.,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ".,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -. : PRESSI HERSON"

Transkript

1

2 .. " ". - - ( ).,,..,, ".,,,.,,,,. " ".,,.,.,., " ".,,. " "-, -,.,,, " ",.,,,,,,., " ". - " " ( ),,,, :,. :,. :,.,.,,,.

3 ,., -.,, :.,,,,., -.,., - -,,,.,. " ", - ".,,,.,,,,.,.,.,,,,,...,,,. ( ).,,. -,, -,,,. -,,,,.,,,,,, " "., -,. : -,. (, ),..,,,.

4 ,,,,.,,.,,. " " -. :,,., -.,,.. " ".,, ; -,,.,, ( ) -,.,.,,.,,,,, ;.,,,,.. (,.),,,., -.,.,, -. " " : " ", " ",., " ",..,.,.., " ",

5 .,,,,,., ( ). -,... * * *,..,,,..,,,.,.,,.,,. ),. ),.,,,. " ",,.,,.,,,. * * *, -.

6 .,,.,, :. 3,, (. 11 ).,,,, )., :., (, )..,,,, ", ".,,, " ".,, ,.,. :,, ;.,.,,,., ;,,,, -. -, -.,,,. * * *

7 ,,.,,.,. -, (. 9:14-29),,, " ",, " ". " - " : "!-. - "(1). ( ) (2) - " " " ".,,, - " " ". " "?,.,,,.?, :,,,,.,,,. "! -. - "., : (3).,,.,,.,, " ".. ",, -,,. -!" -., " ". ",.,,,,,,, ;, -..,,

8 .? (4) : " :,, ;, ;,, ".. ", ", ", ".,, " ",. (, ).,, - ",,.,.,,, " ",.,, " ".,, -,,.. ( ),,,?, " ",,. (17:14-21),, ( ), - " ", 1 " ".,,.,. 2.: Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschimg (1936). S. 55 ff, 211 ff, 239 ff, 262 ff. 3, (Torrey) 9:23 " " ( );,,. 4 Merx. Die vier kanonischen Evangelien nach ihrem aellestem bekannten Texte. II Teil. 2. Halfte (1905). S " " " ".,,, : " ".,, -, ( ) " ",,.,

9 ,, :, " ", " "., -,,,,,,,., :,? ". ( ), " " (. 10:27;. 19:26).,,.,, (5), :. " " ". " ",,..,, ).,, :,, (6),,,.,,, " ".,. ;,,.. ( ),,,,.,,, -.,. (28:16) -,, -, " ".,. :,., : " ", : " "..),, -, :.,, :,, " ",

10 ,,,,.. " ",., : " ", (. 5:19).,.,,,. " " -, :. (,,,.) " " " ".,,, ;,, :.,,,..,. - 5 Lohmeyer. Das Evangelium des Markus (1937). S :. 6:1;. 8:38; 17:5..,,, :, (. 49:2.). ( ) : " ".,,,,.,,, " " (, " " )., " ",,,..,, - " ".,.,,, -,. 2.,,,,.,

11 : ", ".,,,, :,. "(7). ( -, )(8). - " ",. : "!", " ",., : " "(9).,,. "!",,.,.,,. :,,,,.,,,,,,. : ; ; -,.,,..., ;,..,.. :,,,,. ),,,,,,,,,. ( ), " ",,,, " " ( :. 16:16;.. 11:12)(10), 7.: Dalman. Die Worte Jesu (1898). S. 84 f (105):12.

12 9 Klostermann. Das Markusevangelium. 2.. (1926). S ,. ",,.,, - -, " ",,., ;,,.,,, -,,. ( ),,, -, -,, " ". " ", " "(11), " ", " ",, " ",, " ", " " (.. - ), ,,,.,,, " ",,.,. (. 19:6) (12).,, " " (. 10:7) ;,. " " -.,,.,, " " " " " " ( " " " " ),, :,.,, : ", " (. 1:3,. 3:7), : ", " (. 31:18),, : "

13 ,, " ( 5:21)., " " (1. 8:48),,. -,,. " " (" "),, (2. 20:20).,,, : " (haaminu), (teamenu, : " "). - (. 7:9): ", ".,,.,,.,. -.,,,,,.,. " " " ",, " ", " " (, - )., " : - " " - " ". 11,, ;. 12.: Buber. Konigtum Gottes (1956). S. 93 if;. Moses (1952). S. 88 ff, 120 ff., " ", " ",,. " ", " ",..,. " ":,.,,,,., -.,

14 (. 6-8) : " " (. 6:5), " " ( 7:3), (7:9).. 3, (8:27.),,,,, -,, ; : " - ".,, "(13),.,,,, ( ),,,,,, ", "., " ",.,,,. :, " "(14), -,,, " " " ".,,,,,,, ),.,,,.,,,, " " : "?"...,, " "(15),,., " " :,,, (,,, ).,,,,,,

15 ,,,, " "., 13 Bultmann. Die Geschichte der synoptischen Tradition (1931). S. 276;.:. Die Frage nach dem messianischen Bewuptsein Jesu. ZNW. N 19 (1920). S. 156;. Theologie des Neuen Testaments (1949). S. 27 (" "). 14 Brandt. Die Evangelische Geschichte (1893). S Lohmeyer. Op. cit. S. 345.,. (Dibelius M. Gospel Criticism and Christology 1935), ", ";,,. " "(16). ;.,,,, -,?,,,,,., :,?,,, : " " (, :, : )., -,,,,,.,., :?- : " ( :,. -..), - " (6:69).,,,,., (10:36) :, " " (3:16),. " ", - " ". ( )., " ",,, ;, : ", "., ( 10:38, 17:8),,, - " " (6:29)., " ",, - " ",

16 " (3:36)., ;,,.,, ", " (.. 4:5), :.,,., ( ), - ( :.,,, (17)).,,,,..,,,,,. -, -.,,, " " " "., ", ",,,-.,.,, : ",!", " ", 16 (Theologie des Neuen Testament. S. 22)., " " De migr. Abr., 9, " " :,, -. [Hatch. Essays in Biblical Greek (1889)] " - (. ).

17 , : " ". "..." " " -,.,, -, -, ;,,,. " "., " ", " " " ", " " (. 24:3) " (. 24:7),., (. 4:31, 14:31), " ",, ( ).,,,,.,,,. " ",. 4 * (4:2),,, " ",. (20:19),,,.. 4:2,,,, - " "., (. 3:16.), " " (3:19),, ",, " (. 24:7),.,. (11:1),,,.,, : " " " "..,,,,, ( " ", ). (" ") " " - " ", " ".. 11:1, " " ". : "?"?., " ", -.. " " - " ", 11:3. " ",,

18 ,.,. 11:1 " ". -, -, ; -,,,,, (2 4:18).,,,.,. " " ( 4:35),,.. " (7:9),,, -,,, " ",.,, " "., " ",,,,, (18).,,, -, -,. ",..." - (11:6)(19). -. *, ,.,.. 18.,,. 10:4. 19:4; " ", ". 19.., -,,, -,,,,,,, ;,, " ",.,,,., ( (20), ) ", ;, ".,,, " ".,, " ",,,,, -,, -,,.,,

19 " ",., :,,,. ( ),, -,, (. 12:44; 14:9). ".,,,. (", ")., " ",. (6:28.),,,,, " ". : ",, ". ",,, - ", - (3:18)., (21),,,,,.,,,.,,,.,,,,,.,,,,,, -,.,. - -,. ", ", ;,,. "vita humana"(22)*., "vita humana", "vita humana",,.,,. : - -,,,.,, " "

20 " ",, ( 19:26),,. (42:5).,,, ( " ", - ) Michel. Der Brief an die Hebraer (1936). S Bultmann. Das Johannesevangelium (1939). S * (.). -.. ( 10), " ",.. :, ;,, " " -,,,.,, ;,,,,,,. - " - :,, -,,, -., -, ;,, ; -, ;,, - -., :,,,, -.,.,.,.,,,.,

21 , -. 5 (11:6),, : " ;,, ",, - " ",, - - ", ".,. : ( ), -,,, :,.,,,,,. 11:5), ", ". " " (. 2),.., -,, ( ): ", "..,,,.,,,,,,, ( 15:6).., (11:12) (15:5).,,, ( 4).,,, " ", " " ( 15:1),,,, " : ". (15:6), " " ( heemin),,.,,,,., -. heemin (15:6) emuna

22 (. 17:12),, (23) " " (emuna),... 15:6, : " YHWH".,, (24).,,. *. " "., -. " " (25), " " - " " ( ").,,.,,,, " ",.. 15:6, " ",, ", ";, " ",,. ", ", -,,,,., (26),,.,, ;,, " ",.,, (. " " - ;,, (,, ),,,,.,,, " " - (, ),., " " " ",,,.,, :,

23 " ", " ". " ",,, -,,,,,,.,,.,,,,,, -,, 23 " ", ;. " " ("Die Schlacht") "Moses" (Werke. Bd. 2.). 24 (Weiser), Glauben im Alten Testament: Festschrift Georg Beer (1933). S. 91, Hifil,, : ",,, ". ( 15:6), ;,. (,. 4:31; 14:31), ; ( 3:5),. * "Bewuhrung" (,,, ). 15:6 " ".. : " ". " " " " "... 15:6 : ", ". " " " ". 25 Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 156; Werke. Bd,2. 26, (. 31:2), (2. 19:20).,. -,.,, (27), (, ), :

24 ,,,.,. (3:6) :, " -, :,,, (. 27:26) - ",!" - : ",,, ". " ", - (. 3:11). (. 2:4),,, " ", -,. 1:17, " ", " ".,,.,,. ", -,, - ". : " " (,,,, ; ). " ",,,,,,.,,,.,,,,. -,,,,,.. " ",.,,, :,.. " ",.. 73:26,,,,.).,,. " ",..,,,,

25 " ( ) " " ",,. " " - -, ".,. - " ",,...,, (18:5),,,.,,,, " " -,, - " ",,., " ".,, ; " ",. 6,,,. " ",, 27., 14-., " " ( 3:22;. 2:16), :,., " " " ",,,. ( 9:31), " ", ", ".,,?,, " ",,,,,. (8:14), (,. 28:16), " ", : -,,,,, (28).. ", ".,,.,,,,,.

26 ,,,, " ". (30:14): ", ". ", - ( 10:8), -,.,, "., : ", ",,,,, : " "., : ", - ".,,,,.,, ( 10:6), " ",.,,,, ", " ( 30:11),,,,,,,,.,, ( 30:14), : ",, ".,,,,,,. " ", ". 2:14.) " " " ", -,, ", ", " "., (. 31:33):., (. 3:20;. 2:16), ".,, ", "(29). ( 3:28),, -,,- ", ( 3:26), " ", ( " " ),.,,,,, 3,. ;, :?,

27 , :?,, " ",, 28., Lohmeyer E. Probleme paulinischer Theologie. ZNW. N 28 (1929). S ",. " ".,, -, -,,,.,,,,? ( 2:13),,,. " "?, ; (. 3:10), " ",,,, ", " ( " ",, (30)*), :,.,, " " (. 5:3),, ;., ;,,,.,,,. 7 :,.,, :, -,,.,.,,,,.,,. " ",

28 " ",,. " ", " ", ", " ", " ", " ". * ", " ".. ",, ", - (36:22), : " " (. 30:20)., " " (. 1. 8:36); (25:4; 27:11): ".,,., - ;.,,. " ". ( ) " ",,,,.,,,, " ( " "),, " ", -,.,, (8:8 ), : ", 30, " ",,,,.-, ( 28:58.;. 28:15.) " ",, : "..." *,. * - - YRH, ". YHWH " -.,..,,,,,,

29 .,,,..,,.,,,, " ",,,,,, -.,,,,,,,...,,, -,, " " -, ; " ",,,,.,.,.,,., - (. 5:48), - (31), ". ( 11:44., 19:2, 20:7, 26),,, : ", ". " ", " ", -,.

30 ,,.,,, :, " "; :, " ".,,,.,,,,.,,..., " " (, ): ", (. 19:21).,, 31 (Torrey. The Four Gospels. P. 291;.: Our Translated Gospels. P. 92, 96), ", ",.,. 19:21,. 5:48. " ",. (Jesus, S. 111) : ", " ";,,,,., (6:36),. " " " ":,. : ", " ( 1336, 156). (.. 19:21),.. " ( ) YHWH, ", - (1. 8:61). (11:4), YHWH,.,,.,,,. 18:13): " (, ) YHWH, "(32).

31 ,,,,.,,,.,,.,.,.,, (. 23:13.,. 11:39.), (33). ( 226),,,,,, ", -,.,,,, ;,.,, " " (,, ) " ",,, -, ",, (34).,,., ( ", ) : ",,, ". 5:20), -,,,,,. (35), (5:17),,, " ",,,, -,, -,. (,, " ", ;, - :,.) 32,, salem thamim, " ".

32 33.: Chwolson. Das Letzte Passahmahl Christi (1892). S Beitrage zur Entwicklungsgeschichte des Judentums (1910). S. 60 f. 34 ad quosdam, ad omnes (", "), " ";.: Schoeps. Theologie und Geschichte des Judenchristentums (1949). S ,. 5:17-19 " " " (Die Bedeutung des geschichtlichen Jesus fur die Theologie des Paulus //Theologische Blatter. VIII S. 139;.: Die Geschichte der synoptischen Tradition. S. 146 f, 157 f; Theologie des Neuen Testaments. S. 15)., " ",. 5:17-19 " ", " ",. ; -,,,.,,,, :,,.,, ;.. ( ),,,,, ; - :,.,,.,.,,. ",, - (, 17 ), - ".,,,. ( 6:6): ",, " - (, 20 ), -.,, " " (, 1066):

33 ,,.,, ; : " (= ) ", - (2:12)., ;,.,. (, 29 ),,.,,.,,, -,,,,, : ",, " (, 236). :,, -,-,, - :. II,, (,, 28 ). (, 726), : ",, - ".,,,,,,,,..,,,,,, ( : "... "),. (,, ),,,,,,. (,, ), (36), ( ),,, ( );,. " ", " ", ", "(37),, ", "

34 , ", "(38)., ",,, " "(39),,. (. 16:17.), (,, ),, - - : ", ".,, (. 10;. 19,. 19),,,. " ", ( 24:1).,.,, " "; (40), ",,,,, ",, ".,, ( 2:24):,. :.,,, :,,., ;,..,,, -. :,,, ;,,, ( ):..." "..."-., : " ",,,,,,.,

35 ;,,,,,,. ;,,,, -.,, -. 36, ,, (.. 6:27.) -,, (. ).,, :, (.. 16:18),. 37 Bultmann. Die Geschichte der synoptischen Tradition. S Bultmann. Op. cit. S Wellhausen. Das Evangelium Matthai. S Lohmeyer. Das Evangelium des Markus. S. 200 (, ). (. 5:43) " " ( 19:18),,, (. 22:39;. 12:31;. 10:27),..,,.,. " ".,. 19:18,, ", ( );, ", ". " -,, -, -.,

36 ,, ( ); - " " :,.,., " ".., :, ;, ( ),,,., re'a, ",, ",,,,,,,, ;, - (41). re'a",, :, ";,,, ( 19:17), : " ( re'a. -..) ".,, (" "), (19:33) repum- " ",, " ", :,,. : " YHWH", : " YHWH, ", :,. :,.,,, 41 " ". : " ", " ".,,,, 15-, " " " ". " " ('amith). (,,, )

37 ( ), " " " ",,,. " ",,.,, " ", " " (re'a)., " " (gerim), - ", nochrim,. " ",. " " (Mitmensch), ), " " ( ), ). 10:19): ", ".. (10:12);,, (10:15);, (10:18).,,,, " ";,, - " ".. (42), :,, -.,, :,, ( ),,, -,.,,.,,, " " " ",., (. 5:45).,,, ( ). " ", :. " " :,., ;.,, - re'a,,.,, re'a.

38 , :? -, ;,,,.,,,,.,, -,, - ; (. 23:4.) " ", " ".,,.,., (, 9:4, 19:18),,,, -,, : " :, " ( 5:1)., ;,,,,. (. 24:5): ",. ", ( 8) : ",, - "*..,,,,,,,,,,,,, ( 105 ),,. : " ", " ", (. 139:21.),., 42 (Jesus. S. 105 ff.),., " " (. cit. S. 110),, - ; " " (. cit. S. 105) :,,,,. *.

39 , :,, " "?,, : ", " (, 3:6). : ", ": -,,,.,,,, : ", " (., XVI).,.,,,,,, " ( 226).,,, -.,.,, -! -.,,, ; " " - (. 12:34, 23:33)., (, ).,,,, ;.,,.,,,, -,,,., " " ",., -., -, ".,, :,, -,,, -. ( 14:1): " YHWH,... YHWH, ".,,,, -.

40 , ; YHWH ( 1:9); (1:10): ", : " ", : "..,,, : ",., -..,, -, " (1:23.).,,, II.. (, 10 ).,,,, " - ";,, : " -, - ". (, XXVII): ",, ;,, ".., -, " ",...,,,. (,, ),.,,,,. - pa, (1:12), " ", (1. 5:1),,,, : " " (. 3:26).,,,,,. -. ". : ",.,,,, ". " ". : ",., - ". " ".,,. : ",, -?,,?"

41 , -,,,, ;, :,, -. -, -,,,,,,. 8,,,,,. ;.,,,,,, ",,, ",, -. quantum satis(43)* :,.,,, (" "): ; ", -,.,,. - " " -.,,, ( ) ( ) " ". :,,,,,.,,,,,, - -, " " ( 5:20),,, " " (7:13) -., ;,,,., ( ),,., ( 10:3)? (, )

42 , " " " "?,, " ",,, : 43 *, (.). -.., (44).,,. :,,., (, ),,, (, ). (. 1:26)*,, (.. 14:25).. (1. 2:6.), :,,, (2. 4:4), -,,, " " (1. 2:8).,,,.,.,, - " " (. 4:2.; 9), - -, " " " ", (. 8:19.). " " " " (. 7:18, 21.) " ", - " " (. 8:21;. 6:5).,, (2. 11:14), " " " " (. 1:24, 26). " ", " " (1. 2:12) " " (. 8:15).,,., " " (. 3:19). ( " " (. 7:12), " " (8:3) ),.,, (.. 3:11), (. 3:21),

43 . 4:15). (. 20:17.) (. 7:8)., (7:15), " " (7:23)., ", " ", " " (. 5:20). " ",,,, " " (2:20),, (. 3:23.). " ",, " -, - " (1. 15:56)., (. 3:22)., " ". 8:32) " " (. 2:7) (1. 15:24), (. 2:15) " " (1. 15:24;, " ", - " "),,, " ", (. 2:14)., " ",, " " (. 11:5), " " (11:7), ", " (9:18),, (" "), (11:11), " " (11:24),. :,,, ;,, " ", -.,,.,,,, -, : " ", "Moses". S. 157 f; Werke. Bd. 2. *,.,, " ", ", " "., : YHWH " " " ",, YHWH (. 10:1) " " (14:4, 17): ", - YHWH" (,, :

44 ;. 3:14). (45),,,.,, -,,, : -,.,,, - -,,,,., " " " ",, - (. 2:30;.. 11:20), :, " " (. 15:1 )(46),. :,.,,,,, :,, - " " ) ; (6:10).. 8),,.,,,,.,, -., (1:14),., :,.,,, (8:16-19) " ", " " " " " " " ",, " " (8:22) "!!" (8:20),, (47)..,,,..,.

45 -, - " " ( 11:7). (. 9:17),,, (9:15), (. 33:19): ",,, ".,,.,,, : ",, ;, " ( 9:18), :, ;,, ; ", " ".,,,,, 45 " ", - " " - " ". 46.: Suber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 61,, (Werke. Bd. 2). 47. "Der Glaube der Propheten" "Die theopolitische Stunde" (Werke. Bd. 2)., -., ;.,,,,. :,,,,.,,,,. (2:4; 3:7),.,, ;,,,, ( ) ( ).,,,.,,,,,, (3:17.).,,,,,,.

46 , " ",,, (. 20:11;.. 18:5)., - (. 20:13; 21),. (48) ",, " " (. 20:25.). (16:20) (23:37-39)(49),,,., " ". 13:12)(50),, " ", :,, (2. 3:27),,,,,,, -,, (.. 6:7). " ",,,,, :,,,,,..,,,.,,,.,,, -,,,,, (" "),.., - " " 11:25),-,, ( ). ", " ( 11:32):,.,, - (51). 48 :. 49.,,

47 ..,,. 3:14. 3:12 4: ( " "). 51 (Theologie des Neuen Testaments),, " ",.,, - ",, " (. 10:18), -. 14:12,. 12:8.,.,,.,,. (. 11:18),., (. 11:22;. 2 23:7,,,, " "),.,,,,, :,, in concreto(52)*.,,,,,,.,, " " " ",, : " " (. 14:20).,,,.. -,,, - " - " ",,,,. 9 " ",.,,,. " " -,.,, -,,,,. " ",,,,,.

48 " ", " " ( 8:2).,,,. " " " " (. 13:8;.. 5:14),,,.,, ", :,,? " " :, ; :,,.,, " ", :,,,,,,?,,, " ",. (53),. :, *., ;, ; :,, : " " (2:12). :,... " ",,,,,,,, : 52 * (.) , : Schechter. Some Aspects of Rabbinic Theology (1909). P. 160 f. * " " - " ( ) ",.,, " ". ", (lismah), ".

49 . -,,,, ;,,,.,, " " (, 7 ).,, : " ", " ", " ", " " ( 32:2).,, " )" ( 3:18),. 31:9,, " ", " " (, 346). :,,.,,,.,,, -,,,, " ",.,, " " " " (, 17 ).,,., ("..."),.,,, " (. 1:17.),,, " " (. 11:12). (,, ), " ",,,,,,.,, (54).,,,,.,, -,,,, : " " "..,, (. 10:17..),,,,, -,, ;,, : "

50 ".,,,,,,, -, -,.,,,, " " (. 8:34),,,,,, :, " ",,- " ",.,,,.,.,.,.,, " ";. -.,, 54. (Schweizer A. Das Abendmahl. II (1901). S. 27),,,, " ",,, " ".. (Otto R. Reich Gottes und Menschensohn. S. 87): ",, "., : ", - " (1 11:1)(55). - " " (1. 2:18), - (2:6): " ", :, ; (13:15),, : ",, ".,, ;,,,,,,.,,,., " ",,,, " "..,

51 , " ",,,,.,,,.,, (. 4:40): "??",, - (56),, -,,.,,,,,.,,. ", ", " " (. 10:9): ",, ".,,,,, : " " ( 5:8.), -. ", "(57);,, ( ),,.,,. ( ):,,,,. (1. 15:1., 11),, -, (15:14),, : ",, ". (1 15:20; 1:18), (. 25:8), " " (1. 15:26),, ; " " ( 1:4).. (58),,,, 55 " " " " (imitatio Christi). 56, "Zur Frage des Wunders", " contra naturam ( (.).-..)

52 " (Bultmmn. Glauben und Verstehen (1933). S. 216;. Neues Testament und Mythologie "Kerygma und Mythos" (1948. S. 18). 57, (Wissmann. Das Verhaltnis von ; und Christusfrommigkeit bei Paulus (1926): ",,, ". (,,, ;,.) (Theologie des Neuen Testaments. S. 310),.,, " ". 58 Goguel. Trois etudes sur la pensee religieuse du Christianisme primitif (1931). P. 37.,. ( ), "...",,.,. (59),.,,.,,,, -.,,,.,, (.. ) (. 5:24; 2. 2:3, 5, 9.),,, " ", ( 49:16; 73:24):,., -,, -, "., :,,, -., ( " " " ").., (, - ). :,,,

53 (60)., " " ;,,,,, -, " ",.,,,., (1 15:16) -, : ", "., (" ",. 17:32),...,,.,,,, ;,, ( 1:21; 1 3:22), " " (1 3:16). 10,,..., " ",,,,.,,,. 59.: Johannes Weiss. Das Urchristentum (1917). S. 19;. Das Problem der Entstehung des Christentums, Archiv fur Religionswissenschaft. XVI (1913). S. 474.; Bertram. Die Himmelfahrt Jesu vom Kreuz aus. Festgabe fur Deissmann (1927). S. 187 ff.;. : Schrade. Zur Ikonographie der Himmelfahrt Christi. - Vortrage der Bibliothek Warburg (1930). S. 75 ff.; : Rudolf Otto. Aufsatze das Numinose betreffend (1923). S. 160 ff :27, 31, in extenso ( (.). -..).,, vaticinia ex eventu,.,,,. 8:31; 9:31; 10:33.),

54 : - " ", - " ". : ", ".,, (61),. 17:25.,,,,. " " (. 17:24),., " - ",. " ", : " ". : " " " " -,,, ", "!, (. 17:24), 118:22 " ",! (.), " " " "(62) ( ),,. (. 11:5;. 7:22;.. 42:7 61:2).,,,,..,,,?,,,?,,.)?, " " (" ") (63),,,,,, (64). " ",, : - " ",, - " ",,?? (. 53:8) - " YHWH", - " " " ", (53:9) " ", ",,, " " " ",., -,. (42:6; 49:6) "

55 ",, (42:6; 59:8), " " (49:8), (42:7; 61:2); (49:6).,, 61,,. 12:50, (. ),., ( ). 62,, " " YHWH" (Bousset. Kyrios Christos. S. 12):., " ":,,, " ",. 42:7. 63,, ( ). 64 " " (Dibelius. Gospel Criticism and Christology. P. 48). 4 10:1,,, : ",. "..: Joachim Jeremias. Erioser und Eriosung im Spatjudentum und Urchristtentum. (Deutsche Theologie II (1929). S. 111). " " (casus - )., " ",, 4., (65).,, (50:4) " " (8:16),,, (66),,. -,,, (42:2), ", " " " " " (55:3.; 54:7),.,,,,,, -,, - " ", ( " ", ), -,,, :

56 ,, " ". 53:11.;. 52;14.) ;,,,,,, ;,,., " ",, -., (67),,,., :,, ;,,,.,,,, (6:66),.,,, ( ). " "*. ;,. -., (. 8:30) - (8:16) " "(68).,.,,.., (69), - *.: (, ), ",, " (. 1:33). 65,. 53 II..., R. Otto. Reich Gottes und Menschensohn (Theologische Rundschau IX (1937). S. 28).,,.. 53,.,,,.

57 66. "Das Mysterium" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2). 67. : Schweizer. Op. cit. S. 89 ff., : Joachim Jeremias. Op. cit. S. 118., (Op. cit. S. 27),,,,,,,, -., " ", (, ).,,,.,,, -,, : Lietzmann. Der Prozess Jesu (Sitzungsberichte der preussischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, 1931);. (Buchsel. ZNW 1931/32). Goguel. Juifs et Remains dans 1'histoire de la passion (1910);.:. A propos du proces de Jesus (ZNW XXXI (1932). P. 294 ff.)... : Schmidt. L. Der Todesprozess des Messias Jesus (Judaica I (1945).,,,, " ", :,, pro domo ( [ ] ")". -,, - pro veritate (" "), -. (. 14:62),,,,.,,. " ", " " " ", " ", " ", " ",,,. : "?''- : "?";,, : ", ". - :,,,, -., :,.,,,,

58 ,,,,,,.,,.,,,,,.,,,. -,,, - ;,,,,,,.,, (70).,.,, YHWH -.,,,,,, ;,,.,,.. -.,,. :,,,, YHWH (. 45:1). " " ( ") -, - - " YHWH".,,,, (42:1-9; 49:1-9 ; 50:4-9; 52:13-53:12);,,,,., - : " ",, " ".,, ( " ",

59 " YHWH").,,, " " -,., " ",.,,.,, - " ", -, 70. "Gottlicher und menschlicher Konig" "Die theopolitische Stunde" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2).,,,. " " ( 17:15;. 42:1),,, : -, " " -.,,,.,,, " " (. 1:5),.,,,.,.,.,.. " " "., ; (48:6), " " (39:7).,, " ", : " ", " " (62:7), " "(71) (48:4).,,,, -., :,., (72).,, -. (73),,,,.

60 , " "(74),,.,,,,. " " ( ), (, ).,, ), ; " ". -,,,.,,,, :,,,,. : ", " (. 3:13).. 11, (. 10:17.), : "!,?", :? ". : "...", " ", ;,,.,,, " " ", ",,..,, " ", -, 71 (Sjoberg. Der Menschensohn im athiopischen Henochbuch. 1946), "Das Mysterium" "Der Glaube der Propheten" (Werke. Bd. 2) , " ",,.., (. cit. S.I 64 ff.),,,. 73,,,, ", " (Otto. Op. cit. S. 176).

61 74 13:32, 37,52 70:9: ", ".. - ",,.,, : " ",,,. :,, (75) (" " -,, ). :,,,,., ;,, " " (. 12:14),., :..,,, :,,,.,,,,.,,,.,,., -,,? " " (1888 ),, : ", ". " ",,.,,, (76).,, "(77),,.

62 ,,, (78) - - (79).,.,,,,.., ( ),, (. 3:1-8) -,,. -, (80),, -,,., " (" ",. 3:2), ( " "), "(81).,, 75 : " ", 5:48, :,. 76. Die Religion in Geschichte und Gegenwart2. I. S Usener. Das Weihnachtsfest (1911). S : Windisch. Jesus und der Geist nach synoptischer Uberlieferung (Studies in Early Christianity, 1928). S. 223: "., ". 79. : Burkitt. The Baptism of Jesus (Expository Times. 38 (1926). P Bacon. The Fourth Gospel in Research and Debate (1910). P :. The Gospel of the Hellenists (1933). P , ( ).,, " " " ". " -, - "(82), (3:3).?, " " - ;, ;,

63 . (. 2 ) (. 26),. :. :???,,,,.,,,,,.,, : " ",? (. ):,,, ;, - (83) - " " " ". - " " -,.,,, -,, -.,, " ".,,,, (. 4 ),,, : ( ),. " " ( ) :, (84). - -,,,,, (85); " ",,, (. 3:38).,,, (86), (,,,, ), " "; " ",,, 7, (87).,,,,,, (2. 5:17;. 6:15),,,,, " ",, :

64 ,, (. 12:1) (, 39:4-5, " " ) " ", " ", " ";,, YHWH, " ", " " (1 10:6, 9). 82 Bultmann. Das Johannesevangelium. S : Goguel. Trois etudes. P. 105; Cullman. Der johanneische Gebrauch doppeldeutiger Ausdriicke (Theologische Zeitschrift. IV (1948), S. 364 f.). " ",, 46 (4 ). " ". 84 (Odeberg. The Fourth - Gospel I (1929),. 51 ff.), ( ).,, ;,,. 85 qana,,,, " ". 86. I 61:4: ", ",, (.: Merx. Die vier kanonischen Evangelien. II. 2 (1911). S. 54)., I. 3:19,1. 1:23,, " ". 87.: Loisy. Le quatrieme evangile (1921), " " (88) (. 61:1). (4:18) ( )., " " " ",,, ( ) 2:7 " ", (89).,,,.

65 , :,,,,,.,,,,,, :,,.,, " ",,,,,,, " " ;,,. (,.),,,, " " " ", " "(90).,. " ", -, (91);,, :,,,, - - " " " " (92). - -,,, - (93).,,,, ( 104:30).,, : ( : ), to pneuma... pnei,.? ;,,,, ;,,,, (.: 32:11),.. ( ),, - 1:2 - - ruach - merachefet,.,, " " (. 1:10.),,, " ", ( 15); (94),,.,,.,, (1. 18:12) : " ",.,. "..." : ", ".,,, :,

66 (95). ", -, -, :1. ;,,, (, 42:6. 49:6). 89.: Vsener. Das Weihnacht. S. 40 ff. 90.: Buber und Rosenzweig. Die Schrift und ihre Verdeutschung. S. 160 ff., 280f :5,. 92.:. cit. 88 ff., 60 ff.; Schmidt. L. Das Pneuma Hagion, Eranos Jahrbuch (1945). S. 194 ff., : Kerenyi. Die Geburt der Helena (1945). S. 32 ff. 93.: Loisy. Etudes evangeliques (1902), p. 199 ff. 94.:. 1:24 ; 9:9. (pcour, (. 28:5, 8 : YHWH, ). : (et vocem ejus audis),,, ;,,,. 95.: Overbeck. Das Johannesevangelium (1911). S. 397.?" - ", -, -, - "., " ",, (8:14),,, " (7:50.),,,,, : ",,, ". : "..." : "..." : " "(96)., (97): " -,. ".,, -, - : ", ". (1. 2:14.) :.,,,.,,,. 10:17: "!,?" : " ".

67 ,,, :,., ;, -, -.,, " ". :, ",., : "..." (. 3), :..." (. 5), (. 8): ", ".,, (. 2:1), (. 1:13),, (. 12): ",, ". (. 14) ", "., " "(98) (. 11:27),., " ". ",, ". ", -, - ". :,. : " " (. 10:9) " " (14:6);, :, ". ", " (, IV) "(99).,.,,,,. 12 ;, " "(100),,., (. 20:25), " ".,, ;,,,,.,. : "!" (101);., :

68 96.: Berbard. A Critical and Exegetical Commentary on the Gospel according to St. John (1928). I, p ScMatter. Der Evangelist Johannes (1930). S Wellhausen. Das Evangelium Matthai. S. 57;. : Arvedson. Das Mysterium Christi (1937). S. HOf. 99 Boussel. Kyrios Christos. S DeiJSmann. Licht vom Osten (1923). S Deifimann. Op. cit. S , ;, - " ".?,. :,, -.,,.,,.,,.,.,,,., :, -, ;,,, -,,.,,,,. -. :, -,, - " ",, - -, :,, " ",, -,. - -,.,,..,,,,. : " - " (1. 5:20). " ",,,,, ;, " ", " " (1. 1:2),,,.,,

69 ,,, :, " " " ",,, " ".,,,,., " ", " ",,. " ",, ;,.,.,,,,,.,,.,.,,.,, (. 7:59), (. 23:46;.. 31:6), " ".,,..,. " ".. " " (. 45:15);. ;,,, (. 3:14),,! " ".,,,. " " (. 16:8), " " (. 73:23).,,., ; -,.,,,. (. 6:4) YHWH, YHWH -,,,, -, - " " -,,,,, -, (. 5),,. " ". -,,,, " " (.

70 2:13), " " ( ), " " ( ),, " " (. 20:28).,, -,..,,,.,.,,,,.,.,,,,, -, " ".,, -,,,,.! :,,,, ( 29:28),., (102): ",., ". ", -, -. -,.. -,,, -,,...,, ".,,,,,, " ",,, : ", ".,!,,,.,. :,, -, ",, -., " " ( ) :,,,,, -,.,.,.,.

71 ,,,, : "! ". (103), " "., -,., " ",,,,,.,,,,,, 102 Soderblom N. Vater, Sohn und Geist (1909). S Buchsel. Die Johannesbriefe (1933). S. 90.., (104),, " " (. 2:6), (1 8:6), -,, :, ",,,, ". -,. 11:36,. : ", ".,,,., -, (105), :,. (. 1:15.)*, : " -, -, ", " ".,. -, -,., " ". 13,, -, -.,

72 ",!",,. " " ( ) - (106), ", ",,...,,.,,,,,.., " ": " " " ";,. :, ; :,.,. ", - (. 6:5), - ".,, -.,, " ( 43:10; 44:8), - " ",, (43:10),. " ",,,,,., ( ): ", ",,, (. 10:12): (107) -,., 104 9:5 " ", 1: : ; Dodd. The Mind of Paul: Change and Development // Bulletin of the John Rylands Library. 18 (1934). P. 3 ff.

73 *, ; 1., 2., Nygren. Agape and Eros I (1932). P ,,,,.,,, -.,.,,,,. " " - (. 616). " ",,, (108)., (, ).,,. : )?.,,. : ",, " ( 5:8.); : ",,..." ( 2 5:19),,,,.,,,.,. ",,,,,.,.,,., ;. -., - - ;, - -, - ( 3:14).,,, -.,, " " : " " (. 31:3), (3:1),, ", YHWH ".,.,,

74 ;., - " " (. 8:39),, -,,, ( 11:28),. ", "(109) *. (2. 2:16): ", ",.,,.. 11:29 ", " ",. - (9:4), " " ",,.,,. " ".,, -,,,,.,, ",, " (9:22), :, (9:21),, " ",,, (110)., - (111)., " ", " "(112)., (1 ), " " (1 3:6),.,, ( : Theologie des Neuen Testaments. S. 23), " ",, Dibelius 1 3: ( 29:16; 18:3.). 111.: Wetter. Der Vergeltungsgedanke bei Paulus (1912). 112 Op.cit., 51. " " (. 12:23),,, (1. 1:10) " ".,,.

75 , - " ",,.,,.,,,.,,,.,,,,,. ",, (. ),.,,,,,, (113),,., " ",,. " ",,,,.,,,,,.,, :., ( 11:32), : " ", ". " " " ", " ",.,, -,,,,,. ",, (1. 15:24).,, :,.,,, (1 1:18; 2 2:15.; 4:3),,,,,, " " (1 4:5). 14

76 .,,, -,,. ; ( : " "), -.,,,,.,..,,,,,.,,,,.?(114),,,.,, 113, ". 114.: Hempel. Die Mehrdeutigkeit der Geschichte als Problem der prophetischen Theologie (1933). S. 13: " ".,.,, " ",.,,.,.,,,, : " ",,, -.,.,,. (, ),, - " " " " (,.. 53:11),..,,.

77 .,,,, - -,,., : ",, ".,,, ;, " ", " "., ( )., ( ),,,,, ", " ". ;.,,,,?,,, ",,, ;,, ( " ").,,,. (3:20.),, : ",... -., ".,, " ", " ".,,,,,, (, ),, (,, ). " ",, " ".. - -,., " ",,,,.,,.,,

78 ,,., (115),,.,,, 115, (Eduard ) (Lake. The Beginnings of Christianity. Vol. V. P. 464 ff.). (Torrey. The Apocryphal Literature (1945). P. 121) 69...,, 7- (. 7-25)., " " - " ", "(116), (. 24) (117),!?,, (.: 7, 86, 9 ).: 8, 96, 10), " " " ", " ", " "., " "(118),,.,, : "!?" -,,, ; : "!" -,,. : "...,, " (7:23). :,.,, " ",,.,,,.,,. - " ",.,,,,, ;,,, ", " " (. 18),, (. 19).

79 ,, " ",.,, ( ", "), " ",, (. 7.), (. 9). (. 13),.,,, " (. 14).,,., ; " " (5:20)., " ",, (, ) " " (7:13).,,,,,.,,,,, :,.,,,.,. : ;,,,.,,, 116 Bultmam. Neueste Paulusforschung // Theologische Rundschau. VI (1935). S " ", (Kummel. Romer 7 und die Bekehrung des Paulus (1929),, : " " " ";,. (, (. cit.),.) 118 (Lietzmann),,, " " (. 7:9)., 13 ",.,,,.,.

80 ,.,,.,,, (119).,.,,,,,,,.,,,,. ( 3:15),,., II.,,,,,,, ( XVIII, I),,. " ",.,,, :,.,,,. " ", - (9:7), " ".,,,, -, -..,.,..,,,,,,.,.,,.,,,, ",..,,,,

81 , (6:29; 17:22),, " ".,.,.,,., ;.,,, (120).,,, " ",,,,, ; ( ). " " (, 2:1; 2/62 ),,, ( III, 55 ): " ".,,. ;,, 119,,,. 120 (Sacr 15:59)..,., ;. ",,,, " (. XXI, 6).,,,, -,,. ( ) :., -, ( 506)., ;,.,,. ( ).,, ; " ", - (, 4:1). " " : " ", -,,.

82 .,, " " (.. 65)., ;,,,,.,,.,.,,,., :,",. (11:1),,,, " ". " ".,,, (, ), "(121).,,,,,, (122).,,,.,,,.,,, :,,.,,,. " ". 1:4.)(123),.,,,.,, " ", 5:32.): ", "(124). (,, );,, :, ".,,,,,,,.,, 121 Bultmann. Jesus. S. 166.

83 122 Cp.: Klein. Der alteste christliche Katechismus (1909). S.257., : ", ", " "- " ".,, " ",. 123 " ",, 24:47,,, 2: : " ", 4:43;,,, " ".,,,, -,,.,,, -. ", - (125), - ".,,,,?,,,. -.,,,,, " (.. ) " (1. 8:27)..,,,.,,, ;., " " ( ). " ",, " ".,., :.,,,.,,,.,,,.,,

84 ., " ",.,, -,,, -.,,,.,,, (, 31 ), :,, -,,.,,,, ", " (, 104 ).,,,,,, :,, ".,,. " (.. 64),, : " ".,,. ( 57:19): ", - " -,. : ",, " (.. 119).,. -,,,., : " ",,.,..,,,.,,.,,.,.,, " " (4 7:118): ",!!"-,,, :,, ;. ", ",. " (48:42),, : ",!, 125 (Wellhausen). 6:9.!" - (54:15),. (. 5:18.):,

85 ;., ;,.,,. - ;,,. -. " ", -,,, ", " (. 7:11).. ;,,, ( 1:16).,, (. 18), (2:12),,, " " (3:24), (. 26).. " - ", - ( 10:9). (,, ), " ");, " ". " " " ";., (6:8), " " : ",,, ".., " ",.., ;,... (. 8: :7.),, ",, " ", ".,,, " ",,.,,, " ",, " ",.,,.,,,.,,, ;,.

86 16, ; " ",,,,. -.,,,.,, :, -,,,. -,. -,,. :,,,,,.,,,.,,,.,, ; " ".,,, -,, - " ".,,,,,,,. : " "; " "; ", ". ;,,, " "., - ;,,,,.,, - " ";, " ".,,, -,!! -, ", " ",,,. :.,.

87 , -,, (126):,.,, - " ",., " ",,,. ;,.,,, 100.., : ", "; " :,!"; " ".,, ;, ( :, ). "..., ", -,,. "..., -,,, - ".,. " ":,,.,,.,.,.,,. ;, " ", -,, " ",-., -. -,,,,.,.,,,,..,, - -,.,, -, ;,,,,,.,,,.,,,,,. -

88 126 : ",,,,...",, :.,,. -,,. ( IX),,,,, " ".,.,, -., ( ).,,.,, - ( ), -, " ".,,,,.,, ( ).,,,,.,,,,,,,,, " ",,.,,,.,,,,,, : ", -, - ". (", "),

89 .,,,.,,,,,. -,,.,,,,,.,., " " ( 61:5),,,,,,.,.,, ".,,,,, : ", -?, - "., -,,,,. : ",. ".,.,,,,,.,.,,,. ",,. ;,, - "., :.,,.?. ", -,.,.,., -,,.,,.,,., ",,.,,. ( ) : ", -,, ". 45:15).,,.,,

90 ;,. 17 :.,,., -.,,.,,,,,.,,, ( " "), -, -. " " ( ),,..,. - " ", -..,,.,.,,.,, (. 19:6),, " ( " ", " ") " ( ).,..,,,,,.,,,.

91 ,,,,,,.,,, -,, " ",. -,.,,,, : ", ". ( ),,, -,, ( ),,.,,, -., (. 15:24) " "127: " ". 127, ( 50:6;. 34:4, 16; 118:176)..,.,. " ", ; " ".,,, " ( ),. " ",.,. :.,.,.,,...,.. -.

92 ,,. -., " ".,,,, -. : PRESSI HERSON

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Das Christentum Eine Lernstraße

Das Christentum Eine Lernstraße Andreas Ziemer Susanne Drewniok (Hg.) Das Christentum Eine Lernstraße Kopiervorlagen für die 4. bis 6. Klasse Unter Mitarbeit von Susanne Drewniok Elisabeth von Gynz-Rekowski Gabriele Kujawsky Beate Ruckdeschel

Mehr

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS

GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS Peter Wassermann GOTTES SOHN UND MENSCHEN-SOHN - TEIL 1 - ZEUGNISSE DES ALTEN TESTAMENTS 1. EINLEITUNG Die Diskussion um das Thema Gottes Sohn und Menschensohn als Hoheitstitel für Jesus Christus hat die

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache

Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Stellungnahme zum theologischen Gutachten von Ulrich Wilckens zur Bibel in gerechter Sprache Im Februar 2007 hat Ulrich Wilckens in Form eines privaten Theologischen Gutachtens zur Bibel in gerechter Sprache

Mehr

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr.

Das Neue Testament. Ein Portrait. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Thomas Söding Das Neue Testament Ein Portrait 1. Das Neue Testament Urkunde des christlichen Glaubens Das Neue

Mehr

Inhalt. Ausdruck vom 4.6.2008

Inhalt. Ausdruck vom 4.6.2008 Inhalt Vorwort 1 I. Dramatische Ethik was ist das? 5 II. Menschliches Handeln in seiner dramatischen Wirkungsgeschichte 11 1. Von der Grundspannung im Wesen der Freiheit 11 2. Der Kampf ums Dasein 14 3.

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Gemeinsame Traditionen in Bibel und Koran: Noah, Abraham, Ismael, Maria, Jesus

Gemeinsame Traditionen in Bibel und Koran: Noah, Abraham, Ismael, Maria, Jesus Gemeinsame Traditionen in Bibel und Koran: Noah, Abraham, Ismael, Maria, Jesus Seminar Vielfalt des Islam Dr. Reinhard Kirste WS TU Dortmund Fak. 15 Humanwissenschaften und Theologie Institut für ev. Theologie

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

Einleitung in das Alte Testament

Einleitung in das Alte Testament Einleitung in das Alte Testament Die Bücher der Hebräischen Bibel und die alttestamentlichen Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen herausgegeben von, und Christophe Nihan

Mehr

FWU Schule und Unterricht. Didaktische DVD. Die Entstehung der Bibel. Das Neue Testament. FWU das Medieninstitut der Länder

FWU Schule und Unterricht. Didaktische DVD. Die Entstehung der Bibel. Das Neue Testament. FWU das Medieninstitut der Länder FWU Schule und Unterricht 46 02366 Didaktische DVD Die Entstehung der Bibel Das Neue Testament FWU das Medieninstitut der Länder 00 Lernziele Kenntnisse über Entstehung, Aufbau und Inhalt des Neuen Testaments

Mehr

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010

Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3. Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Vorlesung Christologie und Gotteslehre 3 Das Verständnis von Inkarnation in kontextuellen Theologien Prof. Dr. Lucia Scherzberg Sommersemester 2010 Begriffe Kontextualität: Bezug auf Text und Kontext Theologie

Mehr

Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares

Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares Fach: Religion, Kunst, Geschichte (Mittelalter) Jahrgangsstufe: 11.-12. Klasse Thema 5: Die Ikonographie des Eilbertus-Tragaltares Um 1150 entstand durch den Kölner Goldschmied Eilbertus ein kleiner tragbarer

Mehr

WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM

WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM WIE ES ZUR ENTSTEHUNG DES NEUEN TESTAMENTS KAM Der unerträgliche mosaisch-jahwistische Primitivglaube, Gott habe sich nur einem Volke offenbart und alle anderen in der Finsternis gelassen, ist heute weitestgehend

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Theologie des Neuen Testaments

Theologie des Neuen Testaments Gerhard Hörster Theologie des Neuen Testaments Studienbuch Die THEOLOGISCHE VERLAGSGEMEINSCHAFT (TVG) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage R. Brockhaus Wuppertal und Brunnen Gießen. Sie hat das Ziel,

Mehr

Die Logienquelle. 1. Die Rekonstruktion von Q. τ ν Φαρισαίων κα Σαδδουκαίων το ς κπορευοµένοις χλοις

Die Logienquelle. 1. Die Rekonstruktion von Q. τ ν Φαρισαίων κα Σαδδουκαίων το ς κπορευοµένοις χλοις Die Logienquelle 1. Die Rekonstruktion von Q Wenige Probleme der neutestamentlichen Wissenschaft sind in so überzeugender Weise gelöst worden wie die synoptische Frage. Das synoptische Problem besteht

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Lesen wir dieselbe Bibel? Die jüdische und christliche Perspektive des Kanons

Lesen wir dieselbe Bibel? Die jüdische und christliche Perspektive des Kanons Pressezentrum Sperrfrist: Programmbereich: 26.05.2005; 11:00 Uhr Themenbereich 1: Wie können wir glauben? Dokument: JUC_1_805 Veranstaltung: Referent/in: Zentrum Juden und Christen: Lesen wir dieselbe

Mehr

Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach

Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach!"! # $ % &'( & )!! 1.1 Im NT gibt es keinen Abschnitt, in dem eine zusammenfassende Tauflehre dargelegt würde. Das heißt: Es gibt

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Religionstradierung außerchristlicher Religionen in Deutschland am Beispiel muslimischer religionsvermittelnder

Mehr

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe:

Hinduismus. Einstieg: Icebreaker Arbeitsblatt/Bildmaterial. Die fünf klassischen Weltreligionen und ihre Symbole. Aufgabe: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Überleitung durch die Lehrperson auf das Thema Muslime in der Schweiz. Die Sch ordnen verschiedene religiöse Symbole den fünf klassischen Weltreligionen zu. Sie

Mehr

Dem Satan übergeben Eine Studie über 1. Korinther 5:5

Dem Satan übergeben Eine Studie über 1. Korinther 5:5 Dem Satan übergeben Eine Studie über 1. Korinther 5:5 Vorgelegt von Christian Vogel Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG... 3 DIE SITUATION... 3 DIE ANWEISUNG DES PAULUS... 4 DEM SATAN ÜBERGEBEN... 5 DAS VERDERBEN

Mehr

Er hat es gesehen (Joh 19,35)

Er hat es gesehen (Joh 19,35) Er hat es gesehen (Joh 19,35) Der Lieblingsjünger im Johannesevangelium Thomas Söding 1. Der ideale Zeuge Das Johannesevangelium ist mit einer Schlussnotiz veröffentlicht worden, die einiges über seine

Mehr

Lasst uns aufeinander Acht haben!

Lasst uns aufeinander Acht haben! 1! Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch. Amen Liebe Gemeinde, als ich die Bibelstelle für den vorgesehenen Predigttext las,

Mehr

"Er wird sie scheiden"

Er wird sie scheiden Bibelarbeit zu Matthäus 25,31-46 "Er wird sie scheiden" 1. Einführung Das Geheimnis der Erlösung des Menschen offenbart Jesus Christus nicht nur in seinem Tod, seiner Auferstehung und seiner Himmelfahrt,

Mehr

Theologie Welchen Unterschied macht sie aus? Von Terry Akers und Mike Feazell

Theologie Welchen Unterschied macht sie aus? Von Terry Akers und Mike Feazell Von Terry Akers und Mike Feazell Sprechen Sie mit mir nicht über Theologie. Lehren Sie mich einfach die Bibel. Für den Durchschnittschristen mag Theologie wie etwas hoffnungslos Kompliziertes, frustrierend

Mehr

"Dann wird man den Menschensohn kommen sehen"

Dann wird man den Menschensohn kommen sehen Bibelarbeit zu Markus 13, 3-27 "Dann wird man den Menschensohn kommen sehen" 1. Einordnung des Textes Mit den Versen 11, 1-11 beginnt ein neuer Hauptteil des Markusevangeliums. Jesus hat zusammen mit seinen

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Taufe. Klaus Bröhenhorst

Taufe. Klaus Bröhenhorst Taufe Klaus Bröhenhorst Taufe ist ein zentrales christliches Thema. Neben dem Abendmahl ist die Taufe das zweite Sakrament, das in den evangelischen Kirchen als von Christus eingesetzt gefeiert wird. Kein

Mehr

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken 7. Tag Das Zeugnis: Gib mir zu trinken (Johannes 4,7-15) Meditationen

Mehr

Der Glaube als Antwort auf die Frage nach der Existenz Gottes: Blaise Pascal und Hans Küng

Der Glaube als Antwort auf die Frage nach der Existenz Gottes: Blaise Pascal und Hans Küng Lieferung 18 Hilfsgerüst zum Thema: Der Glaube als Antwort auf die Frage nach der Existenz Gottes: Blaise Pascal und Hans Küng 1. Ist der Glaube der Zugang zu Gott? Ist Theologie Glaubenswissenschaft?

Mehr

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis des Fachgebietes Evangelische Theologie an der Universität Hohenheim für das Wintersemester 2009/10

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis des Fachgebietes Evangelische Theologie an der Universität Hohenheim für das Wintersemester 2009/10 1 Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis des Fachgebietes Evangelische Theologie an der Universität Hohenheim für das Wintersemester 2009/10 2 Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2009/10 Alle Veranstaltungen

Mehr

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN

AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN ERIK PETERSON AUSGEWÄHLTE SCHRIFTEN Mit Unterstützung des Wissenschaftlichen Beirats Bernard Andreae, Ferdinand Hahn, Karl Lehmann, Werner Löser, Hans Maier herausgegeben von Barbara Nichtweiß Sonderband

Mehr

Studium Generale. Ein Jahr, um fit zu werden für Studium und Leben

Studium Generale. Ein Jahr, um fit zu werden für Studium und Leben Studium Generale Ein Jahr, um fit zu werden für Studium und Leben Ein gemeinsames Projekt der Hochschule Trumau - Internationales Theologisches Institut und der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Bibel - lesen und verstehen - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Die Bibel - lesen

Mehr

VOM VERSPOTTEN ZUM BEKENNEN

VOM VERSPOTTEN ZUM BEKENNEN VOM VERSPOTTEN ZUM BEKENNEN Über eine notwendige Kursänderung unserer Kirche S. Joela Krüger VOM VERSPOTTEN ZUM BEKENNEN Über eine notwendige Kursänderung unserer Kirche Gibt es trotz all der bleibenden

Mehr

Modul A (Master of Education)

Modul A (Master of Education) Modul A Religiöses Lernen und schulische Praxis 9 CP 270 Std. (75 Präsenz; 195 der SWS: 5 Pflichtmodul jedes Semester/ 3semstr. Dieses Modul integriert religionspädagogisches und juristisches Wissen zum

Mehr

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit 1. TEIL DAS GLAUBENSBEKENNTNIS! ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit Christus herrscht schon durch die Kirche 668 Christus ist

Mehr

Wie hieß Gott. Alten Testament? Die Namen Gottes im Alten Testament. Es folgt eine Liste der ursprünglichen Bezeichnungen Gottes im Alten Testament.

Wie hieß Gott. Alten Testament? Die Namen Gottes im Alten Testament. Es folgt eine Liste der ursprünglichen Bezeichnungen Gottes im Alten Testament. Wie hieß im Alten Testament? Es folgt eine Liste der ursprünglichen Bezeichnungen es im Alten Testament. Die Namen es im Alten Testament Deutsch Hebräisch Elohim Schriftstelle Am Anfang schuf Himmel und

Mehr

DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE)

DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE) DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE) 1. ERÖFFNUNG DER TAUFFEIER Der Taufspender empfängt in der Kirche die Eltern und Paten mit dem Täufling (LIED) 1.1. Begrüßung Es folgt die liturgische Begrüßung mit

Mehr

Die Radiopredigten. auf Radio DRS 2 gehört als Ergänzung notiert. Es gilt das gesprochene Wort. Frank Jehle, Evangelisch-reformiert 19.

Die Radiopredigten. auf Radio DRS 2 gehört als Ergänzung notiert. Es gilt das gesprochene Wort. Frank Jehle, Evangelisch-reformiert 19. Die Radiopredigten auf Radio DRS 2 gehört als Ergänzung notiert. Es gilt das gesprochene Wort. Frank Jehle, Evangelisch-reformiert 19. März 2006 Hoffnung auch für Judas Liebe Hörerin, lieber Hörer Ich

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

TEIL 1 DER GESCHICHTLICHE HINTERGRUND (1/2)

TEIL 1 DER GESCHICHTLICHE HINTERGRUND (1/2) TEIL 1 DER GESCHICHTLICHE HINTERGRUND (1/2) HAUSAUFGABE: Bibel: 1. Mose 12; 2. Mose 12; 4. Mose 13; Josua 6; 2. Sam. 8; 1. Sam. 16; 1. Kön. 2; 2. Kön. 17; 2. Chron. 36; Esra 6; Maleachi 4; Luk. 2 3 aufmerksam

Mehr

Was ist die Taufe? Die Paten

Was ist die Taufe? Die Paten Pfarrerin Susanne Thurn Die Taufe Ihres Kindes Eine kleine Anleitung für den Gottesdienst Was ist die Taufe? Mit der Taufe gehöre ich zu der Gemeinschaft der Christen und zur Kirche. Wenn wir unsere Kinder

Mehr

Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152

Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152 Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152 Päpstliche Bibelkommission Das jüdische Volk und seine Heilige Schrift in der christlichen Bibel 24. Mai 2001 Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 152 Päpstliche

Mehr

Das synoptische Problem und die Zwei-Quellen. Quellen-Theorie

Das synoptische Problem und die Zwei-Quellen. Quellen-Theorie Repetitorium für Lehramtsstudierende Sommersemester 2013 Grundwissen Neues Testament Häfner Das synoptische Problem und die Zwei-Quellen Quellen-Theorie 1. Das synoptische Problem Das synoptische Problem

Mehr

Ein und dieselbe Taufe

Ein und dieselbe Taufe 1 Ein und dieselbe Taufe Eph. 4,5 Nach V. 3 geht es um die Einheit des Geistes. In diesem Zusammenhang nennt Paulus sieben Aspekte der geistlichen Einheit: Ein [geistlicher] Leib Ein Geist Eine Hoffnung

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Gustav John Philologe Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/holy_synod_of_the_coptic_orthodox_church

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/holy_synod_of_the_coptic_orthodox_church Koptisch-orthodoxe Kirche Koptisch bedeutet nichts anderes als ägyptisch, und daher sind die alten Ägypter die Stammväter der Kopten. Die koptisch-orthodoxe Kirche ist eine der sechs orientalisch-orthodoxen

Mehr

Predigt zum Jahreswechsel - (Altjahrsabend) Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne.

Predigt zum Jahreswechsel - (Altjahrsabend) Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Predigt zum Jahreswechsel - (Altjahrsabend) Kanzelgruß: Gemeinde: Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Hört ein Wort Gottes aus dem 13. Kapitel des Hebräerbriefs: 8 Jesus Christus

Mehr

Inhalt. Anhang Die Segnung 11. Die Taufe ein Sakrament 4. Die Kindertaufe: Mehr als ein Ritual am Anfang 6. Die Taufhandlung: Mehr als nur Worte 7

Inhalt. Anhang Die Segnung 11. Die Taufe ein Sakrament 4. Die Kindertaufe: Mehr als ein Ritual am Anfang 6. Die Taufhandlung: Mehr als nur Worte 7 Die Taufe Inhalt Die Taufe ein Sakrament 4 Die Kindertaufe: Mehr als ein Ritual am Anfang 6 Die Taufhandlung: Mehr als nur Worte 7 Die Taufe Ihres Kindes: Mehr als ein alter Brauch 8 Anhang Die Segnung

Mehr

Hintergrundinfo zu Matthäus 16,13-20 Das Bekenntnis des Petrus

Hintergrundinfo zu Matthäus 16,13-20 Das Bekenntnis des Petrus Hintergrundinfo zu Matthäus 16,13-20 Das Bekenntnis des Petrus Personen - Jesus - Jünger Ort Cäserea Philippi liegt im Norden von Galiläa an einem der Quellflüsse des Jordan. Nicht zu verwechseln mit der

Mehr

Apokalyptisches Denken im Alten Testament

Apokalyptisches Denken im Alten Testament Neuapostolische Kirche International Apokalyptisches Denken im Alten Testament Zu Beginn des Artikels wird zunächst auf die Bedeutung des Themas eingegangen. Darauf folgt eine Einführung in Begriff und

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Eine Grenze hast Du gesetzt. FS Edna Brocke zum 60. Geburtstag, hg.v. Ekkehard W. Stegemann u. Klaus Wengst, Stuttgart 2003.

Eine Grenze hast Du gesetzt. FS Edna Brocke zum 60. Geburtstag, hg.v. Ekkehard W. Stegemann u. Klaus Wengst, Stuttgart 2003. Schriftenverzeichnis Klaus Wengst 1 Herausgabetätigkeit Ja und Nein. Christliche Theologie im Angesicht Israels. FS zum 70. Geburtstag von Wolfgang Schrage, in Zusammenarbeit mit Katja Kriener und Rainer

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Vergib uns unsere Sünden; denn auch wir vergeben allen, die an uns schuldig werden (Lukas 11,4)

Vergib uns unsere Sünden; denn auch wir vergeben allen, die an uns schuldig werden (Lukas 11,4) 2 BEKENNENDE EVANGELISCHE GEMEINDE HANNOVER GEISTLICHES WORT SIEGFRIED DONDER Vergib uns unsere Sünden; denn auch wir vergeben allen, die an uns schuldig werden (Lukas 11,4) Es begab sich einmal, dass

Mehr

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN

RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN 18 02 UND 19 02 2009 TAGUNG RELIGION IN BIOETHISCHEN DISKURSEN INTERNATIONALE UND INTERRELIGIÖSE PERSPEKTIVEN VORTRAGENDE SVEND ANDERSEN REINER ANSELM BIJAN FATEH-MOGHADAM FRIEDRICH WILHELM GRAF TEODORA

Mehr

Was soll die These: 'Das AT hat in der Kirche keine kanonische Geltung mehr'?

Was soll die These: 'Das AT hat in der Kirche keine kanonische Geltung mehr'? Was soll die These: 'Das AT hat in der Kirche keine kanonische Geltung mehr'? Prof. Dr. Notger Slenczka, HU Berlin 0. Vorbemerkung. 0.1. Der folgende Vortrag setzt einen Text voraus und erläutert ihn weiter:

Mehr

UND DANN, MEINE SEELE, SEI WEIT, SEI WEIT

UND DANN, MEINE SEELE, SEI WEIT, SEI WEIT FrauenPredigthilfe 61/2007 UND DANN, MEINE SEELE, SEI WEIT, SEI WEIT Pfingstsonntag Lesejahr C Maria Obereder, Bad Ischl TEXTE 1. Lesung: Apg 2,1-11 2. Lesung: 1Kor 12, 3b-7.12-13 Evangelium: Joh 20, 19-23

Mehr

Geheime Entrückung? Eine Studie über Mt. 24,40.41

Geheime Entrückung? Eine Studie über Mt. 24,40.41 Geheime Entrückung? Eine Studie über Mt. 24,40.41 Vorgelegt von Christian Vogel Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 3 2 LINGUISTISCHE ANALYSE... 4 2.1 DAS WORT παραλαµβανω... 5 2.1.1 Grundsätzliche Bedeutung...

Mehr

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen 7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen Propheten und Prophetinnen des Alten Testaments: Debora, Amos, Jesaja, Jeremia, Ezechiel und Deuterojesaja sind Menschen, die von Gott berufen wurden,

Mehr

I Einleitung... 13 1. Ausschnitte aus dem Diskurs in den Medien (14) 2. Fragestellung und Aufbau der Arbeit (18)

I Einleitung... 13 1. Ausschnitte aus dem Diskurs in den Medien (14) 2. Fragestellung und Aufbau der Arbeit (18) Inhaltsverzeichnis Hinweise zu Übersetzungen, Abkürzungen und Zitaten... 12 I Einleitung... 13 1. Ausschnitte aus dem Diskurs in den Medien (14) 2. Fragestellung und Aufbau der Arbeit (18) 1. Die Vielfalt

Mehr

Ich habe dich bei deinem. Namen. Informationen zur Taufe. gerufen

Ich habe dich bei deinem. Namen. Informationen zur Taufe. gerufen Ich habe dich bei deinem Namen Informationen zur Taufe gerufen Seite 5 Freiheit und Würde Seite 7 Das Leben feiern Seite 9 Fragen zur Taufe Ihres Kindes Seite 13 In jedem Alter: Das Geschenk der Freiheit

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe. in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe. in der Evangelischen Kirche von Westfalen Taufordnung TaufO 215 Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe in der Evangelischen Kirche von Westfalen Vom 14. November 2002 (KABl. 2002 S. 337) Die Landessynode hat das folgende

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Interaktive Kirchenführung. Stationentexte - Fragebogen von Philipp Greifenstein

Interaktive Kirchenführung. Stationentexte - Fragebogen von Philipp Greifenstein Interaktive Kirchenführung Stationentexte - Fragebogen von Philipp Greifenstein Stationentexte Station 1: Lebendiges Wasser - Taufstein und Weihwasserbecken Das Wasser als Symbol des Lebens aber auch als

Mehr

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll

Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll Ulrich Köpf / Peter Zimmerling (Hg.) Martin Luther Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier Vandenhoeck & Ruprecht Umschlagabbildung: Ulrich Köpf, Martin Luther: Wie man beten soll akg images 1-L76-E1544

Mehr

Der Weg des Menschensohnes. (Mk 8,27-13,37)

Der Weg des Menschensohnes. (Mk 8,27-13,37) Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main Virtueller Leseraum Johannes Beutler SJ www.sankt-georgen.de/leseraum/beutler3.pdf Der Weg des Menschensohnes (Mk 8,27-13,37) Vorlesungen

Mehr

ROT Farbe des Feuers, des Blutes und des heiligen Geistes. WEISS Farbe des Lichtes, der Freude und der himmlischen Vollkommenheit

ROT Farbe des Feuers, des Blutes und des heiligen Geistes. WEISS Farbe des Lichtes, der Freude und der himmlischen Vollkommenheit 1.1 Arbeitsblatt Liturgische Farben Meine Lieblingsfarbe ist grün und Deine? Euer Pfarrer / Eure Pfarrerin hat bestimmt auch eine Lieblingsfarbe. Fragt ihn oder sie mal. Bei der Dekoration des Altars hat

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

Wer war der Gott Des Alten Testaments?

Wer war der Gott Des Alten Testaments? Wer war der Gott Des Alten Testaments? von Roderick C. Meredith Verstehen Sie die wahren Ursprünge Jesu Christi? Wissen Sie, wer wirklich die Zehn Gebote gab? Wer war wirklich der Gott des Alten Testaments?

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

MBS TEXTE 20. Ergänzungen zur Ethik. Thomas Schirrmacher Sozialethik muss sein. Ergänzungen zur Ethik. 1. Jahrgang MARTIN BUCER SEMINAR

MBS TEXTE 20. Ergänzungen zur Ethik. Thomas Schirrmacher Sozialethik muss sein. Ergänzungen zur Ethik. 1. Jahrgang MARTIN BUCER SEMINAR MBS TEXTE 20 MARTIN BUCER SEMINAR 1. Jahrgang 2004 Thomas Schirrmacher MART R IN BUCER SEMINAR EPH 4:12 Ergänzungen zur Ethik Ergänzungen zur Ethik Inhaltsverzeichnis Wenn Ehe und Kirche Gegenstand christlicher

Mehr

Worüber schreibt Paulus in Römer 7?

Worüber schreibt Paulus in Römer 7? Worüber schreibt Paulus in Römer 7? Denn das Gute, das ich will, übe ich nicht aus, sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. (Römer 7,19) Viele verstehen das siebte Kapitel des Römerbriefs so,

Mehr

In der Welt, nicht von der Welt. Die Freiburger Rede im Fokus des Neuen Testaments. Drei Thesen und drei Fragen Thomas Söding

In der Welt, nicht von der Welt. Die Freiburger Rede im Fokus des Neuen Testaments. Drei Thesen und drei Fragen Thomas Söding In der Welt, nicht von der Welt. Die Freiburger Rede im Fokus des Neuen Testaments. Drei Thesen und drei Fragen Thomas Söding I. Erste These: Der Papst hat in seiner Freiburger Rede von Entweltlichung

Mehr

Was kann aus Nazareth schon Gutes kommen? (Joh 1,46) Jesus und Israel

Was kann aus Nazareth schon Gutes kommen? (Joh 1,46) Jesus und Israel Ruhr-Universität Bochum Katholisch-Theologische Fakultät Lehrstuhl Neues Testament Prof. Dr. Thomas Söding Was kann aus Nazareth schon Gutes kommen? (Joh 1,46) Jesus und Israel Skriptum der Vorlesung im

Mehr

Hat Jesus das Gesetz abgeschafft?

Hat Jesus das Gesetz abgeschafft? Hat Jesus das Gesetz abgeschafft? von Douglas S. Winnail Vielen aufrichtigen Christen wurde gesagt, dass die Gesetze Gottes im Alten Testament über den Sabbat, die heiligen Tage, reines und unreines Essen

Mehr

erstellt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 b/c Laura Asal, Lucas Eberle, Florian Faller, Cornelia Flügel, Jonas Hemmerich,

erstellt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 b/c Laura Asal, Lucas Eberle, Florian Faller, Cornelia Flügel, Jonas Hemmerich, Handbuch zur Bibel erstellt von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 b/c Laura Asal, Lucas Eberle, Florian Faller, Cornelia Flügel, Jonas Hemmerich, Ann-Kathrin Kedves, Maya Steiert, Caroline Lais,

Mehr

GLAUBENSBEKENNTNIS Bibel

GLAUBENSBEKENNTNIS Bibel GLAUBENSBEKENNTNIS Bibel Wir glauben, dass die Bibel das von Gott inspirierte und allein unfehlbare Wort Gottes ist. Das meistgedruckte und am weitesten verbreitete Buch der Welt ist die Bibel. Man geht

Mehr

Neues Testament. Leitfaden für den Lehrer

Neues Testament. Leitfaden für den Lehrer Neues Testament Leitfaden für den Lehrer Neues Testament Leitfaden für den Lehrer Zusammengestellt vom Bildungswesen der Kirche (CES) Herausgeber: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage 2000

Mehr

Download. Sakramente in der Grundschule. Taufe. Renate Maria Zerbe. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Sakramente in der Grundschule. Taufe. Renate Maria Zerbe. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Renate Maria Zerbe Sakramente in der Grundschule Taufe Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sakramente in der Grundschule Taufe Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Sakramente

Mehr

Nun befragt der Zelebrant die Eltern nach ihrer Bereitschaft, das Kind durch eine christliche Erziehung zu einem lebendigen Glauben hinzuführen:

Nun befragt der Zelebrant die Eltern nach ihrer Bereitschaft, das Kind durch eine christliche Erziehung zu einem lebendigen Glauben hinzuführen: DER ABLAUF DER KINDERTAUFE ERÖFFNUNG DER FEIER Begrüßung: Der taufende Priester oder Diakon begrüßt beim Kircheneingang das Kind, die Eltern und Paten sowie die versammelte Taufgemeinde. Er bittet die

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen!

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen! C. Wissner Ich bin getauft auf deinen Namen! Die Taufe 1 Warum eigentlich? Wer ein Neugeborenes im Arm hält, kann oft nicht genug davon bekommen, dieses Wunder zu bestaunen. Auch wenn man vielleicht mit

Mehr

Taufe: Katholische Kirche Flingern/Düsseltal

Taufe: Katholische Kirche Flingern/Düsseltal Katholische Kirche Flingern/Düsseltal 2 3 Geliebt Katholische Kirche in Flingern/Düsseltal In unsrer Pfarrkirche St. Paulus befindet sich im Eingangsbereich das große Taufbecken, zu dem man ein paar Stufen

Mehr

Die Biblische Geschichte

Die Biblische Geschichte Die Biblische Geschichte Download: Die Biblische Geschichte PDF ebook Die Biblische Geschichte PDF - Are you searching for Die Biblische Geschichte Books? Now, you will be happy that at this time Die Biblische

Mehr

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Lea Isabell Lea: Lea ist im Alten Testament die erste Ehefrau des Patriarchen Jakob und Mutter von sechs Söhnen, die als Stammväter der Zwölf Stämme Israels

Mehr