Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen Irene Prieler FOTO: Dietmar Tollerian

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen Irene Prieler FOTO: Dietmar Tollerian"

Transkript

1 Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen Irene Prieler FOTO: Dietmar Tollerian

2 TURNSAAL SPORTPLATZ VS 37 ASO 4 SPIEL- PLATZ HORT

3

4

5

6

7

8

9 2007 BESTAND Sonderschule Baujahr Klassen, teilweise im Gebäude der Volksschule 3 Nachmittagsbetreuungen als Provisorium an Stelle der Garderoben Keinerlei Funktionsräume ausser der Klassen Keine Pausen- oder Aufenthaltsbereiche Keine Differenzierungsmöglichkeiten Mangelnde Barrierefreiheit Zugang zum Aussenraum nur über VS oder Hort Keine Nutzung des direkt an das Gebäude grenzenden Freiraumes Städtebauliche Situierung des Einganges

10

11 VORBEREITUNG FÜR DIE ERWEITERUNG UM EIN WEITERES GESCHOSS ALS ANFORDERUNG AN ARCHITEKTUR UND TRAGWERK 2009 funktionale Adaptierung > Raumprogramm 11 Klassen, teilweise mit Differenzierungsbereichen 3 Räume für Nachmittagsbetreuung DACHGESCHOSS Ganggarderoben (Spinde) Konferenzzimmer / Sozialraum / Direktion Veranstaltungs- / Musik- & Bewegungsraum 2 Werkräume (textil/ technisch) Bibliothek mit EDV-zone Lehrküche / Speisesaal / Aufwärmküche Pausenraum ERDGESCHOSS Funktionsinseln als Ergänzung der Differenzierungsbereiche in den Klassen Verbindungsbrücke > barrierefreie Anbindung an die Volksschule mit Turnsaal > Verbindung der Freiräume miteinander Multifunktionsraum als Mittler an der Schnittstelle der beiden Schulen Vorplatzsituation, Terrassen, direkter Zugang zum Freiraum etc technische Adaptierung > PASSIVHAUS EINGANGSGESCHOSS

12 ÜBERPRÜFUNG DES PROJEKTZIELS (= AUFGABENSTELLUNG ARCHITEKTUR) ANHAND EINES WORKSHOPS grundstein Architektur Bauherrenvertretung NutzervertreterInnen Schulbehörde

13 ÜBERPRÜFUNG DES PROJEKTZIELS (= AUFGABENSTELLUNG ARCHITEKTUR) ANHAND EINES WORKSHOPS grundstein RAUMPROGRAMM-MEMORY

14 AUFGABEN GANZHEITLICH DEFINIEREN IM RAHMEN DER PROJEKTVORBEREITUNG [DELEGIERBARE BAUHERRENAUFGABEN VOR DER PLANUNGSPHASE ] Eine hohe Bestellqualität ist eine wichtige Voraussetzung für das Erreichen eines zu definierenden Ziels! UMFASSEND DEFINIERTE UMWELTVERTRÄGLICHKEIT ALS SOZIALE, KULTURELLE UND ÄSTHETISCHE QUALITÄT GEMEINDERATS- BESCHLUSS KOSTEN VORBILDFUNKTION DES ÖFFENTLICHEN BAUHERREN NUTZER SCHULBEHÖRDE ARCHITEKTUR BAUHERRENVERTRETUNG PROJEKTENT- WICKLUNG BAUBEHÖRDE PROJEKTENT- ABWICKLUNG GESETZE HAUSTECHNIK E-TECHNIK. GANZHEITLICHER ANSATZ

15 PROJEKTZUSTÄNDIGKEIT: PLANUNGSPHASE Projektleitung und Bauherrenvertretung: GM/PA Magistrat der Stadt Linz. Ing. Ingrid Leitner-Fleischanderl Ing. Richard Baumgartner Studie: GM/PE Magistrat der Stadt Linz. DI Hannes Stitz Entwurf, Einreichung, Materialkonzept, technische Oberleitung bis Einreichung: grundstein architektur Linz. Wien Architekt DI Michael Wildmann ZT Projektleitung Arch. DI Irene Prieler Polier- und Detailplanung, Architekt DI Helmut Siegel ZT. Linz künstlerische Oberleitung: Projektleitung Arch. DI Irene Prieler STUDIE ENTWURF EINREICHPLANUNG AUSFÜHRUNGSPLANUNG TRANSDISZIPLINÄRES ARBEITEN Mitarbeit Architektur: DI Anna Kovacs Cand Arch Iris Priewasser Örtliche Bauaufsicht: Dr. Shebl und Partner. Ing. Werner Müller Bauphysik: IBO Institut für Baubiologie und Bauökologie DI Thomas Zelger. Wien Ecotech. Wolfgang Kögelberger. Linz Tragwerksplanung Holzbau: php-ingenieure DI Hans Pühringer. Pfarrkirchen Tragwerksplanung Massivbau: Strohäusl und Partner Ziviltechniker Gmbh. DI Gerald Wöss. Linz Haus- und Elektrotechnische Begleitung: GM/HET Magistrat der Stadt Linz Ing. Ralf Prieschl Ing. Wolfgang Kerschbau Ing. Roland Grafeneder-Zauner Haustechnik Planung: Technisches Büro Ing. Grillenberger GmbH & Co Kg. Ing. Ernst Grillenberger. Perg Elektrotechnik Planung: Technisches Büro Engelbert Stiefsohn. Ing. Christian Koll. Linz AUSFÜHRUNG AUSFÜHRUNG HAUPTGEWERKE: Holzbau / Glasbau / Fassade: Georg Kumpfmüller Bau Gmbh. Prokurist Herbert Anreiter. Pfarrkirchen FOTO: Dietmar Tollerian Massivbau: Fa. Ing. Harald Weissel. Ing. Breuer. Linz Elektrotechnik: Ransmayr Elektrotechnik GmbH. Hr. Siegl Haustechnik: Höber Gmbh. Hr. Schauberger

16 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

17 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

18

19 FOTO: Dietmar Tollerian

20 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

21

22

23 FOTO: Dietmar Tollerian

24

25

26

27 FOTO: Dietmar Tollerian FOTO: Dietmar Tollerian

28 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

29

30

31 FOTO: Dietmar Tollerian FOTO: Dietmar Tollerian

32

33 FOTO: Kumpfmüller---

34 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

35

36 FOTO: Kumpfmüller

37 FOTO: Kumpfmüller

38 FOTO: Kumpfmüller

39 FOTO: Kumpfmüller

40 FOTO: Kumpfmüller

41

42 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

43

44 KONKRETISIERUNG DER AUFGABENSTELLUNG IM TRANSDISZIPLINÄREM TEAM BARRIEREFREIHEIT SCHALLSCHUTZ STATISCHES BELEUCHTUNGS RAUM FREIRAUM STÄDTEBAUL. ERSCHLIESSUNGS- FLUCHTWEGE GESTALTUNGS- ELEKTROTECHNIK BRANDSCHUTZ BELICHTUNGS- HAUSTECHNIK NACHTLÜFTUNGS- MATERIAL FASSADEN ÖKOLOGISCHES WÄRMEDÄMM- GESAMTHEITLICHES ENTWURFS ARCHITEKTUR BAUABLAUF KOSTEN

45

46

47

48

49

50 FOTO: Dietmar Tollerian

51 FOTO: Dietmar Tollerian

52 FOTO: Dietmar Tollerian

53 FOTO: Dietmar Tollerian

54 Grundsteingasse 14/ Wien Industriezeile 36/ Linz DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!

ASO4 - Allgemeine Sonderschule 4. Karlhofschule Teistlergutstraße Linz, Österreich

ASO4 - Allgemeine Sonderschule 4. Karlhofschule Teistlergutstraße Linz, Österreich 1/5 ASO4 - Allgemeine Sonderschule 4. Teistlergutstraße 23 4040 Linz, Österreich ASO4 Linz Jurytext Holzbaupreis Oberösterreich 2009 SAMMLUNG Der Zubau zur Schule ist im Wesentlichen über eine Aufstockung

Mehr

Franz X. Kumpfmüller

Franz X. Kumpfmüller Franz X. Kumpfmüller Die Innovationen Hoher Anteil an Baumaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen Einsatz neu entwickelter ökologischer Massivholz- Passivhausfenster Optimiertes Energiekonzept basierend

Mehr

Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Veranstaltungssaal

Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Veranstaltungssaal 1/5 Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Resthofstraße 4400 Steyr, Österreich Manfred Seidl Volksschule Steyr Resthof mit Turn- bzw. Schule sollte mehr sein als ein Ort der Wissensvermittlung, sie

Mehr

Erweiterung und Sanierung BHAK/BHAS Wien 22

Erweiterung und Sanierung BHAK/BHAS Wien 22 Erweiterung und Sanierung Fotos: Harald A. Jahn Erweiterung und Sanierung Reichlich Platz, ein innovatives Raumkonzept, großzügige Außenanlagen und vieles mehr die Schüler und Lehrer der Bundeshandelsakademie

Mehr

EXKURSION HdZ on the road 1. Juni 2007 solarcity Linz Pichling

EXKURSION HdZ on the road 1. Juni 2007 solarcity Linz Pichling Department für Bautechnik und Naturgefahren Konstruktiver Ingenieurbau Ressourcenorientiertes Bauen Univ. Prof. Arch. DI Dr. Martin Treberspurg EXKURSION HdZ on the road 1. Juni 2007 solarcity Linz Pichling

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer, Direktor Prof. Wilfried Schögl und W.HR Dr. Gernot Kitzmüller am 22. April

Mehr

Einladung future buildings tirol 2009 Tiroler Zukunftsstiftung

Einladung future buildings tirol 2009 Tiroler Zukunftsstiftung www.zukunftsstiftung.at/fbt Einladung future buildings tirol 2009 Tiroler Zukunftsstiftung Einladung future buildings tirol 2009 Integrale Planung Beispiele, Nutzen, Chancen Der Grundstein für energieeffiziente

Mehr

Stadt Pattensen. 1. Ihr Vertragspartner. Agenda Architektur und Außenanlagen. 3. Geplanter Bauablauf

Stadt Pattensen. 1. Ihr Vertragspartner. Agenda Architektur und Außenanlagen. 3. Geplanter Bauablauf Stadt Pattensen Planung und Erweiterungsneubau sowie Sanierung der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Agenda 1. Ihr Vertragspartner 3. Geplanter Bauablauf 1 1. Bietergemeinschaft Immer besser. Für Sie. Die Bietergemeinschaft

Mehr

< referenzliste märz 2013

< referenzliste märz 2013 Das Leistungsspektrum von outside< umfasst alle Planungsphasen der vom Konzept bis zur Bauaufsicht. Gearbeitet wird mit den gängigen CAD und Grafikanwendungen sowie 3D-modelling Programmen. Kooperationen

Mehr

BKK STATIKER VORSTELLUNG DER BKK-STATIKER

BKK STATIKER VORSTELLUNG DER BKK-STATIKER BKK STATIKER VORSTELLUNG DER BKK-STATIKER BKK STATIKER Bednarowicz Kaya Kirst GmbH Planungsbüro für Statik und Baukonstruktion Vorstellung der BKK-STATIKER Aus Erfahrung besser Seit seiner Gründung im

Mehr

Volksschule Gabelsberger Gabelsberger Str Graz, Österreich

Volksschule Gabelsberger Gabelsberger Str Graz, Österreich 1/6 Gabelsberger Str. 1-3 8020 Graz, Österreich Paul Ott Zu- und Umbau Vom Badehaus zur Schule Pädagogische Konzepte und deren Umsetzung in adäquaten Schulräumen sind aktuelle Diskussionsthemen. In diesem

Mehr

Stadt Brühl Fachbereich Bürgermeister büro. Neubau/ Umbau Rathaus B

Stadt Brühl Fachbereich Bürgermeister büro. Neubau/ Umbau Rathaus B Stadt Brühl Fachbereich Bürgermeister büro Neubau/ Umbau Rathaus B Stadt Brühl 20.02.2018 VORSTELLUNG ARCHITEKTUR 20.02.2018 Rathaus Steinweg und Janshof Rathaus Steinweg und Janshof in Brühl Projektvorstellung

Mehr

ERWEITERUNG DER BESTEHENDEN VOLKSSCHULE OVS UND NEUBAU EINER NEUEN MITTELSCHULE NMS, 22., MEI NERGASSE 1

ERWEITERUNG DER BESTEHENDEN VOLKSSCHULE OVS UND NEUBAU EINER NEUEN MITTELSCHULE NMS, 22., MEI NERGASSE 1 Protokoll ERWEITERUNG DER BESTEHENDEN VOLKSSCHULE OVS UND NEUBAU EINER NEUEN MITTELSCHULE NMS, 22., MEI NERGASSE 1 Protokoll Kolloquium vom 13.06.2018 Fortlaufendes Fragenprotokoll Quelle: Google Maps

Mehr

valentin scheinost Lebenslauf / Profil +43 (0)

valentin scheinost Lebenslauf / Profil +43 (0) valentin scheinost Mag. arch. Valentin Scheinost Mittergrabenweg 21, A-8044 Graz +43 (0) 6609070600 mail@scheinost.at www.scheinost.at Lebenslauf / Profil Geboren 1974, Graz. Studium der Architektur an

Mehr

HolzSchaBe Konferenz. Bauen und Dämmen mit natürlichen Baustoffen Beispiele aus der Praxis, Dr. Richard Woschitz. Eisenstadt,

HolzSchaBe Konferenz. Bauen und Dämmen mit natürlichen Baustoffen Beispiele aus der Praxis, Dr. Richard Woschitz. Eisenstadt, HolzSchaBe Konferenz Bauen und Dämmen mit natürlichen Baustoffen Beispiele aus der Praxis, Dr. Richard Woschitz Eisenstadt, 09.12.2010 1 Inhalt 1 ACV Welle - Eingangsbauwerk Austria Center Vienna in 1220

Mehr

Der digitale Zwilling im Immobilienlebenszyklus. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer

Der digitale Zwilling im Immobilienlebenszyklus. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer Der digitale Zwilling im Immobilienlebenszyklus Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer 05. Oktober 2017 ATP architekten ingenieure 9 Standorte 10% Internationaler Markt 30% Kernmarkt 60% Heimmarkt

Mehr

ERWEITERUNG KINDERGARTEN KUNDL. DIN A4 Architektur ZT GmbH. Museumstraße Innsbruck Austria

ERWEITERUNG KINDERGARTEN KUNDL. DIN A4 Architektur ZT GmbH. Museumstraße Innsbruck Austria ERWEITERUNG KINDERGARTEN KUNDL DIN A4 Architektur ZT GmbH Museumstraße 23 6020 Innsbruck Austria TEL FAX +43 512 56 05 63 +43 512 56 05 63 10 MAIL architekten@din-a4.at WEB www.din-a4.at PROJEKTDATEN Projekttyp

Mehr

BAUABLAUF nach SIA Strategische Planung. 2 Vorstudien

BAUABLAUF nach SIA Strategische Planung. 2 Vorstudien BAUABLAUF nach SIA 102 Die nachfolgende Aufstellung zum Bauablauf orientiert sich an den Leistungsphasen nach SIA 102 und soll einen phasenbezogenen Überblick über die zu leistenden Arbeiten auf Seiten

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation

Passivhaus Objektdokumentation Passivhaus Objektdokumentation Zertifiziertes Passivhaus Einfamilienwohnhaus mit Einliegerwohnung Walter in Gaggenau Verantwortlicher Planer: Dipl.-Ing. Sebastian Früh, Architekt, Energieberater s.frueh@frueh-gmbh.de

Mehr

SPORTHALLE VS KUNDL. DIN A4 Architektur ZT GmbH. Museumstraße Innsbruck Austria WEB

SPORTHALLE VS KUNDL. DIN A4 Architektur ZT GmbH. Museumstraße Innsbruck Austria WEB SPORTHALLE VS KUNDL DIN A4 Architektur ZT GmbH Museumstraße 23 6020 Innsbruck Austria TEL FAX +43 512 56 05 63 +43 512 56 05 63 10 MAIL architekten@din-a4.at WEB www.din-a4.at Öffentliche Bauten Bildung

Mehr

home contact Neubau Ganztagsgrundschule mit Hort St. Leonhard, Nürnberg nicht-offener interdisziplinärer Wettbewerb (Bewerbungsverfahren) 3.

home contact Neubau Ganztagsgrundschule mit Hort St. Leonhard, Nürnberg nicht-offener interdisziplinärer Wettbewerb (Bewerbungsverfahren) 3. ENTWURFSKONZEPT Auf dem ehemaligen Schlachthofareal sind in den letzten Jahren Wohnungen und ein Park entstanden. Die neue Ganztagsgrundschule liegt am Schnittpunkt dieses neuen Wohngebietes, den bestehenden

Mehr

Brandschutzfachmann / Brandschutzfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis

Brandschutzfachmann / Brandschutzfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis Kandidat: Berufsprüfung Brandschutzfachmann / Brandschutzfachfrau mit eidgenössischem Fachausweis Prüfungsteil 3: Brandschutzkonzept (mündlich) Prüfungsinformationen Allgemeine Angaben zur Prüfung Prüfungsdauer

Mehr

Schwarzwaldblock STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN 2016

Schwarzwaldblock STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN 2016 Schwarzwaldblock 2016 Architektur Baujahr 2016 Fläche 26.030 m² BGF Bauherr SPAR+BAUVEREIN 1895 Mannheim eg Standort Schwarzwald-, Haardt-, Meerwiesenstraße, 68163 Mannheim Tragwerksplanung Kannemacher

Mehr

Präsentationsprüfung Grundkurs Kunst am : Umnutzung des Neuen Foyers der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt

Präsentationsprüfung Grundkurs Kunst am : Umnutzung des Neuen Foyers der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt Präsentationsprüfung Grundkurs Kunst am 28.05.2014: Umnutzung des Neuen Foyers der Bertolt-Brecht-Schule Darmstadt ein Entwurf von Lieselotte Düsterhus Gliederung > Vorstellung und Analyse des bestehenden

Mehr

Studentisches Wohnen in Wuppertal-Ostersiepen Qualität schaffen mit sozialer Wohnraumförderung, ein Best Practice- Beispiel

Studentisches Wohnen in Wuppertal-Ostersiepen Qualität schaffen mit sozialer Wohnraumförderung, ein Best Practice- Beispiel in Wuppertal-Ostersiepen Qualität schaffen mit sozialer Wohnraumförderung, ein Best Practice- Beispiel Hochschulstädte fit for students- Zukunftsmodelle für studentisches Wohnen / 26. Nov. 2013 / Referent:

Mehr

Bildungscampus Sonnwendviertel

Bildungscampus Sonnwendviertel 1/7 Bildungscampus Sonnwendviertel Gudrunstraße 108 1100 Wien, Österreich Hertha Hurnaus Nominierung zum ZV-Bauherrenpreis 2015 Bei der Auslobung des EU-weiten, offenen, zweistufigen Generalplanerwettbewerbes

Mehr

das Leben ändert sich. mein Haus auch.

das Leben ändert sich. mein Haus auch. das Leben ändert sich. mein Haus auch. Die Kriterien ANPASSUNGSFÄHIGKEIT AN wechselnden Lebensbedürfnisse der Bewohner HOHE ARCHITEKTONISCHE UND FUNKTIONALE QUALITÄT ausgefeilte Raumkonzepte für individuelle

Mehr

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Einladung zum Praxis-Seminar Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl 27. November 2014, Bottrop Mit Fachausstellung und Besichtigung Stahlwerk Stahl-Informations-Zentrum

Mehr

Grün: Forderungen im Abschlussbericht positiv berücksichtigt Gelb: Noch nicht abschließend geklärte Sachverhalte Rot: Ablehnung

Grün: Forderungen im Abschlussbericht positiv berücksichtigt Gelb: Noch nicht abschließend geklärte Sachverhalte Rot: Ablehnung Novellierung HOAI 2009 Synopse: Wesentliche Forderungen des Berufsstandes der Ingenieure und Architekten sowie Zwischenergebnisse nach Vorlage des Abschlussberichts BMVBS Stand: 23.09.2011 Modernisierung,

Mehr

Bauplanung nach Maß. Wir leben die Herausforderung. Design Construct Develop engineering area

Bauplanung nach Maß. Wir leben die Herausforderung. Design Construct Develop engineering area www.dcd.co.at Design Construct Develop engineering area Wir leben die Herausforderung. Bauplanung nach Maß. Design Construct Develop BauplanungsGmbH Zentrale: Riedmüllerstraße 6, 3340 Waidhofen/Ybbs Büro

Mehr

Wettbewerb Sanierung HS PTS LMS Zell am Ziller

Wettbewerb Sanierung HS PTS LMS Zell am Ziller Wettbewerb Sanierung HS PTS LMS Zell am Ziller 2 8 0 5 1 0 Diese Höhe des Bestands wird weitergeführt und mittels Rampen als Landschaftsebene mit der Umgebung verknüpft. Alle Vereine werden zentral im

Mehr

OIB-Richtlinien Vereinfachungen für Schutzhütten

OIB-Richtlinien Vereinfachungen für Schutzhütten OIB-Richtlinien 2015 16. Internationales Hüttenfachsymposium Benediktbeuern OIB-Richtlinien Vereinfachungen für Schutzhütten HR Arch.(r) Dipl.- Ing. Franz Vogler 2016-02-26 OIB-Richtlinien 2015 Grundlagen

Mehr

Hochbau- und Planungsamt

Hochbau- und Planungsamt Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt Hochbau- und Planungsamt Nachnutzung der Liegenschaft Rittergasse 4, Basel Schulhaus Sekundarstufe I Ernst Spycher, Dipl. Architekt HBK SIA, Petersplatz

Mehr

bauart bauwerk architektur wellie architekten partner

bauart bauwerk architektur wellie architekten partner bauart bauwerk architektur wellie architekten partner Statement Für uns als Architekten besteht seit über 32 Jahren in unserem Architekturbüro die interne Anstrengung und Herausforderung, die Spannungsräume

Mehr

Stellenangebot Bauzeichner/in Tragwerksplanung

Stellenangebot Bauzeichner/in Tragwerksplanung Stellenangebot Bauzeichner/in Tragwerksplanung KONZIPIEREN PLANEN BETREUEN STELLENANGEBOT Wir suchen für unser Kamenzer Büro eine/n motivierte/n Bauzeichner/in (m/w) mit zwei - drei Jahren Berufserfahrung

Mehr

Europäische Schule Frankfurt effizient und atmosphärisch

Europäische Schule Frankfurt effizient und atmosphärisch 8. Europäischer Kongress EBH 2015 Europäische Schule Frankfurt effizient und atmosphärisch N. K. Berganski 1 Europäische Schule Frankfurt effizient und atmosphärisch Nicole Kerstin Berganski NKBAK DE-Frankfurt

Mehr

Bestandserfassungsbogen Schulinfrastruktur Gebäude

Bestandserfassungsbogen Schulinfrastruktur Gebäude Bestandserfassungsbogen Schulinfrastruktur Gebäude Ausgefüllt am Ausgefüllt von (Mehrfachnennungen sind möglich) 1. Personal des Schulträgers Sind baufachliche Qualifikationen vorhanden: Nein Ja, welche

Mehr

Seminarreihe der Ingenieurkammer Sachsen Nachhaltiges Bauen

Seminarreihe der Ingenieurkammer Sachsen Nachhaltiges Bauen Seminarreihe der Ingenieurkammer Sachsen Nachhaltiges Bauen Derzeitiger Sachstand Nachhaltiges Bauen in Sachsen 1. Wettbewerbe nehmen zu und erlangen immer mehr Akzeptanz bei den öffentlichen Auftraggebern

Mehr

Innovationspreis Energiespeicher Beton

Innovationspreis Energiespeicher Beton Innovationspreis Energiespeicher Beton 1 / 2010 Zement + Beton, Wien Behagliches Raumklima mit Beton Energiespeicher Beton Angenehmes Raumklima Heizen und Kühlen 2 / 2010 Zement + Beton, Wien 1 Flächentemperierung

Mehr

Allgemeines zum Staatspreis Großes Echo und rege Beteiligung beim ersten Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit im Jahr 2006 zeigte die Vorreiterrolle Österreichs im Bereich des innovativen und

Mehr

Neubau einer Passivhaus-Schule in Nordhorn Erweiterung Schulzentrum Mitte

Neubau einer Passivhaus-Schule in Nordhorn Erweiterung Schulzentrum Mitte Neubau einer Passivhaus-Schule in Nordhorn Erweiterung Schulzentrum Mitte Dipl.-Ing. Architekt T. Weitemeier, Leiter Hochbauamt Gliederung: 1. Zeitlicher Projektablauf 2. Raumprogramm und Kenngrößen 3.

Mehr

Arch. DI Dr.-techn. Freya Brandl. KOLOKATION, Wien Hauptbahnhof

Arch. DI Dr.-techn. Freya Brandl. KOLOKATION, Wien Hauptbahnhof Arch. DI Dr.-techn. Freya Brandl KOLOKATION, Wien Hauptbahnhof 1 Einsamkeit, Frust, Langeweile Fotos: Brandl 2 Gemeinschaftliches Wohnen statt Einsamkeit möglichst lange in der eigenen Wohnung bleiben

Mehr

Riehle + Assoziierte. Schule und Sport Gebautes und Geplantes. Architekten und Stadtplaner. Riehle + Architekten und Stadtplaner 1 / 42

Riehle + Assoziierte. Schule und Sport Gebautes und Geplantes. Architekten und Stadtplaner. Riehle + Architekten und Stadtplaner 1 / 42 Riehle + Schule und Sport Gebautes und Geplantes 1 / 42 Hans Bühler Dipl. Ing. Architekt Team- und Projektleiter Schwerpunkt Öffentliche Bauten Ausbildung in Kommunikationstechnik Schreiner 2 / 42 Wenn

Mehr

AUSBAU / SANIERUNG KANTONSSCHULE UND SPORTANLAGEN SARNEN

AUSBAU / SANIERUNG KANTONSSCHULE UND SPORTANLAGEN SARNEN AUSBAU / SANIERUNG KANTONSSCHULE UND SPORTANLAGEN SARNEN Ausgangslage Im August 2005 überfluteten und beschädigten heftige Unwetter die Anlagen von Kantonsschule und Sportgebäude stark. Im Sommer 2008

Mehr

MESSESTRASSE II. Sigmund Freud PrivatUniversität. Visualisierung Holzer Kobler Architekturen

MESSESTRASSE II. Sigmund Freud PrivatUniversität. Visualisierung Holzer Kobler Architekturen MESSESTRASSE II Sigmund Freud PrivatUniversität Visualisierung Holzer Kobler Architekturen Architektur Nach der Erweiterung des Studienangebots der Humanmedizin der Sigmund Freud PrivatUniversität fällt

Mehr

Technologiezentrum Aspern IQ

Technologiezentrum Aspern IQ Technologiezentrum Aspern IQ Copyright: ATP Wien / Renderwerk Architektur: ATP Wien Planungs GmbH Energiekonzept/Gebäudesimulation: IBO Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH Bauherr: WWFF

Mehr

Peter Reinhardt. Programm update17. Moderation. Geschäftsführer, Institut Fortbildung Bau

Peter Reinhardt. Programm update17. Moderation. Geschäftsführer, Institut Fortbildung Bau Moderation Peter Reinhardt Geschäftsführer, IFBau 2017 2 Programm update17 Überblick über die aktuellen berufspolitischen Themen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene Präsident, Vizepräsidenten der

Mehr

Zu- und Umbau VS Brockmann

Zu- und Umbau VS Brockmann 1/5 Zu- und Umbau VS Brockmann Brockmanngasse 119 8010 Graz, Österreich David Schreyer Baumhaus Lern-Marktplatz Wettbewerb/Aufgabenstellung Am Schulstandort Brockmanngasse befinden sich 2 Schulen, die

Mehr

Liste der Wettbewerbsteilnehmer / BG und BRG Schwechat N.Ö. Wettbewerb

Liste der Wettbewerbsteilnehmer / BG und BRG Schwechat N.Ö. Wettbewerb Liste der steilnehmer Seite 2 1 Architekt Dipl.Ing. Günter Bösch A 3400 J. Brennerstrasse 9/8 Klosterneuburg Dipl.Ing. Claudia Schrammel, Architektin Tel.: +43-650 - 956 38 28 Fax: +43-1 - 925 57 07 arch.boesch@gmx.at

Mehr

Strömungssimulationen und thermische Simulationen

Strömungssimulationen und thermische Simulationen Komfort-Büro! Handbuch für behaglichkeitsoptimierte Passivhausbüros Strömungssimulationen und thermische Simulationen Vortrag beim BauZ!-Kongress am 17. Februar 212 Dr. Tobias Waltjen IBO Österreichisches

Mehr

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Einladung zum Praxis-Seminar 23. November 2017 Kornwestheim/Stuttgart In Kooperation mit IFBS Mit Fachausstellung

Mehr

NACHHALTIGKEIT FLEXIBILITÄT. Vorfertigung, warum eigentlich? Prof. Christian Schlüter, Hochschule Bochum / Architektur Contor Müller Schlüter BAUZEIT

NACHHALTIGKEIT FLEXIBILITÄT. Vorfertigung, warum eigentlich? Prof. Christian Schlüter, Hochschule Bochum / Architektur Contor Müller Schlüter BAUZEIT DETAIL research: Vorfertigung und serielle Architekturproduktion; Berlin, 13.10.2016 Gründungs- Mitglied NACHHALTIGKEIT FLEXIBILITÄT Vorfertigung, warum eigentlich? Prof. Christian Schlüter, Hochschule

Mehr

Beteiligungskonzept Unser neues Schwimmbad

Beteiligungskonzept Unser neues Schwimmbad Beteiligung Nutzungskonzept Architektur Funktion und Betrieb Rutschen Abschlusspräsentation Ideenfindung Konkretisierung Planungsphasen Grundlagenermittlung Vorentwurf Entwurf, Ausstattung Ausstattung

Mehr

Schul- und Kulturzentrum Feldkirchen/Donau

Schul- und Kulturzentrum Feldkirchen/Donau 1/5 Schulstraße 12 4101 Feldkirchen / Donau, Österreich Hertha Hurnaus 2005 Kulturzentrum und Musikschule Der Turnsaal der Volks- und Hauptschule ist thermisch und auch statisch am Ende seiner Lebenszeit

Mehr

Passivhaus Objektdokumentation

Passivhaus Objektdokumentation Passivhaus Objektdokumentation Einfamilienhaus Magnestraße 7 Weitnau Verantwortlicher Planer Dipl.-Ing. (FH) Dieter Herz Herz & Lang GmbH http://www.herz-lang.de Das Einfamilienhaus wurde am Südhang im

Mehr

Erfolgreich Sanieren mit BewohnerInneneinbindung

Erfolgreich Sanieren mit BewohnerInneneinbindung Erfolgreich Sanieren mit BewohnerInneneinbindung Die Programmlinie Haus der Zukunft des BMVIT Salzburg, 07.04.2005 Mag. Elisabeth Huchler Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Ziele

Mehr

Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen

Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen Kategorie Objektbewertung Architekt Bauherr Bürogebäude, Neubau Silber (1,9) Arbeitsgemeinschaft ZUB, Jourdan & Müller PAS und Seddig Architekten Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e.v. Objekt, Kassel Wolfgang

Mehr

ARCHITEKTUR. Querschnitt. Erdgeschoß Obergeschoß Untergeschoß

ARCHITEKTUR. Querschnitt. Erdgeschoß Obergeschoß Untergeschoß Querschnitt Erdgeschoß Obergeschoß Untergeschoß 20 WETTBEWERB REALISIERT Raumgerüst mit Füllungen Campus+ Friedrich Fexer, Wien // querkraft / Skyline Architekten, Wien Im Juli 2013 schrieb die Stadt Wien

Mehr

Die Sicht der Eltern!

Die Sicht der Eltern! Schulkonzept für die Grundschule Kirchhatten: Die Sicht der Eltern! 01.02.2017 Unsere Schule Unsere Schule Unsere Schule Anlass und Vorgehensweise Initial durch die Gemeinde/ den Bürgermeister Dr. Christian

Mehr

Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont

Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Neubau des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmont Bürovorstellung Industriebau Wernigerode GmbH Bürovorstellung Industriebau

Mehr

Neubau IKTB - Informationsveranstaltung für Eltern der Kinder der Grundschule Albert-Schweitzer sowie der künftigen Erstklässler am

Neubau IKTB - Informationsveranstaltung für Eltern der Kinder der Grundschule Albert-Schweitzer sowie der künftigen Erstklässler am Neubau IKTB - Informationsveranstaltung für Eltern der Kinder der Grundschule Albert-Schweitzer sowie der künftigen Erstklässler am 19.03.2018 Warum ein Neubau? steigender Platzbedarf aufgrund steigender

Mehr

HAWK Studiengang Architektur in Hildesheim WS 07/08 BA PROJEKT III WS 07/ 08 Prof. Bernd Sammann

HAWK Studiengang Architektur in Hildesheim WS 07/08 BA PROJEKT III WS 07/ 08 Prof. Bernd Sammann PROJEKT III WS 07/ 08 Prof. Bernd Stand 10.09.2007 MODUL : WOHNEN UND ARBEITEN IN DER INNENSTADT + SKELETTBAU SOWIE AUSFÜHRUNGSPLANUNG SCHOTTENBAUWEISE Gemischt genutzte Gebäude im städtebaulichen Kontext

Mehr

home contact Neubau zentralschule mit musikschule und musikverein amstetten anonymer EU-weit offener Wettbewerb Dietmar Moser Matthias Seyfert

home contact Neubau zentralschule mit musikschule und musikverein amstetten anonymer EU-weit offener Wettbewerb Dietmar Moser Matthias Seyfert AUFGABENSTELLUNG Am bisherigen Hauptschulstandort für 8 Klassen soll eine neue Zentralschule für 16 Klassen, ein Turnsaal unter Nutzung des Bestandturnsaales, eine Musikschule und ein neues Gebäude für

Mehr

Šárka Voříšková. Räumliche Barrieren. DOSB Šárka Voříšková 1 von 31

Šárka Voříšková. Räumliche Barrieren. DOSB Šárka Voříšková 1 von 31 Šárka Voříšková Räumliche Barrieren DOSB 16.04.2016 Šárka Voříšková 1 von 31 WISSENSCHAFT ARCHITEKTUR DOSB 16.04.2016 Šárka Voříšková 2 von 31 "... den vollen und gleichen Genuss aller Menschenrechte und

Mehr

Konstruktiver Ingenieurbau

Konstruktiver Ingenieurbau Fakultät Bauingenieurwesen - Konstruktiver Ingenieurbau Studienrichtung Konstruktiver Ingenieurbau Pflicht- und Wahlpflichtmodule der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau im Grundfach- und Vertiefungsstudium

Mehr

Entwicklung und Aufwertung Gebiet Bahnhof Nord

Entwicklung und Aufwertung Gebiet Bahnhof Nord Entwicklung und Aufwertung Gebiet Bahnhof Nord Medienorientierung vom 28. November 2016 - Dr. Patrizia Adam, Stadträtin, Direktion Bau und Planung - Meinrad Morger, Fachexperte Beurteilungsgremium - Florian

Mehr

B ü r g e r v e r s a m m l u n g a m

B ü r g e r v e r s a m m l u n g a m B ü r g e r v e r s a m m l u n g a m 2 2. 1 1. 1 8 W e r w i r s i n d Horstmann + Partner PartGmbB Historie 1973 gegründet 2000 QM-Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 2014 Architektenpartnerschaft: Dipl.

Mehr

Österreichisches Parlament, Wien. Austrotherm Referenzen. Verwendete Produkte: Ω Austrotherm TOP 30 (Dämmung der Rampe)

Österreichisches Parlament, Wien. Austrotherm Referenzen. Verwendete Produkte: Ω Austrotherm TOP 30 (Dämmung der Rampe) Österreichisches Parlament, Wien Ω TOP 30 (Dämmung der Rampe) Bauvorhaben: Generalsanierung Parlamentsrampe Verarbeiter: Strabag AG und Graniro Steinverarbeitungs GmbH Sanierungsbeginn: Sommer 2005 Fertigstellung:

Mehr

Geförderter Wohnbau aus massivem Holz

Geförderter Wohnbau aus massivem Holz Medienaussendung, 24. 05. 2018 Geförderter Wohnbau aus massivem Holz Wohnen am Buchberg: Massivholz für Alt und Jung Die WSO errichtet in Traunkirchen Am Buchberg drei Wohnbauten mit jeweils vier Geschossen

Mehr

Stand der Entwurfsplanung

Stand der Entwurfsplanung Ausgangssituation/ Randbedingungen Nutzung der Flurstücke 273, 274, 275 Umwidmung des öffentlichen Spielplatzes von Flurstück 275 auf 259 Abriss der Bestandskita nach Fertigstellung des Neubaus Abstimmungen

Mehr

Styria Media Center Graz Gadollaplatz Graz, Österreich

Styria Media Center Graz Gadollaplatz Graz, Österreich 1/6 Gadollaplatz 1 8010 Graz, Österreich SAMMLUNG Das neue Headquarter der Styria Media Group ist als 60 Meter und 15 Geschoße aufragendes Hochhaus ein multifunktionales Gebäude, in dem auf rund 32.000

Mehr

Falkensteiner Hotel Schladming

Falkensteiner Hotel Schladming 1/5 Falkensteiner Hotel Schladming Europaplatz 613 8970 Schladming, Österreich Paul Ott Aus dem geladenen Wettbewerb für ein Vier-Sterne-Superior Hotel im Sommer 2010 war Hohensinn Architektur mit einem

Mehr

architektur planung koordination bauaufsicht RISS

architektur planung koordination bauaufsicht RISS architektur planung koordination bauaufsicht Architekt Dipl.Ing. Max Riß Mitarbeiter: Dipl.Ing. Johann Mic Dipl.Ing. Doris Oberhöller Dipl.Ing.(FH) Flora Maurer Rainer Müller Partner: team_em - Planungsgruppe

Mehr

energieeffiziente Gemeindegebäude

energieeffiziente Gemeindegebäude energieeffiziente Gemeindegebäude Leitfaden energieeffiziente Gemeindegebäude Gute Planung ist die kostengünstigste Energiesparmaßnahme! DI Patrick Lüftenegger SIR Salzburger Institut für Raumordnung und

Mehr

ARCHITEKTIN MUSEUM MUSEUM MAG.ARCH.M.ARCH. SUSANNE.ZOTTL@ZOTTLBUDA.AT TEL+431 3208838 FAX+9 ASLANGASSE 10/2/4 1190 WIEN WWW.ZOTTLBUDA.AT TEAM: MARIO BUDA, DI CHRISTINE SCHINDLER KOSTENERMITTLUNGSGRUNDLAGEN:

Mehr

Wohnhaus Laimburggasse Laimburggasse Graz, Österreich

Wohnhaus Laimburggasse Laimburggasse Graz, Österreich 1/5 Laimburggasse 40 8010 Graz, Österreich Paul Ott Die Umgebung des Wohnbaus in der Laimburggasse wird im Stadtentwicklungskonzept der Stadt Graz als Innerstädtisches Wohngebiet mit hoher Dichte ausgewiesen.

Mehr

UNTERNEHMENSPORTRÄT. WEIHERMÜLLER & VOGEL GmbH

UNTERNEHMENSPORTRÄT. WEIHERMÜLLER & VOGEL GmbH Weihermüller & Vogel GmbH UNTERNEHMENSPORTRÄT WEIHERMÜLLER & VOGEL GmbH Alexandrastraße 3 D-65187 Wiesbaden Telefon: 0611-39 68 6-0 Telefax: 0611-39 68 6-40 e-mail: contact@wv-ingenieure.de Seite 1 WEIHERMÜLLER

Mehr

Stelzhamerschule Linz Erneuerung

Stelzhamerschule Linz Erneuerung Stelzhamerschule Linz Erneuerung Immobilien Linz GmbH & Co KG Rahmenbedingungen Die Geschichte des Standortes an der Figulystraße reicht bis in das 19. Jahrhundert zurück. Nach schweren Beschädigungen

Mehr

STADION LINZ. Immobilien Linz GmbH & Co KG

STADION LINZ. Immobilien Linz GmbH & Co KG Immobilien Linz GmbH & Co KG STADION LINZ STADIONMODERNISIERUNG 2008-2012 GUGL OVAL Geleitwort von Sportreferentin Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal über die Stadionmodernisierung Sportstadt Linz

Mehr

Schäffler_Architekten

Schäffler_Architekten Schäffler_Architekten Nachhaltig Planen und Bauen im Bestand Planen und Bauen im Bestand Bestehende Architektur als materielle, aber ebenso als kulturelle und historische Ressource bietet eine ganze Reihe

Mehr

Integrationsplanung. Best-Practice für die Zusammenarbeit zwischen Objektplaner, Tragwerksplaner und TGA-Fachplanern. Dipl.-Ing.

Integrationsplanung. Best-Practice für die Zusammenarbeit zwischen Objektplaner, Tragwerksplaner und TGA-Fachplanern. Dipl.-Ing. Integrationsplanung Best-Practice für die Zusammenarbeit zwischen Objektplaner, Tragwerksplaner und TGA-Fachplanern Dipl.-Ing. (FH) Peer Schmidt Beratender Ingenieur Heidemann & Schmidt GmbH Vierter Ingenieuretag

Mehr

Übersicht der Änderungen für den. Leitfaden Barrierefreies Bauen

Übersicht der Änderungen für den. Leitfaden Barrierefreies Bauen Übersicht der Änderungen für den Leitfaden Barrierefreies Bauen Änderungen in der 3. Auflage 02/2016 gegenüber der 1. Auflage 02/2014 und 2. Auflage 03/2014 Impressum Herausgeber Bundesministerium für

Mehr

Es erfolgt eine bewusste Verdichtung des städtischen Bereiches - ein kompakter Baukörper

Es erfolgt eine bewusste Verdichtung des städtischen Bereiches - ein kompakter Baukörper 23 Das Projekt bildet an der Ecke Längenfeldgasse / Steinbauergasse einen klaren Baukörper als städtebaulichen Abschluss aus. Es erfolgt eine bewusste Verdichtung des städtischen Bereiches - ein kompakter

Mehr

Projekt 92 UHU. 4. Rang 4. Preis

Projekt 92 UHU. 4. Rang 4. Preis Projekt 92 UHU 4. Rang 4. Preis Architektur Zita Cotti Architekten AG, Zürich Landschaftsarchitektur Kolb Landschaftsarchitektur, Zürich Die Projektverfassenden von «UHU» leiten ihre Entwurfsidee aus dem

Mehr

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Einladung zum Praxis-Seminar 29. November 2018 Leipzig In Kooperation mit IFBS Mit Fachausstellung & Führung ICE-Werk

Mehr

Liste der Wettbewerbsteilnehmer 0160/ Wettbewerb Funktionssanierung und Erweiterung Bundesschulzentrum Tulln N.Ö.

Liste der Wettbewerbsteilnehmer 0160/ Wettbewerb Funktionssanierung und Erweiterung Bundesschulzentrum Tulln N.Ö. Liste der steilnehmer Seite 2 1 Architekt Dipl.Ing. Josef Weiss Markt 23 A 5450 Werfen Dipl.Ing. Rupert Gimpl 1. Ankauf 2 ARGE Overplan - Schirmer - Schöberl Overplan Dr. Obermann ZT KEG Dipl.Ing. Herbert

Mehr

architektur team A948 konferenzhotel stollhof project Aufgabe war es ein mittleres Konferenz- und Coachingcenter für multinationale Firmen zu planen.

architektur team A948 konferenzhotel stollhof project Aufgabe war es ein mittleres Konferenz- und Coachingcenter für multinationale Firmen zu planen. 1 2 architecture A948 konferenzhotel stollhof team project Nutzfläche: 2527m² Grundstück: 10184m² Fertigstellung: 12/2013 Standort: Stollhof-Hohe Wand, Hauptstraße 38 Auftraggeber: Fa. Revina SA Betreiber:

Mehr

Beziehungsweise arinco.

Beziehungsweise arinco. Beziehungsweise arinco. Beziehungen bauen auf gegenseitiges Verständnis. Vertrauen. Klare Aussagen. Sind offen, gleichzeitig auf den Punkt. Denn Architektur im engsten Sinne ist die Beziehung zwischen

Mehr

Fallbeispiele - Dokumentation D 0236

Fallbeispiele - Dokumentation D 0236 SIA-Effizienzpfad Energie - Instrument für die Umsetzung der Ziele der 2000 Watt-Gesellschaft Fallbeispiele Katrin Pfäffli, dipl. Arch. ETH/SIA www.hansruedipreisig.ch 27.09.2011 Folie 1 Fallbeispiele

Mehr

Exposé Dorfgemeinschaftshaus

Exposé Dorfgemeinschaftshaus Exposé Dorfgemeinschaftshaus Apfeldorf 1 I. Situation 2 Überörtliches integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Fuchstal Hofstetten Thaining Apfeldorf Expose Dorfgemeinschaftshaus Apfeldorf Überörtliches

Mehr

Presseinformation. Glänzender Auftritt im üppigen Grün

Presseinformation. Glänzender Auftritt im üppigen Grün Presseinformation Chilestieg, Rümlang, Schweiz archphoto, inc Baumschlager Eberle Architekten Chilestieg Rümlang, Schweiz Glänzender Auftritt im üppigen Grün Paris, April 2016 Wie schimmernde Kristalle,

Mehr

Wohnhaus Stadlauer Straße 46, 1220 Wien Wohnhausanlage mit 19 Wohneinheiten und Gewerbeflächen im Erdgeschoß

Wohnhaus Stadlauer Straße 46, 1220 Wien Wohnhausanlage mit 19 Wohneinheiten und Gewerbeflächen im Erdgeschoß Wohnhaus Stadlauer Straße 46, 1220 Wien Wohnhausanlage mit 19 Wohneinheiten und Gewerbeflächen im Erdgeschoß Aufraggeber Lammel + Stix Immobilien GmbH, Wien Architekt Dieter Koll, www.koll-architekten.at

Mehr

LESSINGTHEATER WOLFENBÜTTEL

LESSINGTHEATER WOLFENBÜTTEL LESSINGTHEATER WOLFENBÜTTEL Gestaltung mit Symbolkraft Das Anfang des 21. Jahrhunderts im reduzierten Jugendstil erbaute Lessingtheater in Wolfenbüttel ist heute ein noch hervorragend erhaltenes Denkmal

Mehr

Erweiterung des Bayerischen Landtags

Erweiterung des Bayerischen Landtags Erweiterung des Bayerischen Landtags Still, stark und sparsam, Erweiterung des Bayerischen Landtags im Maximilianeum Am 24. Mai 2012 wurde der Erweiterungsbau mit Fraktionsbüros des Bayerischen Landtags

Mehr

TAUBSTUMMEN GASSE. High-End-Loft im Vierten ...

TAUBSTUMMEN GASSE. High-End-Loft im Vierten ... ..................... ZAHLEN DATEN FAKTEN TAUBSTUMMENGASSE Objektadresse Dachgeschoßausbau Penthouse Wohnung Taubstummengasse 11 A- 1040 Wien Architekt Mag. arch. Roman Delugan A-1040 Wien Projektmanagement

Mehr

Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung

Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung KONZIPIEREN PLANEN BETREUEN STELLENANGEBOT Für die Verstärkung und langfristige Weiterentwicklung der Abteilung Tragwerksplanung der Planungsgruppe Neumann

Mehr

V E R H A N D L U N G S S C H R I F T

V E R H A N D L U N G S S C H R I F T Marktgemeinde Wiener Neudorf Lfd. Nr. 484 Seite 9249 V E R H A N D L U N G S S C H R I F T über die SITZUNG des G E M E I N D E R A T E S gem. 45 Abs. 2 NÖ GO am 09.11.2015 im Sitzungssaal des Rathauses.

Mehr

ABWEICHUNGEN VON BEBAUUNGSBESTIMMUNGEN 69 Bauordnung für Wien

ABWEICHUNGEN VON BEBAUUNGSBESTIMMUNGEN 69 Bauordnung für Wien ABWEICHUNGEN VON BEBAUUNGSBESTIMMUNGEN 69 Bauordnung für Wien rechtlicher Überblick Anforderungen Gang des Verfahrens Vortrag für 07.11.2017 Abweichungen von Bebauungsbestimmungen 2 Dipl.-Ing. Ernst Schlossnickel

Mehr

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl

Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Zukunft Bauen in Europa Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl Einladung zum Praxis-Seminar 21. März 2019 Fintel, Niedersachsen In Kooperation mit IFBS Branchentreff mit 30 Fachausstellern

Mehr