Bestandsvermessung. Aktuelle Bauzeichnungen Visualisierung im GIS. Bestandsvermessung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bestandsvermessung. Aktuelle Bauzeichnungen Visualisierung im GIS. Bestandsvermessung"

Transkript

1 Bestandsvermessung Aktuelle Bauzeichnungen Visualisierung im GIS Bauwerke der Abwasserwirtschaft unterliegen einer ständigen Veränderung durch Sanierung oder gesetzlichen Vorgaben. 3D-Laserscanning ermöglicht ein wirtschaftliches aber verformungstreues Aufmaß zur Erstellung von aktuellen 2D und 3D- Modellen und die fotorealistische Darstellung der Punktwolke im Webbrowser zur Einbindung ins GIS. Bestandsvermessung Stadt- und Entsorgungswerke haben oft ein Problem: Sie verfügen nicht über akkurate Bestandspläne der in ihrem Zuständigkeitsbereich befindlichen Bauwerke. Diese geometrischen Informationen benötigen sie jedoch als Planungsgrundlage oder zur Instandsetzung ihrer Bestände. Die im Archiv befindlichen Bestandspläne, etwa von Kläranlagen oder Schachtbauwerken, sind vielfach nicht mehr exakt, da zwischenzeitlich vorgenommene Baumaßnahmen nicht lückenlos dokumentiert wurden. Um diesem grundsätzlichen Datenbedarf gerecht zu werden, mussten die Bestände bisher mit Kanalmessstab, Tachymeter, Zollstock und Disto umständlich aufgemessen werden. Bei den oft sehr eng gebauten Schachtbauwerken bedeutete dies, Aufmaßpunkte mit kurzen Zielweiten auf sehr engem Arbeitsraum zu erfassen, wobei der Zugang meist über schmale Schachteinstiege erfolgt. Aus den wenigen aufgemessenen Punkten galt es dann das Bauwerk abzuleiten. Auch die Gefahren im fließenden Straßenverkehr waren durch die langen Messzeiten für den Vermesser mit der herkömmlichen Methode nicht unerheblich. Bei Kanalvermessungen und in Kläranlagen sind mitunter auch giftige Gase eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle. Die Lösung: Messverfahren 3D-Laserscanning Einfacher und schneller kann ein Schachtbauwerk künftig per 3D-Laserscanning erfasst werden. 3D- Laserscanning ermöglicht die dreidimensionale Dokumentation von Anlagen im gebauten Zustand (Virtal Engineering). Mit 3D-Laserscanning lässt sich der Bestand im Maßstab 1:1 rastern und in Wolken aus millionenfachen Punkten abbilden. Das Ergebnis des Scanners ist ein 3D-Messbild, aus dem sich an jeder beliebigen Stelle Planprojektionen erzeugen und Maße ermitteln lassen. Im Gegensatz zu anderen Messverfahren werden nicht einzelne markante Objektpunkte gemessen, sondern flächenhaft der gesamte Messbereich abgetastet (gescannt) und dreidimensional erfasst. Die Vermessung erfolgt mit erheblich geringerem Zeitaufwand, und das berührungslose Erfassen ist über weite Distanzen oder engen Räumen möglich. Daher reduziert sich die Aufenthaltsdauer vor Ort auf ein Minimum.

2 Die Stadtbetriebe Hennef AöR nutzen seit einem Jahr erfolgreich diese Technik. In Zukunft soll ein Großteil unserer Bauwerke mittels 3D-Laserscanner vermessen werden, sagt Manfred Thomé, Abteilungsleiter Betrieb und Unterhaltung vom Fachbereich Abwasser der Stadtbetriebe Hennef AöR. Mit extra entwickelten Stativen kann der Scanner bis auf eine Höhe von 5 m positioniert werden. Selbst vor Schaltschränken wird kein Halt gemacht. Der Blick in den Schaltschrank gibt dem Fachmann alle Informationen über den Stand der elektrischen Anlage. Der Scanner wird überkopfhängend an ein Schachtstativ montiert und in Schächte oder unzugängliche Bauwerke von oben herabgelassen.

3 Die Bauzeichnung aus der Punktwolke Die durch die Punktwolken ermöglichte, noch nie da gewesene Detailgenauigkeit erlaubt die Erstellung von 2D-Plänen oder 3D-Modellen, die auf präzisen, umfassenden Informationen basieren. Es entstehen intelligente Bestandsmodelle für Anwendungen im Hoch- und Tiefbau, im Anlagenbau und Rohrleitungsbau. Bei Umbauprojekten können neue 3D-Entwürfe auf mögliche Überlagerungen mit Punktwolken bestehender Strukturen geprüft werden. Durch die Kollisionskontrolle werden innerhalb der verschiedensten Phasen eines Projektes zeitliche und finanzielle Einsparungen erzielt. Schnitt durch die Punktwolke und Konstruktion der Schnittzeichnung. Schnitte durch die Punktwolken erleichtern die Erstellung von Grundriss-, Schnitt- und Ansichtszeichnungen mit CAD-Befehlen. Durch Picken der Messpunkte und konstruieren von Linien und Bögen entsteht die Bauzeichnungen bzw. ein 3D-Modell. Schnittzeichung erstellt in AutoCad. Die exakte geometrische und maßliche Darstellung der Bauwerkskonstruktion orientiert sich an der DIN 1356 und an Ihren Dokumentationsrichtlinien mit ihren Zeichenstilen und Blattgestaltungen.

4 Die Punktwolke im GIS Mit Leica Cyclone PUBLISHER werden die Punktwolken zur fotorealistischen Darstellung im Webbrowser aufbereitet. Das kostenlose Programm Leica TruVIEW publiziert die Punktwolken im Internet Explorer. Die Stadtbetriebe Hennef AöR nutzen diese Technik um die Punktwolke im Kanalinformationssystem novakandis bereitzustellen. Die Mitarbeiter des Fachbereiches Abwasser können dann in der Weboberfläche komfortabel über Hyperlinks auf die Punktwolken zugreifen. Der Anwender selektiert hierzu einfach ein Gebäude oder einen Schacht (blauer Pin) und kann über das sich öffnende Stammdatenfenster auf die Punktwolke via Internet Explorer zugreifen erläutert Bernhard Lodewick, Abteilungsleiter Datenverwaltung und Vermessung im Fachbereich Abwasser der Stadtbetriebe Hennef AöR.

5 Über eine Standortübersicht kann einfach und schnell der geeigneten Betrachtungspunkt ausgewählt und der Internet Explorer gestarten werden. Durch anklicken der Standortmarke innerhalb der TruView- Anwendung ist ein komfortabler Wechsel zwischen den Betrachtungspunkten möglich. Pumpenanlage mit Bemaßung TruView ist eine von einem 3D-Laserscanner erzeugte Punktwolke, die für die Darstellung im Webbrowser optimiert wurde. Um eine fotorealistische Darstellung zu ermöglichen, werden von der Scannerposition aus mit einer Digitalkamera mehrere Fotos mit einem Fischaugenobjektiv aus verschiedenen Positionen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten aufgenommen. Das so aus einer Belichtungsreihe erzeugte HDR-Bild (High Dynamic Range Bild oder Hochkontrastbild) ist naturgetreuer als eine Einzelbildaufnahme. Die Aufnahmen werden zu einer Panoramaansicht zusammengesetzt und anschließend für die Texturierung der Punktwolke weiterverarbeitet. Es entsteht ein farbige Punktwolke, die es dem Anwender ermöglicht die Daten fotorealistisch zu betrachten, Koordinaten sowie Maße abzugreifen und ohne 3D-Kenntnisse die Punktwolke nachhaltig zu nutzen. Hierzu ist ein kostenloses TruView-Plugin für den Microsoft Internet Explorer notwendig. In einem 360 Fotopanorama ist die fotorealistische Punktwolke des Projektes vom Aufnahmestandpunkt des Scanners zu sehen. Das Zusammenspiel von Hintergrundbild und farbigen Scannerpunkten ergibt einen exakten realistischen Eindruck des Standpunktes. Die Ansicht lässt sich in jede beliebige Richtung drehen und vergrößern. Innerhalb des TruView können beim Klick auf die Bildpunkte 3D- Koordinaten angezeigt beziehungsweise die Distanz zwischen zwei Punkten gemessen werden. Die

6 Ergebnisse werden direkt in der Grafik angezeigt. Abschließend können sie zur effektiven Kommunikation mit Anwendern oder Dienstleistern ausgetauscht werden. Hyperlinks holen Sachdaten in die Punktwolke Auch können durch vordefinierte Hyperlinks Informationen an beliebiger Stelle abgerufen werden. Zum Beispiel ein Link an der türkisen Pumpe (im Bild als * Info dargestellt) gibt zum Beispiel Information über den Hersteller, die Wartung oder wann die Pumpe eingebaut wurde. In dunklen Bauwerken, in denen keine farbigen HDR-Bilder möglich sind liefert der Scanner ein Graustufenbild welches feinste Strukturen wiedergibt. Sehr deutlich werden die Bauschäden in diesem Überlaufbauwerk wie freiliegende Bewehrung und abgeplatzter Beton in der webbasierten Punkwolke sichtbar. Autor Dipl.-Ing. Ulrich Epp Kaiser-Wilhlem-Platz 12, Siegburg

Stand und Entwicklungsperspektiven 3D Laser Scanning. Thomas Schock Leica Geosystems GmbH, München

Stand und Entwicklungsperspektiven 3D Laser Scanning. Thomas Schock Leica Geosystems GmbH, München Stand und Entwicklungsperspektiven 3D Laser Scanning Thomas Schock Leica Geosystems GmbH, München Stand und Entwicklungsperspektiven Agenda Merkmale des 3D Laser Scanning Aktuelle Entwicklungen Hard- und

Mehr

Anleitung DONATSCH WebShare V02

Anleitung DONATSCH WebShare V02 Anleitung DONATSCH WebShare V02 1. Einleitung Ihr von uns gescanntes Objekt kann auf Wunsch via Webbrowser abgerufen werden. Sämtliche Scans sind einsehbar und es können Messungen darin durchgeführt werden.

Mehr

Vortrag DI Edmund BAUER TU Wien 06.05.2014 15:50-16:10

Vortrag DI Edmund BAUER TU Wien 06.05.2014 15:50-16:10 Vortrag DI Edmund BAUER TU Wien 06.05.2014 15:50-16:10 Gebäudemodelle aus 2D-Bestandsplänen aufwändig selber konstruieren? Schneller, genauer und günstiger mit unseren BIM 3D-Bestandsmodellen! Die Kooperation

Mehr

Bestandserfassung von Gebäuden

Bestandserfassung von Gebäuden Bestandserfassung von Gebäuden Tillmann WALLNER 1 Motivationen Erfassung von Gebäudedaten ist ein sehr altes Aufgabengebiet der Bau- und Vermessungsbranche. Sie erfolgt traditionell mit der Absicht, zuverlässige

Mehr

HafenCity Universität Hamburg 2009 Anwender Forum 16 Juni 2009

HafenCity Universität Hamburg 2009 Anwender Forum 16 Juni 2009 1 Dienstag, 7. Juli 2009 Referenzen 3D Laser Scanning im Anlagenbau Gegründet: 1994 Standorte Berlin Köthen 30 Mitarbeiter Engineering - Anlagenbau Laser Scanning Rohrleitungstechnik Stahlbau Industrieanlagen

Mehr

Session 5: Building Information Modelling - Eine Methode für Vermessungsingenieure!

Session 5: Building Information Modelling - Eine Methode für Vermessungsingenieure! Projekt BIM-Methode Vermessung Ausblick Session 5: Building Information Modelling - Eine Methode für Vermessungsingenieure! Christian Clemen HTW Dresden, Fakultät Geoinformation 12. Juni 2014 Revision

Mehr

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie

Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Slices und Rollover für die Startseite einer Bildergalerie Die größte Frage bei einer Webseite ist es, auf ggf. viele Informationen von der relativ kleinen Fläche eines Bildschirmes zu verweisen. Dabei

Mehr

hand-out perspektive photoshop

hand-out perspektive photoshop hand-out perspektive photoshop + = _Modellfoto Fotografiert im Raw-Format (hochaufgelöste Bilder, welche mithilfe von Photoshop nachträglich in der Belichtung etc. bearbeitet werden können) Grauer Backdrop

Mehr

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Leistungen im Überblick. Datenmanagement in der Praxis. Datenmanagement mit Service. Ihre Vorteile im Überblick.

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Leistungen im Überblick. Datenmanagement in der Praxis. Datenmanagement mit Service. Ihre Vorteile im Überblick. Inhalt KEßLER SOLUTIONS Leistungen im Überblick Datenmanagement in der Praxis Datenmanagement mit Service Ihre Vorteile im Überblick Glossar ERFASSEN - STRUKTURIEREN - BEWERTEN Bestandsdatenerfassung,

Mehr

Google Earth / Trimble Sketchup

Google Earth / Trimble Sketchup GeoInfo zum Ausprobieren: Google Earth und eigene 3D-Gebäude EarthViewer / 3D-Programm: Google Earth / Trimble Sketchup Inhalt Einleitung...Seite 3 1. Google Earth...Seite 4 2. Sketchup I...Seite 7 3.

Mehr

Leica 3D Disto. Software Release Information. Release Details: Version 2.0 Release Datum September 2012

Leica 3D Disto. Software Release Information. Release Details: Version 2.0 Release Datum September 2012 Software Release Information Release Details: Version 2.0 Release Datum September 2012 Verfügbar für: Produkte Set (Artikel-Nr. 784357) Handgerät (Artikel-Nr 785079, Ersatzteil) im Transportkoffer (Artikel-Nr

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

3D-GIS-Anwendungen in der Aviatik: Beispiel Hindernis-Begrenzungsflächen

3D-GIS-Anwendungen in der Aviatik: Beispiel Hindernis-Begrenzungsflächen 3D-GIS-Anwendungen in der Aviatik: Beispiel Hindernis-Begrenzungsflächen Peter Bitter Leiter GIS Flughafen Zürich AG Zürich-Flughafen 15.06.2010 Elisabeth Leu Studentin Geomatik & Planung ETH Zürich Inhalt

Mehr

X PAD für Android Das Erste, das Fortschrittlichste.

X PAD für Android Das Erste, das Fortschrittlichste. Designed und entwickelt von X PAD für Android eröffnet eine neue Welt auf der Android Plattform. Auf dieser für mobile Geräte am weitesten entwickelten und technologisch fortschrittlichsten Plattform haben

Mehr

Public. Technische Computer Tomographie DELPHI Wuppertal

Public. Technische Computer Tomographie DELPHI Wuppertal Public Technische Computer Tomographie DELPHI Wuppertal 2 Die Computer Tomographie ist eine Weiterentwicklung der Radiographie (Röntgen). Das Röntgen (Radiographie): Eine zu untersuchende Struktur wird

Mehr

Penmap - Vermessung einfach und schnell. www.hhk.de. Besuchen Sie uns: www.facebook.com/hhkdatentechnik A TRIMBLE COMPANY

Penmap - Vermessung einfach und schnell. www.hhk.de. Besuchen Sie uns: www.facebook.com/hhkdatentechnik A TRIMBLE COMPANY Penmap - Vermessung einfach und schnell. Besuchen Sie uns: www.facebook.com/hhkdatentechnik www.hhk.de A TRIMBLE COMPANY Wofür setze ich Penmap ein? Eine offene Software für all Ihre Aufgaben und Ideen

Mehr

Neue Funktionalitäten der KaVo multicad

Neue Funktionalitäten der KaVo multicad Neue Funktionalitäten der KaVo multicad 1. 3D Konstruktionen in PDF 2. Geänderte Indikation Veneer 3. Verbessertes Messwerkzeug 4. Generelle Verbesserungen 5. Beschneiden 6. Gegeneinander Konstruieren

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 41-6623.1-16/1 vom 20. Mai 2009 Lehrplan für das Berufskolleg Technisches Berufskolleg II Angewandte Technik Schwerpunkt Grundlagen

Mehr

Zukunft hat, wer Zukunft macht. Konsequent. Nachhaltig. Zuverlässig. TECHNISCHE DOKUMENTATION VON ANLAGEN DER STROMVERSORGUNG

Zukunft hat, wer Zukunft macht. Konsequent. Nachhaltig. Zuverlässig. TECHNISCHE DOKUMENTATION VON ANLAGEN DER STROMVERSORGUNG Zukunft hat, wer Zukunft macht. Konsequent. Nachhaltig. Zuverlässig. TECHNISCHE DOKUMENTATION VON ANLAGEN DER STROMVERSORGUNG K3V ENERGIEWIRTSCHAFT. TECHNISCHE DOKUMENTATION. ZUKUNFTSSICHERHEIT. 02-03

Mehr

AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM. Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH

AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM. Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH Softwaregestützte RZ-Planung und Dokumentation AT+C Verbindungs-Manager VM.7 das RZ-Planungs-

Mehr

Anleitung für das Arbeiten mit der Groupware BSCW

Anleitung für das Arbeiten mit der Groupware BSCW Anleitung für das Arbeiten mit der Groupware BSCW Verwendung für das Proseminar: Statistik, Teil I und Teil II, auch für Erstsemester bei Frau Prof. Dr. Rottleuthner-Lutter Fachbereich 03 Institut für

Mehr

03/ DISKUS Erweiterungen 2003

03/ DISKUS Erweiterungen 2003 03/ DISKUS Erweiterungen 2003 03/ 1. Diverses a) Größe der Markier-Pfeile ist konfigurierbar Für Nutzer hochauflösender Kameras, stehen bei dem größeren Bild auch größere Pfeile zum einstanzen zur Verfügung.

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial Anna-Homepage mitgestalten Tutorial 0) Allgemeines / Begriffe Damit Sie die unten beschriebenen Möglichkeiten zum Erstellen und Editieren von Beiträgen haben, müssen Sie zunächst durch den Administrator

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Computergrafik Bilder, Grafiken, Zeichnungen etc., die mithilfe von Computern hergestellt oder bearbeitet werden, bezeichnet man allgemein als Computergrafiken. Früher wurde streng zwischen Computergrafik

Mehr

DREIDIMENSIONALE VIRTUELLE 360 GRAD PANORAMA RUNDGANG INTERAKTIVE KARTENLÖSUNGEN

DREIDIMENSIONALE VIRTUELLE 360 GRAD PANORAMA RUNDGANG INTERAKTIVE KARTENLÖSUNGEN DREIDIMENSIONALE VIRTUELLE 360 GRAD PANORAMA RUNDGANG INTERAKTIVE KARTENLÖSUNGEN Begeistern Sie Ihre potentiellen Gäste mit einem dreidimensionalen virtuellen Rundgang in bester Qualität - erweitert durch

Mehr

GIS gestützte Datenbank Signalisation

GIS gestützte Datenbank Signalisation GIS gestützte Datenbank Signalisation Thomas Fricker Roland Dunkel BUD Informatik / Entwicklung Tiefbauamt Kantonsstrassen / FB Signalisation Inhalt 1. Einleitung Grundgedanke 2. Konzeptioneller Aufbau

Mehr

Datencenter. Bedienungsanleitung

Datencenter. Bedienungsanleitung Datencenter Bedienungsanleitung Copyright 2007 by EKT AG, 9320 Arbon Die Vervielfältigung von Auszügen bzw. der gesamten Dokumentation darf nur auf ausdrückliche Genehmigung der EKT AG erfolgen. Stand:

Mehr

Time-to-Market in Echtzeit

Time-to-Market in Echtzeit Time-to-Market in Echtzeit Mit OnlineKATactive können Sie Ihren blätterbaren Katalog schnell und einfach selbst erstellen. Effizientes One-to-One-Marketing ist jetzt Realität. Artikel können schnell und

Mehr

Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit. V 1.1 April 2014

Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit. V 1.1 April 2014 Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit V 1.1 April 2014 Inhaltsverzeichnis Leica DISTO -Geräte Bluetooth-Kompatibilität Leica DISTO Bluetooth Smart Leica DISTO sketch für ios Keyboard Mode

Mehr

Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software. 3D-Master. Die CAD/CAM-Softwarelösung

Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software. 3D-Master. Die CAD/CAM-Softwarelösung Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software 3D-Master Die CAD/CAM-Softwarelösung Flexibel Benutzerfreundlich Leistungsstark übersicht Die 3D-Master-Software für 3- bis 5-Achs-Anwendungen Zehn Argumente für Ihre

Mehr

Eine Vervielfältigung auch von Auszügen in jeglicher Weise bedarf der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung von der Comitas AG.

Eine Vervielfältigung auch von Auszügen in jeglicher Weise bedarf der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung von der Comitas AG. 1 Impressum 1998 2015 Comitas AG Schweiz. Alle Rechte vorbehalten. Whitepaper, 1. Auflage, 2015. Eine Vervielfältigung auch von Auszügen in jeglicher Weise bedarf der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung

Mehr

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen CamScanner Allgemeine Einstellungen Backup und die Hilfe. Startet man die App CamScanner, kommt man zur Startseite. Hier sieht man die eigenen Dateien (in diesem Fall 5 Stück), die bereits mit der App

Mehr

Tutorial RODEON metric. Aufnahme Feuerwache

Tutorial RODEON metric. Aufnahme Feuerwache Tutorial RODEON metric Aufnahme Feuerwache 1 In diesem praxisorientierten Tutorial werden die einzelnen Bedienschritte kurz und anschaulich dargestellt detaillierte Beschreibungen können der Bedienungsanleitung

Mehr

3D Grafik mit TrueSpace 5. Crashkurs März 2013. März 2013 Einführung in die 3D-Bearbeitung - 2012 Frank Kaden 1/26

3D Grafik mit TrueSpace 5. Crashkurs März 2013. März 2013 Einführung in die 3D-Bearbeitung - 2012 Frank Kaden 1/26 3D Grafik mit TrueSpace 5 Crashkurs März 2013 März 2013 Einführung in die 3D-Bearbeitung - 2012 Frank Kaden 1/26 3D Grafik mit TrueSpace dreidimensionales Visualisierungs-, Modellier-, Animationsprogramm

Mehr

EasySTONE 4.5 Informationskarte

EasySTONE 4.5 Informationskarte EasySTONE 4.5 Informationskarte KÜCHENPLATTEN WASCHTISCH- PLATTEN TISCHE INTERAKTIVE ANORDNUNG STÜCKE UND UNTERSTÜCKE PEZZI E SOTTOPEZZI SIMULATION 3D DUSCHTASSEN VIRTUAL MILLING RAHME N WANNEN UND WASCHBECKEN

Mehr

Intelligentes Verteilen von Mail mit dem Mailman Listserver

Intelligentes Verteilen von Mail mit dem Mailman Listserver Intelligentes Verteilen von Mail mit dem Mailman Listserver Grundlegende Konzepte und Bedienung Version 1.0, 15. Januar 2007 Universität Osnabrück Dipl.-Math Frank Elsner (Rechenzentrum) email: Frank.Elsner@uni-osnabrueck.de

Mehr

Technische Informationen PointCloud

Technische Informationen PointCloud Technische Informationen PointCloud Die folgenden Seiten geben Ihnen einen detaillierten Einblick in Anliegen und Funktionsweise von PointCloud. Für weitere Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte

Mehr

Bedienungsanleitung PointCab 2

Bedienungsanleitung PointCab 2 Bedienungsanleitung PointCab 2 Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen! 4 Was ist neu? 5 Automatische Kachel-Größe 5 Erstellen von Höhenkarten 5 LSE-Konverter 5 Relative Pfade in DXF-Dateien 5 SketchUp-Plugin

Mehr

Visuelle Dokumentation Betreibergerechte Dokumentation Ihrer Immobilien

Visuelle Dokumentation Betreibergerechte Dokumentation Ihrer Immobilien . Visuelle Dokumentation Betreibergerechte Dokumentation Ihrer Immobilien profacto dico Wir unterstützen Sie bei der informationstechnischen Verwaltung Ihrer Immobilie: Strukturierung der Daten nach DIN/GEFMA

Mehr

3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick. 3D CAD GmbH Nürnberg. Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE

3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick. 3D CAD GmbH Nürnberg. Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE 3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick 3D CAD GmbH Nürnberg Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE Wir bieten Ihnen PLM Verbindung technischer mit kaufmännischer Welt CAD-Software & Schulungen 2D und 3D Konstruktionssoftware

Mehr

Geodesy goes BIM. Neue Methoden zur digitalen Bestandsdokumentation bei der Beiersdorf Manufacturing Berlin GmbH. Christian Clemen und Robert Ehrich

Geodesy goes BIM. Neue Methoden zur digitalen Bestandsdokumentation bei der Beiersdorf Manufacturing Berlin GmbH. Christian Clemen und Robert Ehrich Geodesy goes BIM Neue Methoden zur digitalen Bestandsdokumentation bei der Beiersdorf Manufacturing Berlin GmbH Christian Clemen und Robert Ehrich Christian Clemen Geodesy goes BIM Neue Wege der Bestandsdokumentation

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

3. Kostensenkung, Kommunikation, Klimaschutz: weitere Vorteile für Projektteilnehmer

3. Kostensenkung, Kommunikation, Klimaschutz: weitere Vorteile für Projektteilnehmer Das Modellvorhaben Niedrigenergiehaus im Bestand der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) schafft bundesweit vorbildliche Projekte für die energetische Sanierung von Wohngebäuden. Die Gebäude zeigen beispielhaft,

Mehr

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen vectorcad überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich

Mehr

We put the REAL in Real Estate.

We put the REAL in Real Estate. We put the REAL in Real Estate. Von Architekturvisualisierungen bis Augmented Reality. BÜRO OG / GARTENGASSE 21 A-1050 VIENNA / +43 (0) 1 545 78 25 OFFICE@BUROWHAT.COM / WWW.BUROWHAT.COM Visualisierungen

Mehr

1 Dokumentenmanagement

1 Dokumentenmanagement 1 Dokumentenmanagement Das Dokumentenmanagement des GV Büro-System ist ein äußerst leistungsfähiges und mächtiges Tool. Es ist in der Lage, nahezu sämtliche Arten von Dokumenten auf einfache Art und Weise

Mehr

Erfahrungen mit einem 3D-Laserscanning-System bei der Erfassung einer Industrieanlage und des Lübecker Holstentores

Erfahrungen mit einem 3D-Laserscanning-System bei der Erfassung einer Industrieanlage und des Lübecker Holstentores Photogrammetrie, Laserscanning, Optische 3D-Messtechnik Beiträge der Oldenburger 3D-Tage 2004. Th. Luhmann (Hrsg.), Wichmann Verlag, Heidelberg, pp. 222-229. Erfahrungen mit einem 3D-Laserscanning-System

Mehr

Referenzen Typo3. Blog der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015

Referenzen Typo3. Blog der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015 der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze Stand: Juni 2015 Aktuelle Entwicklungen der Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze sollten auf der Webseite der Agentur dargestellt werden. Werkzeug der Wahl

Mehr

3"PRÄSENTATION ERSTELLEN

3PRÄSENTATION ERSTELLEN Präsentation erstellen PowerPoint effektiv 3"PRÄSENTATION ERSTELLEN 3.1." Leere Präsentation erstellen Beim Öffnen von PowerPoint erscheint eine leere Präsentation, von der Ihnen die leere Titelseite angezeigt

Mehr

7.9 Webseiten in ELO archivieren

7.9 Webseiten in ELO archivieren Bild 116: Drucken ins ELO-Archiv oder in die Postbox 7.9 Webseiten in ELO archivieren Webseiten zu archivieren ist ideal für ein System wie ELOoffice. Sie entdecken etwas interesssantes im Internet, drucken

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

Wir machen Ihnen den Einkauf leicht

Wir machen Ihnen den Einkauf leicht Schrauben Zeichnungsteile Werkzeuge Technische Sortimente C-Teile-Management Ferdinand Gross Group Ferdinand Gross GmbH & Co. KG 70771 Leinfelden-Echterdingen Daimlerstraße 8 Phone: +49 711 1604-0 Fax:

Mehr

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM Wie Linz in Österreich Vorreiter der 3D-Stadtplanung wurde 5 MINUTEN LESEZEIT EINFÜHRUNG Linz Vorreiter im Bereich 3D-Stadtplanung 2 Im Wohnungsbau wird seit

Mehr

Bilddateien. Für die Speicherung von Bilddaten existieren zwei grundsätzlich unterschiedliche Verfahren. Bilder können als

Bilddateien. Für die Speicherung von Bilddaten existieren zwei grundsätzlich unterschiedliche Verfahren. Bilder können als Computerdateien Alle Dateien auf dem Computer, egal ob nun Zeichen (Text), Bilder, Töne, Filme etc abgespeichert wurden, enthalten nur eine Folge von Binärdaten, also Nullen und Einsen. Damit die eigentliche

Mehr

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale 1. Allgemeines Vereine erheben in regelmäßigen Abständen Beiträge von Ihren Mitgliedern. Die Abwicklung des Beitragseinzuges kann mit einer speziellen Vereinsverwaltungssoftware (z.b. SPG-Verein) durchgeführt

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

DOKUMENTATION PASY. Patientendaten verwalten

DOKUMENTATION PASY. Patientendaten verwalten DOKUMENTATION PASY Patientendaten verwalten PASY ist ein Programm zur einfachen und zuverlässigen Verwaltung von Patientendaten. Sämtliche elektronisch gespeicherten Dokumente sind sofort verfügbar. Neue

Mehr

Mobile Mapping. Eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Verfahren zur Erfassung von Straßendaten. Christian Wever TopScan GmbH wever@topscan.

Mobile Mapping. Eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Verfahren zur Erfassung von Straßendaten. Christian Wever TopScan GmbH wever@topscan. Mobile Mapping Eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Verfahren zur Erfassung von Straßendaten Christian Wever TopScan GmbH wever@topscan.de TopScan Gesellschaft zur Erfassung topographischer Information

Mehr

TMS Tunnelscan. TMS Tunnelscan ist Teil der bewährten TMS Solution für die Tunnelvermessung

TMS Tunnelscan. TMS Tunnelscan ist Teil der bewährten TMS Solution für die Tunnelvermessung TMS Tunnelscan Umfassende Tunnelinformation auf einen Blick TMS Tunnelscan ist Teil der bewährten TMS Solution für die Tunnelvermessung von Amberg Technologies. TMS Solution Vermessung für Tunnelprofis

Mehr

Wichtige Neuerungen in AutoCAD MEP 2013

Wichtige Neuerungen in AutoCAD MEP 2013 Wichtige Neuerungen in AutoCAD MEP 2013 AutoCAD MEP AutoCAD MEP, das AutoCAD speziell für Gebäudetechniker, unterstützt bei Zeichnung, Planung und Dokumentation in den Gewerken Heizung, Lüfung, Sanitär

Mehr

MaUSy light,-premium,-on fly,-konvert

MaUSy light,-premium,-on fly,-konvert Bestands-Invest-Sicherungsplanwerk Yachthafenbetriebe MaUSy light,-premium,-on fly,-konvert Als besondere Dienstleistung unterstützen wir zur Sicherung der Investionen und für die vielfältigen Aufgabenstellung

Mehr

Grafikformate 1 Grafikformate 2 Grafikformate 3 Grafikformate 4 Grafikformate 5 Grafikformate 2 Lösungen: 1. Bild mit Hilfe eines Rasters von Punkten beschreiben Bitmap-Grafik 2. Bild in geometrische Objekte

Mehr

Kurze Einführung: AutoCAD im Bauwesen www.planmatsch.de

Kurze Einführung: AutoCAD im Bauwesen www.planmatsch.de Schnelldurchlauf der Entwicklung Früher hat man einfach die Systematik einer Handzeichnung auf die CAD übertragen, also nur Linien, Kreise usw. in 2D gezeichnet. Der große Vorteil war, man konnte erst

Mehr

Fragen und Antworten - Label Designer plus

Fragen und Antworten - Label Designer plus Programm, Format-Updates, Dateiformate, Menüstruktur,... Für welche Betriebssysteme ist Label Designer plus geeignet? Wie kann man Label Designer plus aktualisieren, wenn HERMA neue Formate auf den Markt

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

OPplus Document Capture

OPplus Document Capture OPplus Document Capture Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Document Capture für Microsoft Dynamics NAV Document Capture

Mehr

AutoCAD Architecture Newsletter Dezember 2011

AutoCAD Architecture Newsletter Dezember 2011 AutoCAD Architecture Newsletter Dezember 2011 In dieser Ausgabe geht es um die Funktion, anhand einer 2D-Liniengrafik eine 3dimensionale Treppe zu erstellen. Die Treppenfunktionen im AutoCAD Architecture

Mehr

SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb. Die Geoinformationslösung. im Inter- oder Intranet

SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb. Die Geoinformationslösung. im Inter- oder Intranet SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb Die Geoinformationslösung im Inter- oder Intranet Die SynerGISWeb-Produktfamilie ist eine hochmoderne und leistungsfähige Lösung um zentral organisiert einer Vielzahl von

Mehr

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E1516 Ethernet-Digital-E/A-System 02.04-07/2014

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E1516 Ethernet-Digital-E/A-System 02.04-07/2014 SCHNELLEINSTIEG MSX-E1516 Ethernet-Digital-E/A-System 02.04-07/2014 Addi-data GmbH Airpark Business Center Airport Boulevard B210 77836 Rheinmünster Deutschland Tel.: +49 7229 1847-0 Fax: +49 7229 1847-200

Mehr

How we build reality. Unternehmensübersicht. In Zusammenarbeit mit dem Zamani Project

How we build reality. Unternehmensübersicht. In Zusammenarbeit mit dem Zamani Project How we build reality Case Study Petra, Jordanien Unternehmensübersicht Zoller + Fröhlich zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der berührungslosen Lasermesstechnik und verfügt aufgrund

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

Schnellentwurf. SPECTRUM_entwurf. Mehrfamilienhaus S15 V14-1234. Musterstraße 123-133 12345 Musterheim. 01.02.2013 Dipl.-Des.

Schnellentwurf. SPECTRUM_entwurf. Mehrfamilienhaus S15 V14-1234. Musterstraße 123-133 12345 Musterheim. 01.02.2013 Dipl.-Des. FarbDesignStudio liste Persönliche Farbberatung SPECTRUM_entwurf Schnellentwurf Mehrfamilienhaus S15 V14-1234 Musterstraße 123-133 12345 Musterheim 01.02.2013 Dipl.-Des. Frida Farbig SPECTRUM_entwurf WohnanLage

Mehr

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung

OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung OrthoWin ShapeDesigner Software-Anleitung Inhalt ORTHEMA Seite 1 1 Einleitung...3 2 Menüsteuerung...3 3 Hauptfenster...4 4 Datei Menü...5 4.1 Neu und Öffnen...5 4.2 Speichern und Speichern unter...5 4.3

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Darstellung von Messund Auswerteprozessen

Darstellung von Messund Auswerteprozessen Terrestrisches Laserscanning Darstellung von Messund Auswerteprozessen H.-J. Przybilla Mess- und Auswerteprozesse 1 Software Produkte unterstützen den kompletten Mess- und Auswerteprozess: Datenerfassung

Mehr

PayPal API Zugang aktivieren und nutzen Version / Datum V 1.5 / 15.09.2014. a) Aktivierung auf der PayPal Internetseite. 1 von 7

PayPal API Zugang aktivieren und nutzen Version / Datum V 1.5 / 15.09.2014. a) Aktivierung auf der PayPal Internetseite. 1 von 7 Software WISO Mein Geld Thema PayPal API Zugang aktivieren und nutzen Version / Datum V 1.5 / 15.09.2014 Das vorliegende Dokument, zeigt wie der API Zugang von PayPal auf der Internetseite aktiviert und

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

Anleitung zur Erstellung

Anleitung zur Erstellung Anleitung zur Erstellung Dieses Dokument beschreibt, wie Sie ein schulintern elektronisch abgelegtes Schulportfolio erstellen und einrichten, wenn Sie nicht das Programmpaket Schu-Q-Link verwenden. A.

Mehr

ADMO. Management von Wartungsaufgaben in Schutzsystemen

ADMO. Management von Wartungsaufgaben in Schutzsystemen ADMO Management von Wartungsaufgaben in Schutzsystemen Alles im Griff mit ADMO Die Herausforderung Einwandfrei funktionierende Schutzsysteme leisten einen wichtigen Beitrag zur zuverlässigen elektrischen

Mehr

Innovativ einfach. www.siemens.de/connexx

Innovativ einfach. www.siemens.de/connexx Die Informationen in diesem Dokument enthalten allgemeine Beschreibungen der technischen Möglichkeiten, welche im Einzelfall nicht immer vorliegen müssen, und können ohne vorherige Bekanntgabe abgeändert

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Startansicht... 1 Menüleiste... 2 Persönliche Einstellungen... 2 Queueansicht... 3 Suche... 5 Shortcuts... 5

Startansicht... 1 Menüleiste... 2 Persönliche Einstellungen... 2 Queueansicht... 3 Suche... 5 Shortcuts... 5 Inhalt Startansicht... 1 Menüleiste... 2 Persönliche Einstellungen... 2 Queueansicht... 3 Suche... 5 Shortcuts... 5 Ab dem Wintersemester 20112/2013 wird OTRS Version 2 durch Version 3 abgelöst und für

Mehr

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03 MehrWerte Das Wipak Web Center DE 2014/03 DAS Wipak Web Center Druckprojekte einfach online managen Freigaben, Korrekturen, Versionsvergleiche, Farbwerte, Formatangaben, Projekthistorie, Druckbildarchiv

Mehr

MACHEN SIE ES DIESES JAHR ANDERS!

MACHEN SIE ES DIESES JAHR ANDERS! MACHEN SIE ES DIESES JAHR ANDERS! INVENTARISIERUNG LEICHT GEMACHT! Screenshot der Inventarliste V20150929 UnTouch Inventarisierung Mit der neuen Funktionserweiterung UnTouch Inventarisierung haben Sie

Mehr

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Sep-13 / Folie Nummer 1 Vorstellung CUN Aufgabenstellung Änderungsanforderungen Technischer Ausblick Fazit Sep-13 / Folie Nummer 2

Mehr

Anwendertage WDV2012 28.02.-01.03.2013 in Pferdingsleben

Anwendertage WDV2012 28.02.-01.03.2013 in Pferdingsleben Anwendertage WDV2012 28.02.-01.03.2013 in Pferdingsleben Thema: PRAXIS PxDigiStift Schreiben Übertragen Fertig! Referent: Michael Geiger PRAXIS-Consultant Alles ist möglich! 1 Schreiben So alt wie die

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

Das Grundstücksentwässerungs-Managementsystem der Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Das Grundstücksentwässerungs-Managementsystem der Stadtentwässerung Frankfurt am Main Das Grundstücksentwässerungs-Managementsystem t t t der Stadtentwässerung Frankfurt am Main 2. Deutscher Tag der Grundstücksentwässerung 05. 06.05.201005 Dr.-Ing. Holger Krier (Stadtentwässerung Frankfurt)

Mehr

E-Mail Postfach in cpanel erstellen

E-Mail Postfach in cpanel erstellen Anleitung Datum: 20. Mai 2011 Version: 1.0 E-Mail Postfach in cpanel erstellen E-Mail Konto / cpanel Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis E-Mail Konto erfassen...3 1. Anmeldung im Control-Panel...3 2. Postfächer

Mehr

ASPI. Die digitale Klinik mit MediControl DMS: Die richtigen Patientendaten zur richtigen Zeit, am richtigen Ort schnell und kosteneffizient

ASPI. Die digitale Klinik mit MediControl DMS: Die richtigen Patientendaten zur richtigen Zeit, am richtigen Ort schnell und kosteneffizient ASPI Das einzigartige System ohne weitere Fremdsoftware Die digitale Klinik mit MediControl DMS: Die richtigen Patientendaten zur richtigen Zeit, am richtigen Ort schnell und kosteneffizient MediControl

Mehr

Anleitung: Meine Rollen

Anleitung: Meine Rollen Einloggen in das TUB-Portal 1. Rufen Sie in Ihrem Internetbrowser (z.b. Internet Explorer, Firefox) die Seite www.tu-berlin.de auf. Sie sehen in rechten oberen Bereich folgende Ansicht: Klicken Sie auf

Mehr

3D RealityMaps. 3D RealityMaps. 3D RealityMaps die Regionskarte im Internet. 3D RealityMaps die. Regionskarte im Internet

3D RealityMaps. 3D RealityMaps. 3D RealityMaps die Regionskarte im Internet. 3D RealityMaps die. Regionskarte im Internet Standort München Vertrieb und Kundenbetreuung Isarstr. 3 82065 Baierbrunn bei München Vom Luftbild zur interaktiven Regionskarte Die bietet den kompletten Service aus einer Hand: Angefangen von der Befliegung

Mehr

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren... 1 Bilder für das Internet optimieren... 2 Auflösung bei Grafiken für Printmedien... 2 Auflösung bei Grafiken

Mehr

Vektorgrafik. OpenOffice Draw

Vektorgrafik. OpenOffice Draw PHBern Abteilung Sekundarstufe I Studienfach Informatik OpenOffice Draw Vektorgrafik Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Symbolleisten und Werkzeuge... 1 3. Objekte zeichnen... 2 4. Objekte markieren, verschieben,

Mehr

Enemene Meck das Papier ist weg! Dokumenten Management

Enemene Meck das Papier ist weg! Dokumenten Management Kurzbeschreibung Enemene Meck das Papier ist weg! In Drivve DM organisieren und verwalten Sie Ihre Dokumente. Dabei verschlagworten Sie ein Dokument, ordnen es einer Akte und einem Ablageort zu und leiten

Mehr

Tragen Sie Ihre Formulare bei sich... ganz ohne Papier. Geschäftsdokumente waren noch nie leichter und noch nie so einfach mitzunehmen

Tragen Sie Ihre Formulare bei sich... ganz ohne Papier. Geschäftsdokumente waren noch nie leichter und noch nie so einfach mitzunehmen Tragen Sie Ihre Formulare bei sich... ganz ohne Papier Geschäftsdokumente waren noch nie leichter und noch nie so einfach mitzunehmen Wussten Sie? 80% von dem, was in Unternehmen gedruckt wird, hat mit

Mehr