Ordern an internationalen Börsenplätzen RBK-GG-1605-HAN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ordern an internationalen Börsenplätzen RBK-GG-1605-HAN"

Transkript

1 Ordern an internationalen Börsenplätzen RBK-GG-1605-HAN

2 Liebe Leser, viele deutsche Anleger setzen nur auf Aktien aus dem Heimatland. Doch Sie sollten über den Tellerrand hinausschauen und in Ihrem Depot auch Top-Aktien aus anderen Ländern berücksichtigen. In Robo-Invest empfehle ich Ihnen Unternehmen, die sich im Wachstumsmarkt der Robotertechnik positioniert haben und über eine attraktive Bewertung auszeichnen. Eine Strategie, die Ihnen regelmäßig hohe Gewinne mit System einbringt. Allerdings befinden sich viele der erfolgreichen Robotik-Unternehmen im Ausland. Gut ein Drittel der Firmen in der Robotertechnologie sitzen in Europa, ein Drittel in den USA und ein Drittel in Asien. Um für Sie die höchsten Gewinne einzufahren, werde ich daher für Sie weltweit Firmen aufspüren. Rene König, Chefanalyst von Robo-Invest Im Klartext: Ich suche Marktführer im Robotik-Bereich und Firmen, die auf Grund ihrer Technologie vor dem nächsten Wachstumsschub stehen. Um für Sie die höchsten Gewinne bei zugleich überschaubaren Risiken zu erzielen, gehören dafür auch Firmen außerhalb Deutschlands ins Portfolio. Aber keine Sorge: Ein Aktienkauf über den Börsenplatz New York, Tokyo oder London ist keine große Hürde. Dank der modernen Internet-Broker sind die Handelskosten deutlich gesunken und der Zeitaufwand ist ähnlich gering wie bei einer Inlandsorder. Auf den folgenden Seiten zeige ich Ihnen exemplarisch, wie Sie eine Kaufempfehlung in wenigen Schritten an einer ausländischen Börse platzieren können. Die Orderschritte sind identisch, wenn Sie Börsenplätze wie New York, London oder Tokyo auswählen. Sie können dazu Ihr bestehendes Depot bei Ihrer Bank oder Ihrem Broker nutzen. Herzliche Grüße, Rene König 2 Ordern an internationalen Börsenplätzen

3 Schritt 1 Sie erhalten alle notwendigen Daten mit den Ausgaben Sobald ich eine neue Aktie für Ihr Depot ausgewählt habe, erhalten Sie die konkrete Kaufempfehlung in einer Eilmitteilung. In Ihrer aktuellen Ausgabe finden Sie die ausführlichen Hintergründe für die Anlageempfehlung. In der Depot-Tabelle sehen Sie auf einen Blick alle erforderlichen Daten, damit Sie Ihre Order korrekt und zeitnah umsetzen können: Der Name der Aktie mit dem Hinweis, ob es sich um einen Kauf oder einen Verkauf handelt. Die ISIN für die Aktie. Die ISIN (International Securities Identification Number) ist eine zwölfstellige Buchstaben-Zahlen-Kombination und stellt eine Identifikation für ein Wertpapier dar, das an der Börse gehandelt wird Der von mir empfohlene Börsenplatz. Bei Anlagen aus dem Ausland gebe ich hier den Börsenplatz mit der besten Liquidität, also dem höchsten Umsatzvolumen an Der Hinweis auf das Limit. Ein Kauflimit gibt den maximalen Preis an, den Sie für die Aktien zu zahlen bereit sein sollten. Wird die Aktie nicht unter Ihrem gesetzten Limit gehandelt, kommt es zu keiner Ausführung. Gerade an den ausländischen Börsenplätzen ist das Handelsvolumen meistens ausreichend hoch, so dass es in der Regel sehr schnell zu einer Ausführung zu einem fairen Preis kommt. Ein Limit ist dennoch sehr wichtig, denn bei einigen Titeln kann das Handelsvolumen unter Umständen sehr gering sein. Meine erste Präferenz ist immer, ausländische Aktien auch, wenn möglich, direkt an den ausländischen Heimatbörsen zu handeln. Falls das Handelsvolumen in Deutschland derzeit nicht zu gering ist, gebe ich Ihnen zusätzlich zu dieser Order-Zeile eine alternative Handelsmöglichkeit an einem deutschen Börsenplatz an. Beachten Sie, dass ich in diesem Fall immer ein Limit angebe. Hinweis: Die aktuellsten Kaufempfehlungen erhalten Sie immer in Ihrer aktuellen Ausgabe. Daneben empfehle ich Ihnen als Neu-Leser, Ihr Kapital zum Start gleichmäßig auf die Aktien aus dem Kernund Zukunfts-Depot zu streuen. Aktien, die Sie als Neu-Leser immer noch kaufen sollten, sind in den Depot-Tabellen entsprechend gekennzeichnet. Die erforderlichen Daten wie ISIN, Währung oder Börsenplatz sind auch dort noch einmal angegeben. Robo-Invest - Die besten Aktien für den Roboter-Trend 3

4 Schritt 2 Rechnen Sie Ihren gewünschten Anlagebetrag in Euro um In meinem Börsendienst Robo-Invest suche ich nach aussichtsreichen Aktien rund um den Globus. Das bedeutet, dass auch Aktien empfohlen werden, die nicht aus dem Euro-Währungsgebiet kommen. Länder mit einer abweichenden Währung sind aktuell folgende: LAND USA Schweiz Großbritannien Schweden Japan WÄHRUNG US-Dollar (USD) Schweizer Franken (CHF) Britisches Pfund (GBP) Schwedische Krone (SEK) Japanischer Yen (JPY) Das bedeutet, dass Sie Ihren Anlagebetrag vor der Platzierung der Order im ausländischen Markt noch von Euro in die entsprechende Handelswährung umrechnen müssen. Vielleicht ist dies anfangs für Sie noch etwas ungewohnt. Doch hieran gewöhnen Sie sich sehr schnell. Multiplizieren Sie einfach Ihren gewünschten Anlagebetrag in Euro mit dem entsprechenden Wechselkurs. Beispiel: Sie wollen ungefähr investieren. Bei einem /CHF-Wechselkurs von 1,0706 macht das umgerechnet einen Betrag von CHF aus ( x 1,0706). Schritt 3 Berechnen Sie die richtige Stückzahl Um nun die richtige Anzahl an Aktien für Ihre Kauf-Order zu berechnen, teilen Sie einfach Ihren gewünschten Anlagebetrag in der entsprechenden Handelswährung durch den aktuellen Kurs an der genannten Börse. Beispiel: Die ABB-Aktie notiert an der Börse SIX Swiss Exchange (größte Schweizer Börse) bei 19 CHF. Dadurch errechnet sich eine Stückzahl für Ihre Kauf-Order von 845,21 ( /19). Um auf eine gerade Stückzahl zu kommen, können Sie nun entweder auf- oder abrunden (z. B. auf 845 Stück). 4 Ordern an internationalen Börsenplätzen

5 Schritt 4 Loggen Sie sich ins Depot Ihres Brokers ein Mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort können Sie sich nun bei Ihrem Broker oder Ihrer Bank in Ihr Depot einloggen. Schritt 5 Platzieren Sie Ihre Order Nun befinden Sie sich in der Hauptübersicht Ihres Depots. Von hier aus gelangen Sie in der Regel per Klick auf Order in die Order-Maske. Die Order-Maske unterscheidet sich im Detail natürlich von Broker zu Broker. Alle relevanten Felder für die Daten aus meiner Eilmitteilung sind jedoch immer verfügbar. Die Order-Maske sieht in etwa folgendermaßen aus: Robo-Invest - Die besten Aktien für den Roboter-Trend 5

6 So platzieren Sie eine Order Das Ausfüllen der Ordermaske dauert nur wenige Minuten. Geben Sie in der Order-Maske die erforderlichen Daten für Ihre Order in die entsprechenden Felder ein: 1. Geben Sie hier die ISIN ein A. Wählen Sie hier Kauf aus. Im Fall einer Verkaufsempfehlung würden Sie hier stattdessen Verkauf wählen. 4. Wählen Sie hier den Ordertyp D gemäß der Empfehlung aus. Unlimitiert (bestens / billigst) bedeutet, dass Sie kein Limit setzen und Ihre Order zum nächsten Kurs ausgeführt wird. Sie sollten aber Limit wählen und anschließend im Feld darunter noch Ihr Limit bestimmen. A D 2. Wählen Sie hier den entsprechenden Börsenplatz B aus. 5. Wählen Sie hier Ihre Ordergültigkeit. Sie können eine Order tagesgültig, monatsgültig oder längst möglich aufgeben. B 6. Durch Klicken auf Kauf kommen Sie schon zum Ende des Orderprozesses. Im Fall eines deutschen Online-Brokers, wie z. B. Comdirect, der ConsorsBank, oder einer Deutschen Bank müssen Sie die Order häufig noch final durch Eingabe einer Transaktionsnummer (TAN) E bestätigen. E 3. Tragen Sie hier die Anzahl der Aktien ein, die Sie kaufen bzw. verkaufen wollen C. C Ansonsten ist der Ablauf insgesamt sehr ähnlich. Je nach Broker können sich die exakten Bezeichnungen für die einzelnen Felder leicht unterscheiden. Die wesentlichen Informationen (WKN oder ISIN, Kauf oder Verkauf, mit oder ohne Limit, Ordertyp- und Laufzeit) werden jedoch immer von Ihnen abgefragt. Das war es auch schon. Ihre Wertpapier-Order ist am jeweiligen Börsenplatz platziert. 6 Ordern an internationalen Börsenplätzen

7 Schritt 6 Überprüfen Sie Ihre ausgeführte Order Nach der Erteilung der Order gelangen Sie zurück in Ihre Hauptübersicht. Sie können hier nun per Klick auf das Orderbuch / Orderinfo überprüfen, ob Ihre Order bereits ausgeführt ist. Im Regelfall wird die Order am Börsenplatz sehr schnell ausgeführt. Falls dies nicht passiert, könnte das an einem Limit liegen. Handelt der Kurs aktuell über Ihrem Kauflimit, müssen Sie warten, bis das Limit unterschritten wird, bevor ein Handel zustande kommt. Bei Ausführung sehen Sie hier auch alle weiteren Details, wie z. B. den Ausführungskurs (Preis), die Uhrzeit der Ausführung (Zeit) oder die berechneten Gebühren für die Order (Kommission). Sie müssen nur auf die jeweilige Order im Orderbuch klicken und bekommen sämtliche Details angezeigt. Sie sehen also, wie einfach und schnell Sie in wenigen Schritten eine Kauf-Order an ausländischen Börsenplätzen aufgeben können. Damit steht Ihrem Anlageerfolg mit dem Börsendienst Robo-Invest nichts mehr im Weg. Redaktionssprechstunde Die Telefonsprechstunde findet jeden Montag von 17:00-18:00 statt: Tel , 9 Ct./Min., Mobilfunk: maximal 42 Ct./Min. Hotline Gerne können Sie auch online Ihre Fragen rund um die Strategie und die empfohlenen Positionen von Robo- Invest stellen. Schicken Sie einfach eine an Online-Service Loggen Sie sich mit Ihrer Kundenummer als Benutzername und Ihrer Postleitzahl als Passwort ein unter Hier finden Sie unser Online-Archiv mit den bisher erschienen Ausgaben von Robo-Invest und weiteren Informationen. Im Downloadbereich sind für Sie relevante und ergänzende Informationen zu den Ausgaben hinterlegt. Robo-Invest - Die besten Aktien für den Roboter-Trend 7

8 ROBO-INVEST Die besten Aktien für den Roboter-Trend Die neue Macht an den Börsen Ordern an internationalen Börsenplätzen Impressum Robo-Invest 2016 by GeVestor Financial Publishing Group Theodor-Heuss-Straße Bonn Telefon Telefax: Bereichsvorstand: Hans Joachim Oberhettinger Chefredakteur: Rene König (V.i.S.d.P.) GeVestor ist ein Unternehmensbereich der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Vorstand Helmut Graf, Guido Ems USt.-ID: DE Amtsgericht Bonn, HRB 8165 Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Alle Rechte vorbehalten. Nachdrucke und Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sowie die Weitergabe von Kauf- und Verkaufsempfehlungen der Robo-Invest -Mitteilung an Nicht-Abonnenten sind nicht gestattet. Robo-Invest wird ausschließlich vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG vertrieben, der alle Rechte an diesem Dienst innehat. Risikohinweis: Die Informationen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr! Für die angemessene Platzierung von Kauf- und Verkaufsaufträgen ist der Nutzer allein verantwortlich. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Aktienanlagen sowie Hebel- und Terminmarktinstrumente (Optionsscheine, Optionen, Hebelzertifikate, Futures, Mini-Futures) bieten höhere Chancen auf Gewinne, aber zugleich die Gefahr extrem hoher Verluste, die im negativsten Fall bis zum Totalverlust der investierten Mittel führen können. Daher wird ausdrücklich davon abgeraten, Anlagemittel nur auf wenige Empfehlungen zu konzentrieren. Der Anteil einzelner Werte/Finanzinstrumente sollte je nach Risikoeinschätzung maximal 1 bis 5% der für Tradinganlagen überhaupt vorgesehenen Mittel betragen. Mehr als 15 bis 25% Ihres auf aktienorientierte Anlagen ausgerichteten Depotanteils sollten Sie auf keinen Fall insgesamt unter kurzfristigeren, weniger als 6 Monate umfassenden, Tradinggesichtspunkten anlegen. Alle an der Erstellung der Ausgabe beteiligten Mitarbeiter und Redakteure unterliegen der strengen der BAFIN vorliegenden Compliance-Richtlinien des Verlages. Nur unter den darin gemachten Auflagen ist es diesen Personen erlaubt, die empfohlenen Werte selber zu handeln.

Maximilian Ritter So setzen Sie eine Kaufempfehlung am US-Markt um

Maximilian Ritter So setzen Sie eine Kaufempfehlung am US-Markt um Maximilian Ritter So setzen Sie eine Kaufempfehlung am US-Markt um AKS-GG-1603-US Liebe Leser, Maximilian Ritter Chefanalyst Ritters VERMÖGENS-PLAN Um 50 absolute Top-Aktien zu ermitteln, muss es natürlich

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

Anleitung bei ausgeübten Optionen. Was ist passiert? Erst Kontrollieren, dann handeln!

Anleitung bei ausgeübten Optionen. Was ist passiert? Erst Kontrollieren, dann handeln! +++ SONDERAUSGABE+++ Lieber 5-Minuten Trader, Anleitung bei ausgeübten Optionen Es kann immer mal wieder vorkommen, dass eine verkaufte Call-Option vom Gegenüber ausgeübt wird. In diesem Fall entsteht

Mehr

Der richtige Online-Broker RBK-GG-1605-OBR

Der richtige Online-Broker RBK-GG-1605-OBR Der richtige Online-Broker RBK-GG-1605-OBR Liebe Leser, Als Chefanalyst des Börsenbriefs Robo-Invest ist es mein Anliegen, dass Sie als treuer Leser die besten Handelsmöglichkeiten der empfohlenen Aktien

Mehr

So eröffnen Sie in nur 12 Minuten Ihr Aktien-Depot

So eröffnen Sie in nur 12 Minuten Ihr Aktien-Depot So eröffnen Sie in nur 12 Minuten Ihr Aktien-Depot Rolf Morrien Chefredakteur des Einsteiger-Depots 1 Liebe Leser, wer kennt das nicht als Kunde einer ortsansässigen Bank oder Sparkasse? Die Gebühren für

Mehr

Anleihen. Checkliste

Anleihen. Checkliste Anleihen Checkliste A letippszum optimalen Anleihenkauf Alle Tipps zum optimalen Anleihenkauf: Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch Überblick verschaffen Bevor Sie Anleihen kaufen,

Mehr

Richard Mühlhoff Investment-Elite Ihr Gewinnpotential mit der Elite-Strategie IET-GG-1510-GP

Richard Mühlhoff Investment-Elite Ihr Gewinnpotential mit der Elite-Strategie IET-GG-1510-GP IET-GG-1510-GP Richard Mühlhoff Investment-Elite Ihr Gewinnpotential mit der Elite-Strategie Ihr Gewinnpotential mit der Elite-Strategie Liebe Leser, die einfachsten Strategien sind oft die erfolgreichsten.

Mehr

Mieterhöhung. Checkliste

Mieterhöhung. Checkliste Mieterhöhung Checkliste A leswassiewissenmüssen Mieterhöhung: Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch Erhöhte Betriebskosten Ein häufiger Grund für eine Mieterhöhung sind gestiegene

Mehr

Checkliste. Kündigung Musterschreiben

Checkliste. Kündigung Musterschreiben Checkliste Kündigung Musterschreiben A leswassiewissenmüssen Kündigung-Musterschreiben: Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch Wichtig: Begründung(en) nennen Begründen Sie Ihre Kündigung

Mehr

Liebe Leser, Nehmen Sie sich also noch 5 Minuten, bevor Sie den Mietvertrag vorschnell an Ihren künftigen Mieter abschicken. Viel Erfolg wünscht Ihnen

Liebe Leser, Nehmen Sie sich also noch 5 Minuten, bevor Sie den Mietvertrag vorschnell an Ihren künftigen Mieter abschicken. Viel Erfolg wünscht Ihnen Mietverträge Liebe Leser, Als Vermieter müssen Sie sorgfältig arbeiten. Fehler im Mietvertrag können Sie schnell bares Geld kosten. Vermeiden Sie daher unvollständige und unwirksame Verträge. Ganz schnell

Mehr

Hausverwaltung. Checkliste

Hausverwaltung. Checkliste Hausverwaltung Checkliste A leswassiewissenmüssen Hausverwaltung: Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch Pflicht auf Hausverwaltung Für Einzelvermieter ist die Einstellung eines

Mehr

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor,

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, vielleicht kennen Sie das: Sie stellen sich nach bestem Wissen und Gewissen ein Aktien-Depot zusammen. Die

Mehr

Börsenperspektiven in Deutschland deutlich besser als in den USA

Börsenperspektiven in Deutschland deutlich besser als in den USA DAX-Prognose 2015 2014 wird als Börsenjahr in die Geschichte eingehen: Viele große Indizes haben im Jahresverlauf neue Rekordstände erreicht. So kletterte der DAX erstmals über die Marke von 10.000 Punkten.

Mehr

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Consorsbank (im Direkthandel)

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Consorsbank (im Direkthandel) Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Consorsbank (im Direkthandel) 21.07.2016 Aktien und ETFs handeln bei der Consorsbank Aktien oder ETFs bei der Consorsbank zu kaufen, ist eine Alternative für Kunden,

Mehr

Wichtiger Hinweis zur verlegerischen Garantie

Wichtiger Hinweis zur verlegerischen Garantie Wichtiger Hinweis zur verlegerischen Garantie Die Beispiel-Empfehlung(en) aus diesen Reports und Prämien stellen keine Handlungsempfehlungen dar. Es sind fundierte Analysen auf Basis eines umfangreichen

Mehr

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei Maxblue (im Direkthandel)

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei Maxblue (im Direkthandel) Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei Maxblue (im Direkthandel) 21.07.2016 Aktien und ETFs handeln bei Maxblue Aktien oder ETFs bei der Deutsche-Bank-Tochter Maxblue zu kaufen, ist eine Alternative für mittlere

Mehr

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Comdirect (über Xetra und im Direkthandel)

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Comdirect (über Xetra und im Direkthandel) Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Comdirect (über Xetra und im Direkthandel) 21.07.2016 Aktien und ETFs handeln bei der Comdirect Aktien oder ETFs bei der Comdirect zu kaufen, ist eine Alternative für

Mehr

Die Order Welcher Handelsplatz für Sie der richtige ist

Die Order Welcher Handelsplatz für Sie der richtige ist Die Order Welcher Handelsplatz für Sie der richtige ist Rolf Morrien Chefredakteur des Einsteiger-Depots Auch wenn Sie nur eine einfache Wertpapierorder aufgeben wollen, finden Sie in der Ordermaske eine

Mehr

Die Wahl des richtigen Brokers. Michael Sturm - Chefanalyst 5-Minuten-Trader

Die Wahl des richtigen Brokers. Michael Sturm - Chefanalyst 5-Minuten-Trader Die Wahl des richtigen Brokers Michael Sturm - Chefanalyst 5-Minuten-Trader 2 Lieber Leser, Broker ist nicht gleich Broker. Vor allem in der Gebührenstruktur und Kompetenz unterscheiden sie sich sehr deutlich!

Mehr

Sie können über Ihr Raiffeisen Raiffeisen Trading Online jederzeit Wertpapiere (Aktien, Zertifikate usw.) anbzw.

Sie können über Ihr Raiffeisen Raiffeisen Trading Online jederzeit Wertpapiere (Aktien, Zertifikate usw.) anbzw. An- und Verkauf von Wertpapieren [An- und Verkauf] Sie können über Ihr Raiffeisen Raiffeisen Trading Online jederzeit Wertpapiere (Aktien, Zertifikate usw.) anbzw. verkaufen. Anmerkung für die Börsenaufträge

Mehr

Diese drei Gewinnmaschinen vergolden Ihr Depot bis 2016 Dax Daily Chefanalystenbüro

Diese drei Gewinnmaschinen vergolden Ihr Depot bis 2016 Dax Daily Chefanalystenbüro Diese drei Gewinnmaschinen vergolden Ihr Depot bis 2016 Dax Daily Chefanalystenbüro Diese drei Gewinnmaschinen vergolden Ihr Depot bis 2016 Lieber Anleger, die Unsicherheit an den Börsen ist groß. Alle

Mehr

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei Flatex im Direkthandel

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei Flatex im Direkthandel Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei Flatex im Direkthandel 21.07.2016 Aktien und ETFs kaufen bei Flatex Neben der Onvista Bank ist die Preisstruktur beim Onlinebroker Flatex am überschaubarsten. Jede Wertpapierorder

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

DAX DAILY SPEZIAL-REPORT

DAX DAILY SPEZIAL-REPORT SPEZIAL-REPORT DIE TOP-AKTIE 2015 EXKLUSIVE GEWINNMASCHINE Vorwort Liebe Leser, mein letzter Sonder-Report erschien im April 2015. Dieser Report hat sich mit der DAX-Entwicklung in den kommenden Monaten

Mehr

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Referent: Tobias Spreiter, Head of Sales Webinar mit der Traders media GmbH, 30.01.2013 Agenda 1. Merkmale des Devisenmarkts 2.

Mehr

USA. Inhalt. Seit Februar zusätzlich zu Kursgewinnen 308,98 oder 722,68 Euro gespart. Seite. Lieber Investor,

USA. Inhalt. Seit Februar zusätzlich zu Kursgewinnen 308,98 oder 722,68 Euro gespart. Seite. Lieber Investor, Seit Februar zusätzlich zu Kursgewinnen 308,98 oder 722,68 Euro gespart Lieber Investor, in meinen Gesprächen mit Anlegern stelle ich immer wieder fest: Die Vorteile eines guten und vor allem preiswerten

Mehr

/ WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004)

/ WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004) Dringlichkeitsstufe 1 03. Januar 2011 Der Momentum Trader wünscht Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2011! Im letzten Drittel 2010 den DAX um ein Vielfaches geschlagen Perspektiven 2011, Teil 1 - Verkaufen Sie

Mehr

> Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld

> Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld > Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld > Ihre Vorteile im Überblick! Von starken Währungen profitieren Investieren Sie in Devisen wie US-Dollar oder Britisches

Mehr

Bankgeschäfte nachgerechnet!

Bankgeschäfte nachgerechnet! Bankgeschäfte nachgerechnet! Fremdwährung - Girokonto - Wertpapiere - Veranlagung - Finanzierung von Alexandra Kuhnle-Schadn, Rainer Kuhnle 3., aktualisierte und erweiterte Auflage 2010 Bankgeschäfte nachgerechnet!

Mehr

Wertschriftenhandel im E-Banking «Wertschriftenhandel» Informationen Handelszeiten Rechtlicher Hinweis Kauf «Kauf» neue Titel Suchbegriff

Wertschriftenhandel im E-Banking «Wertschriftenhandel» Informationen Handelszeiten Rechtlicher Hinweis Kauf «Kauf» neue Titel Suchbegriff Im Menü «Wertschriftenhandel» können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Informationen Handelszeiten Die Verarbeitung der Börsenaufträge erfolgt zum Teil zeitlich verzögert

Mehr

BVB. AktienAnalyse. wissenmüssen

BVB. AktienAnalyse. wissenmüssen BVB AktienAnalyse A leswassieüberdieseaktie wissenmüssen Liebe Leser, Fußballaktien bleiben eine Randerscheinung an der Börse. Die Gründe dafür lassen sich eindrucksvoll an der einzigen deutschen Fußballaktie

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG (nachfolgend die Bank genannt)

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften

2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften 2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften 2.1. Fremdwährungen Sie möchten ein Wochenende in London verbringen und besorgen sich daher vorsorglich bereits in Österreich

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

12.11.2015 Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV

12.11.2015 Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV Berliner Börsenkreis Börsenführerschein IV Über LYNX Direkt Broker 2006: Gründung in Amsterdam 2008: Gründung von Zweigniederlassungen in Berlin u. Gent 2012: Gründung der Zweigniederlassung in Prag 2014:

Mehr

Grundlagen der Geldanlage über die Börse Für Einsteiger. 17. August 2016 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Product Marketing - Cash Market

Grundlagen der Geldanlage über die Börse Für Einsteiger. 17. August 2016 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Product Marketing - Cash Market 1 Grundlagen der Geldanlage über die Börse Für Einsteiger 17. August 2016 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Product Marketing - Cash Market 2 Themen Was gibt es an der Börse? Grundsätzliches zu Anlageklassen

Mehr

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS

SUCHEN EINES WERTES SUCHEN MITTELS DES NAMENS SUCHEN EINES WERTES Kurzhandbuch SUCHEN EINES WERTES Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in der Handelsplattform ein bestimmtes Wertpapier zu finden. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Methoden vor: SUCHEN

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt 1 Hilfefunktion im SpardaDirektOrder Online...2 2 So erreichen Sie das SpardaDirektOrder Online...3 3 Depotübersicht / Depotbestand...5 4 Navigationsmöglichkeiten...6

Mehr

Die besten Aktien-Kennzahlen der Welt

Die besten Aktien-Kennzahlen der Welt Die besten Aktien-Kennzahlen der Welt MDE-GG-1510-AK Rolf Morrien Chefredakteur des Einsteiger-Depots Kennzahlen Wie Sie gute Aktien identifizieren Wenn Sie sich selbst eingestuft haben, können Sie mit

Mehr

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus.

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Die Ordertypen der Börse Stuttgart Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Für die Börse Stuttgart stehen die Bedürfnisse und Interessen des Privatanlegers

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten Jahresgebühr Für das 1. Depot CHF 90. Für jedes weitere Depot CHF 30. Die Jahresgebühren werden zu Jahresbeginn für

Mehr

Checkliste für Zertifikate-Anleger

Checkliste für Zertifikate-Anleger Checkliste für Zertifikate-Anleger Diese Checkliste soll Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Punkte vor dem Kauf eines Zertifikates zu klären. Sie sollten jede der folgenden Fragen mit ja beantworten können.

Mehr

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit Bonds, Select Bonds, Prime Bonds 2 Anleihen Investment auf Nummer Sicher Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen

Mehr

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093 Kurzanleitung Tel. (+49) 030-781 7093 Optionen - Kauf / Verkauf Wir glauben, dass wir die Kurzanleitung so gestaltet haben, dass auch weniger geübte Nutzer von Computern und mit nur fragmentarischen Börsenwissen

Mehr

CFX Trader Quick-Starter Aktien

CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Aktien einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Im Menü "Wertschriftenhandel" können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten.

Im Menü Wertschriftenhandel können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Im Menü "Wertschriftenhandel" können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Informationen Handelszeiten Die Verarbeitung der Börsenaufträge erfolgt zum Teil zeitlich verzögert

Mehr

Vertraulicher Bericht. Aufstieg der Roboter. Vertraulicher Bericht

Vertraulicher Bericht. Aufstieg der Roboter. Vertraulicher Bericht Vertraulicher Bericht Aufstieg der Roboter 1 Vertraulicher Bericht Aufstieg der Roboter: Die 4 Aktien In diesem Sonder-Bericht Aufstieg der Roboter finden Sie 4 Aktien von Unternehmen, die in den wichtigsten

Mehr

Das Geheimnis des Express-Trading-Systems: Dank der erfolgreichsten Strategie der Welt mit nur 400 zum Millionär!

Das Geheimnis des Express-Trading-Systems: Dank der erfolgreichsten Strategie der Welt mit nur 400 zum Millionär! Das Geheimnis des Express-Trading-Systems: Dank der erfolgreichsten Strategie der Welt mit nur 400 zum Millionär! Lieber Anleger, ich freue mich, dass Sie als Leser des AktienSparplans ab sofort von satten

Mehr

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff Präsentation Handel-, Lese- und Überweisungszugriff https://b2b-tradingcenter.dab.com Stand: 18.01.2010 Depot-Manager Login 3 Erstmaliges Login Wenn Sie sich

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Die Welt der Börse bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Mit SpardaDirektOrder Online stehen Ihnen bei der Sparda-Bank alle Wege offen für clevere und

Mehr

Kurz-Vita. Norbert Paul, ihr Co-Moderator. Seit 2001 Händler an der Börse Stuttgart. -Spezialgebiet: verbriefte Derivate.

Kurz-Vita. Norbert Paul, ihr Co-Moderator. Seit 2001 Händler an der Börse Stuttgart. -Spezialgebiet: verbriefte Derivate. Norbert Paul, ihr Co-Moderator Kurz-Vita Seit 2001 Händler an der Börse Stuttgart. -Spezialgebiet: verbriefte Derivate. Interviewgast TV: n-tv, DAF, N24, Börse Stuttgart TV. Erstellung von Marktberichten

Mehr

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2.

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2. 1 Der Börsen-Berater Für den Anleger aus der D A CH - Region Powered by dieboersenblogger.de Ausgabe 2014-31 (2. Jahrgang) Seite 2 Marktkommentar Seite 3 Musterdepot und Empfehlungen Seite 6 Impressum

Mehr

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Onvista Bank (im Direkthandel)

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Onvista Bank (im Direkthandel) Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der Onvista Bank (im Direkthandel) 21.07.2016 Aktien und ETFs kaufen bei der Onvista Bank Neben Flatex bietet die Onvista Bank mit dem Festpreis-Depot sehr günstige Konditionen

Mehr

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart Der Zertifikatehandel Scoach nutzt Xetra Wir haben uns für Sie stark gemacht. Scoach die neue europäische Börse für strukturierte Produkte

Mehr

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der DAB (im Direkthandel) 27.07.2016

Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der DAB (im Direkthandel) 27.07.2016 Aktien und ETFs (ver-)kaufen bei der DAB (im Direkthandel) 27.07.2016 Aktien und ETFs handeln bei der DAB Aktien oder ETFs bei der DAB zu kaufen, ist eine Alternative für kleinere Orderbeträge. In unserem

Mehr

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform Stuttgart, November 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt? % mittlere 36,80% By 2015, new, external

Mehr

Neue Ordertypen en bei ViTrade

Neue Ordertypen en bei ViTrade Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die ViTrade AG implementiert neue Ordertypen, die Ihnen ab Montag, den 22. November 2010, zur Verfügung stehen. Wir möchten Ihnen diese und weitere Neuerungen

Mehr

Checkliste für Zertifikate-Anleger

Checkliste für Zertifikate-Anleger Checkliste für Zertifikate-Anleger Diese Checkliste soll Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Punkte vor dem Kauf eines Zertifikates zu klären. Jede der folgenden Fragen sollten Sie mit ja beantworten können.

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

ETFS Foreign Exchange Limited

ETFS Foreign Exchange Limited ETFS Foreign Exchange Limited (Gegründet und eingetragen in Jersey gemäß dem Companies (Jersey) Law 1991 (in der jeweils geltenden Fassung) unter der Nummer 103518. Beaufsichtigt von der Jersey Financial

Mehr

Halbjahresbericht per 30. Juni 2014

Halbjahresbericht per 30. Juni 2014 Halbjahresbericht per 30. Juni 2014 Informationen für Anleger in der Bundesrepublik Deutschland Der Verkaufsprospekt (bestehend aus den wesentlichen Anlegerinformationen, dem Prospekt und den Vertragsbedingungen

Mehr

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com 19.11.2013 Gemeinsam besser investieren. Wikifolio Financial Technologies GmbH, Treustraße 29, 1200 Wien, Österreich, und Agrippinawerft 22,

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Private Banking Investment Banking Asset Management Der Lombardkredit. Eine attraktive und flexible Finanzierungsmöglichkeit für Sie. Sie benötigen

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln Seite 1 Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln DZ BANK AG Seite 2 Verfügbare Orderarten und deren Zusätze im VR-ProfiBroker Sofortige Orderaufträge ohne besondere Bedingungen Orderaufträge

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Sparkasse Donauwörth Alle Chancen für Ihr Depot nutzen Sehr geehrte interessierte Anlegerinnen und Anleger, stellen Sie sich

Mehr

Vontobel Best Execution Policy

Vontobel Best Execution Policy Bank Vontobel AG Vontobel Best Execution Policy Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Bank Vontobel (nachfolgend Bank genannt) getroffenen Vorkehrungen zur Erzielung des bestmöglichen

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Posten 5: Rechnen mit Währungen Lehrerinformation

Posten 5: Rechnen mit Währungen Lehrerinformation Posten 5: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel Die SuS lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material

Mehr

CAD FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

CAD FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: CAD FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Personal Financial Services Anlagefonds

Personal Financial Services Anlagefonds Personal Financial Services Anlagefonds Investitionen in Anlagefonds versprechen eine attraktive bei kontrolliertem. Informieren Sie sich hier, wie Anlagefonds funktionieren. 2 Machen auch Sie mehr aus

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

Der Börsenführerschein

Der Börsenführerschein Börsenführerschein Der Börsenführerschein Börsenführerschein Agenda: I. Einführung: Börse, Kapitalmarkt, Handel II. III. IV. Aktien Fonds Renten und Anleihen V. Fundamental Analyse VI. Technische Analyse

Mehr

Mit Limitzusätzen im VR- ProfiBroker erfolgreich handeln

Mit Limitzusätzen im VR- ProfiBroker erfolgreich handeln Mit Limitzusätzen im VR- ProfiBroker erfolgreich handeln Verfügbare Orderarten und Zusätze im VR-ProfiBroker Sofortige Orderaufträge ohne besondere Bedingungen Orderaufträge mit Limiten und Orderausführungsbedingungen

Mehr

21.01 21.01. Schweiz Schweizer Franken. Leimgruber/Prochinig: Rechnungswesen für Kaufleute 1 Verlag SKV, 2012

21.01 21.01. Schweiz Schweizer Franken. Leimgruber/Prochinig: Rechnungswesen für Kaufleute 1 Verlag SKV, 2012 Fremde Währungen 21 21 Fremde Währungen Aufgabe 01 21.01 21.01 a) Wie heissen diese Länder und ihre Währungen? Vgl. Schweiz. b) Malen Sie auf der Karte alle Länder mit dem Euro als Zahlungsmittel an. Schweiz

Mehr

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING FACT SHEET GRAFISCHES TRADING Traden aus dem Chart INHALTSÜBERSICHT TRADEN AUS DEM CHART Seite 03 Was bedeutet Traden aus dem Chart Seite 04 Voraussetzungen Seite 05 Wie schalte ich Traden aus dem Chart

Mehr

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht!

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht! Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 7. 2010 Online-Banking leicht gemacht! Inhalt Seite Seite 1. Ihre Vorteile beim Online-Banking 2.

Mehr

SPIELREGELN. 1. Das Börsenspiel

SPIELREGELN. 1. Das Börsenspiel SPIELREGELN Spielregeln für das Börsenspiel Investor-X, im Folgenden «Börsenspiel» genannt, veranstaltet von der Verlag Finanz und Wirtschaft AG, im Folgenden auch «Veranstalter» genannt. 1. Das Börsenspiel

Mehr

So finden Sie den richtigen Mietspiegel

So finden Sie den richtigen Mietspiegel 5 1 So finden Sie den richtigen Ein ist eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete, soweit die Übersicht von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter gemeinsam erstellt

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at. www.bankhaus-jungholz.com. Online Banking BJ D 065 03/12

Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at. www.bankhaus-jungholz.com. Online Banking BJ D 065 03/12 Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at www.bankhaus-jungholz.com BJ D 065 03/12 Online Banking Inhaltsverzeichnis 1. Der Einstieg in unser System 2 1.1. Die Homepage 2 1.2. Der Anmeldevorgang

Mehr

Börsenpaket FAZfinance.NET

Börsenpaket FAZfinance.NET Börsenpaket FAZfinance.NET Das Börsenspiel auf FAZfinance.NET Allgemeine Fakten Mit 2,3 Mio. PI / Monat und 19.000 UU ist das FAZfinance.NET Börsenspiel das größte im deutschen Internet.* Über 200.000

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Handel in verschiedenen Zeitebenen Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin

Mehr

Warum Sie langfristig auf eine Delticom-Investition nicht verzichten sollten

Warum Sie langfristig auf eine Delticom-Investition nicht verzichten sollten Erfolgsmodell Amazon: Warum Sie langfristig auf eine Delticom-Investition nicht verzichten sollten Rolf Morrien Chefredakteur des Depot-Optimierers Liebe Leser, die Ankündigung, dass es praktisch vor unserer

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Dezember 2016 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Dezember 2016 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. Dezember 2016 Preisänderungen vorbehalten Jahresgebühr Für das 1. Depot Für jedes weitere Depot CHF 90. (inkl. 8% MwSt) CHF 30. (inkl. 8% MwSt) Die Jahresgebühren

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

So funktioniert die Anmeldung der Staffeln beim METRO GROUP Marathon Düsseldorf

So funktioniert die Anmeldung der Staffeln beim METRO GROUP Marathon Düsseldorf So funktioniert die Anmeldung der Staffeln beim METRO GROUP Marathon Düsseldorf 1. SCHRITT: DIE EINMALIGE REGISTRIERUNG Zunächst müssen Sie sich einmalig registrieren, dazu klicken Sie bitte auf. WICHTIG:

Mehr

Fragen-Katalog zu 4. 1) Was ist der Unterschied zwischen einem Kassa- und einem Termingeschäft?

Fragen-Katalog zu 4. 1) Was ist der Unterschied zwischen einem Kassa- und einem Termingeschäft? 1 Fragen-Katalog zu 4 1) Was ist der Unterschied zwischen einem Kassa- und einem Termingeschäft? 2) Was ist der Inhalt eines Devisentermingeschäfts (im engeren Sinn)? Warum bezeichnet man ein solches Geschäft

Mehr

Währungspaare - Schwellenländer

Währungspaare - Schwellenländer Währungspaare - Schwellenländer Symbol /Max. EURCZK Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt EUR 100 000 0.001 0.001 / 30 / 100 0.1 / 50 0.01 EURCZK. Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt

Mehr

Leitfaden zur neuen Nutzeroberfläche des Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach

Leitfaden zur neuen Nutzeroberfläche des Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach Ab dem 13. Oktober 2014 ist das Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach nicht mehr im separaten Börsenorder-System untergebracht, sondern direkt in Ihren bereits bekannten und gewohnten Online-Banking-Zugang

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr