QPT-QA-ZL. Qualitätsanforderungen für Zulieferungen von Produktionsmaterial. Quality requirements for supply of production material

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "QPT-QA-ZL. Qualitätsanforderungen für Zulieferungen von Produktionsmaterial. Quality requirements for supply of production material"

Transkript

1 Qualitätsanforderung / Quality Requirements QPT-QA-ZL Qualitätsanforderungen für Zulieferungen von Produktionsmaterial Quality requirements for supply of production material _QPT-QA-ZL_V3.docx 1 /33

2 Stand: 1. Auflage Oktober Auflage, überarbeitete Fassung April Auflage, überarbeitete Fassung Januar 2013 Version: 1st Revision October nd Revision April rd Revision January 2013 Herausgeber: Quaprotek Prototyping and Development GmbH Hundsberger Straße Welzheim DE Editor Quaprotek Prototyping and Development GmbH Hundsberger Straße Welzheim Germany Quaprotek International Providing Service GmbH Hundsberger Straße Welzheim DE Quaprotek Manufacturing k.s. Cvrcovice Cvrcovice CZECH REPUBLIC Quaprotek LP USA 50 Walker East Dr Ripley, TN USA Quaprotek International Providing Service GmbH Hundsberger Straße Welzheim Germany Quaprotek Manufacturing k.s. Cvrcovice Cvrcovice CZECH REPUBLIC Quaprotek LP USA 50 Walker East Dr Ripley, TN USA _QPT-QA-ZL_V3.docx 2 /33

3 Vorwort Die Quaprotek (im folgenden QPT) - Qualitätsanforderung für Zulieferungen von Produktionsmaterial beinhaltet Festlegungen mit Lieferanten, um die reibungslose Abwicklung der Prozesse zwischen QPT und seinen Zulieferpartnern zu gewährleisten. Sie gilt ergänzend zu den Normforderungen der ISO/TS 16949, VDA und der DIN EN ISO 9001 in der jeweils gültigen Fassung. Als verbindlich gilt die aktuelle deutsche Fassung. Preface The Quaprotek (hereinafter referred to as QPT) Quality Requirements for Supply of Production Materials contain specifications agreed upon with suppliers for ensuring the smooth execution of processes between QPT and its supply partners. They apply in addition to the standard requirements of ISO/TS 16949, VDA and DIN EN ISO 9001 in the respective applicable version. The latest German version is considered binding. Die Qualitätsanforderung für Zulieferungen von Produktionsmaterial (QA-ZL) ist für Zulieferungen von Produktionsmaterial und, sofern anwendbar, auch für Zulieferungen von Produkten, welche die Bauteilqualität von QPT beeinflussen können an die Standorte der QPT- Gruppe weltweit gültig. Die QA-ZL gilt auch für Zulieferungen innerhalb der QPT-Gruppe. Die Geschäftssprache richtet sich nach dem jeweiligen Standortland der QPT Gruppe. Die Alternativsprache in jedem Standort ist Englisch. The Quality Requirements for Supply of Production Materials (QRS) apply to the supply of production material and, if applicable, to the supply of products that could influence the quality of QPT components to the locations of the QPT Group worldwide. The QRS also apply to supply within the QPT Group. The business language depends on the country of the respective QPT Group location. At each location, the alternative language is English. Welzheim, Januar 2013 Welzheim, January _QPT-QA-ZL_V3.docx 3 /33

4 Inhalt / Contents Seite / Page 1 Allgemeine Anforderungen / General Requirements Qualitätsmanagementsystem / Quality management system Qualitätsziele / Quality objectives Umwelt / Environment Unterlieferanten / Subsuppliers Produktionsprozess und Produktionsfreigabe / Production Part Approval Process Änderungen am Produkt oder am Prozess / Changes to product or process Reklamationsbearbeitung / Processing complaints Sofortmaßnahmen / Immediate actions Reaktionsfristen / Response time Eskalation / Escalation Bewertung der Reklamationsbearbeitung / Complaint management assessment Kosten und Nacharbeit / Costs and rework Aufbewahrungsfristen / Retention periods Vorgabedokumente / Specifications Aufzeichnungen / Records Aufzeichnungen zu PPF und PPAP / Records for PPF and PPAP 12 2 Planun g / Planning Projektverantwortliche / Project responsible Herrstellbarkeitsanalyse / Feasibility study Terminplanung / Schedule planning Besondere Merkmale / Special characteristics Prozessablaufplan / Process Flow Chart Produkt und Prozess-FMEA / Product and process FMEA Produktionslenkungsplan / Control Plan Prüfplanung / Inspection planning Prüfmittel / Inspection equipment Fähigkeitsnachweise / Capability studies Maschinenfähigkeit Cmk / Machine capability Cmk Vorläufige Prozessfähigkeit Ppk / Preliminary process capability Ppk Prozessfähigkeit Cpk / Process capability Cpk Vorbeugende Instandhaltung / Preventive maintenance Logistik / Logistics Verpackung / Packaging Transportmittel / Transportation Teilesteuerung / Parts steering Warenannahmekriterien / Incoming goods release Sauberkeit / Cleanliness Produktionsfreigabe / Production release Auditprogramm / Audit program Produktionsausbringung / Production output Produktionsprozess und Produktionsfreigabe / Production Part Approval Process Tages Produktionsabnahme (2TP)/ 2-Day Production release Kontinuierliche Verbesserung / Continuous improvement _QPT-QA-ZL_V3.docx 4 /33

5 Inhalt / Contents Seite / Page 3 Produktionsprozess und Produktionsfreigabe / Production Part Approval Process Erstmuster / Initial samples Anlass für Erstbemusterungen / Reasons for initial sampling Erstmustervorstellung / Sampling presentation Erstmusterdokumentation / Sampling documentation Bestellnummer für Erstmuster / Order for samplings Abweichungen bei Erstmustern / Deviation in initial samples Bemusterungsinhalt / Sampling contents Aufbewahrung von Referenzmustern / Retention of reference samples 25 4 Serienfertigung / Serial production Requalifikationsprüfung / Layout inspection and functional testing Abweichgenehmigungen / Deviation request Terminüberschreitungen / Missed deadline Probebearbeitungen / Machining test Lieferantenbewertung / Supplier evaluation Bewertung von Gussteilen / Casted parts evaluation Technische Sauberkeit / Technical cleanliness Serienüberwachung / serial monitoring 29 5 Salvatorische Klausel / Salvatorius clause 30 6 Dokumente / Documents Anforderungen an Bemusterungen / Requirements on sampling LI-BAPR - Antrag auf Bearbeitungsprobe / request for machining test LI-BAW - Bauabweichantrag / Deviation request _QPT-QA-ZL_V3.docx 5 /33

6 1. Allgemeine Anforderungen 1. General Requirements 1.1 Qualitätsmanagementsystem 1.1 Quality management system Voraussetzung für eine Lieferbeziehung mit QPT ist ein eingeführtes Qualitätsmanagementsystem. Die Mindestanforderung ist ein eingeführtes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 der aktuell gültigen Fassung. version of ISO Für Zulieferer von Bauteilen, die den Hauptprozess der QPT-Gruppe bedienen (z.b. Gussteile, welche QPT nach der Bearbeitung an seinen Kunden liefert), werden Anstrengungen zur Erreichung der Anforderungen der ISO TS erwartet. An operational quality management system is a prerequisite for a supplier relationship with QPT. The minimum requirement is an operational quality management system in accordance with the latest Suppliers of components that serve the main process of the QPT Group (e.g. cast parts that QPT delivers to its customers after machining) are expected to make efforts to fulfill the requirements of ISO TS Das jeweils gültige Zertifikat ist unaufgefordert an QPT zu übermitteln. Bei Ablauf eines Zertifikates ohne geplante Re-Zertifizierung muss QPT mindestens drei Monate vorher informiert werden. Die Bewertung und Einstufung des jeweiligen Lieferanten von QPT erfolgt nach dem Prozessauditverfahren VDA 6.3. Forderungen in diesem Regelwerk, die über die ISO 9001 hinausgehen, müssen vom Zulieferer berücksichtigt sein. Geeignete Methoden zur Erfüllung der Anforderungen müssen entwickelt und gelebt werden. QPT behält sich vor Audits nach Auditbedarfen beim Lieferanten durchzuführen. Im Bedarfsfall wird QPT mit seinen Kunden nach vorheriger Anmeldung und Abstimmung beim Lieferanten Audits in Bezug auf Bauteil und Herstellungsprozess eines QPT Bauteils durchführen. The applicable certificate shall be submitted to QPT without being explicitly requested. If a certificate is to expire without planned re-certification, QPT must be informed at least three months prior to the date of expiration. QPT evaluates and classifies the respective supplier in accordance with the VDA 6.3 process audit procedure. The supplier must consider any requirements in these regulations that extend beyond ISO Suitable methods for fulfilling the requirements must be developed and implemented. QPT reserves the right to conduct audits of the supplier as required. If necessary, QPT will work with its customers to conduct audits of the supplier in respect of components and the manufacturing process for QPT components. This will be announced and coordinated in advance. 1.2 Qualitätsziele 1.2 Quality objectives Der Lieferant ist für die Qualität seiner gelieferten The supplier bears full responsibility for the quality of its Produkte und / oder Dienstleistungen gegenüber QPT products and/or services supplied to QPT and must voll verantwortlich und hat sicherzustellen, dass jedes ensure that each individual product supplied conforms to einzelne gelieferte Produkt in allen Merkmalen den the agreed requirements in every particular, consists of vereinbarten Anforderungen entspricht, aus environmentally compatible material, is manufactured in umweltverträglichem Werkstoff besteht, an environmentally friendly manner and can be recycled umweltschonend hergestellt ist und nach Ablauf seiner at the end of its service life. Nutzungsdauer wiederverwertet werden kann _QPT-QA-ZL_V3.docx 6 /33

7 Dabei sind insbesondere Anforderungen an das Produkt, gesetzliche und berufsgenossenschaftliche Bestimmungen zu berücksichtigen. Die Qualitätsplanung des Lieferanten muss das Ziel: Null Fehler enthalten. Alle strategischen und operativen Unternehmungen sowie alle Maßnahmen, die ein Produkt das an QPT geliefert wird, betreffen, müssen auf das Ziel: Null Fehler ausgerichtet sein. In particular, requirements regarding the product as well as legal provisions and the provisions of the employers' liability insurance association must be taken into account. The supplier s quality planning must include zero defects as an objective. All strategic and operational undertakings and all measures concerning a product supplied to QPT must follow the zero-defect objective. Zur Bewertung der Null-Fehler -Strategie sind folgende The following key data are necessary to assess the zerodefect Kennzahlen erforderlich und müssen erhoben werden: strategy and must be determined accordingly: - Interner und externer Fehleranteil - Internal and external defect rate - Interne und externe Fehlerkosten - Internal and external defect costs Die Kennzahlen müssen QPT auf Anforderung vorgelegt werden können und sind deshalb zyklisch zu führen. QPT fordert die Mitführung der ppm Kennzahl für alle Produkte, die an QPT geliefert werden. Für Gussteile, die bei QPT bearbeitet werden, ist eine Fehlerkennzahl in % zu erheben und auf Anfrage nachzuweisen. Hier ist das Qualitätsziel bei <1% festzulegen. The key data must be available for submission to QPT upon request and must therefore be collected regularly. QPT also requires that the ppm key data be collected for all products supplied to QPT. For cast parts processed at QPT, the defect rate must be determined as a percentage and proof provided upon request. In this case, the quality target must be set at <1%. 1.3 Umwelt 1.3 Environment QPT erwartet von seinen Zulieferern ein QPT expects its suppliers to demonstrate environmental Umweltbewusstsein, das bei der Bauteilherstellung und awareness in component manufacture and in the beim Bauteil selbst berücksichtigt wird. Es ist darauf zu components themselves. It must be ensured that only achten, dass nur umweltschonende und sustainable and environmentally compatible materials umweltverträgliche Stoffe für die Herstellung der are used for the manufacture of products or for the Produkte oder für das Produkt selbst eingesetzt werden. products themselves. 1.4 Unterlieferanten 1.4 Subsuppliers Der Lieferant ist für die Entwicklung seines Lieferanten The supplier is responsible for the development of its hinsichtlich der Null-Fehler Strategie verantwortlich. own suppliers with regard to the zero-defect strategy. If Bei Verlagerungen der Produktionsstätte oder the production site is to be relocated or a third party Einbindung eines Dritten (verlängerte Werkbank o.ä.) ist involved (e.g. subcontractor), QPT must be notified in dies QPT vorher anzumelden. QPT behält sich vor über advance. QPT reserves the right to conduct a process ein Prozessaudit diesen Herstellungsprozess und audit of this manufacturing process and any Unterlieferanten zu auditieren. Hierdurch ist der subsuppliers. However, this does not mean that the Lieferant jedoch nicht von seiner Verantwortung supplier is released from its responsibility towards the gegenüber dem Unterauftragnehmer und QPT subcontractor and QPT. entbunden _QPT-QA-ZL_V3.docx 7 /33

8 1.5 Produktionsprozess und Produktfreigabe 1.5 Production Part Approval Process (PPAP) Die Freigabe des Produktionsprozesses und des The production process and product are approved in Produktes erfolgt entweder nach VDA Band 2 (PPF) oder accordance with either VDA Volume 2 (PPF) or the AIAG nach dem AIAG PPAP Verfahren. QPT behält sich vor PPAP process. QPT reserves the right to stipulate Zusatzanforderungen zu den Verfahren festzuschreiben. additional requirements for the processes. Wenn vertraglich nicht anders vereinbart, wird die vollständige Bezahlung der Kosten nach der Produktionsprozess und Produktfreigabe durchgeführt. Unless otherwise contractually agreed, the costs will be paid in full after the Production Part Approval Process is complete. 1.6 Änderungen am Produkt oder Prozess 1.6 Changes to product or process Änderungen am Produkt oder Prozess sind vorher bei Changes to the product or process must be reported to QPT anzumelden und müssen zuerst von QPT frei QPT in advance and must first be approved by QPT. gegeben werden. Die Änderungen sind vom Lieferant in These changes are to be documented by the supplier in a einem Lebenslauf zu dokumentieren. maintenance history. 1.7 Reklamationsbearbeitung 1.7 Processing complaints Nach jeder Reklamation oder Hinweis auf eine Abweichung sind Sofortmaßnahmen vom Lieferanten zu ergreifen. Diese müssen eingeleitet und innerhalb eines Arbeitstages schriftlich an die zuständige Abteilung von QPT mitgeteilt werden. Eine Stellungnahme ist über einen 8D Report termingerecht abzugeben. Falls von QPT gefordert, sind weitere detaillierte Analysen (wie z.b. Ishikawa, 5-W- Fragen, Fehlersimulationen usw.) QPT vorzulegen. The supplier must take immediate action upon every complaint or notification of a deviation. This action must be initiated and reported in writing to the relevant QPT department within one working day. A statement must be submitted in a timely manner by means of an 8D Report. If required by QPT, further detailed analyses (such as Ishikawa, 5 whys, error simulations etc.) are to be provided to QPT Sofortmaßnahmen Immediate actions QPT erwartet von seinen Lieferanten, dass bei QPT expects its suppliers to take immediate action in the abweichenden Lieferungen Sofortmaßnahmen ergriffen event that deliveries deviate from specifications. The werden. Die betroffene Ware muss umgehend von der goods concerned must immediately be separated from Gut-Ware separiert werden. Der komplette the unaffected goods. The entire work in progress must Umlaufbestand muss auf das Fehlerbild kontrolliert be checked for the type of defect. Existing consignment werden. Bestehende Konsignationsläger sind ebenso zu stock must also be considered. berücksichtigen Nachfolgende Lieferungen müssen eine eindeutige Kennzeichnung einer 100% Kontrolle aufweisen. Diese muss enthalten: Subsequent deliveries must feature a label clearly indicating that a 100% inspection has been performed. This must include: Fehler auf den sortiert/nachgearbeitet wurde Defect for which sorting/rework has taken place Datum der Sortierung/Nacharbeit Date of sorting/rework Name des Durchführers Name of person performing work Bestätigung der konformen Ware Confirmation of compliant goods _QPT-QA-ZL_V3.docx 8 /33

9 Die Kennzeichnung ist je Behälter / Karton / Gitterbox / KLT oder Ähnliches anzubringen. The corresponding label must be affixed to each container/box/cage/small load carrier etc Reaktionsfristen Response time QPT erwartet von seinen Lieferanten eine schnelle QPT expects its suppliers to demonstrate rapid response Reaktionszeit um den Mangel zu Erkennen und zu times for identifying and eliminating defects. The beseitigen. Die Reaktionsfristen im Allgemeinen sind: response times generally required are: 1 Tag = Sofortmaßnahme 1 day = Immediate action 5 Tage = Stellungnahme per 8D Bericht mit 5 days = Statement via 8D Report identifying and Nennung und Terminierung der Maßnahmen. scheduling the action 10 Tage = abgeschlossener 8D Bericht mit 10 days = Completed 8D Report with completed abgeschlossenen Maßnahmen und Bewertungen. actions and evaluations Eskalation Escalation Bei anhaltender mangelhafter Qualität der Lieferungen If deliveries and components continue to be defective, und Bauteile behält sich QPT vor Maßnahmen in QPT reserves the right to take measures in different verschiedenen Eskalationsstufen zu ergreifen. levels of escalation. Die Eskalation kann erfolgen bei: - nicht erfolgreichem Reklamationsmanagement des Lieferanten - langfristiger bzw. mehrfacher Überschreitung von Zielvereinbarungen - Kundenreklamationen aufgrund fehlerhafter Bauteile Eskalationsstufen: EQ1: Der Lieferant wird vom Lieferantenbetreuer zu einem Eskalationsgespräch eingeladen. Der Lieferant hat den Sachverhalt mit Ursachenanalyse darzustellen. Es wird ein Maßnahmenplan, mit dem Ziel die geforderte Qualität wieder zu erreichen, mit dem Lieferanten erstellt. Wenn notwendig und zutreffend behält sich QPT vor externe Parteien zur Sicherstellung der Lieferantenqualität vor Ort zu installieren. Die anfallenden Kosten trägt der Lieferant. EQ2: Beim Lieferant wird ein detailliertes System- und Prozessaudit durchgeführt. QPT behält sich vor, dies von einer externen Stelle durchführen zu lassen. Die daraus definierten Maßnahmen müssen vom Lieferanten mindestens wöchentlich an QPT berichtet werden. Wenn nichts anderes vereinbart ist, ist ein täglicher Bericht des Qualitätsstandes an den Lieferantenbetreuer von QPT abzugeben. Anfallende Kosten externer Beteiligten und Zusatzaufwendungen, die QPT entstehen, sind vom Lieferanten zu tragen. Escalation can take place in the case of: - Unsuccessful complaint management on the part of the supplier - Long-term and/or multiple cases of missed target agreements - Customer complaints due to defective components Levels of escalation: EQ1: The supplier is invited to an escalation meeting by the supplier liaison manager. The supplier must present a root cause analysis for the situation. An action plan is drawn up with the supplier with the aim of achieving the necessary quality again. If necessary and applicable, QPT reserves the right to place external parties on site to ensure supplier quality. The costs incurred shall be borne by the supplier. EQ2: A detailed system and process audit is conducted at the supplier s premises. QPT reserves the right to have this performed by an external party. The measures defined as a result must be reported to QPT by the supplier at least weekly. Unless otherwise agreed, a daily report of the quality situation must be submitted to the supplier liaison manager at QPT. Any costs for external parties and additional expenses incurred by QPT shall be borne by the supplier _QPT-QA-ZL_V3.docx 9 /33

10 EQ3: Die Geschäftsbeziehung mit dem Lieferanten wird beendet. Wenn notwendig wird der Vorfall an die Zertifizierungsstelle des Lieferanten berichtet. Kosten für die Verlagerungen, Validierung und erneute Erprobungen ist vom Lieferanten zu tragen. EQ3: The business relationship with the supplier is terminated. If necessary, the incident is reported to the supplier s certification authority. Costs for relocation, validation and new trials shall be borne by the supplier Bewertung der Reklamationsbearbeitung Complaint management assessment Das Verhalten, die Termineinhaltung und die Effektivität The performance, punctuality and effectiveness of von Reklamationen und Stellungnahmen werden in der complaints and statements are assessed in the supplier Lieferantenbewertung im Qualitätssegment bewertet. Es evaluation in the quality segment. Ongoing records are werden ständige Aufzeichnungen bezüglich folgenden maintained with regard to the following key supplier Kennzahlen des Lieferanten geführt: data: - Art der Reklamation: Standard oder Sammelausschuss - Type of complaint: standard or accumulated rejects - Reklamationsentscheid: 1 = Freigabe unter Vorbehalt; 2 = Nacharbeit/Sortierung; 3 = - Complaint decision: 1 = Conditional approval; 2 = Rework/sorting; 3 = Rejection of goods Rückweisung der Ware. - Ausschussstärke: Prozentualer Anteil der n.i.o.- Ware - Reject severity: percentage of goods that are not OK - Terminüberschreitung bei der geforderten - Deadline overrun for required statement Stellungnahme - Erhalt des 8D Reports - Receipt of 8D Report Kosten und Nacharbeit Costs and rework Aufwände und Kosten die QPT durch seine Lieferanten aufgrund nicht konformer Ware entstehen, werden an den Lieferanten weiterberechnet. Die jeweils aktuellen Verrechnungssätze und Pauschalen können über den jeweiligen Ansprechpartner des Lieferantenmanagements erfragt werden. Notwendige Sondertransportkosten gehen ebenfalls zu Lasten des Verursachers. Expenses and costs incurred by QPT due to noncompliant goods provided by its supplier shall be passed on to the supplier. The current settlement rates and flat charges can be requested from the relevant supplier management contact. Any necessary special transport costs are also charged to the originator. Für notwendige Nacharbeiten / Sortierungen von Ware, die sich im Hause QPT befindet, ist der Lieferant verpflichtet geeignetes Personal und Werkzeug für die Nacharbeit / Sortierung bereit zu stellen. Dies ist mit der Q-Abteilung jeweils abzustimmen. Bei Lieferengpässen behält sich QPT vor, die notwendige Nacharbeit / Sortierung selbst durchzuführen. Der Lieferant wird darüber informiert. Die dadurch entstehenden Kosten werden vom Verursacher getragen. The supplier is obliged to provide suitable personnel and equipment for any necessary rework/sorting of goods located on QPT premises. This must be coordinated as applicable with the Q department. In the event of supply bottlenecks, QPT reserves the right to conduct the necessary rework/sorting itself. The supplier will be informed of this. The costs incurred as a result shall be borne by the originator _QPT-QA-ZL_V3.docx 10 /33

11 Sortierungen von fehlerhafter Ware, die sich bei einem Kunden von QPT befindet und die Verursachung auf den Lieferanten zurück zu führen ist, behält sich QPT vor die Nacharbeit / Sortierung bei seinem Kunden unverzüglich zu beauftragen und die entstandenen Kosten an den Lieferanten weiter zu belasten. QPT verfolgt hier die kostengünstigste Variante und Informiert den Lieferanten schriftlich darüber. QPT reserves the right to commission sorting/rework of defective goods located on the premises of one of its customers immediately if the cause can be attributed to the supplier and to pass on the costs incurred to the supplier. In this situation, QPT shall pursue the most cost-effective option and shall inform the supplier in writing of its decision. 1.8 Aufbewahrungsfristen 1.8 Retention periods Für Dokumente, Aufzeichnungen und Referenzmuster sind vom Lieferanten Aufbewahrungsfristen festzulegen und einzuhalten. Jedoch sind mindestens die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten. The supplier must define and maintain retention periods for documents, records and reference samples. However, the statutory retention periods must be maintained at minimum. Grundsätzlich soll der VDA Band 1 Nachweisführung als Grundlage dienen. VDA Volume 1 Verification Management should generally serve as a basis Vorgabedokumente Specifications Für Dokumente aus der Produkt- und Prozessentwicklungsphase sowie aus der Produktionsphase des Liefergegenstandes, z.b. Prozessbeschreibungen, Produktionslenkungspläne, Lastenhefte, Zeichnungen oder Prüfanweisungen beginnt die Archivierungszeit nach Produktauslauf bei QPT für Serie und Ersatzteilbedarf oder nach erfolgter Änderung des Dokuments. For documents from the product and process development phase and from the production phase of the supply item, e.g. process descriptions, control plans, statements of work, drawings or inspection instructions, the archiving period begins after discontinuation of the product at QPT for series production and spare parts demand or when the document has been changed. Hier gilt die Aufbewahrungsfrist für: The retention periods are as follows: kritische Merkmale 15 Jahre critical characteristics 15 years andere 3 Jahre other 3 years Aufzeichnungen Records Für Aufzeichnungen aus der Produkt- und For records from the product and process development Prozessentwicklungsphase sowie aus der phase and from the production phase of the supply item, Produktionsphase des Liefergegenstandes, z.b. e.g. test logs, control charts, audit reports, reviews or Messprotokolle, Regelkarten, Auditberichte, Reviews, evaluations, the archiving period begins upon delivery of Auswertungen beginnt die Archivierungszeit mit der the product to which the product and associated process Auslieferung des Produkts, zu dem die Aufzeichnungen records belong. für Produkt und zugehörigen Prozess gehören. Hier gilt die Aufbewahrungsfrist für: The retention periods are as follows: kritische Merkmale 15 Jahre critical characteristics 15 years andere 3 Jahre other 3 years _QPT-QA-ZL_V3.docx 11 /33

12 1.8.3 Aufzeichnungen zu PPF, PPAP Records for PPF and PPAP Für Aufzeichnungen und Dokumente zur Prozess- und For records and documents for the Production Part Produktfreigabe (PPF, PPAP), einschließlich Approval Process (PPAP), including reference samples, Referenzmustern beginnt die Archivierungszeit nach the archiving period begins after discontinuation of the Produktauslauf bei QPT für Serie und Ersatzteilbedarf. product at QPT for series production and spare parts demand are required. Hier gilt die Aufbewahrungsfrist für: The retention period is as follows: kritische Merkmale 15 Jahre critical characteristics 15 years _QPT-QA-ZL_V3.docx 12 /33

13 2. Planung 2. Planning Der Lieferant wird in einem möglichst frühen Stadium in die Qualitätsplanung eines neuem Produktes mit einbezogen. Im Rahmen der Prozessentwicklung fordern wir von unseren Lieferanten eine systematische Planung und Vorgehensweise, welche die einzelnen in diesem Kapitel beschriebenen Punkte beinhalten müssen. The supplier is involved in the quality planning of a new product at the earliest possible stage. As part of process development, we require systematic planning and a systematic approach from our suppliers, which must include the individual points described in this section. 2.1 Projektverantwortliche 2.1 Project responsible Vom Lieferanten sind die Projektverantwortliche der The project responsibles for the individual areas and einzelnen Teilbereiche und Abteilungen zu nennen. departments shall be nominated by the supplier. 2.2 Herstellbarkeitsanalyse 2.2 Feasibility study Spätestens im Rahmen der Vertragsprüfung muss A feasibility study based on the inspection of the anhand der Prüfung der technischen Unterlagen eine technical documents must be created no later than Herstellbarkeitsanalyse erstellt werden. Unterlagen für during the contract review process. Documents for input den Input sind z.b. Zeichnungen, Spezifikationen, include drawings, specifications, environmental Umweltforderungen, Lastenheft, Qualitätsvereinbarungen, requirements, statement of work, quality agreements usw. etc. Diese Analyse bietet dem Lieferanten die Möglichkeit seine Erfahrungen und Vorschläge zum beiderseitigen Vorteil einzubringen. This study offers the supplier the opportunity to incorporate its experience and ideas for mutual benefit. Die Herstellbarkeitsanalyse ist mit der Angebotsabgabe The feasibility study is to be delivered with the tender. zu liefern. Folgende Bereiche sind zusätzlich vor der The following areas must also be investigated before Vertragsabgabe zu prüfen: contract award: Kaufmännische Machbarkeit Commercial feasibility Technische Machbarkeit Technical feasibility Kapazitive Machbarkeit Feasibility in terms of capacity Risikobewertung Risk assessment Einhaltbarkeit der geforderten Qualitätsziele Possibility of adhering to required quality targets 2.3 Terminplanung 2.3 Schedule planning Auf Basis der von QPT vorgegebenen Termine ist vom Lieferanten ein Terminplan zu erstellen und diesen dem Projektverantwortlichen von QPT zur Verfügung zu stellen. Termine, die nicht eingehalten werden müssen QPT mitgeteilt werden. Geeignete Maßnahmen, um den Endtermin nicht zu gefährden sind zeitgleich zu nennen. The supplier shall create a schedule based on the deadlines specified by QPT and make it available to the project responsible at QPT. QPT must be notified of deadlines that are not met. Suitable measures to prevent putting the overall deadline at risk must be put forward at the same time _QPT-QA-ZL_V3.docx 13 /33

14 2.4 Besondere Merkmale 2.4 Special characteristics Wichtige und kritische Merkmale werden von QPT auf Significant and critical characteristics are stipulated by der Rohteilzeichnung vorgegeben. Darüber hinaus sind QPT on the raw parts drawing. Further special besondere Merkmale vom Lieferanten zu definieren. Alle characteristics must be defined by the supplier. All besonderen Merkmale sind in den Produkt- und special characteristics must be entered and marked in Prozessunterlagen, wie z.b. Zeichnungen, FMEA, the product and process documents, such as drawings, Risikoanalyse, Produktionslenkungspläne und FMEA, risk analysis, control plans and inspection Prüfanweisungen zu führen und zu kennzeichnen. Der instructions. Before carrying out repairs, corrections or Lieferant muss vor Reparaturen, Korrekturen oder other operations that could impair the accuracy of the sonstigen Operationen, welche die Maßhaltigkeit der special dimensions, the supplier must report them to besonderen Maße beeinträchtigen können, diese bei QPT. The situation must be explained to the supplier QPT anzeigen. Der Sachverhalt ist dem liaison manager. Lieferantenbetreuer darzustellen. QPT benützt im Allgemeinen zwei Typen von besonderen Merkmalen: P Merkmale Merkmale, die mit einem P markiert werden, sind Prozessfähigkeitsmerkmale, die auch als solche über die SPC Methode überwacht werden müssen. QPT behält sich vor statistische Auswertungen der P-Merkmale bei Lieferanten zu erfragen. K Merkmale Merkmale, die mit einem K markiert werden, sind Kontrollmerkmale mit einer höheren Wichtigkeit. Die Merkmale müssen in regelmäßigen Abständen überwacht werden und auf Verlangen von QPT vor gezeigt werden. Die Firma QPT empfiehlt auch hier eine SPC-Überwachung des Merkmales In general, QPT uses two types of special characteristics: P characteristics Characteristics that are marked with a P are process capability characteristics, which must also be monitored as such using the SPC method. QPT reserves the right to ask the supplier for statistical evaluations of the P characteristics. K characteristics Characteristics that are marked with a K are more important control characteristics. The characteristics must be monitored at regular intervals and presented to QPT upon request. QPT recommends SPC monitoring of the characteristics in this case as well. Für Rohteillieferanten können weitere besondere Merkmale, welche von QPT Kunden für die Rohteilzeichnung vorgegeben sind festgelegt werden. Die geltenden Anforderungen werden dann direkt übernommen. In der FMEA sind die besonderen Merkmale in der Bedeutung mit mindestens 8 zu bewerten. Im Produktionslenkungsplan sind diese Merkmale einzeln aufzuführen und mit geeigneten Messmitteln und Prüffrequenzen zu überwachen. QPT behält sich vor Optimierungen im Produktionslenkungsplan des Lieferanten einzufordern oder zu bestimmen. Further special characteristics stipulated by QPT customers for the raw parts drawing can be specified for raw parts suppliers. The applicable requirements are then transferred directly. In the FMEA, the special characteristics must be rated at least 8 for significance. These characteristics must be listed individually in the control plan and monitored with suitable equipment and at appropriate intervals. QPT reserves the right to request or stipulate optimizations in the supplier s control plan _QPT-QA-ZL_V3.docx 14 /33

15 Besondere Merkmale sind in der Planungsfase besonders zu berücksichtigen. Die einzelnen Prozessschritte müssen so ausgelegt werden, dass die besonderen Merkmale abgesichert sind. Special characteristics must be given particular consideration in the planning phase. The individual process steps must be designed such that the special characteristics are safeguarded. 2.5 Prozessablaufplan 2.5 Process Flow Chart Der Lieferant erstellt einen Prozessablaufplan, welcher The supplier creates a process flow chart depicting the die komplette Prozesskette abbildet. Dieser ist vor entire process chain. This is to be presented to QPT on Serienbeginn auf Verlangen von QPT zur gemeinsamen request for joint discussion before the start of series Durchsprache vorzustellen. Der Prozessablaufplan muss production. The process flow chart must align with the mit der Prozess-FMEA und dem process FMEA and the control plan. Produktionslenkungsplan übereinstimmen 2.6 Produkt und Prozess-FMEA 2.6 Product and process FMEA Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist The Failure Mode & Effects Analysis (FMEA) must be zur Untersuchung möglicher Risiken und deren carried out to examine and evaluate possible risks Bewertung hinsichtlich Bedeutung, Wahrscheinlichkeit regarding significance, probability of occurrence and the des Auftretens und der Möglichkeit der Entdeckung possibility of detection. durchzuführen. Diese Risiken sind durch Einleiten von Maßnahmen zu reduzieren. Die FMEA muss frühzeitig durchgeführt werden, so dass Ergebnisse und Maßnahmen noch in der Planungsphase mit einbezogen werden. These risks must be reduced by introducing appropriate measures. The FMEA must be carried out in good time such that the results and measures to be taken can still be incorporated in the planning phase. FMEAs müssen auf Stand gehalten werden und sind z.b. bei folgenden Anlässen zu erstellen oder zu überarbeiten: FMEAs must be kept up to date and developed or revised in the following cases, e.g.: Entwicklung/Produktion von Neuteilen Development/production of new parts Einführung neuer Fertigungsverfahren Introduction of new manufacturing methods Standortverlagerung Relocation of plants Zeichnungsänderungen Drawing changes Änderung von Prozessen Process changes Bei Auftreten von Mängeln If defects occur Die Prozess-FMEA muss alle Prozessschritte, die das Produkt durchläuft beinhalten. The process FMEA must include all process steps that the product undergoes. Der zulässige RPZ Wert darf höchstens 100 betragen. The RPN may not exceed _QPT-QA-ZL_V3.docx 15 /33

16 2.7 Produktionslenkungsplan 2.7 Control Plan Der Produktionslenkungsplan ist ein Planungsmittel zur präventiven Prozessabsicherung. Die Erstellung erfolgt im Team, welches aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens besteht. Ergebnisse aus der FMEA und Erfahrungen zu vergleichbaren Produkten und Prozessen sind im Produktionslenkungsplan berücksichtigt. Es ist jeweils ein Produktionslenkungsplan für die Vor- Serie und für die Serie zu erstellen. The control plan is a planning tool for preventive process security. It is created by a team consisting of staff from various areas of the company. Results from the FMEA and experiences with comparable products and processes are taken into account in the control plan. One control plan is to be created for pre-series production and one for full series production. Die Requalifikationsprüfung muss geplant und im Produktionslenkungsplan enthalten sein. The layout inspection and functional testing must be planned and included in the control plan. 2.8 Prüfplanung 2.8 Inspection planning Resultierend aus dem Produktionslenkungsplan erstellt der Lieferant einen Prüfplan. Dieser muss alle zu prüfenden Merkmale und die zu verwendenden Prüfmittel für jeden Arbeitsgang enthalten. for each operation. Im Prüfplan müssen Prüffrequenz, Aufzeichnung der Ergebnisse und die Reaktion bei Abweichungen vermerkt sein. As a result of the control plan, the supplier creates an inspection plan. This must contain all characteristics to be investigated and the inspection equipment to be used The inspection frequency, the recording of the results and the response to deviations must be marked in the inspection plan. Für Lieferanten von Guss-Teilen müssen folgende Prozessdaten zum Gießverfahren, welche bei der Erstproduktion ermittelt werden, in die Prüfplanung mit aufgenommen werden: For suppliers of cast parts, the following process data regarding the casting process must also be incorporated in inspection planning. This data must be determined during the first production. Kolbengeschwindigkeit Piston speed Weg 3. Phase Distance of third phase Temperatur der einzelnen Temperierkreisläufe Temperature of individual temperature control circuits Metalltemperatur im Ofen Tablettenhöhe Metal temperature in oven Height of tablet 2.9 Prüfmittel 2.9 Inspection equipment Die Beschaffung der Prüfmittel muss so geplant und durchgeführt werden, dass die benötigten Prüfmittel zum Serienstart zur Verfügung stehen. Die Prüfmittel sind einer geeigneten Fähigkeitsuntersuchung zu unterziehen. Mindestens zu den eingesetzten Prüfmittel für die Überwachung der besonderen Merkmale müssen die Fähigkeitsnachweise zur Bemusterung übermittelt werden. The procurement of inspection equipment must be planned and conducted such that the necessary inspection equipment is available at the start of series production. The inspection equipment must be subjected to a suitable capability analysis. The capability studies must be submitted for sampling, at least for the inspection equipment used for monitoring the special characteristics _QPT-QA-ZL_V3.docx 16 /33

17 2.10 Fähigkeitsnachweise 2.10 Capability studies Spätestens zur Bemusterung sind die The capability evaluations for all characteristics must be Fähigkeitsauswertungen aller Merkmale an QPT zu submitted to QPT in time for sampling at the latest. The übermitteln. Die Mindestanforderungen sind: minimum requirements are as follows: Für P und K Merkmale For P and K characteristics Messsystemanalyse R&R <=10% Measurement system analysis R&R <=10% Prüfmittelfähigkeit Cg/Cgk >= 1,67 Inspection eqpt. capability Cg/Cgk >= 1.67 Maschinenfähigkeit Cm/Cmk >= 1,67 Machine capability Cm/Cmk >= 1.67 Vorläufige Prozessfähigkeit Pp/Ppk >= 1,67 Preliminary process capability Pp/Ppk >= 1.67 Prozessfähigkeit Cp/Cpk >= 1,33 Process capability Cp/Cpk >= 1.33 Für alle weiteren Merkmale For all other characteristics Maschinenfähigkeit Cm/Cmk >= 1,00 Machine capability Cm/Cmk >= 1.00 Vorläufige Prozessfähigkeit Pp/Ppk >= 1,00 Preliminary process capability Pp/Ppk >= 1.00 Prozessfähigkeit Cp/Cpk >= 1,00 Process capability Cp/Cpk >= 1.00 Merkmale, bei denen eine Fähigkeitsauswertung nicht Characteristics for which capability evaluation statistics statistisch erhoben werden kann (z.b. Radien, cannot be collected (e.g. radii, chamfers) must be Kantenbrüche) sind bei der Bemusterung auszuweisen. disclosed at the time of sampling. Abweichende Forderungen werden mit dem Lieferanten individuell abgestimmt. Deviating requirements are coordinated individually with the supplier Maschinenfähigkeit Cmk Machine capability Cmk Wenn nichts anderes mit QPT vereinbart wird die Maschinenfähigkeit an den besonderen Merkmalen nachgewiesen. Es werden 50 Teile für eine Fähigkeitsauswertung verlangt. Bei mehreren Nestern, Vorrichtungen, Anlagen, usw. wird für jede Position eine Auswertung benötigt. Die Teile müssen hintereinander gefertigt und vermessen werden Unless otherwise agreed with QPT, machine capability is verified using the special characteristics. Fifty parts are required for a capability evaluation. In the case of multiple clusters, items of equipment, systems etc., an evaluation is required for each position. The parts must be manufactured and measured in succession Vorläufige Prozessfähigkeit Ppk Preliminary process capability Ppk Wenn nichts anderes mit QPT vereinbart wird, werden Unless otherwise agreed with QPT, the special die besonderen Merkmale an mindestens 25 Stichproben characteristics are assessed by means of at least 25 mit jeweils fünf Teilen vermessen. Die Stichproben random samples, each consisting of five parts. The erstrecken sich über mehrere Schichten, so dass eine random samples cover multiple shifts, so that it is geeignete Aussage über das Verhalten der possible to make a suitable statement concerning Bauteilqualität über einen längeren Zeitraum getroffen component quality over an extended period. werden kann _QPT-QA-ZL_V3.docx 17 /33

18 Prozessfähigkeit Cpk Process capability Cpk Die Prozessfähigkeit besteht aus Stichproben von Process capability consists of random samples from at mindestens 20 Arbeitstagen und ist somit erst nach least 20 working days and therefore is not determined Serienanlauf zu erheben. Die Prozessfähigkeitsstudie für until after the start of series production. The process K -Merkmale ist nach Serienstart zu erstellen und QPT capability study for K characteristics must be compiled zu übermitteln. Die P -Merkmale sind in der Serie im after series start and submitted to QPT. The P Cpk Bereich > 1,33 zu führen und auf Nachfrage QPT zu characteristics must be kept in the process capability übermitteln. range (Cpk) of > 1.33 during series production and submitted to QPT upon request Vorbeugende Instandhaltung 2.11 Preventive maintenance Um die Lieferfähigkeit sicher zu stellen, ist ein System zur In order to ensure delivery capability, a system for vorbeugenden Instandhaltung einzuführen. Die preventive maintenance must be introduced. The Wartungsintervalle und Umfänge müssen dokumentiert maintenance intervals and scopes must be documented. werden. Die konsequente Durchführung ist schriftlich zu Consistent execution must be documented in writing. dokumentieren. Ein Notfallplan für Prozesse, die einen Einfluss auf die Lieferfähigkeit haben, ist zu erstellen. Engpassmaschinen oder Sonderwerkzeuge müssen benannt und besonders berücksichtigt werden. An emergency plan must be drawn up for processes that influence the ability to deliver. Machines with capacity constraints and special tools must be identified and given particular consideration Logistik 2.12 Logistics Wenn mit QPT nichts anderes vertraglich vereinbart ist, Unless otherwise contractually agreed with QPT, the gelten folgende grundsätzliche Anforderungen following basic requirements apply Verpackung Packaging Der Lieferant ist für die Verpackung seiner Bauteile verantwortlich. Sie muss so gestaltet sein, dass die Ware auf dem Transportweg nicht beschädigt, verschmutzt oder durch äußere Einflüsse in Ihrer Beschaffenheit negativ verändert wird. Die geplante Verpackung ist rechtzeitig und vor Beginn der Serienlieferung mit QPT abzustimmen. The supplier is responsible for the packaging of its components. The packaging must be designed in such a way as to ensure that the goods are not damaged, contaminated or negatively altered by external influences during transit. The planned packaging must be coordinated with QPT in good time and before the start of series production delivery _QPT-QA-ZL_V3.docx 18 /33

19 Erforderliche Kriterien hierfür sind: Necessary criteria for this are: Wirtschaftlichkeit Cost-effectiveness Schutz vor Verschmutzung, Beschädigung und Protection against contamination, damage and Feuchtigkeit moisture Einfache Handhabung Ease of handling Wiederverwendbarkeit (Mehrwegbehälter) Recyclability (reusable containers) Erfüllung der Verordnung zur Vermeidung von Fulfillment of German Ordinance on the Avoidance Verpackungsabfall of Packaging Waste Verfügbarkeit Availability Standfestigkeit u. Stapelfähigkeit Stability and stacking ability Sicherstellung von geeigneten Lagerungsräumen Presence of suitable storage facilities/interim bzw. Zwischenlager storage Verantwortlichkeit für Sauberkeit bzw. Reinigung der Responsibility for cleanliness and/or cleaning of Verpackung und Instandhaltung. packaging and maintenance Transportmittel Transportation Um Beschädigungen bei internen oder externen To prevent damage during internal and external Transporten zu vermeiden, sind geeignete transport, suitable means of transport must be planned. Transportmittel zu planen. Die Transportmittel sind zu The means of transport must be defined and definieren und in den Arbeitspapieren zu documented in the working documents. dokumentieren Teilesteuerung Parts steering Um Chargenvermischungen zu vermeiden und um die In order to prevent batches being mixed up and to Sicherstellung der Aktualität der Ware zu gewährleisten ensure that the goods are up to date, the first in, first ist das First In First Out - Prinzip anzuwenden. out (FIFO) principle is to be applied. Der Lieferant muss ein System der Rückverfolgbarkeit seiner Ware, bis hin zu seinen Unterlieferanten, haben und aufrechterhalten. The supplier must operate and maintain a system for tracking its goods all the way back to its subsuppliers. Hierzu sind die Teile und/oder Behälter in geeigneter Weise zu kennzeichnen. The parts and/or containers must be labeled appropriately for this purpose. Lieferungen, die nicht dem First In First Out Prinzip entsprechen (z.b. sortierte Rücklieferungen) sind dementsprechend deutlich zu kennzeichnen. Die außerordentliche Lieferung ist QPT rechtzeitig anzuzeigen. Deliveries that do not follow the FIFO principle (e.g. sorted returns) must be marked clearly accordingly. QPT must be notified in good time of the extraordinary delivery. Jede Warenlieferung benötigt einen Lieferschein. Ohne Lieferschein kann bei QPT keine Ware angenommen werden. Each delivery of goods requires a delivery note. No goods can be accepted at QPT without a delivery note _QPT-QA-ZL_V3.docx 19 /33

20 Warenannahmekriterien Incoming goods release QPT verzichtet auf eine Wareneingangsprüfung oder führt diese nur Stichprobenartig oder nach Reklamationen durch. Um das Risiko von fehlerhafter Ware bei QPT oder Kunden zu reduzieren hat der Lieferant alle besonderen Merkmale mit jeder Lieferung ohne Aufforderung nachzuweisen. In der Projektplanungsphase werden besondere Merkmale definiert, eine geeignete Prüfmethode abgestimmt und ein geeigneter Prüfzyklus für die Serie mit dem Lieferanten festgelegt. QPT behält sich vor, Lieferungen ohne maßlichen Nachweis zu sperren und zu retournieren. QPT does not conduct incoming goods inspections other than as part of spot checks or following complaints. In order to reduce the risk of defective goods at QPT or customers, the supplier must provide proof of all special characteristics with each delivery, without being requested to do so. In the project planning phase, special characteristics are defined, a suitable inspection method is agreed upon and a suitable testing cycle is established for series production together with the supplier. QPT reserves the right to block and return deliveries that do not have sufficient verification. Warenannahmezeiten richten sich nach der Arbeitszeitgestaltung der jeweiligen Produktionswerke. Die Zeiten sind vom Lieferanten zu erfragen. Goods acceptance times depend on the working hours at the respective production plants. The times must be requested by the supplier Sauberkeit Cleanliness Der Lieferant ist für die Sauberkeit seiner Teile und der The supplier is responsible for the cleanliness of its parts Verpackung verantwortlich. Die eventuell speziell and packaging. Any especially applicable residual geltenden Restschmutzbestimmungen sind dabei zu contamination provisions must be taken into account in berücksichtigen. this respect Produktionsfreigabe 2.13 Production release Vor Aufnahme der Produktion muss eine Freigabe aller All manufacturing and assembly stations must be Fertigungs- und Montageplätze erfolgen. Dabei sind die released before the start of production. During this nachfolgenden Punkte zu prüfen: process, the following points must be checked: Maßhaltigkeit Dimensional accuracy Fehlersimulation durchgeführt und dokumentiert Error simulation completed and documented (e.g. (z.b. Verifizierung automatischer Prüfeinrichtungen) verification of automatic test equipment) Vollständige und gültige Arbeitsunterlagen Complete and valid work documents Betriebsmittel Operating materials Wartungspläne Maintenance plans Prüfmittel Inspection equipment Transportmittel Transportation Materialbereitstellung, Aufträge andere Begleitpapiere Provision of material, orders for other accompanying documents Die Prüfung ist mit Hilfe einer geeigneten Checkliste durchzuführen. Festgestellte Abweichungen sind zu dokumentieren, Abstell- und Verbesserungsmaßnahmen sind zu dokumentieren, Durchführer zu benennen und Termine zu setzen. Die durchgeführten Maßnahmen sind auf Wirksamkeit zu prüfen und ebenfalls zu dokumentieren. The inspection must be performed using a suitable checklist. Any deviations identified must be documented, as must corrective and improvement measures, while the persons conducting them must be nominated and dates set. The effectiveness of the measures implemented must be checked and documented _QPT-QA-ZL_V3.docx 20 /33

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

2 Ansprechpartner / Contact Ansprechpartner Contact person Qualitätsmanagement Quality management Produktion Production Verkauf Distribution/Sales

2 Ansprechpartner / Contact Ansprechpartner Contact person Qualitätsmanagement Quality management Produktion Production Verkauf Distribution/Sales 1 Allgemeine Informationen / General information Firmenname: Company name: Straße: Street: Postfach: PO box: PLZ/Ort: Zip code/ City: Telefon/ Fax: Telephone/ Fax: Mitarbeiterzahl: Number of employees

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Introduction. Vorwort. Quality is the key factor for positioning our products in the world market.

Introduction. Vorwort. Quality is the key factor for positioning our products in the world market. Vorwort Introduction Unsere Position auf dem Weltmarkt wird durch die Qualität unserer Produkte entscheidend mitbestimmt. Quality is the key factor for positioning our products in the world market. Die

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Neuerungen und Anpassungen rund um ISO/IEC 27001:2013

Neuerungen und Anpassungen rund um ISO/IEC 27001:2013 Neuerungen und Anpassungen rund um ISO/IEC 27001:2013 Erfahrungsbericht eines Auditors Uwe Rühl 1 Uwe Rühl Kurz zu meiner Person Externer Client Manager (Lead Auditor) für ISO/IEC 27001, ISO 22301 und

Mehr

further applicable documents

further applicable documents 19.07.2012 01.08.2012 1 von 7 Empfänger Suppliers of Miele & Cie. KG / Plant Lehrte Referenz Managementsystem Plant Lehrte Autor (STKZ/FKZ/Name) LE/QM/Bartels Titel Guideline for sampling inspection by

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Lieferantenbewertung / Supplier Evaluation nach / acc. QSV / QAA S 296001 35% Lieferantenbewertung / Supplier Evaluation. Main Criterion Quality

Lieferantenbewertung / Supplier Evaluation nach / acc. QSV / QAA S 296001 35% Lieferantenbewertung / Supplier Evaluation. Main Criterion Quality Weiterführende Erklärungen Die Lieferantenbewertung der Schaeffler Gruppe ist in der Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten (QSV) beschrieben. Diese ist im Internet unter www.schaeffler.de / Einkauf

Mehr

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE)

Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria. Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) Cooperation Project Sao Paulo - Bavaria Licensing of Waste to Energy Plants (WEP/URE) SMA 15.10.2007 W. Scholz Legal framework Bayerisches Staatsministerium für European Directive on Waste incineration

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen Quality Assurance Directive for Purchased Items

Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen Quality Assurance Directive for Purchased Items Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen Quality Assurance Directive for Purchased Items Ausgabe 2011 Edition 2011 Ausgabe // Edition 2011 Änderungen vorbehalten // Subject to alteration

Mehr

Lieferantenbewerbung Supplier Self Assessment

Lieferantenbewerbung Supplier Self Assessment 1. Allgemeine Informationen / General Contact Data Firmenname Supplier s name Adresse Address Postleitzahl / Ort Postal Code / City Telefon Allgemein General Telephone Fax Allgemein General Fax E-Mail

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

Unternehmensbereiche und Geschäftsfelder Corporate divisions and business units

Unternehmensbereiche und Geschäftsfelder Corporate divisions and business units Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen Quality assurance directive for purchased items Ausgabe 2006 / Edition 2006 Unternehmensbereiche und Geschäftsfelder Corporate divisions and business

Mehr

Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen von Produktionsmitteln und Prozessstoffen Quality Assurance Directive for Purchased Items,

Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen von Produktionsmitteln und Prozessstoffen Quality Assurance Directive for Purchased Items, Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen von Produktionsmitteln und Prozessstoffen Quality Assurance Directive for Purchased Items, for Production Equipment, and Process Materials Ausgabe

Mehr

Vorwort Preface. Die in der QR83-B aufgeführten Punkte stellen keine Einschränkung der genannten Regelwerke sowie der gesetzlichen

Vorwort Preface. Die in der QR83-B aufgeführten Punkte stellen keine Einschränkung der genannten Regelwerke sowie der gesetzlichen Richtlinie zur Sicherung der Qualität von Zulieferungen von Produktionsmitteln und Prozessstoffen Quality Assurance Directive for Purchased Items, for Production Equipment, and Process Materials Ausgabe

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Sampling & Analysing Systems NPP. Probenahmesysteme NPP Sampling Systems

Sampling & Analysing Systems NPP. Probenahmesysteme NPP Sampling Systems Sampling & Analysing Systems NPP Probenahmesysteme NPP Sampling Systems Dr. Thiedig NPP Probenahmesysteme NPP Sampling Systems HÖCHSTE SICHERHEITSSTANDARDS HIGHEST SAFETY STANDARDS Engineering, Produktion,

Mehr

Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück

Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück Continuous Auditing eine gut gemeinte aber schlechte Idee kommt zurück Michel Huissoud Lic.iur, CISA, CIA 5. November 2012 - ISACA/SVIR-Fachtagung - Zürich Überwachung Continuous Monitoring Continuous

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information)

GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information) GIPS-TAG 2015 Supplemental Information (Ergänzende Information) Herbert Jobelius DPG Deutsche Performancemessungs-Gesellschaft für Wertpapierportfolios mbh Supplemental Information 1. Supplemental Information

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Prozessmanagement-Summit 2007. Definierte Standardprozesse als Grundlage für erfolgreiche Service Level Agreements

Prozessmanagement-Summit 2007. Definierte Standardprozesse als Grundlage für erfolgreiche Service Level Agreements Prozessmanagement-Summit 2007 Definierte Standardprozesse als Grundlage für erfolgreiche Service Level Agreements andreas@nehfort.at www.nehfort.at Agenda - SLAs: Die Anforderungen nach ISO 20000-1 - Service

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL https://escience.aip.de/ak-forschungsdaten H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL 20.01.2015 / Forschungsdaten - DataCite Workshop 1 AK Forschungsdaten der WGL 2009 gegründet - Arbeit für die

Mehr

SQAR 1-4. 1 31.03.2015 all New document; Replacement of SQAR 1, 2, 3, & 4.

SQAR 1-4. 1 31.03.2015 all New document; Replacement of SQAR 1, 2, 3, & 4. SEITE / PAGE 2 von / of 7 Inhaltsverzeichnis/Table of Contents Inhalt Contents Seite/Page 1 Zweck Purpose 3 2 Anwendungsbereich Scope of Applicability 3 3 Begriffe und Abkürzungen Terms and Abbreviations

Mehr

Lieferantenbewerbung Supplier application

Lieferantenbewerbung Supplier application 1. Allgemeine Informationen / General Information Firmenname Supplier s name Adresse Address Postleitzahl / Ort Postal Code / City Land Country Telefon Allgemein General Telephone Fax Allgemein General

Mehr

Änderungen ISO 27001: 2013

Änderungen ISO 27001: 2013 Änderungen ISO 27001: 2013 Loomans & Matz AG August-Horch-Str. 6a, 55129 Mainz Deutschland Tel. +496131-3277 877; www.loomans-matz.de, info@loomans-matz.de Die neue Version ist seit Oktober 2013 verfügbar

Mehr

SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun?

SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun? SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun? TAV Düsseldorf 15./16.2.2007 Arbeitskreis Test eingebetteter Systeme Dr. Uwe Hehn Uwe.Hehn@methodpark.de Gliederung Reifegradmodelle Übersicht über

Mehr

With a value added share of 60% on average, our suppliers contribute decisively to our products' competitiveness.

With a value added share of 60% on average, our suppliers contribute decisively to our products' competitiveness. Corporate Headquarters ZF Friedrichshafen AG 88038 Friedrichshafen Board of Management Abteilung/Dept. TQ-C Von/From Herr Hamann Telefon/Phone 77-3164 Telefax/Fax 77-903164 E-Mail/E-mail thomas.hamann@zf.com

Mehr

Restschmutzanalyse Residual Dirt Analysis

Restschmutzanalyse Residual Dirt Analysis Q-App: Restschmutzanalyse Residual Dirt Analysis Differenzwägeapplikation, mit individueller Proben ID Differential weighing application with individual Sample ID Beschreibung Gravimetrische Bestimmung

Mehr

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center 28 April 2010 / Agenda 1 Pre-series center 2 Project target 3 Process description 4 Realization 5 Review 6 Forecast 28. April

Mehr

VPPR Stab Sicherheit, Gesundheit und Umwelt Safety, Security, Health and Environment. Laser which rules apply in Switzerland?

VPPR Stab Sicherheit, Gesundheit und Umwelt Safety, Security, Health and Environment. Laser which rules apply in Switzerland? Laser which rules apply in Switzerland? ETH Zürich KT/07.07.2008 When in danger say STOP! VPPR Laser classes Class 1 Eye safe < 0.39 mw Class 1M Eye safe without optical instruments 400 700 nm < 0.39 mw

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16

Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Part I Learning Agreement for Studies Academic Year 2015/16 Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhilfe auf der letzten Seite. The Student Last name(s): First name(s): Date of birth: Nationality: Sex: Phone:

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien Der heilige Gral des Service Management Was ist ein Standard? Was ist Best / Good Practice? Standard

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software.

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software. Normung von Software in der Medizin Übersicht Vorstellung der DKE Vorstellung der Normungsgremien Normen im Bereich Software Zukunftstrends 20.09.2013/1 Vorstellung der DKE Gemeinnütziger Verband ohne

Mehr

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems

Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Vorgehensweise zur Auswahl eines ERP-Systems Inhalt Was ist ein ERP-System? Recherche ERP-Systemanbieter Erstellung Kriterienkatalog For Example: Criteria required for ERP system Durchführung der ersten

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia

3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia 3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia Alexander Meisel HP OpenView 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change

Mehr

Funktionale Sicherheit ISO 26262 Schwerpunkt Requirements Engineering,

Funktionale Sicherheit ISO 26262 Schwerpunkt Requirements Engineering, Funktionale Sicherheit ISO 26262 Schwerpunkt Requirements Engineering, Manfred Broy Lehrstuhl für Software & Systems Engineering Technische Universität München Institut für Informatik ISO 26262 Functional

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2011-07-04

CUSTOMER INFORMATION 2011-07-04 CUSTOMER INFORMATION 2011-07-04 Reorganization of Trader Assistants and acceptance of external Traders Exams Dear Trading Participants, We would like to inform you about changes regarding the function

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Annex 1 of the Draexlmaier Group Global Terms and Conditions of Purchase Draexlmaier Group Quality Requirements for Production Material

Annex 1 of the Draexlmaier Group Global Terms and Conditions of Purchase Draexlmaier Group Quality Requirements for Production Material Annex 1 of the Draexlmaier Group Global Terms and Conditions of Purchase Draexlmaier Group Quality Requirements for Production Material Version 2, dated April 1, 2013 Anlage 1 der Globalen Einkaufsbedingungen

Mehr

Procedure Description

Procedure Description Procedure Description for the Special Marketing Polar Weeks 2014 - valid from 6 January 2014 - Table of Contents 1 Introduction 2 Procedure and conclusion of contract 3 Contact Procedure Description Special

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

3. BvD Transfer Pricing Day BEPS und die Auswirkungen auf das operationale Verrechnungspreis-Management

3. BvD Transfer Pricing Day BEPS und die Auswirkungen auf das operationale Verrechnungspreis-Management 3. BvD Transfer Pricing Day BEPS und die Auswirkungen auf das operationale Verrechnungspreis-Management Agenda Einführung Operationales Verrechnungspreis- Management Was bedeutet BEPS für Unternehmen?

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Anforderungen, KEFs und Nutzen der Software- Prozessverbesserung

Anforderungen, KEFs und Nutzen der Software- Prozessverbesserung Process flow Remarks Role Documents, data, tool input, output Important: Involve as many PZU as possible PZO Start Use appropriate templates for the process documentation Define purpose and scope Define

Mehr

Technische Spezifikation ekey FW update

Technische Spezifikation ekey FW update Technische Spezifikation ekey FW update Allgemein gültig Produktbeschreibung Mit dem ekey Firmware update kann bei allen ekey home Fingerscannern und Steuereinheiten eine Softwareaktualisierung durchgeführt

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

AGDO DATA-MANAGER Damir Agic

AGDO DATA-MANAGER Damir Agic -MANAGER I. PROJEKT LEBENSZYKLUS PROJECT LIFE CYCLE Forschung Phase Research phase Erfindung Phase Invention phase Zeichnungen Phase Draw phase Entwicklung Stufe Development stage CAD Konstruktion Phase

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

EEX Customer Information 2009-11-03

EEX Customer Information 2009-11-03 EEX Customer Information 2009-11-03 Introduction of a new procedure for the daily determination of settlement prices Dear Sir or Madam, EEX introduces a new algorithm for the daily determination of settlement

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Annex 1 of the DRAEXLMAIER Group Global Terms and Conditions of Purchase DRAEXLMAIER Group Quality Requirements for Production Material

Annex 1 of the DRAEXLMAIER Group Global Terms and Conditions of Purchase DRAEXLMAIER Group Quality Requirements for Production Material Annex 1 of the DRAEXLMAIER Group Global Terms and Conditions of Purchase DRAEXLMAIER Group Quality Requirements for Production Material Version 3, dated April 1, 2015 Anlage 1 der Globalen Einkaufsbedingungen

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Andreas Gühring Chairman Board of Directors, KB SfN Region Europe/Africa/Middle East

Andreas Gühring Chairman Board of Directors, KB SfN Region Europe/Africa/Middle East Systems for Commercial Vehicles Quality Management Program for Procurement Richtlinie Guideline Ausgabe 2008 edition 2008 Broschu re QMPP2_Umschlag_rz.in2 2 19.02.2008 17:30:00 Uhr Diese Richtlinie gilt

Mehr

Konsultationspapier. Überprüfung bestehender Rechtsvorschriften zur MwSt.-Fakturierung

Konsultationspapier. Überprüfung bestehender Rechtsvorschriften zur MwSt.-Fakturierung Konsultationspapier Überprüfung bestehender Rechtsvorschriften zur MwSt.-Fakturierung Anmerkung Dieses Dokument wird zur Konsultation an alle im Rahmen eines Gesetzesvorschlags zur MwSt.-Fakturierung betroffenen

Mehr

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC Copyright by Vincotech 1 Revision: 1 module types / Produkttypen Part-Number

Mehr

INVESTITIONSGÜTER KONSUMGÜTER. Schürer Design CAPITAL GOODS CONSUMER PRODUCTS. Design & Ergonomie

INVESTITIONSGÜTER KONSUMGÜTER. Schürer Design CAPITAL GOODS CONSUMER PRODUCTS. Design & Ergonomie INVESTITIONSGÜTER CAPITAL GOODS KONSUMGÜTER CONSUMER PRODUCTS Schürer Design Design & Ergonomie Die Welt mit anderen Augen sehen... Gutes Design macht Nutzen sichtbar. Schürer Design entwickelt seit 1969

Mehr

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Neuerungen in den PMI-Standards PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Ihr Referent Henning Zeumer, Dipl.-Kfm., PMP Selbständiger Projekt- und Programm-Manager, Projektmanagement-Berater und -Trainer

Mehr

Implementierung von IEC 61508

Implementierung von IEC 61508 Implementierung von IEC 61508 1 Qualität & Informatik -www.itq.ch Ziele Verständnis für eine mögliche Vorgehensweise mit IEC 61508 schaffen Bewusstes Erkennen und Behandeln bon Opportunitäten unmittelbaren

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

DOT. implantsource. Qualitätsmanagement. Innovative Produkte für die Medizin. Prof. Dr. H.- G.Neumann DOT

DOT. implantsource. Qualitätsmanagement. Innovative Produkte für die Medizin. Prof. Dr. H.- G.Neumann DOT DOT implantsource Qualitätsmanagement Innovative Produkte für die Medizin Prof. Dr. H.- G.Neumann DOT Medizinprodukt - Begriff Medizinprodukte Medizinprodukte nach 3 MPG sind alle einzeln oder miteinander

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

GCOS Climate Monitoring Principles Bedeutung und Umsetzung. Holger Vömel, DWD Meteorologisches Observatorium Lindenberg GRUAN Lead Center

GCOS Climate Monitoring Principles Bedeutung und Umsetzung. Holger Vömel, DWD Meteorologisches Observatorium Lindenberg GRUAN Lead Center GCOS Climate Monitoring Principles Bedeutung und Umsetzung Holger Vömel, DWD Meteorologisches Observatorium Lindenberg GRUAN Lead Center Die GCOS Monitoring Principles 1. The impact of new systems or changes

Mehr

Intralogistics and Storage System in a Press Shop in the Automotive Industry

Intralogistics and Storage System in a Press Shop in the Automotive Industry Vollert Anlagenbau GmbH + Co. KG Postfach 13 20 74185 Weinsberg/Germany Stadtseestr. 12 74189 Weinsberg/Germany Telefon +49 (0) 7134 / 52-229 Telefax +49 (0) 7134 / 52-222 E-mail: intralogistics@vollert.de

Mehr

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle SAFE HARBOR STATEMENT The following is intended to outline our general product

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr