Seminarkalender 2013/1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminarkalender 2013/1"

Transkript

1 Seminarkalender 2013/1

2

3 Sehr geehrter Leser! Vorwort Mit dem Seminarkalender 2013/1 der prisma informatik GmbH halten Sie unser umfangreiches Bildungsangebot in den Händen. Nutzen Sie unser Wissen und Können für Ihren unternehmerischen und persönlichen Erfolg. Vorwort Die prisma akademie bietet Ihnen als Teil der prisma informatik GmbH Seminare für das ERP-System Microsoft Dynamics NAV, den Microsoft SQL-Server und die Microsoft SharePoint Technologie, sowie Workshops zum Thema QlikView an. Die folgenden Seiten enthalten alle für Sie wichtigen Informationen über unser Seminarangebot und deren Rahmenbedingungen. Sollte eine gewünschte Information im Seminarkalender nicht zu finden sein, oder sollten Sie Verbesserungsvorschläge haben, so wenden Sie sich bitte per an oder telefonisch an (0911) Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer persönlichen Aus- und Weiterbildung und hoffen, Sie bald auf einer unserer Schulungen begrüßen zu dürfen. Ihr prisma akademie Team Seminarkalender 2013/1 Seite 3

4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 3 Seminarkonzept Seite 5 Seminarberatung Seite 6 Seminarübersicht Seite 7 Seminarinhalte Seite 8 Terminübersicht Seite 34 Teilnahmebedingung Seite 37 Hotelinfo Seite 38 Anfahrtsbeschreibung Seite 39 Seite 4 Seminarkalender 2013/1

5 Seminarkonzept Das Seminarkonzept der prisma akademie zeichnet sich durch den modularen Aufbau der einzelnen Veranstaltungen aus. Dadurch ist es möglich, die geeigneten Schulungen so zu kombinieren, dass dem Teilnehmer ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Durchführung seiner eigenen Weiterbildung gewährleistet wird. Jede Fortbildung kann auf Ihre speziellen Bedürfnisse und auf die Kenntnisse Ihrer Mitarbeiter ausgerichtet werden. Außerdem legen wir sehr großen Wert auf ein angenehmes Klima im und um das Seminar. Modernstes Schulungs- und Präsentationsequipment sind für uns die Voraussetzung um Erfolg zu garantieren. Seminarkonzept Weiter möchten wir auf die Projekterfahrung unserer Trainer hinweisen. Sie verfügen neben der fachlichen Kompetenz, die für die Abhaltung der Seminare notwendig ist, über großes Praxiswissen, welches sie durch Mitarbeit an unzähligen Projekten erworben haben. Neben den Fortbildungsveranstaltungen in der prisma akademie führen wir Schulungen auch gerne in Seminarräumen Ihres Hauses durch. Wir organisieren die Veranstaltungen dann bei Ihnen vor Ort als Training-on-the-Job. Beachten Sie bitte die zusätzlichen Anfahrtskosten und die Mindestteilnehmerzahl. Es werden immer die aktuellen Softwareversionen geschult, soweit nichts anderes angegeben ist. Auf Wunsch schulen wir jedoch auch ältere Versionen. Melden Sie sich einfach schnell und bequem über unseren Webshop unter an. Seminarkalender 2013/1 Seite 5

6 Seminarberatung Seminarberatung Die geeigneten Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu finden ist oft sehr schwierig. Ein riesiges Angebot, ungenaue Schulungsinhalte und, sowie mangelnde Beratung helfen dabei nicht weiter. Die prisma informatik GmbH kommt Ihnen entgegen. Wir stellen uns auf Ihre Bedürfnisse ein. In individuellen Seminarberatungen ermitteln wir gerne, mit Ihnen gemeinsam, Ihren optimalen Schulungsplan. Anschließend unterstützen wir Sie weiter bei der Schulungskoordination und entwerfen ein darauf abgestimmtes Schulungskonzept. Es können auch praktische Beispiele aus Ihrem Betriebsablauf in das Konzept eingebunden werden. Nach Durchführung der Seminare werden wir mit Ihnen gemeinsam das Erreichen der vereinbarten Aus- und Weiterbildungsziele überprüfen. Für einen individuellen Beratungstermin wenden Sie sich bitte an: prisma informatik GmbH Merianstr. 26 D Nürnberg oder Tel. (0911) Seite 6 Seminarkalender 2013/1

7 Seminarübersicht Kursnr. Beschreibung Seite PI101 Grundlagen Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 8 PI201 FIBU 1 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 9 PI202 FIBU 2 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 10 PI203 FIBU 3 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 11 PI204 FIBU 4 Unternehmensspezifische Anforderungen 1 Tag 12 PI205 Anlagenbuchhaltung Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 13 PI301 Marketing, Vertrieb Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 14 Seminarübersicht PI401 Verkauf 1 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 15 PI402 Verkauf 2 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 16 PI501 Einkauf 1 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 17 PI502 Einkauf 2 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 18 PI601 Lager 1 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 19 PI602 Lager 2 Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 20 PI700 Design 1 Microsoft Dynamics NAV 2 Tage 21 PI701 Design 2 Microsoft Dynamics NAV 2 Tage 22 PI702 Reporting Design Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 23 PI703 Developing 1 Microsoft Dynamics NAV 2 Tage 24 PI704 Developing 2 Microsoft Dynamics NAV 2 Tage 25 PI801 Administration Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 26 PI802 Administration Microsoft Dynamics NAV & Microsoft SQL Server Tag 27 PI900 Reporting Services mit Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 28 PI901 Analysis Services mit Microsoft Dynamics NAV 1 Tag 29 PI902 User - Windows SharePoint 1 Tag 30 PI903 Administrator - Windows SharePoint 1 Tag 31 PI904 IT Systemprüfer für Microsoft Dynamics NAV 4 Tage 32 PI905 NAV2Qlik Workshop 1 Tag 33 Seminarkalender 2013/1 Seite 7

8 Grundlagen Microsoft Dynamics NAV Grundlagen (PI 101) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows Modulübergreifend In diesem Modul lernt der Teilnehmer das Programm kennen. Er erfährt, nach welcher Logik Microsoft Dynamics NAV arbeitet, welche Auswirkungen die Eingabe einer Buchung hat. Darüber hinaus werden dem Teilnehmer in diesem Modul die grundlegenden Bedienungsvorschriften für Microsoft Dynamics NAV vermittelt, welche für alle Bereiche des Programms gültig sind. Dieses Modul gilt als Basis für alle weiteren. Microsoft Dynamics NAV ein integriertes System Philosophie von Microsoft Dynamics NAV Start von Microsoft Dynamics NAV Die Arbeitsoberfläche Der Aufbau von Microsoft Dynamics NAV Aufbau der Datenbank Direktzugriff zwischen Tabellen Eingabe und Sortieren von Daten Suchen und Filtern von Daten Funktionstasten in Microsoft Dynamics NAV Drucken aus Microsoft Dynamics NAV Datensicherung Postenlogik Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 8 Seminarkalender 2013/1

9 FIBU 1 (PI 201) Erfahrung im Umgang mit Microsoft Windows, FIBU-Kenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) FIBU Basis, Verteilung Zum Inhalt dieses Moduls zählen u.a. die Eingabe und das Verbuchen von verschiedenen Geschäftsfällen. Der Teilnehmer erfährt hier, wie Einkäufe (bar oder auf Ziel) oder auch Verkäufe gebucht werden. Darüber hinaus wird dem Teilnehmer gezeigt, wie die verschiedenen Auswertungen und Berichte gedruckt werden können, wie z. B. ein Kontoblatt oder ein Journal. Einrichtung und Gliederung des Kontenplans Buchungsmatrix Buchungsblätter anlegen Belegverbuchung MwSt.-Verbuchung und Auswertung Ursachencodes Stornobuchungen Geldkonten überprüfen Auswertungen drucken Regelmäßige Buchungen Journale drucken FIBU 1 Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 9

10 FIBU 2 Microsoft Dynamics NAV FIBU 2 (PI 202) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, FIBU-Kenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus FIBU 1 (PI201) Basis Bank, Bankabstimmung, Zahlungsvorschlag, Basis Debitor, Basis Kreditor Dieses Modul ist für Personen, die sich mit der Debitoren- oder Kreditorenbuchhaltung beschäftigen, erstellt worden. Hier lernt der Teilnehmer alle Funktionen kennen, die er im Zahlungsverkehr mit Kunden oder Lieferanten benötigt. Dazu zählen das Arbeiten mit Bankkonten, Zahlungsvorschläge, Skonti, Scheckdruck und Diskettenclearing. Weiter werden in diesem Modul Mahnungen und Zinsrechnungen behandelt. Bankkonten einrichten Buchungen mit Bankkonten Debitorenanlage Debitorenverwaltung Kreditorenanlage Kreditorenverwaltung Zahlungseingang / -ausgang Zahlungen mit Skonto Zahlungsvorschlag Diskettenclearing Gutschriften Kreditor Gutschriften Debitor Mahnungen Zinsrechnungen Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 10 Seminarkalender 2013/1

11 FIBU 3 (PI 203) Erfahrung im Umgang mit Microsoft Windows, FIBU-Kenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Kenntnisse aus FIBU 1 und 2 (PI201, PI202) Budget, Kontenschema, Intrastat Der Inhalt dieses Moduls besteht aus den verschiedensten Auswertungen. Der Teilnehmer lernt dabei die MwSt.-Auswertung, die Intrastatmeldung und die Zusammenfassende Meldung kennen. Einen weiteren Teil dieses Moduls stellen die Auswertung und Zusammenfassung des Kontenplans dar, sowie Dimensionsverwaltung und analyse Kontenschemata erstellen (GuV, Bilanzdaten) Budgetierung Budget importieren und exportieren Budgets kopieren Budgetauswertung (Soll / Ist Vergleich) Intrastat Zusammenfassende Meldung Dimensionsverwaltung und analyse Jahresabschluss FIBU 3 Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 11

12 FIBU 4 Unternehmensspezifische Anforderungen FIBU 4 (PI 203) Erfahrung im Umgang mit Microsoft Windows, FIBU-Kenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus FIBU 1 und 2 (PI201, PI202) XBRL und Konsolidierung Die Mitarbeiter des Unternehmens lernen die Konsolidierung und die XBRL-Funktionalität kennen. Für Geschäftsjahre, die nach dem beginnen. Erstellen von Konzernkonsolidierungen Reporting mittels XBRL Intercompany-Buchungen 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Teilnehmer Mindestens zwei Personen Seite 12 Seminarkalender 2013/1

13 Anlagenbuchhaltung (PI 205) Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) und FIBU 1 (PI201) Anlagenbuchhaltung In diesem Modul erhält der Teilnehmer einen fundierten Einblick in Aufbau und Funktionalitäten der Anlagenbuchhaltung. Einrichtung der Anlagenbuchhaltung AfA Bücher Abschreibungen Buchungsblätter Anlagenzugänge (Einkaufsmodul) Anlagenbuchungen Umbuchungen von Anlagen Sonderabschreibungen Anlagenabgänge, Anlagenverkauf (Verkaufsmodul) Zuschreibung von Anlagen Geringwertige Wirtschaftsgüter Auswertungen und Berichte 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Teilnehmer Mindestens zwei Personen Anlagenbuchhaltung Microsoft Dynamics NAV Seminarkalender 2013/1 Seite 13

14 Marketing & Vertrieb Microsoft Dynamics NAV Marketing & Vertrieb (PI 301) Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Marketing & Vertrieb, Debitoren & Verkauf In diesem Modul erhält der Teilnehmer einen fundierten Einblick in Aufbau und Funktionalitäten des Marketingmoduls. Insbesondere die Verwaltung von Kontaktdaten und Dokumenten bildet dabei einen zentralen Schwerpunkt. Einrichtung Marketing & Vertrieb Kontaktkarte Dublettenprüfung Aktivitäten Kampagnen Segmentierung Aufgabenverwaltung Verkaufschancenverwaltung Profilerstellung Klassifizierung 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Teilnehmer Mindestens zwei Personen Seite 14 Seminarkalender 2013/1

15 Verkauf 1 (PI 401) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Basis Debitor, Verkaufsrechnungen, Auftragswesen, Alternative Lieferadressen Hier lernt der Teilnehmer alle Grundfunktionen im Verkauf kennen. Dazu zählen das Anlegen von Debitoren, das Eingeben und Drucken von Rechnungen und Gutschriften. Ein fester Bestandteil dieses Moduls ist die Auftragsabwicklung vom Angebot bis hin zur Rechnung. Der Teilnehmer lernt hier wie man Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen und Kommissionierlisten erstellt und ausdruckt. Einrichtung von Debitoren Verkäufe wertmäßig verbuchen Erstellen und Drucken von Verkaufsrechnungen, Barverkäufe Erstellen und Drucken von Gutschriften Stornieren von Rechnungen Abweichende Rechnungsadressen Verwendung von Lieferadressen Verkaufsangebote Verkaufsaufträge Teillieferungen, Teilrechnungen Verkauf 1 Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 15

16 Verkauf 2 Microsoft Dynamics NAV Verkauf 2 (PI 402) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) und aus Verkauf 1 (PI401) Auftragssteuerung, logik, Liefertermine In diesem Modul lernt der Anwender die - und Rabattgestaltung von Microsoft Dynamics NAV kennen. Auswertungen sind ein weiterer Bestandteil dieses Seminars. Funktionalitäten bezüglich der Verfolgung und Einhaltung von Lieferterminen werden auch in diesem Modul erläutert. Verkaufsstatistiken erstellen Rahmenaufträge Sammelrechnungen Provisionsabrechnungen Verkäuferstatistiken Mengenrabatte Kundenspezifische Rabatte Verschiedene Verkaufspreise Reklamationen Zusteller einrichten Lieferterminzusagen Paketverfolgung Benachrichtigungen Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 16 Seminarkalender 2013/1

17 Einkauf 1 (PI 501) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Basis Kreditor, Einkaufsrechnungen, Bestellwesen, Alternative Bestelladressen In diesem Modul lernt der Teilnehmer welche Möglichkeiten Microsoft Dynamics NAV Financials bietet, um den Einkauf bestmöglich zu planen. Dazu zählen die verschiedensten Bestands- und Verfügbarkeitsauswertungen, wie auch die automatische Erstellung von Bestellungen. Einrichtung von Kreditoren Einkäufe wertmäßig verbuchen Auswerten der Kreditorendaten Detaillierte Einkaufsrechnungen Gutschriften verbuchen Automatische Verbuchung der Rechnung Alternative Bestelladressen Rechnungen an andere Adressen Anfragen Bestellungen Teillieferungen Teilrechnungen Einkauf 1 Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 17

18 Einkauf 2 - Microsoft Dynamics NAV Einkauf 2 (PI 502) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus Einkauf 1 (PI501) Bestellwesen, Bestellvorschlag, Direktlieferung, Dispositionsmethoden Zum Inhalt dieses Moduls zählen der Bestellvorschlag, wie auch die Verwaltung von Einkaufspreisen und Rabatten. Die verschiedenen Dispositionsmethoden und Reklamationen werden ebenfalls in diesem Seminar besprochen. Direktlieferungen Rahmenbestellungen Artikel / Lieferanten-Katalog Einkaufsrabatte Einkaufspreise verwalten Automatische Bestellungen Bestellvorschlag Dispositionsmethoden Lieferterminverwaltung Reklamationen Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 18 Seminarkalender 2013/1

19 Lager 1 (PI 601) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Basis Artikel, Stücklisten, Mehrere Lagerorte, Textbausteine, Reservierung, Inventur Dieses Modul hat das Anlegen von Artikeln, das Buchen von Schwund und Bruch zum Inhalt. Weitere sind die Inventur und Seriennummern, sowie die Dispositionsmethoden für die Wiederbeschaffung. Einrichtung des Artikelstamms Lagerzu- und Lagerabgang Serien- und Chargennummern Lagerhaltungsdaten Umlagerungen Auswertung der Artikeldaten Artikeleinheiten Lagerfächer, Varianten Inventur Artikelübersetzungen Dispositionsmethoden für Wiederbeschaffung Barcodes Ersatzartikel Lager 1 - Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 19

20 Lager 2 - Microsoft Dynamics NAV Lager 2 (PI 602) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101), Kenntnisse der Inventur und Lagerbewertungstheorien Lager, Inventur, Artikelbewertung, Finanzbuchhaltung Nach Besuch dieses Seminars hat der Teilnehmer Kenntnisse über die Lagerbewertung in Microsoft Dynamics NAV, die Lagerabgangsmethoden und die Übernahme der Lagerwerte und der Verbräuche in die Finanzbuchhaltung. Lagerabgangsmethoden Berechnung Lagerwert Übernahme und Darstellung Lagerwert auf Sachkonten Durchführung der Lagerregulierung Neubewertung von Lagerbeständen Artikel Zu- und Abschläge Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 20 Seminarkalender 2013/1

21 Design 1 (PI 700) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Object Designer In diesem zweitägigen Seminar erlernt der Teilnehmer eigenständig das Erstellen und Anpassen von Tabellen, Formularen und Berichten. Es wird gezeigt wie Daten aus den verschiedensten Tabellen über Berichte ausgewertet werden können. Grundlagen und Gestaltung von Tabellen Aufbau von Tabellen Datentypen Eigenschaften (Properties) von Tabellen und Feldern Grundlagen und Gestaltung von Dataports Aufbau von Dataports Erstellung von Dataports Formular Grundlagen Formulartypen Elemente eines Formulars Erstellung von Formularen Selektieren, Verschieben und Positionieren von Controls Kompilieren, Speichern und Ausführen von Formularen Übersicht der Designinstrumente Grundlagen und Gestaltung von Berichten Aufbau von Berichten Berichtsarten Eigenschaften (Properties) von Berichten, DataItems und Sections Bericht Wizard Request Formular mit Controls und Eigenschaften Designinstrumente des Object Designer C/AL Code und C/AL Design 1 - Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 2 Tage (09.00 bis Uhr und bis Uhr) 900,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 21

22 Design 2 - Microsoft Dynamics NAV Design 2 (PI 701) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus Design 1 (PI700) Object Designer In diesem zweitägigen Seminar erhält der Teilnehmer einen tiefen Einblick in die eigene Entwicklungsumgebung C/Side von Microsoft Dynamics NAV. Dem Teilnehmer werden die Grundlagen der Programmiersprache C/AL anhand von praktischen Beispielen erläutert. Einführung C/AL Befehle Operatoren Einfache Variablentypen Komplexe Variablentypen Properties Triggers Systemfunktionen Dialoge Nicht druckbare Berichte Programmierung komplexe Filter Arbeiten mit Schlüsseln Schleifenprogrammierung Dokumentation im Source Code Anwendungsbeispiele für C/AL Teilnehmer 2 Tage (09.00 bis Uhr und bis Uhr) 900,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 22 Seminarkalender 2013/1

23 Reporting Design (PI 702) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Microsoft Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus Design 1 (PI700) Object Designer In diesem eintägigen Seminar erlernt der Teilnehmer komplexe Auswertungen zu erstellen. Neben dem Zusammenstellen der Daten aus unterschiedlichsten Tabellen, wird auch auf die Gruppierung und Summierung von Daten eingegangen. Erweiterte Berichtgestaltung Verwendung von virtuellen Tabellen Optionale Berichtskriterien Summen & Gruppierung Komplexe Filterfunktionen Seitenzahlen Adressformatierung Detaillierte Verfolgung des Berichtsverlaufs Komplexe Standardberichte Reporting Design Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 23

24 Developing 1 Microsoft Dynamics NAV Developing 1 (PI 703) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Design 1 (PI700) und Design 2 (PI701) Object Designer Anhand praktischer Beispiele wird Ihnen gezeigt, wie Sie über den Object Designer Anpassungen und Erweiterungen innerhalb der Applikation durchführen können. In Form eines Projektauftrages erlernen Sie die Programmierung und Implementierung eines von Ihnen selbst entwickelten Seminarmoduls. Formular Designer Fortgeschritten Programmieranleitung für das Seminarmodul - Anforderungen an die Benutzerschnittstelle Erläuterungen der Standardinformationen für das Seminarmodul - Aufbau - in der Standardanwendung - Datenmodell- und struktur Modifizieren des Hauptmenüs / Navigationsbereichs Buchungsfunktion (Seminar buchen) Bedienungsanleitung zum Debugger Kontrolle der Ausführung innerhalb des Debuggers Durchführung von Übungsaufgaben Teilnehmer 2 Tage (09.00 bis Uhr und bis Uhr) 900,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 24 Seminarkalender 2013/1

25 Developing 2 (PI 704) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Design 1 (PI700) und Design 2 (PI701), Kenntnisse aus Developing 1 (PI703) Object Designer Das Seminar Developing 2 soll die weitergehenden Programmiermöglichkeiten innerhalb C/AL aufzeigen und anhand praktischer Beispiele den Umgang trainieren. Am Ende des Seminars sollten Sie in der Lage sein, in Microsoft Dynamics NAV selbstständig Zusatzmodule zu planen und zu erstellen. Codeunit 80: Sales-Post Seminar Buchen Nummernserie Erweiterung des Seminarmodules um Qualifikationen Erweiterung Seminar buchen Navigate Locking unter SQL Dimensionen Einführung / Aufgaben Microsoft Dynamics NAV Application Server Integration von MS Office / Excel Developing 2 - Microsoft Dynamics NAV Teilnehmer 2 Tage (09.00 bis Uhr und bis Uhr) 900,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 25

26 Administration Microsoft Dynamics NAV Administration (PI 801) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows und Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Modulübergreifend Erlangen von Administratorenkenntnissen um eine Microsoft Dynamics NAV Datenbank zu betreuen. Dazu zählen das Warten der Datenbank und Einspielen von Objekten. Entwicklungsumgebung C/SIDE Objektdesigner Importieren / Exportieren von Objekten Datenbankaufbau Datensicherung Benutzerberechtigungen einrichten Datenbankoptionen Clientinstallation Lizenzierung / Nummernkreise Druckerauswahl Berichtsauswahl C/ODBC-Treiber Firmennotizen Änderungsprotokoll Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seite 26 Seminarkalender 2013/1

27 Administration (PI 802) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows und Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Modulübergreifend Erlangen von Administratorenkenntnissen um eine Microsoft Dynamics NAV Datenbank auf Basis Microsoft SQL-Server 2008 zu betreuen. Dazu zählen das Warten der Datenbank und das Einspielen von Objekten. Entwicklungsumgebung C/SIDE Objektdesigner Importieren / Exportieren von Objekten Datenbankaufbau auf SQL-Server 2008 Enterprise Manager / Query Analyzer SQL-Datensicherung erstellen Benutzerberechtigungen einrichten (SQL und Microsoft Dynamics NAV) Datenbank Wartungspläne Umgang mit dem Transaction Log Index / Schlüsseloptimierung SQL-Performance Tools Clientinstallation Lizenzierung / Nummernkreise Druckerauswahl Berichtsauswahl Administration Dynamics NAV & SQL Server Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 27

28 Reporting Services mit Microsoft Dynamics NAV Reporting Services (PI 900) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Microsoft Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus Design 1 (PI700), Design 2 (PI701) und Developing 2 (PI704) Das Seminar Reporting Services mit Microsoft Dynamics NAV soll Ihnen die Möglichkeiten der Business Intelligence Komponenten Reporting Services aufzeigen. Anhand praktischer Beispiele trainieren Sie den Umgang mit den Komponenten. Nach diesem Seminar sollen Sie in der Lage sein, mit dem Microsoft Business Intelligence Studio, selbstständig die benötigten Daten aus Ihrer Dynamics NAV-Datenbank zu extrahieren und für die relevanten Abteilungen Ihres Unternehmens aufzubereiten und bereitzustellen. Einführung in Business Intelligence und Reporting Services Bestandteile eines Berichts Berichterstellung : Layout Möglichkeiten (Tabellen, Diagramme, Bilder) Daten sinnvoll darstellen (Sortierung, Gruppierung) Berichte filtern oder mit Parametern verknüpfen Bereitstellung von Berichten Berichtsabonnements Benutzerrechteverwaltung 500,- p. P. (zzgl. MwSt.) inkl. Fachliteratur Teilnehmer Mindestens zwei Personen Seite 28 Seminarkalender 2013/1

29 Analysis Services (PI 901) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Microsoft Grundlagen (PI101), Kenntnisse aus Design 1 (PI700), Design 2 (PI701) und Developing 2 (PI704) IDas Seminar Analysis Services mit Microsoft Dynamics NAV soll Ihnen die Möglichkeit der Business Intelligence Komponente Analysis Services aufzeigen. Anhand praktischer Beispiele trainieren Sie den Umgang mit dieser Komponente. Nach diesem Seminar sollen Sie in der Lage sein, mit dem Microsofts Business Intelligence Studio, selbstständig die benötigten Daten aus Ihrer Dynamics NAV-Datenbank zu extrahieren und für die Entscheider Ihres Unternehmens aufzubereiten. Einführung in Analysis Serivces Einen Cube erstellen Entwurfsgrundlagen (Dimensionen, Measures, Aggregationen) Mit Cubes arbeiten Sicherheitskonzepte Bereitstellung 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Teilnehmer Mindestens zwei Personen Analysis Services mit Microsoft Dynamics NAV Seminarkalender 2013/1 Seite 29

30 Anwender SharePoint Anwender SharePoint (PI 910) Erfahrung und Umgang mit Microsoft Windows und Kenntnisse aus Microsoft Office Einblick in das Benutzen und Navigieren von SharePoint Einführung in Windows SharePoint Services Navigieren in einer SharePoint-Site Mit Listen arbeiten Bibliotheken verwalten Mit Dokumentarbeitsbereichen arbeiten Mit Besprechungsarbeitsbereichen arbeiten Mit Umfragen und Diskussionsrunden arbeiten Mit Wikis und Blogs arbeiten In Verbindung mit Outlook verwenden Einblick bei der Verwendung mit Excel, Info Path und Access Teilnehmer 500,- p. P. (zzgl. MwSt.) inkl. Fachliteratur Mindestens zwei Personen Seite 30 Seminarkalender 2013/1

31 Administrator - SharePoint (PI 911) Grundlegende Windowskenntnisse, Kenntnisse aus Grundlagen (PI101) Object Designer Einblick in die Administration und Konfiguration von SharePoint Sites erstellen und verwalten Listen erstellen und verwalten Bibliotheken erstellen und verwalten Mit Bibliothekseinstellungen arbeiten Dokumentarbeitsbereiche erstellen und verwalten Besprechungsarbeitsbereiche erstellen und bearbeiten Umfragen und Diskussionsrunden erstellen Wikis und Blogs erstellen Outlook-Verbindungen erstellen Verwendung mit Excel, Info Path und Access mit Beispielen Mit Webparts arbeiten Informationen auf der SharePoint-Website finden Administrator - Windows SharePoint Teilnehmer 500,- p. P. (zzgl. MwSt.) inkl. Fachliteratur Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 31

32 IT Systemprüfer für Microsoft Dynamics NAV IT Systemprüfer (PI 904) Umgang mit Windows und Office Produkten wie Excel, Word, u.u. Access Grundlagen und Aufbau des Programmes ( Design Philosophie) Administrationsmöglichkeiten Sicherheit und Rechteverwaltung Grundlagen Datenverwaltung auf dem SQL-Server Prüfungsrelevante Zusammenhänge im Finanzmanagement Bereich der NAV Anwendung Prüfungsrelevante Zusammenhänge in den restlichen Bereichen (wie Einkauf, Verkauf, Lager etc.) der NAV Anwendung Weitere Informationen auf Anfrage. 4 Tage (08.30 bis Uhr und bis Uhr) 4500,- p. P. (zzgl. MwSt.) Seite 32 Seminarkalender 2013/1

33 NAV2Qlik Workshop (PI 905) Interesse an Business Intelligence In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Funktionsweise der Business Discovery Plattform QlikView, sowie der NAV2Qlik Toolbox kennen und können am Ende des Tages bereits eigene Auswertungen erstellen. Grundlagen des Workshops sind: Kennenlernen der Funktionsweise Erstellen von Dashboards und Auswertungen Anbindung an Microsoft Dynamics NAV/NAV2Qlik-Toolbox NAV2Qlik Workshop Weitere Informationen auf Anfrage. Teilnehmer 450,- p. P. (zzgl. MwSt.) Mindestens zwei Personen Seminarkalender 2013/1 Seite 33

34 Terminübersicht Standardseminare Terminübersicht Standardseminare Kurs Beschreibung Januar Februar PI101 Grundlagen Dynamics NAV PI201 FIBU 1 Dynamics NAV PI202 FIBU 2 Dynamics NAV PI203 FIBU 3 Dynamics NAV PI204 FIBU 4 Unternehmensspez. Anforderungen Auf Anfrage Auf Anfrage PI205 Anlagenbuchhaltung Dynamics NAV PI301 Marketing, Vertrieb Dynamics NAV PI401 Verkauf 1 Dynamics NAV PI402 Verkauf 2 Dynamics NAV PI501 Einkauf 1 Dynamics NAV PI502 Einkauf 2 Dynamics NAV PI601 Lager 1 Dynamics NAV PI602 Lager 2 Dynamics NAV PI700 Design 1 Dynamics NAV 14/ / PI701 Design 2 Dynamics NAV 16/ / PI702 Reporting Design Dynamics NAV PI703 Developing 1 Dynamics NAV 21/ PI704 Developing 2 Dynamics NAV 23/ PI801 Administration Dynamics NAV PI802 Administration Dynamics NAV & SQL Server PI900 Reporting Services mit Microsoft DynamicsNAV PI901 Analysis Services mit Microsoft Dynamics NAV PI902 User Windows SharePoint PI903 Administrator Windows SharePoint PI904 IT Systemprüfer für Microsoft Dynamics NAV Auf Anfrage Auf Anfrage PI905 NAV2Qlik Workshop Auf Anfrage Auf Anfrage Seite 34 Seminarkalender 2013/1

35 Terminübersicht Standardseminare Kurs Beschreibung März April PI101 Grundlagen Dynamics NAV PI201 FIBU 1 Dynamics NAV PI202 FIBU 2 Dynamics NAV PI203 FIBU 3 Dynamics NAV PI204 FIBU 4 Unternehmensspez. Anforderungen Auf Anfrage Auf Anfrage PI205 Anlagenbuchhaltung Dynamics NAV PI301 Marketing, Vertrieb Dynamics NAV PI401 Verkauf 1 Dynamics NAV PI402 Verkauf 2 Dynamics NAV PI501 Einkauf 1 Dynamics NAV PI502 Einkauf 2 Dynamics NAV PI601 Lager 1 Dynamics NAV PI602 Lager 2 Dynamics NAV PI700 Design 1 Dynamics NAV 18/ / PI701 Design 2 Dynamics NAV 20/ / PI702 Reporting Design Dynamics NAV PI703 Developing 1 Dynamics NAV 04/ / PI704 Developing 2 Dynamics NAV 06/ / Terminübersicht Standardseminare PI801 Administration Dynamics NAV PI802 Administration Dynamics NAV & SQL Server PI900 Reporting Services mit Microsoft DynamicsNAV PI901 Analysis Services mit Microsoft Dynamics NAV PI902 User Windows SharePoint PI903 Administrator Windows SharePoint PI904 IT Systemprüfer für Microsoft Dynamics NAV Auf Anfrage Auf Anfrage PI905 NAV2Qlik Workshop Auf Anfrage Auf Anfrage Seminarkalender 2013/1 Seite 35

36 Terminübersicht Standardseminare Terminübersicht Standardseminare Kurs Beschreibung Mai Juni PI101 Grundlagen Dynamics NAV PI201 FIBU 1 Dynamics NAV PI202 FIBU 2 Dynamics NAV PI203 FIBU 3 Dynamics NAV PI204 FIBU 4 Unternehmensspez. Anforderungen Auf Anfrage Auf Anfrage PI205 Anlagenbuchhaltung Dynamics NAV PI301 Marketing, Vertrieb Dynamics NAV PI401 Verkauf 1 Dynamics NAV PI402 Verkauf 2 Dynamics NAV PI501 Einkauf 1 Dynamics NAV PI502 Einkauf 2 Dynamics NAV PI601 Lager 1 Dynamics NAV PI602 Lager 2 Dynamics NAV PI700 Design 1 Dynamics NAV 06/ / PI701 Design 2 Dynamics NAV 08/ / PI702 Reporting Design Dynamics NAV PI703 Developing 1 Dynamics NAV 21/ / PI704 Developing 2 Dynamics NAV 23/ / PI801 Administration Dynamics NAV PI802 Administration Dynamics NAV & SQL Server 2008 PI900 Reporting Services mit Microsoft DynamicsNAV PI901 Analysis Services mit Microsoft Dynamics NAV PI902 User Windows SharePoint PI903 Administrator Windows SharePoint PI904 IT Systemprüfer für Microsoft Dynamics NAV Auf Anfrage Auf Anfrage PI905 NAV2Qlik Workshop Auf Anfrage Auf Anfrage Seite 36 Seminarkalender 2013/1

Seminarkalender 2014/1

Seminarkalender 2014/1 Seminarkalender 2014/1 Sehr geehrter Leser! Vorwort Mit dem der prisma informatik GmbH halten Sie unser umfangreiches Bildungsangebot in den Händen. Nutzen Sie unser Wissen und Können für Ihren unternehmerischen

Mehr

Seminarkalender 2015/2

Seminarkalender 2015/2 Seminarkalender 2015/2 Sehr geehrter Leser! Vorwort Mit dem Seminarkalender 2015/2 der prisma informatik GmbH halten Sie unser umfangreiches Bildungsangebot in den Händen. Nutzen Sie unser Wissen und

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen

Mehr

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1

1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-STAMMDATEN 1 1.1 Einrichten von Kunden und Lieferanten 1 1.1.1 Anlegen eines neuen Kunden 1 1.1.2 Anlegen eines neuen Lieferanten 7 1.1.3 Erfassen von Kontaktunternehmen 9

Mehr

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1

1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1-FINANZBUCHHALTUNG 1 1.1 Buchen von Saldovorträgen 1 1.1.1 Saldovortrag von Sachkonten 1 1.1.2 Voraussetzung für Saldovortragsbuchungen von Debitoren und Kreditoren 4 1.1.3

Mehr

1.1 Grundlagen 1. 1.2 Felder und Schaltflächen 5

1.1 Grundlagen 1. 1.2 Felder und Schaltflächen 5 Inhaltsverzeichnis 1 EINFÜHRUNG IN MICROSOFT DYNAMICS NAV 1 1.1 Grundlagen 1 1.1.1 Anmelden, Abmelden, Benutzerzugriffssystem 1 1.1.2 Mandanten auswählen, Mehrmandantenfähigkeit 2 1.1.3 Online Hilfe 2

Mehr

1.1 Grundlagen 1. 1.2 Das Hauptmenü 5. 1.2.1 Aufbau und Handhabung 6 1.2.2 Personalisieren des Hauptmenüs 8 1.2.3 Die Navigationsbereich-Optionen 10

1.1 Grundlagen 1. 1.2 Das Hauptmenü 5. 1.2.1 Aufbau und Handhabung 6 1.2.2 Personalisieren des Hauptmenüs 8 1.2.3 Die Navigationsbereich-Optionen 10 Inhaltsverzeichnis 1 EINFÜHRUNG IN MICROSOFT DYNAMICS NAV 1 1.1 Grundlagen 1 1.1.1 Anmelden / Abmelden / Benutzerzugriffssystem 1 1.1.2 Mandanten auswählen, Mehrmandantenfähigkeit 2 1.1.3 Online Hilfe

Mehr

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH

Avantgarde Academy. Trainingskalender 1. Halbjahr 2008. Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! 2008 Avantgarde Business Solutions GmbH Avantgarde Academy Wir trainieren Sie für Ihren Erfolg! Trainingskalender 1. Halbjahr 2008 Stand 18.01.2008 Trainingskalender AVANTGARDE 1. Quartal 2008 Jan Feb März Kurs-Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Mehr

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Seminarkatalog

Mehr

шг Windows SharePoint Services Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press

шг Windows SharePoint Services Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press шг Windows SharePoint Services Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Press Inhalt Die Autoren Informationen für Benutzer von Windows XP Die Übungsdateien verwalten Das Startmenü verwenden Mit Dialogfeldern

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle Trainingsbuch

Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle Trainingsbuch Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle Trainingsbuch von Olga Londer, Bill English, Todd Bleeker, Penelope Coventry 1. Auflage Microsoft Windows SharePoint Services v3 - Das offizielle

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2009 - Geschäft so fojpcca

Microsoft Dynamics NAV 2009 - Geschäft so fojpcca Jürgen Holtstiege, Christoph Köster, Michael Ribbert, Thorsten Ridder Microsoft Dynamics NAV 2009 - Geschäft so fojpcca ш richtig abbilden Ein praxisorientierter Compliance-Leitfaden Inhaltsverzeichnis

Mehr

SAGE Seminarprogramm Saarland

SAGE Seminarprogramm Saarland SAGE Seminarprogramm Saarland 2015 Vorwort... Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die SIMASOFT Academy ist ein besonderer Service von SIMASOFT - Ihrem Sage Partner im Saarland. Das Team der SIMASOFT

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Ein rascher Einstieg... 12 Zielgruppe... 13 Übungsaufgaben und Lösungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11 Ein rascher Einstieg... 12 Zielgruppe... 13 Übungsaufgaben und Lösungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................................ 11 Ein rascher Einstieg.................................................................... 12

Mehr

Microsoft Dynamics NAV 2009 Grundlagen

Microsoft Dynamics NAV 2009 Grundlagen Andreas Luszczak, Robert Singer Microsoft Dynamics NAV 2009 Grundlagen Microsoft Press Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Ein rascher Einstieg 12 Zielgruppe 13 Übungsaufgaben und Lösungen 13 Danksagung 14 1

Mehr

1 ALLGEMEINES ZU DYNAMICS NAV... 9. 1.1 Geschichte zu Dynamics NAV... 9. 1.2 Datenbank... 13. 1.3 Wo bekommt man Hilfe zu Dynamics NAV?...

1 ALLGEMEINES ZU DYNAMICS NAV... 9. 1.1 Geschichte zu Dynamics NAV... 9. 1.2 Datenbank... 13. 1.3 Wo bekommt man Hilfe zu Dynamics NAV?... Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINES ZU DYNAMICS NAV... 9 1.1 Geschichte zu Dynamics NAV... 9 1.2 Datenbank... 13 1.3 Wo bekommt man Hilfe zu Dynamics NAV?... 13 1.4 Was ist neu an Dynamics NAV 2013?... 14

Mehr

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop Auftragserfassung Bestellwesen Wartungsauftrag Projektverwaltung Rahmenvertrag Automatischer Bestellvorschlag Produktionsauftrag Reklamation SAMsurion Pro gegenüber Basic Wenn Sie Fragen haben dann rufen

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Amadeus Bildungszentrum

Amadeus Bildungszentrum ABZ Amadeus Bildungszentrum Hier dreht sich alles um Ihre Weiterbildung Amadeus Hotel Front Office Amadeus Conference Management System Amadeus Hotel Sales & Marketing InfoGenesis Check EAM Amadeus Restaurant

Mehr

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015

Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 Akademie SAP Business One Schulungskatalog 1. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an

Mehr

pro4controlling - Whitepaper [DEU] Whitepaper zur CfMD-Lösung pro4controlling Seite 1 von 9

pro4controlling - Whitepaper [DEU] Whitepaper zur CfMD-Lösung pro4controlling Seite 1 von 9 Whitepaper zur CfMD-Lösung pro4controlling Seite 1 von 9 1 Allgemeine Beschreibung "Was war geplant, wo stehen Sie jetzt und wie könnte es noch werden?" Das sind die typischen Fragen, mit denen viele Unternehmer

Mehr

Microsoft SQL-Server 2008 R2/2012 Reporting und OLAP

Microsoft SQL-Server 2008 R2/2012 Reporting und OLAP Microsoft SQL-Server 2008 R2/2012 Reporting und OLAP Kompakt-Intensiv-Training OLAP gilt als Schlüsseltechnologie auf dem Gebiet Business Intelligence. In unserer Schulung "Microsoft SQL-Server 2008 R2/2012

Mehr

Inhaltsverzeichnis VIII

Inhaltsverzeichnis VIII 1 Microsoft Dynamics AX ein Überblick... 1 1.1 Axapta und die Entwicklung von Dynamics AX... 1 1.2 Technologie und Systemarchitektur... 2 1.3 Funktionale Komponenten...4 2 Grundlagen Microsoft Dynamics

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: SH7) Seminarziel Zielgruppe: Personen, die in die Administration von Sharepoint 2010 einsteigen möchten. Mit dem Office Sharepoint Server 2010

Mehr

Einführung Design und Programmierung. Microsoft Dynamics NAV 2016

Einführung Design und Programmierung. Microsoft Dynamics NAV 2016 MICHAELA GAYER Einführung Design und Programmierung Microsoft Dynamics NAV 2016 ISBN 978-3-9502492-0-0 Microsoft Dynamics NAV Einführung Design und Programmierung 1 Herausgeber: MBS-Training, Ludwig-Boltzmann

Mehr

Grundkurs Microsoft Dynamics AX

Grundkurs Microsoft Dynamics AX Andreas Luszczak Grundkurs Microsoft Dynamics AX Die Business-Lösung von Microsoft in Version AX 2009 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Mit 177 Abbildungen PRAXIS VIEWEG+ TEUBNER 1 Microsoft Dynamics

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

HANDBUCH DER INVENTUR 2014/2015. Vorbereitungen und Durchführung der Inventur mit CSoft

HANDBUCH DER INVENTUR 2014/2015. Vorbereitungen und Durchführung der Inventur mit CSoft HANDBUCH DER INVENTUR 2014/2015 Vorbereitungen und Durchführung der Inventur mit CSoft CSoft Handbuch der Inventur Vorbereitungen und Durchführung der Inventur 1. Datensicherung von CSoft 2. Abschluss

Mehr

R+M Techno Summit 2009. Microsoft Dynamics NAV 2009

R+M Techno Summit 2009. Microsoft Dynamics NAV 2009 R+M Techno Summit 2009 Microsoft Dynamics NAV 2009 Agenda Dynamics NAV 2009 Microsoft Dynamics Strategie Technisches + Hintergründe Role Tailored Client (RTC) Rolle vs. Benutzer Demo Bei Microsoft Dynamics

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Access 2007/2010/2013: Kurs Tabellenauswertungen / Berichte (Kurs-ID: 7AL) Seminarziel Das zweitägige Microsoft Access Seminar wurde für Einsteiger in Access konzipiert, die mit Hilfe der Access- Funktionalitäten

Mehr

Willkommen bei wone Consulting

Willkommen bei wone Consulting Willkommen bei wone Consulting Ihren Experten für professionelle und praxisnahe SAP Business One Schulungen "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Vertrauen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen...

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen... Vorwort......................................................... Danksagung................................................ XI XII 1 Einführung.................................................. 1 Warum

Mehr

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer.

CVS academy. Schulungsbroschüre. Jahr 2011. CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach. www.cvs-computer.de info@cvs-computer. Jahr 2011 CVS academy Schulungsbroschüre CVS IT-Systeme Schwabenheimer Weg 58 55543 Bad Kreuznach www.cvs-computer.de info@cvs-computer.de Telefon: +(49) 671 89 09 8-0 Telefax: +(49) 671 89 09 8-745 1.

Mehr

Schulungsübersicht WIAS

Schulungsübersicht WIAS Schulungsübersicht WIAS Wedderhoff IT GmbH 2015 Seite 1 von 14 1.ALLGEMEIN 3 2. SCHULUNGSINHALTE UND TERMINE 2014/2015 4 Stammdaten Teil I 4 Stammdaten Teil II 5 Service 6 Fertigung 7 Kfm. Abwicklung (zweitägig)

Mehr

Produktionsbearbeitung. Inventur Hauptlager, Mehrlager & Chaoslager. Lager- & Inventurbewertung

Produktionsbearbeitung. Inventur Hauptlager, Mehrlager & Chaoslager. Lager- & Inventurbewertung Verkauf Einkauf Produktionsbearbeitung Lagerverwaltung Inventur Hauptlager, Mehrlager & Chaoslager Lager- & Inventurbewertung Artikelstamm nach Excel ausgeben Wenn Sie Fragen haben dann rufen Sie uns an,

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

Microsoft Office SharePoint 2013 - Upgrade Komplett für Entwickler

Microsoft Office SharePoint 2013 - Upgrade Komplett für Entwickler Microsoft Office SharePoint 2013 - Upgrade Komplett für Entwickler Kompakt-Intensiv-Training In unserer Schulung "Microsoft SharePoint 2013 - Upgrade für Entwickler" erfahren Sie, inwieweit sich die SharePoint-

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

ALLES RUND UM MICROSOFT DYNAMICS AX

ALLES RUND UM MICROSOFT DYNAMICS AX SCHULUNGSPLAN ALLES RUND UM MICROSOFT DYNAMICS AX InsideAX-GmbH Kramlehnerweg a 406 Linz Austria Michael-Bernhard-Gasse 0 20 Wien Austria www.insideax.at office@insideax.at INHALTSVERZEICHNIS Microsoft

Mehr

Microsoft Access Schulungen

Microsoft Access Schulungen Microsoft Access Schulungen MS Access Grundlagen Vorgehensweise: Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Ziel des Seminars: Der Teilnehmer ist in der Lage

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Überblick... 21

Inhaltsverzeichnis. Teil I Überblick... 21 Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 13 Ein Hinweis zu Sandbox-Umgebungen......................................................

Mehr

HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion

HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion 2011 HDP Warenwirtschaftslösung für Handel, Dienstleistung und Produktion Die nachfolgende Beschreibung erläutert Ihnen in Kurzform die Funktionalität und den Leistungsumfang der HDP Lösung. Faktura /

Mehr

EKM - Schulungsplan 2008

EKM - Schulungsplan 2008 Firma-Versand:HAIDER SANITÄR Fax-Versand-Nr:089/4392978 Rosenheimer Landstrasse 145 85521 Ottobrunn Telefon: +49 89 629960-0 Telefax: +49 89 629960-99 EKM - Schulungsplan 2008 TopKontor Handicraft GDI

Mehr

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9

Seminarprogramm 2016. Seite 1 von 9 Seite 1 von 9 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt- und Vertragsverwaltung... 5 Buchhaltung... 6 Abrechnung... 7 Instandhaltung (laufende)...

Mehr

MOC 20467B: Business Intelligence-Lösungen mit Microsoft SQL Server 2012 entwerfen

MOC 20467B: Business Intelligence-Lösungen mit Microsoft SQL Server 2012 entwerfen MOC 20467B: Business Intelligence-Lösungen mit Microsoft SQL Server 2012 entwerfen Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. In dieser Schulung werden

Mehr

Inhalt. 1 Einführung in SharePoint Foundation 2010 1. 2 Navigieren in einer SharePoint-Website 17 XVIII

Inhalt. 1 Einführung in SharePoint Foundation 2010 1. 2 Navigieren in einer SharePoint-Website 17 XVIII Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien Softwarevoraussetzungen Die Übungsdateien installieren Verwenden der Übungsdateien Verwenden der WSP-Vorlagen Entfernen der WSP-Vorlagen

Mehr

RELion Seminarprogramm 2011

RELion Seminarprogramm 2011 RELion Seminarprogramm 2011 Hier mse steht Immobiliensoftware der ergänzende GmbH Text Seite 1 von 10 Inhalt Organisation... 3 Zeit... 3 Preise... 3 Anmeldung... 3 Seminare... 4 RELion Überblick... 4 Objekt-

Mehr

conjectfm Gruppenschulungen

conjectfm Gruppenschulungen gültig ab Januar 2016 bis einschließlich Dezember 2016 conjectfm Grundlagen- und Vertiefungsschulungen Die eintägigen Kompaktseminare bieten in den Bereichen des und des je eine Grundlagenschulung und

Mehr

Schulungen und Seminare 2015

Schulungen und Seminare 2015 Schulungen und Seminare 2015 Beratung Schulun g Softwar e Angebote Alle Schulungen bereiten Sie sorgsam auf den erfolgreichen Einsatz mit TaxMetall vor. Gemeinsam erarbeiten wir in Übungen die korrekte

Mehr

Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung

Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung Intensiv Training eevolution Finanzbuchhaltung 05. 07. Februar 2007 In Hildesheim Zielgruppe: Diese Schulung eignet sich besonders für Neueinsteiger bei Unternehmen, die das Syska SQL Rechnungswesen einsetzen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Sage Office Line: Bestellwesen und Lagerwirtschaft (Kurs-ID: SL3) Seminarziel Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die das Modul Sage Office Line - Bestellwesen und Lagerwirtschaft erlernen möchten. Im

Mehr

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de

Akademie. SAP Business One Schulungskatalog. 3. Quartal 2015. www.cp-b1.de SAP Business One Schulungskatalog 3. Quartal 2015 www.cp-b1.de Hiermit erhalten Sie unseren neuen Schulungskatalog mit Themen rund um die SAP Business One Welt. Die Schulungen richten sich an SAP Business

Mehr

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK

Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Warenwirtschaftsprogramm WINKALK Seite 1 Warenwirtschaftsprogramm WINKALK WINKALK ist ein branchenneutrales Warenwirtschaftsprogramm, welches innerhalb einer netzwerk- und mandantenfähigen WINDOWS -Lösung

Mehr

SyMobile Editionen in der Übersicht

SyMobile Editionen in der Übersicht Funktionsumfang der SyMobile Editionen im Überblick: Kategorie: Ausgangsbelege Anzeige der Ausgangsbelege (Angebot Interessent, Angebot Kunde, Auftrag, Packzettel, Lieferschein, Teilrechnung, Rechnung,

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

RIB Cosinus Gruppe. Seminarübersicht 2014. www.rib-cosinus.com

RIB Cosinus Gruppe. Seminarübersicht 2014. www.rib-cosinus.com RIB Cosinus Gruppe Seminarübersicht 2014 www.rib-cosinus.com Schulungen der RIB Cosinus Akademie Fit for work Das Schulungsangebot: Im Rahmen der RIB Cosinus Akademie bieten wir Ihnen ein umfassendes Schulungsprogramm

Mehr

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen.

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen. Seit 1995 haben wir Trainingserfahrung mit weit über 52.000 Teilnehmertagen im Unternehmensumfeld. Im Laufe der Jahre etablierten wir uns bei unserem beständig wachsenden Kundenstamm als professioneller

Mehr

White Paper WinLine "Business Intelligence"

White Paper WinLine Business Intelligence White Paper WinLine "Business Intelligence" Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. WinLine "Business Intelligence"...3 1.1. Voraussetzung für die BI-Ausgabe...4 1.2. BI-Vorlagen...4 1.2.1. Erstellung einer Vorlage...4

Mehr

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie Online-Kursnummer Kursname 2695 Digitale Kompetenz: Computergrundlagen 2696 Digitale Kompetenz: Das Internet, Cloud-Dienste und das World Wide Web 2697 Digitale Kompetenz: Produktivitätsprogramme 2698

Mehr

PHARMATECHNIK Seminarkalender

PHARMATECHNIK Seminarkalender Besuchen Sie die Website der AKADEMIE Dr. Graessner PHARMATECHNIK Seminarkalender Fotonachweis: Fotolia.com (2) Region Süd Baden-Baden München/Passau Nürnberg Stuttgart 2. Halbjahr 2015 AKADEMIE Dr. Graessner

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs MOC 10776 E - Developing MS SQL Server 2012 Databases (Kurs- ID: SQD) Seminarziel Angesprochener MS SQL Server 2012 Teilnehmerkreis: Datenbankentwickler. Schwerpunkte des Kurses:

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet BILANZ und UMSATZSTEUER gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Bilanz

Mehr

CargoSoft Anwenderschulungen Übersicht mit Schulungsinhalten Stand: Dezember 2015

CargoSoft Anwenderschulungen Übersicht mit Schulungsinhalten Stand: Dezember 2015 CargoSoft Anwenderschulungen Übersicht mit Schulungsinhalten Stand: Dezember 2015 Inhalt Seite Schulungen für Anwender mit oder ohne CargoSoft-Grundkenntnisse CargoSoft TMS Luftfracht 1 CargoSoft TMS Seefracht

Mehr

Microsoft Business Solutions Navision

Microsoft Business Solutions Navision Microsoft Business Solutions Navision Die Branchen-Lösung Verwaltung Kundenstammdaten Lieferantenstammdaten Ärztestammdaten Kostenträgerstammdaten KUNDENSTAMMDATEN Die Kundenstammdaten (Debitoren) wurden

Mehr

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions

Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions Kindermann TCV Fachbücher zu Microsoft Business Solutions "101 Geschäftsvorfälle abgebildet in Microsoft Business Solutions - Navision" (Version 3.01/3.10) Grundlagen, Anwendung und praktisches Wissen

Mehr

Inhalt. Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien. Hilfe erhalten und Feedback geben

Inhalt. Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien. Hilfe erhalten und Feedback geben Danksagungen Konventionen in diesem Buch Verwenden der Übungsdateien Softwa revora ussetzu ngen Die Übungsdateien installieren Verwenden der Übungsdateien Verwenden der WSP-Vorlagen Entfernen der WSP-Vorlagen

Mehr

lobonav ist die intelligente Schnittstelle zwischen beiden Softwarelösungen und besteht aus drei Teilen:

lobonav ist die intelligente Schnittstelle zwischen beiden Softwarelösungen und besteht aus drei Teilen: lobonav Die Verarbeitung papiergebundener Dokumente, das Ablegen, Katalogisieren, Suchen und Wiederfinden verursacht einen nicht unerheblichen Teil täglicher Arbeit. Digitale Archivierung und elektronisches

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Access 2007/2010/2013: Access VBA Programmierung Grundkurs (Kurs-ID: 7AP) Seminarziel Mit der in MS-Access verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications steht dem Entwickler ein leistungsstarkes

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Risikomanagement, internes Kontrollsystem und Prüfung... 21. 2 Technische Grundlagen... 41

Inhaltsverzeichnis. 1 Risikomanagement, internes Kontrollsystem und Prüfung... 21. 2 Technische Grundlagen... 41 Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 13 Motivation Der Geschäftsprozess im Fokus................................................

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund Checkliste ERP-Software Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund 1. Welche Bereiche sollen abgedeckt werden? Verkauf Einkauf Lagerwirtschaft CRM (Customer Relationship Management)

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet BILANZ und UMSATZSTEUER gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Bilanz

Mehr

Verboten Erlaubt. Kunde. Suchen. Datensatz

Verboten Erlaubt. Kunde. Suchen. Datensatz Verboten Erlaubt Kunde Artikel Objekt Datensatz CRM Kundenaktionen Export Aktion Suchen Kopie Wandeln in Lieferant Brief schreiben Alle Rechnungen für diesen Kunde erstellen Laufende Angebote Laufende

Mehr

SWISS CRM FORUM - ZÜRICH - 23. JUNI 2011

SWISS CRM FORUM - ZÜRICH - 23. JUNI 2011 SWISS CRM FORUM - ZÜRICH - 23. JUNI 2011 THOM AS M ARX M ARKETING UND VERKAUF EGELI Informatik AG Gegründet 1986 Familienaktiengesellschaft 42 Mitarbeiter, davon 8 Lehrlinge Firmensitz in St.Gallen, Filiale

Mehr

SAP Business One Schulungscenter

SAP Business One Schulungscenter SAP Business One Schulungscenter Schulungskatalog Quartal 01/2016 http://www.osc-si.com/sap-business-one-schulung/ Inhaltsverzeichnis SAP Business One Grundlagen... 3 SAP Business One Finanzbuchhaltung...

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

Weit über 52.000 Teilnehmertage für Unternehmen aller Couleur sprechen dabei für sich!

Weit über 52.000 Teilnehmertage für Unternehmen aller Couleur sprechen dabei für sich! Entsprechend unserem Leitbild Menschen abholen, inspirieren und entwickeln entwerfen wir bitworker nunmehr seit 20 Jahren Trainingskonzepte im IT-Umfeld. Unsere Trainings ebnen den Teilnehmern den Weg

Mehr

Vorwort 17. Danksagung 21

Vorwort 17. Danksagung 21 Vorwort 17 Danksagung 21 1 Einleitung 23 1.1 Die Herausforderung Einführung in SharePoint 23 1.1.1 Was ist eigentlich SharePoint? 23 1.1.2 Fundamentale Herausforderungen 24 1.2 SharePoint & Change-Management

Mehr

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Sie möchten Ihre Buchhaltung künftig mit Lexware buchhalter pro 2012 (bzw. Lexware financial office pro 2012) selbst erledigen?

Mehr

Pakete und Funktionalitäten in Microsoft Dynamics NAV 2013

Pakete und Funktionalitäten in Microsoft Dynamics NAV 2013 Pakete und Funktionalitäten in Microsoft Dynamics NAV 2013 Stand Juni 2013 Inhalt 1. Optionen für den Erwerb von Microsoft Dynamics NAV 2013 3 1.1 Das 4 1.2 Das 4 2. Funktionalitätspakete in Microsoft

Mehr

Vorzüge auf einen Blick

Vorzüge auf einen Blick Mehrwährung Wenn Sie international tätig sind, kennen Sie diese oder ähnliche Situationen: Sie stellen eine Rechnung in Dollar, müssen den Zahlungseingang in Yen verarbeiten und benötigen trotzdem aktuelle

Mehr

Öffentliche Auftraggeber

Öffentliche Auftraggeber Vertriebsseminar und Workshop Öffentliche Auftraggeber Unternehmensentwicklung 27. und 28. September 2006, München Praxisorientiertes Seminar und Workshop > Vertrieb auf Erfolgskurs Ausschreibungsakquisition,

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop

Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop Premiumseminar Microsoft Office 365/SharePoint für Anwender - Einsteigerworkshop Entdecken Sie innovative Methoden der Zusammenarbeit, Organisation von Projekten und Teams sowie der Verwaltung von Informationen.

Mehr

Microsoft Excel - Für Analysten

Microsoft Excel - Für Analysten Microsoft Excel - Für Analysten Kompakt-Intensiv-Training In unserem dreitägigen Kurs "Microsoft Excel - Für Analysten" erlangen Sie umfassende Kenntnisse in der Erstellung von professionellen Datenanalysen

Mehr

Seminare 2015 Sylke Rebelsky-Gey

Seminare 2015 Sylke Rebelsky-Gey Neu im Programm! wave Facilities Mit waveware arbeiten Sie mit einem mächtigen Instrument, das Ihnen bei der Planung, Optimierung und Analyse aller kostenrelevanten Vorgänge rund um beliebige Objekte schnell,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 12. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4

Inhaltsverzeichnis. a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4. b. Impressum... 12. i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. Finanzbuchhaltung... 4 i. Bilanzen lesen und verstehen... 4 ii. Buchhaltung für Einsteiger... 6 iii. Einnahmen- und Überschussrechnung... 8 iv. Grundlagen mit Lexware...10

Mehr

Microsoft SharePoint Schulungen für IT-Anwender

Microsoft SharePoint Schulungen für IT-Anwender Microsoft SharePoint Schulungen für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

Beschreibung Classic-Line Habel - Übergabe

Beschreibung Classic-Line Habel - Übergabe 64720 email : Info@KM-EDV.de Stand 20.04.2009 (Ausgabe 14.04.2014) Beschreibung Classic-Line Habel - Übergabe Inhaltsverzeichnis Zielsetzung...2 Grundlegende Umsetzung...2 Voraussetzungen...3 Eingabe des

Mehr

Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT. Offene Trainings und individuelle Firmenseminare

Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT. Offene Trainings und individuelle Firmenseminare Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT Offene Trainings und individuelle Firmenseminare Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Anwender, Sachbearbeiter, Fach- und Führungskräfte, die Windows 7 und das

Mehr

MWST. Buchungsgruppen

MWST. Buchungsgruppen MWST und Buchungsgruppen in Microsoft Dynamics NAV (2013 R2) Angaben zum Dokument Autor Pablo Maurer Revidiert von Armin Brack Version Dynamics NAV 2013 R2 Status Gültig In Arbeit: Ausgabedatum 26.05.14

Mehr

Geschäftsprozesse richtig abbilden

Geschäftsprozesse richtig abbilden Jürgen Holtstiege, Christoph Köster, Michael Ribbert, Thorsten Ridder Microsoft Dynamics NAV 2013 Geschäftsprozesse richtig abbilden Microsoft Press Der Einleitung 13 Motivation Geschäftsprozess im Fokus

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Visual Basic.NET: Kurs Einführung in die Programmierung mit Visual Basic 2010/2012 und.net 4/4.5 (Kurs-ID: VB1) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Teilnehmer, die über keine oder nur sehr geringe

Mehr

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau Schulungsangebot Bisher war die Optimierung von Geschäftsabläufen durch den Einsatz von Workflowlösungen stets mit hohen Kosten verbunden. Mit der Anwendung von ist es nun möglich, Prozesse beliebiger

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013.

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013. Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 3 2.0 Kombination Sage 50 und

Mehr