.,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ".,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON"

Transkript

1

2 .. " ". - - ( ).,,..,, ".,,,.,,,,. " ".,,.,.,., " ".,,. " "-, -,.,,, " ",.,,,,,,., " ". - " " ( ),,,, :,. :,. :,.,.,,,.

3 ,., -.,, :.,,,,., -.,., - -,,,.,. " ", - ".,,,.,,,,.,.,.,,,,,...,,,. ( ).,,. -,, -,,,. -,,,,.,,,,,, " "., -,. : -,. (, ),..,,,.

4 ,,,,.,,.,,. " " -. :,,., -.,,.. " ".,, ; -,,.,, ( ) -,.,.,,.,,,,, ;.,,,,.. (,.),,,., -.,.,, -. " " : " ", " ",., " ",..,.,.., " ",

5 .,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -.

6 .,,.,, :. 3,, (. 11 ).,,,, )., :., (, )..,,,, ", ".,,, " ".,, ,.,. :,, ;.,.,,,., ;,,,, -. -, -.,,,. * * *

7 ,,.,,.,. -, (. 9:14-29),,, " ",, " ". " - " : "!-. - "(1). ( ) (2) - " " " ".,,, - " " ". " "?,.,,,.?, :,,,,.,,,. "! -. - "., : (3).,,.,,.,, " ".. ",, -,,. -!" -., " ". ",.,,,,,,, ;, -..,,

8 .? (4) : " :,, ;, ;,, ".. ", ", ", ".,, " ",. (, ).,, - ",,.,.,,, " ",.,, " ".,, -,,.. ( ),,,?, " ",,. (17:14-21),, ( ), - " ", 1 " ".,,.,. 2.: Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschimg (1936). S. 55 ff, 211 ff, 239 ff, 262 ff. 3, (Torrey) 9:23 " " ( );,,. 4 Merx. Die vier kanonischen Evangelien nach ihrem aellestem bekannten Texte. II Teil. 2. Halfte (1905). S " " " ".,,, : " ".,, -, ( ) " ",,.,

9 ,, :, " ", " "., -,,,,,,,., :,? ". ( ), " " (. 10:27;. 19:26).,,.,, (5), :. " " ". " ",,..,, ).,, :,, (6),,,.,,, " ".,. ;,,.. ( ),,,,.,,, -.,. (28:16) -,, -, " ".,. :,., : " ", : " "..),, -, :.,, :,, " ",

10 ,,,,.. " ",., : " ", (. 5:19).,.,,,. " " -, :. (,,,.) " " " ".,,, ;,, :.,,,..,. - 5 Lohmeyer. Das Evangelium des Markus (1937). S :. 6:1;. 8:38; 17:5..,,, :, (. 49:2.). ( ) : " ".,,,,.,,, " " (, " " )., " ",,,..,, - " ".,.,,, -,. 2.,,,,.,

11 : ", ".,,,, :,. "(7). ( -, )(8). - " ",. : "!", " ",., : " "(9).,,. "!",,.,.,,. :,,,,.,,,,,,. : ; ; -,.,,..., ;,..,.. :,,,,. ),,,,,,,,,. ( ), " ",,,, " " ( :. 16:16;.. 11:12)(10), 7.: Dalman. Die Worte Jesu (1898). S. 84 f (105):12.

12 9 Klostermann. Das Markusevangelium. 2.. (1926). S ,. ",,.,, - -, " ",,., ;,,.,,, -,,. ( ),,, -, -,, " ". " ", " "(11), " ", " ",, " ",, " ", " " (.. - ), ,,,.,,, " ",,.,. (. 19:6) (12).,, " " (. 10:7) ;,. " " -.,,.,, " " " " " " ( " " " " ),, :,.,, : ", " (. 1:3,. 3:7), : ", " (. 31:18),, : "

13 ,, " ( 5:21)., " " (1. 8:48),,. -,,. " " (" "),, (2. 20:20).,,, : " (haaminu), (teamenu, : " "). - (. 7:9): ", ".,,.,,.,. -.,,,,,.,. " " " ",, " ", " " (, - )., " : - " " - " ". 11,, ;. 12.: Buber. Konigtum Gottes (1956). S. 93 if;. Moses (1952). S. 88 ff, 120 ff., " ", " ",,. " ", " ",..,. " ":,.,,,,., -.,

14 (. 6-8) : " " (. 6:5), " " ( 7:3), (7:9).. 3, (8:27.),,,,, -,, ; : " - ".,, "(13),.,,,, ( ),,,,,, ", "., " ",.,,,. :, " "(14), -,,, " " " ".,,,,,,, ),.,,,.,,,, " " : "?"...,, " "(15),,., " " :,,, (,,, ).,,,,,,

15 ,,,, " "., 13 Bultmann. Die Geschichte der synoptischen Tradition (1931). S. 276;.:. Die Frage nach dem messianischen Bewuptsein Jesu. ZNW. N 19 (1920). S. 156;. Theologie des Neuen Testaments (1949). S. 27 (" "). 14 Brandt. Die Evangelische Geschichte (1893). S Lohmeyer. Op. cit. S. 345.,. (Dibelius M. Gospel Criticism and Christology 1935), ", ";,,. " "(16). ;.,,,, -,?,,,,,., :,?,,, : " " (, :, : )., -,,,,,.,., :?- : " ( :,. -..), - " (6:69).,,,,., (10:36) :, " " (3:16),. " ", - " ". ( )., " ",,, ;, : ", "., ( 10:38, 17:8),,, - " " (6:29)., " ",, - " ",

16 " (3:36)., ;,,.,, ", " (.. 4:5), :.,,., ( ), - ( :.,,, (17)).,,,,..,,,,,. -, -.,,, " " " "., ", ",,,-.,.,, : ",!", " ", 16 (Theologie des Neuen Testament. S. 22)., " " De migr. Abr., 9, " " :,, -. [Hatch. Essays in Biblical Greek (1889)] " - (. ).

17 , : " ". "..." " " -,.,, -, -, ;,,,. " "., " ", " " " ", " " (. 24:3) " (. 24:7),., (. 4:31, 14:31), " ",, ( ).,,,,.,,,. " ",. 4 * (4:2),,, " ",. (20:19),,,.. 4:2,,,, - " "., (. 3:16.), " " (3:19),, ",, " (. 24:7),.,. (11:1),,,.,, : " " " "..,,,,, ( " ", ). (" ") " " - " ", " ".. 11:1, " " ". : "?"?., " ", -.. " " - " ", 11:3. " ",,

18 ,.,. 11:1 " ". -, -, ; -,,,,, (2 4:18).,,,.,. " " ( 4:35),,.. " (7:9),,, -,,, " ",.,, " "., " ",,,,, (18).,,, -, -,. ",..." - (11:6)(19). -. *, ,.,.. 18.,,. 10:4. 19:4; " ", ". 19.., -,,, -,,,,,,, ;,, " ",.,,,., ( (20), ) ", ;, ".,,, " ".,, " ",,,,, -,, -,,.,,

19 " ",., :,,,. ( ),, -,, (. 12:44; 14:9). ".,,,. (", ")., " ",. (6:28.),,,,, " ". : ",, ". ",,, - ", - (3:18)., (21),,,,,.,,,.,,,.,,,,,.,,,,,, -,.,. - -,. ", ", ;,,. "vita humana"(22)*., "vita humana", "vita humana",,.,,. : - -,,,.,, " "

20 " ",, ( 19:26),,. (42:5).,,, ( " ", - ) Michel. Der Brief an die Hebraer (1936). S Bultmann. Das Johannesevangelium (1939). S * (.). -.. ( 10), " ",.. :, ;,, " " -,,,.,, ;,,,,,,. - " - :,, -,,, -., -, ;,, ; -, ;,, - -., :,,,, -.,.,.,.,,,.,

21 , -. 5 (11:6),, : " ;,, ",, - " ",, - - ", ".,. : ( ), -,,, :,.,,,,,. 11:5), ", ". " " (. 2),.., -,, ( ): ", "..,,,.,,,,,,, ( 15:6).., (11:12) (15:5).,,, ( 4).,,, " ", " " ( 15:1),,,, " : ". (15:6), " " ( heemin),,.,,,,., -. heemin (15:6) emuna

22 (. 17:12),, (23) " " (emuna),... 15:6, : " YHWH".,, (24).,,. *. " "., -. " " (25), " " - " " ( ").,,.,,,, " ",.. 15:6, " ",, ", ";, " ",,. ", ", -,,,,., (26),,.,, ;,, " ",.,, (. " " - ;,, (,, ),,,,.,,, " " - (, ),., " " " ",,,.,, :,

23 " ", " ". " ",,, -,,,,,,.,,.,,,,,, -,, 23 " ", ;. " " ("Die Schlacht") "Moses" (Werke. Bd. 2.). 24 (Weiser), Glauben im Alten Testament: Festschrift Georg Beer (1933). S. 91, Hifil,, : ",,, ". ( 15:6), ;,. (,. 4:31; 14:31), ; ( 3:5),. * "Bewuhrung" (,,, ). 15:6 " ".. : " ". " " " " "... 15:6 : ", ". " " " ". 25 Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 156; Werke. Bd,2. 26, (. 31:2), (2. 19:20).,. -,.,, (27), (, ), :

24 ,,,.,. (3:6) :, " -, :,,, (. 27:26) - ",!" - : ",,, ". " ", - (. 3:11). (. 2:4),,, " ", -,. 1:17, " ", " ".,,.,,. ", -,, - ". : " " (,,,, ; ). " ",,,,,,.,,,.,,,,. -,,,,,.. " ",.,,, :,.. " ",.. 73:26,,,,.).,,. " ",..,,,,

25 " ( ) " " ",,. " " - -, ".,. - " ",,...,, (18:5),,,.,,,, " " -,, - " ",,., " ".,, ; " ",. 6,,,. " ",, 27., 14-., " " ( 3:22;. 2:16), :,., " " " ",,,. ( 9:31), " ", ", ".,,?,, " ",,,,,. (8:14), (,. 28:16), " ", : -,,,,, (28).. ", ".,,.,,,,,.

26 ,,,, " ". (30:14): ", ". ", - ( 10:8), -,.,, "., : ", ",,,,, : " "., : ", - ".,,,,.,, ( 10:6), " ",.,,,, ", " ( 30:11),,,,,,,,.,, ( 30:14), : ",, ".,,,,,,. " ", ". 2:14.) " " " ", -,, ", ", " "., (. 31:33):., (. 3:20;. 2:16), ".,, ", "(29). ( 3:28),, -,,- ", ( 3:26), " ", ( " " ),.,,,,, 3,. ;, :?,

27 , :?,, " ",, 28., Lohmeyer E. Probleme paulinischer Theologie. ZNW. N 28 (1929). S ",. " ".,, -, -,,,.,,,,? ( 2:13),,,. " "?, ; (. 3:10), " ",,,, ", " ( " ",, (30)*), :,.,, " " (. 5:3),, ;., ;,,,.,,,. 7 :,.,, :, -,,.,.,,,,.,,. " ",

28 " ",,. " ", " ", ", " ", " ", " ". * ", " ".. ",, ", - (36:22), : " " (. 30:20)., " " (. 1. 8:36); (25:4; 27:11): ".,,., - ;.,,. " ". ( ) " ",,,,.,,,, " ( " "),, " ", -,.,, (8:8 ), : ", 30, " ",,,,.-, ( 28:58.;. 28:15.) " ",, : "..." *,. * - - YRH, ". YHWH " -.,..,,,,,,

29 .,,,..,,.,,,, " ",,,,,, -.,,,,,,,...,,, -,, " " -, ; " ",,,,.,.,.,,., - (. 5:48), - (31), ". ( 11:44., 19:2, 20:7, 26),,, : ", ". " ", " ", -,.

30 ,,.,,, :, " "; :, " ".,,,.,,,,.,,..., " " (, ): ", (. 19:21).,, 31 (Torrey. The Four Gospels. P. 291;.: Our Translated Gospels. P. 92, 96), ", ",.,. 19:21,. 5:48. " ",. (Jesus, S. 111) : ", " ";,,,,., (6:36),. " " " ":,. : ", " ( 1336, 156). (.. 19:21),.. " ( ) YHWH, ", - (1. 8:61). (11:4), YHWH,.,,.,,,. 18:13): " (, ) YHWH, "(32).

31 ,,,,.,,,.,,.,.,.,, (. 23:13.,. 11:39.), (33). ( 226),,,,,, ", -,.,,,, ;,.,, " " (,, ) " ",,, -, ",, (34).,,., ( ", ) : ",,, ". 5:20), -,,,,,. (35), (5:17),,, " ",,,, -,, -,. (,, " ", ;, - :,.) 32,, salem thamim, " ".

32 33.: Chwolson. Das Letzte Passahmahl Christi (1892). S Beitrage zur Entwicklungsgeschichte des Judentums (1910). S. 60 f. 34 ad quosdam, ad omnes (", "), " ";.: Schoeps. Theologie und Geschichte des Judenchristentums (1949). S ,. 5:17-19 " " " (Die Bedeutung des geschichtlichen Jesus fur die Theologie des Paulus //Theologische Blatter. VIII S. 139;.: Die Geschichte der synoptischen Tradition. S. 146 f, 157 f; Theologie des Neuen Testaments. S. 15)., " ",. 5:17-19 " ", " ",. ; -,,,.,,,, :,,.,, ;.. ( ),,,,, ; - :,.,,.,.,,. ",, - (, 17 ), - ".,,,. ( 6:6): ",, " - (, 20 ), -.,, " " (, 1066):

33 ,,.,, ; : " (= ) ", - (2:12)., ;,.,. (, 29 ),,.,,.,,, -,,,,, : ",, " (, 236). :,, -,-,, - :. II,, (,, 28 ). (, 726), : ",, - ".,,,,,,,,..,,,,,, ( : "... "),. (,, ),,,,,,. (,, ), (36), ( ),,, ( );,. " ", " ", ", "(37),, ", "

34 , ", "(38)., ",,, " "(39),,. (. 16:17.), (,, ),, - - : ", ".,, (. 10;. 19,. 19),,,. " ", ( 24:1).,.,, " "; (40), ",,,,, ",, ".,, ( 2:24):,. :.,,, :,,., ;,..,,, -. :,,, ;,,, ( ):..." "..."-., : " ",,,,,,.,

35 ;,,,,,,. ;,,,, -.,, -. 36, ,, (.. 6:27.) -,, (. ).,, :, (.. 16:18),. 37 Bultmann. Die Geschichte der synoptischen Tradition. S Bultmann. Op. cit. S Wellhausen. Das Evangelium Matthai. S Lohmeyer. Das Evangelium des Markus. S. 200 (, ). (. 5:43) " " ( 19:18),,, (. 22:39;. 12:31;. 10:27),..,,.,. " ".,. 19:18,, ", ( );, ", ". " -,, -, -.,

36 ,, ( ); - " " :,.,., " ".., :, ;, ( ),,,., re'a, ",, ",,,,,,,, ;, - (41). re'a",, :, ";,,, ( 19:17), : " ( re'a. -..) ".,, (" "), (19:33) repum- " ",, " ", :,,. : " YHWH", : " YHWH, ", :,. :,.,,, 41 " ". : " ", " ".,,,, 15-, " " " ". " " ('amith). (,,, )

37 ( ), " " " ",,,. " ",,.,, " ", " " (re'a)., " " (gerim), - ", nochrim,. " ",. " " (Mitmensch), ), " " ( ), ). 10:19): ", ".. (10:12);,, (10:15);, (10:18).,,,, " ";,, - " ".. (42), :,, -.,, :,, ( ),,, -,.,,.,,, " " " ",., (. 5:45).,,, ( ). " ", :. " " :,., ;.,, - re'a,,.,, re'a.

38 , :? -, ;,,,.,,,,.,, -,, - ; (. 23:4.) " ", " ".,,.,., (, 9:4, 19:18),,,, -,, : " :, " ( 5:1)., ;,,,,. (. 24:5): ",. ", ( 8) : ",, - "*..,,,,,,,,,,,,, ( 105 ),,. : " ", " ", (. 139:21.),., 42 (Jesus. S. 105 ff.),., " " (. cit. S. 110),, - ; " " (. cit. S. 105) :,,,,. *.

39 , :,, " "?,, : ", " (, 3:6). : ", ": -,,,.,,,, : ", " (., XVI).,.,,,,,, " ( 226).,,, -.,.,, -! -.,,, ; " " - (. 12:34, 23:33)., (, ).,,,, ;.,,.,,,, -,,,., " " ",., -., -, ".,, :,, -,,, -. ( 14:1): " YHWH,... YHWH, ".,,,, -.

40 , ; YHWH ( 1:9); (1:10): ", : " ", : "..,,, : ",., -..,, -, " (1:23.).,,, II.. (, 10 ).,,,, " - ";,, : " -, - ". (, XXVII): ",, ;,, ".., -, " ",...,,,. (,, ),.,,,,. - pa, (1:12), " ", (1. 5:1),,,, : " " (. 3:26).,,,,,. -. ". : ",.,,,, ". " ". : ",., - ". " ".,,. : ",, -?,,?"

41 , -,,,, ;, :,, -. -, -,,,,,,. 8,,,,,. ;.,,,,,, ",,, ",, -. quantum satis(43)* :,.,,, (" "): ; ", -,.,,. - " " -.,,, ( ) ( ) " ". :,,,,,.,,,,,, - -, " " ( 5:20),,, " " (7:13) -., ;,,,., ( ),,., ( 10:3)? (, )

42 , " " " "?,, " ",,, : 43 *, (.). -.., (44).,,. :,,., (, ),,, (, ). (. 1:26)*,, (.. 14:25).. (1. 2:6.), :,,, (2. 4:4), -,,, " " (1. 2:8).,,,.,.,, - " " (. 4:2.; 9), - -, " " " ", (. 8:19.). " " " " (. 7:18, 21.) " ", - " " (. 8:21;. 6:5).,, (2. 11:14), " " " " (. 1:24, 26). " ", " " (1. 2:12) " " (. 8:15).,,., " " (. 3:19). ( " " (. 7:12), " " (8:3) ),.,, (.. 3:11), (. 3:21),

43 . 4:15). (. 20:17.) (. 7:8)., (7:15), " " (7:23)., ", " ", " " (. 5:20). " ",,,, " " (2:20),, (. 3:23.). " ",, " -, - " (1. 15:56)., (. 3:22)., " ". 8:32) " " (. 2:7) (1. 15:24), (. 2:15) " " (1. 15:24;, " ", - " "),,, " ", (. 2:14)., " ",, " " (. 11:5), " " (11:7), ", " (9:18),, (" "), (11:11), " " (11:24),. :,,, ;,, " ", -.,,.,,,, -, : " ", "Moses". S. 157 f; Werke. Bd. 2. *,.,, " ", ", " "., : YHWH " " " ",, YHWH (. 10:1) " " (14:4, 17): ", - YHWH" (,, :

44 ;. 3:14). (45),,,.,, -,,, : -,.,,, - -,,,,., " " " ",, - (. 2:30;.. 11:20), :, " " (. 15:1 )(46),. :,.,,,,, :,, - " " ) ; (6:10).. 8),,.,,,,.,, -., (1:14),., :,.,,, (8:16-19) " ", " " " " " " " ",, " " (8:22) "!!" (8:20),, (47)..,,,..,.

45 -, - " " ( 11:7). (. 9:17),,, (9:15), (. 33:19): ",,, ".,,.,,, : ",, ;, " ( 9:18), :, ;,, ; ", " ".,,,,, 45 " ", - " " - " ". 46.: Suber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 61,, (Werke. Bd. 2). 47. "Der Glaube der Propheten" "Die theopolitische Stunde" (Werke. Bd. 2)., -., ;.,,,,. :,,,,.,,,,. (2:4; 3:7),.,, ;,,,, ( ) ( ).,,,.,,,,,, (3:17.).,,,,,,.

46 , " ",,, (. 20:11;.. 18:5)., - (. 20:13; 21),. (48) ",, " " (. 20:25.). (16:20) (23:37-39)(49),,,., " ". 13:12)(50),, " ", :,, (2. 3:27),,,,,,, -,, (.. 6:7). " ",,,,, :,,,,,..,,,.,,,.,,, -,,,,, (" "),.., - " " 11:25),-,, ( ). ", " ( 11:32):,.,, - (51). 48 :. 49.,,

47 ..,,. 3:14. 3:12 4: ( " "). 51 (Theologie des Neuen Testaments),, " ",.,, - ",, " (. 10:18), -. 14:12,. 12:8.,.,,.,,. (. 11:18),., (. 11:22;. 2 23:7,,,, " "),.,,,,, :,, in concreto(52)*.,,,,,,.,, " " " ",, : " " (. 14:20).,,,.. -,,, - " - " ",,,,. 9 " ",.,,,. " " -,.,, -,,,,. " ",,,,,.

48 " ", " " ( 8:2).,,,. " " " " (. 13:8;.. 5:14),,,.,, ", :,,? " " :, ; :,,.,, " ", :,,,,,,?,,, " ",. (53),. :, *., ;, ; :,, : " " (2:12). :,... " ",,,,,,,, : 52 * (.) , : Schechter. Some Aspects of Rabbinic Theology (1909). P. 160 f. * " " - " ( ) ",.,, " ". ", (lismah), ".

49 . -,,,, ;,,,.,, " " (, 7 ).,, : " ", " ", " ", " " ( 32:2).,, " )" ( 3:18),. 31:9,, " ", " " (, 346). :,,.,,,.,,, -,,,, " ",.,, " " " " (, 17 ).,,., ("..."),.,,, " (. 1:17.),,, " " (. 11:12). (,, ), " ",,,,,,.,, (54).,,,,.,, -,,,, : " " "..,, (. 10:17..),,,,, -,, ;,, : "

50 ".,,,,,,, -, -,.,,,, " " (. 8:34),,,,,, :, " ",,- " ",.,,,.,.,.,.,, " ";. -.,, 54. (Schweizer A. Das Abendmahl. II (1901). S. 27),,,, " ",,, " ".. (Otto R. Reich Gottes und Menschensohn. S. 87): ",, "., : ", - " (1 11:1)(55). - " " (1. 2:18), - (2:6): " ", :, ; (13:15),, : ",, ".,, ;,,,,,,.,,,., " ",,,, " "..,

51 , " ",,,,.,,,.,, (. 4:40): "??",, - (56),, -,,.,,,,,.,,. ", ", " " (. 10:9): ",, ".,,,,, : " " ( 5:8.), -. ", "(57);,, ( ),,.,,. ( ):,,,,. (1. 15:1., 11),, -, (15:14),, : ",, ". (1 15:20; 1:18), (. 25:8), " " (1. 15:26),, ; " " ( 1:4).. (58),,,, 55 " " " " (imitatio Christi). 56, "Zur Frage des Wunders", " contra naturam ( (.).-..)

52 " (Bultmmn. Glauben und Verstehen (1933). S. 216;. Neues Testament und Mythologie "Kerygma und Mythos" (1948. S. 18). 57, (Wissmann. Das Verhaltnis von ; und Christusfrommigkeit bei Paulus (1926): ",,, ". (,,, ;,.) (Theologie des Neuen Testaments. S. 310),.,, " ". 58 Goguel. Trois etudes sur la pensee religieuse du Christianisme primitif (1931). P. 37.,. ( ), "...",,.,. (59),.,,.,,,, -.,,,.,, (.. ) (. 5:24; 2. 2:3, 5, 9.),,, " ", ( 49:16; 73:24):,., -,, -, "., :,,, -., ( " " " ").., (, - ). :,,,

53 (60)., " " ;,,,,, -, " ",.,,,., (1 15:16) -, : ", "., (" ",. 17:32),...,,.,,,, ;,, ( 1:21; 1 3:22), " " (1 3:16). 10,,..., " ",,,,.,,,. 59.: Johannes Weiss. Das Urchristentum (1917). S. 19;. Das Problem der Entstehung des Christentums, Archiv fur Religionswissenschaft. XVI (1913). S. 474.; Bertram. Die Himmelfahrt Jesu vom Kreuz aus. Festgabe fur Deissmann (1927). S. 187 ff.;. : Schrade. Zur Ikonographie der Himmelfahrt Christi. - Vortrage der Bibliothek Warburg (1930). S. 75 ff.; : Rudolf Otto. Aufsatze das Numinose betreffend (1923). S. 160 ff :27, 31, in extenso ( (.). -..).,, vaticinia ex eventu,.,,,. 8:31; 9:31; 10:33.),

54 : - " ", - " ". : ", ".,, (61),. 17:25.,,,,. " " (. 17:24),., " - ",. " ", : " ". : " " " " -,,, ", "!, (. 17:24), 118:22 " ",! (.), " " " "(62) ( ),,. (. 11:5;. 7:22;.. 42:7 61:2).,,,,..,,,?,,,?,,.)?, " " (" ") (63),,,,,, (64). " ",, : - " ",, - " ",,?? (. 53:8) - " YHWH", - " " " ", (53:9) " ", ",,, " " " ",., -,. (42:6; 49:6) "

55 ",, (42:6; 59:8), " " (49:8), (42:7; 61:2); (49:6).,, 61,,. 12:50, (. ),., ( ). 62,, " " YHWH" (Bousset. Kyrios Christos. S. 12):., " ":,,, " ",. 42:7. 63,, ( ). 64 " " (Dibelius. Gospel Criticism and Christology. P. 48). 4 10:1,,, : ",. "..: Joachim Jeremias. Erioser und Eriosung im Spatjudentum und Urchristtentum. (Deutsche Theologie II (1929). S. 111). " " (casus - )., " ",, 4., (65).,, (50:4) " " (8:16),,, (66),,. -,,, (42:2), ", " " " " " (55:3.; 54:7),.,,,,,, -,, - " ", ( " ", ), -,,, :

56 ,, " ". 53:11.;. 52;14.) ;,,,,,, ;,,., " ",, -., (67),,,., :,, ;,,,.,,,, (6:66),.,,, ( ). " "*. ;,. -., (. 8:30) - (8:16) " "(68).,.,,.., (69), - *.: (, ), ",, " (. 1:33). 65,. 53 II..., R. Otto. Reich Gottes und Menschensohn (Theologische Rundschau IX (1937). S. 28).,,.. 53,.,,,.

57 66. "Das Mysterium" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2). 67. : Schweizer. Op. cit. S. 89 ff., : Joachim Jeremias. Op. cit. S. 118., (Op. cit. S. 27),,,,,,,, -., " ", (, ).,,,.,,, -,, : Lietzmann. Der Prozess Jesu (Sitzungsberichte der preussischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, 1931);. (Buchsel. ZNW 1931/32). Goguel. Juifs et Remains dans 1'histoire de la passion (1910);.:. A propos du proces de Jesus (ZNW XXXI (1932). P. 294 ff.)... : Schmidt. L. Der Todesprozess des Messias Jesus (Judaica I (1945).,,,, " ", :,, pro domo ( [ ] ")". -,, - pro veritate (" "), -. (. 14:62),,,,.,,. " ", " " " ", " ", " ", " ",,,. : "?''- : "?";,, : ", ". - :,,,, -., :,.,,,,

58 ,,,,,,.,,.,,,,,.,,,. -,,, - ;,,,,,,.,, (70).,.,, YHWH -.,,,,,, ;,,.,,.. -.,,. :,,,, YHWH (. 45:1). " " ( ") -, - - " YHWH".,,,, (42:1-9; 49:1-9 ; 50:4-9; 52:13-53:12);,,,,., - : " ",, " ".,, ( " ",

59 " YHWH").,,, " " -,., " ",.,,.,, - " ", -, 70. "Gottlicher und menschlicher Konig" "Die theopolitische Stunde" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2).,,,. " " ( 17:15;. 42:1),,, : -, " " -.,,,.,,, " " (. 1:5),.,,,.,.,.,.. " " "., ; (48:6), " " (39:7).,, " ", : " ", " " (62:7), " "(71) (48:4).,,,, -., :,., (72).,, -. (73),,,,.

60 , " "(74),,.,,,,. " " ( ), (, ).,, ), ; " ". -,,,.,,,, :,,,,. : ", " (. 3:13).. 11, (. 10:17.), : "!,?", :? ". : "...", " ", ;,,.,,, " " ", ",,..,, " ", -, 71 (Sjoberg. Der Menschensohn im athiopischen Henochbuch. 1946), "Das Mysterium" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2) , " ",,.., (. cit. S.I 64 ff.),,,. 73,,,, ", " (Otto. Op. cit. S. 176).

61 74 13:32, 37,52 70:9: ", ".. - ",,.,, : " ",,,. :,, (75) (" " -,, ). :,,,,., ;,, " " (. 12:14),., :..,,, :,,,.,,,,.,,,.,,., -,,? " " (1888 ),, : ", ". " ",,.,,, (76).,, "(77),,.

62 ,,, (78) - - (79).,.,,,,.., ( ),, (. 3:1-8) -,,. -, (80),, -,,., " (" ",. 3:2), ( " "), "(81).,, 75 : " ", 5:48, :,. 76. Die Religion in Geschichte und Gegenwart2. I. S Usener. Das Weihnachtsfest (1911). S : Windisch. Jesus und der Geist nach synoptischer Uberlieferung (Studies in Early Christianity, 1928). S. 223: "., ". 79. : Burkitt. The Baptism of Jesus (Expository Times. 38 (1926). P Bacon. The Fourth Gospel in Research and Debate (1910). P :. The Gospel of the Hellenists (1933). P , ( ).,, " " " ". " -, - "(82), (3:3).?, " " - ;, ;,

63 . (. 2 ) (. 26),. :. :???,,,,.,,,,,.,, : " ",? (. ):,,, ;, - (83) - " " " ". - " " -,.,,, -,, -.,, " ".,,,, (. 4 ),,, : ( ),. " " ( ) :, (84). - -,,,,, (85); " ",,, (. 3:38).,,, (86), (,,,, ), " "; " ",,, 7, (87).,,,,,, (2. 5:17;. 6:15),,,,, " ",, :

64 ,, (. 12:1) (, 39:4-5, " " ) " ", " ", " ";,, YHWH, " ", " " (1 10:6, 9). 82 Bultmann. Das Johannesevangelium. S : Goguel. Trois etudes. P. 105; Cullman. Der johanneische Gebrauch doppeldeutiger Ausdriicke (Theologische Zeitschrift. IV (1948), S. 364 f.). " ",, 46 (4 ). " ". 84 (Odeberg. The Fourth - Gospel I (1929),. 51 ff.), ( ).,, ;,,. 85 qana,,,, " ". 86. I 61:4: ", ",, (.: Merx. Die vier kanonischen Evangelien. II. 2 (1911). S. 54)., I. 3:19,1. 1:23,, " ". 87.: Loisy. Le quatrieme evangile (1921), " " (88) (. 61:1). (4:18) ( )., " " " ",,, ( ) 2:7 " ", (89).,,,.

65 , :,,,,,.,,,,,, :,,.,, " ",,,,,,, " " ;,,. (,.),,,, " " " ", " "(90).,. " ", -, (91);,, :,,,, - - " " " " (92). - -,,, - (93).,,,, ( 104:30).,, : ( : ), to pneuma... pnei,.? ;,,,, ;,,,, (.: 32:11),.. ( ),, - 1:2 - - ruach - merachefet,.,, " " (. 1:10.),,, " ", ( 15); (94),,.,,.,, (1. 18:12) : " ",.,. "..." : ", ".,,, :,

66 (95). ", -, -, :1. ;,,, (, 42:6. 49:6). 89.: Vsener. Das Weihnacht. S. 40 ff. 90.: Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 160 ff., 280f :5,. 92.:. cit. 88 ff., 60 ff.; Schmidt. L. Das Pneuma Hagion, Eranos Jahrbuch (1945). S. 194 ff., : Kerenyi. Die Geburt der Helena (1945). S. 32 ff. 93.: Loisy. Etudes evangeliques (1902), p. 199 ff. 94.:. 1:24 ; 9:9. (pcour, (. 28:5, 8 : YHWH, ). : (et vocem ejus audis),,, ;,,,. 95.: Overbeck. Das Johannesevangelium (1911). S. 397.?" - ", -, -, - "., " ",, (8:14),,, " (7:50.),,,,, : ",,, ". : "..." : "..." : " "(96)., (97): " -,. ".,, -, - : ", ". (1. 2:14.) :.,,,.,,,. 10:17: "!,?" : " ".

67 ,,, :,., ;, -, -.,, " ". :, ",., : "..." (. 3), :..." (. 5), (. 8): ", ".,, (. 2:1), (. 1:13),, (. 12): ",, ". (. 14) ", "., " "(98) (. 11:27),., " ". ",, ". ", -, - ". :,. : " " (. 10:9) " " (14:6);, :, ". ", " (, IV) "(99).,.,,,,. 12 ;, " "(100),,., (. 20:25), " ".,, ;,,,,.,. : "!" (101);., :

68 96.: Berbard. A Critical and Exegetical Commentary on the Gospel according to St. John (1928). I, p ScMatter. Der Evangelist Johannes (1930). S Wellhausen. Das Evangelium Matthai. S. 57;. : Arvedson. Das Mysterium Christi (1937). S. HOf. 99 Boussel. Kyrios Christos. S DeiJSmann. Licht vom Osten (1923). S Deifimann. Op. cit. S , ;, - " ".?,. :,, -.,,.,,.,,.,.,,,., :, -, ;,,, -,,.,,,,. -. :, -,, - " ",, - -, :,, " ",, -,. - -,.,,..,,,,. : " - " (1. 5:20). " ",,,,, ;, " ", " " (1. 1:2),,,.,,

69 ,,, :, " " " ",,, " ".,,,,., " ", " ",,. " ",, ;,.,.,,,,,.,,.,.,,.,, (. 7:59), (. 23:46;.. 31:6), " ".,,..,. " ".. " " (. 45:15);. ;,,, (. 3:14),,! " ".,,,. " " (. 16:8), " " (. 73:23).,,., ; -,.,,,. (. 6:4) YHWH, YHWH -,,,, -, - " " -,,,,, -, (. 5),,. " ". -,,,, " " (.

70 2:13), " " ( ), " " ( ),, " " (. 20:28).,, -,..,,,.,.,,,,.,.,,,,, -, " ".,, -,,,,.! :,,,, ( 29:28),., (102): ",., ". ", -, -. -,.. -,,, -,,...,, ".,,,,,, " ",,, : ", ".,!,,,.,. :,, -, ",, -., " " ( ) :,,,,, -,.,.,.,.

71 ,,,, : "! ". (103), " "., -,., " ",,,,,.,,,,,, 102 Soderblom N. Vater, Sohn und Geist (1909). S Buchsel. Die Johannesbriefe (1933). S. 90.., (104),, " " (. 2:6), (1 8:6), -,, :, ",,,, ". -,. 11:36,. : ", ".,,,., -, (105), :,. (. 1:15.)*, : " -, -, ", " ".,. -, -,., " ". 13,, -, -.,

72 ",!",,. " " ( ) - (106), ", ",,...,,.,,,,,.., " ": " " " ";,. :, ; :,.,. ", - (. 6:5), - ".,, -.,, " ( 43:10; 44:8), - " ",, (43:10),. " ",,,,,., ( ): ", ",,, (. 10:12): (107) -,., 104 9:5 " ", 1: : ; Dodd. The Mind of Paul: Change and Development // Bulletin of the John Rylands Library. 18 (1934). P. 3 ff.

73 *, ; 1., 2., Nygren. Agape and Eros I (1932). P ,,,,.,,, -.,.,,,,. " " - (. 616). " ",,, (108)., (, ).,,. : )?.,,. : ",, " ( 5:8.); : ",,..." ( 2 5:19),,,,.,,,.,. ",,,,,.,.,,., ;. -., - - ;, - -, - ( 3:14).,,, -.,, " " : " " (. 31:3), (3:1),, ", YHWH ".,.,,

74 ;., - " " (. 8:39),, -,,, ( 11:28),. ", "(109) *. (2. 2:16): ", ",.,,.. 11:29 ", " ",. - (9:4), " " ",,.,,. " ".,, -,,,,.,, ",, " (9:22), :, (9:21),, " ",,, (110)., - (111)., " ", " "(112)., (1 ), " " (1 3:6),.,, ( : Theologie des Neuen Testaments. S. 23), " ",, Dibelius 1 3: ( 29:16; 18:3.). 111.: Wetter. Der Vergeltungsgedanke bei Paulus (1912). 112 Op.cit., 51. " " (. 12:23),,, (1. 1:10) " ".,,.

75 , - " ",,.,,.,,,.,,,.,,,,,. ",, (. ),.,,,,,, (113),,., " ",,. " ",,,,.,,,,,.,, :., ( 11:32), : " ", ". " " " ", " ",.,, -,,,,,. ",, (1. 15:24).,, :,.,,, (1 1:18; 2 2:15.; 4:3),,,,,, " " (1 4:5). 14

76 .,,, -,,. ; ( : " "), -.,,,,.,..,,,,,.,,,,.?(114),,,.,, 113, ". 114.: Hempel. Die Mehrdeutigkeit der Geschichte als Problem der prophetischen Theologie (1933). S. 13: " ".,.,, " ",.,,.,.,,,, : " ",,, -.,.,,. (, ),, - " " " " (,.. 53:11),..,,.

77 .,,,, - -,,., : ",, ".,,, ;, " ", " "., ( )., ( ),,,,, ", " ". ;.,,,,?,,, ",,, ;,, ( " ").,,,. (3:20.),, : ",... -., ".,, " ", " ".,,,,,, (, ),, (,, ). " ",, " ".. - -,., " ",,,,.,,.,,

78 ,,., (115),,.,,, 115, (Eduard ) (Lake. The Beginnings of Christianity. Vol. V. P. 464 ff.). (Torrey. The Apocryphal Literature (1945). P. 121) 69...,, 7- (. 7-25)., " " - " ", "(116), (. 24) (117),!?,, (.: 7, 86, 9 ).: 8, 96, 10), " " " ", " ", " "., " "(118),,.,, : "!?" -,,, ; : "!" -,,. : "...,, " (7:23). :,.,, " ",,.,,,.,,. - " ",.,,,,, ;,,, ", " " (. 18),, (. 19).

79 ,, " ",.,, ( ", "), " ",, (. 7.), (. 9). (. 13),.,,, " (. 14).,,., ; " " (5:20)., " ",, (, ) " " (7:13).,,,,,.,,,,, :,.,,,.,. : ;,,,.,,, 116 Bultmam. Neueste Paulusforschung // Theologische Rundschau. VI (1935). S " ", (Kummel. Romer 7 und die Bekehrung des Paulus (1929),, : " " " ";,. (, (. cit.),.) 118 (Lietzmann),,, " " (. 7:9)., 13 ",.,,,.,.

80 ,.,,.,,, (119).,.,,,,,,,.,,,,. ( 3:15),,., II.,,,,,,, ( XVIII, I),,. " ",.,,, :,.,,,. " ", - (9:7), " ".,,,, -, -..,.,..,,,,,,.,.,,.,,,, ",..,,,,

81 , (6:29; 17:22),, " ".,.,.,,., ;.,,, (120).,,, " ",,,,, ; ( ). " " (, 2:1; 2/62 ),,, ( III, 55 ): " ".,,. ;,, 119,,,. 120 (Sacr 15:59)..,., ;. ",,,, " (. XXI, 6).,,,, -,,. ( ) :., -, ( 506)., ;,.,,. ( ).,, ; " ", - (, 4:1). " " : " ", -,,.

82 .,, " " (.. 65)., ;,,,,.,,.,.,,,., :,",. (11:1),,,, " ". " ".,,, (, ), "(121).,,,,,, (122).,,,.,,,.,,, :,,.,,,. " ". 1:4.)(123),.,,,.,, " ", 5:32.): ", "(124). (,, );,, :, ".,,,,,,,.,, 121 Bultmann. Jesus. S. 166.

83 122 Cp.: Klein. Der alteste christliche Katechismus (1909). S.257., : ", ", " "- " ".,, " ",. 123 " ",, 24:47,,, 2: : " ", 4:43;,,, " ".,,,, -,,.,,, -. ", - (125), - ".,,,,?,,,. -.,,,,, " (.. ) " (1. 8:27)..,,,.,,, ;., " " ( ). " ",, " ".,., :.,,,.,,,.,,,.,,

84 ., " ",.,, -,,, -.,,,.,,, (, 31 ), :,, -,,.,,,, ", " (, 104 ).,,,,,, :,, ".,,. " (.. 64),, : " ".,,. ( 57:19): ", - " -,. : ",, " (.. 119).,. -,,,., : " ",,.,..,,,.,,.,,.,.,, " " (4 7:118): ",!!"-,,, :,, ;. ", ",. " (48:42),, : ",!, 125 (Wellhausen). 6:9.!" - (54:15),. (. 5:18.):,

85 ;., ;,.,,. - ;,,. -. " ", -,,, ", " (. 7:11).. ;,,, ( 1:16).,, (. 18), (2:12),,, " " (3:24), (. 26).. " - ", - ( 10:9). (,, ), " ");, " ". " " " ";., (6:8), " " : ",,, ".., " ",.., ;,... (. 8: :7.),, ",, " ", ".,,, " ",,.,,, " ",, " ",.,,.,,,.,,, ;,.

86 16, ; " ",,,,. -.,,,.,, :, -,,,. -,. -,,. :,,,,,.,,,.,,,.,, ; " ".,,, -,, - " ".,,,,,,,. : " "; " "; ", ". ;,,, " "., - ;,,,,.,, - " ";, " ".,,, -,!! -, ", " ",,,. :.,.

87 , -,, (126):,.,, - " ",., " ",,,. ;,.,,, 100.., : ", "; " :,!"; " ".,, ;, ( :, ). "..., ", -,,. "..., -,,, - ".,. " ":,,.,,.,.,.,,. ;, " ", -,, " ",-., -. -,,,,.,.,,,,..,, - -,.,, -, ;,,,,,.,,,.,,,,,. -

88 126 : ",,,,...",, :.,,. -,,. ( IX),,,,, " ".,.,, -., ( ).,,.,, - ( ), -, " ".,,,,.,, ( ).,,,,.,,,,,,,,, " ",,.,,,.,,,,,, : ", -, - ". (", "),

89 .,,,.,,,,,. -,,.,,,,,.,., " " ( 61:5),,,,,,.,.,, ".,,,,, : ", -?, - "., -,,,,. : ",. ".,.,,,,,.,.,,,. ",,. ;,, - "., :.,,.?. ", -,.,.,., -,,.,,.,,., ",,.,,. ( ) : ", -,, ". 45:15).,,.,,

90 ;,. 17 :.,,., -.,,.,,,,,.,,, ( " "), -, -. " " ( ),,..,. - " ", -..,,.,.,,.,, (. 19:6),, " ( " ", " ") " ( ).,..,,,,,.,,,.

91 ,,,,,,.,,, -,, " ",. -,.,,,, : ", ". ( ),,, -,, ( ),,.,,, -., (. 15:24) " "127: " ". 127, ( 50:6;. 34:4, 16; 118:176)..,.,. " ", ; " ".,,, " ( ),. " ",.,. :.,.,.,,...,.. -.

92 ,,. -., " ".,,,, -. : PRESSI HERSON

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Gerhard Hörster Theologie des Neuen Testaments Studienbuch BROCKHAUS Inhalt Vorwort 15 Einführung 17 1. Kapitel Der Weg Jesu Christi Wer war und wer ist Jesus Christus? 31 1. Die Quellen 31 1.1 Profane

Mehr

Seminar für Neues Testament

Seminar für Neues Testament Seminar für Neues Testament 1. Forschungsprojekte Projektleiter: Dr. Michael Labahn Projekttitel: Erzählte Geschichte - die Logienquelle als Erzählung (Habilitation) Laufzeit: 01.04.2000-31.12.2004 Kurzbeschreibung:

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

RESURRECTIO MORTUORUM

RESURRECTIO MORTUORUM GISBERT GRESHAKE JACOB KREMER RESURRECTIO MORTUORUM Zum theologischen Verständnis der leiblichen Auferstehung WISSENSCHAFTLICHE.'BUCHGESELLSCHAFT DARMSTADT INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Hinweise IX XI Zur

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5 Inhalt Vorwort 13 Das Buch der Bücher 1. Was wird in der Bibel erzählt? 15 2. Bibel, Altes Testament, Neues Testament: Was verbirgt sich hinter diesen Buchtiteln? 16 3. Seit wann gibt es die Bibel? 17

Mehr

Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Voransicht

Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Voransicht S II B Christlicher Glaube und religiöse Praxis Beitrag 4 1 von 28 Volles Grab und leerer Glaube? Die Bedeutung von Leben, Tod und Auferstehung Jesu Thomas Gatzemeier: Auferstehung 2002 Foto: VG Bild-Kunst,

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Johann Jakob Maria de Sinologe Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Der Heilige Stuhl BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ. Aula Paolo VI Mittwoch, 16. Januar 2013. [Video]

Der Heilige Stuhl BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ. Aula Paolo VI Mittwoch, 16. Januar 2013. [Video] Der Heilige Stuhl BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ Aula Paolo VI Mittwoch, 16. Januar 2013 [Video] Jesus Christus, "Mittler und Fülle der ganzen Offenbarung" Liebe Brüder und Schwestern! Das Zweite Vatikanische

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23

ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 ERSTE LESUNG Jes 22, 19-23 Ich lege ihm den Schlüssel des Hauses David auf die Schulter Lesung aus dem Buch Jesaja So spricht der Herr zu Schebna, dem Tempelvorsteher: Ich verjage dich aus deinem Amt,

Mehr

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6 Wesentliches Ziel des Religionsunterrichts am Ebert-Gymnasium ist, dass sich Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive des eigenen Glaubens bzw. der eigenen Weltanschauung mit anderen religiösen und

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung)

Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte Perikopenordnung) 2. Sonntag nach Weihnachten, 4. Januar 2015, 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Predigt: Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik Predigttext: 1 Johannes 5,11-13 (Predigtreihe IV, Erneuerte

Mehr

Das Christentum Eine Lernstraße

Das Christentum Eine Lernstraße Andreas Ziemer Susanne Drewniok (Hg.) Das Christentum Eine Lernstraße Kopiervorlagen für die 4. bis 6. Klasse Unter Mitarbeit von Susanne Drewniok Elisabeth von Gynz-Rekowski Gabriele Kujawsky Beate Ruckdeschel

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Theologie des Neuen Testaments Vorlesung an der Theologischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg im Wintersemester 2006/2007 von Peter Pilhofer Vorwort zur ersten Auflage Die vorliegende Vorlesung

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT

KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT KAPITELZUSAMMENSTELLUNG IM NEUEN TESTAMENT MARKUS EVANGELIUM 16 KAPITEL 7 % MATTHÄUS EVANGELIUM 28 KAPITEL 11 % LUKAS EVANGELIUM APOSTELGESCHICHTE 24 KAPITEL 28 KAPITEL 20 % JOHANNES EVANGELIUM 21 KAPITEL

Mehr

Beweise für die Auferstehung

Beweise für die Auferstehung Beweise für die Auferstehung Die Auferstehung ist ein sehr wesentlicher Teil des christlichen Glaubens. Jesus selbst hat vorausgesagt, dass er am dritten Tag von den Toten auferweckt würde. Wenn Jesus

Mehr

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Im Februar 2007 hat Ulrich Wilckens in Form eines privaten Theologischen Gutachtens zur Bibel in gerechter Sprache

Mehr

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS Peter Wassermann GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS 1. EINLEITUNG Die Diskussion um das Thema Gottes Sohn und Menschensohn als Hoheitstitel für Jesus Christus hat die

Mehr

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr.

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Thomas Söding Das Neue Testament Ein Portrait 1. Das Neue Testament Urkunde des christlichen Glaubens Das Neue

Mehr

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.)

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit (20.) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. ::egngemeg.. nngm

Mehr

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Für jedes Jahr wird ein Bibelvers als Losungsvers für das kommende Jahr ausgewählt. Ausgewählt wird dieser Vers übrigens nicht von den

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES 1 Einleitung Der christliche Glaube bekennt sich zum Heiligen Geist als die dritte Person der Gottheit, nämlich»gott-heiliger Geist«. Der Heilige Geist ist wesensgleich

Mehr

Prof. Dr. Armin Sierszyn

Prof. Dr. Armin Sierszyn Prof. Dr. Armin Sierszyn Professor für Kirchengeschichte Biografie Geboren 1942 in Bäretswil, Zürcher Oberland 1963 1969: Theologiestudium in Zürich, Bethel und Marburg 1966: 1. Kirchliche Konkordatsprüfung

Mehr

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 25 ehre aber sei ihm, der euch zu stärken vermag im sinne meines evangeliums und der botschaft von jesus christus. so entspricht es der offenbarung des geheimnisses,

Mehr

Einführung in das Neue Testament. Teil I

Einführung in das Neue Testament. Teil I Einführung in das Neue Testament Teil I Themenüberblick A. Die «Umwelt» des Neuen Testaments - Vom Babylonischen Exil bis zur Zeit Jesu B. Wann endet das Alte Testament? C. Das Neue Testament (Grobüberblick)

Mehr

Inhalt. Ausdruck vom 4.6.2008

Inhalt. Ausdruck vom 4.6.2008 Inhalt Vorwort 1 I. Dramatische Ethik was ist das? 5 II. Menschliches Handeln in seiner dramatischen Wirkungsgeschichte 11 1. Von der Grundspannung im Wesen der Freiheit 11 2. Der Kampf ums Dasein 14 3.

Mehr

3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48

3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48 3. Sonntag der Osterzeit (B): Lk 24,35-48 Die Sonntage zwischen Ostern und Pfingsten sind, was die Evangelienlesung betrifft, vom Johannesevangelium bestimmt. Lediglich am 3. Sonntag der Osterzeit wird

Mehr

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Zürcher Bibel 2007 GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Die Bücher des Alten Testaments Genesis. Das Erste Buch Mose (Gen) 5 Exodus. Das Zweite Buch Mose (Ex) 75 Leviticus.

Mehr

Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen

Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Frank Crüsemann Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Die neue Sicht der christlichen Bibel Gütersloher Verlagshaus Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob?

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob? Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Wie viele Söhne hatte Jakob? Wie alt war Mose, als er starb? Wie viele Plagen ließ Gott um Israels willen über Ägypten kommen, bevor sein Volk von dort

Mehr

Die Geburt Jesu im Neuen Testament... 17

Die Geburt Jesu im Neuen Testament... 17 INHALT PROLOG: CHRISTEN UND MUSLIME BEGEGNEN SICH ZU WEIHNACHTEN........................... 11 Erster Teil Die Geburt Jesu im Neuen Testament... 17 1. Die Ur-Kunden........................... 18 Auf der

Mehr

Gemeinsame Traditionen in Bibel und Koran: Noah, Abraham, Ismael, Maria, Jesus

Gemeinsame Traditionen in Bibel und Koran: Noah, Abraham, Ismael, Maria, Jesus Gemeinsame Traditionen in Bibel und Koran: Noah, Abraham, Ismael, Maria, Jesus Seminar Vielfalt des Islam Dr. Reinhard Kirste WS TU Dortmund Fak. 15 Humanwissenschaften und Theologie Institut für ev. Theologie

Mehr

Warum ich an Jesus Christus glaube

Warum ich an Jesus Christus glaube 1 Eine Begegnung g g mit Die verlängerten Linien der Beziehungen schneiden sich im ewigen Du. Martin Buber, Ich und Du, S. 71 (Reclam) Meine ewigen Du 2 Nach der Begegnung mit habe ich gefragt, ob der

Mehr

FACHCURRICULUM KATH. RELIGION:

FACHCURRICULUM KATH. RELIGION: FACHCURRICULUM KATH. RELIGION: Anmerkung: Dies ist ein Beispiel für eine Stoffverteilung. Die einzelnen Kolleginnen und Kollegen können die zeitliche Abfolge, aber auch die Ausrichtung der Sequenzen variieren.

Mehr

1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament

1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament 07.05.15 1. Bibel verstehen Zugänge zum ersten Testament Welches ist das höchste, erste, wichtigste Gebot? Mk 12,28-34 par Mt 22,34-40; Lk 10,25-28 Wie kommt Jesus zu dieser Antwort? Der ganze Abschnitt,

Mehr

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum Wiedersehen!? Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung, 6 Seiten, 4 Materialbögen Mit Ideen zur Vorbereitung eines Besuches im Bibelhaus Erlebnis Museum Von Veit Dinkelaker Theologischer Referent am

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

DIETRICH BONHOEFFER WERKE

DIETRICH BONHOEFFER WERKE DIETRICH BONHOEFFER WERKE Herausgegeben von Eberhard Bethge, Ernst Feil, Christian Gremmels, Wolfgang Huber, Hans Pfeifer, Albrecht Schönherr, Heinz Eduard Tödt (t), Ilse Tödt Zwölfter Band nt CHR. KAISER

Mehr

Einleitung in das Alte Testament

Einleitung in das Alte Testament Einleitung in das Alte Testament Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen herausgegeben von, und Christophe Nihan

Mehr

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Diese wichtigen Texte des christlichen Glaubens müssen wörtlich auswendig (noch besser: inwendig) gelernt werden. Sie können von der Behandlung im Religionsunterricht

Mehr

Gott in drei Beziehungen

Gott in drei Beziehungen Gott in drei Beziehungen Predigt zum Dreifaltigkeitsfest 2011 Jeder von uns hat im Alltag ganz unterschiedliche Rollen zu erfüllen. Die Frauen mögen entschuldigen: Ich spiele die Sache für die Männer durch

Mehr

Prüfungsliteratur und Modalitäten der Examensprüfungen (Staatsexamen) Modalitäten der Staatsexamensprüfungen

Prüfungsliteratur und Modalitäten der Examensprüfungen (Staatsexamen) Modalitäten der Staatsexamensprüfungen Institut für Katholische Theologie Der Geschäftsführende Direktor Prof. Dr. Linus Hauser Karl-Glöckner-Straße 21 H 35394 Gießen Tel.: 0641 / 99-27200 Fax.: 0641 / 99-27249 Email: linus.hauser@katheologie.uni-giessen.de

Mehr

Vergleiche. > Christentum 2 260 Millionen Anhänger. > Islam 1 570 Millionen Anhänger. > Hinduismus 900 Millionen Anhänger

Vergleiche. > Christentum 2 260 Millionen Anhänger. > Islam 1 570 Millionen Anhänger. > Hinduismus 900 Millionen Anhänger Christentum Vergleiche > Christentum 2 260 Millionen Anhänger > Islam 1 570 Millionen Anhänger > Hinduismus 900 Millionen Anhänger > Buddhismus 500 Millionen Anhänger Das Christentum ist ohne Zweifel die

Mehr

Du sollst keine anderen Götter haben neben mir

Du sollst keine anderen Götter haben neben mir Du sollst keine anderen Götter haben neben mir Das 1. Gebot aus der Sicht des Neuen Testaments Predigt von Thomas Söding im Ökumenischen Gottesdienst zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

Die Klagelieder Jeremias

Die Klagelieder Jeremias Klaus Koenen Die Klagelieder Jeremias Eine Rezeptionsgeschichte 2013 Neukirchener Theologie Biblisch-Theologische Studien 143 Herausgegeben von Jörg Frey, Friedhelm Hartenstein, Bernd Janowski, Matthias

Mehr

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3 Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Begriffe Kontextualität: Bezug auf Text und Kontext Theologie

Mehr

B.Th. Curriculum. Übersicht. pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj. Schriftlich Prüfung Fernkurs. Einführung ins Studium

B.Th. Curriculum. Übersicht. pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj. Schriftlich Prüfung Fernkurs. Einführung ins Studium pro.j to.n katartismo.n tw/n a`gi,wn eivj e;rgon diakoni,aj... Eph 4,12 B.Th. Curriculum Übersicht Fachbereich Einführung ins Studium Zu lesende Seitenzahl 788 Neues Testament 2305 Ex Übungen Schriftlich

Mehr

Taufe im Widerstreit. Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374

Taufe im Widerstreit. Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374 Taufe im Widerstreit Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374 Inhalt Zusammenfassung der letzten Vorlesung Warum sollen wir unser Kind taufen? Die Kritik Karl Barths Taufe als Geschenk der

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

Franz Josef Backhaus (2011)

Franz Josef Backhaus (2011) bbs 11/2011 Frank Crüsemann Das Alte Testament als Wahrheitsraum des Neuen Die neue Sicht der christlichen Bibel Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2011. 384 S. 29,95 ISBN 978-3-579-08122-9 Franz Josef

Mehr

Botschaft zum 25. Weltjugendtag 2010 von Papst Benedikt XVI.

Botschaft zum 25. Weltjugendtag 2010 von Papst Benedikt XVI. Botschaft zum 25. Weltjugendtag 2010 von Papst Benedikt XVI. "Guter Meister, was soll ich tun, um das ewige Leben zu erlangen? "(Mk 10,17) Liebe Freunde, Dieses Jahr feiern wir den 25. Jahrestag der Einrichtung

Mehr

FWU Schule und Unterricht. Didaktische DVD. Die Entstehung der Bibel. Das Neue Testament. FWU das Medieninstitut der Länder

FWU Schule und Unterricht. Didaktische DVD. Die Entstehung der Bibel. Das Neue Testament. FWU das Medieninstitut der Länder FWU Schule und Unterricht 46 02366 Didaktische DVD Die Entstehung der Bibel Das Neue Testament FWU das Medieninstitut der Länder 00 Lernziele Kenntnisse über Entstehung, Aufbau und Inhalt des Neuen Testaments

Mehr

1. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September

1. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September 1. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September Anfangsgottesdienst 1 Das eigene Selbst- u Wertverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und im Gespräch zum Ausdruck bringen.

Mehr

Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares

Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares Fach: Religion, Kunst, Geschichte (Mittelalter) Jahrgangsstufe: 11.-12. Klasse Thema 5: Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares Um 1150 entstand durch den Kölner Goldschmied Eilbertus ein kleiner tragbarer

Mehr

5. Islamische Hochschulvereinigung, in: Glaubenssache: Religion in Bonn, edd. Krischan Ostenrath und Wilhelm-Peter Schneemelcher, Bonn 2003, 154-59.

5. Islamische Hochschulvereinigung, in: Glaubenssache: Religion in Bonn, edd. Krischan Ostenrath und Wilhelm-Peter Schneemelcher, Bonn 2003, 154-59. Publikationen (Auswahl): 1. Eigene Veröffentlichungen Monographie: - Der Mensch als Spiegelbild Gottes in der Mystik Ibn ʿArabīs, Wiesbaden: Harrassowitz- Verlag 2007. 2. Aufsätze (Auswahl): 1. ʿAbd ar-raḥmān

Mehr

PROGRAMM: Schlag die Bibel auf Der Heilige Geist Episode 4, Sein Wirken in den Christen ERF Prod. Nr. 38_08_016

PROGRAMM: Schlag die Bibel auf Der Heilige Geist Episode 4, Sein Wirken in den Christen ERF Prod. Nr. 38_08_016 PROGRAMM: Schlag die Bibel auf Der Heilige Geist Episode 4, Sein Wirken in den Christen ERF Prod. Nr. 38_08_016 R. Bewes: Ich freue mich, Sie wieder zu Schlag die Bibel auf zu begrüßen. Ich bin Richard

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Altes Testament und christliche Gemeinde

Altes Testament und christliche Gemeinde Altes Testament und christliche Gemeinde Jerusalemer Texte Schriften aus der Arbeit der Jerusalem-Akademie herausgegeben von Hans-Christoph Goßmann Band 10 Verlag Traugott Bautz Hans-Christoph Goßmann

Mehr

Gudrun Mawick Basisinfo Gottesdienst. Ein Leitfaden für Neugierige. Gütersloher Verlagshaus

Gudrun Mawick Basisinfo Gottesdienst. Ein Leitfaden für Neugierige. Gütersloher Verlagshaus Gudrun Mawick Basisinfo Gottesdienst Ein Leitfaden für Neugierige Gütersloher Verlagshaus 3 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese

Mehr

Heilsgewissheit. IV. Die Auswirkungen der Heilsgewissheit. I. Was ist Heilsgewissheit? und der Anfang eines neuen Lebens. 1.

Heilsgewissheit. IV. Die Auswirkungen der Heilsgewissheit. I. Was ist Heilsgewissheit? und der Anfang eines neuen Lebens. 1. IV. Die Auswirkungen der Heilsgewissheit Echter Glaube hat Auswirkungen. Aufgrund der Heilsgewissheit können wir ein frohes und befreites Glaubensleben führen. Unsere Beziehung zu Gott und zu unseren Mitmenschen

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Die Auferstehung Jesu

Die Auferstehung Jesu Thomas Söding Lehrstuhl Neues Testament Katholisch-Theologische Fakultät Ruhr-Universität Bochum Die Auferstehung Jesu Das Unglaubliche wird wahr. Glaubenszeugnisse im Neuen Testament und Chancen ihrer

Mehr

Maria ein Frauenbild für unsere Zeit?

Maria ein Frauenbild für unsere Zeit? Maria ein Frauenbild für unsere Zeit? Mitte gestalten: Marienbilder aus verschiedenen Epochen und verschiedenste Darstellungen, in der Mitte ein Plakat, worauf MARIA geschrieben steht. Lied: Einfach zu

Mehr

Zehn Schritte zur geistlichen Reife. Höhepunkte im Neuen Testament

Zehn Schritte zur geistlichen Reife. Höhepunkte im Neuen Testament Zehn Schritte zur geistlichen Reife 10 Höhepunkte im Neuen Testament Warum das Neue Testament? Der Name für die letzten 27 Bücher der Bibel wurde den Worten Jesu am Vorabend seiner Kreuzigung entnommen:

Mehr

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Inhalt Vorwort... 7 Zeit zum Aufstehen Ein Impuls für die Zukunft der Kirche... 11 These 1: Jesus Christus ist der Sohn Gottes.

Mehr

Leben gestalten 1. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht 5. und 6. Jahrgangsstufe

Leben gestalten 1. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht 5. und 6. Jahrgangsstufe Leben gestalten 1 Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht 5. und 6. Jahrgangsstufe Herausgegeben von Prof. Dr. Markus Tomberg Erarbeitet von Prof. Dr. Norbert Brieden Edeltraud Gaus Dr.

Mehr

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim gegeben zum Pfingstfest 2006 Präambel Im Wissen um das Wort Jesu: Alle sollen eins sein: Wie du, Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie

Mehr

Rätsel und Spiele rund um Paulus

Rätsel und Spiele rund um Paulus Rätsel und Spiele rund um Paulus Lernimpulse 1. Bibelquiz Material Laufzettel und Spielkarten zum Bibelquiz, S. 69-70 Ablauf Setzt euch in 3er-Gruppen zusammen und spielt gemeinsam das Bibelquiz. in/e

Mehr

9 Gründe für die Vorentrückung

9 Gründe für die Vorentrückung 9 Gründe für die Vorentrückung 1.) Die Imminenz der Entrückung Die Entrückung muss imminent sein. Imminent heisst, dass die Entrückung jederzeit stattfinden kann, ohne jegliche Vorankündigungen oder Zeichen.

Mehr

Die Taufe im Neuen Testament

Die Taufe im Neuen Testament Die Taufe im Neuen Testament Von Ernst G. Maier (1 von 4) 1 Die Vorbilder der neutestamentlichen Wassertaufe 1. Die jüdische Proselytentaufe war eine symbolische Handlung, durch die Nichtjuden ins Judentum

Mehr

Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung

Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung Mit dem hier vorliegenden Dokument möchten wir Ihnen eine mögliche Richtschnur für die Katechumenatsvorbereitung an die Hand geben. Aufgrund der

Mehr

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen:

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen: Predigt zu Joh 2, 13-25 und zur Predigtreihe Gott und Gold wieviel ist genug? Liebe Gemeinde, dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen

Mehr

Die Pilgermission heute. Das Gesamtwerk

Die Pilgermission heute. Das Gesamtwerk Die Pilgermission heute Das Gesamtwerk Kernbereich: Theologisches Seminar Kernbereich: Theologisches Seminar Gemeinden CH (99) Jugendarbeit Seelsorge/ Lebensberatung Geschäftsstelle Kernbereich: Theologisches

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Gerhard Hörster Theologie des Neuen Testaments Studienbuch Die THEOLOGISCHE VERLAGSGEMEINSCHAFT (TVG) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage R. Brockhaus Wuppertal und Brunnen Gießen. Sie hat das Ziel,

Mehr

Georg Plasger Historisch umstritten theologisch bedeutsam. Systematische Zugänge zur Auferweckung Jesu Christi

Georg Plasger Historisch umstritten theologisch bedeutsam. Systematische Zugänge zur Auferweckung Jesu Christi Georg Plasger Historisch umstritten theologisch bedeutsam. Systematische Zugänge zur Auferweckung Jesu Christi Der wahrscheinlich den meisten unter Ihnen bekannte Theologe Karl Barth und sein Freund Heinrich

Mehr

Warum brauchen wir vier Evangelien? Matthäus die Brücke. Von Tim Finlay

Warum brauchen wir vier Evangelien? Matthäus die Brücke. Von Tim Finlay Warum brauchen wir vier Evangelien? Von Tim Finlay Im Herz des Christentums sind die Person und das Werk Jesu Christi. Daher würden wir erwarten, dass die christlichen heiligen Schriften einen Bericht

Mehr

JESUS von Nazareth und Jesus der CHRISTUS

JESUS von Nazareth und Jesus der CHRISTUS JESUS von Nazareth und Jesus der CHRISTUS Vortrag von Pfarrerin i.r. Cornelia Kenke Theologisches Forum Düren 19. Januar 2011 Gliederung 1. Jesus von Nazareth ist auferstanden 2. Wer war Jesus von Nazareth?

Mehr

WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM

WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM Der unerträgliche mosaisch-jahwistische Primitivglaube, Gott habe sich nur einem Volke offenbart und alle anderen in der Finsternis gelassen, ist heute weitestgehend

Mehr

Lesung aus dem Alten Testament

Lesung aus dem Alten Testament aus dem Alten Testament aus dem ersten Buch Mose. 1 Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache. 2 Als sie nun nach Osten zogen, fanden sie eine Ebene im Lande Schinar und wohnten daselbst. 3 Und

Mehr

Ist das Alte Testament veraltet? Die Bedeutung der hebräischen Bibel für Christen

Ist das Alte Testament veraltet? Die Bedeutung der hebräischen Bibel für Christen Franz D. Hubmann Ist das Alte Testament veraltet? Die Bedeutung der hebräischen Bibel für Christen Die Fragestellung: Ist das Alte Testament veraltet? ist zweifellos sehr merkwürdig formuliert: Sagt denn

Mehr

Berufungsgeschichten im Neuen Testament

Berufungsgeschichten im Neuen Testament Berufungsgeschichten im Neuen Testament Inhaltsbeschreibung: Die Jünger, Petrus und Paulus als Beispiel für Nachfolge Zielgruppe: beliebig Dauer: variabel Autoren: G. Fleischer, Berufe der Kirche, Köln

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit 1. TEIL DAS GLAUBENSBEKENNTNIS! ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit Christus herrscht schon durch die Kirche 668 Christus ist

Mehr

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG Lesung aus dem Buch Sacharja So spricht der Herr: Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt

Mehr

Das Leben feiern- regelmäßig! Zehn Argumente für den arbeitsfreien Sonntag

Das Leben feiern- regelmäßig! Zehn Argumente für den arbeitsfreien Sonntag Zehn Argumente für den arbeitsfreien Sonntag 1. Der Sonntag ist Ruhetag. Gott selbst hat es vorgemacht: Es gibt Zeiten der Arbeit und Zeiten der Ruhe: Der Sonntag ist der Tag, an dem nicht gearbeitet wird.

Mehr

Ostern ist mehr. Das Geheimnis vom Kreuz und dem leeren Grab. Mehr! Basiswissen Christentum Herausgeber: Steffen Kern und Roland Werner

Ostern ist mehr. Das Geheimnis vom Kreuz und dem leeren Grab. Mehr! Basiswissen Christentum Herausgeber: Steffen Kern und Roland Werner Steffen Kern Ostern ist mehr Das Geheimnis vom Kreuz und dem leeren Grab Mehr! Basiswissen Christentum Herausgeber: Steffen Kern und Roland Werner 00307_Kern.indd 3 21.12.2007 13:40:19 Inhalt Zweifeln

Mehr

Arbeitshilfen Nr. Titel Datum

Arbeitshilfen Nr. Titel Datum 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Kirchliche Medienarbeit 23. September 1980 21 22 23 24 Gemeinsames Zeugnis - Ein Studiendokument der Gemeinsamen Januar 1982 Arbeitsgruppe und des Ökumenischen

Mehr

Glaubwürdigkeit, Autorität und Einheit der Heiligen Schrift

Glaubwürdigkeit, Autorität und Einheit der Heiligen Schrift Glaubwürdigkeit, Autorität und Einheit der Heiligen Schrift Ein Wort des Theologischen Konvents Bekennender Gemeinschaften zur Klarstellung und Ermutigung Im "Jahr der Bibel" widmete sich unsere Herbsttagung

Mehr

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe:

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Überleitung durch die Lehrperson auf das Thema Muslime in der Schweiz. Die Sch ordnen verschiedene religiöse Symbole den fünf klassischen Weltreligionen zu. Sie

Mehr

1. Predigt in der Predigtreihe über den Heiligen Geist Gottesdienst vom 6. Juni 2015 Thema: Der heilige Geist sein Wesen und seine Personalität

1. Predigt in der Predigtreihe über den Heiligen Geist Gottesdienst vom 6. Juni 2015 Thema: Der heilige Geist sein Wesen und seine Personalität 1. Predigt in der Predigtreihe über den Heiligen Geist Gottesdienst vom 6. Juni 2015 Thema: Der heilige Geist sein Wesen und seine Personalität Vorbemerkungen zur Predigt (in der Begrüssung) Liebe Gottesdienstbesucherinnen

Mehr

7.1. Ich bin doch kein Kind mehr! Fragen des Jugendalters

7.1. Ich bin doch kein Kind mehr! Fragen des Jugendalters 7.1. Ich bin doch kein Kind mehr! Fragen des Jugendalters Charakterisiere das Jugendalter in wenigen Begriffen! - körperliche und seelische Veränderungen: Einzigartigkeit und Geschlechtlichkeit wahrnehmen

Mehr

In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben (Hl. Paulus)

In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben (Hl. Paulus) 10. 24. August 2011 In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben (Hl. Paulus) So lautet das Motto des 26. Weltjugendtages in Madrid. Ein Weltjugendtag ist eine großartige Begegnung von Jugendlichen

Mehr

Christus Hindernis oder Brücke?

Christus Hindernis oder Brücke? Gérard Siegwalt Christus Hindernis oder Brücke? Im Gespräch mit dem Judentum und dem Islam Peter Heidrich zum 65. Geburtstag Es geht um den Dialog zwischen den drei abrahamitischen, den drei großen monotheistischen

Mehr