Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 1"

Transkript

1 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 1 Ausgabe 1 Das angebliche Aus für das Assetbacked- Securities-Modelle BFH: Bonitätsrisiko maßgeblich für wirtschaftlichen Übergang einer Forderung Deutschland braucht die Europa- GmbH SPE Die passende Rechtsform für deutsche Unter nehmen im Ausland Rien ne vas plus? Nach EuGHEntscheidungen: Regelungsbedarf im deutschen Glücksspielrecht Pauschaliertes Abzugsverbot für Betriebsausgaben Verfassungsrechtlicher Schlussakkord für eine wechselvolle und umstrittene Regelung Das Luftfracht-Kartell Ein Beispiel für typische Gestaltungsformen des EU-Bußgeldverfahrens Eine Branche in Existenznot BAG: Tarifverträge in der Zeit arbeit aberkannt Die deutsche Industrie Nutz nießer oder Opfer der Steueroasendiskussion? Definition, Bedeutung und Praxisnutzen Ausgabe 2 Auf dem Weg zu ABS 2.0 Die Anpassung des Regulierungsrahmens für Verbriefungen Mezzanine-Finanzierungen Oder: Wie aus einer Win-win-Situation eine Lose-lose-Situation werden kann Heiligt der Zweck alle (Beweiserhebungs-) Mittel? BVerfG: Keine Klarheit für die Steuerfahndung Meine Homepage, deine Homepage EuGH entscheidet zum Schutz von Webseiten vor Nachahmung Historische Chance Erwartungen des exportorientierten Mittelstands an die Europa-GmbH Ausgabe 3 Gebrauchte Software und kein Ende Der Bundesgerichtshof ruft den Europäischen Gerichtshof zu Hilfe Steuergeschenk bei der Portfolioverwaltung EuGH muss über Umsatzsteuerpflichtigkeit entscheiden Vorlage an den EuGH Auswirkungen der Kapitalverkehrsfreiheit auf die Erbschaftsteuer Exequatur, Torpedo-Klagen und andere Details Die Novelle der EuGV- VO/Brüssel I VO Informationsaustausch zwischen Wettbewerbern Werden die kartellrechtlichen Risiken größer? Beschleunigte Schadensregulierung Haftpflichtversicherungsansprüche in der Insolvenz des Schädigers Investitionsverbote und Zahlungsverkehrskontrollen Die Reichweite der neuen Iran-Embargo-Verordnung im Erdöl- und Erdgassektor Bergbau in Deutschland, Frankreich, Russland und Japan Im Fokus der Investoren Von Drucker zu Porter Strategisches Rechtsmanagement in der Außensicht Peter Schäffler Stefan Münch und Dr. Alexander Franz Frank Baumann Dr. Axel Schilder Dr. Ulrich Schnelle Bird & Bird, München Ashurst LLP, Beiten Burkhardt, /Berlin Gesellschaftsrecht/ / Öffentliches Recht Kartellrecht Dr. Anke Freckmann Osborne Clarke, Köln Christian Kaeser Siemens AG, München sspiegel Melanie Poepping und Prof. Dr. Jochen Deister Director Deutsche Bank AG und German Graduate School of Management & Law (GGS), Frankfurt am und Heilbronn Legal Management Dr. Thomas Prüm Ashurst, Dr. Volker Beissenhirtz Schultze & Braun, Berlin / Insolvenzrecht H. Eberhard Simon und Katja Fleschütz Andreas Bauer und Dr. Verena Ahmann Christian Steinberger Jörg-Alexander Paul Dr. Thomas A. Jesch und Frank Geyer Dr. Ulf Gibhardt und Pawel Blusz Taylor Wessing, München Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA), Bird & Bird, Kaye Scholer (Germany) LLP, SJ Berwin LLP, Datenschutzrecht/ Verfassungsrecht /Urheberrecht/ Wettbewerbsrecht sspiegel Softwarerecht/ Urheberrecht Umsatzsteuerrecht/ Erbschaftsteuerrecht/ Dr. Martin Rothermel Taylor Wessing, München Europäisches Zivilprozessrecht Dr. Peter Mailänder Kathrin Heerdt und Nicole Gronemeyer Dr. Lothar Harings Boris Strauch und Anastasiya Korolchenko Prof. Dr. Jochen Deister und Melanie Poepping Schultze & Braun, Bremen Salans LLP, Frankfurt am und Frankfurt am /Moskau German Graduate School of Management and Law (GGS), Heilbronn und Kartellrecht Insolvenzrecht/ Versicherungsrecht Außenwirtschaftsrecht Bergrecht Legal Management

2 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 2 Ausgabe 4 Der UK Bribery Act 2010 Verschärfte Anforderungen an Compliance-Systeme Die Umsatzsteuerfalle Was gilt bei Vergütungen für Geschäftsführung und Haftungsübernahme durch persönlich haftende Gesellschafter? Blick über die Grenze Beurkundung von Testamenten und Eheverträgen im Ausland Megahype Cloud Computing Im Blickpunkt: Auslagerung von IT-Daten ohne Auslagerung der Verantwortlichkeit? Neues zum Schriftformerfordernis: Erleichterung durch den BGH mit neuen Fallstricken Einstweilige Maßnahmen vor dem Stockholmer Schiedsinstitut Ein erster Erfahrungsbericht zu den SCC-Emergency Arbitrators Dr. Sebastian Jungermann Dr. Axel Schilder und Dr. Marc-André Rousseau Dr. Ulf Gibhardt und Pawel Blusz Dr. Michael Rath Dr. Sven Wortberg Friederike Stumpe Kaye Scholer (Germany) LLP, Beiten Burkhardt, Frankfurt /Berlin und Berlin SJ Berwin LLP, King & Spalding LLP, Mannheimer Swartling Advokatbyrå, Compliance Internationales Beurkundungsrecht IT-Recht Immobilienrecht Internationales Schiedsverfahrensrecht Berufsbild im Wandel: Der Syndikusanwalt wo liegt sein Mehrwert? Martin Fliß Invensys plc, Shanghai sspiegel Kontinentales Recht: Global sicher flexibel kostengünstig Prof. Dr. Bernhard Großfeld Münster Zum Sachverhalt Ausgabe 5 Beipackzettel und stärkere Kontrollen Im Blickpunkt: das neue Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz Verfassungswidrige Enteignung oder zulässige Rettung LG München I entscheidet über HRE-Squeeze-out Sanierungsstandort D gestärkt Verbesserung der Sanierungschancen aufgrund des Kabinettsbeschlusses zur Reform des Insolvenzrechts Strengere Regeln für Anlagenbetreiber Novellierung des Treibhausgas- Emissionshandelsgesetzes beschlossen Schiedsgutachten: Segen oder Fluch? Rechtliche und tatsächliche Fragestellungen des alternativen Streitbeilegungsverfahrens Kinder, Krippe, Karriere Fast forward für Frauen Frauen fördern und Frauen fordern Strategieanalyse in der unternehmerischen Planung Strategisches Rechtsmanagement in der Innensicht Ausgabe 6 Das Kreuz mit den Kreuzchen BGH: Kein Einwilligungsnachweis durch Double-Opt-in bei Telefonwerbung Prozessrecht im E-Commerce EuGH benennt Kriterien für die internationale Gerichtszuständigkeit Der angestellte Geschäftsführer: ein janusköpfiges Wesen GmbH- Geschäftsführer aus österreichischer und deutscher Sicht Ohne die Muttergesellschaft BAG: Bemessungsdurchgriff bei Sozialplan im Konzern nur in Ausnahmefällen Quo vadis, öffentlicher Fahrzeugkauf? EG-Richtlinie 2009/33: Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit um jeden Preis! Finanzierung ohne Banken Roundtable am zu sanleihen als Finanzierungsinstrument für den Mittelstand Ausgabe 7 Beerdigung erster Klasse Zum Tod von Spread Ladder Swaps nach dem Urteil des XI. Zivilsenats des BGH Höhere Gewalt Naturkatastrophen und ihre Folgen für inter - nationale Lieferverträge Auslandsbeurkundung geht, geht nicht, geht doch...? OLG : Beurkundung von GmbHAnteilsabtretungen durch Schweizer Notare ist wirksam Dr. Matthias Birkholz lindenpartners, Berlin Dr. Wilhelm Nolting-Hauff Andreas Ziegenhagen Dr. Stefan Kobes und Dr. Gernot-Rüdiger Engel Thilo Schulz Daniela Weber-Rey Melanie Poepping und Prof. Dr. Jochen Deister Dr. Markus Robak Orrick Hölters & Elsing, Salans LLP, Frankfurt am /Berlin mbh, Berlin und Berlin Clifford Chance, Frankfurt German Graduate School of Management & Law (GGS), und Heilbronn JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft Aktienrecht Insolvenzrecht Energierecht Alternative Streitbeilegung Zum Sachverhalt Medienrecht Dr. Stephan K. Rippert Reed Smith LLP, München Internationales Privatrecht Dr. Berit Kochanowski und Dr. Julia Kühn BTU Group, München Dr. Anke Freckmann Osborne Clarke, Köln Dr. Alexander Hübner Gesellschaftsrecht//Internationales Recht Vergaberecht Dr. Lars Röh lindenpartners, Berlin Im Gespräch Prof. Dr. Heinz-Dieter Assmann Marcus S. Nothhelfer und Massimo Bellitto Grillo Universität Tübingen, Tübingen Ashurst LLP, München Zum Sachverhalt Internationales Handelsrecht Carsten Schneider Osborne Clarke, Köln M&A/Internationales Gesellschaftsrecht

3 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 3 Ausgabe 7 Bevorzugung von Gewerkschaftsmitgliedern? BAG: Die tarifvertragliche Spannensicherungsklausel ist unwirksam Neue Website gefällig? Im Blickpunkt: die aktuelle BGHRechtsprechung zu Internetsystemverträgen Dr. Andreas Imping Osborne Clarke, Köln Marcus Andresen Fluch oder Segen? Im Blickpunkt: anwaltliche Honorarverhandlungen Ori Wiener Gara Consulting, Frankfurt Strategieanalyse in der unternehmerischen Planung Im Blickpunkt: Verhandlungsstärke als Mittel strategischen Rechtsmanagements Prof. Dr. Jochen Deister und Melanie Poepping German Graduate School of Management & Law (GGS) und Deutsche Bank AG, Heilbronn und Frankfurt Internetrecht Anwaltliche Praxis Ausgabe 8 Lehman-Zertifikate: eine nicht endende Geschichte? Revisionsrücknahme verhindert mit Spannung erwartete BGH-Entscheidung Kick-back oder Knock-out? Vorsätzliches Verschweigen von Rückvergütungen durch eine Sparkasse (Kein) Vorsteuerabzug beim Beteiligungsverkauf BFH äußert sich zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Transaktionskosten Auf den Zeitpunkt kommt es an Rückwirkende Anwendung von neuen Erkenntnissen in Spruchverfahren Bereits zuvor beschäftigt nur bis zu drei Jahre? Die Entdämonisierung des Zuvorbeschäftigungsverbots Zeitarbeit und Equal Pay BAGEntscheidung zur Anwendung der im Entleiherbetrieb geltenden Ausschlussfristen Rechtsverletzungen im Internet BGH und EuGH: zwei Ansätze für die Festlegung der Gerichtszuständigkeit? Finanzierung ohne Banken sanleihen als alternatives Finanzierungsinstrument? Bernd Hanowski und Ekkehard H. Weber Markus Krismanek Dr. Jan F. Bron Andreas Grün und Jochen Fecher Dr. Christian Bloth Prof. Dr. Renate Dendorfer und Thomas Krebs Salans LLP, King & Spalding LLP, Frankfurt SJ Berwin LLP, Frankfurt am PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG, Frankfurt am HEUSSEN, München Bank- und Bank- und /M&A Wirtschaftsprüfung/ sbewertung Dr. Fabian Niemann Bird & Bird LLP, Internetrecht Eva Roßner F.A.Z.-Institut, Frankfurt Roundtable Ausgabe 9 Goodwillabschreibung nein danke? Warum in der Krise so wenig Goodwill abgeschrieben wurde Barabfindung vs. unternehmensvertraglicher Ausgleich BGH entscheidet über Ausgleichsansprüche nach Wirksamwerden eines Squeeze-outs Wie intern ist internal? Internal Investigations im Spannungsfeld zwischen s- und Strafverfolgungsinteresse Selbstanzeige ade! Die Neuregelung der Selbstanzeige durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz Einkaufen und gratis Lotto spielen BGH erlaubt Verknüpfung von Warenabsatz und Gewinnspielen Das ist zu beachten bei F&EVerträgen Deutsches und europäisches Recht Unsere Strategie trägt Früchte Wir müssen reden! Konferenzberichte aus Washington und London über Trends im Porter: Wertschöpfung für das Die Wertschöpfungskette Andreas Mackenstedt und Dr. Holger Himmel Dr. Nicholas Kessler Oliver Cleblad und Meike Johnsen PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG, Frankfurt am Orrick Hölters & Elsing, und Berlin H. Eberhard Simon Dr. Detlef Mäder und Anne von Barby Interview mit Dr. Claudia Milbradt, Marc Besen, Dr. Peter Dieners und Dr. Marc Scheunemann Interview mit Dr. Alexander Schröder-Frerkes Prof. Dr. Jochen Deister und Melanie Poepping Köln Clifford Chance, Bird & Bird LLP, Berlin/ German Graduate School of Management & Law (GGS) und Deutsche Bank AG, Heilbronn und Frankfurt Rechnungslegung Aktienrecht Compliance Wettbewerbsrecht Im Gespräch spiegel

4 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 4 Ausgabe 10 Der Graue Kapitalmarkt wird weiß Hybrides Aufsichtsregime für den Vertrieb von geschlossenen Fonds Kostentragungspflicht im Handelsvertreterrecht Erste BGH-Entscheidungen zur Erforderlichkeit gemäß 86a Abs. 1 HGB Keine Steuerfreiheit der einheit - lichen Leistung BFH: Die Haftungsvergütung des geschäftsführenden Komplementärs ist umsatzsteuerpflichtig Von der Natur des versicherten Risikos BFH-Urteil zur Betriebsausgabenqualität von Lebensversicherungsprämien Schiedsstelle oder Baustelle? Folgen der italienischen Energiepolitik (Conto Energia IV) Global Excellence statt Glasbüro Dr. Heiko Carrie, Chefsyndikus Zentralabteilung Recht, Robert Bosch GmbH, Dr. Lars Röh lindenpartners, Berlin Dr. Philipp Behrendt und Dr. Cornelia Meifort Taylor Wessing, Handelsrecht Martin Berg SJ Berwin LLP, Berlin Peter Schäffler Katja Fleschütz, Dr. Julia Kühn, Dirk Voges Ausgabe 11 Das Monti-Paket wird neu geschnürt Reform des Beihilferechts für Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse Jenseits von Luxemburg Der EuGH zur Frage der Rechtsanwendung bei internationaler Tätigkeit Eine smarte Rechtsabteilung Cloud-Computing, Compliance, Collaboration-Tools Recht als Ressource? Bringt uns die Ressourcentheorie näher an das strategische Rechtsmanagement? 5. Syndikus-Summit 2011 Impulse, Herausforderungen, Strategien und Ziele für die Rechtsabteilung 2011 Thomas Bettenburg und Christoph Donhauser PricewaterhouseCoopers AG, und München EU-Beihilferecht Martin Tschäge Bird & Bird, /PR/ : Dr. Marc Strittmatter Prof. Dr. Jochen Deister und Melanie Poepping Johannes Buschbeck Leiter der Rechtsabteilung von IBM, Deutschland, German Graduate School of Management & Law (GGS) und Deutsche Bank AG, Heilbronn und Frankfurt Deutscher AnwaltSpiegel, Forschungsverträge Chancen und Risiken von Kooperationen Eva Roßner Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 12 Die KfW muss zahlen BGH-Urteil zur Haftung der Kreditanstalt für Wiederaufbau für den dritten Börsengang der Telekom Ende gut, alles gut Grundsatz - entscheid des BGH zur Zulässigkeit der Sachkapitalerhöhung bei der Unternehmergesellschaft Überspannte Anforderungen? Die Haftung des Geschäftsführers einer Komplementär-GmbH gegenüber der KG Martina Rothe Dr. Volker Schulenburg Dr. Timo Alte Ashurst LLP, mbh, Facebook und Co. Risiken für und Privatnutzer Prof. Dr. Thomas Hoeren Universität Münster, Münster (Zu) hohe Raumtemperatur Aktuelle Rechtsprechung und Möglichkeiten der Vertrags - gestaltung für Vermieter von Büroräumen Religion am Arbeitsplatz Die Abwägung zwischen Religionsfreiheit und Unternehmerfreiheit Stärken stärken oder: 1+1=3 Veranstaltungsbericht Roundtable Gesellschaftsrecht Gesellschaftsrecht Internetrecht Steven Heym Reed Smith LLP, München Immobilienwirtschaftsrecht Karsten Kujath Im Andreas Ziegenhagen deutscher Managing Partner von Salans Ausgabe 13 Regulierung des Grauen Kapitalmarkts Finanzanlagenvermittler unterliegen künftig der Gewerbeaufsicht Dr. Melanie Sandidge Von 95 auf 90% Änderung des Umwandlungsrechts erleichtert Squeeze-out Dr. Wilhelm Nolting-Hauff Orrick Hölters & Elsing, Gesellschaftsrecht/ Umwandlungsrecht Verraten und verkauft? Die Beschränkung des Akteneinsichtsrechts von Kartellopfern Dr. Volker Soyez Kartellrecht Sanieren statt liquidieren Weitere Insolvenzrechtsreform durch das ESUG Markus Neumaier und Tamara Kaiser HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft Insolvenzrecht

5 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 5 Ausgabe 13 Arbeitgeber entwaffnet? Kein Unterlassungsanspruch gegen den betriebsverfassungswidrig handelnden Betriebsrat mehr Betriebsausgabe Grunderwerbsteuer BFH lässt sofortigen Abzug der durch Anteilsvereinigungen ausgelösten Grunderwerbsteuer zu sanleihe Alternative für den Mittelstand? Rechtsabteilung als Business Partner der Geschäftsführung Judith Rackwitz Reed Smith LLP, München Dr. Jan F. Bron Dr. Matthias Birkholz, Sebastian Louis, Christian Heddergott und Thomas Dierkes Dr. Ulrich Hagel SJ Berwin LLP, Frankfurt am Senior Expert Dispute Resolution, Bombardier Transportation GmbH, Berlin Roundtable Ausgabe 14 Wer hat Angst vorm Großen Senat und warum? Die uneinheitliche Rechtsprechung des BAG zu Widerrufsklauseln in Altverträgen Dr. Wolfgang Lipinski und Daniel Hund Beiten Burkhardt, München Tarifwidrige Betriebsvereinbarungen: wehrlose Gewerkschaften? Grundsatzentscheidung des BAG zum gewerkschaftlichen Folgenbeseitigungsanspruch Dr. Christian Bloth und Bettina Kreimer Diskriminierende Schiedsvereinbarungen? Die Vereinbarung bestimmter Eigenschaften von Schiedsrichtern der Fall Jivraj vs. Hashwani Friederike Stumpe Internationales Schiedsverfahrensrecht Eiche oder Ähre? Kampf der Korruption: Welche Auswirkung entfaltet der UK Bribery Act auf Deutschland? Katja Fleschütz und Dirk Voges Compliance Auf dem Sprung Dr. Gottfried Freier, deutscher Managing Partner von Kaye Scholer Ausgabe 15 Teure Scheidung Bundesregierung stoppt die Arbeitnehmerdatenbank ELENA Mitgeworben? Mitgegangen? Mitgehangen? EuGH präzisiert die Haftung von Internetmarktplatzbetreibern Die Energiewende in Deutschland Das Maßnahmenpaket zum Atomausstieg und zur Förderung regenerativer Energien Teil I: EEG Kein Glück im Spiel Wie geht es weiter mit dem deutschen Glücksspielmonopol? Auf der Überholspur Katja Fleschütz und Dr. Julia Kühn Gabriele Engels Dr. Günther M. Bredow und Daniel Klofat JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, Markenrecht/Internetrecht Energierecht Paul Voigt Taylor Wessing, Öffentliches Recht Dr. Martin Wagener Ingolstadt, Leiter Zentraler Rechtsservice/ Legal Services, AUDI AG Welche Ressourcen braucht Recht? Im Blickpunkt: Richtige Teambildung Melanie Poepping Deutsche Bank AG, Frankfurt Ausgabe 16 Happy Birthday Fünf Jahre AGG: Wo steht das deutsche? Dr. Anke Freckmann Osborne Clarke, Köln Whistleblowing ohne Grenzen und ohne Haftung? Strafanzeigen gegen Arbeitgeber sind durch Meinungsfreiheit geschützt praktische Konsequenzen Prozessrisiko des Arbeitgebers reduziert BAG: Formelle Wirksamkeit einer Kündigung aufgrund Interessenausgleichs nebst Namensliste Steuersysteme im Wandel Staaten setzen auf indirekte Steuern zur Budgetsanierung Wohin die Reise geht Neuorientierung in der Energiedebatte Die Energiewende in Deutschland Das Maßnahmenpaket zum Atomausstieg und zur Förderung regenerativer Energien, Teil II Wir haben eine Lücke geschlossen Im Blickpunkt: Das Center on the Legal Profession an der Bucerius Law School Christoph J. Hauptvogel und Michael Henne Marc André Gimmy und Dr. Franziska Hügel München Taylor Wessing, / Internationales Recht Götz Neuhahn PwC, Berlin Internationales Susanne Schröder und Dr. Julia Kühn Dr. Günther M. Bredow und Daniel Klofat mbh, Energierecht/ Internationales Recht Energierecht

6 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 6 Ausgabe 17 Nicht nichtig? BGH: Nicht jeder Einberufungsfehler führt zur Nichtigkeit von Hauptversammlungs - beschlüssen einer AG Gespaltene Auslegung? Nacherfüllungsanspruch: EuGH vs. BGH und deutschen Gesetzgeber Mehr Transparenz Gesetzgeber bündelt Informationen für Riester und Rürup-Produkte Widerrufsbelehrungen im Fernabsatz liche Vorgaben in deutsches Recht umgesetzt Schiedsrichter sind keine Arbeitnehmer Die Entscheidung des UK Supreme Court im Fall Jivraj vs. Hashwani Dr. Jiri Jäger und Dr. Björn Schigulski Dr. Christian Kessel, LL.M., und Dr. Andreas Stomps Bird & Bird LLP, Bird & Bird LLP, Frankfurt Aktienrecht /Vertragsrecht Dr. Einiko Franz, LL.M. PwC, Köln Versicherungsrecht Dr. Torben Düsing, Friederike Stumpe, LL.M. (Stockholm) Jonas Rechtsanwaltsgesellschaft Mannheimer Swartling Advokatbyrå, Frankfurt am Einspruch, Euer Ehren! Das OLG und die Anwaltschaft Legal Profession an der Bucerius Law School, Berlin Im Driver s Seat aktiv Martin Mildner General Counsel und Head of M&A, Otto Group, E-Commerce/ Fernabsatzrecht Internationales Schiedsverfahrensrecht Zum Sachverhalt Ausgabe 18 Nicht mehr und nicht weniger Anmerkungen zum BGH-Beschluss über die Strafbarkeit einer unzutreffenden Presseerklärung Roland Startz und Dr. Kornelia Trautmann mbh, München Wirtschaftsstrafrecht Richtungsänderung! Das neue Reisekostenrecht des Bundesfinanzhofs Dr. Axel Schilder und Ibrahim Hamurcu mbh und Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, / Berlin und Reisekostenrecht Die Energiewende in Deutschland Das KfW-Sonderprogramm Offshore-Windenergie Dr. Günther M. Bredow und Daniel Klofat mbh, Energierecht Das Management der eigenen Kanzlei Teil I: Ein systematischer Blick auf Visionen von Kanzleien, oder sind es Halluzinationen? Dr. Jo Beatrix Aschenbrenner Ein Saft von ganz besonderer Art Das unterschätzte Potential der Corporate Language Eva Engelken Juristin, Journalistin, PR- Beraterin, Mönchengladbach Corporate Language Ausgabe 19 Es besteht (weiter) Handlungsbedarf Eckpunkte des BMWi zur 8. GWB-Novelle Tuning für ein sperriges Vehikel Mitte September stellte die ICC ihre neue Schiedsordnung vor Fragen über Fragen Gerichte streiten um Urheberrechtsabgaben für Drucker und PCs Urlaub doch nicht ohne Ende? BAG-Urteile zum Verfall von Urlaubsansprüchen Das Management der eigenen Kanzlei Teil II: Erfolgsfaktor Führung Vielseitigkeit ist TRUMPF Dr. Ulrich Schnelle, LL.M., und Dr. Anni Kollmann Kartellrecht Katja Fleschütz Internationales Schiedsverfahrensrecht Lea Mackert und Dr. Fabian Niemann Dr. Christian Bloth und Bettina Kreimer Dr. Jo Beatrix Aschenbrenner, LL.M. Peter Bokelmann Bird & Bird LLP, Leiter Zentralbereich Recht und Gesellschaftspolitik, TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen Urheberrecht

7 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 7 Ausgabe 20 Insolvenz- oder Gesellschaftsrecht? Das BGH-Urteil zur Anwendung der Kapitalersatzregeln im GmbH-Recht auf ausländische Gesellschaften Was ist beste Praxis? Aufgaben und Selbstverständnis des Aufsichtsratsmitglieds Dr. Axel Smend, Geschäftsführender Gesellschafter Deutsche Agentur für Aufsichtsräte, Gesellschaft für Vermittlung und Beratung von Aufsichts- und Beiräten mbh, Berlin Corporate Governance/ Aufsichtsrat Plug-ins mit Folgen Rechtliche Risiken bei der Verwendung von Facebooks Gefällt mir -Button Rechtsanwalt Felix Fritz Wunderlin, LL.M. Reed Smith LLP, München E-Commerce Das Management der eigenen Kanzlei Teil III: Erfolgreiche Personalentwicklung in Kanzleien Dr. Jo Beatrix Aschenbrenner, LL.M., stellvertretende Direktorin Center on the Legal Profession, Peter F. Drucker: Wie sieht unsere Performance aus? Der Vergleich der Ist-Analyse mit der Soll-Analyse Melanie Poepping, MBA, Director & Senior Counsel Deutsche Bank AG, und Mitglied des Executive Committees des Syndikus- Instituts an der GGS, Ausgabe 21 Mehr Parteivernehmungen, mehr Dokumentationspflichten? Überlegungen zu möglichen Auswirkungen zweier BGH-Urteile AIFM-Richtlinie Level 2 Fonds - regulierung im Detail oder (zu) kleines Karo? Verwendung fremder Marken in Werbung und Vertrieb Die Grenzen des Markenschutzes bei Vergleichen, Bestimmungsangaben oder AdWords Über den Wolken Anmerkungen zum EuGH-Urteil zur Altersdiskriminierung von Piloten Competitor-Cooperation Der schmale Grat zwischen Kooperation und Wettbewerb Das Management der eigenen Kanzlei Teil IV: Corporate Governance von Kanzleien Auf dem richtigen Kurs Dr. Thomas A. Jesch Marcus Sacré und Christina Schulte-Braucks Dr. Georg F. Schröder Kaye Scholer, Osborne Clarke, Köln Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft Markenrecht Dr. Jörg Karenfort Salans LLP, Berlin Kartellrecht Dr. Robert Theissen, LL.M.,, und Christof Kleinmann, /Berlin Managing Partner von Graf von Westphalen Ausgabe 22 Reue und Wahn Zwei (ausgereifte) BGH-Entscheidungen zu 627 BGB Klare Entscheidungsstrukturen und transparente Prozesse Die Professionalisierung von Corporate Governance für Familienunternehmen Anpassung nach oben EuGH: Grundvergütung nach Lebensaltersstufen im BAT sind altersdiskriminierend Kanzleiwebsite: Sind Sie up to date? Ein Check-up die wichtigsten Punkte für die Praxis Das Management der eigenen Kanzlei Teil V: SWOT-Analyse einmal anders: die Zusammensetzung der Anwälte als Erfolgsfaktor Dr. Jörg Ritter Family Business Advisory, Berlin Familienunternehmen/Corporate Governance Dr. Anke Freckmann Osborne Clarke, Köln / Eva Engelken und Christa Goede Dr. Jo Beatrix Aschenbrenner Mönchengladbach und Klartext Ausgabe 23 Ziel erreicht? Verbesserung der Sanierungsoptionen in der Insolvenz durch das ESUG Neue Pflichten für Wirtschaftsunternehmen Die Reform des deutschen Geldwäschegesetzes Licht und Dunkel BGH-Urteil zum deklaratorischen Anerkenntnis in der Grauzone eines gesetzlichen Verbots Das Ende der Unschuld? BGH konkretisiert Prüfpflichten für Hostprovider bei ehrverletzenden Blogeinträgen Andreas Ziegenhagen Salans LLP, Berlin Insolvenzrecht Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn Dr. Markus Robak und Dr. Torben Taylor Wessing, JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, Düsing und Köln Compliance Internetrecht

8 Beitragsübersicht / Onlineausgaben 2011 Seite 8 Ausgabe 23 Herausforderungen für das Business-Development der Zukunft Teil I: Vertrieb in der Rechtsberatung eine Rückschau Ulrich Horstschäfer und Taylor Wessing und und Partnerschaftlich, leistungsorientiert, unternehmerisch Dr. Arno Frings Orrick Hölters & Elsing, Ausgabe 24 Falsche Richtung Warum die Finanztransaktionsteuer ein Irrweg ist Christian Kaeser Siemens AG, München Steuermelder Fragen über Fragen Grundsatzurteil des BGH zum Anspruch auf Vertragsanpassung bei Störung der Geschäftsgrundlage Geben und Nehmen Disquotale Einlagen bei der GmbH im Auge des Fiskus Grenzen beachten Datenschutzrechtliche Bestimmungen beim IT-Outsourcing Zitieren erlaubt? BGH: Abbildung eines Geschmacksmusters zu Werbezwecken ist keine zulässige Zitierung ( ICE ) Dr. Axel Mühl Gesellschaftsrecht/ Dr. Jan-Peter Ohrtmann PwC Legal, Datenschutzrecht Hanna Karin Held JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft Gewerblicher Rechtsschutz Schritt für Schritt Die Reform der Exportkontrolle von Dual-Use-Gütern Guido Bormann Bird & Bird LLP, Außenwirtschaftsrecht Compliance in der spraxis Herausforderungen für das Business-Development Teil II: Professionalisierung setzt sich fort auch in der Ausbildung der Juristen? Experteninterview mit Daniela Weber-Rey, Dr. Peter Dieners, Ulrich Lembeck, Rudolf Haug und Andreas Wermelt Ulrich Horstschäfer und Clifford Chance, Taylor Wessing und Bucerius Law School, und AnwaltSpiegel Roundtable Ausgabe 25 Etwas Latein kann nicht schaden Anmerkungen zu einem BGHUrteil über die Bezeichnung zertifizierter Testamentsvollstrecker Schon bestellt? Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Dr. Anna-Katharina Lohbeck Ashurst LLP, Dürfen es ein paar hundert Promille mehr sein? Neujustierung der Rechtsprechung zur Bestimmung des Verletzergewinns bei Patentverletzungen Zwei Vorlagebeschlüsse des BGH PROTI und rote Stofffähnchen : zur rechtserhaltenden Benutzung von Marken Neues zur (An-)Stellung des sanwalts? BFH hält Tätigkeit als Syndikussteuerberater für vereinbar mit dem Beruf des Steuerberaters Dr. Werner Keßler Dr. Alexander R. Klett und Kathrin Schlüter und Vinzent Fabian Bargon Reed Smith LLP, München Datenschutzrecht Gewerblicher Rechtsschutz Markenrecht Berufsrecht

Wählen Sie Ihre Münchner Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Münchner Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Daniel Bauch Dr. Christian Malzahn Dirk Weske Konrad Klimek Dr. Marc Kaiser Melanie Götz Dr. Peter Gladbach Dr. Anke Dirkman Andreas Dietzel Wählen Sie Ihre Münchner Vertretung in die 6. Satzungsversammlung

Mehr

Das Online-Magazin für Recht, Wirtschaft und Steuern. zielt auf die Eindämmung der sogenannten Steueroasen ab; sie hat erhebliche Auswirkungen

Das Online-Magazin für Recht, Wirtschaft und Steuern. zielt auf die Eindämmung der sogenannten Steueroasen ab; sie hat erhebliche Auswirkungen Deutscher AnwaltSpiegel www.deutscher-anwaltspiegel.de Das Online-Magazin für Recht, Wirtschaft und Steuern Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, mit dieser Ausgabe des Deutschen Anwalt- Spiegels starten

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Angela Adler Hans-Peter Benckendorff Dr. Clemens Canzler Dr. Andreas Hasse Dr. Tobias Hemler Dr. Timo Hermesmeier Florian Ernst Lorenz Dr. Volker Posegga Dr. Kerstin Unglaub Wählen Sie Ihre Frankfurter

Mehr

Newsletter Arbeitsrecht

Newsletter Arbeitsrecht März 2012 Urlaubsansprüche langzeiterkrankter Arbeitnehmer können begrenzt werden Bisherige Rechtslage (ständige Rechtsprechung des BAG) Nach 7 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) ist das Urlaubsjahr das Kalenderjahr.

Mehr

Das Potenzial vor Ort nutzen: Stadtwerke beteiligen Bürger

Das Potenzial vor Ort nutzen: Stadtwerke beteiligen Bürger Das Potenzial vor Ort nutzen: Stadtwerke beteiligen Bürger Kassel, Dr. Christian Dessau, Rechtsanwalt Dr. Philipp Bacher, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Über uns BBH gibt es als Sozietät seit

Mehr

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Jan Pohle, Rechtsanwalt, Düsseldorf NRW IKT Cluster: Executive Briefing Cloud Computing Köln 16. Juni 2009 Cloud

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2015 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 Wintersemester 2000/2001 - Seminar: Umstrukturierung von Unternehmen

Mehr

Überblick. Vernichtung von Unterlagen. Zulässigkeit der Vernichtung von Unterlagen. Nutzen der Vernichtung von Unterlagen. Exkurs: Legal Privilege

Überblick. Vernichtung von Unterlagen. Zulässigkeit der Vernichtung von Unterlagen. Nutzen der Vernichtung von Unterlagen. Exkurs: Legal Privilege FIW Kölner Seminar Neue Herausforderungen für die Compliance: Vernichtung von (kartellrechtlich) belastenden Unterlagen? Köln, den 20. November 2009 Rechtsanwalt Dr. Thomas Kapp, LL.M. Überblick Vernichtung

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Compliance nach Maß: Oppenhoff & Partner wurde 2015 von der WirtschaftsWoche erneut als eine der Top-Kanzleien für Compliance-Beratung ausgezeichnet.

Compliance nach Maß: Oppenhoff & Partner wurde 2015 von der WirtschaftsWoche erneut als eine der Top-Kanzleien für Compliance-Beratung ausgezeichnet. Compliance Compliance nach Maß: Unsere Compliance-Gruppe umfasst Experten, die führend in ihren jeweiligen Bereichen sind. Über die einzelnen Themen und Fragen hinaus begleiten wir unsere Mandanten umfassend

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2012 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 - Colloquium: Vertragsgestaltung im Wirtschafts- und Arbeitsrecht (2

Mehr

A/02 Namensrechtlich geschütztes Firmenschlagwort-juris.de 9 LG München I, Urteil vom 15.01.1997 - Az. 1 HKO 3146/96

A/02 Namensrechtlich geschütztes Firmenschlagwort-juris.de 9 LG München I, Urteil vom 15.01.1997 - Az. 1 HKO 3146/96 Inhaltsverzeichnis A. Domainrecht 1 A/01 Heide1berg.de 3 LG Mannheim, Urteil vom 08.03.1996 - Az. 7 O 60/96 A/02 Namensrechtlich geschütztes Firmenschlagwort-juris.de 9 LG München I, Urteil vom 15.01.1997

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Haftung Internet DE GRUYTER. Die neue Rechtslage

Haftung Internet DE GRUYTER. Die neue Rechtslage Haftung Internet im Die neue Rechtslage Herausgegeben von Prof. Dr. iur. Thomas Hoeren, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) der Universität Münster Dr. iur. Viola Bensinger,

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

28.03.2012 RECHTLICHE ASPEKTE VON SEO UND SEM ÜBERSICHT. Dr. Martin Schirmbacher München, 28. März 2012. im Rahmen der SMX München 2012.

28.03.2012 RECHTLICHE ASPEKTE VON SEO UND SEM ÜBERSICHT. Dr. Martin Schirmbacher München, 28. März 2012. im Rahmen der SMX München 2012. Dr. Martin Schirmbacher München, 28. März 2012 im Rahmen der SMX München 2012 Gliederung 2 ÜBERSICHT 1. Brandbidding Inhalte der Anzeigen 2. SEO & Recht Gekaufte Links Andere SEO-Maßnahmen 3. Fake-Bewertungen

Mehr

Fachforum Financial Lines der Allianz Global Corporate & Specialty. 17. September 2009, AGCS in Frankfurt Programm

Fachforum Financial Lines der Allianz Global Corporate & Specialty. 17. September 2009, AGCS in Frankfurt Programm Fachforum Financial Lines der Allianz Global Corporate & Specialty 17. September 2009, AGCS in Frankfurt Programm Programm Individuelle Anreise zur AGCS, Frankfurt 15:30 Uhr Begrüßung durch den Head of

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Folgen der Entscheidung des Bundessozialgerichts zur Rentenversicherungspflicht von Syndikusanwälten vom 3. April 2014

Folgen der Entscheidung des Bundessozialgerichts zur Rentenversicherungspflicht von Syndikusanwälten vom 3. April 2014 Daniel Beindorf und Dr. Axel Thoenneßen Aktuelle Mandanteninformation Folgen der Entscheidung des Bundessozialgerichts zur Rentenversicherungspflicht von Syndikusanwälten vom 3. April 2014 1. VORBEMERKUNG

Mehr

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE.

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. Müller-Hof Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. KANZLEI PROFIL Die Kanzlei der Rechtsanwälte Müller-Hof in Karlsruhe zählt seit

Mehr

Der Weg ins Online-Geschäft

Der Weg ins Online-Geschäft Der Weg ins Online-Geschäft Strategien zur Vermeidung von Risiken auf dem Weg online Dr. Felix Buchmann Die Entscheidung für den Weg online - Bedeutung des E-Commerce wächst stetig Wer nicht online ist,

Mehr

XXLegal SEO Rechtliches zu SEO. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin. Rechtsthemen im Online-Marketing. Abmahnung. Twitter.

XXLegal SEO Rechtliches zu SEO. HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin. Rechtsthemen im Online-Marketing. Abmahnung. Twitter. SEO Campixx Berlin 2010 XXLegal SEO Rechtliches zu SEO 14. März 2010 Dr. Martin Schirmbacher Fachanwalt für IT-Recht twitter.com/mschirmbacher HÄRTING Rechtsanwälte Chausseestraße 13 10115 Berlin www.haerting.de

Mehr

VGF Kompetenztag. Donnerstag, den 10. März 2011 Beginn: 9.00 Uhr Radisson Blu Karl-Liebknecht-Straße 3 10178 Berlin

VGF Kompetenztag. Donnerstag, den 10. März 2011 Beginn: 9.00 Uhr Radisson Blu Karl-Liebknecht-Straße 3 10178 Berlin VGF Kompetenztag VGF Kompetenztag Regulierung Geschlossener Fonds Wie Berlin und Brüssel die gesamte Branche verändern werden Aktuelles aus erster Hand zu nationaler Gesetzgebung und AIFM-Richtlinie Donnerstag,

Mehr

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 FREITAG 21. OKTOBER 2011 10.00 15.45 UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 PROGR AMM 10.00 BEGRÜSSUNG Dr. Andreas Masuch 10.10 EUROPÄISCHE AKTIENGESELLSCHAFT

Mehr

Nonnenmacher Rechtsanwälte

Nonnenmacher Rechtsanwälte _ Altersdiskriminierung bei der Besoldung: Lebensaltersstufen bei der Beamtenbesoldung Europarechtswidrig? Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt vom 20.08.2012, AZ: 9 K 5034/11.F von Nachdem der Europäische

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

Krankenhaus- Wirtschaftlich-juristische Grundlagen für Entscheider im Krankenhaus. Ständige Rubriken: Titelthema. Die Führungskraft.

Krankenhaus- Wirtschaftlich-juristische Grundlagen für Entscheider im Krankenhaus. Ständige Rubriken: Titelthema. Die Führungskraft. Krankenhaus- JUSTITIAR 2014 Inhaltsverzeichnisse Ständige Rubriken: VdKP-Nachrichten Krankenhausjustitiar 1 2014 : Flächendeckende Versorgung Aus dem Inhalt: Sicherstellung der flächendeckenden Grundversorgung

Mehr

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze und immer wieder grüßt der Abmahnanwalt! Referent: Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Rechtsanwalt

Mehr

Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG. Rechtsanwalt

Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG. Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr INTERNET-GEWINNSPIELE: GRUNDLEGENDE ÄNDERUNG DER RECHTSPRECHUNG - ANMERKUNG ZUR GAMBELLI-ENTSCHEIDUNG DES EUGH (URT. V. 06.11.2003 - AZ.: C-243/0) Kanzlei RA Dr. Bahr Sierichstr.

Mehr

Kanzle. Die Anwaltssoziet. ie Anwaltssozietät. Die erfolgreiche. Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.]

Kanzle. Die Anwaltssoziet. ie Anwaltssozietät. Die erfolgreiche. Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.] Kanz Die erfolgreiche Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche Kanzle Die erfolgreiche Dombek Ottersbach Schulze zur Wiesche [Hrsg.] ie Anwaltssozietät Die Anwaltssoziet Gesellschaftsrecht Berufsrecht Steuerrecht

Mehr

Kartellrecht mit bits & bytes: Internal Investigations

Kartellrecht mit bits & bytes: Internal Investigations Kartellrecht mit bits & bytes: Internal Investigations Dienstag, 30. Juni 2015, Luther Office Stuttgart, Augustenstraße 7 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung:

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

Lumit -VIP-Kundentag 2013 26. September 2013 Mannheim

Lumit -VIP-Kundentag 2013 26. September 2013 Mannheim Lumit -VIP-Kundentag 2013 26. September 2013 Mannheim Ihre Referenten: Rainer Kohlenberg Dr. Marc Köntges Thomas Meinelt Susanne Schröder Willi Vaaßen Lumit -VIP-Kundentag 2013 Mit Qualität nachhaltig

Mehr

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp. 1 Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.de Tätigkeitsgebiete IT-Recht, insbesondere juristische Steuerung von

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Unternehmer- Dialog Nürnberg

Unternehmer- Dialog Nürnberg Unternehmer- Dialog Nürnberg 25. September 2008 Arvena Park Hotel Görlitzer Straße 51 90473 Nürnberg Veranstalter Unternehmer-Dialog Nürnberg 25. September 2008 Die Veranstaltung auf einen Blick 14:30

Mehr

Unternehmerische Tätigkeit in Österreich Relevante Aspekte des österreichischen Rechts

Unternehmerische Tätigkeit in Österreich Relevante Aspekte des österreichischen Rechts Unternehmerische Tätigkeit in Österreich Relevante Aspekte des österreichischen Rechts Ronald Frankl Head of Corporate, M&A and Capital Markets München, 19.9.2013 Head of Corporate, M&A and Capital Markets

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2009 Editorial II Autorenverzeichnis IV Beiträge II Entscheidungsregister V Neues aus der Gesetzgebung III I Editorial Fischer, Ulrich Gehirn-Doping

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Das Handbuch der Personalberatung

Das Handbuch der Personalberatung Stephan Füchtner, Thomas Wegerich Hg. Das Handbuch der Personalberatung Eine Branche im Umbruch Jranffurter Allgemeine Buch Inhalt I Vorwort der Herausgeber 9 Geleitwort 13 Einleitung Der Einbruch, die

Mehr

Herausforderung gesetzlicher Mindestlohn

Herausforderung gesetzlicher Mindestlohn www.pwc.de Das Mindestlohngesetz verpflichtet Unternehmen seit dem 1. Januar 2015 zur Zahlung des gesetzlich festgelegten Mindestlohns. Hinzu kommen zahlreiche weitere Anforderungen. Wir unterstützen Sie

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

10. KONFERENZ. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis. Mit freundlicher Unterstützung durch

10. KONFERENZ. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis. Mit freundlicher Unterstützung durch Mit freundlicher Unterstützung durch 10. KONFERENZ Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis 2. Dezember 2010 I Konzernzentrale der METRO GROUP I Trainingscenter

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

IT-Outsourcing in der Praxis

IT-Outsourcing in der Praxis IT-Outsourcing in der Praxis Strategien, Projektmanagement, Wirtschaftlichkeit Herausgegeben von Torsten Gründer Unter Mitarbeit von Anke Thomas Mit Beiträgen von Jens Bohlen, Giovanni M. I. Bulder, Dr.

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Anwaltsrecht in der Praxis Mit dem Kapitel Besteuerung der Rechtsanwälte 2012 Frankfurt am Main

Anwaltsrecht in der Praxis Mit dem Kapitel Besteuerung der Rechtsanwälte 2012 Frankfurt am Main RA/FAStR/FAHuGR/Petra Korts MBA Veröffentlichungsliste Bücher: Anwaltsrecht in der Praxis Mit dem Kapitel Besteuerung der Rechtsanwälte 2012 6. Auflage 2012 er Musterverträge zu Kapitalgesellschaften,

Mehr

BEITEN BURKHARDT lädt ein zur 5. Konferenz am 13. September 2012. Einladung Agenda Über uns Kontakt/Anfahrt

BEITEN BURKHARDT lädt ein zur 5. Konferenz am 13. September 2012. Einladung Agenda Über uns Kontakt/Anfahrt BEITEN BURKHARDT lädt ein zur 5. Konferenz am 13. September 2012 Einladung Agenda Über uns Kontakt/Anfahrt Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, am Donnerstag, den 13. September 2012, veranstaltet BEITEN

Mehr

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1

Inhalt. Geleitwort. Abkürzungen. I. Abhandlungen 1 Inhalt Geleitwort Vorwort Abkürzungen V VII XIII I. Abhandlungen 1 Privatdozent Dr. Martin Gebauer Universität Heidelberg und Frankfurt (Oder) Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Teil: Internationalisierung Status quo 1

Inhaltsverzeichnis. 1. Teil: Internationalisierung Status quo 1 Inhaltsverzeichnis 1. Teil: Internationalisierung Status quo 1 Direktinvestitionstätigkeit von Unternehmen Eine ländervergleichende Analyse zu deren Umfang und eine Bestandsaufnahme ihrer Effekte 3 DIRK

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE

WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE Unser Anliegen WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE ist eine im Jahr 2013 gegründete Sozietät. Vom Standort Wien aus betreuen wir namhafte national und international tätige Unternehmen

Mehr

Wettbewerbsrecht und UWG

Wettbewerbsrecht und UWG Wettbewerbsrecht und UWG Martin & Jörg 29.05.2006 1 Einführung 2 Aufbau des UWG Allgemeine Bestimmungen Rechtsfolgen Strafvorschriften 3 Zusammenfassung Zum Begri Wettbewerbsrecht im weiteren Sinne Lauterkeitsrecht

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Neuerungen bei der Einholung von Bestätigungen Dritter; Handelsrechtliche Konzernrechnungslegung IDW Institut der Wirtschaftsprüfer; 3 Stunden 30 Minuten; 13.01.2014 Materielle Gestaltungsschwerpunkte

Mehr

Dienstag, 2.3.2010. Stand AnNoText, Addison & Wolters Kluwer Halle 5 - B18 Raum 2. Vorträge der CeBIT 2010 Seite 1

Dienstag, 2.3.2010. Stand AnNoText, Addison & Wolters Kluwer Halle 5 - B18 Raum 2. Vorträge der CeBIT 2010 Seite 1 Dienstag, 2.3.2010 Halle 5 - B18 Raum 2 Convention Center Saal Bonn 10:00 IT-Risiko Management in KMU - Handlungsbedarf erkennen und Haftung vermeiden Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff Vorsitzende

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2013/2014 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 19:00 Uhr 06. November 2013 20. November 2013 18. Dezember 2013 08. Januar 2014

Mehr

Das Rechtliche beim Risikomanagement

Das Rechtliche beim Risikomanagement Das Rechtliche beim Risikomanagement 10.12.2014 Gerald Spyra, LL.M. Kanzlei Spyra Definition und Relevanz von Risiko Risiko wird allgemein definiert als Produkt aus der Eintrittswahrscheinlichkeit eines

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1100 Beiträge 1101 Die Haftung des Vorstands der Aktiengesellschaft im Innenverhältnis

Inhaltsverzeichnis. 1100 Beiträge 1101 Die Haftung des Vorstands der Aktiengesellschaft im Innenverhältnis Inhaltsverzeichnis 100 Verzeichnis der Redakteure 300 Abkürzungsverzeichnis 400 Literaturverzeichnis 500 Stichwortverzeichnis 1000 Organhaftung und Compliance 1010 Einführung in das Thema 1100 Beiträge

Mehr

.../ 2. Aktuelle Rechtsentwicklung. Neue Rechtsprechung. Wir über uns. Der Praxisfall. 1. Kfz-Schäden. 2. Belastung des Mietverhältnisses

.../ 2. Aktuelle Rechtsentwicklung. Neue Rechtsprechung. Wir über uns. Der Praxisfall. 1. Kfz-Schäden. 2. Belastung des Mietverhältnisses 1. Kfz-Schäden 2. Belastung des Mietverhältnisses 3. Gewerbliche Vertragsverpflichtung.../ 2 Kfz: keine Regulierung zum Neuwert Aktuelle Rechtsentwicklung Ist ein Schaden an Ihrem Kraftfahrzeug durch die

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Private Equity. www.mwe.com/de

Private Equity. www.mwe.com/de Private Equity www.mwe.com/de Boston Brüssel Chicago Dallas Düsseldorf Frankfurt a. M. Houston London Los Angeles Miami Mailand München New York Orange County Paris Rom Seoul Silicon Valley Washington,

Mehr

Anlage 1: Mitglieder des Übernahmebeirats nach 5 Abs. 1 Satz 3 WpÜG. Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze)

Anlage 1: Mitglieder des Übernahmebeirats nach 5 Abs. 1 Satz 3 WpÜG. Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze) 1 Vertreter der Wissenschaft (2 Plätze) Prof. Dr. Mathias Habersack Maximilian-Ludwig Universität München Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht Ludwigstr. 29 / R305 80539 München Prof.

Mehr

IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE. Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning

IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE. Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning IMPROVING PRI VATE EQUITY PERFOR MANCE Best Practice in den Bereichen Acquisition Finance, Operations und Exit Planning Private Equity Workshop Hotel InterContinental Frankfurt am Main 24. November 2011

Mehr

Freiberufler-Marketing

Freiberufler-Marketing Freiberufler-Marketing Strategien, Trends und Risiken 11. Deutscher Medizinrechtstag 17. September 2010 1 Übersicht Aktuelle Marketing-Trends Suchmaschinenmarketing Soziale Netzwerke Reputationsmanagement

Mehr

Haftungsvermeidung in der Steuerkanzlei

Haftungsvermeidung in der Steuerkanzlei Haftungsvermeidung in der Steuerkanzlei Stand:11/2013 Referent: Dr. jur. Norbert Hölscheidt Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer Nachdruck - auch auszugsweise - nicht gestattet Inhaltsverzeichnis

Mehr

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich SKW Schwarz Rechtsanwälte Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich Wirksamer Know-how-Schutz muss ganzheitlich ansetzen und das Ziel verfolgen, für das Unternehmen überlebens-wichtiges Wissen

Mehr

Informationsveranstaltung zum Schwerpunktstudium im HS 2014

Informationsveranstaltung zum Schwerpunktstudium im HS 2014 Prof. Dr. Georg Bitter Informationsveranstaltung zum Schwerpunktstudium im HS 2014 1 Schwerpunktstudium Wirtschaftsrecht Allgemeiner Teil (Obligatorischer Teil) - 15 SWS - HandelsR GesellschaftsR KredSichR

Mehr

Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt

Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Mathias Schröder Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 15 A.

Mehr

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v.

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. EINLADUNG 11. Syndikusanwaltstag 4. und 5. November 2004 Berlin Neues Haus Neues Format Grand Hotel Esplanade Berlin, Lützowufer 15,

Mehr

M&A in Emerging Markets

M&A in Emerging Markets M&A in Emerging Markets China Südostasien Brasilien Indien Türkei Südafrika 15. April 2014 19. Mai 2014 24. Juni 2014 September 2014 Oktober 2014 November 2014 Köln Essen Frankfurt a. M. Essen Köln Frankfurt

Mehr

Lawyers Lounge. Online Marketing und Vertrieb - Typische Fallstricke. RA Jan Peter Voß Frankfurt am Main, Dezember 2007

Lawyers Lounge. Online Marketing und Vertrieb - Typische Fallstricke. RA Jan Peter Voß Frankfurt am Main, Dezember 2007 Online Marketing und Vertrieb - Typische Fallstricke avocado rechtsanwälte Schillerstraße 20 603131 frankfurt am main t +49 [0]69.91 33 01 132 f +49 [0]69.91 33 01 120 e-mail j.voss@avocado-law.com Lawyers

Mehr

Designrecht. Nomos. 2. Auflage. Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Praxishandbuch

Designrecht. Nomos. 2. Auflage. Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Praxishandbuch Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Designrecht Praxishandbuch 2. Auflage Dr. Helmut Eichmann, Rechtsanwalt, München Anja Franke, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz,

Mehr

6. Studientag 8. GWB-Novelle Spezifische Missbrauchsaufsicht über Energie- und Wasserwirtschaft

6. Studientag 8. GWB-Novelle Spezifische Missbrauchsaufsicht über Energie- und Wasserwirtschaft 6. Studientag 8. GWB-Novelle Spezifische Missbrauchsaufsicht über Energie- und Wasserwirtschaft Würzburg, 19.10.2012 Rechtsanwalt Dr. Peter Gussone Über uns BBH gibt es als Sozietät seit 1991. Wir sind

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

forum vergabe e.v. Das forum vergabe hat zur Zeit 477 Mitglieder. Verbände (28) Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.v. Bundesingenieurkammer

forum vergabe e.v. Das forum vergabe hat zur Zeit 477 Mitglieder. Verbände (28) Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.v. Bundesingenieurkammer Das forum vergabe hat zur Zeit 477 Mitglieder. (Stand 25.07.2014) Verbände (28) Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen e.v. Bundesingenieurkammer Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.v. Güteschutz

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Werner

Mehr

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung www.alfi.lu frankfurt, 8. juli 2014 herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, Seit unserem letzten Seminar

Mehr

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups.

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups. Alexander Herbert ist Rechtsanwalt und Partner am Standort der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater AG Zürich den er geschäftsführend seit 2006 leitet sowie am Standort von Buse Heberer Fromm

Mehr

Kompakt-Workshop: Rechtsfragen im Internet München, 28. März 2012

Kompakt-Workshop: Rechtsfragen im Internet München, 28. März 2012 Andreas Bauer Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Kompakt-Workshop: Rechtsfragen im Internet München, 28. März 2012 Agenda 01 > Ausgangslage 02 > Folgen unzulässiger AdWord-Werbung 03 > Entwicklung

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte. Junker-Schilling, 2003. als IT-Dienstleister

Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte. Junker-Schilling, 2003. als IT-Dienstleister Vortrag über DV-Rechtliche Aspekte als IT-Dienstleister Hinweis zum Vortrag Dieser Vortrag soll nur als Hinweis auf die vorherrschenden gesetzlichen Regelungen dienen und ggf. zum Nachdenken über die eigene

Mehr

Ferdinand Porsche Privatstiftung, Salzburg, Österreich*; Ferdinand Porsche Holding GmbH, Salzburg, Österreich*;

Ferdinand Porsche Privatstiftung, Salzburg, Österreich*; Ferdinand Porsche Holding GmbH, Salzburg, Österreich*; Rechtsanwalt Dr. Markus Stephanblome, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Frankfurt am Main, hat uns, der MAN SE, am 11. Juni 2012 nach 21 Abs. 1 WpHG folgendes mitgeteilt: "Hiermit teile ich Ihnen im

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

10. KONFERENZ. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis. Mit freundlicher Unterstützung durch

10. KONFERENZ. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis. Mit freundlicher Unterstützung durch Mit freundlicher Unterstützung durch 10. KONFERENZ Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis 2. Dezember 2010 I Konzernzentrale der METRO GROUP I Trainingscenter

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

Organisations- und Geschäftsverteilungsplan des Gesamtvorstands der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für 2015 Hauptorganigramm (Stand: 12.05.

Organisations- und Geschäftsverteilungsplan des Gesamtvorstands der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für 2015 Hauptorganigramm (Stand: 12.05. Organisations- und Geschäftsverteilungsplan des Gesamtvorstands der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für 2015 Hauptorganigramm (Stand: 12.05.2015) Rechtsanwaltskammer Stuttgart Körperschaft des öffentlichen

Mehr