.,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ".,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON"

Transkript

1

2 .. " ". - - ( ).,,..,, ".,,,.,,,,. " ".,,.,.,., " ".,,. " "-, -,.,,, " ",.,,,,,,., " ". - " " ( ),,,, :,. :,. :,.,.,,,.

3 ,., -.,, :.,,,,., -.,., - -,,,.,. " ", - ".,,,.,,,,.,.,.,,,,,...,,,. ( ).,,. -,, -,,,. -,,,,.,,,,,, " "., -,. : -,. (, ),..,,,.

4 ,,,,.,,.,,. " " -. :,,., -.,,.. " ".,, ; -,,.,, ( ) -,.,.,,.,,,,, ;.,,,,.. (,.),,,., -.,.,, -. " " : " ", " ",., " ",..,.,.., " ",

5 .,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -.

6 .,,.,, :. 3,, (. 11 ).,,,, )., :., (, )..,,,, ", ".,,, " ".,, ,.,. :,, ;.,.,,,., ;,,,, -. -, -.,,,. * * *

7 ,,.,,.,. -, (. 9:14-29),,, " ",, " ". " - " : "!-. - "(1). ( ) (2) - " " " ".,,, - " " ". " "?,.,,,.?, :,,,,.,,,. "! -. - "., : (3).,,.,,.,, " ".. ",, -,,. -!" -., " ". ",.,,,,,,, ;, -..,,

8 .? (4) : " :,, ;, ;,, ".. ", ", ", ".,, " ",. (, ).,, - ",,.,.,,, " ",.,, " ".,, -,,.. ( ),,,?, " ",,. (17:14-21),, ( ), - " ", 1 " ".,,.,. 2.: Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschimg (1936). S. 55 ff, 211 ff, 239 ff, 262 ff. 3, (Torrey) 9:23 " " ( );,,. 4 Merx. Die vier kanonischen Evangelien nach ihrem aellestem bekannten Texte. II Teil. 2. Halfte (1905). S " " " ".,,, : " ".,, -, ( ) " ",,.,

9 ,, :, " ", " "., -,,,,,,,., :,? ". ( ), " " (. 10:27;. 19:26).,,.,, (5), :. " " ". " ",,..,, ).,, :,, (6),,,.,,, " ".,. ;,,.. ( ),,,,.,,, -.,. (28:16) -,, -, " ".,. :,., : " ", : " "..),, -, :.,, :,, " ",

10 ,,,,.. " ",., : " ", (. 5:19).,.,,,. " " -, :. (,,,.) " " " ".,,, ;,, :.,,,..,. - 5 Lohmeyer. Das Evangelium des Markus (1937). S :. 6:1;. 8:38; 17:5..,,, :, (. 49:2.). ( ) : " ".,,,,.,,, " " (, " " )., " ",,,..,, - " ".,.,,, -,. 2.,,,,.,

11 : ", ".,,,, :,. "(7). ( -, )(8). - " ",. : "!", " ",., : " "(9).,,. "!",,.,.,,. :,,,,.,,,,,,. : ; ; -,.,,..., ;,..,.. :,,,,. ),,,,,,,,,. ( ), " ",,,, " " ( :. 16:16;.. 11:12)(10), 7.: Dalman. Die Worte Jesu (1898). S. 84 f (105):12.

12 9 Klostermann. Das Markusevangelium. 2.. (1926). S ,. ",,.,, - -, " ",,., ;,,.,,, -,,. ( ),,, -, -,, " ". " ", " "(11), " ", " ",, " ",, " ", " " (.. - ), ,,,.,,, " ",,.,. (. 19:6) (12).,, " " (. 10:7) ;,. " " -.,,.,, " " " " " " ( " " " " ),, :,.,, : ", " (. 1:3,. 3:7), : ", " (. 31:18),, : "

13 ,, " ( 5:21)., " " (1. 8:48),,. -,,. " " (" "),, (2. 20:20).,,, : " (haaminu), (teamenu, : " "). - (. 7:9): ", ".,,.,,.,. -.,,,,,.,. " " " ",, " ", " " (, - )., " : - " " - " ". 11,, ;. 12.: Buber. Konigtum Gottes (1956). S. 93 if;. Moses (1952). S. 88 ff, 120 ff., " ", " ",,. " ", " ",..,. " ":,.,,,,., -.,

14 (. 6-8) : " " (. 6:5), " " ( 7:3), (7:9).. 3, (8:27.),,,,, -,, ; : " - ".,, "(13),.,,,, ( ),,,,,, ", "., " ",.,,,. :, " "(14), -,,, " " " ".,,,,,,, ),.,,,.,,,, " " : "?"...,, " "(15),,., " " :,,, (,,, ).,,,,,,

15 ,,,, " "., 13 Bultmann. Die Geschichte der synoptischen Tradition (1931). S. 276;.:. Die Frage nach dem messianischen Bewuptsein Jesu. ZNW. N 19 (1920). S. 156;. Theologie des Neuen Testaments (1949). S. 27 (" "). 14 Brandt. Die Evangelische Geschichte (1893). S Lohmeyer. Op. cit. S. 345.,. (Dibelius M. Gospel Criticism and Christology 1935), ", ";,,. " "(16). ;.,,,, -,?,,,,,., :,?,,, : " " (, :, : )., -,,,,,.,., :?- : " ( :,. -..), - " (6:69).,,,,., (10:36) :, " " (3:16),. " ", - " ". ( )., " ",,, ;, : ", "., ( 10:38, 17:8),,, - " " (6:29)., " ",, - " ",

16 " (3:36)., ;,,.,, ", " (.. 4:5), :.,,., ( ), - ( :.,,, (17)).,,,,..,,,,,. -, -.,,, " " " "., ", ",,,-.,.,, : ",!", " ", 16 (Theologie des Neuen Testament. S. 22)., " " De migr. Abr., 9, " " :,, -. [Hatch. Essays in Biblical Greek (1889)] " - (. ).

17 , : " ". "..." " " -,.,, -, -, ;,,,. " "., " ", " " " ", " " (. 24:3) " (. 24:7),., (. 4:31, 14:31), " ",, ( ).,,,,.,,,. " ",. 4 * (4:2),,, " ",. (20:19),,,.. 4:2,,,, - " "., (. 3:16.), " " (3:19),, ",, " (. 24:7),.,. (11:1),,,.,, : " " " "..,,,,, ( " ", ). (" ") " " - " ", " ".. 11:1, " " ". : "?"?., " ", -.. " " - " ", 11:3. " ",,

18 ,.,. 11:1 " ". -, -, ; -,,,,, (2 4:18).,,,.,. " " ( 4:35),,.. " (7:9),,, -,,, " ",.,, " "., " ",,,,, (18).,,, -, -,. ",..." - (11:6)(19). -. *, ,.,.. 18.,,. 10:4. 19:4; " ", ". 19.., -,,, -,,,,,,, ;,, " ",.,,,., ( (20), ) ", ;, ".,,, " ".,, " ",,,,, -,, -,,.,,

19 " ",., :,,,. ( ),, -,, (. 12:44; 14:9). ".,,,. (", ")., " ",. (6:28.),,,,, " ". : ",, ". ",,, - ", - (3:18)., (21),,,,,.,,,.,,,.,,,,,.,,,,,, -,.,. - -,. ", ", ;,,. "vita humana"(22)*., "vita humana", "vita humana",,.,,. : - -,,,.,, " "

20 " ",, ( 19:26),,. (42:5).,,, ( " ", - ) Michel. Der Brief an die Hebraer (1936). S Bultmann. Das Johannesevangelium (1939). S * (.). -.. ( 10), " ",.. :, ;,, " " -,,,.,, ;,,,,,,. - " - :,, -,,, -., -, ;,, ; -, ;,, - -., :,,,, -.,.,.,.,,,.,

21 , -. 5 (11:6),, : " ;,, ",, - " ",, - - ", ".,. : ( ), -,,, :,.,,,,,. 11:5), ", ". " " (. 2),.., -,, ( ): ", "..,,,.,,,,,,, ( 15:6).., (11:12) (15:5).,,, ( 4).,,, " ", " " ( 15:1),,,, " : ". (15:6), " " ( heemin),,.,,,,., -. heemin (15:6) emuna

22 (. 17:12),, (23) " " (emuna),... 15:6, : " YHWH".,, (24).,,. *. " "., -. " " (25), " " - " " ( ").,,.,,,, " ",.. 15:6, " ",, ", ";, " ",,. ", ", -,,,,., (26),,.,, ;,, " ",.,, (. " " - ;,, (,, ),,,,.,,, " " - (, ),., " " " ",,,.,, :,

23 " ", " ". " ",,, -,,,,,,.,,.,,,,,, -,, 23 " ", ;. " " ("Die Schlacht") "Moses" (Werke. Bd. 2.). 24 (Weiser), Glauben im Alten Testament: Festschrift Georg Beer (1933). S. 91, Hifil,, : ",,, ". ( 15:6), ;,. (,. 4:31; 14:31), ; ( 3:5),. * "Bewuhrung" (,,, ). 15:6 " ".. : " ". " " " " "... 15:6 : ", ". " " " ". 25 Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 156; Werke. Bd,2. 26, (. 31:2), (2. 19:20).,. -,.,, (27), (, ), :

24 ,,,.,. (3:6) :, " -, :,,, (. 27:26) - ",!" - : ",,, ". " ", - (. 3:11). (. 2:4),,, " ", -,. 1:17, " ", " ".,,.,,. ", -,, - ". : " " (,,,, ; ). " ",,,,,,.,,,.,,,,. -,,,,,.. " ",.,,, :,.. " ",.. 73:26,,,,.).,,. " ",..,,,,

25 " ( ) " " ",,. " " - -, ".,. - " ",,...,, (18:5),,,.,,,, " " -,, - " ",,., " ".,, ; " ",. 6,,,. " ",, 27., 14-., " " ( 3:22;. 2:16), :,., " " " ",,,. ( 9:31), " ", ", ".,,?,, " ",,,,,. (8:14), (,. 28:16), " ", : -,,,,, (28).. ", ".,,.,,,,,.

26 ,,,, " ". (30:14): ", ". ", - ( 10:8), -,.,, "., : ", ",,,,, : " "., : ", - ".,,,,.,, ( 10:6), " ",.,,,, ", " ( 30:11),,,,,,,,.,, ( 30:14), : ",, ".,,,,,,. " ", ". 2:14.) " " " ", -,, ", ", " "., (. 31:33):., (. 3:20;. 2:16), ".,, ", "(29). ( 3:28),, -,,- ", ( 3:26), " ", ( " " ),.,,,,, 3,. ;, :?,

27 , :?,, " ",, 28., Lohmeyer E. Probleme paulinischer Theologie. ZNW. N 28 (1929). S ",. " ".,, -, -,,,.,,,,? ( 2:13),,,. " "?, ; (. 3:10), " ",,,, ", " ( " ",, (30)*), :,.,, " " (. 5:3),, ;., ;,,,.,,,. 7 :,.,, :, -,,.,.,,,,.,,. " ",

28 " ",,. " ", " ", ", " ", " ", " ". * ", " ".. ",, ", - (36:22), : " " (. 30:20)., " " (. 1. 8:36); (25:4; 27:11): ".,,., - ;.,,. " ". ( ) " ",,,,.,,,, " ( " "),, " ", -,.,, (8:8 ), : ", 30, " ",,,,.-, ( 28:58.;. 28:15.) " ",, : "..." *,. * - - YRH, ". YHWH " -.,..,,,,,,

29 .,,,..,,.,,,, " ",,,,,, -.,,,,,,,...,,, -,, " " -, ; " ",,,,.,.,.,,., - (. 5:48), - (31), ". ( 11:44., 19:2, 20:7, 26),,, : ", ". " ", " ", -,.

30 ,,.,,, :, " "; :, " ".,,,.,,,,.,,..., " " (, ): ", (. 19:21).,, 31 (Torrey. The Four Gospels. P. 291;.: Our Translated Gospels. P. 92, 96), ", ",.,. 19:21,. 5:48. " ",. (Jesus, S. 111) : ", " ";,,,,., (6:36),. " " " ":,. : ", " ( 1336, 156). (.. 19:21),.. " ( ) YHWH, ", - (1. 8:61). (11:4), YHWH,.,,.,,,. 18:13): " (, ) YHWH, "(32).

31 ,,,,.,,,.,,.,.,.,, (. 23:13.,. 11:39.), (33). ( 226),,,,,, ", -,.,,,, ;,.,, " " (,, ) " ",,, -, ",, (34).,,., ( ", ) : ",,, ". 5:20), -,,,,,. (35), (5:17),,, " ",,,, -,, -,. (,, " ", ;, - :,.) 32,, salem thamim, " ".

32 33.: Chwolson. Das Letzte Passahmahl Christi (1892). S Beitrage zur Entwicklungsgeschichte des Judentums (1910). S. 60 f. 34 ad quosdam, ad omnes (", "), " ";.: Schoeps. Theologie und Geschichte des Judenchristentums (1949). S ,. 5:17-19 " " " (Die Bedeutung des geschichtlichen Jesus fur die Theologie des Paulus //Theologische Blatter. VIII S. 139;.: Die Geschichte der synoptischen Tradition. S. 146 f, 157 f; Theologie des Neuen Testaments. S. 15)., " ",. 5:17-19 " ", " ",. ; -,,,.,,,, :,,.,, ;.. ( ),,,,, ; - :,.,,.,.,,. ",, - (, 17 ), - ".,,,. ( 6:6): ",, " - (, 20 ), -.,, " " (, 1066):

33 ,,.,, ; : " (= ) ", - (2:12)., ;,.,. (, 29 ),,.,,.,,, -,,,,, : ",, " (, 236). :,, -,-,, - :. II,, (,, 28 ). (, 726), : ",, - ".,,,,,,,,..,,,,,, ( : "... "),. (,, ),,,,,,. (,, ), (36), ( ),,, ( );,. " ", " ", ", "(37),, ", "

34 , ", "(38)., ",,, " "(39),,. (. 16:17.), (,, ),, - - : ", ".,, (. 10;. 19,. 19),,,. " ", ( 24:1).,.,, " "; (40), ",,,,, ",, ".,, ( 2:24):,. :.,,, :,,., ;,..,,, -. :,,, ;,,, ( ):..." "..."-., : " ",,,,,,.,

35 ;,,,,,,. ;,,,, -.,, -. 36, ,, (.. 6:27.) -,, (. ).,, :, (.. 16:18),. 37 Bultmann. Die Geschichte der synoptischen Tradition. S Bultmann. Op. cit. S Wellhausen. Das Evangelium Matthai. S Lohmeyer. Das Evangelium des Markus. S. 200 (, ). (. 5:43) " " ( 19:18),,, (. 22:39;. 12:31;. 10:27),..,,.,. " ".,. 19:18,, ", ( );, ", ". " -,, -, -.,

36 ,, ( ); - " " :,.,., " ".., :, ;, ( ),,,., re'a, ",, ",,,,,,,, ;, - (41). re'a",, :, ";,,, ( 19:17), : " ( re'a. -..) ".,, (" "), (19:33) repum- " ",, " ", :,,. : " YHWH", : " YHWH, ", :,. :,.,,, 41 " ". : " ", " ".,,,, 15-, " " " ". " " ('amith). (,,, )

37 ( ), " " " ",,,. " ",,.,, " ", " " (re'a)., " " (gerim), - ", nochrim,. " ",. " " (Mitmensch), ), " " ( ), ). 10:19): ", ".. (10:12);,, (10:15);, (10:18).,,,, " ";,, - " ".. (42), :,, -.,, :,, ( ),,, -,.,,.,,, " " " ",., (. 5:45).,,, ( ). " ", :. " " :,., ;.,, - re'a,,.,, re'a.

38 , :? -, ;,,,.,,,,.,, -,, - ; (. 23:4.) " ", " ".,,.,., (, 9:4, 19:18),,,, -,, : " :, " ( 5:1)., ;,,,,. (. 24:5): ",. ", ( 8) : ",, - "*..,,,,,,,,,,,,, ( 105 ),,. : " ", " ", (. 139:21.),., 42 (Jesus. S. 105 ff.),., " " (. cit. S. 110),, - ; " " (. cit. S. 105) :,,,,. *.

39 , :,, " "?,, : ", " (, 3:6). : ", ": -,,,.,,,, : ", " (., XVI).,.,,,,,, " ( 226).,,, -.,.,, -! -.,,, ; " " - (. 12:34, 23:33)., (, ).,,,, ;.,,.,,,, -,,,., " " ",., -., -, ".,, :,, -,,, -. ( 14:1): " YHWH,... YHWH, ".,,,, -.

40 , ; YHWH ( 1:9); (1:10): ", : " ", : "..,,, : ",., -..,, -, " (1:23.).,,, II.. (, 10 ).,,,, " - ";,, : " -, - ". (, XXVII): ",, ;,, ".., -, " ",...,,,. (,, ),.,,,,. - pa, (1:12), " ", (1. 5:1),,,, : " " (. 3:26).,,,,,. -. ". : ",.,,,, ". " ". : ",., - ". " ".,,. : ",, -?,,?"

41 , -,,,, ;, :,, -. -, -,,,,,,. 8,,,,,. ;.,,,,,, ",,, ",, -. quantum satis(43)* :,.,,, (" "): ; ", -,.,,. - " " -.,,, ( ) ( ) " ". :,,,,,.,,,,,, - -, " " ( 5:20),,, " " (7:13) -., ;,,,., ( ),,., ( 10:3)? (, )

42 , " " " "?,, " ",,, : 43 *, (.). -.., (44).,,. :,,., (, ),,, (, ). (. 1:26)*,, (.. 14:25).. (1. 2:6.), :,,, (2. 4:4), -,,, " " (1. 2:8).,,,.,.,, - " " (. 4:2.; 9), - -, " " " ", (. 8:19.). " " " " (. 7:18, 21.) " ", - " " (. 8:21;. 6:5).,, (2. 11:14), " " " " (. 1:24, 26). " ", " " (1. 2:12) " " (. 8:15).,,., " " (. 3:19). ( " " (. 7:12), " " (8:3) ),.,, (.. 3:11), (. 3:21),

43 . 4:15). (. 20:17.) (. 7:8)., (7:15), " " (7:23)., ", " ", " " (. 5:20). " ",,,, " " (2:20),, (. 3:23.). " ",, " -, - " (1. 15:56)., (. 3:22)., " ". 8:32) " " (. 2:7) (1. 15:24), (. 2:15) " " (1. 15:24;, " ", - " "),,, " ", (. 2:14)., " ",, " " (. 11:5), " " (11:7), ", " (9:18),, (" "), (11:11), " " (11:24),. :,,, ;,, " ", -.,,.,,,, -, : " ", "Moses". S. 157 f; Werke. Bd. 2. *,.,, " ", ", " "., : YHWH " " " ",, YHWH (. 10:1) " " (14:4, 17): ", - YHWH" (,, :

44 ;. 3:14). (45),,,.,, -,,, : -,.,,, - -,,,,., " " " ",, - (. 2:30;.. 11:20), :, " " (. 15:1 )(46),. :,.,,,,, :,, - " " ) ; (6:10).. 8),,.,,,,.,, -., (1:14),., :,.,,, (8:16-19) " ", " " " " " " " ",, " " (8:22) "!!" (8:20),, (47)..,,,..,.

45 -, - " " ( 11:7). (. 9:17),,, (9:15), (. 33:19): ",,, ".,,.,,, : ",, ;, " ( 9:18), :, ;,, ; ", " ".,,,,, 45 " ", - " " - " ". 46.: Suber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 61,, (Werke. Bd. 2). 47. "Der Glaube der Propheten" "Die theopolitische Stunde" (Werke. Bd. 2)., -., ;.,,,,. :,,,,.,,,,. (2:4; 3:7),.,, ;,,,, ( ) ( ).,,,.,,,,,, (3:17.).,,,,,,.

46 , " ",,, (. 20:11;.. 18:5)., - (. 20:13; 21),. (48) ",, " " (. 20:25.). (16:20) (23:37-39)(49),,,., " ". 13:12)(50),, " ", :,, (2. 3:27),,,,,,, -,, (.. 6:7). " ",,,,, :,,,,,..,,,.,,,.,,, -,,,,, (" "),.., - " " 11:25),-,, ( ). ", " ( 11:32):,.,, - (51). 48 :. 49.,,

47 ..,,. 3:14. 3:12 4: ( " "). 51 (Theologie des Neuen Testaments),, " ",.,, - ",, " (. 10:18), -. 14:12,. 12:8.,.,,.,,. (. 11:18),., (. 11:22;. 2 23:7,,,, " "),.,,,,, :,, in concreto(52)*.,,,,,,.,, " " " ",, : " " (. 14:20).,,,.. -,,, - " - " ",,,,. 9 " ",.,,,. " " -,.,, -,,,,. " ",,,,,.

48 " ", " " ( 8:2).,,,. " " " " (. 13:8;.. 5:14),,,.,, ", :,,? " " :, ; :,,.,, " ", :,,,,,,?,,, " ",. (53),. :, *., ;, ; :,, : " " (2:12). :,... " ",,,,,,,, : 52 * (.) , : Schechter. Some Aspects of Rabbinic Theology (1909). P. 160 f. * " " - " ( ) ",.,, " ". ", (lismah), ".

49 . -,,,, ;,,,.,, " " (, 7 ).,, : " ", " ", " ", " " ( 32:2).,, " )" ( 3:18),. 31:9,, " ", " " (, 346). :,,.,,,.,,, -,,,, " ",.,, " " " " (, 17 ).,,., ("..."),.,,, " (. 1:17.),,, " " (. 11:12). (,, ), " ",,,,,,.,, (54).,,,,.,, -,,,, : " " "..,, (. 10:17..),,,,, -,, ;,, : "

50 ".,,,,,,, -, -,.,,,, " " (. 8:34),,,,,, :, " ",,- " ",.,,,.,.,.,.,, " ";. -.,, 54. (Schweizer A. Das Abendmahl. II (1901). S. 27),,,, " ",,, " ".. (Otto R. Reich Gottes und Menschensohn. S. 87): ",, "., : ", - " (1 11:1)(55). - " " (1. 2:18), - (2:6): " ", :, ; (13:15),, : ",, ".,, ;,,,,,,.,,,., " ",,,, " "..,

51 , " ",,,,.,,,.,, (. 4:40): "??",, - (56),, -,,.,,,,,.,,. ", ", " " (. 10:9): ",, ".,,,,, : " " ( 5:8.), -. ", "(57);,, ( ),,.,,. ( ):,,,,. (1. 15:1., 11),, -, (15:14),, : ",, ". (1 15:20; 1:18), (. 25:8), " " (1. 15:26),, ; " " ( 1:4).. (58),,,, 55 " " " " (imitatio Christi). 56, "Zur Frage des Wunders", " contra naturam ( (.).-..)

52 " (Bultmmn. Glauben und Verstehen (1933). S. 216;. Neues Testament und Mythologie "Kerygma und Mythos" (1948. S. 18). 57, (Wissmann. Das Verhaltnis von ; und Christusfrommigkeit bei Paulus (1926): ",,, ". (,,, ;,.) (Theologie des Neuen Testaments. S. 310),.,, " ". 58 Goguel. Trois etudes sur la pensee religieuse du Christianisme primitif (1931). P. 37.,. ( ), "...",,.,. (59),.,,.,,,, -.,,,.,, (.. ) (. 5:24; 2. 2:3, 5, 9.),,, " ", ( 49:16; 73:24):,., -,, -, "., :,,, -., ( " " " ").., (, - ). :,,,

53 (60)., " " ;,,,,, -, " ",.,,,., (1 15:16) -, : ", "., (" ",. 17:32),...,,.,,,, ;,, ( 1:21; 1 3:22), " " (1 3:16). 10,,..., " ",,,,.,,,. 59.: Johannes Weiss. Das Urchristentum (1917). S. 19;. Das Problem der Entstehung des Christentums, Archiv fur Religionswissenschaft. XVI (1913). S. 474.; Bertram. Die Himmelfahrt Jesu vom Kreuz aus. Festgabe fur Deissmann (1927). S. 187 ff.;. : Schrade. Zur Ikonographie der Himmelfahrt Christi. - Vortrage der Bibliothek Warburg (1930). S. 75 ff.; : Rudolf Otto. Aufsatze das Numinose betreffend (1923). S. 160 ff :27, 31, in extenso ( (.). -..).,, vaticinia ex eventu,.,,,. 8:31; 9:31; 10:33.),

54 : - " ", - " ". : ", ".,, (61),. 17:25.,,,,. " " (. 17:24),., " - ",. " ", : " ". : " " " " -,,, ", "!, (. 17:24), 118:22 " ",! (.), " " " "(62) ( ),,. (. 11:5;. 7:22;.. 42:7 61:2).,,,,..,,,?,,,?,,.)?, " " (" ") (63),,,,,, (64). " ",, : - " ",, - " ",,?? (. 53:8) - " YHWH", - " " " ", (53:9) " ", ",,, " " " ",., -,. (42:6; 49:6) "

55 ",, (42:6; 59:8), " " (49:8), (42:7; 61:2); (49:6).,, 61,,. 12:50, (. ),., ( ). 62,, " " YHWH" (Bousset. Kyrios Christos. S. 12):., " ":,,, " ",. 42:7. 63,, ( ). 64 " " (Dibelius. Gospel Criticism and Christology. P. 48). 4 10:1,,, : ",. "..: Joachim Jeremias. Erioser und Eriosung im Spatjudentum und Urchristtentum. (Deutsche Theologie II (1929). S. 111). " " (casus - )., " ",, 4., (65).,, (50:4) " " (8:16),,, (66),,. -,,, (42:2), ", " " " " " (55:3.; 54:7),.,,,,,, -,, - " ", ( " ", ), -,,, :

56 ,, " ". 53:11.;. 52;14.) ;,,,,,, ;,,., " ",, -., (67),,,., :,, ;,,,.,,,, (6:66),.,,, ( ). " "*. ;,. -., (. 8:30) - (8:16) " "(68).,.,,.., (69), - *.: (, ), ",, " (. 1:33). 65,. 53 II..., R. Otto. Reich Gottes und Menschensohn (Theologische Rundschau IX (1937). S. 28).,,.. 53,.,,,.

57 66. "Das Mysterium" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2). 67. : Schweizer. Op. cit. S. 89 ff., : Joachim Jeremias. Op. cit. S. 118., (Op. cit. S. 27),,,,,,,, -., " ", (, ).,,,.,,, -,, : Lietzmann. Der Prozess Jesu (Sitzungsberichte der preussischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, 1931);. (Buchsel. ZNW 1931/32). Goguel. Juifs et Remains dans 1'histoire de la passion (1910);.:. A propos du proces de Jesus (ZNW XXXI (1932). P. 294 ff.)... : Schmidt. L. Der Todesprozess des Messias Jesus (Judaica I (1945).,,,, " ", :,, pro domo ( [ ] ")". -,, - pro veritate (" "), -. (. 14:62),,,,.,,. " ", " " " ", " ", " ", " ",,,. : "?''- : "?";,, : ", ". - :,,,, -., :,.,,,,

58 ,,,,,,.,,.,,,,,.,,,. -,,, - ;,,,,,,.,, (70).,.,, YHWH -.,,,,,, ;,,.,,.. -.,,. :,,,, YHWH (. 45:1). " " ( ") -, - - " YHWH".,,,, (42:1-9; 49:1-9 ; 50:4-9; 52:13-53:12);,,,,., - : " ",, " ".,, ( " ",

59 " YHWH").,,, " " -,., " ",.,,.,, - " ", -, 70. "Gottlicher und menschlicher Konig" "Die theopolitische Stunde" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2).,,,. " " ( 17:15;. 42:1),,, : -, " " -.,,,.,,, " " (. 1:5),.,,,.,.,.,.. " " "., ; (48:6), " " (39:7).,, " ", : " ", " " (62:7), " "(71) (48:4).,,,, -., :,., (72).,, -. (73),,,,.

60 , " "(74),,.,,,,. " " ( ), (, ).,, ), ; " ". -,,,.,,,, :,,,,. : ", " (. 3:13).. 11, (. 10:17.), : "!,?", :? ". : "...", " ", ;,,.,,, " " ", ",,..,, " ", -, 71 (Sjoberg. Der Menschensohn im athiopischen Henochbuch. 1946), "Das Mysterium" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2) , " ",,.., (. cit. S.I 64 ff.),,,. 73,,,, ", " (Otto. Op. cit. S. 176).

61 74 13:32, 37,52 70:9: ", ".. - ",,.,, : " ",,,. :,, (75) (" " -,, ). :,,,,., ;,, " " (. 12:14),., :..,,, :,,,.,,,,.,,,.,,., -,,? " " (1888 ),, : ", ". " ",,.,,, (76).,, "(77),,.

62 ,,, (78) - - (79).,.,,,,.., ( ),, (. 3:1-8) -,,. -, (80),, -,,., " (" ",. 3:2), ( " "), "(81).,, 75 : " ", 5:48, :,. 76. Die Religion in Geschichte und Gegenwart2. I. S Usener. Das Weihnachtsfest (1911). S : Windisch. Jesus und der Geist nach synoptischer Uberlieferung (Studies in Early Christianity, 1928). S. 223: "., ". 79. : Burkitt. The Baptism of Jesus (Expository Times. 38 (1926). P Bacon. The Fourth Gospel in Research and Debate (1910). P :. The Gospel of the Hellenists (1933). P , ( ).,, " " " ". " -, - "(82), (3:3).?, " " - ;, ;,

63 . (. 2 ) (. 26),. :. :???,,,,.,,,,,.,, : " ",? (. ):,,, ;, - (83) - " " " ". - " " -,.,,, -,, -.,, " ".,,,, (. 4 ),,, : ( ),. " " ( ) :, (84). - -,,,,, (85); " ",,, (. 3:38).,,, (86), (,,,, ), " "; " ",,, 7, (87).,,,,,, (2. 5:17;. 6:15),,,,, " ",, :

64 ,, (. 12:1) (, 39:4-5, " " ) " ", " ", " ";,, YHWH, " ", " " (1 10:6, 9). 82 Bultmann. Das Johannesevangelium. S : Goguel. Trois etudes. P. 105; Cullman. Der johanneische Gebrauch doppeldeutiger Ausdriicke (Theologische Zeitschrift. IV (1948), S. 364 f.). " ",, 46 (4 ). " ". 84 (Odeberg. The Fourth - Gospel I (1929),. 51 ff.), ( ).,, ;,,. 85 qana,,,, " ". 86. I 61:4: ", ",, (.: Merx. Die vier kanonischen Evangelien. II. 2 (1911). S. 54)., I. 3:19,1. 1:23,, " ". 87.: Loisy. Le quatrieme evangile (1921), " " (88) (. 61:1). (4:18) ( )., " " " ",,, ( ) 2:7 " ", (89).,,,.

65 , :,,,,,.,,,,,, :,,.,, " ",,,,,,, " " ;,,. (,.),,,, " " " ", " "(90).,. " ", -, (91);,, :,,,, - - " " " " (92). - -,,, - (93).,,,, ( 104:30).,, : ( : ), to pneuma... pnei,.? ;,,,, ;,,,, (.: 32:11),.. ( ),, - 1:2 - - ruach - merachefet,.,, " " (. 1:10.),,, " ", ( 15); (94),,.,,.,, (1. 18:12) : " ",.,. "..." : ", ".,,, :,

66 (95). ", -, -, :1. ;,,, (, 42:6. 49:6). 89.: Vsener. Das Weihnacht. S. 40 ff. 90.: Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 160 ff., 280f :5,. 92.:. cit. 88 ff., 60 ff.; Schmidt. L. Das Pneuma Hagion, Eranos Jahrbuch (1945). S. 194 ff., : Kerenyi. Die Geburt der Helena (1945). S. 32 ff. 93.: Loisy. Etudes evangeliques (1902), p. 199 ff. 94.:. 1:24 ; 9:9. (pcour, (. 28:5, 8 : YHWH, ). : (et vocem ejus audis),,, ;,,,. 95.: Overbeck. Das Johannesevangelium (1911). S. 397.?" - ", -, -, - "., " ",, (8:14),,, " (7:50.),,,,, : ",,, ". : "..." : "..." : " "(96)., (97): " -,. ".,, -, - : ", ". (1. 2:14.) :.,,,.,,,. 10:17: "!,?" : " ".

67 ,,, :,., ;, -, -.,, " ". :, ",., : "..." (. 3), :..." (. 5), (. 8): ", ".,, (. 2:1), (. 1:13),, (. 12): ",, ". (. 14) ", "., " "(98) (. 11:27),., " ". ",, ". ", -, - ". :,. : " " (. 10:9) " " (14:6);, :, ". ", " (, IV) "(99).,.,,,,. 12 ;, " "(100),,., (. 20:25), " ".,, ;,,,,.,. : "!" (101);., :

68 96.: Berbard. A Critical and Exegetical Commentary on the Gospel according to St. John (1928). I, p ScMatter. Der Evangelist Johannes (1930). S Wellhausen. Das Evangelium Matthai. S. 57;. : Arvedson. Das Mysterium Christi (1937). S. HOf. 99 Boussel. Kyrios Christos. S DeiJSmann. Licht vom Osten (1923). S Deifimann. Op. cit. S , ;, - " ".?,. :,, -.,,.,,.,,.,.,,,., :, -, ;,,, -,,.,,,,. -. :, -,, - " ",, - -, :,, " ",, -,. - -,.,,..,,,,. : " - " (1. 5:20). " ",,,,, ;, " ", " " (1. 1:2),,,.,,

69 ,,, :, " " " ",,, " ".,,,,., " ", " ",,. " ",, ;,.,.,,,,,.,,.,.,,.,, (. 7:59), (. 23:46;.. 31:6), " ".,,..,. " ".. " " (. 45:15);. ;,,, (. 3:14),,! " ".,,,. " " (. 16:8), " " (. 73:23).,,., ; -,.,,,. (. 6:4) YHWH, YHWH -,,,, -, - " " -,,,,, -, (. 5),,. " ". -,,,, " " (.

70 2:13), " " ( ), " " ( ),, " " (. 20:28).,, -,..,,,.,.,,,,.,.,,,,, -, " ".,, -,,,,.! :,,,, ( 29:28),., (102): ",., ". ", -, -. -,.. -,,, -,,...,, ".,,,,,, " ",,, : ", ".,!,,,.,. :,, -, ",, -., " " ( ) :,,,,, -,.,.,.,.

71 ,,,, : "! ". (103), " "., -,., " ",,,,,.,,,,,, 102 Soderblom N. Vater, Sohn und Geist (1909). S Buchsel. Die Johannesbriefe (1933). S. 90.., (104),, " " (. 2:6), (1 8:6), -,, :, ",,,, ". -,. 11:36,. : ", ".,,,., -, (105), :,. (. 1:15.)*, : " -, -, ", " ".,. -, -,., " ". 13,, -, -.,

72 ",!",,. " " ( ) - (106), ", ",,...,,.,,,,,.., " ": " " " ";,. :, ; :,.,. ", - (. 6:5), - ".,, -.,, " ( 43:10; 44:8), - " ",, (43:10),. " ",,,,,., ( ): ", ",,, (. 10:12): (107) -,., 104 9:5 " ", 1: : ; Dodd. The Mind of Paul: Change and Development // Bulletin of the John Rylands Library. 18 (1934). P. 3 ff.

73 *, ; 1., 2., Nygren. Agape and Eros I (1932). P ,,,,.,,, -.,.,,,,. " " - (. 616). " ",,, (108)., (, ).,,. : )?.,,. : ",, " ( 5:8.); : ",,..." ( 2 5:19),,,,.,,,.,. ",,,,,.,.,,., ;. -., - - ;, - -, - ( 3:14).,,, -.,, " " : " " (. 31:3), (3:1),, ", YHWH ".,.,,

74 ;., - " " (. 8:39),, -,,, ( 11:28),. ", "(109) *. (2. 2:16): ", ",.,,.. 11:29 ", " ",. - (9:4), " " ",,.,,. " ".,, -,,,,.,, ",, " (9:22), :, (9:21),, " ",,, (110)., - (111)., " ", " "(112)., (1 ), " " (1 3:6),.,, ( : Theologie des Neuen Testaments. S. 23), " ",, Dibelius 1 3: ( 29:16; 18:3.). 111.: Wetter. Der Vergeltungsgedanke bei Paulus (1912). 112 Op.cit., 51. " " (. 12:23),,, (1. 1:10) " ".,,.

75 , - " ",,.,,.,,,.,,,.,,,,,. ",, (. ),.,,,,,, (113),,., " ",,. " ",,,,.,,,,,.,, :., ( 11:32), : " ", ". " " " ", " ",.,, -,,,,,. ",, (1. 15:24).,, :,.,,, (1 1:18; 2 2:15.; 4:3),,,,,, " " (1 4:5). 14

76 .,,, -,,. ; ( : " "), -.,,,,.,..,,,,,.,,,,.?(114),,,.,, 113, ". 114.: Hempel. Die Mehrdeutigkeit der Geschichte als Problem der prophetischen Theologie (1933). S. 13: " ".,.,, " ",.,,.,.,,,, : " ",,, -.,.,,. (, ),, - " " " " (,.. 53:11),..,,.

77 .,,,, - -,,., : ",, ".,,, ;, " ", " "., ( )., ( ),,,,, ", " ". ;.,,,,?,,, ",,, ;,, ( " ").,,,. (3:20.),, : ",... -., ".,, " ", " ".,,,,,, (, ),, (,, ). " ",, " ".. - -,., " ",,,,.,,.,,

78 ,,., (115),,.,,, 115, (Eduard ) (Lake. The Beginnings of Christianity. Vol. V. P. 464 ff.). (Torrey. The Apocryphal Literature (1945). P. 121) 69...,, 7- (. 7-25)., " " - " ", "(116), (. 24) (117),!?,, (.: 7, 86, 9 ).: 8, 96, 10), " " " ", " ", " "., " "(118),,.,, : "!?" -,,, ; : "!" -,,. : "...,, " (7:23). :,.,, " ",,.,,,.,,. - " ",.,,,,, ;,,, ", " " (. 18),, (. 19).

79 ,, " ",.,, ( ", "), " ",, (. 7.), (. 9). (. 13),.,,, " (. 14).,,., ; " " (5:20)., " ",, (, ) " " (7:13).,,,,,.,,,,, :,.,,,.,. : ;,,,.,,, 116 Bultmam. Neueste Paulusforschung // Theologische Rundschau. VI (1935). S " ", (Kummel. Romer 7 und die Bekehrung des Paulus (1929),, : " " " ";,. (, (. cit.),.) 118 (Lietzmann),,, " " (. 7:9)., 13 ",.,,,.,.

80 ,.,,.,,, (119).,.,,,,,,,.,,,,. ( 3:15),,., II.,,,,,,, ( XVIII, I),,. " ",.,,, :,.,,,. " ", - (9:7), " ".,,,, -, -..,.,..,,,,,,.,.,,.,,,, ",..,,,,

81 , (6:29; 17:22),, " ".,.,.,,., ;.,,, (120).,,, " ",,,,, ; ( ). " " (, 2:1; 2/62 ),,, ( III, 55 ): " ".,,. ;,, 119,,,. 120 (Sacr 15:59)..,., ;. ",,,, " (. XXI, 6).,,,, -,,. ( ) :., -, ( 506)., ;,.,,. ( ).,, ; " ", - (, 4:1). " " : " ", -,,.

82 .,, " " (.. 65)., ;,,,,.,,.,.,,,., :,",. (11:1),,,, " ". " ".,,, (, ), "(121).,,,,,, (122).,,,.,,,.,,, :,,.,,,. " ". 1:4.)(123),.,,,.,, " ", 5:32.): ", "(124). (,, );,, :, ".,,,,,,,.,, 121 Bultmann. Jesus. S. 166.

83 122 Cp.: Klein. Der alteste christliche Katechismus (1909). S.257., : ", ", " "- " ".,, " ",. 123 " ",, 24:47,,, 2: : " ", 4:43;,,, " ".,,,, -,,.,,, -. ", - (125), - ".,,,,?,,,. -.,,,,, " (.. ) " (1. 8:27)..,,,.,,, ;., " " ( ). " ",, " ".,., :.,,,.,,,.,,,.,,

84 ., " ",.,, -,,, -.,,,.,,, (, 31 ), :,, -,,.,,,, ", " (, 104 ).,,,,,, :,, ".,,. " (.. 64),, : " ".,,. ( 57:19): ", - " -,. : ",, " (.. 119).,. -,,,., : " ",,.,..,,,.,,.,,.,.,, " " (4 7:118): ",!!"-,,, :,, ;. ", ",. " (48:42),, : ",!, 125 (Wellhausen). 6:9.!" - (54:15),. (. 5:18.):,

85 ;., ;,.,,. - ;,,. -. " ", -,,, ", " (. 7:11).. ;,,, ( 1:16).,, (. 18), (2:12),,, " " (3:24), (. 26).. " - ", - ( 10:9). (,, ), " ");, " ". " " " ";., (6:8), " " : ",,, ".., " ",.., ;,... (. 8: :7.),, ",, " ", ".,,, " ",,.,,, " ",, " ",.,,.,,,.,,, ;,.

86 16, ; " ",,,,. -.,,,.,, :, -,,,. -,. -,,. :,,,,,.,,,.,,,.,, ; " ".,,, -,, - " ".,,,,,,,. : " "; " "; ", ". ;,,, " "., - ;,,,,.,, - " ";, " ".,,, -,!! -, ", " ",,,. :.,.

87 , -,, (126):,.,, - " ",., " ",,,. ;,.,,, 100.., : ", "; " :,!"; " ".,, ;, ( :, ). "..., ", -,,. "..., -,,, - ".,. " ":,,.,,.,.,.,,. ;, " ", -,, " ",-., -. -,,,,.,.,,,,..,, - -,.,, -, ;,,,,,.,,,.,,,,,. -

88 126 : ",,,,...",, :.,,. -,,. ( IX),,,,, " ".,.,, -., ( ).,,.,, - ( ), -, " ".,,,,.,, ( ).,,,,.,,,,,,,,, " ",,.,,,.,,,,,, : ", -, - ". (", "),

89 .,,,.,,,,,. -,,.,,,,,.,., " " ( 61:5),,,,,,.,.,, ".,,,,, : ", -?, - "., -,,,,. : ",. ".,.,,,,,.,.,,,. ",,. ;,, - "., :.,,.?. ", -,.,.,., -,,.,,.,,., ",,.,,. ( ) : ", -,, ". 45:15).,,.,,

90 ;,. 17 :.,,., -.,,.,,,,,.,,, ( " "), -, -. " " ( ),,..,. - " ", -..,,.,.,,.,, (. 19:6),, " ( " ", " ") " ( ).,..,,,,,.,,,.

91 ,,,,,,.,,, -,, " ",. -,.,,,, : ", ". ( ),,, -,, ( ),,.,,, -., (. 15:24) " "127: " ". 127, ( 50:6;. 34:4, 16; 118:176)..,.,. " ", ; " ".,,, " ( ),. " ",.,. :.,.,.,,...,.. -.

92 ,,. -., " ".,,,, -. : PRESSI HERSON

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Gerhard Hörster Theologie des Neuen Testaments Studienbuch BROCKHAUS Inhalt Vorwort 15 Einführung 17 1. Kapitel Der Weg Jesu Christi Wer war und wer ist Jesus Christus? 31 1. Die Quellen 31 1.1 Profane

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite I

Inhaltsverzeichnis Seite I Inhaltsverzeichnis Seite I NEUES TESTAMENT (Kurstyp 1) Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. Der Weg der Schriftwerdung S. 1 1.1 Die Bibel als Heilige Schrift 1.2 Inspiration und Kanon apokryphe Schriften S. 3

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Ulrich Wilckens Theologie des Neuen Testaments Band I: Geschichte der urchristlichen Theologie Teilband 4: Die Evangelien, die Apostelgeschichte, die Johannesbriefe, die Offenbarung und die Entstehung

Mehr

Seminar für Neues Testament

Seminar für Neues Testament Seminar für Neues Testament 1. Forschungsprojekte Projektleiter: Dr. Michael Labahn Projekttitel: Erzählte Geschichte - die Logienquelle als Erzählung (Habilitation) Laufzeit: 01.04.2000-31.12.2004 Kurzbeschreibung:

Mehr

RESURRECTIO MORTUORUM

RESURRECTIO MORTUORUM GISBERT GRESHAKE JACOB KREMER RESURRECTIO MORTUORUM Zum theologischen Verständnis der leiblichen Auferstehung WISSENSCHAFTLICHE.'BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Hinweise IX XI Zur

Mehr

Bibel und Koran Was sie verbindet und unterscheidet

Bibel und Koran Was sie verbindet und unterscheidet 16948* Brennpunkt Bibel 4 Karl-Wolfgang Tröger Bibel und Koran Was sie verbindet und unterscheidet Mit einer Einführung in Mohammeds Wirken und in die Entstehung des Islam Deutsche Bibelgesellschaft ULB

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5 Inhalt Vorwort 13 Das Buch der Bücher 1. Was wird in der Bibel erzählt? 15 2. Bibel, Altes Testament, Neues Testament: Was verbirgt sich hinter diesen Buchtiteln? 16 3. Seit wann gibt es die Bibel? 17

Mehr

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre 5. Klasse: Du weißt, dass unter dem Dekalog die 10 Gebote aus 2. Mose 20 gemeint sind,

Mehr

Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Voransicht

Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Voransicht S II B Christlicher Glaube und religiöse Praxis Beitrag 4 1 von 28 Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu Thomas Gatzemeier: Auferstehung 2002 Foto: VG Bild-Kunst,

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Johann Jakob Maria de Sinologe Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 Ich lege ihm den Schlüssel des Hauses David auf die Schulter Lesung aus dem Buch Jesaja So spricht der Herr zu Schebna, dem Tempelvorsteher: Ich verjage dich aus deinem Amt,

Mehr

Liste der lieferbaren Ausgaben Bibel heute und Bibel und Kirche ab 1985: Nur noch in Einzelexemplaren lieferbar. Stand: Mai 2013

Liste der lieferbaren Ausgaben Bibel heute und Bibel und Kirche ab 1985: Nur noch in Einzelexemplaren lieferbar. Stand: Mai 2013 Liste der lieferbaren Ausgaben Bibel heute und Bibel und Kirche ab 1985: Nur noch in Einzelexemplaren lieferbar. Stand: Mai 2013 1987 Heft 1 Der Mensch im Alten Testament Heft 2 Fremde Flüchtlinge Gemeinde?

Mehr

Der Heilige Stuhl BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ. Aula Paolo VI Mittwoch, 16. Januar 2013. [Video]

Der Heilige Stuhl BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ. Aula Paolo VI Mittwoch, 16. Januar 2013. [Video] Der Heilige Stuhl BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ Aula Paolo VI Mittwoch, 16. Januar 2013 [Video] Jesus Christus, "Mittler und Fülle der ganzen Offenbarung" Liebe Brüder und Schwestern! Das Zweite Vatikanische

Mehr

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6 Wesentliches Ziel des Religionsunterrichts am Ebert-Gymnasium ist, dass sich Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive des eigenen Glaubens bzw. der eigenen Weltanschauung mit anderen religiösen und

Mehr

Das Christentum Eine Lernstraße

Das Christentum Eine Lernstraße Andreas Ziemer Susanne Drewniok (Hg.) Das Christentum Eine Lernstraße Kopiervorlagen für die 4. bis 6. Klasse Unter Mitarbeit von Susanne Drewniok Elisabeth von Gynz-Rekowski Gabriele Kujawsky Beate Ruckdeschel

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeine Aufgabenbeschreibung 9 2. Die didaktische Struktur der Rahmenrichtlinien 12 2.1 Didaktische Konzeption Fünf Lernschwerpunkte als Strukturelemente 13 2.2 Beschreibung

Mehr

Das Geistliche Wort. Wir müssen alle Gerechtigkeit erfüllen Jesus am Anfang seines Weges zu den Menschen

Das Geistliche Wort. Wir müssen alle Gerechtigkeit erfüllen Jesus am Anfang seines Weges zu den Menschen 1 Professor Dr. Thomas Söding Bochum / Münster Das Geistliche Wort Wir müssen alle Gerechtigkeit erfüllen Jesus am Anfang seines Weges zu den Menschen Sonntag, 09.01. 2011 8.05 Uhr 8.20 Uhr, WDR 5 Am heutigen

Mehr

Gott der Dreieine Argumente aus der Bibel

Gott der Dreieine Argumente aus der Bibel Gott der Dreieine Argumente aus der Bibel Zwei Linien 1) Gott ist Einer in der Schrift. 2) Christus und der Heilige Geist werden in der Schrift als göttliche Personen vorgestellt. Gott ist Einer 5Mo 6,4:

Mehr

Übersicht: Die Ostergeschichte in den vier Egangelien mit Stellenangaben Evangelium: Matthäus Blatt 1 Markus Beschreibung: Jesus als der König

Übersicht: Die Ostergeschichte in den vier Egangelien mit Stellenangaben Evangelium: Matthäus Blatt 1 Markus Beschreibung: Jesus als der König Übersicht: Die Ostergeschichte in den vier Egangelien mit Stellenangaben Evangelium: Matthäus Blatt 1 Markus Beschreibung: Jesus als der König Israels (der Messias) Beschreibung: Jesus als der Diener Gottes

Mehr

Einleitung in das Neue Testament

Einleitung in das Neue Testament Udo Schnelle Einleitung in das Neue Testament 6., neubearbeitete Auflage Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt 1. Einführung 17 1.1 Literatur 17 1.2 Kanon und neutestamentliche Einleitungswissenschaft 18 1.3 Aufbau

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung)

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung) 2. Sonntag nach Weihnachten, 4. Januar 2015, 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Predigt: Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte

Mehr

Weihbischof Wilhelm Zimmermann. Ansprache im Gottesdienst der Antiochenisch-Orthodoxen Gemeinde Hl. Josef von Damaskus

Weihbischof Wilhelm Zimmermann. Ansprache im Gottesdienst der Antiochenisch-Orthodoxen Gemeinde Hl. Josef von Damaskus Weihbischof Wilhelm Zimmermann Ansprache im Gottesdienst der Antiochenisch-Orthodoxen Gemeinde Hl. Josef von Damaskus in der Kirche St. Ludgerus, Essen-Rüttenscheid Sonntag, 19. Juni 2016 Sehr geehrter,

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Das Johannesevangelium im Überblick

Das Johannesevangelium im Überblick Das Johannesevangelium im Überblick Joh 1-12 Erster Teil: Jesu öffentliches Wirken Joh 13-21 Zweiter Teil: Abschiedsreden & Passion Joh 13,1-20 Die Fußwaschung Joh 13,21-16,33 Die Abschiedsreden Joh 17,1-26

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Theologie des Neuen Testaments Vorlesung an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg im Wintersemester 2006/2007 von Peter Pilhofer Vorwort zur ersten Auflage Die vorliegende Vorlesung

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.)

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. ::egngemeg.. nngm

Mehr

Prof. Dr. Armin Sierszyn

Prof. Dr. Armin Sierszyn Prof. Dr. Armin Sierszyn Professor für Kirchengeschichte Biografie Geboren 1942 in Bäretswil, Zürcher Oberland 1963 1969: Theologiestudium in Zürich, Bethel und Marburg 1966: 1. Kirchliche Konkordatsprüfung

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Weihnachtsfest 2013 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Weihnachtsfest 2013 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Weihnachtsfest 2013 im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in München In der Christmette hörten wir vom Kind, das in Windeln gewickelt in

Mehr

3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48

3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48 3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48 Die Sonntage zwischen Ostern und Pfingsten sind, was die Evangelienlesung betrifft, vom Johannesevangelium bestimmt. Lediglich am 3. Sonntag der Osterzeit wird

Mehr

September. Das Glaubensbekenntnis der Bibelgemeinde Schwendi e.v.

September. Das Glaubensbekenntnis der Bibelgemeinde Schwendi e.v. September 12 Das Glaubensbekenntnis der Bibelgemeinde Schwendi e.v. G e r b e r w i e s e n 3 8 8 4 7 7 S c h w e n d i Vorbemerkung... 3 A. Die Heilige Schrift... 3 B. Die Dreieinigkeit... 3 C. Die Person

Mehr

KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT

KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT MARKUS EVANGELIUM 16 KAPITEL 7 % MATTHÄUS EVANGELIUM 28 KAPITEL 11 % LUKAS EVANGELIUM APOSTELGESCHICHTE 24 KAPITEL 28 KAPITEL 20 % JOHANNES EVANGELIUM 21 KAPITEL

Mehr

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes,

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes, - Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes, das er zuvor verheißen hat in heiligen Schriften

Mehr

Christentum und Islam - Theologische Wechselwirkungen zwischen Bibel und Koran

Christentum und Islam - Theologische Wechselwirkungen zwischen Bibel und Koran Geisteswissenschaft Thomas Brunner Christentum und Islam - Theologische Wechselwirkungen zwischen Bibel und Koran Examensarbeit Universität Regensburg Katholisch- Theologische Fakultät Lehrstuhl für Biblische

Mehr

Einführung in das Neue Testament. Teil I

Einführung in das Neue Testament. Teil I Einführung in das Neue Testament Teil I Themenüberblick A. Die «Umwelt» des Neuen Testaments - Vom Babylonischen Exil bis zur Zeit Jesu B. Wann endet das Alte Testament? C. Das Neue Testament (Grobüberblick)

Mehr

Jesus Sohn Gottes

Jesus Sohn Gottes Sohn Gottes Jesus, wirklich Gottes Sohn? Im Christentum geht um Jesus Christus. Aber geht es nicht letztlich um Gott, so wie im Judentum und im Islam? Bereits in den ersten Jahrhunderten hat es große Probleme

Mehr

Neutestamentliche Apokryphen

Neutestamentliche Apokryphen Neutestamentliche Apokryphen in deutscher Übersetzung herausgegeben von WILHELM SCHNEEMELCHER 5. Auflage der von Edgar Hennecke begründeten Sammlung I. Band Evangelien \ ARTjBUS J. C. B. Mohr (Paul Siebeck)

Mehr

Warum ich an Jesus Christus glaube

Warum ich an Jesus Christus glaube 1 Eine Begegnung g g mit Die verlängerten Linien der Beziehungen schneiden sich im ewigen Du. Martin Buber, Ich und Du, S. 71 (Reclam) Meine ewigen Du 2 Nach der Begegnung mit habe ich gefragt, ob der

Mehr

Beweise für die Auferstehung

Beweise für die Auferstehung Beweise für die Auferstehung Die Auferstehung ist ein sehr wesentlicher Teil des christlichen Glaubens. Jesus selbst hat vorausgesagt, dass er am dritten Tag von den Toten auferweckt würde. Wenn Jesus

Mehr

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr.

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Thomas Söding Das Neue Testament Ein Portrait 1. Das Neue Testament Urkunde des christlichen Glaubens Das Neue

Mehr

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS Peter Wassermann GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS 1. EINLEITUNG Die Diskussion um das Thema Gottes Sohn und Menschensohn als Hoheitstitel für Jesus Christus hat die

Mehr

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter beim Pontifikalgottesdienst zum Weihnachtsfest 2007

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter beim Pontifikalgottesdienst zum Weihnachtsfest 2007 1 Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter beim Pontifikalgottesdienst zum Weihnachtsfest 2007 Das Evangelium der Hl. Nacht hat uns nach Betlehem geführt zum Kind in der Krippe. Das Evangelium

Mehr

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Im Februar 2007 hat Ulrich Wilckens in Form eines privaten Theologischen Gutachtens zur Bibel in gerechter Sprache

Mehr

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Für jedes Jahr wird ein Bibelvers als Losungsvers für das kommende Jahr ausgewählt. Ausgewählt wird dieser Vers übrigens nicht von den

Mehr

Offenbarung und Vernunft. Eine Einfuḧrung in Judentum, Christentum und Islam. Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer

Offenbarung und Vernunft. Eine Einfuḧrung in Judentum, Christentum und Islam. Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer Offenbarung und Vernunft. Eine Einfuḧrung in Judentum, Christentum und Islam Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer Achsenzeit (Karl Jaspers) Vom Ursprung und Ziel der Geschichte (1949) 700-200 v. Chr Erste Erscheinung

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Zürcher Bibel 2007 GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Die Bücher des Alten Testaments Genesis. Das Erste Buch Mose (Gen) 5 Exodus. Das Zweite Buch Mose (Ex) 75 Leviticus.

Mehr

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob?

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob? Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Wie viele Söhne hatte Jakob? Wie alt war Mose, als er starb? Wie viele Plagen ließ Gott um Israels willen über Ägypten kommen, bevor sein Volk von dort

Mehr

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES 1 Einleitung Der christliche Glaube bekennt sich zum Heiligen Geist als die dritte Person der Gottheit, nämlich»gott-heiliger Geist«. Der Heilige Geist ist wesensgleich

Mehr

Inhalt. Ausdruck vom 4.6.2008

Inhalt. Ausdruck vom 4.6.2008 Inhalt Vorwort 1 I. Dramatische Ethik was ist das? 5 II. Menschliches Handeln in seiner dramatischen Wirkungsgeschichte 11 1. Von der Grundspannung im Wesen der Freiheit 11 2. Der Kampf ums Dasein 14 3.

Mehr

JAHRESPLANUNG Schulstufe 1

JAHRESPLANUNG Schulstufe 1 JAHRESPLANUNG Schulstufe 1 INHALT / THEMEN Themenschwerpunkte Wer bin ich? Wer ich für andere bin LP / Kompetenzen 1 Das eigene Selbst- und Weltverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und

Mehr

Thomas-Akademie Jüdische und christliche Leseweisen der Bibel im Dialog Kurt Kardinal Koch EINLADUNG

Thomas-Akademie Jüdische und christliche Leseweisen der Bibel im Dialog Kurt Kardinal Koch EINLADUNG Theologische Fakultät EINLADUNG Thomas-Akademie 2016 Jüdische und christliche Leseweisen der Bibel im Dialog Kurt Kardinal Koch MITTWOCH, 16. MÄRZ 2016, 18.15 UHR UNIVERSITÄT LUZERN, FROHBURGSTRASSE 3,

Mehr

Gotteshäuser Christentum Judentum Islam. Heilige Schriften

Gotteshäuser Christentum Judentum Islam. Heilige Schriften Gotteshäuser Christentum Judentum Islam Kirche Synagoge Moschee Heilige Schriften Christentum Judentum Islam Die Bibel Im Alten Testament findest du unteranderem die Schöpfungsgeschichte. Im Neuen Testament

Mehr

Bilder zum Beten mit der Liturgie Heiliges Jahr der Barmherzigkeit Vierter Adventssonnntag und Geburt des Herrn

Bilder zum Beten mit der Liturgie Heiliges Jahr der Barmherzigkeit Vierter Adventssonnntag und Geburt des Herrn Bilder zum Beten mit der Liturgie Heiliges Jahr der Barmherzigkeit Vierter Adventssonnntag und Geburt des Herrn Lk. 1,39-45 Besuch Marias bei Elisabeth Autor: Diego de Siloé, XVI. Jahrh. Kathedrale von

Mehr

Die Evangelische Allianz in Deutschland. Gemeinsames Zeugnis für Gott durch die abrahamitischen Religionen?

Die Evangelische Allianz in Deutschland. Gemeinsames Zeugnis für Gott durch die abrahamitischen Religionen? Die Evangelische Allianz in Deutschland Gemeinsames Zeugnis für Gott durch die abrahamitischen Religionen? Gemeinsames Zeugnis für Gott durch die abrahamitischen Religionen? Gern wird heute, vor allem

Mehr

Das Wunder von Jesu Geburt

Das Wunder von Jesu Geburt Die gute Nachricht leben und weitergeben Das Wunder von Jesu Geburt Können Sie das lesen? fragte mich der Tourist, indem er auf einen großen silbernen Stern mit einer lateinischen Inschrift zeigte: Hic

Mehr

Die Klagelieder Jeremias

Die Klagelieder Jeremias Klaus Koenen Die Klagelieder Jeremias Eine Rezeptionsgeschichte 2013 Neukirchener Theologie Biblisch-Theologische Studien 143 Herausgegeben von Jörg Frey, Friedhelm Hartenstein, Bernd Janowski, Matthias

Mehr

1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament

1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament 07.05.15 1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament Welches ist das höchste, erste, wichtigste Gebot? Mk 12,28-34 par Mt 22,34-40; Lk 10,25-28 Wie kommt Jesus zu dieser Antwort? Der ganze Abschnitt,

Mehr

Die Missionsreisen des Apostels Paulus. Apostelgeschichte 13-26

Die Missionsreisen des Apostels Paulus. Apostelgeschichte 13-26 Die Missionsreisen des Apostels Paulus 13-26 Die Missionsreisen des Apostels Paulus Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Einführung in die 1. Missionsreise 2. Missionsreise 3. Missionsreise Reise nach Rom

Mehr

Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche

Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche Alfred Läpple Arbeitsbuch zum Katechismus der Katholischen Kirche Pattloch Verlag Inhalt Einführung: Katechismus der Katholischen Kirche 1992 1 Im Vorfeld der Veröffentlichung 3 Kritische Stellungnahmen

Mehr

Missio Dei. Mission aus dem Wesen Gottes

Missio Dei. Mission aus dem Wesen Gottes Thomas Schirrmacher Missio Dei Mission aus dem Wesen Gottes Komplementäre Dogmatik Reihe 2 VTR / RVB Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation

Mehr

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 25 ehre aber sei ihm, der euch zu stärken vermag im sinne meines evangeliums und der botschaft von jesus christus. so entspricht es der offenbarung des geheimnisses,

Mehr

Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe.

Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe. Ich lese aus dem ersten Johannesbrief 4, 7-12 Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott. Wer nicht liebt, der kennt

Mehr

aufzunehmen, damit die Kirche aufblüht und kraftvoll ihrer Vollendung in Gottes Herrlichkeit entgegenwächst. Amen.

aufzunehmen, damit die Kirche aufblüht und kraftvoll ihrer Vollendung in Gottes Herrlichkeit entgegenwächst. Amen. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zum Fatimatag in der Wallfahrtskirche Maria Brünnlein in Wemding am 13. Oktober 2011 In Fatima erschien die Gottesmutter kleinen

Mehr

1 Ist Religion an Worte und Orte gebunden? 10

1 Ist Religion an Worte und Orte gebunden? 10 1 Ist Religion an Worte und Orte gebunden? 10 Wo findet man Religion? 12 Religion als Suche? 14 Was ist Religion? 16 Was sind religiöse Erfahrungen? 18 Klingt in allen Menschen eine religiöse Saite? 20

Mehr

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum Wiedersehen!? Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum Von Veit Dinkelaker Theologischer Referent am

Mehr

Gibt es eine Bibel oder mehrere Bibeln? Wieso wird diese Aussage in einer Bibel so geschrieben und in einer anderen Bibel anders? Was bedeutet AT und

Gibt es eine Bibel oder mehrere Bibeln? Wieso wird diese Aussage in einer Bibel so geschrieben und in einer anderen Bibel anders? Was bedeutet AT und Gibt es eine Bibel oder mehrere Bibeln? Wieso wird diese Aussage in einer Bibel so geschrieben und in einer anderen Bibel anders? Was bedeutet AT und NT? Was sind die Apokryphen? Was sind die Originalsprachen

Mehr

Einleitung in das Alte Testament

Einleitung in das Alte Testament Einleitung in das Alte Testament Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen herausgegeben von, und Christophe Nihan

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen

Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Frank Crüsemann Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Die neue Sicht der christlichen Bibel Gütersloher Verlagshaus Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Als Diener in Jesu Königreich leben

Als Diener in Jesu Königreich leben Als Diener in Jesu Königreich leben www.jafriedrich.de Leitvers gemäß Markus 10, 43-45: Wer unter euch groß werden will, soll dem anderen dienen; wer unter euch der Erste sein will, soll zum Dienst an

Mehr

Prüfungsliteratur und Modalitäten der Examensprüfungen (Staatsexamen) Modalitäten der Staatsexamensprüfungen

Prüfungsliteratur und Modalitäten der Examensprüfungen (Staatsexamen) Modalitäten der Staatsexamensprüfungen Institut für Katholische Theologie Der Geschäftsführende Direktor Prof. Dr. Linus Hauser Karl-Glöckner-Straße 21 H 35394 Gießen Tel.: 0641 / 99-27200 Fax.: 0641 / 99-27249 Email: linus.hauser@katheologie.uni-giessen.de

Mehr

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest 15. Januar HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest ERÖFFNUNGSVERS (Apg 1, 8) Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird, und ihr werdet meine Zeugen

Mehr

Gott in drei Beziehungen

Gott in drei Beziehungen Gott in drei Beziehungen Predigt zum Dreifaltigkeitsfest 2011 Jeder von uns hat im Alltag ganz unterschiedliche Rollen zu erfüllen. Die Frauen mögen entschuldigen: Ich spiele die Sache für die Männer durch

Mehr

Kulturgeschichte der Bibel

Kulturgeschichte der Bibel Anton Grabner-Haider (Hg.) Kulturgeschichte der Bibel Vandenhoeck & Ruprecht Inhalt Vorwort 11 I.TEIL: Altes Testament Einleitung 17 1. KULTUR UND RELIGION 23 Die mythische Weltdeutung 24 Intentionen von

Mehr

Zweijahresplan mit inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen zum Bildungsplan Variante Schuljahr

Zweijahresplan mit inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen zum Bildungsplan Variante Schuljahr Zweijahresplan mit inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen zum Bildungsplan 2016 Variante 2 1. Schuljahr Prozessbezogene Kompetenzen Ist heute Reli? Ich-du-wir im Religionsunterricht (5 Wochen) Ausdrucksformen

Mehr

Vergleiche. > Christentum 2 260 Millionen Anhänger. > Islam 1 570 Millionen Anhänger. > Hinduismus 900 Millionen Anhänger

Vergleiche. > Christentum 2 260 Millionen Anhänger. > Islam 1 570 Millionen Anhänger. > Hinduismus 900 Millionen Anhänger Christentum Vergleiche > Christentum 2 260 Millionen Anhänger > Islam 1 570 Millionen Anhänger > Hinduismus 900 Millionen Anhänger > Buddhismus 500 Millionen Anhänger Das Christentum ist ohne Zweifel die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kreuzworträtsel Religion. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kreuzworträtsel Religion. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Sekundarstufe Angelika Hofmann 5 Kreuzworträtsel Das Christentum 1. Christen,

Mehr

Die Geburt Jesu im Neuen Testament... 17

Die Geburt Jesu im Neuen Testament... 17 INHALT PROLOG: CHRISTEN UND MUSLIME BEGEGNEN SICH ZU WEIHNACHTEN........................... 11 Erster Teil Die Geburt Jesu im Neuen Testament... 17 1. Die Ur-Kunden........................... 18 Auf der

Mehr

Für wen halten die Menschen den Menschensohn?

Für wen halten die Menschen den Menschensohn? Für wen halten die Menschen den Menschensohn? (Mt 16,13) 13) Jesus im Spektrum der Meinungen Kontaktstudium im Wintersemester 2009/10 Lehrstuhl Neues Testament Katholisch Theologische Fakultät Ruhr Universität

Mehr

Taufe im Widerstreit. Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374

Taufe im Widerstreit. Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374 Taufe im Widerstreit Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374 Inhalt Zusammenfassung der letzten Vorlesung Warum sollen wir unser Kind taufen? Die Kritik Karl Barths Taufe als Geschenk der

Mehr

Sprache der Religion (1) verknüpft mit a)

Sprache der Religion (1) verknüpft mit a) Sprache der Religion Bereiche verknüpfte Inhalte aus beiden Breichen Mögliches Thema der Unterrichtseihe AT (2) Israels Urgeschichte Deutung der Welt (2) Wirklichkeit Und Gott sah, dass es gut war Mythos

Mehr

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 2 - ZEUGNISSE DES NEUEN TESTAMENTS

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 2 - ZEUGNISSE DES NEUEN TESTAMENTS Peter Wassermann GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 2 - ZEUGNISSE DES NEUEN TESTAMENTS 5. DAS VERSTÄNDNIS DER BEIDEN HO- HEITSTITEL IM NEUEN TESTAMENT Die grundlegende Frage zu den beiden Hoheitstiteln

Mehr

Rede, Herr! Dein Diener hört Lesung aus dem ersten Buch Samuel

Rede, Herr! Dein Diener hört Lesung aus dem ersten Buch Samuel ERSTE LESUNG Rede, Herr! Dein Diener hört 1 Sam 3, 3b-10.19 Lesung aus dem ersten Buch Samuel In jenen Tagen schlief der junge Samuel im Tempel des Herrn, wo die Lade Gottes stand. Da rief der Herr Samuel,

Mehr

2. Symposium Kontemplation

2. Symposium Kontemplation 2. Symposium Kontemplation «Der Mensch lasse die Bilder der Dinge ganz und gar fahren und mache und halte seinen Tempel leer.» Johannes Tauler, Predigten Bild und Bildlosigkeit: Kontemplation als Weg der

Mehr

Esther Hebert / Gesa Rensmann Erzähl mir was von Pfingsten Das kleine Sachbuch Religion für Kinder

Esther Hebert / Gesa Rensmann Erzähl mir was von Pfingsten Das kleine Sachbuch Religion für Kinder Esther Hebert / Gesa Rensmann Erzähl mir was von Pfingsten Das kleine Sachbuch Religion für Kinder Erzähl mir was... Was wir an Pfingsten feiern Geburtstag zu feiern ist einfach klasse. Man kann Freunde

Mehr

DIETRICH BONHOEFFER WERKE

DIETRICH BONHOEFFER WERKE DIETRICH BONHOEFFER WERKE Herausgegeben von Eberhard Bethge, Ernst Feil, Christian Gremmels, Wolfgang Huber, Hans Pfeifer, Albrecht Schönherr, Heinz Eduard Tödt (t), Ilse Tödt Zwölfter Band nt CHR. KAISER

Mehr

VOM GOTTESKRIEGER ZUM FRIEDENSAPOSTEL

VOM GOTTESKRIEGER ZUM FRIEDENSAPOSTEL VOM GOTTESKRIEGER ZUM FRIEDENSAPOSTEL PAULUS ALS BEISPIEL FÜR DIE ÜBERWINDUNG RELIGIÖSER GEWALT THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM 1. DER SCHATTEN

Mehr

B.Th. Curriculum. Übersicht. pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj. Schriftlich Prüfung Fernkurs. Einführung ins Studium

B.Th. Curriculum. Übersicht. pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj. Schriftlich Prüfung Fernkurs. Einführung ins Studium pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj... Eph 4,12 B.Th. Curriculum Übersicht Fachbereich Einführung ins Studium Zu lesende Seitenzahl 788 Neues Testament 2305 Ex Übungen Schriftlich

Mehr

Die ersten Schritte. Ein Bibelkurs für Menschen, welche Gott, die Bibel und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten.

Die ersten Schritte. Ein Bibelkurs für Menschen, welche Gott, die Bibel und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten. Die ersten Schritte Ein Bibelkurs für Menschen, welche Gott, die Bibel und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten. Die Themen: Lektion 1: Wer ist Gott? Lektion 2: Was ist der Mensch?

Mehr

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3 Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Begriffe Kontextualität: Bezug auf Text und Kontext Theologie

Mehr

Die Adressaten: Griechisch sprechende, mehrheitlich heidenchristliche Leser in Rom oder Syrien (vgl. Mk 7,3f)

Die Adressaten: Griechisch sprechende, mehrheitlich heidenchristliche Leser in Rom oder Syrien (vgl. Mk 7,3f) Das Markusevangelium Der Autor: "Evangelium nach Markus" seit dem 2. Jahrhundert belegt; die Identifikation mit Johannes Markus (Apg 12,12.25; 15,37.39) ist fraglich. Die Verwendung der griechischen Sprache

Mehr

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Diese wichtigen Texte des christlichen Glaubens müssen wörtlich auswendig (noch besser: inwendig) gelernt werden. Sie können von der Behandlung im Religionsunterricht

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Orthodoxe göttliche Liturgie mit ökumenischer Beteiligung Griechisch-orthodoxe Photiusgemeinde-Münster Samstag, den

Orthodoxe göttliche Liturgie mit ökumenischer Beteiligung Griechisch-orthodoxe Photiusgemeinde-Münster Samstag, den Orthodoxe göttliche Liturgie mit ökumenischer Beteiligung Griechisch-orthodoxe Photiusgemeinde-Münster Samstag, den 22. 04. 2007 Christus ist auferstanden von den Toten Und hat den Tod durch den Tod zertreten

Mehr