CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE DÄNEMARK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE DÄNEMARK"

Transkript

1 CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE DÄNEMARK

2 Dänemark - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Dänemark - Chemie-, chemische Industrie (Juli 2014) Kopenhagen (gtai) - Die dänischen Importe von chemischen Erzeugnissen entwickelten sich 2013 zwar nicht mehr ganz so dynamisch wie im Vorjahr (+9%), stiegen aber dennoch um 4%. Die Einfuhren in der bedeutendsten Produktgruppe Pharmaka (+11%) werden in hohem Maße durch den wachsenden Bedarf der Krankenhäuser angekurbelt. Die Präsenz starker Pharma- und Biotechunternehmen hat eine Reihe weiterer Firmen nach Dänemark gelockt, insbesondere Anbieter komplementärer Technologien und Dienstleistungen. Marktentwicklung/-bedarf Mit dem allmählich anziehenden Wirtschaftswachstum (2014 voraussichtlich um bis zu 2%), anhaltend niedrigen Zinsen und einer wachsenden Risikoneigung an den Finanzmärkten dürfte sich das Investitionsgeschehen im gewerblichen Sektor in diesem Jahr wieder etwas beleben. So zeigt der Geschäftsklimaindex des dänischen Statistikamts für das verarbeitende Gewerbe seit Mai 2013 tendenziell wieder klar nach oben. Der Umsatz mit Basischemikalien ist 2013 nach einem Vorjahresplus von 6% nochmals um 5% nach oben geklettert. In diesem Jahr dürften die Anbieter von der sich allmählich belebenden Nachfrage in einigen Maschinenbausparten (insbesondere Energie-, Umwelttechnik) und der Rohstoffgewinnung profitieren. Für Nachfrage seitens der Bauwirtschaft sorgen vor allem Großaufträge der öffentlichen Hand, insbesondere Vorhaben zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, darunter der Bau des Fehmarnbelttunnels sowie der Ausbau der Haupttrassen des Eisenbahnnetzes und der Kopenhagener U-Bahn (der Baukonzern Hochtief hat gemeinsam mit Züblin den Bauauftrag für zwei Tunnel mit insgesamt mehr als 3,5 km Länge und eine Bahnstation bekommen), ferner der Bau und die Erneuerung vieler Krankenhäuser und die Modernisierung öffentlicher Gebäude. Bedeutende Projekte im Energiebereich sind die Errichtung zweier Offshore-Windparks sowie die voranschreitende Umstellung von Kraftwerken auf Biomassefeuerung. Auch mit dem leicht anziehenden Wohnungsbau sollte sich die Absatzlage von Erzeugnissen der Bauchemie in den nächsten Monaten weiter beruhigen. Die Ausgaben für Kosmetika, Körperpflege-, Wasch- und Reinigungsmittel sind laut dem Fachverband SPT (www.spt.dk) 2012 leicht zurückgegangen (-2%, letzte verfügbare Angabe). Im Bereich der selektiven Kosmetik ist 2013 vor allem der Umsatz mit Hauptpflegeprodukten gestiegen (für Frauen +6%, für Männer +4%). Gefragt sind unparfümierte und mit der nordischen Umweltmarke Svanen (Schwan) zertifizierte Erzeugnisse. Wegen möglicher Belastungen durch hormonähnliche Stoffe empfahl die staatliche Umweltbehörde in Dänemark zeitweise sogar, bei Kinderwaren - insbesondere Windeln und Hygieneartikeln - nur mit diesem Umweltsiegel versehene Produkte zu verwenden. Germany Trade & Invest 1

3 Dänemark - Chemie-, chemische Industrie Absatz von chemischen Erzeugnissen in Dänemark (in Mio. Dänischen Kronen, dkr; Veränderung in %) *) Produktgruppe Veränderung 2013/12 Organische Chemikalien , ,8 2,1 Anorganische Chemikalien 8.367, ,1 4,8 Farb- und Gerbstoffe 1.211, ,4 5,1 Medizinische und pharmazeutische 3.224, ,7-2,5 Produkte Ätherische Öle, Parfüme, Kosmetika, , ,2-2,8 Toilettenartikel Bearbeitete Düngemittel 2.074, ,2 0,4 Kunststoffe in Primärformen 206,2 220,3 6,8 Andere Kunststoffe 569,8 573,8 0,7 Verschiedene chemische Erzeugnisse, anderweitig nicht genannt 6.546, ,3 12,9 *) Euro-Referenzkurs der Europäischen Zentralbank (EZB): 2012: 1 Euro=7,4437 dkr; 2013: 1 Euro=7,4579 dkr Quelle: Danmarks Statistik Von deutscher Seite machten in Dänemark zuletzt der Chemiehandelskonzern Brenntag und die BASF-Tochter Wintershall von sich reden. Brenntag übernahm Anfang 2014 von der finnischen Kemira die Logistik für einige Industriechemikalien, darunter Natronlauge, Schwefel- und Salzsäure sowie Löse- und Flockungsmittel. Wintershall hat im Erkundungsgebiet Hibonite im dänischen Hoheitsgebiet der Nordsee im letzten Jahr eine Erdöllagerstätte entdeckt, die bis zu 100 Mio. Barrel Rohöl bergen könnte. Seither wird die Wirtschaftlichkeit des Fundes untersucht. Wintershall ist mit 35% an Hibonite beteiligt, Bayerngas mit 30%, der staatliche Nordseefond (Nordsöfonden) mit 20% und EWE mit 15%. Eine weitere Explorationsbohrung (Chabazite) will Wintershall in diesem Jahr abteufen. Besonders aktiv ist Dänemark in der Biotechforschung. Der dänische Konzern Lundbeck entwickelt zurzeit gemeinsam mit der japanischen Otsuka einen neuen Impfstoff gegen die Alzheimer-Krankheit. Es ist bereits das dritte Kooperationsprojekt der beiden Pharmaunternehmen im Kampf gegen die Demenzerkrankung. Innovationen gibt es auch in der Krebsforschung: So forscht das biopharmazeutische Auftragsentwicklungs- und Fertigungsunternehmen CMC Biologics in seiner Entwicklungs- und Fertigungseinrichtung in Kopenhagen gemeinsam mit der Biotechfirma OncoSynergy an der Weiterentwicklung einer Wirkstoffplattform zur Behandlung von Krebsarten, die gegenüber bislang vorhandenen Therapien resistent sind. Darüber hinaus könnte ein neues, injizierbares Flüssigreagenz zur Verbesserung der Genauigkeit in der Strahlenbehandlung von Krebspatienten des dänischen Unternehmens Nanovi dank einer Millionenspritze des Early-Stage-Beteiligungsfonds SEED Capital und des staatlichen Investmentfonds Vaekstfonden bereits im nächsten Jahr Marktreife erlangen. 2 Branche kompakt

4 Die Liste vielversprechender Biotechprojekte in dem nordischen Königreich ließe sich nahtlos fortsetzen. Zwar ist der Wagniskapitalmarkt im Zuge der Finanzkrise ab 2007 wie in anderen EU-Ländern auch in Dänemark eingebrochen, laut der Beratungsgesellschaft EY (vormals: Ernst & Young) 2012 auf umgerechnet nur noch 32,5 Mio. Euro - wohingegen es 2006 nach Angaben des Risikokapitalunternehmens Atlas Venture noch 196,4 Mio. Euro waren. Doch gelten die Zukunftsperspektiven zumindest für größere Unternehmen in der Branche weiterhin als günstig. Produktion/Branchenstruktur Die Chemieindustrie in Dänemark ist vielfältig. Rund drei Viertel ihrer Erzeugung werden exportiert, der Rest geht als Input in die Produktion anderer Industrien ein. In Dänemark gibt es eine Vielzahl innovativer Unternehmen, vor allem im Bereich Life Sciences. Neben der Biotechnologie gibt es in dem kleinen Land zahlreiche, international erfolgreiche Nischenproduzenten im Pharma-, Chemikalien- und Energiesektor. Novo Nordisk ist das größte dänische Pharma- und Biotechunternehmen. Es ist auf die Produktion therapeutischer Proteine (weltweit größter Insulinhersteller) spezialisiert. Weitere Branchengrößen sind H. Lundbeck (Pharma; Schwerpunkt Behandlungsmöglichkeiten bei Gehirnfunktionsstörungen), Novozymes (Biotech; Industrieenzyme), Coloplast (Healthcare; Stoma-, Wund-, Urologieund Inkontinenzversorgung), LEO Pharma (Spezialpharma; dermatologische Produkte, Intensivpflege) und Chr. Hansen (Bioscience; natürliche Inhaltsstoffe unter anderem für die Lebensmittelindustrie). Die Präsenz starker Pharma- und Biotechunternehmen hat eine Reihe weiterer Firmen nach Dänemark gelockt, insbesondere Anbieter komplementärer Technologien und Dienstleistungen, darunter das Engineering- und Beratungsunternehmen für die Pharma- und Biotechindustrie NNE Pharmaplan. Weitere wichtige Akteure in der Chemiebranche sind Cheminova (Pflanzenschutzmittel) sowie die im europäischen Maßstab als mittelgroß geltenden Farben- und Lackproduzenten Hempel Gruppen sowie Dyrup. Von größerer Bedeutung sind ferner Haldor Topsøe, ein führender Anbieter von integrierten Katalysatorlösungen und der Lieferant für die Mineral- und Zementindustrie FLSmidth. Inbicon, eine Tochter des staatlichen Energiekonzerns DONG, hat eine Technologie zur Ethanolproduktion von zellulosehaltiger Biomasse entwickelt. Sie wird bei der Produktion von Ethanol der ersten und zweiten Generation, in konventionellen Kraftwerken und in Kraft-Wärme-Kopplungs- Anlagen eingesetzt. Durch seine Förderaktivitäten in der Nordsee ist Dänemark auch zu einem Offshore-Öl- und -Gasproduzenten aufgestiegen. Wintershall entdeckte dort 2013 Erdölvorkommen, deren Potenzial auf 100 Mio. Barrel geschätzt wird. In Dänemark gibt es mehrere Chemiecluster. Dazu zählen das Medicon Valley (binationaler Life- Science-Cluster zwischen Ostdänemark und Südschweden; darin vertreten sind mehr als 300 Unternehmen, darunter Novo Nordisk, Lundbeck und AstraZeneca), der Agro Food Park (in Skejby bei Arhus; Firmen aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor, darunter Arla Foods, Danish Crown, Germany Trade & Invest 3

5 Dänemark - Chemie-, chemische Industrie Arhus-Karlshamn und Danisco) und Welfare Tech (in Odense; rund 110 Firmen, darunter Siemens Healthcare, Philips Danmark und Microsoft Danmark; unterstützende Produkte für den Haushalt, zum Beispiel Reinigungsroboter). Ende 2009 wurde in Kopenhagen der landesweit erste Biotechforscherpark eröffnet, der sich darüber hinaus auch auf die Bereiche IT, Telefonie, Pharmazie und Medizintechnik konzentriert. Darüber hinaus arbeiten Hochschulen und die Industrie in der verfahrenstechnischen Forschung, vor allem auf dem Gebiet der Hochtemperaturwerkstoffe, eng zusammen. Ausgewählte Investitionsprojekte der chemischen Industrie in Dänemark Akteur/Projekt Investitionssumme Projektstand (dkr) Novo Nordisk/Um- und Ausbau der Produktionsstätte in Kalundborg Novo Nordisk/neue FuE-Einrichtung am Stammsitz in Bagsvaerd Dong Energy/Rohöl-Stabilisierungsprojekt am Ölterminal in Fredericia ca. 2,3 Mrd. Abschluss der Umbauarbeiten 2014 ca. 550 Mio. Eröffnung 2015 geplant k.a. Inbetriebnahme 2015 geplant Quelle: Recherchen von Germany Trade & Invest Außenhandel Nach einem kräftigen Plus in den beiden Vorjahren (2011 um 11%, 2012 um 9%) legten die dänischen Importe von Chemieprodukten (SITC-Gruppe 5) im Jahr 2013 nochmals um gut 4% auf umgerechnet 9 Mrd. Euro zu. Knapp ein Viertel der dänischen Branchenbezüge kam aus Deutschland. Einfuhr ausgewählter Chemieerzeugnisse nach Dänemark (in Mio. dkr) SITC Produktgruppe davon aus Deutschland (2013) 51 Organische chemische 6.147, , ,9 Erzeugnisse 52 Anorganische chemische 2.677, ,9 913,4 Erzeugnisse 53 Farbmittel, Gerbstoffe, 3.413, ,2 985,3 Farben (und Lacke) 54 Medizinische und pharmazeutische , , ,5 Erzeugnisse 55 Ätherische Öle, Körperpflege-, 4.983, , ,2 Putz- und Reinigungs- mittel etc. 56 Düngemittel (ausgenommen solche der Gruppe 272) 2.019, ,7 830,8 4 Branche kompakt

6 Einfuhr ausgewählter Chemieerzeugnisse nach Dänemark (in Mio. dkr) (Forts.) SITC Produktgruppe davon aus Deutschland (2013) 57 Kunststoffe in Primärformen 8.991, , ,9 58 Kunststoffe in anderen 5.993, , ,2 Formen als Primärformen 59 Andere chemische 7.258, , ,3 Erzeugnisse und Waren Summe , , ,6 *) Euro-Referenzkurs der Europäischen Zentralbank (EZB): 2012: 1 Euro=7,4437 dkr; 2013: 1 Euro=7,4579 dkr Quelle: Danmarks Statistik Geschäftspraxis Bei der Behörde Dansk Standard können alle branchenrelevanten Standards erfragt werden (www.ds.dk). In einigen Fällen hat Dänemark strengere ökologische Maßstäbe für im Land vertriebene Produkte, zum Beispiel hinsichtlich der verwendeten Materialien für die Herstellung von Spielwaren für Kleinkinder. Detaillierte Informationen über Analysen des Schadstoffgehalts von im Inland vertriebenen Konsumgütern veröffentlicht das Informationszentrum für Umwelt und Gesundheit unter Das in Esbjerg ansässige Plast Center Danmark (www.plastcenter.dk) gilt als Kompetenzzentrum für Kunststoffhersteller. Kontaktadressen Bezeichnung Internetadresse Anmerkungen AHK Dänemark Anlaufstelle für deutsche Unternehmen Erhvervsstyrelsen Amt für gewerbliche Wirtschaft Miljostyrelsen Umweltministerium Dansk Industri - Procesindustrien Fachverband für die Chemie-, Pharma-, und auch Baustoff-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie Plastindustrien Kunststoffindustrieverband Germany Trade & Invest 5

7 Dänemark - Chemie-, chemische Industrie (Forts.) Bezeichnung Internetadresse Anmerkungen Kemikaliebranchen Importeur- und Distributeur-Fachverband für Chemikalien Laegemiddelindustriforeningen Arzneimittelverband Danmarks Farve- og- Limindustri Dansk Diagnostika- og Laboratorforening Fachverband für Farben/ Lacke, Druckfarben, Klebstoffe etc. Branchenverband Diagnostika/Labortechnik Dansk Kemi Fachmagazin, erscheint zehn Mal im Jahr HI größte skandinavische Industriemesse, in Herning, nächster Termin: 2015, Kalenderwoche 39 FoodTech Fachmesse für Technologien der Lebensmittelbranche, nächster Termin: bis Branche kompakt

8 Kontakt Impressum Herausgeber: Germany Trade and Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Villemombler Straße Bonn Tel.: +49 (0)228/ Fax: +49 (0)228/ Internet: Hauptsitz der Gesellschaft: Friedrichstraße 60, Berlin Geschäftsführung: Dr. Benno Bunse, Erster Geschäftsführer Dr. Jürgen Friedrich, Geschäftsführer Autor: Heiko Steinacher, Kopenhagen Redaktion: Roland Lorenz Tel.: +49 (0)228/ Ansprechpartner: Edda Gaude Tel.: +49 (0)228/ Redaktionsschluss: Juli 2014 Bestell-Nr.: Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck - auch teilweise - nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung. Trotz größtmöglicher Sorgfalt keine Haftung für den Inhalt. Layout: Germany Trade & Invest Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

9

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN DÄNEMARK

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN DÄNEMARK INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN DÄNEMARK Dänemark (Juni 2014) Traditionell stabiles Investitionsklima / Hohe Standortkompetenz bei Forschung und Entwicklung Kopenhagen (gtai) - Die hohe Produktivität und

Mehr

Chemie-, chemische Industrie. Lettland

Chemie-, chemische Industrie. Lettland Chemie-, chemische Industrie Lettland Lettland - Chemie-, chemische Industrie Riga (gtai) - Lettlands chemische Industrie hat im Zuge der marktwirtschaftlichen Umwälzungen erheblich an Bedeutung verloren.

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE Niederlande (Mai 2014) Kreditvergabe für KMU eingeschränkt / Verfügbarkeit von Darlehen steigt Den Haag (gtai) - Zahlungsverkehr und Exportfinanzierungen mit

Mehr

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE KOLUMBIEN

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE KOLUMBIEN CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE KOLUMBIEN Kolumbien - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Kolumbien - Chemie-, chemische Industrie (Februar 2015) Bogotá (gtai) - Trotz Problemen in Kolumbiens Industrie

Mehr

Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs

Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs Taiwan: Gute Geschäftsmöglichkeiten für KMUs Dr. Roland Wein, Executive Director, Deutsches Wirtschaftsbüro Taipei 1 Gliederung Taiwan im Überblick Taiwan: High-Tech Partner Deutschland Taiwan Ausblick

Mehr

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE KOREA (REP.)

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE KOREA (REP.) CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE KOREA (REP.) Korea (Rep.) - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Korea (Rep.) - Chemie-, chemische Industrie (Mai 2015) Seoul (gtai) - Die chemische Industrie Südkoreas

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ Schweiz (Oktober 2014) Kunden aus Deutschland sind gern gesehene Geschäftspartner Bonn (gtai) - In der Schweiz wurden 2013 bei einem üblichen Zahlungsziel von 30

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Ecuador

Wirtschaftsdaten kompakt: Ecuador 159480 Wirtschaftsdaten kompakt: Ecuador Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 283.561 qkm* 2014: 16,0 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,4%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE INDONESIEN

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE INDONESIEN KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE INDONESIEN Indonesien - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Indonesien - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (April 2015) Jakarta (gtai) - Der Automobilabsatz in Indonesien

Mehr

BAUWIRTSCHAFT ZYPERN

BAUWIRTSCHAFT ZYPERN BAUWIRTSCHAFT ZYPERN Zypern - Bauwirtschaft Branche kompakt: Zypern - Bauwirtschaft (April 2015) Nikosia (gtai) - Trotz einiger Lichtstrahlen leidet der zyprische Bausektor unter den Folgen der Wirtschaftskrise:

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE JAPAN

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE JAPAN KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE JAPAN Japan - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Japan - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (April 2015) Tokio (gtai) - Japans Kfz-Hersteller bleiben im Auslandsgeschäft

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Schweiz

Wirtschaftsdaten kompakt: Schweiz 159200 Wirtschaftsdaten kompakt: Schweiz Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 41.277 qkm 2015: 8,2 Millionen*) Bevölkerungswachstum 2014: 0,8%*) Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Italien

Wirtschaftsdaten kompakt: Italien 159100 Wirtschaftsdaten kompakt: Italien Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche 301.340,0 qkm Einwohner 2014: 60,0 Millionen * Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,3% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Kaliforniens Wirtschaft

Kaliforniens Wirtschaft Kaliforniens Wirtschaft Übersicht Kalifornien allgemein Wirtschaftsdaten Bedeutende Industrien a. High Tech b. Biotechnologie c. Erneuerbare Energien d. Landwirtschaft Deutsche Erfolge in Kalifornien AHK

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Irland

Wirtschaftsdaten kompakt: Irland 159090 Wirtschaftsdaten kompakt: Irland Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 70.273 qkm 2014: 4,8 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Robotik und Automation für Life Sciences und Medizin: Von der Automation in Biotech-Laboren bis zum Patienten-Positionierer in der Strahlentherapie

Robotik und Automation für Life Sciences und Medizin: Von der Automation in Biotech-Laboren bis zum Patienten-Positionierer in der Strahlentherapie AUTOMATICA Forum 04.06.2014 Servicerobotik: Flexible Helfer für Industrie und Gewerbe Robotik und Automation für Life Sciences und Medizin: Von der Automation in Biotech-Laboren bis zum Patienten-Positionierer

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland Finnland (Februar 2012) Kredite an Unternehmen weiten sich seit 2010 wieder aus / Steigender Zahlungsverzug und mehr Insolvenzen seit 2009 Helsinki (gtai) - Im

Mehr

Investitionsklima und -risiken. Algerien

Investitionsklima und -risiken. Algerien Investitionsklima und -risiken Algerien Algerien (Oktober 2012) Bürokratische Hürden sorgen für schwaches Investitionsklima Tunis (gtai) - Eine hohe makroökonomische Stabilität bei anhaltend stabilen Preisen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Japan

Wirtschaftsdaten kompakt: Japan 159680 Wirtschaftsdaten kompakt: Japan Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 377.915,0 qkm* 2013: 127,3 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: -0,2% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Medizintechnik. Usbekistan

Medizintechnik. Usbekistan Medizintechnik Usbekistan Usbekistan - Medizintechnik Branche kompakt: Usbekistan - Medizintechnik (Januar 2012) Taschkent (gtai) - Der usbekische Markt für Medizintechnik wird fast ausschließlich von

Mehr

MEDIZINTECHNIK USBEKISTAN

MEDIZINTECHNIK USBEKISTAN MEDIZINTECHNIK USBEKISTAN Usbekistan - Medizintechnik Branche kompakt: Usbekistan - Medizintechnik (Juni 2013) Taschkent (gtai) - Der usbekische Markt für Medizintechnik wird fast ausschließlich von Importen

Mehr

LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND

LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND Deutschland (Dezember 2013) Deutsche Bruttolöhne mit moderater Aufwärtsentwicklung Berlin (gtai) - Die Lohn- und Lohnnebenkosten enthalten Angaben zu folgenden Themen:

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

MEDIZINTECHNIK SCHWEIZ

MEDIZINTECHNIK SCHWEIZ MEDIZINTECHNIK SCHWEIZ Schweiz - Medizintechnik Branche kompakt: Schweiz - Medizintechnik (Oktober 2014) Bonn/Zürich (gtai) - Der Markt für Medizintechnik in der Schweiz zeigt sich krisenresistent und

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Bulgarien

Wirtschaftsdaten kompakt: Bulgarien 159020 Wirtschaftsdaten kompakt: Bulgarien Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 110.879,0 qkm* 2014: 7,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,8%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko 159360 Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 446.550,0 qkm* 2014: 33,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,0%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

GERMANY TRADE & INVEST Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

GERMANY TRADE & INVEST Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh GERMANY TRADE & INVEST Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh ÜBER UNS Germany Trade & Invest ist die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Sie versorgt die deutsche

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Schweiz

Wirtschaftsdaten kompakt: Schweiz 159200 Wirtschaftsdaten kompakt: Schweiz Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 41.277 qkm 2014: 8,1 Millionen*) Bevölkerungswachstum 2014: 0,8%*) Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE USBEKISTAN

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE USBEKISTAN CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE USBEKISTAN Usbekistan - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Usbekistan - Chemie-, chemische Industrie (März 2014) Taschkent (gtai) - Die Chemie, Petrochemie und Pharmaproduktion

Mehr

Die BASF. Eines der weltweit führenden Chemieunternehmen

Die BASF. Eines der weltweit führenden Chemieunternehmen Die BASF Eines der weltweit führenden Chemieunternehmen Wertsteigerung durch Wachstum und Innovation Am Leitgedanken der nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung orientiert International tätig Lange

Mehr

MEDIZINTECHNIK UNGARN

MEDIZINTECHNIK UNGARN MEDIZINTECHNIK UNGARN Ungarn - Medizintechnik Branche kompakt: Ungarn - Medizintechnik (November 2014) Budapest (gtai) - Ungarns Nachfrage nach Medizintechnik steigt derzeit. Insbesondere Elektrodiagnosetechnik

Mehr

RECYCLING- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT RUMÄNIEN

RECYCLING- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT RUMÄNIEN RECYCLING- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT RUMÄNIEN Rumänien - Recycling- und Entsorgungswirtschaft Branche kompakt: Rumänien - Recycling- und Entsorgungswirtschaft (Oktober 2013) Bukarest (gtai) - Der Nachholbedarf

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOLUMBIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOLUMBIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL KOLUMBIEN Kolumbien (August 2014) Hohe Zinsen machen Kredite unattraktiv / Lange Zahlungsfristen üblich Bogotá (gtai) - Aufgrund des hohen Zinsniveaus ist der kolumbianische

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOREA (REP.)

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOREA (REP.) NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOREA (REP.) Korea (Rep.) (Juli 2014) Vielzahl von Sonderwirtschaftszonen Seoul (gtai) - Korea (Rep.) ist eines der wichtigsten Industrieländer weltweit und hat Interesse

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien Australien (August 2012) Factoring gewinnt als Finanzierungsinstrument an Bedeutung Sydney (gtai) - Die australischen Finanzhäuser haben die globale Finanzkrise

Mehr

BAUWIRTSCHAFT LUXEMBURG

BAUWIRTSCHAFT LUXEMBURG BAUWIRTSCHAFT LUXEMBURG Luxemburg - Bauwirtschaft Branche kompakt: Luxemburg - Bauwirtschaft (Januar 2015) Bonn (gtai) - Luxemburg verfügt über einen kleinen, aber feinen Markt im Hoch- und Tiefbau. Dafür

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Norwegen

Wirtschaftsdaten kompakt: Norwegen 159140 Wirtschaftsdaten kompakt: Norwegen Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 323.802 qkm 2014: 5,2 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: 1,2% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Togo

Wirtschaftsdaten kompakt: Togo 18026 Wirtschaftsdaten kompakt: Togo Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 56.785,0 qkm* 2014: 7,0 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 2,7%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

MEDIZINTECHNIK USBEKISTAN

MEDIZINTECHNIK USBEKISTAN MEDIZINTECHNIK USBEKISTAN Usbekistan - Medizintechnik Branche kompakt: Usbekistan - Medizintechnik (Februar 2015) Taschkent (gtai) - Der usbekische Markt für Medizintechnik wird fast ausschließlich über

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE HONGKONG, SVR/SÜDCHINA

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE HONGKONG, SVR/SÜDCHINA KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE HONGKONG, SVR/SÜDCHINA Hongkong, SVR/Südchina - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Hongkong, SVR/Südchina- Kfz-Industrie und Kfz-Teile (April 2015) Hongkong (gtai)

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN SCHWEDEN

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN SCHWEDEN KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN SCHWEDEN Schweden (Februar 2014) Vorsichtssparen trotz höherer Einkommen / Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit bei Kaufentscheidung wichtig Stockholm (gtai) - Schweden

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN JAPAN

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN JAPAN INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN JAPAN Japan (September 2013) Standortvorteile sind Rechtssicherheit und exzellente Infrastruktur / Regierung will über verschiedene Freihandelsabkommen Marktöffnung weiter

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn

Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn 159240 Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 93.028 qkm 2014: 9,9 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: -0,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU JAPAN

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU JAPAN MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU JAPAN Japan - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Japan - Maschinenbau und Anlagenbau (Juli 2014) Tokio (gtai) - Während sich Japans Konjunkturbarometer im Laufe des

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWENIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWENIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SLOWENIEN Slowenien (August 2013) Kreditklemme hemmt Wirtschaftswachstum / Zahlungsverzug nimmt zu Ljubljana (gtai) - Slowenien befindet sich auf der Suche nach dem Gleichgewicht

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn

Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn 159240 Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 93.028 qkm 2014: 9,9 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Burundi

Wirtschaftsdaten kompakt: Burundi Wirtschaftsdaten kompakt: Burundi Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 27.830,0 qkm 2014: 9,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2013: 3,1% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND Estland (Dezember 2013) Kurze Zahlungsziele gängig / Rückstände sind zuletzt gesunken (abs)tallinn (gtai) - Die Kredite an Unternehmen weiten sich in Estland 2013

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN KOLUMBIEN

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN KOLUMBIEN INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN KOLUMBIEN Kolumbien (Februar 2014) Öl und Bergbau locken Investoren / Verbesserte Sicherheitslage und Freihandelsabkommen stärken Attraktivität des Standorts Bogotá (gtai)

Mehr

Branchenportrait Life Science Zürich

Branchenportrait Life Science Zürich Branchenportrait Life Science Zürich Bedeutung der Life Science Industrie für den Kanton Zürich Zürich, 30. September 2013 Martin Eichler Chefökonom Larissa Müller Wissenschaftliche h Mitarbeiterin, i

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KANADA

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KANADA NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KANADA Kanada (Februar 2014) Kanada und EU wollen Investitionsschutzabkommen schließen Toronto (gtai) - Kanada möchte mit niedrigen Steuersätzen und Steuergutschriften forschungsintensive

Mehr

WIRTSCHAFTSTRENDS TAIWAN JAHRESWECHSEL 2014/15

WIRTSCHAFTSTRENDS TAIWAN JAHRESWECHSEL 2014/15 WIRTSCHAFTSTRENDS TAIWAN JAHRESWECHSEL 2014/15 Taiwan - Jahreswechsel 2014/15 1 Gesamtwirtschaftlicher Ausblick 4 Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts 4 Investitionen 6 Konsum 7 Außenhandel 8 2 Branchen

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN BRASILIEN

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN BRASILIEN KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN BRASILIEN Brasilien (November 2014) Neue Mittelschicht schränkt Konsum ein São Paulo (gtai) - In Zeiten geringen Wirtschaftswachstums, hoher Inflation und eines beschränkten

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE Vereinigte Arabische Emirate - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Vereinigte Arabische Emirate - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (Februar

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich

Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich 159060 Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 643.801 qkm 2013: 63,7 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: 0,5% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BELGIEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BELGIEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL BELGIEN Belgien (August 2014) Insolvenzen nehmen weiter zu / Günstige Kreditzinsen Bonn (gtai) - Die Finanzinstitute in Belgien erleben einen tiefen Strukturwandel. Gleiches

Mehr

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011 TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011 2010 2011 2010 2011 2010 1 McKinsey & Company Inc., Düsseldorf

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG FINNLAND

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG FINNLAND NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG FINNLAND Finnland (Oktober 2014) Starke Fokussierung auf die Forschung / Seit 2014 gelten in einigen Regionen neue Obergrenzen Helsinki (gtai) - In Finnland existieren viele

Mehr

Wirtschaftstrends Luxemburg. Jahresmitte 2011

Wirtschaftstrends Luxemburg. Jahresmitte 2011 Wirtschaftstrends Luxemburg Jahresmitte 2011 Luxemburg - Jahresmitte 2011 1 Gesamtwirtschaftlicher Ausblick 4 Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts 4 Investitionen 6 Konsum 7 Außenhandel 8 2 Branchen im

Mehr

Herzlich willkommen in den Studiengängen Chemie- und Bioingenieurwesen sowie Life Science Engineering

Herzlich willkommen in den Studiengängen Chemie- und Bioingenieurwesen sowie Life Science Engineering Die Professoren und Mitarbeiter des Departments für Chemie- und Bioingenieurwesen heißen Sie... Herzlich willkommen in den Studiengängen Chemie- und Bioingenieurwesen sowie Life Science Engineering Chemie-

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH Vereinigtes Königreich (Januar 2013) Körperschaftsteuersenkung und neue Steuerminderungsmodelle auch für F&E-Aktivitäten sollen neue Anreize setzen

Mehr

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Kasachstan

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Kasachstan Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Kasachstan Kasachstan - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Kasachstan - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (Oktober 2012) Almaty (gtai) - Nach dem massiven

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TAIWAN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TAIWAN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL TAIWAN Taiwan (März 2015) Ausfallrisiko gering / Zahlungsmoral hoch Taipei (gtai) - Taiwans Kreditwirtschaft entspricht weitgehend internationalen Standards. Sie ist für

Mehr

Studierende der HAW Hamburg

Studierende der HAW Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Hochschulverwaltung/PSt-ASc 12.06.2015 der HAW Hamburg Sommersemester 2015 1 2 3 4 5 w = Beurlaubte Design, Medien Information (DMI) Design Information

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Türkei

Wirtschaftsdaten kompakt: Türkei 159220 Wirtschaftsdaten kompakt: Türkei Stand: November 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 783.562,0 qkm 2013: 76,5 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: 1,2% Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE USBEKISTAN

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE USBEKISTAN CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE USBEKISTAN Usbekistan - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Usbekistan - Chemie-, chemische Industrie (März 2015) Taschkent (gtai) - Die Chemie, Petrochemie und pharmazeutische

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN KANADA

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN KANADA INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN KANADA Kanada (April 2014) Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada regelt künftig auch Investitionsschutz (abs)toronto (gtai) - Kanada kann bei internationalen Standort-Rankings

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

WACKER erweitert Technical Center in Korea und eröffnet neues Schulungszentrum für Silicon- und Polymeranwendungen

WACKER erweitert Technical Center in Korea und eröffnet neues Schulungszentrum für Silicon- und Polymeranwendungen Wacker Chemie AG Hanns-Seidel-Platz 4 81737 München, Germany www.wacker.com PRESSEINFORMATION Nummer 9 WACKER erweitert Technical Center in Korea und eröffnet neues Schulungszentrum für Silicon- und Polymeranwendungen

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Rohstoffgigant Russland

Rohstoffgigant Russland Rohstoffgigant Russland Vorkommen, Projekte, Partnerschaften Branche ! Marktbericht Russland Stand: August 2012 Branche Rohstoffgigant Russland Vorkommen, Projekte, Partnerschaften Moskau (gtai) - Russland

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN Litauen (November 2013) Kredite weiten sich 2013 aus / Zinsen sind bei Eurobindung niedriger Vilnius (gtai) - Das neu vergebene Kreditvolumen ist in Litauen zuletzt

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN FRANKREICH

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN FRANKREICH KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN FRANKREICH Frankreich (August 2015) Zurückhaltung in der Krise Paris (gtai) - Frankreichs Konsumenten geben wieder etwas mehr aus. Sie bleiben allerdings vorsichtig. Im Jahr

Mehr

MEDIZINTECHNIK ARGENTINIEN

MEDIZINTECHNIK ARGENTINIEN MEDIZINTECHNIK ARGENTINIEN Argentinien - Medizintechnik Branche kompakt: Argentinien - Medizintechnik (Februar 2015) Buenos Aires (gtai) - Argentiniens Medizintechnikmarkt könnte 2015 moderat wachsen.

Mehr

MEDIZINTECHNIK SPANIEN

MEDIZINTECHNIK SPANIEN MEDIZINTECHNIK SPANIEN Spanien - Medizintechnik Branche kompakt: Spanien - Medizintechnik (Januar 2015) Madrid (gtai) - Der spanische Markt für Medizintechnik stand auch 2014 im Zeichen der Haushaltskonsolidierung

Mehr

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Regierung von Niederbayern -Gewerbeaufsichtsamt- REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Merkblatt für Betriebe Was ist REACH? REACH steht für Registration,

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Japan

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Japan Kreditvergabe und Zahlungsmoral Japan Japan (Februar 2012) Kreditvergabe und Zahlungsmoral Tokio (gtai) - Die Kreditaufnahme in Japan ist für deutsche Unternehmen auch bei den heimischen Banken unproblematisch.

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015

Chris Schmidt - istockphoto. FDI Reporting 2014. Stand: 27.04.2015 Chris Schmidt - istockphoto FDI Reporting 2014 Stand: 27.04.2015 Deutschland verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt fast 1.700 ausländische Investitionen. Ergebnisse des Reportings 2014 Insgesamt meldeten

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN KASACHSTAN

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN KASACHSTAN KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN KASACHSTAN Kasachstan (Oktober 2013) Regierung erwartet bis 2018 ein durchschnittliches Plus beim Groß- und Einzelhandel von 9,5% pro Jahr Almaty (gtai) - Die Kaufkraft in

Mehr

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen

Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Internationaler Vergleich von B2B E- Commerce in ausgewählten Branchen Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Präsentation von Jan Sibold Die pharmazeutische Industrie in Großbritannien Gliederung

Mehr

Neue Energie. Petrochemische Industrie La Porte (USA)

Neue Energie. Petrochemische Industrie La Porte (USA) 25 Stärken ausbauen shale gas Im Energiemarkt ist die Bedeutung von Eerdgas in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, insbesondere durch die Erschließung der Vorkommen aus Schiefergestein (Shale Gas).

Mehr

Cluster Monitor Deutschland

Cluster Monitor Deutschland Cluster Monitor Deutschland Trends und Perspektiven von Unternehmen in regionalen Netzwerken und Clustern Redaktion Dr. Sonja Kind, Dr. Gerd Meier zu Köcker, Michael Nerger Geschäftsstelle Kompetenznetze,

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE SCHWEIZ

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE SCHWEIZ KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE SCHWEIZ Schweiz - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Schweiz - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (Februar 2014) Bonn (gtai) - Die Anzahl der Pkw-Neuzulassungen in der Schweiz

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU RUSSISCHE FÖDERATION

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU RUSSISCHE FÖDERATION MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU RUSSISCHE FÖDERATION Russische Föderation - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Russische Föderation - Maschinenbau und Anlagenbau (Mai 2015) Moskau (gtai) - Die Absatzmöglichkeiten

Mehr

CHEMIE 7. Klasse - (Kernstoff) ORG. Bausteine der Stoffe: Aufbau der Atome Aufbau der Elektronenhülle Atommodelle: Dalton, Bohr Orbitalmodell

CHEMIE 7. Klasse - (Kernstoff) ORG. Bausteine der Stoffe: Aufbau der Atome Aufbau der Elektronenhülle Atommodelle: Dalton, Bohr Orbitalmodell 7. Klasse - (Kernstoff) ORG Bausteine der Stoffe: Aufbau der Atome Aufbau der Elektronenhülle Atommodelle: Dalton, Bohr Orbitalmodell Ordnung der Elemente: Aufstellung des Periodensystems Eigenschaften

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage Das redaktionelle Profil Unter der gemeinsamen Marke informieren die Business-Newsletter der MBM Medien GmbH täglich bzw. wöchentlich über die wichtigsten Nachrichten zur deutschen Außenwirtschaft. Nach

Mehr

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012 TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2012 2011 2012 2011 2012 2011 1 McKinsey & Company Inc., Düsseldorf

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) ÄGYPTEN

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) ÄGYPTEN BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) ÄGYPTEN Ägypten - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Ägypen - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (Juni 2015) Kairo (gtai) - Der robuste ägyptische Hochbau

Mehr

Klima und Energie Modellregion Hardegg - Thayatal

Klima und Energie Modellregion Hardegg - Thayatal Klima und Energie Modellregion Hardegg - Thayatal Einreichung Projekt B068986 Wir nutzen die Potenziale unserer Region AGENDA Vorstellung KEM Hardegg Thayatal Biomasse - Potenzial in Österreich Biomasse

Mehr

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir entwickeln Problemlösungen für Fragen auf wichtigen Feldern der zukünftigen Entwicklung: Wir gestalten (nicht nur) Hamburgs Zukunft mit. Wir sind

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Produktportfolio Industrie Health Care & Food Futtermittel

Produktportfolio Industrie Health Care & Food Futtermittel www.kali-gmbh.com Produktportfolio Industrie Health Care & Food Futtermittel Für jede Anwendung die richtige Lösung Die Kompetenz in Kalium und Magnesium Industrie Hochwertige Rohstoffe für industrielle

Mehr

Von der Abfall- zur Kreislaufwirtschaft. Die Strategie des Bundes

Von der Abfall- zur Kreislaufwirtschaft. Die Strategie des Bundes Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Abfall und Von der Abfall- zur Kreislaufwirtschaft Die Strategie des Bundes Dr. Michel

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG MEXIKO

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG MEXIKO NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG MEXIKO Mexiko (März 2013) Zahlreiche Förderprogramme / Lokale Anreize je nach Umfang der Investition / Von Peter Buerstedde Mexiko-Stadt (gtai) - Mexiko bietet eine Reihe

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

Bayern International. Ihr Exporterfolg ist unser Ziel

Bayern International. Ihr Exporterfolg ist unser Ziel Bayern International Ihr Exporterfolg ist unser Ziel Bayern International Bayern International Einstiegshilfe in Auslandsmärkte Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bayern durch Internationalisierung Outbound:

Mehr

VERHANDLUNGSPRAXIS KOMPAKT DEUTSCHLAND

VERHANDLUNGSPRAXIS KOMPAKT DEUTSCHLAND VERHANDLUNGSPRAXIS KOMPAKT DEUTSCHLAND Deutschland (Februar 2015) Kulturelle Besonderheiten und Businessetikette Berlin (gtai) - Die Kenntnis interkultureller Besonderheiten im Deutschland-Geschäft erhöht

Mehr

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 PRESSEMITTEILUNG Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 Konzernumsatz wächst um 18 Prozent auf 174,6 Millionen Euro im dritten Quartal

Mehr