Dictionary of Abbreviations in Logistics

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dictionary of Abbreviations in Logistics"

Transkript

1 German and English Abbreviations Dictionary of Abbreviations in Logistics T-B-K published on slovarji.info

2 ABKÜRZUNG DEUTSCH ENGLISH NOTE 1A Fass, Trommel aus Stahl 1B Fass, Trommel aus Aluminium 1D Fass, Trommel aus Sperrholz 1G Fass, Trommel aus Holzfaser 1W Fass, Trommel aus Holz 2C Fass aus Holz 3A Kanister aus Stahl 3H Kanister aus Kunststoff 3PL externer Logistikdienstleister 3rd Party Logistics 4A Kasten aus Stahl 4B Kasten aus Aluminium 4C Kasten aus Naturholz 4D Kasten aus Sperrholz 4F Kasten aus wiederverwendbarem Holz 4G Kasten aus Holzfaserplatten 4H Beutel für Massengut 4H Kasten aus Kunststoff 5H Beutel aus gewebtem Kunststoff 5L Beutel aus Textil 5M Beutel aus Papier 6H zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter 6P zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter A1 Bundesautobahn 1 A1 Fahrerlaubnisklasse A1 für Leichtkrafträder bis 125 cm³ A1 Papierformat DIN A1 AA Auswärtiges Amt AA mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff AAR Vorab-Ankunftsanzeige Anticipated Arrival Record AB Behältnis aus Holzfasern ABC Analyse ABC Aktivitätsbezogene Kosten Activity Based Costing AbfSt Abfertigungsstelle AbfVerbrV Ab Werk AbfVerbrV Abfallverbringungsverordnung Abl Amtsblatt AblSt Ablieferstelle, Abladestelle Abs Absender ABS Anti-Blockier-System ABS American Bureau of Shipping AC Behältnis aus Papier ACI Airports Council International ACIC Australian Chemical Industry Council, Sidney ACS Amerikanischer Chemieverband American Chemical Society AD Andorra AD Behältnis aus Holz ADAC Allgemeiner deutscher Automobil Club ADN Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen ADNR Europäisches Übereinkommen über den internationalen Transport gefährlicher Güter auf dem Rhein ADR Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße ADSP Allgemeine Deutsche Spediteursbedingungen franz. Accord Européen Relatif au Transport International des Marchandises Dangereuses par Voie de Navigation Intérieure franz. Accord Européen Relatif au Transport International des Marchandises Dangereuses par Voie de Navigation Intérieure Rhin franz. Accord Européen Relatif au Transport international des marchandises dangereuses par route

3 AE Aerosol, Sprüh- oder Spraydose AE Ausfuhrerklärung AE Vereinigte Arabische Emirate AEO zugelassener Wirtschaftsbeteiligter Authorized Economic Operator AES Automatisiertes Export System Automated Export System AETR Europäisches Übereinkommen über die Arbeit des im internationalen Straßenverkehr beschäftigten Fahrpersonals AEVO Ausbilder-Eignungsverordnung AF Afghanistan AF Palette, modular mit Manschette 80x60cm AfA Absetzung für Abnutzung AFV Abfertigung zum freien Verkehr AG Antigua und Barbuda AG eingeschweißte Palette AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen AGS Arbeitsgemeinschaft Sonderabfall- Entsorgungsgesellschaften der Länder AGS Ausschuss für Gefahrstoffe AGV Automatisch gesteuerte Fahrzeuge Automatic Guided Vehicles AH Palette 100x110cm AHStatG Gesetz über die Außenhandelsstatistik AI Anguilla AI Halbschale AI Künstliche Intelligenz Artificial intelligence AJ Kegel AKL Automatisches Kisten Lager, Automatisches Kleinteile Lager AKP-Staaten afrikanische, karibische und pazifische Staaten AL Albanien ALFA automatisierte Luftfrachtabwicklung AltÖlV Altölverordnung AM Armenien AM Ausfuhranmeldung AM ungeschützte Ampulle AmG Anschreibeverfahren mit Gestellungsbefreiung AN niederländische Antillen Anm Anmelder AnmZV Anmeldung zum Zielverfahren AO Abgabenordnung AO Angola AOC Altenburg AP geschützte Ampulle APL Automatisches Paletten Lager APS allgemeines Präferenzsystem AQ Antarktis AR Argentinien ARA-Häfen Häfen der Nordseeküstenstädte Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen ArbSchG Arbeitsschutzgesetz AS Abgangsstelle AS amerikanisch Samoa ASR Arbeitsstättenrichtlinie ASRS Automatisches Regalbediensystem Automated storage and retrieval system AStA Außenprüfung und Steueraufsicht ASTM Amerikanische Gesellschaft für Materialprüfung American Society for Testing and Materials ASV Anschreibeverfahren AT Österreich AT Zerstäuber ATA vorübergehende Einfuhr Zoll für Entwicklungsländer franz. Admission Temporaire

4 ATA tatsächliche Ankunftszeit Actual time of arrival ATD tatsächliche Abfahrtszeit Actual time of departure ATD tatsächliches Abfahrtsdatum Actual time of departure ATL automatische Fahrzeugbeladung Automated Trailer Loading ATLAS Automatisiertes Tarif- und Lokales Zoll- Abwicklungs-System AU Abgasuntersuchung AU Australien AÜV automatisiertes Überwachungsverfahren AV Ad valorem AV aktive Veredelung AV Annahmeverweigerung AV Arbeitsvorbereitung AV Average AV Kapsel AV BL Ad valorem bill of lading AVD Ad valorem duty AVT Ad valorem tax AW Aruba AWB Luftfrachtbrief Airway bill AWG Außenwirtschaftsgesetz AWR Außenwirtschaftsrecht AWV Außenwirtschaftsverordnung AX Åland Inseln AZ Aserbaidschan AZO Allgemeine Zollordnung B/A Bill of Lading BA Auszug aus dem Verzeichnis der Lagerbestände BA Bosnien-Herzegowina BA Bundesagentur für Arbeit BA Fass Barrel BAB Bundesautobahn BAF Bunkerausgleichsfaktor Bunker adjustment factor BAFA Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAG Bundesamt für Güterverkehr BAM Bundesamt für Materialforschung und Prüfung BAnz Bundesanzeiger BASt Bundesanstalt für Straßenwesen BB Barbados BB Spule BBIG Berufsbildungsgesetz BC Flaschenkasten BD Bangladesch BD Brett BdB Bundesverband der deutschen Binnenschifffahrt BDE Betriebsdatenerfassung Production data acquisition pda BE Belgien BE Bündel Bundle BER Berlin BF Burkina Faso BF ungeschützter Ballon BFV Bundesfinanzverwaltung BG Bulgarien BG Beutel, Tüte Bag BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGL Bundesverband Güterkraftverkehr und Logistik BGR Berufsgenossenschaftliche Regeln BH Bahrain BH Bund BHF Bahnhof BI Burundi IT- Zollabwicklungsverfahren Zugänge

5 BI Burundi Behälter BIBB Bundesinstitut für Berufsbildung BIN Beteiligten-Identifikations-Nummer BJ Benin BJ Eimer BK Korb BKF Berufskraftfahrer BKrFQG Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz BKV Berufskraftfahrer-Ausbildungs-Verordnung BL gepresster Ballen BLFA Bund-Länder-Fachausschuss "Beförderung gefährlicher Güter" BM Bermuda BM Schale BMA Brandmeldeanlage Fire alarm system BMAS Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung BMELV Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz BMF Bundesministerium der Finanzen BMI Bundesministerium des Innern BMJ Bundesministerium der Justiz BMU Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit BMVBS Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung BMVBW Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BN Bruni Darussalam BN ungepresster Ballen BO Bolivien BO ungeschützte zylindrische Flasche BÖB Bundesverband öffentlicher Binnenhäfen BOM geschätzter Voranschlag Bill of materials BOM Materialliste Bill of materials BOM Stückliste Bill of materials BP geschützter Ballon BPMN Business-Process-Modelling-Notation BQ geschützte zylindrische Flasche BR Brasilien BR Stab BRE Bremen BRT Bruttoregistertonne Gross register tonnage BRZ Bruttoraumzahl Gross tonnage BS Bahamas BS Bestimmungsstelle BS ungeschützte bauchige Flasche BSC britisches Seeverladerkomitee British shippers council BSL Bundesverband Spedition und Logistik BT Bhutan BT Wickel BTS Behälter-Transport-System Schiene/Straße BU Fass Butt BV Bouvetinsel BV geschützte bauchige Flasche BVL Botsuana BVL Bundesvereinigung Logistik e.v. BW BVL Kasten für Flüssigkeiten BWE Braunschweig BX Kasten

6 BY Belarus BY Bretterbündel, im Bund BZ Belize BZ Stabbündel, im Bund C Ätzend Corrosive CA Kanada Canada CA kontrollierte Atmosphäre CA rechteckige Dose CAO nur Frachtflugzeug Cargo aircraft only CAO computerunterstütztes bestellen Computer assisted ordering CAO rechnergestützte Optimierung Computer-aided optimization CAO rechnergestützte Bestellung Computer-assisted ordering CB Bierkasten CC Collico CC Kokosinseln CC Milchkanne CD Demokratische Republik Kongo CD Kanne mit Henkel und Ausguss CE Weidenkorb CF Truhe CF Zentralafrikanische Republik CFR Cost and Freight CG Republik Kongo CG Käfig Cage CGA Verband für verdichtete Gase Compressed Gas Association CGN Köln/Bonn CH Schweiz CH Kiste Chest CHEP Commonwealth Handling Equipment Pool CI Kanister CI Elfenbeinküste Cote d'ivoire CIF Cost Insurance Freight CIP Carriage and Insurance Paid to CJ Sarg CK Cook Inseln CK Fass Cask CKD komplett zerlegt Completely knocked down CKD voll zerlegt Completely knocked down CL Chile CL Spule Coil CM Kamerun CM Trägerpappe cm Zentimeter Centimeter CMR Vereinbarungen im internationalen Straßen Convention Marchandise Routiere Güterverkehr CMR- internationaler Frachtbrief nach CMR-Recht Frachtbrief CMR-Stoffe krebserzeugende, erbgutverändernde, fortpflanzungsgefährdende Stoffe CN Container CN Volksrepublik China CO Kolumbien CO ungeschützte Korbflasche CO2 Kohlenstoffdioxid]] CP geschützte Korbflasche CPC Palettenkompatibler Container Compatible palletwide container CPI chemische Druckimprägnierung Chemical pressure impregnation CPT Carriage Paid To CQ Patrone CR Costa Rica Weissrussland, ISO Alpha-2 Länderkürzel

7 CR Lattenkiste CRM-System kontinuierliches Warenversorgungssystem Continuous Replenishment System CRP kontinuierliches Warenversorgungsprogramm Continuous Replenishment Program CRP kontinuierliches Warenversorgungsprogramm Continuous replenishment program CS Serbien und Montenegro CS Kiste Case CSC Internationales Übereinkommen über sichere Container CT Karton Carton CTU Beförderungseinheit Cargo Transport Unit CU Kuba CU Becher Cup CUSCAR Customs Cargo Report, dient dem Nachrichtenaustausch von Warendatenanmeldungen an den deutschen Zoll CUSREC Customs Receipt, Quittungsmeldung, dient der Übermittlung von Verarbeitungsmitteilungen CV Kap Verde CV Hülle, Deckel, Überzug Cover CW Käfig, Rolle CX Weihnachtsinsel CX zylindrische Dose CY Zylinder CY Zypern CZ Segeltuch CZ Tschechien DA Kiste, mehrlagig aus Kunsstoff DAF Delivered at Frontier DaN Dekanewton DAP Delivered at Place DAT Delivered at Terminal DAU DB Deutsche Bahn DB Kiste, mehrlagig aus Holz DB Datenbank Database DB Entrinded Debarked DC Kiste, mehrlagig aus Karton DD Düsseldorfer-Palette DDP Delivered Duty Paid DDU Delivered Duty Unpaid DEQ Delivered Ex Quay DES Delivered Ex Ship DezKP Dezentraler Kommunikationspartner DF Datenfunk Radio data transmission DFÜ Datenfernübertragung DFÜ Datenfernübertragung Remote data transmission DG Käfig DH Kasten DHL Amerikanischer KEP-Dienst, seit %- Tochter der Deutschen Post World Net DI Fass, Trommel aus Eisen DIN Deutsches Institut für Normung DIN Deutsche Industrie Norm German industrial standard DIY Do it yourself DJ ungeschützter Glasballon DK Massengutkiste aus Karton DL Massengutkiste aus Kunststoff DLL Durchlauflager Flow storage system DM Massengutkiste aus Holz DN Dekanewton DN Spender Dispenser franz. document administratif unique CHEP, CHEP,

8 DP Deutsche Post DP geschützter Glasballon DP Bedarfsplanung Demand planning DPD Dynamic Parcel Distribution ehemals Deutscher Paketdienst DPWN Deutsche Post World Net DPWN Deutschen Post World Net DR Fass, Trommel Drum DRS Dresden DS Tray-Packung aus Kunststoff, einlagig ohne Deckel DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V. DSP Doppelspiel Double cycle DT Tray-Packung aus Holz, einlagig ohne Deckel DT Drehtisch Turntable DTCL Deutsche Codeliste DTM Dortmund DU Tray-Packung aus Styropor, einlagig ohne Deckel DUS Düsseldorf DV Tray-Packung aus Karton, einlagig ohne Deckel DV Datenverarbeitung Data processing DW Tray-Packung aus Kunststoff, zweilagig ohne Deckel DX Tray-Packung aus Holz, zweilagig ohne Deckel DY Tray-Packung aus Karton, zweilagig ohne Deckel DZ Distributionszentrum Distribution center EBD Exportbegleitdokument EBIT Gewinn vor Zinsen und Steuern Earnings before interest and taxes EC Beutel aus Kunststoff ECT Euro Cargo Transporte ECT Europe Container Terminals ED Kiste mit Palette EDI Electronic Data Interchange EDIFACT Internationaler Standard für den elektronischen Electronic data interchange for Austausch von Handelsnachrichten administration, commerce and transport EDP Elektronische Datenverarbeitung Electronic data processing EDV Elektronische Datenverarbeitung Electronic data processing EE Kiste mit Palette aus Holz EF Kiste mit Palette aus Karton EFTA Europäische Freihandels-Organisation European Free Trading Organisation EG Ägypten EG Europäische Gemeinschaft EG Kiste mit Palette aus Kunststoff EGHW Elektrogabelhubwagen Electric fork lift truck EGZ Ergänzende Zollanmeldung EGZ-AV Ergänzende Zollanmeldung für die Überführung in die Aktive Veredelung EGZ-FV Ergänzende Zollanmeldung für die Überführung in den freien Verkehr EGZ-UV Ergänzende Zollanmeldung für die Überführung in das Umwandlungsverfahren EGZ-ZL Ergänzende Zollanmeldung Zolllagerverfahren EH Kiste mit Palette aus Metall EHB Elektrohängebahn Electric trolley conveyor EI isothermische Kiste EILU europäische intermodale Ladeeinheit European Intermodal Load Unit EKW Eisenbahn-Kesselwagen ELVIS Europäischer Ladungs-Verbund Internationaler Spediteure EM Elektronischer Marktplatz Electronic market place EMA Einbruchmeldeanlage Burglar alarm system EMCS elektronisches Beförderungs- und Kontrollsystem Excise Movement and Control System für verbrauchssteuerpflichtige Waren

9 Empf Empfänger EMV Elektromagnetische Verträglichkeit Electro magnetical tolerance EN europäische Norm EN Umschlag EORI Europäisches Registrierungs- und Economic Operators' Registration and Identifikationssystem Identification-System EP EPB Elektro Paletten Bodenbahn Electric pallet ground conveyor ERF Erfurt ESD elektrostatische Entladung Electro static discharge EU Europäische Union EU Europalette EUSt Einfuhrumsatzsteuer EuV Entladen und Verteilen EVB Europäischer Binnenhafenverband EW Einweg One way EWG Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWP Einweg-Palette EWR Europäischer Wirtschaftsraum EXW Ex Works EZA-FV Einzelzollanmeldung für die Überführung in den freien Verkehr EZA-ZL Einzelzollanmeldung für die Überführung in das Zolllagerverfahren EZT elektronischer Zolltarif F Flüssig F leichtentzündlich Flamable F+ hochentzündlich FABEC Gemeinsamsamer Luftraum Zentraleuropa Functional Airspace Block Europe Central FAS Frei längsseite Schiff Free Alongside Ship FAST Förderanlagensteuerung Conveyor system control FBL Fachbodenlager Shelf storage system FC Obststeige FCA Frei Frachtführer Free Carrier FCL Container Komplettladung Full Container Load FD Steige FDH Friedrichshafen FFS Flexibles Fertigungssystem Flexible production system FFZ Flurförderzeug FHM Förderhilfsmittel Fhzg Fahrzeug FI Fass FIFO First In First Out FKB Karlsruhe/Baden-Baden FL Glaskolben FLW Lehrstuhl für Förder und Lagerwesen Chair of transportation and warehousing FMM Memmingen FMO Münster/Osnabrück FO Feldkiste FOB Frei an Bord Free On Board FP Filmpack FP Flachpalette FR Rahmen Frame FRA Frankfurt Fraunhofer IML Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik in Fraunhofer institute of material flow Dortmund and logistics in dortmund FT Lebensmittelbehälter FTF Fahrerloses Transportfahrzeug FTF Fahrerloses Transportfahrzeug Automated guided vehicle system FTS Fahrerloses Transportsystem

10 FTS Fahrerloses Transportsystem Automated guided transport system für ein Customer Service Center Elektronisches FX flexibler Beutel G/A Große Havarei General Average GAB Große Haverei Verpflichtungsschein General Average Bond GATT Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen General Agreement on Tarifs and Trade GB Gasflasche GB Gitterboxpalette GCP Globales Firmenpräfix Global Company Prefix GDP Leitlinie für die gute Vertriebspraxis von Good Distribution Practice Humanarzneimitteln GFT Güterfernverkehrstarif GGBefG Gefahrgutbeförderungsgesetz GGK Gefahrgutklasse GHS globales harmonisiertes System GI Balken GIS Geoinformationssystem Geographical information systems GK Gewichtskontrolle Weight check; weight control GKV Güterkraftverkehr GLN Globale Lokationsnummer GLS General Logistics Systems GNT Güternahverkehrstarif GPO Geschäftsprozessoptimierung Optimization of the business process GR Behältnis aus Glas GRN International einheitliche Registriernummer einer Guarantee Reference Number Zollsicherheit GTIN Globale Handelseinheitennummer Global Trade Item Number GU Generalunternehmer General contractor; prime contractor GüKG Güterkraftverkehrsgesetz GüKG Güterkraftverkehrsgesetz Freight transportation rules gvv gemeinschaftliches Versandverfahren GVZ Güterverkehrszentrum Goods distribution center GWT Sylt/Westerland GZ Balken im Bündel/Bund H hautresorptiv H1 Hygiene-Palette Grösse 1 (1200 x 800 mm) HA Korb aus Kunststoff mit Henkel HAJ Hannover HAM Hamburg HAWB eigener Luftfrachtbrief, Hausluftfrachtbrief, House airway bill Spediteurluftfrachtbrief HB Korb aus Holz mit Henkel HC Korb aus Karton mit Henkel HG Oxhoft HGB Handelsgesetzbuch HHN Frankfurt-Hahn HIFO Highest In First Out HLG Hermes Logistik Gruppe HoKa Horizontal Karussell Lager Horizontal carousel storage HOQ Hof HP Pferdestärke (PS) Horsepower HR Deckelkorb HRL Hochregallager High bay warehouse; high bay storage facility HS Harmonisiertes System für die Bezeichnung und Kodierung von Waren des internationalen Handels HS6 6-stellige Warennummer im HS HT Hitzebehandelt Heat treatment HUB Hauptumschlagsbasis siehe Hub HV Hauptverpflichteter zur Klassifizierung und Bezettelung von chemischen Produkten siehe Pferdestärke

11 HZA Hauptzollamt I Punkt Identifikationspunkt Identification point IA Packung, Display aus Holz IAA Internetausfuhranmeldung IAEA internationale Atomenergiebehörde International Atomic Energy Agency IB Kiste, Display aus Karton IBC Intermediate Bulk Container IC Packung, Display aus Kunststoff ICAO internationale Zivilluftfahrt Organisation International Civil Aviation Organisation ICC Internationale Handelskammer, Paris ICS Importkontrollsystem Import Control System ID Packung, Display aus Metall IE Packung, Präsentation IF Packung, Schlauch IF Informationsfluss Information flow IG Packung, Papierumhüllung IH Fass, Trommel aus Kunststoff IK Packung, Karton für Flaschen mit Greiflöchern IML Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IMO International Maritime Organisation IMP Internet Marktplatz Internet market place IN Barren International Commercial Term IPPC International Plant Protection Convention I-Punkt Identifikationspunkt IR Infrarot Datenübertragung Infrared data transmission ISPM International Standard of Phytosanitary Measures IT Informationstechnologie Information technology IWF internationaler Währungsfonds IZA Internetzollanmeldung JC rechteckiger Kanister JG Krug JIS Just in sequence JIT Just in time JR Einmachglas JT Jutesack JY zylindrischer Kanister K Punkt Kontrollpunkt Control point; check point KEP Kurier - Express - Paketdienste Courier - express - parcel services KEP-Dienst Kurier-, Express und Paketdienst KFA Kleingutförderanlage Small parts conveying system KG Fass Keg KI Kiste KLR Kosten- und Leistungsrechnung KLT Kleinladungsträger KLT Kleinladungsträger Small load carrier KMU Kleine und mittlere Unternehmen Small and medium sized enterprises KN Kilonewton KN Kombinierte Nomenklatur KN Kühne & Nagel KN8 8-stellige Warennummer in der kombinierten Nomenklatur KoSt Kostenstelle Cost center KP Kommissionierplatz Order picking place K-Platz Kommissionierplatz KT Karton KURT Kostenorientierte unverbindliche Richtsatz-Tabelle KV Kombinierter Verkehr Combined traffic International Chamber of Commerce

12 KVO Kraftverkehrsordnung KVO Kraftverkehrsordnung für den Güterfernverkehr mit Road traffic regulation Kraftfahrzeugen KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Continuous improvement LAM Lastaufnahmemittel Load suspension device; load take up LBC Lübeck LBE Lagerbestandseinheit Inventory unit LC Zurrkraft Lashing capacity LCL Less than Container load LDL Logistikdienstleister Logistic service provider LDM Lademeter Loading meter LE Ladeeinheit LE Lagereinheit LE Lieferantenerklärung LE Liefererwartung LE Ladeeinheit Unit load LE Ladungseinheit Unit load LEH Lebensmitteleinzelhandel Food retail trade LEJ Leipzig LFS Lagerführungssystem Warehouse control system LG Stamm LHM Ladehilfsmittel LHM Ladehilfsmittel Load support; load carrier LIFO Last In First Out LKW Lastkraftwagen LLE Langzeit-Lieferantenerklärung LLR Lagerleitrechner Warehouse master computer LLZ Lieferanten-Logistikzentrum LME Lagermengeneinheit LPS örtliches Positioniersystem Local positioning system LQ begrenzte Menge Limited Quantity LSM Ladungssicherungsmittel LSVA Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe LT Los LÜG-Z Lagerübergang Zugang LV Umzugskasten LVR Lagerverwaltungsrechner LVR Lagerverwaltungsrechner Warehouse management computer LVS Lagerverwaltungssystem LVS Lagerverwaltungssystem Warehouse management system LZ Lenkzeit LZ Stämme im Bündel/Bund LZ Logistik Zentrum Logistic center LZU Lenkzeitunterbrechung MA Mitarbeiter Employee; member of staff MAWB Master Airway Bill MB mehrlagiger Beutel, Tüte MB Methylbromid MC Milchkasten MEGC Gascontainer mit mehreren Elementen MFR Materialflussrechner MFR Materialflussrechner Material flow computer MHD Mindesthaltbarkeitsdatum Minimum durability MHG Mannheim MR Behältnis aus Metall MRN International einheitliche Movement Reference Number Versendungsbezugsnummer MS mehrlagiger Sack MT Matte MTV Mantel-Tarifvertrag MTV Mehrweg-Transportverpackung

13 MUC München MW Behältnis in Kunststoff eingeschweißt MW Mehrweg Reusable MW Gebinde Mehrweg Gebinde Reusable packa gings MWS Materialwirtschaftssystem Material management system MX Streichholzschachtel MzW Mann-zur-Ware MzW Mann zur Ware Man to goods NA nicht verfügbar Not available NAFTA Nordamerikanische Freihandelszone North American Free Trade Area NAG nicht anderweitig genannt NCTS Neues Computergestütztes Transitsystem New Computerized Transit System NE unverpackt oder nicht abgepackt NEAT Neue Eisenbahn Alpen Transversale NF eine unverpackte oder nicht abgepackte Einheit NG mehrere unverpackte oder nicht abgepackte Einheiten NiO Nicht in Ordnung Teile Faulty parts NIO-Bahn Nicht-in-Ordnung-Bahn, Fehlerbahn NOK Nord-Ostsee-Kanal NOS parts Never out of Stock Teile Never out of stock NOS Teile Never out of Stock Teile Never out of stock NRN Airport Weeze NRT Nettoregistertonne Net register ton NRZ Nettoraumzahl Net tonnage NS Schachtel NT Netz Net NU schlauchförmiges Netz aus Kunststoff NUE Nürnberg NV Nahverkehr NV Normalverfahren NV schlauchförmiges Netz aus Textil NVA Notstromversorgungsanlage Emergency unit; stand by unit NVE Nummer der Versandeinheit NVE Nummer der Versandeinheit Number of the shipping unit NWA Nutzwertanalyse Cost benefit analysis; value benefit analysis OBU Mautabrechnungsgerät On-Board-Unit OECD Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit Organization for Economic und Entwicklung Cooperation and Development OOG Übermaß Out Of Gauge ÖPNV Öffentlicher Personennahverkehr ÖPNV Öffentlicher Personen Nahverkehr Public transport OTS Altes Transitverfahren Old Transit System OZL Offenes Zolllager PA Päckchen PAD Paderborn-Lippstadt Pakum Paketumschlaganlage Parcel handling facility PB Boxpalette PbL Pick by Light PbV Pick by Voice PC Paket PD modulare Palette mit Manschette 80 cm x 100 cm PDA Betriebsdatenerfassung Production data acquisition pda PDM Produktdatenmanagement Product management PE modulare Palette mit Manschette 80 cm x 120 cm PF Tiertransportbox PG Platte PH Henkelkrug PI Rohr Pipe PJ Körbchen nach ADR n.a.g.

14 PK Packstück PK Packung PL Kübel PL Projektleiter Project manager PLZ Postleitzahl PM Packmittel PN Bohle PO Beutel, Tasche PoS Point of Sale Point of Sale PPS Produktionsplanungssystem PPS System Produktionsplanungs- und Production planning and control Produktionssteuerungssystem system PR Behältnis aus Kunststoff PS Pferdestärke PSA persönliche Schutzausrüstung PSA Personenschutzanlage Personal security device PT Topf PU Tray-Packung - Trog, Tablett, Schale, Mulde PV Rohre im Bund/Bündel PX Palette PY Platten im Bund/Bündel PZ Bohlen im Bund/Bündel QA Fass oder Trommel aus Stahl mit nicht abnehmbarem Oberteil QB Fass oder Trommel aus Stahl mit abnehmbarem Oberteil QC Fass oder Trommel aus Aluminium mit nicht abnehmbarem Oberteil QD Fass oder Trommel aus Aluminium mit abnehmbarem Oberteil QF Fass oder Trommel aus Kunststoff mit nicht abnehmbarem Oberteil QG Fass oder Trommel aus Kunststoff mit abnehmbarem Oberteil QH Fass aus Holz, Spundart QJ Fass aus Holz mit abnehbarem Oberteil QK Kanister aus Stahl mit nicht abnehmbarem Oberteil QL Kanister aus Stahl mit abnehmbarem Oberteil QM Kanister aus Kunststoff mit nicht abnehmbarem Oberteil QM Qualitätsmanagement QM Qualitätsmanagement Quality management QMS Qualitätsmanagementsystem QN Kanister aus Kunststoff mit abnehmbarem Oberteil QP Kasten aus gewöhnlichem Naturholz QQ Kasten aus Naturholz mit undurchlässigen Wänden QR ausdehnungsfähiger Kasten aus Kunststoff QS fester Kasten aus Kunststoff QS Qualitätssicherung QTW Quertransportwagen Shifting car QTW Quertransportwagen Traversing car RBG Regalbediengerät RBG Regalbediengerät Rack feeder; stacker crane RD Stab, Stange RFC Remote function call RFI Request for information RFID Radio frequency identification RFID Radiofrequenzidentifikation Radio Frequency Identification RFP Request for proposal RFQ Request for quotation RFZ Regalförderzeug Rack servicing unit

15 RFZ Regalförderzeug storage/retrieval machine; S/R machine RG Ring RHB Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe RHM rutschhemmendes Material RID Regelung zur internationalen Beförderung gefährlicher Güter im Schienenverkehr RJ Gestell, Garderobentange RK Gestell RL Haspel, Spule RLG Rostock RO Rolle RO Routing Order RORO Roll on Roll off RT Rotnetz RZ Stäbe, Stangen im Bündel SA Sack SA Sattelauflieger SA System Alliance System Alliance SAD Single administrative document SADT selbstbeschleunigte Zersetzungstemperatur Self Accelerating Decomposition Temperature SB Platte SC Steige SC Supply Chain Supply Chain SCM Supply Chain Management Supply Chain Management SCN Saarbrücken SD Spindel SDR Sonderziehungsrecht Special Drawing Right SE Seekiste SET sichere elektronische Transaktion Secure electronic transaction SETPOS Europäische Initiative für sichere LKW-Parkplätze Secure European Truck Parking Operational Services SF Senkrechtförderer Vertical conveyor SGI Sensitive Goods Indicator SH kleiner Beutel SHT Scherenhubtisch Hydraulic shears elevating platform SI Transporthilfe SK Verschlag SKU Artikel als lagerhaltige Einheit Stock keeping unit SKU Artikelposition Stock keeping unit SKU Bestandseinheit Stock keeping unit SKU Lagerbestandseinheit Stock keeping unit SKU Warenbestandseinheit Stock keeping unit SL Kufenbrett SLS Staplerleitsystem Stacker guidance system SM Blech SM Seemeile SMD Schiffsmeldedienst SME Kleine und mittlere Unternehmen Small and medium sized enterprises SO Bandspule SOP Absatz und Produktionsplanung Sales and operation planning SOP standardisierte Arbeits- oder Produktionsanweisung Standard operation procedure SOS internationaler Funknotruf SOS Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit SP Tafel, Bogen, Platte in Kunststoff eingeschweisst SPS speicherprogrammierbare Steuerung Programmable logic controller SS Kiste aus Stahl SSCC siehe NVE Serial Shipping Container Code SSS kurzstrecken Seeverkehr Short Sea Shipping franz. Règlement concernant le transport international ferroviaire de marchandises Dangereuses

16 ST Tafel, Bogen, Platte STaR System Transport auf Rädern StBA statistisches Bundesamt STR Stuttgart SU Handkoffer SumA summarische Anmeldung SV Hülle aus Stahl SW Schrumpfverpackt SX Garnitur SY Hülse SZ Tafeln, Bögen, Platten im Bündel SZM Sattelzugmaschine SZR Sonderziehungsrecht T giftig Toxic T+ sehr giftig T1 Transitpapier für Nichtgemeinschaftswaren TACT The Air Cargo Tariff TARIC Integrierter Tarif der EG TB Bottich, Wanne, Kübel, Zuber, Bütte, Fass TBC Tunnelbeschränkungscode TC Teekiste TD Quetschtube TDWAT Tons Deadweight All Told TDWCC Tons Deadweight Cargo Carrying Capacity TE Transporteinheit Transport unit TEU Twenty-Foot-Equivalent-Unit TG Transportgestell THC Terminalgebühren Terminal Handling Charge TI Etagere, Stufe TIN bis zu 17-stellige Wirtschaftsbeteiligten- Trader Identification Number Kennnummer, in Deutschland die 7-stellige Zollnummer TIR internationales Übereinkommen zur grenzüberschreitenden Beförderung mit Lastkraftwagen TK rechteckiger Tank TKF Tragkettenförderer Carrying chain conveyor TKM Tonnenkilometer TL Bottich mit Deckel TLC Drei-Buchstaben-Code Three Letter Code TLM ganzheitliches Logistikmanagement Total logistics management TLS Transportleitsystem Transport control system TLZ Tageslenkzeit TN Konservendose Tin TO Tonne TPL externer Logistikdienstleister Third Party Logistics TR Koffer Trunk TRBS Technische Regeln für Betriebssicherheit TRZ Tagesruhezeit TS Bündel TSP Problem des Handlungsreisenden Travelling Salesman Problem TU Rohr TUL Transport, Umschlag, Lagerung TV Tube mit Düse TY zylindrischer Tank TZ Rohre im Bündel uam unvollständige Ausfuhranmeldung UC ohne Käfig UID Umsatzsteueridentifikationsnummer franz. Tarif Intégré des Communautés Européennes franz. les transports internationaux de marchandises par vehicules routiers

17 UMB Unfallmerkblatt UN Vereinte Nationen United Nations UNECE Wirtschaftskommission der vereinten Nationen für United Nations Economic Commision Europa for Europe UP Umschlagpunkt UPS - United Parcel Service UR Umschlagrate Transhipping rate UStG Umsatzsteuergesetz USt-IdNr. Umsatzsteueridentifikationsnummer UV Umwandlungsverfahren UZA unvollständige Zollanmeldung VA Fass VAS Mehrwertdienste Value Added Services VAT Mehrwertsteuer Value Added Tax VAV vereinfachtes Anmeldeverfahren VBD Versandbegleitdokument VBGL Vertragsbedingungen für den Güterkraftverkehrs- und Logistikunternehmer VCI flüchtige Korrosionshemmstoffe Volatile corrosion inhibitor VE Verkaufseinheit VE Verpackungseinheit VE Verpackungsverordnung VE VerpackVO VE Versandeinheit VE Verpackungseinheit Packing unit VERS Versender VERS Versicherung VG Massengut, Gasförmig bei 1031 mbar und 15 C VG Verschlag VHS Verein Hamburger Spediteure VHSS Verein Hamburger Schiffsmakler und Schiffsagenten VI Glasröhrchen VIFG Verkehrsinfrastruktur-Finanzierungsgesellschaft VK Vanpack VKE Verkaufseinheit Sales unit VL flüssiges Massengut VMI Lieferantengesteuertes Lager Vendor Managed Inventory VO festes Massengut, große Teilchen, Knollen VOC flüchtige organische Verbindungen Volatile organic compound VP Vakuumverpackt VP Verpackung VPE Verpackungseinheit VQ Flüssiggas Massengut, bei anormalem Druck und anormaler Temperatur VR festes Massengut, Körner VuB Verbote und Beschränkungen VV Verbesserungsvorschlag VV Vereinfachtes Verfahren VV Versandverfahren VVWL Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein- Westfalen e.v. VY festes Massengut, Pulver vzta verbindliche Zolltarifauskunft WA mittelgroßer Massengutbehälter WA Warenannahme WA Warenausgang WA Wechselaufbau WA Warenausgang Goods issue; dispatch WAB Wechselaufbaubehälter WAB Wechselaufbaubrücke WB Korbflasche WB Wechselbrücke, Wechselbehälter WBZ Wiederbeschaffungszeit

18 WC mittelgroßer Massengutbehälter aus Stahl WD mittelgroßer Massengutbehölter aus Aluminium WE Wareneingang Goods receipt WF mittelgroßer Massengutbehälter aus Metall WG mittelgroßer Massengutbehälter aus Stahl, beaufschlagt mit mehr als 10 kpa WH mittelgroßer Massengutbehälter aus Aluminium, beaufschlagt mit mehr als 10 kpa WJ mittelgroßer Massengutbehälter aus Metall, beaufschlagt mit mehr als 10 kpa WK mittelgroßer Massengutbehälter aus Stahl für Flüssigkeiten WK Wechselkoffer WL mittelgroßer Massengutbehälter aus Aluminium für Flüssigkeiten WLZ Wochenlenkzeit WM mittelgroßer Massengutbehälter aus Metall für Flüssigkeiten WMS Warehouse Management System WMS Warehouse Management System Warehouse management system WN mittelgroßer Massengutbehälter aus gewebtem Kunststoff, ohne Umhüllung WP mittelgroßer Massengutbehälter aus gewebtem Kunststoff, beschichtet WP Wechselpritsche WQ mittelgroßer Massengutbehälter aus gewebtem Kunststoff, mit Umhüllung WR mittelgroßer Massengutbehälter aus gewebtem Kunststoff, beschichtet, mit Umhüllung WRS Zuschlag auf Frachtraten für Transporte in War Risk Surcharge Kriegsgebiete WRZ Wochenruhezeit WS mittelgroßer Massengutbehälter aus Kunststofffolie WSV Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes WT mittelgroßer Massengutbehälter aus Textil mit äußerer Umhüllung WTO Welthandelsorganisation World trade organization WU mittelgroßer Massengutbehälter aus Naturholz mit Auskleidung WV mittelgroßer, beschichteter Masengutbehälter aus Textil WW mittelgroßer Massengutbehälter aus Textil mit Umhüllung WWS Warenwirtschaftssystem Enterprise resource planning system WX mittelgroßer, beschichteter Massengutbehälter aus Textil mit Umhüllung WY mittelgroßer Massengutbehälter aus Sperrholz mit Auskleidung WZ mittelgroßer Massengutbehälter aus wiederverwertetem Holz mit Auskleidung WzM Ware zum Mann WzM Ware zum Mann Goods to man XA Beutel aus gewebtem Kunststoff ohne Innenfutter/Auskleidung XB undurchlässiger Beutel aus gewebtem Kunststoff XC wasserresistenter Beutel aus gewebtem Kunststoff XD Beutel aus Kunststofffilm XDR Sonderziehungsrecht XF Beutel aus Textil ohne Innenfutter/Auskleidung XG undurchlässiger Beutel aus Textil XH wasserresistenter Beutel aus Textil Xi reizend Irritant XJ mehrlagiger Beutel aus Papier XK wasserresistenter, mehrwandiger Beutel aus Papier ISO 4217 Abkürzung

19 Xn gesundheitsschädlich YA zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Stahltrommel YB zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Stahlkiste YC zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Aluminiumtrommel YD zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Aluminiumkiste YF zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Holzkiste YG zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Sperrholztrommel YH zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Sperrholzkiste YJ zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Holzfasertrommel YK zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Holzfaserkiste YL zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Kunststofftrommel YM zusammengesetzte Verpackung: Kunststoffbehälter in Kunststoffkiste YN zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Stahltrommel YP zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Stahlkiste YQ zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Aluminiumtrommel YR zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Aluminiumkiste YS zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Holzkiste YT zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Sperrholzkiste YV zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Weidenkorb YW zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Holzfasertrommel YX zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in Holzfaserkiste YY zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in dehnungsfähigem Kunststoffgebinde YZ zusammengesetzte Verpackung: Glasbehälter in festem Kunststoffgebinde ZA mittelgroßer Massengutbehälter aus Papier ZA Zollamt ZA Zollanmelder ZA Zollanmeldung ZA zugelassener Ausführer ZB großer Beutel ZB Zollbehandlung ZC mittelgroßer Massengutbehälter aus mehrlagigem, wasserresistentem Papier ZD mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff mit statischer Struktur für Feststoffe ZE zugelassener Empfänger ZF frei stehender mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff für Feststoffe ZG mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff mit statischer Struktur und mit Druck beaufschlagt zgg zulässiges Gesamtgewicht ZH frei stehender mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff und mit Druck beaufschlagt ZIVIT Zentrum für Informationsverarbeitung und

20 Informationstechnik ZJ mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff mit statischer Struktur für Flüssigkeiten ZK frei stehender mittelgroßer Massengutbehälter aus starrem Kunststoff für Flüssigkeiten ZK Zollkodex ZK-DVO Zollkodex-Durchführungsverordnung ZL mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial (starrer Kunststoff) für Feststoffe ZL Zolllager ZM mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial - (flexibler Kunststoff) für Feststoffe ZN mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial (starrer Kunststoff) und mit Druck beaufschlagt ZP mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial - (flexibler Kunststoff) und mit Druck beaufschlagt ZQ mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial (starrer Kunststoff) für Flüssigkeiten ZQW Zweibrücken ZR mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial - (flexibler Kunststoff) für Flüssigkeiten ZS mittelgroßer Massengutbehälter aus Verbundmaterial ZSE Zeile-Säule-Ebene ZSM Zentralstelle für Such- und Mahnverfahren ZT mittelgroßer Massengutbehälter aus Holzfasern ZU flexibler, mittelgroßer Massengutbehälter ZV mittelgroßer Massengutbehälter aus Metall, kein Stahl ZV zugelassener Versender ZW mittelgroßer Massengutbehälter aus Naturholz ZWB Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter ZX mittelgroßer Massengutbehälter aus Sperrholz ZY mittelgroßer Massengutbehälter aus wiederverwertetem Holz ZZ Einzelabpackung

E i n b a u-b a c k o f e n O I M 2 2 3 0 1 B i t t e z u e r s t d i e s e B e d i e n u n g s a n l e i t u n g l e s e n! S e h r g e e h r t e K u n d i n, s e h r g e e h r t e r K u n d e, v i e

Mehr

ABBREVIATIONS: closed cup,

ABBREVIATIONS: closed cup, page 1/7 ADN Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen (Entwurf) Accord europeén relatif au transport international des marchandis dangereuses

Mehr

Fächerbezeichnung. Abk. Zerspanungsmech. Industriemech. Maschinen- u. Anlagenf. BFW / HBFW /BQS. Einzelhandelskfl. Automobilkfl. Industriekfl.

Fächerbezeichnung. Abk. Zerspanungsmech. Industriemech. Maschinen- u. Anlagenf. BFW / HBFW /BQS. Einzelhandelskfl. Automobilkfl. Industriekfl. mit Abkürzungen im Stundenplan Abk. Maschinen- u. Anlagenf. AE Anwendungsentwicklung X AH Automatisierung und Hardwaredesign X AM Automatisierungstechnik X AN Arbeitsabläufe planen X AS Anwendungsentwicklung

Mehr

Anlagen zur Logistikrahmenvereinbarung für die Belieferung der Werke des Geschäftsbereiches Webasto-Edscha Cabrio. 1. Abkürzungsverzeichnung

Anlagen zur Logistikrahmenvereinbarung für die Belieferung der Werke des Geschäftsbereiches Webasto-Edscha Cabrio. 1. Abkürzungsverzeichnung 1. Abkürzungsverzeichnung bzw. beziehungsweise CAD Computer Aided Design (technische Datensätze) CAR Cargo-Partner [Logistikdienstleister externes Lager Slowakei] CFR Incoterm: Cost & Freight ( Kosten

Mehr

Verpackungscodes / Packaging codes

Verpackungscodes / Packaging codes Verpackungscodes / Packaging codes Recommendation No. 21, fourth revised edition, adopted by the United Nations Centre for Trade Facilitation and Electronic Business (UN/CEFACT) (Geneva, May 2002, Document

Mehr

FAQs Logistik Gefahrstoff Kodierung und Verpackung

FAQs Logistik Gefahrstoff Kodierung und Verpackung Oft gesehen, aber zumeist nur vom Gefahrgut-Beauftragten nach Definition richtig zu erklären jedoch für Jeden, der mit dem Transport von Gefahrgut zu tun hat ein notwendiges Basiswissen: Was ist denn genau

Mehr

Ready to Run. Incoterms. www.intercargo.at

Ready to Run. Incoterms. www.intercargo.at Ready to Run Incoterms 2010 www.intercargo.at Versicherungspflicht, Gefahr- und Kostenübernahme nach den Incoterms 2010 Carrier Landesgrenze Hafen Schiff Hafen Benannter Carrier Landesgrenze Hafen Schiff

Mehr

T-PIECES T-STÜCKE. 02/2016 www.dockweiler.com

T-PIECES T-STÜCKE. 02/2016 www.dockweiler.com T-PIECES T-STÜCKE 02/206 www.dockweiler.com 2 DT-4..2- (DT-9) utomatic Tube Weld: Straight Tee Mit nschweißenden: T-Stück ll prices ex works lle Preise ab Werk Order Code / rtikel-nr. Inch mm Inch mm SF

Mehr

Ersatzbanknoten: Deutschland

Ersatzbanknoten: Deutschland Inhaltsverzeichnis Ersatzbanknoten: Deutschland Ersatzbanknoten Deutschlands 1 Bundesrepublik Deutschland 1.1 Bank Deutscher Länder 1.2 Deutsche Bundesbank 1.2.1 Bundesbankserie I (BBk I) ("Gemäldeserie")

Mehr

Vorschau reiseführer

Vorschau reiseführer V ü üj 0 ä, ä, ö Z Z U v T T v V ö üzv (v ) VIT ü U v V V V ä z v jz v, äi, z vä v zü I z: ä T V ü ü, ü z z T Iv z ö, ü I z D ü ü ä D Z ä,, jz z ü z : D z Cy, v ä I ü z zäz v v U 0 äü I z I z v,, vä T

Mehr

SDV Geis GmbH. Sea-, Air- und Projektlogistik weltweit. Incoterms 2010. www.sdv-geis.com 20.01.2011

SDV Geis GmbH. Sea-, Air- und Projektlogistik weltweit. Incoterms 2010. www.sdv-geis.com 20.01.2011 SDV Geis GmbH Sea-, Air- und Projektlogistik weltweit Incoterms 2010 www.sdv-geis.com Agenda Was sind die Incoterms? Was regeln die Incoterms? Incoterms 2010 Änderungen Sieben multimodal anwendbaren Klauseln

Mehr

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie

BMU 2005-673. J.A.C. Broekaert. J. Feuerborn. A. Knöchel. A.-K. Meyer. Universität Hamburg, Institut für Anorganische und Angewandte Chemie BMU 2005-673 Hochaufgelöste ortsabhängige Multielemtanalysen von mit allgemeintoxischen und radiotoxischen Elementen belasteten Organen/Geweben mit Hilfe der Röntgenmikrosonde und Elektronenmikroskopie

Mehr

10.43-6 INCOTERMS 2010 INternation COmmercial TERMS

10.43-6 INCOTERMS 2010 INternation COmmercial TERMS 10.43-6 INCOTERMS 2010 INternation COmmercial TERMS Die Incoterms 2010 treten am 01.01.2011 in Kraft. Incoterms haben keinen Gesetzesstatus, ältere Versionen verlieren durch Neufassungen NICHT ihre Gültigkeit

Mehr

INCOTERMS 2010. Nationale und internationale Handelsklauseln im Überblick

INCOTERMS 2010. Nationale und internationale Handelsklauseln im Überblick Nationale und internationale Handelsklauseln im Überblick Die neuen Klauseln DAP Geliefert benannter Ort... bedeutet, dass der Verkäufer seiner Lieferverpflichtung nachgekommen ist, wenn die Ware auf dem

Mehr

MERKBLATT: INCOTERMS 2010

MERKBLATT: INCOTERMS 2010 MERKBLATT: INCOTERMS 2010 EXW Ab Werk Ex Works ( benannter Ort) ( named place) FCA Frei Frachtführer Free Carrier ( benannter Ort) ( named place) FAS Frei Längsseite Schiff Free alongside ship (... benannter

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

Diplomarbeit BESTSELLER. Gerrit Kehrenberg. Global Sourcing. Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext

Diplomarbeit BESTSELLER. Gerrit Kehrenberg. Global Sourcing. Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext Diplomarbeit BESTSELLER Gerrit Kehrenberg Global Sourcing Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext Kehrenberg, Gerrit: Global Sourcing: Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext. Hamburg, Bachelor

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Benannte Prüflabore (UNECE) Designated test laboratories (UNECE)

Benannte Prüflabore (UNECE) Designated test laboratories (UNECE) UN-R 1 Kennu 1/B Prüfstelle für lichttechnische Einrichtungen an Fahrzeugen des Lichttechnischen Instituts im Karlsruher Institut für Technologie Kennu 1/CA QUALILAB s.r.l. UN-R 3 Kennu 1/B Prüfstelle

Mehr

ExpoVit e-dec Import Schnittstelle

ExpoVit e-dec Import Schnittstelle ExpoVit e-dec Import Schnittstelle Dokumentversion 3.0 ExpoVit e-dec Version 3.3.7 Datum 03. November 2012 Autor Markus Schmidlin msc@schmidlin.org +41 61 923 88 11 TransSoft GmbH Römerstrasse 27 CH-4415

Mehr

Index EXW FCA FAS FOB CFR CIF CPT CIP DAT DAP DDP Incoterms 2010 Vergleich 2000-2010 Graphik

Index EXW FCA FAS FOB CFR CIF CPT CIP DAT DAP DDP Incoterms 2010 Vergleich 2000-2010 Graphik Index EXW FCA FAS FOB CFR CIF CPT CIP DAT DAP DDP Incoterms 2010 Vergleich 2000-2010 Graphik Explanations to each term overview comparison overview Incoterms 2010 Incoterms 2000 valid from 01.01.2011 EXW

Mehr

Incoterms. Übersicht und Hinweise

Incoterms. Übersicht und Hinweise Incoterms Übersicht und Hinweise Das Hauptziel der Incoterms ist die eindeutige Regelung der Pflichten und Rechte von und. Sie sind aber nicht verbindlich. Es muss daher von den Vertragspartnern vereinbart

Mehr

Durch die Incoterms 2000 werden die grundsätzlichen Verkäufer- und Käuferverpflichtungen festgelegt. Sie regeln folgendes:

Durch die Incoterms 2000 werden die grundsätzlichen Verkäufer- und Käuferverpflichtungen festgelegt. Sie regeln folgendes: Incoterms 2000 Was sind Incoterms? Von der Internationalen Handelskammer" wurde 1936 erstmals ein international anerkanntes Regelwerk zur Auslegung von Handelsbräuchen geschaffen und unter der Bezeichnung

Mehr

rüv-getestet DasDo-it-yoursetf-Magazin +q;* &,',, -*# Sonderdruck 9 Werkstatt-Sauger * Mr(nRcHER Testsieger: lillffii TESTSIEGER ..

rüv-getestet DasDo-it-yoursetf-Magazin +q;* &,',, -*# Sonderdruck 9 Werkstatt-Sauger * Mr(nRcHER Testsieger: lillffii TESTSIEGER .. üv- DD--y-Mz +q;* &' "4 -*# S l M 1112007 9 W-S T * M(RHER T: % TESTSEGER TEST & TECHNK Tä;P;'G Sz ü E ü W? 0 vll v -Ml ü w ü E? S l w T w Mä Sä Pxpü p - zw j Dzp v l : A v Spä wä A Ewz K M P 200 E ['ä

Mehr

Mit Büchern Brücken bauen

Mit Büchern Brücken bauen W K 3 S S S S S S A S S S S S S M Bc Bck Bk (c: Bcck) Hf fc G: Gc cpc Bc c Bc v Bk z K Lä, k Bc W k z? V v J Pffpp Nk Opfz z M M Z c Pff L k S f j J B zwc Jpp Dc M I M K f Sck 200 K f Pf zck, Sc z c S

Mehr

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS Vorteile Eine Logistiklösung, die sich auf die spezifische Bedarfsstruktur der landwirtschaftlichen Industrie konzentriert Konzeption von Individuallösungen Verlässliches

Mehr

ICC -Incoterms 2010. INternational COmmercialTerms2010

ICC -Incoterms 2010. INternational COmmercialTerms2010 ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercialTerms2010 Incoterms 2010 Die ICC INCOTERMS (INternational COmmercialTERMS)2010 Die Internationale Handelskammer (ICC) Paris hat die bisher geltenden Incoterms

Mehr

Preisliste International für HegauData TELEFON - Produkte Preisliste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern

Preisliste International für HegauData TELEFON - Produkte Preisliste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern liste International liste für internationale Festnetz-, Mobilfunk- und Sonderrufnummern +93 Afghanistan 0,505 +937 Afghanistan Mobil 0,705 +203 Ägypten 0,209 +20 Ägypten 0,209 +202 Ägypten 0,209 +2010

Mehr

INCOTERMS 2000 EIN WEGWEISER

INCOTERMS 2000 EIN WEGWEISER INCOTERMS 2000 EIN WEGWEISER 3 INCOTERMS DEFINITION Die INCOTERMS (International Commercial Terms Offi cial Rules for the Interpretation of Trade Terms) regeln den Gefahren- und Kostenübergang vom Verkäufer

Mehr

ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercial Terms2010. Version_1 Jän. 2011

ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercial Terms2010. Version_1 Jän. 2011 ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercial Terms2010 Version_1 Jän. 2011 Incoterms 2010 Die ICC INCOTERMS (INternational COmmercial TERMS) 2010 Die Internationale Handelskammer (ICC) Paris hat die bisher

Mehr

Neue Incoterms zum 01.01.2011

Neue Incoterms zum 01.01.2011 Neue Incoterms zum 01.01.2011 Die von der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce, ICC) herausgegebenen Incoterms (International Commercial Terms) sind Klauseln über bestimmte

Mehr

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe. Incoterms 2010 Tipps zur Transportversicherung

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe. Incoterms 2010 Tipps zur Transportversicherung Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Incoterms 2010 Tipps zur Transportversicherung 02 03 Incoterms 2010 Manches hat sich geändert das Risiko bleibt Seit 1936 gibt die Internationale Handelskammer

Mehr

Kard- Daten- Geschäftsregeln 1 Declaration Type 1 Struktur. 2 Consignor/Exporter 0..1 Struktur Consignor

Kard- Daten- Geschäftsregeln 1 Declaration Type 1 Struktur. 2 Consignor/Exporter 0..1 Struktur Consignor SAD Komponentenname EN inalität typ Kard- Daten- Geschäftsregeln Nr. Typ 1 Declaration Type 1 EU, EX oder CO je nach 1 First Subdivision Bestimmungsort 1 Code A, B, C, X, Y, oder Z je nachdem welches verfahren

Mehr

Fachforum Sourcing & Logistik 06.10.2010 Stuttgart

Fachforum Sourcing & Logistik 06.10.2010 Stuttgart Harald Boes Zentrales Zollmanagement the topic... ab dem 1. Januar 2011 bei Importen in die EU verbindlich System (ICS)... Import Control the future... Vereinfachung und Harmonisierung der Zollverfahren....

Mehr

Urlaubszeitung extra tipps extra wegweiser extra urlaub! ostseebad laboe *

Urlaubszeitung extra tipps extra wegweiser extra urlaub! ostseebad laboe * x Uz x x x! * 2015 D G J vä (F: 30) F ü A ü z! Fö Fö z D : T ü z Gä ö O E z, ü O! ä, jz, D F ü ö P D v T, Z z Gä N D V jz Dü, Zäz ä ö O T z N, z E A N ä A F/ v I J, T ü E D, v P Gä v üz, ü jz A N ö U ö:

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 14313

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 14313 Export Import Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 14313 Incoterms 2010 Incoterms 2010... 1 Einleitung... 1 Die Incoterms 2010 in der Übersicht... 2 Klauseln für alle Transportarten...

Mehr

Bausteine des Logistikmanagements

Bausteine des Logistikmanagements www.nwb.de NWB Studium Betriebswirtschaft Bausteine des Logistikmanagements Von Professor Dr. Jochem Piontek 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage b STUDIUM Vorwort Abbildungsverzeichnis

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends.

Jetzt auch als E-Journal 5 / 2013. www.productivity-management.de. Besuchen Sie uns: glogistikprozesse. Logistiktrends. Jv J -J J J -J -J L L L L L 5 v- - v Nv - v v- IN 868-85 x OUCTIV % G - IN 868-85 L v JN868-85 I J 6 8-85 v- IN 8 -- IZ G T 5 ß G T 68-8 Fä ßvU 8V G T % IN G L ßv ß J T NLGTTGI 5 V IV Fx v v V I ö j L

Mehr

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN 1.0050 St 50-2 - 50 B - 50 C A 50-2 0,33 0,27 0,65 0,045 0,045 0,30 0,30-1.0060 St 60-2 - 55 C A 60-2 0,43 0,27 0,65 0,045 0,045 0,30 0,30-1.0301 C 10 M 1010 045 M 10 AF 34 C 10 0,10 0,40 0,45 0,045 0,045-1.0308

Mehr

% & '&()* * +,(---.- / & &0!1

% & '&()* * +,(---.- / & &0!1 !!" #$!"##$ % & '&()* * +,(---.- / & &0!1 +,(-- / +,(--1&2 3 4+56-#7-"##8 9 & %&! &&/! 9- Inhaltsverzeichnis V % % & '$(%% )! * +$!,, # %!-,!.& %!- / 0$ %!1 /! 0$ 0#0!1 /, 0$ '0!2 // 0$!3 /- 0$ & %!3 /1

Mehr

Benjamin Imsirovic Logistikprozesse für temperaturgeführte Lebensmittel

Benjamin Imsirovic Logistikprozesse für temperaturgeführte Lebensmittel Benjamin Imsirovic Logistikprozesse für temperaturgeführte Lebensmittel IGEL Verlag Benjamin Imsirovic Logistikprozesse für temperaturgeführte Lebensmittel 1.Auflage 2009 ISBN: 978 3 86815 364 4 IGEL Verlag

Mehr

T&L within GS1. Marseille, 5th November 2015. www.gs1.ch

T&L within GS1. Marseille, 5th November 2015. www.gs1.ch T&L within GS1 Marseille, 5th November 2015 GS1 in 150 countries 113 countries with own MO 37 countries supported by GO ecom SMG I Page 2 GS1 Standards to IDENTIFY Global Trade Item Number (GTIN) Global

Mehr

Entwicklung des Kurzstreckenluftverkehrs im Nachbarschaftsverkehr Deutschlands. Dr. Peter Berster, Dieter Wilken. ADV-Workshop Frankfurt,

Entwicklung des Kurzstreckenluftverkehrs im Nachbarschaftsverkehr Deutschlands. Dr. Peter Berster, Dieter Wilken. ADV-Workshop Frankfurt, DLR.de Folie 1 Entwicklung des Kurzstreckenluftverkehrs im Nachbarschaftsverkehr Deutschlands Dr. Peter Berster, Dieter Wilken ADV-Workshop Frankfurt, 13.11.2013 DLR.de Folie 2 Entwicklung des Kurzstreckenluftverkehrs

Mehr

/-010 2% 3%.-&"(2#( 4#5% 6077## 7 8$$04%27.0& 905$0& :0;+

/-010 2% 3%.-&(2#( 4#5% 6077## 7 8$$04%27.0& 905$0& :0;+ ! "#$%&'() *+,-#.(! "#$%&'() *+,-#.( // /011#)1.#) 234#5: 61$03#7 8$("(1$5% 5 15#9($(-:1$5%4 # 90.+;(. 5 6. [?.] I.!"#$%&'(&) *&#+,-& "$./0-/1/

Mehr

INCOTERMS 2000. International Commercial Terms

INCOTERMS 2000. International Commercial Terms INCOTERMS 2000 International Commercial Terms INCOTERMS 2000 (International Commercial Terms) Egal, ob Sie etwas zu einem Kunden auf die Reise schicken oder bei einem Lieferanten bestellen, Ihre Fracht

Mehr

5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5.

5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5. 5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5. Atomradien 5.6. Atomvolumina 5.7. Dichte der Elemente 5.8. Schmelzpunkte

Mehr

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN

VERGLEICHSTABELLE VON VERSCHIEDENEN STAHLSORTEN 10 Cr Mo 11 1.7276 12 CD 10 0,10 0,25 0,40 0,035 0,035 2,85 0,25 10 Cr Mo 9-10 1.7380 grade 45 10 CD 9-10 0,12 0,50 0,55 0,035 0,030 2,25 1,05 10 S 20 1.0721 1108-10 F2 0,10 0,25 0,70 0,060 0,20 100 Cr

Mehr

ssionspapiere der zeppelin university u schnitt diskussionspapiere der zepp

ssionspapiere der zeppelin university u schnitt diskussionspapiere der zepp zeppelin university Hochschule zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik ussionspapiere der zeppelin university zu schnitt diskussionspapiere der zepp lin university zu schnitt diskussionspa iere der zeppelin

Mehr

S. 2. ir sind. ir biet. Ideen

S. 2. ir sind. ir biet. Ideen S. 2 4 S. c w w fü I l S. 6 S S. 8 W w f Sp. 10 l A S p S. 12 W A. 14 S I c W S. 18 w W w Wll U w w W fö Z? f fü EIN j Wl P w v L z wc j EINEM w S ll! 15 2 7, l! 2/3 Ic fü Ff! Slcf w w w Sf Plycc Gllcf

Mehr

Go Europe Warenausfuhr in die Schweiz und Exportkontrolle. Verfasser: Klaus Pelz IHK für München und Oberbayern

Go Europe Warenausfuhr in die Schweiz und Exportkontrolle. Verfasser: Klaus Pelz IHK für München und Oberbayern Go Europe Warenausfuhr in die Schweiz und Exportkontrolle Verfasser: Klaus Pelz IHK für München und Oberbayern 1. Grundlagen Rechtsquellen Auswahl der wichtigsten Rechtsquellen im Bereich Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Mehr

Import Lokale Kosten - Deutschland (siehe auch website www.evergreen-shipping.de)

Import Lokale Kosten - Deutschland (siehe auch website www.evergreen-shipping.de) P.O. Box 10 19 09 20013 Hamburg Phone: +49-(0)40-23 70 8-0 E - Mail: h b g @ ev ergreen-shi p ping. de Amsinckstraße 55 20097 Hamburg Fax: +49(0)40-23 48 75 W ebsite: www.ever green-shipping.de Import

Mehr

PRÄFERENZURSPRUNG Informationstabelle II Stand 1. März 2003

PRÄFERENZURSPRUNG Informationstabelle II Stand 1. März 2003 1 EWR (EEA): Island (IS), Norwegen (NO), Liechtenstein (LI) EFTA-Staaten: Island (IS), Norwegen (NO), Schweiz (CH), Liechtenstein (LI) Slowenien (SI), Slowakei (SK), Tschechien (CZ), Bulgarien (BG), Rumänien

Mehr

Deutsche Rentenversicherung Deutsche Sozialversicherung und Europarecht im H inb lick auf und ausländische d ie A l terssicherung W anderarb eitnehm er/ innen m o b il er W issenscha f tl er Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Profil. 1946 - Gründung in Sigmaringendorf. 1954 - Gründung Standort Aachen. 1991 - Verlagerung auf das Betriebsgelände Charlottenburger Allee

Profil. 1946 - Gründung in Sigmaringendorf. 1954 - Gründung Standort Aachen. 1991 - Verlagerung auf das Betriebsgelände Charlottenburger Allee Profil 1946 - Gründung in Sigmaringendorf 1954 - Gründung Standort Aachen 1991 - Verlagerung auf das Betriebsgelände Charlottenburger Allee 2008 - Inbetriebnahme Logistikcenter Pulheim 2011 - global agierender

Mehr

! nendes Berufsfeld und die Menschen, die dort arbeiten kennenzulernen. Erlebe ein Stück ihrer täglichen Arbeit mit!

! nendes Berufsfeld und die Menschen, die dort arbeiten kennenzulernen. Erlebe ein Stück ihrer täglichen Arbeit mit! Ty 2020 W W L v W L v W ö K WG I B ö W G K L F F Hy W Ty ö N! : D - B v: E 350 v v. T J ö. I P E B B. I. J v v E V v W. Kö K W K- - W V- T U F E! U B v j By Dy! E T ö -! B. E! ß Z - L....! H P Z F L v

Mehr

Profil. 1946 - Gründung in Sigmaringendorf. 1954 - Gründung Standort Aachen. 1991 - Verlagerung auf das Betriebsgelände Charlottenburger Allee

Profil. 1946 - Gründung in Sigmaringendorf. 1954 - Gründung Standort Aachen. 1991 - Verlagerung auf das Betriebsgelände Charlottenburger Allee Profil 1946 - Gründung in Sigmaringendorf 1954 - Gründung Standort Aachen 1991 - Verlagerung auf das Betriebsgelände Charlottenburger Allee 2008 - Inbetriebnahme Logistikcenter Pulheim 2011 - global agierender

Mehr

INCOTERMS 2010 Aufbau der INCOTERMS 2010

INCOTERMS 2010 Aufbau der INCOTERMS 2010 INCOTERMS 2010 Die von der privat organisierten Internationalen Handelskammer (ICC) herausgegebenen INCOTERMS 2010 (International Commercial Terms) sind ein branchenunabhängiges Regelwerk für grenzüberschreitende

Mehr

Broschüren Kampagnen Anzeigen Mailings Präsentationen

Broschüren Kampagnen Anzeigen Mailings Präsentationen ü Kp A Pä D GH H G D 00 H G py D 0 0 y p 0 0 - G y p 5 P ü V ö Dp - v E pfl - A I A K G H 4 G 4 0 0 05 I ) Kß FH K Pä (Dp 7 - I 3 v 5 - I- 9 H 78 4 9 0 44 / 304 05 0 : 5/ 66 T 0 0 0 / 05 0U 50 Fx: 0-90

Mehr

Wirksames Projektmanagement

Wirksames Projektmanagement Roman Stöger Wirksames Projektmanagement Mit Projekten zu Ergebnissen 3. Auflage Mit einem Vorwort von Fredmund Malik XIV Verzeichnis der Abkürzungen IHK Industrie- und Handelskammer inkl. inklusive ISO

Mehr

Ihr Partner für Transport...

Ihr Partner für Transport... Unternehmensvorstellung Ihr Partner für Transport......zuverlässig & sicher. Agenda Zahlen und Fakten Unser Service Unsere Leistungen Pharma & Health Care Logistik Luftfracht-Handling Ost-West-Logistik

Mehr

Urlaubszeitung extra tipps extra wegweiser extra urlaub! ostseebad laboe * Zeitlose Auszeit!

Urlaubszeitung extra tipps extra wegweiser extra urlaub! ostseebad laboe * Zeitlose Auszeit! x Uz x x x! * 21 V F ü Fö M Föc ö S v I Aü Ac Ac A, c, Tc E S c c ä Z Az! S, ü Az c G S I JETZT! U S Z c S c 187, c M cc O O D ö O vc c S c j Z vä E 8 J S Vä, cüc, S Sv c A z A vc v, c S ä c v vä D S z

Mehr

INCOTERMS 2000 im Detail

INCOTERMS 2000 im Detail INCOTERMS 2000 im Detail INHALT CONTENTS Incoterms 2000 Incoterms 2000! "! " # $ % & ' ())* + & ' ),, )& ' (! #! # % & ' ())* + & ' ),, )& ' (! -! #! # " & ( * + & ' ),, ) & ( (,!.% -! " -! #.! -!! # "

Mehr

American Cakery Seite Art.-Nr. Artikel-Bezeichnung Gewicht Stück pro Karton

American Cakery Seite Art.-Nr. Artikel-Bezeichnung Gewicht Stück pro Karton Cy.-N. -Bz Gw ü K P K P / L 1030 NEU: C-Cff -C 1.700 1 7/6 103 NEU: Bby-C 1.900 1 7/6 1019 NEU: C-Bw-C 1.90 1 7/6 106 NEU: Rby-G-C 1.700 1 7/6 6 10 NEU: R Bw 1.100 3 16 13/1 7 101 NEU: C Bw 70 1 13/1 10

Mehr

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung BWB (German Federal Procurement Office) Bundesamt für Department Land Kampf (Land Armament) Project Group K41: Artillery, Mortars and Ammunition K 41 - Mortar Lightweight 120mm Mortar WIESEL 2, air transportable

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

TOM TOM 520. Merkmale. Lieferumfang

TOM TOM 520. Merkmale. Lieferumfang TOM TOM 520 Akku (5 Stunden Betrieb) Auflösung...Pixel: 480*272 Bluetooth Extra breiter Bildschirm 4,3 Zoll Touchscreen Freisprechen Gesprochene Anweisungen Gewicht in gr.: 220 Größe (HxBxT) in mm: 118

Mehr

Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012

Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012 Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012 31. Januar 2013 Nationaler Informationstag Intelligente Energie Europa - Aufruf 2013 Ute Roewer, NKS Energie www.nks-energie.de eu-energie@fz-juelich.de

Mehr

Neue Konzepte im Supply Chain Management

Neue Konzepte im Supply Chain Management Neue Konzepte im Supply Chain Management Dr.-Ing. Knut Alicke ICON GmbH www.icon-scm.com Einführung Der Bullwhip Effekt Postponement - späte Variantenbildung Vendor Managed Inventory Unternehmensübergreifendes

Mehr

DIALOG. über BODENARCHITEKTUR. Der Architekt-Designer JEAN NOUVEL ARCHITECT/ DESIGNER

DIALOG. über BODENARCHITEKTUR. Der Architekt-Designer JEAN NOUVEL ARCHITECT/ DESIGNER WK PPICH IALG #7 P Pj C J 2013 IALG ü BACHIKU JA UL A- SIG SI B G F L L ÄG I F Ü G F H B B J US K B I S I S - CH SI S C JA UL ACHIC/ SIG IGH Gä ü G-B-A IGH A IIW ABU G BUILIG ACHICU GB 07_121212_47L 1

Mehr

Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel INCOTERMS 2000

Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel INCOTERMS 2000 Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel 2000 Mannheimer Versicherung AG Augustaanlage 66 68165 Mannheim Telefon 0180. 2 20 24 Telefax 0180. 2 99 99 92 E-Mail: service@mannheimer.de TR1-050

Mehr

Kamerun. Außenwirtschafts- und Organisationsberatung GmbH. AOB GmbH, www.aob-consulting.de

Kamerun. Außenwirtschafts- und Organisationsberatung GmbH. AOB GmbH, www.aob-consulting.de Kamerun Außenwirtschafts- und Organisationsberatung GmbH AOB GmbH, www.aob-consulting.de Kamerun Zoll-und Außenwirtschaft Thomas Wrede KAMERUN : Zoll und Außenwirtschaft Gliederung 1 2 3 4 AOB EXPORT IMPORT

Mehr

Rechnungsdaten als CSV-Datei

Rechnungsdaten als CSV-Datei Abrechnung Rechnungsdaten als CSV-Datei CSV-Datei Rechnungsdaten Beschreibung Stand: Februar 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungsdaten in CSV-Struktur 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Aufbau der CSV-Datei 3 Abrechnung

Mehr

ACO Selbstbau. Mehr Raum durch Licht ACO Nebenraumfenster

ACO Selbstbau. Mehr Raum durch Licht ACO Nebenraumfenster ACO Selbstbau 2 Mehr Raum durch Licht ACO Nebenraumfenster ACO Nebenraumfenster mit Dreh/Kippflügel 2 D i e h o c h w e r t i g e n N e b e n r a Ku em lfl e nr rs ät ue mr e m i t h ö h e r w e r t i

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

INCOTERMS 2000. Die Incoterms (ICC-Publikation Nr. 560 ED) werden veröffentlicht durch die

INCOTERMS 2000. Die Incoterms (ICC-Publikation Nr. 560 ED) werden veröffentlicht durch die INCOTERMS 2000 Der genauen Definition, auf welcher Basis eine Lieferung erfolgen soll, kommt nicht nur im internationalen Handel eine zentrale Bedeutung zu. Wichtig ist dies, da sich Vertragspartner häufig

Mehr

Dein Kurzzeiteinsatz bei Boccs. Infomappe

Dein Kurzzeiteinsatz bei Boccs. Infomappe D Kzzz B Ipp C (S) v kö W ü S S H I z Jz S S ä z Kp v z S ö v S D P HIV- k ä Mä Cp (v) Sä D L R v K k v Sz I Cp z Nö B I Z BOCCS H ü kö BOCCS T ü v B S L z W ü K S z ö ß P z P D Pk S D P ß üz z K S ö D

Mehr

T R A N S P O R T V O R S C H R I F T 02.2015 - Version 014 Transportsteuerung von Einkaufslieferungen Importe aus Norwegen

T R A N S P O R T V O R S C H R I F T 02.2015 - Version 014 Transportsteuerung von Einkaufslieferungen Importe aus Norwegen For the English Version scroll down! (Lieferant) (Name) (Straße) (PLZ) (Ort) Name Abteilung Telefon Telefax E-Mail: Ihr Schreiben Unser Zeichen Datum 24.02.15. T R A N S P O R T V O R S C H R I F T 02.2015

Mehr

! " # $! %&' () * +, - +, *, $! %.' ()* +, (( / * +, * +, 0112

!  # $! %&' () * +, - +, *, $! %.' ()* +, (( / * +, * +, 0112 ! " # $! %&' () * +, - +, *, $! %.' ()* +, (( / * +, * +, 0112 + $ 3! " 4 5 6 78 12 0119 + ( $! %.' () * +, 5! ) + +":(: *" 4+ ' ; < 4 " : 3 %: +! %! " + ( =:6

Mehr

Durchflussmessgeräte SITRANS F

Durchflussmessgeräte SITRANS F SITRANS F O delta p - Drosselgeräte Anwendungsbereich Geeignet für nichtaggressive und aggressive Gase, Dämpfe und Flüssigkeiten; -60 bis +00 C. Aufbau Zwei Fassungsringe mit auswechselbarer Messscheibe

Mehr

Nummern-Vergleichsliste Cross Reference List

Nummern-Vergleichsliste Cross Reference List Nummern-Vergleichsliste Cross Reference List STAND 08/2015 Sortierfolge Unsere Vergleichsliste ist nach der 1. Ziffer bzw. nach dem 1. Buchstaben einer Artikel-Nummer sortiert Assortement Sequences Our

Mehr

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden

Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Enterprise Anwendungssysteme mit Schwerpunkt auf SCM und RFID Prozesse, Aufgaben und Methoden Praxisnahe Erläuterung anhand der SAP-SCM-Lösung Dr. Alexander Zeier Lehrstuhlvertreter des Prof. Hasso-Plattner-Lehrstuhls

Mehr

Jahrgang: 2014 Ausgabe: 04

Jahrgang: 2014 Ausgabe: 04 Jahrgang: Ausgabe: 04 1. Raten und Zuschläge... 1 2. Liniendienste... 3 3. Luftfracht Informationen... 4 4. Spezielle Information... 4 GRI Nordeuropa USA Kanada Hapag Lloyd 1. Juli, GRI Nordeuropa USA

Mehr

! " #$ % &'( ) * +! " # $ % # " & ' # ( )! " # $ % &$ & 2 " '! * (# ' 3# " ' ' " "-,4 '!, '% ",!!, -. /! ! + (. ) #" % (. ) #5 %% (!.

!  #$ % &'( ) * +!  # $ % #  & ' # ( )!  # $ % &$ & 2  '! * (# ' 3#  ' '  -,4 '!, '% ,!!, -. /! ! + (. ) # % (. ) #5 %% (!. %&' ()**" ! " #$ % &'( ) * +! " # $ % # " & ' # ( )! " # $ % &$ & ' ()*"+,#-.-,#-,#- "/ $,#-0 "/1 2 " '! * (# ' 3# " ' ' " "-,4 '!, '% ",!!, -. /!! + (. ) #" % (. ) #5 %% (!. ) #6# % &, -./0"# " ( "' (%

Mehr

Rechnungsdaten als CSV-Datei

Rechnungsdaten als CSV-Datei Rail Abrechnung Rechnungsdaten als CSV-Datei CSV-Datei Rechnungsdaten Beschreibung Stand: August 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungsdaten in CSV-Struktur 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Aufbau der CSV-Datei 3

Mehr

8. Deutscher Außenwirtschaftstag 2009. Good New Europe. Märkte der Zukunft. Partnerland Frankreich. Kongress, Fachausstellung und Kontaktbörse

8. Deutscher Außenwirtschaftstag 2009. Good New Europe. Märkte der Zukunft. Partnerland Frankreich. Kongress, Fachausstellung und Kontaktbörse 8. D Aß 2009 G N p M Z P F K F Kö 24. 25. Nvm 2009 C Cm Bm T Bv D xp S F H Bm 02 03 16:00-18:00 U Pm K-S CCB 8. D Aß 2009 D 24. Nvm 2009 09:30 U Aü Gm (Tm ) 13:00 U ö A 14:00-15:30 U ö 8. D Aß p v H U

Mehr

1. Beziehen Sie die Incoterms 2010 Regeln ausdrücklich in Ihren Kaufvertrag ein!

1. Beziehen Sie die Incoterms 2010 Regeln ausdrücklich in Ihren Kaufvertrag ein! Die Incoterms 2010 Die Incoterms beschreiben im Wesentlichen die Pflichten, Kosten und Gefahren, die mit der Lieferung einer Ware vom Verkäufer an den Käufer verbunden sind. Sie sagen jedoch nichts über

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11075-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11075-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11075-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 15.06.2015 bis 10.11.2018 Ausstellungsdatum: 15.06.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Händlerpreisliste / Distributor price list Reifen für Landwirtschaft und Industrie / Agricultural, EM, MPT and industrial tyres

Händlerpreisliste / Distributor price list Reifen für Landwirtschaft und Industrie / Agricultural, EM, MPT and industrial tyres Ihre Ansprechpartner für: Mitas Landwirtschafts- / MPT- /EM- / Industriereifen Kundendienst für technische Auskünfte Telefon 01802 / 00 04 27 Mitas Center Telefon 01802 / 00 04 27 1 Key Account Manager

Mehr

Gastgeberverzeichnis. Hotels Gasthöfe Pensionen Privatzimmer Ferienwohnungen. www.deggendorf.de

Gastgeberverzeichnis. Hotels Gasthöfe Pensionen Privatzimmer Ferienwohnungen. www.deggendorf.de Gvz Gö P Pvz F 2015 2 Ly, K, p Ly, K, p 3 800 ö! v D, k, Mpk V y D L D, Vk ü z, Nä z T Ö k N, z F Fz-J- Mü, D Pz M Ep, F D z N v Mök Fz E v Kö N M, G y pä D ö kk ü, Tü, ä äz, z k Ny,, G Nz I, Tp G D, ü

Mehr

Incoterms: International commercial terms - Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln.

Incoterms: International commercial terms - Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln. Incoterms: International commercial terms - Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln. Incoterms sind internationale Regeln für die einheitliche Auslegung

Mehr

Was regeln die Incoterms? Die Incoterms (International Commercial Terms) regeln die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten

Was regeln die Incoterms? Die Incoterms (International Commercial Terms) regeln die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten 2 Die neuen Incoterms Deutschland ist eine der führenden Exportnationen, daher spielen die so genannten Incoterms für Unternehmen eine wichtige Rolle. Hinter dem Kürzel verbergen sich weltweit anerkannte

Mehr

Stundenplan Bauingenieurwissenschaften

Stundenplan Bauingenieurwissenschaften WS 2015 / 2016 Master Wirtschaftsingenieruwesen WS1 September (38.) (39.) 1. Woche (40.) 2. Woche (41.) 3. Woche (42.) 4. Woche (43.) 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 1 2 3 4 5 6 7 8

Mehr

Bausteine des Logistikmanagements

Bausteine des Logistikmanagements www.nwb.de NWB Studium Betriebswirtschaft Bausteine des Logistikmanagements Von Professor Dr. Jochem Piontek 2. Auflage STUDIUM Vorwort Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis V

Mehr

A b w i c k l u n g v o n L i e f e r u n g e n i n d i e U S A K o n s e q u e n z e n b e i D - K l a u s e l n ( I n c o t e r m s 2010)

A b w i c k l u n g v o n L i e f e r u n g e n i n d i e U S A K o n s e q u e n z e n b e i D - K l a u s e l n ( I n c o t e r m s 2010) A b w i c k l u n g v o n L i e f e r u n g e n i n d i e U S A K o n s e q u e n z e n b e i D - K l a u s e l n ( I n c o t e r m s 2010) 4. IHK Exportforum Rheinland Pfalz Saarland 1. Oktober 2015 /

Mehr

Stückgut-Verkehre Europa

Stückgut-Verkehre Europa Stückgut-Verkehre Europa Produktdefinition Gewicht: Volumen: Lademeter: max. Höhe: max. Breite: bis 2.500 kg bis 12 cbm bis 2 Lademeter 220 cm 240 cm Verpackung: alle üblichen Kolli-Gruppen transportsichere

Mehr

Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald

Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald Der Bereich Wirtschaftswissenschaften der Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald Sachstandsbericht 2004 PR O F. D R. M A N FR ED JÜ RG EN M A TS CH K E G R EI FS W A LD 20 04 Im pr es su m ISBN 3-86006-209-3

Mehr

Incoterms 2010 ab 1. Januar 2011 gültig

Incoterms 2010 ab 1. Januar 2011 gültig Incoterms 2010 ab 1. Januar 2011 gültig Die Incoterms Regeln der Internationalen Handelskammer (ICC) sind im Warenverkehr inzwischen zu gebräuchlichen Abkürzungen geworden. Die Handelsklauseln erleichtern

Mehr

Ersatzteilekatalog per Bestellnummer Artikel passend bei: Vergleichsnummern

Ersatzteilekatalog per Bestellnummer Artikel passend bei: Vergleichsnummern 1, Bremse, 1, Bremsscheibe, 1 205202 Bremsscheibe vorne Suzuki Alto I SS80, Swift I AA, Super Carry Bus ED - 5531160B11 5551182000 5551182001 1999 205206 Bremsscheibe vorne Suzuki Baleno EG 5531161G00

Mehr