Betriebsanleitung. Winkhaus EZK Schutz-Garnitur

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebsanleitung. Winkhaus EZK Schutz-Garnitur"

Transkript

1 Winkhaus EZK Schutz-Garnitur

2 Inhaltsverzeichnis 1. Türvorbereitung Seite Bohrschablone Seite Montageanleitung Seite Batteriewechsel Seite Demontage Seite Bedienung Seite Berechtigung Seite Nicht Berechtigung Seite Aktivieren der Dauerfreigabe Seite Deaktivieren der Dauerfreigabe Seite Signalisierung Seite Berechtigter Schlüssel Seite Gesperrter Schlüssel Seite Schlüssel gelesen Seite Dauerfreigabe aktiviert Seite Dauerfreigabe deaktiviert Seite Wecken ohne Schlüssel Seite Batterie entladen Seite Batterie total entladen Seite Freigabeposition kann nicht erreicht werden Seite Sperrposition kann nicht erreicht werden Seite Verbindungkabel der Außen- und Inneneinheit nicht verbunden Seite Warnhinweis Seite 19

3 EZK Schutz-Garnitur 3 1. Türvorbereitung 1.1 Bohrschablone Achtung: Die hier dargestellten Durchbrüche im Schlossnuss- und Schließbereich seitens der Türenhersteller sind nicht willkürlich gewählt. Je nach Ausführung der Türen und der Beschläge kann es erforderlich sein, diese Durchbrüche nachzuarbeiten. * alternative Ø5 Ø10,5 Ø15* 75,5 73,5* 68 Bild 1 Maßzeichnung (M 1:1) für das Bohrbild an Türen zur Montage der EZK Schutz-Garnitur. Der Abstand Mitte Schlossnuss bis Profilzylinder (oder Mitte Drehkreis des Schlüssels) beträgt 72/92 mm. * siehe Vermerk zu der Erstellung der Kabelführung! Die Bohrpunkte können mit der - Papierschablone, - Metall-Anschlagschablone (Art.-Nr ) - oder Universal-Anschlagschablone bestimmt werden (Art.-Nr ). Ø25 72 Ø10,5 21,5 HINWEIS! A Bild A Die Baugruppen niemals außerhalb der Tür zusammenschieben! Es ist Totalschaden möglich! Beachten Sie die Hinweise Seite 19! Die Montage nur von Fachpersonal durchführen lassen ,5 Bitte achten Sie beim Ausdrucken der Montageanleitung auf eine 100%ige Skalierung der Druckereinstellung und prüfen Sie die angegebenen Maße. Ø10,5 1

4 EZK Schutz-Garnitur 4 Bild 2 Papierschablone: Die beiliegende Papierschablone über den montierten Profilzylinder und den eingesteckten Vierkantstift stecken. Die Bohrpunkte markieren und mit Bohrer Ø 10,5 mm bis auf den Schlosskasten bohren. Den Vorgang auf der Gegenseite wiederholen x je Seite Ø 10,5 mm 2 3 x je Seite Bild 3 Metall-Anschlagschablone (Art.-Nr ): Führungsstifte der Schablone in Drückernuss und Profilzylinderloch stecken. Beidseitig drei Löcher von Ø 10,5 mm bis auf den Schlosskasten durch die Bohrbuchsen bohren Ø 10,5 mm 3 3 x je Seite Einschubbohrbild für FSB-Langschild mit Unterkonstruktion Langschild PZ 72 Langschild PZ 92 Bild 4 Universal-Anschlagschablone (Art.-Nr ): Gebrauchsanweisung beachten. Bohrbild (Einschubbohrbild) aussuchen, und mit Rändelschraube sichern. Führungsstifte montieren. Beidseitig drei Löcher von Ø 10,5 mm bis auf den Schlosskasten durch die Bohrbuchsen bohren. Ø 10,5 mm Art.-Nr x je Seite 4

5 EZK Schutz-Garnitur 5 DIN links, nach innen öffnend DIN rechts, nach außen öffnend außen innen Außen- bzw. Leserseite Außen- bzw. Leserseite innen außen EZK Schutz-Garnitur, linke Ausführung SG XXXX 175 XXXX 5a EZK Schutz-Garnitur, linke Ausführung SG XXXX 175 XXXX 5b Bilder 5a und 5b EZK Schutz-Garnitur, linke Ausführung DIN rechts, nach innen öffnend DIN links, nach außen öffnend innen außen Außen- bzw. Leserseite Außen- bzw. Leserseite außen innen EZK Schutz-Garnitur, rechte Ausführung SG XXXX 174 XXXX 5c EZK Schutz-Garnitur, rechte Ausführung SG XXXX 174 XXXX 5d Bilder 5c und 5d EZK Schutz-Garnitur, rechte Ausführung Wichtig! Für die Kabelführung ist es erforderlich eine Erweiterung der Bohrung vorzunehmen. Zwei Möglichkeiten stehen zur Verfügung: die Standardbohrung von Ø 10,5 mm wird mit einem Langloch versehen (Ø 5 mm) oder die Standardbohrung wird von Ø 10,5 mm auf Ø 15,00 mm erweitert. Achtung: Staub und Späne können die Innenbaugruppe beschädigen. Alle Bohrungen frei von Staub, Späne und Grate!

6 EZK Schutz-Garnitur 6 DIN links, nach innen öffnend DIN rechts, nach außen öffnend außen innen Außen- bzw. Leserseite Außen- bzw. Leserseite innen außen EZK Schutz-Garnitur für Rahmentüren, linke Ausführung SG XXXX 165 XXXX 6a EZK Schutz-Garnitur für Rahmentüren, linke Ausführung SG XXXX 155 XXXX 6b Bild 6a und 6b EZK Schutz-Garnitur für Rahmentüren, linke Ausführung DIN rechts, nach innen öffnend DIN links, nach außen öffnend innen außen Außen- bzw. Leserseite Außen- bzw. Leserseite außen innen EZK Schutz-Garnitur für Rahmentüren, rechte Ausführung SG XXXX 164 XXXX 6c EZK Schutz-Garnitur für Rahmentüren, rechte Ausführung SG XXXX 154 XXXX 6d Bild 6c und 6d EZK Schutz-Garnitur für Rahmentüren, rechte Ausführung Wichtig! Das nachträgliche Anbringen von zusätzlichen Bohrungen an geprüften Feuer- und Rauchschutztüren, zur Montage von Rahmen- Türbeschlägen, führt zum Verlust der Feuerschutzzulassung des Türelementes. Bitte wenden Sie sich an den Elementehersteller, inwieweit mittlerweile Feuerschutzzulassungen hinsichtlich der Montage von Rahmen-Türbeschlägen für den vorliegenden Elementetyp vorliegen bzw. ob ggf. eine Einzelabnahme möglich ist. Wichtig! Die ordnungsgemäße Funktion des Beschlages kann nur mit Schlössern garantiert werden, die einen Drehwinkel kleiner gleich 39 erfordern.

7 EZK Schutz-Garnitur 7 2. Montageanleitung Hinweis: Auslieferungszustand Beide Komponenten der Winkhaus Schutz-Garnitur (Außenund Innenseite) werden mit dem Auslieferungszustand gekoppelt gemeinsam verpackt ausgeliefert. Sind beide Seiten einmal miteinander gekoppelt können die beiden Seiten bei einem Austausch einer Garniturseite (Außen oder Innen) nicht mehr miteinander kommunizieren. Die Kopplung (pairing) erfolgt über ein Kabel mit dem beide Seiten verbunden sind. Durch diese gegenseitige Zuordnung der Außen- und Innenseite (A- und B-Seite) werden Sicherheitsvorkehrungen gegen externe Eingriffe wie z.b. einen Austausch der Außen-Elektronik zur Vermeidung unerlaubten Zutritts geschaffen. Die Kommunikation der beiden Seiten erfolgt verschlüsselt. Daher ist zwingend darauf zu achten, dass die gelieferte Schutzgarnitur immer im Auslieferungszustand an der Tür verbaut wird und nicht mit Komponenten einer anderen Schutz- Garnitur montiert wird! Bei Defekt einer Garniturseite ist daher immer die komplette Schutz-Garnitur auszutauschen. Bild 7 Aussenbaugruppe des Elektronikbeschlages auf die Türbohrungen stecken und Kabel durch die Tür führen. Dabei ist zu beachten, dass das Verbindungskabel stets nachgezogen wird, damit das Verbindungskabel nicht eingeklemmt wird. 7

8 EZK Schutz-Garnitur 8 Bild 8 Baugruppen mit Hilfe der beiliegenden Schrauben befestigen. Achtung: Das Verbindungskabel darf bei Anbau des Innenschildes nicht eingeklemmt werden. Bohrungen dürfen bei angebautem Innen- oder Außenunterschild nicht nachgearbeitet werden. 8 Bild 9 Das Kabel durchführen, den Stecker mit der Buchse verbinden (rote Ader linkszeigend) und das überschüssige Kabel im Kabelfach unterbringen. rot 9

9 EZK Schutz-Garnitur 9 Bild 10 Deckschild der Innenbaugruppe aufklipsen. 10 Bild 11 Batterieabdeckung anbringen und auf die korrekte Einrastung achten

10 EZK Schutz-Garnitur 10 Bild 12 Drückerlochteil auf den Vierkant der Innenbaugruppe stecken und Gewindestift mit Spitze festdrehen. Der Gewindestift muss bündig mit der Oberfläche des Drückers abschliessen. Gewindestift Ringschneidschraube mit Spitze SW 3 12 Bild 13 Die Montage des Profilzylinders. Bitte die Montageanleitung des Profilzylinders beachten. Zylinderüberstände: Innenseite zwischen Tür und Profilzylinder min. 18, max. 23 mm. Außenseite zwischen Tür und Profilzylinder min. 9, max. 14 mm (siehe Bild 13.1). Bild 13.1 (Außenseite) Bitte beachten Sie! In Ausnahmefällen kann es erforderlich sein, die Schlüsselreide durch Feilen oder Schleifen in dem gekennzeichneten Bereich zu verändern mm

11 EZK Schutz-Garnitur 11 Bild 14 Überprüfung des Riegels mit dem Schlüssel. Auf die Leichtgängigkeit der Schlossfalle achten. Montageanleitung des Profilzylinders beachten. 14

12 EZK Schutz-Garnitur Batteriewechsel Art.-Nr Bild 15 Batterieabdeckung entfernen. Hierfür das Werkzeug verwenden, Art.-Nr Das mitgelieferte Werkzeug erleichtert die beschädigungsfreie Demontage. Wichtiger Sicherheitshinweis! Verwenden Sie ausschließlich Batterien mit der Art.-Nr Recycling Bitte führen Sie die ausgetauschte Lithiumbatterie dem Recycling zu.

13 EZK Schutz-Garnitur 13 Bild 16 Batterien gegen neue tauschen. Dabei auf die richtige Polung achten (Pluspol nach unten)! Die Batterien dürfen nur paarweise gewechselt werden. Art. Nr.:

14 EZK Schutz-Garnitur Demontage Bild 17 Batterieabdeckung entfernen. Hierfür das Werkzeug verwenden, Art.-Nr Das mitgelieferte Werkzeug erleichtert die beschädigungsfreie Demontage Bild 18 Gewindestift lösen und den Türdrücker abziehen. 18

15 EZK Schutz-Garnitur 15 Bild 19 Das Deckschild der Aussenbaugruppe ist vormontiert und darf nicht entfernt werden! Bei der Demontage darf nur das Deckschild der Innenbaugruppe entfernt werden! Der dargestellte Demontagehebel (Art.-Nr ) ist separat erhältlich. 19 Bild 20 Kabelverbindung trennen. Das Kabel mit dem Stecker vorsichtig aus der Buchse ziehen und das Kabel vorsichtig aus dem Kabelfach ziehen. 20

16 EZK Schutz-Garnitur 16 Bild 21a und 21b Schrauben lösen, Außenbaugruppe festhalten, und die Innenbaugruppe von der Tür ziehen. Dabei auf die Steckerführung achten. Der Stecker darf dabei nicht abreißen. 21a 21b Bild 22 Aussenbaugruppe von der Tür ziehen. Dabei ist zu beachten, dass der Stecker nicht abreißt. 22

17 EZK Schutz-Garnitur Bedienung Halten Sie die Spitze des Schlüssels mittig und unmittelbar vor den Lesebereich (Zentrum der Wellen) der Garnitur. 6.1 Berechtigter Schlüssel 200 ms Signal Das Signal erfolgt nach der Berechtigungsprüfung und Erreichen der Freigabeposition. (Nicht im Zustand Dauerfreigabe ). Das Ende der Freigabe wird nicht signalisiert, hier ist ein metallisches Klicken wahrnehmbar. 6.2 Gesperrter Schlüssel 800 ms Signal 5.1 Berechtigung Bei Berechtigung ertönt das Signal Berechtigter Schlüssel und ein metallisches Klicken. Die Mechanik kuppelt ein und die Tür wird für etwa 3 Sekunden freigegeben. Das Ende der Freigabe, d. h. die erfolgte Rückstellung der Mechanik nach der einstellbaren Freigabezeit, wird nicht über den Summer signalisiert (ein metallisches Klicken ist wahrnehmbar). 5.2 Nicht Berechtigung Bei Nicht-Berechtigung ertönt das Signal Gesperrter Schlüssel, eine Freigabe der Tür erfolgt nicht. Bei einem Schlüssel, der nicht zur Anlage gehört, wird kein Signal ausgegeben. 5.3 Aktivieren der Dauerfreigabe Halten Sie die Spitze des Schlüssels mittig und unmittelbar vor den Lesebereich der Garnitur. Bei Berechtigung ertönt das Signal Berechtigter Schlüssel. Wird der Schlüssel nun für weitere 3 Sekunden vor den Leser gehalten, so ertönt das Signal Dauerfreigabe aktiviert. 5.4 Deaktivieren der Dauerfreigabe Halten Sie die Spitze des Schlüssels mittig und unmittelbar vor den runden Lesebereich. Bei Berechtigung ertönt das Signal Schlüssel gelesen. Nach weiteren 3 Sekunden ertönt das Signal Dauerfreigabe deaktiviert. 6. Signalisierung Das Signal erfolgt nach der Berechtigungsprüfung. (Nicht im Zustand Dauerfreigabe ). 6.3 Schlüssel gelesen 12,5 ms Signal Das Signal erfolgt nach dem erfolgreichen Lesen eines Schlüssels, unabhängig vom Ergebnis der Berechtigungsprüfung (ähnlich wie ein Tastenklick beim Telefonieren). (Nur im Zustand Dauerfreigabe ). 6.4 Dauerfreigabe aktiviert 200 ms Signal, 200 ms Pause, 200 ms Signal Voraussetzung für die Aktivierung der Dauerfreigabe ist, dass der Schlüssel berechtigt ist und sich während der, in den Systemdaten einstellbaren Kontrollzeit Dauerfreigabe, im Feld der Antenne befindet. Das Signal wird erst ausgegeben, wenn die Freigabeposition erreicht ist und die Umschaltung in den Systemdaten vermerkt wurde. Bei automatischer Dauerfreigabe-Umschaltung wird dieses Signal nicht ausgegeben. Bei anlagenfremden Schlüsseln erfolgen grundsätzlich keine Signalisierungen.

18 EZK Schutz-Garnitur Signalisierung (Fortsetzung) 6.5 Dauerfreigabe deaktiviert 6.8 Batterie total entladen / Verbindung A/B-Seite unterbrochen 750 ms Signal, 200 ms Pause, 750 ms Signal 5 s Dauerton Voraussetzung für die Deaktivierung der Dauerfreigabe ist, dass der Schlüssel berechtigt ist und sich während der, in den Systemdaten einstellbaren Kontrollzeit Dauerfreigabe, im Feld der Antenne befindet. Das Signal wird ausgegeben, nachdem die Umschaltung in den Systemdaten vermerkt wurde. Danach wird die Schutz-Garnitur in die Sperrposition gesteuert. Bei automatischer Dauerfreigabe-Umschaltung wird dieses Signal nicht ausgegeben. Wird die Zustandsmeldung Batterie entladen vom Anwender ignoriert, so wird ein wiederholender Dauerton von 5 Sekunden ausgegeben. Die ggf. aktivierte Dauerfreigabe wird deaktiviert und die Schutz-Garnitur in die Sperrposition gesteuert. (Signalisierung auch bei automatischer Dauerfreigabe-Umschaltung). Dieses Signal erfolgt während der Bedienung der Schutz-Garnitur. Diese Warnung erfolgt auch, wenn die Verbindung zwischen der A- und B-Seite unterbrochen ist. 6.6 Wecken ohne Schlüssel 6.9 Freigabeposition kann nicht erreicht werden 8 ms Signal, wahrnehmbar als kurzes Knacken 10 x (50 ms Signal, 80 ms Pause) Das Signal erfolgt, wenn die Elektronik durch ein externes 125 khz Signal oder einen Schwingkreis geweckt wird, jedoch keine gültigen Schlüsseldaten einlesen kann. Auf diese Weise kann in störbelasteter Umgebung ein unbeabsichtigtes Wecken der Elektronik erkannt werden, das zu einer Entladung der Batterie oder einer Störung der Funktion (z. B. beim Lesen eines Schlüssels) führen könnte. Das Signal erfolgt, wenn die Schutz-Garnitur nicht die Freigabeposition erreicht (z. B. Klinke gehalten, Verschmutzung). Diese Signalisierung erfolgt auch bei automatischer Dauerfreigabe- Umschaltung Sperrposition kann nicht erreicht werden 6.7 Batterie entladen 10 x (50 ms Signal, 80 ms Pause) 3 x (200 ms Signal, 200 ms Pause, 750 ms Signal, 200 ms Pause) Das Signal erfolgt, wenn der Ladezustand der Batterien einen Wechsel erforderlich macht. (Signalisierung auch bei automatischer Dauerfreigabe-Umschaltung). Dieses Signal erfolgt während der Bedienung der Schutz-Garnitur. Das Signal erfolgt, wenn die Schutz-Garnitur nicht die Sperrposition erreicht (z. B. Klinke gehalten, Verschmutzung). Diese Signalisierung erfolgt auch bei automatischer Dauerfreigabe- Umschaltung Verbindungkabel der Außen- und Inneneinheit nicht verbunden 10 x (50 ms Signal, 80 ms Pause) Das Signal erfolgt, wenn die Außenseite der Schutz-Garnitur nicht oder nicht mehr mit der Innenseite der Garnitur verbunden ist (z. B. Verbindungskabel nicht richtig aufgesteckt, Inneneinheit passt nicht zur Außeneinheit siehe auch Punkt 2). Diese Signalisierung erfolgt auch bei automatischer Dauerfreigabe- Umschaltung.

19 EZK Schutz-Garnitur Warnhinweis A Bild A Die Baugruppen des Schutzbeschlages niemals außerhalb der Tür zusammenschieben! Es ist Totalschaden möglich! B Bild B Der Schutzbeschlag darf nur an Türen montiert werden, für deren Türstärke er ab Werk vorgerichtet worden ist. Siehe hierzu die Angabe auf dem Etikett der Originalverpackung. Sollten die Baugruppen weiter als die Nennstärke der Tür zusammengeschoben werden, für die der Schutzbeschlag ab Werk vorgerichtet wurde, besteht die Gefahr, das sich die Baugruppen nicht mehr trennen lassen. Diese Betriebsanleitung ist mit freundlicher Unterstützung durch die Firma FSB entstanden.

20 Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG Hessenweg 9 D Münster T F winkhaus.de ZO MW Januar 2017 Print-No D Alle Rechte und Änderungen vorbehalten.

Bedienungsanleitung. Schrank- und Spindschloss BS80MLM41. Technische Daten:

Bedienungsanleitung. Schrank- und Spindschloss BS80MLM41. Technische Daten: Bedienungsanleitung Schrank- und Spindschloss BS80MLM Bei dem elektronischen Schrank- und Spindschloss BS80MLM handelt es sich um ein elektronisches Möbelschloss. Die Schlösser sind bzgl. elektromagnetischer

Mehr

Bedienungsanleitung. Büro- Containerschloss BS80MLM5x. Technische Daten:

Bedienungsanleitung. Büro- Containerschloss BS80MLM5x. Technische Daten: Bedienungsanleitung Büro- Containerschloss BS80MLMx Bei dem elektronischen Büro- Containerschloss BS80MLMx handelt es sich um ein elektronisches Schubstangen-Möbelschloss. Die Schlösser sind bzgl. elektromagnetischer

Mehr

Bedienungsanleitung. Schrank- und Spindschloss BS80MLM33. Technische Daten:

Bedienungsanleitung. Schrank- und Spindschloss BS80MLM33. Technische Daten: Bedienungsanleitung Schrank- und Spindschloss BS80MLM Bei dem elektronischen Schrank- und Spindschloss BS80MLM handelt es sich um ein elektronisches Schubstangen-Möbelschloss. Die Schlösser sind bzgl.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG für Elektronikschloss PS600

BEDIENUNGSANLEITUNG für Elektronikschloss PS600 BEDIENUNGSANLEITUNG für Elektronikschloss PS600 ACHTUNG: Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch, b e v o r Sie das Schloß betätigen oder eine neue Zahlenkombination einstellen wollen.

Mehr

Montage. Lieferumfang. Schließteil. Schlosskörper. M19-Mutter Euro- Schrauben* Klebepad. Distanzhalter kurz und lang. Knauf. * Nicht für HPL geeignet.

Montage. Lieferumfang. Schließteil. Schlosskörper. M19-Mutter Euro- Schrauben* Klebepad. Distanzhalter kurz und lang. Knauf. * Nicht für HPL geeignet. Montage Lieferumfang Schließteil Schlosskörper M19-Mutter Euro- Schrauben* Klebepad Distanzhalter kurz und lang * Nicht für HPL geeignet. Knauf Montage Holzmöbel Anwendung Holz einflügelige Türen Einbau

Mehr

Montageanleitung elektronischer Zylinder Version 3 V ZL / ZL-E / ZL-P / ZL-PE

Montageanleitung elektronischer Zylinder Version 3 V ZL / ZL-E / ZL-P / ZL-PE Eingrenzende Bedingungen Kein Einsatz der Innenseite des Zylinders in Außenanwendungen Keine Montage des Zylinders auf bestehenden Rosetten (verwenden Sie stattdessen SECCOR-Abdeckblenden für Rundrosetten-Bohrungen,

Mehr

Digitaler Schließzylinder 3061 VdS- Ausführung

Digitaler Schließzylinder 3061 VdS- Ausführung VdS- Ausführung Stand: Juni 2006 Inhaltsverzeichnis 1.0 Funktionsweise 3 1.1 Allgemein 3 1.2 Öffnen und Schließen von Außen 3 1.3 Öffnen und Schließen von Innen 3 2.0 Sonderausführungen 4 2.1 FH-Version

Mehr

Türbeschläge geeignet für Notausgangsverschlüsse nach DIN EN 179

Türbeschläge geeignet für Notausgangsverschlüsse nach DIN EN 179 Türbeschläge geeignet für Notausgangsverschlüsse nach DIN EN 179 Kennzeichnungen Vollblatttüren Rahmentüren Die DIN EN 179 regelt die Verwendung und Anforderungen für Notausgangsverschlüsse mit Drückern

Mehr

Türbeschläge geeignet für Paniktürverschlüsse nach DIN EN 1125

Türbeschläge geeignet für Paniktürverschlüsse nach DIN EN 1125 Türbeschläge geeignet für Paniktürverschlüsse nach DIN EN 1125 Mit den Stangenbeschlägen bietet FSB einen Öffnungsmechanismus für Türen an, bei dem statt der bekannten Drehbewegung des Türdrückers eine

Mehr

außen innen Elektronischer Bürobeschlag mit FH-Tür Zulassung Grundversion ohne Innenbeschlag

außen innen Elektronischer Bürobeschlag mit FH-Tür Zulassung Grundversion ohne Innenbeschlag Elektronischer Bürobeschlag mit FH-Tür Zulassung Grundversion ohne Innenbeschlag DE - Kurzanleitung B8 Türbeschlag A. Technische Daten... B. Einsatzbereich... C. Lieferumfang... D. Einbaumöglichkeit für

Mehr

bluesmart Schließsystem der neuesten Generation. Komponenten und Lösungen für Türen

bluesmart Schließsystem der neuesten Generation. Komponenten und Lösungen für Türen Schließsystem der neuesten Generation. für Türen Komponenten und Lösungen 02 Winkhaus Zutrittsorganisation bluesmart bluesmart immer eine passende Lösung. Das elektronische Schließsystem bluesmart ist

Mehr

RFID Türschloss RF5500

RFID Türschloss RF5500 RFID Türschloss RF5500 Montage Lieferumfang A) Innentürschild B) Abdeckung Batteriefach C) Schließblech D) Montageschrauben E) Einsteckschloss F) Außentürschild G) Abdeckung Halbzylinder H) RFID-Leser

Mehr

Voraussetzungen SafeKey- Scharfschalteinrichtung Türzylinder ZEL

Voraussetzungen SafeKey- Scharfschalteinrichtung Türzylinder ZEL Montage- Voraussetzungen Sicherheitstechnik SafeKey- Scharfschalteinrichtung Türzylinder ZEL Montage-Voraussetzungen SafeKey-Türzylinder ZEL Voraussetzungen an das Türschloss Der SafeKey-Türzylinder wird

Mehr

ECO Beschlagtechnik Zubehör Produktinformation

ECO Beschlagtechnik Zubehör Produktinformation ECO Beschlagtechnik Zubehör Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR Befestigungslösungen Stoßgriffe Befestigungssystem für Stoßgriffe (Befestigungslösung 1) Einseitige Befestigung für Türstärke 50

Mehr

Montageanleitung Vorgartenzaun List Art. Nr.GD4074A/818588/ made for ZEUS GmbH & Co. KG

Montageanleitung Vorgartenzaun List Art. Nr.GD4074A/818588/ made for ZEUS GmbH & Co. KG Montageanleitung Vorgartenzaun List Art. Nr.GD4074A/818588/818589 made for ZEUS GmbH & Co. KG Celler Straße 47 D-29614 Soltau www.zeus-online.de 1 Allgemeine Hinweise Beachten Sie vor Montagebeginn unbedingt

Mehr

FSB-Stabil- Wechselstift

FSB-Stabil- Wechselstift FSB-Stail- Wechselstift FSB-Stail-Wechselstifte für durchohrte Türen Maß X 0103 0808 8 mm, 1 is 24 mm 0103 0812 8 6 mm, 2 is 34 mm 0103 0816 8 7 mm, 3 is 44 mm 0103 0908 9 mm, 1 is 24 mm 0103 0912 9 6

Mehr

Halbzylinder 3061 1.0 Funktionsweise... 2 2.0 Sonderausführungen... 2 3.0 Zusatzfunktionen... 3 4.0 Batteriewarnungen... 4

Halbzylinder 3061 1.0 Funktionsweise... 2 2.0 Sonderausführungen... 2 3.0 Zusatzfunktionen... 3 4.0 Batteriewarnungen... 4 1.0 Funktionsweise... 2 1.1 Allgemein... 2 1.2 Öffnen und Schließen... 2 2.0 Sonderausführungen... 2 2.1 PLUS-Version... 2 3.0 Zusatzfunktionen... 3 3.1 OMRON... 3 3.2 Verlängerung der Einkupplungszeit...

Mehr

Anhängerkupplung, fest

Anhängerkupplung, fest Installation instructions, accessories Anweisung Nr. 31330241 Version 1.4 Art.- Nr. 30763362 Anhängerkupplung, fest IMG-295323 Volvo Car Corporation Anhängerkupplung, fest- 31330241 - V1.4 Seite 1 / 24

Mehr

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle

CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock Die Revolution in der Zutrittskontrolle CHIPDRIVE SmartLock ist der elektronische Schließzylinder für ein voll funktionsfähiges Zutrittskontrollsystem. Ein komplett im Schließzylinder

Mehr

Haustürgarnituren. Erläuterungen zu Material und Ausführungen: Verwendete Abkürzungen

Haustürgarnituren. Erläuterungen zu Material und Ausführungen: Verwendete Abkürzungen Unsere Kollektion von Türbeschlägen umfaßt Modelle vom Barock bis zur Postmoderne. Die gezeigten Drücker, Langschilder und Rosetten liefern wir auch in anderen Kombinationen als den gezeigten sofern diese

Mehr

ECO D-310 Schutzbeschläge Produktinformation

ECO D-310 Schutzbeschläge Produktinformation ECO D-310 Schutzbeschläge Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO Schutzbeschläge D-310 Leistungskriterien Geprüft nach mit 9 mm Vierkantstift nach DIN 1823 Feuerschutz geprüft Geprüft nach Festdrehbar

Mehr

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34

Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Montageanleitung Kabelübergang trennbar M 13 34 Beschreibung Der Kabelübergang Typ M 13 34 kann durch seine geringe Abmessung ohne Fräsung verdeckt liegend in der Fenster- und Fenstertürfalz montiert werden.

Mehr

Externe GSM-Antenne V Nachtrag zur Installation

Externe GSM-Antenne V Nachtrag zur Installation Externe GSM-Antenne 970.191 V1 2015.04 de Nachtrag zur Installation Externe GSM-Antenne Sicherheitshinweise de 3 1 Sicherheitshinweise VORSICHT! Lesen Sie diese Sicherheitshinweise vor der Installation

Mehr

Montage und Bedienungsanleitung Querriegelschloss QL 100.

Montage und Bedienungsanleitung Querriegelschloss QL 100. Montage und Bedienungsanleitung Querriegelschloss QL 100 www.swiss-sector.com Montage und Bedienungsanleitung Querriegelschloss QL 100 Inhaltsverzeichnis: I. II. III. IV. V. VI. Verpackungsinhalt Allgemeine

Mehr

SOWERO Solarrollladen Ozroll-System

SOWERO Solarrollladen Ozroll-System PREMIUM ROLLLADEN Exclusive-Line SOWERO Solarrollladen Ozroll-System - Inbetriebnahme - Bedienung SOWERO GmbH Egerlandstrasse 4 D-86476 Neuburg a.d.kammel 01.06.2017 Tel. 08283 / 998952 info@sowero.de

Mehr

Bedienungsanleitung TULOX 100, Typ Verwendete Symbole. Batteriewechsel. Öffnen nach dem Vieraugen-Prinzip

Bedienungsanleitung TULOX 100, Typ Verwendete Symbole. Batteriewechsel. Öffnen nach dem Vieraugen-Prinzip Vers. 1.06 Firmware S040 TULOX Elektronik Tresorschloss System Bedienungsanleitung TULOX 100, Typ 4.17.0010 1 Manager, bis zu 8 Benutzer, Vieraugen-Prinzip, Öffnungsverzögerung Informationen zur Montage

Mehr

STUDIO GALA 2.0. Montage- und Betriebsanleitung

STUDIO GALA 2.0. Montage- und Betriebsanleitung STUDIO GALA 0 Montage- und Betriebsanleitung STUDIO GALA 0 Inhalt Seite Allgemeines... 2 Wartung und Pflege... 2 3. Sicherheit... 3 4. Produktbeschreibung... 4 5. Montage vorbereiten... 4 6. Schloss montieren...

Mehr

FLUSH. Bedienungs- und Montageanleitung

FLUSH. Bedienungs- und Montageanleitung FLUSH Bedienungs- und Montageanleitung Inhaltverzeichnis 1) Sicherheitshinweise 2) Lieferumfang 3) Produktbeschreibung 4) Technische Daten 5) Empfehlung zu den Spülzyklen und der Spüldauer 6) Handhabung

Mehr

WSS. Stufenlos justierbar, extrem stabil: Polyisocyanat-Federelemente. Die innovativen Glastürschlösser STUDIO-Private Line.

WSS. Stufenlos justierbar, extrem stabil: Polyisocyanat-Federelemente. Die innovativen Glastürschlösser STUDIO-Private Line. Weltneuheit: Polyisocyanat-Federn WSS Stufenlos justierbar, extrem stabil: Polyisocyanat-Federelemente. Die innovativen Glastürschlösser STUDIO-Private Line. Neu. Einzigartig. Und patentiert. STUDIO-Private

Mehr

Willkommen auf der sicheren Seite.

Willkommen auf der sicheren Seite. Programmübersicht Schlösser Willkommen auf der sicheren Seite. Schlösser von DORMA Schloss technik überzeugen mit hoher Qualität und langlebiger Funktionssicherheit. Aufgrund hochwertiger Werk stoffe,

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Für Funkschlösser der Serien FS 001 FS 002 FS 003 FS 004 Ausgabe 1 vom 08.09.2015 1 Inhalt 1. Beschreibung... 4 1.1. Technische Daten... 4 1.2. Lieferumfang... 5

Mehr

Leica XL Universal-Stativ Gebrauchsanweisung

Leica XL Universal-Stativ Gebrauchsanweisung Leica XL Universal-Stativ Gebrauchsanweisung Wichtige Sicherheitshinweise Sicherheitskonzept Bitte lesen Sie vor der ersten Benutzung die Broschüre Sicherheitskopzept, die zusammen mit Ihrem Mikroskop

Mehr

Saab 900 M94-, 9-3 -M03 (9400)

Saab 900 M94-, 9-3 -M03 (9400) SCdefault -3 Monteringsanvisning SITdefault MONTERINGSANVISNING INSTALLATION INSTRUCTIONS MONTAGEANLEITUNG INSTRUCTIONS DE MONTAGE Anhängerkupplung, fest und abmontierbar Accessories Part No. Group Date

Mehr

E-Bike Vorderrad Umbausatz Installations Handbuch

E-Bike Vorderrad Umbausatz Installations Handbuch evo evo Das Das Original Original Flanevo Flanevo Das Das Original Original Flanevo Flanevo Das Das Original Original Flanevo Flanevo Das Das Origina Origina E-Bike Vorderrad Umbausatz Installations Handbuch

Mehr

? KG. MVG-TYP: 3890 WB AHK Für VW Transporter / Montageanleitung. Anhängerkupplung darf nur von Fachpersonal montiert werden. VW48B v.

? KG. MVG-TYP: 3890 WB AHK Für VW Transporter / Montageanleitung. Anhängerkupplung darf nur von Fachpersonal montiert werden. VW48B v. Zur Verwendung mit Kupplungsvariante der Reihe 3008 Montageanleitung KG? KG Anhängerkupplung darf nur von Fachpersonal montiert werden. 0-220 Nm + 10-24 mm MVG-Metallverarbeitungsgesellschaft mbh An der

Mehr

? KG. MVG-TYP: 3890 WB AHK Für VW Transporter / Montageanleitung

? KG. MVG-TYP: 3890 WB AHK Für VW Transporter / Montageanleitung Zur Verwendung mit Kupplungsvariante der Reihe 3008 Montageanleitung KG? KG Anhängerkupplungen sind Sicherheitsteile und sollten nur von qualifiziertem Fachpersonal montiert werden. 0-220 Nm + 10-24 mm

Mehr

Das Werkzeugset CLX-Z-WS ist nicht Bestandteil des Lieferumfangs. Es muss getrennt bestellt werden (Best.- Nr ).

Das Werkzeugset CLX-Z-WS ist nicht Bestandteil des Lieferumfangs. Es muss getrennt bestellt werden (Best.- Nr ). Vorbemerkung: Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren CodeLoxx Doppelknaufzylinder entschieden haben. CodeLoxx hat einen modularen Aufbau und lässt sich im Baukastenprinzip an verschiedene Türstärken

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 2 Optische und akustische Signale 2 3 Eingabeeinheiten

Mehr

Neu im Lagerprogramm. Neuheiten 1. Lagerprogramm. Sicherheits-Schlösser für Vollblatt-Türen

Neu im Lagerprogramm. Neuheiten 1. Lagerprogramm. Sicherheits-Schlösser für Vollblatt-Türen Neuheiten 1 Neu im Lagerprogramm Sicherheits-Schlösser für Vollblatt-Türen Alle Schlösser dieser Serie verfügen über eine automatische Selbstverriegelung und eine Panik-Funktion. Sie sind brandschutz-tauglich

Mehr

9999-HDD. ein unsichtbares Möbelschloss mit vielen Einsatzbereichen... RFID UND BLUETOOTH MÖBELSCHLOSS FÜR:

9999-HDD. ein unsichtbares Möbelschloss mit vielen Einsatzbereichen... RFID UND BLUETOOTH MÖBELSCHLOSS FÜR: 9999-HDD ein unsichtbares Möbelschloss mit vielen Einsatzbereichen... RFID UND BLUETOOTH MÖBELSCHLOSS FÜR: Shops und Ladenbau: Spital: Büro: Schulen: Vereine & Fitness: Unterschränke, Schubladen, Glasvitrinen,

Mehr

TECHNISCHE INFORMATIONEN ZU BESCHLÄGEN

TECHNISCHE INFORMATIONEN ZU BESCHLÄGEN TECHNISCHE INFORMATIONEN ZU BESCHLÄGEN ÜBERSICHT SCHUTZKLASSEN DIN 18257 + DIN EN 1906 SCHUTZKLASSE DIN 18257 SCHUTZKLASSE DIN EN 1906 SCHUTZWIRKUNG DIN EN 1906 WIDERSTANDSKLASSE ES 0 SK 1 (Klasse 1) gering

Mehr

Montageanleitung Sensorbrücke

Montageanleitung Sensorbrücke Montage- und Bedienungsanleitung Anschrift Oelschläger Metalltechnik GmbH Hertzstraße 1-3 27318 Hoya - Germany Tel.: +49 (0) 4251-816 - 0 Fax: +49 (0) 4251-816 - 81 Email: info@oelschlaeger.de Internet:

Mehr

Eingangstüren komfortabel ohne Schlüssel öffnen und schließen

Eingangstüren komfortabel ohne Schlüssel öffnen und schließen Mein Projekt Eingangstüren komfortabel ohne Schlüssel öffnen und schließen Installationsvideo Falls der Link nicht funktionieren sollte, können Sie das Installationsvideo auch unter dieser Adresse aufrufen:

Mehr

WLAN Wasser- und Frostmelder. Schnellstartanleitung

WLAN Wasser- und Frostmelder. Schnellstartanleitung WLAN Wasser- und Frostmelder Schnellstartanleitung 1 Herunterladen der Lyric-App Suchen Sie im App Store oder bei Google Play nach Honeywell Lyric. GET IT ON Wenn Sie die App heruntergeladen haben, starten

Mehr

Verschiebbare Seitensicherung

Verschiebbare Seitensicherung Montageanleitung Pflegebetten-Serie Inovia Verschiebbare Seitensicherung Stand: 2015-06-26 239699, v1, DE Verschiebbare Seitensicherung Bauelemente 1 Seitensicherungsholme 2 Seitensicherungsführung 3 Seitenblende

Mehr

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung Bedienungsanleitung für Massagestuhl- euerung Qualität Made in Gery Spezial Sicherheits-Ringkerntrafo (fast kein magnetisches Feld) euerung mit modernster VIBRADORM Mikroprozessor-Technik Handschalter

Mehr

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung

Gege Türschloss Serie 127. Installations- und Wartungsanleitung Dokument: KGH1s127.0003 / ge 2007.02 Ausgabe: Februar 2007 INHALT 1 Schlosstypen und ihre Abmaße 3 1.1 127 WZ (Wechsel)........................................................ 3 1.1.1 Ausführung mit Stulp

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung

Technisches Datenblatt Montageanleitung Stand: 10/11 LINK GmbH D - 35510 Butzbach Telefon: +49 (0) 6033-97404-0 Fax: +49 (0) 6033-97404-20 E-Mail: info@link-gmbh.com Internet: www.link-gmbh.com Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang

Mehr

Elektronischer Türdrücker und Türbeschlag

Elektronischer Türdrücker und Türbeschlag Elektronischer Türdrücker und Türbeschlag Uhlmann & Zacher hat sich seit 1996 auf dem Markt der elektronischen Schließsysteme etabliert. Mit zahlreichen patentrechtlich geschützten Produktneuentwicklungen

Mehr

Betriebsanleitung Sicherheits-Türgriff-System STS30. 1 Zu diesem Dokument. Inhalt

Betriebsanleitung Sicherheits-Türgriff-System STS30. 1 Zu diesem Dokument. Inhalt 1. Zu diesem Dokument Betriebsanleitung...............Seiten 1 bis 6 Original 1.1 Funktion Die vorliegende Betriebsanleitung liefert die erforderlichen Informationen für die Montage, die Inbetriebnahme,

Mehr

GLASTÜRBE- SCHLÄGE FÜR GANZGLAS- ANLAGEN

GLASTÜRBE- SCHLÄGE FÜR GANZGLAS- ANLAGEN GLASTÜRBE- SCHLÄGE FÜR GANZGLAS- ANLAGEN Technikprospekt 2014 UNIVERSAL UNIVERSAL ARCOS RP - RAHMENPROFIL EA - ECKBESCHLÄGE TÜRSCHIENEN MANET COMPACT / CONCEPT DORMA SG LM WANDANSCHLUSSPROFIL RAHMENSYSTEM

Mehr

/2004 DE/CH/AT

/2004 DE/CH/AT 6303 0751 03/004 DE/CH/AT Für das Fachhandwerk Montageanleitung Montagesatz für Wellplatten-Eindeckung Überdachmontage Bitte vor Montage sorgfältig lesen Vorwort Zu dieser Anweisung Die vorliegende Montageanleitung

Mehr

... Montageanleitung Bella Vista Typ A

... Montageanleitung Bella Vista Typ A ... Montageanleitung Bella Vista Typ A - 1 - Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG Affhüppen Esch 12, D-48231 Warendorf Tel.: 02581/922-100 E-Mail: info@osmo.de Homepage: www.osmo.de Hinweis: Bitte beachten

Mehr

HD-Mount 40 LCD Wandhalterung passend für HDTV 40, HDTV 40 Plus, HDTV 46 HD-Vision 40, HD-Vision 40 PVR Artikelnr.: 2020/2740 Montageanleitung

HD-Mount 40 LCD Wandhalterung passend für HDTV 40, HDTV 40 Plus, HDTV 46 HD-Vision 40, HD-Vision 40 PVR Artikelnr.: 2020/2740 Montageanleitung HD-Mount 40 LD Wandhalterung passend für HDTV 40, HDTV 40 Plus, HDTV 46 HD-Vision 40, HD-Vision 40 PVR Artikelnr.: 2020/2740 Montageanleitung Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, Sie haben sich für

Mehr

bluechip Das elektronische Schließsystem. Komponenten und Lösungen für Türen

bluechip Das elektronische Schließsystem. Komponenten und Lösungen für Türen Das elektronische Schließsystem. für Türen Komponenten und Lösungen 02 Winkhaus Zutrittsorganisation bluechip bluechip immer eine passende Lösung. Das elektronische Schließsystem bluechip ist das ideale

Mehr

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. MIFARE

Bedien- und Programmieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL-P / ZL-E / ZL-PE Vers. MIFARE Bedien- und rogrammieranleitung elektronischer Zylinder ZL / ZL- / ZL-E / ZL-E Vers. Inhalt Vorbemerkungen... 2 1. Betrieb mit -Karten 1.1 Anlegen der rogrammier-karte... 2 1.2 Anlegen neuer -Karten 1.2.1

Mehr

Tausch der Lambdasonde LSM11 auf HuS118 Touch Screen. Montage E. Tausch der Lambdasonde LSM11 auf HuS

Tausch der Lambdasonde LSM11 auf HuS118 Touch Screen. Montage E. Tausch der Lambdasonde LSM11 auf HuS Tausch der Lambdasonde LSM11 auf HuS118 Touch Screen Montage 015-4813-00-E Tausch der Lambdasonde LSM11 auf HuS118 2011-03 Inhaltsverzeichnis Typen von Lambdasonden...3 Lieferumfang HuS118...3 Softwarestand

Mehr

Das benötigen Sie: Allwetterkitt Isolierband Stück Klebegummi Steinbohrer Feinkrepp-Abdeckband

Das benötigen Sie: Allwetterkitt Isolierband Stück Klebegummi Steinbohrer Feinkrepp-Abdeckband Montage in: Wände Das benötigen Sie: Allwetterkitt Isolierband Stück Klebegummi Steinbohrer Feinkrepp-Abdeckband Spitzer Bleistift Lineal Wasserwaage Die Eigenmontage kann den Einsatz von Elektrowerkzeugen

Mehr

... Montageanleitung Bella Vista Typ B

... Montageanleitung Bella Vista Typ B ... Montageanleitung Bella Vista Typ B Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG Affhüppen Esch12, D-48231 Warendorf Tel.: 02581/922-100 E-Mail: info@osmo.de Homepage: www.osmo.de - 1 - Hinweis: Bitte beachten

Mehr

Montageanleitung VariNeo UP

Montageanleitung VariNeo UP 1. Wichtig für die Installation von VariNeo UP Seite 1 / 12 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtig für die Installation von VariNeo UP Seite 1-2 2. Installation Seite 2-9 3. Nachstellen Seite 10-12 VariNeo UP für:

Mehr

LED/LCD Schwenkarmhalter

LED/LCD Schwenkarmhalter LED/LCD Schwenkarmhalter 10004875 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch

Mehr

? KG. MVG-TYP: 3894 WA AHK Für Volkswagen Touran. Montageanleitung

? KG. MVG-TYP: 3894 WA AHK Für Volkswagen Touran. Montageanleitung VW52AU v.1c ab Bj. 2003 Zur Verwendung mit Kupplungsvariante der Reihe 3006 Montageanleitung KG? KG Anhängerkupplungen sind Sicherheitsteile und sollten nur von qualifiziertem Fachpersonal montiert werden.

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 5 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 1.3.1 Sicherheitshinweise Notschloss 2 2 Optische und akustische

Mehr

DIE ANWEISUNGEN DER MONTAGEANLEITUNG SIND UNBEDINGT ZU BEFOLGEN!

DIE ANWEISUNGEN DER MONTAGEANLEITUNG SIND UNBEDINGT ZU BEFOLGEN! Montageanleitung Spikes-Spider Adapter Vielen Dank, dass Sie sich für den Spikes-Spider entschieden haben! Das Spikes-Spider System besteht aus zwei Hauptkomponenten. Dem Spikes-Spider Typ (z.b.: Quick,

Mehr

Schnelleinstieg Agenda Anywhere

Schnelleinstieg Agenda Anywhere Schnelleinstieg Agenda Anywhere Bereich: IT-Lösungen - Info für Anwender Nr. 86218 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Beschreibung 3. Voraussetzungen 3.1. Sicherheitsinformationen Anywhere-Server 3.2. Betriebssysteme

Mehr

Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02)

Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02) Heizungs-Steuerkopf (Seite 01 von 02) Bitte vor der Montage prüfen, ob das Gerät mit Ihrem Heizungsventil kompatibel ist. Dafür steht Ihnen die Kompatibilitätsliste in dem Support-Bereich zur Verfügung:

Mehr

Leica IP C und IP S - Drucker für Histologiekassetten und Objektträger

Leica IP C und IP S - Drucker für Histologiekassetten und Objektträger Beiblatt zu Gebrauchsanweisung Leica IP C und IP S - Drucker für Histologiekassetten und Objektträger Beiblatt zu Gebrauchsanweisung Leica IP C und Leica IP S, V 1.9 RevH, Deutsch 03/2017 2013-01 Beiblatt

Mehr

TULOX DE Benutzerhandbuch EN User Manual

TULOX DE Benutzerhandbuch EN User Manual TULOX 100 www.stuv.de DE Benutzerhandbuch EN User Manual Inhalt Flash-Version TULOX 100 03 Verwendete Symbole, Batterieeinbau / Batteriewechsel 04 Öffnen / Schließen, Sperrzeit 05 Code ändern, Benutzer

Mehr

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock verwandelt Ihren mechanischen Schließzylinder in ein voll betriebsbereites Zutrittssystem. Der RFID-Leser, komplett integriert im Schließzylinder, ließt

Mehr

Türbeschläge Garnituren Edelstahl

Türbeschläge Garnituren Edelstahl Haustür-Wechsel-Garnitur Paris 1073664081 *Paris ES1 F69 HT-WE-Grt. PZ* 158,58 Haustür-Wechsel-Garnitur Verona 1073665286 Verona ES1 F69 HT-WE-Grt. PZ 168,60 Haustür-Wechsel-Garnitur Marseille 1073663758

Mehr

EINBAUSATZ BELEUCHTUNG LEXAN-PANEL CRISTALLO EVO INSTALLATION UND BETRIEB

EINBAUSATZ BELEUCHTUNG LEXAN-PANEL CRISTALLO EVO INSTALLATION UND BETRIEB EINBAUSATZ BELEUCHTUNG LEXAN-PANEL CRISTALLO EVO INSTALLATION UND BETRIEB ACHTUNG: Die Anleitungen in diesem Handbuch sind ausschließlich für Personal mit entsprechender Fachausbildung bestimmt. DE TEILE

Mehr

Montage und Inbetriebnahme

Montage und Inbetriebnahme Montage und Inbetriebnahme OMEGA LEGIC 815DK F 815DK II 802/13 Legic /815 DK ½ Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert Ohne ausdrückliche schriftliche

Mehr

Montage-Beispiel für Messestände

Montage-Beispiel für Messestände Montage-Beispiel für Messestände Inhalt Zu dieser Montageanleitung... 3 Montage vorbereiten... 4 Teile auspacken und auf Transportschäden überprüfen:... 4 Überblick verschaffen... 4 Einen Überblick über

Mehr

Fensterolive Glutz Topaz Fensterolive Glutz Topaz Hebeschiebetürgriff Glutz /5613. Artikel-Nr. Werks-Nr.

Fensterolive Glutz Topaz Fensterolive Glutz Topaz Hebeschiebetürgriff Glutz /5613. Artikel-Nr. Werks-Nr. Fensterolive Glutz Topaz 30.030 p Edelstahl rostfrei p mit 90 Rasterung p Stift 7 x 35 mm p Lochabstand 43 mm p mit Kombinocke 10/12 mm Artikel-Nr. Werks-Nr. Oberfläche ME E 488-157 403497 Edelstahl matt

Mehr

LockerLock Schließgehäuse

LockerLock Schließgehäuse LockerLock Schließgehäuse Achtung! ÕVor Inbetriebnahme (Zuweisung von Keys) unbedingt den Abschnitt "Inbetriebnahme" dieser Anleitung durchlesen. Einsatzbereich Der Möbelverschluss LockerLock wird als

Mehr

LevelControl Basic 2. Beiblatt. Akku-Nachrüstsatz für Typ BS. Materialnummer:

LevelControl Basic 2. Beiblatt. Akku-Nachrüstsatz für Typ BS. Materialnummer: LevelControl Basic 2 Akku-Nachrüstsatz für Typ BS Beiblatt Materialnummer: 19 074 199 Impressum Beiblatt LevelControl Basic 2 Originalbetriebsanleitung Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dürfen ohne schriftliche

Mehr

Arbeitsspeicher. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse

Arbeitsspeicher. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse Deutsch Arbeitsspeicher Austausch Anleitung Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können die Geräte beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch kann verlorengehen. Hinweis:

Mehr

Fingerprint - GATE. Bedienungs- und Montageanleitung

Fingerprint - GATE. Bedienungs- und Montageanleitung Fingerprint - GATE Bedienungs- und Montageanleitung 2 Inhaltsverzeichnis 1 Lieferumfang 3 2 Geräteübersicht 3 3 Montage 4 4 Betrieb 6 5 Technische Daten 8 6 Bedienung mit den Fingern - Tipps 9 Produktfamilie

Mehr

BEDIENUNGS- UND MONTAGEANLEITUNG FLUSH 2.0

BEDIENUNGS- UND MONTAGEANLEITUNG FLUSH 2.0 BEDIENUNGS- UND MONTAGEANLEITUNG FLUSH 2.0 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Sicherheitshinweise 2 2 Hinweise zur Montage und Inbetriebnahme 2 3 Allgemeine Hinweise 2 4 Produktbeschreibung 3 5 Technische Daten

Mehr

NewTec PRO Lieferumfang (siehe eigenes Beiblatt)

NewTec PRO Lieferumfang (siehe eigenes Beiblatt) NewTec PRO 200 Der NewTec Pro 200 bietet vor allem klanglich hervorragende Eigenschaften. Auch stärkste Kurzzeitspitzen verarbeitet er ohne zu verzerren und bietet dadurch eine atemberaubende Dynamik.

Mehr

bluesmart Komponenten und Lösungen. winkhaus.de

bluesmart Komponenten und Lösungen. winkhaus.de Komponenten und Lösungen. winkhaus.de 02 Winkhaus Zutrittsorganisation Die neue Welt der Zutrittsorganisation. von Winkhaus ist die komfortable Lösung für elektronische Zutrittsorganisation, denn neben

Mehr

Anhängerzugvorrichtung, abnehmbar

Anhängerzugvorrichtung, abnehmbar Anweisung Nr. Version Art.- Nr. 31330242 1.6 31269504 Anhängerzugvorrichtung, abnehmbar Page 1 of 27 Ausrüstung Page 2 of 27 Page 3 of 27 EINLEITUNG Vor Beginn der Montage ist die gesamte Anweisung durchzulesen.

Mehr

Montageanleitung für Marderabwehrgerät 8U

Montageanleitung für Marderabwehrgerät 8U Montageanleitung für Marderabwehrgerät Inhaltsverzeichnis Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Montageübersicht Audi A1 (8X) Montageübersicht

Mehr

Türschloss wechseln in 7 Schritten

Türschloss wechseln in 7 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-4 Schwierigkeitsgrad Anfänger Dauer 1 Stunde Einleitung Türschlösser sind quasi unsichtbar, übernehmen aber tagtäglich

Mehr

Flexibilität im Objekt durch elektronische Zutrittsorganisation

Flexibilität im Objekt durch elektronische Zutrittsorganisation Flexibilität im Objekt durch elektronische Zutrittsorganisation Winkhaus, Halle 10 Stand 10-B04 Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG Dr. Volker Brink, Leiter Winkhaus Produktmanagement Zutrittsorganisation Zutrittsorganisation

Mehr

Parking Assistant System

Parking Assistant System Parking Assistant System GENEVO FF Parking Assistant System Betriebsanleitung Der neue GENEVO FF Parkassistent bietet mit den kleinsten Lasersensoren sowie der speziellen Nummernschildhalterung derzeit

Mehr

Aufbauanleitung. Rohrrahmentor 2- flügelig. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Josef Steiner Rohrrahmentores!

Aufbauanleitung. Rohrrahmentor 2- flügelig. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Josef Steiner Rohrrahmentores! Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Josef Steiner Rohrrahmentores! Tor 2-flügelig: Durchgangslichten von 200 cm bis 500 cm IHRE VORTEILE: starke Ausführung beste Verarbeitung beste Qualität verzinkt

Mehr

- Wie erkenne ich den Batterie Status des offline Smart Air Beschlages?

- Wie erkenne ich den Batterie Status des offline Smart Air Beschlages? FAQ Smart Air - Wie erkenne ich den Batterie Status des ffline Smart Air Beschlages? Niedrige Spannungen werden über abwechselndes Blinken der grünen und rten LED signalisiert - Ich habe keine Kmmunikatin

Mehr

ELEKTRONISCHE TRESORSCHLÖSSER INSTALLATIONSANLEITUNG

ELEKTRONISCHE TRESORSCHLÖSSER INSTALLATIONSANLEITUNG ELEKTRONISCHE TRESORSCHLÖSSER INSTALLATIONSANLEITUNG INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 1 BOHRSCHABLONE... 2 SCHWENKRIEGEL... 3 SPERR- / FEDERRIEGEL... 4-5 OVERRIDE SCHLOSS... 6 ELEK TRONISCHE

Mehr

Z5440 Montageanleitung 1.2 de

Z5440 Montageanleitung 1.2 de Z Z5440 Montageanleitung 1.2 de Allgemeine Informationen Z5440 Montageanleitung Version: 1.2 de, 11/2014, D2620.DE.01 Copyright 2014 by d&b audiotechnik GmbH; alle Rechte vorbehalten. Bewahren Sie diese

Mehr

Es freut uns, dass Sie sich für ein Swisscom-Produkt entschieden haben.

Es freut uns, dass Sie sich für ein Swisscom-Produkt entschieden haben. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Es freut uns, dass Sie sich für ein Swisscom-Produkt entschieden haben. Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen beim Umgang mit Ihrem Trend P41 helfen. Wir verweisen

Mehr

zum Rückstellen der elektrohydraulische Bremse (Sensoric Brake Control - SBC) bei Mercedes Benz Fahrzeugen.

zum Rückstellen der elektrohydraulische Bremse (Sensoric Brake Control - SBC) bei Mercedes Benz Fahrzeugen. Elektronisches Bremsrückstellgerät Mercedes SBC zum Rückstellen der elektrohydraulische Bremse (Sensoric Brake Control - SBC) bei Mercedes Benz Fahrzeugen. K-line und CAN-Bus, Flash Mikroprocessor Montage

Mehr

Montageanleitung. PiXtend V1.2 Adapter-Set für Raspberry Pi B+, 2 B und Banana Pi. Stand , V1.02

Montageanleitung. PiXtend V1.2 Adapter-Set für Raspberry Pi B+, 2 B und Banana Pi. Stand , V1.02 V1.2 Adapter Montageanleitung V1.2 Adapter-Set für Raspberry Pi B+, 2 B und Banana Pi Stand 07.12.2015, V1.02 Qube Solutions UG (haftungsbeschränkt) Luitgardweg 18, D-71083 Herrenberg http://www.qube-solutions.de/

Mehr

Differenzierte Beurteilung der vermittelten Tätigkeiten. Herstellen einfacher Metall- oder Stahlbaukonstruktionen

Differenzierte Beurteilung der vermittelten Tätigkeiten. Herstellen einfacher Metall- oder Stahlbaukonstruktionen Frau /Herr... Herstellen einfacher Metall- oder Stahlbaukonstruktionen - Herstellen von Teilen für Metall- oder Stahlbaukonstruktionen: (Bearbeiten von Metallen von Hand oder maschinell durch Trennen,

Mehr

Handbuch der Türfunktionselemente. Steinau Türtechnik. Beschläge Schlösser Türschließer. Feuerschutz und Sicherheit an der Tür

Handbuch der Türfunktionselemente. Steinau Türtechnik. Beschläge Schlösser Türschließer. Feuerschutz und Sicherheit an der Tür Handbuch der Türfunktionselemente euerschutz und Sicherheit an der Tür Türtechnik Beschläge Schlösser Türschließer Objektbeschläge Kurzschild Objektbeschläge Rosette Objekt (S-) Kurzschildgarnitur D-110

Mehr

Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang trennbar ZEM FZ-180-A-F-B

Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang trennbar ZEM FZ-180-A-F-B Stand: 03/09 Technisches Datenblatt Montageanleitung Kabelübergang trennbar ZEM FZ-180-A-F-B übertragene Kante Schraubendurchmesser Bohrdurchmesser ø11mm Technische Daten Beschreibung Leitung Stecker Leitung

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749128 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 RENAULT Laguna Grandtour 03/01 >> 10/07 Inhalt: 1 Steckdosengehäuse mit Abschaltkontakt

Mehr

Aufbauanleitung. Drahtgittertor 1- flügelig. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Josef Steiner Drahtgittertores!

Aufbauanleitung. Drahtgittertor 1- flügelig. Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Josef Steiner Drahtgittertores! Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses Josef Steiner Drahtgittertores! Tor 1-flügelig: Durchgangslichte 95 cm oder 134 cm IHRE VORTEILE: starke Ausführung beste Verarbeitung beste Qualität verzinkt pulverbeschichtet

Mehr

Z5401 Wandhalterung S Montageanleitung (1.2 DE)

Z5401 Wandhalterung S Montageanleitung (1.2 DE) Z5401 Wandhalterung S Montageanleitung (1.2 DE) Allgemeine Informationen Z5401 Wandhalterung S Montageanleitung Version: 1.2 DE, 03/2013, D2956.DE.01 Copyright 2013 by d&b audiotechnik GmbH; alle Rechte

Mehr