Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: AU3045

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: AU3045"

Transkript

1 Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: AU3045 Erstellungsdatum und Zeit: , 16:35 Uhr Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Für verbindliche Angaben wenden Sie sich bitte an die zuständige Fachstelle. Dieses Dokument listet Karten, Attribut- und Metadaten zu den folgenden Themenbereichen auf: - Amtliche Vermessung - Bau- und Zonenordnung - Denkmalpflege - Gartendenkmalpflege - Naturgefahren - Kommunale Naturschutzobjekte - Kommunale Landschaftsschutzobjekte - Parkplatzreduktionsgebiete Parkplatzreduktionsgebiete Quartierplanverfahren - Verkehrsbaulinien Katasterreport für AU3045 Seite 1/26

2 Amtliche Vermessung Amtliche Vermessung Detailinformationen: Adresse: Hardturmstrasse 214 Vermessungsbezirk: Aussersihl PLZ: 8005 Fläche: 345 m² Katasterreport für AU3045 Seite 2/26

3 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualität: Zu den Hauptaufgaben der amtlichen Vermessung gehören einerseits das Erheben der Grundstücksgrenzen und das Nachführen dieser Daten. Damit leistet die amtliche Vermessung einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des Grundeigentums. Andererseits bildet sie die Grundlage für nahezu alle anderen geografischen Daten, für zahlreiche Anwendungen in Wirtschaft, Verwaltung und Privatleben und für geografische Informationssysteme. Geomatik + Vermessung Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Weitere Informationen im Internet Grundeigentum: 1-2 Tage Situation: Bei Meldung einer Situationsveränderung ist die Nachführungsfrist von einem Jahr gemäss VAV gewährleistet, ansonsten wird die Situation periodisch nachgeführt. Katasterreport für AU3045 Seite 3/26

4 Bau- und Zonenordnung Zonenplan Detailinformationen: Zone: K - Kernzone (rechtskräftig) Kernzonen - Gebiet: Bernoulli (rechtskräftig) Weitere Informationen im Internet Wohnanteil in Prozent: 90 (rechtskräftig) erhöhte Ausnutzung: nein gemäss BauO, Art. 13, Abs. 2 Freiflächenziffer in Prozent: -- gemäss BauO, Art. 18, Abs. 2 Empfindlichkeitsstufe: II (rechtskräftig) vorbehältlich BauO, Art. 3, Abs. 1 Hochhausgebiet: -- Aussichtsschutz: -- Katasterreport für AU3045 Seite 4/26

5 Planungszone: -- Quartiererhaltungszone: -- Waldabstandslinie: Gewässerabstandslinie: nein nein Gestaltungsplanpflicht-Gebiet: nein gemäss BauO, Art. 4ff Sonderbauvorschriften nach BauO: Sonderbauvorschriften: Gestaltungpläne: nein nein nein Bauordnung: Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 5/26

6 Metadaten: Stand der Daten: Mai 2009 Informationen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualisierung: Die Bau- und Zonenordnung regelt die Überbaubarkeit und die Nutzweise der Grundstücke. Zu diesem Zweck wird das Gemeindegebiet rechtsverbindlich in Bauzonen, Erholungszonen, Freihaltezonen und Reservezonen unterteilt. Vektor Amt für Städtebau Lindenhofstasse 19, 8021 Zürich Weitere Informationen im Internet laufend nach Bedarf Katasterreport für AU3045 Seite 6/26

7 Denkmalschutz Inventar Denkmalpflege Detailinformationen: Stadtkreis: 5 Quartier (Vermessungsbezirk): Aussersihl Adresse: Hardturmstrasse 214 Bezeichnung: Bernoullihäuser Baujahr: 1924 Einstufung: kommunal Weitere Informationen im Internet Schutzstatus: Objekt im Inventar Katasterreport für AU3045 Seite 7/26

8 Metadaten: Stand der Daten: August 2010 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Kontakt: Dargestellt sind die im Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte von kommunaler Bedeutung aufgeführten bzw. die unter Schutz gestellten Objekte. Das Inventar wurde 1986 durch den Stadtrat in Kraft gesetzt. Inventarergänzungen erfolgten durch weitere Stadtratsbeschlüsse in den Jahren 1991, 1992, 1993 und Neuaufnahmen, Unterschutzstellungen und Entlassungen werden periodisch nachgeführt. Das Inventar ist eine Liste potenziell schutzwürdiger Bauten. Besteht die Absicht, ein inventarisiertes Objekt zu sanieren, zu renovieren, umzubauen oder abzubrechen, muss die Denkmalpflege oder das Amt für Baubewilligungen vorgängig konsultiert werden. Wurde ein Objekt vom Stadtrat formell unter Schutz gestellt, ist bei jedem baulichen Vorhaben mit der Denkmalpflege frühzeitig Kontakt aufzunehmen. Amt für Städtebau, Denkmalpflege Für allgemeine Fragen zum Inventar: Amt für Städtebau, Denkmalpflege Inventarisation, Tel Amt für Städtebau, Fachbereich Denkmalpflegerische Inventarisation Bei Planungen und Bauvorhaben in Zusammenhang mit kommunalen Inventarobjekten sowie in Kernzonen: Amt für Städtebau, Praktische Denkmalpflege, Tel Amt für Städtebau, Fachbereich praktische Denkmalpflege Bei Fragen, Planungen oder Bauvorhaben in Zusammenhang mit regionalen oder kantonalen Inventarobjekten: Amt für Raumordnung und Vermessung des Kantons Zürich, Kantonale Denkmalpflege, Katasterreport für AU3045 Seite 8/26

9 8600 Dübendorf, Tel Amt für Raumentwicklung des Kantons Zürich Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen einer Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um ein mögliches Schutzobjekt handelt. Katasterreport für AU3045 Seite 9/26

10 Denkmalschutz Inventar Gartendenkmalpflege Detailinformationen: Nummer: GDP Inventaradresse: Bezeichnung: Schutzstatus: Einstufung: Hardturmstr , AU3919, AU3929, AU3848, AU3858, AU3603, AU3613, AU3625, AU6074, AU6076, AU6078, AU2976, AU3037 Bernoullihäuser Objekt im Inventar Kommunal Katasterreport für AU3045 Seite 10/26

11 Metadaten: Stand der Daten: Juli 2011 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Dargestellt sind die im kommunalen Inventar der schützenswerten Gärten und Anlagen aufgeführten Objekte, bzw. die unter Schutz gestellten Objekte. Das Inventar wurde 1989 durch den Stadtrat in Kraft gesetzt. Neuaufnahmen, Unterschutzstellungen und Entlassungen werden periodisch nachgeführt. Das Inventar ist eine Liste potenziell schutzwürdiger Gärten oder Anlagen, die aufgrund eines Kriterienkataloges erhoben wurden. Vor einer Sanierung, Renovation, Umgestaltung oder Abbruch müssen das Amt für Baubewilligungen oder die Gartendenkmalpflege angefragt werden. Wurde ein Garten oder eine Anlage formell vom Stadtrat unter Schutz gestellt, ist vor einer angestrebten Veränderung des Objekts rechtzeitig mit der Gartendenkmalpflege Kontakt aufzunehmen. Grün Stadt Zürich, Fachbereich Gartendenkmalpflege Kontakt: bzw Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen wie eine Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, Katasterreport für AU3045 Seite 11/26

12 bedeutet das nicht, dass es sich nicht um ein mögliches Schutzobjekt handeln kann. Katasterreport für AU3045 Seite 12/26

13 Naturgefahren Naturgefahrenkarte Detailinformationen: Gefahrenbereich: Restgefährdung (Hinweisbereich) Katasterreport für AU3045 Seite 13/26

14 Metadaten: Datenbeschrieb: Hochwasserschutz: für Fachleute: Weitere Informationen im Internet Weitere Informationen im Internet Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 14/26

15 Natur- und Landschaftsschutz Naturschutz Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 15/26

16 Metadaten: Stand der Daten: November 2011 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Die kommunalen Naturschutzobjekte stellen die nachhaltige Erhaltung der lokaltypischen Biodiversität der Stadt Zürich sicher. Die Objekte erfüllen in Bezug auf Grösse, räumliche Verteilung und Biotypqualität die wichtigsten Voraussetzungen für die Erhaltung oder Neubesiedlung von Populationen einheimischer Tier- und Pflanzenarten. Die rechtliche Grundlage der kommunalen Naturschutzobjekte ist das kantonale Planungs- und Baugesetz (v.a. 203 und 205 PBG). Grün Stadt Zürich, Fachstelle Naturschutz Kontakt: Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen wie eine Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, bedeutet das nicht, dass es sich nicht um ein mögliches Schutzobjekt handeln kann. Katasterreport für AU3045 Seite 16/26

17 Natur- und Landschaftsschutz Landschaftsschutz Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 17/26

18 Metadaten: Stand der Daten: November 2011 Informationen: Verantwortliche Abteilung: Die kommunalen Landschaftsschutzobjekte und Aussichtspunkte umfassen besondere Landformen, markante Landschaftselemente oder Landschaftsräume und Orte in der Landschaft mit besonderer Aussicht. Die rechtliche Grundlage der kommunalen Naturschutzobjekte ist das kantonale Planungs- und Baugesetz (v.a. 203 und 205 PBG). Grün Stadt Zürich, Fachstelle Naturschutz Kontakt: Link: Aktualisierungsrhythmus: Hinweis betr. Katasterauskunft: Weitere Informationen im Internet Quartalsweise Die online geschaltete Katasterauskunft hat nicht die rechtlichen Folgen wie eine Inventareröffnung nach 209 PBG. Insbesondere werden keinerlei Fristen und keine entsprechenden Rechtsfolgen oder irgendwelche Handlungspflichten der Gemeinde ausgelöst. Auch wenn ein Objekt in der Katasterauskunft nicht erscheint, bedeutet das nicht, dass es sich nicht um ein mögliches Schutzobjekt handeln kann. Katasterreport für AU3045 Seite 18/26

19 Bau- und Zonenordnung Parkplatzreduktionsgebiete 1996 Detailinformationen: Revisionshinweis: Reduktionsgebiet: Rechtliche Hinweise: in Revision D Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 19/26

20 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Rechtliche Grundlagen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Der Plan zeigt die Gebiete mit herabgesetzter Parkplatzzahl gemäss der Verordnung über Fahrzeugabstellplätze (Parkplatzverordnung) vom 11. Dezember 1996 Kantonales Planungs- und Baugesetz Vektor Tiefbauamt Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Katasterreport für AU3045 Seite 20/26

21 Bau- und Zonenordnung Parkplatzreduktionsgebiete 2010 Detailinformationen: Revisionshinweis: Reduktionsgebiet: Rechtliche Hinweise: noch nicht rechtskräftig D Weitere Informationen im Internet Katasterreport für AU3045 Seite 21/26

22 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Rechtliche Grundlagen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Der Plan zeigt die Gebiete mit herabgesetzter Parkplatzzahl gemäss der Verordnung über private Fahrzeugabstellplätze (Parkplatzverordnung) vom 7. Juli Kantonales Planungs- und Baugesetz Vektor Tiefbauamt Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Katasterreport für AU3045 Seite 22/26

23 Quartierplan Quartierplanverfahren Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 23/26

24 Metadaten: Stand der Daten: September 2009 Informationen: Darstellungstyp: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualisierung: Der Quartierplan hat die Feinerschliessung von Grundstücken zum Gegenstand und enthält die dafür erforderlichen Anordnungen. Er ermöglicht im erfassten Gebiet eine der planungs- und baurechtlichen Ordnung entsprechende Nutzung. Vektor Amt für Städtebau Lindenhofstasse 19, 8021 Zürich Weitere Informationen im Internet laufend nach Bedarf Katasterreport für AU3045 Seite 24/26

25 Verkehrsbaulinien Verkehrsbaulinien Detailinformationen: Keine Objekte vorhanden! Katasterreport für AU3045 Seite 25/26

26 Metadaten: Stand der Daten: Informationen: Verantwortliche Abteilung: Mailadresse: Kontaktadresse: Link: Aktualisierungsrhythmus: Verkehrsbaulinien dienen der Sicherung bestehender und geplanter Verkehrsanlagen. Sie sichern den benötigten Raum für Strassen und ähnliche Anlagen samt Vorgärten. Innerhalb der Verkehrsbaulinien gilt ein grundsätzliches Bauverbot. Ausnahmen richten sich nach der geltenden Bauordnung. Tiefbauamt Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich Weitere Informationen im Internet laufend nach Bedarf Katasterreport für AU3045 Seite 26/26

Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: HO4064

Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: HO4064 Grundlageninformation Planen und Bauen Ausgewählte Parzelle: HO4064 Erstellungsdatum und Zeit: 17.11.2014, 10:05 Uhr Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Für verbindliche Angaben wenden Sie sich bitte an

Mehr

ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB)

ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB) Stadt Zürich Geomatik + Vermessung Weberstrasse 5 8004 Zürich Tel. 044 412 42 56 Fax 044 270 90 46 www.stadt-zuerich.ch/geoz geodaten@zuerich.ch ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB) Geomatik

Mehr

VERORDNUNG ÜBER DIE AUSRICHTUNG VON DENKMALPFLEGEBEITRÄGEN

VERORDNUNG ÜBER DIE AUSRICHTUNG VON DENKMALPFLEGEBEITRÄGEN Nr. B1.C.3.3 Ausgabe vom 5. Mai 2015 VERORDNUNG ÜBER DIE AUSRICHTUNG VON DENKMALPFLEGEBEITRÄGEN (Subventionsverordnung Denkmalpflege) www.uster.ch Seite 1 B1.C.3.3 Subventionsverordnung Denkmalpflege INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung. Inventar. der Denkmalschutzobjekte im Kanton Zürich

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung. Inventar. der Denkmalschutzobjekte im Kanton Zürich Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Inventar der Denkmalschutzobjekte im Kanton Zürich Fragen und Antworten zur aktuellen Revision Das Inventar der Denkmalschutzobjekte listet diejenigen

Mehr

Denkmalschutzobjekte. Basisinformation zum Datenbestand. Bibliografische Angaben. Datenpflege. Metadatenkontakt. Allgemein. Adressangaben.

Denkmalschutzobjekte. Basisinformation zum Datenbestand. Bibliografische Angaben. Datenpflege. Metadatenkontakt. Allgemein. Adressangaben. Basisinformation zum Datenbestand Kurzbeschreibung Räumliche Darstellungsart Zeichensatz Das Inventar bildet die Grundlage für die Arbeit der Denkmalpflege. In der Karte sind alle überkommunal, das heisst

Mehr

Solaranlagen im Ortsbild

Solaranlagen im Ortsbild Gemeindeseminare Baubewilligungen 2011 Solaranlagen im Ortsbild Thomas Eiermann, 21. Juni 2011 Seite 1 Aufbau 1. Rechtliche Aspekte 2. Integration der Anlagen 3. Kantonale Praxis Bauen ausserhalb Bauzone

Mehr

Verordnung über die Darstellung von Nutzungsplänen (VDNP)

Verordnung über die Darstellung von Nutzungsplänen (VDNP) 701.12 Verordnung über die Darstellung von Nutzungsplänen (VDNP) (vom 11. Mai 2016) Der Regierungsrat, gestützt auf 359 Abs. 1 lit. a des Planungs- und Baugesetzes vom 7. September 1975 (PBG) 1, beschliesst:

Mehr

Änderung der Bauordnung

Änderung der Bauordnung Teilrevision Bau- und Zonenordnung Änderung der Bauordnung Wiesendangen,. Oktober 08 Antrag an Gemeindeversammlung (Festsetzung) Erste Spalte: rechtsgültige Bauordnung Wiesendangen, Fassung vom 4. Juli

Mehr

Baukultur der Stadt Zürich

Baukultur der Stadt Zürich 10 2012 Denkmalpflege Baukultur der Stadt Zürich Baukultur der Stadt Zürich Gebäude speichern Informationen: Sie erinnern an die städtebauliche, politische, kulturelle, soziale oder wirtschaftliche Vergangenheit

Mehr

Kanton St.Gallen Baudepartement PBG im Überblick; Unterschiede zum alten Recht

Kanton St.Gallen Baudepartement PBG im Überblick; Unterschiede zum alten Recht PBG im Überblick; Unterschiede zum alten Recht Natur- und Heimatschutz Inhalt 1. Allgemeine Bestimmungen 2. Baudenkmäler und archäologische Denkmäler 2.1 Zweistufige Unterschutzstellung 2.2 Unterschutzstellung

Mehr

Wegleitung im Umgang mit Wohnsiedlungen im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten und Anlagen der Stadt Zürich

Wegleitung im Umgang mit Wohnsiedlungen im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten und Anlagen der Stadt Zürich Wegleitung im Umgang mit Wohnsiedlungen im kommunalen Inventar für schützenswerte Bauten und Anlagen der Stadt Zürich In Zusammenarbeit mit der wohnbaugenossenschaften zürich Verband der gemeinnützigen

Mehr

Kantonale Mehranforderungen der amtlichen Vermessung gemäss 5 LS 255 Anhang 1: Erfassungsrichtlinien

Kantonale Mehranforderungen der amtlichen Vermessung gemäss 5 LS 255 Anhang 1: Erfassungsrichtlinien Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Geoinformation Vermessung Kantonale Mehranforderungen der amtlichen Vermessung gemäss 5 LS 255 Anhang 1: Erfassungsrichtlinien vom 1. September 2014 2/18

Mehr

Kommunaler Gesamtplan vom 26. Oktober Namens der Gemeindeversammlung. Von der Baudirektion genehmigt am. Für die Baudirektion

Kommunaler Gesamtplan vom 26. Oktober Namens der Gemeindeversammlung. Von der Baudirektion genehmigt am. Für die Baudirektion Kanton Zürich Gemeinde Seegräben Kommunaler Gesamtplan vom 26. Oktober 1982 Aufhebung der Teilrichtpläne Siedlung und Landschaft (Text und Karten) Von der Gemeindeversammlung aufgehoben am tt.mmm.yyyy

Mehr

Solaranlagen und Ortsbildpflege als Teile einer nachhaltigen Entwicklung in Winterthur

Solaranlagen und Ortsbildpflege als Teile einer nachhaltigen Entwicklung in Winterthur Amt für Städtebau Solaranlagen und Ortsbildpflege als Teile einer nachhaltigen Entwicklung in Winterthur Forum Energie Zürich 26. Januar 2010 [Name Präsentation] als Teil einer nachhaltigen Entwicklung

Mehr

Auswirkungen für die Gemeinden im Vollzugärz 2013

Auswirkungen für die Gemeinden im Vollzugärz 2013 Departement für Bau und Umwelt Titelfolie Auswirkungen für die Gemeinden im Vollzugärz 2013 Umsetzung revidiertes Raumplanungsgesetz: Behandlung laufender Zonenplanrevisionen VTG-Informationsveranstaltung:

Mehr

Bewilligung Solaranlagen in den Kantonen Thurgau + Schaffhausen

Bewilligung Solaranlagen in den Kantonen Thurgau + Schaffhausen Bewilligung Solaranlagen in den Kantonen Thurgau + Schaffhausen Martin Müller, Abteilung Energie Kanton TG Energiefachstelle Kanton SH Inhalt Referat Bewilligung Solaranlagen Gesetzliche Bestimmungen bis

Mehr

Revision Waldabstandslinien

Revision Waldabstandslinien Gemeinde Fehraltorf / Revision Waldabstandslinien Gemeinde Fehraltorf Revision Waldabstandslinien Stand: Antrag an Gemeindeversammlung Effretikon, 30. April 2014 Zelgli Halden Impressum Auftraggeber Auftragnehmer

Mehr

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV)

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) 7.0 Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) Vom 7. Februar 0 (Stand. Juni 06) Gestützt auf Art. 45 der Kantonsverfassung ) sowie Art. 5, 6, 7, 8 und 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes ) von

Mehr

Bewilligung Solaranlagen im Kanton Thurgau

Bewilligung Solaranlagen im Kanton Thurgau Bewilligung Solaranlagen im Kanton Thurgau Martin Müller, Abt. Energie Kanton TG Inhalt Referat Bewilligung Solaranlagen Gesetzliche Bestimmungen bis 30. April 2014 Gesetzliche Bestimmungen in Kraft ab

Mehr

Was ist ein Denkmal? Inventar- und Schutzobjekte im Kanton Zug

Was ist ein Denkmal? Inventar- und Schutzobjekte im Kanton Zug Was ist ein Denkmal? Inventar- und Schutzobjekte im Kanton Zug Direktion des Innern, Amt für Denkmalpflege und Archäologie, Abteilung Denkmalpflege und Bauberatung, September 2017 «Der Mensch hat ein Grundbedürfnis

Mehr

Verordnung zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom 22. Juli 1979 (Raumplanungsverordnung)

Verordnung zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom 22. Juli 1979 (Raumplanungsverordnung) 700. Verordnung zum Bundesgesetz über die Raumplanung vom. Juli 979 (Raumplanungsverordnung) vom 4. Dezember 98 Der Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, gestützt auf Art. 6 Abs. des Bundesgesetzes vom.

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2016/352 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 26. Oktober 2016 Amt für Städtebau, Teilrevision Bau- und Zonenordnung, Änderung des Zonenplans und des Quartiererhaltungszonenplans

Mehr

Energetische Gebäudeerneuerung und Denkmalpflege

Energetische Gebäudeerneuerung und Denkmalpflege Energetische Gebäudeerneuerung und Denkmalpflege Denkmalpflege: Eine Aufgabe die weltweit durch öffentliche und private Institutionen wahrgenommen wird. Gemeinsame Grundlagen - Internationale Charten,

Mehr

Verordnung über den Leitungskataster (KVLK)

Verordnung über den Leitungskataster (KVLK) 7.40 Verordnung über den Leitungskataster (KVLK) Vom 7. Mai 06 (Stand. Juni 06) Gestützt auf Art. 45 Abs. der Kantonsverfassung ) sowie Art. 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes ) von der Regierung

Mehr

Verordnung über den Leitungskataster (KVLK)

Verordnung über den Leitungskataster (KVLK) Verordnung über den Leitungskataster (KVLK) Vom 7. Mai 06 (Stand. Juni 06) Gestützt auf Art. 45 Abs. der Kantonsverfassung ) sowie Art. 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes ) von der Regierung erlassen

Mehr

Einbezug von Altbauten in Arealüberbauungen

Einbezug von Altbauten in Arealüberbauungen Einbezug von Altbauten in Schweizerische Bausekretärenkonferenz Amtshaus IV, Aktionsraum 501 08. März 2012 Roland Polentarutti, Leiter Rechtsdienst HBD Übersicht 1. Bauliche Ausgangslage 2. Rechtliche

Mehr

Vorlage an den Grossen Gemeinderat vom 10. Mai 2001 Nr. 0589

Vorlage an den Grossen Gemeinderat vom 10. Mai 2001 Nr. 0589 Stadt St.Gallen C Stadtrat Vorlage an den Grossen Gemeinderat vom 10. Mai 2001 Nr. 0589 Zonenplan Zonenplanänderungen Greithstrasse 17, Herisauer Strasse 58 und Zeughausgasse 20 Das Verfahren für die Gesamtrevision

Mehr

Inventar der Natur- und Landschaftsschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung

Inventar der Natur- und Landschaftsschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung Inventar der Natur- und Landschaftsschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung Basisinformation zum Datenbestand Kurzbeschreibung Räumliche Darstellungsart Zeichensatz Im Planungs- und Baugesetz von 1975

Mehr

Bewilligung Solaranlagen im Kanton Schaffhausen

Bewilligung Solaranlagen im Kanton Schaffhausen Bewilligung Solaranlagen im Kanton Schaffhausen Martin Müller Energiefachstelle Kanton SH 1 Inhalt Referat Bewilligung Solaranlagen Gesetzliche Bestimmungen bis 30. April 2014 Gesetzliche Bestimmungen

Mehr

T e i l r e vi s i o n B a u - / Z o n e nordnung T e i l r e vi s i o n Z o n e n p l a n

T e i l r e vi s i o n B a u - / Z o n e nordnung T e i l r e vi s i o n Z o n e n p l a n KANTON ZÜRICH GEMEINDE GEROLDSWIL T e i l r e vi s i o n B a u - / Z o n e nordnung T e i l r e vi s i o n Z o n e n p l a n BAU- und ZONENORDNUNG Von der Gemeindeversammlung festgesetzt am: 20. Juni 1994

Mehr

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV)

Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) 7.0 Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) Gestützt auf Art. 45 der Kantonsverfassung ) sowie Art. 5, 6, 7, 8 und 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes ) Von der Regierung erlassen am 7. Februar

Mehr

Was ist ein Denkmal? Inventar- und Schutzobjekte im Kanton Zug

Was ist ein Denkmal? Inventar- und Schutzobjekte im Kanton Zug Was ist ein Denkmal? Inventar- und Schutzobjekte im Kanton Zug Direktion des Innern, Amt für Denkmalpflege und Archäologie, Abteilung Denkmalpflege und Bauberatung, Februar 2018 «Der Mensch hat ein Grundbedürfnis

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Gewässerraum. Das Wichtigste in Kürze

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Gewässerraum. Das Wichtigste in Kürze Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Gewässerraum Das Wichtigste in Kürze 1 Was ist der Gewässerraum? Der Raum entlang der Gewässer ist begehrt und wird vielerorts immer

Mehr

Der Kantonsrat des Kantons Schwyz beschliesst:

Der Kantonsrat des Kantons Schwyz beschliesst: Gesetz über die Denkmalpflege und Archäologie (Denkmalschutzgesetz, DSG) (Vom ) Der Kantonsrat des Kantons Schwyz beschliesst: I. Allgemeine Bestimmungen. Zweck Dieses Gesetz bezweckt die Erhaltung, den

Mehr

AMTLICHE GESETZESSAMMLUNG

AMTLICHE GESETZESSAMMLUNG AMTLICHE GESETZESSAMMLUNG Kantonale Geoinformationsverordnung (KGeoIV) ) Gestützt auf Art. 45 der Kantonsverfassung sowie Art. 5, 6, 7, 8 und 9 des kantonalen Geoinformationsgesetzes Von der Regierung

Mehr

Art. 18a RPG - Bewilligung von Solaranlagen

Art. 18a RPG - Bewilligung von Solaranlagen Art. 18a RPG - Bewilligung von Solaranlagen Bedeutung und Tragweite der Norm aus rechtlicher h Sicht Dr. iur. Christoph Jäger, Rechtsanwalt 18. November 2010 Dienstag, 9. Oktober 2012 1 1. Einleitung 2.

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2016/42 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 3. Februar 2016 Amt für Städtebau, Teilrevision Bau- und Zonenordnung, Änderung der Bauordnung und Zonenplanänderung Pfingstweid,

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2015/76 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 18. März 2015 Amt für Städtebau, Teilrevision Bau- und Zonenordnung, Zonenplanänderung Areal Rosengarten, Zürich Wipkingen, Kreis

Mehr

BAUVORHABEN: Neubau EFH Hauptstrasse P. 5340, 8637 Laupen (Wald ZH)

BAUVORHABEN: Neubau EFH Hauptstrasse P. 5340, 8637 Laupen (Wald ZH) Vorprojekt ACHITEKT: / Casa-Vita Mollis, Mollis, Mollis, 3D Aussen 01.23 Ohne Massstab GP Pflicht Oberfeld" Mollis, Mollis, Mollis, Ausschnitt Jonatal Zonenplan 1: 10'000 Von der Gemeindeversammlung festgesetzt

Mehr

Gemeinde Cham Stichwortverzeichnis zum Baurecht

Gemeinde Cham Stichwortverzeichnis zum Baurecht Gemeinde Cham Stichwortverzeichnis zum Baurecht Abkürzungen: BO Bauordnung der Gemeinde Cham vom 21. 5. 2006 PPR Parkplatzreglement der Gemeinde Cham vom 21. 5. 2006 RR Reklamereglement der Gemeinde Cham

Mehr

GESETZLICHE GRUNDLAGEN

GESETZLICHE GRUNDLAGEN 12032015 GESETZLICHE GRUNDLAGEN Gesetz zum Schutz und zur Pflege der Natur und der Heimat (TG NHG) in Kraft seit 1 April 1994 1 TG NHG 1 Natur und Landschaft sowie das kulturgeschichtliche Erbe, insbesondere

Mehr

Teilrevision der Verordnung über den Hochwasserschutz und die Wasserbaupolizei (HWSchV, LS )

Teilrevision der Verordnung über den Hochwasserschutz und die Wasserbaupolizei (HWSchV, LS ) Teilrevision der Verordnung über den Hochwasserschutz und die Wasserbaupolizei (HWSchV, LS 74.) Entwurf vom 4. Juni 05 gegenüber dem bisherigen Recht neue Texte sind gelb markiert kursiver Text = Marginalie

Mehr

ÖREB = Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen

ÖREB = Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen ÖREB: Umsetzung im Kanton Thurgau Andreas Niklaus, Vorstandsmitglied GIV ÖREB = Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen 2 ÖREB-Kataster: Ausgangslage neues Geoinformationsgesetz (GeoIG) mit der Pflicht

Mehr

Glossar zum Begriff Dichte

Glossar zum Begriff Dichte Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Raumplanung Glossar zum Dichte Allgemeine Hinweise zu Dichtedefinitionen Das vorliegende Dokument enthält einerseits en zu den wichtigsten Dichtebegriffen,

Mehr

PBG im Überblick; Unterschiede zum alten Recht

PBG im Überblick; Unterschiede zum alten Recht PBG im Überblick; Unterschiede zum alten Recht Schulung vom lic.iur. Christin Kaiser MLaw Beatrice Kempf MLaw Raphael Manser lic.iur. Stephan Schärer Inhalt 1. Ausgangslage 2. Systematik des PBG 3. Bauverordnung

Mehr

Darstellungsmodell Grundnutzung (GN_Zonenflaeche)

Darstellungsmodell Grundnutzung (GN_Zonenflaeche) Darstellungsmodell Grundnutzung (GN_Zonenflaeche) Systematik Bund Systematik Kanton Systematik Gemeinde Darstellung Grundnutzung Hauptnutzung Code Beschreibung Code Beschreibung Code Zonentyp Code (Bereich)

Mehr

Kanton Zürich Stadt Wetzikon. Bestimmungen. Von der Grundeigentümerin festgesetzt am. Jules Egli AG. Vom Stadtrat zugestimmt am

Kanton Zürich Stadt Wetzikon. Bestimmungen. Von der Grundeigentümerin festgesetzt am. Jules Egli AG. Vom Stadtrat zugestimmt am Kanton Zürich Stadt Wetzikon Privater Gestaltungsplan Lakeside Fassung zur kantonalen Vorprüfung und öffentlichen Auflage Von der Grundeigentümerin festgesetzt am Jules Egli AG Vom Stadtrat zugestimmt

Mehr

Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung

Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung Karten und Pläne und die digitalen Datensätze, auf denen sie basieren sind dann nützlich, wenn sie aktuell und rechtsgültig sind. Deshalb ist

Mehr

Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung

Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung Eine Dienstleistung der amtlichen Vermessung: Die Nachführung Karten und Pläne und die digitalen Datensätze, auf denen sie basieren sind dann nützlich, wenn sie aktuell und rechtsgültig sind. Deshalb ist

Mehr

Bau- und Zonenordnung

Bau- und Zonenordnung Fassung für die öffentliche Auflage und die Vorprüfung durch das ARE Bau- und Zonenordnung Festgesetzt von der Gemeindeversammlung am: Namens der Gemeindeversammlung: Der Präsident: Der Schreiber: Genehmigt

Mehr

Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt

Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt Kantonaler Richtplan - Koordinationsblatt Siedlung Schützenswerte Ortsbilder und Gebäude Stand: 22.10.1999 Siehe auch Blätter Nr. A.1 / A.2 / A.5 / A.6 / A.8 / A.9 / A.10 Instanzen zuständig für das Objekt

Mehr

Impressum Gemeinde Schötz Datum: / pr

Impressum Gemeinde Schötz Datum: / pr Impressum Gemeinde Schötz Datum: 11.07.2018 / pr Büro Telefon E-Mail Ortsplaner Burkhalter Derungs AG 041 267 00 67 info@bdplan.ch GIS-Dienstleister Burkhalter Derungs AG 041 267 00 67 info@bdplan.ch GIS-Koordinator

Mehr

Planungs- und Mitwirkungsbericht

Planungs- und Mitwirkungsbericht Kanton Graubünden Gemeinde Zernez Planungs- und Mitwirkungsbericht Teilrevision Nutzungsplanung Lavin, Parzellen Nr. 3253 und 3251 Mitwirkungsauflage Impressum Auftraggeber Gemeinde Zernez, 7530 Zernez

Mehr

Kanton St.Gallen Baudepartement. Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Amt für Raumentwicklung und Geoinformation, Ortsplanung.

Kanton St.Gallen Baudepartement. Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Amt für Raumentwicklung und Geoinformation, Ortsplanung. Kanton St.Gallen Baudepartement Amt für Raumentwicklung und Geoinformation Amt für Raumentwicklung und Geoinformation, Ortsplanung Datenbeschreibung Schutzverordnung (SV) Name, Inhalt Titel Schutzverordnung

Mehr

Teilrevision Bau- und Zonenordnung

Teilrevision Bau- und Zonenordnung FASSUNG FÜR DIE ÖFFENTLICHE AUFLAGE vom 10.11.2017 bis 19.01.2018 Teilrevision Bau- und Zonenordnung Zürich, 3. Oktober 2017 Das Amt für Städtebau ist eine Dienstabteilung des Hochbaudepartements der Stadt

Mehr

Geändertes Planungs- und Baugesetz

Geändertes Planungs- und Baugesetz Geändertes Planungs- und Baugesetz Informationsveranstaltungen des Verbands Luzerner Gemeinden vom 1. und 3. Dezember 2015 Dr. Erik Lustenberger, Leiter Rechtsdienst Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement

Mehr

Überweisung des Stadtrates an den Gemeinderat der Stadt Zürich

Überweisung des Stadtrates an den Gemeinderat der Stadt Zürich GR Nr. 2005/104 Überweisung des Stadtrates an den Gemeinderat der Stadt Zürich 23.03.2005 Weisung 328 425. Teilrevision Nutzungsplanung, Zonenplanänderung im Gebiet Pfingstweidstrasse und Änderung der

Mehr

nach Einsichtnahme in den Bericht und Antrag des Regierungsrates vom 21. Mai 2014,

nach Einsichtnahme in den Bericht und Antrag des Regierungsrates vom 21. Mai 2014, Antrag des Regierungsrates vom 21. Mai 2014 5094 Beschluss des Kantonsrates zum Postulat KR-Nr. 25/2012 betreffend Zusammenführung der Ressorts «Kantonale Denkmalpflege» und «Ortsbild und Städtebau» zu

Mehr

Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO)

Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO) Lärmschutz-Verordnung des Kantons Solothurn (LSV-SO) 8.6 RRB vom. Dezember 987 Der Regierungsrat des Kantons Solothurn gestützt auf Artikel 6 des Bundesgesetzes über den Umweltschutz (USG) vom 7. Oktober

Mehr

1.5 Zuständigkeiten für Denkmalschutz, Denkmalpflege und Archäologie

1.5 Zuständigkeiten für Denkmalschutz, Denkmalpflege und Archäologie Kanton St.Gallen Denkmalpflege und Archäologie Leitfaden 1.5 Zuständigkeiten für Denkmalschutz, Denkmalpflege und Archäologie Der Heimatschutz mit den Teilbereichen Denkmalschutz, Denkmalpflege und Archäologie

Mehr

Erläuterungen zu den Anhängen I-V 1 )

Erläuterungen zu den Anhängen I-V 1 ) Erläuterungen zu den Anhängen I-V ) 7.5 Die folgenden Schemas zeigen den Ablauf der hauptsächlichen Leitverfahren auf. Dabei geben sie Aufschluss über die Abstimmung von kommunalen und kantonalen Bewilligungsverfahren

Mehr

Umgang mit den neuen Gewässerabständen im Baubewilligungsverfahren

Umgang mit den neuen Gewässerabständen im Baubewilligungsverfahren DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Landschaft und Gewässer 1. Mai 016 MERKBLATT Umgang mit den neuen Gewässerabständen im Baubewilligungsverfahren Die Kantone legen den Raumbedarf der Gewässer

Mehr

Verordnung über den Schutz von Bau- und Kulturdenkmälern (Denkmalschutzverordnung)

Verordnung über den Schutz von Bau- und Kulturdenkmälern (Denkmalschutzverordnung) Verordnung über den Schutz von Bau- und Kulturdenkmälern (Denkmalschutzverordnung) vom 0. März 990 (Stand. Juli 008) Der Kantonsrat des Kantons Obwalden erlässt, gestützt auf Artikel und 7 Ziffer und der

Mehr

Umsetzung der Gebäudeinventare ISOS und BIB

Umsetzung der Gebäudeinventare ISOS und BIB der Gebäudeinventare ISOS und BIB Orientierung der Grundeigentümer vom 10. März 2015 1. / Begrüssung 2. 3. 4. 5. 6. Die Stadt Laufen verfügt über zahlreiche Gebäude von kulturhistorischer Bedeutung. Besonders

Mehr

Ortsplanung Illnau-Effretikon: Informationsveranstaltung vom 4. Oktober 2016

Ortsplanung Illnau-Effretikon: Informationsveranstaltung vom 4. Oktober 2016 Ortsplanung Illnau-Effretikon: Informationsveranstaltung vom 4. Oktober 2016 Ziele des heutigen Abends Information über Entwurf des kommunalen Richtplans Start der öffentlichen Auflage, im Rahmen derer

Mehr

Teilrevision Planungs- und Baugesetz. Ausgleich von Planungsvorteilen, Förderung der Verfügbarkeit von Bauland

Teilrevision Planungs- und Baugesetz. Ausgleich von Planungsvorteilen, Förderung der Verfügbarkeit von Bauland Teilrevision Planungs- und Baugesetz Ausgleich von Planungsvorteilen, Förderung der Verfügbarkeit von Bauland Kurt Zibung, Regierungsrat Thomas Huwyler, Vorsteher ARE Stefan Beeler, Rechtsdienst ARE Rothenthurm,

Mehr

Privater Gestaltungsplan Widum. Bestimmungen. Von der Baudirektion genehmigt am: Für die Baudirektion:

Privater Gestaltungsplan Widum. Bestimmungen. Von der Baudirektion genehmigt am: Für die Baudirektion: Von der Baudirektion genehmigt am: Für die Baudirektion: BDV-Nr. Suter von Känel Wild AG Orts- und Regionalplaner FSU sia Baumackerstr. 42 Postfach 8050 Zürich Telefon 044 315 13 90 Fax 044 315 13 99 info@skw.ch32249-12.2.2002

Mehr

Einwohnergemeinde Moosseedorf

Einwohnergemeinde Moosseedorf Einwohnergemeinde Moosseedorf Zone mit Planungspflicht (ZPP) Nr. 8 Meisenweg Überbauungsordnung (UeO) Nr. 19 Meisenweg 4. Änderung im geringfügigen Verfahren nach BauV Art. 122, Abs. 7 Erläuterungsbericht

Mehr

Verordnung über die einheitliche Darstellung der Nutzungsplanungen

Verordnung über die einheitliche Darstellung der Nutzungsplanungen Verordnung über die Nutzungsplanungen 70. Verordnung über die einheitliche Darstellung der Nutzungsplanungen (vom 3. Mai 978) Der Regierungsrat beschliesst: I. Allgemeine Vorschriften. Diese Verordnung

Mehr

Neues aus dem Rechtsdienst

Neues aus dem Rechtsdienst RA MLaw Lea Sturm - RA lic.iur. Andreas M. Schlatter Neues aus dem Gemeindeorientierung vom 28. November 2016 Themen 1. Was gilt in Landschaftsschutzzonen als zonenkonform? ( [1C_397/2015]) Welches Recht

Mehr

Der Stadtrat von Zürich an den Gemeinderat

Der Stadtrat von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2014/335 Der Stadtrat von Zürich an den Gemeinderat 11. Mai 2016 Hochbaudepartement, Ergänzung des Erläuterungsberichts zur Teilrevision der Bauund Zonenordnung betreffend Bundesinventar der schützenswerten

Mehr

700.6 Bauverfahrensverordnung (BVV)

700.6 Bauverfahrensverordnung (BVV) 700.6 Bauverfahrensverordnung (BVV) (Änderung vom 24. August 2011) Der Regierungsrat beschliesst: Die Bauverfahrensverordnung vom 3. Dezember 1997 wird wie folgt geändert: In folgender Bestimmung wird

Mehr

MERKBLATT Denkmalpflege Antworten zu häufig gestellten Fragen

MERKBLATT Denkmalpflege Antworten zu häufig gestellten Fragen S t ä d t e b a u MERKBLATT Denkmalpflege Antworten zu häufig gestellten Fragen Wer ist die Denkmalpflege? Die Denkmalpflege Zug ist eine kantonale Verwaltungsstelle (Abteilung des Amtes für Denkmalpflege

Mehr

Amt für Denkmalpflege Pfyn 1925

Amt für Denkmalpflege Pfyn 1925 Pfyn 1925 1 Pfyn: Revision NHG-Schutzplan Stephan Kraus, Denkmalpfleger Christian Coradi, Leiter Gebäudeinventarisation Birgit Seidenfuss, Inventarisatorin Pfyn, 12. Mai 2015 Wann ist ein Haus ein Kulturobjekt

Mehr

Rechnungs-Gemeindeversammlung. 11. Juni Geschäft. Verordnung über Beiträge der Gemeinde an Massnahmen für den Naturund Heimatschutz

Rechnungs-Gemeindeversammlung. 11. Juni Geschäft. Verordnung über Beiträge der Gemeinde an Massnahmen für den Naturund Heimatschutz Rechnungs-Gemeindeversammlung 11. Juni 2014 Geschäft Verordnung über Beiträge der Gemeinde an Massnahmen für den Naturund Heimatschutz Totalrevision 2014 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission

Mehr

Teil C Parkplatz-Verordnung

Teil C Parkplatz-Verordnung Kanton Zürich Stadt Opfikon Revision Ortsplanung 2003 Juli 2003 Teil C Parkplatz-Verordnung Vom Gemeinderat festgesetzt am 7. Juli 2003 Verfügung Baudirektion des Kantons Zürich vom 18. Februar 2004 ARV

Mehr

Innere Nutzungsreserven in der Dorfzone Mandach. 17. Januar 2013 Rolf Gysin, Gemeindeammann

Innere Nutzungsreserven in der Dorfzone Mandach. 17. Januar 2013 Rolf Gysin, Gemeindeammann 17. Januar 2013 Rolf Gysin, Gemeindeammann Studienverfasser & Finanzierung Oliver Tschudin, Ortsbildpfleger Abteilung Raumentwicklung BVU NEU: Samuel Flükiger, Fachberater Ortsbild, Siedlung und Städtebau

Mehr

Gesamtrevision Ortsplanung Bannwil Fragebogen Mitwirkung 15. Oktober 2018 bis und mit 13. November 2018

Gesamtrevision Ortsplanung Bannwil Fragebogen Mitwirkung 15. Oktober 2018 bis und mit 13. November 2018 15. Oktober 2018 Gesamtrevision Ortsplanung Bannwil Fragebogen Mitwirkung 15. Oktober 2018 bis und mit 13. November 2018 Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner von Bannwil Über den Stand der Arbeiten

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Richtlinie Objektschutz Hochwasser Vorentwurf, Fassung vom 1. Juli 015 Rechtliche Bedeutung Die Richtlinie Objektschutz Hochwasser ist

Mehr

Richtlinien für Aussenwerbung

Richtlinien für Aussenwerbung Richtlinien für Aussenwerbung Beschluss des Stadtrates Nr. 05-00 vom 7. November 05 Richtlinien für Aussenwerbung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen... II. Reklameanlagen...

Mehr

Qualitätssicherung allgemein

Qualitätssicherung allgemein Richtplan Bereich Quartiere Gegenstand Themengruppe Qualitätssicherung Objektblatt: Q 2 Qualitätssicherung allgemein Planungsgrundsatz Städtebauliche Entwicklung kontrolliert planen Ausgangslage Situation

Mehr

Kommunale Nutzungsplanung Bericht zum Erschliessungsplan

Kommunale Nutzungsplanung Bericht zum Erschliessungsplan Kommunale Nutzungsplanung Bericht zum Erschliessungsplan Von der Gemeindeversammlung festgesetzt am Namens der Gemeindeversammlung Der Gemeindepräsident: Die Gemeindeschreiberin: Johann Jahn Claudia Trutmann

Mehr

Änderungen Baureglement

Änderungen Baureglement Kanton Schwyz Gemeinde Galgenen Vorprüfung/Mitwirkung Änderungen Baureglement Änderungen und Ergänzungen gegenüber dem rechtskräftigen Baureglement sind rot dargestellt. 0 Tage öffentlich aufgelegt vom...bis...

Mehr

Das Weiherinventar Baselland

Das Weiherinventar Baselland Das Weiherinventar Baselland Potenziale für Naturschutz und Forschung Matthias Knecht, 3. Februar 2017 Weiher als wichtige Natur- und Landschaftselemente Weiher Buchsholz (Gemeinde Anwil) im August 2014

Mehr

Preisgünstiger Wohnraum im Kanton SZ

Preisgünstiger Wohnraum im Kanton SZ Preisgünstiger Wohnraum im Kanton SZ Raumplanerische Rahmenbedingungen Informationsveranstaltung vom 23. Februar 2012 in Einsiedeln Folgende raumplanerischen Instrumente zur Förderung des preisgünstigen

Mehr

Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe

Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Geoinformation Vermessung Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe vom 1. September 2014 2/9 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Winterthur, 4. März 2009 GGR-Nr. 2009/022

Winterthur, 4. März 2009 GGR-Nr. 2009/022 Winterthur, 4. März 2009 GGR-Nr. 2009/022 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Nutzungsplanung: Änderung von Art. 8 der Bauordnung "Sonnenkollektoren in Kernzonen"; Umsetzung und Abschreibung

Mehr

Fenster Denkmalpflege in der Praxis

Fenster Denkmalpflege in der Praxis Fenster Denkmalpflege in der Praxis Planung & Massnahmen Erhalt und Instandsetzung Es ist ein Anliegen der Denkmalpflege, historische Fenster stets im Kontext des gesamten Gebäudes zu betrachten, um das

Mehr

Raumplanung Flughafenregion - Revision der Lärmschutzverordnung vom 1. Februar 2015: Beurteilung von Planungs- und Bewilligungsverfahren

Raumplanung Flughafenregion - Revision der Lärmschutzverordnung vom 1. Februar 2015: Beurteilung von Planungs- und Bewilligungsverfahren Kanton Zürich Markus Kägi Regierungsrat An die Gemeinden und Planungsverbände des Kantons Zürich Kontakt: Barbara Schultz Teamleiterin Stampfenbachstrasse 12 8090 Zürich Telefon +41 432593049 barbara.schultz@bd.zh.ch

Mehr

Einwohnergemeinde Grindelwald EWAP. Baureglement. Art. 46 bis Art. 48d GBR. 25. Juli Grindelwald EWAP_2010/4_resultate / EWAP

Einwohnergemeinde Grindelwald EWAP. Baureglement. Art. 46 bis Art. 48d GBR. 25. Juli Grindelwald EWAP_2010/4_resultate / EWAP Einwohnergemeinde Grindelwald EWAP Baureglement Art. 46 bis Art. 48d GBR 25. Juli 2012 Grindelwald EWAP_2010/4_resultate / EWAP- 110308.doc Einwohnergemeinde Grindelwald 2 Art. 46 Erstwohnungsanteil a

Mehr

Was sind ÖREB? Ziele und Vorgaben für den ÖREB-Kataster Woraus besteht der ÖREB-Kataster? Die Herausforderungen

Was sind ÖREB? Ziele und Vorgaben für den ÖREB-Kataster Woraus besteht der ÖREB-Kataster? Die Herausforderungen Ziele des ÖREB-Katasters Workshop ÖREB-Kataster und Nutzungsplanung der KPK 03. Juli 2013 in Bern Bernhard Künzler Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern Agenda Was sind ÖREB? Ziele und Vorgaben

Mehr

Kantonale Verordnung über den Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen

Kantonale Verordnung über den Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Geoinformation Referenz-Nr.: AREI-A6QMNK / ARE 16-017 31. März 016 1/15 Kantonale Verordnung über den Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen

Mehr

GeoForum BL Umsetzung Geoinformationsgesetz GeoIG Zwischenstand und Ausblick

GeoForum BL Umsetzung Geoinformationsgesetz GeoIG Zwischenstand und Ausblick GeoForum BL Umsetzung Geoinformationsgesetz GeoIG Zwischenstand und Ausblick Jean-Marc Buttliger Sissach, 24. Mai 2012 1 Bundesgesetz über Geoinformation (GeoIG) in Kraft seit 1.7.2008 bezweckt die breite

Mehr

Neues Bau- und Planungsgesetz (PBG) (sgs731.1) Erlassen am 27. April 2016; in Kraft ab 1. Oktober 2017

Neues Bau- und Planungsgesetz (PBG) (sgs731.1) Erlassen am 27. April 2016; in Kraft ab 1. Oktober 2017 Neues Bau- und Planungsgesetz (PBG) (sgs731.1) Erlassen am 27. April 2016; in Kraft ab 1. Oktober 2017 Thomas Furrer, Stadtrat, Ressortvorsteher Bau, Liegenschaften Rapperswil-Jona 13 Ausgangslage Geltendes

Mehr

Quartierplan «Rheingold»

Quartierplan «Rheingold» Quartierplan «Rheingold» 700.0.06 Quartierplan «Rheingold» vom 7. April 00 Der Gemeinderat beschliesst:. Erlass Gestützt auf Art. 7 ff. des Gesetzes über die Raumplanung und das öffentliche Baurecht im

Mehr

Architektur im Amt für Städtebau

Architektur im Amt für Städtebau 10 2012 Bauen an der Stadt Architektur im Amt für Städtebau Bauen an der stadt Der Fachbereich Städtebau und Architektur des Amts für Städtebau sorgt mit einer übergeordneten Betrachtung über die ganze

Mehr

Leitbilder des Problems Lösung? Cabaret Voltaire, 19. März 2014 Birgit Kurz, Amt für Städtebau

Leitbilder des Problems Lösung? Cabaret Voltaire, 19. März 2014 Birgit Kurz, Amt für Städtebau Leitbilder des Problems Lösung? Birgit Kurz, Übersicht 1. Einflussnahme auf den Raum 2. Strategien und Instrumente der Stadtplanung 3. Räumliches Leitbild - Inhalt - Verwendung - Bedeutung / Stellenwert

Mehr

Reglement über den Schutz von Natur- und Landschaftsschutzgebieten mit kommunaler Bedeutung (Sch Re)

Reglement über den Schutz von Natur- und Landschaftsschutzgebieten mit kommunaler Bedeutung (Sch Re) Reglement über den Schutz von Natur- und Landschaftsschutzgebieten mit kommunaler Bedeutung (Sch Re) (vom 5. September 2018) Ressort / Abteilung: Infrastruktur und Hochbau Fachbereich Umwelt und Landschaft

Mehr

Inventar der Baudenkmäler gemäss Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG)

Inventar der Baudenkmäler gemäss Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) Inventar der Baudenkmäler gemäss Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) -Was ist ein Denkmalinventar, was sind die Werte die es zu erhalten gilt? -Nach welchen Kriterien werden fachliche Bewertungen gemacht?

Mehr

Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe

Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung Geoinformation Kataster Grafische Auszüge der amtlichen Vermessung Anhang 1: Situationsplan für die Baueingabe vom 1. Oktober 2017, gültig ab 1. Januar

Mehr