Fachtagung. Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachtagung. Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel?"

Transkript

1 Herzlich Willkommen! Fachtagung Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel? Die Interkulturelle Öffnung der Jugend(sozial)arbeit als Herausforderung und Beitrag zur Integration Oranienburg,

2 Zur Situation junger Geflüchteter im Landkreis Oberhavel Begrüßung durch den Dezernenten für Bildung und Jugend des Landkreises Oberhavel Dieter Starke Oranienburg,

3 Zuwanderung in Brandenburg ist gesellschaftliche Realität 1652 Schloss Oranienburg 1659 Kolonie Neuholland 1685 Edikt von Potsdam (Hugenotten) nach 1945 Heimatvertriebene BRD: Gastarbeiteranwerbung , Nachzug von Familienangehörigen DDR: Vertragsarbeiter aus Vietnam, Mosambik, Polen, Ungarn u.a

4 Zuwanderung in Brandenburg ist gesellschaftliche Realität Nach 1990: Bürgerkriegsflüchtlinge (Bosnien u.a.) Spätaussiedler (Russlanddeutsche) Kontingentflüchtlinge (jüdische Zuwanderer) Ausländeranteil im Landkreis Oberhavel blieb gering: 2,8 % (06/2015) Anteil Geflüchtete: 0,62 % (06/2015)

5 Zuwanderung in Brandenburg ist gesellschaftliche Realität Nach 2000: EU-Osterweiterungen 2004 (u.a. Polen) und 2007 (Bulgarien, Rumänien) sog. Flüchtlingswelle 2015 Ansteigen der Asylantragsstellungen bereits 2013 und

6 Zuwanderung in Brandenburg ist gesellschaftliche Realität sog. Flüchtlingswelle 2015 in Oberhavel: Einrichtung von Gemeinschaftsunterkünften (GU) und Wohnunterbringungen in Birkenwerder Fürstenberg/Havel (GU) Mühlenbecker Land (vorübergehend Notunterkunft) Oberkrämer (GU) Gransee (GU) Hennigsdorf (Erweiterung der GU Stolpe-Süd) Kremmen (GU) Oranienburg (GU Lehnitz, GU Hinter dem Schlosspark) Velten Zehdenick (GU) Im Bau: Glienicke/Nordbahn, Hohen Neuendorf (Eröffnung 2017) 2016 Verteilung unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter 6

7 Verteilung im Landkreis Oberhavel Kommune Anzahl der Asylbewerber Davon unter 18 Jahre alt Anzahl der anerkannten Asylbewerber Davon unter 18 Jahre alt Amt Gransee und Gemeinden Birkenwerder Fürstenberg/Havel Glienicke/Nordbahn Hennigsdorf Hohen Neuendorf Kremmen Leegebruch Liebenwalde Löwenberger Land Mühlenbecker Land Oberkrämer Oranienburg Velten Zehdenick Quelle: Landkreis Oberhavel, FB Soziales und Integration (Stand ) 7

8 Unbegleitete minderjährige Geflüchteten im Landkreis Oberhavel Kommune Anzahl der unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten 44 (u.a. Centauro Gransee, Amt Gransee und Gemeinden Waldhof Zootzen, Ev. Johannesstift,) Birkenwerder 15 (u.a. ALEP, Ev. Johannesstift) Fürstenberg/Havel 1 Glienicke/Nordbahn 1 Hennigsdorf 12 (u.a. Horizont e.v., Spinnennetz Institut) Hohen Neuendorf 3 Kremmen 2 Leegebruch 0 Liebenwalde 1 Löwenberger Land 0 Mühlenbecker Land 2 Oberkrämer 5 Oranienburg 10 (u.a. Märkischer Sozialverein e.v.) Velten 4 Zehdenick 0 Quelle: Landkreis Oberhavel, FB Jugend (Stand ) 8

9 Herausforderungen an die Integration Schwierige Rahmenbedingungen vielfältige Zugangshürden und Kapazitätsengpässe: Sprachbarrieren, kulturelle und religiöse Verschiedenheit Wohnungsmarkt, Kita- und Schulplätze Medizinische Versorgung Mobilität Dauer der Asylverfahren (Unsicherheit über Bleibeperspektive) Bürokratische Hürden Spezialisierte Arbeitswelt (Fachkräftemangel Qualifizierungserfordernisse) Ablehnung in Teilen der Bevölkerung (Rassismus)

10 Schlüssel zur Integration Sprachkenntnisse Teilhabe an Bildung Vorhandensein von angemessenem Wohnraum Gesundheitliche Versorgung Berufliche Perspektive/Teilhabe Gesellschaftliche Teilhabe Willkommenskultur / interkulturelle Öffnung Überwindung von Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus vgl. Landesintegrationskonzept des Landes Brandenburg (2014)

11 Was benötigen geflüchtete Kinder, Jugendliche und Familien von uns? 1. Interkulturelle Öffnung der Regeleinrichtungen der formalen und non-formalen Bildung Strategie der Organisations- und Konzeptentwicklung als Reaktion auf die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft Abbau von bestehenden Zugangshemmnissen 2. Gute Vernetzung der Angebote vor Ort Migrationsspezifische Sozialarbeit (Beratungsdienste u.a.) sowie Regelangebote (Kitas/Schulen/Horte, Jugendarbeit usw.) müssen sich vor Ort abstimmen und ergänzen

12 Resümee: Integration geschieht vor Ort oder findet nicht statt / droht zu scheitern! Vielen Dank!

13 Dokumentenanhang Schüler mit Asylhintergrund (Asylbewerber oder anerkannte Asylbewerber) Stand 11/2016, z. T. 03/2016 (abhängig von den Meldungen der Schulen) Quelle: Landkreis Oberhavel, Fachbereich Bildung und Gebäudeverwaltung 13

14 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 1 Grundschulen Ort Anzahl Grundschule Beetz Kremmen - Goethe-Grundschule Kremmen Kremmen 9 Grundschule Bötzow Oberkrämer - Nashorn-Grundschule Vehlefanz Oberkrämer 8 Grundschule Nord Hennigsdorf 15 Theodor-Fontane-Grundschule Hennigsdorf 44 Biber-Grundschule Nieder Neuendorf Hennigsdorf - Grundschule N.N. (neu) Hennigsdorf 6 Linden-Grundschule Velten Velten 2 Löwenzahn-Grundschule Velten Velten - Oberschulen Ort Anzahl Albert-Schweitzer-Oberschule Hennigsdorf 4 Adolph-Diesterweg-Oberschule Hennigsdorf - 1. Oberschule Velten Velten

15 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 1 Oberstufenzentren Ort Anzahl Eduard-Maurer-OSZ Hennigsdorf 35 Gymnasien Ort Anzahl Alexander-S.-Puschkin-Gymnasium Hennigsdorf - Hedwig-Bollhagen-Gymnasium Velten - Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt Ort Anzahl Schule an den Havelauen ("Lernen") Hennigsdorf - Regenbogenschule ("geistige Entwicklung") Hennigsdorf

16 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 2 Grundschulen Ort Anzahl Comenius-Grundschule Oranienburg 10 Havelschule Oranienburg Grundschule Oranienburg 20 Waldschule Oranienburg Grundschule Oranienburg 10 Grundschule Sachsenhausen Oranienburg 3 Grundschule Friedrichsthal Oranienburg - Grundschule Germendorf Oranienburg 6 Friedrich-Wolf-Grundschule Lehnitz Oranienburg 1 Neddermeyer-Grundschule Schmachtenhagen Oranienburg 18 Mosaik-Grundschule Oranienburg Oranienburg 1 Oberschulen Ort Anzahl Jean-Clermont-Oberschule Sachsenhausen Oranienburg

17 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 2 Gesamtschulen Ort Anzahl Torhorstschule Gesamtschule Oranienburg 4 Oberstufenzentren Ort Anzahl Georg-Mendheim-OSZ Oranienburg 26 Gymnasien Ort Anzahl Louise-Henriette-Gymnsium Oranienburg 10 F.-F.-Runge-Gymnasium Oranienburg - Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt Ort Anzahl Linden-Schule ("Lernen") Oranienburg

18 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 3 Grundschulen Ort Anzahl Johann-Heinrich-Pestalozzi- Grundschule Birkenwerder - Pestalozzi-Grundschule Birkenwerder Birkenwerder 10 Grundschule Glienicke Glienicke/Nordbahn - Ahorn-Grundschule Bergfelde Hohen Neuendorf - Grundschule Borgsdorf Hohen Neuendorf - Waldgrundschule Hohen Neuendorf Hohen Neuendorf - Grundschule Niederheide Hohen Neuendorf - Käthe-Kollwitz-Grundschule Mühlenbecker Land - Europaschule am Fließ Mühlenbecker Land 3 Oberschulen Ort Anzahl Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule Hohen Neuendorf

19 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 3 Gesamtschulen Ort Anzahl Regine-Hildebrandt-Schule Birkenwerder 10 Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbecker Land - Gymnasien Ort Anzahl Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf - Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt Ort Anzahl Margeriten-Schule ("emotionale und soziale Entwicklung") Hohen Neuendorf

20 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 4 Grundschulen Ort Anzahl Theodor-Fontane-Grundschule Menz Amt Gransee und Gemeinden - Stadtschule Gransee Amt Gransee und Gemeinden 10 Grundschule "An der Mühle" Fürstenberg/Havel - Bredereiche Drei-Seen-Grundschule Fürstenberg/Havel 6 Grundschule "Am Weinberg" Liebenwalde - Linden-Grundschule Zehdenick Zehdenick 9 Havelland-Grundschule Zehdenick Zehdenick 5 Grundschule "Am Ziegeleipark" Mildenberg Zehdenick - Oberschulen Ort Anzahl Werner-von-Siemens-Oberschule Amt Gransee und Gemeinden 3 Libertasschule Löwenberg Oberschule mit Grundschulteil Löwenberger Land - Exin-Oberschule Zehdenick Zehdenick

21 Schüler mit Status Asylbewerber im Planungsgebiet 4 Gymnasien Ort Anzahl Strittmatter-Gymnasium Amt Gransee und Gemeinden 1 Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt Ort Anzahl Exin-Förderschule ("geistige Entwicklung") Zehdenick

Schulentwicklungsplan - Teil I - Stand: Januar 2012 Landkreis Oberhavel

Schulentwicklungsplan - Teil I - Stand: Januar 2012 Landkreis Oberhavel 2 1. Vorbemerkungen... 5 2. Aufgaben und Grundlagen der Schulentwicklungsplanung... 8 2.1 Aufgaben der Schulentwicklungsplanung... 8 2.2 Schulträger, Zügigkeit und Klassengrößen... 8 2.2.1 Schulträger...

Mehr

Konzeption zur Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Oberhavel Unterbringungskonzeption Asyl. - Fortschreibung

Konzeption zur Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Oberhavel Unterbringungskonzeption Asyl. - Fortschreibung Konzeption zur Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Oberhavel Unterbringungskonzeption Asyl - Fortschreibung 2015 - Kreistag Oberhavel Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Rettungswesen und Katastrophenschutz

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen der Bundesrepublik Deutschland...

1 Allgemeine Erläuterungen Entwicklung Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen der Bundesrepublik Deutschland... Zahlen, Daten, Fakten Asyl Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Erläuterungen... 3 Entwicklung... 4.1 Entwicklung der jährlichen Zuweisungszahlen... 4.1.1.1..1.3 der Bundesrepublik Deutschland... 4 des Landes

Mehr

Nach den Vorgaben des Landesentwicklungsplans Berlin - Brandenburg (LEP B-B) / Z 4.5 ist die Entwicklung von Siedlungsflächen möglich:

Nach den Vorgaben des Landesentwicklungsplans Berlin - Brandenburg (LEP B-B) / Z 4.5 ist die Entwicklung von Siedlungsflächen möglich: 1. Bevölkerung 1.1. Ziele Die Bevölkerungsentwicklung im Landkreis soll nach Möglichkeit zu einer ausgewogenen Bevölkerungsstruktur beitragen, damit eine wesentliche Voraussetzung für die schrittweise

Mehr

Namens der Landesregierung beantwortet der Minister für Bildung, Jugend und Sport die Kleine Anfrage wie folgt:

Namens der Landesregierung beantwortet der Minister für Bildung, Jugend und Sport die Kleine Anfrage wie folgt: Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode Drucksache 6/147 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 23 des Abgeordneten Gordon Hoffmann der CDU-Fraktion Drucksache 6/50 Regionalstelle Neuruppin des

Mehr

Lange Soziale Nacht Oberhavel am 25.10.2013 von 17.00 bis 21.00 Uhr

Lange Soziale Nacht Oberhavel am 25.10.2013 von 17.00 bis 21.00 Uhr Lange Soziale Nacht Oberhavel am 25.10.2013 von 17.00 bis 21.00 Uhr Beteiligte Organisationen und Einsatzort Caritas- Werkstatt für behinderte Menschen Christoph Lau Berliner Straße 93 Tel.: 03301 / 52390

Mehr

Miteinander weiter denken. Einladung zum Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Oberhavel am 5. Oktober 2016 in Oranienburg

Miteinander weiter denken. Einladung zum Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Oberhavel am 5. Oktober 2016 in Oranienburg Oranienburg, 7. September 2016 Miteinander weiter denken Einladung zum Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Oberhavel am 5. Oktober 2016 in Oranienburg Sehr geehrte Engagierte in Kommunalpolitik,

Mehr

MBS Basketball Schulcup

MBS Basketball Schulcup Marie-Curie-Gymnasium Ludwigsfelde WK I Jungen Es wird im "jeder gegen jeden" gespielt (Hin- und Rückspiel) WKI Ju1 14:50 3 Marie-Curie-Gymnasium L. 17 : 32 WKI Ju2 15:50 3 Marie-Curie-Gymnasium L. 31

Mehr

Handlungsrichtlinie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB II und SGB XII. vom

Handlungsrichtlinie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB II und SGB XII. vom Handlungsrichtlie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB II und SGB XII Gliederung vom 04.06.2013 1. Grundlegendes 2 2. Grundsätze der Leistungsgewährung

Mehr

direkt drüber! oberhavel Landkreis Oberhavel Zugelassener kommunaler Träger Jobcenter Oberhavel Handlungsrichtlinie

direkt drüber! oberhavel Landkreis Oberhavel Zugelassener kommunaler Träger Jobcenter Oberhavel Handlungsrichtlinie direkt drüber! oberhavel Landkreis Oberhavel Zugelassener kommunaler Träger Jobcenter Oberhavel Handlungsrichtlinie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB

Mehr

Ländlicher Pferdesport Bötzow e.v. FN-Nummer: LSB-Nummer: Kontakt: Ländl.Pferdesport Bötzow e.v.

Ländlicher Pferdesport Bötzow e.v. FN-Nummer: LSB-Nummer: Kontakt: Ländl.Pferdesport Bötzow e.v. Stand 19. Juni 2009/ Pomp (030 / 300922-15) Ländlicher Pferdesport Bötzow e.v. FN-Nummer: 1801711 65001 Kontakt: Ländl.Pferdesport Bötzow e.v. Tel.: 0171 2722687 Michael Zeiner, Marwitzer Str. 17, 16727

Mehr

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Einladung zur Fachtagung Welche Unterstützungsangebote benötigen junge Geflüchtete und geflüchtete Familien im Landkreis Oberhavel? Die Interkulturelle Öffnung der Jugend(sozial)arbeit als Herausforderung

Mehr

Handlungsrichtlinie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB II, SGB XII und AsylbLG. vom

Handlungsrichtlinie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB II, SGB XII und AsylbLG. vom Handlungsrichtlie zur Übernahme von Bedarfen für Unterkunft und Heizung im Rahmen der Umsetzung des SGB II, SGB XII und AsylbLG Gliederung vom 17.05.2016 1. Grundlegendes 2 2. Grundsätze der Leistungsgewährung

Mehr

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf mit autistischem Verhalten (ASS)

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf mit autistischem Verhalten (ASS) Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode Drucksache 6/4642 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1840 der Abgeordneten Marie Luise von Halem Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Drucksache 6/4390 Schülerinnen

Mehr

Beschluss-Nr.: 07/ Anlage 1

Beschluss-Nr.: 07/ Anlage 1 Beschluss-Nr.: 07/2015 - Anlage 1 Übersicht über die Träger öffentlicher Belange für die Behördenbeteiligung zu dem Regionalplan Prignitz-Oberhavel - Sachlicher Teilplan "Freiraum und Windenergie" 1. Landkreise,

Mehr

Netzwerke und Kooperationen in den Kommunen

Netzwerke und Kooperationen in den Kommunen Netzwerke und Kooperationen in den Kommunen Willkommen bei Freunden Anna-Margarete Davis, Regionalstellenleiterin Berlin DKJS Safa Semsary, Kommunalberaterin Servicebüro Berlin DKJS 22. Oktober 2015 Überblick

Mehr

Die Belange des Bundes aufgrund der Hauptstadtfunktion sowie der Energiewende sind zu berücksichtigen.

Die Belange des Bundes aufgrund der Hauptstadtfunktion sowie der Energiewende sind zu berücksichtigen. 15. Konversion 15.1. Allgemeines Die ehemals militärisch genutzten Flächen und Einrichtungen sind raumverträglich für zivile Zwecke nutzbar zu machen. Dabei sind vorrangig die öffentlichen Belange zu berücksichtigen.

Mehr

Installateurverzeichnis für den Landkreis Oberhavel (Stand: August 2013) 1

Installateurverzeichnis für den Landkreis Oberhavel (Stand: August 2013) 1 Installateurverzeichnis für den Landkreis Oberhavel (Stand: August 2013) 1 Peschel Heizungs und Sanitärinstallation 16775 Löwenberg Karl Marx Platz 10 03301/207888 Eintragung Breme Sanitär Service Klaus

Mehr

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 466 der Abgeordneten Britta Müller der SPD-Fraktion Drucksache 6/1015

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 466 der Abgeordneten Britta Müller der SPD-Fraktion Drucksache 6/1015 Landtag Brandenburg 6. Wahlperiode Drucksache 6/1302 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 466 der Abgeordneten Britta Müller der SPD-Fraktion Drucksache 6/1015 Nachfrage zur Kleinen Anfrage

Mehr

Zuwanderung und Integration in den ostdeutschen Ländern Ergebnisse des Mikrozensus

Zuwanderung und Integration in den ostdeutschen Ländern Ergebnisse des Mikrozensus Die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg Zuwanderung und Integration in den ostdeutschen Ländern Ergebnisse des Mikrozensus Prof. Dr. Karin Weiss Vortrag auf der Fachtagung der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 5/879 5. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 5/879 5. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 5/879 5. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 276 der Abgeordneten Gerrit Große und Margitta Mächtig Fraktion DIE LINKE Drucksache 5/692 Besuch

Mehr

Abfallkalender 2015. Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmüll-Doppelkarte. www.awu-oberhavel.de

Abfallkalender 2015. Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmüll-Doppelkarte. www.awu-oberhavel.de Abfallkalender 2015 Entsorgung wie und wo? Mit Sperrmüll-Doppelkarte www.awu-oberhavel.de Adressen und Öffnungszeiten Landkreis Oberhavel Fachdienst Naturschutz, Umweltschutz und Abfallbeseitigung Adolf-Dechert-Straße

Mehr

Flüchtlinge im Landkreis Elbe-Elster

Flüchtlinge im Landkreis Elbe-Elster Flüchtlinge im Landkreis Elbe-Elster http://www.rbb-online.de/content/dam/rbb/rbb/bilder%20infoportal------- /2013/2013_11/Waesche.jpg.jpg/size=708x398.jpg Anteil Ausländer im Landkreis Elbe-Elster (Stand

Mehr

Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht. 1. Die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und ihre Aufgaben

Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht. 1. Die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und ihre Aufgaben Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht 1. Die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und ihre Aufgaben 2. Beschreibung des Kreisgebietes Der Landkreis Oberhavel liegt nördlich der Hauptstadt Berlin.

Mehr

Folie 1. Asylbewerber im Landkreis Aichach- Friedberg

Folie 1. Asylbewerber im Landkreis Aichach- Friedberg Folie 1 Asylbewerber im Landkreis Aichach- Friedberg Asylbewerber im Landkreis Aichach-Friedberg 1. Asylrecht 2. Aktuelle Zahlen 3. Asylverfahren 4. Wichtige Eckpunkte 5. Unterbringung 6. Asylbewerber

Mehr

Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht 2014 Landkreis Oberhavel

Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht 2014 Landkreis Oberhavel Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Oberhavel Auszug aus dem Grundstücksmarktbericht 214 Landkreis Oberhavel Impressum Herausgeber Geschäftsstelle beim Kataster- und Vermessungsamt Rungestr.

Mehr

Fördermöglichkeiten für kulturelle Projekte mit Geflüchteten

Fördermöglichkeiten für kulturelle Projekte mit Geflüchteten Seite 1 von 5 Fördermöglichkeiten für kulturelle Projekte mit Geflüchteten Öffentliche Fördergeldgeber: Region Dresden: Lokales Handlungsprogramm für Demokratie und Toleranz und gegen Extremismus Was wird

Mehr

Fachtag: Neue Herausforderungen in der Jugend(sozial)arbeit sozialräumlich gestalten am Ergebnisdokumentation:

Fachtag: Neue Herausforderungen in der Jugend(sozial)arbeit sozialräumlich gestalten am Ergebnisdokumentation: BIUF e.v. Gregr-Mendel-Straße 5 14469 Ptsdam KORUS Beratung An die Teilnehmer_innen des Fachtags Neue Herausfrderungen in der Jugend(szial)arbeit szialräumlich gestalten Martin Evers Gregr-Mendel-Straße

Mehr

WAHLPROGRAMM Kreistagswahl Offen, handelnd, verlässlich: WIR SIND OHV! Am 25. Mai ist Kreistagswahl OBERHAVEL

WAHLPROGRAMM Kreistagswahl Offen, handelnd, verlässlich: WIR SIND OHV! Am 25. Mai ist Kreistagswahl OBERHAVEL WAHLPROGRAMM Kreistagswahl 2014 Offen, handelnd, verlässlich: WIR SIND OHV! Am 25. Mai ist Kreistagswahl OBERHAVEL 1 VORWORT ZUM WAHLPROGRAMM Kreistagswahl 2014 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, unser

Mehr

Willkommenskultur als Entwicklungschance strukturschwacher ländlicher Regionen

Willkommenskultur als Entwicklungschance strukturschwacher ländlicher Regionen Willkommenskultur als Entwicklungschance strukturschwacher ländlicher Regionen Aktuelle Kreisdaten Größe: 2.423 km² Einwohner gesamt (31.12.12): 116.666 Besiedlungsdichte: 48 Ewh/km² Quelle: Statistisches

Mehr

Herausforderungen und Chancen der Migrationsgesellschaft

Herausforderungen und Chancen der Migrationsgesellschaft Herausforderungen und Chancen der Migrationsgesellschaft 2. Coburger Demokratiekonferenz Stephan Simon, M.A., Universität Bamberg, Lehrstuhl für politische Soziologie S. 1 Agenda 1. Deutschland ist ein

Mehr

Modell regionaler Lageeinflüsse auf den Wert von Grund und Boden

Modell regionaler Lageeinflüsse auf den Wert von Grund und Boden Siegfried Kobel Modell regionaler Lageeinflüsse auf den Wert von Grund und Boden In den jährlichen Grundstücksmarktberichten für den Landkreis Oberhavel sind seit vielen Jahren Ausführungen über den Einfluss

Mehr

Die Standesämter im Land Brandenburg

Die Standesämter im Land Brandenburg Die Standesämter im Land Brandenburg 2003 2009 Kreis Standesamt Zuständigkeit 1. Januar 2009 Barnim Ahrensfelde Bernau bei Berlin Biesenthal-Barnim Britz-Chorin Eberswalde Joachimsthal (Schorfheide) Oderberg

Mehr

Netzwerkatlas der sozialen Arbeit im Landkreis Oberhavel

Netzwerkatlas der sozialen Arbeit im Landkreis Oberhavel Netzwerkatlas der sozialen Arbeit im Landkreis Oberhavel 2011 1 Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Arbeitsvermittlungen 3 2. Zeitarbeit 6 3. Beschäftigungsgesellschaften 8 4. Existenzgründer 10 5. Schuldnerberatung

Mehr

Politische Herausforderungen und Handlungsspielräume kommunaler Flüchtlingsarbeit

Politische Herausforderungen und Handlungsspielräume kommunaler Flüchtlingsarbeit Politische Herausforderungen und Handlungsspielräume kommunaler Flüchtlingsarbeit Tagung der Katholischen Hochschule Freiburg im Breisgau, 13. November 2015 PD Dr. Uwe Hunger FoKoS Forschungskolleg der

Mehr

Titelzeile und deren Fortsetzung

Titelzeile und deren Fortsetzung Titelzeile und deren Fortsetzung Die Heterogenisierung unserer Gesellschaft und ihre sozioökonomischen Auswirkungen Dr. Levent Güneş Abteilung Integration, Landeshauptstadt Stuttgart Zahlen und Daten 16

Mehr

Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen im Land Brandenburg

Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen im Land Brandenburg Stellungnahme der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege - Spitzenverbände im Land Brandenburg zur Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen im Land Brandenburg Die Wohlfahrtsverbände engagieren sich seit

Mehr

Willkommenskultur in der Ganztagsschule: auf dem Weg zur interkulturellen Bildung

Willkommenskultur in der Ganztagsschule: auf dem Weg zur interkulturellen Bildung Willkommenskultur in der Ganztagsschule: auf dem Weg zur interkulturellen Bildung Regionalzentren für demokratische Kultur in Mecklenburg-Vorpommern Begrifflichkeiten Migration: Zu- und Auswanderung Migrationshintergrund

Mehr

Spezielle Bedürfnisse und Unterstützungsangebote

Spezielle Bedürfnisse und Unterstützungsangebote Spezielle Bedürfnisse und Unterstützungsangebote Bereits im Januar 2014 stieg die Zahl der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entgegengenommenen Erstanträge im Vergleich zum Vorjahresmonat um

Mehr

Heizungsbau Olaf Schneider GbR Alt Ruppin Breite Straße 7 Eintragung Bernd Witt Altlüdersdorf Dorfstraße 18 Eintragung Peter Langer

Heizungsbau Olaf Schneider GbR Alt Ruppin Breite Straße 7 Eintragung Bernd Witt Altlüdersdorf Dorfstraße 18 Eintragung Peter Langer FIRMA PLZ ORT STRASSE TELEFON TELEFAX STATUS Heizungsbau Olaf Schneider GbR 16827 Alt Ruppin Breite Straße 7 Eintragung Bernd Witt 16775 Altlüdersdorf Dorfstraße 18 Eintragung Peter Langer Basdorf Bahnhofstraße

Mehr

Entsorgung - wie und wo? Abfallkalender mit Sperrmüllkarte. direkt drüber! www. oberhavel.

Entsorgung - wie und wo? Abfallkalender mit Sperrmüllkarte. direkt drüber! www. oberhavel. Entsorgung - wie und wo? Abfallkalender 2013 mit Sperrmüllkarte www. direkt drüber! oberhavel www.awu-oberhavel.de Adressen und Öffnungszeiten Landkreis Oberhavel Fachdienst Naturschutz, Umweltschutz und

Mehr

Spendenempfänger. Verwendung der Mittel aus VR-Gewinnsparen

Spendenempfänger. Verwendung der Mittel aus VR-Gewinnsparen 2014 Vergabe von rund 210.000 Euro für den guten Zweck Für jeden eine große Chance Gewinnsparen ist die perfekte Kombination aus Sparen, Gewinnen und Helfen. Ein Los kostet 5 Euro. Davon werden 4 Euro

Mehr

SOZIALKRITISCHER ARBEITSKREIS DARMSTADT e.v.

SOZIALKRITISCHER ARBEITSKREIS DARMSTADT e.v. Vereinsgeschichte Der Verein entstand 1970 aus den Aktivitäten einer Bürgerinitiative und der evangelischen Studentengemeinde zu damals wie heute aktuellen Problemen wie die Integration von Migrantenfamilien,

Mehr

Vielfalt stärken Chancengleichheit und interkulturelle Öffnung in der

Vielfalt stärken Chancengleichheit und interkulturelle Öffnung in der Vielfalt stärken Chancengleichheit und interkulturelle Öffnung in der Snežana Sever, Leiterin der Geschäftsstelle Gender Mainstreaming Vielfalt stärken Chancengleichheit und interkulturelle Öffnung in

Mehr

(Vo V r o lä l uf u ig i e g ) Z i Z e i le l u n u d n d Grun u d n s d ätze d e d r M a M nn n h n e h im i e m r

(Vo V r o lä l uf u ig i e g ) Z i Z e i le l u n u d n d Grun u d n s d ätze d e d r M a M nn n h n e h im i e m r (Vorläufige) Ziele und Grundsätze der Mannheimer Integrationspolitik (Präsentation im Lenkungsausschuss am 11.5.2009) H I i Was meint Integration? Integrationspolitik bezeichnet die aktive Gestaltung des

Mehr

Joachim Schilling Polizeioberrat Sicherheits- und Präventionsberater der Polizei für den Landkreis Oberhavel

Joachim Schilling Polizeioberrat Sicherheits- und Präventionsberater der Polizei für den Landkreis Oberhavel Joachim Schilling Polizeioberrat Sicherheits- und Präventionsberater der Polizei für den Landkreis Oberhavel Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Oberhavel Berliner Str. 45 a 16515 Oranienburg Tel..

Mehr

Stand: 30.07.2015 09:59 Seite: 1

Stand: 30.07.2015 09:59 Seite: 1 Angeln Angelverein Fürstenberg / Süd e.v. Hasselgrund 5 16798 Fürstenberg Telefon: 033093 / 38793 Telefax: 033093 / 39202 metallbau-nagel@t-online.de Webseite: nicht vorhanden Der Verein bezweckt: - die

Mehr

Verhindert der Datenschutz die Kooperation von Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendhilfe?

Verhindert der Datenschutz die Kooperation von Polizei, Staatsanwaltschaft und Jugendhilfe? Henry Stöss, Sozialarbeiter im Amt für Jugend und Familie Chemnitz Henry Stöss, Sozialarbeiter im Amt für Jugend und Familie Chemnitz Henry Stöss, Sozialarbeiter im Amt für Jugend und Familie Chemnitz

Mehr

Junge Flüchtlinge, berufliche Perspektiven und Kommunale Koordinierung

Junge Flüchtlinge, berufliche Perspektiven und Kommunale Koordinierung Jahresforum Extra: Flüchtlinge 5./6.März 2015 Stuttgart H. Riedinger, Regionaldirektion BW BESSER als der MARKT gemeinsam ERFOLGREICH Junge Flüchtlinge, berufliche Perspektiven und Kommunale Koordinierung

Mehr

Kultursensibel pflegen

Kultursensibel pflegen Kultursensibel pflegen in Sachsen-Anhalt Florian Schulze, Examinierter Krankenpfleger Dipl.Soz.Päd. (FH) Leiter des XENOS-Projektes Interkulturelle Sensibilisierung in der Gesundheits-, Kranken- und Altenhilfe.

Mehr

Migration und Entwicklung im ländlichen Raum?

Migration und Entwicklung im ländlichen Raum? Migration und Entwicklung im ländlichen Raum? Gudrun Kirchhoff Regionaltagung der Agenda 21-Akteure Ostthüringen Herausforderungen nachhaltiger Innenentwicklung in Kommunen des ländlichen Raums im Kontext

Mehr

Stand: 30.07.2015 10:18 Seite: 1

Stand: 30.07.2015 10:18 Seite: 1 01099 Dresden Rasselbande e.v. Stauffenbergallee 47 01099 Dresden Telefon: 0351 / 8026511 Telefax: 03222 / 1186972 info@rasselbande.org Webseite: www.rasselbande.org Der Verein engagiert sich seit 1998

Mehr

Individuelle Förderung und Integration: Herausforderung für ganztägige Schulen. Ausnahmslos Pädagogik!

Individuelle Förderung und Integration: Herausforderung für ganztägige Schulen. Ausnahmslos Pädagogik! Dr. Sabine Knauer Individuelle Förderung und Integration: Herausforderung für ganztägige Schulen Ausnahmslos Pädagogik! Förderschwerpunkte 2006 Quelle: KMK 2008 - eigene Grafik Hören 3,0% Sehen 1,4% Sprache

Mehr

Apl. Prof. Dr. Peter Schimany Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Migration im demographischen Wandel

Apl. Prof. Dr. Peter Schimany Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Migration im demographischen Wandel Apl. Prof. Dr. Peter Schimany Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Migration im demographischen Wandel 6. Demographie-Kongress Ressource Mensch gesellschaftliche Potenziale im Wandel Berlin,

Mehr

Crazy Riders e.v. FN-Nummer: 1801757 LSB-Nummer: 650271 Kontakt: Crazy Riders e.v. Märkischer Reiterhof Velten e.v. FN-Nummer: 1801716

Crazy Riders e.v. FN-Nummer: 1801757 LSB-Nummer: 650271 Kontakt: Crazy Riders e.v. Märkischer Reiterhof Velten e.v. FN-Nummer: 1801716 letzte Änderung 11. August 2016/ Pomp (030 / 300922-15) Crazy Riders e.v. FN-Nummer: 1801757 LSB-Nummer: 650271 Kontakt: Crazy Riders e.v. Tel.: 01749395723 Antje Ambrosi, Neuer Weg 2, 14656 Brieselang

Mehr

Menschen an Ihrer Seite. Die Rummelsberger

Menschen an Ihrer Seite. Die Rummelsberger Rummelsberger Dienste für junge Menschen I 30.10.2015 I Seite 1 Menschen an Ihrer Seite. Die Rummelsberger Rummelsberger Dienste für junge Menschen I 30.10.2015 I Seite 2 Rummelsberger Dienste für junge

Mehr

Planspiel Flüchtlinge willkommen?

Planspiel Flüchtlinge willkommen? Planspiel Flüchtlinge willkommen? Einführung und Faktencheck Rasande Tyskar Stand: Oktober 2016 Gliederung 1. Situation von Flüchtlingen weltweit 2. Situation von Flüchtlingen in Deutschland 3. Zur Methode

Mehr

Ausstellerverzeichnis FTM vom

Ausstellerverzeichnis FTM vom Veranstalter: Heike Bergmann Moderation: Marina Ringel Reporterin, Redakteurin, Moderatorin in Zusammenarbeit TURM ErlebnisCity Oranienburg Schirmherr: Hans- Joachim Laesicke Ausstellerverzeichnis FTM

Mehr

Jugendhilfeausschuss Schulentwicklungsplan Potsdam

Jugendhilfeausschuss Schulentwicklungsplan Potsdam Jugendhilfeausschuss Schulentwicklungsplan Potsdam 14 - GLIEDERUNG Bevölkerung Primarstufe Überschuss-Defizit-Analyse Standortsystem Sekundarstufe Überschuss-Defizit-Analyse Standortsystem Horte Prognose-

Mehr

Herausforderungen der Wildeshauser Schullandschaft meistern

Herausforderungen der Wildeshauser Schullandschaft meistern Herausforderungen der Wildeshauser Schullandschaft meistern Günter Lübke Was erwartet Sie an diesem Abend? 1. Situation an den Grundschulen 2. Situation an der Haupt- und Realschule 3. Schulsozialarbeit

Mehr

ASD Bundeskongress in München bis Zuwanderung aus Südosteuropa - neue Herausforderung für den ASD?!

ASD Bundeskongress in München bis Zuwanderung aus Südosteuropa - neue Herausforderung für den ASD?! ASD Bundeskongress in München 04.09. bis 06.09.2013 Zuwanderung aus Südosteuropa - neue Herausforderung für den ASD?! Karl-August Schwarthans AWO- Integrations ggmbh Duisburg Die AWO-Integrations ggmbh

Mehr

Menschen mit Migrationshintergrund in der Hospiz- und Palliativarbeit

Menschen mit Migrationshintergrund in der Hospiz- und Palliativarbeit Menschen mit Migrationshintergrund in der Hospiz- und Palliativarbeit Zwischen Liebe, Verantwortung und Pflichtgefühl 15. Fachtagung Leben und Sterben am 31.10.2012 des Hessischen Sozialministeriums Daniela

Mehr

Wahl des Kreistages des Landkreises Oberhavel am 25. Mai 2014 Bekanntmachung des Kreiswahlleiters vom 27. März 2014

Wahl des Kreistages des Landkreises Oberhavel am 25. Mai 2014 Bekanntmachung des Kreiswahlleiters vom 27. März 2014 Wahl des Kreistages des Landkreises Oberhavel am 25. Mai 2014 Bekanntmachung des Kreiswahlleiters vom 27. März 2014 Der Kreiswahlausschuss beschloss am 26. März 2014 in öffentlicher Sitzung über die Zulassung

Mehr

Veranstaltung. Fachtagung Junge Roma in Deutschland. Termin: 24./ Heilig-Kreuz-Kirche Zossener Str Berlin.

Veranstaltung. Fachtagung Junge Roma in Deutschland. Termin: 24./ Heilig-Kreuz-Kirche Zossener Str Berlin. Veranstaltung Fachtagung Junge Roma in Deutschland Termin: 24./25.04.2013 Ort: Heilig-Kreuz-Kirche Zossener Str. 65 10961 Berlin Ziel der Fachtagung ist es, - auch vor dem Hintergrund der überhitzten Debatte

Mehr

DIE SAUBERE LÖSUNG IHR DIENSTLEISTER FÜR PRIVAT & GEWERBE

DIE SAUBERE LÖSUNG IHR DIENSTLEISTER FÜR PRIVAT & GEWERBE Foto: Landkreis Oberhavel IHR DIENSTLEISTER FÜR PRIVAT & GEWERBE Glas- und Gebäudereinigung Eigenheim- & Haushaltsservice Haus- und Bürobetreuung Garten- und Grünanlagenpflege Winterdienst Entrümpelungen

Mehr

IQ Netzwerk Brandenburg: Unser Leitbild FOTO. Simone Stroppel.

IQ Netzwerk Brandenburg: Unser Leitbild FOTO. Simone Stroppel. FOTO Simone Stroppel IQ Netzwerk Brandenburg: Unser Leitbild Förderprogramm Integration durch Qualifizierung IQ www.netzwerk-iq.de www.brandenburg.netzwerk-iq.de IQ Netzwerk Brandenburg: Unser Leitbild

Mehr

Lebenswelten junger Menschen auf der Flucht. Manuel Wenda

Lebenswelten junger Menschen auf der Flucht. Manuel Wenda Lebenswelten junger Menschen auf der Flucht Manuel Wenda Kinder auf der Flucht Die Hälfte der Menschen auf der Flucht sind Kinder Besondere Vulnerabilität Besonderes Bedürfnis nach Schutz und Unterstützung

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B I 1 - j / 15 Allgemeinbildende Schulen im Land Berlin Schuljahr 2015/16 statistik Berlin Brandenburg Schulen Klassen Schülerinnen und Schüler Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer

Mehr

Stand: 30.07.2015 10:16 Seite: 1

Stand: 30.07.2015 10:16 Seite: 1 Angelverein Fürstenberg / Süd e.v. Angelverein Fürstenberg / Süd e.v. Hasselgrund 5 16798 Fürstenberg Telefon: 033093 / 38793 Telefax: 033093 / 39202 metallbau-nagel@t-online.de Webseite: nicht vorhanden

Mehr

UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK)

UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) Sitzung des Schulausschusses Ennepe-Ruhr-Kreis am 04.05.2011 Landesrat Hans Meyer Entstehung der UN-BRK Dezember 2006 Verabschiedung

Mehr

Bürgerinformationen Asyl. Haimhausen

Bürgerinformationen Asyl. Haimhausen Bürgerinformationen Asyl Haimhausen 21.03.2016 Art. 16a Grundgesetz (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften

Mehr

Geflüchtete Menschen gemeinsam unterstützen. Informationen für ehrenamtliche Helfer

Geflüchtete Menschen gemeinsam unterstützen. Informationen für ehrenamtliche Helfer Geflüchtete Menschen gemeinsam unterstützen Informationen für ehrenamtliche Helfer Gefl üchtete Menschen gemeinsam unterstützen Geflüchtete Menschen gemeinsam unterstützen Arbeit vermittelt ein Wertgefühl

Mehr

Versorgung und Betreuung minderjähriger Flüchtlinge im Rahmen der Kindertagesbetreuung sowie uma

Versorgung und Betreuung minderjähriger Flüchtlinge im Rahmen der Kindertagesbetreuung sowie uma Versorgung und Betreuung minderjähriger Flüchtlinge im Rahmen der Kindertagesbetreuung sowie uma Sitzung des Ausschusses für Familie, Soziales und Gesundheit gemeinsam mit dem Ausschuss für Wirtschaft,

Mehr

allgemeiner Begriff Asylbewerber beinhaltet 3 unterschiedliche Personengruppen:

allgemeiner Begriff Asylbewerber beinhaltet 3 unterschiedliche Personengruppen: Integrationsbeirat 30.01.2013 allgemeiner Begriff Asylbewerber beinhaltet 3 unterschiedliche Personengruppen: 1. Bleibeberechtigte: Aufenthalt aus humanitären Gründen ( 25 (5) AufenthG) Jüdische Kontingentflüchtlinge

Mehr

Freiwilligenarbeit in der Schweiz: Grundlagen, Trends und förderliche Rahmenbedingungen

Freiwilligenarbeit in der Schweiz: Grundlagen, Trends und förderliche Rahmenbedingungen 11. Nationale Fachtagung Departement Gesundheit und Integration SRK, Donnerstag, 19. September 2013, Hotel Ambassador Bern Freiwilligenarbeit in der Schweiz: Grundlagen, Trends und förderliche Rahmenbedingungen

Mehr

Landkreis Jerichower Land. Stabsstelle Integrationskoordination Stadt Genthin. Stadt Genthin

Landkreis Jerichower Land. Stabsstelle Integrationskoordination Stadt Genthin. Stadt Genthin Landkreis Jerichower Land 1 Gliederung - der Landkreis und die - Sachstand und Zuwanderungsproblematik - Projekt GenthinPower und Begegnungsstätte - Erwartungen an das Projekt Integrationspotenziale in

Mehr

Förderverein der BOS Kirchmöser e. V. IB Berlin-Brandenburg ggmbh, Betrieb Brandenburg Nordwest

Förderverein der BOS Kirchmöser e. V. IB Berlin-Brandenburg ggmbh, Betrieb Brandenburg Nordwest BRB W-1031 Nachhaltige Praxis - der BOT an der BOS Kirchmöser BRB W-1001 Praxislernen Berufsorientierung und Berufsvorbereitung Kl. 9-10 BRB W-1010 Praxislernen - Stärkung der personalen und sozialen Kl.

Mehr

Die Integration jüngerer Zugewanderter durch Bildung und die Kosten ihrer Nicht- Integration von von Dr. Hans Dietrich von Loeffelholz, Essen

Die Integration jüngerer Zugewanderter durch Bildung und die Kosten ihrer Nicht- Integration von von Dr. Hans Dietrich von Loeffelholz, Essen Die Integration jüngerer Zugewanderter durch Bildung und die Kosten ihrer Nicht- Integration von von Dr. Hans Dietrich von Loeffelholz, Essen ehemals Chefvolkswirt und Leiter der wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

BERUFSSCHULCAMPUS. Sponholzer Straße in Neubrandenburg. Mit Integration ausländischer Mitbürger

BERUFSSCHULCAMPUS. Sponholzer Straße in Neubrandenburg. Mit Integration ausländischer Mitbürger BERUFSSCHULCAMPUS Sponholzer Straße in Neubrandenburg Mit Integration ausländischer Mitbürger Bildung und Ausbildung für junge Flüchtlinge und Zuwanderer als Schlüssel für Integration Die Anzahl von jungen

Mehr

Transfererfahrungen aus der kommunalen Praxis in NRW. Kommunale Strategien für Bildungsteilhabe. Arbeitsgruppe Städte

Transfererfahrungen aus der kommunalen Praxis in NRW. Kommunale Strategien für Bildungsteilhabe. Arbeitsgruppe Städte Transfererfahrungen aus der kommunalen Praxis in NRW Kommunale Strategien für Bildungsteilhabe Arbeitsgruppe Städte Gelsenkirchen (265.000 Einwohner) Vorstand für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration

Mehr

Regionale Integrationskonferenz Werkstatt Wohnen und Leben

Regionale Integrationskonferenz Werkstatt Wohnen und Leben Goslar, den 4. November 2016 Regionale Integrationskonferenz Werkstatt Wohnen und Leben Workshop 2 Erfahrungen und Herausforderungen zur Integration Geflüchteter im ländlichen Raum am Beispiel des Landkreises

Mehr

Kommunikation in der gesundheitlichen Versorgung sprachliche und kulturelle Hürden und Barrieren

Kommunikation in der gesundheitlichen Versorgung sprachliche und kulturelle Hürden und Barrieren Fachtagung Kultur und Gesundheit DRK-Landesverband Westfalen-Lippe 20.11.2014 Kommunikation in der gesundheitlichen Versorgung sprachliche und kulturelle Hürden und Barrieren Prof. Dr. Magdalena Stülb

Mehr

Jugendarbeit baut Brücken.

Jugendarbeit baut Brücken. Nr. 2146/15 Fachtagung Jugendarbeit baut Brücken. Geflüchtete Kinder und Jugendliche sind Kinder und Jugendliche am 09. Dezember 2015, SFBB In Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Mehr

Übersicht von Selbsthilfegruppen der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Brandenburg e. V. im Land Brandenburg Kartenübersicht 1

Übersicht von Selbsthilfegruppen der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Brandenburg e. V. im Land Brandenburg Kartenübersicht 1 Übersicht von Selbsthilfegruppen der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe im Land 67 93 72 71 94 74 95 12 85 59 70 2 Schwedt/Oder 78 44 62 69 97 13 73 7 63 23 31 66 87 28 48 36 38 60 43 22 90 33 40 9

Mehr

Alltag Migration. Ein Kommentar aus der Praxis

Alltag Migration. Ein Kommentar aus der Praxis Alltag Migration Ein Kommentar aus der Praxis Bevölkerung in Teltow-Fläming per 30.09.2014 (Quelle: Ausländerzentralregister und Einwohnermeldeämter) gesamt ca. 161.770 Einwohner davon 4.473 Ausländer

Mehr

Elternberatung von mehrsprachigen Kindern und Kindern mit Behinderung

Elternberatung von mehrsprachigen Kindern und Kindern mit Behinderung 09.11.2016 Inkrafttreten der UN Behindertenrechtskonvention. Deutschland ratifizierte sie im Jahr 2009 und verpflichtete sich damit. Die Regierung sollen die Teilhabe von Menschen mit Behinderung fördern.

Mehr

22. Februar 2016 im BMAS

22. Februar 2016 im BMAS Rede von Elke Ferner Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Impulsrede anlässlich der Auftaktveranstaltung zum Europäischen Hilfsfonds für die

Mehr

Interkulturelle Öffnung

Interkulturelle Öffnung Interkulturelle Öffnung Heinrich Heine Universität Institut für Sozialwissenschaften Vertiefungsseminar: Bildungsreformen- Risiken/ Nebenwirkungen Prof. Dr. Heiner Barz Wintersemester 2015/ 2016 Feyza

Mehr

Ankommen in Deutschland Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Leipzig

Ankommen in Deutschland Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Leipzig Ankommen in Deutschland Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche 24.11.2014 in Leipzig Workshop Auf die Kooperation kommt es an! Integration von Flüchtlingen als kommunale Gestaltungsaufgaben

Mehr

Herausforderungen der Neuzuwanderung für das Bildungssystem. RuhrFutur ZWANZIG16 Dr. Cornelia Schu 21. Juni 2016 Stadthalle Mülheim

Herausforderungen der Neuzuwanderung für das Bildungssystem. RuhrFutur ZWANZIG16 Dr. Cornelia Schu 21. Juni 2016 Stadthalle Mülheim Herausforderungen der Neuzuwanderung für das Bildungssystem RuhrFutur ZWANZIG16 Dr. Cornelia Schu 21. Juni 2016 Stadthalle Mülheim Agenda 1. Zahlen & Daten: Bevölkerung und Zuwanderung 2. Rahmenbedingungen

Mehr

Aktuelle Beiträge zur Kinder- und Jugendhilfe 7

Aktuelle Beiträge zur Kinder- und Jugendhilfe 7 Aktuelle Beiträge zur Kinder- und Jugendhilfe 7 Jugendarbeitslosigkeit - was tun?! Jugendhilfe und Sozialamt, Arbeitsverwaltung und Wirtschaft als Partner bei der Sicherung beruflicher Perspektiven junger

Mehr

Inklusion eine Annäherung. Planungsraum-/ BezirksregionenkonferenzIX April 2013

Inklusion eine Annäherung. Planungsraum-/ BezirksregionenkonferenzIX April 2013 Inklusion eine Annäherung Planungsraum-/ BezirksregionenkonferenzIX April 2013 Inklusion eine Annäherung Definition Geschichte Was ist eine inklusive Schule? Inklusive Schule in Berlin Inklusion = gesamtgesellschaftliche

Mehr

4 Barmer GEK Friedhofstr. 1 16792 Zehdenick Kauffrau / mann im Gesundheitswesen, Sozialversicherungsfachangestellte

4 Barmer GEK Friedhofstr. 1 16792 Zehdenick Kauffrau / mann im Gesundheitswesen, Sozialversicherungsfachangestellte Nr. Firma Aktion Straße PLZ Ort Ausbildungsberufe 1 AOK Nordost Bernauer Str. 18 16515 Oranienburg Sozialversicherungsfachangestellte/r 2 AWU- Abfallwirtschaftsunion Oberhavel Breite Straße 47 A 16727

Mehr

- Zahlen und Daten -

- Zahlen und Daten - Kreiskomitee der Katholiken im Kreisdekanat Steinfurt - Zahlen und Daten - Oliver Klöpper Ordnungsamt Kreis Steinfurt Leiter des Sachgebietes Zuwanderung, Aufenthalt, Integration - Zahlen und Daten - Strukturdaten

Mehr

Grußwort des Regierungsvizepräsidenten von Oberbayern Ulrich Böger anlässlich des 23. Oberbayerischen Integrationsforums Integration in der

Grußwort des Regierungsvizepräsidenten von Oberbayern Ulrich Böger anlässlich des 23. Oberbayerischen Integrationsforums Integration in der Grußwort des Regierungsvizepräsidenten von Oberbayern Ulrich Böger anlässlich des 23. Oberbayerischen Integrationsforums Integration in der Wirtschaft am 22. Mai 2012 in Starnberg 2 Sehr geehrter Herr

Mehr

Interkulturelle Öffnung im Kinderschutz

Interkulturelle Öffnung im Kinderschutz Interkulturelle Öffnung im Kinderschutz Wie viele Anforderungen / wie viel Komplexität und Differenzierung verträgt ein? - Notwendige Rahmenbedingungen und Herausforderungen für die Umsetzung im - 03.12.2014

Mehr

Dr. Frank Gesemann Zum Stand der kommunalen Integrations- und Diversitätspolitik in Deutschland

Dr. Frank Gesemann Zum Stand der kommunalen Integrations- und Diversitätspolitik in Deutschland Dr. Frank Gesemann Zum Stand der kommunalen Integrations- und Diversitätspolitik in Deutschland Rethinking Migration: Diversity Policies in Immigration Societies International Conference 8 9 December 2011

Mehr

Nahverkehr in der Region Prignitz-Oberhavel

Nahverkehr in der Region Prignitz-Oberhavel Nahverkehr in der Region Prignitz-Oberhavel Regionalkonferenz Neuruppin 24.05.2012 Kai Dahme VBB Verkehrsverbund -Brandenburg GmbH www.vbbonline.de 1 Bauarbeiten Oranienburg Neustrelitz (Rostock) - 1 Beeinträchtigungen

Mehr

Liste der Direktvermarkter im Landkreis Oberhavel Stand:

Liste der Direktvermarkter im Landkreis Oberhavel Stand: Liste der Direktvermarkter im Landkreis Oberhavel Stand: 25.02.2013 BBB - Berlin Brandenburger Bauernmarkt GmbH Lambert Wolthuis Bauernmarktchaussee 10 16515 Oranienburg OT Schmachtenhagen Tel.: 03301

Mehr

Geflüchtete Menschen bei der Integration in Arbeit und Ausbildung unterstützen

Geflüchtete Menschen bei der Integration in Arbeit und Ausbildung unterstützen Informationsveranstaltung für Arbeitgeber im Landkreis Oberhavel am 21.04.2016 Geflüchtete Menschen bei der Integration in Arbeit und Ausbildung unterstützen Aktivitäten der Agenturen für Arbeit (AA) im

Mehr