(Stand 17. Januar 2017)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "(Stand 17. Januar 2017)"

Transkript

1 DR. PHIL. ANJA SCHIEPE-TISKA CURRICULUM VITAE (Stand 17. Januar 2017) Arbeitsanschrift: Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.v. TUM School of Education Technische Universität München Postadresse: Arcisstraße München Besucheradresse: Marsstraße München Telefon: 089/ Website: BILDUNGSWEG seit 02/2016 Habilitation Susanne Klatten-Stiftungslehrstuhl für Empirische Bildungsforschung, TUM School of Education, TU München Habilitation: mehrdimensionale Bildungsziele am Beispiel der MINT Fächer (Betreuer: M. Prenzel, T. Seidel, O. Lüdtke) 10/ /2013 Promotion (Dr. phil.) Lehrstuhl für Psychologie, TUM School of Management, TU München Dissertation: In the power of flow: The impact of implicit and explicit motives on flow experience with a special focus on the power domain (Betreuer: H. M. Kehr, O. C. Schultheiss) 07/2008 Trainerausbildung (DVWO zertifiziert) Arbeitsgesellschaft Bildung Beruf e.v., Pößneck 10/ /2008 Studium der Psychologie (Dipl.-Psych.) Universität Potsdam, Deutschland Diplomarbeit: Ein Motivationstraining für Eltern von Kindern mit einer Lese- Rechtschreibschwäche (Betreuer: F. Rheinberg, G. Esser) 09/ /2002 Allgemeine Hochschulreife Gymnasium Finow, Eberswalde WISSENSCHAFTLICHER WERDEGANG seit 01/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.v. TUM School of Education, TU München 04/ /2016 Forschungsaufenthalt National Taiwan Normal University, Department of Mathematics (F.-L. Lin), Taipeh, Taiwan 05/ /2015 Forschungsaufenthalt Educational Testing Service (ETS), Center for Academic and Workforce Readiness and Success (J. Bertling), Princeton, USA 03/ /2010 Forschungsaufenthalt Erasmus Universität Rotterdam, Department of Organisation and Personnel Management (D. van Knippenberg & S. Giesner), Niederlande 04/ /2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Lehrstuhl für Psychologie (Motivationspsychologie) TUM School of Management, TU München 1

2 PROJEKTE seit 01/2016 seit 01/2012 seit 01/2011 wissenschaftliche Mitarbeit und Beratung Syntactic Metrics, Networks and Complexities of Cognitive & Non-cognitive Corpora of Large-Scale Assessments,, Kooperationsprojekt mit der National Taichung University, Taiwan (C.-C. Yang, gefördert durch das Ministry of Science and Technology, Taiwan) Projektleitung, Ergonomie für Schulen: Der Ergonomiemesskoffer, Entwicklung sinnstiftender, alltagsnaher Unterrichtsumgebungen zur Förderung der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung, des Interesses an Naturwissenschaften und Technik und der Sensibilisierung für die ökologische Umwelt, Kooperationsprojekt mit dem Lehrstuhl für Ergonomie (K. Bengler), TU München (gefördert durch die TÜV Süd Stiftung) stellvertretende Projektleitung, PISA (Programme for International Student Assessment) 2012, 2015 und 2018 (gefördert durch BMBF und KMK) 01/ /2016 Projektleitung (Programme for International Student Assessment) PISA 2015 und 2018 (gefördert durch BMBF und KMK) 08/ /2016 Projektleitung, Eye-Tracking als non-deklarative Methode zur Erfassung motivationaler Merkmale in internationalen Schulleistungsstudien (EyeQuest), Kooperationsprojekt mit dem Department of Mathematics (F.-L. Lin) der National Taiwan Normal University (gefördert durch BMBF und KMK) 02/ /2016 wissenschaftliche Mitarbeit, Schulische Rahmenbedingungen im MINT- Bereich: Intendierte Schulprofile und implementierte Aktivitäten an Schulen mit MINT-Schwerpunkt Kooperationsprojekt mit dem Friedl Schöller- Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung (T. Seidel), TU München (gefördert durch BMBF und KMK) 10/ /2016 wissenschaftliche Mitarbeit, PISA Plus (Messwiederholung ein Jahr nach PISA 2012, gefördert durch BMBF und KMK) 01/ /2016 Teilprojektleitung TU München, Mode-Effect Studie zum Vergleich papierund computerbasierter Erfassung der Lesekompetenz, Zusatzerhebung zu PISA 2012, Oversample von 70 Schulen, Kooperationsprojekt mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (F. Goldhammer, gefördert durch BMBF und KMK) 01/ /2016 Projektleitung, Test- und aufgabenbezogene Motivation in Large-Scale Assessments, Zusatzerhebung zu PISA 2012, Oversample von 50 Schulen (gefördert durch BMBF und KMK) 04/ /2013 Internationale Kooperation mit Island im Rahmen des Projekts School Pulse, Entwicklung gesundheitsrelevanter Fragebogenindikatoren für jährige Schülerinnen und Schüler 12/ /2014 Mitglied der PISA 2015 International Questionnaire Development Group im Auftrag der OECD, Entwicklung der Fragebogenkomponenten für das Modul Science teaching and learning und Science-related noncognitive outcomes: attitudes, motivation, beliefs, and strategies 10/ /2013 Promotionsprojekt In the power of flow: The impact of implicit and explicit motives on flow experience with a special focus on the power domain 04/ /2010 Projektleitung, Open-I: Motivation zur Teilnahme an Open Innovation Prozessen in Unternehmen (gefördert durch das BMBF und den Europäischen Sozialfonds) 2

3 EINGEWORBENE DRITTMITTEL Forschungsförderung Eye-Tracking als non-deklarative Methode zur Erfassung motivationaler Merkmale in internationalen Schulleistungsstudien, gefördert im Rahmen des Forschungsbudgets des Zentrums für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.v. ( ) 2015 Förderung Auslandsaufenthalt Educational Testing Service, Princeton, USA Entwicklung innovativer Erhebungsverfahren zur Erfassung nicht-kognitiver Lernprozesse und -ergebnisse in Large-Scale-Assessments, gefördert durch die Leonhard-Lorenz-Stiftung und den Bund der Freunde, Technische Universität München e.v. (1500 ) Forschungsförderung Test- und aufgabenbezogene Motivation in Large- Scale Assessments, gefördert im Rahmen des Forschungsbudgets des Zentrums für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.v. ( ) 2010 Stipendium für den Auslandsaufenthalt an der Erasmus Universität, Rotterdam, gefördert durch die TUM Graduate School (1600 ) Forschungsförderung In the power of flow: The impact of the implicit power motive on flow experience, gefördert durch die Leonhard-Lorenz-Stiftung (2900 ) Forschungsförderung In the power of flow: The impact of the implicit power motive on flow experience, gefördert durch den Bund der Freunde, Technische Universität München e.v. (1000 ) AKADEMISCHE SELBSTVERWALTUNG seit 09/2015 seit 12/2014 Kommissionsmitglied Auswahlgespräche für Studienbewerber an der TUM School of Education (Lehramt Naturwissenschaftliche Bildung) Vertreterin der promovierten Nachwuchswissenschaftler im Vorstand des Fakultätsgraduiertenzentrums der TUM School of Education, TU München 10/ /2015 Mentorin im Programm TUM Mentoring der TU München 01/ /2013 Organisation der internationalen Konferenz der European Association for Research on Teaching and Learning (EARLI) in München 06/ /2011 Fakultätssprecherin des Graduiertenzentrums der TUM School of Management, TU München, Repräsentantin im Graduate Council der TUM Graduate School 08/ /2015 Personalauswahl-, Entwicklung, und Koordination studentischer Hilfskräfte 05/ /2008 Organisation der internationalen Konferenz Munich Symposium on Motivation 2008, (gefördert durch die Deutschen Forschungsgemeinschaft) LEHRVERANSTALTUNGEN Bachelor Forschungsorientiertes Lernen (Seminar, Lehramt an Gymnasien, TUM School of Education) Einführung in die Sozialpsychologie (Seminar, Lehramt an Gymnasien, TUM School of Management) Kommunikation, Interaktion und Konflikte in der Schule I (Seminar, Lehramt an Gymnasien, TUM School of Management) 3

4 Master Development of items for tests and questionnaires (Seminar, Master Research on Teaching and Learning, TUM School of Education) Conducting assessments in different modalities (Seminar, Master Research on Teaching and Learning, TUM School of Education) Erfolgreich im Studium durch effizientes Lernen- Zeitmanagement, Lernstrategien und Stressbewältigung (Seminar, Tiermedizin, LMU München) Leistungsmotivation im Schulalltag (Seminar, Lehramt an Gymnasien und für berufliche Schulen, TUM School of Management) Motivationsstörungen bei Schülerinnen und Schülern (Seminar, Lehramt an Gymnasien und für berufliche Schulen, TUM School of Management) Gesprächsführungskompetenzen für Lehrkräfte Kommunikation, Interaktion und Konflikte in der Schule II (Seminar, Lehramt an Gymnasien, TUM School of Management) Introduction to leadership (Vorlesung and Seminar, TUM-BWL, TUM School of Management) BETREUUNGSTÄTIGKEITEN Dissertationen Simm, I. (seit 2013). Ergonomie für Schulen: Der Einsatz technischer Messgeräte zur Förderung technikbezogener motivational-affektiver Merkmale. Susanne Klatten-Stiftungslehrstuhl für Empirische Bildungsforschung, TUM School of Education, TU München. Schmidtner, S. (seit 2012). High Performer in den Naturwissenschaften: Charakteristische Eigenschaften und das Zusammenspiel von individuellen Schülervoraussetzungen, Unterrichtswahrnehmung und Lernmotivation. Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.v., TUM School of Education, TU München. Master- und Diplomarbeiten Turkina, J. (2015). The Effect of Parental Support for Learning Mathematics on Student Motivation to Learn Mathematics. Masterarbeit, Master Research on Teaching and Learning, TUM School of Education, TU München. Moldan, K. (2015). Angebot und Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht Zusammenhänge mit Lehrerüberzeugungen und multiplen Bildungszielen. Masterarbeit, Lehramt an Gymnasien (Biologie, Chemie), TUM School of Education, TU München. Temme, C. (2015). Motivation im Unterricht: Untersuchung des Flow-Erlebens und der Selbstkontrollerschöpfung in der Berufsschule. Masterarbeit, Lehramt an beruflichen Schulen (Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Deutsch), TUM School of Education, TU München. Gast, I. (2015). Messung von Flow-Erleben Zusammenhang zwischen experimenteller Manipulation, Fragebogenmaße und Blickbewegungsindikatoren. Lehramt an Gymnasien (Biologie, Chemie), TUM School of Education, TU München. Seitner, M. (2014). Motivausprägungen unternehmerisch denkender und handelnder Personen und deren Effekte auf Gründungsintention, Arbeitszufriedenheit und Flow-Erleben sowie berufsbezogene Erfolgsfaktoren: Eine Studie zu Entrepreneuren und Intrapreneuren des Manage&More Programms der UnternehmerTUM GmbH. Masterarbeit, Lehramt an Gymnasien (Biologie, Chemie), TUM School of Education, TU München. Simm, I. (2013). Einfluss von Unterrichtsmerkmalen des naturwissenschaftlichen Unterrichts auf die Motivation der Schülerinnen und Schüler Eine Analyse der PISA 2006 Daten. Masterarbeit, Pädagogik (Schwerpunkt Bildungsforschung und Bildungsmanagement), Fakultät für Psychologie und Pädagogik, LMU München. (Ausgezeichnet für die beste Masterabeit) 4

5 Stölzle, A. (2010). Are teachers high in power motive better teacher? Diplomarbeit, Lehramt an beruflichen Schulen (Metalltechnik, Mathematik), TUM School of Education, TU München. Bachelorarbeiten Gast, I. (2013). Die Eye-Tracking Methode Als Non-Deklarative Methode Zur Erfassung des Flow- Erlebens. Bachelorarbeit, Lehramt an Gymnasien (Biologie, Chemie), TUM School of Education, TU München. (Ausgezeichnet für die beste Bachelorarbeit) Fischer, M. (2012). Vergleich von papierbasierten versus computerbasierten PISA Lesetestaufgaben in Bezug auf das Flow-Erleben und die Selbstkontrolle von Schülerinnen und Schülern. Bachelorarbeit, Lehramt an Gymnasien (Biologie, Chemie), TUM School of Education, TU München. (Ausgezeichnet für die beste Bachelorarbeit) Fries, V. (2012). Manage&More Theoretische Grundlage und Konzeption einer Evaluationsstudie. Bachelorarbeit, Psychologie, Fakultät für Psychologie und Pädagogik, LMU München. WISSENSCHAFTLICHE MITGLIEDSCHAFTEN American Educational Research Association (AERA) Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPS) European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) Society for the Study of Motivation (SSM) GUTACHTERTÄTIGKEITEN Journal of Happiness Studies Journal of Research in Personality Motivation and Emotion Psychology of Sport & Exercise Psychologie in Erziehung und Unterricht Unterrichtswissenschaft Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 5

6 AUSZEICHNUNGEN UND STIPENDIEN 09/2016 Auszeichnung der TU München für außerordentliche Leistungen und besonderes Engagement 04/2016 Reisestipendium des DAAD zur Teilnahme an der AERA Konferenz in Washington, DC, USA (2100 ) 08/2012 Auszeichnung der TU München für außerordentliche Leistungen 10/ /2011 Manage & More Stipendiatin, UnternehmerTUM GmbH; Programm zur Entwicklung von unternehmerischen und Führungsfähigkeiten 09/2009 Auszeichnung der TU München für besonderes Engagement in Lehre und Projektmanagement 12/ /2009 Teilnahme am Projekt Wissenschaftskarriere, um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern 03/ /2006 Teilnahme am Projekt Gemeinsam Zukunft gestalten, um weibliche Führungskräfte in der Ausbildung zu unterstützen 06/2002 Preis Förderverein Gymnasium Finow e.v. für besonderes außerschulisches Engagement WEITERE QUALIFIKATIONEN Sprachkenntnisse: Computerkenntnisse: Weitere Kenntnisse: Englisch, Latein; Grundkenntnisse: Französisch, Niederländisch Office, SPSS, Amos, Systat, Inquisit, Mplus, Unipark by questback, MAXQDA, Grundkenntnisse HTML, R, SAP Finanzcontrolling zertifizierte Kodiererin für implizite Leistungs-, Macht-, und Anschlussmotivation (Picture Story Exercise nach Winter, 1994) Praktische Erfahrungen mit der Analyse von Steroid Hormonen im Speichel Praktische Erfahrungen in der Eye-Tracking Forschung (SMI RED500 system) 6

(Stand 27. März 2015)

(Stand 27. März 2015) DR. PHIL. ANJA SCHIEPE-TISKA CURRICULUM VITAE (Stand 27. März 2015) Arbeitsanschrift: Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.v. TUM School of Education Technische Universität München

Mehr

CURRICULUM VITAE DR. DORIS HOLZBERGER

CURRICULUM VITAE DR. DORIS HOLZBERGER CURRICULUM VITAE DR. DORIS HOLZBERGER PERSÖNLICHE INFORMATIONEN Wissenschaftliche Mitarbeiterin Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of Education, Technische

Mehr

CURRICULUM VITAE DORIS HOLZBERGER

CURRICULUM VITAE DORIS HOLZBERGER CURRICULUM VITAE DORIS HOLZBERGER PERSÖNLICHE INFORMATIONEN Wissenschaftliche Mitarbeiterin Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of Education, Technische

Mehr

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer Dr. Kathleen Stürmer Persönliche Informationen Wissenschaftliche Assistentin (Habilitandin) Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of, Technische Universität

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Dr. Kathleen Stürmer, Dachauerstraße 201, 80637 München

Curriculum Vitae. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Dr. Kathleen Stürmer, Dachauerstraße 201, 80637 München Curriculum Vitae Persönliche Informationen Geboren am 13. August 1982 ledig Wissenschaftliche Assistentin (Habilitandin) Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung,, Technische

Mehr

CURRICULUM VITAE. Angaben zur Person. Eric Linhart. Familienstand Staatsangehörigkeit

CURRICULUM VITAE. Angaben zur Person. Eric Linhart. Familienstand Staatsangehörigkeit CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Geburtsdatum und -ort Familienstand Staatsangehörigkeit Eric Linhart 19. März 1976, Mannheim ledig deutsch Adresse Wilhelm-Seelig-Platz 7 24098 Kiel Telefon 0431-880

Mehr

geboren am in Münster, ledig Lühnstiege 2, Münster 10/ /2013 Promotion zum Dr. phil ( )

geboren am in Münster, ledig Lühnstiege 2, Münster 10/ /2013 Promotion zum Dr. phil ( ) Dr. Nina Hogrebe geboren am 04.08.1982 in Münster, ledig Lühnstiege 2, 48151 Münster Akademische Ausbildung 10/2007 04/2013 Promotion zum Dr. phil (26.04.2013) Betreuung durch Prof. Dr. Wolfgang Böttcher

Mehr

Adresse Wilhelm-Seelig-Platz Kiel Telefon Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Adresse Wilhelm-Seelig-Platz Kiel Telefon Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Geburtsdatum und -ort Familienstand Staatsangehörigkeit Eric Linhart 19. März 1976, Mannheim ledig deutsch Adresse Wilhelm-Seelig-Platz 7 24098 Kiel Telefon 0431-880

Mehr

CURRICULUM VITAE. Beruflicher Werdegang

CURRICULUM VITAE. Beruflicher Werdegang CURRICULUM VITAE Persönliche Daten: Name: Dr. phil. Tetyana Kloubert, geb. Hryhoriychuk Familienstand: verheiratet, drei Kinder Dienstadresse: Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Vergleichende Bildungsforschung

Mehr

Prof. Dr. Tina Seidel Lebenslauf Curriculum Vitae

Prof. Dr. Tina Seidel Lebenslauf Curriculum Vitae Prof. Dr. Tina Seidel Lebenslauf Curriculum Vitae Persönliche Informationen Geboren am 03. Juni 1974 Verheiratet, 2 Söhne Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung TUM

Mehr

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person

Dr. rer. pol. Helge Müller. Zur Person Zur Person * 30.September 1981 in Aachen Auf der W ersch 10 52146 W ürselen Telefon: 02405/4221623 Mobil: 0157/76669618 Email: h.mueller@fs.de Familienstand verheiratet und ortsungebunden Staatsangehörigkeit:

Mehr

The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in

The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in The promotion of perceived physical ability via an intervention using internal teacher frame of reference in physical education Esther Oswald Institut für Sportwissenschaft, Universität Bern SGS-Tagung,

Mehr

CURRICULUM VITAE. Alexander Schulze

CURRICULUM VITAE. Alexander Schulze Mai, 2014 CURRICULUM VITAE Alexander Schulze Adresse und Telefonnummer Privat Karlsruher Straße 23 D-69126 Heidelberg +49 (0)6221 9147806 schulal@uni-mainz.de 1 Forschungsinteressen Sozialstrukturanalyse

Mehr

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS & KONFERENZBEITRÄGE

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS & KONFERENZBEITRÄGE PUBLIKATIONSVERZEICHNIS & KONFERENZBEITRÄGE PUBLIKATIONEN (* PEER-REVIEWED) (Stand 27. März 15) (1) *Schiepe-Tiska, A. & Kehr, H. M. (eingereicht). The Predictive Power of the Compensatory Model of Motivation

Mehr

PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER

PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER Updated June MONOGRAPHS (* PEER REVIEWED) Pehmer, A.-K. (). A teacher intervention on students higher-order learning in classroom dialogue How teachers learn and

Mehr

Dr. sc. ETH, Dipl.-Psych. Lennart Schalk

Dr. sc. ETH, Dipl.-Psych. Lennart Schalk Curriculum Vitae Dr. sc. ETH, Dipl.-Psych. Lennart Schalk Arbeitsadresse ETH Zürich Abteilung für Lehr- und Lernforschung RZ H 23 Clausiusstrasse 59 8092 Zürich +41 44 632 55 67 schalk@ifv.gess.ethz.ch

Mehr

Herausforderungen und Chancen in der Lehramtsausbildung

Herausforderungen und Chancen in der Lehramtsausbildung Kristina Reiss TUM School of Education Herausforderungen und Chancen in der Lehramtsausbildung SETUB: School of Education TU Berlin 25. Januar 2017 1 Überblick I. Schule im 21. Jahrhundert: Ein Blick auf

Mehr

Kaub, K., Karbach, J., Biermann, A., Friedrich, A., Bedersdorfer, H.-W., Spinath, F.

Kaub, K., Karbach, J., Biermann, A., Friedrich, A., Bedersdorfer, H.-W., Spinath, F. Dr. Anja Friedrich 2012 M. & Brünken, R. (2012). Analyzing first-semester Teacher Candidates Potentials and Achievements Intelligence, Interest and Success in Pedagogical Classes as a Function of Selected

Mehr

Bewerbung als Gymnasiallehrerin mit der Fächerkombination Biologie und Chemie

Bewerbung als Gymnasiallehrerin mit der Fächerkombination Biologie und Chemie Julia Hofmann Wilhelm-Riehl-Str. 29 80687 München Montessori Landesverband Hirtenstr. 26 80335 München 31. Dezember 2016 Bewerbung als Gymnasiallehrerin mit der Fächerkombination Biologie und Chemie Sehr

Mehr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mörikestr. 25 06118 Web: www.hartling.org 12.08.1978 Dessau (Anhalt) verheiratet zwei Kinder Geburtsdatum Geburtsort Familienstand Position Mörikestr. 25, 06118 CURRICULUM VITAE Wissenschaftlicher Werdegang

Mehr

Literatur. Prof. Dr. Werner Sacher Prof. Dr. Werner Sacher

Literatur. Prof. Dr. Werner Sacher Prof. Dr. Werner Sacher Institut für Demoskopie Allensbach (2010): Aktuelle Fragen der Schulpolitik und das Bild der Lehrer in Deutschland. http://www.lehrerpreis.de/documents/81108_allensbach_web.pdf Köller, O.; Knigge, M.;

Mehr

CURRICULUM VITAE. Eric Linhart Curriculum Vitae Seite 1

CURRICULUM VITAE. Eric Linhart Curriculum Vitae Seite 1 CURRICULUM VITAE Angaben zur Person Name Eric Linhart Geburtsdatum und -ort 19. März 1976, Mannheim Familienstand ledig Staatsangehörigkeit deutsch Adresse Bergheimer Str. 58, Raum 03.011 69115 Heidelberg

Mehr

Gegenwärtige Position

Gegenwärtige Position CURRICULUM VITAE DR. PHIL. DIPL.-PSYCH. ALEXANDRA STRASSER (GEB. MADER) Wohnort Arbeitsadresse Hilblestraße 38 Technische Universität München D- 80636 München Augustenstraße 44 D-80333 München Email: a.strasser@tum.de

Mehr

Studieninformationen

Studieninformationen Fakultät Humanwissenschaften und Theologie (14) Studieninformationen Bachelor: Psychologie Master: Psychologie Gestufte Lehrerbildung Ba/Ma (fachwissenschaftliches Profil) Lehramt GyGe, Lehramt BK Formales

Mehr

P u b l i k a t i o n e n

P u b l i k a t i o n e n P u b l i k a t i o n e n B u c h - und Zeitschriftenbeiträge 2011 Dettmers, S., Trautwein, U., Lüdtke, O., Kunter, M., Baumert, J., Goetz, T., Frenzel, A. C., & Pekrun, R. (2011). Students emotions during

Mehr

Bachelor / Master of Education - Bildungswissenschaften

Bachelor / Master of Education - Bildungswissenschaften Bachelor / Master of Education - ab dem SS 015 (für MEd-RS+ - Studierende ab Studienbeginn im WS 015/16) Dr. Lothar Müller Was sind eigentlich die? Unter wird ein integrierendes Fachkonzept über verschiedene

Mehr

studium MINT das Orientierungssemester

studium MINT das Orientierungssemester studium MINT das Orientierungssemester Benjamin Farnbacher Johanna Gebhard München, 29. Juni 2017 1 Inhalt (TUM) Munich School of Engineering (MSE) studium MINT Organisation Ziele Zahlen Inhalte Struktur

Mehr

PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER

PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER PUBLICATION RECORD ANN-KATHRIN SCHINDLER Updated July 2017 MONOGRAPHS (* PEER REVIEWED) Pehmer, A.-K. (). A teacher intervention on students higher-order learning in classroom dialogue How teachers learn

Mehr

Nach dem Bachelor ins Lehramt Der neue Q-Master - Lehramtsstudium an der TU Berlin

Nach dem Bachelor ins Lehramt Der neue Q-Master - Lehramtsstudium an der TU Berlin Nach dem Bachelor ins Lehramt Der neue Q-Master - Lehramtsstudium an der TU Berlin School of Education der TU Berlin TUB Teaching Studierendenmarketing Vorstellungsrunde - Austausch Dörte Adam Wiss. Mitarbeiterin

Mehr

Informationsveranstaltung zum Studiengang

Informationsveranstaltung zum Studiengang Informationsveranstaltung zum Studiengang Bachelor of Science Psychologie Universität Leipzig Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie Institut für Psychologie 12.01.2017 Studienfachberaterin:

Mehr

Prof. Dr. phil. habil. Alexander Gröschner. Curriculum Vitae. Stand: Juni 2017

Prof. Dr. phil. habil. Alexander Gröschner. Curriculum Vitae. Stand: Juni 2017 Prof. Dr. phil. habil. Alexander Gröschner Curriculum Vitae Stand: Juni 2017 Persönliche Angaben Name, Vorname: Gröschner, Alexander Geburtsdatum / -ort: 09.06.1977 in Schmalkalden Familienstand: verheiratet,

Mehr

Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln: Hat Burnout von Lehrkräften Folgen für die Leistung der Schülerinnen und Schüler?

Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln: Hat Burnout von Lehrkräften Folgen für die Leistung der Schülerinnen und Schüler? Lehrergesundheit und Unterrichtshandeln: Hat Burnout von Lehrkräften Folgen für die Leistung der Schülerinnen und Schüler? Prof. Dr. Uta Klusmann Leibniz Institute for Science and Mathematics Education,

Mehr

Lehramt studieren an der Universität

Lehramt studieren an der Universität Lehramt studieren an der Universität Hamburg Eine für Schülerinnen und Schüler Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz Ablauf allgemeine Orientierung Berufliche Orientierung Die Lehramtsstudiengänge

Mehr

Publikationsliste Katharina Kiemer

Publikationsliste Katharina Kiemer Publikationsliste Katharina Kiemer (Stand 03.03.2017) 2017 (1) *Davies, M., Kiemer, K., & Meisel, K. (re-submitted). Quality Talk and Dialogic Teaching - Effects of a Professional Development Programme

Mehr

Ergänzungsbereich Lehramt an Grundschulen. Stand: 01. Februar 2017

Ergänzungsbereich Lehramt an Grundschulen. Stand: 01. Februar 2017 Zentrum für Lehrerbildung, Schul- und Berufsbildungsforschung Studienbüro Lehramt e der Module der Ergänzungsbereiche in den Studiengängen mit staatlicher Abschlussprüfung gemäß Modulbeschreibungen und

Mehr

Quereinsteigen ins Lehramtsstudium. Der Q-Master Elektrotechnik / Informationstechnik der TU Berlin

Quereinsteigen ins Lehramtsstudium. Der Q-Master Elektrotechnik / Informationstechnik der TU Berlin Quereinsteigen ins Lehramtsstudium Der Q-Master Elektrotechnik / Informationstechnik der TU Berlin Vorstellung Dörte Adam Wiss. Mitarbeiterin Projekt TUB Teaching Technische Universität Berlin School of

Mehr

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen Statistik im Wintersemester 215/216 (1, - 1,5) gut (1,51-2,5) (2,51-3,5) (3,51-4, o. 4,5) Diplom Geographie Katholische Theologie (inkl. "Neues" Diplom) 4 * Pädagogik Psychologie Religionspädagogik (FH)

Mehr

Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften der Studierendenschaft der Universität Osnabrück

Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften der Studierendenschaft der Universität Osnabrück Die Fachschafts-Koordinations-Konferenz der Studierendenschaft der Universität Osnabrück hat auf ihrer dritten Sitzung vom 15. Mai 2013 folgendes beschlossen: Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften

Mehr

Information zur Fachoberschule

Information zur Fachoberschule Information zur Fachoberschule Welche Wege führt zum Abitur? Ist das Abitur über die FOS auch ein richtiges Abitur oder nur ein Fachabitur? Zum Abitur über das Gymnasium: Theorieorientierter, Lernzieldichte

Mehr

Curriculum Vitae. Julia Gunnoltz. Mirower Straße 113 a, 12623 Berlin Kontakt: +49 (176) 81 15 66 58 julia.gunnoltz@web.de Alter: 28 (18.05.

Curriculum Vitae. Julia Gunnoltz. Mirower Straße 113 a, 12623 Berlin Kontakt: +49 (176) 81 15 66 58 julia.gunnoltz@web.de Alter: 28 (18.05. Curriculum Vitae Adresse: Mirower Straße 113 a, 12623 Berlin Kontakt: +49 (176) 81 15 66 58 julia.gunnoltz@web.de Alter: 28 (18.05.1987) Geburtsort: Berlin Berufserfahrung 06/2015 bis dato Wissenschaftliche

Mehr

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de ZIB Med Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln Stabsstelle des Dekanats Fakultätsbeauftragter: Univ.-Prof. Dr. H. Pfister Leitung: Dr. Benjamin Köckemann

Mehr

TUMKolleg Werner Heisenberg

TUMKolleg Werner Heisenberg TUMKolleg Werner Heisenberg Was ist das TUM-Kolleg? Ziel: Förderung von Schülerinnen und Schülern in den MINT-Fächern eigenständiger Oberstufenzug Ersatz der regulären Oberstufen-Seminare (W- und P-Seminar)

Mehr

und plötzlich sind sie weg?

und plötzlich sind sie weg? und plötzlich sind sie weg? als Frühwarnsystem für Studienabbruch Kristina Hauschildt HIS-Institut für Hochschulforschung Vortrag im Rahmen der Tagung Studienabbruch unvermeidbar? Fachhochschule Brandenburg,

Mehr

Lehrer/in werden in Osnabrück:

Lehrer/in werden in Osnabrück: Lehrer/in werden in Osnabrück: Berufliche Bildung / Lehramt an berufsbildenden Schulen Andrea Mochalski Mitarbeiterin Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) Nora Kütemeier Studierende Lehramt an berufsbildenden

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016)

Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016) Curriculum Vitae Prof. Dr. Achim Conzelmann (Stand: Dezember 2016) Ausbildung 1980-1987 Studium Mathematik und Sportwissenschaft an der 1976-1979 Gymnasium in Ebingen 1971-1976 Progymnasium in Tailfingen

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

Austria s only Institutional Premium Accreditation 1

Austria s only Institutional Premium Accreditation 1 Austria INSTITUTIONAL STRATEGIC MANAGEMENT ACCREDITATION 1st BEST CAREER SERVICES SATISFACTION AWARD 2nd BEST EMPLOYMENT RATING AWARD 2nd BEST UNIVERSITY BRAND PERCEPTION AWARD * * Austria s Top University

Mehr

Studieninformationsveranstaltung. Bachelor of Science Psychologie

Studieninformationsveranstaltung. Bachelor of Science Psychologie Studieninformationsveranstaltung Bachelor of Science Psychologie Universität Leipzig Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie Institut für Psychologie 23.04.2016 Studienfachberater: Sascha

Mehr

INFOVERANSTALTUNG STUDIUM in den USA. (Insbesondere das Purdue-Programm)

INFOVERANSTALTUNG STUDIUM in den USA. (Insbesondere das Purdue-Programm) INFOVERANSTALTUNG STUDIUM in den USA (Insbesondere das Purdue-Programm) 1. Juli 2013 Unsere Agenda Studium in den USA (allgemein) Das Programm mir der Purdue-University Das Programm mit der Drexel-University

Mehr

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission U.S. Higher Education - Vielfalt Ich möchte in den USA studieren. Aber an einer wirklich guten Universität.

Mehr

Personale Informationen Geboren 1963 in Sükorea Verheiratet, 2 Töchter

Personale Informationen Geboren 1963 in Sükorea Verheiratet, 2 Töchter Prof. Dr. Yeung Ja Yang Department of Social Welfare in Kyungnam University Yeolyoung Buk16 Gil 11 Masanhappo Gu Changwon City Kyungnam 631-701 South Korea Phone: +82-55-249-2820(Office) +82-10-8755-5522(Mobile)

Mehr

Rückmeldezeitraum: 01.01.2016 bis zum 15.01.2016. Ich beantrage die Umschreibung in einen anderen Studiengang nach bestandener Prüfung

Rückmeldezeitraum: 01.01.2016 bis zum 15.01.2016. Ich beantrage die Umschreibung in einen anderen Studiengang nach bestandener Prüfung Antrag auf Umschreibung nach bestandener Prüfung Antrag auf zusätzliche Einschreibung in den Zertifikatsstudiengang im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2016 -Koblenz- (Nur für eingeschriebene

Mehr

Bachelorstudium Lehramt für Sonderschulen an der privaten Pädagogischen Hochschule (KPH) Wien und Graz

Bachelorstudium Lehramt für Sonderschulen an der privaten Pädagogischen Hochschule (KPH) Wien und Graz Curriculum Vitae Mag. Dr. Helene Juliana Feichter BEd Institut für Pädagogische Professionalisierung Strassoldogasse 10, 8010 Graz Telefon: +43 (0)316 380 3834 Email: helene.feichter@uni-graz.at Akademische

Mehr

Capacity building in health systems research and management in Ghana

Capacity building in health systems research and management in Ghana Capacity building in health systems research and management in Ghana Wilm Quentin und Daniel Opoku Fachgebiet Management im Gesundheitswesen Technische Universität Berlin (WHO Collaborating Centre for

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2017 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Wie wirken sich intrinsische Lernmotivation und extrinsische Lernmotivation auf die Studienleistung aus? Corinna Schmidt

Wie wirken sich intrinsische Lernmotivation und extrinsische Lernmotivation auf die Studienleistung aus? Corinna Schmidt Wie wirken sich intrinsische Lernmotivation und extrinsische Lernmotivation auf die Studienleistung aus? Corinna Schmidt im Forschungskontext (Modul 4), 0.2.205 Gliederung 2 Theoret. 3 Lernmotivation =

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. Doris Lewalter

Curriculum Vitae Prof. Dr. Doris Lewalter Curriculum Vitae Prof. Dr. Doris Lewalter Persönliche Informationen Fachgebiet Gymnasialpädagogik TUM School of Education Technische Universität München Schellingstraße 33 80799 München Tel.: +449.89.289.24370

Mehr

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management Curriculum Vitae (April 2016) TU Dortmund University Center for Higher Education Chair for Human Resource Development and Change Management Hohe Str. 141 44139 Dortmund Phone: +49 231 755 6552 Email: kai.bormann@tu-dortmund.de

Mehr

Fachprogramm Psychologie Referent/in: Ingrid Staiger

Fachprogramm Psychologie Referent/in: Ingrid Staiger Fachprogramm Psychologie Referent/in: Ingrid Staiger 9.15 Begrüßung 9.18 Schnupperstudium Sozialpsychologie Programm HIT Psychologie 2018 (Prof. Dr. Jan Häusser) 10.20 Tätigkeitsfelder und Berufsaussichten

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN

DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelor-/Masterstudiengängen Dr. Claudia Gómez Tutor David Jung Homepage Zentrum für Lehrerbildung http://www.uni-kl.de/zfl

Mehr

FORUM 5: Kompetenzzuwachs im Lehramtsstudium messen

FORUM 5: Kompetenzzuwachs im Lehramtsstudium messen FORUM 5: Kompetenzzuwachs im Lehramtsstudium messen Moderation: Gabriele Kaiser Die Projekte werden im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums

Mehr

TUM. The Entrepreneurial University.

TUM. The Entrepreneurial University. TUM. Die unternehmerische Universität TUM. The Entrepreneurial University. Willkommen an alle in der ersten EFV-Stufe Zugelassenen Dr. Angelika Reiser Studienfachberaterin Programm heute 11.00 11.15 Uhr:

Mehr

Modul: Erziehungswissenschaftliches Studium Teilfach Allgemeine Pädagogik

Modul: Erziehungswissenschaftliches Studium Teilfach Allgemeine Pädagogik Modul: Erziehungswissenschaftliches Studium Teilfach Allgemeine Pädagogik 1. Name des Moduls: Allgemeine Pädagogik im Rahmen des 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Prof. Dr. H. Gruber, Prof. Dr. R. Mulder,

Mehr

Dr. Liliya Karpynska E-Mail: lkarpynska@ukr.net Webpage: http://re.vu/karpynska

Dr. Liliya Karpynska E-Mail: lkarpynska@ukr.net Webpage: http://re.vu/karpynska Dr. Liliya Karpynska E-Mail: lkarpynska@ukr.net Webpage: http://re.vu/karpynska Kompetenzen: Fachkompetenzen Fachwissen, methodisch-didaktische Fähigkeiten, Teilnahme an Fortbildungen, Umgang mit modernen

Mehr

Die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft. SportWISSENSCHAFT studieren

Die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft. SportWISSENSCHAFT studieren Die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft SportWISSENSCHAFT studieren Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft, Connollystraße 32, D-80809 München E-Mail: daniela.pfarr@tum.de Die Fakultäten

Mehr

Prof. Dr. Gabriele Metzler

Prof. Dr. Gabriele Metzler Prof. Dr. Gabriele Metzler Lehrstuhlinhaberin, Direktorin des An-Instituts Centre Marc Bloch, Dekanin der Philosophischen Fakultät I E-Mail Metzlerg (at) geschichte.hu-berlin.de Telefon (030) 2093 70596

Mehr

Prof. Dr. Eckhard Klieme

Prof. Dr. Eckhard Klieme Prof. Dr. Dr. h.c. Eckhard Klieme Direktor der Abteilung Bildungsqualität und Evaluation Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) - Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Professor

Mehr

Publications Martin Senkbeil, Ph.D. August 2016

Publications Martin Senkbeil, Ph.D. August 2016 1 Publications Martin Senkbeil, Ph.D. August 2016 Senkbeil, M. & Ihme, J.M. (Online First). Entwicklung und Validierung eines Kurzfragebogens zur Erfassung computerbezogener Anreizfaktoren bei Erwachsenen.

Mehr

Nützliche Links. http://www.jobpilot.at/content/journal/jobtitle/index.html

Nützliche Links. http://www.jobpilot.at/content/journal/jobtitle/index.html 1 Modul III Nützliche Links http://hamburg-lernt.de/jobtitles.html http://www.jobpilot.at/content/journal/jobtitle/index.html Arbeitsamt online Council on International Educational Exchange (CIEE) (also

Mehr

Curriculum vitae. Universität Wien Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung

Curriculum vitae. Universität Wien Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung Curriculum vitae Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Alina Lengauer, LL.M. (Bruges) Jean Monnet-Professorin für Europarecht ad personam Universität Wien Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung

Mehr

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar Periodika Titel 4 bis 8, Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe Babylonia, Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen 2006- Nicht verfügbar 12 (2004)- Nicht verfügbar Beiträge zur Lehrerbildung

Mehr

TUM. The Entrepreneurial University.

TUM. The Entrepreneurial University. TUM. The Entrepreneurial University. 1 Willkommen an alle in der ersten EFV Stufe Zugelassenen Dr. Angelika Reiser Studienfachberaterin Programm heute 11.00 11.15 Uhr: Vorstellung der Fakultät durch den

Mehr

Lehrerin oder Lehrer werden Lehramtsstudiengänge in Rheinland-Pfalz

Lehrerin oder Lehrer werden Lehramtsstudiengänge in Rheinland-Pfalz Lehrerin oder Lehrer werden Lehramtsstudiengänge in Rheinland-Pfalz Dr. Claudia Gómez Tutor David Jung, M. A. Pia Schäfer DIE SCHULE DER ZUKUNFT INKLUSION INDIVIDUELLES LERNEN HETEROGENITÄT IM KLASSENZIMMER

Mehr

STUDIENFÜHRER. Psychologie BACHELOR OF SCIENCE. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Psychologie BACHELOR OF SCIENCE. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE Psychologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.SC. PSYCHOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN

Mehr

Das IEA Data Processing and Research Center (DPC) in Hamburg. Kiel 29. Oktober 2014

Das IEA Data Processing and Research Center (DPC) in Hamburg. Kiel 29. Oktober 2014 Das IEA Data Processing and Research Center (DPC) in Hamburg Kiel 29. Oktober 2014 Inhalt Was ist IEA? Was ist das DPC? Mitarbeiter im DPC? Worin steckt die Soziologie? IEA? International Association for

Mehr

Lebenslauf. Zweites Staatsexamen mit der Note 1,1 (sehr gut) Erstes Staatsexamen mit der Note 1,7 (gut)

Lebenslauf. Zweites Staatsexamen mit der Note 1,1 (sehr gut) Erstes Staatsexamen mit der Note 1,7 (gut) Lebenslauf SCHULE UND STUDIUM April 2009 04/2007 04/2009 Dezember 2006 08/2001 12/2006 Juni 2001 08/1994 06/2001 Zweites Staatsexamen mit der Note 1,1 (sehr gut) Referendariat am Landesinstitut für Schule

Mehr

Amtlicher Anzeiger Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung. Anzahl

Amtlicher Anzeiger Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung. Anzahl Amtlicher Anzeiger 2011 Anzahl Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung 1 1 04.01.2011 2 3_1 11.01.2011 Ordnung Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Sport innerhalb der Lehramtsstudiengänge

Mehr

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.12.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen

Mehr

Personalentwicklung für WissenschaftlerInnen

Personalentwicklung für WissenschaftlerInnen Susanne Braun, Silke Weisweiler, Claudia Peus & Dieter Frey Personalentwicklung für WissenschaftlerInnen Systematische Förderung von Spitzenleistungen und kreativen Potenzialen an deutschen Hochschulen

Mehr

Bewerbungsbogen für Mentees (Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler)

Bewerbungsbogen für Mentees (Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler) Bewerbungsbogen für Mentees (Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler) Alle Angaben in diesem Bewerbungsbogen werden mit absoluter Vertraulichkeit behandelt und dienen ausschließlich als Grundlage für

Mehr

Lebenslauf Dr. Regina Schwab

Lebenslauf Dr. Regina Schwab Lebenslauf Dr. Regina Schwab Diplom - Volkswirtin Curriculum Vitae Werdegang PERSÖNLICHE ANGABEN Name: geboren: Nationalität: Dr. Regina Daniela Schwab 13.07.1974 in Freiburg deutsch BERUFLICHE STATIONEN

Mehr

Studiengänge im Überblick Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Studiengänge im Überblick Pädagogische Hochschule Heidelberg. Studiengänge im Überblick Pädagogische Hochschule Heidelberg www.ph-heidelberg.de Pädagogische Hochschule Heidelberg Historischer Studienort, moderne Studienbedingungen Die Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

Workshop Digitalisierung Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt. Anja Schulz & Lavinia Ionica

Workshop Digitalisierung Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt. Anja Schulz & Lavinia Ionica Workshop Digitalisierung Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt Anja Schulz & Lavinia Ionica 28.09.2017 Verbundprojekt HET LSA Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre

Mehr

Lebenslauf. Gisela Boeck geb. Engel Rostock. Telefon (dienstlich) Telefon (privat)

Lebenslauf. Gisela Boeck geb. Engel Rostock. Telefon (dienstlich) Telefon (privat) Lebenslauf Name Anschrift (dienstlich) Anschrift (privat) Gisela Boeck geb. Engel Universität Rostock, Institut für Chemie, 18051 Rostock Warener Str. 88, 18109 Rostock Telefon (dienstlich) 0381-498-6354

Mehr

Mathematikstudium in Regensburg

Mathematikstudium in Regensburg Mathematikstudium in Regensburg Herzlich Willkommen.. an der Fakultät für Mathematik der Universität Regensburg Die Mathematik an der Universität Regensburg Anfängerzahlen im Fach Mathematik im WS 2015/16

Mehr

Lehrer/in werden in 10 Semestern was geht und wie es geht nach dem neuen LABG. Dr. Sylvia Ruschin

Lehrer/in werden in 10 Semestern was geht und wie es geht nach dem neuen LABG. Dr. Sylvia Ruschin Lehrer/in werden in 10 Semestern was geht und wie es geht nach dem neuen LABG Dr. Sylvia Ruschin 1 Klassenziel Lehrerpersönlichkeit Die Basis für eine gute Lehrkraft ist die Lehrerpersönlichkeit. Pädagogisches

Mehr

Updated on May 29th, Curriculum Vitae Dr. Anna Südkamp

Updated on May 29th, Curriculum Vitae Dr. Anna Südkamp Updated on May 29th, 2015 1 Curriculum Vitae Dr. Anna Südkamp Education 2010 Ph.D., University of Kiel, Germany Psychology 2006 Diplom, University of Kiel, Germany Psychology Professional Experience Since

Mehr

Nach dem Abitur (1984) studierte Christof Rapp Philosophie, Gräzistik und Logik/Wissenschaftstheorie an den Universitäten Tübingen und München.

Nach dem Abitur (1984) studierte Christof Rapp Philosophie, Gräzistik und Logik/Wissenschaftstheorie an den Universitäten Tübingen und München. Curriculum Vitae (deutsch) Ausbildung / Beruflicher Werdegang Nach dem Abitur (1984) studierte Christof Rapp Philosophie, Gräzistik und Logik/Wissenschaftstheorie an den Universitäten Tübingen und München.

Mehr

Psychologie im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Studiums

Psychologie im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Studiums Psychologie im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Studiums Lehrstuhl Pädagogische Psychologie und Exzellenzforschung Prof. Drs. A. Ziegler In der Lehramtsausbildung ist Psychologie 2 Das Team des

Mehr

Lebenslauf. Prof Dr. Michael Woywode

Lebenslauf. Prof Dr. Michael Woywode Lebenslauf Prof Dr. Michael Woywode Zum Werdegang: seit Sep 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship sowie Direktor des Instituts für Mittelstandsforschung an der Universität

Mehr

Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht

Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht Professor Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard) Direktor der Abteilung Wirtschaftsrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht Albert-Ludwigs-Universität Institut für Wirtschaftsrecht,

Mehr

Studienplan Regelstudiengang Sekundarstufe I

Studienplan Regelstudiengang Sekundarstufe I Studienplan Regelstudiengang Sekundarstufe I vom. Lehre Weiterbildung Forschung Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen 2 2. Studienaufbau 2 3. Fächerprofile 4 4. Ausbildungsanteile 5 Anhang Fachstudienpläne

Mehr

Halle Hannover Osnabrück/Witten Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft

Halle Hannover Osnabrück/Witten Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft Name der Hochschule/ des Instituts/ des Fachbereichs MartinLutherUniversität HalleWittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits und Pflegewissenschaft Medizinische Hochschule Hannover, AG

Mehr

LEBENSLAUF. Ursula Hoffmann-Lange

LEBENSLAUF. Ursula Hoffmann-Lange LEBENSLAUF Ursula Hoffmann-Lange 16.05.2013 Westendstraße 60 63128 Dietzenbach T. +49 6074 23226 mobil +49 170 8263796 e-mail:ursula.hoffmann-lange@uni-bamberg.de Geburtsdatum und -ort: 17. November 1943

Mehr

INFOVERANSTALTUNG STUDIUM in den USA. (Insbesondere das Purdue-Programm)

INFOVERANSTALTUNG STUDIUM in den USA. (Insbesondere das Purdue-Programm) INFOVERANSTALTUNG STUDIUM in den USA (Insbesondere das Purdue-Programm) 27. Juni 2014 Unsere Agenda Studium in den USA (allgemein) Das Programm mir der Purdue-University Das Programm mit der Drexel-University

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Details

Curriculum Vitae. Persönliche Details 1 Curriculum Vitae Persönliche Details Name: Thomas Schmidt Geburtsdatum: 29. Februar 1972 Adresse: Justus-Liebig-Universität Gießen Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft Abteilung Allgemeine Psychologie

Mehr

MINT plus Die Eingangsphase und Eignungsberatung

MINT plus Die Eingangsphase und Eignungsberatung MINT plus Die Eingangsphase und Eignungsberatung Prof. Dr. Birgit Ziegler Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik OStR Christine Preuß Zentrum für Lehrerbildung Agenda MINT plus Projektrahmen

Mehr

2009 Abitur am Stadtgymnasium, Detmold.

2009 Abitur am Stadtgymnasium, Detmold. Lebenslauf Angaben zur Person Nachname, Vorname E-Mail Geburtsdatum und -ort Yoksulabakan, Linda lyoksula@uni-mainz.de 16.02.1990, Detmold Schul- und Berufsbildung 2009 Abitur am Stadtgymnasium, Detmold.

Mehr