Niederlassung Frankfurt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Niederlassung Frankfurt"

Transkript

1 Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken und Bankiers. INHALTSVERZEICHNIS ONLINE SPAREN... 2 Stammkonto in EUR... 2 Tagesgeldkonto in EUR... 2 Festgeld in EUR... Fehler! Textmarke nicht definiert. PRIVATKREDITE... 3 Immokredit Türkei... 3 Regelleistungen für Kredite... 3 KONTOFÜHRUNG... 4 Zinssätze... 4 Kontospesen... 4 Bankomatkarte... 4 Scheckgeschäft... 4 Lastschriftgeschäft... 4 Daueraufträge... 4 Sonstiges... 4 Kundenaufträge, die von uns in die Türkei weitergeleitet werden... 4 Sonderleistungen... 4 SCHALTERVERKEHR... 5 Sortengeschäft... 5 Bareinzahlungen... 5 Barauszahlungen... 5 KONTOÜBERWEISUNGEN... 6 Hausinterne Transaktionen... 6 Inlandsüberweisungen... 6 EU-Überweisungen... 6 Alle anderen Auslandüberweisungen nicht EU... 6 Türkei-Überweisungen durch Privatpersonen... 6 zu den Banken DenizBank AS, IS-Bank AS und Halkbank AS:... 6 Fremdbanken... 6 Türkei-Überweisungen durch Firmen... 6 Variable Sparbücher*... 7

2 ONLINE SPAREN Stammkonto in EUR Ihr Stammkonto dient als Basiskonto für weitere selbständige Online-Veranlagungen. Keine Kontoführungsgebühren. Das Stammkonto wird mit 0,5 % p.a. verzinst (Abschluss quartalsmäßig). Das Stammkonto berechtigt zur Teilnahme am Zahlungsverkehr. Inlands- und EU-Standardüberweisungen via Online-Banking sind spesenfrei. Spesen für Auslands- und Fremdwährungsüberweisungen: siehe Kontokorrent-Transaktionen. Für jeden Überweisungsauftrag, welcher nicht via Online-Banking beauftragt wird (zb. Fax- oder Schalteraufträge), wird 1,- Postengebühr abgebucht. Die Verrechnung erfolgt quartalsweise im Nachhinein zum Kontoabschluss. Tagesgeldkonto in EUR Zinssatz 1,625 % pa., variabel täglich verfügbar Mindesteinlage EUR , Maximaleinlage EUR , -- Keine Kontoführungsgebühren Nur für Privatpersonen Auszahlungen sind und nur auf das Stammkonto/Referenzkonto möglich Für diverse außergewöhnliche Sonderleistungen gelten gesonderte Spesensätze gemäß Seite 4. Festgeld in EUR Einmalerlag mit Fixverzinsung Keine Teilbehebung möglich. Bei vorzeitiger Auflösung ergibt sich ein kompletter Zinsverlust und es wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,-- angerechnet. Keine Spesen und Gebühren, ausgenommen evtl. anfallende Spesen für Schalterverkehr und Kontokorrent-Transaktionen, sowie Sonderleistungen gemäß Seite 4. Mindesteinlage EUR 1.000,-- Höchstbetrag EUR ,--; Höhere Beträge auf Anfrage Spesenfreie Rücküberweisung auf das Stammkonto/Referenzkonto Mögliche Laufzeiten: bei Abschluss via Online Banking* 3 Monate 1,625 % pa. 6 Monate 1,625 % pa. 12 Monate 2,500 % pa. 18 Monate 2,500 % pa. 24 Monate 3,000 % pa. 36 Monate 2,750 % pa. 48 Monate 3,000 % pa 60 Monate 3,250 % pa * Festgeldkonten die nicht Online eröffnet werden, werden mit ¼ % niedriger verzinst Seite 2 von 7

3 PRIVATKREDITE Immokredit Türkei Nominalzinssätze Laufzeit in Monaten (bis) % Beleihungsgrenze, Festzins 5 Jahre 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 70% Beleihungsgrenze, Festzins 5 Jahre 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 50% Beleihungsgrenze, Festzins 10 Jahre 6,75% 6,75% 70% Beleihungsgrenze, Festzins 10 Jahre 7,75% 7,75% Beispiel für Effektivzinsberechnung: Beispiel Kreditbetrag ,00 Zinssatz 6,50 % pa., Einmalige Bearbeitungsentgelt 3 %. (Anfänglicher) effektiver Jahreszins: 120 Monate Laufzeit: 7,53% 144 Monate Laufzeit: 7,42 % zzgl. Überziehungsprovision für fällige Beträge (Zahlungsverzug) Bearbeitungsgebühr Kontoführungsgebühr 6,37 % pa. 3 % einmalig pro Monat Regelleistungen für Kredite Ratenänderung/Stundung/Tilgungsaussetzung auf Kundenwunsch Zusätzliche Saldenbestätigung Manuelle Erstellung von zusätzlichen Kto.- Auszügen pro Blatt maximal pro Auszug Freigabe/Austausch von Sicherheiten während der LZ eines Kredites Versand KFZ- Brief Zulassungsstelle zwecks- Ab- oder Ummeldung 30,00 EUR Mahnungsgebühren Spesen für Zahlungserinnerung Spesen für erste Mahnung Spesen für letzte Mahnung Spesen für Fälligstellung Wertgutachten für Türkei-Immobilien Hypothek Gebühren Anschriftermittlung durch Einwohnermeldeamt Versand Zahlscheinformulare auf Anforderung des Kunden 30,00 EUR 40,00 EUR 50,00 EUR 250,00 EUR je nach Aufwand, min 250,00 EUR Seite 3 von 7

4 KONTOFÜHRUNG Firmenkunden Privatkunden Zinssätze Habenzinsen 0,00 % pa. 0,00 % pa. Sollzinsen 13,99 % pa. 13,99 % pa. Überziehungszinsen (inkl. Sollzinsen) 16,99 % pa. 16,99 % pa. Kontospesen Kontoführungsgebühr pro Monat 7,50 EUR Umsatzprovision v. größerer Umsatzseite 0,025 % Postengebühren je Buchungszeile 0,50 EUR 0,50 EUR Portospesen je Auszug 0,60 EUR 0,60 EUR Spesen je Auszug bei Abholung Zusendung der gesammelten Abholerpost + Portokosten Kontolöschungsgebühr - Bankomatkarte Einreichung pa. Behebung mit EC-Karte Bankomatkarte Sperrgebühr 40,00 EUR Scheckgeschäft Scheckeinreichung (Eingang vorbehalten) Ausstellung eines LZB-Schecks Nichteinlösung von Schecks (Rückgaben) Lastschriftgeschäft Lastschriftrückgabe (Ablehnung durch Fremdbank) * Daueraufträge Einrichtung Löschung Sonstiges (Änderung, Manuele Durchführung etc.) Sonstiges Mahngebühren Kontosperrgebühr Manuelle Kontoauflistung (monatlich) nach Kundenwunsch Nachforschungsauftrag nach Kundenwunsch Manuelle Benachrichtigung wg. Überziehung Erinnerungsschreiben Bankauskünfte 2,00 EUR Kostenlos 7,00 EUR Sonderleistungen (gelten auch für Fest- und Tagesgeldkonten) Abtretung, Verpfändung, Erbschaften Duplikate von Kontoauszügen Nicht standardisierte Mitteilungen (zb. schriftliche Umsatzaufstellung) * zuzügl. eventuell anfallender Fremdbankgebühr Seite 4 von 7

5 SCHALTERVERKEHR Sortengeschäft Sortenwechsel für Kunden (Kurs gemäß Kursaushang) Sortenwechsel für Nicht-Kunden (Kurs gemäß Kursaushang) 1,50 % min 6,00 EUR Bareinzahlungen Kontoeinzahlungen Einzahlung ein hausinternes Konto Einzahlung zugunsten Konto bei anderem Kreditinstitut im Inland/EU/SEPA in EUR bei Normalüberweisung in EUR bei Eilüberweisung in Fremdwährung Einzahlung zug. Konto bei anderem Kreditinstitut im Ausland Bareinzahlungen für Türkei-Überweisungen durch Privatpersonen 20,00EUR siehe Türkei-Überweisungen Barauszahlungen Kontobehebungen von hausinternem Konto zuzüglich Courtage bei Devisenkonvertierung 0,175 % min Fremdbankbehebungen Auftrag zur Abhebung von einem Konto der DenizBank A.S. Auszahlung eines Barschecks der DenizBank A.S. Auszahlung von Fremdbanküberweisungen * (im Auftrag eines Fremdinstituts) 2 Zuzüglich Courtage bei Devisenkonvertierung 0,025 % min 4,00 EUR * Zuzüglich eventuell anfallender Fremdspesen Kundenaufträge, die von uns in die Türkei weitergeleitet werden Einziehungsgebühren ( Denizbank A.S. ) bis 6.000,00 EUR 15 EUR über 6.000,00 EUR 0,15% Eilauftrag für Die Einziehung vom Denizbank A.S. Konten bis 6.000,00 EUR 25 EUR über 6.000,00 EUR Kontoeröffnung in der Türkei 0,15% + 10 EUR + Porto Abfrage des Kontostands in der Türkei Einzahlungsbestätigung für Finanzämter, Behörden etc.: Duplikat von Einzahlungsbelegen ausstellen Seite 5 von 7

6 KONTOÜBERWEISUNGEN Hausinterne Transaktionen Interne Transaktion in gleicher Währung Interne Transaktion mit Devisenkonvertierung 0,175 % Min. Inlandsüberweisungen Inlandsüberweisungen in EUR (Eingang/Ausgang) Inlandsüberweisungen in Fremdwährung EU/SEPA-Überweisungen von und in MUM-Länder (EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen, Island, Liechtenstein und Schweiz) EU/SEPA-Standardüberweisungen gemäß gesetzlichen Kriterien (Angabe von IBAN & BIC) Alle anderen Auslandüberweisungen nicht EU Aus- und Eingehende Überweisung bis EUR 1.500,00 von EUR 1.501,00 bis EUR 3.000,00 von EUR 3.001,00 bis EUR 6.000,00 von EUR 6.001,00 bis EUR ,00 ab EUR ,01 Türkei-Überweisungen durch Privatpersonen bis EUR 1.500,00 von EUR 1.501,00 bis EUR 3.000,00 von EUR 3.001,00 bis EUR 6.000,00 von EUR 6.001,00 bis EUR ,00 ab EUR ,01 16,00 EUR 18,00 EUR 24,00 EUR 0,17 % min.2 zu den Banken DenizBank AS, IS-Bank AS und Halkbank AS: 6,00 EUR 8,00 EUR 10,00EUR 14,00EUR 0,17% min.1 Türkei-Überweisungen durch Firmen Kunden mit Konto Kunden ohne Konto (Überweisungskunden) Storno einer Türkeizahlung Nur möglich, wenn die Auszahlung / Gutschrift noch nicht durchgeführt wurde! Nachträgliche Auftragsänderungen jeglicher Art Eingehende Überweisung (jede Währung) * zuzüglich Courtage bei Devisenkonvertierung * Zuzüglich eventuell anfallender Fremdspesen 0,17% min 1 0,17% min ,17 % min 1 0,025% min Seite 6 von 7

7 Variable Sparbücher* Täglich fällig 1,375 % pa. 6 Monate 1,375 % pa. 12 Monate 1,500 % pa. Zinssätze gelten für bestehende Sparbücher. Derzeit sind keine Neuabschlüsse möglich. Seite 7 von 7

8 Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken und Bankiers. INHALTSVERZEICHNIS ONLINE SPAREN... 2 Stammkonto in EUR... 2 Tagesgeldkonto in EUR... 2 Festgeld in EUR... Fehler! Textmarke nicht definiert. PRIVATKREDITE... 3 Immokredit Türkei... 3 Regelleistungen für Kredite... 3 KONTOFÜHRUNG... 4 Zinssätze... 4 Kontospesen... 4 Bankomatkarte... 4 Scheckgeschäft... 4 Lastschriftgeschäft... 4 Daueraufträge... 4 Sonstiges... 4 Kundenaufträge, die von uns in die Türkei weitergeleitet werden... 4 Sonderleistungen... 4 SCHALTERVERKEHR... 5 Sortengeschäft... 5 Bareinzahlungen... 5 Barauszahlungen... 5 KONTOÜBERWEISUNGEN... 6 Hausinterne Transaktionen... 6 Inlandsüberweisungen... 6 EU-Überweisungen... 6 Alle anderen Auslandüberweisungen nicht EU... 6 Türkei-Überweisungen durch Privatpersonen... 6 zu den Banken DenizBank AS, IS-Bank AS und Halkbank AS:... 6 Fremdbanken... 6 Türkei-Überweisungen durch Firmen... 6 Variable Sparbücher*... 7

9 ONLINE SPAREN Stammkonto in EUR Ihr Stammkonto dient als Basiskonto für weitere selbständige Online-Veranlagungen. Keine Kontoführungsgebühren. Das Stammkonto wird mit 0,5 % p.a. verzinst (Abschluss quartalsmäßig). Das Stammkonto berechtigt zur Teilnahme am Zahlungsverkehr. Inlands- und EU-Standardüberweisungen via Online-Banking sind spesenfrei. Spesen für Auslands- und Fremdwährungsüberweisungen: siehe Kontokorrent-Transaktionen. Für jeden Überweisungsauftrag, welcher nicht via Online-Banking beauftragt wird (zb. Fax- oder Schalteraufträge), wird 1,- Postengebühr abgebucht. Die Verrechnung erfolgt quartalsweise im Nachhinein zum Kontoabschluss. Tagesgeldkonto in EUR Zinssatz 1,625 % pa., variabel täglich verfügbar Mindesteinlage EUR , Maximaleinlage EUR , -- Keine Kontoführungsgebühren Nur für Privatpersonen Auszahlungen sind und nur auf das Stammkonto/Referenzkonto möglich Für diverse außergewöhnliche Sonderleistungen gelten gesonderte Spesensätze gemäß Seite 4. Festgeld in EUR Einmalerlag mit Fixverzinsung Keine Teilbehebung möglich. Bei vorzeitiger Auflösung ergibt sich ein kompletter Zinsverlust und es wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,-- angerechnet. Keine Spesen und Gebühren, ausgenommen evtl. anfallende Spesen für Schalterverkehr und Kontokorrent-Transaktionen, sowie Sonderleistungen gemäß Seite 4. Mindesteinlage EUR 1.000,-- Höchstbetrag EUR ,--; Höhere Beträge auf Anfrage Spesenfreie Rücküberweisung auf das Stammkonto/Referenzkonto Mögliche Laufzeiten: bei Abschluss via Online Banking* 3 Monate 1,625 % pa. 6 Monate 1,625 % pa. 12 Monate 2,500 % pa. 18 Monate 2,500 % pa. 24 Monate 3,000 % pa. 36 Monate 3,000 % pa. 48 Monate 3,000 % pa 60 Monate 3,250 % pa * Festgeldkonten die nicht Online eröffnet werden, werden mit ¼ % niedriger verzinst Seite 2 von 7

10 PRIVATKREDITE Immokredit Türkei Nominalzinssätze Laufzeit in Monaten (bis) % Beleihungsgrenze, Festzins 5 Jahre 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 6,50% 70% Beleihungsgrenze, Festzins 5 Jahre 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 7,50% 50% Beleihungsgrenze, Festzins 10 Jahre 6,75% 6,75% 70% Beleihungsgrenze, Festzins 10 Jahre 7,75% 7,75% Beispiel für Effektivzinsberechnung: Beispiel Kreditbetrag ,00 Zinssatz 6,50 % pa., Einmalige Bearbeitungsentgelt 3 %. (Anfänglicher) effektiver Jahreszins: 120 Monate Laufzeit: 7,53% 144 Monate Laufzeit: 7,42 % zzgl. Überziehungsprovision für fällige Beträge (Zahlungsverzug) Bearbeitungsgebühr Kontoführungsgebühr 6,37 % pa. 3 % einmalig pro Monat Regelleistungen für Kredite Ratenänderung/Stundung/Tilgungsaussetzung auf Kundenwunsch Zusätzliche Saldenbestätigung Manuelle Erstellung von zusätzlichen Kto.- Auszügen pro Blatt maximal pro Auszug Freigabe/Austausch von Sicherheiten während der LZ eines Kredites Versand KFZ- Brief Zulassungsstelle zwecks- Ab- oder Ummeldung 30,00 EUR Mahnungsgebühren Spesen für Zahlungserinnerung Spesen für erste Mahnung Spesen für letzte Mahnung Spesen für Fälligstellung Wertgutachten für Türkei-Immobilien Hypothek Gebühren Anschriftermittlung durch Einwohnermeldeamt Versand Zahlscheinformulare auf Anforderung des Kunden 30,00 EUR 40,00 EUR 50,00 EUR 250,00 EUR je nach Aufwand, min 250,00 EUR Seite 3 von 7

11 KONTOFÜHRUNG Firmenkunden Privatkunden Zinssätze Habenzinsen 0,00 % pa. 0,00 % pa. Sollzinsen 13,99 % pa. 13,99 % pa. Überziehungszinsen (inkl. Sollzinsen) 16,99 % pa. 16,99 % pa. Kontospesen Kontoführungsgebühr pro Monat 7,50 EUR Umsatzprovision v. größerer Umsatzseite 0,025 % Postengebühren je Buchungszeile 0,50 EUR 0,50 EUR Portospesen je Auszug 0,60 EUR 0,60 EUR Spesen je Auszug bei Abholung Zusendung der gesammelten Abholerpost + Portokosten Kontolöschungsgebühr - Bankomatkarte Einreichung pa. Behebung mit EC-Karte Bankomatkarte Sperrgebühr 40,00 EUR Scheckgeschäft Scheckeinreichung (Eingang vorbehalten) Ausstellung eines LZB-Schecks Nichteinlösung von Schecks (Rückgaben) Lastschriftgeschäft Lastschriftrückgabe (Ablehnung durch Fremdbank) * Daueraufträge Einrichtung Löschung Sonstiges (Änderung, Manuele Durchführung etc.) Sonstiges Mahngebühren Kontosperrgebühr Manuelle Kontoauflistung (monatlich) nach Kundenwunsch Nachforschungsauftrag nach Kundenwunsch Manuelle Benachrichtigung wg. Überziehung Erinnerungsschreiben Bankauskünfte 2,00 EUR Kostenlos 7,00 EUR Sonderleistungen (gelten auch für Fest- und Tagesgeldkonten) Abtretung, Verpfändung, Erbschaften Duplikate von Kontoauszügen Nicht standardisierte Mitteilungen (zb. schriftliche Umsatzaufstellung) * zuzügl. eventuell anfallender Fremdbankgebühr Seite 4 von 7

12 SCHALTERVERKEHR Sortengeschäft Sortenwechsel für Kunden (Kurs gemäß Kursaushang) Sortenwechsel für Nicht-Kunden (Kurs gemäß Kursaushang) 1,50 % min 6,00 EUR Bareinzahlungen Kontoeinzahlungen Einzahlung ein hausinternes Konto Einzahlung zugunsten Konto bei anderem Kreditinstitut im Inland/EU/SEPA in EUR bei Normalüberweisung in EUR bei Eilüberweisung in Fremdwährung Einzahlung zug. Konto bei anderem Kreditinstitut im Ausland Bareinzahlungen für Türkei-Überweisungen durch Privatpersonen 20,00EUR siehe Türkei-Überweisungen Barauszahlungen Kontobehebungen von hausinternem Konto zuzüglich Courtage bei Devisenkonvertierung 0,175 % min Fremdbankbehebungen Auftrag zur Abhebung von einem Konto der DenizBank A.S. Auszahlung eines Barschecks der DenizBank A.S. Auszahlung von Fremdbanküberweisungen * (im Auftrag eines Fremdinstituts) 2 Zuzüglich Courtage bei Devisenkonvertierung 0,025 % min 4,00 EUR * Zuzüglich eventuell anfallender Fremdspesen Kundenaufträge, die von uns in die Türkei weitergeleitet werden Einziehungsgebühren ( Denizbank A.S. ) bis 6.000,00 EUR 15 EUR über 6.000,00 EUR 0,15% Eilauftrag für Die Einziehung vom Denizbank A.S. Konten bis 6.000,00 EUR 25 EUR über 6.000,00 EUR Kontoeröffnung in der Türkei 0,15% + 10 EUR + Porto Abfrage des Kontostands in der Türkei Einzahlungsbestätigung für Finanzämter, Behörden etc.: Duplikat von Einzahlungsbelegen ausstellen Seite 5 von 7

13 KONTOÜBERWEISUNGEN Hausinterne Transaktionen Interne Transaktion in gleicher Währung Interne Transaktion mit Devisenkonvertierung 0,175 % Min. Inlandsüberweisungen Inlandsüberweisungen in EUR (Eingang/Ausgang) Inlandsüberweisungen in Fremdwährung EU/SEPA-Überweisungen von und in MUM-Länder (EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen, Island, Liechtenstein und Schweiz) EU/SEPA-Standardüberweisungen gemäß gesetzlichen Kriterien (Angabe von IBAN & BIC) Alle anderen Auslandüberweisungen nicht EU Aus- und Eingehende Überweisung bis EUR 1.500,00 von EUR 1.501,00 bis EUR 3.000,00 von EUR 3.001,00 bis EUR 6.000,00 von EUR 6.001,00 bis EUR ,00 ab EUR ,01 Türkei-Überweisungen durch Privatpersonen bis EUR 1.500,00 von EUR 1.501,00 bis EUR 3.000,00 von EUR 3.001,00 bis EUR 6.000,00 von EUR 6.001,00 bis EUR ,00 ab EUR ,01 16,00 EUR 18,00 EUR 24,00 EUR 0,17 % min.2 zu den Banken DenizBank AS, IS-Bank AS und Halkbank AS: 6,00 EUR 8,00 EUR 10,00EUR 14,00EUR 0,17% min.1 Türkei-Überweisungen durch Firmen Kunden mit Konto Kunden ohne Konto (Überweisungskunden) Storno einer Türkeizahlung Nur möglich, wenn die Auszahlung / Gutschrift noch nicht durchgeführt wurde! Nachträgliche Auftragsänderungen jeglicher Art Eingehende Überweisung (jede Währung) * zuzüglich Courtage bei Devisenkonvertierung * Zuzüglich eventuell anfallender Fremdspesen 0,17% min 1 0,17% min ,17 % min 1 0,025% min Seite 6 von 7

14 Variable Sparbücher* Täglich fällig 1,375 % pa. 6 Monate 1,375 % pa. 12 Monate 1,500 % pa. Zinssätze gelten für bestehende Sparbücher. Derzeit sind keine Neuabschlüsse möglich. Seite 7 von 7

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Version N21 Stand November 2009 Gültig ab 02.November.2009 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 Version 74 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab 10.07.2015

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab 10.07.2015 Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 10.07.2015 Sämtliche angegebenen Zinssätze vor Steuern. Die DenizBank AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken und

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.01.2010 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.01.2010 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.01.2010 Version 81 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 02.11.2017 Sämtliche angegebenen Zinssätze vor Steuern. Die DenizBank AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken und

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER ANONYME SPAREINLAGEN

BESTIMMUNGEN FUER ANONYME SPAREINLAGEN BESTIMMUNGEN FUER ANONYME SPAREINLAGEN Ausgabe November 2012 Ausgabe April 2013 3.5. Die Zinssätze für täglich fällige Sparbücher (z. B. Eckzinssparbücher) und 1-Monats- Sparbücher sind fix und unterliegen

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR ab 10.000,00 EUR ab 25.000,00 EUR ab 50.000,00 EUR 1.1.2.

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Preisaushang. Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 10.07.2015

Preisaushang. Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 10.07.2015 Version 166 Preisaushang Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 10.07.2015 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der österreichischen

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 04/2015 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Sparkonto mit 4 Jahren Kündigungsfrist

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

ZINSSÄTZE FÜR UNSERE BANKPRODUKTE AB 01. MÄRZ 2015

ZINSSÄTZE FÜR UNSERE BANKPRODUKTE AB 01. MÄRZ 2015 KONTO FREEDOM» WILLKOMMENSANGEBOT Zinssatz auf Guthaben bis 1.000.000 : 1,50 % p. a. : fester Zinssatz für 6 Monate Verzinst wird der Teil des Guthabens, der 15.000 übersteigt, bis max. 1.000.000. In den

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen Die Checkliste für den Kontowechsel Haben Sie an alles gedacht? Sind alle informiert? Diese Checkliste zum Kontowechsel hilft Ihnen dabei, niemanden

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

1.3.1. Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag. 1.3.2. Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag. Sparkasse Vorpommern Stand: 2.

1.3.1. Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag. 1.3.2. Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag. Sparkasse Vorpommern Stand: 2. 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR 1.1.2. SB-Sparkassenbuch ab 1,00 EUR 1.1.3. Jugendsparkassenbuch

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

Wesentliche Änderungen

Wesentliche Änderungen Wesentliche Änderungen 42 Wesentliche Änderungen Fassung vom 30.12.2004: Kapitel 3: Beschreibung des Verfahrens Barzahlungen an Kunden Gesetzestext 42 42 Auszahlung der Geldleistungen Geldleistungen nach

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu.

Schritte 4. Lesetexte 13. Kosten für ein Girokonto vergleichen. 1. Was passt? Ordnen Sie zu. Kosten für ein Girokonto vergleichen 1. Was passt? Ordnen Sie zu. a. die Buchung, -en b. die Auszahlung, -en c. der Dauerauftrag, - e d. die Überweisung, -en e. die Filiale, -n f. der Kontoauszug, - e

Mehr

«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN

«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN Inhaltsverzeichnis : Eröffnung des Verrechnungskontos und Überweisungen... 2 1. Verrechnungskonto... 2 2. Überweisungen... 2 Einlagengeschäft... 2 3. Termineinlagen... 2 Homebanking... 2 4. Citadele Online-Bank...

Mehr

Konditionen im Überblick

Konditionen im Überblick Konditionen im Überblick Privatbank AG Inhaltsverzeichnis Tarife für Vermögensverwaltung mit Depot bei der Privatbank AG (IVA) 2 Tarife für Vermögensverwaltung mit Depot bei einer Drittbank (IVA- Drittbank)

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 1. April 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015 Entgelte für Kontopakete Kontopaket ALT *) - Entgelte für Bezugskonten **) *) dem "Kontopaket ALT" unterliegen jene Bezugskonten, die vor dem 9.12.2015 eröffnet und noch nicht in die Kontopakete BASIS,

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015 B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Inland-/SEPA-Überweisungen in EUR, Inland-/SEPA- Lastschriften in EUR, Kartenzahlungen, ) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

GE Capital Direkt. So eröffnen Sie Ihr Festgeld-Konto. Fragen zum Festgeld?

GE Capital Direkt. So eröffnen Sie Ihr Festgeld-Konto. Fragen zum Festgeld? So eröffnen Sie Ihr Festgeld-Konto. Beim Festgeldkonto von GE Capital Direkt handelt es sich um ein Termineinlagenkonto mit fester Laufzeit und festem Zinssatz. Unser Festgeldkonto ist nur für Kunden verfügbar,

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

HIER GEHT ES UM IHR GUTES GELD ZINSRECHNUNG IM UNTERNEHMEN

HIER GEHT ES UM IHR GUTES GELD ZINSRECHNUNG IM UNTERNEHMEN HIER GEHT ES UM IHR GUTES GELD ZINSRECHNUNG IM UNTERNEHMEN Zinsen haben im täglichen Geschäftsleben große Bedeutung und somit auch die eigentliche Zinsrechnung, z.b: - Wenn Sie Ihre Rechnungen zu spät

Mehr

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Gebührenblatt Basis-Dienstleistungspaket Basis-Dienstleistungsgebühr 0.20% p.a. Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Beinhaltet Administrationsgebühren (Depotbewertungen, Kontoauszüge und Buchungsgebühren).

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Volksbank Osnabrück eg

Volksbank Osnabrück eg Eröffnungsantrag VR-Tagesgeld.net (nachfolgend Konto genannt) Zur internen Bearbeitung Kunden-Nr. Konto-Nr. 1. Persönliche Angaben Anrede / Titel Name Vorname E-Mail-Adresse Kunden-Nummer (falls bekannt)

Mehr

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Stand: 13. Juli 2015 Seite 2 von 6 1. Orderausführung Orderausführung - börslicher Handel (Kauf/Verkauf Aktien, Zertifikate,

Mehr

Tagesgeld.info. Aktuelle Tages- und Festgeldangebote im Vergleich. Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage

Tagesgeld.info. Aktuelle Tages- und Festgeldangebote im Vergleich. Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage Tagesgeld und Festgeld sichere Sparformen für Jedermann Rund 4.700 Milliarden Euro so hoch war das Geldvermögen deutscher Sparer Ende 2011. Das sind rund 149

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015 Entgelte für Kontopakete Entgelte für Bezugskonten *) *) Als Bezugskonten gelten: 6,00 pro Quartal Lohn- bzw. Gehaltskonto, Pensionskonto, Eingang von Karenzgeld, Familienbeihilfe, AMS-Bezug, Präsenz-

Mehr

SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro

SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro SEPA-Zahlungsverkehr Europaweit einfach und effizient: Ihre SEPA-Zahlungen in Euro Das Wichtigste im Überblick Profitieren Sie von SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Sparen. Sparformen Bilder. Material. [1 von 10] Bild: Petra Bork / pixelio.de

Sparen. Sparformen Bilder. Material. [1 von 10] Bild: Petra Bork / pixelio.de [1 von 10] Bild: Petra Bork / pixelio.de 13 [2 von 10] Sparschwein Einzahlung Jederzeit nach Lust und Laune. Laufzeit/ Bindefrist Meistens wird das Geld 1 Jahr lang gespart und dann gesammelt auf ein Sparbuch

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Jens Conrad, Hardy Seifert Klassenarbeiten Mathematik 8 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klassenarbeiten Mathematik 8 Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Klassenarbeiten

Mehr

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden August 2007 2 Preis- und Leistungsverzeichnis Page 1. Auslandsgeschäft 1.1. Export 3 1.2. Import 4 2. Kreditgeschäft 2.1. Garantien 5 2.2.

Mehr

Sparen 4.3. Sparformen - Bilder 4.3/13. Version 03/2009

Sparen 4.3. Sparformen - Bilder 4.3/13. Version 03/2009 1 4.3/13 1 Sparschwein Einzahlung Jederzeit - nach Lust und Laune. Laufzeit / Bindefrist Meistens wird das Geld ein Jahr lang gespart und dann gesammelt auf ein Sparbuch oder Konto einbezahlt. (Weltspartag!)

Mehr

1. Privat- und Geschäftskunden

1. Privat- und Geschäftskunden Volksbank Eisenberg DIREKT Zins-und Konditionsübersicht (Version 04/2015; gültig ab 01.09.2015) 1. Privat- und Geschäftskunden 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 GeschäftskontoPlus GESCHÄFTSKUNDEN Habenzins (freibleibend)

Mehr

Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz

Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz 24h Service 05 0100-20111 www.erstebank.at Konto & Karten Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz Träumen Sie manchmal von einem Firmenkonto, das Ihnen für jede Transaktion bares Geld bringt?

Mehr

Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft wohnen & mehr

Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft wohnen & mehr Reglement der Darlehenskasse der Baugenossenschaft wohnen & mehr 14. Dezember 2015 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll: 1.1 berechtigten Personen Gelegenheit zu sicherer und zinstragender Anlage von Geldbeträgen

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 08.07.2011 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) 0,25 % p.a.

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10) Weitere Informationen über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert

Mehr

Einrichten des Elektronischen Postfachs

Einrichten des Elektronischen Postfachs Einrichten des Elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des Elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unnakamen.de an. Wechseln Sie über Postfach

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,34 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre

Mehr

Anleitung zur Einrichtung von Kontoweckern im Online Banking

Anleitung zur Einrichtung von Kontoweckern im Online Banking Anleitung zur Einrichtung von Kontoweckern im Online Banking 1. Klicken Sie in der Menüleiste links auf Kontowecker. Klicken Sie auf Zur Freischaltung um den Kontowecker zu aktivieren. 2. Bitte lesen und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Girokonto mit Multiwährungsoption SMS-TAN für Online-Banking Online-Banking Privat24 Clever-Pack Giro Jahresgebühr für Clever-Pack

Mehr

Neuer Releasestand Finanzbuchhaltung DAM-EDV E.1.22. Inhaltsverzeichnis. 1. Neuerungen Schnittstelle Telebanking mit IBAN und BIC...

Neuer Releasestand Finanzbuchhaltung DAM-EDV E.1.22. Inhaltsverzeichnis. 1. Neuerungen Schnittstelle Telebanking mit IBAN und BIC... Neuer Releasestand Finanzbuchhaltung DAM-EDV E.1.22 Inhaltsverzeichnis 1. Neuerungen Schnittstelle Telebanking mit IBAN und BIC... 2 1a. Programm 257: Auflösen Vorschlag Telebanking... 2 1b. Programm 254:

Mehr

elektronischer Zahlungsverkehr

elektronischer Zahlungsverkehr Seite 1 Inhalt Allgemeines...3 Handhabung...3 SEPA-Zahlungsverkehr...5 Seite 2 Allgemeines Mit dem Modul können Überweisungen an Lieferanten bzw. Kreditoren sowie Lastschriften von Kunden in maschinenlesbarer

Mehr

Stand: August 2008 Seite 1/5

Stand: August 2008 Seite 1/5 Stand: August 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00 10,00 VISA Classic Karte 38,00

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug -

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug - Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen

SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen SEPA Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht des Zahlungspflichtigen Neben den bekannten nationalen Lastschrift-/Einzugsermächtigungsverfahren werden von der Oberbank mit dem SEPA Basislastschrift/Direct

Mehr

Einfach rätselhaft. Transaktionen durchführen zu können, muss man bei einer Bank ein. Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich

Einfach rätselhaft. Transaktionen durchführen zu können, muss man bei einer Bank ein. Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich w w w. s c h u l b a n k. d e /g e l d - s p e c i a l A r b e i t s b l a t t 1 Bargeldloser Zahlungsverkehr Geld bewegt sich 9 1 8 4 Einfach rätselhaft 6 3 7 5 11 10 2 1 Der Zahlungsverkehr von Konto

Mehr

Wenn Sie das T-Online WebBanking das erste Mal nutzen, müssen Sie sich zunächst für den Dienst Mobiles Banking frei schalten lassen.

Wenn Sie das T-Online WebBanking das erste Mal nutzen, müssen Sie sich zunächst für den Dienst Mobiles Banking frei schalten lassen. 1 PIN/TAN-T-Online-WebBanking mit moneyplex Bis auf wenige Ausnahmen bieten heute fast alle Kreditinstitute modernes und hoch sicheres HBCI-Internetbanking an. Um mit nicht HBCI-fähigen Banken trotzdem

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

Ideen für Ihr Geld. Die Santander Geldanlagen. Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de

Ideen für Ihr Geld. Die Santander Geldanlagen. Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de Ideen für Ihr Geld Die Santander Geldanlagen Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de 08.2014 Inhalt Die Santander Gruppe 3 Die Santander Consumer Bank AG 4 Einlagensicherung

Mehr

SEPA-Workshop. Fragen und Antworten. 30. Oktober 2013

SEPA-Workshop. Fragen und Antworten. 30. Oktober 2013 SEPA-Workshop Fragen und Antworten 30. Oktober 2013 Bundesverband deutscher Banken e. V. Burgstraße 28 10178 Berlin Telefon: +49 30 1663-0 Telefax: +49 30 1663-1399 www.bankenverband.de USt.-IdNr. DE201591882

Mehr

1.1. Neugeschäft Wohnungsbau Die tagesaktuellen Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Berater.

1.1. Neugeschäft Wohnungsbau Die tagesaktuellen Konditionen erfragen Sie bitte bei Ihrem Berater. 1. Realdarlehen 1.1. Neugeschäft Wohnungsbau 1.2. Neugeschäft gewerbliche Finanzierung und Finanzierung Vermietung und Verpachtung wohnwirtschaftliche Nutzung 1.3. Vorausdarlehen 1.4. Zwischenkredit tagesaktuelle

Mehr

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten ISIC International Student Identity Card* Handykartenschutz mit Handy-/Laptop Versicherung* Reisebuchungs- mit 5 % Rückvergütung Frankfurter Sparkasse 6055 Frankfurt am Main Line 069 4 18 4 frankfurter-sparkasse.de

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

Vermögenswirksamer Sparvertrag Mitteilung über die Anlageart der vermögenswirksamen Leistung nach dem 5. VermBG

Vermögenswirksamer Sparvertrag Mitteilung über die Anlageart der vermögenswirksamen Leistung nach dem 5. VermBG Kontonummer BLZ der PSD Bank 570 909 00 PSD Bank Koblenz eg Casinostr. 51 56068 Koblenz Antragsteller Frau Herr Eheleute Arbeitgeber, Telefon Geburtsdatum Telefon 1. Ich bitte, die mir zustehende vermögenswirksame

Mehr

Die Bank für eine Welt im Wandel

Die Bank für eine Welt im Wandel UNSERE FINANZIERUNGSLÖSUNGEN FÜR IHRE PLÄNE Brauchen Sie einen Kredit zur Finanzierung Ihrer Ausgaben? Wählen Sie die Variante, die zu Ihnen passt. Die Bank für eine Welt im Wandel DER PRIVATKREDIT FÜR

Mehr

PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015

PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015 PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015 OPEL STARTET ONLINE-BANK OPEL BANK BIETET AB SOFORT TAGES- UND FESTGELD Partnerinformationen Attraktive Zinsen auf www.opelbank.de Tagesgeld

Mehr

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate 1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate c) 4560,00 9,25 % 5 Monate d) 53400,00 5,5 % 7 Monate e) 1 080,00

Mehr

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Wünschen Sie den persönlichen Kontakt zu unserer Bank, haben aber keine Zeit Ihren Bankberater direkt aufzusuchen? Glauben Sie, dass persönliche

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 2. Januar 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung )

Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung ) Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung ) Im Zuge der Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs werden mittelfristig Kontonummer und BLZ durch IBAN und BIC abgelöst! Dies

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Gültig ab 1. Januar 2016 Konten Konten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Super VISA Card* 24,00 10,00 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00

Mehr

Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung )

Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung ) Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung ) Im Zuge der Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs werden mittelfristig Kontonummer und BLZ durch IBAN und BIC abgelöst! Dies

Mehr

Kurzleitfaden SEPA für die VR-Networld Software 5.x

Kurzleitfaden SEPA für die VR-Networld Software 5.x Kurzleitfaden SEPA für die VR-Networld Software 5.x 1. Voraussetzungen 1.1 Bevor Sie mit den Umstellungsarbeiten beginnen, führen Sie UNBEDINGT eine Datensicherung aus. Klicken Sie dazu oben links auf

Mehr

Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG

Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG Besondere Bedingungen für IŞWEB-Konten und IŞWEB -Festgeld-Konten der Işbank AG 1. Geltungsbereich Diese Sonderbedingungen gelten ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Işbank AG (im folgenden

Mehr