EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt"

Transkript

1 EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt Zürich, 23. April EFG International hat Joachim H. Strähle zum neuen Chief Executive Officer ernannt. Er ersetzt John Williamson, der als Vizepräsident des Verwaltungsrates nominiert wird und der anlässlich der Generalversammlung im nächsten Jahr als Präsident des Verwaltungsrates vorgeschlagen werden wird. Niccolò H. Burki wird als neuer Verwaltungsratspräsident für dieses Jahr an der morgigen Generalversammlung nominiert. Mit der Bekanntgabe der Jahresresultate teilte EFG International mit, dass Joachim H. Strähle anlässlich der Generalversammlung vom 24. April 2015 als Nachfolger von Jean Pierre Cuoni für das Amt des Verwaltungsratspräsidenten vorgeschlagen werde. Es wurde jedoch entschieden, dass nun der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um eine neue Perspektive einzubringen und gleichzeitig ein wichtiges Element der Kontinuität zu wahren. Dieser Entscheid wurde durch John Williamson ausgelöst, der den Wunsch zum Ausdruck brachte, seine Aufgaben als Chief Executive Officer abzugeben. Als John Williamson im Juni 2011 die Rolle als Chief Executive Officer übernahm, machte er klar, dass er diese Funktion für eine beschränkte Zeit wahrnehmen werde, bis das Geschäft den Turnaround geschafft hat und wieder auf den Pfad des kontrollierten, profitablen Wachstums zurückgekehrt ist. Dies wurde erfolgreich bewerkstelligt, und EFG International gewinnt dank vielfältiger Wachstumsinitiativen wieder an Momentum. John Williamson war während fast vier Jahren Chief Executive Officer, und er ist der Ansicht, dass EFG nun von einem neuen CEO profitiert, der das Geschäft durch die nächste Entwicklungsphase steuert. Durch Übernahme der Rolle des Vizepräsidenten des Verwaltungsrats (und der geplanten Nominierung als Verwaltungsratspräsident im Jahr 2016 nach einer angemessenen Cooling-off - Periode) kann er mit dem neuen CEO auf optimale Weise zusammenarbeiten, und das Unternehmen kann weiterhin auf seinen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen. EFG International ist überzeugt, dass Joachim H. Strähle der ideale CEO-Kandidat ist. Mit seiner umfassenden Erfahrung ist er hervorragend qualifiziert, um die künftige Entwicklung von EFG als führender unabhängiger Privatbank mit zu steuern. Von 2006 bis 2013 war er Chief Executive Officer von Bank Sarasin & Co. Davor war er von 2002 bis 2006 Leiter Private Banking International bei Credit Suisse, wo er insgesamt mehr als 20 Jahre tätig war und weitere Führungsfunktionen innehatte, unter anderem als regionaler Leiter Private Banking für den Mittleren Osten, Asien und Russland. Er ist 1958 geboren und Schweizer Staatsbürger. Sein Lebenslauf ist dieser Medienmitteilung angehängt. Niccolò (Nico) H Burki wird als neuer Verwaltungsratspräsident von EFG International vorgeschlagen. Er ist Schweizer Staatsbürger und wurde 1950 geboren. Er wurde am 26. April 2013 in den Verwaltungsrat von EFG International gewählt. Er gründetet Burki Attorneys-at-Law im Jahr 1997 und war vorher Partner bei Bär & Karrer in Zürich ( ). Von 1980 bis 1985 war er als Steueranwalt bei Arthur EFG International AG, Bleicherweg 8, 8001 Zürich, Switzerland. Tel: Fax

2 Anderson in Zürich tätig. Der Lebenslauf von Nico Burki ist dieser Medienmitteilung angehängt. Vorbehältlich der Wahl des neuen Verwaltungsratspräsidenten und der Wahl von John Williamson als neues Mitglied des Verwaltungsrates durch die Aktionäre, treten diese Ernennungen per 24. April 2015 in Kraft. Die Generalversammlung findet am 24. April 2015 um Uhr im ConventionPoint, SIX Swiss Exchange, in Zürich statt. Den Aktionären wird nun beantragt, Nico Burki (anstelle von Joachim H. Strähle) zum Verwaltungsratspräsidenten zu wählen. Anlässlich der Generalversammlung wird EFG International ihre Geschäftsentwicklung im bisherigen Jahresverlauf kommentieren. Während des ersten Quartals entwickelte sich der Gewinnbeitrag im Rahmen der Erwartungen und über dem Niveau des Vorjahres. Unterstützt durch förderliche Marktbedingungen für Group Treasury, bleibt die Bruttomarge robust. Der Bruttoertrag wuchs doppelt so stark wie der Geschäftsaufwand und bestätigte den positiven Trend des Vorjahres hinsichtlich der Operating Leverage. Wie im Zusammenhang mit den Jahresresultaten von EFG vorausgesehen, beeinträchtigte der im vierten Quartal implementierte Grundsatzentscheid, aus gewissen nicht-strategischen (niedrig rentierenden) Kreditbereichen auszusteigen, die Nettoneugeld-Entwicklung im ersten Quartal. Dieser Prozess sollte jedoch im zweiten Quartal abgeschlossen werden, und es wird erwartet, dass die Geschäfts- und Nettoneugeld-Entwicklung von ersten Auswirkungen zahlreicher Wachstumsinitiativen profitieren wird. Die Pipeline für Kundenberater ist sehr stark EFG hat kürzlich einige wichtige Neurekrutierungen bekanntgegeben, und weitere werden folgen. Obwohl sich der Schweizer Franken seit Bekanntgabe der Jahresresultate abgeschwächt hat, wird EFG ihre Anstrengungen zur Kontrolle der operativen Kernkosten fortsetzen und sich weiterhin auf Wachstum fokussieren. John Williamson, Chief Executive Officer und designierter stellvertretender Präsident des Verwaltungsrates, EFG International: - CEO von EFG International zu sein, war ein enormes Privileg, und ich habe den Entscheid von dieser Funktion zurückzutreten, nicht leichtfertig getroffen. Ich bin jedoch zum Schluss gekommen, dass das Unternehmen in seiner nächsten Entwicklungsphase auf seinem weiteren Weg des kontrollierten, profitablen Wachstums von neuen Führungsimpulsen profitiert. Ich bin überzeugt, dass Joe Strähle als bewährter Business Builder die richtige Person ist, um diese Herausforderung anzunehmen. Persönlich freue ich mich sehr, mich in einer neuen Rolle als Vizepräsident des Verwaltungsrats weiterhin zu engagieren. Es erfüllt mich mit Zufriedenheit, dass das Geschäft heute in einem viel besseren Zustand ist als im Juni 2011, als ich die Funktion übernahm und - wie ich anlässlich der Jahresresultate sagte - hat EFG sicherlich eine spannende Zukunft vor sich. Joachim H. Strähle, designierter Chief Executive Officer, EFG International: - Ich nehme die Herausforderung, CEO von EFG International zu werden, sehr gerne an. Ich respektiere den Entscheid von John und freue mich, dass er weiterhin bei EFG International involviert bleiben wird. Er hat das Unternehmen erfolgreich neu ausgerichtet, entsprechend habe ich eine starke Basis, um das Geschäft weiter auszubauen und die Wachstumsinitiativen weiterzuführen. Ich werde eng mit John zusammenarbeiten, um die detaillierte Geschäftsüberprüfung, die kurz nach seinem Antritt durchgeführt wurde, aufzufrischen und eigene Perspektiven einzubringen. EFG sollte in der Lage sein, langfristig starkes zweistelliges Wachstum zu erzielen, und ist international gut aufgestellt. Ihre Entwicklung vom Startup zur internationalen Privatbank mit CHF 85 Mrd. an verwalteten Vermögen in weniger als 20 Jahren ist EFG International AG, Bleicherweg 8, 8001 Zürich, Switzerland. Tel: Fax

3 eine Erfolgsgeschichte, und viele neue spannende Kapitel dürften noch geschrieben werden. Die revidierten Anträge des Verwaltungsrates sind in elektronischer Form zugänglich unter: Kontakt Media Relations Investor Relations EFG International EFG International ist eine globale Privatbankengruppe mit Sitz in Zürich, die Private- Banking- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen anbietet. Die unter EFG International zusammengeschlossenen Privatbanken sind an rund 30 Standorten tätig und beschäftigen circa Mitarbeitende. Die Namenaktien von EFG International (EFGN) sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Practitioners of the craft of private banking EFG International AG, Bleicherweg 8, 8001 Zürich, Switzerland. Tel: Fax

4 Joachim H. Strähle Date of birth: 20 November 1958 Married, 3 children Educational History 1994 Executive Program for Overseas Bankers, Wharton School, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA School of Management (FH), Zurich Initial banking training, Zurich Career History Chief Executive Officer and Chairman of the Executive Committee of J. Safra-Sarasin & Co. Ltd 2006 Regional Head Asia-Pacific, Middle East and Russia, Member of the Private Banking Management Committee, Credit Suisse, Zurich, Singapore and Hong Kong Member of the Executive Board of Credit Suisse and Head of Private Banking International, Zurich and Singapore Head of Private Banking International Credit Suisse (Asia-Pacific, Middle East, Americas, Eastern/Northern Europe), Zurich Chief Executive Officer of Credit Suisse Trust Group, Zurich Global Head Family Office Member of Operating Committee, Credit Suisse Trust, Zurich Deputy Branch Manager, Bank Julius Baer, New York, USA Member of Management Committee and Head of Credit, Julius Baer Securities, New York, USA Relationship Manager for Swiss multinationals, Credit Suisse, Zurich and New York, USA 23. February 2015

5

6

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) Investor Relations Telefonkonferenz heute um 11.00 Uhr MEZ Präsentation:

Mehr

Traktanden und Anträge des Verwaltungsrates

Traktanden und Anträge des Verwaltungsrates Zürich, 1. April 2015 An die Aktionäre der EFG International AG Einladung zur 10. ordentlichen Generalversammlung Freitag, 24. April 2015, 14.30 Uhr (Türöffnung 14.00 Uhr) Im ConventionPoint, SIX Swiss

Mehr

EFG International gibt Jahresergebnis 2014 bekannt

EFG International gibt Jahresergebnis 2014 bekannt EFG International gibt Jahresergebnis 2014 bekannt Zürich, 25. Februar 2015 Der den Stammaktionären zustehende zugrundeliegende Reingewinn erhöhte sich von 111.2 Mio. im Jahr 2013 um 18% auf CHF 130.7

Mehr

EFG INTERNATIONAL GEHT AN DIE BÖRSE

EFG INTERNATIONAL GEHT AN DIE BÖRSE EFG INTERNATIONAL GEHT AN DIE BÖRSE Pressekonferenz heute um 10 Uhr, Forum St. Peter, St. Peterstrasse 19, in Zürich Rechtlicher Hinweis: nicht zur Versendung, Veröffentlichung oder Verteilung in den USA,

Mehr

EFG International gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2015 bekannt

EFG International gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2015 bekannt EFG International gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2015 bekannt Zürich, 29. Juli 2015 Der IFRS Reingewinn betrug CHF 48.0 Mio., verglichen mit CHF (6.0) Mio. für das erste Halbjahr 2014. Der zugrundeliegende

Mehr

Martin Gafner wird neuer CEO der Valiant Privatbank

Martin Gafner wird neuer CEO der Valiant Privatbank Medienmitteilung Bern, 5. Januar 2009 Martin Gafner wird neuer CEO der Valiant Privatbank Die Valiant Privatbank vollzieht einen personellen Wechsel in der Leitung. Martin Gafner, Delegierter des Verwaltungsrats

Mehr

Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005

Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005 Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005 Walter Knabenhans Chief Executive Officer Medienkonferenz vom 12. August 2005 Zürich Beurteilung des Halbjahresergebnisses Kundenvermögen

Mehr

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Zürich, 10. November 2010 Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Mit Prämieneinnahmen von CHF 15,9 Milliarden in den ersten neun Monaten 2010 erzielte die Swiss Life-Gruppe

Mehr

Die VP Bank Gruppe im Überblick

Die VP Bank Gruppe im Überblick Die VP Bank Gruppe im Überblick Von links: Martin C. Beinhoff, Siegbert Näscher, Fredy Vogt, Alfred W. Moeckli, Christoph Mauchle Gemäss Geschäftsbericht vom 31. Dezember 2015 Zahlen und Fakten Kundenvermögen

Mehr

Bauen Sie Ihr Geschäft mit uns auf. Private Banking nach Mass

Bauen Sie Ihr Geschäft mit uns auf. Private Banking nach Mass Bauen Sie Ihr Geschäft mit uns auf Private Banking nach Mass 1 Willkommen bei EFG Seit der Gründung im Jahr 1995 ist unser Unternehmen dynamisch gewachsen. Aus einem Schweizer Start-up-Unternehmen wurde

Mehr

EFG International erzielt Rekord- Halbjahresgewinn von CHF 158 Millionen

EFG International erzielt Rekord- Halbjahresgewinn von CHF 158 Millionen EFG International erzielt Rekord- Halbjahresgewinn von CHF 158 Millionen Zürich, 31. Juli 2007 - EFG International verzeichnete in den sechs Monaten bis zum 30. Juni 2007 erneut ein Rekordergebnis. Der

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Zürich, 15. November 2011 3. Quartal 2011 Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Swiss Life verzeichnete per 30. September

Mehr

Burkhalter Gruppe auf Kurs

Burkhalter Gruppe auf Kurs Seite 1 von 5 Burkhalter Gruppe auf Kurs Die Burkhalter Gruppe, führende Gesamtanbieterin von Elektrotechnik am Bauwerk, hat im ersten Halbjahr 2010 ihren Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 11.4

Mehr

Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe

Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe 18 1. Die VP Bank Gruppe Geschäftsbericht 2013 Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe Die VP Bank Gruppe ist in die vier Geschäftssegmente «Liechtenstein», «Client Business International», «Chief

Mehr

VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013

VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013 VP Bank Gruppe 18. März 2014 VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013 SIX Swiss Exchange Begrüssung Fredy Vogt Präsident des Verwaltungsrates Programm 1Begrüssung Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrates 2

Mehr

Short CVs / Kurzbiografien

Short CVs / Kurzbiografien Short CVs / Kurzbiografien Zurich Financial Services AG Mythenquai 2 8022 Zürich Schweiz www.zurich.com SIX Swiss Exchange/SMI: ZURN Valor: 001107539 Group Media Relations Telefon +41 (0)44 625 21 00 Fax

Mehr

USI GROUP HOLDINGS AG, ZÜRICH

USI GROUP HOLDINGS AG, ZÜRICH USI Group Holdings AG Bleicherweg 66 CH-8002 Zürich Schweiz www.usigroupholdings.ch USI GROUP HOLDINGS AG, ZÜRICH Einladung zur ordentlichen Generalversammlung vom 15. September 2015, um 10.00 Uhr im Hotel

Mehr

Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO

Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO im November 2014 Inhalt Lebenslauf Intershop Holding AG mobilezone holding ag Synergien bei den beiden Tätigkeiten Zusammenfassung Lebenslauf

Mehr

Medienmitteilung. CREALOGIX im ersten Halbjahr trotz schwierigem Umfeld weiterhin profitabel und mit verbessertem Gewinn.

Medienmitteilung. CREALOGIX im ersten Halbjahr trotz schwierigem Umfeld weiterhin profitabel und mit verbessertem Gewinn. Medienmitteilung Zürich, 16. März 2010 CREALOGIX im ersten Halbjahr trotz schwierigem Umfeld weiterhin profitabel und mit verbessertem Gewinn. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2009/2010 (1.7.- 31.12.2009)

Mehr

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net Coresystems AG Erfolg durch Effizienz www.coresystems.net Unsere Stärke Transformation des Kundendiensts Unsere Vision: Weltweit die führende Kundendienst-Cloud zu werden 2 Unser Angebot Mobilitätslösungen

Mehr

Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe

Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe Die Organisationsstruktur der VP Bank Gruppe Die VP Bank Gruppe ist in die drei Geschäftssegmente «Chief Executive Officer», und «Chief Financial Officer & Banking Services» unterteilt. Änderungen in der

Mehr

Die VP Bank Gruppe im Überblick

Die VP Bank Gruppe im Überblick Die VP Bank Gruppe im Überblick Global vertreten Lokal verwurzelt Die VP Bank Gruppe ist eine international tätige Privatbank und gehört zu den grössten Banken Liechtensteins. Sie ist an den Standorten

Mehr

EFG International gibt Halbjahresresultate 2014 bekannt

EFG International gibt Halbjahresresultate 2014 bekannt EFG International gibt Halbjahresresultate 2014 bekannt Zürich, 23. Juli 2014 EFG International erzielte im ersten Halbjahr 2014 infolge nicht wiederkehrender rechtlicher Kosten und Rückstellungen einen

Mehr

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Wahldividende 2015 Kurze Übersicht Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Für das Geschäftsjahr 2014 beantragt der Verwaltungsrat der Credit Suisse

Mehr

Perrot Duval und Infranor Verwaltungsräte unterzeichnen Fusionsvertrag

Perrot Duval und Infranor Verwaltungsräte unterzeichnen Fusionsvertrag Pressemitteilung Zürich, den 18 September 2014 Perrot Duval und Infranor Verwaltungsräte unterzeichnen Fusionsvertrag Die Verwaltungsräte der Perrot Duval Holding SA und der Infranor Inter AG, beides Dachgesellschaften

Mehr

Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede

Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede Entschädigungsbericht Einheitliche Grundsätze bei der Entlöhnung Variabler Erfolgsanteil fördert das Erreichen übergeordneter Ziele

Mehr

Pressemitteilung. der Julius Bär Holding AG. Zürich, 27. Juli 2009

Pressemitteilung. der Julius Bär Holding AG. Zürich, 27. Juli 2009 Pressemitteilung der Julius Bär Holding AG Zürich, 27. Juli 2009 Präsentation des konsolidierten Halbjahresabschlusses 2009 1 einschliesslich pro forma-finanzinformationen für die künftige Julius Bär Gruppe

Mehr

Medienmitteilung. CREALOGIX Gruppe: Unternehmensentwicklung im Bereich E-Business sehr gut, Rentabilität im ERP-Bereich noch unbefriedigend

Medienmitteilung. CREALOGIX Gruppe: Unternehmensentwicklung im Bereich E-Business sehr gut, Rentabilität im ERP-Bereich noch unbefriedigend Medienmitteilung CREALOGIX Gruppe: Unternehmensentwicklung im Bereich E-Business sehr gut, Rentabilität im ERP-Bereich noch unbefriedigend Für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres /2007 weist die

Mehr

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Jahresabschluss 2014 Medienmitteilung 13. Februar 2015 Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Schindler hat die eingeschlagene Wachstumsstrategie erfolgreich weitergeführt und 2014 mit einem starken vierten

Mehr

Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005

Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005 Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005 Hans Brunhart, Präsident des Verwaltungsrates 29. April 2005 Präsidialadresse Hans Brunhart Präsident des Verwaltungsrates 3 Tagesordnung

Mehr

CHANCEN UND RISIKEN IN DER NULLZINSWELT. 28. Oktober 2015, Kunsthaus, Zürich

CHANCEN UND RISIKEN IN DER NULLZINSWELT. 28. Oktober 2015, Kunsthaus, Zürich deep dive #4 CHANCEN UND RISIKEN IN DER NULLZINSWELT 28. Oktober 2015, Kunsthaus, Zürich FUND EXPERTS FORUM DEEP DIVE #4 CHANCEN UND RISIKEN IN DER NULLZINSWELT Die Herausforderung ist gross: Nach einem

Mehr

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank Der starke Partner für Ihre Ziele Santander Bank Santander hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen und Unternehmen zu Wohlstand und Erfolg zu verhelfen. Wir wollen die beste Bank für Privat- und Geschäftskunden

Mehr

Swiss Life wächst profitabel, steigert die Prämieneinnahmen um 7% auf CHF 19,1 Milliarden und den Reingewinn um 4% auf CHF 818 Millionen

Swiss Life wächst profitabel, steigert die Prämieneinnahmen um 7% auf CHF 19,1 Milliarden und den Reingewinn um 4% auf CHF 818 Millionen Zürich, 27. Februar 2015 Swiss Life wächst profitabel, steigert die Prämieneinnahmen um 7% auf CHF 19,1 Milliarden und den Reingewinn um 4% auf CHF 818 Millionen Swiss Life blickt auf ein erfolgreiches

Mehr

Investment-Trends der Superreichen

Investment-Trends der Superreichen Investment-Trends der Superreichen Pressegespräch mit Liam Bailey, Head of Residential Research/Knight Frank London Wolfgang Traindl, Leiter Private Banking und Asset Management der Erste Bank Eugen Otto,

Mehr

LIECHTENSTEINER INVESTITIONSMARKT. NEUE TECHNOLOGIEN - NEUE GESCHÄFTSCHANCEN 24. November 2015, 13.30-17.45 Uhr, SAL Schaan

LIECHTENSTEINER INVESTITIONSMARKT. NEUE TECHNOLOGIEN - NEUE GESCHÄFTSCHANCEN 24. November 2015, 13.30-17.45 Uhr, SAL Schaan LIECHTENSTEINER INVESTITIONSMARKT NEUE TECHNOLOGIEN - NEUE GESCHÄFTSCHANCEN 24. November 2015, 13.30-17.45 Uhr, SAL Schaan An der überregionalen Plattform Liechtensteiner Investitionsmarkt (LIM) treffen

Mehr

Medienmitteilung. Gutes Ergebnis trotz sinkender Nachfrage. Bossard Gruppe Geschäftsabschluss 2008

Medienmitteilung. Gutes Ergebnis trotz sinkender Nachfrage. Bossard Gruppe Geschäftsabschluss 2008 Medienmitteilung Bossard Gruppe Geschäftsabschluss 2008 Gutes Ergebnis trotz sinkender Nachfrage Die Bossard Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen rekordhohen Konzerngewinn. Nach einem starken Start

Mehr

Bericht des Verwaltungsrats zu den Abstimmungen über die Vergütungen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung

Bericht des Verwaltungsrats zu den Abstimmungen über die Vergütungen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung Bericht des Verwaltungsrats zu den Abstimmungen über die Vergütungen des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung 2 Traktandum 4 1. Erste bindende Abstimmung über die Vergütungen an den Verwaltungsrat

Mehr

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe

Zusatz Medienmitteilung 2. Juli 2015. Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Geplante designierte Konzernleitung dorma+kaba Gruppe Riet Cadonau designierter Chief Executive Officer Schweizer Staatsbürger Lic. oec. publ. Universität Zürich (CH); Advanced Management Program INSEAD

Mehr

Apéro für Banken und Effektenhändler 2010. Private Banking Philipp Arnet (präsentiert in Basel & Zürich)

Apéro für Banken und Effektenhändler 2010. Private Banking Philipp Arnet (präsentiert in Basel & Zürich) Private Banking Philipp Arnet (präsentiert in Basel & Zürich) Agenda Marktstruktur Kennzahlen Perspektiven Marktstruktur Der Schweizer Private-Banking-Markt ist stark fragmentiert Gross-, Kantonal-, Regionalbanken

Mehr

Disclosure of shareholdings

Disclosure of shareholdings Disclosure of shareholdings Credit Suisse Group AG announces a change in the composition of the Group that holds shares in Zurich Financial Services Ltd Zurich Financial Services Ltd Mythenquai 2 8022

Mehr

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG Seite 1 Peter Terium In Personalunion Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE International SE (ab dem 1. April 2016) Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE AG (bis zum Börsengang der RWE International SE) Seit 07/2012

Mehr

Ordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Zürich, 26. April 2013

Ordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Zürich, 26. April 2013 Es gilt das gesprochene Wort Ordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Zürich, Ansprache von Brady W. Dougan Chief Executive Officer der Credit Suisse Group Sehr geehrte Aktionärinnen und

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 1. März 2005 Konzerngewinn um 46% auf CHF 102 Mio. angestiegen Fortschritte im operativen Geschäft: Betriebsergebnis + 11%, Kundenvermögen + 11% Verwaltungsrat beantragt

Mehr

2014 im Überblick. Co-Vorsitzende des Vorstands. Telefonkonferenz für Journalisten Frankfurt, 29. Januar 2015. Deutsche Bank

2014 im Überblick. Co-Vorsitzende des Vorstands. Telefonkonferenz für Journalisten Frankfurt, 29. Januar 2015. Deutsche Bank 2014 im Überblick Telefonkonferenz für Journalisten Frankfurt, Co-Vorsitzende des Vorstands 1 2014: Erfolge und Herausforderungen Ein Jahr mit wichtigen Erfolgen und erheblichen Herausforderungen Gute

Mehr

Ergebnispräsentation 1. Halbjahr 2015. Die VP Bank Gruppe in Zahlen

Ergebnispräsentation 1. Halbjahr 2015. Die VP Bank Gruppe in Zahlen Ergebnispräsentation 1. Halbjahr 2015 Die VP Bank Gruppe in Zahlen Profil & Zusammenfassung Profil per 30. Juni 2015 Zusammenfassung per 30. Juni 2015 Eigenkapital CHF 922.3 Mio. Konzerngewinn Mitarbeitende

Mehr

Valartis Bank (Liechtenstein) AG Media-Roundtable anlässlich des Halbjahresabschluss 2015

Valartis Bank (Liechtenstein) AG Media-Roundtable anlässlich des Halbjahresabschluss 2015 Valartis Bank (Liechtenstein) AG Media-Roundtable anlässlich des Halbjahresabschluss 2015 25. August 2015 Valartis Bank 2015 Zwischenabschluss 25. August 2015 Seite 1 Valartis Bank (Liechtenstein) AG Agenda

Mehr

konferenz INNOVATIVE BANKENMODELLE FÜR DEN SCHWEIZER FINANZPLATZ 26. August 2014, Kunsthaus, Zürich

konferenz INNOVATIVE BANKENMODELLE FÜR DEN SCHWEIZER FINANZPLATZ 26. August 2014, Kunsthaus, Zürich vision bank - vision finanzplatz schweiz konferenz INNOVATIVE BANKENMODELLE FÜR DEN SCHWEIZER FINANZPLATZ 26. August 2014, Kunsthaus, Zürich #2 VISION BANK VISION FINANZPLATZ SCHWEIZ #2 INNOVATIVE BANKENMODELLE

Mehr

Looser Holding weiter auf Erfolgskurs

Looser Holding weiter auf Erfolgskurs Arbon/Schweiz, 24. August 2007 Medienmitteilung Looser Holding weiter auf Erfolgskurs Die Looser Holding AG mit Sitz in Arbon (Schweiz) hat im ersten Halbjahr 2007 den Umsatz, das operative Ergebnis (EBIT)

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Schlieren, 5. Juni 2015 An die Aktionäre der Cytos Biotechnology AG Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Datum: Ort: 29. Juni 2015, 11.00 Uhr Cytos Biotechnology AG, Wagistrasse 25, CH-8952

Mehr

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745)

- Aktionäre oder deren Vertreter 79.22 % (3 440 579) - Unabhängigen Stimmrechtsvertreter 20.78 % ( 902 745) Protokoll 22. ordentliche Generalversammlung Emmi AG Datum und Zeit 22. April 2015, 16.00 Uhr Ort Sport- und Freizeitcenter Rex, Hansmatt 5, Stans Vorsitz Konrad Graber, Präsident des Verwaltungsrats Protokoll

Mehr

Ausserordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Bern, 19. November 2015

Ausserordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Bern, 19. November 2015 Es gilt das gesprochene Wort Ausserordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Bern, Ansprache von Urs Rohner Präsident des Verwaltungsrats Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, meine

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Langjährige Karrierechancen und -opportunitäten Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Die Bank J. Safra Sarasin AG Nachhaltiges Schweizer

Mehr

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm 7. b-to-v Private Investment Academy Programm Schloss Wolfsberg, Ermatingen am Bodensee 27. und 28. Februar 2014 Über die b-to-v Private Investment Academy Bei der b-to-v Private Investment Academy können

Mehr

Investor Fachtagung Hedge Funds

Investor Fachtagung Hedge Funds Investor Fachtagung Hedge Funds Hedge Funds als Anlagealternativen im Tiefzinsumfeld Donnerstag, 27. August 2015 Von der Risikoreduzierung zur Performanceverbesserung. Crossing Borders. In Kooperation

Mehr

ORIOR GRUPPE JAHRESRESULTAT 2014. Unternehmenspräsentation I Donnerstag, 26. Februar 2015

ORIOR GRUPPE JAHRESRESULTAT 2014. Unternehmenspräsentation I Donnerstag, 26. Februar 2015 ORIOR GRUPPE JAHRESRESULTAT 2014 Unternehmenspräsentation I Donnerstag, 26. Februar 2015 Daniel Lutz (CEO), Hélène Weber-Dubi (CFO), Bruno de Gennaro (CEO Segment Convenience) ORIOR Group Company Presentation

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

NIELSEN+PARTNER. Firmenprofil

NIELSEN+PARTNER. Firmenprofil NIELSEN+PARTNER Firmenprofil 2014 Agenda > NIELSEN+PARTNER im Überblick Zahlen und Fakten / Management Zielgruppen / Branchen Referenzen Services Warum N+P? 2 N+P im Überblick Zahlen und Fakten / Management

Mehr

Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015. ConventionPoint der SIX Swiss Exchange

Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015. ConventionPoint der SIX Swiss Exchange Bilanz-Medienkonferenz der Burkhalter Holding AG 13. April 2015 ConventionPoint der SIX Swiss Exchange Die Burkhalter Gruppe Führende Anbieterin von Elektrotechnik-Leistungen am Bauwerk 2015 Burkhalter

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

Die Zurich Elite Business School (ZEBS) Quo vadis MBA 2020?!

Die Zurich Elite Business School (ZEBS) Quo vadis MBA 2020?! Die Zurich Elite Business School (ZEBS) Quo vadis MBA 2020?! Name: Adonis - Emmanouil Fragkakis Funktion/Bereich: Managing Director Organisation: Zurich Elite Business School Liebe Leserinnen und liebe

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Agenda. Kernbotschaften Kundengruppen Gewinn pro Aktie, Dividende und Ausblick für 2014 Bilanz Kennzahlen

Agenda. Kernbotschaften Kundengruppen Gewinn pro Aktie, Dividende und Ausblick für 2014 Bilanz Kennzahlen 1 Agenda Kernbotschaften Kundengruppen Gewinn pro Aktie, Dividende und Ausblick für 2014 Bilanz Kennzahlen 2 MIG Bank - Akquisition Swissquote akquirierte die MIG Bank am 25. September 2013 mit dem Ziel,

Mehr

Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten

Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten Willkommen bei der Premier Suisse Group Lieber Klient, lieber Interessent Peter Moertl Dr.iur.; MBA Chairman & CEO Willkommen bei der Premier Suisse

Mehr

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Ein neuer Global Player im Dachfondsmarkt Nach einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit werden Sal. Oppenheim jr. & Cie., Europas größte unabhängige

Mehr

Kapitalmarktinformationen

Kapitalmarktinformationen Kapitalmarktinformationen Mit der Holcim Leadership Journey zielt Holcim auf eine Steigerung der Rendite auf dem investierten Kapital. Im Vordergrund stehen eine Verstärkung der Kundenorientierung und

Mehr

LEONTEQ SECURITIES AG, Zürich, Schweiz (eingetragen in der Schweiz) als Emittentin. gegebenenfalls handelnd durch ihre Zweigniederlassung in Guernsey:

LEONTEQ SECURITIES AG, Zürich, Schweiz (eingetragen in der Schweiz) als Emittentin. gegebenenfalls handelnd durch ihre Zweigniederlassung in Guernsey: Nachtrag vom 1. Juli 2014 LEONTEQ SECURITIES AG, Zürich, Schweiz (eingetragen in der Schweiz) als Emittentin gegebenenfalls handelnd durch ihre Zweigniederlassung in Guernsey: Leonteq Securities AG, Guernsey

Mehr

Video-Skript SGL Group Head Office (Germany)- Die Story

Video-Skript SGL Group Head Office (Germany)- Die Story Video-Skript SGL Group Head Office (Germany)- Die Story Wir stellen vor Dr. Thomas Raddatz, Head of Management Development, Corporate HR, SGL GROUP Group Head Office Effektives Performance Management mit

Mehr

Jahresabschluss 2013: Operatives Geschäft auf Vorjahreshöhe

Jahresabschluss 2013: Operatives Geschäft auf Vorjahreshöhe 1/5 MEDIENMITTEILUNG Sperrfrist: 12. Februar 2014, 7.00 Uhr Diese Mitteilung wird ausserhalb der Öffnungszeiten der Schweizer Börse (SIX Exchange) verschickt, um den Vorschriften für Ad-hoc-Publizität

Mehr

TAX, LEGAL & STRUCTURING INTEGRIERTE STEUER- UND VERMÖGENSPLANUNG

TAX, LEGAL & STRUCTURING INTEGRIERTE STEUER- UND VERMÖGENSPLANUNG A MEMBER OF THE MORGAN & MORGAN GROUP YOUR FAMILY BUSINESS ADVISOR TAX, LEGAL & STRUCTURING INTEGRIERTE STEUER- UND VERMÖGENSPLANUNG TAX, LEGAL & STRUCTURING MMG ZURICH MMG ZURICH AUF BESTÄNDIGKEIT GEWACHSENER

Mehr

Presseinfo. BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen. 9. Oktober 2007

Presseinfo. BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen. 9. Oktober 2007 Presseinfo 9. Oktober 2007 BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen München / Klagenfurt Die BayernLB hat seit dem Signing am 22. Mai 2007 in einer kurzen Frist die

Mehr

Ausschüttung 2013 Aktiendividende Aktionärsinformation Zusammenfassendes Dokument

Ausschüttung 2013 Aktiendividende Aktionärsinformation Zusammenfassendes Dokument Ausschüttung 2013 Aktiendividende Aktionärsinformation Zusammenfassendes Dokument 20. März 2013 Allgemeiner Haftungsausschluss Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Einladung zur

Mehr

von Baumann Bilder Y 16 PRIVATE BANKING Oktober 2008 Finanz und Wirtschaft

von Baumann Bilder Y 16 PRIVATE BANKING Oktober 2008 Finanz und Wirtschaft Bilder Yvon Baumann 16 PRIVATE BANKING Oktober 2008 Finanz und Wirtschaft «Sohn sein genügt nicht» In der Bank Reichmuth verbinden sich die Grundhaltung einer Privatbank und modernste Anlagephilosophie.

Mehr

Medienmitteilung. Gemeinsam Werte schaffen. 28. März 2011. ALLSCHWIL/BASEL, SCHWEIZ 28. März 2011 Actelion Ltd (SIX: ATLN) teilte

Medienmitteilung. Gemeinsam Werte schaffen. 28. März 2011. ALLSCHWIL/BASEL, SCHWEIZ 28. März 2011 Actelion Ltd (SIX: ATLN) teilte Medienmitteilung 28. März 2011 Gemeinsam Werte schaffen ALLSCHWIL/BASEL, SCHWEIZ 28. März 2011 Actelion Ltd (SIX: ATLN) teilte heute mit, dass der Verwaltungsrat des Unternehmens einen Brief an die über

Mehr

Bereit für den Aufschwung?

Bereit für den Aufschwung? value beyond legal advice Unternehmer-forum 12 Bereit für den Aufschwung? Mittwoch, 7. November 2012, 16.00 19.00 Uhr, Stade de Suisse Bern Referenten Philippe Frutiger ist CEO der GIARDINO Hotel Group

Mehr

SWISS COMPLIANCE FORUM

SWISS COMPLIANCE FORUM SWISS COMPLIANCE FORUM Business-Modell 2016 in der Schweizer Vermögensverwaltungsindustrie KONGRESSHAUS ZÜRICH, 11. MÄRZ 2014, 14.30 UHR BUSINESS-MODELL 2016 IN DER SCHWEIZER VERMÖGENSVERWALTUNGSINDUSTRIE

Mehr

Devoteam wächst im dritten Quartal 2014 um 3,6 Prozent

Devoteam wächst im dritten Quartal 2014 um 3,6 Prozent Pressemitteilung Devoteam wächst im dritten Quartal 2014 um 3,6 Prozent Nicht-strategische Geschäftsfelder in Polen und Schweden veräußert in Millionen Euro Q 3 2014 Q 3 2013 9m 2014 9m 2013 Frankreich

Mehr

Informations- und Merkblatt

Informations- und Merkblatt Informations- und Merkblatt Dekotierung der Inhaberaktien der, St.Gallen A. Ausgangslage Am 26. Juni 2012 hat die Generalversammlung der, St.Gallen ( Gesellschaft oder MSA ), den Verwaltungsrat der Gesellschaft

Mehr

B E S C H L U S S P R O T O K O L L

B E S C H L U S S P R O T O K O L L B E S C H L U S S P R O T O K O L L der 46. ordentlichen Generalversammlung der Sika AG vom 15. April 2014, 16.00 bis 17.30 Uhr, Lorzensaal, Cham Vorsitzender: Dr. Paul Hälg, Präsident des Verwaltungsrates

Mehr

Bestellungseingang und Umsatz auf solidem Niveau

Bestellungseingang und Umsatz auf solidem Niveau Seite 1 von 12 Sulzer Ltd Group Communications Group Investor Relations 8401 Winterthur, Schweiz Telefon +41 52 262 72 72 Fax +41 52 262 00 25 Bedeutende Massnahmen unterstützen neue Strategie Bestellungseingang

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

Tactical Investment Coaching

Tactical Investment Coaching Tactical Investment Coaching Mittwoch Abend/Donnerstag/Freitag, 1./2./3. Februar 2012 Schloss Freudenfels (Eschenz) und Zürich in Zusammenarbeit mit: Banking and Finance Institute, Universität Zürich und

Mehr

Kurzbericht zur ordentlichen Generalversammlung der PSP Swiss Property AG, Zug, vom 1. April 2015, im Kongresshaus Zürich, 15.

Kurzbericht zur ordentlichen Generalversammlung der PSP Swiss Property AG, Zug, vom 1. April 2015, im Kongresshaus Zürich, 15. Kurzbericht zur ordentlichen Generalversammlung der PSP Swiss Property AG, Zug, vom 1. April 2015, im Kongresshaus Zürich, 15.00 Uhr 149 Aktionärinnen und Aktionäre sind zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung

Mehr

EFG INTERNATIONAL FINANZKENNZAHLEN EFG INTERNATIONAL ENTWICKLUNG WICHTIGER FINANZKENNZAHLEN. Reuters. in CHF Millionen 31.

EFG INTERNATIONAL FINANZKENNZAHLEN EFG INTERNATIONAL ENTWICKLUNG WICHTIGER FINANZKENNZAHLEN. Reuters. in CHF Millionen 31. Geschäftsbericht 2012 EFG International ist eine international tätige Private-Banking- und Vermögensverwaltungsgruppe mit Sitz in Zürich. Alles begann mit einer Überzeugung: Die Kunden in unserer Branche

Mehr

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet einzig dessen Vermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet einzig dessen Vermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen. Statuten des SOSETH 1 Name, Sitz, Zweck, Haftung 1.1 Name Unter dem Namen SOSETH (Studentische Organisation für Selbsthilfe) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches.

Mehr

Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten

Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten Willkommen bei der Premier Suisse Group Peter Moertl Dr.iur.; MBA Chairman & CEO Lieber Klient, Lieber Interessent Willkommen bei der Premier Suisse

Mehr

Medienmitteilung 2/08. Swisslog wächst profitabel

Medienmitteilung 2/08. Swisslog wächst profitabel Swisslog Holding AG Webereiweg 3 CH-5033 Buchs/Aarau Tel. +41 (0)62 837 95 37 Zentrale Fax. +41 (0)62 837 95 55 Medienmitteilung 2/08 Swisslog wächst profitabel Buchs/Aarau, 6. März 2008 Swisslog ist im

Mehr

PROTOKOLL. Ordentliche Generalversammlung der Komax Holding AG, 6036 Dierikon

PROTOKOLL. Ordentliche Generalversammlung der Komax Holding AG, 6036 Dierikon PROTOKOLL Ordentliche Generalversammlung der Komax Holding AG, 6036 Dierikon Donnerstag, den 3. Mai 2012, 16.00 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Luzern Komax Holding AG, Industriestrasse 6, CH-6036 Dierikon,

Mehr

JEROME GRIFFITH BERUFSERFAHRUNG

JEROME GRIFFITH BERUFSERFAHRUNG JEROME GRIFFITH Geburtsjahr: 1957 BERUFSERFAHRUNG TUMI INC. 2009-heute President & CEO Das ursprünglich in Privatbesitz befindliche Unternehmen Tumi hat kürzlich seinen Börsengang mit einem Wert von über

Mehr

Swiss Life in anspruchsvollem Umfeld gut ins Jahr gestartet

Swiss Life in anspruchsvollem Umfeld gut ins Jahr gestartet Zürich, 6. Mai 2008 Zwischenmitteilung Swiss Life in anspruchsvollem Umfeld gut ins Jahr gestartet Die Swiss Life-Gruppe erzielte im ersten Quartal ein Prämienvolumen im fortgeführten Geschäft von CHF

Mehr

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011

Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 Hauptversammlung Deutsche Post AG, Frankfurt, 25. Mai 2011 TOP 7 Wahlen zum Aufsichtsrat Kurzlebensläufe von - Hero Brahms - Werner Gatzer - Thomas Kunz - Elmar Toime - Prof. Dr.-Ing. Katja Windt Geboren

Mehr

konferenz ERFOLGSREZEPTE FÜR ZUKÜNFTIGE WERTSCHÖPFUNG 5. Februar 2015, Kunsthaus, Zürich

konferenz ERFOLGSREZEPTE FÜR ZUKÜNFTIGE WERTSCHÖPFUNG 5. Februar 2015, Kunsthaus, Zürich vision bank vision finanzplatz schweiz konferenz ERFOLGSREZEPTE FÜR ZUKÜNFTIGE 5. Februar 2015, Kunsthaus, Zürich #3 VISION BANK VISION FINANZPLATZ SCHWEIZ #3 ERFOLGSREZEPTE FÜR ZUKÜNFTIGE Der Finanzplatz

Mehr

Hedge-Fonds. Hedge-Fonds 2.150. Vermögen Vermögen in Mrd. US-Dollar. Anzahl 10.000 2.000 9.800 9.600 9.400 1.800 1.700 9.000 1.750 8.500 8.000 8.

Hedge-Fonds. Hedge-Fonds 2.150. Vermögen Vermögen in Mrd. US-Dollar. Anzahl 10.000 2.000 9.800 9.600 9.400 1.800 1.700 9.000 1.750 8.500 8.000 8. Hedge-Fonds Anzahl der Hedge-Fonds und und verwaltetes Vermögen Vermögen in absoluten in absoluten Zahlen, Zahlen, weltweit weltweit 1999 bis 1999 2009bis 2009 Anzahl 2.150 Vermögen 10.500 Anzahl Vermögen

Mehr

EFG International und BSI schliessen sich zu einer führenden Schweizer Privatbank zusammen

EFG International und BSI schliessen sich zu einer führenden Schweizer Privatbank zusammen Zürich/Lugano, 22. Februar 2016 EFG International und BSI schliessen sich zu einer führenden Schweizer Privatbank zusammen Aus der kombinierten EFG und BSI soll eine der grössten Privatbanken in der Schweiz

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr