Website-Guide von

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Website-Guide von www.hsbc-zertifikate.de"

Transkript

1 Website-Guide von

2 Website-Guide von Inhalt 1. HSBC Trinkaus Zertifikate & Optionsscheine Das Portal... 3 a. Konzeption... 3 b. Technische Voraussetzungen... 3 c. Wichtigste Inhalte Nutzung des Portals... 5 a. Aufruf des HSBC Trinkaus Zertifikate & Optionsscheine-Portals... 5 b. Navigation... 5 c. Aktualität der angezeigten Kursinformationen... 5 d. Funktionsmöglichkeiten in der Produktdetailansicht... 6 e. Watchlist... 6 f. Downloads... 6 g. Registrierungen Portalfunktionen... 7 a. Sitemap... 7 b. Länderauswahl... 7 c. Weitere Internetangebote Tools... 8 a. Kriterien und Parameter... 8 b. Zertifikate-Widget... 8 c. Rechner... 9 d. Aktienanleihen-Map... 9 e. Knock-out-Map Häufige Fragen und Probleme Kontakt... 12

3 1. HSBC Trinkaus Zertifikate & Optionsscheine Das Portal Dieses Handbuch soll Ihnen die Nutzung der Website das Zertifikate & Optionsscheine-Portal von HSBC Trinkaus erleichtern. Dabei werden insbesondere technische Voraussetzungen geklärt, die für die optimale Leistungsfähigkeit der Website vonnöten sind. a. Konzeption Als Teil der weltweit tätigen HSBC-Gruppe hat HSBC Trinkaus den Anspruch, die bekannte Qualität der verbrieften Derivate sowie den bekannt guten Service auch durch einen hochwertigen Internetauftritt sicherzustellen. Dazu gehört auch, dass Sie als User unsere Website in ihrer Gesamtheit verstehen können und sowohl technisch als auch funktionell nutzen können. Konzeptionell verfolgt diese Website das Ziel, unsere Produkte transparent, detailliert und stets aktuell zu präsentieren. Diverse Tools sollen Ihnen dabei helfen, unser Angebot besser nutzen zu können. Darüber hinaus helfen Ihnen ebooks und Erklärungen auf der Seite, Ihr Wissen im Bereich Derivate zu überprüfen bzw. zu vermehren: getreu dem Motto nur ein wissender Kunde ist ein zufriedener Kunde! b. Technische Voraussetzungen Wir empfehlen Ihnen folgende Browser: Google Chrome ab Version 13.0 Internet Explorer ab Version 6.0 Mozilla Firefox ab Version 3.0 Safari ab Version 4.0 Opera ab Version 10.0 Die Website von HSBC Trinkaus nutzt JavaScript, um diverse dynamische Funktionen darzustellen. Sie sollten entsprechend JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um die Funktionen vollständig nutzen zu können. Multimediale und interaktive Inhalte werden in erster Linie durch Flash-Applikationen angezeigt. Damit Sie die Flash-Applikationen einsehen können, benötigen Sie den kostenlosen Flash Player der Firma Adobe. Üblicherweise verfügen die empfohlenen Browser über eine Vorinstallation des benötigten Flash/Shockware-Plug-In. Zur einwandfreien Nutzung sollte Version 9 oder höher des Flash-Players in Ihrem System installiert werden. Der Download erfolgt über die Website com/de/flashplayer/. 3

4 1. HSBC Trinkaus Zertifikate & Optionsscheine Das Portal c. Wichtigste Inhalte Der Inhalt unserer Internetseite ist in vier Kategorien unterteilt: Unsere Produkte Wissen Newsletter & Tools Über uns & Kontakt In der Kategorie Unsere Produkte finden Sie alles rund um unsere Produkte. Nach der Wahl einer Produktgruppe (z. B. Discountzertifikate) können Sie im nächsten Schritt Ihre Suche nach dem passenden Produkt weiter spezifizieren. Die dargestellten Suchkriterien und -parameter passen sich an die Eigenschaften einer Produktkategorie an. Sobald Sie sich für ein Produkt entschieden haben, gelangen Sie durch einen Klick auf das entsprechende Produkt zur finalen Produktdetailansicht. Neben der Produktsuche haben User im Bereich Unsere Produkte u. a. die Möglichkeit, Neuemissionen und Zeichnungsprodukte einzusehen. In der Kategorie Wissen verfolgen wir den Anspruch, unser Wissen an den Kunden weiterzugeben. ebooks und Videos zum Handel mit Derivaten können ohne kompliziertes Downloaden im Internet online gelesen bzw. angeschaut werden. Häufige Fragen von Anlegern werden sowohl schriftlich als auch medial über Videos beantwortet. Und falls am Ende immer noch Fragen offenbleiben, haben Sie in wöchentlichen Webinaren die Möglichkeit, von unseren erfahrenen Mitarbeitern und externen Experten mehr zu bestimmten Themen zu erfahren. In der Kategorie Handeln zeigen wir wo, wann, wie und was Sie mit HSBC Trinkaus handeln können und worauf Sie dabei achten sollten. In der Kategorie Newsletter & Tools wird Ihnen das Rüstzeug zum erfolgreichen Traden vermittelt. Ein Handelsticker zeigt an, welche Produkte in den letzten Stunden besonders gefragt waren. Ebenso geben wir Ihnen einen Einblick über aktuelle News, Rechner und Newsletter, die entweder HSBC Trinkaus und ihre Produkte, den Markt oder Sie als Kunden in den Fokus stellen. Zudem stellen wir Ihnen Instrumente vor, die Ihnen die Wahl bzw. den Umgang mit unseren Produkten erleichtern sollen. Zu finden ist hier auch das Zertifikate- Widget, das als kleine Anwendung heruntergeladen werden kann. In der Kategorie Über uns & Kontakt präsentieren wir Ihnen unser Unternehmen im Bereich Wir über uns. Hier erfahren Sie mehr über unsere Geschichte, Werte und Erfolge, wodurch Sie hoffentlich Ihr Vertrauen in uns gerechtfertigt sehen. Auch finden Sie hier unser aktuelles Rating und die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten. 4

5 2. Nutzung des Portals a. Aufruf des HSBC Trinkaus Zertifikate & Optionsscheine-Portals b. Navigation Geben Sie folgende URL in ihr Browserfeld ein, um zum HSBC Trinkaus Zertifikate-Portal zu gelangen: Dabei können Sie die Adresse alternativ auch ohne die Abkürzung www eingeben. Falls Sie die genannte URL vergessen, reicht meist schon die Eingabe von HSBC Trinkaus in eine der Suchmaschinen, um den entsprechenden Link in den ersten Suchergebnissen zu finden. Sobald Sie unsere Seite aufrufen, erscheint ein Bildschirm mit rechtlichen Hinweisen. Es wird darauf hingewiesen, dass unsere Seiten den rechtlichen Bestimmungen des deutschsprachigen Raums entsprechen. Daher werden Sie aufgefordert, Ihren dauerhaften Wohnsitz anzugeben, der sich entweder in Deutschland, Schweiz, Österreich oder Liechtenstein befinden muss. Klicken Sie im letzten Schritt den Button Akzeptieren und Seite beitreten. Durch die horizontale Navigation im oberen Bereich der Seite werden Sie leicht und bequem zu der gewünschten Seite geführt. Die vier Hauptkategorien (lesen Sie hierzu auch 1 c) untergliedern sich dabei ebenfalls in mehrere Subkategorien. Unterhalb dieser Subkategorien gibt es weitere Untersparten, in die Sie per Mausklick direkt gelangen. c. Aktualität der angezeigten Kursinformationen Über das Suchfeld oben rechts haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, durch eine Schnellsuche direkt zu der gewünschten Produktübersicht zu gelangen. Geben Sie hierfür die entsprechende WKN, ISIN oder den Namen des Basiswerts in das Suchfeld ein. Die auf dieser Seite dargestellten Kurse der deutschen Aktienindizes DAX, TecDAX, MDAX, SDAX, VDAX werden mit einer Zeitverzögerung von 15 Minuten auf der Startseite angezeigt. Die Geld- und Briefkurse unserer Produkte werden im Realpush dargestellt. Dies bedeutet, dass Veränderungen der Kurse sofort sichtbar werden. Zusätzlich werden diese Änderungen farblich gekennzeichnet. 5

6 2. Nutzung des Portals d. Funktionsmöglichkeiten in der Produktdetailansicht f. Downloads In jeder Produktdetailansicht gibt es verschiedene Funktionsmöglichkeiten. Excel-Export pdf-export Druckfunktion Lesezeichen einrichten Sofort online handeln Zur Watchlist hinzufügen e. Watchlist In unserem Downloadcenter (Newsletter & Tools / Downloadcenter) erlauben wir Ihnen den Download unserer Bücher, Newsletter und Basisprospekte. Hierzu benötigen Sie lediglich den Adobe Reader (http://get.adobe.com/de/reader). Sollten Sie sich in der Detailansicht einer einzelnen WKN befinden, haben Sie auch die Möglichkeit, sich dort alle produktbezogenen Broschüren und Dokumente herunterzuladen. oder Die Nutzung der Watchlist erfordert eine Anmeldung. Für die Erstregistrierung klicken Sie bitte den Login -Button. Bitte füllen Sie die abgefragten Felder aus und senden Sie das Formular ab. Sie bekommen umgehend eine Aktivierungsmail, in der Sie bitte den Link bestätigen. Danach können Sie die Watchlist in vollem Umfang nutzen. g. Registrierungen Einige Features unserer Seite verlangen eine Registrierung / Anmeldung. Falls dies der Fall ist, werden Sie auf der Seite darauf hingewiesen. Detaillierte Beschreibungen ermöglichen eine einfache und schnelle Anmeldung, sodass Sie die Tools problemlos und in vollem Umfang nutzen können. Folgende Tools bzw. Inhalte verlangen eine Anmeldung: Watchlist Abonnement von Newslettern Webinare 6

7 3. Portalfunktionen a. Sitemap c. Weitere Internetangebote Am oberen Rand des Fensters finden Sie eine Sitemap (Hilfe), die Ihnen auf einen Blick den Inhalt der Domain präsentiert. Die Sitemap spiegelt den Inhalt der horizontalen Navigation wider und übernimmt folglich die gewählten Kategorie-Namen. Sie werden durch einen Klick auf die entsprechende Kategorie (Subkategorie, Untersparte) direkt zur gewünschten Zielseite geführt. b. Länderauswahl Neben dem Link zur Sitemap (Hilfe) befindet sich die Länderauswahl. Hier können User zwischen den Internetseiten der Schweiz, Österreichs, Deutschlands und Liechtensteins wechseln. Obwohl sich der Internetauftritt der einzelnen Länder sehr ähnlich darstellt (Sprache, Inhalt, Features), gibt es geringfügige Unterschiede, die rechtlich und auf Wunsch der nationalen Märkte umgesetzt werden müssen. Das Icon Weitere Internetangebote am oberen Rand erlaubt es Usern, weitere Websites von HSBC Trinkaus oder ihrer Muttergesellschaft HSBC aufzurufen. Da auf der Domain vor allem Optionsscheine und Zertifikate für den deutschsprachigen Raum im Mittelpunkt stehen, wird durch die Darstellung weiterer Internetangebote ein Blick über den Tellerrand ermöglicht. Wir weisen darauf hin, dass alle hier gemachten Angaben ausschließlich für die oben genannte Domain gelten. 7

8 4. Tools 4. Tools a. Kriterien und Parameter b. Zertifikate-Widget Damit Ihnen die Suche nach dem geeigneten Anlageprodukt erleichtert wird, können Sie durch eine Vorauswahl von Kriterien und Parametern die Produktauswahl eingrenzen. Die Kriterien untergliedern sich in Optionen zu Eigenschaften und Produktarten. Da sich die von HSBC Trinkaus emittierten Produktgruppen in Ihren Charakteristika unterscheiden, passen sich die Kriterien an die entsprechende Produktgruppe an. Um eine Eigenschaft oder Produktart auszuwählen, klicken Sie auf das weiße Kästchen links neben dem gewünschten Kriterium. Es ist problemlos möglich, mehrere Eigenschaften und Produktarten auszuwählen Durch Klicken des Papierkorb- Symbols können Sie Ihre Eingaben mit einem Klick rückgängig machen. Die Zertifikate-Software (Widget) von HSBC Trinkaus ist ein kleines kostenloses Programm, das aktuelle Produktinformationen zu Optionsscheinen und Zertifikaten von HSBC Trinkaus direkt auf Ihrem Rechner anzeigt. Dafür brauchen Sie nicht die Internetseite zu öffnen. Sie müssen sich lediglich im Online-Status befinden. Um das Widget zu nutzen, bieten wir es Ihnen auf unserer Internetseite exklusiv zum Herunterladen an. Das Programm entspricht den Datenschutzbestimmungen von HSBC Trinkaus. Auf unserer Internetseite werden Ihnen in den Bereichen Widget herunterladen, Details und Funktionen und Installation und Hilfe die Nutzung und der Download des Widgets erklärt. Da wir an Ihrer Meinung stets interessiert sind, können Sie im Bereich Ihr Feedback eine Beurteilung und einen Kommentar (max Zeichen) zur Nutzung des Widgets abgeben. Beides wird vertraulich behandelt und zur Verbesserung des Widgets genutzt. Die Wahl der gewünschten Parameter erfolgt anhand sogenannter Slider. Ein Spektrum an möglichen Angaben wird Ihnen dabei vorgegeben. Dieses können Sie durch einen Regler begrenzen. Bei einigen Parametern können Sie durch zwei Regler das gewünschte Spektrum definieren (z. B. Fälligkeit). Die Kennzeichnung der Parameter befindet sich über den Slidern. Sie passt sich an die von Ihnen vorgenommene Definition der Parameter an. Rechts neben Ihren Einstellungen finden Sie die angepasste Produktauswahl. Die alphabetische Anordnung, basierend auf den Namen der Basiswerte, erleichtert Ihnen die Suche nach dem geeigneten Produkt. 8

9 c. Rechner Der HSBC Trinkaus Fälligkeitsszenario-Rechner bietet Ihnen die Möglichkeit, auf Basis verschiedener von Ihnen erwarteter Kurse die mögliche Rückzahlung einer Aktienoder Indexanleihe zu simulieren. Zur Berechnung geben Sie zunächst die gewünschte Anleihe in das umrahmte Suchfeld rechts oben auf der Startseite ein. Dazu genügen die ISIN, WKN oder der Name der Anleihe. Sie gelangen nun zur Produktdetailansicht. Im oberen Bereich sehen Sie dann folgendes Symbol:. Klicken Sie auf das Symbol, um die Berechnung zu starten. d. Aktienanleihen-Map Mithilfe einer Aktienanleihen-Map können Sie die für sich interessanten Produkte anhand von dem Puffer zum Basiskurs, der Fälligkeit und einer maximalen Rendite p.a. einschränken und auswählen. Die Aktienanleihen-Map finden Sie unter den Menüpunkten: Unsere Produkte > Anlagenzertifikate I > Aktien- / Indexanleihen. Dort wechseln Sie einfach vom Reiter Produktauswahl zum Reiter Aktien -/ Indexanleihen-Map. Wenn Sie den Disclaimer bestätigt haben, können Sie im unteren Bereich nun den von Ihnen erwarteten Kurs des Basiswerts am Bewertungstag eingeben. Sie erhalten dann die simulierte Berechnung für eine mögliche Rückzahlung der Anleihe sowie eine Gewinn-/Verlustbetrachtung auf Basis der aktuellen Preise. Der Rechner zu Hebelprodukten wie Mini Future Zertifikate oder Smart-Mini Future Zertifikate funktioniert ähnlich. Auch hier muss zunächst das Zertifikat auf Basis der WKN, ISIN oder des Namens gesucht, das Rechner- Symbol geklickt und der erwartete Kurs des Basiswerts im entsprechenden Feld eingeben werden. Zusätzlich ist es jedoch erforderlich, die gewünschte Haltedauer anzugeben. Außerdem können Sie über den Punkt EUR Zins abweichende Finanzierungskosten und eine von Ihnen erwartete Dividendenausschüttung in die Simulation einbeziehen. Sie finden diese beiden Rechner auch über die Navigation unter Newsletter & Tools > Rechner. Zu sehen sind nun sämtliche Aktien- und Indexanleihen im unteren Bereich der Seite, welche Sie oberhalb anhand von Kriterien, Parametern sowie Filter eingrenzen oder direkt über die Aktienanleihen-Map auswählen können. Die Map wird in einem Koordinatensystem präsentiert. Wenn Sie mit der Maus über die einzelnen Punkte fahren, werden Ihnen weiterführende Informationen des betreffenden Produkts angezeigt. Sobald Sie einen Punkt in der Map anklicken, gelangen Sie direkt zur Einzelansicht des dargestellten Produkts. Nach Anklicken der Aktien- / Indexanleihen-Map geschieht die Auswahl des Basiswerts in der Kategorie Basiswert eingrenzen manuell oder durch eine Vorauswahl, die durch einen Klick auf den Pfeil sichtbar wird. Der Puffer zum Basiskurs ist in fünf Kategorien unterteilt. Erklärungen zu diesen finden Sie, indem Sie die Maus über folgendes Symbol bewegen:. Die Eingabe wird durch einen Haken links neben der Kategorie gesetzt. Sie können problemlos mehrere Kategorien auswählen. Die Auswahl der Parameter bezieht sich auf die Fälligkeit und die maximale Rendite der Anleihe. Beides können Sie individuell eingrenzen und definieren. Weitere Optionen zur Handhabung der Map werden Ihnen präsentiert, sobald Sie die Maus über den Bereich Hilfe innerhalb der Map bewegen. 9

10 4. Tools e. Knock-out-Map Die Knock-out-Map finden Sie unter Unsere Produkte > Hebelprodukte > Knock-out-Produkte. Hier wählen Sie den Reiter Knock-out-Map. Hier werden alle ausgewählten Knock-out-Produkte auf den jeweiligen Basiswert gezeigt, deren Knock-out- Schwelle innerhalb der dargestellten Spanne liegen. Die Vorselektion erfolgt in den Bereichen Produktarten, Basiswert eingrenzen, Filter und Parameter. Nach Auswahl der gewünschten Kriterien können Sie im unteren Bereich der Seite die angepasste Knock-out-Map einsehen. Die blaue waagerechte Linie stellt den aktuellen Kurs des Basiswerts dar. Wenn Sie mit der Maus über die einzelnen Pfeile fahren, werden Ihnen weiterführende Informationen des betreffenden Produkts angezeigt. Sobald Sie einen Pfeil in der Knock-out-Map anklicken, gelangen Sie direkt zur Einzelansicht des dargestellten Produkts. 10

11 5. Häufige Fragen und Probleme An dieser Stelle geben wir Ihnen Antworten auf häufig gestellte Fragen und Problemstellungen rund um die Nutzung unserer Internetseite. a) Warum kann ich die Seiten der Domain nicht mehr laden? Dafür kann es mehrere Gründe geben. Zum einen ist es möglich, dass Ihr Internetanschluss aufgrund zu langer Ladezeiten oder eines internen Ladefehlers die Seite nicht aufrufen kann. Zum anderen kann es aber auch zu kurzfristigen Ladeverzögerungen durch Probleme mit unserem System kommen. Diese werden in der Regel aber nach wenigen Minuten behoben. b) Warum bin ich nicht in der Lage, alle Inhalte der Domain zu sehen? Um unsere Seiten problemlos nutzen und sehen zu können, bedarf es einiger technischer Voraussetzungen. Dazu gehören u.a. ein moderner Browser, die Aktivierung von JavaScript und die Installation eines Flash-Players. Informieren Sie sich im Kapitel 1 b über die genauen technischen Anforderungen unserer Seiten. c) Warum werden nach Eingabe einiger Produktkriterien und -parameter keine Produkte angezeigt? In diesem Fall haben Sie Kriterien und Parameter bei der Produktsuche ausgewählt, für die es kein passendes Produkt auf unserer Seite gibt. Meist reicht jedoch eine geringfügige Anpassung der Suche aus, um eine Produktübersicht zu erhalten. d) Obwohl ich erst vor wenigen Tagen ein Produkt von HSBC Trinkaus gekauft habe, kann ich es auf der Seite nicht finden. Woran liegt das? Falls es sich um ein Knock-out-Produkt handelt, kann es sein, dass die Knock-out-Schwelle erreicht wurde. Die meisten Produkte haben außerdem einen Verfallstag, an dem der Handel mit dem Produkt beendet wird. In beiden Fällen werden die Produkte von unserer Seite genommen. Kürzlich ausgestoppte Knock-out-Produkte werden jedoch noch kurzfristig im Bereich Ausgestoppte Produkte gezeigt. 11

12 6. Kontakt 6. Kontakt Falls Sie noch Fragen zur Nutzung unserer Internetseite haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Die kostenlose Infoline lautet: 0800 / Kontakt: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Königsallee 21/ 23, D Düsseldorf Kostenlose Infoline: Hotline für Berater: + 49 (0) Telefax: + 49 (0) Internet: Kontakt Schweiz: Kostenlose Infoline: Internet:

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm

Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Anleitung Real-Push Watchlist / SMS-Kursalarm Inhalt 1. Anmeldung...1 2. Derivate hinzufügen...2 3. Inhalte der Watchlist...2 4. Kursalarme setzen...3 5. SMS-Benachrichtigung nutzen...3 6. Fehlerbehandlung...5

Mehr

PRAKLA SEISMOS Downloadportal

PRAKLA SEISMOS Downloadportal PRAKLA SEISMOS Downloadportal Voraussetzungen Um die recht umfangreichen PDF Dokumente, mit einer Größe bis zu 60 MByte, ansehen zu können, müssen sie aus dem Internet geladen werden. Dazu ist eine schnelle

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort Hinweise zum Start Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort 1. Optimale technische Voraussetzungen für die Nutzung von s-win... 2 2. Anmeldung

Mehr

E-Book. Transfer Tool

E-Book. Transfer Tool E-Book Transfer Tool 1. Installationsanleitung E-Book Transfer Tool 1. Schritt Verbinden Sie den SD-Card-Reader mit dem USB-Anschluss Ihres PCs. 2. Schritt Stecken Sie die MicroSD-Karte (sie enthält die

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN

ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN SCHNELLSTART ANLEITUNG IN 6 SCHRITTEN ZUR EIGENEN HOMEPAGE Starten des Baukastens Loggen Sie sich mit den Zugangsdaten, die Sie per E-Mail bekommen haben, in den STRATO

Mehr

BayLern Hilfe Inhalt:

BayLern Hilfe Inhalt: BayLern Hilfe Inhalt: 1. Anmeldung... 2 2. Übersicht Startseite, Gebuchte Kurse starten... 3 3. Kurs buchen und stornieren... 6 3.1. Kurs buchen... 6 3.2. Kurs mit Genehmigung buchen... 8 3.3. Weitere

Mehr

Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird.

Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird. Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird. 1. Als ersten Schritt führen Sie bitte einen Download des Programms Gpg4win in der aktuellen Version unter http://www.gpg4win.org/download.html

Mehr

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter.

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. HILFE Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. ANMELDUNG Nach Aufruf der Internetadresse www.ba-infocenter.de in Ihrem Browser gehen Sie wie folgt vor:

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Der einfache Weg zum CFX-Demokonto

Der einfache Weg zum CFX-Demokonto Der einfache Weg zum CFX-Demokonto Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Eröffnung eines Demokontos beim CFX Broker. Jeder Schritt bis zur vollständigen Eröffnung wird Ihnen im Folgenden erklärt. Zur besseren

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Die meisten ereader sind internetfähig und besitzen einen Webbrowser. Sie können ebooks daher direkt über das Gerät ausleihen und herunterladen und der Umweg über

Mehr

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.:

RSS-Feed. Die Nachrichten des BFBN informieren Sie zu Themen wie z.b.: RSS-Feed RSS (Really Simple Syndication) Ein RSS-Feed ist eine Art Nachrichtenticker, der abonniert werden kann. Alle Neuigkeiten und Neuerungen, die die Berufliche Oberschule Bayern betreffen, werden

Mehr

Kurzanleitung für den Wacker Neuson Media Pool

Kurzanleitung für den Wacker Neuson Media Pool Kurzanleitung für den Wacker Neuson Media Pool Herzlich Willkommen Der Media Pool ist die zentrale und weltweit erreichbare Bild- und Mediendatenbank der Wacker Neuson Group. Hier finden sie zahlreiche

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH In diesem Handbuch finden Sie Informationen, die Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit der Mediathek erleichtern. Übersicht Bibliothek Funktionen

Mehr

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte.

In diesem kleinen Handbuch Schnellstart zeigen wir Ihnen die ersten Schritte. STRATO Schnellstart Erste Schritte mit LivePages LivePages ist der praktische Homepage-Baukasten von STRATO. Damit erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre eigene Homepage und zwar komplett online und ohne

Mehr

Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform

Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform Technische Voraussetzungen Die technischen Mindestanforderungen für eine problemfreie Nutzung sind: Betriebssysteme: Microsoft Windows XP, Vista,

Mehr

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App?

Vorwort. Was ist afs Business Address? Wer benötigt diese App? Was kostet diese App? Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Was ist afs Business Address?... 3 Wer benötigt diese App?... 3 Was kostet diese App?... 3 afs Business Address installieren *... 4 Variante 1: Im Play Store suchen... 4

Mehr

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online

Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online Häufige Fragen und Antworten (FAQ) zu BABV-Online 1. Ich möchte den Berufsausbildungsvertrag-Online (BABV-Online) erstmalig nutzen. Wie muss ich vorgehen? Um BABV-Online nutzen zu können, muss zunächst

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

Sehr geehrter Kunde, Zugang zur Webseite

Sehr geehrter Kunde, Zugang zur Webseite Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, daß Sie sich für ein Produkt der SMS-News GmbH entschieden haben. Über die Onlineanwendung db-markets mobile können Sie Ihre Kursabfragen via Internet neu anlegen, ändern

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen Führungs-Akademie des DOSB /// Willy-Brandt-Platz 2 /// 50679 Köln /// Tel

Mehr

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Web Activation Manager003 Seite 1 von 12 Web-Aktivierungs-Manager...3 1. Web-Aktivierungs-Manager starten...3 Software-Aktivierung...3 PlanetPress Suite...3 PlanetPress

Mehr

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER Hochwertige Homepages selbst erstellen und ändern: 300 unterschiedliche adaptierbare Designs für alle Themen und Branchen! > Individuelle Menüführung, Logo Maker und freie

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister Anleitung für Toyota Partner Inhalt dieser Anleitung 1. Anmeldung 2. Angebote nach Herstellervorgabe einstellen Variante 1: MicroCat Schnittstelle mit automatischer

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Anleitung Schritt für Schritt vereinfachte Registrierung bei PostCom

Anleitung Schritt für Schritt vereinfachte Registrierung bei PostCom Anleitung Schritt für Schritt vereinfachte Registrierung bei PostCom Bildschirmansicht Schritt 1 Gehen Sie auf www.postcom.admin.ch und klicken Sie rechts auf Registrierung und Reporting. Schritt 2 Klicken

Mehr

Kundenbereich Bedienungsanleitung

Kundenbereich Bedienungsanleitung Kundenbereich Bedienungsanleitung 1. Über den Kundenbereich... 2 a. Neue Funktionen... 2 b. Übernahme Ihrer Dokumente... 2 c. Migration in den Kundenbereich... 2 2. Zugang zum Kundenbereich... 2 a. Adresse

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Ebook Library (EBL) August 2014. Ein Nutzerleitfaden für E-Book Nutzung und Bestellvorschläge

Ebook Library (EBL) August 2014. Ein Nutzerleitfaden für E-Book Nutzung und Bestellvorschläge Ein Nutzerleitfaden für E-Book Nutzung und Bestellvorschläge Inhaltsverzeichnis 1 EBL-Titel in Ihrer Bibliothek, Anmelden und Anlegen eines Nutzerkontos... 3 2 Ihre persönliche Startseite... 4 3 Die Suche...

Mehr

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal 1. Neu registrieren Um sich als neuer Benutzer im Portal von LAUER-FISCHER oder für die Lauer-Taxe online (http://www.lauer-fischer.de) anzumelden, müssen Sie

Mehr

Lexware vor Ort. Handbuch. Stand 01.07.2015

Lexware vor Ort. Handbuch. Stand 01.07.2015 Lexware vor Ort Handbuch Stand 01.07.2015 Inhalt 1. Lexware vor Ort... 03 1.1 Startseite... 03 1.2 Login... 04 2. Das Portal... 05 2.1 Veranstaltungsmanager... 06 2.1.1 Ihre neuesten Anmeldungen... 07

Mehr

Informationen zur Nutzung des Formularservers von Haus und Grund Aachen

Informationen zur Nutzung des Formularservers von Haus und Grund Aachen Informationen zur Nutzung des Formularservers von Haus und Grund Aachen Stand: 07.10.2014 Bedienungsanleitung Formularserver Seite 2 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung...3 Nutzungsvoraussetzungen:...4

Mehr

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen: Drooms ist das Softwareprogramm

Mehr

Navigation. Drucken Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. Papierhandhabung Anzeigen der Online-Informationen

Navigation. Drucken Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. Papierhandhabung Anzeigen der Online-Informationen Klicken Sie auf ein Symbol, um nähere Informationen zu erhalten. 1 Anzeigen der Online-Informationen Durchsuchen der Online-Informationen Drucken der Online-Informationen Anzeigen der Online-Informationen

Mehr

Nützliche Tipps für Einsteiger

Nützliche Tipps für Einsteiger Nützliche Tipps für Einsteiger Zusätzliche Browsertabs - effizienter Arbeiten Ein nützlicher Tipp für das Arbeiten mit easysys ist das Öffnen mehrerer Browsertabs. Dies kann Ihnen einige Mausklicks ersparen.

Mehr

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de EMSZ Evangelisches MedienServiceZentrum Bilddatenbank der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de Bilddatenbank der Landeskirche Hannovers Anleitung für die redaktionelle Nutzung

Mehr

DZB-Online-Portal Nutzungshinweise Für Kunden

DZB-Online-Portal Nutzungshinweise Für Kunden DZB-Online-Portal Nutzungshinweise Für Kunden Inhalt Vorwort... 3 Ihre Anmeldung im DZB-Portal... 4 Informationen... 6 Download... 6 Kontakt... 7 Mitteilungen... 7 Ansprechpartner... 8 Digitale Belege...

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF

KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF Hier haben wir für Sie die wichtigsten Fragen zusammengestellt, die uns rund um die Nutzung von KiJuP-online.de erreicht haben. Sollte Ihre Frage

Mehr

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover Der Präsident Stabstelle TiHo-IDS Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal In dieser Anleitung wird beschrieben,

Mehr

FAQ-Inhaltsverzeichnis

FAQ-Inhaltsverzeichnis FAQ-Inhaltsverzeichnis Technische Hinweise 2 1. Welche Browser benötige ich? 2 2. Das Online-Bewerbungstool lässt sich nicht aufrufen 2 3. Kennwort vergessen oder funktioniert nicht? 2 4. Ich habe keine

Mehr

Schritt für Schritt. Anmeldung

Schritt für Schritt. Anmeldung 01 Anmeldung Da der möbelmat ausschließlich das Handwerk beliefert und wir Privatpersonen keinen Zugang zu unserem Webshop gewähren, müssen Sie sich vor dem Benutzen einmalig anmelden. Auf unserer Webseite

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Anleitung zur Aktivierung von JavaScript und Pop-Ups

Anleitung zur Aktivierung von JavaScript und Pop-Ups Anleitung zur Aktivierung von JavaScript und Pop-Ups Inhaltsverzeichnis: Aktivierung von JavaScript und Pop-Ups in Mozilla Firefox 2 Aktivierung von JavaScript und Pop-Ups in Opera 4 Aktivierung von Pop-Ups

Mehr

BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER

BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER Seite 1 1 ERSTELLEN DES BENUTZERKONTOS Um eine Bürgermeldung für Deine Gemeinde zu erstellen, musst Du Dich zuerst im System registrieren. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:

Mehr

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS SPIELER INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 2 2 SYSTEMTECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN... 2 3 GRATIS REGISTRIEREN / ANMELDEN... 3 4 3.1 ANMELDEN... 3 3.2 REGISTRIEREN...

Mehr

Allgemeines zur Fehlerbehebung. Browser-Cache löschen. Chrome

Allgemeines zur Fehlerbehebung. Browser-Cache löschen. Chrome Allgemeines zur Fehlerbehebung Das ist eine Allgemeine Hilfe für die häufigsten Probleme. Diese betreffen vor allem den Browser- Cache, Popups, die die Befunde nicht anzeigen, fehlende Adobe Reader Installation

Mehr

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7 Wichtige Hinweise Zwei Komponenten Vivicom BlueVision besteht aus zwei Komponenten: Dem BlueVision Client auf Ihrem Gerät sowie dem Konferenzserver. Ihr Gerät kommuniziert dabei mit dem über die ausgehende

Mehr

Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen

Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen Internet Kapitel 2 WWW Lektion 1 Recherchen Begriffe Startseite Homepage - Website Adresse bzw. URL aufrufen Hyperlinks aktivieren und Navigieren Neues Fenster / Neue Registerkarte Abbrechen und Aktualisieren

Mehr

Version 2.0.1 Deutsch 14.05.2014

Version 2.0.1 Deutsch 14.05.2014 Version 2.0.1 Deutsch 14.05.2014 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen erlauben sich mit Ihrem Facebook-Account an der IAC-BOX anzumelden. Inhaltsverzeichnis... 1 1. Hinweise... 2 2. Facebook

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Handout Wegweiser zur GECO Zertifizierung

Handout Wegweiser zur GECO Zertifizierung Seite 1 Handout Wegweiser zur GECO Zertifizierung Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen unsere GECO Zertifikate zu erlangen. Bitte folgen Sie diesen Anweisungen, um zu Ihrem Zertifikat zu gelangen.

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

Los geht s. WordPress-Login

Los geht s. WordPress-Login Los geht s WordPress-Login Wordpress Login http://blog.fairtrade-schools.de/wp-login Benutzername: Passwort: Die bei der Registrierung angegebene Email- Adresse der/des Sprecher/in des Fairtrade-Schulteams

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

Quid4bid - Registrierung

Quid4bid - Registrierung Quid4bid - Registrierung Die Startseite von quid4bid 6 7 1 4 2 3 5 1 Menüzeile für Informationen und für ein Login (Menüpunkt rechts außen). 2 Login-Schaltfläche - falls man schon registriert ist, kann

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

domovea Programmierung tebis

domovea Programmierung tebis domovea Programmierung tebis INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. EINLEITUNG... 2 2. INTERNET-KONFIGURATIONSTOOL... 3 3. TAGESPROGRAMM... 5 4. WOCHENVORLAGE... 10 5. KALENDER... 18 6. HOME STATUS...

Mehr

Business DeutschlandLAN.

Business DeutschlandLAN. Business DeutschlandLAN. Bedienungsanleitung Nutzer 1. Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser innovatives Business DeutschlandLAN entschieden haben. Das vorliegende Dokument beschreibt die

Mehr

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 erstellt von: EXEC Software Team GmbH Südstraße 24 56235 Ransbach-Baumbach www.exec.de sidoku - Quickstart Inhalt Inhalt 1 Einleitung...

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006

Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006 Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006 Inhaltsverzeichnis: 1 Aufbau und Funktion des Webviewers...3 1.1 (1) Toolbar (Navigationsleiste):...3 1.2 (2) Briefmarke (Übersicht):...4 1.3

Mehr

Benutzer Handbuch für das Grundevaluierungstool von eval.at

Benutzer Handbuch für das Grundevaluierungstool von eval.at Benutzer Handbuch für das Grundevaluierungstool von eval.at Dokumentname: BenutzerHandbuch_grundevaluierung_oeffentlich Erstellungsdatum: 25.08.2010 Verfasser: Martin Kasika, Eric G. Trattner Version:

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

1. Login und Logout S.2. 1.1. Sitzung starten S.2. 1.2. Sitzung beenden S.2. 1.3. Passwort vergessen S.2. 2. Navigation, Downloads und Uploads S.

1. Login und Logout S.2. 1.1. Sitzung starten S.2. 1.2. Sitzung beenden S.2. 1.3. Passwort vergessen S.2. 2. Navigation, Downloads und Uploads S. BSCW Kurzanleitung (Wichtigste Funktionen und Aufbau) 1. Login und Logout S.2 1.1. Sitzung starten S.2 1.2. Sitzung beenden S.2 1.3. Passwort vergessen S.2 2. Navigation, Downloads und Uploads S.3 2.1.

Mehr

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 BDKJ Einloggen in das CMS (Stand: Juni 2009) Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

NV. Regatta-Timer 1.1 Dokumentation

NV. Regatta-Timer 1.1 Dokumentation Inhalt 1.Installation 2.Übersicht 3.Starter-Datenbanken 4.Wettfahrten 4.1.Starten/Zeiten 4.2.Nachbearbeiten 4.3.Anzeigen 5.Serien 6.Troubleshooting NV. Regatta-Timer 1.1 Dokumentation 1. Installation 1.Laden

Mehr

Hinweis auf ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat einer Webseite

Hinweis auf ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat einer Webseite Hinweis auf ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat einer Webseite Beim Aufruf der Speedport-Konfigurationsoberfläche erhält man einen Hinweis auf ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Webseite.

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Anleitung hr Remote Access

Anleitung hr Remote Access Anleitung hr Remote Access Version 0.9 Inhaltsverzeichnis 1 hr-remote Access Einstiegs- /Übersichtsseite... 2 2 Grundvoraussetzungen zur Nutzung von Remote Access... 3 2.1 Deaktivieren/Anpassen des Browser-Popup-Blockers...

Mehr

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Ab dem 03.01.2011 steht ein neues Release der Re@BellandVision Software zur Verfügung. Kunden

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der elektronischen Arbeitszeitkarte im Browser und Vergabe eines neuen Passwortes

Anleitung zur Einrichtung der elektronischen Arbeitszeitkarte im Browser und Vergabe eines neuen Passwortes Anleitung zur Einrichtung der elektronischen Arbeitszeitkarte im Browser und Vergabe eines neuen Passwortes Bitte öffnen Sie einen ihrer Browser (Internet Explorer od. Mozilla Firefox). Nachdem Sie nun

Mehr

Hinweise zu den Video/Audiobooks. Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen

Hinweise zu den Video/Audiobooks. Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen fernstudium-guide-online-vorlesungen Hinweise zu den Video/Audiobooks Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen Stand: März 2013 fernstudium-guide-online-vorlesungen Liebe Studierende, Wir freuen uns, dass

Mehr

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen...1 Inhalt...1 Zugriff...2 Registrieren...3 Neues Passwort anfordern...5 Anfrage stellen...6

Mehr

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1 Mai$ 15 16 Handbuch - Publisher Tool 1 Inhalt 1. Wilkommen... 3 1.1 Anmelden... 3 1.2 Dashboard... 4 2. Bücher... 5 2.1 Bücher hinzufügen... 5 2.2 Buchinformation bearbeiten... 7 3. Anreicherungen... 9

Mehr

Die Anmeldung. Die richtigen Browser-Einstellungen. Microsoft Explorer 5.x, 6.x

Die Anmeldung. Die richtigen Browser-Einstellungen. Microsoft Explorer 5.x, 6.x Die Anmeldung Die richtigen Browser-Einstellungen Typo3 ist ein Online-Redaktionssystem und verwendet als Client (Ihr Arbeitsmittel) einen üblichen Browser mit dem sie im Internet surfen können. Da das

Mehr