Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: AU3045

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: AU3045"

Transkript

1 Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: AU3045 Erstellungsdatum und Zeit: , 16:35 Uhr Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Für verbindliche Angaben wenden Sie sich bitte an die zuständige Fachstelle. Dieses Dokument listet Karten, Attribut- und Metadaten zu den folgenden Themenbereichen auf: - Amtliche Vermessung - Bau- und Zonenordnung - Denkmalpflege - Gartendenkmalpflege - Naturgefahren - Kommunale Naturschutzobjekte - Kommunale Landschaftsschutzobjekte - Parkplatzreduktionsgebiete Parkplatzreduktionsgebiete Quartierplanverfahren - Verkehrsbaulinien Katasterreport für AU3045 Seite 1/26

2 Amtliche Vermessung Amtliche Vermessung Detailinformationen: Adresse: Hardturmstrasse 214 Vermessungsbezirk: Aussersihl PLZ: 8005 Fläche: 345 m² Katasterreport für AU3045 Seite 2/26

3 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualität: Zu den Hauptaufgaben der amtlichen Vermessung gehören einerseits das Erheben der Grundstücksgrenzen und das Nachführen dieser Daten. Damit leistet die amtliche Vermessung einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Grundeigentums. Andererseits bildet sie die Grundlage für nahezu alle anderen geografischen Daten, für zahlreiche Anwendungen in Wirtschaft, Verwaltung und Privatleben und für geografische Informationssysteme. Geomatik + Vermessung Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Weitere Informationen im Internet Grundeigentum: 1-2 Tage Situation: Bei Meldung einer Situationsveränderung ist die Nachführungsfrist von einem Jahr gemäss VAV gewährleistet, ansonsten wird die Situation periodisch nachgeführt. Katasterreport für AU3045 Seite 3/26

4 Bau- und Zonenordnung Zonenplan Detailinformationen: Zone: K - Kernzone (rechtskräftig) Kernzonen - Gebiet: Bernoulli (rechtskräftig) Weitere Informationen im Internet Wohnanteil in Prozent: 90 (rechtskräftig) erhöhte Ausnutzung: nein gemäss BauO, Art. 13, Abs. 2 Freiflächenziffer in Prozent: -- gemäss BauO, Art. 18, Abs. 2 Empfindlichkeitsstufe: II (rechtskräftig) vorbehältlich BauO, Art. 3, Abs. 1 Hochhausgebiet: -- Aussichtsschutz: -- Katasterreport für AU3045 Seite 4/26

5 Planungszone: -- Quartiererhaltungszone: -- Waldabstandslinie: Gewässerabstandslinie: nein nein Gestaltungsplanpflicht-Gebiet: nein gemäss BauO, Art. 4ff Sonderbauvorschriften nach BauO: Sonderbauvorschriften: Gestaltungpläne: nein nein nein Bauordnung: Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 5/26

6 Metadaten: Stand der Daten: Mai 2009 Informationen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualisierung: Die Bau- und Zonenordnung regelt die Überbaubarkeit und die Nutzweise der Grundstücke. Zu diesem Zweck wird das Gemeindegebiet rechtsverbindlich in Bauzonen, Erholungszonen, Freihaltezonen und Reservezonen unterteilt. Vektor Amt für Städtebau Lindenhofstasse 19, 8021 Zürich Weitere Informationen im Internet laufend nach Bedarf Katasterreport für AU3045 Seite 6/26

7 Denkmalschutz Inventar Denkmalpflege Detailinformationen: Stadtkreis: 5 Quartier (Vermessungsbezirk): Aussersihl Adresse: Hardturmstrasse 214 Bezeichnung: Bernoullihäuser Baujahr: 1924 Einstufung: kommunal Weitere Informationen im Internet Schutzstatus: Objekt im Inventar Katasterreport für AU3045 Seite 7/26

8 Metadaten: Stand der Daten: August 2010 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Kontakt: Dargestellt sind die im Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte von kommunaler Bedeutung aufgeführten bzw. die unter Schutz gestellten Objekte. Das Inventar wurde 1986 durch den Stadtrat in Kraft gesetzt. Inventarergänzungen erfolgten durch weitere Stadtratsbeschlüsse in den Jahren 1991, 1992, 1993 und Neuaufnahmen, Unterschutzstellungen und Entlassungen werden periodisch nachgeführt. Das Inventar ist eine Liste potenziell schutzwürdiger Bauten. Besteht die Absicht, ein inventarisiertes Objekt zu sanieren, zu renovieren, umzubauen oder abzubrechen, muss die Denkmalpflege oder das Amt für Baubewilligungen vorgängig konsultiert werden. Wurde ein Objekt vom Stadtrat formell unter Schutz gestellt, ist bei jedem baulichen Vorhaben mit der Denkmalpflege frühzeitig Kontakt aufzunehmen. Amt für Städtebau, Denkmalpflege Für allgemeine Fragen zum Inventar: Amt für Städtebau, Denkmalpflege Inventarisation, Tel Amt für Städtebau, Fachbereich Denkmalpflegerische Inventarisation Bei Planungen und Bauvorhaben in Zusammenhang mit kommunalen Inventarobjekten sowie in Kernzonen: Amt für Städtebau, Praktische Denkmalpflege, Tel Amt für Städtebau, Fachbereich praktische Denkmalpflege Bei Fragen, Planungen oder Bauvorhaben in Zusammenhang mit regionalen oder kantonalen Inventarobjekten: Amt für Raumordnung und Vermessung des Kantons Zürich, Kantonale Denkmalpflege, Katasterreport für AU3045 Seite 8/26

9 8600 Dübendorf, Tel Amt für Raumentwicklung des Kantons Zürich Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen einer Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um ein mögliches Schutzobjekt handelt. Katasterreport für AU3045 Seite 9/26

10 Denkmalschutz Inventar Gartendenkmalpflege Detailinformationen: Nummer: GDP Inventaradresse: Bezeichnung: Schutzstatus: Einstufung: Hardturmstr , AU3919, AU3929, AU3848, AU3858, AU3603, AU3613, AU3625, AU6074, AU6076, AU6078, AU2976, AU3037 Bernoullihäuser Objekt im Inventar Kommunal Katasterreport für AU3045 Seite 10/26

11 Metadaten: Stand der Daten: Juli 2011 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Dargestellt sind die im kommunalen Inventar der schützenswerten Gärten und Anlagen aufgeführten Objekte, bzw. die unter Schutz gestellten Objekte. Das Inventar wurde 1989 durch den Stadtrat in Kraft gesetzt. Neuaufnahmen, Unterschutzstellungen und Entlassungen werden periodisch nachgeführt. Das Inventar ist eine Liste potenziell schutzwürdiger Gärten oder Anlagen, die aufgrund eines Kriterienkataloges erhoben wurden. Vor einer Sanierung, Renovation, Umgestaltung oder Abbruch müssen das Amt für Baubewilligungen oder die Gartendenkmalpflege angefragt werden. Wurde ein Garten oder eine Anlage formell vom Stadtrat unter Schutz gestellt, ist vor einer angestrebten Veränderung des Objekts rechtzeitig mit der Gartendenkmalpflege Kontakt aufzunehmen. Grün Stadt Zürich, Fachbereich Gartendenkmalpflege Kontakt: bzw Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen wie eine Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, Katasterreport für AU3045 Seite 11/26

12 bedeutet das nicht, dass es sich nicht um ein mögliches Schutzobjekt handeln kann. Katasterreport für AU3045 Seite 12/26

13 Naturgefahren Naturgefahrenkarte Detailinformationen: Gefahrenbereich: Restgefährdung (Hinweisbereich) Katasterreport für AU3045 Seite 13/26

14 Metadaten: Datenbeschrieb: Hochwasserschutz: für Fachleute: Weitere Informationen im Internet Weitere Informationen im Internet Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 14/26

15 Natur- und Landschaftsschutz Naturschutz Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 15/26

16 Metadaten: Stand der Daten: November 2011 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Die kommunalen Naturschutzobjekte stellen die nachhaltige Erhaltung der lokaltypischen Biodiversität der Stadt Zürich sicher. Die Objekte erfüllen in Bezug auf Grösse, räumliche Verteilung und Biotypqualität die wichtigsten Voraussetzungen für die Erhaltung oder Neubesiedlung von Populationen einheimischer Tier- und Pflanzenarten. Die rechtliche Grundlage der kommunalen Naturschutzobjekte ist das kantonale Planungs- und Baugesetz (v.a. 203 und 205 PBG). Grün Stadt Zürich, Fachstelle Naturschutz Kontakt: Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen wie eine Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, bedeutet das nicht, dass es sich nicht um ein mögliches Schutzobjekt handeln kann. Katasterreport für AU3045 Seite 16/26

17 Natur- und Landschaftsschutz Landschaftsschutz Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 17/26

18 Metadaten: Stand der Daten: November 2011 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Die kommunalen Landschaftsschutzobjekte und Aussichtspunkte umfassen besondere Landformen, markante Landschaftselemente oder Landschaftsräume und Orte in der Landschaft mit besonderer Aussicht. Die rechtliche Grundlage der kommunalen Naturschutzobjekte ist das kantonale Planungs- und Baugesetz (v.a. 203 und 205 PBG). Grün Stadt Zürich, Fachstelle Naturschutz Kontakt: Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen wie eine Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, bedeutet das nicht, dass es sich nicht um ein mögliches Schutzobjekt handeln kann. Katasterreport für AU3045 Seite 18/26

19 Bau- und Zonenordnung Parkplatzreduktionsgebiete 1996 Detailinformationen: Revisionshinweis: Reduktionsgebiet: Rechtliche Hinweise: in Revision D Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 19/26

20 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Rechtliche Grundlagen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Der Plan zeigt die Gebiete mit herabgesetzter Parkplatzzahl gemäss der Verordnung über Fahrzeugabstellplätze (Parkplatzverordnung) vom 11. Dezember 1996 Kantonales Planungs- und Baugesetz Vektor Tiefbauamt Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Katasterreport für AU3045 Seite 20/26

21 Bau- und Zonenordnung Parkplatzreduktionsgebiete 2010 Detailinformationen: Revisionshinweis: Reduktionsgebiet: Rechtliche Hinweise: noch nicht rechtskräftig D Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 21/26

22 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Rechtliche Grundlagen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Der Plan zeigt die Gebiete mit herabgesetzter Parkplatzzahl gemäss der Verordnung über private Fahrzeugabstellplätze (Parkplatzverordnung) vom 7. Juli Kantonales Planungs- und Baugesetz Vektor Tiefbauamt Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Katasterreport für AU3045 Seite 22/26

23 Quartierplan Quartierplanverfahren Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 23/26

24 Metadaten: Stand der Daten: September 2009 Informationen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualisierung: Der Quartierplan hat die Feinerschliessung von Grundstücken zum Gegenstand und enthält die dafür erforderlichen Anordnungen. Er ermöglicht im erfassten Gebiet eine der planungs- und baurechtlichen Ordnung entsprechende Nutzung. Vektor Amt für Städtebau Lindenhofstasse 19, 8021 Zürich Weitere Informationen im Internet laufend nach Bedarf Katasterreport für AU3045 Seite 24/26

25 Verkehrsbaulinien Verkehrsbaulinien Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 25/26

26 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualisierungsrhythmus: Verkehrsbaulinien dienen der Sicherung bestehender und geplanter Verkehrsanlagen. Sie sichern den benötigten Raum für Strassen und ähnliche Anlagen samt Vorgärten. Innerhalb der Verkehrsbaulinien gilt ein grundsätzliches Bauverbot. Ausnahmen richten sich nach der geltenden Bauordnung. Tiefbauamt Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Weitere Informationen im Internet laufend nach Bedarf Katasterreport für AU3045 Seite 26/26

ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB)

ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB) Stadt Zürich Geomatik + Vermessung Weberstrasse 5 8004 Zürich Tel. 044 412 42 56 Fax 044 270 90 46 www.stadt-zuerich.ch/geoz geodaten@zuerich.ch ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB) Geomatik

Mehr

Denkmalschutzobjekte. Basisinformation zum Datenbestand. Bibliografische Angaben. Datenpflege. Metadatenkontakt. Allgemein. Adressangaben.

Denkmalschutzobjekte. Basisinformation zum Datenbestand. Bibliografische Angaben. Datenpflege. Metadatenkontakt. Allgemein. Adressangaben. Basisinformation zum Datenbestand Kurzbeschreibung Räumliche Darstellungsart Zeichensatz Das Inventar bildet die Grundlage für die Arbeit der Denkmalpflege. In der Karte sind alle überkommunal, das heisst

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung. Inventar. der Denkmalschutzobjekte im Kanton Zürich

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung. Inventar. der Denkmalschutzobjekte im Kanton Zürich Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Inventar der Denkmalschutzobjekte im Kanton Zürich Fragen und Antworten zur aktuellen Revision Das Inventar der Denkmalschutzobjekte listet diejenigen

Mehr

Baukultur der Stadt Zürich

Baukultur der Stadt Zürich 10 2012 Denkmalpflege Baukultur der Stadt Zürich Baukultur der Stadt Zürich Gebäude speichern Informationen: Sie erinnern an die städtebauliche, politische, kulturelle, soziale oder wirtschaftliche Vergangenheit

Mehr

Revision Waldabstandslinien

Revision Waldabstandslinien Gemeinde Fehraltorf / Revision Waldabstandslinien Gemeinde Fehraltorf Revision Waldabstandslinien Stand: Antrag an Gemeindeversammlung Effretikon, 30. April 2014 Zelgli Halden Impressum Auftraggeber Auftragnehmer

Mehr

Solaranlagen und Ortsbildpflege als Teile einer nachhaltigen Entwicklung in Winterthur

Solaranlagen und Ortsbildpflege als Teile einer nachhaltigen Entwicklung in Winterthur Amt für Städtebau Solaranlagen und Ortsbildpflege als Teile einer nachhaltigen Entwicklung in Winterthur Forum Energie Zürich 26. Januar 2010 [Name Präsentation] als Teil einer nachhaltigen Entwicklung

Mehr

Verordnung zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom 22. Juli 1979 (Raumplanungsverordnung)

Verordnung zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom 22. Juli 1979 (Raumplanungsverordnung) 700. Verordnung zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom. Juli 979 (Raumplanungsverordnung) vom 4. Dezember 98 Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, gestützt auf Art. 6 Abs. des Bundesgesetzes vom.

Mehr

Wegleitung im Umgang mit Wohnsiedlungen im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten und Anlagen der Stadt Zürich

Wegleitung im Umgang mit Wohnsiedlungen im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten und Anlagen der Stadt Zürich Wegleitung im Umgang mit Wohnsiedlungen im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten und Anlagen der Stadt Zürich In Zusammenarbeit mit der wohnbaugenossenschaften zürich Verband der gemeinnützigen

Mehr

Inventar der Natur- und Landschaftsschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung

Inventar der Natur- und Landschaftsschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung Inventar der Natur- und Landschaftsschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung Basisinformation zum Datenbestand Kurzbeschreibung Räumliche Darstellungsart Zeichensatz Im Planungs- und Baugesetz von 1975

Mehr

Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung

Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung Karten und Pläne und die digitalen Datensätze, auf denen sie basieren sind dann nützlich, wenn sie aktuell und rechtsgültig sind. Deshalb ist

Mehr

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV)

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) 7.0 Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) Vom 7. Februar 0 (Stand. Juni 06) Gestützt auf Art. 45 der Kantonsverfassung ) sowie Art. 5, 6, 7, 8 und 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes ) von

Mehr

Gesetz über den Natur- und Heimatschutz im Kanton Schaffhausen

Gesetz über den Natur- und Heimatschutz im Kanton Schaffhausen 45.00 Gesetz über den Natur- und Heimatschutz im Kanton Schaffhausen vom. Februar 968 Der Grosse Rat des Kantons Schaffhausen beschliesst als Gesetz: I. Allgemeines Art. ) Schützenswerte Landschaften,

Mehr

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV)

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) 7.0 Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) Gestützt auf Art. 45 der Kantonsverfassung ) sowie Art. 5, 6, 7, 8 und 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes ) Von der Regierung erlassen am 7. Februar

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Richtlinie Objektschutz Hochwasser Vorentwurf, Fassung vom 1. Juli 015 Rechtliche Bedeutung Die Richtlinie Objektschutz Hochwasser ist

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2016/42 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 3. Februar 2016 Amt für Städtebau, Teilrevision Bau- und Zonenordnung, Änderung der Bauordnung und Zonenplanänderung Pfingstweid,

Mehr

Power Point Präsentation. Werner Liechtenhahn & Alex Martinovits Stadtentwicklung Zürich. Workshop 1 Umbruch im Zürcher Bullingerquartier

Power Point Präsentation. Werner Liechtenhahn & Alex Martinovits Stadtentwicklung Zürich. Workshop 1 Umbruch im Zürcher Bullingerquartier Power Point Präsentation Werner Liechtenhahn & Alex Martinovits Stadtentwicklung Zürich Workshop 1 Umbruch im Zürcher Bullingerquartier Umbruch im Bullingerquartier, 27. Januar 2010, Werner Liechtenhan

Mehr

Umsetzung der Gebäudeinventare ISOS und BIB

Umsetzung der Gebäudeinventare ISOS und BIB der Gebäudeinventare ISOS und BIB Orientierung der Grundeigentümer vom 10. März 2015 1. / Begrüssung 2. 3. 4. 5. 6. Die Stadt Laufen verfügt über zahlreiche Gebäude von kulturhistorischer Bedeutung. Besonders

Mehr

Innere Nutzungsreserven in der Dorfzone Mandach. 17. Januar 2013 Rolf Gysin, Gemeindeammann

Innere Nutzungsreserven in der Dorfzone Mandach. 17. Januar 2013 Rolf Gysin, Gemeindeammann 17. Januar 2013 Rolf Gysin, Gemeindeammann Studienverfasser & Finanzierung Oliver Tschudin, Ortsbildpfleger Abteilung Raumentwicklung BVU NEU: Samuel Flükiger, Fachberater Ortsbild, Siedlung und Städtebau

Mehr

Denkmalpflege. Erziehungsdirektion des Kantons Bern / Amt für Kultur

Denkmalpflege. Erziehungsdirektion des Kantons Bern / Amt für Kultur Grundlage Gesetzgebung 1 International: z. B. Charta von Venedig National: Natur- und Heimatschutzgesetz Raumplanungsgesetz Richtlinien der eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege Grundlage Gesetzgebung

Mehr

Was sind ÖREB? Ziele und Vorgaben für den ÖREB-Kataster Woraus besteht der ÖREB-Kataster? Die Herausforderungen

Was sind ÖREB? Ziele und Vorgaben für den ÖREB-Kataster Woraus besteht der ÖREB-Kataster? Die Herausforderungen Ziele des ÖREB-Katasters Workshop ÖREB-Kataster und Nutzungsplanung der KPK 03. Juli 2013 in Bern Bernhard Künzler Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern Agenda Was sind ÖREB? Ziele und Vorgaben

Mehr

Ortsplanung Illnau-Effretikon: Informationsveranstaltung vom 4. Oktober 2016

Ortsplanung Illnau-Effretikon: Informationsveranstaltung vom 4. Oktober 2016 Ortsplanung Illnau-Effretikon: Informationsveranstaltung vom 4. Oktober 2016 Ziele des heutigen Abends Information über Entwurf des kommunalen Richtplans Start der öffentlichen Auflage, im Rahmen derer

Mehr

Wann ist ein Bauvorhaben genügend erschlossen? lic. iur. Nik. Brändli, Rechtsanwalt

Wann ist ein Bauvorhaben genügend erschlossen? lic. iur. Nik. Brändli, Rechtsanwalt Wann ist ein Bauvorhaben genügend erschlossen? lic. iur. Nik. Brändli, Rechtsanwalt Einleitung Nutzungsplanung und Erschliessungsplanung gehören seit jeher eng zusammen. Mit der Revision des Baugesetzes

Mehr

GESETZLICHE GRUNDLAGEN

GESETZLICHE GRUNDLAGEN 12032015 GESETZLICHE GRUNDLAGEN Gesetz zum Schutz und zur Pflege der Natur und der Heimat (TG NHG) in Kraft seit 1 April 1994 1 TG NHG 1 Natur und Landschaft sowie das kulturgeschichtliche Erbe, insbesondere

Mehr

Neues aus dem Rechtsdienst

Neues aus dem Rechtsdienst RA MLaw Lea Sturm - RA lic.iur. Andreas M. Schlatter Neues aus dem Gemeindeorientierung vom 28. November 2016 Themen 1. Was gilt in Landschaftsschutzzonen als zonenkonform? ( [1C_397/2015]) Welches Recht

Mehr

NEWSLETTER JULI Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen. Kanton St.Gallen Amt für Raumentwicklung und Geoinformation

NEWSLETTER JULI Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen. Kanton St.Gallen Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Kanton St.Gallen Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen NEWSLETTER JULI 2016 Baudepartement 2 Aktueller Projektstand Seit Beginn des Jahres

Mehr

Richtlinien für Aussenwerbung

Richtlinien für Aussenwerbung Richtlinien für Aussenwerbung Beschluss des Stadtrates Nr. 05-00 vom 7. November 05 Richtlinien für Aussenwerbung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen... II. Reklameanlagen...

Mehr

Kilchberg ZH : Inventar der Heimatschutzobjekte

Kilchberg ZH : Inventar der Heimatschutzobjekte Gemeinde Kilchberg ZH : es Inventar der Heimatschutzobjekte vom Gemeinderat festgesetzt am: Kilchberg ZH : Inventar der Heimatschutzobjekte Namens des Gemeinderates: Der Präsident: Objekte der Klassifikation

Mehr

Rechnungs-Gemeindeversammlung. 11. Juni Geschäft. Verordnung über Beiträge der Gemeinde an Massnahmen für den Naturund Heimatschutz

Rechnungs-Gemeindeversammlung. 11. Juni Geschäft. Verordnung über Beiträge der Gemeinde an Massnahmen für den Naturund Heimatschutz Rechnungs-Gemeindeversammlung 11. Juni 2014 Geschäft Verordnung über Beiträge der Gemeinde an Massnahmen für den Naturund Heimatschutz Totalrevision 2014 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission

Mehr

Vorschriften zum öffentlichen Gestaltungsplan «Sechseläutenplatz-Theaterplatz»

Vorschriften zum öffentlichen Gestaltungsplan «Sechseläutenplatz-Theaterplatz» 701.510 Vorschriften zum öffentlichen Gestaltungsplan «Sechseläutenplatz-Theaterplatz» Gemeinderatsbeschluss vom 8. Januar 2003 Art. 1 Geltungsbereich 1 Auf dem Sechseläutenplatz und dem Theaterplatz,

Mehr

Teil C Parkplatz-Verordnung

Teil C Parkplatz-Verordnung Kanton Zürich Stadt Opfikon Revision Ortsplanung 2003 Juli 2003 Teil C Parkplatz-Verordnung Vom Gemeinderat festgesetzt am 7. Juli 2003 Verfügung Baudirektion des Kantons Zürich vom 18. Februar 2004 ARV

Mehr

MERKBLATT Denkmalpflege Antworten zu häufig gestellten Fragen

MERKBLATT Denkmalpflege Antworten zu häufig gestellten Fragen S t ä d t e b a u MERKBLATT Denkmalpflege Antworten zu häufig gestellten Fragen Wer ist die Denkmalpflege? Die Denkmalpflege Zug ist eine kantonale Verwaltungsstelle (Abteilung des Amtes für Denkmalpflege

Mehr

Wie soll sich Bauma in Zukunft entwickeln?

Wie soll sich Bauma in Zukunft entwickeln? Wie soll sich Bauma in Zukunft entwickeln? Informationsveranstaltung zur Ortsplanungsrevision Bauma vom 3. Oktober 2013 1 Ablauf der Veranstaltung Begrüssung und Ziel der Informationsveranstaltung Rahmenbedingungen

Mehr

Anforderungen an den Situationsplan für die Baueingabe

Anforderungen an den Situationsplan für die Baueingabe Amtliche Vermessung Grundlagen Anforderungen an den Situationsplan für die Baueingabe Reg. Nr. 26 Zürich, 26.04.2007 1. ZWECK UND ANLASS DIESER WEISUNG BZW. EMPFEHLUNG...1 2. GESETZLICHE GRUNDLAGEN...1

Mehr

Baubewilligungsverfahren

Baubewilligungsverfahren Baubewilligungsverfahren Was bedarf einer Baubewilligung? Errichten und Ändern von Bauten und Anlagen Neu-, Um-, An-, Auf- + Nebenbauten jeder Art provisorische Bauten Parkplätze Reklamen Zweckänderungen

Mehr

Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe

Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Geoinformation Vermessung Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe vom 1. September 2014 2/9 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Privater Gestaltungsplan Fachmarkt Micasa Dübendorf Parzelle 14194/ 16933 mit öffentlichrechtlicher Wirkung gemäss 85 PBG

Privater Gestaltungsplan Fachmarkt Micasa Dübendorf Parzelle 14194/ 16933 mit öffentlichrechtlicher Wirkung gemäss 85 PBG Kanton Zürich Stadt Dübendorf Privater Gestaltungsplan Fachmarkt Micasa Dübendorf Parzelle 14194/ 16933 mit öffentlichrechtlicher Wirkung gemäss 85 PBG Bericht Grundeigentümerin: Migros Pfingstweidstr.

Mehr

Inventare Denkmalschutz Erläuterungen zur Erarbeitung, Festsetzung und Anwendung

Inventare Denkmalschutz Erläuterungen zur Erarbeitung, Festsetzung und Anwendung Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Archäologie und Denkmalpflege Kantonale Denkmalpflege Inventarisation Inventare Denkmalschutz Erläuterungen zur Erarbeitung, Festsetzung und Anwendung

Mehr

Landschaftsqualität aus Sicht der Raumplanung

Landschaftsqualität aus Sicht der Raumplanung Bundesamt für Raumentwicklung ARE Office fédéral du développement territorial ARE Ufficio federale dello sviluppo territoriale ARE Uffizi federal da svilup dal territori ARE Landschaftsqualität aus Sicht

Mehr

Überschrift Unterüberschrift. Umsetzung der EU-Richtlinien "Natura 2000" in Sachsen-Anhalt

Überschrift Unterüberschrift. Umsetzung der EU-Richtlinien Natura 2000 in Sachsen-Anhalt Natura NATURA 2000 Die Nationalrechtliche neue Verordnung Sicherung Umsetzung der EU-Richtlinien "Natura 2000" in Sachsen-Anhalt Einführung NATURA 2000 Natura Nationalrechtliche 2000 Sicherung FFH-Gebiet

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderates von Zürich vom 11. April 001 3765. 001/60 Weisung 345 vom 7..001: Privater Gestaltungsplan Hallenstadion, Zürich-Oerlikon Die Spezialkommission Hochbaudepartement/Stadtentwicklung*

Mehr

zur Einführung von Massnahmen betreffend die Ferienhäuser auf den öffentlichen und privaten Grundstücken des Staates am Ufer des Neuenburgersees

zur Einführung von Massnahmen betreffend die Ferienhäuser auf den öffentlichen und privaten Grundstücken des Staates am Ufer des Neuenburgersees 7. Beschluss vom 6. April 98 zur Einführung von Massnahmen betreffend die Ferienhäuser auf den öffentlichen und privaten Grundstücken des Staates am Ufer des Neuenburgersees Der Staatsrat des Kantons Freiburg

Mehr

BAUEN IM DORFKERN HURDÄCKER. Zürich-Höngg

BAUEN IM DORFKERN HURDÄCKER. Zürich-Höngg BAUEN IM DORFKERN HURDÄCKER Zürich-Höngg Entwicklungsleitbild August 2006 Ausgangslage, Ziele Die zentralen Leitideen Mit der Bau- und Zonenordnung ist das gesamte Gebiet Hurdäcker der zweigeschossigen

Mehr

Merkblatt zum baurechtlichen Verfahren

Merkblatt zum baurechtlichen Verfahren Urdorf, August 2014/BLP Merkblatt zum baurechtlichen Verfahren Guten Tag Sie möchten ein Baugesuch einreichen oder haben dies kürzlich bereits gemacht. Mit dem vorliegenden Merkblatt überlassen wir Ihnen

Mehr

Verordnung über die amtliche Vermessung. I. Vermarkung. vom 30. März Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen,

Verordnung über die amtliche Vermessung. I. Vermarkung. vom 30. März Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, .44 Verordnung über die amtliche Vermessung vom 0. März 999 Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, gestützt auf Art. 60 ff. des Gesetzes über die Einführung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches vom

Mehr

G e m e i n d e v e r o r d n u n g

G e m e i n d e v e r o r d n u n g G e m e i n d e v e r o r d n u n g zum Schutze des Bestandes an Bäumen und Sträuchern innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile der Gemeinde Bad Füssing (Baumschutz-Verordnung) Auf Grund des Art.

Mehr

Vorschriften, Bewilligungsverfahren,

Vorschriften, Bewilligungsverfahren, Solaranlagen Vorschriften, Bewilligungsverfahren, Brandschutz EnergiePraxis-Seminar 2015-1 Cyrill Studer Korevaar Rotkreuz, 2. Juni 2015 Potential Solarenergie Kanton Luzern 1 Halbierung Verbrauch = Verdoppelung

Mehr

Instrumente für das Zeitalter der Innenentwicklung

Instrumente für das Zeitalter der Innenentwicklung Instrumente für das Zeitalter der Innenentwicklung Erste Ansätze auf Basis FSU-Arbeitsgruppe Sektion Kanton Zürich CUREM Forum Raumwissenschaften «Im Interesse der Mehrheit: Veränderung kleinteiliger Grundeigentumsstrukturen»

Mehr

Bau- und Zonenordnung

Bau- und Zonenordnung Nutzungsplanung Bau- und Zonenordnung der Politischen Gemeinde Elsau vom 16. September 2004 Änderung vom 4. Dezember 2008 1. ZONENORDNUNG Zonen Art. 1 Das Gemeindegebiet wird in folgende Zonen eingeteilt,

Mehr

Aufhebung Gewässerabstandslinie und Zonenplanänderung

Aufhebung Gewässerabstandslinie und Zonenplanänderung Teilrevision Bau- und Zonenordnung Aufhebung Gewässerabstandslinie und Zonenplanänderung In Verbindung mit dem privaten Gestaltungsplan Stadthausareal Erläuternder Bericht nach Art. 47 Raumplanungsverordnung

Mehr

Das Bundesrecht bestimmt den Inhalt und die Anforderungen der amtlichen

Das Bundesrecht bestimmt den Inhalt und die Anforderungen der amtlichen 2.440 Dekret über die amtliche Vermessung vom 3. August 998 Der Grosse Rat des Kantons Schaffhausen, in Ausführung von Art. 6ff. des Gesetzes über die Einführung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches und

Mehr

Baubewilligungspflicht von Erdsonden Kurs Erdwärmenutzung 2009, Departement Bau, Verkehr und Umwelt

Baubewilligungspflicht von Erdsonden Kurs Erdwärmenutzung 2009, Departement Bau, Verkehr und Umwelt Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene»Fünfte Ebene Baubewilligungspflicht von Erdsonden Seite 1 Umfrage Welche Gemeinden

Mehr

Änderungen an der Bau- und Zonenordnung (BZO)

Änderungen an der Bau- und Zonenordnung (BZO) Teilrevision der Nutzungsplanung 2015 Aufbau Erste Spalte Zweite Spalte Dritte Spalte Bau- und Zonenordnung vom 12. Mai 1993, nachgeführt bis 13. Juni 2008. Revisionsentwurf Bau- und Zonenordnung vom 22.

Mehr

Teilrevision Baugesetz

Teilrevision Baugesetz Kanton Graubünden Gemeinde Zillis - Reischen Teilrevision Baugesetz Artikel 3 Artikel 3A Artikel 11 Boden- und Baulandpolitik Regelung zur Sicherung der Baulandverfügbarkeit Zonenschema Von der Gemeindeversammlung

Mehr

Faktenblatt für Kantons- und Gemeindebehörden Zugang zu den Gefahrenkarten verbessern auch für Eigentümer, Käufer, Mieter, Planer

Faktenblatt für Kantons- und Gemeindebehörden Zugang zu den Gefahrenkarten verbessern auch für Eigentümer, Käufer, Mieter, Planer Nationale Plattform Naturgefahren PLANAT Plate-forme nationale "Dangers naturels" Plattaforma nazionale "Pericoli naturali" National Platform for Natural Hazards c/o BAFU, 3003 Bern Tel. +41 31 324 17

Mehr

1. Z U K U N F T S W E R K S T A T T 24. November 2012

1. Z U K U N F T S W E R K S T A T T 24. November 2012 Kanton Aargau Gemeinde Ehrendingen «Gemeinsam im Dialog» ZUKUNFTSWERKSTATT 1. Z U K U N F T S W E R K S T A T T 24. November 2012 1 Grundsätzliches 2 Positionierungen 3 Ehrendingen heute, Stärken und Schwächen

Mehr

Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden

Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden vom 4. November 05 Inhaltsverzeichnis Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden.... Teil: Strassenbenennung...

Mehr

Faktenblatt BLN / Nr. 1 September 2014

Faktenblatt BLN / Nr. 1 September 2014 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Arten, Ökosysteme, Landschaften Sektion Landschaftsmanagement Faktenblatt BLN / Nr. 1

Mehr

Inventar der schützenswerten Naturobjekte (Naturinventar)

Inventar der schützenswerten Naturobjekte (Naturinventar) Inventar der schützenswerten Naturobjekte (Naturinventar) GeoForum BS 3. Mai 2012 Yvonne Reisner Claudia Farrèr Kanton Basel-Stadt Stadtgärtnerei - Fachbereich Natur Landschaft Bäume 1 Inhalt 1. Ziel des

Mehr

Amt für Wald und Naturgefahren Fachbereich Naturgefahren

Amt für Wald und Naturgefahren Fachbereich Naturgefahren Umweltdepartement Amt für Wald und Naturgefahren Fachbereich Naturgefahren Bahnhofstrasse 20 Postfach 1184 6431 Schwyz Telefon 041 819 18 35 Telefax 041 819 18 39 Naturgefahrenkarten: Das Wesentliche in

Mehr

GEMEINDE RORBAS ZH BAU- UND ZONENORDNUNG

GEMEINDE RORBAS ZH BAU- UND ZONENORDNUNG GEMEINDE RORBAS ZH BAU- UND ZONENORDNUNG vom 26. Oktober 1994 INHALTSVERZEICHNIS 1. Zonenordnung Seite 1 2. Zonenvorschriften Seite 2 2.1 Allg. Vorschriften Kernzonen A/B Seite 2 2.2 Besondere Vorschriften

Mehr

Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster)

Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) 2015 Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) wohin wissen swisstopo Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse Confederazione Svizzera Confederaziun svizra

Mehr

Bevölkerungsprognose 2040

Bevölkerungsprognose 2040 Bevölkerungsprognose 2040 Abschätzen der Bevölkerungsentwicklung Stand 31. März 2016 Quelle: Studie Planungsbüro Daniel Christoffel, Gattikon Stadtentwicklung - Bevölkerungsentwicklung Stadtentwicklung

Mehr

Verordnung über das Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz

Verordnung über das Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz Verordnung über das Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz (VIVS) vom 14. April 2010 Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 5 Absatz 1 und 26 des Bundesgesetzes vom 1.

Mehr

Verkaufsdokumentation

Verkaufsdokumentation Verkaufsdokumentation Einfamilienhaus mit grossem Garten Brünnliwiesstrasse 8, 8181 Höri Lage Makrolage Mikrolage Region Bülach Gemeinde Höri (www.hoeri.ch) Einwohner 2 640 Steuerfuss 114 % (ohne Kirchen)

Mehr

Bau- und Zonenordnung

Bau- und Zonenordnung Kanton Zürich Gemeinde Flaach Revision Kommunale Nutzungsplanung Bau- und Zonenordnung Von der Gemeindeversammlung festgesetzt am 27. Januar 1997 Namens der Gemeindeversammlung, Der Präsident Die Schreiberin

Mehr

Umzonung Kat. Nr von der W3/2.40 in die OeB

Umzonung Kat. Nr von der W3/2.40 in die OeB Teilrevision Zonenplan Schulhaus Goldbach Umzonung Kat. Nr. 11423 von der W3/2.40 in die OeB Bericht nach Art. 47 RPV Beschluss Gemeinderat vom 28. November 2012 zuhanden der Gemeindeversammlung vom 25.

Mehr

Reglement über Grundeigentümerbeiträge

Reglement über Grundeigentümerbeiträge Einwohnergemeinde Zuchwil Reglement über Grundeigentümerbeiträge und -gebühren Beschluss der Gemeindeversammlung vom 28. Juni 1999 Nachführungen bis 12.12.2005 Seite 2 von 8 Die Einwohnergemeinde Zuchwil

Mehr

Faktenblatt BLN / Nr. 1 Oktober 2009

Faktenblatt BLN / Nr. 1 Oktober 2009 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Natur und Landschaft Sektion Landschaften von nationaler Bedeutung Faktenblatt BLN /

Mehr

Immobilien-Anlagestiftung Turidomus c/o Pensimo Management AG Obstgartenstrasse 19 Postfach 246, 8042 Zürich

Immobilien-Anlagestiftung Turidomus c/o Pensimo Management AG Obstgartenstrasse 19 Postfach 246, 8042 Zürich Privater Gestaltungsplan Tüfwis / Spichergasse Vorschriften gemäss 83 ff. PBG Entwurf für die öffentliche Auflage: 16. Februar 017 Weitere Bestandteile des Gestaltungsplans - Situationsplan 1:500 - Bericht

Mehr

Baukultur per App und Internet entdecken. - Bauinventar Online - denkmappbe - Geoprodukt Bauinventar

Baukultur per App und Internet entdecken. - Bauinventar Online - denkmappbe - Geoprodukt Bauinventar Baukultur per App und Internet entdecken - Bauinventar Online - denkmappbe - Geoprodukt Bauinventar Im Bauinventar sind die Baudenkmäler des Kantons erfasst, beschrieben und bewertet. Seit Anfang November

Mehr

Geodatenportal des Kantons Uri

Geodatenportal des Kantons Uri Geodatenportal des Kantons Uri Betreiber des geografischen Informationssystems des Kantons Uri Artikel 9 Absatz 2 der kantonalen Geoinformationsverordnung (kgeolv) umschreibt den Grundauftrag der Lisag

Mehr

Vorlesung 12MAI16 09 Übung II

Vorlesung 12MAI16 09 Übung II BauproZess: Ökonomie Vorlesung 12MAI16 09 Übung II Professur für Architektur und Bauprozess Prof. Sacha Menz Seite 1 l ETH Zürich l Professur für Architektur und Bauprozess l Bauprozess: Ökonomie Semesterprogramm

Mehr

Geoportal des Kantons Bern

Geoportal des Kantons Bern des Kantons Bern Geoportal des Kantons Bern Infoveranstaltung Kantonaler Kies- und Betonverband Bern, 19. November 2013 Luzia Maigler, Amt für Geoinformation Agenda Bedeutung und Nutzen des Geoportals

Mehr

10. Sep An die kommunalen Planungsbehörden 8090 Zürich. im Kanton Zürich Telefon

10. Sep An die kommunalen Planungsbehörden 8090 Zürich. im Kanton Zürich Telefon Kanton Zürich Baudirektion Direktion der Justiz und des Innern Amt für Raumentwicklung Kontakt: Josua Raster An die kommunalen Planungsbehörden 8090 Zürich Stv. AULeiter Rechtsdienst Stampfenbachstrasse

Mehr

Zustimmung Gemeindeversammlung am... Im Namen der Gemeindeversammlung Der Präsident:... Der Protokollführer:...

Zustimmung Gemeindeversammlung am... Im Namen der Gemeindeversammlung Der Präsident:... Der Protokollführer:... 1 Kanton Zürich Gemeinde Richterswil PRIVATER GESTALTUNGSPLAN "Mülenen" VORSCHRIFTEN mit öffentlich-rechtlicher Wirkung Zustimmung Gemeindeversammlung am... Im Namen der Gemeindeversammlung Der Präsident:...

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2016/385 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 9. November 2016 Amt für Städtebau, Teilrevision Bau- und Zonenordnung, Zonenplanänderungen Fronwald Glaubten und Tüfwisen, Neufestlegung

Mehr

Spezialitäten im Baubewilligungsverfahren nach neuem KRG / KRVO

Spezialitäten im Baubewilligungsverfahren nach neuem KRG / KRVO Spezialitäten im Baubewilligungsverfahren nach neuem KRG / KRVO A) Meldeverfahren B) Privatrechtliche Baueinsprache C) Unterschreitung Grenzabstände Dr. iur. Gieri Caviezel, Rechtsanwalt und Notar, Chur

Mehr

Liegenschaftenverkauf Dorfstrasse 56, Kat.-Nrn. 8456/4368 Stadt Opfikon an Lerch Immobilien AG, Baar Genehmigung Kaufvertrag

Liegenschaftenverkauf Dorfstrasse 56, Kat.-Nrn. 8456/4368 Stadt Opfikon an Lerch Immobilien AG, Baar Genehmigung Kaufvertrag STADTRAT Antrag des Stadtrates vom 17. Dezember 2013 Liegenschaftenverkauf Dorfstrasse 56, Kat.-Nrn. 8456/4368 Stadt Opfikon an Lerch Immobilien AG, Baar Genehmigung Kaufvertrag L2.2.8 Der Gemeinderat

Mehr

Weisung Rechnungsstellung Amtliche Vermessung Kanton Luzern

Weisung Rechnungsstellung Amtliche Vermessung Kanton Luzern Amtliche Vermessung (AV93) Weisung Rechnungsstellung Amtliche Vermessung Kanton Luzern Inhaltsverzeichnis 1 ZIEL DER WEISUNG... 2 2 MUSTERRECHUNG NACHFÜHRUNG... 2 3 ABLAUF RECHNUNGSSTELLUNG... 2 4 RECHNUNGSSTELLUNG

Mehr

Leitfaden zur Registrierung von Betrieben nach der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene

Leitfaden zur Registrierung von Betrieben nach der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene Leitfaden zur Registrierung von Betrieben nach der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene 1. Einleitung Die Verordnungen (EG) Nr. 882/2004 4 und Nr. 852/2004 5 verpflichten alle Lebensmittelunternehmer,

Mehr

Nachhaltige Stadtplanung und Nachhaltige Quartierentwicklung

Nachhaltige Stadtplanung und Nachhaltige Quartierentwicklung Nachhaltige Stadtplanung und Nachhaltige Quartierentwicklung NAQU by sméo Zürich, 3.Mai 2011 Mandu dos Santos Pinto :: Amstein + Walthert AG Benoît Bieler Ouest Lausannois 1 Die drei Phasen der Raumplanung

Mehr

ÖREB-Kataster SZ (Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen) Informationen für die Bauverwalter Tagung vom 21.

ÖREB-Kataster SZ (Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen) Informationen für die Bauverwalter Tagung vom 21. ÖREB-Kataster SZ (Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen) Informationen für die Bauverwalter Tagung vom 21. Oktober 2016 Inhalt Die Bauverwalter kennen - den Inhalt und Nutzen des

Mehr

bei energetischen Gebäudesanierungen)»

bei energetischen Gebäudesanierungen)» 1 Antrag des Regierungsrates vom 24. August 2011 471 b Beschluss des Kantonsrates über die Volksinitiative «Umweltschutz statt Vorschriften (Kantonale Volksinitiative für den Abbau bürokratischer Hürden

Mehr

Geoinformationsverordnung

Geoinformationsverordnung Gestützt auf Art. 6 Bst. a hat der Koordinationsausschuss Geoinformation im Einvernehmen mit den verantwortlichen Fachstellen bestimmt, folgende raumbezogene Daten in der Geodateninfrastruktur Winterthur

Mehr

Genehmigung von Biogasanlagen nach Baurecht

Genehmigung von Biogasanlagen nach Baurecht Genehmigung von Biogasanlagen nach Baurecht am Mittwoch, den 09. Dezember 2009 Referent: Dipl.-Ing. Thomas Horn Fachbereichsleiter Bauaufsicht und Naturschutz im Landwirtschaftszentrum Eichhof in Bad Hersfeld

Mehr

Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Wald

Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Wald Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung Wald Kreisforstamt 3, Lenzburg-Freiamt Erwin Jansen, dipl. Forsting. ETH Kreisförster Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau Telefon 062 835 28 72 Direkt 062 835

Mehr

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinien betreffend der Anschlusspflicht von Liegenschaften an die private und öffentliche Kanalisation

Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinien betreffend der Anschlusspflicht von Liegenschaften an die private und öffentliche Kanalisation Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Gewässerschutz Stand: Januar 2017 Richtlinien betreffend der Anschlusspflicht von Liegenschaften an die private und öffentliche Kanalisation

Mehr

B a u - u n d Z o n e n o r d n u n g

B a u - u n d Z o n e n o r d n u n g B a u - u n d Z o n e n o r d n u n g v o m 1. A p r i l 1 9 9 9 Vom Gemeinderat mit Beschluss Nr. 209b festgesetzt am 9. März 1998. Vom Regierungsrat mit Beschluss Nr. 45 genehmigt am 6. Januar 1999.

Mehr

Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden

Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden GIS Forum Stadt Luzern Freitag, 8. März 2013 Christian Gees, Leiter GIS-Zentrum Geomatik + Vermessung Inhalt Geomatik + Vermessung Geoinformationsgesetz

Mehr

Energieeffizienz und Denkmalpflege am Beispiel der Stadt Winterthur. Partner für eine nachhaltige Entwicklung

Energieeffizienz und Denkmalpflege am Beispiel der Stadt Winterthur. Partner für eine nachhaltige Entwicklung Energieeffizienz und Denkmalpflege am Beispiel der Stadt Winterthur Partner für eine nachhaltige Entwicklung Denkmalpflege: Eine Aufgabe mit Tradition 1630 erste staatliche Denkmalpflege in Schweden Die

Mehr

Der ÖREB-Kataster. Das neue Informationssystem im Bereich des Grundeigentums. Christoph Käser. Leiter ÖREB-Kataster und Koordination

Der ÖREB-Kataster. Das neue Informationssystem im Bereich des Grundeigentums. Christoph Käser. Leiter ÖREB-Kataster und Koordination Der ÖREB-Kataster Das neue Informationssystem im Bereich des Grundeigentums Christoph Käser Leiter ÖREB-Kataster und Koordination Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen 2 Wir sind von ÖR(E)B umgeben

Mehr

Verordnung zum Vollzug des eidgenössischen Arbeitsgesetzes

Verordnung zum Vollzug des eidgenössischen Arbeitsgesetzes 8.0 Verordnung zum Vollzug des eidgenössischen Arbeitsgesetzes Vom 5. April 005 (Stand. Januar 0) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft, gestützt auf 74 Absatz der Verfassung des Kantons Basel-Landschaft

Mehr

Mehrwertabgabe im Kanton Basel-Stadt

Mehrwertabgabe im Kanton Basel-Stadt Mehrwertabgabe nach RPG Mehrwertabgabe im Kanton Basel-Stadt SVKG USECE Herbsttagung 2013 in Basel dieter.weiss@.ch Spezialfall Basel Städtebauliche Verdichtung Umzonungen Basel 1940 Basel 2012 Inhalt

Mehr

Raumgliederungen in der öffentlichen Statistik Raumnomenklaturen

Raumgliederungen in der öffentlichen Statistik Raumnomenklaturen Raumgliederungen in der öffentlichen Statistik Ernst Oberholzer Sektion Gebäude und Wohnungen - Überblick Institutionelle Gliederung der Schweiz Gemeinde Bezirk Kanton Die Raumgliederungen der Schweiz

Mehr

Anhang 4 Zuordnungstabelle

Anhang 4 Zuordnungstabelle Impressum Gemeinde: Inwil Datum: 16. Januar 2014 Büro Telefon E-Mail Ortsplaner Planteam S AG, Luzern 041 469 44 44 luzern@planteam.ch GIS-Dienstleister Planteam S AG, Luzern 041 469 44 44 luzern@planteam.ch

Mehr

Bau- und Zonenordnung

Bau- und Zonenordnung Politische Gemeinde Bassersdorf Bau- und Zonenordnung Revision Nutzungsplanung (Phase 1) von der Gemeindeversammlung festgesetzt am 8./9. März 1995 und vom Regierungsrat genehmigt mit Beschlüssen Nr. 2234

Mehr

Bau- und Zonenordnung

Bau- und Zonenordnung Kanton Zürich Teilrevision der Nutzungsplanung Bau- und Zonenordnung Festsetzung Von der Gemeindeversammlung festgesetzt am 24./25. September 2012 Namens der Gemeindeversammlung Der Gemeindepräsident:

Mehr

Kanton Zürich Amt für Raumentwicklung Geoinformation Informationen der Vermessungsaufsicht

Kanton Zürich Amt für Raumentwicklung Geoinformation Informationen der Vermessungsaufsicht Kanton Zürich Amt für Raumentwicklung Geoinformation Informationen der Vermessungsaufsicht AV-Tagung 2014, 26. September 2014, Bubikon Bernard Fierz, Fachstellenleiter Vermessung 1. Organisation Fachstelle

Mehr

Geoinformationsverordnung

Geoinformationsverordnung Gestützt auf Art. 6 Bst. a hat der Koordinationsausschuss Geoinformation im Einvernehmen mit den verantwortlichen Fachstellen bestimmt, folgende raumbezogene Daten in der Geodateninfrastruktur Winterthur

Mehr