Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 7

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 7"

Transkript

1 Module 7 Golic Guide project Co-funded by the Erasmus+ programme of the European Union. The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein. Changing lives. Opening minds. Developed by Iberika in cooperation with other Partners

2 CONTENT 1. Audio Skript Lernwortschatz 7 Stadtpräsentation... 4 Grammatik... 5 Wortschatzübungen... 6 Grammatikübungen... 10

3 1. Audio Skript Berlin Stadtpräsentation Ich begrüße sie ganz herzlich in Berlin, in der Hauptstadt Deutschlands und in eine der größten und schönsten Städte des Landes. Der Ausgangspunkt unserer Tour ist der Alexanderplatz. Der Berliner Alexanderplatz ist der bekannteste Platz Berlins. Die Hochhäuser, die breiten Straßen und der weitläufige Platz wurden zu DDR-Zeiten angelegt. Am östlichen Ende des Platzes tickt noch immer die bekannte Weltzeituhr. Von dort geht es zum bekannten Fernsehturm, zum Deutschlands höchsten Gebäude. Von der Aussichtsplattform in über 300 Metern Höhe hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Unsere Tour führt uns weiter ins historische Nikolaiviertel. Das Mittelpunkt des Viertels ist die Nikolaikirche. Das Nikolaiviertel ist älteste Siedlungsgebiet Berlins. Vom Nikolaiviertel aus geht man am Ufer der Spree entlang Richtung auf den mächtigen Berliner Dom zu. Hier befindet man sich schon auf der Museumsinsel, und man sollte sich die Zeit nehmen für einen kleinen Rundgang: Neben Berliner Dom und Lustgarten, befinden sich hier Alte Museum, Pergamonmuseum und Bodemuseum. Weiter führt die Tour auf dem Boulevard "Unter den Linden". Auf der rechten Seite passiert man Deutsche Historische Museum und Hauptgebäude der Humboldt-Universität. Gegenüber der Humboldt-Universität befindet sich die Deutsche Staatsoper. zurück zum Boulevard Unter den Linden. Dannach bummeln wir gemütlich bis zum Brandenburger. Das Brandenburger Tor ist Symbol für die deutsche Einheit und die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. In einiger Entfernung steht der Reichstag, der Sitz des deutschen Bundestages.Nachchtigung der gläserenen Kuppel führt uns die Tour uns zurück zum Alexanderplatz.

4 2. Lernwortschatz 7 Stadtpräsentation Deutsch Englisch Beispiel die Hauptstadt (ä, e) capital Ich begrüße sie ganz herzlich in Berlin, in der Hauptstadt Deutschlands. der Ausgangspunkt starting point Der Ausgangspunkt unserer Tour ist der Alexanderplatz. der Fernsehturm (ü, e) television Von dort geht es zum bekannten tower Fernsehturm. die Aussichtsplattform (en) observation deck Von der Aussichtsplattform hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Unsere Tour führt uns weiter ins historische Nikolaiviertel. führen to lead, to guide der Viertel (-) district in town liegen to be located Nicht weit vom Nikolaiviertel liegt der berühmte Museumsinsel sich befinden Neben Berliner Dom befinden sich Alte Museum, Pergamonmuseum und Bodenmuseum. passieren to pass Auf der rechten Seite passiert man Hauptgebäude (-) main building Deutsche Historische Museum und Hauptgebäude der Humboldt- Universität. bummeln to amble Danach bummeln wir gemütlich bis zum Tor (e) gate Brandenburger Tor.

5 die Besichtigung (en) sightseeing Nach der Besichtigung der Kuppel führt uns die Tour zum Alexanderplatz. Grammatik Steigerungsstufen der Adjektive Positiv Komparativ Superlativ der, die, groß größer größte am größten schön schöner schönste am schönst en bekannt bekannter bekannteste am bekannt esten breit breiter breiteste am breiteste n berühmt berühmter berühmteste am berühmt esten Aber!! hoch höher höchste am höchste n nah näher nächste am nächste n gern lieber liebste am liebsten viel mehr meiste am meisten gut besser beste am besten wenig minder mindeste am mindest en

6 Wortschatzübungen Was bedeutet Wort? Übungstyp: Dialog Cards (Eine Seite Deutsch, die andere Seite Bedeutung und Beispiel) Deutsch Bedeutung Beispiel die Hauptstadt (ä, e) politisch bedeutendste Ich begrüße sie ganz Stadt eines Landes, in der herzlich in Berlin, in der sich (in der Regel) der Hauptstadt Deutschlands. Regierungssitz befindet der Ausgangspunkt Stelle, Ort, wo etwas Der Ausgangspunkt beginnt unserer Tour ist der Alexanderplatz. der Fernsehturm (ü, e) Von dort geht es zum bekannten Fernsehturm. die Aussichtsplattform (en) https://flic.kr/p/nfki Plattform, von der aus man eine schöne Aussicht hat führen an einen bestimmten Ort bringen; geleiten der Viertel (-) Stadtteil; Gegend einer Stadt Liegen (h, a-e) sich an einem bestimmten Ort aufhalten; (an einem bestimmten Ort, Platz) sein Von der Aussichtsplattform hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Unsere Tour führt uns weiter ins historische Nikolaiviertel. Nicht weit vom Nikolaiviertel liegt der berühmte Museumsinsel sich befinden (h, a-u) Neben Berliner Dom befinden sich Alte

7 passieren durch etwas hindurch-, über etwas hinweggehen, - fahren Hauptgebäude (-) größtes, wichtigstes Haus von zusammengehörenden Gebäuden bummeln ohne Ziel [durch die Straßen] spazieren gehen Tor (e) Öffnung in einer Mauer, in einem Zaun o. Ä.; breiter Eingang, breite Einfahrt die Besichtigung (en) Besichtigen von Sehenswürdigkeiten Museum, Pergamonmuseum und Bodenmuseum. Auf der rechten Seite passiert man Deutsche Historische Museum und Hauptgebäude der Humboldt-Universität. Danach bummeln wir gemütlich bis zum Brandenburger Tor. Nach der Besichtigung der Kuppel führt uns die Tour zum Alexanderplatz. Was ist auf dem Foto dargestellt? Wählen Sie richtige Wort! Übungstyp: Drag and Drop Anmerkung: die Antwort ist markiert 1) der Fernsehturm 2) Tor 3) die Aussichtsplattform https://flic.kr/p/nozbh 1) der Fernsehturm 2) Tor 3) die Aussichtsplattform

8 https://flic.kr/p/nfki 1) der Fernsehturm 2) Tor 3) die Aussichtsplattform https://flic.kr/p/aejge1 Was bedeutet Wort? Verbinden Sie Wort und seine Bedeutung! Übungstyp: Drag the words (a) der Viertel (b) die Hauptstadt (c) der Ausgangspunkt (d) Hauptgebäude (1) Stelle, Ort, wo etwas beginnt (2) Stadtteil; Gegend einer Stadt (3) politisch bedeutendste Stadt eines Landes, in der sich (in der Regel) der Regierungssitz befindet (4) Besichtigen, Führung, Besuch (e) die Besichtigung (5) größtes, wichtigstes Haus von zusammengehörenden Gebäuden

9 Lösung : a 2 b 3 c 1 d 5 e 4 Wie sagt man anders? Finden Sie Synonyme! Übungstyp: Single Choice Set Anmerkung: die richtige Variante (Lösung) ist fett gedruckt 1. führen an einen bestimmten Ort bringen; geleiten irgendwo, in einer bestimmten Weise an einer Stelle sein, sich befinden durch etwas hindurch-, über etwas hinweggehen, - fahren 2. liegen durch etwas hindurch-, über etwas hinweggehen, - fahren an einen bestimmten Ort bringen; geleiten irgendwo, in einer bestimmten Weise an einer Stelle sein, sich befinden 3. sich befinden an einen bestimmten Ort bringen; geleiten durch etwas hindurch-, über etwas hinweggehen, - fahren an einem bestimmten Ort, Platz sein 4. passieren sich an einem bestimmten Ort aufhalten; (an einem bestimmten Ort, Platz) sein durch etwas hindurch-, über etwas hinweggehen, - fahren an einen bestimmten Ort bringen; geleiten 5. bummeln irgendwo, in einer bestimmten Weise an einer Stelle sein, sich befinden ohne Ziel [durch die Straßen] spazieren gehen sich an einem bestimmten Ort aufhalten; (an einem bestimmten Ort, Platz) sein

10 Welche Wörter passen zum Satz? Füllen Sie die Lücken mit fehlenden Buchstaben aus! Übungstyp: Fill in the Blanks Anmerkung: in Klammern sind die Lösungen 1) Ich begrüße sie ganz herzlich in Berlin, der H t Deutschlands. Der A t unserer Tour ist der Alexanderplatz. ( Hauptstadt, Ausgangspunkt) 2) Von hier geht es zum bekannten F m. Von der A m hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt. (Fernsehturm, Aussichtsplattform) 3) Unsere Tour f t uns weiter ins historische Nikolaiv l. Nicht weit vom Nikolaiviertel l t der berühmte Museumsinsel. (führt, Nikolaiviertel, liegt) 4) Neben dem Berliner Dom b n sich Alte Museum, Pergamonmuseum und Bodenmuseum. (befinden) 5) Auf der rechten Seite p t man Deutsche Historische Museum und H e der Humboldt-Universität. (passiert, Hauptgebäude) 6) Nach der B g des Museums b n wir gemütlich bis zum Brandenburger T r. (Besichtigung, bummeln, Tor) Grammatikübungen Finden Sie alle Adjektive im Text! Markieren Sie die Adjektive! Übungstyp: Mark the words Anmerkungen: Lösungen sind markiert Ich begrüße Sie in der Hauptstadt Deutschlands und einer der größten und schönsten Städte des Landes. Der Ausgangspunkt unserer langen Tour ist der Alexanderplatz. Der Alexanderplatz ist der bekannteste Platz Berlins. Am östlichen Ende des Platzes tickt noch immer die bekannteste Weltzeituhr. Von hier geht es zum bekannten Fernsehturm, zu Deutschlands höchstem Gebäude. Von der Aussichtsplattform hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Unsere Tour führt uns weiter ins historische Nikolaiviertel. Nicht weit vom Nikolaiviertel liegt der berühmteste Museumsinsel. Danach bummeln wir bis zum kunstvollsten Brandenburger Tor. Das Brandenburger Tor ist Symbol für die deutsche Einheit und die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Nach der kurzen Besichtigung der gläsernen Kuppel führt unsere Tour zurück zum Alexanderplatz.

11 Wie lautet die Steigerungsform vom Adjektiv? Finden Sie Paare! Übungstyp: Memory Game Anmerkungen: groß schön bekannt breit hoch nah berühmt gut der/ die/ größte der/ die/ berühmteste der/ die/ schönste der/ die/ nächst e der/ die/ höchste der/ die/ beste der/ die/ breiteste der/ die/ bekannteste Lösung: Positiv Superlativ groß schön bekannt breit berühmt hoch nah gut der/ die/ größte der/ die/ schönste der/ die/ bekannteste der/ die/ breiteste der/ die/ berühmteste der/ die/ höchste der/ die/ nächste der/ die/ beste Alles ist so wunderschön! Füllen Sie die Lücken mit den Adjektiven im Superlativ! Übungstyp: Fill in the Blanks Anmerkung: in /../ Klammern sind die Lösungen Ich begrüße Sie in der Hauptstadt Deutschlands und einer der (groß) /größten/ und (schön) /schönsten/ Städte des Landes. Der Ausgangspunkt unserer Tour ist der Alexanderplatz. Der Alexanderplatz ist der (bekannt) / bekannteste/ Platz Berlins. Am Ende des Platzes tickt noch immer die (bekannt) / bekannteste/ Weltzeituhr. Von hier geht es zum (hoch) /höchsten/ Gebäude Deutschlands, Fernsehturm. Unsere Tour führt uns zum (nah) /nächsten/ Punkt, zum historischen Nikolaiviertel. Nicht weit vom Nikolaiviertel liegt der (berühmt) /berühmteste/ Museumsinsel. Danach bummeln wir bis zum (kunstvoll) /kunstvollsten/ Brandenburger Tor.

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 1

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 1 Module 1 Golic Guide project Co-funded by the Erasmus+ programme of the European Union. The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the

Mehr

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 3

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 3 Module 3 Golic Guide project Co-funded by the Erasmus+ programme of the European Union. The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the

Mehr

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 6

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 6 Module 6 Golic Guide project Co-funded by the Erasmus+ programme of the European Union. The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the

Mehr

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 9

Guide to linguistic competence for tourist guides and tour leaders. Module 9 Module 9 Golic Guide project Co-funded by the Erasmus+ programme of the European Union. The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the

Mehr

Woche für Fremdsprachen

Woche für Fremdsprachen Woche für Fremdsprachen Reise nach Berlin Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands. Wir machen eine Reise nach Berlin. In Berlin gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Berlin - Zentrum für Kunst, Kultur und Wissenschaft

Mehr

Nahtlose Fusion von Kunst und Leben

Nahtlose Fusion von Kunst und Leben Nahtlose Fusion von Kunst und Leben life ways art room Gelegen im angesagten Stadtteil Mitte ist das art otel berlin mitte nicht weit entfernt von bekannten Wahrzeichen Berlins wie dem Alexanderplatz mit

Mehr

Deutschland entdecken

Deutschland entdecken Deutschland entdecken LANDESKUNDLICHE MATERIALEN FÜR DAS INTERAKTIVE WHITEBOARD BERLIN (2) ARBEITSBLÄTTER Arbeitsblatt 1: Vermutungen zur Handlung des Films anstellen Aufgabe Zeit Ziel Arbeiten Sie ca.

Mehr

VY_22_INOVACE_1. 2_ NJ_BERLIN

VY_22_INOVACE_1. 2_ NJ_BERLIN Tento dokument vznikl v rámci projektu: Zkvalitnění výuky prostřednictvím ICT Registrační číslo: CZ.1.07/1.5.00/34.0459 Datum vytvoření: 24.9.2012 Ročník: 2.Nde Škola: SOU Valašské Klobouky Předmět a tematická

Mehr

An der Schnittstelle Universität Industrie

An der Schnittstelle Universität Industrie An der Schnittstelle Universität Industrie Projekt AQUA - Knowledge Alliance for Training Quality and Excellence in Automotive Pilot Sector Skills Alliances 2012, EAC-2012-0635 TUGraz (christian.kreiner@tugraz.at)

Mehr

EOF European Outplacement Framework. Berufliche Unterstützung für Menschen mit schwierigem Zugang zum Arbeitsmarkt

EOF European Outplacement Framework. Berufliche Unterstützung für Menschen mit schwierigem Zugang zum Arbeitsmarkt 2011 EOF European Outplacement Framework Berufliche Unterstützung für Menschen mit schwierigem Zugang zum Arbeitsmarkt EOF European Outplacement Framework Berufliche Unterstützung für Menschen mit schwierigem

Mehr

BERLIN Tento výukový materiál vznikl za přispění Evropské unie, státního rozpočtu ČR a Středočeského kraje.

BERLIN Tento výukový materiál vznikl za přispění Evropské unie, státního rozpočtu ČR a Středočeského kraje. BERLIN Tento výukový materiál vznikl za přispění Evropské unie, státního rozpočtu ČR a Středočeského kraje. říjen 2010 Mgr.Jitka Cihelníková Berlin ist die Hauptstadt der BRD - es entstand im 13.Jahrhundert

Mehr

Je nach Bedarf und Planungsphase werden verschiedene Varianten der Energieberatung angeboten. Wir geben Ihnen hier einen kurzen Überblick.

Je nach Bedarf und Planungsphase werden verschiedene Varianten der Energieberatung angeboten. Wir geben Ihnen hier einen kurzen Überblick. Energieberater in Deutschland 1. Was macht ein Energieberater 2. Welche gesetzlichen Regelungen gelten 3. Wer darf Energieberatungen durchführen 1. Was macht ein Energieberater Energieberater sind in der

Mehr

Grundwissen Lehrplan

Grundwissen Lehrplan Grundwissen Lehrplan Für den Bereich Krankenhaus und Pflege Leitfaden und Trainingsmaterial Grundwissen für das Arbeitsleben Kombiniertes Trainingvon Grundfertigkeiten und Kommunikaitonsfähigkeit für geringqualifizierte

Mehr

EUROPA UND DEUTSCHLAND

EUROPA UND DEUTSCHLAND CLIL Erdkunde SCHNUPPERSTUNDEN EUROPA UND DEUTSCHLAND FÜNF KONTINENTE, EINE WELT Wir schauen uns ein Video an: https://www.youtube.com/watch?v=k7vs1vhwcm8 die Welt = die Erde 1 FÜNF KONTINENTE, EINE WELT

Mehr

CONTENT PAPER OF THE MODULE FORTGESCHRITTENE BUCHFÜHRUNG. Inhalt des Modules Fortgeschrittene Buchführung

CONTENT PAPER OF THE MODULE FORTGESCHRITTENE BUCHFÜHRUNG. Inhalt des Modules Fortgeschrittene Buchführung Erasmus Multilateral Projects Virtual campuses Reference Number of the Project: 134350- LLP-1-2007-1-HU-ERASMUS-EVC Title of the Project: Virtual campus for SMEs in a multicultural milieu ( SMEdigcamp

Mehr

ZENTRUM FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG SANKT VITH

ZENTRUM FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG SANKT VITH Ausbildung zum Ausbildungsdauer Abschluss akademisch/nicht-akademisch Titel Art des Zertifikates Ausstellende Behörde Ausbildungsart (dual/schulisch) Energie Auditor PAE (Altbauten) 40 Stunden Architekten

Mehr

Net4Voice. Evaluation Tools (German version)

Net4Voice. Evaluation Tools (German version) Net4Voice Evaluation Tools (German version) Name of the Programme: Lifelong Learning Programme Agreement n.: 2007-3636/001-001 Project Title: Net4Voice New technologies for Voice-converting in barrier-free

Mehr

EOF European Outplacement Framework. Berufliche Unterstützung von Menschen mit schwierigem Zugang zum Arbeitsmarkt

EOF European Outplacement Framework. Berufliche Unterstützung von Menschen mit schwierigem Zugang zum Arbeitsmarkt 2011 EOF European Outplacement Framework Berufliche Unterstützung von Menschen mit schwierigem Zugang zum Arbeitsmarkt EOF European Outplacement Framework Berufliche Unterstützung von Menschen mit schwierigem

Mehr

PARK PLAZA WALLSTREET BERLIN MITTE

PARK PLAZA WALLSTREET BERLIN MITTE PARK PLAZA WALLSTREET BERLIN MITTE EIN MODERNES DESIGNHOTEL NAHE AM ALEXANDERPLATZ IN BERLINS HISTORISCHER STADTMITTE. parkplaza.de/wallstreet Rezeption b park plaza wallstreet berlin mitte DESIGNT VON

Mehr

Eine Kurzvorstellung. 7.4 Dauer- vs. Wechselausstellung 18. 7.5 Themenfelder der Ausstellung 19. 7.6 Hochladen von Ausstellungsbildern 20

Eine Kurzvorstellung. 7.4 Dauer- vs. Wechselausstellung 18. 7.5 Themenfelder der Ausstellung 19. 7.6 Hochladen von Ausstellungsbildern 20 2008muse.net TYPO3 HANDBUCH Deutsche Version INDEX Eine Kurzvorstellung 4 Was ist euromuse.net 4 Was finden Sie auf www.euromuse.net 5 Wie geben Sie Daten für euromuse.net ein 9 1. Was ist das Programm

Mehr

GEOschools CURRICULA VERGLEICH DES UNTERSTUFEN UNTERRICHTES FINAL RESULTS

GEOschools CURRICULA VERGLEICH DES UNTERSTUFEN UNTERRICHTES FINAL RESULTS 1 GEOschools CURRICULA VERGLEICH DES UNTERSTUFEN UNTERRICHTES FINAL RESULTS 2011 2 Geoschools Geowissenschaftlicher Unterricht für die Unterstufen Ergebnisse zum Thema: Curricula Vergleich des Unterstufen

Mehr

Der demografische Wandel als europäische Herausforderung

Der demografische Wandel als europäische Herausforderung Wirtschafts- und Sozialpolitik 8 Harald Kohler Josef Schmid [Hrsg.] Der demografische Wandel als europäische Herausforderung Lösungen durch Sozialen Dialog Demographic change as a European challenge Solutions

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 6: BERLIN, BERLIN!

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 6: BERLIN, BERLIN! Übung 1: Berliner Wahrzeichen Bearbeite diese Übung, bevor du dir das Video ansiehst. Hier siehst du Bilder aus Berlin. Welche Beschreibung passt zu welchem Bild? Ordne richtig zu. 1. 2. 3. 4. 5. 6. Seite

Mehr

D4.5 Ergebnisprotokoll zweiter nationaler CoC Workshop für Energiedienstleister. Germany

D4.5 Ergebnisprotokoll zweiter nationaler CoC Workshop für Energiedienstleister. Germany D4.5 Ergebnisprotokoll zweiter nationaler CoC Workshop für Energiedienstleister Germany Transparense project This document has been created within the framework of project Transparense Increasing Transparency

Mehr

Service Hotline Städtereise 0,00. Tag. Berlin. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für Tag Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten

Service Hotline Städtereise 0,00. Tag. Berlin. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für Tag Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Städtereise ab Tag 0,00 Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für Tag Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Übersicht Route Preise & Termine 5 Tage : Kunst und Kultur locken bei dieser Städtereise

Mehr

Projekt: Inovace oboru Mechatronik pro Zlínský kraj Registrační číslo: CZ.1.07/1.1.08/

Projekt: Inovace oboru Mechatronik pro Zlínský kraj Registrační číslo: CZ.1.07/1.1.08/ Projekt: Inovace oboru Mechatronik pro Zlínský kraj Registrační číslo: CZ.1.07/1.1.08/03.0009 Berlin Berlin ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Als Stadtstaat ist Berlin

Mehr

Unsere Abschlussfahrt nach Berlin. vom war toll!

Unsere Abschlussfahrt nach Berlin. vom war toll! Unsere Abschlussfahrt nach Berlin vom 31.3. 4.4.2014 war toll! Der erste Tag in Berlin Am Montag, den 31.03.2014, ging es endlich los! Abschlussfahrt nach Berlin! Um 9:00 Uhr am Hauptbahnhof Erlangen war

Mehr

in Kooperation mit Reisen à-la-carte Neu! Ihr individuelles Städte-Erlebnis! Best of Berlin» Wolfgang Scholvien

in Kooperation mit Reisen à-la-carte Neu! Ihr individuelles Städte-Erlebnis! Best of Berlin» Wolfgang Scholvien in Kooperation mit Reisen à-la-carte Neu! Ihr individuelles Städte-Erlebnis! Best of Berlin» Reisen à-la-carte Best of Berlin» Constanze Dietrich Mitglied der Geschäftsleitung Dietrich Touristik und themen

Mehr

Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 5 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten

Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 5 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Ihre Reise 5 Tage ab 875,00 Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 5 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Übersicht Route Preise & Termine Berlin ist bekannt für seine rauschenden Silvesternächte.

Mehr

Energy Champion Training

Energy Champion Training Energy Champion Training Module 1: Einführung / Motivation The sole responsibility for the content of this publication lies with the authors. It does not necessarily reflect the opinion of the European

Mehr

Rahmenprogramm. Erfolg vernetzen. VDMA Robert Hruby Seite 1 22/06/16. Mitgliederversammlung 2016 Berlin November

Rahmenprogramm. Erfolg vernetzen. VDMA Robert Hruby Seite 1 22/06/16. Mitgliederversammlung 2016 Berlin November Mitgliederversammlung 2016 Berlin 10. 11. November Rahmenprogramm Bildrechte: getty imagines Mina De La O Erfolg vernetzen. Der VDMA. Seite 1 22/06/16 Museumsinsel Beschreibung: Führung über die Museumsinsel

Mehr

Das Student Self-Reflection Tool (SRT) des PrevDrop-Projekts

Das Student Self-Reflection Tool (SRT) des PrevDrop-Projekts Das Student Self-Reflection Tool (SRT) des -Projekts Hintergrund, Ziele, Entwicklung und Umsetzung Prof. Dr. Marold Wosnitza APPLIED VOCATIONAL PSYCHOLOGY AND POLICY RESEARCH UNIT Erasmus / DAAD Strategic

Mehr

THEMA: GESUNDHEITSWESEN

THEMA: GESUNDHEITSWESEN LERNAKTIVITÄTEN FÜR DAS DEUTSCHE BACKBONE-KORPUS THEMA: GESUNDHEITSWESEN The BACKBONE project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the

Mehr

Zu reflektierten Bildungsansätzen über das Grenzkonzept für die Lehrerausbildung in Europa

Zu reflektierten Bildungsansätzen über das Grenzkonzept für die Lehrerausbildung in Europa Commundo Hotel, Stuttgart 8-9.11.2016 PAD-Jahrestagung für Strategische Partnerschaften im Schulbereich Zu reflektierten Bildungsansätzen über das Grenzkonzept für die Lehrerausbildung in Europa Chloé

Mehr

Modellierung optischer Linsen mit Dynamischer Geometriesoftware

Modellierung optischer Linsen mit Dynamischer Geometriesoftware Modellierung optischer Linsen mit Dynamischer Geometriesoftware Andreas Ulovec 1 Einführung Wenn im Physikunterricht der Zeitpunkt gekommen ist, den Weg eines Lichtstrahls durch Glas, Linsen oder ein ganzes

Mehr

Eine prachtvolle Insel für die Kunst Die Museumsinsel präsentiert Schätze der Welt

Eine prachtvolle Insel für die Kunst Die Museumsinsel präsentiert Schätze der Welt BER LIN Eine prachtvolle Insel für die Kunst Die Museumsinsel präsentiert Schätze der Welt Cool durch die Nacht Berlins quirlige Clubszene ist dem Trend voraus Die wichtigsten MARCO POLO Highlights! Diese

Mehr

Referent Björn Baugatz, STIC Wirtschaftsfördergesellschaft MOL mbh

Referent Björn Baugatz, STIC Wirtschaftsfördergesellschaft MOL mbh Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2016 Seminarprogramm Brandenburg Titel Erasmus für Jungunternehmer Referent Björn Baugatz, STIC Wirtschaftsfördergesellschaft MOL mbh 2 1 Erasmus für Jungunternehmer

Mehr

EINE REISE DURCH DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHIAND

EINE REISE DURCH DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHIAND EINE REISE DURCH DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHIAND BERLIN Das Brandenburger Tor Das Brandenburger Tor - ein weltbekanntes Wahrzeichen Berlins. Es ist das einzige von früher existierenden erhalten gebliebene

Mehr

ecotool Pressemitteilung Nr. 6

ecotool Pressemitteilung Nr. 6 ecotool Pressemitteilung Nr. 6 http://www.competencetools.eu Dissemination Level: Public 5. europäische Konferenz: "Kompetenzmodellierung in der Europapolitik und für das europäische Personalmanagement:

Mehr

Berlin ist mehr ein Welteil als eine Stadt Die Berliner Mauer die Brandenburger Tor

Berlin ist mehr ein Welteil als eine Stadt Die Berliner Mauer die Brandenburger Tor Berlin-Ein Welteil Ich glaubte immer, dass die größte Sädte sind den Ort wo der Verstand sich verläuft unter hohe Gebäude, verknollte Straßen und kulturelle Varietät und die Seele lebt mit einem anderen

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 6: BERLIN, BERLIN!

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 6: BERLIN, BERLIN! HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Berlin Seit der Wiedervereinigung 1990 ist Berlin die Hauptstadt der Bundesrepublik. Die Stadt hat über 3 Millionen Einwohner und ist in zwölf Bezirke unterteilt. Berlin ist

Mehr

http://www.serbien.travel/reiseziel-serbien/heilbader-und-kurorte/ http://www.serbien.travel/reiseziel-serbien/heilbader-und-kurorte/rudnik/ Berlin Dublin Paris London NAVIGATION SEHENSWÜRDIGKEITEN STADTPLAN

Mehr

Handlungsempfehlungen zur Anwendung des EILEEN Konzeptes

Handlungsempfehlungen zur Anwendung des EILEEN Konzeptes Handlungsempfehlungen zur Anwendung des EILEEN Konzeptes Förderung des interkulturellen Lernens in Europäischen Unternehmen s Deutsche Version German Language Version EILEEN Handlungsempfehlungen Einleitung

Mehr

Wie lang ist die Route? Kilometer - 6 Stunden, 25 Minuten

Wie lang ist die Route? Kilometer - 6 Stunden, 25 Minuten Wie lang ist die Route? - 497 Kilometer - 6 Stunden, 25 Minuten Wie läuft unsere Route? Städte Wołów, Legnica,Tomaszów Bolesławiecki, Cottbus, Peitz, Lieberose, Friedland, Beeskow, Müllrose, Frankfurt,

Mehr

DIE NEUE U5. FÜR MEHR MITTENDRIN.

DIE NEUE U5. FÜR MEHR MITTENDRIN. DIE NEUE U5. FÜR MEHR MITTENDRIN. DIE NEUE U5 Der Lückenschluss verlängert die U5 vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor und führt sie dort mit der bereits fertigen U55 zusammen. Aus U5 und U55 wird

Mehr

Leitfaden zur aktiven Arbeit mit dem EPIZ-E-Learning-Center

Leitfaden zur aktiven Arbeit mit dem EPIZ-E-Learning-Center Leitfaden zur aktiven Arbeit mit dem EPIZ-E-Learning-Center Inhaltsverzeichnis Wie lösche ich einen Bestandteil des Kurses?... 3 Wie mache ich etwas unsichtbar?... 3 Wie bearbeite ich eine vorhandene Übung?...

Mehr

D6.3 Nationales Positionspapier für Einsparcontracting Österreich

D6.3 Nationales Positionspapier für Einsparcontracting Österreich D6.3 Nationales Positionspapier für Einsparcontracting Österreich European Energy Service Initiative EESI IEE/08/581/SI2.528408 Mai 2012 Erstellt durch Grazer Energieagentur Disclaimer: The sole responsibility

Mehr

Stadtrundgang Stadtführung Berlin, Rundgang oder -fahrt durch das Zentrum von

Stadtrundgang Stadtführung Berlin, Rundgang oder -fahrt durch das Zentrum von Gütesiegel Bewertungen Empfohlene Jahreszeiten Kartengrundlagen: ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co.KG, Deutschland: Geoinformationen Vermessungsverwaltungen der Bundesländer und BKG (www.bkg.bund.de), Österreich:

Mehr

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien!

Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! 11. 13. Mai 2011 Unternehmerreise Solarindustrie Profitieren Sie vom Photovoltaik-Boom in Großbritannien! Dank der Einführung der Einspeisevergütungen für Solarstrom in Großbritannien im April 2010 hat

Mehr

Theoretisches Modul: Design und Nachhaltigkeits Management. Authoren: Cristina Rocha Dionísia Portela Mitwirkung von: Irina Celades Stig Hirsbak

Theoretisches Modul: Design und Nachhaltigkeits Management. Authoren: Cristina Rocha Dionísia Portela Mitwirkung von: Irina Celades Stig Hirsbak Theoretisches Modul: Design und Nachhaltigkeits Management Authoren: Cristina Rocha Dionísia Portela Mitwirkung von: Irina Celades Stig Hirsbak Einführung in dieses Modul Ziele des Moduls Verschieden Arten

Mehr

NetQues Project Report Speech and Language Therapy Education in Europe United in Diversity

NetQues Project Report Speech and Language Therapy Education in Europe United in Diversity NetQues Project Report Speech and Language Therapy Education in Europe United in Diversity Network for Tuning Standards and Quality of Education Programmes in Speech and Language Therapy/Logopaedics across

Mehr

Verbesserung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand

Verbesserung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand Verbesserung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand Michael Knoll Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung Im Rahmen der Veranstaltung der IBB Alles im grünen Bereich! IZT Institut für Zukunftsstudien

Mehr

Aufbau von Biomasse Logistikzentren für agrarische Brennstoffe

Aufbau von Biomasse Logistikzentren für agrarische Brennstoffe Aufbau von Biomasse Logistikzentren für agrarische Brennstoffe Company Logo This project is co-funded by the European Commission, contract N : IEE/13/638/SI2.675535 The sole responsibility of this publication

Mehr

FRAGEBOGEN ZUM KREATIVITÄTSAUDIT

FRAGEBOGEN ZUM KREATIVITÄTSAUDIT FRAGEBOGEN ZUM KREATIVITÄTSAUDIT KREATIVITÄTSAUDIT Das Audit dient da, Ihre Meinung Kreativität am Arbeitsplatz abfragen, um dem Bedarf Ihrer Organisation in Hinblick auf F&E, Kreativität und Innovation

Mehr

D8.9 Educational Material for University Studies

D8.9 Educational Material for University Studies D8.9 Educational Material for University Studies Dr.-Ing. Rudolf Plagge Bauphysikalisches Forschungs- und Entwicklungslabor Institut für Bauklimatik der TU Dresden The research leading to these results

Mehr

Umfrage zur Bedarfsbeurteilung

Umfrage zur Bedarfsbeurteilung Umfrage zur Bedarfsbeurteilung Dieser Fragebogen ist nicht obligatorisch; jedoch würden wir uns sehr über Ihr Feedback freuen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich einige Minuten Zeit nehmen könnten

Mehr

D6.4 Market plan FAQ. Germany

D6.4 Market plan FAQ. Germany D6.4 Market plan FAQ Germany Transparense project This document has been conducted within the framework of project Transparense Increasing Transparency of Energy Service Markets supported by the EU program

Mehr

Deutschland Teil 2 Berlin/Potsdam, Spreewald, sächs. Schweiz, Dresden

Deutschland Teil 2 Berlin/Potsdam, Spreewald, sächs. Schweiz, Dresden Wir verlassen Leipzig am Sonntag 24. Juli wieder und fahren querfeldein über Wittenberg nach Mahlow bei Berlin. Mahlow ist 22km von Berliner Zentrum entfernt und wir stoppen für 3 Nächte im Camping Am

Mehr

Towards improved compliance and quality of the works for better performing buildings.

Towards improved compliance and quality of the works for better performing buildings. Towards improved compliance and quality of the works for better performing buildings www.qualicheck-platform.eu Österreichischer Beitrag: Analyse der Planungs- und Fertigstellungsenergieausweise von 26

Mehr

Pressemitteilung Nr. 7: Verlängerung der Einreichungsfrist für die wissenschaftlichen Abhandlungen für die COME-HR! 5. europäische Konferenz:

Pressemitteilung Nr. 7: Verlängerung der Einreichungsfrist für die wissenschaftlichen Abhandlungen für die COME-HR! 5. europäische Konferenz: Pressemitteilung Nr. 7: Verlängerung der Einreichungsfrist für die wissenschaftlichen Abhandlungen für die COME-HR! 5. europäische Konferenz: "Kompetenzmodellierung in der europäischen Politik und für

Mehr

Sehenswürdigkeiten in Berlin Tourism and travelling Reading & Writing Level C1

Sehenswürdigkeiten in Berlin Tourism and travelling Reading & Writing Level C1 Sehenswürdigkeiten in Berlin Tourism and travelling Reading & Writing Level C1 www.lingoda.com 1 Sehenswürdigkeiten in Berlin Leitfaden Inhalt Berlin ist eine Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und

Mehr

Ergebnisse zu 6.2 PPT Präsentation. RenoValue. Triebkräfte für den Wandel: Stärkung der Rolle von Wertermittlern bei der Markttransformation

Ergebnisse zu 6.2 PPT Präsentation. RenoValue. Triebkräfte für den Wandel: Stärkung der Rolle von Wertermittlern bei der Markttransformation Ergebnisse zu 6.2 PPT Präsentation RenoValue Triebkräfte für den Wandel: Stärkung der Rolle von Wertermittlern bei der Markttransformation IEE/13/618/SI2.675119 (von 13.02.2014 bis 13.02.2016) Hintergrund:

Mehr

Moodle als barrierefreie E-Learning-Plattform Ergebnisse und Erfahrungen aus dem EU-Projekt eyes

Moodle als barrierefreie E-Learning-Plattform Ergebnisse und Erfahrungen aus dem EU-Projekt eyes Moodle als barrierefreie E-Learning-Plattform Ergebnisse und Erfahrungen aus dem EU-Projekt eyes E-Learning Baltics 2008 - Pre-Conference Workshop E-Learning für Blinde und Sehbehinderte Rostock, 17th

Mehr

AQUA Knowledge Alliance for Training Quality and Excellence in Automotive

AQUA Knowledge Alliance for Training Quality and Excellence in Automotive AQUA Knowledge Alliance for Training Quality and Excellence in Automotive Pilot Sector Skills Alliances 2012 Agreement Number EAC-2012-0635 Christian Kreiner, (christian.kreiner@tugraz.at, steger@tugraz.at)

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

IVETVENTURE A participative approach to strengthen key competences of trainees IVETVENTURE project DE/13/LLPLdV/TOI/147628 Newsletter No. 2 IVETVENTURE A participative approach to strengthen key competences

Mehr

CURRICULUM RESSOURCEN ZUR BERUFSORIENTIERUNG EINFÜHRENDES LEVEL

CURRICULUM RESSOURCEN ZUR BERUFSORIENTIERUNG EINFÜHRENDES LEVEL CURRICULUM RESSOURCEN ZUR BERUFSORIENTIERUNG EINFÜHRENDES LEVEL Für weitere Informatinen bitte scannen "The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement

Mehr

A&O Fahrradtour. East Side Gallery. RAW Gelände

A&O Fahrradtour. East Side Gallery. RAW Gelände A&O Fahrradtour Die Fahrradtour durch Mitte und Kreuzberg beginnt am A&O Berlin Mitte in der Köpenicker Straße 127 129. Fahren Sie, vom Hotel aus rechts, die Köpenicker Straße entlang und folgen Sie der

Mehr

Die Klasse O4 macht eine Abschlussfahrt nach Berlin vom bis

Die Klasse O4 macht eine Abschlussfahrt nach Berlin vom bis Am Montag, den 21.05.12, trafen wir uns mit unseren Lehrern Frau Reinartz und Herrn Roggendorf am Leverkusener Hauptbahnhof. Um 9:04 Uhr sind wir mit dem Zug über Dortmund und Hannover nach Berlin gefahren.

Mehr

Anfahrtbeschreibung Anfahrt zum Berliner Dom und der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gag

Anfahrtbeschreibung Anfahrt zum Berliner Dom und der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gag Anfahrtbeschreibung Anfahrt zum Berliner Dom und der Führungsakademie für Kirche und Diakonie gag www.fakd.org Anreise mit dem Auto Von Hamburg und Rostock (A19, A24) Verlassen Sie die A10 am Dreieck Pankow

Mehr

Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe. Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda.

Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe. Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda. Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda Zusammenfassung Zusammenfassung Solarthermie ist sowohl eine äußerst praktische

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

Meisterschule für Handwerker, Kaiserslautern Abt. Berufsfachschule

Meisterschule für Handwerker, Kaiserslautern Abt. Berufsfachschule Drittortprojekt in Berlin vom 25.04. bis 30.04.2016 Meisterschule für Handwerker, Kaiserslautern Abt. Berufsfachschule und Lycèe Les Marcs d`or, Dijon Berlin -Tradition und Moderne 26 Jahre nach der Wiedervereinigung

Mehr

Rund um den Alexanderplatz Eine Stadt wächst

Rund um den Alexanderplatz Eine Stadt wächst Rund um den Alexanderplatz Eine Stadt wächst Diese Tour beginnt am Alexanderplatz. Wie hat sich die Umgebung des Alexanderplatzes seit seiner Entstehung verändert? Warum war der Alexanderplatz einer der

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien IM CABRIOLET BERLIN ENTDECKEN Eine Sightseeing-Tour der besonderen Art: eine Fahrt im Mercedes-Cabriolet Baujahr 1969 durch Berlin vorbei am Reichstag, am Checkpoint Charlie und an den Überresten der Berliner

Mehr

Payment Center. Kurzanleitung. Version 1.0.1

Payment Center. Kurzanleitung. Version 1.0.1 Payment Center Kurzanleitung Version 1.0.1 This document has been created by the Wirecard AG. Its contents may be changed without prior notice. External web links are provided for information only. Wirecard

Mehr

Reiseführer: San Fransisco

Reiseführer: San Fransisco Reiseführer: San Fransisco Zu den Vorzügen San Franciscos zählen die Nähe zur Bucht, die schöne Umgebung mit den viktorianischen Häusern, die sich an die Berghänge zu klammern scheinen und der oftmals

Mehr

Bilder und Eindrücke von der Historikertagung Berlin 12. bis

Bilder und Eindrücke von der Historikertagung Berlin 12. bis Bilder und Eindrücke von der Historikertagung Berlin 12. bis 14. 6. 2014 Berlin war eine Reise wert, wenngleich es nicht überall so aussah. Z.Zt. wird entlang der Straße Unter den Linden eine U-Bahntrasse

Mehr

Klassenreise nach Berlin

Klassenreise nach Berlin Klassenreise nach Berlin die Straße von Trachenberg nach Berlin Trasse in Berlin Wir fahren von Trachenberg, über Ochsen, Liegnitz, dem Weg E 36, Lubbenau, Mittenwalde, nach Berlin. Reise Wir fahren mit

Mehr

BerlinMobil stellt sich vor

BerlinMobil stellt sich vor BerlinMobil stellt sich vor Eine Reise mit dem Bus ist pro Teilnehmer verblüffend günstig. Und? Bringt Sie metergenau wohin Sie wollen und minutengenau wann. Macht außerdem Spass, vor allem mit Musik,

Mehr

Meeting and TASK TOOL. Bedienungsanleitung / Manual. 2010 IQxperts GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Meeting and TASK TOOL. Bedienungsanleitung / Manual. 2010 IQxperts GmbH. Alle Rechte vorbehalten. 2010 IQxperts GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Die Kunst des Führens in einer Stadt der Vielfalt und Kontraste

Die Kunst des Führens in einer Stadt der Vielfalt und Kontraste 16. FEG Jahreshauptversammlung und Europäisches Gästeführer Treffen Dienstag, 18. November bis Sonntag, 23. November 2014 in Berlin Die Kunst des Führens in einer Stadt der Vielfalt und Kontraste Dienstag,

Mehr

Deutschland. International Day Dezember 2010 Letterkenny Institute of Technology

Deutschland. International Day Dezember 2010 Letterkenny Institute of Technology Deutschland International Day Dezember 2010 Letterkenny Institute of Technology Katrin Adam Laura Oetter Hochschule Bremen University of Applied Sciences 2 Übersicht 1. Allgemeine Infos zu Deutschland

Mehr

Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist immer viel los, aber man findet auch gemütliche Plätze.

Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist immer viel los, aber man findet auch gemütliche Plätze. Frankfurt am Main Reise-Planer in Leichter Sprache Frankfurt liegt mitten in Europa. Die Stadt hat viel zu bieten: Es gibt viele Geschäfte, aber auch tolle Museen, Feste und Konzerte. In Frankfurt ist

Mehr

Sonntag, 10:30 Uhr in Lauda. Ausgeschlafen und voller Vorfreude beginnen wir unsere lange Fahrt mit Bus und Bahn in die Hauptstadt Berlin.

Sonntag, 10:30 Uhr in Lauda. Ausgeschlafen und voller Vorfreude beginnen wir unsere lange Fahrt mit Bus und Bahn in die Hauptstadt Berlin. Sonntag, 10:30 Uhr in Lauda Ausgeschlafen und voller Vorfreude beginnen wir unsere lange Fahrt mit Bus und Bahn in die Hauptstadt Berlin. Eine Busfahrt die ist lustig, eine Busfahrt die ist schön Ankunft

Mehr

Baedeker. Allianz (fii) Reiseführer. Berlin. Potsdam. шы> www.baedeker.com Verlag Karl Baedeker

Baedeker. Allianz (fii) Reiseführer. Berlin. Potsdam. шы> www.baedeker.com Verlag Karl Baedeker Baedeker Allianz (fii) Reiseführer Berlin Potsdam шы> www.baedeker.com Verlag Karl Baedeker Top-Sehenswertes TOP-SEHENSWERTES ** Pergamonmuseum, Potsdamer Platz, Brandenburger Tor und Unter den Linden

Mehr

Stundenentwurf. Schule: Klasse: Stundenzahl pro Woche: 3. Zahl der Schüler: 18. Anfänger 3 Unterrichtsjahr. Datum: Thema: Unterrichtsziele:

Stundenentwurf. Schule: Klasse: Stundenzahl pro Woche: 3. Zahl der Schüler: 18. Anfänger 3 Unterrichtsjahr. Datum: Thema: Unterrichtsziele: tundenentwurf chule: Zeit: Klasse: Grundschule 90 min IV tundenzahl pro Woche: 3 Zahl der chüler: 18 nfänger 3 Unterrichtsjahr Datum: 1.0.2004 hema: selektiven Leseverstehen usflug nach Berlin inführung

Mehr

Téma: Nemecko turisticky atraktívne miesta

Téma: Nemecko turisticky atraktívne miesta Spracované pre potreby projektu Cesta k modernej škole, ktorý je realizovaný s podporou EÚ Téma: Nemecko turisticky atraktívne miesta Operačný program: OP Vzdelávanie Programové obdobie. 2007-2013 Prijímateľ:

Mehr

Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße

Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße Berlin, 240 m² Checkpoint Charlie - Friedrichstraße

Mehr

Besichtigung des historischen Stadtzentrums gemeinsamen Grillen an der Elbe

Besichtigung des historischen Stadtzentrums gemeinsamen Grillen an der Elbe Bereits zum dritten Mal fand ein Austausch von deutschen und italienischen Schülern in der Semperoberschule statt. Eine Schülergruppe von 16 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 7 bis 10 nahmen

Mehr

Berlin. live! Reichstagskuppel > Herrliche Aussichten Museumsinsel > Die Tempel der Künste Kurfürstendamm > Glanz im alten Westen

Berlin. live! Reichstagskuppel > Herrliche Aussichten Museumsinsel > Die Tempel der Künste Kurfürstendamm > Glanz im alten Westen live! Berlin Reichstagskuppel > Herrliche Aussichten Museumsinsel > Die Tempel der Künste Kurfürstendamm > Glanz im alten Westen & Kartenatlas im Buch Extra-Karte zum Herausnehmen live! Berlin Gisela Buddée

Mehr

BERLIN. Wir zeigen Ihnen Berlin! Berliner Ball. Silvester in der Hauptstadt Programm

BERLIN. Wir zeigen Ihnen Berlin! Berliner Ball. Silvester in der Hauptstadt Programm BERLIN Wir zeigen Ihnen Berlin! Berliner Ball Silvester in der Hauptstadt Programm 30. Dezember 2016-02. Januar 2017 STUDIENREISE NACH BERLIN 1. Tag, Sonntag Zeitraum: 30.12.2016-02.01.2017 Schwerpunkte:

Mehr

erlin ity Trip KNOWHOW Mit vielen Extratipps für: ^ Citybummler... Kauflustige... Preisbewusste... Nachteulen... Genießer... Kunstfreunde... Z.

erlin ity Trip KNOWHOW Mit vielen Extratipps für: ^ Citybummler... Kauflustige... Preisbewusste... Nachteulen... Genießer... Kunstfreunde... Z. KNOWHOW Mit vielen Extratipps für: ^ Citybummler... Kauflustige... Preisbewusste... Nachteulen... Genießer... Kunstfreunde... Z. ristine Jaath GRATIS-APP ity Trip erlin mit großem City-Faltplan Berlin

Mehr

Beitrags- und Footageangebot. Sprechertext. Das Duell Reise-Apps vs. Analoge Reiseführer

Beitrags- und Footageangebot. Sprechertext. Das Duell Reise-Apps vs. Analoge Reiseführer Beitrags- und Footageangebot Das Duell Sprechertext 00:01 Urlauber lassen sich immer öfter digital durch eine Stadt leiten: Apps informieren auf Smartphones und Tablets über Städte-Highlights oder übersetzen

Mehr

Integriertes Energie-Contracting: Sanierung des Landesaltenpflegeheims Bad Radkersburg

Integriertes Energie-Contracting: Sanierung des Landesaltenpflegeheims Bad Radkersburg in Kooperation mit: Integriertes Energie-Contracting: Sanierung des Landesaltenpflegeheims Bad Radkersburg e5-auszeichnungsveranstaltung Reinhard Ungerböck supported by Grazer Energieagentur Kontakt: Ungerböck@grazer-ea.at

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

ApartHotel. Mitte. Das. in Berlins. www.aparthotel-residenz.de

ApartHotel. Mitte. Das. in Berlins. www.aparthotel-residenz.de Das ApartHotel in Berlins Mitte. www.aparthotel-residenz.de Herzlich Willkommen im ApartHotel mitten in Berlin! Die Residenz Am Deutschen Theater befindet sich in exponierter Lage zwischen Reichstag, Charité

Mehr

Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG

Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG www.fibl.org Marktchancen von Emmer, Einkorn und Dinkel Vermarktung über Bäckereien - Fachtag Anbau und Vermarktung von Einkorn, Emmer, Dinkel - 07.07.2015 - Universität

Mehr