Leitfaden Move free and prosper?!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden Move free and prosper?!"

Transkript

1 Leitfaden Mve free and prsper?! Praktische Hinweise und Infrmatinen für das Arbeiten im Ausland MOVE FREE & PROSPER Dieses Prjekt wurde mit Unterstützung der Eurpäischen Kmmissin finanziert. Die Verantwrtung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kmmissin haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

2 Inhalt Einleitung... 3 Prjektüberblick... 3 Vrstellung der Partnereinrichtungen... 4 ttg team training GmbH... 4 Wjewódzki Urząd Pracy w Katwicach... 4 Hüyük İlçe Milli Eğitim Müdürlüğü... 5 Meath Cmmunity Rural and Scial Develpment Partnership... 5 SWOT-Analyse der Arbeitsmärkte der Partnerreginen... 6 Tübingen, Regin Neckar-Alb, Deutschland... 6 Schlesische Wiwdschaft, Plen... 7 Knya, Türkei... 8 Cunty Meath, Irland...10 Zusammenfassung unserer Umfragen und Resümee...12 Ergebnisse der ersten Umfrage:...12 Weiterbildungsmöglichkeiten für freie Arbeitskräfte in den Partnerländern...13 PLOTEUS Prtal für Lernmöglichkeiten im gesamten eurpäischen Raum...16 Ergebnisse der zweiten Umfrage:...16 Tp 10 Tipps...17 Checkliste...18 Länderspezifische Infrmatinen...20 Link zur Liste vn Interessenvertretern und EURES...36 Best-Practice-Beispiele aus den Partnerländern...37 Aus Deutschland: Stellensuche über die szialen Medien...37 Aus Plen: Eurpäische Jb-Messe für Unternehmertum, Beschäftigung und Bildung...38 Aus der Türkei: Messe für Persnalwesen und Einstellungsverfahren in Istanbul...38 Aus Irland: das EPIC-Prgramm...39 Kntaktinfrmatinen der Prjektpartner Leitfaden Mve free and prsper?!

3 Einleitung Die Laufzeit unseres Lenard-Partnerschaftsprjektes Mve free and prsper?! begann im Herbst 2011 und endete im Summer 2013 nach zwei Jahren partnerschaftlicher Zusammenarbeit. Während dieser zwei Jahre tauschten die vier Prjektpartner aus den Bereichen der Erwachsenenbildung und der Arbeitsverwaltung ihr Wissen aus und arbeiteten zusammen an der Entwicklung nützlicher Tls für Menschen, die vrhaben, auf dem Weg der Emigra-tin aus ihrem Heimatland Arbeit zu finden. Das Hauptergebnis des Prjekts ist ein Tlkit, bestehend aus der Prjektwebseite eu und dem vrliegenden Leitfaden für Arbeitssuchende swie Trainer und Berater in den Bereichen Erwachsenenbildung und der Arbeitsverwaltung. Das Tlkit enthält Beschreibungen der aktuellen Situatin in den Reginen der Prjektteilnehmer und praktische Hinweise zum Thema Emigratin innerhalb und außerhalb der Eurpäischen Unin für Arbeitssuchende, Bildungseinrichtungen, Berater und Arbeitsvermittler. Zunächst werden im vrliegenden Leitfaden kurz die Partnereinrichtungen, ihre Reginen und die Ergebnisse zweier vn den Prjektpartnern durchgeführter Umfragen vrgestellt. Die Umfragen und darüber hinausgehende Untersuchungen schufen überdies die Grundlagen für die Zusammenstellung eines Katalgs mit wertvllen Tipps und einer Checkliste für Menschen, die mit dem Gedanken spielen, im Ausland zu arbeiten. Weiterhin in diesem Leitfaden enthalten sind Infrmatinen über in jedem der Partnerländer vrhandene Möglichkeiten der Weiterbildung. Den Abschluss bilden Infrmatinen über beliebte Zielländer der Migratin und jeweils ein Gd-Practice-Beispiel aus jedem Partnerland. Wir hffen, dass unsere Ergebnisse und praktischen Ratschläge Ihnen eine nützliche Quelle für Infrmatinen sind, wenn Sie vrhaben im Ausland zu arbeiten der Ratsuchende dabei unterstützen, aus ihrem Heimatland auszuwandern. Prjektüberblick Alle Bürger der Eurpäischen Unin besitzen die Freiheit, in einem beliebigen EU-Mitgliedsland nach Arbeit zu suchen der drt ein Unternehmen zu gründen. Die Bedingungen hierfür sind dabei dieselben wie für die Mitglieder der einheimischen Landesbevölkerungen. In den vergangenen 40 Jahren wurde diese s genannte Freizügigkeit der Arbeitskräfte ständig weiterentwickelt und ausgeweitet. Dies hat weitreichende gesellschaftliche Auswirkungen, da s ein Anreiz für die Integratin vn Migranten in die Gesellschaft, den Arbeitsmarkt und die Kultur der jeweiligen Zielländer geschaffen wird. Seit 2011 findet das Prinzip der Freizügigkeit vn Arbeitskräften auch in den neuen Mitgliedstaaten der EU (wie z.b. Plen) vlle Anwendung und wird 2014 auf Bulgarien und Rumänien ausgeweitet. Im vrliegenden Lenard-Partnerschaftsprjekt Mve free and prsper?! wurde der Schwerpunkt auf verbesserte Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen, die ihr Recht auf Freizügigkeit wahrnehmen möchten, und die Optimierung des Wissenstransfers zwischen den Ländern gelegt. Zur Analyse und Bewertung bereits existierender Maßnahmen, die freien Arbeitskräften in den Ländern der Prjektpartner, Deutschland, Plen, Irland und der Türkei, zur Verfügung stehen, nutzten die Partnereinrichtungen ihre Zusammenarbeit mit bestehenden Netzwerken und knzentrierten sich dabei besnders auf Maßnahmen, die sich an die Zielgruppe bildungsferner Persnen richten. Zusammengesetzt war die Partnerschaft swhl aus Einrichtungen in traditinellen Zielländern vn Migratin wie Deutschland und Irland als auch traditinellen Migratinsherkunftsländern wie der Türkei und Plen. Mit der Teilnahme am Prjekt wurde den Partnern die Gelegenheit gebten, die Perspektive zu wechseln und die im eigenen Land angebtenen Unterstützungsmaßnahmen für Migranten mit denen anderer Länder zu vergleichen. Ziel war es, die Unterstützung und Infrmatinsvergabe durch Weiterbildung und Beratung zu verbessern und s die Mbilität der Migranten zu fördern. Hierdurch sllte allen Betrffenen gehlfen und insbesndere bildungsfernen Menschen aus Eurpa die Integratin auf dem Arbeitsmarkt und der Zugang zu Weiterbildung in allen vier Partnerländern erleichtert werden. 3 Leitfaden Mve free and prsper?!

4 Vrstellung der Partnereinrichtungen ttg team training GmbH Team training ist eine Einrichtung mit den Schwerpunkten Erwachsenen und Weiterbildung und einem vielfältigen Angebt an bildungsfördernden Prgrammen und Maßnahmen. Das Angebt reicht vn Cmputerkursen, beruflicher Weiterbildung, Arbeitsvermittlung und allgemeiner Weiterbildung bis hin zu Beratung und Caching. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und hat neun Zweigstellen an sieben verschiedenen Standrten in der Regin Neckar-Alb im Südwesten Deutschlands. An den vn team training angebtenen Maßnahmen nehmen Frauen und Männer, Arbeitssuchende, Langzeitarbeitslse, Migranten, Schulabbrecher, Alleinerziehende, Arbeitnehmer und Unternehmen teil. Das Angebt umfasst auch verschiedene Fördermaßnahmen für vn gesellschaftlicher Ausgrenzung bedrhte Persnen, bei denen, zum Beispiel im Rahmen vm Eurpäischen Szialfnds geförderter Prjekte, die Vermittlung vn Kenntnissen und zielgerichtete Unterstützung miteinander kmbiniert werden. team training verfügt über ein weit verzweigtes reginales Netzwerk mit anderen Fördereinrichtungen und arbeitet eng mit den reginalen Arbeitsagenturen und Jbcentern an der Abstimmung vn Maßnahmen vr Ort für die jeweiligen Zielgruppen zusammen. Wjewódzki Urząd Pracy w Katwicach Vivdship Labur Office (VLO wiwdschaftliche Arbeitsbehörde) in Kattwitz ist eine 2009 gegründete Abteilung der reginalen Verwaltungsbehörde der Schlesischen Wiwdschaft. Die Abteilung ist zuständig für alle die Entwicklung der Arbeitsmarktplitik swie die Initiierung und Betreuung arbeitsmarktfördernder Maßnahmen in der Schlesischen Wiwdschaft betreffenden Fragen. Unter die Aufgaben und Ziele des Vivdship Labur Office fallen die Vermittlung vn Arbeitskräften ins Ausland, Berufsberatung und Infrmatinen über berufliche Möglichkeiten, die Krdinatin vn Maßnahmen zur Frt und Weiterbildung für Arbeitssuchende swie Infrmatinen über Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Des Weiteren rganisiert und initiiert die Abteilung lkale und reginale Maßnahmen zur Schaffung vn Arbeitsplätzen und zur Bekämpfung der negativen Auswirkungen der Arbeitslsigkeit. Jedes Jahr richtet das Vivdship Labur Office eine Vielzahl an Veranstaltungen aus, zu denen Knferenzen, Seminare und die größte Jbbörse der Regin zählen. Mit derartigen Aktivitäten sllen nicht nur slch psitive Aspekte wie die Mbilität vn Arbeitskräften gefördert, sndern auch wesentliche arbeitsmarktrelevante und gesellschaftlich benachteiligte Persnengruppen betreffende Themen angesprchen werden. Vrrangig hat das Vivdeship Labur Office den Auftrag, bestehende Beschäftigungsverhältnisse zu fördern, die Flgen der Arbeitslsigkeit zu bekämpfen und den Arbeitsmarkt anzuregen. Hierdurch sllen möglichst hhe Beschäftigungszahlen erreicht, die Entwicklung vn Arbeitskräften vran getrieben und die Unterbeschäftigung reduziert werden. Parallel fördert die Behörde nachhaltig Initiativen zur szialen Eingliederung in der Regin. Die vn Vivdeship Labur Office angebtenen Dienstleistungen umfassen dabei betreute Stellenrecherchen, das Sammeln statistischer Daten, Arbeitsmarktberichte und -analysen, Weiterbildungsprgramme für Arbeitssuchende und Beschäftigte swie die Unterstützung und Beratung vn Unternehmern. Ein weiterer wichtiger Verantwrtungsbereich der Behörde ist die Anwendung vn Mitteln aus dem Eurpäischen Szialfnds auf dem Gebiet der Schlesischen Wiwdschaft. 4 Leitfaden Mve free and prsper?!

5 Hüyük İlçe Milli Eğitim Müdürlüğü Hüyük Prvincial Natinal Educatin Directrate ist eine staatliche Nn-Prfit-Organisatin, die mit der Planung und Krdinatin einer Vielfalt vn Bildungs und Trainingsprgrammen an Vr-, Grund- und weiterführenden Schulen und im Bereich der Erwachsenenbildung in der Prvinz Hüyük betraut ist. Die Zielgruppen der Organisatin sind pädaggische Hilfskräfte, Schüler, Lehrer, Betreuer und Beamte aller Ebenen des Bildungs-bereichs in der Regin. Die Einrichtung rganisiert Weiterbildungskurse, Knferenzen und Lehrerfrtbildungen während der Dienstzeiten swie gesellschaftliche Aktivitäten für Schüler. Hüyük Prvincial Natinal Educatin Directrate bildet eine Schnittstelle zwischen Schulen und Behörden. Die Aufgabe der Organisatin ist es, Bedürfnisse und Lücken in der Versrgung der Schulen festzustellen und zur Abhilfe vermittelnd Verbindungen zu existierenden Regierungsinitiativen und Fördermaßnahmen der Kmmunen und lkalen Guverneure herzustellen. Mit der Teilnahme an Mve-Free and Prsper?! möchte das Direktrat erreichen, dass die Mitarbeiter, Lernenden und Unterrichtenden in den Einrichtungen, mit denen es zusammenarbeitet, mehr über die Möglichkeiten der Arbeit im Ausland erfahren und s aufgeschlssener für andere Länder, alternative Möglichkeiten und Kulturen werden. Ebenfalls erhfft sich die Organisatin, dass dadurch das Selbstvertrauen und interkulturelle Bewusstsein ihrer Zielgruppen und Mitarbeiter gestärkt und ihnen die Vrzüge des Fremdsprachenerwerbs näher gebracht werden können. Meath Cmmunity Rural and Scial Develpment Partnership Meath Partnership ist eine Organisatin, die für die Gestaltung und Umsetzung vn Entwicklungsprgrammen für die Gemeinden und ländlichen Gebiete des gesamten Cunty Meath zuständig ist. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich die Organisatin damit, lkale Cmmunities bei der Bewältigung anhaltender Ausgrenzungs und Benachteiligungsprbleme handlungsfähiger zu machen. Zu diesem Zweck entwickelt Meath Partnership eine Reihe vn Prgrammen und Prjekten und srgt für deren Umsetzung. Meath Partnership ist eine gemeinnützige Nn-Prfit-Organisatin. Meath Partnership ist zuständig für die Durchführung des LEADER-Prgramms im Cunty Meath und beschäftigt sich mit der Verbesserung der menschlichen Lebensqualität in wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Hinsicht, die durch die Schaffung vn dauerhaften örtlichen Gemeinschaften im ländlichen Raum erreicht werden sll. Zur Erreichung dieses Ziels bietet Meath Partnership den Cmmunities vr Ort eine Reihe vn Dienstleistungen an, wie zum Beispiel Kapitalanlagen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Beratung in den Bereichen Gründung und Ausbau vn Mikrunternehmen, Existenzgründung für Arbeitslse, Weiterqualifizierung und Praktika für geringqualifizierte Arbeitnehmer und Arbeitssuchende, Grundlagenvermittlung für Alleinerziehende, frühe Schulabgänger, Seniren, Migranten und Familien geringverdienender Landwirte swie branchenspezifische Weiterbildung für Arbeitssuchende in den Bereichen E-Business, sanfter Turismus, Handwerksgastrnmie, Kreativbranche, erneuerbare Energien, Unternehmensgründung und Turismus und Htelgewerbe. Meath Partnership betreibt eine One-Stp-Butique für ehrenamtliche Aktivitäten für Persnen, die an einer unentgeltlichen Tätigkeit interessiert, und Organisatinen, die auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern sind. Zudem stellt das Dr. Curran Training Centre Arbeitssuchenden, Unternehmern und Mitgliedern der Cmmunity im Cunty Meath Bildungsangebte zur Verbesserung ihrer Qualifizierungen, Fähigkeiten und Chancen auf Beschäftigung zur Verfügung. 5 Leitfaden Mve free and prsper?!

6 SWOT-Analyse der Arbeitsmärkte der Partnerreginen Jede Partnereinrichtung führte eine SWOT-Analyse des Arbeitsmarktes ihrer Regin durch. Die SWOT- Analyse untersucht und misst die Stärken (Strengths), Schwächen (Weaknesses), Möglichkeiten (Opprtunities) und Risiken (Threats) vn Fördermaßnahmen und Dienstleistungen. Anschließend können auf Grundlage der aus den Ergebnissen der Analyse gezgenen Rückschlüsse Empfehlungen für Verbesserungen ausgesprchen werden. Die im Flgenden dargestellten Analyseergebnisse geben einen Überblick über die mmentane Situatin in den einzelnen Partnerreginen. Tübingen, Regin Neckar-Alb, Deutschland Räumliche Struktur: In Deutschland leben ungefähr 80 Millinen Menschen. Tübingen liegt im Süden Deutschlands, ungefähr 30 Kilmeter vn Stuttgart, der Landeshauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg, entfernt. Das Bundesland Baden-Württemberg grenzt an Frankreich und die Schweiz. Tübingen ist eine typische Universitätsstadt und Sitz einer der ältesten Universitäten Eurpas. Tübingen hat ungefähr , Stuttgart und Baden-Württemberg elf Millinen Einwhner. Wirtschaftsstruktur: Ein Grßteil der Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet im öffentlichen und privaten Dienstleistungssektr (insgesamt 12,6 Millinen). Besnders in den südlichen Bundesländern ist die lkale Wirtschaft im landesweiten Vergleich sehr stark. Den Schwerpunkt legen hier die Autmbilindustrie mit Unternehmen wie zum Beispiel Mercedes-Benz und Prsche und ihre Zuliefererbetriebe. Die Regin hat ihre Stärken im Ingenieurwesen, insbesndere im Maschinenbau, ist aber auch anfällig im Falle einer glbalen Krise, da sie über keine Bdenschätze verfügt und stark vn Exprten abhängig ist. In Tübingen ist die Universität mit ihrem Kerngeschäft und ihren vielen Nebenaktivitäten einer der größten Arbeitgeber. Die Bevölkerung unserer Regin: Die Regin ist attraktiv für Arbeitnehmer aus ganz Deutschland und aus dem Ausland. Man erwartet jedch, dass der stattfindende demgraphische Wandel die Bevölkerungsstruktur der Regin verändern wird. Vrhersagen zuflge wird das Bevölkerungswachstum sinken und das Durchschnittsalter vn 40,2 aus dem Jahr 2000 auf 48,6 im Jahr 2050 steigen. Aufgrund dieser demgraphischen Veränderungen muss sich Deutschland darauf vrbereiten, dem vrhergesagten Mangel an qualifizierten Arbeitskräften entgegenzuwirken, beispielsweise mithilfe vn gezielten Qualifizierungsprgrammen für Frauen und Migranten. Über 25 % der Bevölkerung in Baden-Württemberg sind Menschen mit Migratinshintergrund und etwa 85 % hiervn eurpäischer Herkunft. Die größte Gruppe kmmt aus der Türkei (23 %), geflgt vn Migranten aus dem ehemaligen Jugslawien (14 %, Kratien, Serbien, Bsnien und Herzegwina), Italien (12 %), Griechenland (5 %) swie der ehemaligen Swjetunin und anderen Ländern des ehemaligen Ostblcks. Die meisten Arbeitsplätze in der Regin befinden sich in den Bereichen der Rhmaterialherstellung und der allgemeinen Warenprduktin, dch gibt es reginale Unterschiede. Immer mehr Unternehmen verlegen ihre Prduktin ins Ausland. Das Risik den Arbeitsplatz zu verlieren, ist für Arbeiter mit geringer der hne Qualifikatin höher als für hchqualifizierte Angestellte, und gerade für Erstere wird es in Zukunft immer schwieriger sein, sinnvlle Alternativbeschäftigungen zu finden. 6 Leitfaden Mve free and prsper?!

7 Arbeitslsenqute: Im April 2013 gab es laut Bundesagentur für Arbeit Arbeitslse in Tübingen und rund in der größeren Regin Neckar-Alb. Dies entspricht 3,5% und einem Anstieg um 5,7 % verglichen mit den Zahlen des Vrjahrs. 54,1 % der Arbeitslsen sind Männer, 45,9 % Frauen. Die Arbeitslsenqute in der Regin Neckar-Alb ist deutlich niedriger als die Gesamtdeutschlands, die mmentan bei 7,1 % liegt, und geringfügig niedriger als die des gesamten Bundeslands Baden-Württemberg, die 4,2 % beträgt. Bildung und Qualifizierung: Ungefähr 5,7 % der Schüler der Regin beenden die Schule hne Schulabschluss; die meisten vn ihnen sind Menschen mit Migratinshintergrund. Den Hauptschulabschluss erlangen ungefähr 30 %, 37 % schaffen die Mittlere Reife und 26% bestehen den höchsten Schulabschluss, das Abitur. Schlesische Wiwdschaft, Plen Räumliche Struktur: Das Gebiet der Schlesischen Wiwdschaft liegt im südlichen Teil Plens und grenzt an flgende andere Wiwdschaften und Staaten: Oplskie, Łódzkie, Świętkrzyskie und Małplskie swie die Tschechische Republik und die Slwakei. Die Wiwdschaft hat eine Fläche vn über Quadratkilmeter, was ungefähr 3,9 % der Gesamtfläche Plens entspricht. Ende 2011 lag ihre Bevölkerungszahl bei 4,63 Millinen der 12 % der Gesamtbevölkerung Plens. Sie ist die am dichtesten besiedelte Wiwdschaft Plens mit 375 Einwhnern je Quadratkilmeter hier liegt der Landesdurchschnitt bei 123. Das natürliche Wachstum der Bevölkerung liegt bei minus 0,6 Prmille. Die hhe Rate der Verstädterung wird deutlich, wenn man die Anzahl der Menschen betrachtet, die in den 71 Städten der Regin leben und deren Anteil an der Gesamtbevölkerung der Regin bei 77 % liegt. Die größten Städte in der Schlesischen Wiwdschaft sind Kattwitz, Częstchwa, Ssnwiec and Gliwice. Die größten Städte Plens sind Warschau, Krakau, Ldz und Wrcław. Verkehrsanbindung und Infrastruktur (öffentlicher Verkehr, Schnellstraßen): Das öffentliche Verkehrsnetz der Schlesischen Wiwdschaft ist gut ausgebaut. Seine Länge entspricht 20 % aller Verkehrswege in Plen. Schlesien verfügt ebens über das größte Schienennetz für Persnen- und Güterbeförderung Plens. Auf dem schlesischen Schienennetz wird ungefähr die Hälfte aller innerplnischen Schienennetztransprte abgewickelt. Ein weiterer wichtiger Baustein in der Infrastruktur der Regin ist der internatinale Flughafen vn Pyrzwice. Wirtschaftsstruktur: Ende 2011 war die Mehrheit (30 %) der arbeitnehmenden Bevölkerung in der Industrie beschäftigt. Es flgten die Branchen Kfz-Reparaturen und -handel (16,5 %), Bildung (knapp 8 %) und Baugewerbe (über 7 %). Die Schlesische Wiwdschaft ist reich an Bdenschätzen, die die Grundlage für eine grße Zahl an Arbeitsplätzen in der gut entwickelten Förderindustrie sind. Ein Bereich mit Entwicklungsptential ist die Technlgiebranche. Beschäftigte, Verhältnis Frauen/Männer: Am 31. Dezember 2011 lag die Zahl der Beschäftigten bei , 11,8 % aller Beschäftigten des Landes. Knapp 56 % der Beschäftigten der Wiwdschaft in absluten Zahlen waren Männer. 7 Leitfaden Mve free and prsper?!

8 Arbeitslsenqute: Ende Januar 2013 erreichte die Arbeitslsenqute unter der Bevölkerung der Regin 11,9 %, 2,3 % niedriger als der Landesdurchschnitt vn 14,2 %. Was die niedrigsten Arbeitsquten betrifft, belegt die Schlesische Wiwdschaft landesweit den dritten Rang und wird lediglich vn den Reginen Mazwsze und Wielkplska übertrffen. Betrachtet man die Arbeitslsenqute über die gesamte Wiwdschaft hinweg, gibt es jedch signifikante Unterschiede. Ende Januar 2013 wurde die niedrigste Arbeitslsenqute mit 5,5 % in Kattwitz ermittelt, während im Gebiet Czestchwski ein Arbeitslsenhöchstanteil vn 22,1 % gemessen wurde. Arbeitsplatzangebt: Im Januar 2013 schrieben die lkalen Arbeitsämter insgesamt freie Stellen aus. Zwischen Januar und Dezember 2012 wurden drt rund freie Stellen gemeldet. Dreh und Angelpunkt der Stellensuche ist hier die zentrale Datenbank für Stellenangebte. Attraktive Stellenangebte vn Unternehmen aus dem Ausland und Übersee werden ebenfalls vn den lkalen Arbeitsämtern ausgeschrieben, was den Trend zur Migratin verstärkt. Bildung und Qualifizierung: Der größte Teil der Persnen, die bei den lkalen Arbeitsämtern als arbeitsls gemeldet sind, haben ein relativ niedriges Bildungsniveau. Die beiden größten Gruppen vn Arbeitssuchenden sind zum einen Persnen mit einfachen Berufs- und niedrigen Schulabschlüssen und zum anderen diejenigen, die lediglich die Grundschule abslviert der vrzeitig abgebrchen haben (jeweils 28 % und 27,5 % aller Ende 2012 gemeldeten Arbeitslsen). Arbeitslse, die nach der Sekundarstufe eine weiterführende Schule der eine Berufsschule abslvierten, machten einen Anteil vn 22,9 %, Hchschulabslventen 12,3 % und Abgänger allgemeiner weiterführender Schulen 9,3 % aller zu diesem Zeitpunkt bei den Arbeitsämtern als arbeitsls gemeldeter Persnen aus. Knya, Türkei Räumliche Struktur: Hüyük ist eine Stadt im Bezirk Knya. Sie befindet sich in der Zentraltürkei und zählt Einwhner. Die relativ geringe Einwhnerzahl lässt sich durch die Abwanderung vieler junger arbeitssuchender Menschen in größere Städte, zumeist nach Knya-Stadt, erklären. Unternehmen in den Bereichen Landwirtschaft und Fischfang swie die Ämter vr Ort sind die wichtigsten Arbeitgeber in Hüyük. Das Töpfereigewerbe ist aufgrund der günstigen Bdeneigenschaften in der Regin ebenfalls sehr beliebt. Trtz der guten Vraussetzungen für die Landwirtschaft sind die Landwirtschaftsbetriebe der Regin aufgrund des umliegenden Berglands relativ kleinflächig. Im Gegensatz dazu gibt es in Knya eine grße Anzahl an Fabriken, insbesndere der Süßwarenindustrie, die einer der wichtigsten Arbeitgeber ist. Überall in der Regin eignet sich das Land für die landwirtschaftliche Prduktin falls genügend Niederschläge fallen und im Allgemeinen erwirtschaften die Landwirte mit ihren Erzeugnissen gute Gewinne. Verkehrsanbindung und Infrastruktur (öffentlicher Verkehr, Schnellstraßen): Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist in Hüyük häufig mit viel Zeitaufwand verbunden und gestaltet sich schwierig. Es gibt zwar Anschlüsse zwischen den einzelnen Verkehrsunternehmen, dch ist die Zahl an Direktverbindungen sehr beschränkt. Da bei vielen Fahrten häufiges Umsteigen in Kauf genmmen werden muss, ist die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs in der Stadt nicht sehr kmfrtabel. Um bequem vn A nach B zu kmmen, benutzen aus diesem Grund die meisten Menschen den eigenen PKW. Und auch, weil in der Stadt viele der Möglichkeiten fehlen, die nahe gelegene mderne Städte bieten, wird im Allgemeinen damit gerechnet, dass Hüyük mit hher Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft für junge Menschen unattraktiv wird und immer mehr Menschen in Städte abwan-dern. 8 Leitfaden Mve free and prsper?!

9 Im Gegensatz dazu ist das öffentliche Verkehrsnetz in Knya-Stadt sehr gut ausgebaut. Der Flughafen, Bahnhf und die Straßenbahnen machen das Reisen in der Stadt sehr viel kmfrtabler als dies in Hüyük der Fall ist. Ebenfalls ist ein regelmäßig verkehrender Shuttleservice eingerichtet, der Stadt und Flughafen miteinander verbindet. In der Stadt selber bilden Straßenbahnen, Linien- und private Minibusse ein gut funktinierendes öffentliches Verkehrsnetz mit regelmäßigen Verbindungen. Wirtschaftsstruktur: Die wirtschaftliche Situatin in Hüyük ist vergleichsweise gut. Die Lebens- und Arbeitsbedingungen für die drt lebenden Menschen ähneln denen in Knya-Stadt. Jedch gibt es s gut wie keine Industriebetriebe, die beruflichen Möglichkeiten sind begrenzt und die in der Landwirtschaft angewandten Methden teilweise veraltet. Abgesehen vn diesen Defiziten wird die Landwirtschaft vn den klimatischen und gelgischen Vraussetzungen begünstigt. Deshalb sind viele Menschen in Hüyük, außer in den religiösen Institutinen, in landwirtschaftlichen Betrieben beschäftigt. Heute liegt der Schwerpunkt der landwirtschaftlichen Prduktin auf bilgisch und natürlich angebauten Erzeugnissen einer der Hauptexprtschlager sind Erdbeeren. Unter jungen Menschen ist jedch trtz dieser Erflge die Wahl eines Berufs in der Landwirtschaft nicht sehr beliebt, und viele ziehen es vr, in die Städte auszuwandern, um drt in anderen Bereichen nach Arbeit zu suchen. Hingegen unterscheidet sich die Situatin in Knya-Stadt grundlegend vn der in Hüyük. Die Grßstadt verfügt über eine sehr gut entwickelte Industrie, und es leben drt auch viele Zugewanderte aus anderen Städten der Türkei und aus dem Ausland angezgen vn den guten Chancen auf Beschäftigung. Als wichtiges Wirtschaftszentrum beherbergt die Stadt eine grße Zahl an Kindergärten und Kindertagesstätten, bei denen Eltern ihre Kinder ab dem achtzehnten Lebensmnat anmelden können. Die Bevölkerung unserer Regin: Die drei größten Städte der Türkei sind Istanbul, Ankara und Izmir. Die Einwhnerzahl vn Istanbul beträgt mmentan etwa 12 Millinen. Ankara ist die Hauptstadt der Türkei und zählt ungefähr 4,5 Millinen Einwhner. Izmir mit etwa 3,5 Millinen Einwhnern ist eine Industriestadt und Hchburg der Turismusbranche. Knya ist die achtgrößte Stadt der Türkei. In ihrem Zentrum leben ungefähr eine Millin Einwhner. Das Zentrum vn Knya besteht aus drei Stadtteilen, die jeweils eine eigene Stadtgemeindeverwaltung haben. Die gesamte Stadt wird vn einer zentralen Verwaltungsbehörde geleitet. Jede dieser Behörden rganisiert kstenlse Dienstleistungen, wie zum Beispiel Trainings im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung swie Freizeitkurse, die die Aktivität und sziale Integratin der Bürger anregen sllen. Arbeitslsenqute: Im Februar 2011 betrug die Arbeitslsenqute 11,5 %. Die Gesamtzahl der Arbeitslsen betrug zu diesem Zeitpunkt Die Zahl der Arbeitslsen fiel im selben Mnat des Flgejahres auf Die Zahl der Beschäftigten stieg vn auf Laut Untersuchungsergebnissen lag die Beschäftigungsqute bei den Männern im Februar 2012 bei 69,1%. Bei den Frauen hingegen waren es 24 %, was einem Anstieg im Vergleich zum Vrjahr um 0,2 % entsprach. Eine Untersuchung zeigte, dass 15,6 % aller Beschäftigten zur Altersgruppe der 15 bis 24-Jährigen gehörten. In der Gruppe der Persnen mit Gymnasial- der niedrigeren Schulabschlüssen waren 66,7% der Männer und 23% der Frauen in Arbeit. Bei den Persnen mit Hchschul- der gleichwertigen Abschlüssen lag dieser Anteil bei 85,1 % für die Männer und 70,4 % für die Frauen. Im Zeitraum vn Februar 2011 bis Februar 2012 ging die Arbeitslsigkeit in Knya um 0,7 % auf 6,1 % zurück hatte Knya vn allen 26 Reginen der Türkei die fünftniedrigste Arbeitslsenqute. 9 Leitfaden Mve free and prsper?!

10 Cunty Meath, Irland Räumliche Struktur: Das Cunty Meath liegt im zentralöstlichen Teil Irlands in der Prvinz Leinster und hat laut einer 2011 durchgeführten Erhebung eine Bevölkerungszahl vn Einwhnern. Meath ist gebietsmäßig das vierzehntgrößte aller 26 irischen Cuntys und das sechstgrößte in Bezug auf die Einwhnerzahl. Im Cunty Meath befinden sich zudem die beiden einzigen Gaeltacht-Gebiete Irlands (Gebiete, in denen hauptsächlich Irisch gesprchen wird) in der Prvinz Leinster, in Ráth Cairn und Baile Ghib. Es gibt Sprecher des Irischen im Cunty Meath und Menschen mit Irisch als Muttersprache in Meath Gaeltacht. Außerdem besuchen Einwhner die sieben Gaelscils (gälische Schulen) außerhalb der Meath-Gaeltacht-Gebiete. Die Fläche des Cuntys beträgt Quadratkilmeter. Verkehrsanbindung und Infrastruktur (öffentlicher Verkehr, Schnellstraßen): Nur 30 Autminuten nördlich vn Dublin im Nrdsten Irlands, im Herzen des Byne-Tals gelegen, kann sich das Cunty Meath mit seiner knkurrenzlsen und beneidenswerten Lage am Kntenpunkt vn vier grßen Autbahnen der M1, M2, M3 und M4 brüsten. Das Cunty liegt nur etwa 30 Autminuten vn Dublins internatinalem Flughafen entfernt. Die Fährhäfen vn Dublin, Dun Laghaire und Belfast befinden sich ebenfalls in der Nähe. Der regelmäßige Schienenverkehr vn Dublin aus hält in Laytwn, Drgheda und Dunbyne. Ebenfalls ist Meath durch häufig verkehrende Überlandbusse mit Dublin verbunden und es gibt Pendelzüge nach Enfield. Diese Züge verkehren zwar eher selten (lediglich acht Züge am Tag nach Dublin vn 16 bis 19 Uhr hne Direktverbindung), dch haben im Vergleich dazu viele andere Dörfer wie zum Beispiel Enfield überhaupt keine Schienennetzanbindung. Wirtschaftsstruktur: Zwar gibt es in Meath nur wenige Standrte, in die internatinale Unternehmen Kapital investieren, dch befinden sich Arbeitgeber dieser Art in den unmittelbar benachbarten Städten Drgheda, Blanchardstwn, Swrds, und Leixlip. Das Tara-Bergwerk, der größte Untertageabbau vn Blei und Zink, besteht seit Das aktuelle Fördervlumen an Erz liegt bei Tnnen pr Jahr, was einer Menge vn über Tnnen reinem Zink entspricht. Zudem befinden sich in einem Streifen, der sich vn Edenderry an der Grenze zu Offaly bis hin zur Meeresküste in Laytwn erstreckt, eiszeitliche Kiesdepts. Diese Vr-kmmen bilden die Grundlage für eine weit in die Vergangenheit zurückreichende Bergbau-traditin. In der Nähe vn Duleek befindet außerdem ein grßes Zementwerk, und in Clnee und Navan sind Werke der fleischverarbeitenden Industrie ansässig. Weitere beliebte lkale Beschäftigungsfelder in der Regin sind die Pferdezucht und die Weiterbildung. Die Landwirtschaft ist zwar traditinell der Hauptwirtschaftszweig vn Meath, dch gehen auf-grund des Wettbewerbs um Arbeitskräfte mit anderen Branchen seit einiger Zeit die Pr-duktinsmengen in diesem Bereich zurück. Durch den Einsatz vn Wanderarbeitern hat sich die Lage jedch wieder stabilisiert. Meath ist Irlands führende Regin beim Anbau vn Kar-tffeln und ein sehr bedeutender Prduzent vn Rindfleisch, Gerste, Milch, Weizen und Wurzelgemüse. Die Bevölkerung unserer Regin: Laut Bevölkerungsstatistik vm ersten Quartal 2011 hat Meath nach Kildare die zweithöchste Geburtenrate der Prvinz Leinster (996). Die Geburtenrate vn Meath (21,5 pr 1000 Einwhner) entwickelte sich dabei in dieselbe Richtung wie die in Gesamtirland (17 pr 1000 Einwhner), fiel jedch stärker aus. Laut Erhebung vn 2011 liegt die Größe der Gesamtbevölkerung in Meath bei Einwhnern. Im Zeitraum zwischen den Erhebungen stieg die Zahl der Ausländer in Gesamtirland um 30 % (der Persnen) auf Persnen. In Meath liegt der Anteil der Ausländer an der Gesamtbevölkerung mit 10,8 % leicht unter dem landesweiten Durchschnitt. Jedch ergab die Untersuchung, dass Meath, was die abslute Zahl an ausländischen Mitbürgern betrifft, mit nur hinter den Cuntys Dublin, Crk, Galway und Kildare liegt. Insgesamt Einwhner vn Meath bezeichneten sich selber als Schwarze der schwarze Iren, was einem Anteil vn 1,8 % an der 10 Leitfaden Mve free and prsper?!

11 Gesamtbevölkerung entspricht (0,4 % mehr als im Landesdurchschnitt). Weitere Persnen (1,1 %) gaben sich als Asiaten der asiatische Iren aus, 1412 (0,8 %) als Andere und 967 (0,5 %) als weiße Iren hne festen Whnsitz. Eine besndere Anmerkung gilt den ungewöhnlichen Zahlen für Menschen mit litauischer Staatsbürgerschaft in Meath. Der Anteil an Menschen aus Grßbritannien, Plen, anderen EU-Staaten und übrigen Ländern der Welt liegt in Meath mit 0,3 % und 0,5 % leicht unter dem Landesdurchschnitt, was sich durch den im landesweiten Vergleich etwas geringeren Anteil an nichtirischen Staatsbürgern erklären lässt. Die einzige Przentzahl, die diesem Trend widerspricht ist die für Menschen mit Litauischer Staatbürgerschaft, die mit 1,84 % höher ausfällt als der Landesdurchschnitt (0,81 %). Arbeitslsenqute: Zur Zeit der Erhebung vn 2011 gab es Arbeitslse im Cunty Meath. Darunter waren nicht-irische Staatsbürger, was einem Anteil entspricht, der höher liegt als der Landesdurchschnitt vn etwa 14,7 %. Die größte Gruppe unter den Arbeitslsen waren Menschen aus Litauen (607), anderen EU-Ländern (d.h. EU-Mitgliedstaaten hne Grßbritannien, Plen und Litauen 571), Plen (545), Grßbritannien (436), afrikanischen (334) und asiatischen Ländern (145). Geschlechterspezifisches und Stadt/Land-Prfil: Bei den Menschen nicht-irischer Natinalität im Cunty Meath herrschte ein fast ausgeglichenes Verhältnis zwischen der Zahl der Frauen (9 856) und der der Männer (9 810). Ungefähr drei Viertel der Menschen mit nicht-irischer Staatsbürgerschaft ( Persnen) lebten in städtischen Ballungsräumen und ungefähr ein Viertel (4 352 Menschen) auf dem Land. 11 Leitfaden Mve free and prsper?!

12 Zusammenfassung unserer Umfragen und Resümee Im Verlauf des Prjekts führte jede Partnereinrichtung zwei verschiedene Umfragen durch. Dazu entwarf jeder Partner je einen Fragebgen und unternahm damit Umfragen mit Mitgliedern der Zielgruppen und Interessenvertretern vr Ort. Die Ziele der Umfragen waren ein besseres Verständnis der Bedürfnisse der Migranten und Interessengruppen bei sich vr Ort swie das Sammeln nützlicher Infrmatinen, die später in die Entwicklung dieses Leitfadens einfließen sllten. Ergebnisse der ersten Umfrage: Bei der ersten Umfrage ging es um eine Einschätzung des Bildungsbedarfs freier Arbeitskräfte in jeder der Partnerreginen. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Flgenden dargestellt. Ziel des ausgeteilten Fragebgens war die Ermittlung des Bildungsbedarfs vn Persnen, die den Wunsch haben, im Ausland zu arbeiten. Hierzu befragten die Partner aus Irland und Deutschland in ihren Ländern lebende Migranten, und die Partner aus Plen und der Türkei, Persnen, die im Ausland gelebt hatten und danach wieder in ihre Heimatländer zurückgekehrt waren. Insgesamt 60 Persnen nahmen an der Umfrage teil. Beschäftigungsstatus In Deutschland, Irland und Plen waren die meisten der Befragten zum Zeitpunkt der Befragung hne Beschäftigung (69 %). In der Türkei befand sich über die Hälfte der Befragten bereits im Ruhestand, die Übrigen hatten Gelegenheitsjbs, waren in Teil- der Vllzeitarbeitsverhältnissen beschäftigt der selbständig. Teilnahme an Weiterbildung und Bildungsbedarf Ein sehr grßer Teil der Migranten in Irland und Deutschland (85 %) hatte bereits an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenmmen, während die in der Türkei und Plen lebenden Migranten nur minimales Interesse an Weiterbildung bekundeten. In Irland und Deutschland hatten die Befragten Weiterbildungsmaßnahmen zu unterschiedlichen Themen, wie zum Beispiel EDV-Kenntnisse, sprachliche Fähigkeiten swie berufliche Hard- und Sftskills, besucht. Ihre Nichtteilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen begründeten die meisten Befragten mit dem Fehlen an Infrmatinen und Ankündigungen zu stattfindenden Kurse, Zeitmangel und zu hhen Kursgebühren. Jedch beantwrteten die Befragten aus Deutschland, Irland und Plen die Frage, b sie den Wunsch hätten an zukünftig stattfindenden Maßnahmen teilzunehmen, größtenteils psitiv (85 %). Die Mehrheit aller Teilnehmer der Umfrage erhffte sich vn der Teilnahme an Weiterbildungsprgrammen höhere Chancen auf Beschäftigung. Zudem erwarteten die Befragten aus Plen und Irland, sich durch die Teilnahme an einem Weiterbildungskurs persönlich und beruflich weiter zu entwickeln. Lediglich in der Türkei waren über 50 % der Befragten nicht bereit, an weiterbildenden Maßnahmen teilzunehmen. Die meisten Befragten aus allen vier Ländern wünschten sich, an Kursen teilzunehmen, in denen sprachliche und berufliche Fähigkeiten und EDV-Kenntnisse vermittelt werden. Teilnehmer der Umfrage in der Türkei interessierten sich zudem für berufliche Orientierungskurse, und aus den Antwrten der Umfrage in Irland ging hervr, dass auch Bedarf an Kursen zur Entwicklung der szialen Kmpetenzen der Migranten besteht. Auf die Frage nach ihren bevrzugten Lernmethden hin, gaben die Befragten interaktives Lernen und das Lernen in Partner- der Gruppenarbeit an. Ebenfalls wurde in Deutschland und der Türkei der Wunsch nach Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen des regulären Arbeitsalltags und in Irland nach Weiterbildungen in Frm vn Vrträgen geäußert. 12 Leitfaden Mve free and prsper?!

13 Weiterbildungsmöglichkeiten für freie Arbeitskräfte in den Partnerländern Ein Ergebnis der Umfrage ist, dass eingewanderte Arbeitnehmer in hhem Maße an Weiterbildungsmaßnahmen interessiert sind. Migranten sind häufig schn aufgrund dessen benachteiligt, dass sie nicht wissen, whin sie sich auf der Suche nach Unterstützung und Ratschlägen bei der Anmeldung für Weiterbildungsmaßnahmen wenden sllen. Aus diesem Grund stellte jede Partnereinrichtung weitere Nachfrschungen an und sammelte die für Migranten wichtigsten Infrmatinen über Weiterbildungsmöglichkeiten in ihrer Regin. Aufgrund des Umfangs und der Vielfältigkeit der vrhandenen Möglichkeiten können hier nur einige Beispiele aufgeführt werden. Deutschland In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten an privaten der beruflichen Weiterbildungskursen teilzunehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, allgemeine Qualifikatinen der gar Schulabschlüsse im Rahmen vn Kursen der Erwachsenenbildung zu erlangen. Eine Reihe vn Einrichtungen und Internetseiten stellen Infrmatinen über Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Im Flgenden werden einige der wichtigsten Angebte/Einrichtungen in Deutschland aufgeführt: Auf natinaler Ebene finden Interessierte Infrmatinen unter auf der Seite des InfWeb Weiterbildung der im Kursnet der Bundesagentur für Arbeit kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/. Um die Suche in den Reginen weiter einzuschränken, bieten die verschiedenen Bundesländer unterschiedliche Landesbildungsserver an. In Baden-Württemberg gibt beispielsweise die Internetseite Auskunft über unterschiedliche Weiterbildungsprgramme. Es gibt in Deutschland zahlreiche Weiterbildungsanbieter, häufig auch mit einem Abend- der Wchenendkursprgramm, was besnders für Vllzeitbeschäftigte praktisch ist. Beispiele für Anbieter der Erwachsenenbildung sind die Vlkshchschulen, Familienbildungsstätten, kirchliche Einrichtungen und die IHK (Industrie- und Handelskammer) swie private Anbieter. Alle Einrichtungen der Erwachsenenbildung veröffentlichen eigene Prgramme, weshalb Infrmatinen über in einer bestimmten Regin stattfindende Kurse auch direkt bei den Einrichtungen eingehlt werden sllten. Infrmatinen über deutsche Sprachkurse und Finanzierungsmöglichkeiten für eine Teilnahme finden sich auf der Internetseite des Bundesamts für Migratin und Flüchtlinge, Die Bundesagentur für Arbeit ist ein wichtiger Ansprechpartner, wenn es um Kurse der beruflichen Weiterentwicklung geht. Zu den wichtigsten Aufgaben der Agentur gehören die Arbeitsvermittlung, Infrmatinen über Weiterbildungsmöglichkeiten, Berufsberatung und die Zuweisung vn Arbeitslsengeld. Arbeitssuchende sllten sich direkt an die Zweigstelle der Bundesagentur für Arbeit vr Ort wenden, wenn sie sich über eventuelle finanzielle Unterstützung und Möglichkeiten der Weiterbildung infrmieren möchten Eine weitere einmalige Finanzierungsmöglichkeit ist die Bildungsprämie, eine Zuschlagszahlung für die Teilnahme an Bildungsangebten. Weitere Infrmatinen über dieses Pr-gramm entnehmen Sie bitte den Internetseiten unter 13 Leitfaden Mve free and prsper?!

14 Plen Das vn der plnischen Agentur für Unternehmensentwicklung gegründete Prtal www. inwestycjawkadry.inf.pl ist die wichtigste Infrmatinsquelle für Persnen, die etwas über die Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung und Einzelheiten zu Aufbaustudiengängen erfahren möchten. Das Prtal bietet ebenfalls Infrmatinen zu finanziell unterstützten Weiterbildungsmöglichkeiten und Kursen, die vm Eurpäischen Szialfnds mitfinanziert werden. Die lkalen Arbeitsbehörden in Plen stellen Listen kstenlser Weiterbildungsprgramme zur Verfügung, die im Allgemeinen für bei ihnen als arbeitsls gemeldete Persnen bestimmt sind. Auf den Internetseiten der Arbeitsämter der Wiwdschaft finden sich ebenfalls Infrmatinen über Unternehmen und Einrichtungen, deren Prjekte vm Eurpäischen Szialfnds mitfinanziert werden. Infrmatinen über das Arbeitsamt der Wiwdschaft in Kattwitz finden Sie unter Zudem findet man bei privaten Weiterbildungseinrichtungen Zugang zu nicht-frmalen Bildungsangebten. Um öffentliche Geldmittel aus eurpäischen Fnds, dem Arbeitsfnds der dem Fnds für die Rehabilitatin vn Menschen mit Behinderung (PFRON) bei der Durchführung vn Kursen für Arbeitslse und Arbeitssuchende zu beantragen, müssen Weiterbildungsanbieter in Registern für Weiterbildungseinrichtungen gemeldet sein. Die Register, in denen diese Einrichtungen aufgeführt sind, werden vn den Arbeitsämtern der Wiwdschaft verwaltet. Detaillierte Infrmatinen über drt registrierte Einrichtungen befinden sich unter Türkei In der Türkei ist IŞKUR die natinale Schirmrganisatin für Möglichkeiten der Stellensuche und Weiterbildung. IŞKUR bietet Infrmatinen über Stellenangebte und Vermittlungsdienste, die nach passenden Arbeitgebern für Arbeitssuchende Ausschau halten. Die Organisatin bietet ebenfalls Weiterbildungsmöglichkeiten für alle Arbeitnehmer und Arbeitssuchende an und ist zuständig für die Auszahlung vn Arbeitslsengeld. Freie Arbeitskräfte, die sich für İŞKUR interessieren, sllten für weitere Infrmatinen einen Blick auf die Internetseite der Organisatin werfen (www.iskur.gv.tr). Außer İŞKUR können freie Arbeitskräfte auch die Internetseite des Bildungsministeriums besuchen. Sie gibt Auskunft über alle Abteilungen, die mit der Unterstützung vn Arbeitskräften betraut sind (www.meb.gv.tr). Direkt beim Bildungsministerium, den Bildungszentren für Auszubildende und Einrichtungen der Erwachsenenbildung können Arbeitnehmer ebenfalls Unterstützung bekmmen. Diese Bildungszentren bieten ausschließlich kstenlse Abend- und Wchenendkurse an. Einrichtungen der Erwachsenenbildung haben ein vielseitiges Angebt an Weiterbildungsmöglichkeiten und Türkischkursen für Migranten. Es gibt auch eine Vielzahl an privaten Unternehmen, die eine Reihe vn Weiterbildungsmöglichkeiten für Migranten und freie Arbeitskräfte anbieten. Als die Wichtigsten unter ihnen haben sich SABANCI (www.sabanci.cm), KOÇ (www.kc.cm), und FOCUS (www.fcusmeslekiegitim.cm) herausgestellt. Die vn diesen Unternehmen angebtenen Kurse sind nicht immer kstenls und meistens nicht speziell auf die Bedürfnisse vn Migranten, Arbeitssuchenden und freien Arbeitskräften ausgerichtet. 14 Leitfaden Mve free and prsper?!

15 Irland Es gibt eine Reihe vn Einrichtungen mit Weiterbildungsangebten in Irland, unter ihnen FAS (Irische Natinalbehörde für Weiterbildung und Arbeit), Vcatinal Educatin Cmmittees (VECs Kmitees zur beruflichen Weiterbildung) und Skillnets (Netzwerke zur Förderung vn Fertigkeiten) und zudem Initiativen zur Förderung vn Weiterbildungsabschlüssen wie Back t Educatin Initiative (BTEI Initiative zurück zur Bildung ) und Prgramme zur Vermittlung vn englischen Sprachkenntnissen: FAS bietet Weiterbildungskurse an, die auf die Bedürfnisse vn Arbeitssuchenden zugeschnitten sind (www.fas.ie); das Angebt der VECs umfasst eine Vielzahl an Lernmöglichkeiten für Menschen, die ihre Fähigkeiten und Qualifikatinen verbessern möchten(www.vec.ie), unter anderem Kurse für Schulabgänger (www.studentfinance.ie) und das Vcatinal Training Opprtunities Scheme (VTOS Prgramm der beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten), das auf die Bedürfnisse vn Arbeitslsen zugeschnitten ist (www.qulaifax.ie); Skillnets unterstützen und kfinanzieren die Weiterbildung in Firmennetzwerken im Rahmen des Training Netwrks Prgramme (Weiterbildungsnetzwerkprgramm) Zusätzlich gibt es eine Reihe vn Initiativen zur Unterstützung vn Migranten wie zum Beispiel Back t Educatin Initiative (BTEI Initiative zurück zur Bildung ). BTEI führt Teilzeitkurse für Menschen ab dem sechzehnten Lebensjahr hne Schulabschluss der vergleichbare Qualifikatin (www.educatin. ie) durch. Des Weiteren bietet eine Vielzahl an Initiativen englischen Sprachunterricht an. Die irische Leitstelle für die Zulassung und Krdinatin vn Dienstleistungen zum Erwerb der englischen Sprache (Accreditatin and Crdinatin f English Language Services ACELS) ist mit der Verwaltung vn Bildungseinrichtungen betraut, bei denen englische Sprachkenntnisse vermittelt werden (English Language Training Organisatins ELTOs). Eine Liste mit allen anerkannten ELTOs befindet sich auf der ACELS-Hmepage (www.acels.ie). Infrmatinen über alle genannten Stellen sind unter verfügbar. Die Seite enthält Infrmatinen über öffentliche Dienstleistungen in Irland und Anspruchsberechtigte swie detaillierte Auskunft über Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für freie Arbeitskräfte. 15 Leitfaden Mve free and prsper?!

16 PLOTEUS Prtal für Lernmöglichkeiten im gesamten eurpäischen Raum Das Prtal stellt Infrmatinen über Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der gesamten EU zur Verfügung. Die Internetseite enthält Links zu Webseiten vn Universitäten und Hchschulen, Schuldatenbanken swie Kursen im Bereich der beruflichen und der privaten Erwachsenenbildung. Ergebnisse der zweiten Umfrage: Bei der zweiten Umfrage wurden Persnen aus den vier Partnerländern, die sich mit der Auswanderung aus ihrem Land befassten, zu ihren Bedürfnissen und den vrbereitenden Schritten, die sie zur Realisierung ihres Vrhabens unternahmen, befragt. Ziel war es, Infrmatinen über die bei Emigratinsvrhaben auftretenden Ntwendigkeiten und Hindernisse zu sammeln. Die hier ermittelten Ergebnisse halfen uns bei der Erstellung des vrliegenden Leitfadens. Insgesamt nahmen 85 Persnen an der Umfrage teil. Anlaufstellen und Unterstützung Die Frage bezüglich Anlaufstellen, die die Befragten aufsuchten, um sich bei ihrem Emigratinsvrhaben unterstützen zu lassen, wurde in jedem der Partnerländer unterschiedlich beantwrtet. In Deutschland hatten 44 % der Befragten keinen Kntakt zu dementsprechenden Stellen. Sie bezgen ihre Infrmatinen aus dem Internet der standen in direktem Kntakt zu ptenziellen Arbeitgebern im Zielland. In der Türkei wandten sich 48 % an die Arbeitsagenturen, und in Plen waren der EURES-Dienst, die lkalen Arbeitsämter und private Vermittlungsagenturen die beliebtesten Anlaufstellen der Befragten. In Irland nannten die Befragten das Citizen s Infrmatin Centre (Bürgerinfrmatinszentrum) und FAS, und viele wandten sich an die Btschaften der jeweiligen Zielländer. Möglichkeiten der Stellensuche Als beliebtestes Hilfsmittel bei der Arbeitssuche im Ausland gaben die Befragten Stellenanzeigen im Internet an. Lediglich in der Türkei fand der Kntakt zu den Arbeitsagenturen den Vrzug gegenüber der Suche im Internet. 44 % der Teilnehmer der Umfrage in Deutschland sahen Stellenanzeigen in der lkalen Presse ebenfalls als wichtige Quelle. Vrbereitende Maßnahmen Vn allen vrbereitenden Maßnahmen wurden nach Angaben der Befragten in allen vier Partnerländern am häufigsten flgende drei angewandt: Erstellung eines Lebenslaufs, Kntaktaufnahme zu Freunden und Bekannten, die bereits im Zielland leben, und Teilnahme an Weiterbildung, besnders zum Fremdspracherwerb. Eine weitere Frage bezg sich auf den persönlichen Bedarf an zusätzlicher Unterstützung vn außen für einen reibungslsen Verlauf des Ortswechsels. Hier fielen die Antwrten in den vier Partnerländern sehr unterschiedlich aus. In Plen gaben lediglich 11 vn 24 Persnen an, Hilfe vn außen in Anspruch zu nehmen. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen in diesem Fall besnders deutlich, dass fehlende Sprachkenntnisse ein Hindernis beim Ortswechsel darstellen können, da diese 11 Befragten laut eigenen Angaben die Hilfe eines Übersetzers benötigten der sich die Teilnahme an Sprachkursen wünschten. Ebenfalls hätten sie gerne Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft. In Irland wünschten sich ungefähr 40 % der Befragten finanzielle Unterstützung und Beratung, und ungefähr 30 % gaben an, Netzwerke nutzen zu wllen, um sich vn Menschen beraten zu lassen, die den Übergang bereits geschafft haben. Bei den Befragten in der Türkei standen ebenfalls finan-zielle Unterstützung und Hilfestellung beim Spracherwerb im Vrdergrund. Auf Unterstützung beim Erlernen der Sprache, dem Kntakt zu Menschen, die den Übergang bereits geschafft haben, und Infrmatinen über das Szialversicherungs- und Steuersystem des Ziellands lag auch das Hauptinteresse der Befragten in Deutschland. 16 Leitfaden Mve free and prsper?!

17 Tp 10 Tipps Alle Partnereinrichtungen sammelten kurze, ihrer Meinung nach wichtige Tipps und Ratschläge für Menschen, die vrhaben, in ein anderes Land auszuwandern. Die flgende Bestenliste ist eine Auswahl der vn den Partnern zusammengetragenen Ratschläge wie wir meinen die 10 hilfreichsten Tipps, die man Menschen, die ins Ausland ziehen möchten, geben kann: Infrmieren Sie sich über die Gesetze, Steuern und Traditinen vr Ort, um bösen Überraschungen vrzubeugen. Achten Sie dabei besnders auf die kulturellen Unterschiede in dem Land, in dem Sie leben möchten. Sammeln Sie genaue Infrmatinen über die Bereiche, in denen ein Mangel der Überangebt an Stellen in Ihrem Zielland herrscht. Machen Sie sich mit den Arbeits- und Lebensbedingungen vertraut. Führen Sie selbst eine SWOT-Analyse durch, und achten Sie dabei auf die Anfrderungen, die in Ihrem Zielland gestellt werden. Suchen Sie in Szialen Netzwerken nach Gruppen, die es am Zielrt Ihres Vrhabens gibt. In vielen szialen Netzwerken finden Sie eine wahre Flut an Gruppen, wie zum Beispiel New in Twn, über die Sie für gewöhnlich leicht mit anderen Men-schen in Kntakt treten können. Oft sind diese Menschen gerne bereit und in der Lage, Ihnen mit hilfreichen Infrmatinen und Tipps weiterzuhelfen, da sie selber auch den Ortswechsel meistern mussten. Machen Sie sich eine Liste mit verschiedenen Organisatinen und Einrichtungen, an die Sie sich eventuell im Ausland wenden müssen (z.b. Btschaft, Krankenhäuser). Halten Sie sich zusätzliches Taschengeld für den Ntfall bereit. Bringen Sie Ihr Leben in Ordnung, und beschränken Sie sich auf das Nötigste. Lösen Sie wenig benutzte Bankknten und Kreditkartenverträge auf, und entrümpeln Sie Ihren Haushalt. Ändern Sie alle Ihre Anschriften auf Familienmitglieder der Freunde um, der beantragen Sie zumindest einen einjährigen Nachsendeauftrag. Bringen Sie Ihren Lebenslauf auf den neuesten Stand. Beenden Sie Ihre Mitglied-schaft bei Sprtvereinen und Büchereien; kündigen Sie Ihre Verträge bei Kfz-, Hausrats-, Lebens- und Rentenversicherungsgesellschaften, Telefn-, Internet, Gas- und Strmanbietern und Banken der teilen Sie ihnen Ihre Adressänderung mit; stppen Sie Ihren Antrag auf Kindergeld und schreiben Sie Ärzten und Zahnärzten die Aufzählung geht nch weiter, aber Sie wissen, was gemeint ist! Nehmen Sie Ihren Laptp mit und mieten Sie eine Whnung mit Internetanschluss. Sllten Sie keinen Laptp besitzen, finden Sie heraus, w an Ihrem Zielrt der nächste Cmputer zu finden ist für gewöhnlich finden Sie in Gemeindebiblitheken öffentlich zugängliche Cmputer. Ein Cmputer der Laptp ist in den ersten Wchen Ihre Rettungsleine. Dies gilt für alles, vn der Suche nach Arbeit, einer dauerhaften Unterkunft und einem Frtbewegungsmittel bis hin zum Auffinden der nächstgelegenen Drgerie der des nächstgelegenen Supermarkts. Sie brauchen einen Internetzugang. Suchen Sie ebenfalls den Kntakt zu Gemeinschaften vr Ort, um darüber auf dem Laufenden zu bleiben, was in Ihrer Gemeinde passiert. Eröffnen Sie ein Skype- der Viber-Knt, um kstenls Vide- der Telefnanrufe zu tätigen. Es gibt viele Dinge, die Sie bereits im Vrfeld Ihres Umzugs erledigen können. Dies wird Ihnen das Leben nach Ihrer Ankunft um einiges erleichtern. Im Vrfeld bereits können Sie zum Beispiel einen Mietwagen reservieren, einen Bevllmächtigten für Geldüberweisungen ernennen, ein Bankknt eröffnen und drthin schn einmal etwas Geld zu überwiesen. Stellen Sie Fragen: Die besten Infrmatinsquellen sind die Menschen um Sie herum. Die meisten sind schn sehr viel länger drt als Sie und kennen die Gegend, wissen, wie die Dinge laufen und können Ihnen sagen, w Sie interessante Orte finden. Sie können Ihnen auch Tipps zu guten Whngegenden, Schulen, öffentlichem Verkehr, Kinderbetreuung, Sprtstätten und Freizeitgruppen geben und Ihnen sagen, w im Ort Sie am besten einkaufen gehen. Die meisten Menschen sind sehr gerne bereit, Ihnen mit Ratschlägen und Infrmatin weiterzuhelfen fragen Sie sie als. 17 Leitfaden Mve free and prsper?!

18 Checkliste Zusätzlich zu den seben genannten Tipps, hat die Wiwdschaftliche Arbeitsbehörde in Kattwitz eine Checkliste für Arbeitskräfte und Arbeitssuchende entwickelt, um sie auf die Auswanderung vrzubereiten. Hier werden all die ntwendigen Dinge aufgezählt, die vr einem Ortswechsel ins Ausland erledigt werden müssen. Die Aufzählung eignet sich swhl für die Arbeit vn Beratern und Betreuern mit ihren Kunden als auch als T-D-Liste für Einzelpersnen. Überprüfen Sie, b Ihr Pass der Persnalausweis nch gültig ist. Sllten Sie Bürger eines Nichtmitgliedstaates der EU der eines der neuen EU-Mitgliedsländer sein, überprüfen Sie, b Sie nch zusätzliche Dkumente wie z.b. eine Arbeitserlaubnis benötigen der bei der Btschaft Ihres Ziellandes ein Visum beantragen müssen. scial/ Wenn Ihre Familie mit Ihnen umzieht, könnte es nützlich sein, Ihre Heirats- der die Geburtsurkunde Ihrer Kinder dabei zu haben. Überprüfen Sie, was Sie benötigen, um sich legal in Ihrem Zielland aufhalten zu können, und bringen Sie etwas über die Lebens- & Arbeitsbedingungen in Ihrem Zielland in Erfahrung. Infrmieren Sie sich darüber, w Sie nach Arbeit suchen können und erkundigen Sie sich über die drtigen Arbeitsbedingungen Verträge, Mindestgehalt, Arbeitszeiten. Weitere Infrmatinen unter Bringen Sie in Erfahrung, welche Sprachen in Ihrem Zielland hauptsächlich gesprchen werden, und versuchen Sie, Ihre eigenen Sprachkenntnisse selbst einzuschätzen. Der Sprachenpass, ein Instrument zur Selbsteinschätzung, kann dabei sehr behilflich sein eurpa.eu/. Wenn Sie nach Arbeit suchen, schreiben Sie einen Lebenslauf und erstellen Sie Kpien Ihrer Zeugnisse und Referenzen in einer Sprache, die ihr ptentieller Arbeitgeber verstehen kann. Machen Sie ein paar Bewerbungsbilder. CV Eurpass ist ein Instrument, das Ihnen eventuell bei der Erstellung prfessineller Bewerbungsunterlagen nützlich sein kann cedefp.eurpa.eu/. Wenn bereits eine Arbeitsstelle für Sie rganisiert wurde, überprüfen Sie, b Sie alle nötigen Unterlagen haben. Überprüfen Sie, b Sie für die Ausübung Ihres Berufs Ihre Qualifikatinen anerkennen lassen müssen Wenn ja, setzen Sie sich mit ENIC- NARIC in Ihrem Zielland in Verbindung um weitere Infrmatinen zu erhalten. Planen Sie Ihre Finanzen, um sicherzustellen, dass Sie genügend Geld für Reisen, Unterkunft und Lebensmittel zur Verfügung haben. Machen Sie Kpien vn allen wichtigen Dkumenten wie Persnalausweis, Reisepass und Führerschein, und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf. Sllten Sie bereits eine Arbeitsstelle sicher haben, geben Sie Ihren Verwandten der Freunden Name, Adresse und Telefnnummer Ihres neuen Arbeitgebers. Teilen Sie Ihnen mit, w Sie wahrscheinlich whnen, und wie ft Sie mit Ihnen in Kntakt treten werden. Überprüfen Sie bitte auch, b Sie auf Ihrem Mbiltelefn Raming aktiviert haben. Fragen Sie bei Ihrer Bank nach, wie Sie am besten Geld in ein anderes Land überweisen können, um keine grßen Bargeldbeträge mit sich herumtragen zu müssen. Fragen Sie auch, b Ihre Bank Ihnen helfen kann, in Ihrem Zielland ein Knt zu eröffnen. Wenn Sie aus dem Eurpäischen Wirtschaftsraum der aus der Schweiz kmmen, beantragen Sie 18 Leitfaden Mve free and prsper?!

19 die Eurpäische Krankenversicherungskarte (EHIC), um Anspruch auf kstenlse der verbilligte Versrgung im Krankheitsfall zu haben. Überlegen Sie, b Sie nicht bereits in Ihrem Heimatland eine Kranken- der Diebstahlversicherung abschließen sllten, und vergessen Sie nicht, die entsprechenden Unterlagen mitzunehmen. Sllten Sie Anspruch auf Arbeitslsengeld haben und diesen in ein anderes Land der EU der des Eurpäischen Wirtschaftsraums übertragen möchten, müssen Sie das Frmular U2 dabei haben. Bringen Sie bei der für Sie zuständigen Arbeitsbehörde in Erfahrung, w Sie dieses Frmular erhalten können 19 Leitfaden Mve free and prsper?!

20 Länderspezifische Infrmatinen Im flgenden Kapitel finden Sie Infrmatinen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in einigen eurpäischen Ländern swie Australien und Kanada. Laut den Ergebnissen der Umfragen, die die Prjektpartner mit Menschen in ihren Ländern durchgeführt haben, sind dies die beliebtesten Länder unter Auswanderern aus Deutschland, Plen, Irland und der Türkei. Infrmatinen über die Lebensund Arbeitsbedingungen in Ländern, die nicht Teil dieser Studie waren, finden Sie auf der Internetseite Living and Wrking (Leben und Arbeiten) vn EURES (EURpean Emplyment Service Eurpäisches Prtal zur beruflichen Mbilität) Schweden Einwhnerzahl: 9,5 Millinen Staatsfrm: knstitutinelle Mnarchie, Parlamentarische Demkratie Hauptstadt: Stckhlm Fläche: drittgrößtes Land Westeurpas Wirtschaftliche Situatin Durchschnitteinkmmen: Das durchschnittliche Mnatseinkmmen über alle Berufsgruppen hinweg betrug im Jahr bis Schwedische Krnen ( Eur) für Männer und Schwedische Krnen (3.130 Eur) für Frauen. Der Unterschied lässt sich zum einen durch die unterschiedlichen beruflichen Tätigkeiten erklären, denen Männer und Frauen nachgehen, und zum anderen dadurch, dass mehr Frauen als Männer in Teilzeit beschäftigt sind. Lebenshaltungsksten: Für Alleinstehende betrugen im Jahre 2012 die mnatlichen Lebenshaltungsksten nach Abzug der Mietksten für eine Unterkunft ungefähr Schwedische Krnen (1 065 Eur) (Berechnungen des Instituts für Privatwirtschaft). Die Ksten für einen Zweipersnenhaushalt betrugen Schwedische Krnen (1 585 Eur). Hierin beinhaltet waren die Ksten für die Grundversrgung mit Nahrungsmitteln, Kleidung, Hygieneartikel, Gesundheit, sprtliche Aktivitäten, PKW, Freizeitaktivitäten, lkale Mbilität, Versicherungen, Strmversrgung, Telefnanschluss usw. Arbeitsbedingungen Die allgemeinen Rahmenbedingungen für das Arbeiten in Schweden werden durch das schwedische Arbeitsrecht geregelt. Eine Arbeitsstelle kann entweder unbefristet der auf bestimmte Zeit befristet sein. Die Gewerkschaften spielen in schwedischen Unternehmen eine wichtige Rlle. Obgleich es in Schweden keinen gesetzlichen Mindestlhn gibt, wird auf Grundlage vn Kllektivabkmmen häufig ein Grundgehalt festgelegt. Die nrmale wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Arbeit in Gleitzeit ist üblich. Eltern mit Kindern unter acht Jahren haben die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit um bis zu 25 % zu reduzieren. 20 Leitfaden Mve free and prsper?!

21 Verglichen mit der weltweiten Situatin gibt es in Schweden nur sehr geringe Unterschiede zwischen den Gehältern unterschiedlicher Berufsgruppen (z.b. hch- und geringqualifizierte Arbeitnehmer). Selbständigkeit: Infrmatinen und Ratschläge können bei der Schwedischen Agentur für wirtschaftliches und reginales Wachstum (Tillväxtverket) und bei der internatinalen Unternehmervereinigung IFS (Internatinella företagarföreningen) eingehlt werden. Möglichkeiten der Stellensuche Werfen Sie einen Blick auf die aktuelle Liste der Branchen, in denen Arbeitskräftemangel herrscht (http://www.sweden.se/eng/hme/wrk/get-a-jb/labr-shrtage-list/). Wenn sich Ihr Beruf auf der Liste befindet, haben Sie gute Chancen auf Anstellung. Bitte beachten Sie, dass manche Berufe reglementiert sind. Dieser Begriff bezieht sich auf Arbeitsstellen, die eine bestimmte Autrisierung der Qualifizierung erfrdern. Sllte Ihr Beruf reglementiert sein, nehmen Sie Kntakt mit der zuständigen Stelle auf und erkundigen Sie sich, was zu tun ist. Klima Das schwedische Klima ist meistens kühl und gemäßigt, im südlichen Viertel des Landes ist es allerdings wärmer. Trtz seiner Lage im hhen Nrden Eurpas herrscht in Schweden dank des Glfstrms ein mildes Klima. Die Gesamtjahresniederschlagsmenge ist dank des im Westen gelegenen nrwegischen Berglands mäßig. Die Smmer in Schweden sind durchaus snnig, mit gelegentlichen Regenschauern. Es herrschen unterschiedliche Temperaturen in den Gebieten des Südens und Nrdens, wbei es im nördlichen Teil stets kälter ist. Im Smmer liegen die Temperaturen zwischen 15 und 25 C und im Winter bei durchschnittlichen -4 C bis 2 C (im hhen Nrden können die Temperaturen auf bis zu -50 C fallen). Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Die schwedische Währung heißt Krne (schwedisch Krna, Mehrzahl Krnr ). Eine Krne entspricht 100 Öre. In Schweden werden wie in Grßbritannien aufgrund der Ende der 1960er Jahre durchgeführten yu-refrm keine Titel bei der Anrede mehr verwendet. Die Mehrheit der Menschen in Schweden versteht und spricht Englisch. Dies liegt unter anderem am starken anglamerikanischen Einfluss, der sich besnders in Kunst und Kultur bemerkbar macht. In Schweden ist es üblich, Fernsehsendungen und Filme aus dem Ausland eher zu untertiteln als zu synchrnisieren. Allerdings kann das Erlernen des Schwedischen sich als ein wahrer Türöffner in Beruf und gesellschaftlichem Leben erweisen und dabei helfen, die schwedische Kultur besser verstehen zu lernen, um hier nur einige Aspekte zu nennen. Italien Einwhnerzahl: 60 Millinen Staatsfrm: parlamentarische Demkratie Hauptstadt: Rm 21 Leitfaden Mve free and prsper?!

22 Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Das durchschnittliche Bruttmnatseinkmmen über alle Berufsgruppen hinweg betrug im Jahre Eur. Lebenshaltungsksten: Im Durchschnitt geben die Italiener 37 Eur pr Tag aus. Obwhl das durchschnittliche Einkmmen in Italien im eurpäischen Vergleich sehr gering ist, sind die Preise der Prdukte und Dienstleistungen mit denen anderer eurpäischer Länder identisch. Arbeitsbedingungen Die Eurpäische Kmmissin führt eine Datenbank für reglementierte Berufe. Hier können Sie nachsehen, b ein bestimmter Beruf in Italien reglementiert ist. Es gibt drei verschiedene Arten vn Arbeitsverträgen, die für alle Arten vn Berufen gelten können: Unbefristete der befristete Arbeitsverträge hne bindende Arbeitszeiten der -pflichten. Slche Verträge können nur einmal verlängert werden. Verlängerbare Arbeitsverträge, flexible Frmen befristeter Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten und Einsatzrten, die jedch mit dem Arbeitgeber abgesprchen werden müssen. Arbeitsverträge für Freiberufler, z.b. Berater und Handwerker, mit völlig flexibler Gestaltung der Arbeitszeiten und -methden. Die reguläre wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Arbeitnehmer haben Anspruch auf vier Wchen Jahresurlaub. Es gibt spezielle Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen und Alleinerziehende. Selbständigkeit: EU-Bürger haben das gleiche Recht wie italienische Staatsbürger, sich dauerhaft der für begrenzte Zeit selbständig zu machen. Möglichkeiten der Stellensuche Die Hauptstützen der Wirtschaft Italiens sind die Turismus-, verarbeitende, chemische, Lebensmittel-, Autmbil-, Mde- und Schuhindustrie. Klima Die Klimaznen in Italien reichen vn feuchtem, subtrpischem bis hin zu kntinentalem und zeanischen Klima. Das Klima an den Küstenreginen ist bestimmt vn milden Winter- und warmen, trckenen Smmermnaten; in den Tälern des Flachlands kann es im Smmer sehr heiß werden. Die durchschnittlichen Temperaturen im Winter reichen vn 0 C in den Alpen bis hin zu 12 C in Sizilien. Einen ähnlichen reginalen Temperaturunterschied gibt es im Smmer, wenn die Temperaturen im Bereich zwischen 20 C und über 30 C liegen. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten In Italien gibt es keine strikte Trennung zwischen Berufs- und Privatleben: gute Be-ziehungen zu den Geschäftspartnern sind wichtig. Viele Italiener kmmunizieren emtinaler und expressiver als dies in anderen Kulturen der Fall ist, unter Einsatz vn viel Körpersprache. Es ist in Italien üblich, seinen Mitmenschen Kmplimente zu machen. Titel spielen im gesellschaftlichen und beruflichen Leben eine grße Rlle (zum Beispiel ist es ggf. ratsam, Menschen mit prfessre, dttre, ingeniere anzusprechen). 22 Leitfaden Mve free and prsper?!

23 Schweiz Einwhnerzahl: 8 Millinen Staatsfrm: demkratischer Föderalismus Hauptstadt: Bern Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätrmanisch Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Das mnatliche Durchschnittseinkmmen über alle Berufsgruppen hinweg betrug im Jahr Schweizer Franken (4 864 Eur). Die durchschnittliche Bezahlung hängt vn der Branche ab, in der man tätig ist. Der Schweizer Gewerkschaftsbund (SGB/USS) stellt einen Einkmmensrechner zur Verfügung, mit dem die Höhe des Einkmmens in Abhängigkeit vn Alter und Qualifikatin errechnet werden kann. Im Allgemeinen ist qualifikatinsunabhängig das Gehalt vn Frauen niedriger als das der Männer. Ausländische Arbeitnehmer (Bürger hne die Schweizer Staatsbürgerschaft der Inhaber vn C-Ausweisen) müssen ihre Steuern mnatlich abführen (nach Erhalt des Lhns). Lebenshaltungsksten: Die Lebenshaltungsksten in der Schweiz gehören zu den höchsten der Welt. Allerdings wird bei den Schweizer Gehältern die Höhe der Lebenshaltungsksten berücksichtigt betrug das in Schweizer Privathaushalten mnatlich zur Verfügung stehende Einkmmen im Durchschnitt Schweizer Franken (5.410 Eur). Nach Abzug der ein durchschnittliches Haushaltsbudget belastenden Ausgaben (Versicherungen, Unterkunft und Energieksten, Steuern, Lebensmittel und Restaurantbesuche) und weiterer allmnatlicher Aufwendungen (Mbilität, Gesundheit, Amüsement, Erhlung und kulturelle Aktivitäten) blieb immer nch ein durchschnittlicher Überschuss vn ungefähr Schweizer Franken (944 Eur) der 12,4 % des Brutteinkmmens für die Spardse übrig. Arbeitsbedingungen Es gibt derzeit keinen gesetzlichen Mindestlhn in der Schweiz. Das Lhnniveau in der Schweiz ist höher als in anderen eurpäischen Ländern Die Eurpäische Kmmissin führt eine Datenbank für reglementierte Berufe. Hier können Sie nachsehen, b ein bestimmter Beruf in der Schweiz reglementiert ist. Es gibt verschiedene Arten vn Arbeitsverträgen. Jede vn ihnen kann Bestimmungen über Teilzeitarbeit der die Arbeit vn zu Hause aus enthalten: individuelle Arbeitsverträge kllektive Arbeitsabkmmen Standardarbeitsvertrag Ein Gesetz schreibt verschiedene Maßnahmen zur Integratin vn Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt vr (Anpassung vn Arbeitsplätzen, finanzielle Unterstützung bei der Integratin usw.) betrug die wöchentliche Arbeitszeit im Durchschnitt 41,29 Stunden. 23 Leitfaden Mve free and prsper?!

24 Wenn Sie sich selbständig machen, haben Sie dieselben Rechte wie angestellte Beschäftigte. Vr Antritt einer selbständigen Tätigkeit, sind Sie verpflichtet, sich bei der zuständigen Behörde anzumelden und eine entsprechende Genehmigung zu beantragen. Möglichkeiten der Stellensuche Da die Schweiz ein relativ kleines Land ist, sind qualifizierte Arbeitskräfte aus dem internatinalen Ausland wichtig. Zu den Branchen, die am häufigsten darauf angewiesen sind, Stellen mit qualifizierten Arbeitnehmern aus dem Ausland zu besetzen, gehören die Pharmaindustrie, Finanzdienstleister und die Maschinenbauindustrie. Zudem herrscht hher Bedarf an qualifizierten Angestellten in der Prduktin vn Uhren und Maschinen zur Datenverarbeitung. Weitere Bereiche, in denen Fachkräftemangel herrscht, sind das öffentliche Gesundheitssystem (Ärzte und Pflegekräfte), Ingenieurwesen, Cmputerwissenschaften, Bitechnlgie, das Schulfach Mathematik und die naturwissenschaftlichen Fächer. Klima Das Klima in der Schweiz ist größtenteils gemäßigt, kann sich jedch vn Regin zu Regin sehr unterscheiden vn der Gletscherlandschaft nördlich der Alpen bis hin zu den beinahe schn mediterranen klimatischen Bedingungen im Süden. Die Tagestemperaturen reichen vn ungefähr 18 C bis 28 C im Smmer bis hin zu etwa -2 C bis 7 C im Winter. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Die Währung der Schweiz heißt Schweizer Franken. Die Schweiz ist kein Mitglied der Eurpäischen Unin. Jeder Kantn der Schweizer Knföderatin hat seine eigene einzigartige Kultur und Mentalität. Die Schweiz hat vier Amtssprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätrmanisch), die in unterschiedlichen Teilen des Landes gesprchen werden. Nrwegen Ppulatin: Nrwegen hat über 5 Millinen Einwhner. Die größte Gruppe vn Bürgern aus dem eurpäischen Wirtschaftsraum bilden Menschen, aus Plen, Litauen, Spanien, Schweden und Deutschland. Menschen, die vn außerhalb dieser Länder kmmen, stammen hauptsächlich aus Smalia, Pakistan, dem Irak und Vietnam. Staatsfrm: knstitutinelle Mnarchie mit einem parlamentarischen Regierungssystem. Währung: Nrwegische Krne (NOK) Hauptstadt: Osl Fläche: Quadratkilmeter, das siebtgrößte Land Eurpas Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: In Vllzeit tätige Arbeitnehmer verdienten im Jahre 2011 ein durchschnittliches Mnatseinkmmen vn Krnen (5 200 Eur). Das mnatliche Einkmmen für in Teilzeit beschäftigte Arbeitnehmer betrug Krnen (4 160 Eur). Im Durchschnitt betrug das 24 Leitfaden Mve free and prsper?!

25 mnatliche Einkmmen für Männer Krnen (5 370 Eur), während das der Frauen bei Krnen (4,580 Eur) lag. Lebenshaltungsksten: Die Preise für Kleidung und Lebensmittel swie die Höhe der Einkmmenssteuer entsprechen dem eurpäischen Durchschnitt. Die Mietksten für eine Unterkunft sind teuer und betragen etwa % eines durchschnittlichen Einkmmens. Luxusartikel - Htelaufenthalte, Restaurantbesuche, PKWs, Alkhl, Zigaretten sind sehr teuer. Auf manche Artikel wird eine höhere Mehrwertsteuer als in anderen Ländern erhben. Wenn Sie in Nrwegen auf Arbeitssuche sind, s kann das sehr teuer werden. Am besten Sie finden bereits vr der Einreise eine Stelle. Auf können Sie einen Blick auf die Lebenshaltungsksten werfen, die Sie in Nrwegen erwarten. Arbeitsbedingungen Arbeitsverträge bedürfen der Schriftfrm. Die Prbezeit beträgt 3 bis 6 Mnate die genaue Länge muss im Vraus vereinbart werden. In manchen Branchen wie dem Baugewerbe, der Schifffahrt, dem Schiffsbau und der Landwirtschaft wurde ein gesetzlicher Mindestlhn eingeführt. Für viele andere Branchen gelten Kllektivabkmmen. Sie finden die Mindestlhntarife für die ben genannten Branchen und weitere nützliche Infrmatinen über die Arbeitsbedingungen in Nrwegen unter www. arbeidstilsynet.n Seite der Nrwegischen Arbeitsaufsichtsbehörde. Die regulären wöchentlichen Arbeitszeiten rangieren zwischen 37,5 und 40 Stunden. Überstunden werden mit einem Pflichtzuschlag vn mindestens 40% auf den nrmalen Stundensatz vergütet. Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf mindestens 21 Tage Jahresurlaub. Wenn Sie in Nrwegen arbeiten, werden Sie gleich am ersten Arbeitstag autmatisch ins natinale nrwegische Versicherungssystem aufgenmmen. Ihr Arbeitgeber wird dann Ihr Gehalt um die Belastungen kürzen, die gemäß diesem System erhben werden. Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, beträgt die Frist für die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses für beide Parteien einen Mnat. Die Kündigung muss schriftlich erflgen und ist gültig ab dem ersten Tag des Flgemnats der Einreichung der Kündigung. Möglichkeiten der Stellensuche: Der größte Mangel an Arbeitskräften herrscht in Nrwegen in den Ingenieursberufen (Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Erdölförderung, Gewissenschaften und Infrmatin und Kmmunikatin). Es herrscht ebens ein grßer Mangel an qualifizierten Arbeitskräften im Gesundheitswesen und in den Pflegeberufen, besnders an Pflegekräften. Qualifizierte Arbeiter aus dem Baugewerbe Schweißer, Rhrschlsser, Schreiner und Zimmerleute haben ebenfalls gute Chancen, in Nrwegen eine Beschäftigung zu finden. Klima Das Klima in Nrwegen ist für die Küstenreginen und das Landesinnere unterschiedlich. Die Winter an der Küste sind relativ mild, die Smmer kühl. Im Inneren des Landes herrscht kntinentales Klima mit kälteren Wintern und wärmeren Temperaturen während der Smmermnate. Die Temperaturen können im Winter bis auf -30 C fallen und im Smmer auf bis zu 30 C steigen. 25 Leitfaden Mve free and prsper?!

26 Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten In Nrwegen ist es üblich um 11 Uhr zu Mittag und um 17 Uhr zu Abend zu essen. Man kleidet sich schick bei gesellschaftlichen Anlässen und bequem bei der Arbeit. In Nrwegen ist man der Ansicht, dass es kein schlechtes Wetter, sndern nur schlechte Kleidung gibt. Wintersprt ist sehr beliebt. Über ein Drittel der Nrweger treiben aktiv Sprt. Der Kntakt mit der Natur und der Landschaftsschutz sind in Nrwegen wichtige Themen. Die meisten Nrweger verstehen und sprechen Englisch. In manchen Branchen wie dem Baugewerbe, der Landwirtschaft, dem Fischfang swie der Htellerie und der Gastrnmie kann es ausreichen, über gute Englischkenntnisse zu verfügen. Allerdings verlangen viele nrwegische Arbeitgeber zumindest Grundkenntnisse des Nrwegischen. Es könnte sein, dass nrwegische Arbeitgeber den Wunsch haben, sich mit Ihren ehemaligen Arbeitgebern und Kllegen in Verbindung zu setzen. Treffen Sie deshalb Absprachen mit den entsprechenden Persnen in Ihrem Heimatland, die Ihnen Referenzen geben können. Grßbritannien Allgemeines: Das Vereinigte Königreich vn Grßbritannien und Nrdirland umfasst die Gebiete England, Wales, Schttland, Nrdirland, die Isle f Man und die Kanalinseln. Es gibt drei Natinalitäten im Vereinigten Königreich: Englisch (England), Walisisch (Wales) und Schttisch (Schttland). Bevölkerung: Grßbritannien hat über 49,8 Millinen Einwhner. Die größte Gruppe vn Bürgern aus Ländern des eurpäischen Wirtschaftsraums bilden Plen, Litauer, Spanier, Italiener und Rumänen. Menschen vn außerhalb des Eurpäischen Wirtschaftsraums stammen hauptsächlich aus Indien und Pakistan. Staatsfrm: knstitutinelle Mnarchie und parlamentarisches Regierungssystem. Währung: Pfund Sterling ( ) Hauptstadt: Lndn Fläche: Quadratkilmeter Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Im April 2012 betrug das wöchentliche Brutteinkmmen für Vllzeitbeschäftigte im Durchschnitt 506 Pfund (590 Eur). Das Einkmmen der Männer lag hier im Durchschnitt bei 546 Pfund (640 Eur) und das der Frauen bei 449 Pfund (520 Eur). Das höchste durchschnittliche Brutteinkmmen pr Wche für Vllzeitbeschäftigte wurde im April 2012 mit 653 Pfund (760 Eur) in Lndn, das niedrigste mit 453 Pfund (530 Eur) in Wales verdient. Der durchschnittliche Bruttstundenlhn für Vllzeitbeschäftigte betrug im April ,76 Pfund (14,95 Eur), Überstunden ausgenmmen. Lebenshaltungsksten: Was die Lebenshaltungsksten in Grßbritannien betrifft, gibt es Unterschiede zwischen ländlichen und städtischen Gebieten und zwischen kleineren Städten und Grßstädten. Das Leben in Grßstädten ist tendenziell teurer; Lndn ist die teuerste Stadt in Grßbritannien. In 26 Leitfaden Mve free and prsper?!

27 den Midlands und im Nrden Englands zu leben, gilt im Allgemeinen als preisgünstiger als in Lndn der im Südsten gab jeder Haushalt in Grßbritannien durchschnittlich 484 Pfund (567 Eur) in der Wche aus. Die größten Ausgaben fielen in den Bereichen Mbilität, Erhlung und kulturelle Aktivitäten swie Heizung und Strmversrgung an. Einen Überblick über die Lebenshaltungsksten in Grßbritannien finden Sie unter Arbeitsbedingungen In Grßbritannien bedürfen Arbeitsverträge nicht der Schriftfrm. Arbeitgeber sind jedch verpflichtet, ihren Mitarbeitern innerhalb vn zwei Mnaten ab Arbeitsantritt eine schriftliche Bescheinigung mit allen die Arbeitsstelle betreffenden Regelungen zukmmen zu lassen. Weitere Infrmatinen zum Inhalt einer slchen Bescheinigung finden Sie unter https://www. gv.uk/emplyment-cntracts-and-cnditins. Der landesweit vrgeschriebene Mindeststundenlhn hängt vm Alter des Arbeit-nehmers ab: über 21 6,19 Pfund (7,25 Eur), 18 bis 20 4,98 Pfund (5,83 Eur), un-ter 18 3,68 (4,31 Eur). Die aktuellen Tarife finden Sie unter: https://www.gv.uk/natinal-minimum-wage-rates. Die wöchentliche Arbeitszeit liegt für gewöhnlich nicht über 48 Stunden. Ein gewöhnlicher Arbeitstag beginnt um 9 und endet um 17 Uhr. Die meisten Beschäftigten arbeiten fünf Tage in der Wche. Der Arbeitsgeber muss die Überstunden seiner Beschäftigten nicht entgeltlich vergüten. Jedch darf das wöchentliche Durchschnittgehalt der Arbeitnehmer nicht unter den gesetzlichen Mindestlhn fallen. Arbeitsverträge enthalten für gewöhnlich Vereinbarungen zur Höhe und Zusammensetzung der Vergütung vn Überstunden. Im Durchschnitt beträgt der jährliche Urlaubsanspruch 25 Tage. Möglichkeiten der Stellensuche Hher Bedarf an unbefristet beschäftigten Arbeitskräften besteht in flgenden Bereichen: Gesundheitswesen, Maschinenbau, Baugewerbe, IT- und Cmputerbranche, Buchhaltung und Finanzdienstleistungen. Klima Grßbritannien ist ein Inselstaat. Das umliegende Meer ist Grund für Englands variables Klima. Das Wetter in Grßbritannien ist bekannt dafür, dass es unbeständig ist und sich jeden Tag ändern kann. Das Klima ist kühl und mild und bestimmt vn regelmäßigen Niederschlägen und Bewölkung. Im Allgemeinen sind die Winter in Grßbritannien kühl und mild und die Smmer warm, wbei die Temperaturunterschiede zwischen den verschiedenen Jahreszeiten gemäßigt ausfallen. Das bedeutet, dass die Temperaturen im Winter nicht weit unter den Gefrierpunkt fallen und im Smmer selten höher als 30ºC steigen. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Vn Einwanderern in Grßbritannien wird erwartet, dass sie die Meinungen und Kulturen Anderer respektieren, ganz gleich wie grß die Unterschiede sein mögen. Eine beliebte Freizeitaktivität ist der Besuch eines Pubs. Ein bank hliday ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem Banken und viele andere Unternehmen geschlssen sind. Gespräche beginnt man am besten damit, dass man über das Wetter redet. 27 Leitfaden Mve free and prsper?!

28 Deutschland Einwhnerzahl: 80 Millinen Staatsfrm: parlamentarische Bundesrepublik Hauptstadt: Berlin Fläche: Die Fläche vn Deutschland beträgt Quadratkilmeter. Es ist das drittgrößte Land Eurpas. Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Die Wirtschaft in Deutschland ist die größte in Eurpa und nimmt weltweit den vierten Rang ein. Deutschland ist ein Land, das vn seiner Industrie und den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen angetrieben wird. Die wichtigsten Industriezweige des Landes sind die Autmbil-, die verarbeitende, die Hchtechnlgie- und die chemische Industrie swie das Ingenieurwesen. Die mnatlichen Durchschnittsgehälter über alle Berufsgruppen hinweg liegen zwischen Eur und Eur. Lebenshaltungsksten: Die mnatlichen Lebenshaltungsksten für Alleinstehende betrugen im Jahr 2012 nach Abzug der Mietksten ungefähr 900 Eur. Hierin enthalten waren die Ksten für die Grundversrgung mit Nahrungsmitteln, Kleidung, Hygiene, Gesundheit, sprtliche Aktivitäten, PKW, Freizeitaktivitäten, Mbilität vr Ort, Versicherungen, Strmksten, Telefn usw. Arbeitsbedingungen Die durchschnittliche Arbeitszeit pr Tag darf in einem Zeitraum vn sechs Mnaten acht Stunden nicht überschreiten. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt in Westdeutschland 37,4 und in Ostdeutschland 38,8 Stunden. Besnders in den traditinellen Industriezweigen spielen die Gewerkschaften seit jeher eine wichtige Rlle, wenn es um gerechte Bezahlung, zumutbare Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten und eine angemessene Dauer des Jahresurlaubs geht. Entscheidet sich eines der Elternteile nach der Geburt eines Kindes eine bestimmte Zeit lang in Elternschutz zu gehen, s erhält die Familie vm Staat 67 % des entsprechenden Mnatseinkmmens, maximal jedch 1800 Eur mnatlich. Persnen, die nach Deutschland kmmen und sich drt selbständig machen möchten, erhalten mit grßer Wahrscheinlichkeit autmatisch eine Aufenthaltsgenehmigung (swhl für sich selber als auch für mitgereiste Familienmitglieder), sfern sie gewisse Vraussetzungen erfüllen und nachweisen können, dass ihr Unternehmen ptenziell einen psitiven Effekt auf die deutsche Wirtschaft hat. Bei der zuständigen Stelle des Auswärtigen Amts müssen dann sehr wahrscheinlich entsprechende Unterlagen eingereicht werden, wraufhin vn der Handelskammer der andere Organisatinen am jeweiligen Ort überprüft wird, b das Unternehmen ausreichend spezialisiert und existenzfähig ist. Möglichkeiten der Stellensuche Der Bedarf an Arbeitskräften ist zwar nicht mehr s hch wie ursprünglich gemeldet und rückläufig, jedch immer nch beträchtlich. Im September 2012 betrug die Zahl der ausgeschriebenen freien Stellen Am größten ist mmentan der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften in den Bereichen 28 Leitfaden Mve free and prsper?!

29 Elektrhandel, Metallarbeit, Maschinen- und Kraftfahrzeugbau, Lgistik, Grß- und Einzelhandel und im Gesundheitswesen. Die Bundesagentur für Arbeit BA, ist der größte Anbieter für Arbeitsmarktdienstleistungen in Deutschland und verfügt über ein landesweites Netzwerk vn über 700 Agenturen und Zweigstellen. Klima Wie in den meisten Ländern Eurpas kann man sich auch in Deutschland nicht allzu sehr auf das Wetter verlassen. Im Allgemeinen ist das Klima im ganzen Land gemäßigt. Die Smmer sind warm, die Winter kalt, längere Frst- der Schneeperiden sind selten. Niederschläge gibt es über das ganze Jahr hinweg, wbei für den größten Teil Deutschlands das meiste an Regen im Smmer fällt. Im Januar liegt die durchschnittliche Tagestemperatur bei 3 C und im Juli bei 22 C. Im Winter erreichen die Tiefstwerte für gewöhnlich -10 C, die Höchstwerte in den Smmermnaten liegen bei 35 C. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Die in Deutschland gültige Währung ist der Eur. Die ffizielle Landessprache in Deutschland ist Deutsch. Dies ist auch die Erstsprache vn 95 % der Bevölkerung. Begrüßungen sind förmlich. Anreden und Titel sind sehr wichtig und drücken Respekt aus. Ein kurzer, fester Händedruck ist die traditinelle Frm der Begrüßung. Geben Sie beim Betreten eines Raumes jedem der Anwesenden, auch den Kindern, die Hand. Es wird viel Wert darauf gelegt, vrausschauend zu denken und zu wissen, was man zu einer bestimmten Zeit und an einem bestimmten Tag tun wird. Srgfältige Planung verleiht den Menschen ein Gefühl vn Sicherheit. Berufliches und Privates werden häufig vneinander getrennt. Niederlande Einwhnerzahl: 16.5 Millinen Staatsfrm: Das plitische System der Niederlande ist ein Zusammenspiel aus indirekter parlamentarischer Demkratie, knstitutineller Mnarchie und dezentralisiertem Einheitsstaat. Die niederländische Staatsfrm wird mit dem Begriff Knkrdanzdemkratie bezeichnet. Hauptstadt: Amsterdam Fläche: Die Gesamtfläche der Niederlande beträgt Quadratkilmeter. Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Die Gehälter aber auch die Steuern sind in den Niederlanden hch. Beim Unterzeichnen des Arbeitsvertrags wird vm Arbeitnehmer erwartet, dass er ein Bruttgehalt aushandelt - was letzteren jedch natürlich eigentlich interessiert, ist das Netteinkmmen. Das Jahresgehalt der Frauen beträgt zwischen und Eur, das der Männer zwischen und Eur. Die führenden Wirtschaftszweige der Niederlande sind die Schifffahrt, die Fischerei, der Handel und das Bankwesen. Des Weiteren spielen die chemische, die Maschinenbau-, die Elektrwaren- und die 29 Leitfaden Mve free and prsper?!

30 Turismusindustrie eine grße Rlle. Lebenshaltungsksten: Die Lebenshaltungsksten in den Niederlanden liegen im eurpäischen Vergleich etwas über dem Durchschnitt. Für Alleinstehende betrugen sie 2012 zuzüglich der Ksten für die Unterkunft etwa Eur mnatlich. Hierin enthalten waren die Ksten für die Grundversrgung mit Nahrungsmitteln, Kleidung, Hygieneartikel, Gesund-heit, sprtliche Aktivitäten, PKW, Freizeitaktivitäten, Mbilität vr Ort, Versicherungen, Strmversrgung, Telefn usw. Arbeitsbedingungen Nach niederländischem Arbeitsrecht sllen Beschäftigte nicht länger als acht Stunden am Tag der 40 Stunden in der Wche arbeiten. Branchenabhängig sind höchstens neun Stunden am Tag und 45 Stunden in der Wche akzeptabel. Mehr als Stunden im Jahr darf nicht gearbeitet werden. Allen Beschäftigten steht eine 30-minutige Pause nach vier bis fünf Stunden Arbeit zu. Bürger aus den Mitgliedsländern der EU/des eurpäischen Wirtschaftsraums müssen bei Unternehmensgründungen keinen Antrag auf eine Arbeitserlaubnis der ein Visum stellen. Es muss sich jedch um den ntwendigen Papierkram gekümmert werden. Seit 2008 kann man gleichzeitig beim Handelsregister (Kamer van Kphandel) und der niederländischen Finanzbehörde (Belastingdienst) gemeldet sein. Möglichkeiten der Stellensuche Die Arbeitslsenzahlen in den Niederlanden sind im Vergleich zu denen anderer Länder der Eurzne niedrig. Im Nvember 2012 lag die Qute bei 5,6 % und war damit die viertniedrigste in Eurpa. Eine Liste der Arbeitgeber, die aktuell freie Stellen anbieten, finden Sie unter Diese Internetseite enthält unter anderem alle grßen niederländischen Unternehmen im Bereich IT, da dies eine wachsende Branche ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in den Niederlanden Beschäftigung zu finden. Die üblichsten Methden sind die Stellenanzeigen im Internet, vn den Arbeitsagenturen veröffentlichte Stellenangebte, die sich teilweise speziell an Persnen richten, die des Niederländischen nicht mächtig sind, swie die Suche nach Stellen über Netzwerke. Sich ein Netzwerk mit Ansprechpartnern zu schaffen, ist in den Niederlanden vn unschätzbarem Wert. Hierzu können sich Arbeitnehmer beim Fachverband für die jeweilige Branche, in der sie tätig sind der nach Arbeit suchen, anmelden. Klima Die Niederlande haben ein maritimes Klima mit kühlen Smmern und milden Wintern. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 2 C im Januar und 19 C im Juli; der Jahresdurchschnitt beträgt 10 C. Für gewöhnlich ist es jeden Tag bewölkt und in den Wintermnaten ft neblig. Zudem regnet es häufig. Der Jahresdurchschnitt der Niederschläge liegt bei 76,5 cm. Das milde, feuchte Klima ist ideal für Milchvieh- und allgemeine Tierzucht. Ackerbau allerdings ist aufgrund der wenigen Snnenstunden nur begrenzt möglich. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Die Niederländer betrachten die Familie als Teil des Fundaments der Gesellschaft. Tendenziell sind die Familien klein und haben nur ein bis zwei Kinder. Im Vergleich zu anderen Kulturen gehen nur wenige Frauen Vllzeittätigkeiten außerhalb vn zuhause nach. Dadurch können Mütter sich ganztägig mehr um ihre Kinder kümmern. Es wird sehr viel Wert auf Sauberkeit und Ordnung gelegt. Den Niederländern ist ihre Privatsphäre heilig. Sie geben nicht damit an, wenn sie etwas erreicht haben der etwas Besnders zu ihren materiellen Besitztümern zählen. 30 Leitfaden Mve free and prsper?!

31 Es wird sehr auf die Gleichstellung aller und Tleranz mit Hinblick auf individuelle Unterschiede geachtet. Bei der Erziehung werden keine Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen gemacht. Dank des Szialsystems der Niederlande gibt es s gut wie keine Extremfälle vn Armut im Land. In gesellschaftlicher Hinsicht sind die hierzu ergriffenen Maßnahmen sicherlich psitiv zu bewerten. Auf der anderen Seite erhöht sich smit jedch auch die Steuerlast der Arbeitnehmer. Sicherlich trifft der Chef bei der Arbeit die letzte Entscheidung. Dennch wird sie/er für gewöhnlich zunächst ihre/seine Mitarbeiter nach ihrer Meinung fragen und um Knsens bemüht sein. Jedermann wird wertgeschätzt und respektiert. Spanien Einwhnerzahl: nach der Erhebung vn Staatsfrm: knstitutinelle Mnarchie. Hauptstadt: Madrid Fläche: Die Gesamtfläche vn Spanien beträgt Quadratkilmeter. Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Das durchschnittliche Jahreseinkmmen in Spanien ist nach wie vr eines der niedrigsten in der Eurpäischen Unin, vergleichbar mit dem in Griechenland, Prtugal und Plen, und beträgt Eur (zum Vergleich: Der Gesamtdurchschnitt der 27 EU- Mitgliedsstaaten liegt bei Eur). Lebenshaltungsksten: Die aktuellen Gesamtlebenshaltungsksten in Spanien entsprechen dem internatinalen Durchschnitt. Ein Ehepaar kann seinen Lebensunterhalt mit 644 Eur pr Mnat nach Abzug vn Mietksten und Tilgungszahlungen für Hyptheken be-streiten. Die Ausnahme macht Madrid, w die Miete für eine Zweizimmerwhnung zwischen 450 und 650 Eur und für eine Dreizimmerwhnung um Eur mnatlich betragen kann. Die Lebenshaltungsksten sind auch in spanischen Städten relativ niedrig. Mmentan rangiert Spanien bei Lebenshaltungsksten im internatinalen Vergleich auf Rang 380 vn 780 (Rang 1 steht für die höchsten, Rang 780 für die niedrigsten Lebenshaltungsksten). Die größten Ausgaben muss man in Spanien für Benzin und Mbilität, Freizeitaktivitäten, Restaurantbesuche und Körperpflegeprdukte einkalkulieren. Arbeitsbedingungen Ein gewöhnlicher Arbeitstag in Spanien beginnt zwischen 9 und 9:30 Uhr und endet um 20:00 Uhr, wbei die durchschnittlich zweistündige Mittagspause im Zeitraum zwischen 14 und 17 Uhr stattfindet. Je nachdem, wher Sie kmmen, mag diese Facette des spanischen Arbeitsalltags Ihnen vielleicht etwas übertrieben vrkmmen. Jedch ist diese Mittagspause nicht einfach eine Ausrede dafür, essen und die traditinelle spanische Siesta nehmen zu müssen, sndern ebens eine Gelegenheit, geschäftliche Gespräche zu führen. Üblich sind die 40-Stunden-Wche und bis zu 30 bezahlte Urlaubstage. In der Regel lassen in den Smmermnaten Juli und besnders im August die Geschäfte nach, und die Arbeitszeiten sind kürzer. Legen Sie deshalb, wenn Sie in Spanien arbeiten, keine wichtigen Geschäftstermine in diesen Zeitraum. 31 Leitfaden Mve free and prsper?!

32 Möglichkeiten der Stellensuche Im Zeitraum vm dritten auf das vierte Quartal 2012 erhöhte sich die Arbeitslsenqute in Spanien vn 25,02 auf 26,02 %. Klima Spanien ist eines der wärmsten Länder in Eurpa. Es herrscht vrwiegend warmes, mediterranes Klima mit trckenen Smmern und ausgewgenen Temperaturen im Winter. Die Zahl der jährlichen Snnenstunden beträgt Allerdings ist in den höher gelegenen Teilen des Landes das Klima rauer und nicht selten liegt drt vn Winteranfang bis Frühlingsende Schnee (Quelle: inf). Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Bei einer im Februar 2013 vm Spanischen Zentrum für Szilgische Frschung durchgeführten Untersuchung gaben ungefähr 70,5% der Spanier an, der kathlischen, 3,1 % einer anderen und 24,1 % keiner Glaubensgemeinschaft anzugehören. Die meisten Spanier gehen nicht regelmäßig zum Gttesdienst. Wenn Sie in Spanien arbeiten, sllten Sie flgende allgemeine Verhaltenstipps beachten: Australien Seien Sie pünktlich, aber stellen Sie sich darauf ein, dass Sie 15 bis 20 Minuten auf die Anderen warten müssen. Pflegen Sie einen eher knservativen Kleidungsstil; rdentliche Kleidung ist wichtig. Beginnen Sie das Gespräch mit etwas Smalltalk bevr Sie zu ernsthafteren Themen übergehen. Erwarten Sie nicht, Geschäfte schnell abschließen der sich mit ihren Verhandlungspartnern schnell einigen zu können. Vermeiden Sie Knfrntatinen und Anschuldigungen, wenn Sie versuchen Prbleme und Unstimmigkeiten zu lösen. Geben Sie mit Ihrem Erflg nicht an. Bescheidenheit wird als Tugend be-trachtet. Auch wenn es in Ihrem Heimatland üblich sein sllte, Geschäftskllegen der -partner zu sich nach Hause zum Abendessen einzuladen in Spanien ist es das nicht. Einladungen in ein spanisches Zuhause sind nrmalerweise für enge private Beziehungen reserviert. Auch wenn die meisten spanischen Geschäftsleute Englisch sprechen, wird sehr begrüßt (und ist in der Geschäftswelt vn grßem Vrteil), wenn Sie Spanisch sprechen. Einwhnerzahl: laut Vlkszählung aus dem Jahr 2011 Staatsfrm: Der ffizielle Name Australiens lautet Cmmnwealth vn Australien. Die Staatsfrm Australiens ist die der knstitutinellen Mnarchie. Hauptstadt: Canberra Fläche: Australien ist das sechstgrößte Land der Welt mit einer Gesamtfläche vn Quadratkilmetern. 32 Leitfaden Mve free and prsper?!

33 Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Das durchschnittliche Jahreseinkmmen in den beliebtesten Berufen des Landes ist stark branchenabhängig. In der Htel- und Gastrnmiebranche liegt es bei ungefähr Dllar ( Eur), whingegen im Bergbau Spitzeneinkmmen vn bis zu Dllar ( Eur) erzielt werden können. Weitere Infrmatinen und Beispiele finden Sie unter Lebenshaltungsksten: Mmentan rangiert Sidney bei den allgemeinen Lebenshaltungsksten im internatinalen Vergleich auf Rang 11 vn 780 (wbei Rang 1 für die höchsten und Rang 780 für die niedrigsten Lebenshaltungsksten steht). Die Bereiche, in denen die größten Ausgaben anfallen, sind Gesundheit, Kleidung, Miete, Nahrungs- und Lebensmittel, Telefn- und Internetanschluss, Mbiltelefn und Datenübertragungen, Körperpflegeprdukte und Ksmetik, Möbel und Haushaltsgeräte, Alkhl und Tabakwaren, Mbilität und Freizeitaktivitäten wie Restaurant-, Kin-, und Theaterbesuche. Arbeitsbedingungen Die Arbeitsbedingungen in Australien werden vm Gesetzgeber, Arbeitsplatzabkmmen, Prämienvereinbarungen und Verträgen reglementiert. Der Australian Fair Pay and Cnditins Standard gewährleistet Mindestlöhne, Höchstarbeitszeiten und Mindestkündigungsfristen für alle Arbeitnehmer in Australien. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 36 Stunden vn Mntag bis Freitag. Jedch gibt es hier berufs- und branchenabhängig beträchtliche Unterschiede. Ein regulärer Arbeitstag für Beschäftigte in Handwerksberufen beginnt für gewöhnlich um 7 Uhr und endet um 15:30 Uhr. In Bürs sind Arbeitszeiten vn 9 Uhr bis 17 Uhr üblich, Pausenzeiten für Erhlung und Mahlzeiten inklusive. Vergütungssätze für Überstunden und Gleitzeitmdelle gehören immer mehr zur Tagesrdnung und werden in Prämienvereinbarungen ausgehandelt. Möglichkeiten der Stellensuche Eine umfassende Liste der Branchen, in denen nach qualifizierten Arbeitskräften gesucht wird, finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Bildung, Arbeit und Arbeitsbeziehungen: gv.au/skill-shrtages-0. Viele der australischen Arbeitgeber können bereits auf Erfahrung mit der Beschäftigung vn Migranten, vr allem in Phasen des Arbeitskräftemangels, zurückblicken. Die besten Chancen auf eine Anstellung auf dem australischen Arbeitsmarkt haben diejenigen Migranten, die über gute Englischkenntnisse, anerkannte Ausbildungsabschlüsse und hhe Qualifikatinen und Fähigkeiten verfügen. Klima Der Inselkntinent vn Australien hat eine Vielzahl an Klimaznen, die vn trpischen Reginen im Nrden über trckene Znen im Landesinneren bis hin zu gemäßigten Gebieten im Süden reichen. Australien ist der zweittrckenste Kntinent der Welt. Die Smmer sind in den meisten Teilen des Landes heiß mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Januar vn über 30 C. Die Winter im Nrden sind warm und etwas kühler im Süden; im Landesin-neren sind Nachtfröste üblich. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten Australiens Währung ist der Australische Dllar (AUD). Der aktuelle Wechselkurs (2013) ist ungefähr 1 Eur = 1,23 AUD. Alle Menschen, die in Australien leben möchten, sllten die Landessprache Englisch erlernen. Allerdings sind auch andere Sprachen sehr beliebt. Über 15% der Australier sprechen zu Hause eine andere Sprache als Englisch. Die meisten Einwhner Australiens gehören christlichen Glaubensgemeinschaften an (64 %). 33 Leitfaden Mve free and prsper?!

34 Nichtsdesttrtz herrscht Religinsfreiheit. Die australische Küche ist eine der vielfältigsten der Welt, hat jedch kein Natinalgericht. Wenn Sie erwägen, nach Australien auszuwandern, und mehr über die Themen Visum und Arbeitserlaubnis erfahren möchten, wenden Sie sich an die australische Btschaft in Ihrem Land. In Deutschland finden Sie die australische Btschaft in der Wallstraβe in Berlin. Kanada Einwhnerzahl: laut Bericht der Weltbank aus dem Jahre Staatsfrm: Kanada ist eine demkratische knstitutinelle Mnarchie mit einem Suverän als Staatsberhaupt und einem gewählten Premierminister als Regierungschef. Hauptstadt: Ottawa Fläche: Die Gesamtfläche vn Kanada beträgt Quadratkilmeter. Lebensstandard Durchschnittliches Einkmmen: Das wöchentliche Durchschnittsgehalt in Kanada beträgt etwa 883 Dllar (650 Eur), was einem Jahresgehalt vn Dllar ( Eur) gleichkmmt. Insgesamt stiegen die Gehälter im Zeitraum vn Ende des Jahres 2010 bis ein Jahr danach um 2,2 %. Im Gastgewerbe beträgt das mnatliche Durchschnittsgehalt ungefähr 375 Dllar (277 Eur). In den Bereichen Bergbau und Erdöl- und Erdgasförderung kann es bis zu Dllar (1 445 Eur) betragen. Weitere Infrmatinen und Beispiele finden Sie unter Lebenshaltungsksten: Die meisten Menschen, die aus Eurpa nach Kanada kmmen, werden drt wesentlich niedrigere Lebenshaltungsksten als in ihren Heimatländern vrfinden. Die Whnksten sind in Kanada im Vergleich zu denen anderer entwickelter Länder besnders günstig der durchschnittliche Kaufpreis für eine Unterkunft beträgt etwa das Siebenfache eines durchschnittlichen Jahreseinkmmens. Verglichen mit vielen anderen westlichen Ländern ist das Essen in Kanada günstiger, wie auch die meisten Freizeitaktivitäten, die Benzinksten und Auts. Andererseits sind die Beiträge für die Kfz-Versicherung sehr hch. Weitere Infrmatinen über die Preise für Unterkunft, Waren und Dienstleistungen finden Sie unter Arbeitsbedingungen Die Arbeitsplätze in Kanada leben vn der Vielfalt an Kulturen und Ideen. Es gibt jedch einige Verhaltensregeln, deren Einhaltung vn den meisten Beschäftigten erwartet wird. In den meisten Unternehmen wird Wert darauf gelegt, dass Sie jeden Tag pünktlich sind und Pausen nur in den dafür vrgesehenen Zeiten machen. Die üblichen Standards für gepflegtes Auftreten und Kleidung unterscheiden sich je nach Beruf. Sie sllten es im Allgemeinen jedch vermeiden, Kleidung zu tragen, auf der ptenziell aggressive Slgans der Symble zu sehen sind. An den meisten Arbeitsplätzen wird vn den Mitarbeitern Höflichkeit und Freundlichkeit erwartet. An einigen Arbeitsplätzen herrscht ein entspannter und unförmlicher Umgang. Dennch ist es wichtig, sich respektvll und höflich zu verhalten. Wenn möglich, beflgen Sie die Anweisungen Ihrer Vrgesetzten zügig und präzise. Wenn Sie einen Vrschlag zu machen haben, warten Sie damit, bis ein angemessener Zeitpunkt gekmmen ist. Im Durchschnitt arbeiten Beschäftigte in Kanada 36,4 Stunden in der Wche. 34 Leitfaden Mve free and prsper?!

35 Möglichkeiten der Stellensuche Obwhl die Suche nach einer unbefristeten Arbeitsstelle vn außerhalb Kanadas sich schwierig gestalten kann, lhnt es sich hartnäckig zu bleiben. Einfacher wird es, wenn man in Kanada lebt. Viele kanadische Arbeitgeber suchen nach qualifizierten Mitarbeitern und Spezialisten, und jeden Tag bleiben über freie Stellen unbesetzt lag die Qute der Beschäftigung in Kanada unter den 15 bis 64-Jährigen bei 72,0 %. Im Allgemeinen ist der erste Schritt auf dem Weg zur unbefristeten Aufenthaltserlaubnis ein Arbeitsgebt vn einem kanadischen Unternehmen in einem vn der Visumsbehörde akzeptierten Beruf. Offene Aufenthaltsgenehmigungen bilden die Ausnahme und erfrdern kein vrheriges Arbeitsangebt. Sie können Ehepartnern der den Lebensgefährten vn Inhabern einer Aufenthaltsgenehmigung erteilt werden. Klima In Kanada, dem zweitgrößten Land der Welt, herrschen sehr variable klimatische Bedingungen. Vn der gemäßigten Zne an der Küste im südwestlich gelegenen British Clumbia bis hin zur arktischen Tundra in Nunavu herrschen an den verschiedenen Orten Kanadas über das gesamte Jahr hinweg sehr grße Temperaturunterschiede. Zuweilen sind die Wetterbedingungen in Kanada extrem heftig. Im Winter können Blizzards und eisige Stürme Teile des Landes treffen. Im Smmer kmmt es häufig vr, dass die vn den aufsteigenden heißen Luftschichten in der Atmsphäre aufgebauten Spannungen sich in Wärmegewittern entladen. Wissenswertes über Kultur und kulturelle Besnderheiten In Kanada wird als Währung der Kanadische Dllar (CAD) verwendet. Der Wechselkurs stand 2013 bei 1 Eur = 1,32 Dllar (CAD). Englisch und Französisch sind die verfassungsgemäßen Amtssprachen Kanadas. Neben den Amtssprachen wird eine Vielzahl an weiteren Sprachen gesprchen. Laut einer Erhebung vn 2011 ist Englisch die Muttersprache vn 56,9 % und Französisch vn 21,3 % aller Kanadier. In Kanada gibt es keine ffizielle Staatsreligin. Ganz im Gegenteil ist es Teil der plitischen Kultur Kanadas, religiöse Vielfalt in höchstem Maße zu fördern. Eine 2011 durchgeführte Untersuchung brachte hervr, dass 77 % der Kanadier einer christlichen und 16 % keiner Glaubensgemeinschaft angehören. Allerdings nimmt die Zahl an Persnen, die Mitglieder in Glaubensgemeinschaften sind, seit einiger Zeit stetig ab; mmentan ist gar ein drastischer Rückgangs bei den Persnen, die den christlichen Glauben praktizieren, zu verzeichnen. Wenn Sie erwägen, nach Kanada auszuwandern, und mehr über Visumsbestimmungen und Arbeitsgenehmigungen erfahren möchten, wenden Sie sich an die kanadische Btschaft Ihres Landes. In Deutschland finden Sie die kanadische Btschaft am Leipziger Platz 17 in Berlin. 35 Leitfaden Mve free and prsper?!

36 Link zur Liste vn Interessenvertretern und EURES Auf der Hmepage des Mve Free and Prsper?!-Prjekts finden sich Kntaktadressen und Angebte verschiedener Einrichtungen, die Infrmatinen und Dienstleistungen im Bereich der Mbilität vn Arbeitskräften zur Verfügung stellen, swie vn Einrichtungen aus den Bereichen der beruflichen Bildung und der Weiterbildung. Wenn Sie in einem der vier Partnerländer leben und im Ausland arbeiten möchten, lhnt ein Blick auf diese Adressliste. Sie gibt Ihnen eine klare Vrstellung davn, w Sie weitere Infrmatinen und Unterstützung finden. Sllten Sie bereits in ein anderes Land gezgen sein der vrhaben, in eines der vier Partnerländer dieses Prjekts auszuwandern, finden Sie in dieser Liste ebenfalls Auskunft über nützliche Anlaufstellen und Links zu wichtigen Themen. Das Eurpäische Prtal zur beruflichen Mbilität ist eines der Instrumente, die vn EURES (EURpean Emplyment Services) genutzt werden. EURES ist ein Kperatinsnetz zur Förderung der Mbilität vn Arbeitskräften im Eurpäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Zu den im Netzwerk zusammengeschlssenen Partnern gehören öffentliche Arbeitsvermittlungen, Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen. Das Netz wird vn der Eurpäischen Kmmissin krdiniert. Ziel vn EURES ist, Arbeitssuchende und Arbeitgeber swie Bürger, die vrhaben, die Arbeitnehmerfreizügigkeit für sich zu nutzen, mit Infrmatinen, Ratschlägen und Dienstleistungen zur Anwerbung und Vermittlung vn Arbeitskräften zu versrgen. 36 Leitfaden Mve free and prsper?!

37 Best-Practice-Beispiele aus den Partnerländern Aus Deutschland: Stellensuche über die szialen Medien Anfang 2012 war Schwäbisch Hall im Südwesten Deutschlands auf der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften und lud sieben Jurnalisten aus verschiedenen vn der Krise betrffenen eurpäischen Ländern ein. Schwäbisch Hall liegt ungefähr 60 Kilmeter nrdöstlich vn Stuttgart entfernt und zählt Einwhner. Zu diesem Zeitpunkt waren hier ungefähr Persnen arbeitsls gemeldet, was einem Anteil vn ungefähr 3,4 % an der Gesamtbevölkerung entspricht. Die örtliche Arbeitsagentur vermeldete zirka freie Stellen in der Stadt. Vertreter des Stadtrats und der Arbeitsagentur gaben den Jurnalisten Auskunft über Beschäftigungschancen in der Gegend um Schwäbisch Hall. Nach der Presseknferenz erhielt die Arbeitsagentur über Nacht mehr als s aus Prtugal. Die mit der Besetzung der freien Stellen Beauftragten waren vn dieser Reaktin ziemlich überrascht und überwältigt, aber ebens erschrcken, dass s gut wie gar keine Bewerbungen der Anfragen aus Spanien der Griechenland eingegangen waren. Im Gegensatz zu Spanien und Griechenland hatten die Pressevertreter aus Prtugal einen OnlineArtikel veröffentlicht, s dass sich die Neuigkeiten über sziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebk weitläufig verbreiteten. Etwa vier Wchen später hatten an die Menschen gefällt mir bei dem Artikel auf Facebk angeklickt und über Persnen hatten sich bei Firmen und der städtischen Arbeitsagentur bewrben. Obwhl sich die Kampagne an qualifizierte Arbeitskräfte gerichtet hatte, gingen bei der Arbeitsagentur Bewerbungen aller Culeur ein: Reinigungskräfte und Bauarbeiter bewarben sich in gleicher Weise wie Ingenieure und IT-Spezialisten. Nicht nur die Arbeitsagentur erhielt Bewerbungen, sndern auch die in der Stadt ansässigen Unternehmen. Zudem waren einige Arbeitssuchende aus Prtugal s begeistert, dass sie, hne eine psitive Antwrt auf ihre Bewerbung abzuwarten, direkt nach Schwäbisch Hall kamen. In manchen Fällen zahlte sich diese mutige Vrgehensweise aus, wenn es Mitarbeitern der Arbeitsagentur gelang, spntane Vrstellungstermine mit Unternehmen zu vereinbaren. Allerdings war die Menge an Bewerbungen s grß, dass die Arbeitsagentur neue Mitarbeiter einstellen musste, um die über das Internet eingehenden Anfragen zu bearbeiten. Allein schn zur Bearbeitung des Schriftverkehrs mussten die Mitarbeiter Überstunden machen. Trtz der grßen Menge an Bewerbungen hatten 75 % der Bewerber bereits eine Arbeitsstelle in Prtugal. Die Arbeitsagentur wllte sich jedch vrrangig mit den Bewerbungen derjenigen Persnen aus Prtugal befassen, die sich derzeit auf Arbeitssuche befanden. Das erste Ergebnis der Aktin war ernüchternd. Obwhl über Bewerbungen bei der Stadt eingegangen waren, fanden in den ersten sechs Mnaten nach der Presseknferenz lediglich 26 Persnen eine Anstellung. Offensichtlich passten hier Angebt und Nachfrage nicht immer zusammen. Ein Grßteil der erflgreichen Bewerber waren diejenigen, die direkt in die Stadt gekmmen waren. Vn den 65 Persnen, die Spntaneität bewiesen hatten, fanden 20 Arbeit, die meisten vn ihnen in der Gastrnmie als Küchen-, Bedienungs- der Thekenpersnal. Die restlichen sechs, die mittels knventineller elektrnischer Bewerbungsverfahren vermittelt wurden, waren Spezialisten mit hhen Qualifikatinen, die Anstellungen als IT-Spezialisten, Elektr- und Maschinenbauingenieure und Industriemechaniker fanden. Insgesamt hatte die Arbeitsagentur aus allen eingegangenen Bewerbungsunterlagen über 2000 geeignete Bewerber ermittelt. Ungefähr vn ihnen wurden an die ZAV - Zentrale Auslandsund Fachvermittlung weitervermittelt, w sie bei der Besetzung zukünftig ausgeschriebener Stellen, die ihren Fähigkeiten und Qualifikatin entsprechen, berücksichtigt werden knnten. Bei einem Prjekttreffen dieser Lenard-Partnerschaft wurde über das Geschehene diskutiert und die Geschichte als Gd-Practice-Beispiel eingestuft. Obgleich nur 26 Persnen Arbeit fanden, erwies sich die Verwendung szialer Medien als sehr effektiv. Die zur Bearbeitung slch grßer Mengen an Bewerbungsunterlagen angewandten Verfahren müssen jedch verbessert werden, 37 Leitfaden Mve free and prsper?!

38 um den Arbeitsaufwand für Mitarbeiter der Arbeitsvermittlungen zu reduzieren. Was dieses Beispiel jedch auf jeden Fall zeigt, ist, dass die Nutzung szialer Netzwerke eine wirksame Alternative zum ffiziellen Bewerbungsprzess darstellen kann. Aus Plen: Eurpäische Jb-Messe für Unternehmertum, Beschäftigung und Bildung Am 11. Oktber 2012 richtete die Arbeitsbehörde der Wiwdschaft in Kattwitz die eurpäische Jb-Messe für Unternehmertum, Beschäftigung und Bildung aus. Sie fand statt in Kattwitz, Częstchwa und Bielsk-Biała. Vr Ort waren 135 Aussteller, bestehend aus Vertretern der öffentlichen Arbeitsvermittlungen Plen den lkalen und reginalen Arbeitsämtern und ehrenamtliche Gruppen vn Arbeitsvermittlern; Vertretern vn EURES aus EU-Ländern und Ländern des Eurpäischen Wirtschaftsraums; Hchschulen, Bildungseinrichtungen, Infrmatinsständen wie die vn Eurpe Direct, Inf-Pint Eurpa, dem Eurpäischen Szialfnds usw. und Organisatinen zur Förderung vn Existenzgründern. Insgesamt wurde die Zahl der Besucher auf geschätzt. Die ständige Besucherzahl pr Stand betrug während der gesamten Veranstaltung 135 Persnen. Insgesamt freie Stellen wurden interessierten Besuchern der Jb-Messe angebten. Anbieter waren plnische Unternehmen, die auf der Suche nach Schweißern, CNC-Bedienern, Schreinern, Elektrikern, Sanitärtechnikern, IT-Spezialisten, Sftwareentwicklern, Staplerfahrern, Lagerarbeitern, Kundendienstberatern, Bergleuten, Schlssern, Schlachtern, Supermarktangestellten, Reinigungskräften, Zugführern und Kundendienstmitarbeitern waren. Zusätzlich zu diesen plnischen Unternehmen bten 6 Firmen aus dem Eurpäischen Wirtschaftsraum (3 aus Nrwegen, 2 aus der Tschechischen Republik und 1 aus Grßbritannien) freie Stellen für Schreiner und Zimmermänner, Elektriker, Blechbearbeiter, Karsseriespengler, Rhrschlsser, CNC-Bediener, Schlsser, IT-Spezialisten, Erntehelfer und Packer, Qualitätskntrlleure, Lageristen und Bäckereimitarbeiter an. Zudem präsentierten EURES-Berater aus der Tschechischen Republik, Deutschland, Nrwegen, Finnland, Frankreich, der Slwakei, Irland, Grßbritannien und Plen weitere freie Stellen. Im Verlauf der Messe wurden Wrkshps und Präsentatinen abgehalten, die insgesamt 332 Besucher anzgen. Arbeitssuchende, freie Arbeitskräfte und snstige Besucher bekamen die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit Arbeitsmarktakteuren, um ihre Möglichkeiten zu diskutieren. Ein weiteres Angebt bestand darin, Vertreter vn Eurpe Direct (Kattwitz), dem reginalen Inf-Centre Eurpa (Kattwitz), dem Natinalen Eurpass-Zentrum und der kanadischen Btschaft in Plen zu treffen, die den Besuchern Auskunft über die vn ihnen angebtenen Dienstleistungen gaben. Die Eurpäische Jb-Messe für Unternehmertum, Beschäftigung und Bildung wird vn dem Arbeitsamt der Wiwdschaft in Kattwitz jedes Jahr rganisiert. Aus der Türkei: Messe für Persnalwesen und Einstellungsverfahren in Istanbul Die Messe für Persnalwesen und Einstellungsverfahren in Istanbul ist eine jährlich stattfindende Berufsmesse, die dieses Jahr zum dritten Mal ausgerichtet wird. Sie gibt Unternehmen und Arbeitgebern Gelegenheit, freie Stellen anzubieten und ermöglicht es Arbeitnehmern in direkten Kntakt mit Arbeitgebern und ihren Interessenvereinigungen zu treten. 2011, als die Messe zum ersten Mal stattfand, besuchten über Menschen die dreitägige Veranstaltung. Vn den ungefähr Besuchern, die sich auf Stellen bewarben, fanden eine feste Anstellung zählte die Messe Besucher. Dieses Jahr ist die Vermittlung vn mindestens Arbeitssuchenden das erklärte Ziel der Veranstalter. Durch die Teilnahme an der Messe entstand ein Anreiz für grße internatinale und inländische Unternehmen zusammen zu 38 Leitfaden Mve free and prsper?!

39 kmmen und Beschäftigungsmöglichkeiten für Tausende Arbeitssuchende zu schaffen. Die Messe fand vm 24. bis zum 27. April statt und wurde auf dem Campus der Technischen Universität Yildiz veranstaltet. Die Organisatin übernahm die Istanbuler Stadtteilgemeinde Esenler mit Unterstützung der öffentlichen Arbeitsbehörde, IŞKUR, des Istanbuler Handelszentrums und der Technischen Universität Yildız. Eine Zeremnie mit Ansprachen und Willkmmensreden swie Theateraufführungen, Infrmatinsseminaren, Diskussinsrunden und gespielten Bewerbungsgesprächen eröffnete die Messe. Der wichtigste sziale Aspekt, der bei der Organisatin der Messe berücksichtigt wurde, war, dass sie gleichsam junge Menschen und Arbeitssuchende auf die Stellensuche vrbereiten sllte. S wurde den betreffenden Persnengruppen Gelegenheit gegeben, Lebensläufe zu erstellen und Vrstellungsgespräche einzuüben. Dies schaffte eine äußerst psitive, dem Sinn und Zweck der Messe entsprechende Atmsphäre, die dazu führte, dass alle, die dazu aufgefrdert waren, das Erstellen ihrer Lebensläufe selbst in die Hand nahmen und aktiv nach Stellenangebten suchten. Unter den Besuchern der Messe waren swhl Persnen des öffentlichen Lebens als auch Vertreter der Unternehmen, Arbeitssuchende und an beruflicher Veränderung interessierte Arbeitnehmer. Zu den Persnen des öffentlichen Lebens zählten der Guverneur vn Istanbul, der Leiter vn Işkur Istanbul, der Rektr der Technischen Universität Yildiz swie einige Plitiker. Zudem gehörten zu den Ausstellern der Messe ungefähr 160 Unternehmen aus den Bereichen Nahrungsmittelprduktin, Medien, Haushaltsgeräte, Textilien, IT, PR und Kmmunikatin. Über die Hälfte der Unternehmen war aus der Türkei, der Rest aus Eurpa der vn internatinalen Knzernen. Die Messe erfreut sich in der Türkei grßer Beliebtheit und erhält gute Kritiken in den szialen Medien. Ankündigungen und Infrmatinen werden auf der Internetseite der Messe cm veröffentlicht. Zusätzlich zum Werbeplakat enthält die Seite auch praktische Hinweise zur Anreise, eine Liste aller Aussteller und Kntaktdaten der Betreiber. Auch der Bürgermeister vn Esenler umwirbt die Messe und Initiativen zur Schaffung neuer Stellen und Bildungsmöglichkeiten auf seiner Internetseite Weitere Aufmerksamkeit in den Medien erfuhr die Messe durch Berichte der reginalen und natinalen Nachrichtensender. Einer dieser Berichte kann unter angesehen werden. Aktuell wird in der Türkei landesweit Werbung für die Veranstaltung gemacht. Aufgrund der psitiven Reaktinen werden Messen dieser Art nun jährlich in allen größeren Städten der Türkei abgehalten. Aus Irland: das EPIC-Prgramm Die Abkürzung EPIC steht für Emplyment fr Peple frm Immigrant Cmmunities (Beschäftigung für Mitglieder vn Gruppen vn Migranten). Das Prgramm wird vn einer Einrichtung in Dublin namens Business in the Cmmunity (BITC Arbeitsleben in der Gemeinde) durchgeführt. Ziel der Initiative ist es, legalen Einwanderern aus EU und Nicht-EU-Ländern in Irland bei der Suche nach Arbeit der Bildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Hilfestellung zu geben. Das EPIC-Prgramm wird vm Office fr the Prmtin f Migrant Integratin (Amt für die Förderung der Integratin vn Migranten), das dem Ministerium für Gerechtigkeit und Gleichheit unterstellt ist, getragen und vm Prgramm des Eurpäischen Szialfnds zur Förderung vn Humankapital mitfinanziert. Das EPIC-Prgramm besteht aus zwei Grundbausteinen. Am Anfang steht ein sechswöchiges Trainingsmdul, dessen Abschluss eine Einzelberufsberatung bildet. Während des Trainingsmduls werden Grundlagen in fünf Kernbereichen behandelt. In den ersten drei Wchen besuchen die Teilnehmer einen Kurs mit der Bezeichnung Pre-Emplyment and English fr Wrk Training (Bewerbungstraining und Englisch für den Beruf). Kursinhalte sind das Erstellen vn Bewerbungsunterlagen, Schreibtechniken, die Analyse und Frmulierung der eigenen Fähigkeiten, telefnische und persönliche Bewerbungsgespräche swie Tipps für die richtige Kleidung beim Vrstellungsgespräch. Darauf flgt ein einwöchiges Intensivtraining mit Tipps und Techniken für gelungene Vrstellungsgespräche. Jeder Teilnehmer nimmt an einem inszenierten Vrstellungsgespräch bei CPL, einer der führenden Arbeitsvermittlungsagenturen in Dublin, teil. 39 Leitfaden Mve free and prsper?!

40 Schließlich machen die Migranten einen zweiwöchigen Kurs, bei dem Wissen über das Leben und Arbeiten in Irland vermittelt wird. Den Rahmen des Kurses bildet eine Reihe vn infrmativen Sitzungen, bei denen eine Vielzahl vn Themen behandelt wird und bei denen es um den Aufbau vn persönlichen Netzwerken, die Eingliederung in die Gesellschaft und ein besseres Verständnis der Funktinsweise des Systems in Irland geht. Zu den behandelten Themen zählen die Rechte und Ansprüche vn Arbeitnehmern, Leistungen der Szialhilfe swie der Zugang zu Bildung und dem Gesundheitswesen. Im Anschluss findet ein eintägiges Cmputertraining statt, bei dem Kenntnisse und Fähigkeiten in den Anwendungen Micrsft Office Wrd, Excel und PwerPint vermittelt werden. Den Abschluss bildet eine kurze Einführung in die Nutzung szialer Medien bei der Stellensuche. Nach erflgreicher Teilnahme erhalten die Lernenden eine Teilnahmebescheinigung. Den zweiten Baustein des Trainings bildet die Möglichkeit, an einer Einzelfrtbildung mit einem EPIC-Training and Emplyment Officer (EPIC-Weiterbildungs- und Vermittlungsbe-auftragten) teilzunehmen. Diese EPIC-Mitarbeiter sind fachkundige und erfahrene Berufsberater und Arbeitsvermittler und bieten Einzelberatungen zu den bei der Stellensuche der Weiterbildung ntwendigen Schritten an. Sie geben Hilfestellung beim Erstellen vn Lebensläufen, der Vrbereitung auf Vrstellungsgespräche der beim Finden vn Weiterbildungen und Arbeitsstellen. Die Initiative umfasst ebenfalls die Unterstützung bei der Whnungssuche und familiären Prblemen, die Vermittlung in Arbeit und Tipps für Unternehmer. Zudem wird ein kstenlser Zugang zu Cmputern für die betreute Stellenrecherche im Internet zur Verfügung gestellt. Um am EPIC-Prgramm teilnehmen zu können, müssen Interessierte drei wichtige Vraussetzungen erfüllen. Zum Ersten müssen sie vlljährig sein und entweder die Staatsangehörigkeit eines EU- Staates und eine Arbeitsgenehmigung in Irland haben der Bürger aus Nicht-EU-Staaten mit Stamp 4-Status sein (Stamp 4 ist die Bezeichnung für eine befristete Aufenthaltgenehmigung in Irland). Da das EPIC Prgramm auf Dublin beschränkt ist, müssen an einer Teilnahme Interessierte zudem im Grßraum Dublin leben. Schließlich ist für eine Teilnahme am Prgramm ein hhes Niveau der schriftlichen und mündlichen englischen Sprachkenntnisse erfrderlich, weshalb im Vrfeld entsprechende Sprachtests durchgeführt werden. Das EPIC-Prgramm ist für seine Kunden vn enrm grßem Nutzen. Es unterstützt sie bei der Verbesserung ihrer englischen Sprachkenntnisse, ihrer Fähigkeiten bei der Stellensuche, ihrer Mtivatin und ihres Selbstvertrauens, ihres Verständnisses der irischen Kultur und Arbeitswelt, ihrer Netzwerke und ihrer Integratin in der Gesellschaft. Das EPIC-Prgramm ist eine einzigartige auf den Raum Dublin beschränkte Initiative. Bis heute hat EPIC Menschen aus 93 verschiedenen Ländern psitive Lebensanstöße gegeben: 69 % dieser Teilnehmer haben entweder Arbeit, ehrenamtliche Tätigkeiten der passende weiterbildende Maßnahmen gefunden. Wenn Sie mehr über das EPiC-Prgramm erfahren möchten, wenden Sie sich an die Business-in-the- Cmmunity-Kntaktstelle mit der Rufnummer der senden Sie eine an bitc.ie. 40 Leitfaden Mve free and prsper?!

41 Kntaktinfrmatinen der Prjektpartner Für weitere Infrmatinen der Rückfragen zum Inhalt und den Infrmatinen dieses Leitfadens stehen Ihnen die hier genannten Prjektpartner gerne zur Verfügung: team training Deutschland Frau Susanne Haug Wjewódzki Urząd Pracy w Katwicach Plen Herr Paweł Durleta Frau Ilna Wiącek Hüyük İlçe Milli Eğitim Müdürlüğü Türkei Frau Sevim Tetik Meath Cmmunity Rural and Scial Develpment Partnership Ltd (MCRSDP) Irland Frau Jennifer Land 41 Leitfaden Mve free and prsper?!

42 MOVE FREE & PROSPER

Erweiterung bestehender Qualifizierungen um Aspekten der Deutschförderung und weiterbildungsbegleitender Hilfen

Erweiterung bestehender Qualifizierungen um Aspekten der Deutschförderung und weiterbildungsbegleitender Hilfen Förderprgramm Integratin durch Qualifizierung (IQ) Erweiterung bestehender Qualifizierungen um Aspekten der Deutschförderung und weiterbildungsbegleitender Hilfen Bitte diskutieren Sie flgende Fragen und

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

Zusammenfassung des Projektes Training der Sozialen Kompetenz

Zusammenfassung des Projektes Training der Sozialen Kompetenz Zusammenfassung des Prjektes Training der Szialen Kmpetenz 1. Prjektvrstellung Das Prjekt Training der Szialen Kmpetenz war eine Kperatinsarbeit zwischen der Fachhchschule Kblenz unter der Leitung vn Frau

Mehr

Konzept Modulare Maßnahme zur beruflichen Integration/Eingliederung Internationaler Fachkräfte

Konzept Modulare Maßnahme zur beruflichen Integration/Eingliederung Internationaler Fachkräfte Knzept Mdulare Maßnahme zur beruflichen Integratin/Eingliederung Internatinaler Fachkräfte Prjektleitung Diplm-Kauffrau MBA Manuela Mntesins 1. Vrstellung und Ntwendigkeit der Maßnahme Die Wirtschaft in

Mehr

Kommune in ihrer Mittlerrolle Ergebnisse aus dem EU-Projekt HELPS

Kommune in ihrer Mittlerrolle Ergebnisse aus dem EU-Projekt HELPS Stadt Leipzig Amt für Wirtschaftsförderung Kmmune in ihrer Mittlerrlle Ergebnisse aus dem EU-Prjekt HELPS Carline Dathe Prjektkrdinatin HELPS Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung Dieses Prjekt ist

Mehr

Fragebogen zur Integration in Deutschland

Fragebogen zur Integration in Deutschland Orientatin c/ Daniel König Kölnstr. 6 53111 Bnn Fragebgen zur Integratin in Deutschland Dieser annyme Fragebgen richtet sich an Studierende ausländischer Herkunft, die entweder die deutsche Staatsbürgerschaft

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014

Pool-Projekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte in Erasmus+ und Antragsrunde 2014 Pl-Prjekte sind in der vrangehenden Prgrammgeneratin LEONARDO DA VINCI im Prgramm für lebenslanges Lernen zu einem festen Angebt gewrden: Prjektträger schreiben

Mehr

Dual Career Service Qualitätskriterien

Dual Career Service Qualitätskriterien Dual Career Service Qualitätskriterien Best Practice Leitfaden Der vn vielen Hchschulen in Deutschland angebtene Dual Career Service ist ein wichtiger Erflgsfaktr im (inter )natinalen Wettbewerb um die

Mehr

Fragebogen zu Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz im Lebensmittelsektor

Fragebogen zu Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz im Lebensmittelsektor Fragebgen zu öklgischer Nachhaltigkeit und Ökeffizienz Paul Brehvsky paul.brehvsky@gmail.cm Fragebgen zu Nachhaltigkeit und Ökeffizienz im Lebensmittelsektr Vielen Dank, dass Sie sich zur Unterstützung

Mehr

KOMPETENZTRAINING 2016/17

KOMPETENZTRAINING 2016/17 Kursnummer: 2016KA010 Titel der Veranstaltung: KOMPETENZTRAINING 2016/17 Sprachbildung Frühe Sprachförderung Kmpetenztraining Sensibilisierung für Mehrsprachigkeit und interkulturelle Situatinen als Grundlage

Mehr

Aufruf zur Interessenbekundung für das Programm. Stark im Beruf Mütter mit Migrationshintergrund steigen. ein ESF-Förderperiode 2014-2020

Aufruf zur Interessenbekundung für das Programm. Stark im Beruf Mütter mit Migrationshintergrund steigen. ein ESF-Förderperiode 2014-2020 Aufruf zur Interessenbekundung für das Prgramm Stark im Beruf Mütter mit Migratinshintergrund steigen ein ESF-Förderperide 2014-2020 Das Prgramm Stark im Beruf Mütter mit Migratinshintergrund steigen ein

Mehr

Hirnverletzt was tun?

Hirnverletzt was tun? Hirnverletzt was tun? Bis bei einem Kind eine Hirnverletzung vermutet wird, haben viele Eltern bereits eine Odyssee mit unzähligen Abklärungen und unbeantwrteten Fragen zur Zukunftserwartung hinter sich.

Mehr

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND

NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND NEHMEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE BENÖTIGEN, IN ANSPRUCH WO AUCH IMMER SIE SIND Die Dienstleistungsrichtlinie sll Verbrauchern eine größere Auswahl, ein besseres Preis- Leistungsverhältnis und einen

Mehr

Lobbyisten zu Transparenz verpflichten!

Lobbyisten zu Transparenz verpflichten! Lbbyisten zu Transparenz verpflichten! Ein Lbbyistenregister für Berlin LbbyCntrl setzt sich ein für die Einführung eines verpflichtenden Lbbyisten-Registers, in dem Lbbyisten ihre Auftraggeber und Kunden,

Mehr

Grundqualifikation oder Weiterbildung?

Grundqualifikation oder Weiterbildung? Grundqualifikatin der Weiterbildung? Sie sind Kraftfahrer und bewegen täglich Ihr Fahrzeug, als Bus der LKW durch den dicksten Verkehr. Nun haben Sie gehört, dass es etwas Neues gibt die Grundqualifikatin

Mehr

c. Materielle Gegenstände, Infrastruktur- oder Bauvorhaben mit mehr als insgesamt 500 000 EUR Fördermitteln:

c. Materielle Gegenstände, Infrastruktur- oder Bauvorhaben mit mehr als insgesamt 500 000 EUR Fördermitteln: Anlage zum Zuwendungsbescheid des Förderprgramms: PR-Verpflichtungen (vrläufiges Infblatt) Förderprgramm für Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwhl (FAKT) Landschaftspflegerichtlinie (LPR) Ausgleichszulage

Mehr

Modul : Interkulturelle Kompetenz Aufeinandertreffen der Kulturen. Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90

Modul : Interkulturelle Kompetenz Aufeinandertreffen der Kulturen. Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90 Mdul : Interkulturelle Kmpetenz Aufeinandertreffen der Kulturen Umfang Gesamt-Stunden 2 Gesamt-Minuten 90 Definitin und Beschreibung des Mduls Die Fähigkeit die kulturelle Vielfalt zu akzeptieren und mit

Mehr

360 -Agenturcheck update und Stresstest

360 -Agenturcheck update und Stresstest Die Plattfrm für Agenturerflg 360 -Agenturcheck update und Stresstest nur für agenturexcellence Agenturen Im IV. Quartal gehen die Überlegungen vn Agenturinhabern schn in das Jahr 2012. Dabei sind die

Mehr

Akademie Helmstedt. Gründung einer Zuwanderer- Integrationsakademie. Projekt- Skizze

Akademie Helmstedt. Gründung einer Zuwanderer- Integrationsakademie. Projekt- Skizze Gründung einer Zuwanderer- Integratinsakademie Prjekt- Skizze Aufgaben und Ziele Die demgrafische Entwicklung und die Situatin auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland lassen Regierung und Plitik aktiv werden.

Mehr

Rössle Rettung in Mittelstenweiler

Rössle Rettung in Mittelstenweiler Rössle Rettung in Mittelstenweiler Ansprechpartner: Jürgen Öttel Giselhalden 12 88682 Salem-Mittelstenweiler Tel. 0175/2791458 Mail: juergen.ettel@lbs-bw.de Inhaltsverzeichnis 1. Was bisher geschah a.

Mehr

Bewerbung für die Auszeichnung RheumaPreis Fragebogen. Bitte füllen Sie diesen Fragebogen aus und senden Sie ihn an die folgende Adresse:

Bewerbung für die Auszeichnung RheumaPreis Fragebogen. Bitte füllen Sie diesen Fragebogen aus und senden Sie ihn an die folgende Adresse: Bewerbung für die Auszeichnung RheumaPreis Fragebgen Bitte füllen Sie diesen Fragebgen aus und senden Sie ihn an die flgende Adresse: Organisatinsbür RheumaPreis Pstfach 17 03 61 60077 Frankfurt/Main Angaben

Mehr

Duisburger Netzwerk W

Duisburger Netzwerk W In Kperatin mit Duisburger Netzwerk W Fragebgen Betriebsrat Vielen Dank, dass Sie sich an der Befragung zum betrieblichen Familienmanagement beteiligen. Das Ausfüllen des Fragebgens dauert ca. 15 Minuten.

Mehr

Soziale Stadt Integration hat Priorität!

Soziale Stadt Integration hat Priorität! Zur Vrbereitung der diesjährigen Klausur der Abgerdnetenhausfraktin, die den inhaltlichen Schwerpunkt auf die Szialplitik setzte, hatten Annette Fugmann-Hessing, Eduard Heußen, Jschka Langenbrinck und

Mehr

Freiburger Bildungspaket Förderkriterien

Freiburger Bildungspaket Förderkriterien Förderkriterien Seite 1 1. Antragsberechtigte: Freiburger Bildungspaket Förderkriterien Antragsberechtigte sind alle Grund- und Snderschulen swie alle allgemeinbildenden weiterführenden Schulen. Bei den

Mehr

Um auf diese Herausforderungen zu reagieren, entwickeln sich Kindertagesstätten zu Familienzentren.

Um auf diese Herausforderungen zu reagieren, entwickeln sich Kindertagesstätten zu Familienzentren. Vrwrt Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, seit einigen Jahren rückt die Familie vermehrt in den Mittelpunkt der plitischen Aufmerksamkeit. Die gesellschaftlichen Herausfrderungen für Familien haben

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

Information für Interessenten am europäischen Mobilitätsprogramm SESAM für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung

Information für Interessenten am europäischen Mobilitätsprogramm SESAM für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung 1/5 Infrmatin für Interessenten am eurpäischen Mbilitätsprgramm für Persnen mit abgeschlssener Berufsausbildung Was bietet? wurde 1992 vm Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) initiiert und zunächst

Mehr

Umzugs-Checkliste. Tipps für die Wohnungssuche:

Umzugs-Checkliste. Tipps für die Wohnungssuche: Umzugs-Checkliste Tipps für die Whnungssuche: Erkundigen Sie sich zunächst bei Freunden, Verwandten und / der Bekannten nach evtl. freien Whnungen. Die besten Chancen an eine Ihren Wünschen entsprechende

Mehr

Fragen rund um das Coaching

Fragen rund um das Coaching Fragen rund um das Caching Wer braucht Managementunterstützung? Unternehmensgründer stehen im Spannungsfeld zwischen Technlgieentwicklung, Einwerben vn Kapital, Aufbau einer Organisatin und frühzeitiger

Mehr

Schüler/innen im Alter von 17 bis 19 Jahren. Arbeitsschritt 4 / Plenum Abschließend führen Sie die Planungen im Plenum zusammen.

Schüler/innen im Alter von 17 bis 19 Jahren. Arbeitsschritt 4 / Plenum Abschließend führen Sie die Planungen im Plenum zusammen. Kmpetenzen Ziel der Übung ist es, sich über die eigenen Urlaubserwartungen klar zu werden und eine Reise nach Prag entsprechend zu planen. Die Schüler/innen können ihre Erwartungen an Urlaub frmulieren,

Mehr

DVGW SDV GmbH - Anweisung SDV-001 Qualitätssicherung und Prozesse für Qualifikationsmaßnahmen

DVGW SDV GmbH - Anweisung SDV-001 Qualitätssicherung und Prozesse für Qualifikationsmaßnahmen DVGW SDV GmbH - Anweisung SDV-001 Qualitätssicherung und Przesse für Qualifikatinsmaßnahmen Stand: 23.04.2014 Versin: 001 Verantwrtliche Stelle: Geschäftsführung Freigabe (Ort / Datum): 23.04.2014 Unterschrift:

Mehr

Betreuungsangebote für Demenzkranke Hintergründe und Tipps zum Förderverfahren nach 45c SGB XI

Betreuungsangebote für Demenzkranke Hintergründe und Tipps zum Förderverfahren nach 45c SGB XI 26.11.2013 Sabine Hipp, Niederschwellige Betreuungsangebte 1 Betreuungsangebte für Demenzkranke Hintergründe und Tipps zum Förderverfahren nach 45c SGB XI Fachtag des DRK Landesverbandes am 06. Juli 2012

Mehr

Kerndaten der Partnerländer

Kerndaten der Partnerländer Szialstruktur Landesstruktur Bevölkerungsstruktur Wirtschaftliche Struktur Plitische Struktur Arbeit und Sziales Löhne Szialversicherung Zugang zum Arbeitsmarkt Frmalitäten Arbeitsuche, Bewerbung Lebensbedingungen

Mehr

meinungsraum.at April 2012 Radio Wien Abschied vom Auto als heilige Kuh

meinungsraum.at April 2012 Radio Wien Abschied vom Auto als heilige Kuh meinungsraum.at April 2012 Radi Wien Abschied vm Aut als heilige Kuh Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprbenbeschreibung 5. Rückfragen/Kntakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk

Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Oktber 2009 Schlechtwetterkündigung ( 46 RTV) im Maler- und Lackiererhandwerk Die Möglichkeit, in der Winterperide (15. Nvember bis 15. März), gewerbliche Arbeitnehmer bei schlechter Witterung mit eintägiger

Mehr

I) Gesprächsteilnehmende. 1. Japanische Delegation

I) Gesprächsteilnehmende. 1. Japanische Delegation Zweite deutsch japanische Regierungsgespräche 2014 über die Frtführung der deutsch japanischen Prgramme am 16. und 17. Oktber 2014 in Bnn Ergebnisprtkll (Entwurf) I) Gesprächsteilnehmende 1. ische Delegatin

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

VON DER LEISTUNG ZUR WIRKUNG STRATEGIEN FÜR NÖ-HAUPTREGIONEN 2014+

VON DER LEISTUNG ZUR WIRKUNG STRATEGIEN FÜR NÖ-HAUPTREGIONEN 2014+ VON DER LEISTUNG ZUR WIRKUNG STRATEGIEN FÜR NÖ-HAUPTREGIONEN 2014+ April 2014 ERFOLG - LEISTUNG - WIRKUNG ERFOLG hat 3 Buchstaben Tag T U N Und Nacht April 2014 2 1 ERFOLG - LEISTUNG - WIRKUNG TUN (Energie)

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Interne Kommunikation als strategisches Instrument

Interne Kommunikation als strategisches Instrument Interne Kmmunikatin als strategisches Instrument Wrkshpleitung: Swantje-Angelika Küpper, Bnn Kinderunfallkmmissin www.kuepper-nline.rg 1 Was ist interne Kmmunikatin? Interne Kmmunikatin ist keine Presse-

Mehr

LEITFADEN: NRW-NAHOST-STIPENDIENPROGRAMM (ISRAEL, PALÄSTINENSISCHE GEBIETE, JORDANIEN)

LEITFADEN: NRW-NAHOST-STIPENDIENPROGRAMM (ISRAEL, PALÄSTINENSISCHE GEBIETE, JORDANIEN) LEITFADEN: NRW-NAHOST-STIPENDIENPROGRAMM (ISRAEL, PALÄSTINENSISCHE GEBIETE, JORDANIEN) FÜR KOORDINATIONSSTELLEN & INSTITUTE DER NRW-HOCHSCHULEN I. Organisatin des Aufenthalts Vr dem Aufenthalt: unmittelbar

Mehr

Checklisten zur Vorbereitung eines Mobilitätsprojekts EU-Geschäftsstelle Wirtschaft + Berufsbildung Regierungsbezirk Köln

Checklisten zur Vorbereitung eines Mobilitätsprojekts EU-Geschäftsstelle Wirtschaft + Berufsbildung Regierungsbezirk Köln Checklisten zur Vrbereitung eines Mbilitätsprjekts Dkumentatin der Vrbereitung vn Auslandspraktikum vn: Hinweis: Die Vrbereitung kann durchaus auch eigenständig durch die Schülerin / den Schüler erflgen;

Mehr

Paketlösungen. TripleS Consulting GmbH. - Strategies - Solutions - Services -

Paketlösungen. TripleS Consulting GmbH. - Strategies - Solutions - Services - Paketlösungen TripleS Cnsulting GmbH - Strategies - Slutins - Services - Einleitung Beratung ist teuer und die Kalkulierbarkeit fehlt? Nicht bei uns! Wir bieten Ihnen eine Reihe vn Paketlösungen zu attraktiven

Mehr

Marktgängige Energie(effizienz) dienstleistungen in der Praxis. Workshop zum Erfahrungsaustausch zwischen Anbietern von Energiedienstleistungen

Marktgängige Energie(effizienz) dienstleistungen in der Praxis. Workshop zum Erfahrungsaustausch zwischen Anbietern von Energiedienstleistungen Marktgängige Energie(effizienz) dienstleistungen in der Praxis Wrkshp zum Erfahrungsaustausch zwischen Anbietern vn Energiedienstleistungen Wien, 10. Mai 2012 PROGRAMM Ziele des Wrkshps Wie können neue

Mehr

BERUFSFELDERKUNDUNGEN Leitfaden für Betriebe

BERUFSFELDERKUNDUNGEN Leitfaden für Betriebe BERUFSFELDERKUNDUNGEN Leitfaden für Betriebe Die Jugendlichen vn heute sind Ihre Fachkräfte vn mrgen! Hintergrund Die Berufswahlrientierung an den Schulen in Nrdrhein-Westfalen ist bisher sehr uneinheitlich

Mehr

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen MACHMIT BRUCHSAL Organisatin Einführung Grundlagen für Organisatinen 2011 egghead Medien GmbH INHALT EINLEITUNG... 4 Lernziele... 4 Oberfläche... 4 Vraussetzungen... 5 Weitere Infrmatinen... 5 BÖRSE KENNENLERNEN...

Mehr

Petra von Schenck Consulting Birgit Gatter. Platin-Paket Der Messe-Profi +kompetent +souverän +überzeugend

Petra von Schenck Consulting Birgit Gatter. Platin-Paket Der Messe-Profi +kompetent +souverän +überzeugend Petra vn Schenck Cnsulting Birgit Gatter Platin-Paket Der Messe-Prfi +kmpetent +suverän +überzeugend Stand: Oktber 2015 Der Messe-Prfi + kmpetent + suverän + überzeugend Zielgruppe Der Messe-Prfi richtet

Mehr

Überregionale Straßensozialarbeit Konzeption

Überregionale Straßensozialarbeit Konzeption Überreginale Straßenszialarbeit Knzeptin (Stand August 2013) Off Rad Kids möchte mit seinem Knzept der überreginalen Straßenszialarbeit jugendlichen Ausreißern und jungen Vlljährigen im Obdachlsenmilieu

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Protokoll des 10. Treffens der AG Bismarckplatz

Protokoll des 10. Treffens der AG Bismarckplatz Prtkll des 10. Treffens der AG Bismarckplatz Datum: Mntag, 20.07.2015, 18:50-21:30 Uhr Ort: EKiZ Stuttgart West Mderatin: Walz (Bürgerstiftung Stuttgart) Prtkll: Pawliczek/Walz Teilnehmer: siehe Teilnehmerliste

Mehr

Öffentlicher Schuldenstand*

Öffentlicher Schuldenstand* Öffentlicher Schuldenstand* Öffentlicher Schuldenstand* In Prozent In Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Bruttoinlandsprodukts (BIP), (BIP), ausgewählte ausgewählte europäische europäische Staaten,

Mehr

Kostenlose CAST Praxis-Workshops für Jugend Innovativ Interessierte / TeilnehmerInnen am Dienstag, 3. Dezember 2013 in Innsbruck

Kostenlose CAST Praxis-Workshops für Jugend Innovativ Interessierte / TeilnehmerInnen am Dienstag, 3. Dezember 2013 in Innsbruck CAST Center fr Academic Spin-Offs Tyrl Gründungszentrum GmbH Mitterweg 24, 6020 Innsbruck T: +43 (0) 512 282 283-19 weissbacher@cast-tsrl.cm www.cast-tsrl.cm Innsbruck, am 03. Oktber 2013 Kstenlse CAST

Mehr

Änderungen der Prüfungsordnungen in den Bachelor-Studiengängen BBA, BIS und IBS ab WS 2011/12. Information für Studierende

Änderungen der Prüfungsordnungen in den Bachelor-Studiengängen BBA, BIS und IBS ab WS 2011/12. Information für Studierende Fakultät IV, Abteilung Betriebswirtschaft Fakultät IV, Abteilung Wirtschaftsinfrmatik Änderungen der Prüfungsrdnungen in den Bachelr-Studiengängen BBA, BIS und IBS ab WS 2011/12 Infrmatin für Studierende

Mehr

Weiterbildungsoptionen für die Hamburger Tourbegleiter in 2016

Weiterbildungsoptionen für die Hamburger Tourbegleiter in 2016 TOURISMUSVERBAND HAMBURG E.V. Weiterbildungsptinen für die er Turbegleiter in 2016 Ergänzungspapier zur Prüfungsrdnung Stand: Januar 2016 1 Weiterbildungsptinen für die er Turbegleiter Vrbemerkung zum

Mehr

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus Betriebssystem-Barmeter Zusammen machen die Betriebssysteme vn Apple und Ggle fast 1/3 des Website-Traffic aus Im Mai 2014 kamen 21,1 % des Website-Traffic in Eurpa über ein Betriebssystem vn Apple und

Mehr

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen Sie suchen Kurs- und Seminarangebote zu Ihrer Weiterbildung? Aber welches Angebot ist das richtige für Sie? Auf welche Kriterien ist zu achten, um Fortbildungsangebote miteinander zu vergleichen und ganz

Mehr

Herzlich Willkommen zum 2. Dialogforum

Herzlich Willkommen zum 2. Dialogforum Bildungsregin Landkreis Krnach Herzlich Willkmmen zum 2. Dialgfrum 2. Dialgfrum am 20. Oktber 2015 KRONACH bildet. Bildungsregin Landkreis Krnach Ergebnisse / Empfehlungen der Arbeitskreise 2. Dialgfrum

Mehr

Öffentlichkeitsarbeit im Pastoralen Raum Leitfaden für ein Rahmenkonzept

Öffentlichkeitsarbeit im Pastoralen Raum Leitfaden für ein Rahmenkonzept Öffentlichkeitsarbeit im Pastralen Raum Leitfaden für ein Rahmenknzept 1 Auftrag, Aufgaben und Struktur Menschen in Beziehung zu bringen zu einer Organisatin und damit zu anderen Menschen das ist die Aufgabe

Mehr

B e r u f s - b i l d e n d e S c h u l e n H a a r e n t o r

B e r u f s - b i l d e n d e S c h u l e n H a a r e n t o r B e r u f s - b i l d e n d e S c h u l e n H a a r e n t r Zusatzqualifikatin Eurpakauffrau / -mann BBS Haarentr Hintergrund der Zusatzqualifikatin Außenhandelskenntnisse für viele Unternehmen im "glbal

Mehr

Herzlich Willkommen zu. Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung. www.svea project.eu

Herzlich Willkommen zu. Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung. www.svea project.eu Herzlich Willkmmen zu Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung Überblick Präsentatin SVEA Vrstellungsrunde inkl. Erwartungsabfrage Grundlagenvermittlung Web 2.0 Erflgsfaktren

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

ermöglichen Lernchancen

ermöglichen Lernchancen Leitsatz 1: Wir fördern alle Lernenden individuell und ermöglichen Lernchancen Wir entlassen lebensweltrientierte und verantwrtungsbewusste Schülerinnen und Schüler. Wir sind tlerant und gehen respektvll

Mehr

Bericht Technikwoche 2013 Projekt 13

Bericht Technikwoche 2013 Projekt 13 Bericht Technikwche 2013 Prjekt 13 1 Inhalt 1 Einleitung:... 3 2 Prjekt 1: Wahrnehmung... 3 2.1 Auftrag... 3 2.2 Fragenbgen & Auswertung... 4 3 Prjekt 2: SlwUp... 8 3.1 Auftrag... 8 3.2 Knzept Slw up-stand...

Mehr

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich

KESB-Kennzahlen Kanton Zürich. Bericht 2014. Verabschiedet am 21. August 2015. KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kanton Zürich KPV KESB-Präsidien- Vereinigung Kantn Zürich c/ KESB Bezirk Pfäffikn ZH Schmittestrasse 10 Pstfach 68 8308 Illnau Tel 052 355 27 77 Fax 052 355 27 89 Web: www.kesb-zh.ch KESB-Kennzahlen Kantn Zürich Bericht

Mehr

Persönliche Daten. o Diplom-Informatiker (FH) o Geboren 1956 in Aichach (Bayern) o Verheiratet seit 29 Jahren

Persönliche Daten. o Diplom-Informatiker (FH) o Geboren 1956 in Aichach (Bayern) o Verheiratet seit 29 Jahren Persönliche Daten Diplm-Infrmatiker (FH) Gebren 1956 in Aichach (Bayern) Verheiratet seit 29 Jahren 3 Kinder (25 Jahre, 22 Jahre und 14 Jahre alt) Whnhaft in Tutzing seit 28 Jahren, davn 16 Jahre in Traubing

Mehr

Ziele, Prozess und Koordination

Ziele, Prozess und Koordination Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils frmal gering qualifizierter Persnen in Wien Ziele, Przess und Krdinatin Ursula Adam Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfnds Die Ausgangslage für den

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

Konzessionen werden in Sektoren vergeben, die für die Lebensqualität der EU-Bürgerinnen und -Bürger bedeutsam sind.

Konzessionen werden in Sektoren vergeben, die für die Lebensqualität der EU-Bürgerinnen und -Bürger bedeutsam sind. BEGRIFFSBESTIMMUNG Was ist eine Knzessin? Eine Knzessin ist eine Art Partnerschaft zwischen dem öffentlichen Sektr und einem (in der Regel) privaten Unternehmen, die sich in bestimmten Bereichen wie etwa

Mehr

Word - Dokumentationsvorlage

Word - Dokumentationsvorlage Agenda 21 in der Schule 2005 2008: Dkumentatinsvrlage Wrd - Dkumentatinsvrlage Diese Dkumentatin dient der Jury als Grundlage der Zertifizierung. Je vllständiger Ihre Dkumentatin ist, dest leichter ist

Mehr

UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX

UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX Mai 2015 & Thmas Hchgeschurtz 1. Anschreiben an Mitarbeiter zur Verfahrenseinleitung Einladung

Mehr

Förderung des Web 2.0 Einsatzes in der beruflichen Weiterbildung sowie in der Erwachsenenbildung. Frankfurt, 21. Juni 2011. www.svea-project.

Förderung des Web 2.0 Einsatzes in der beruflichen Weiterbildung sowie in der Erwachsenenbildung. Frankfurt, 21. Juni 2011. www.svea-project. Förderung des Web 2.0 Einsatzes in der beruflichen Weiterbildung swie in der Erwachsenenbildung Frankfurt, 21. Juni 2011 www.svea-prject.eu Wie arbeitet SVEA? www.svea-prject.eu Wrum geht es bei SVEA?

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentatin Wer wir sind Wir verstehen uns als Internetberatung und Dienstleister als Experten für eine ganzheitliche Psitinierung im digitalen Raum. Sei es bezgen auf Ihre eigene Internetseite

Mehr

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit 1. Anfrderungen an das Unternehmen 1.1 Sicherheitsanfrderungen Gegenstand des vrliegenden Auftrags sind Lieferungen und Leistungen, die entweder ganz der teilweise der Geheimhaltung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz

Mehr

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB Lin EPDM pr Whitepaper unter Nutzung des TactnWrks Add-in EPDM vn Tactn Systems AB Ausgabedatum: 04.09.2013 - Dkumentversin: 1.1 Autr: Clemens Ambrsius / Rüdiger Dehn Cpyright Lin GmbH 2013 Alle Rechte

Mehr

Grundlagen zum betrieblichen Gesundheitsberater Weiterbildung für Betriebsräte, Mitarbeiter der Personalabteilung und interessierte Mitarbeiter

Grundlagen zum betrieblichen Gesundheitsberater Weiterbildung für Betriebsräte, Mitarbeiter der Personalabteilung und interessierte Mitarbeiter Weiterbildung für Betriebsräte, Mitarbeiter der Persnalabteilung und Qualifizierungsffensive Textil-/Bekleidungs-/Miederindustrie und Textile Services Der/die betriebliche Gesundheitsberater/in Leistungsfähigkeit

Mehr

Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils formal gering qualifizierter Personen in Wien

Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils formal gering qualifizierter Personen in Wien Eine gemeinsame Strategie zur Verringerung des Anteils frmal gering qualifizierter Persnen in Wien Die Ausgangslage für den Qualifikatinsplan Wien Wien liegt im Spitzenfeld der lebenswertesten Städte der

Mehr

Stadt Rödental. Paralleles Markterkundungsverfahren und Auswahlverfahren nach Nr. 6.4.1 der bayerischen Breitbandrichtlinie

Stadt Rödental. Paralleles Markterkundungsverfahren und Auswahlverfahren nach Nr. 6.4.1 der bayerischen Breitbandrichtlinie Stadt Rödental Paralleles Markterkundungsverfahren und Auswahlverfahren nach Nr. 6.4.1 der bayerischen Breitbandrichtlinie 1. Zieldefinitin a) Die Stadt Rödental führt ein Markterkundungsverfahren nach

Mehr

meinungsraum.at Onlinebefragung April 2012 PR-Ethik-Rat Branchen-Stimmungsbild und ethische Dilemmata vor dem Hintergrund aktueller Skandale

meinungsraum.at Onlinebefragung April 2012 PR-Ethik-Rat Branchen-Stimmungsbild und ethische Dilemmata vor dem Hintergrund aktueller Skandale meinungsraum.at Onlinebefragung April 2012 PR-Ethik-Rat Branchen-Stimmungsbild und ethische Dilemmata vr dem Hintergrund aktueller Skandale Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary

Mehr

Förderung der beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Förderung der beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund Förderung der beruflichen Integratin vn Menschen mit Migratinshintergrund Ein Kperatinsprjekt der Reginaldirektin NRW der Bundesagentur für Arbeit und des Arbeitsausschusses Migratin der LAG Freie Whlfahrtspflege

Mehr

des Sterntaler für Afrika e.v.

des Sterntaler für Afrika e.v. Sterntaler für Afrika e.v. Tel: 089 / 51408 0 Friedenstr. 22b / ALMUC Fax: 089 / 51408 500 81671 München Internet: www.sterntaler.rg Jahresbericht 2014 mit Ausblick 2015 des Sterntaler für Afrika e.v.

Mehr

Projektauswahlkriterien

Projektauswahlkriterien Prjektauswahlkriterien für das ESF-Prgramm "rückenwind - Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Szialwirtschaft Die Umsetzung erflgt durch das Bundesministerium für Arbeit und Sziales Priritätsachse

Mehr

Petra Burmeister Janina Zehe, Kristin Kersten

Petra Burmeister Janina Zehe, Kristin Kersten Ansprechpartner für weitere Infrmatinen: Prf. Dr. Petra Burmeister T: (0751) 501 82 84 Pädaggische Hchschule Weingarten burmeister@ph-weingarten.de Prf. Dr. Hlger Kersten (Prjektleitung ELIAS) T: (0391)

Mehr

Konzeptpapier. Büro für Inklusive Bildung (BIB) PH Wien

Konzeptpapier. Büro für Inklusive Bildung (BIB) PH Wien PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte Querschnittsmaterien (IBS) 1100 Wien, Grenzackerstraße 18 (Eingang Daumegasse) Tel.: +43 1 601 18-3301 ~ Fax: +43 1 601 18-3302

Mehr

MERKBLATT. Verfahren und Richtlinien für die Förderung von bilateralen SDG- Graduiertenkollegs*

MERKBLATT. Verfahren und Richtlinien für die Förderung von bilateralen SDG- Graduiertenkollegs* MERKBLATT Verfahren und Richtlinien für die Förderung vn bilateralen SDG- Graduiertenkllegs* Finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Antragsschluss:

Mehr

Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft!

Menschen entwickeln sich Konzept Zukunft! Menschen entwickeln sich Knzept Zukunft! Weiterbildung Schritt für Schritt zum Erflg WEITERBILDUNGSKATALOG Seite 1 Menschen entwickeln sich Knzept Zukunft! Passende Nachwuchskräfte und Fachkräfte für das

Mehr

Die neuen Leitlinien zur Rettung und Umstrukturierung in der Realwirtschaft

Die neuen Leitlinien zur Rettung und Umstrukturierung in der Realwirtschaft Die neuen Leitlinien zur Rettung und Umstrukturierung in der Realwirtschaft Dr. Jachim Lücking GD WETTBEWERB COMP E-3 Die vertretenen Standpunkte geben die Ansichten des Redners wieder; sie stellen keinesfalls

Mehr

1. Juni 2010, 09.15 bis 16.30 Uhr FFG, 1090 Wien, Sensengasse 1, Seminarraum, Erdgeschoß

1. Juni 2010, 09.15 bis 16.30 Uhr FFG, 1090 Wien, Sensengasse 1, Seminarraum, Erdgeschoß Veranstaltungsreihe Im Fkus: Karriere Life Balance - ein Seminar zum bewussten Umgang mit der eigenen Berufs/Lebensmitte mit Dr. in Irene Klimüller 1. Juni 2010, 09.15 bis 16.30 Uhr FFG, 1090 Wien, Sensengasse

Mehr

Förderung der beruflichen Teilhabe junger Menschen mit wesentlichen Behinderungen beim Übergang von der Schule in den allgemeinen Arbeitsmarkt

Förderung der beruflichen Teilhabe junger Menschen mit wesentlichen Behinderungen beim Übergang von der Schule in den allgemeinen Arbeitsmarkt Förderung der beruflichen Teilhabe junger Menschen mit wesentlichen Behinderungen beim Übergang vn der Schule in den allgemeinen Arbeitsmarkt HANDREICHUNG ZUR PLANUNG, VORBEREITUNG UND DURCHFÜHRUNG VON

Mehr

3. Die Gegenwart Der Arbeitsmarkt der Gegenwart Wie teilt sich die Bevölkerung auf?

3. Die Gegenwart Der Arbeitsmarkt der Gegenwart Wie teilt sich die Bevölkerung auf? Der Arbeitsmarkt Der Arbeitsmarkt 1. Die Entwicklung Mit der Arbeitsmarktreform 2005 konnten viele Arbeitslose erfolgreich in Arbeit vermittelt werden. Seitdem ist deren Zahl um 1,9 Millionen gesunken.

Mehr

Themen-Dossiers bei IUWIS

Themen-Dossiers bei IUWIS Themen-Dssiers bei IUWIS Valie Djrdjevic Grundlagen Unter Dssier verstehen wir eine themenspezifische und redaktinell aufgearbeitete Präsentatin vn Material zu einem bestimmten Themengebiet. Innerhalb

Mehr

Das ADR (Automatic Delivery Rewards) Programm in Europa

Das ADR (Automatic Delivery Rewards) Programm in Europa Das (Autmatic Delivery Rewards) Prgramm in Eurpa Vrteile ist ein mnatlicher autmatischer Lieferservice für Vertriebspartner, Vrzugskunden und Kunden. Das Prgramm fördert den mnatlichen Einkauf vn Nu Skin,

Mehr

DAS DBM FÜHRUNGSKRÄFTE COACHING

DAS DBM FÜHRUNGSKRÄFTE COACHING DAS DBM FÜHRUNGSKRÄFTE COACHING MARKTPOSITIONIERUNG Das Führungskräfte-Caching vn DBM ist ein Individual-Caching, das in einem systematischen Przess besseres Führungsverhalten hinsichtlich Selbstbild,

Mehr

BürgerEnergieRheinMain eg. BERMeG. Dr. Thomas Otterbein (Vorstandsvorsitzender)

BürgerEnergieRheinMain eg. BERMeG. Dr. Thomas Otterbein (Vorstandsvorsitzender) BürgerEnergieRheinMain eg BERMeG Dr. Thmas Otterbein (Vrstandsvrsitzender) Zielsetzung Sie über die BERMeG infrmieren Ziele Knzept Fundament Sicherheit Persnen Was Sie davn haben Ihre Fragen beantwrten

Mehr

EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Informationen. Dezernat 4 Hochschulwirtschaftsführung, Planung & Finanzcontrolling

EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Informationen. Dezernat 4 Hochschulwirtschaftsführung, Planung & Finanzcontrolling EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Infrmatinen Dezernat 4 Themenübersicht Gesetzliche Grundlagen Unterscheidung wirtschaftliche und nicht-wirtschaftliche Tätigkeit Rechnerische Trennung und

Mehr

Antragsstellung Führerschein. Information. Ersterteilung einer Fahrerlaubnis. Notwendige Unterlagen

Antragsstellung Führerschein. Information. Ersterteilung einer Fahrerlaubnis. Notwendige Unterlagen Antragsstellung Führerschein Wir nehmen gemeinsam mit Ihnen den Führerscheinantrag auf und leiten diesen dann zur weiteren Bearbeitung an die Führerscheinstelle des Kreises Dithmarschen weiter. Sbald Ihr

Mehr

Sponsoringkonzept für die. 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitskonferenz für KMU

Sponsoringkonzept für die. 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitskonferenz für KMU Spnsringknzept für die 2. Mitteldeutsche Nachhaltigkeitsknferenz für KMU ausgerichtet vm INUR Institut für nachhaltige Unternehmensführung und Ressurcenplanung e. V. am 20. und 21. März 2013 in Riesa Warum

Mehr

Regionale ESF-Arbeitsmarktstrategie für die Stadt Heidelberg Förderjahr 2015. (Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2014-2020)

Regionale ESF-Arbeitsmarktstrategie für die Stadt Heidelberg Förderjahr 2015. (Umsetzung des Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2014-2020) Reginale ESF-Arbeitsmarktstrategie für die Stadt Heidelberg Förderjahr 2015 (Umsetzung des Eurpäischen Szialfnds in der Förderperide 2014-2020) INHALT 1. Vrbemerkung... 2 2. Die reginalisierten Ziele 2014-2020...

Mehr

GEMEINSAME ERKLÄRUNG 3. November 2015. Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Wohnen

GEMEINSAME ERKLÄRUNG 3. November 2015. Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Wohnen GEMEINSAME ERKLÄRUNG 3. Nvember 2015 Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Whnen Gemeinsame Erklärung Bündnis für ein technikgestütztes und selbstbestimmtes Whnen 3. Nvember 2015 Die überwiegende

Mehr

1. Was sind Ihre Zielgruppen?

1. Was sind Ihre Zielgruppen? Sie planen Ihre Firmenwebsite zum ersten Mal der wieder neu? Diese Checkliste hilft Ihnen dabei, wichtige Fragen schn vr der ersten Besprechung mit Ihrem Webdesigner zu klären. Das spart Ihre Zeit: Infrmieren

Mehr