Mit dem Rollstuhl im Thurbo-Land

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit dem Rollstuhl im Thurbo-Land"

Transkript

1 Mit dem im Thurbo-Land d Ausgabe 2014

2 Zeichenerklärung Hauptinformation Freier Zugang zu und Zug auch mit dem. Eingeschränkter Zugang für Menschen mit Gehbehinderung, oder Kinderwagen. Kein Zugang für. Für Kinderwagen oder Menschen mit Gehbehinderung Zugang erschwert. Detailinformation Freier, niveaugleicher Zugang zum. Freier Zugang zum über Rampe. L Freier Zugang zum mit Lift. Keine Höhendifferenz zwischen und Zug. Restspalt zum Fahrzeug ca. 20 cm. Reisende im geben dem Thurbo-Lok personal im Führerstand ein Handzeichen und erhalten persön liche Einstiegsunterstützung bei Bedarf mit einer mobilen Rampe. Maximal 20 cm Höhendifferenz zwischen und Zug. Reisende im geben dem Thurbo-Lokpersonal im Führerstand ein Handzeichen und erhalten per sönliche Einstiegsunterstützung mit einer mobilen Rampe. Für Reisende im ungeeignet. Treppe beim Zugang zum, Höhendifferenz zwischen und Zug > 20 cm, Zusatzstufe («Hilfstritt») auf oder schmaler. x Halt auf Verlangen gängige Toilette im Bahnhof vorhanden.

3 Willkommen im Thurbo-Land Koblenz Bad Zurzach Waldshut Bülach Winterthur Erzingen Rüti ZH Wil Schaffhausen Stein a. Rhein Frauenfeld Weinfelden Singen Wattwil Nesslau- Neu St. Johann St. Gallen Konstanz Kreuzlingen Romanshorn Rorschach St. Margrethen Altstätten SG Buchs SG Sargans SG Chur

4 Inhalt Bequem mit der Bahn 2 3 Unterwegs mit dem 4 9 Unterwegs mit einer Sehbehinderung 10 Situationen an den Bahnhöfen 11 S-Bahn Zürich S22 Bülach Schaffhausen Singen (Hohentwiel) 12 S26 Winterthur Bauma Rüti ZH 13 S29 Winterthur Stein am Rhein 14 S30 Winterthur Weinfelden 15 S33 Winterthur Schaffhausen 16 S35 Winterthur Wil 17 S41 Winterthur Bülach Waldshut 18 S-Bahn St. Gallen S1 Wil St. Gallen 19 S2 St. Gallen Altstätten 20 S3 Herisau St. Gallen St. Margrethen 21 S5 Weinfelden St. Gallen 22 S7 Weinfelden Romanshorn Rorschach 23 S8 Schaffhausen St. Gallen Nesslau-Neu St. Johann S9 Wil Wattwil 26 S10 Weinfelden Wil 27 S12 Sargans Chur 28 S14 Konstanz Weinfelden 29 S-Bahn Schaffhausen R Schaffhausen Erzingen (Baden) 30 1

5 Bequem mit der Bahn Leichter Zugang zur Bahn auch für Reisende im Im Thurbo-Land verkehren moderne Züge mit Niederflureinstieg. An vielen Bahn höfen und Haltestellen ist ein ebenerdiges, stufenloses «Eintreten» möglich. Zur Über brückung des Spaltes zwischen dem und dem Zug und bei anlagen, die kein ebenerdiges, stufenloses Ein- und Aussteigen zulassen, dient eine Falt rampe, die im Führerstand untergebracht ist. Diese Broschüre informiert Reisende mit eingeschränkter Mobilität über die Situation auf den einzelnen Stationen im Betriebsgebiet der Regional bahn Thurbo beim Zugang zur Bahn. Grüne und orange Piktogramme auf den folgenden Seiten bedeuten: und Zug sind gut erreichbar. Rot heisst für fahrer immer: Ein selbstständiges Reisen mit dem Thurbo-Regionalzug ist nicht möglich. Wenn Sie dennoch ab einem mit rot (=Hindernis) markierten Bahnhof reisen wollen, dann empfehlen wir Ihnen, sich im Voraus beim SBB Call Center Handicap über die Situation vor Ort zu erkundigen (siehe «Kontakt» auf Seite 3 dieser Broschüre). Planen Sie die Reise im Thurbo-Land mit dieser Broschüre Eine Voranmeldung beim SBB Call Center Handi cap ist nicht erforderlich. Benötigen Sie Hilfe beim Einsteigen? Dann warten Sie dort auf dem, wo die Zugspitze hält. Die Situation beim Zugang zum ersehen Sie aus dieser Broschüre. Machen Sie das Lokpersonal durch Handzeichen auf Ihren Einstiegswunsch aufmerksam und geben Sie bereits beim Einsteigen Ihren Aussteigeort bekannt. Das Lokpersonal hilft Ihnen gerne. Im Notfall haben Sie die Möglichkeit, über die SOS-Taste auf der Einstiegs plattform mit dem Lokpersonal in Kontakt zu treten. Bei selbstständigem Ein- und Aussteigen lehnt Thurbo jede Haftung ab. 2

6 Behindertengerechte Toiletten In den Thurbo- Zügen gibt es keine behindertengerechte WC's. gängige Toiletten finden Sie in diesen Bahnhöfen im Thurbo- Land: Altstätten SG, Amriswil, Arbon, Bad Ragaz, Bad Zurzach, Bazen heid, Bischofs zell Stadt, Buchs SG, Bülach, Chur, Dachsen, Eglisau, Eschlikon, Flawil, Frauenfeld, Goldach, Gossau SG, Heerbrugg, Herisau, Koblenz, Kollbrunn, Konstanz, Kreuzlingen, Kreuzlingen Hafen, Landquart, Lichtensteig, Neuhausen am Rheinfall, Oberriet, Ossingen, Pfungen-Neftenbach, Rafz, Rheineck, Rickenbach-Attikon, Romanshorn, Rorschach, Rorschach Hafen 1, Rüti ZH, Sargans, Schaffhausen, Singen (Ho hen twiel), Sirnach, Steg, St. Gallen, St. Gallen St. Fiden, St. Margrethen, Trüb bach, Uzwil, Wald, Wattwil, Weinfelden, Wil SG, Wila, Winterthur, Winterthur Seen. Stand Fahrplanjahr 2014 Die Angaben in dieser Broschüre geben den aktuellen Stand bei Drucklegung wieder. Sie gelten für das Fahrplanjahr Abweichungen aufgrund baulicher Veränderungen oder betrieblicher Anpassungen sind möglich. Gleisänderungen aus technischen Gründen bei Abfahrt und Ankunft der Züge bleiben vorbehalten. Kontakt Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte das SBB Call Center Handicap (täglich von 6 bis 22 Uhr). Telefon , Fax +41 (0) , Es hilft Ihnen gerne weiter. Diese Broschüre finden Sie auch als PDF-Datei im Internet unter www. thurbo.ch. Änderun gen beim Zugang zur Bahn, die sich im Verlauf des Jahres ergeben, werden hier periodisch nachgeführt. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an oder rufen Sie uns an. Telefon +41 (0) oder Fax +41 (0) Für Informationen zum Reisen im Gebiet des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV) wenden Sie sich bitte an «ZVV- Contact», Telefon , oder besuchen Sie das Internet unter Bei Fragen zu einer Fahrt auf der Linie Schaffhausen Erzingen (Baden) kontaktieren Sie bitte die SBB GmbH, Telefon Kundencenter 0049 (0) , per unter oder im Internet unter 1 im Hafengebäude 3

7 Unterwegs mit dem 1. Viele s sind gut erreichbar, per Rampe oder Lift. In den letzten Jahren sind im Thurbo-Land zahlreiche Bahnhöfe und Haltestellen für fahrerinnen und fahrer hindernisfrei geworden. Nutzen Sie die neue Mobilität im Thurbo-Land. 2. Geben Sie dem Lokpersonal ein Handzeichen. Fahren Sie in Position, wo die Zugspitze anhalten wird. Geben Sie dem Lokpersonal im herannahen ein deutliches Handzeichen. Das Thurbo-Lokpersonal ist ausgebildet, Sie kompetent beim Hinein- und Herausfahren zu begleiten. 4

8 3. Der Lokführer kommt. Im Führerstand fährt immer eine Faltrampe mit. Sie verbindet im Nu den mit dem Zug. 4. Der Lokführer legt die Faltrampe aus. Die Faltrampe eignet sich für niveaugleiches Ein- und Aussteigen oder für die Überwindung von Höhendifferenzen bis maximal 20 Zentimeter. 5

9 5. Der Lokführer ist Ihnen behilflich. Im Thurbo-Land finden Sie immer mehr niveaugleichen unsere Züge. Diese Situation ist mit dem grünen «Okay»-Piktogramm gekennzeichnet. 6. Geniessen Sie die Aussicht aus den Panoramafenstern. Neben dem Eingang befindet sich Platz, wo Sie Ihren am Fenster parkieren können. Geniessen Sie die Fahrt in den klimatisierten Thurbo-Zügen mit den grossen Panoramafenstern. 6

10 7. Beschränkter Zugang. Thurbo unterstützt Sie bei Niveauunterschieden bis maximal 20 Zentimeter. Diese Situa tion ist mit dem orangen «Vorsicht»-Piktogramm gekennzeichnet. 7

11 8. Zugang nicht möglich. Leider gibt es auch im Thurbo-Land Haltestellen, die für einen Fahrgast im ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Diese Si tuationen sind mit dem roten «Hindernis»-Piktogramm gekennzeichnet. 8

12 9. Treppe zum. Zugang zum Zug für Reisende im nicht möglich. 9

13 Unterwegs mit einer Sehbehinderung 10. Hilfen für Fahrgäste mit einer Sehbehinderung. Sehbehinderte Fahrgäste ohne Begleitung benutzen im Zug mit Vorteil einen Klappsitz neben der Einstiegstüre. Eine Haltestange an der rechten Türseite erleichtert den Einstieg, beim Aussteigen auf der linken Seite. Die Drucktasten zur Haltanforderung bei den Türen aussen und innen sind durch eine reliefartige und kontrastreiche, visuelle Markierung gekennzeichnet. Der nächste Halt wird im Zug akustisch und optisch angekündigt. Bei älteren Thurbo-Zügen fehlt die Haltestange an der rechten Türseite ebenso wie die reliefartige Markierung bei den Drucktasten. 10

14 Situationen an den Bahnhöfen Unterwegs mit Koffer und Viele Destina tionen erreichen Sie im Thurbo-Land bequem auch mit schwerem Koffer, Gehhilfen, dem oder dem Kinderwagen. Ent decken Sie jetzt neue Reise ziele in der Ostschweiz! Informiert reisen Die folgenden Seiten informieren Sie detailliert und umfassend über die Zugänglichkeit von und Zug. Gut vorbereitet macht das Reisen im Thurbo-Land noch mehr Freude! 11

15 S22 Bülach Schaffhausen Singen (Hohentwiel) Fahrplanfelder im Offiziellen Kursbuch: 760 und 763 Bahnhof Richtung Singen Bülach 4 4 Richtung Bülach Glattfelden 1 2 Eglisau 2 1 Hüntwangen-Wil 3 4 Rafz 3 4 Lottstetten 1 1 Jestetten 3 2 Neuhausen am Rheinfall 2 L 3 L Schaffhausen 4 4 Herblingen 2 1 Thayngen 3 1 Bietingen 1 2 Gottmadingen 1 2 Singen (Hohentwiel) 3 L 3 L 12

16 S26 Winterthur Bauma Rüti ZH Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 754 Bahnhof Richtung Rüti ZH Winterthur 2 2 Richtung Winterthur Winterthur Grüze 4I5 4 Winterthur Seen 2 1 Sennhof-Kyburg 1 1 Kollbrunn 1 1 Rikon 3 2 Rämismühle-Zell 1 1 Turbenthal 2 2 Wila 3 2 Saland 2 2 Bauma 1 1 Steg 1 1 Fischenthal 2I3 2I3 Gibswil 1 1 Wald 2 2 Tann-Dürnten 1 1 Rüti ZH

17 S29 Winterthur Stein am Rhein Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 821 Bahnhof Richtung Stein am Rhein Winterthur 7 5 Oberwinterthur 3 4 Winterthur Wallrüti 1 1 Reutlingen 1 1 Seuzach 1 1 Dinhard 1 1 Richtung Winterthur Thalheim-Altikon 2 3 Ossingen 3 3 Stammheim 2 2 Etzwilen 3 3 Stein am Rhein

18 S30 Winterthur Weinfelden Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 840 Bahnhof Richtung Weinfelden Winterthur 5I9 9 Oberwinterthur 3 4 Richtung Winterthur Wiesendangen 2 3 Rickenbach-Attikon 2 3 Islikon 3 2 Frauenfeld 2 1 Felben-Wellhausen 2 3 Hüttlingen-Mettendorf 2 1 Müllheim-Wigoltingen 2 3 Märstetten 2 3 Weinfelden 4I5 4I5 15

19 S33 Winterthur Schaffhausen Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 762 Bahnhof Richtung Schaffhausen Winterthur 7 7 Hettlingen 1 2 Henggart 2 1 Andelfingen 1 1 Marthalen 2 1 Dachsen 2 1 Richtung Winterthur Schloss Laufen am Rheinfall 1 1 Neuhausen am Rheinfall 3 L 3 L Schaffhausen

20 S35 Winterthur Wil¹ Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 850 Bahnhof Richtung Wil Winterthur 1 1 Richtung Winterthur Winterthur Grüze 7 6 Winterthur Hegi 2 1 Räterschen 2 1 Schottikon 2 1 Elgg 3 2 Aadorf 1 2 Guntershausen 1 2 Eschlikon Sirnach 1 2 Wil SG 3I 4I6 3I 5I6 ¹ Pendelzüge DOMINO der SBB Winterthur Wil SG, Winterthur ab Uhr (Mo Sa), 07.17, 15.17, und Uhr (Mo Fr) sowie und Uhr (Sa): behindertengerechter Einstieg über Schiebetritt in einem Zwischenwagen Pendelzüge DOMINO der SBB Wil SG Winterthur, Wil ab und Uhr (Mo Sa), 08.12, und Uhr (Mo Fr) sowie Uhr (Sa): behindertengerechter Einstieg über Schiebetritt in einem Zwischenwagen 2 Mit Elektrorollstuhl u.ä. Fahrzeugen nicht benutzbar 17

21 S41 Winterthur Bülach Waldshut Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 761 Bahnhof Richtung Waldshut Winterthur 9 9 Richtung Winterthur Winterthur Töss 4 4 Winterthur Wülflingen 3 3 Pfungen-Neftenbach 2 1 Embrach-Rorbas 3 3 Bülach 6 5 Eglisau 3 3 Zweidlen 3 3 Kaiserstuhl AG 1 1 Rümikon AG 1 1 Mellikon 1 1 Rekingen AG 7 6 Bad Zurzach 1 1 Rietheim 1 1 Koblenz Dorf 1 1 Koblenz 3 3 Waldshut

22 S1 Wil St. Gallen Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 850 Bahnhof Richtung St. Gallen Richtung Wil Wil SG 4 L 4 L Uzwil 4 3 Flawil 2 1 Gossau SG 3 4 St. Gallen Winkeln 2 1 St. Gallen

23 S2 St. Gallen Altstätten Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 881 Bahnhof Richtung Altstätten St. Gallen 5 5 Richtung St. Gallen St. Gallen St. Fiden 4 3 Mörschwil 2 1 Goldach 2 1 Rorschach Stadt 1 1 Rorschach 4 5 Staad 2 1 Rheineck 2 1 St. Margrethen 2 1 Au SG 1 1 Heerbrugg 1 1 Rebstein-Marbach 1 1 Altstätten SG

24 S3 Herisau St. Gallen St. Margrethen Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 881 Bahnhof Richtung St. Margrethen Richtung Herisau Herisau 1 3 L Gübsensee x 2 1 St. Gallen Haggen 3I4 3I4 St. Gallen 6 6 St. Gallen St. Fiden 4 4 Goldach 2 1 Rorschach Stadt 1 1 Rorschach 4 5 Staad 2 3 Rheineck 2 1 St. Margrethen

25 S5 Weinfelden St. Gallen Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 852 Bahnhof Weinfelden Richtung St. Gallen 1I5 Bürglen 2 3 Richtung Weinfelden Sulgen 3 3 Kradolf 1 1 Bischofszell Nord 3 3 Sitterdorf 1 1 Bischofszell Stadt 1I2 1I2 Hauptwil 1 1 Arnegg 2 2 Gossau SG St. Gallen Winkeln 2 1 St. Gallen Bruggen 1 2 St. Gallen 3I6 3I6 1I3 5 ¹ Züge Weinfelden St. Gallen, Gossau ab bis sowie bis 19.14, halten auf Gleis 3 Züge St. Gallen Weinfelden, Gossau ab bis sowie bis 18.45, halten auf Gleis 4 22

26 S7 Weinfelden Romanshorn Rorschach Fahrplanfelder im Offiziellen Kursbuch: 840 und 845 Bahnhof Richtung Rorschach Weinfelden 4 4 Bürglen 2 3 Richtung Weinfelden Sulgen 1 2 Erlen 2 1 Oberaach 2 1 Amriswil 2 1 Romanshorn 2 Egnach 1 1 Arbon Seemoosriet 1 1 Arbon 1 1 Steinach 1 1 Horn Rorschach Hafen ¹ 2 1 Rorschach 4 3 ¹ im Hafengebäude 23

27 S8 Schaffhausen St. Gallen Nesslau-Neu St. Johann Fahrplanfelder im Offiziellen Kursbuch: 820, 853 und 870 Bahnhof Richtung Nesslau- Neu St. Johann Schaffhausen 3 3 Richtung Schaffhausen Feuerthalen x 2 2 Langwiesen x 1 1 Schlatt x 3 3 St. Katharinental x 1 1 Diessenhofen 2 1 Schlattingen x 1 1 Etzwilen x 3 3 Stein am Rhein 3 2 Eschenz x 2 2 Mammern x 1 1 Steckborn 2 2 Berlingen x 1 2 Mannenbach-Salenstein x 1 1 Ermatingen x 2 2 Triboltingen x 1 1 Tägerwilen-Gottlieben x 1 1 Kreuzlingen 2 3 Kreuzlingen Hafen 1 1 Kurzrickenbach Seepark x 1 1 Bottighofen x 1 1 Münsterlingen-Scherzingen x 1 1 Münsterlingen Spital x 1 1 Landschlacht x 1 1 Fortsetzung auf S

28 Bahnhof Richtung Nesslau- Neu St. Johann Richtung Schaffhausen Altnau x 2 1 Güttingen x 2 2 Kesswil x 1 1 Uttwil x 1 1 Romanshorn 3I5 4 Neukirch-Egnach x 3 3 Steinebrunn x 2 2 Muolen x 3 3 Häggenschwil-Winden x 3 3 Roggwil-Berg x 1 2 Wittenbach 3 3 St. Gallen St. Fiden 1 1 St. Gallen 2 2I4 St. Gallen Haggen 3 4 Herisau 3 L 1 Schachen x 1 1 Degersheim 3 2 Mogelsberg x 3 3 Brunnadern-Neckertal x 3 3 Lichtensteig 2 2 Wattwil 3 1 Ebnat-Kappel 2 2 Krummenau 3 3 Nesslau-Neu St.Johann

29 S9 Wil Wattwil Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 853 Bahnhof Richtung Wattwil Richtung Wil Wil SG 4I6 L 4I5 L Bazenheid 1 1 Lütisburg 1 1 Bütschwil 1 2 Dietfurt 1 1 Lichtensteig 1 1 Wattwil 3I5 3I5 26

30 S10 Weinfelden Wil Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 835 Bahnhof Richtung Wil Weinfelden 4I5 4I5 Bussnang x 2 2 Richtung Weinfelden Oppikon x 1 1 Märwil x 1I2 1I2 Tobel-Affeltrangen x 1I2 1I2 Tägerschen x 1 1 Bettwiesen x 1 1 Bronschhofen AMP x 1 1 Bronschhofen x 1 1 Wil SG 4I5 L 5 L 27

31 S12 Sargans Chur Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 880 und 900 Bahnhof Sargans Richtung Chur 3I4 5I6 Bad Ragaz 4 3 Maienfeld 1 2 Richtung Sargans 3I4 5I6 Landquart 2I3 3I4 Chur

32 S14 Konstanz Weinfelden Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 830 Bahnhof Richtung Weinfelden Konstanz 1 1 Kreuzlingen 2I3 1I2 Richtung Konstanz Tägerwilen Dorf x 2 L 1 L Kreuzlingen Bernrain x 1 1 Lengwil x 1 1 Siegershausen x 2I3 2I3 Berg x 1I2 1I2 Kehlhof x 2 2 Weinfelden 1I 3I4 1I4 29

33 R Schaffhausen Erzingen (Baden) Fahrplanfeld im Offiziellen Kursbuch: 763 / Betreiberin: SBB GmbH, Konstanz Bahnhof Richtung Erzingen (Baden) Schaffhausen 6 6 Neuhausen Bad Bf 2 1 Beringerfeld 1 2 Beringen Bad Bf 1 2 Neunkirch 1 2 Wilchingen-Hallau 1 2 Trasadingen 1 2 Richtung Schaffhausen Erzingen (Baden)

34 Notizen 31

35 Notizen 32

36 Thurbo AG Bahnhofstrasse 31 Postfach CH-8280 Kreuzlingen 1

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13

S-Bahn-Taktfahrplan. Gültig 09.12.12 14.12.13 S-Bahn-Taktfahrplan Gültig 09.12.1214.12.13 Bitte beachten Sie, die S2, S8, S14, S21 und S24 verkehren in Zürich HB ab den Gleisen 5154. Dadurch entstehen längere Umsteigewege und -zeiten auf die städtischen

Mehr

Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur

Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur Fahrplan und Infos Albanifest Winterthur 50.03 26. bis 28. Juni 2015 A LBA N I F EST KOM I T E E 971 se it 1 W I NT E RT H U R 2 Staufrei ans Albanifest Bis frühmorgens sicher nach Hause Mit S-Bahn und

Mehr

Das Sparkonto. Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel

Das Sparkonto. Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel Das Sparkonto Erreichen Sie sicher Ihr Sparziel Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche Das Sparkonto der St.Galler Kantonalbank ist die ideale Ergänzung zum Privatkonto. Dank höherem Zins erreichen Sie damit Ihre

Mehr

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich

Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Kleine Geschichte der S-Bahn Zürich Stand Dezember 2010 S BAHN ZÜRICH 1 Kleine Geschichte der S Bahn Zürich 1967 Doppelspur Stäfa Uerikon Doppelspur Erlenbach Herrliberg Feldmeilen 1968 Doppelspur Küsnacht

Mehr

Das Aktionärs-Sparkonto Unica. Ihre Mitsprache ist uns etwas wert

Das Aktionärs-Sparkonto Unica. Ihre Mitsprache ist uns etwas wert Das Aktionärs-Sparkonto Unica Ihre Mitsprache ist uns etwas wert Drei Vorteile auf einen Blick Exklusiv für die Aktionäre der St.Galler Kantonalbank offerieren wir mit dem Aktionärs-Sparkonto Unica ein

Mehr

Die Mitglieder der Geschäftsleitung (v.l.n.r.): Werner Fritschi (Markt), Gallus Heuberger (Unternehmenskommunikation), Martin Hochreutener (Verkehr),

Die Mitglieder der Geschäftsleitung (v.l.n.r.): Werner Fritschi (Markt), Gallus Heuberger (Unternehmenskommunikation), Martin Hochreutener (Verkehr), Geschäftsbericht 2012 Die Mitglieder der Geschäftsleitung (v.l.n.r.): Werner Fritschi (Markt), Gallus Heuberger (Unternehmenskommunikation), Martin Hochreutener (Verkehr), Roland Rhyn (Finanzen & Personal),

Mehr

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

Unterland 1. Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach

Unterland 1. Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach Abwarten von verspäteten Zügen in Bülach PostAuto sorgt für klare Regeln. Am Bahnhof Bülach warten die Postautos wie folgt auf verspätete Züge aus Zürich: Morgen Tagsüber Abend Vor 08.00 Uhr MoFr 08.0022.00

Mehr

4. Etappe Tour de Suisse 2015

4. Etappe Tour de Suisse 2015 Steigung / montée 1960 m Gesamtzeit / Temps prévu 4 h 43 sec Gefälle / descente 2010 m 41 Neutralisation 12.8 Km 12:10 13:10 13:10 13:10 619 0.0 193.2 Reichenauerstrasse 12:32 13:32 13:32 13:32 606 0.9

Mehr

Finanzbuchhaltung nach dem neuen Rechenmodell NRM. Eine Unterlage der Ordin AG, 4051 Basel

Finanzbuchhaltung nach dem neuen Rechenmodell NRM. Eine Unterlage der Ordin AG, 4051 Basel Finanzbuchhaltung nach dem neuen Rechenmodell NRM Eine Unterlage der Die in dieser Unterlage enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens

Mehr

Das Vereinskonto. Die Leistungen für Ihren Verein auf einen Blick

Das Vereinskonto. Die Leistungen für Ihren Verein auf einen Blick Das Vereinskonto Die Leistungen für Ihren Verein auf einen Blick Das Vereinskonto komfortabel und günstig Das Vereinskonto ist die ideale Dreh scheibe, wenn es um die Finanzen Ihres Vereins geht. Perfekt

Mehr

Das Fondskonto. Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds

Das Fondskonto. Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds Das Fondskonto Sparen Sie gezielt mit Anlagefonds Bestimmen Sie Ihren Vermögensaufbau Sie wollen Ihr Vermögen systematisch aufbauen und sich dabei trotzdem jederzeit einen Geldbetrag auszahlen lassen?

Mehr

S6 Basel SBB-Zell i.w. S5 Weil a. R.-Steinen/ Zell i.w. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015

S6 Basel SBB-Zell i.w. S5 Weil a. R.-Steinen/ Zell i.w. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 S6 Basel SBB-Zell i.w. S5 Weil a. R.-Steinen/ Zell i.w. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 14.12.2014 bis 12.12.2015 Kundencenter Lörrach SBB GmbH Bahnhofstraße 1 79539 Lörrach Tel. +49 7621 420 680

Mehr

Mein erster Karriereschritt. Meine erste Bank. Das Trainee-Programm der St.Galler Kantonalbank.

Mein erster Karriereschritt. Meine erste Bank. Das Trainee-Programm der St.Galler Kantonalbank. Mein erster Karriereschritt. Meine erste Bank. Das Trainee-Programm der St.Galler Kantonalbank. Meine erste Bank. Als regional verwurzelte Universalbank beraten und betreuen wir seit bald 150 Jahren Privatund

Mehr

Vereinsrangliste. Saison 2005-2006

Vereinsrangliste. Saison 2005-2006 Vereinsrangliste Saison 2005-2006 Seite 1 von 6 2 TV Lunkhofen 14 18 34 22 1.55 1294 1215 1.07 3 VBC Andwil-Arnegg 14 18 30 29 1.03 1320 1267 1.04 4 TV Amriswil II 14 16 32 21 152 1166 1155 1.01 5 VBC

Mehr

Thurgauer Naturstrom für Gewerbe und Industrie. Stärkt den guten Ruf Ihrer Unternehmung.

Thurgauer Naturstrom für Gewerbe und Industrie. Stärkt den guten Ruf Ihrer Unternehmung. Thurgauer Naturstrom für Gewerbe und Industrie Stärkt den guten Ruf Ihrer Unternehmung. Titelmotiv: Roland Kauderer, Geschäftsführer Öpfelfarm «Die neue Schweizer Energiepolitik wird dem innovativen Gewerbe

Mehr

Sparen 3. Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge

Sparen 3. Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge Sparen 3 Finanzielle Vorteile für Ihre individuelle Vorsorge Denken Sie schon heute an morgen Ihre individuellen Bedürfnisse, Vorstellungen und persönliche Lebenssituation unterscheiden Sie von denjenigen

Mehr

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Setzen Sie auf Ihre Karte Vertrauen Sie bei der Wahl Ihrer Kreditkarte der St.Galler Kantonalbank.

Mehr

Zinssätze und Kontoinformationen

Zinssätze und Kontoinformationen Zissätze ud Kotoiformatioe Gültig ab 1. März 2015 Privatkoto Euro-Privatkoto Jugedkoto ud Koto 25 Zissatz 0.000 % 0.000 % Jugedkoto bis CHF 10 000. 0.500 % über CHF 10 000. 0.000 % Koto 25 0.000 % Verwedug

Mehr

KZU. I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I. I Die besten Verbindungen hin und zurück I. Das Gymnasium im Zürcher Unterland.

KZU. I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I. I Die besten Verbindungen hin und zurück I. Das Gymnasium im Zürcher Unterland. KZU Das Gymnasium im Zürcher Unterland. I Die besten Verbindungen hin und zurück I I Mit Tram, Bahn und Bus an die KZU I 2015 I Änderungen vorbehalten. Die KZU übernimmt keine Garan:e für die publizierten

Mehr

Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn

Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen (4. TE) Künftiger Weiterausbau S-Bahn GDI, Zürich 13. Mai 2012 Agenda 1. Zürcher S-Bahn 4. Teilergänzungen - Umfeld und Ziele 4. TE - Markt - Angebot - Infrastrukturausbauten

Mehr

Firmenverzeichnis. Kompass 2. Anlagen- und Apparatebauer

Firmenverzeichnis. Kompass 2. Anlagen- und Apparatebauer Anlagen- und Apparatebauer A. Diethelm AG Metall- u. Apparatebau Hamisfeld 8580 Amriswil 071-411 46 52 AFG Services AG Zelgstr. 3 9320 Arbon 071-447 41 41 Almega AG Metall -Technologie Amriswilerstr. 55

Mehr

Sicherheits-Check für Ihr Portfolio: Schlagen Sie jetzt den richtigen Weg ein.

Sicherheits-Check für Ihr Portfolio: Schlagen Sie jetzt den richtigen Weg ein. Sicherheits-Check für Ihr Portfolio: Schlagen Sie jetzt den richtigen Weg ein. Editorial Ein schät zung der eigenen Ressourcen. Von der einfachen Wanderung bis hin zur hochalpinen Klettertour gibt es verschiedenste

Mehr

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen.

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen. Parking Verreisen, einkaufen, entdecken: Im Flughafen Zürich. Ganz egal, aus welchen Gründen und wie lange Sie sich am Flughafen Zürich aufhalten, für alle Ihre Bedürfnisse stehen grosszügige Parkingmöglichkeiten

Mehr

Thurgauer Naturstrom für Gewerbe und Industrie. Stärkt den guten Ruf Ihrer Unternehmung.

Thurgauer Naturstrom für Gewerbe und Industrie. Stärkt den guten Ruf Ihrer Unternehmung. Thurgauer Naturstrom für Gewerbe und Industrie Stärkt den guten Ruf Ihrer Unternehmung. Titelmotiv: Roland Kauderer, Geschäftsführer Öpfelfarm «Die neue Schweizer Energiepolitik wird dem innovativen Gewerbe

Mehr

Die S8 fährt im Thurtal, Thurbo am Wochenende auch in der Nacht: Der Fahrplanwechsel vom 9. Dezember bringt zahlreiche Neuerungen.

Die S8 fährt im Thurtal, Thurbo am Wochenende auch in der Nacht: Der Fahrplanwechsel vom 9. Dezember bringt zahlreiche Neuerungen. Da die Nutzung von elektronischen Fahrplänen dauernd zunimmt, wurde letztes Jahr erstmals darauf verzichtet, den Ostwind-Fahrplan in alle Haushalte der Kantone Thurgau, St. Gallen und beider Appenzell

Mehr

Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014. Alexander Häne, Leiter Angebot

Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014. Alexander Häne, Leiter Angebot Neuer Busbahnhof Hüntwangen-Wil 21. November 2014 Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die

Mehr

Das Privatkonto. Ihre Basis für alle Bankgeschäfte

Das Privatkonto. Ihre Basis für alle Bankgeschäfte Das Privatkoto Ihre Basis für alle Bakgeschäfte Nehme Sie eies für alles Das Privatkoto ist ei Servicekoto, das Ihe alle Diestleistuge für de tägliche Gebrauch bietet als Lohkoto oder als Drehscheibe für

Mehr

Behindertengerechter öffentlicher Verkehr im Kanton Zürich 2024

Behindertengerechter öffentlicher Verkehr im Kanton Zürich 2024 Behindertengerechter öffentlicher Verkehr im Kanton Zürich 2024 2 3 Mobilität für alle Editorial Ob mit Bahn, Bus oder Tram der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) bietet effiziente und umweltschonende Mobilität

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Gültig ab 1. Mai 2015 Konti Kontoführung für Jugendkonto, Konto 25, Ausbildungskonto Kontoführung für alle Sparkonti, Hypozinskonto, Vereinskonto Kontoführung

Mehr

GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen.

GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen. GSM-R Der digitale Mobilfunk der SBB. Die Bahn verbindet Menschen. Was ist GSM-R. GSM-R ist für die SBB die neue Plattform für mobile Kommunikation. 2 Die digitale Kommunikationsplattform «Global System

Mehr

Ordinanza riguardante l inventario degli insediamenti svizzeri da proteggere

Ordinanza riguardante l inventario degli insediamenti svizzeri da proteggere Ordinanza riguardante l inventario degli insediamenti svizzeri da proteggere (OISOS) Modifica del 25 febbraio 2009 Il Consiglio federale svizzero ordina: I L appendice dell ordinanza del 9 settembre 1981

Mehr

Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen

Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen Naturnahe Wohn- und Lebensqualität Attraktive Reiheneinfamilienhäuser in Teufen Das Projekt Colina liegt im idyllischen Teufen, in der naturnahen Umgebung von Irchel, Töss und Rhein. Freienstein-Teufen

Mehr

Grundbuchinspektorate Inspecorats du registre foncier Ispettorati del registro fondiario

Grundbuchinspektorate Inspecorats du registre foncier Ispettorati del registro fondiario Grundbuchinspektorate Inspecorats du registre foncier Ispettorati del registro fondiario Grundbuchinspektorat Inspectorat du registre foncier Ispettorato del registro fondiario Notariatsinspektorat des

Mehr

Fahrplanverfahren 11-12

Fahrplanverfahren 11-12 Fahrplanverfahren 11-12 Vorgaben des ZVV für die marktverantwortlichen Verkehrsunternehmen (MVU) Ein Blick zurück Fahrplanverfahren 07-08: Ausbau S-Bahn und Feinverteiler e e für rund 16 Mio. Fr. Änderungen

Mehr

zu vermieten Geschäftshaus mit Produktions-/Lagerhalle Moosgrabenstrasse 12 8595 Altnau / TG

zu vermieten Geschäftshaus mit Produktions-/Lagerhalle Moosgrabenstrasse 12 8595 Altnau / TG THOMA Immobilien Treuhand AG Bahnhofstrasse 13 A 8580 Amriswil Telefon 071 414 50 60 Fax 071 414 50 68 www.thoma-immo.ch infotg@thoma-immo.ch Ihr repräsentatives Firmendomizil! zu vermieten Geschäftshaus

Mehr

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. JETZT 10 1000. GEWINNEN! Mein erstes Konto.

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. JETZT 10 1000. GEWINNEN! Mein erstes Konto. www.sgkb.ch/jugekude Meie erste Freiheit. JETZT 10 1000. GEWINNEN! Mei erstes Koto. JETZT 10 1000. GEWINNEN! Wer jetzt ei Koto eröffet, immt automatisch am grosse Wettbewerb teil. Uter alle Teilehmede

Mehr

Pensionierung: Schöne Aussichten dank gezielter Planung

Pensionierung: Schöne Aussichten dank gezielter Planung Entspannt in die zweite Lebenshälfte Pensionierung: Schöne Aussichten dank gezielter Planung Mit einer frühzeitigen Vorbereitung können Sie die zweite Lebenshälfte entspannter geniessen. Sicher in die

Mehr

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. Mein erstes Konto.

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. Mein erstes Konto. www.sgkb.ch/jugekude Meie erste Freiheit. Mei erstes Koto. Meie erste Commuity. Der Schritt i die Uabhägigkeit begit bei der St.Galler Katoalbak verheissugsvoll: mit Kotovorteile, e-bakig ud Kreditkarte

Mehr

Musik und Masken: So närrisch wird der Thurgau 2013. > 10

Musik und Masken: So närrisch wird der Thurgau 2013. > 10 Wettbewerb: Gewinnen Sie eine Reise mit dem GoldenPass Classic-Zug. www.thurgaumobil.ch Das Magazin für den öffentlichen Verkehr 2/212 Wandertipp: Papst, Kaiser und Natur auf einen Streich. > 6 Musik und

Mehr

TAGESKARTE EUREGIO BODENSEE

TAGESKARTE EUREGIO BODENSEE TAGESKARTE EUREGIO BODENSEE mit Bahn, Bus und Fähren! Mit einem preisgünstigen Fahrausweis in drei Ländern unterwegs. www.euregiokarte.com Nr. 51.16.d 2015 Das Tarifsystem Alle auf dem Zonenplan eingezeichneten

Mehr

Lehrstellennachweis: 2014 EFZ Stufe Region: Appenzell Innerroden, Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen, Wil, Sirnach, Amriswil

Lehrstellennachweis: 2014 EFZ Stufe Region: Appenzell Innerroden, Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen, Wil, Sirnach, Amriswil Anlagen- und Apparatebauer EFZ/Anlagen- und Apparatebauerin EFZ AS Aufzüge AG Zürcher Strasse 501 9015 St. Gallen 071-788 25 25 AS Aufzüge AG St.Gallen Berufsbildung Christian Roth Zuger Strasse 13 6030

Mehr

Mehr Aufmerksamkeit für Ihre Geldanlagen mit einem Vermögensverwaltungsmandat

Mehr Aufmerksamkeit für Ihre Geldanlagen mit einem Vermögensverwaltungsmandat Mehr Aufmerksamkeit für Ihre Geldanlagen mit einem Vermögensverwaltungsmandat Von unserem Vermögensmanagement dürfen Sie mehr erwarten Es gibt immer mehr vermögende Leute, die aufgrund ihrer persönlichen

Mehr

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick

Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 Änderungen und Angebot im Überblick Stadt Brugg Am 14. Dezember 2014 ist Fahrplanwechsel. Die wichtigsten Änderungen im Fahrplanangebot von PostAuto in Ihrer Region

Mehr

Dein Fahrplan 11/12!

Dein Fahrplan 11/12! Ganz einfach durch die Nächte. www.nachtwelle.ch Dein Fahrplan 11/12! Das Nachtbusangebot für die Region Baden-Wettingen, Bremgarten, Brugg und Wohlen. Alles mit dem richtigen Timing für deine Weiterfahrt

Mehr

Wir fahren, Sie surfen.

Wir fahren, Sie surfen. Online im Zug Wir fahren, Sie surfen. Für alle Zugreisenden 1. Klasse bietet Swisscom zusammen mit der SBB den Service «Online im Zug». Reisende können in den InterCity-Wagen der 1. Klasse mit Businesszone

Mehr

Zürcher Kantonaler Frühlingswettkampf Geräteturnen

Zürcher Kantonaler Frühlingswettkampf Geräteturnen Zürcher Kantonaler Frühlingswettkampf Geräteturnen Sonntag 01. April 2012 Sportzentrum Schachen, Festwirtschaft Herzlich Willkommen im Säuliamt in 2012 Liebe Turner, Betreuer/Innen und Wertungsrichter/Innen

Mehr

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen Kanton Aargau Landwirtschaft Aargau AFH Turgi KVA & ISO 14001 IKS / Riskmanagement OHSAS 18001 Zofingen Stadtwerke StWZ Energie AG Bereich Elektrizität Kanton Appenzell Ausserhoden Kant. Informatikamt

Mehr

Landesliga Nord 2015 / 2016

Landesliga Nord 2015 / 2016 Landesliga Nord 2015 / 2016 1. Spieltag, So, 02.08.2015, - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - - - - 2. Spieltag, Mi, 05.08.2015 - - - - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - 3. Spieltag, So, 09.08.2015,

Mehr

Alle einsteigen, bitte!

Alle einsteigen, bitte! Alle einsteigen, bitte! Inhaltsverzeichnis Seite Der OSTWIND bläst für alle So funktioniert der Zonentarif 3 Einzelbillette und Mehrfahrtenkarte 4 5 Tageskarte und Multi-Tageskarte 6 7 9-Uhr-Tageskarte

Mehr

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Umwelt Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Die Stadt gehört Dir. 5/2012 Ein umweltfreundliches Kombi-Angebot Fahrradregeln für die U-Bahn Wer in Wien schnell, sicher und kostengünstig unterwegs sein will, hat

Mehr

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein

SMM 2012 Nationalliga A. SMM 2012 Nationalliga B. Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein SMM 2012 Nationalliga A Genève Luzern Mendrisio (Aufsteiger) Neuchâtel (Aufsteiger) Reichenstein Riehen Winterthur Zürich Réti Wollishofen SMM 2012 Nationalliga B Ostgruppe Baden Bodan Engadin Bianco Nero

Mehr

REFERENZEN. (Stand September 2014)

REFERENZEN. (Stand September 2014) wattstrasse 3 8050 zürich tel 044 301 22 11 mobile 079 302 30 13 www.fokus-ag.ch e-mail: fokus@fokus-ag.ch REFERENZEN (Stand September 2014) Inhalt 1. Archivreorganisationen und Records Management... 1

Mehr

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal.

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal. Mobil in Hellenthal Unterwegs mit Bus & Bahn Wildgehege Hellenthal 829 Richtung Schleiden und Kall Blumenthal 879 839 Reifferscheid Dickerscheid Hollerath 838 837 Ramscheid 838 Richtung Kall 835 Paulushof

Mehr

Selbstbestimmt durch die Stadt

Selbstbestimmt durch die Stadt Die Stadt gehört Dir. Info Selbstbestimmt durch die Stadt Barrierefrei in Wien unterwegs 3/2010 Barrierefreiheit auf allen Linien Auf die Fahrt vorbereiten! Die Wiener Linien ermöglichen effiziente und

Mehr

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern www.a4-atelier.ch Wir vernetzen Zug Mit Bahn und Bus in die Zukunft

Mehr

Informationsabend zum FCO Campus (Regionalen Ausbildungszentrum Ostschweiz) 20. März 2012

Informationsabend zum FCO Campus (Regionalen Ausbildungszentrum Ostschweiz) 20. März 2012 Informationsabend zum FCO Campus (Regionalen Ausbildungszentrum Ostschweiz) 20. März 2012 Verändertes Umfeld Ein zweigeteilter Kanton - Sport und Schule Programm Begrüssung Vorstellung der Angebote Vorstellung

Mehr

Aus- und Weiterbildungen von Berufsbildnerinnen / Berufsbildnern in Lehrbetrieben

Aus- und Weiterbildungen von Berufsbildnerinnen / Berufsbildnern in Lehrbetrieben Aus- und Weiterbildungen von Berufsbildnerinnen / Berufsbildnern in Lehrbetrieben Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Basiskurs für Berufsbildnerinnen / Berufsbildner in Lehrbetrieben

Mehr

RE 10. Hannover > Goslar > Bad Harzburg. Montag bis Freitag. neu! Groß Düngen 13:53. Anschluss erixx (RB42/43) Bad Harzburg ab Braunschweig an

RE 10. Hannover > Goslar > Bad Harzburg. Montag bis Freitag. neu! Groß Düngen 13:53. Anschluss erixx (RB42/43) Bad Harzburg ab Braunschweig an RE 10 Montag bis Freitag Hannover > Goslar > Bad Harzburg Diese Fahrten haben wir für Sie neu aufgenommen oder deutlich erweitert. Mo bis Fr [feiertags wie So] Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr Mo-Fr

Mehr

Tageskarte Ostwind lösen, gültig bis 5 Uhr!

Tageskarte Ostwind lösen, gültig bis 5 Uhr! DIE THURGAUER MESSE 24. 28. Sept. 2015 in Weinfelden www.wega.ch für Generationen! Tageskarte Ostwind lösen, gültig bis 5 Uhr! Mit Bahn und Bus zur WEGA und zurück. Nachtzu schlag ab 1 Uhr für CHF 5..

Mehr

Kompetenz-Zentrum «BAU» auf 1 000 m2 zu mieten ab Sommer 2012. Geschäftshaus TIGERAuge Rudolf Diesel-Str. 3 8404 Winterthur

Kompetenz-Zentrum «BAU» auf 1 000 m2 zu mieten ab Sommer 2012. Geschäftshaus TIGERAuge Rudolf Diesel-Str. 3 8404 Winterthur Kompetenz-Zentrum «BAU» auf 1 000 m2 zu mieten ab Sommer 2012 Geschäftshaus TIGERAuge Rudolf Diesel-Str. 3 8404 Winterthur 1 Geschäftshaus TIGERAuge Das projektierte Geschäftshaus TIGERAuge im Industriegebiet

Mehr

Erdgaspreise: Preisüberwacher schafft Transparenz

Erdgaspreise: Preisüberwacher schafft Transparenz Erdgaspreise: Preisüberwacher schafft Transparenz Der durchschnittliche Erdgaspreis für Heizung und Warmwasser für ein Einfamilienhaus traditioneller Bauart beträgt in der Schweiz rund 9 Rp. / kwh, was

Mehr

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter de Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter Interlaken Ost Thayngen Schaffhausen Erzingen Kreuzlingen Romanshorn Boncourt Bonfol Basel SBB Liestal Niederweningen Winterthur

Mehr

70.510 Stadel b. Niederglatt Oberglatt Zürich Flughafen (Linie 510) û

70.510 Stadel b. Niederglatt Oberglatt Zürich Flughafen (Linie 510) û 70.512 70.510 Stadel b. Niederglatt Oberglatt Zürich Flughafen (Linie 510) û 51001 51003 5 10 5 12 5 14 5 18 5 27 5 29 5 31 5 33 5 35 5 36 5 38 5 42 5 48 5 51 5 53 51017 8 12 8 14 8 16 8 33 8 36 8 42 8

Mehr

Talgo 22. Der erste wirkliche Doppelstockzug

Talgo 22. Der erste wirkliche Doppelstockzug Talgo 22 Der erste wirkliche Doppelstockzug Zwei durchgängige Etagen und stufenlose Übergänge Der erste wirkliche Doppelstockzug Für Ihre Bedürfnisse entwickelt Der Talgo 22 ist der weltweit erste wirkliche

Mehr

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte für Kunden im Ausland

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte für Kunden im Ausland Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte für Kunden im Ausland Gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt Dienstleistungspaket COMPACT... 4 Dienstleistungspaket COMFORT... 5 1. Depotpreise... 6 2. Administrationspreise...

Mehr

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn Sicher unterwegs mit der Badner Bahn M o d e r n k o m f o r ta b e l s i c h e r Sicherheit braucht aufmerksamkeit Wir leben in einer Zeit, in der Sicherheit eine immer größere Rolle spielt. Dank strengerer

Mehr

SMM 2015 Nationalliga A

SMM 2015 Nationalliga A SMM 2015 Nationalliga A Schwarz-Weiss Bern I Echallens I (Aufsteiger) Genève I Luzern I Neuchâtel I Riehen I Winterthur I Zürich I Réti I Wollishofen (Aufsteiger) I SMM 2015 Nationalliga B Ostgruppe Bodan

Mehr

F.E.E. Consult AG Kleinere und mittlere Unternehmen Auszug aus unserer Referenzliste

F.E.E. Consult AG Kleinere und mittlere Unternehmen Auszug aus unserer Referenzliste Leistungen Ausbildung S&B Institut für Berufs- und Lebensgestaltung AG, Bülach Sfb Schweizerisches Bildungszentrum, Dietikon Basismetalle, Metallprodukte Bau fehrtech - Joh. Fehr & Söhne AG, Buchberg EduQua

Mehr

Bushaltestelle. BöV Merkblatt BEHINDERTE UND ÖFFENTLICHER VERKEHR. März 2008. Inhaltsübersicht

Bushaltestelle. BöV Merkblatt BEHINDERTE UND ÖFFENTLICHER VERKEHR. März 2008. Inhaltsübersicht BEHINDERTE UND ÖFFENTLICHER VERKEHR Schweizerische Fachstelle Behinderte und öffentlicher Verkehr Froburgstrasse 4 4601 Olten Telefon 062 206 88 40 Fax 062 206 88 89 info@boev.ch www.boev.ch BöV Merkblatt

Mehr

TRAINERKURS - KALENDER 2015

TRAINERKURS - KALENDER 2015 TRAINERKURS - KALENDER 2015 Inhaltsverzeichnis Seite Ausbildungsstruktur 3 Anmeldeformalitäten 4 Einsteigerkurse (KIFU) 5 J+S-Kindersport Fussball / MF Kindersport 6 J+S-Leiterkurse / C-Diplom 7 C+ Kurs

Mehr

Informationen zur DIN EN 81-70 Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit Behinderungen

Informationen zur DIN EN 81-70 Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit Behinderungen Informationen zur DIN EN 81-70 Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit Behinderungen Schindler Aufzüge Kabinengröße Aufzugsanlagen von Schindler eignen sich auch für den barrierefreien Gebäudezugang.

Mehr

Bushaltestelle Engstringerbrücke mit Zugang zur S-Bahn

Bushaltestelle Engstringerbrücke mit Zugang zur S-Bahn Bushaltestelle Engstringerbrücke mit Zugang zur S-Bahn Wettbewerbsbeitrag Flâneur d Or 2008 Die Nutzer des öffentlichen Verkehrs sind gleichzeitig auch Fussgänger. Sie gehen von Zuhause zu einer Haltestelle,

Mehr

Projektbroschüre PAVIP Transport

Projektbroschüre PAVIP Transport Projektbroschüre PAVIP Transport Neuhausen, 17. Juli 2008 PAVIP VBSG - Zwischenbericht III Ein gemeinsames Projekt von SBV, SZB, VBSG, Gorba AG und Bones AG Ein gemeinsames Projekt von SBV, SZB, VBSG,

Mehr

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz

Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Verkehr BAV Erfahrungen mit dem Konzept Bahn 2000 in der Schweiz Fachgespräch der Bundestagsfraktion Bündnis

Mehr

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen Erteilte Arbeitszeitbewilligungen Bewilligung für Feiertagsarbeit (Art. 19 und 20a ArG) 14-000983 / 64266617 SIX Financial Information AG, 8005 Zürich Helpdesk, Support der internationalen Tochtergesellschaften

Mehr

Ski- und Snowboardvermietung

Ski- und Snowboardvermietung Ski- und Snowboardvermietung 2013 / 14 Partner: www.sportxx.ch xxxxx Ski / skischuhe Ski Kids Comfort (70 110 cm) 9. 1 20. 3 53. 7 Kids BestPrice 49. Junior Comfort (117 150 cm) 13. 21. 28. 49. 7 10 Junior

Mehr

UmWeLtVeLOWege in DeR schweiz

UmWeLtVeLOWege in DeR schweiz UmWeLtVeLOWege in DeR schweiz Naturnahe Erlebnistouren plus Umweltbildung www.umweltveloweg.ch Der erste Weg wird bald eröffnet! Die Idee Bist du gern in Bewegung, liebst die Natur und willst etwas Nützliches

Mehr

Regierungsrat. Ständerat. Nationalrät/-in

Regierungsrat. Ständerat. Nationalrät/-in Regierungsrat Dr. Josef Keller, Regierungsrat Kanton St. Gallen, St. Gallen Hanspeter Ruprecht, Regierungsrat Kanton Thurgau, Frauenfeld Ständerat CVP, Stähelin Philipp, Frauenfeld Ständerat SVP, Bürgi

Mehr

Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung

Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2014 Antrag des Gemeinderates 2 Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung - 2-2 Abendangebot Buslinie 950 Kredit 125 000 Fr. für die Weiterführung

Mehr

Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2012. Angebotserweiterung für Buslinie 950 Kredit 120 000 Fr. pro Jahr (2013 2015)

Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2012. Angebotserweiterung für Buslinie 950 Kredit 120 000 Fr. pro Jahr (2013 2015) Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2012 Angebotserweiterung für Buslinie 950 Kredit 120 000 Fr. pro Jahr (2013 2015) - 2-2 Angebotserweiterung für Buslinie 950 Kredit 120 000 Fr. pro Jahr (2013 2015)

Mehr

Schlussbericht der Schweizerischen Unfalluntersuchungsstelle SUST. Kollision auf Bahnübergang

Schlussbericht der Schweizerischen Unfalluntersuchungsstelle SUST. Kollision auf Bahnübergang Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle SUST Service d enquête suisse sur les accidents SESA Servizio d inchiesta svizzero sugli infortuni SISI Swiss Accident Investigation Board SAIB Bereich Bahnen und

Mehr

Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen.

Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen. Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen. Die Farben der französischen Trikolore und die Ideale der Französischen Revolution auf drei DVDs und in gesamthaft 277 Minuten Laufzeit. Von Krzysztof

Mehr

Einladung. Fachtagung IMAGEtechnology. 3. Juli 2014 Four Points by Sheraton Sihlcity Hotel, Zürich

Einladung. Fachtagung IMAGEtechnology. 3. Juli 2014 Four Points by Sheraton Sihlcity Hotel, Zürich Einladung 3. Juli 2014 Four Points by Sheraton Sihlcity Hotel, Zürich Einladung Liebe Geschäftspartner Mit einer dünnschichtigen Aussenwärmedämmung geniessen Sie viel Freiheit bei der Gestaltung einer

Mehr

NACHTLEBEN SELBST COUCH-POTATOES WERDEN HIER ZUM PARTY-TIGER.

NACHTLEBEN SELBST COUCH-POTATOES WERDEN HIER ZUM PARTY-TIGER. NACHTLEEN NACHTLEEN PARTY UND SPASS GEFÄLLIG? DANN NICHTS WIE A INS NACHTLEEN. WELCHE CLUS, ARS UND DISKOS SICH IN DER OSTSCHWEIZ UND LIECHTENSTEIN ESONDERS LOHNEN, WEISS «MEIN GUIDE». SELST COUCH-POTATOES

Mehr

51.12.d. Eventtipps Ideen für Spass und Unterhaltung

51.12.d. Eventtipps Ideen für Spass und Unterhaltung 51.12.d Eventtipps Ideen für Spass und Unterhaltung 1. August 12. Dezember 2015 51.02.d BIS ZU 1. April 31. Oktober 2014 www.thurbo.ch MAGAZIN CHF 6. / Euro 5, NaTour pur Erlebnisregion Ostschweiz SCHWEIZ

Mehr

Amtsblatt. des Kantons Thurgau

Amtsblatt. des Kantons Thurgau Amtsblatt des Kantons Thurgau Frauenfeld, 9. Januar 2004 Nr. 1 Gesetzgebung Regierungsrat: Verordnung betreffend die Änderung des Reglements der Pensionskasse des Thurgauischen Staatspersonals 2 Regierungsrat:

Mehr

Kanufahren am Bodensee

Kanufahren am Bodensee Konstanzer Kanumesse 10.-11. März 2012 9.-10. März 2013 Eintritt frei! Kanufahren am Bodensee und Hochrhein Multivisionsshow Korsika! Wilde Berge weites Meer Walter Steinberg 10. März 2012, 18 Uhr Alles

Mehr

WIE WIRD EIN STADTBUS ERFOLGREICH?! WILLI HÜSLER, IBV HÜSLER!

WIE WIRD EIN STADTBUS ERFOLGREICH?! WILLI HÜSLER, IBV HÜSLER! 21. JANUAR 2014!! BUND! KREISVERBAND BERGSTRASSE!! PRO BAHN! REGIONALVERBÄNDE STARKENBURG UND RHEIN-NECKAR!! WIE WIRD EIN STADTBUS ERFOLGREICH?! WILLI HÜSLER, IBV HÜSLER!!!!! IBV HÜSLER AG - OLGASTRASSE

Mehr

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte ZUG Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. die besten städte Wo gibt es die attraktivsten Jobs, den grössten Wohlstand, die höchste Dynamik und

Mehr

Gewerbeschau Flaachtal

Gewerbeschau Flaachtal Gewerbeschau tal Ein Tal verbindet! Fr 28. Mai So 30. Mai 10 www.zkb.ch www.friho.ch www.lss-showtechnik.ch www.bexpo.ch www.witzigdruck.ch Öffnungszeiten Ausstellung: Fr 15:30 17:00 Uhr Eröffnung mit

Mehr

Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009

Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009 Stossrichtungen und Herausforderungen Personenverkehr Jahreskonferenz EPF, Bern 14. März 2009 Martin Bütikofer, Leiter Regionalverkehr SBB SBB Division Personenverkehr 12.9.2008 1 Personenverkehr Der Kunde

Mehr

Die beste Referenz gilt überall: Zufriedene Kunden.

Die beste Referenz gilt überall: Zufriedene Kunden. Die beste Referenz gilt überall: Zufriedene Kunden. Auszug aus unserer Referenzenliste (Stand Januar 2014) für die Bereiche Mängelmanagement (Vorabnahmen und Übergaben), Mietermängelmanagement, Durchführung

Mehr

20. Seuzacher Schoggi-Faustballturnier

20. Seuzacher Schoggi-Faustballturnier 0:20 20. Seuzacher Schoggi-turnier Samstag, 3. März 2007 Turnhalle Rietacker, 5 Spieler Kategorie A 1 TV Veltheim 2 TV Töss 3 MR Hettlingen 4 MR Uster 5 BSV Ohringen 6 TV Oberwinterthur (2 x 9 Minuten,

Mehr

Erfolgsgeschichte SZU Von der Holz- zur S-Bahn

Erfolgsgeschichte SZU Von der Holz- zur S-Bahn Erfolgsgeschichte SZU Von der Holz- zur S-Bahn Referat Armin Hehli Leiter Marketing + Produktion Seite 1 Geschichtlicher Abriss Uetlibergbahn [ex Uetlibergbahn-Gesellschaft; ex Bahngesellschaft Zürich

Mehr

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte Gültig ab 1. Juli 2014 Inhalt Dienstleistungspaket COMPACT... 4 Dienstleistungspaket CONSULT... 5 Dienstleistungspaket COMFORT... 6 1. Depotgebühren...

Mehr

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 1.3.2013

Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den Gemeinden, Stand 1.3.2013 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 1.3.2013 01.03.13 Pflegefinanzierung Kanton Zürich: Auszahlungsstellen in den n, Stand 1.3.2013 Name der Adlikon 21 Fürsorgezweckverband

Mehr

Bahnorama. Eingang zum Weltnaturerbe. Mit dem Tiger auf Du und Du. Weisstannental. Walter Zoo. Das THURBO-Magazin für Freizeit und Mobilität.

Bahnorama. Eingang zum Weltnaturerbe. Mit dem Tiger auf Du und Du. Weisstannental. Walter Zoo. Das THURBO-Magazin für Freizeit und Mobilität. August 2009 www.thurbo.ch Bahnorama Das THURBO-Magazin für Freizeit und Mobilität. 51.04.d Walter Zoo Mit dem Tiger auf Du und Du Weisstannental Eingang zum Weltnaturerbe EINSTEIGEN BITTE! WÄHLEN SIE AUS

Mehr

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan

Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Rapperswil-Jona Stadtbus Fahrplan Stadtbus Linien 991, 992, 993, 994, 995 LinthBus Linie 622 Rapperswil Eschenbach Wattwil VZO-Bus Linie 885 Rapperswil Rüti Wald ( Atzmännig) BollingerBus Bahnverbindungen:

Mehr