Wissenswertes über die Internetwerbung!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wissenswertes über die Internetwerbung!"

Transkript

1 Wissenswertes über die Internetwerbung! Bevor man mit der Werbung beginnt, sollte man jedoch die Grundregeln der verstehen. Nur so kann eine gesunde, effiziente und erfolgreiche Werbekampagne gestartet werden! Zunächst hier eine Aufstellung der im Internet zur Verfügung stehenden Werbemöglichkeiten! Ich habe die besten Erfahrungen mit Klickmails, Forced-Bannerviews und Popups gemacht! 1. im persönlichen Umfeld (keine Kosten) 2. Klickmail: Hier erhält der User Ihr Werb durch einen Paidmailanbieter / Mailtauscher und muss durch Anklicken eines speziellen Links den Empfang bestätigen, wobei er dadurch auf Ihre Seite weitergeleitet wird und sich eine gewisse Zeitspanne auf der von Ihnen beworbenen Seite aufhalten muss. ( Kosten je Mail je nach Anbieter und Qualtität: 0,5 3 Cent je Mail) 3. Newsletter: Hier erhält der Interessent lediglich das Mail, ob der User es liest lässt sich meist nicht nachvollziehen. (Preisgestaltung je nach Anbieter in Stückelung zu je bis Preis für zwischen 30 bis 70 Euro) 4. Popup: Werbefenster, die sich öffnen, während man im Internet suft. Hier wird ein Account eingereichtet, indem man eine bestimmte Anzahl an Popup bucht. Meist kann der Mindestaufenthalt und eine Reloadzeit eingestellt. Es empfiehlt sich ein Mindestaufenthalt von 4 5 sec und eine Reloadsperre von 8 Stunden einzustellen. Bedeutet: Der jeweilige User muss das Popup mindestens 4 5 sec lang geöffnet lassen, um dass es von Ihrem Guthaben abgebucht wird. Ebenso wird Ihr Account erst erneut belastet, wenn der gleiche User frühestens nach 8 Stunden Ihr Popup nochmals zu Gesicht bekommt. (Interessant ab mindestens aufwärts, Kosten für ab etwa 70,00 je nach Qualität bis zu 150,00. Große Anbieter, die auch in der Lage sind, etwa Popups im Monat abzubauen, verlangen für 1 Million. Brauchen Sie nicht zu buchen, hat DMP bereits für uns alle für den Monat März gebucht!) 5. Bannerviews: eingeblendete Banner, bei denen es dem User freigestellt ist, ob er/sie darauf klickt. (Bringt so gut wie nichts!) 6. Forced-Klick: (erzwungene Klicks) Meist Links in Werb s der Paidmailanbieter, wobei der Empfänger für das Klicken auf den Link bezahlt wird. (in Punkten, oder 0,01 cent) (Kosten etwa 0,1 bis 0,2 cent je Klick, jedoch nur interessant bei großen Anbietern, denn sonst klicken etwa User solange, bis Ihre gebuchten Buchungen verbraucht sind!)

2 7. Forced-Bannerviews (Bannerklicks): (erzwungene Klicks auf Banner) Meist zu finden im internen Bereich der Paidmailer, die Ihre Mitglieder durch Zahlung (in Punkten, oder 0,01 cent) dazu bringen, diese Banner zu klicken. (Kosten etwa 0,1 bis 0,2 cent je Klick, jedoch nur interessant bei großen Anbietern, denn sonst klicken etwa User solange, bis Ihre gebuchten Buchungen verbraucht sind!) Die Unternehmen zum Versenden von Klickmails: Grundsätzlich gilt für alle Unternehmen: je größer die Mitgliederzahl (User) ist, desto Erfolg versprechender Ihre Werbung. Bei Unternehmen mit einer Userzahl unter Usern sollten Sie max. ein (1) x pro Monat Werbung versenden. Die Anzahl der eingetragen User finden Sie unter Mediadaten. Suchen Sie diesen Button, der oft nicht gleich ersichtlich ist und klären Sie für sich ab, ob eine Werbung auf Grund der Userzahl sinnvoll erscheint oder nicht. Unter dem Button Werbung oder Werbung buchen / kaufen finden Sie die Preislisten für die verschiedenen Werbeformen. Zu empfehlen sind grundsätzlich (Klick-)mails mit Weiterleitung! Zunächst jedoch ein paar Erklärungen zu den verschiedenen Unternehmen: a. Mailtauscher Das Prinzip: Sie tauschen mit anderen Usern Werb s aus. Das heißt, sie empfangen von anderen Usern Werb s und können dafür an diese User Werb s versenden. Hierzu müssen Sie sich in der Regel bei dem jeweiligen Unternehmen anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos. Das Tauschen funktioniert über ein Punktesystem. Für jedes Mail, welches Sie empfangen haben, bekommen Sie X Punkte. Sobald Sie XY Punkte gesammelt haben, können Sie Ihrerseits Ihre Werbung an die anderen Mitglieder versenden. Nicht selten bieten diese Unternehmen an, zusätzlich Punkte zu einem meist sehr geringen Betrag käuflich zu erwerben. So können Sie die Anzahl Ihrer eigenen Werb s steigern. b. Paidmaildienste Das Prinzip: Auch hier kann sich ein User kostenlos anmelden und wird für das Lesen der empfangenen s bezahlt. Entweder direkt je empfangenes und bestätigtes Mail (meist mit Weiterleitung und Sekunden Mindestaufenthalt auf der beworbenen Homepage) in Cent, oder ebenfalls über ein Punktesystem, welches am Monatsende in Euros umgerechnet wird. Gerade hier lohnt es sich bei den größeren Unternehmen (ab 5000 User aufwärts), Werbung zu kaufen. Achtung: es gibt verschiedene Buchungssysteme: Kaufen Sie nur Mails mit Weiterleitung zu der von Ihnen beworbenen Homepage. Ein weiterer Unterschied ist folgender: bei manchen Unternehmen zahlen Sie nur die Anzahl der Homepagebesucher, bei Anderen wiederum die Anzahl der versandten Mails. Sollten Sie bisher keine Erfahrungen mit solchen Unternehmen haben oder möglicherweise kein solches Unternehmen kennen, geben Sie einfach in irgendeine Suchemaschine ( Paidmail / Klickmail / Werb ein und schon werden Sie mit Anbietern überhäuft. Es gibt im deutschsprachigen Raum etwa 300 Anbieter!

3 c. Internetwerbeagenturen: Hier können Sie in der Regel alle Werbeformen buchen! Der Unterschied liegt daran, dass die User dieser Agenturen nicht der Endverbraucher ist, sondern die oben genannten Paidmaidienste und Webseiten-Besitzer, die dann Ihre Banner, Forced-Links und Popups in Ihre eigenen Webseiten einbauen. Hier ist eine Mitglieder von 500 User bereits ein ausreichendes Minimum! Im Anhang finden Sie eine Link-Liste mit verschiedenen Agenturen. Die Regeln in der Werbung! Nun gibt es die goldenen Regeln in der Werbung, die unbedingt beachtet werden müssen, dass es zu keinen Enttäuschungen kommt. Im Laufe der Jahre habe ich immer wieder von Partnern zu lesen bekommen, dass Sie große Werbeaktionen gestartet haben und keinen Erfolg hatten. Erst auf Rückfragen kam dann heraus, dass die großen Werbeaktionen zum Bsp Klickmails waren. Natürlich hört sich zunächst schon gewaltig an. In der Werbebranche ist jedoch eine Zahl wie eine ganz, ganz kleine Zahl. Hier wird i.d.regel als kleinste Einheit von gesprochen! Die Anzahl der User Das Nächste, auf das unbedingt geachtet werden muss: Achten Sie beim Buchen von Klickmails darauf, wie viele User der Paidmailversender hat. Oft liest man scheinbar ganz billige Angebote: Es wird angeboten: Klickmails für 19,00. Das wäre ein wirklich guter Preis, wenn der Anbieter auch User hat. Oft ist es aber so, dass man gerade bei scheinbar günstigen Angeboten auf die Zahl der User achten muss, die die Mails erhalten. Es hat wenig Sinn, an User zu versenden, am besten noch an einem Tag. Jetzt erhält jeder User Ihre Mail gleich 6 7 mal! Ist nicht das Wahre! Gute Anbieter, die Ihnen die Anzahl der Mails in Entsprechung der Anzahl ihrer User anbieten, kosten i.d.r Mails an verschieden User bei einem Mindestaufenthalt von sec auf Ihrer Webseite ca. 100,00! Die Klickrate Ebenfalls ganz entscheidend ist die so genannte Klickrate. Diese liegt meist bei etwa %. Diese Klickrate sagt aus. wie viele Ihrer versendeten Mails tatsächlich auch angeklickt werden! Bei Versand von Mails an unterschiedliche User und einer Klickrate von 55 % haben Sie also echte Mails versandt. Nur diese Zahl ist letztlich ausschlaggebend für Ihren Erfolg!

4 Die Rücklaufquote Diese Zahlen sind ein unumstößlicher Faktor in Werbebranche, an der keiner vorbei kommt. Diese Zahlen sind seit Jahren unverändert und werden es wohl bleiben! Gleiches gilt übrigens auch für Werbung in Printmedien! 1. s im persönlichen Umfeld: 3 15 % 2. Klickmails: 0,1 0,01 % 3. Newsletter: 0,01 0,0001 % 4. Popup: 0,1 0,001 % 5. Bannerviews: 0,001 0,0001 % 6. Forced-Klick: 0,1 0,001 % 7. Forced-Bannerviews: 0,1 0,001 % Das Gesetz der großen Zahl Je nachdem, welchen Erfolg Sie erzielen möchten, müssen Sie jetzt nur noch eine Hochrechnung anstellen und dann das Ergebnis, welches mit der Anzahl der zu versendenden Mails ist, als Werbeauftrag buchen! Nehmen wir als Beispiel die Klickmails: Rücklauf: 0,1 % bis 0,01 %. Rechnen wir mit dem goldenen Mittelwert: 0,05 % Gebuchte Mails: (bei unterschiedlichen Usern!) Klickrate: 55 % = tatsächlich empfangen Mails, deren User auf Ihre Webseite für 30 sec weitergeleitet werden. Bei einem Rücklauf von 0,05% = 2,75, negativ ausgedrückt: 2 neue Partner gewonnen! Die Fleißaufgabe Wir wissen: Klickmails versendet an verschiedene Mitglieder führen uns zu einem Erfolg von durchschnittlich 2 neuen Partnern. Ihre Aufgabe besteht nun also lediglich darin, eine genügend große Anzahl an Klickmails zu versenden, und dies nicht nur einmal, sondern konstant über einen Zeitraum von mindestens 5 6 Monate! Wer nicht wirbt, der stirbt! Ein dummer Spruch, hinter dem gleichzeitig die Wahrheit steht. Gleiches gilt für diese bekannte Aussage: Ohne Werbung wäre ich schon längst Millionär! Ohne Werbung geht es nicht, wer an Werbung spart, erspart sich seinen eigenen Erfolg!

5 Schlusswort Sie haben nun die verschiedenen Werbeformen kennen gelernt und gleichzeitig erfahren, bzw. können sich nun selbst ausrechnen, welche Anzahl für die von Ihnen gewünschte Erfolgsquote gebucht werden muss! Ihre Aufgabe Ihre Aufgabe wird es nun sein, in den kommenden Tagen so viele Klickmails (an möglichst viele unterschiedliche User zu versenden). Ihr Ziel sollte es sein, pro Woche mindestens Klickmails an versch. User zu versenden. Tun Sie dies regelmäßig und der Erfolg, auch der langfristige Erfolg wird nicht ausbleiben! Unser Partnerprogramm... 75% Provision, das zahlt sonst keiner. Vermitteln Sie zum Beispiel: NUR 1 Verkauf am Tag, bekommen Sie schon 1125,- EUR pro Monat. Sie brauchen für das Partnerprogramm keine eigene Webseite! Ich habe für Sie klickstarke Werbemittel vorbereitet, wie: Fertige -texte, Banner, Newsletter-Verzeichnise, Videos, KeyWords und ebook-cover. Jetzt hier gratis anmelden >> (Seite öffnet im neuen Fenster)

6

Internet-Marketing 10 Tipps für Neu-Einsteiger und Profis

Internet-Marketing 10 Tipps für Neu-Einsteiger und Profis Internet-Marketing 10 Tipps für Neu-Einsteiger und Profis 1 Inhalt I.Rechtliche Hinweise... 3 II.Vorwort... 4 1.Tipp:... 5 2.Tipp:... 6 3.Tipp:... 7 4.Tipp:... 8 5.Tipp:... 9 6.Tipp:... 10 7.Tipp:... 11

Mehr

Text Link Werbung www.werbeturbo.net

Text Link Werbung www.werbeturbo.net Text Link Werbung www.werbeturbo.net Du hast bei werbeturbo.net deine eigene Verkaufsfläche für Text Link Werbung an Werbekunden und an private Besitzer von Webseiten. Du kannst natürlich auch auf deinem

Mehr

Im Internet Geld verdienen durch Affiliate

Im Internet Geld verdienen durch Affiliate Im Internet Geld verdienen durch Affiliate Dieser Ratgeber wurde vom Autor sehr sorgfältig geschrieben recherchiert und spiegelt eigen Erfahrungen wieder.dennoch kann weder Autor, Verlag noch Verkäufer

Mehr

1. Logg dich in deinen Account ein

1. Logg dich in deinen Account ein Die wichtigsten Schritte um mit Omni-cash.com Geld zu verdienen. 1. Logg dich in deinen Account ein Nach dem Klicken auf den Button Einloggen oder einen der sozialen Netzwerke kommst du zur Sicherheitsabfrage.

Mehr

optivo listexpress Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen

optivo listexpress Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen Einführung In Kontakt mit Millionen Interessenten Sie haben keinen eigenen Newsletter, möchten aber dennoch die Vorteile von E-Mail-Marketing

Mehr

easysolution GmbH easynet Bessere Kommunikation durch die Weiterleitung von easynet-nachrichten per E-Mail nach Hause

easysolution GmbH easynet Bessere Kommunikation durch die Weiterleitung von easynet-nachrichten per E-Mail nach Hause easynet Bessere Kommunikation durch die Weiterleitung von easynet-nachrichten per E-Mail nach Hause Allgemeines easynet ist die Informationszentrale im Unternehmen! Immer wichtiger wird es zukünftig sein,

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Anleitung für das Training des Spam-/Virenfilters WVNET GmbH

Anleitung für das Training des Spam-/Virenfilters WVNET GmbH WVNET Information und Kommunikation GmbH A-3910 Zwettl, Edelhof 3 Telefon: 02822 / 57003 Fax: 02822 / 57003-19 Anleitung für das Training des Spam-/Virenfilters von WVNET GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine

Mehr

Der Mailtauscher-Account

Der Mailtauscher-Account Der Mailtauscher-Account Die wichtigsten Informationen Der Mailtausch-Account ist der wichtigste Account. Denn ohne ihn gäbe es keine Sponsoren. Mailtauscher sind User im Internet, die sich für bestimmte

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag 1. Einführung Manchmal ist es notwendig, dem Kunden eine Gutschrift zu einer bestimmten Rechnung, über einzelne Positionen oder auch völlig frei von einer Basis-Rechnung zu erstellen. Die verschiedenen

Mehr

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken

GMX Konto einrichten. Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken GMX Konto einrichten Die Seite: http://www.gmx.at/ aufrufen! Hier auf E-Mail klicken es öffnet sich folgendes Fenster: - Achtung bei GMX wird sehr oft das Outfit verändert es kann natürlich auch etwas

Mehr

Dieser Ablauf soll eine Hilfe für die tägliche Arbeit mit der SMS Bestätigung im Millennium darstellen.

Dieser Ablauf soll eine Hilfe für die tägliche Arbeit mit der SMS Bestätigung im Millennium darstellen. Millennium SMS Service Schnellübersicht Seite 1 von 6 1. Tägliche Arbeiten mit der SMS Bestätigung Dieser Ablauf soll eine Hilfe für die tägliche Arbeit mit der SMS Bestätigung im Millennium darstellen.

Mehr

boniup das BackOffice Einstiegsmöglichkeiten: Was be.findet sich im BackOffice? www.boniup.net oder https://backoffice.boniup.net

boniup das BackOffice Einstiegsmöglichkeiten: Was be.findet sich im BackOffice? www.boniup.net oder https://backoffice.boniup.net boniup das BackOffice Einstiegsmöglichkeiten: www.boniup.net oder https://backoffice.boniup.net Was be.findet sich im BackOffice? Links ist die Navigation oben rechts die Anzahl der bonishares, die Mitgliedschaft

Mehr

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen 1 Mit dieser Zusatzfunktion des Worldsoft Communication Centers lassen sich automatisiert E-Mails nach voreingestellten Zeitintervallen versenden. Die Empfänger erhalten Ihre Informationen in festen Zeitabständen

Mehr

Einrichtung Email-Account

Einrichtung Email-Account Einrichtung Email-Account Stand: 25. März 2004 Software Company www.business.co.at, office@business.co.at Software Company - 25.03.2004 1 Inhaltsverzeichnis EINRICHTUNG OUTLOOK EXPRESS...3 WEBMAIL & VACATION...8

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Von Mirko Lahl Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses Werk

Mehr

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Das Online-Buchungssystem erreichen Sie einfach über die Homepage des TC-Bamberg (www.tennis-club-bamberg.de).über den Link (siehe Bild 1) gelangen

Mehr

Whitepaper Retargeting

Whitepaper Retargeting 1 Herzlich willkommen bei Mirando! Seit über 10 Jahren sind wir Ihr Partner für erfolgreiche Onlinewerbung. Mirando bringt Portalbetreiber, Agenturen und Werbetreibende zusammen. 01 Hier erfahren Sie,

Mehr

Omni-cash.net How it Works

Omni-cash.net How it Works Omni-cash.net How it Works Omni-cash.net ist eine Werbeplattform die es euch ermöglicht dauerhaft sehr günstig zu werben und gleichzeitig noch Geld zu verdienen. In diesem Tutorial werden die wichtigsten

Mehr

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz Der PDF-Druck Der Makler hat nun auch die Möglichkeit, ein als PDF generiertes Angebot per E-Mail 1. als Anhang oder 2. als Link zu versenden oder 3. wie bisher das PDF über WORD zu generieren. Es soll

Mehr

Wie das genau funktioniert wird Euch in diesem Dokument Schritt für Schritt erklärt. Bitte lest Euch alles genau durch und geht entsprechend vor!

Wie das genau funktioniert wird Euch in diesem Dokument Schritt für Schritt erklärt. Bitte lest Euch alles genau durch und geht entsprechend vor! Upload von Dateien auf unseren Webserver Wir freuen uns immer sehr, wenn wir von Euch Fotos, Videos oder eingescannte Artikel von Spielen oder Veranstaltungen per Email bekommen! Manchmal sind es aber

Mehr

Die Verwendung von Office 365

Die Verwendung von Office 365 Die Verwendung von Office 365 Jede Schülerin und jeder Schüler sowie jede Lehrerin und jeder Lehrer unserer Schule erhält ein Office 365 Konto. Dieses Konto bietet die Möglichkeit das Emailsystem von Office

Mehr

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Wenn Sie in Ihrem Tarif bei KLEMANNdesign den Zusatz Newsletter bzw. Mailinglisten-Tool gebucht haben, versenden Sie zu jedem

Mehr

Webinar-Partnerprogramm

Webinar-Partnerprogramm Webinar-Partnerprogramm Mit dem Webinar-Partnerprogramm können Sie noch mehr Teilnehmer für Ihre Webinare gewinnen. Nutzen Sie Ihr Netzwerk, um Ihre Webinare noch besser zu vermarkten. Nutzen Sie das Webinar-Partnerprogramm,

Mehr

Text Link Werbung Was ist Text Link Werbung? Direkte zusätzliche Einnahmequelle!

Text Link Werbung Was ist Text Link Werbung? Direkte zusätzliche Einnahmequelle! Text Link Werbung Was ist Text Link Werbung? Text Link Werbung ist dein eigener Verkaufsplatz bei werbeturbo.net mit einem Text max. 25 Zeichen und einer Ziel-URL für Werbekunden. Direkte zusätzliche Einnahmequelle!

Mehr

Der AFFILIATE TORNADO 2.0

Der AFFILIATE TORNADO 2.0 1 Inhalt I.Rechtliche Hinweise... 3 II.Vorwort... 4 1.Tipp:... 5 2.Tipp:... 6 3.Tipp:... 7 4.Tipp:... 8 5.Tipp:... 9 6.Tipp:... 10 7.Tipp:... 11 8.Tipp:... 12 9.Tipp:... 13 10.Tipp:... 14 I.Schlusswort...

Mehr

ein Gratis-EBook Silvia Konopka

ein Gratis-EBook Silvia Konopka Geld verdienen Welche Möglichkeiten gibt es Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Geld verdienen im Internet... 5 Was versteckt sich hinter dem Affiliate-Marketing?... 9 Mit dem Multi-Level-Marketing Geld verdienen...

Mehr

schon in wenigen Minuten Ihre ersten Provisionen kassieren

schon in wenigen Minuten Ihre ersten Provisionen kassieren Lieber Affiliate, in diesem Installations-Guide werden Sie Schritt für Schritt lernen, wie Sie unser Partnerprogramm auf Ihre Bedürfnisse anwenden können und schon in wenigen Minuten Ihre ersten Provisionen

Mehr

So empfangen Sie eine verschlüsselte E-Mail von Wüstenrot

So empfangen Sie eine verschlüsselte E-Mail von Wüstenrot So empfangen Sie eine verschlüsselte E-Mail von Wüstenrot 1. In welchen Fällen erhalten Sie von uns eine verschlüsselte E-Mail? Der Gesetzgeber verpflichtet uns, bei der Kommunikation von vertraulichen

Mehr

web by step lucie prinz + tamas lanyi gbr muehlenweg 31 53619 rheinbreitbach Tel.: 02224-77 97 66 Fax: 02224-77 97 99 Internet: www.web-by-step.

web by step lucie prinz + tamas lanyi gbr muehlenweg 31 53619 rheinbreitbach Tel.: 02224-77 97 66 Fax: 02224-77 97 99 Internet: www.web-by-step. Bezahlte Stichwörter rechnet sich das? Jeder kennt solche Sprüche: Wer nicht wirbt, der stirbt ist so einer. So spielen auch die klassischen Werbeformen wie Anzeigen-Kampagnen im Internet eine gewisse

Mehr

Versteigern Sie Ihre freien Betten! Tiscover ebay Connect-Fibel

Versteigern Sie Ihre freien Betten! Tiscover ebay Connect-Fibel Versteigern Sie Ihre freien Betten! Tiscover ebay Connect-Fibel Versteigern Sie Ihre freien Betten! In nachfrageschwachen Zeiten bleiben Betten immer wieder leer. Bisher gab es dagegen kein einfaches,

Mehr

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook E-mail-Konto Einrichtung Webmail Outlook Express Outlook 1 Allgemeines Sobald ein E-mail-Konto vom VÖP-Büro eingerichtet und bestätigt wurde steht der Zugang Web - Mail zu Verfügung. Im Zuge der Einrichtung

Mehr

Homepage-Tools zum Geld verdienen!

Homepage-Tools zum Geld verdienen! Homepage-Tools zum Geld verdienen! Du hast eine eigene Homepage und möchtest damit zusätzlich Geld verdienen? Dann bist du bei Wertbeturbo.net richtig! 30 Tage gratis testen! Werde Mitglied für nur 8,00

Mehr

Worldsoft-ECMS Partner-Programm (Affiliate)

Worldsoft-ECMS Partner-Programm (Affiliate) 1 Dieses Zusatzmodul des Worldsoft-CMS beinhaltet ein 2-stufiges Partner-Programm. Sie können damit zusätzliche Vertriebskapazitäten aufbauen, indem Sie eine Provision auf die Vermittlung Ihrer Produkte

Mehr

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Hallo, Sie haben sich dieses E-book wahrscheinlich herunter geladen, weil Sie gerne lernen würden wie sie im Internet Geld verdienen können, oder? Denn genau das

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Urheberrechtshinweis Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball

Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball Anleitung: Sammel-Rechnungen für Lizenzen bei Swiss Basketball Inhalt 1. Login: Wo und Wie kann ich mich einloggen?... 2 Die Webseite: www.basketplan.ch... 2 Mein Klub-Login?... 2 2. Orientierung: Was

Mehr

PC CADDIE Web-SMS-Service

PC CADDIE Web-SMS-Service PC CADDIE Web-SMS-Service In PC CADDIE unter Personen, SMS senden finden Sie eine Auflistung der Möglichkeiten für den SMS-Versand. Einzelne SMS senden Hier kann direkt die Zielrufnummer eingegeben, der

Mehr

Wikispaces: Erste Schritte zur Zusammenarbeit übers Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2008

Wikispaces: Erste Schritte zur Zusammenarbeit übers Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2008 Oliver Ott PHBern, Zentrum für Bildungsinformatik Wikispaces: Erste Schritte zur Zusammenarbeit übers Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2008 1. Einleitung Ein Wiki ist eine Sammlung von Webseiten,

Mehr

Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online

Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online Leitfaden Stand: März 2010 Wichtige Anmerkung Das vorliegende Skriptum behandelt ausschließlich die Funktionen zum E- Mail Versand. Wenn Sie Fragen

Mehr

Anleitung RÄUME BUCHEN MIT OUTLOOK FÜR VERWALTUNGSANGESTELLTE

Anleitung RÄUME BUCHEN MIT OUTLOOK FÜR VERWALTUNGSANGESTELLTE Anleitung RÄUME BUCHEN MIT OUTLOOK FÜR VERWALTUNGSANGESTELLTE Dezernat 6 Abteilung 4 Stand: 14.Oktober 2014 Inhalt 1. Einleitung 3 2. Räume & gemeinsame Termine finden 3 3. Rüstzeit 8 4. FAQ: Oft gestellte

Mehr

Bedienungsanleitung. für das Anzahlungssystem:

Bedienungsanleitung. für das Anzahlungssystem: Bedienungsanleitung für das Anzahlungssystem: 1 Aufruf der hobex-anzahlung im PartnerNet auf www.hobex.at 2 Terminal ID (TID), Passwort eingeben und anschließend mit Login bestätigen: 3 Formular, in welches

Mehr

KSR Homepage-Anleitung

KSR Homepage-Anleitung KSR Homepage-Anleitung Folge 2 Zugang um Topaktuell und Pinboard (Mitgliederbereich) Auch wenn die KSR Mitglieder auf unserer Webseite sich vor lauter Aktivität überschlagen, die Einträge in Foren und

Mehr

Die GA-Cashformel LESEPROBE Wie Sie mit Google AdWords heute noch das erste Geld verdienen. 24,90

Die GA-Cashformel LESEPROBE Wie Sie mit Google AdWords heute noch das erste Geld verdienen. 24,90 Die GA-Cashformel LESEPROBE Wie Sie mit Google AdWords heute noch das erste Geld verdienen. 24,90 Vielen Dank für Ihr Interesse an der GA-Cashformel! Wir haben für Sie eine kleine Leseprobe zusammengestellt.

Mehr

Punkt 1 bis 11: -Anmeldung bei Schlecker und 1-8 -Herunterladen der Software

Punkt 1 bis 11: -Anmeldung bei Schlecker und 1-8 -Herunterladen der Software Wie erzeugt man ein Fotobuch im Internet bei Schlecker Seite Punkt 1 bis 11: -Anmeldung bei Schlecker und 1-8 -Herunterladen der Software Punkt 12 bis 24: -Wir arbeiten mit der Software 8-16 -Erstellung

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Es steht Ihnen frei, auch mehrere bundesländerspezifische Newsletter zu abonnieren (vgl. hierzu S. 2)

Es steht Ihnen frei, auch mehrere bundesländerspezifische Newsletter zu abonnieren (vgl. hierzu S. 2) Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent! Seit Juli 2011 bietet die Österreichische Almwirtschaft InteressentInnen die Möglichkeit an, sich bei unserem Newsletter anzumelden. Den Wünschen

Mehr

Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG

Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG Inhalt 1.0 Einstellungen... 3 1.1 Grundeinstellungen... 3 2.0 Rechnungen erstellen und verwalten... 4 2.1 Rechnungen erstellen... 4 2.2 Rechnungen verwalten...

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME 17. November 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zertifikat erstellen 1 2 Zertifikat speichern 4 3 Zertifikat in Thunderbird importieren 6 4 Verschlüsselte Mail senden 8 5 Verschlüsselte

Mehr

Geld verdienen mit einer Datingseite

Geld verdienen mit einer Datingseite Geld verdienen mit einer Datingseite In diesem Tipp steckt RIESEN-Potential! Gehen Sie bitte einmal auf http://www.exitgrabber.de So könnte auch Ihre Seite aussehen. Sie können das Layout aber ganz nach

Mehr

MEDIADATEN. ontecma PORTFOLIO

MEDIADATEN. ontecma PORTFOLIO MEDIADATEN ontecma PORTFOLIO ontecma.com Augsburger Str. 670 70329 Stuttgart Obertürkheim Fon: 0180 39488 88 977 Fax: 0180 39488 88 149 Email: info@ontecma.com http://www.ontecma.com Überblick ontecma

Mehr

MEHR ALS SICHERHEIT. Avira AntiVir für KEN! Lizenzbestellung und Lizenzverlängerung. http://ken.avira.de

MEHR ALS SICHERHEIT. Avira AntiVir für KEN! Lizenzbestellung und Lizenzverlängerung. http://ken.avira.de MEHR ALS SICHERHEIT Avira AntiVir für KEN! Lizenzbestellung und Lizenzverlängerung http://ken.avira.de Inhaltsverzeichnis 1. Neu-Bestellung über die Avira Webseite.Seite 3-6 2. Verlängerung und Upgrade

Mehr

e-traffix Newsletter

e-traffix Newsletter «Back Print e-traffix Newsletter Nützliches zum Jahresanfang Januar 2006 Liebe Partner, zu Beginn eines neuen Jahres haben wir alle gute Vorsätze. Wir von e-traffix natürlich auch und so lesen Sie gerade

Mehr

Wellnessradar-Newsletter

Wellnessradar-Newsletter Wellnessradar-Newsletter I. Newsletter werben besser Anzeigenwerbung in Zeitschriften, Radio- und TV- Werbung, die Hauswurfsendung, die Plakatwerbung - alles Werbung, die die Verbraucher nicht bestellen,

Mehr

So richten Sie Outlook Express ein. Einrichten von Outlook Express (hier am Beispiel von Outlook Express 6) für den Empfang meiner E-Mails

So richten Sie Outlook Express ein. Einrichten von Outlook Express (hier am Beispiel von Outlook Express 6) für den Empfang meiner E-Mails Artikel-ID Produktkategorien Datum: 545 PowerWeb Pakete Premium Pakete WebVisitenkarte A / C / M 25.11.2004 So richten Sie Outlook Express ein Einrichten von Outlook Express (hier am Beispiel von Outlook

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

Die YouTube-Anmeldung

Die YouTube-Anmeldung Die YouTube-Anmeldung Schön, dass Sie sich anmelden wollen, um den Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode zu abonnieren, d.h. regelmäßig Bescheid zu bekommen, wenn der Ortsverein etwas Neues an Videos

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Lieber SPAMRobin -Kunde!

Lieber SPAMRobin -Kunde! Lieber SPAMRobin -Kunde! Wir freuen uns, dass Sie sich für SPAMRobin entschieden haben. Mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die Kontoeinrichtung erleichtern und die Funktionen näher bringen. Bitte führen

Mehr

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran?

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Das erste Mal 1. Öffne den Arbeitsplatz (Start Arbeitsplatz) 2. Unter Extras auf Netzlaufwerk verbinden klicken 3. Ein beliebiges

Mehr

Outlook Exp. Konten einrichten, so geht es!

Outlook Exp. Konten einrichten, so geht es! Outlook wird gestartet, über Datei in den Offline Modus gehen. Dann wird folgendes angewählt. Extras, Konten auswählen dann auf Eigenschaften klicken, so wie es in dem Bild gezeigt wird. Klicken Sie auf

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller Seriendruck mit Outlook 2003 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. Serien E-Mails versendet werden überprüfen, ob die Formatierung

Mehr

Crazychikin' weiht SIE in die Geheimnisse des Geldverdienens ein - und das alles legal, seriös, einfach, schnell und vor allem ohne Kosten für Sie!

Crazychikin' weiht SIE in die Geheimnisse des Geldverdienens ein - und das alles legal, seriös, einfach, schnell und vor allem ohne Kosten für Sie! Crazychikin' weiht SIE in die Geheimnisse des Geldverdienens ein - und das alles legal, seriös, einfach, schnell und vor allem ohne Kosten für Sie! Lesen Sie weiter und teilen Sie Ihre baldige, durch diese

Mehr

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Warum Der Versand unserer Newsletter erfolgt über ein im Hintergrund unserer Webseite arbeitendes Funktionsmodul. Daher

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben:

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Serien-Druck mit Outlook 2007 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. E-Mails an Kunden versendet werden überprüfen, ob die

Mehr

Buchen eines Webinars

Buchen eines Webinars Buchen eines Webinars Anleitung zur Teilnahme an einem Webinar Sie wurden zu einem Webinar eingeladen und möchten nun wissen, wie Sie Zugang zu dem Webinar erhalten? Wir werden Ihnen dazu Step-by-step

Mehr

Informationen Zur Ticketregistrierung Papier-Ticket und e-ticket

Informationen Zur Ticketregistrierung Papier-Ticket und e-ticket Informationen Zur Ticketregistrierung Papier-Ticket und e-ticket Sie wurden zur HANNOVER MESSE eingeladen und haben ein Papier-Ticket oder eine E-Mail mit einem e-ticket-code erhalten? Fachbesucher-Tickets

Mehr

Whitepaper Advertiser

Whitepaper Advertiser 1 Herzlich willkommen bei Mirando! Seit über 10 Jahren sind wir Ihr Partner für erfolgreiche Onlinewerbung. Mirando bringt Portalbetreiber, Agenturen und Werbetreibende zusammen. 01 Hier erfahren Sie,

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Freyung-Grafenau ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen

Mehr

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 2 1 VORWORT 3 2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT 4 2.1 Downloaden der Installationsdatei 4 2.2 Installation von SMS4OL 4 2.3 Registrierung 4 3 VERWENDUNG

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Wichtige Informationen zur Nutzung von coinformail.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Wichtige Informationen zur Nutzung von coinformail.de Allgemeine Geschäftsbedingungen Wichtige Informationen zur Nutzung von coinformail.de 1. Die Internetapplikation CoinForMail, die auf der Internet-Adresse www.coinformail.de zu finden ist, vermittelt ihren

Mehr

Anmeldung als Affiliate bei Affilinet

Anmeldung als Affiliate bei Affilinet Anmeldung als Affiliate bei Affilinet Zanox zählt in Deutschland zu den beiden größten Affiliate Netzwerken und ist seit 2000 am Markt aktiv. Die Auswahl an Programmen ist riesig und viele der großen Partnerprogramme

Mehr

Handbuch. Adressen und Adressenpflege

Handbuch. Adressen und Adressenpflege Handbuch Adressen und Adressenpflege GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glocketurm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki

Mehr

Erstellen einer digitalen Signatur für Adobe-Formulare

Erstellen einer digitalen Signatur für Adobe-Formulare Erstellen einer digitalen Signatur für Adobe-Formulare (Hubert Straub 24.07.13) Die beiden Probleme beim Versenden digitaler Dokumente sind einmal die Prüfung der Authentizität des Absenders (was meist

Mehr

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey

Kurzanleitung. RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal. 2008 by Ralf Dingeldey. 2008 by Ralf Dingeldey Kurzanleitung RD Internetdienstleistungen Ralf Dingeldey Darmstädterstraße 1 64686 Lautertal - 2 - Vorwort zu dieser Anleitung SysCP ist eine freie und kostenlose Software zur Administration von Webservern.

Mehr

Anbindung von apt-webshop-system an Partnerseller

Anbindung von apt-webshop-system an Partnerseller Anbindung von apt-webshop-system an Partnerseller 1. Loggen Sie sich in den Adminbereich Ihres Shops ein. Die Zugangsdaten haben Sie von apt bekommen. 2. Gehen Sie ganz unten auf der linken Seite auf den

Mehr

www.gmx.at Einführung Internet E-Mail E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen

www.gmx.at Einführung Internet E-Mail E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen www.gmx.at E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen Durch einen Klick auf kommen Sie zu den empfangenen E-Mails. Gleichzeitig öffnet sich ein Untermenü auf der linken Seite

Mehr

Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10. serviceline@team43.at www.team43.at

Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10. serviceline@team43.at www.team43.at Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10 serviceline@team43.at www.team43.at Schnelleinstieg Anmeldebildschirm (Administration) Hier haben Sie die Möglichkeit ihre persönlichen

Mehr

Verwenden von Ms Outlook 2003

Verwenden von Ms Outlook 2003 Verwenden von Ms Outlook 2003 1.0 Lesen eines emails Nach dem MsOutlook gestartet wurde erscheint folgender Bildschirm. Dieser Bereich wird Mailordneransicht genant Dieser Bereich wird Mailübersicht genannt.

Mehr

Software-Schutz Server Aktivierung

Software-Schutz Server Aktivierung Software-Schutz Server Aktivierung Anstelle eines Hardlock-Server-Dongles (parallel, USB) kann Ihre moveit@iss+ Netzwerkinstallation nun auch per Software-Schutz Server lizenziert werden. Dabei wird Ihre

Mehr

Der 1 Euro Werbetipp

Der 1 Euro Werbetipp Der 1 Euro Werbetipp Ein ebook von Michael Schreiter Inhalt Vorwort 1. Geld verdienen ohne eigene Webseite 1.1. durch Empfehlungen von Produkten (z.b. ebooks) 1.2. durch Surfbars 1.3. durch sogenannte

Mehr

DEN DU VON DEINER MENTORIN ODER DEINEM MENTOR BEKOMMEN HAST

DEN DU VON DEINER MENTORIN ODER DEINEM MENTOR BEKOMMEN HAST Vorweg nochmals zur Information - es gibt 2 Bereiche Portal und BackOffice Nachdem Datensicherheit unserer Mitglieder unser oberstes Gebot ist, haben wir diese beiden Bereiche getrennt - im Portal surfen

Mehr

Mailchimp. Stand 11/2014

Mailchimp. Stand 11/2014 Mailchimp Stand 11/2014 EXACT ONLINE 2 Inhalt Vorwort... 3 Erster Schritt: In Mailchimp... 4 Ein Mailchimp-Konto einrichten... 4 Zweiter Schritt: In Exact Online... 5 Mailchimp mit Exact Online verbinden...

Mehr

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt Whitepaper YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt 1 I. Zahlen, Daten, Fakten YouTube wurde im Februar 2005 gegründet und schon ein Jahr später von Google für umgerechnet 1,3 Milliarden Euro gekauft. So

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Word austricksen FORTSETZUNG. Serienbriefe Für Word XP. Word austricksen Fortsetzung: Serienbriefe. Roland Egli Educational Solutions

Word austricksen FORTSETZUNG. Serienbriefe Für Word XP. Word austricksen Fortsetzung: Serienbriefe. Roland Egli Educational Solutions Word austricksen FORTSETZUNG Serienbriefe Für Word XP Roland Egli Educational Solutions Educational Solutions Roland Egli edusol@hispeed.ch Seite 1 Grundlegendes Um Serienbriefe versenden zu können, müssen

Mehr

Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 Version 22.10.2013 Mit Hilfe der HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar

Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 Version 22.10.2013 Mit Hilfe der HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar Chipkartenleser Kobil/Xiring Installation unter Windows 7 Version 22.10.2013 Mit Hilfe der HRZ Installations-CD Oliver Ladach, Alexander Paar Bitte beachten: Diese Installationsanleitung wurde für Windows

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Dokumentation Exchange

Dokumentation Exchange Dokumentation Exchange Inhalt 1 Ressourcen... 2 1.1 Liste der verfügbaren Ressourcen... 2 1.1.1 Räume... 2 1.1.2 Geräte... 2 1.2 Ressource buchen... 2 1.2.1 Ressource buchen mit Outlook 2007... 2 1.2.2

Mehr

PC CADDIE SMS Versand

PC CADDIE SMS Versand PC CADDIE SMS Versand Bitte beachten Sie, dass das Versenden von SMS-Nachrichten nur möglich ist, wenn Sie das Telefon-Informations-System gestartet haben. Unter Personen, SMS senden finden Sie eine Auflistung

Mehr

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt Vers. 1.4 16.8.14 Ziele Ich kann aufzählen, was man braucht, um eine E-Mail empfangen und schicken zu können. Ich kann E-Mails senden. Ich

Mehr

Da ist meine Anleitung drin!

Da ist meine Anleitung drin! Da ist meine Anleitung drin! Auf den folgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihren Verein am effizientesten präsentieren können! Die meistgelesene Zeitung in OÖ Laut Regioprint

Mehr

BFW-i für Hausverwaltungen

BFW-i für Hausverwaltungen BFW-i für Hausverwaltungen Bedienung Wir haben versucht, die Bedienung für unsere Kunden so einfach wie möglich zu gestalten. Nach erfolgreicher Anmeldung werden alle von Ihnen verwalteten Liegenschaften

Mehr

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen)

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Wenn sie sich eine Anfrage ansehen wollen, weil sie mehr darüber erfahren möchten, oder weil sie für diese Anfrage eine Angebot abgeben

Mehr