D19. Knauf Deckendesign. D191 Knauf Falttechnik D192 Knauf Biegetechnik D193 Knauf Kuppeln. Trockenbau-Systeme 09/2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "D19. Knauf Deckendesign. D191 Knauf Falttechnik D192 Knauf Biegetechnik D193 Knauf Kuppeln. Trockenbau-Systeme 09/2009"

Transkript

1 D19 Trockenbau-Systeme 09/2009 D19 Knauf Deckendesign D191 Knauf Falttechnik D192 Knauf Biegetechnik D193 Knauf Kuppeln

2 D19 Knauf Deckendesign Inhalt Seite Knauf Formteile Gebogene Knauf Profile D191 D192 Knauf Falttechnik Formteile: Knauf Platten mit V-Fräsungen / Knauf Formteil-Elemente Knauf Biegetechnik Formteile: Knauf Bogenelemente Gebogene Knauf Platten - bauseits Gebogene Knauf Profile CD / UA - werkseits Details Die dargestellten Details sind nur Beispiele. Je nach Variante und Ausführung der Knauf Formteile sind andere Unterkonstruktionen / Befestigungsarten erforderlich. Die Angaben der Knauf Detailblätter D11 / D12 / D15 sind zu beachten. Knauf Formteile sind in den unterschiedlichsten Ausführungen je nach Design-Wünschen auf Anfrage möglich. Lichtvouten Lamellendecken Rasterdecken Deckenerhebungen Deckenvertiefungen Sägezahndecke Wellendecke Kappendecke Tonnengewölbe Gesimse Deckensprünge Knauf Kuppeln D193 Knauf Kuppeln Flachkuppeln / Sonderkuppeln und Gewölbe 24 Auskragungen Beispiele für Auskragungen 26 Knauf Zubehör Allgemeines Multiverbinder Winkelverbinder 90 Universalverbinder Drehankerwinkel Ausschreibungstexte Konstruktion, Montage Andere Detailblätter Weitere Anregungen D11 Knauf Plattendecken Broschüre D10 Knauf Decken Kompetenz - Raum für Ideen D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D15 Knauf Holzbalkendecken-Systeme Copyright by Knauf Gips KG - N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite2-Inhalt.dwg - Stand Seite 2

3 D191 Knauf Falttechnik Formteile: Knauf Platten mit V-Fräsungen / Knauf Formteil-Elemente V-Fräsungen 30 bis 150 V-Fräsungen von: 30 V-Fräsung bis 150 V-Fräsung alle Gradeinstellungen möglich Beispiel: L-Winkel (weitere Beispiele siehe Seite 4 Detailseiten) 45 V-Fräsung 90 V-Fräsung 120 V-Fräsung gerade gebogen z.b. Aufkantungen Plattendicken 6,5 mm bis 25 mm Plattenarten Knauf GKB / GKBI Knauf GKF / GKFI Diamant Formplatte Thermoplatte andere auf Anfrage Falttechnik-Formteile sind je nach Ausführung: verleimt / teilverleimt / unverleimt gerade / gebogen Verarbeitung bei unverleimten Platten: V-Fräsungen mit Knauf Tiefengrund grundieren und mit Knauf Weißleim verleimen. Bei Bestellung erforderlich: Maßangaben Kennzeichnung der Sichtseite S Schemazeichnungen S S S S V-Fräsung - gefast V-Fräsung - gefast 90 L-Winkel gefast U-Schale gefast Plattendicke 12,5 mm Plattenarten Knauf GKB / GKBI Knauf GKF / GKFI Diamant werkseits verleimt V-Fräsung - verleimte Kante V-Fräsung - verleimte Kante 90 Plattendicken 6,5 mm bis 25 mm Plattenarten Knauf GKB / GKBI Knauf GKF / GKFI Diamant Formplatte Thermoplatte andere auf Anfrage werkseits verleimt 3 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite3-7-Technik.dwg Stand Seite 3

4 D191 Knauf Falttechnik Formteile: Knauf Platten mit V-Fräsungen / Knauf Formteil-Elemente Beispiele - Falttechnik Schemazeichnungen 1 1x 90 V-Fräsung 2 1x 90 V-Fräsung 4 1x 90 V-Fräsung 5 2x 90 V-Fräsungen 6 2x 90 V-Fräsungen 7 2x 90 V-Fräsungen 10 3x 90 V-Fräsungen 11 3x 90 V-Fräsungen 12 4x 90 V-Fräsungen 8 1x 45 1x 90 V-Fräsungen 9 2x 60 2x 60 V-Fräsungen Plattenstreifen 27 4x 90 V-Fräsungen Plattenstreifen V-Fräsungen V-Fräsungen V-Fräsungen V-Fräsungen V-Fräsungen V-Fräsungen 4 Beispiel - Falttechnik bauseitige Stuckarbeiten Formteil-Element Stuck Stuckarbeiten können bauseits an Knauf Platten angearbeitet werden Hinweis Formteile: Knauf Platten mit V-Fräsungen eine Platte mit V-Fräsungen Knauf Formteil-Elemente bestehen aus mehreren Platten mit / ohne V-Fräsungen Knauf Bogenelemente bestehen aus mehreren gebogenen Platten Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite3-7-Technik.dwg Stand Seite 4

5 D192 Knauf Biegetechnik Formteile: Knauf Bogenelemente Bogenelemente Schemazeichnungen Konkav - Innenbogen 90 Viertelschale 120 Schale 180 Halbschale r Sichtseite r Sichtseite r Sichtseite Elementdicken -dandere auf 12 mm (2x 6 mm) 18 mm (3x 6 mm) 24 mm (4x 6 mm) Anfrage Radius r 70 mm d d Konvex - Außenbogen 90 Viertelschale 120 Schale 180 Halbschale d d r r r d d Winkel 180 Elementlänge max mm (abhängig von Radius und Winkel) Biegetechnik-Formteile sind: werkseits verleimt je nach Ausführung gerade / gebogen Sichtseite Sichtseite Sichtseite Beispiele - Biegetechnik weitere Beispiele siehe Detailseiten 18 Viertelschale 90, konkav 19 Schale 120, konkav 20 Halbschale 180, konkav Sichtseite Sichtseite Sichtseite 29 Viertelschale 90, konvex 30 Schale 120, konvex 31 Halbschale 180, konvex Sichtseite Sichtseite Sichtseite Viertelschale 90, konvex 23 mit geraden Verlängerungen Viertelschale 90, konkav 24 mit gerader Verlängerung 32 Halbschale 180, konkav mit geraden Verlängerungen Sichtseite Sichtseite Sichtseite 21 S-Bogen 33 S-Bogen mit geraden Verlängerungen Sichtseite Sichtseite 5 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite3-7-Technik.dwg Stand Seite 5

6 D192 Knauf Biegetechnik Gebogene Knauf Platten - bauseits Gebogene Knauf Platten Konkav Konvex Schemazeichnungen Schablone Biegen nur in Längsrichtung gebogene Knauf Platte zugeschnittene Platte d 12,5 mm z.b. Dachlatte zur Fixierung der gebogenen Platte Schablone Abzuwickelnde Länge zur Längsrichtung Winkel od. Profil als Plattenauflager Knauf Plattenstreifen Trocken biegen 1. Knauf Platte langsam quer über die Unterkonstruktion biegen. Empfohlen wird das Vorbiegen auf einer Schablone. 2. Mit Schnellbauschrauben der Rundung folgend fortlaufend befestigen. Nass biegen 1. Abgelängte Knauf Platte mit der zu stauchenden Seite nach oben und seitlichem Überstand auf Rost aus Profilen oder ähnlichem legen (damit überschüssiges Wasser abtropfen kann). 2. Mit Nadelwalze längs und quer perforieren. 3. Mit Sprüher oder Lammfellrolle nässen und einige Minuten ziehen lassen, Arbeitsgang mehrmals wiederholen, bis Sättigungsgrad erreicht und überschüssiges Wasser abläuft. 4. Platte auf vorgefertigte Schablone legen, biegen, mit Klebeband fixieren und trocknen lassen. Cleaneo Akustik Platten: Lochungen, Biegevorgang, Biegeradien und Achsabstand Tragprofil siehe Knauf Technisches Blatt K761 Cleaneo Akustik Plattendicke Biegeradius r d Trocken biegen Nass biegen mm 6,5 Formplatte mm 1000 mm 300 9,5 GKB ,5 GKB / GKF ,5 Diamant Andere Knauf Platten / Biegeradien auf Anfrage Beispiele Konkav - Innenbogen Befestigung der gebogenen Knauf Platten Radius r Achsabstand Tragprofil b mm mm > b Konvex - Außenbogen d zu stauchende Seite Sichtseite r Radius Platte r Radius Platte zu stauchende Seite d Sichtseite 6 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite3-7-Technik.dwg Stand Seite 6

7 D192 Knauf Biegetechnik Gebogene Knauf Profile CD / UA - werkseits Gebogene Knauf Profile CD / UA Konkav mind. Biegeradius CD-Profil UA-Profil r1 500 mm Knauf CD-Profile: x0,6 Knauf UA-Profile: UA 50x40x2 UA 75x40x2 UA 100x40x2 Profillängen auf Anfrage Schemazeichnungen Ein- und Auslaufstücke der Knauf Profile sind standardmäßig je 150 mm nicht gebogen. Andere Ausführungen (als Fixzuschnitt) auf Anfrage. Konvex mind. Biegeradius r mm CD-Profil UA-Profil Achsabstände Unterkonstruktion Max. Achsabstand Abhänger a Max. Achsabstand Grundprofile c des jeweiligen Deckensystems nach Knauf Detailblatt z.b. D11 beachten Beispiel Konkav gebogenes Profil r1 Radius Profil r Radius Platte 27 d (Plattendicke) 7 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite3-7-Technik.dwg Stand Seite 7

8 D19 Lichtvoute Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Schemazeichnungen gerade gebogen D192-S6 Lichtvoute - Deckensprung Detail M 1:5 Knauf Viertelschale mit Verlängerungen Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Uniflott Fugendeckstreifen Kurt Knauf Platte mit V-Fräsungen Direktmontage-Clip, mit CD-Profil verschraubt Knauf Universalschraube Flexibles Eckenprofil bei gebogener Ausführung sind evtl. Spanten und Konturringe erforderlich max. Auskragung / max. Leuchtengewicht auf Anfrage D192-S6 Knauf Viertelschale 90, konkav mit geraden Verlängerungen Knauf Platte mit V-Fräsungen Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite8-Detailseite.dwg Stand Seite 8

9 D19 Lichtvoute Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Schemazeichnung gerade D192-S3 Lichtvoute - 90 Bögen Detail M 1:5 Knauf Viertelschale mit Verlängerungen Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Winkel, durchlaufend z.b. Blechstreifen gekantet, 0,6 mm Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Knauf Viertelschale mit Verlängerung UD 28x27 Direktmontage-Clip, mit CD-Profil verschraubt Uniflott Trenn-Fix Flexibles Eckenprofil max. Auskragung / max. Leuchtengewicht auf Anfrage D192-S3 Variante Knauf Viertelschale 90, konkav mit geraden Verlängerungen Knauf Viertelschale 90, konvex mit gerader Verlängerung oder Knauf Platte mit V-Fräsung 90 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite9-Detailseite.dwg Stand Seite 9

10 D19 Lichtvoute Knauf Falttechnik Beispiele Schemazeichnungen gerade gebogen D191-S13 Lichtvoute - Deckensprung Details M 1:5 Variante z.b. Multiverbinder mit Adapter 90 z.b. Winkelverbinder 90 bauseits: verleimt verklammert Knauf Platte mit V-Fräsung Knauf Platte mit V-Fräsungen Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen bauseits: verleimt verklammert Knauf Platte mit V-Fräsung Knauf Platte mit V-Fräsungen max. Auskragung / max. Leuchtengewicht auf Anfrage D191-S13 Variante Knauf Platte mit V-Fräsung 90 Knauf Platte mit V-Fräsungen 90 Knauf Formteil-Element (V-Fräsungen 90 ) Knauf Platte mit V-Fräsung 90 Knauf Platte mit V-Fräsungen 90 (verleimte Kante) 10 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite10-Detailseite.dwg Stand Seite 10

11 D19 Lichtvoute Knauf Falttechnik Beispiele Schemazeichnung gerade gebogen D191-S14 Lichtvoute - Gesims Details M 1:5 Variante Knauf Platte mit V-Fräsungen Knauf Platte mit V-Fräsungen Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen Verklebung mit Knauf Weißleim Verklebung mit Fugenfüller Leicht od. Uniflott Winkelprofil, 2 mm dick Schnellbauschraube TB bis Kleber abgebunden, Abstützung erforderlich max. Auskragung / max. Leuchtengewicht siehe Seite 26 D191-S14 Variante Knauf Platte mit V-Fräsungen 60 Knauf Formteil-Element (V-Fräsungen 60 ) Knauf Platte mit V-Fräsungen 90 (verleimte Kante) Knauf Formteil-Element (V-Fräsungen 90 ) Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite11-Detailseite.dwg Stand Seite 11

12 D19 Lamellendecken Knauf Falttechnik Beispiele Schemazeichnungen gerade gebogen D191-S4 Horizontal-Lamellen UD 28x27 D191-S28 Vertikal-Lamellen Details M 1:5 mit Drehankerwinkel siehe Seite 29 Lamellen quer zu Tragprofil bauseits vorbohren und in CD-Profil verschrauben je nach Lamellenhöhe geeignete Schnellbauschrauben TN verwenden: Lamellenhöhe Mindestschraubenlänge = horizontale Plattenlage Mindestdurchdring. des CD-Profils 10 mm Multiverbinder mit Adapter 90 Knauf Formteil-Element mit Horizontal-Lamellen Knauf Platte mit V-Fräsungen max. Auskragung siehe Seite 26 Cleaneo Akustik Platte (z.b. Lochung 15/30 R) Knauf Vertikal-Lamelle 100 D191-S4 Variante Variante D191-S28 Variante 12 Knauf Formteil-Element mit Horizontal-Lamellen Breite und Höhe der Lamellen variabel Knauf Platte mit V-Fräsungen 90 oder Knauf Formteil-Element (V-Fräsungen 90 ) Knauf Vertikal-Lamellen Breite 25 mm / Höhe der Lamellen variabel Cleaneo Akustik Platten z.b. Lochung 15/30 R oder 20/42 R Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite12-Detailseite.dwg Stand Seite 12

13 D19 Rasterdecken Knauf Falttechnik Beispiele Schemazeichnung Details M 1:5 D191-S3 Rasterdecke - Fries aufgesetzt D191-S9 Rasterdecke Knauf Platte Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen Cleaneo Akustik Platte Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen D191-S12 Rasterdecke - Deckensprung getreppt D191-S11 Rasterdecke - Deckensprung als Fries Knauf Universalschr. z.b. CW 50 oder Direktabhänger Schnellbauschraube TB Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen z.b. UW 50 oder Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen D191-S3 D191-S9 D191-S12 D191-S11 Knauf Formteil-Elemente (V-Fräsungen 60 oder 90 ) Variante Variante Variante Variante Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite13-Detailseite.dwg Stand Seite 13

14 D19 Deckenerhebungen Knauf Falttechnik Beispiele Schemazeichnung Details M 1:5 D191-S7 Deckenerhebung D191-S29 Deckenerhebung Knauf Platte mit V-Fräsungen schwere Leuchten an UK bzw. Rohdecke befestigen D191-S6 Deckenerhebung - Baffeln Knauf Platte mit V-Fräsungen Baffelhöhe UD 28x27 Knauf Universalschraube evtl. UD 28x27 Knauf Platte mit V-Fräsungen Unterkonstruktion abhängig von Baffelhöhe: 150 mm: nur oberes UD-Profil > 150 bis 300 mm: oberes unteres UD-Profil > 300 bis 600 mm: oberes unteres UD-Profil senkrechte CD-Profile D191-S7 D191-S29 D191-S6 Variante (gefast) 14 Knauf Platten mit V-Fräsungen 90 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite14-Detailseite.dwg Stand Seite 14

15 D19 Deckenvertiefungen Knauf Falttechnik Beispiele Schemazeichnung Details M 1:5 D191-S10 Deckenvertiefung D191-S30 Deckenvertiefung Knauf Platte mit V-Fräsungen schwere Leuchten an UK bzw. Rohdecke befestigen D191-S31 Deckenvertiefung - Deckensprung gelocht Knauf Platte mit V-Fräsungen UD 28x27 Knauf Universalschraube Cleaneo Akustik Platte mit V-Fräsung 500 mm *) *) 500 mm wenn keine Verschiebung der Deckenflächen zueinander zu erwarten sind. Ansonsten sind Verstärkungsmaßnahmen erforderlich. D191-S10 D191-S30 D191-S32 Knauf Platten mit V-Fräsungen 90 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite15-Detailseite.dwg Stand Seite 15

16 D19 Sägezahndecke Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Schemazeichnung Details M 1:5 Sägezahndecke mit Deckensegel D191-S26A D191-S26B Nonius-Hänger: Montagerichtung beachten Multiverbinder mit Adapter Knauf Platte mit V-Fräsung Knauf Platte Knauf Platte mit V-Fräsung Flexibles Eckenprofil Deckensegel in Sonderausführung D191-S26C z.b. Edelstahl, separat abhängen Flexibles Eckenprofil Knauf Formteil-Lamelle gebogene Knauf Platte, konvex mit Aufkantung Knauf Plattenstreifen D191-S26 Knauf Platten mit V-Fräsung z.b. 30 gebogene Knauf Platten, konvex mit Aufkantung Knauf Formteil-Lamellen 16 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite16-Detailseite.dwg Stand Seite 16

17 D19 Wellendecke Knauf Falt- und Biegetechnik Beipiele Schemazeichnung Details o.m. Wellendecke D192-S10D gebogene Knauf Platten, konkav Variante Nonius-Hänger: Montagerichtung beachten Spante gebogene Knauf Platten, konvex gebogenes Knauf CD-Profil, konvex D192-S10 gebogene Knauf Platten, konvex mit Aufkantung Plattenstreifen gebogene Knauf Platten, konkav mit Plattenstreifen gebogene Knauf CD-Profile, konvex konkav oder Spantentechnik 17 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite17-Detailseite.dwg Stand Seite 17

18 D19 Kappendecke Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Schemazeichnung D192-S11 Kappendecke - konkav Detail o.m. Nonius-Hänger: Montagerichtung beachten gebogenes Knauf CD-Profil, konkav gebogene Cleaneo Akustik Platte, konkav gebogene Knauf Platte, konkav Knauf Platte mit V-Fräsungen Cleaneo Akustik Platten: Lochungen, Biegevorgang, Biegeradien und Achsabstand Tragprofil siehe Knauf Technisches Blatt K761 Cleaneo Akustik max. Auskragung siehe Seite 26 D192-S11 gebogene Knauf Platten, konkav Knauf Platten mit V-Fräsungen 90 gebogene Knauf CD-Profile, konkav 18 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite18-Detailseite.dwg Stand Seite 18

19 D19 Tonnengewölbe Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Schemazeichnung D192-S1 Tonnengewölbe - konkav - mit Formplatten Detail o.m. Schnellbauschraube TN Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen z.b. gebogene Knauf Formplatten 2x 6,5 mm, konkav verleimt und verklammert Knauf Platte mit V-Fräsungen Flexibles Eckenprofil max. Auskragung siehe Seite 26 D192-S1 gebogene Knauf Formplatten 2x 6,5 mm, konkav oder Knauf Halbschalen 180, konkav Knauf Platten mit V-Fräsungen 90 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite19-Detailseite.dwg Stand Seite 19

20 D19 Tonnengewölbe Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele D192-S9 Tonnengewölbe - konkav Detail o.m. gebogenes Knauf CD-Profil, konkav gebogene Knauf Platte, konkav Blechschraube LB 3,5x9,5 mm Übergang breit spachteln, Uniflott Fugendeckstreifen Kurt Knauf Platte mit V-Fräsung UD-Profile vor Montage verbinden UD 28x27 (nicht an Wand befestigen) Uniflott Trenn-Fix Tragfähigkeitsklasse der Abhängung auf 0,25 kn eingeschränkt D192-S9 gebogene Knauf Platten, konkav Knauf Platten mit V-Fräsung 90 gebogene Knauf CD-Profile, konkav 20 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite20-23-Detailseite.dwg Stand Seite 20

21 D19 Gesimse Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Details M 1:5 D192-S12 Gesims - Wandanschluss D192-S12 Variante Uniflott Trenn-Fix Knauf Viertelschale mit V-Fräsungen Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Knauf Universalschraube z.b. CW 50 Flexibles Eckenprofil Knauf Viertelschale 90, konkav mit V-Fräsungen oder mit geraden Verlängerungen und V-Fräsungen z.b. CW 50 D192-S13 Gesims - Deckensprung D192-S13 Variante Uniflott Fugendeckstreifen Kurt Knauf Viertelschale mit Verlängerungen und V-Fräsung Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Flexibles Eckenprofil Knauf Viertelschale 90, konkav mit geraden Verlängerungen und V-Fräsung oder mit gerader Verlängerung und V-Fräsung D191-S1 Gesims - Wandanschluss D191-S1 Variante Winkelverbinder 90 oder Multiverbinder UD 28x27 Uniflott Trenn-Fix Knauf Platte mit V-Fräsung Knauf Platte mit V-Fräsung z.b. CW 50 Knauf Platten mit V-Fräsung 90 oder 60 und 90 Schnellbauschraube TB z.b. UW 50 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite20-23-Detailseite.dwg Stand Seite 21

22 D19 Deckensprünge Knauf Biegetechnik Beispiele Details M 1:5 D192-S4 Deckensprung - S-Bogen Knauf S-Bogen Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Universalverbinder Uniflott Fugendeckstreifen Kurt Flexibles Eckenprofil D192-S2 Deckensprung - 90 Bogen - konvex Knauf Viertelschale mit Verlängerungen Plattenstoß mit Flexiblem Eckenprofil 100 hinterlegen Uniflott Trenn-Fix Flexibles Eckenprofil D192-S4 D192-S2 Knauf S-Bogen Knauf Viertelschale 90, konvex mit geraden Verlängerungen 22 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite20-23-Detailseite.dwg Stand Seite 22

23 D19 Deckensprünge Knauf Falttechnik Beispiele Details M 1:5 D191-S21 Deckensprung 45 D191-S32 Schattenfuge Knauf Platte mit V-Fräsungen Multiverbinder mit Adapter 135 Uniflott Fugendeckstreifen Kurt Knauf Platte Knauf Platte mit V-Fräsung Knauf Plattenstreifen z.b. UD 28x27 D191-S33 Deckensprung - Trägerverkleidung Winkelverbinder 90 oder Multiverbinder mit Adapter 90 Knauf Platte mit V-Fräsung Knauf Formteil-Element mit V-Fräsungen D191-S21 D191-S32 D191-S33 Knauf Platte mit V-Fräsung (verleimte Kante) Knauf Platte mit V-Fräsungen 45 Knauf Platten mit V-Fräsung 90 Knauf Formteil-Element (V-Fräsungen 90 ) Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite20-23-Detailseite.dwg Stand Seite 23

24 D193 Knauf Kuppeln Knauf Flachkuppeln Beispiele Schemazeichnungen D193-P1 Ausschnitt Flachkuppel Vierkantrohr-CD-Profilverbinder Vierkantrohr 20/20 gebogenes Knauf CD-Profil, konkav Abhänger für Vierkantrohr Plattenstreifen Plattensegment Niveauverbinder Verbindung der CD-Profile im Zenit Vierkantrohr-CD-Profilverbinder Lieferung am Vierkantrohr Abhänger für Vierkantrohr 20/20 Lieferung ungebogen abhängen mit Noniusabhängung/ Gewindestange 24 Knauf Standard-Flachkuppeln: München Berlin Stichhöhe: Durchmesser: 358,5 mm 2600 mm 235 mm 2132 mm Stichhöhe Beplankung Durchmesser Beplankung Lieferumfang Flachkuppeln: Komplette Unterkonstruktion (außer Noniusabhängung / Gewindestange mit notwendiger Verschraubung) Komplette Beplankung Knauf Plattenstreifen 12,5 mm Plattensegmente z.b. 9,5 mm Ausführungsplan Sonderkuppeln siehe Seite 25 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite24-25-Detailseite.dwg Stand Seite 24

25 D193 Knauf Kuppeln Knauf Sonderkuppeln und Gewölbe Konkave Kuppel Konvexe Kuppel Schirmgewölbe Klostergewölbe Muldengewölbe Spiegelgewölbe Tonnengewölbe Kreuzgewölbe Spitzbogenkreuzgewölbe Korbbogenkreuzgewölbe Die dargestellten Formen sind nur Beispiele, weitere auf Anfrage. 25

26 D19 Auskragungen Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele (Hinweise Seite 27 beachten) Schemazeichnungen - Maße in mm Nur Gipsplatte Multiverbinder: Zulässige Kragarmlänge A 100 mm Winkelverbinder 90 : Plattendicke: 12,5 mm Aufkantungen am Kragarmende sind statisch nicht zulässig Zusatzlasten durch Leuchten sind statisch nicht zulässig A A A Mit Stahlblechwinkel Einlagig: B Zulässige Kragarmlänge B Lastklasse Linienlast in Kragarmmitte der Decke (z.b. Einbauleuchte) kn/m² keine 2 kg/m 5 kg/m ,15 0, mm 150 mm 150 mm 100 mm 100 mm - B 0, mm - - Zweilagig: Blechdicke: 2 mm Plattendicke Aufkantung: 12,5 mm 75 B Mit CD-Profil 60x27x0,6 als Tragprofil Zulässige Kragarmlänge Lastklasse der Decke kn/m² 0,15 0,30 Linienlast in Kragarmmitte (z.b. Einbauleuchte) keine 2 kg/m 250 mm 200 mm C 200 mm 150 mm 5 kg/m 150 mm 100 mm Einlagig: 150 C Abhänger, Achsabstand: 2 x C a 1250 mm Tragprofil CD, Achsabstand 500 mm Zweilagig: 75 0, mm 100 mm 100 mm Angaben nur gültig für auskragende Tragprofile CD Plattendicke Aufkantung: 12,5 mm keine Profilverlängerung (Stoß) z.b. mit Multiverbinder im Nachbarfeld des Kragarms zwischen den ersten beiden Abhängern (einfacher Profilrost) bzw. Verbindern (doppelter Profilrost) zulässig 150 Grundprofil CD, Achsabstand: 2 x C c 1250 mm Tragprofil CD, Achsabstand 500 mm C 26 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite26-27-Auskragungen.dwg Stand Seite 26

27 D19 Auskragungen Knauf Falt- und Biegetechnik Beispiele Mit Stahlblechkragarm Schemazeichnungen - Maße in mm Zulässige Kragarmlänge D Lastklasse der Decke kn/m² 0,15 Linienlast in Kragarmmitte (z.b. Einbauleuchte) keine 2 kg/m 200 mm 150 mm 5 kg/m 150 mm L1 L2 L3 300 mm L3 L4 L4 0, mm 150 mm 100 mm L2 0, mm 100 mm 100 mm L1 Blechdicke: 2 mm Plattendicke Aufkantung: 12,5 mm 50 L4 D Mit UA-Profil 50x40x2 als Grundprofil Zulässige Kragarmlänge Lastklasse der Decke kn/m² E Linienlast in Kragarmmitte (z.b. Einbauleuchte) keine 2 kg/m 5 kg/m Einlagig: 300 Abhänger, Achsabstand: 2 x E a 2050 mm Grundprofil UA, Achsabstand c 1000 mm 0,15 0, mm 350 mm 350 mm 300 mm 300 mm 300 mm E 0, mm 300 mm 300 mm Angaben nur gültig für auskragende Grundprofile UA Plattendicke Aufkantung: 12,5 mm keine Profilverlängerung (Stoß) im Nachbarfeld des Kragarms zwischen den ersten beiden Abhängern 300 Abhänger, Achsabstand: 2 x E a 2050 mm Grundprofil UA, Achsabstand c 1000 mm Zweilagig: 150 E Hinweise Achsabstände Unterkonstruktion: Max. Achsabstand Abhänger a / max. Achsabstand Grundprofile des jeweiligen Deckensystems nach Knauf Detailblatt z.b. D11 beachten Es sind über die hier getroffenen Angaben hinaus auch die Angaben der jeweiligen Deckensysteme zu beachten Größere Kragarmlängen, höhere Lasten, andere Achsabstände sind bei genauer statischer Berechnung auf Anfrage möglich Andere konstruktive Lösungen nach Rücksprache im Einzelfall c 27 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite26-27-Auskragungen.dwg Stand Seite 27

28 D19 Zubehör Knauf Multiverbinder / Knauf Winkelverbinder 90 Knauf Multiverbinder (mit Adaptern) für Multiverbinder Multiverbinder-Adapter Adapter 90 Adapter 135 Adapter Z 12,5 Adapter mit LN 3,5x9 fixieren Schemazeichnungen Adapter für andere festeingestellte Winkel auf Anfrage (z.b. 120 ) Montage Anwendungsbereiche Winkelverbindungen / Schattenfuge Multiverbinder mit Adaptern verbinden, Adapter müssen einrasten, Winkelverbindung in CD-Profile einschieben und verschrauben Multiverbinder kann bei Bedarf mit Blechschere gekürzt werden Winkel 90 2x Multiverbinder 2x Adapter 90 Adapter Multiverbinder Winkel 90 mit Auskragung 2x Multiverbinder 2x Adapter 90 Multiverbinder mit je 2 Schnellbauschr. TN 3,5x25 an CD-Profile schrauben Winkel 45 bzw x Multiverbinder 2x Adapter 135 Winkel frei einstellbar x Multiverbinder 2x Adapter bei Brandschutz von oben die komplette Winkelverbindung (Adapter, CD-Profil, Multiverbinder) mit je 2 Schnellbauschr. TN 3,5x25 pro CD-Profil verschrauben Deckensprung 90 3x Multiverbinder 4x Adapter 90 Schattenfugenausbildung, Bepl. 12,5 mm 2x Multiverbinder 2x Adapter Z 12,5 Längsverbindung - 2 CD-Profile Multiverbinder bis zum Anschlag in die CD-Profile einschieben (Kürzen nicht zulässig) Beplankung auf Multiverbinder schrauben ca. 137 mm Längsverbindung - 2 CD-Profile 1x Multiverbinder Profilstoß (am Anschlag) Knauf Winkelverbinder 90 für Montage Anwendungsbereich Schemazeichnungen Lieferung ungebogen bei Montage anpassen Winkel 90 1x Winkelverbinder 90 Winkelverbinder Winkelverbinder mit je 2 Blechschrauben LB 3,5x9,5 mm an CD-Profile schrauben Tipp: vor Verschraubung als Montagehilfe CD-Profil und Winkelverbinder mit Stanzzange vercrimpern Knauf Empfehlung: eine schnelle und sichere 90 -Verbindung Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite28-29-Zubehoer.dwg Stand Seite 28

29 D19 Zubehör Knauf Universalverbinder / Knauf Drehankerwinkel Knauf Universalverbinder für Montage Anwendungsbereiche Lieferung ungebogen je nach Einsatz grob einstellen bei Montage genau anpassen Sollknickstelle Längsverbindung gerade Abhängemöglichkeit Profilstoß Schemazeichnungen Längsverbindung bis 30 *) Profilstoß / Knickstelle in der Winkelhalbierenden Abhängemöglichkeit max. 30 Bedarfsknickstelle als Verbinder und / oder Abhänger a a = Abstand Abhänger gemäß jeweiligen Decken- system (siehe Knauf Detailblatt z.b. D11) a T- bzw. Doppel T-Verbindung T-Verbindung bis 45 *) bei T-Verbindung Deckenöffnung möglich a 1/3 1) bei Verwendung als Abhänger a 1) Universalverbinder max. 45 *) Bei Brandschutzanforderung an die Decke: Universalverbinder und CD-Profil 60x27 mit Blechschrauben LB 3,5x9,5 mm verschrauben halber Winkel Abhängemöglichkeiten *) Nonius-Hänger-Oberteil 0,4 kn Tragfähigkeitsklasse gem. DIN Schlitzbandeisen (40 kg) 0,4 kn (40 kg) Draht direkt 0,25 kn Draht und Doppelfeder (25 kg) 0,15 kn (15 kg) Knauf Drehankerwinkel für Montage Profilverbindung CD Lieferung ungedreht Anwendungsbereiche Profilverbindung (CD-Profile 60x27) Drehankerwinkel als Profilverbindung für Decken mit Brandschutzanforderungen nicht zugelassen Schemazeichnungen Vertikal-Lamelle werkseits mit Drehankerwinkel komplett vorgefertigt und weiß grundiert Drehankerwinkel umbiegen und bei Bedarf am CD-Profil verschrauben vor Montage Winkel grob einstellen bei Montage an Grundprofil und Tragprofil anpassen bei Montage um Grundprofil biegen Verschrauben mit Blechschraube LN 3,5x9 mm am Grundprofil möglich 29 Copyright by Knauf Gips KG N:\Administration TD\Arbeitsordner Hofmann\1_Detailblatt\Akt-Bearbeitung\D \aktuell\CAD\Seite28-29-Zubehoer.dwg Stand Seite 29

30 D19 Knauf Deckendesign Ausschreibungstexte - Muster und ausgewählte Beispiele Pos. Beschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis Musterausschreibungstext zum individuellen Zusammenstellen von Knauf Deckendesign-Lösungen aus Knauf Formteilen... Deckenkörper/... * Deckenkörper/... *, bestehend aus L-Winkeln aus Knauf Platten mit 1 V-Fräsung, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, Winkel (a,b) =..., U-Schalen aus Knauf Platten mit 2 gefasten* V-Fräsungen, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, c =... mm, Winkel (a,b) =..., Winkel (b,c) =..., Z-Winkeln aus Knauf Platten mit 1 1 V-Fräsungen, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, c =... mm, Winkel (a,b) =..., Winkel (b,c) =..., Formteilen Form 6/ 7/ 15/... * gemäß Knauf Detailblatt D19/ gem. Zeichnung Nr.... * aus Knauf Platten mit V-Fräsungen, Plattenstreifen, Breite b =... mm, Höhe Element:... mm,* * Zuschnitten mit Aufkantung mit V-Fräsung, konvex/ konkav * gebogen im Radius... mm, * mit gerader/ paralleler * Anschlusskante, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, Winkel (a,b) =..., Bogenelementen aus werkseitig geformten Knauf Platten/ Bauseits gebogenen Knauf Platten *, * Sichtseite innen/ außen*, Radius r =... mm, Winkel..., S-Bogenelementen gem. Zeichnung Nr....aus werkseitig geformten Knauf Platten * Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, verleimt, einschließlich zusätzlicher Unterkonstruktion, Ausführung gem. Zeichnung Nr..... Verspachtelung der Gipsplatten gemäß Merkblatt Nr. 2 (BVG, Dezember 2007) Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung. Erzeugnis/ System: Knauf Falt- und Biegetechnik... ME * * * Ausgewählte Beispiele... Baffeln Baffeln, bestehend aus U-Schalen aus Knauf Platten mit 2 gefasten* V-Fräsungen, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, c =... mm, Winkel (a,b) =..., Winkel (b,c) =..., Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, verleimt, einschließlich zusätzlicher Unterkonstruktion, Ausführung gemäß Zeichnung Nr. D191-S6/... *. Verspachtelung der Gipsplatten gemäß Merkblatt Nr. 2 (BVG, Dezember 2007) Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung. Erzeugnis/ System: Knauf Falttechnik D m Lichtvoute Lichtvoute, Grundriss gebogen/ gerade *, bestehend aus Formteilen gemäß Zeichnung Nr.... aus Knauf Platten mit V-Fräsung, Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, verleimt, Bogenelementen mit geraden Verlängerungen aus werkseitig geformten Knauf Platten, Sichtseite innen, Radius r =... mm, Winkel 90 (Viertelschale), Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, einschließlich zusätzlicher Unterkonstruktion, Ausführung gemäß Zeichnung Nr. D192-S6/... *. Verspachtelung der Gipsplatten gemäß Merkblatt Nr. 2 (BVG, Dezember 2007) Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung. Erzeugnis/ System: Knauf Falt- und Biegetechnik... m * Nichtzutreffendes streichen Summe...

31 D19 Knauf Deckendesign Ausschreibungstexte - ausgewählte Beispiele Pos. Beschreibung Menge Einheitspreis Gesamtpreis Lichtvoute Lichtvoute, Grundriss gebogen/ gerade *, bestehend aus Formteil-Elementen gemäß Zeichnung Nr.... hergestellt aus Knauf Platten mit V-Fräsungen und Plattenstreifen, Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/GKBI/...*, verleimt, L-Winkeln aus Knauf Platten mit V-Fräsungen, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, Winkel (a,b) =..., Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, einschließlich zusätzlicher Unterkonstruktion, Ausführung gemäß Zeichnung Nr. D191-S14/... *. Verspachtelung der Gipsplatten gemäß Merkblatt Nr. 2 (BVG, Dezember 2007) Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung. Erzeugnis/ System: Knauf Falttechnik D m Lamellendecke Lamellendecke, Grundriss gebogen/ gerade *, bestehend aus Formteil-Elementen mit Horizontal-Lamellen gemäß Zeichnung Nr.... aus Knauf Platten mit V-Fräsungen, Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, verleimt, Formteilen Form 6 gem. Knauf Detailblatt D19 aus Knauf Platten mit V-Fräsungen, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, c =... mm, verleimt, Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, einschließlich zusätzlicher Unterkonstruktion, Ausführung gemäß Zeichnung Nr. D191-S4/... *. Verspachtelung der Gipsplatten gemäß Merkblatt Nr. 2 (BVG, Dezember 2007) Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung. Erzeugnis/ System: Knauf Falttechnik D m Tonnengewölbe Tonnengewölbe, bestehend aus Bogenelementen aus werkseitig geformten Knauf Platten/ Bauseits gebogenen Knauf Platten *, Sichtseite innen/ außen*, Radius r =... mm, Winkel 180 (Halbschale), Formteilen Form 12 gem. Knauf Detailblatt D19 aus Knauf Platten mit V-Fräsungen, Schenkelmaße a =... mm, b =... mm, c =... mm, Plattendicke... mm, Plattentyp DIN GKB/...*, verleimt, einschließlich zusätzlicher Unterkonstruktion, Ausführung gemäß Zeichnung Nr. D192-S1/... *. Verspachtelung der Gipsplatten gemäß Merkblatt Nr. 2 (BVG, Dezember 2007) Qualitätsstufe Q2 Standardverspachtelung. Erzeugnis/ System: Knauf Falt- und Biegetechnik... m Kuppeln... Kuppeldecke Kuppeldecke aus Knauf Plattensegementen, bauseits gebogen, Dicke: 12,5 mm Plattenstreifen und 12,5/ 9,5/ 2x 6,5 * mm Beplankung, Radius Kuppel 2536 mm/... mm *, Durchmesser 2132 mm (Berlin) / 2600 mm (München)/... mm (Sonderkuppel) *, Stichhöhe 235 mm (Berlin) / 358,5 mm (München)/... mm (Sonderkuppel) *, einschließlich Unterkonstruktion, Vollflächige Verspachtelung der Gipsplattensegmente zur Herstellung einer gleichmäßig ebenen Oberfläche. Ausführung gemäß Ausführungsplan Nr.... *. Erzeugnis/ System: Knauf Kuppel Berlin/ München/ Sonderkuppel * D St * Nichtzutreffendes streichen Summe... 31

32 D19 Knauf Deckendesign Konstruktion und Montage, Hinweise Knauf Deckendesign Knauf Deckendesign umfasst alle Sonderlösungen für die individuelle Gestaltung von Decken mit Knauf Falt- und Biegetechnik sowie Kuppeln. In Kombination mit den Knauf Plattendecken oder Cleaneo Akustik Decken entstehen ästhetische und funktionale Raumgestaltungselemente. Die in diesem Detailblatt gezeigten Lösungen sind Anregungen für eigenständige und außergewöhnliche Ideen. Nutzen Sie unser technisches Know-how. Wir begleiten Sie von der Entstehung bis zur Umsetzung Ihrer Ideen. Unser Technischer Auskunft-Service nennt Ihnen gern Ihre Ansprechpartner vor Ort. Knauf Direkt Technischer Auskunft-Service Telefon: * Fax: ** Ein weiteres Hilfsmittel zur Planung von Deckendesign-Lösungen ist die Knauf Formbar im Internet: www. knauf-formbar.de Konstruktion Knauf Deckendesign-Lösungen bestehen aus einer Unterkonstruktion aus Knauf Profilen, Abhängern sowie Verbindungs- und Befestigungsmitteln, Knauf Platten als Formteile der Biege- oder Falttechnik sowie der Verspachtelung in der gewünschten Oberflächenqualität. Zusätzlich ist das Aufbringen von Stuck möglich. Knauf Falttechnik D191 Die Knauf Falttechnik besteht aus Formteilen als Formteil-Elemente oder Gipsplatten mit werkseitiger V-Fräsung, die zur Herstellung von Knauf Deckendesign-Lösungen je nach Wunsch verleimt, teilverleimt oder unverleimt geliefert werden. Durch eine V-Fräsung in einer Gipsplatte lassen sich auf einfache Weise kartonummantelte Kanten herstellen und somit perfekte Oberflächen erzielen. Die V-Fräsung selbst kann in verschiedenen Winkeln ausgeführt werden. Mit V-Fräsung lassen sich beispielsweise Friese, Lamellen, Baffeln, Deckensprünge, Gesimse für indirekte Beleuchtung, Stützen- und Träger-Bekleidungen sowie Säulenkapitelle herstellen. Neu: V-Fräsung mit Fase Überall dort, wo scharfe Kanten als störend wahrgenommen werden, kommt dieser neue Kantentyp zum Einsatz. Knauf Biegetechnik D192 Die Knauf Biegetechnik besteht aus werkseitig gebogenen Profilen sowie Formteilen aus Gipsplatten, die zur Herstellung von Knauf Deckendesign-Lösungen entweder werkseitig gebogen werden oder aus auf der Baustelle gebogenen Knauf Platten. In Abhängigkeit der Radien werden die Platten nass oder trocken in Form gebracht. So entstehen S-Bögen, Segmentbögen, Außenund Innenbögen, Bögen mit Verlängerung und Stützenbekleidungen. Für wellenförmige gebogene Schalen und Kegelabschnitte sind speziell zugeschnittene Plattensegmente erforderlich. Diese Elemente sind werkseits entsprechend konfektioniert. Knauf Kuppeln D193 Knauf Kuppeln werden als Bausätze für Unterkonstruktion und Beplankung geliefert. Die Profile sind werkseits vorgebogen, die Plattenstreifen und Beplankungssegmente zugeschnitten. Die Fertigung erfolgt objektbezogen und nach Planungsvorgaben. Die Biegung der Plattenstreifen und Beplankungssegmente erfolgt während der Montage auf der Baustelle. Durch die abschließende vollflächige Spachtelung wird die gewünschte gleichmäßig runde Oberfläche erzeugt. Zubehör Eine große Bandbreite an Zubehörteilen zur Herstellung der Unterkonstruktion für Knauf Deckendesign-Lösungen steht zur Verfügung. Mit Knauf Abhängern und Profilverbindern lässt sich praktisch jede denkbare Unterkonstruktionsvariante herstellen. Bemessung der Unterkonstruktion Für die individuellen Konstruktionen der Knauf Deckendesign-Lösungen können die üblichen Abstände der Unterkonstruktion (Profile/Verbinder/Abhänger) nicht ohne weiteres übernommen werden, da das Deckengewicht punktuell von den Regelgewichten abweichen kann. Bitte setzen Sie sich im Zweifelsfalle mit dem Knauf Technischen Auskunft-Service in Verbindung. Grundsätzlich sind folgende Knauf Abhänger im Bereich der Knauf Deckendesign-Lösungen anwendbar: Direktabhänger Ankerhänger Noniushänger-Oberteil mit Noniushänger-Unterteil, Nonius-Bügel oder Kombihänger und ggf. mit Nonius Verlängerung und -Verbinder Montage, Verspachtelung, Beschichtungen und Bekleidungen Verschraubung der Knauf Platten und Formteile auf Metallunterkonstruktion mit Schnellbauschrauben TN (Profilblechdicke bis 0,7 mm) bzw. TB (Profilblechdicke von 0,7 bis 2,25 mm) mit einer Mindestdurchdringung des Metallprofiles von 10 mm. Lassen Sie sich für die Montage von Ihrem Knauf Ansprechpartner beraten. Hinweise zur Montage des Regeldeckenbereiches, Verspachtelung sowie Hinweise zu Beschichtungen und Bekleidungen siehe Detailblatt D11 Knauf Plattendecken, D12 Cleaneo Akustik Decken oder D15 Knauf Holzbalkendecken- Systeme. Knauf Direkt Technischer Auskunft-Service: Tel.: * Fax: ** D19/dtsch./D/09.09/FB/D Knauf Trockenbau-Systeme Am Bahnhof 7, Iphofen * Ein Anruf bei Knauf Direkt wird mit 0,39 /Min. berechnet. Anrufer, die nicht mit Telefonnummer in der Knauf Gips KG Adressdatenbank hinterlegt sind, z.b. private Bauherren oder Nicht-Kunden, zahlen 1,69 /Min. aus dem deutschen Festnetz, bei Mobilfunk-Anrufern abhängig vom Netzbetreiber und Tarif. ** 0,14 /Min. Technische Änderungen vorbehalten. Es gilt die jeweils aktuelle Auflage. Unsere Gewährleistung bezieht sich nur auf die einwandfreie Beschaffenheit unseres Materials. Verbrauchs-, Mengenund Ausführungs angaben sind Erfahrungswerte, die im Falle abweichender Gegebenheiten nicht ohne weiteres übertragen werden können. Die enthaltenen Angaben entsprechen unserem derzeitigen Stand der Technik. Es kann aber nicht der Gesamtstand allgemein anerkannter Regeln der Bautechnik, einschlägiger Normen, Richtlinien und handwerklichen Regeln enthalten sein. Diese müssen vom Ausführenden neben den Verarbeitungsvorschriften entsprechend beachtet werden. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen, Nachdrucke und fotomechanische sowie elektronische Wiedergabe, auch auszugsweise, bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der Firma Knauf Gips KG, Am Bahnhof 7, Iphofen, Tel.: , Fax: Lieferung über den Fachhandel lt. unserer jeweils gültigen Allgemeinen Geschäfts-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen (AGB). Konstruktive, statische und bauphysikalische Eigenschaften von Knauf Systemen können nur erreicht werden, wenn die ausschließliche Verwendung von Knauf Systemkomponenten oder von Knauf empfohlenen Produkten sichergestellt ist.

Knauf Montage-Technik für höchste Anwendungssicherheit. Trockenbau 01/2015

Knauf Montage-Technik für höchste Anwendungssicherheit. Trockenbau 01/2015 H Knauf Montage-Technik für höchste Anwendungssicherheit Trockenbau 01/2015 Highlights Knauf Highlights Zur sicheren Verbindung von Knauf CD-Profilen bei der Deckenunterkonstruktion Multiverbinder mit

Mehr

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu D12 TrockenbauSysteme 11/29 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke unter Knauf Plattendecke

Mehr

Formteile, 3-D Design. Schwungvolle Decken in jeder Form. Formvollendet auf die Baustelle

Formteile, 3-D Design. Schwungvolle Decken in jeder Form. Formvollendet auf die Baustelle Schwungvolle Decken in jeder Form Formvollendet auf die Baustelle 141 Formteile Mögliche V-Fräsungen Falt-Fix-Formteile Verleimte werden platz- Sonderformteile sparend flach werden in angeliefert und montagefertigem

Mehr

Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Knauf Decke unter Decke mit Brandschutz von unten und von oben

Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Knauf Decke unter Decke mit Brandschutz von unten und von oben D12 Detailblatt 12/26 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D123 Knauf Cleaneo Akustik TWIN Neu serienmäßig mit Luftreinigungseffekt

Mehr

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation

Wärmebrückenfreier Sockelanschluss - die nächste Generation Putz- und Fassaden-Systeme 03/2009 Knauf Quix-XL Produktbeschreibung Quix-XL ist eine leistungsfähige Systemlösung für die Konstruktion eines einfach und schnell zu montierenden, wärmebrückenfreien Sockelanschlusses

Mehr

Knauf Sanitär-Einbauteile

Knauf Sanitär-Einbauteile W21 Hinweis Dieses Knauf Detaiblatt gilt ab Februar 2012 ausschließlich für die Knauf Systeme W228 Knauf raumhoch W234 Knauf Universal-Traverse/Befestigungstraverse Die weiteren bisher bei der Knauf Gips

Mehr

SF141-143. Designsysteme. Form- und Frästeile LaForm Gebogene Konstruktionen LaCurve Gestalten mit LaArt

SF141-143. Designsysteme. Form- und Frästeile LaForm Gebogene Konstruktionen LaCurve Gestalten mit LaArt SF141-143 Designsysteme Form- und Frästeile LaForm Gebogene Konstruktionen LaCurve Gestalten mit LaArt 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-06 Formteilkonstruktionen 07-10 Stützen- und Trägerbekleidungen

Mehr

Knauf Wandbekleidungen und Vorsatzschalen

Knauf Wandbekleidungen und Vorsatzschalen Knauf Wandbekleidungen und Vorsatzschalen 1 Trockenputz mit Gipsplatten W624 Wandbekleidung mit Verbundplatten MF W631 Wandbekleidung mit Verbundplatten PS W623 Vorsatzschale mit CD-Profil 60/27 W625 Vorsatzschale

Mehr

D13.de Knauf Freitragende Decken

D13.de Knauf Freitragende Decken D3.de A dem 0.04.204 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen an den Feuerwiderstand. Die dann gültigen Lösungen für diese Konstruktionen finden Sie im entsprechenden Aschnitt des Knauf

Mehr

Knauf Diamant-Wände W15. W152 - Knauf Diamant-Wand - zweilagig beplankt W153 - Knauf Diamant-Wand - dreilagig beplankt. Trockenbau- u.

Knauf Diamant-Wände W15. W152 - Knauf Diamant-Wand - zweilagig beplankt W153 - Knauf Diamant-Wand - dreilagig beplankt. Trockenbau- u. Trockenbau- u. Boden-Systeme 01/2003 -Wände 2 - -Wand - zweilagig beplankt 3 - -Wand - dreilagig beplankt Diamant-Wände Technische Daten / Einbaubereiche Technische Daten / Schallschutz / Wärmeschutz System

Mehr

Profiltechnik und Zubehör

Profiltechnik und Zubehör Suchregister für Produkte 137-139 1.0 Rigips Wandprofile 140-156 1.1 RigiProfil MultiTec CW 140 1.2 Rigips Schallprofile SP 144 1.3 RigiProfil MultiTec UW 146 1.4 Rigips Wandprofile UW vorgestanzt für

Mehr

OWAcoustic premium OWAplan S 7 Fugenlose Putzträgerdecke Verarbeitungsrichtlinie OWAplan K

OWAcoustic premium OWAplan S 7 Fugenlose Putzträgerdecke Verarbeitungsrichtlinie OWAplan K Verarbeitungsrichtlinie OWAplan K 1.0 Allgemeine Informationen zur Verarbeitung OWAplan S 7 ist ein spezielles, hochwertiges Deckensystem, dessen Erscheinungsbild maßgeblich von der Verarbeitung der Unterkonstruktion

Mehr

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520

Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 EN 520 ÖNORM B 3410 Knauf Information 01/2010 Knauf Platten CE-Kennzeichnung und Einstufung nach EN 520 Knauf Platten gemäß EN 520 EN 520 unterscheidet mehrere Typen von Gipsplatten, die spezielle Anforderungen

Mehr

Knauf Fireboard Dachgeschoss-Bekleidungen

Knauf Fireboard Dachgeschoss-Bekleidungen K29 Trockenau u. BodenSysteme 11/2003 K29 Knauf DachgeschossBekleidungen K290 Knauf DachgeschossBekleidung ohne Unterkonstruktion K292 Knauf DachgeschossBekleidung mit MetallUnterkonstruktion CD 60/27

Mehr

Wandaufbau, Abdichtungen

Wandaufbau, Abdichtungen Wandsysteme für Feuchträume Wandaufbau, Abdichtungen 07/2012 Feuchträume Knauf Wand-Systeme für Feuchträume Das System Feuchtraum von Knauf wurde speziell für den Feuchtraum- Ausbau im Innenbereich wie

Mehr

Knauf. Freitragende Decken F90

Knauf. Freitragende Decken F90 Detaillatt Ausgae 06/2005 Knauf Freitragende Decken f K n a u it P ro d u k te n M S y s te m S ic h e rh e it im Freitragende Decken F90 siehe Detaillatt K219 Knauf Freitragende Decke Metallunterkonstruktion

Mehr

Maximale Wandhöhen für GK-Ständerwände

Maximale Wandhöhen für GK-Ständerwände Die nachfolgenden Tabellen wurden unter Berücksichtigung folgender Randbedingungen erstellt Metall-Ständerprofile nach DIN 18 182-1 aus Stahlblech DX 51 D mit einer nominellen Blechdicke von 0,6 Gipsplatten

Mehr

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht alutop - Revisionsklappen in Knauf - en Zuordnungsübersicht Einsatzbereich Decke / Wand / Boden Revisionsklappen für Decken, Wände, Böden D D1 D11 D11 D111 D112 D113 D116 Decken - e Knauf Gipsplatten-Deckensysteme

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar System S 9a Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: 600 x 600 mm 6 x 6 mm Breiten: 300, 00 mm Längen: 100,

Mehr

Montageunternehmen für Fertigbauelemente Siegfried Ukena Seite 1

Montageunternehmen für Fertigbauelemente Siegfried Ukena Seite 1 Siegfried Ukena Seite 1 PRODUKTLISTE 2014 - Übersicht Seite 2 Gipskartonfertigteile 1 bis 2 V-Fräsungen 90 3 bis 4 V-Fräsungen 90 Seite 3 Gipskartonfertigteile Halb- & Viertelschalen Streifenbündel Seite

Mehr

SD50-52. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken

SD50-52. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken SD50-52 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen ohne Brandschutz Selbständige Brandschutzdecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-09 Technische Daten 10-11 Befestigungsabstände und Zusatzlasten

Mehr

Knauf Metallständerwände

Knauf Metallständerwände Detailblatt Ausgabe 01/ 03 Knauf Metallständerwände Mit Knauf Produkten System Sicherheit im 1 Knauf Metallständerwand Einfachständerwerk, einlagig beplankt 2 Knauf Metallständerwand Einfachständerwerk,

Mehr

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 10/2012

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 10/2012 Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse Schallschutz im Wohnungsbau 10/2012 Gut zu wissen Gut Nach zu den wissen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs steht fest, dass die DIN 4109 anerkannte

Mehr

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic OWAtecta F 0 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und

Mehr

Perfekte Biegungen. Flexibel und formstabil.

Perfekte Biegungen. Flexibel und formstabil. VORBILD NATUR: Perfekte Biegungen. Flexibel und formstabil. NEU! Unsere Kreativ-Linie für alles, was rund werden soll. Das biegbare Trockenbauprofil. Für gebogene Wand- und Deckenkonstruktionen. Ein Trockenbauprofil

Mehr

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil Klima Profil Typ D Einbauhinweise KlimaProfil Einbauhinweise Klima Profil Typ D Sehr geehrter Kunde, diese Einbau-Hinweise, die wichtige allgemeine und produktspezifische Informationen enthalten, sind

Mehr

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 12/2014

Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse. Schallschutz im Wohnungsbau 12/2014 Knauf Schallschutz Systemlösungen für jede Klasse Schallschutz im Wohnungsbau 12/2014 Gut zu wissen Gut Nach zu den wissen Entscheidungen des Bundesgerichtshofs steht fest, dass die DIN 4109 anerkannte

Mehr

Dachgeschossausbau einfach, schnell und trocken

Dachgeschossausbau einfach, schnell und trocken Knauf Dachgeschossausbau Ausgabe 05/2005 Dachgeschossausbau einfach, schnell und trocken Wohnfläche fast zum Null-Tarif Die Zukunft liegt in umweltschonenden Bauweisen. Energie-, kosten- und flächensparendes

Mehr

Jetzt haben Decken spachtelfrei

Jetzt haben Decken spachtelfrei System VoglFuge Technische Informationen VoglFuge Jetzt haben Decken spachtelfrei serienmäßig mit Luftreinigungseffekt Perfekte Akustikdesigndecken mit dem System VoglFuge realisieren System VoglFuge Lochbilder

Mehr

Technische Dokumentation MONTALINE Montageanleitung MONTAFIX

Technische Dokumentation MONTALINE Montageanleitung MONTAFIX Halter Aluminium, Strangpressprofil, Tragelement der MONTALINE -Profile. T-Profil Aluminium, Strangpressprofil, Länge 2970 mm. Mit 50-mm-Raster vorgelocht. Somit passend für sämtliche MONTALINE Baubreiten.

Mehr

Knauf Drystar Lösungen für Feucht- und Nassräume

Knauf Drystar Lösungen für Feucht- und Nassräume Trockenbau-Systeme 01/2015 Knauf Drystar Lösungen für Feucht- und Nassräume ALLES TROCKEN MIT SYSTEM. Inhalt Knauf Drystar Lösungen für Feucht- und Nassräume... 3 Anwendungsbereiche Knauf Drystar für Decken

Mehr

D11 Knauf Plattendecken

D11 Knauf Plattendecken Neu 01.02.2015: Feuershutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuershutzpltte GKF/GKFI 12,5 A dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen n den Feuerwiderstnd. Die

Mehr

GIPS. L59 Lafarge Deckensysteme

GIPS. L59 Lafarge Deckensysteme GIPS L59 Lafarge Deckensysteme L59 Lafarge Deckensysteme Freitragende Unterdecken ohne Brandbeanspruchung mit Brandbeanspruchung F 30 mit Brandbeanspruchung F 90 Inhaltsverzeichnis 3 Lafarge Gips 4-6 Lafarge

Mehr

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2...

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2... NPK Bau Projekt: 254 - Holzständerwände Seite 1 333D/14 Holzbau: en undausba u (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür

Mehr

SD55-57. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken

SD55-57. Deckensysteme. Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken SD55-57 Deckensysteme Unterdecken und Deckenbekleidungen unter Holzbalkendecken 02 Inhalt WO SIE WAS FINDEN 03 Siniat 04-10 Technische Daten 11-13 Details Unterdecken unter Holzbalkendecken 14-16 Details

Mehr

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4

Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Trockenbau-Systeme 12/2011 Knauf Mehrgeschossiger Holzbau Gebäudeklasse 4 Neu Einführung der Gebäudeklasse 4 - neue Möglichkeiten für den Holzbau Mehrgeschossiger Holzbau Einführung Neubau eines viergeschossigen

Mehr

F 30 barriere A und B. Selbstständige Brandschutzeinheiten. OWAlifetime collection

F 30 barriere A und B. Selbstständige Brandschutzeinheiten. OWAlifetime collection F 0 barriere A und B Selbstständige Brandschutzeinheiten OWAlifetime collection F 0 barriere A Elementlängen bis 00 mm F 0 von oben und von unten rauchdicht 4 Achsmaß 6 Nonius-Abhänger Nr. 7/..., Abstand

Mehr

Egal was kommt. Knauf Diamant

Egal was kommt. Knauf Diamant -Systeme 11/2005 Egal was kot. Die Platte Metallständerwände Sicherheitstechnik Raum-in-Raum System Knauf Cubo Holztafelbau-Wände Dachgeschoss-Bekleidungen überzeugt Vergleich von Knauf Gipsplatten Plattenart

Mehr

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM 24 Profile und Zubehör Konstruktion PD -100 TPS 25 TPS-CD-Profil 5104 CD 55-18,5 0,60 49,5 4000 12/480 Stk TPS-Federclip

Mehr

Rahmenpreisliste 2008 /2009

Rahmenpreisliste 2008 /2009 Rahmenpreisliste 2008 /2009 Pos Leistungsbeschreibung Transport ist in den Einheitspreisen inbegriffen. 1) Pos.1 Nichttragende, innere Trennwand als Einfachständerwand nach DIN 18 183 aus verzinkten CW-Wandprofilen

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS31RF 4.50.

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS31RF 4.50. Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Unterdecke mit höhenversetzter Metall-Unterkonstruktion AS1 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 Deckenbekleidung mit Metall-Unterkonstruktion

Mehr

Knauf Insulation FireSTOP-Systeme EI 30 SQ, EI 60 SQ, EI 30 CY Montagehinweise. 01/2014 Montagehinweise

Knauf Insulation FireSTOP-Systeme EI 30 SQ, EI 60 SQ, EI 30 CY Montagehinweise. 01/2014 Montagehinweise Knauf Insulation FireSTOP-Systeme EI 30 SQ, EI 60 SQ, EI 30 CY Montagehinweise 01/2014 Montagehinweise Inhaltsverzeichnis Vorbeugender Brandschutz 2 Knauf Insulation FireSTOP System: Beschreibung, Vorteile

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Dämmplatten von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Tektalan, die Holzwolle-Mehrschichtplatten

Mehr

beams 80 Katalog 8 deutsch

beams 80 Katalog 8 deutsch 6 7 8 beams 80 Katalog 8 deutsch Übersicht Katalog-Nr. Rohrschellen, Zubehör 1 Rohrlager 2 Klemmsysteme 3 Rollenlager 4 Vorisolierte Rohrlager 5 ModularSystems / ModularSupport 6 ModularSteel 120 7 ModularSteel

Mehr

RAUMWELTEN. Innovative Trockenbauideen für Ihr Zuhause. Kreativ, einfach, schön

RAUMWELTEN. Innovative Trockenbauideen für Ihr Zuhause. Kreativ, einfach, schön RAUMWELTEN Innovative Trockenbauideen für Ihr Zuhause Kreativ, einfach, schön 02 Inhalt wo sie was finden 04-05 06-08 09-13 14-15 Home sweet home Decken nach Maß Mit Wänden Räume gestalten Do it yourself

Mehr

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen.

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. TITEL 011 Trockenbauarbeiten Seite 29 Alle Arbeiten gemäß DIN 18340. Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. Gleichwertige Produkte dürfen

Mehr

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau

egger eurostrand osb 4 top PROFESSIONAL leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau PROFESSIONAL egger eurostrand osb 4 top leistungsstark und nachhaltig für erhöhte Anforderungen im Holzbau www.egger.com/holzbau LEISTUNGSSTARK UND NACHHALTIG 100 % FORMALDEHYDFREI VERLEIMT MIT BAUAUFSICHTLICHER

Mehr

Lasern und Kanten. Tipps und Tricks Oder wussten Sie dass:

Lasern und Kanten. Tipps und Tricks Oder wussten Sie dass: Lasern und Kanten Tipps und Tricks Oder wussten Sie dass: Die kleinsten Innenradien beim Kanten können erreicht werden wenn die Biegekante quer, am besten Senkrecht, zur Walrichtung des Werkstoff liegt

Mehr

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B)

Technische Daten. Gipsplatten Typ A Gipskartonplatten GKB. A2-s1,d0 (B) Original Rigipsplatten gibt es in Österreich seit über 60 Jahren. Rigips Bauplatten bestehen aus einem Gipskern, der mit Karton ummantelt ist. Das Institut für Baubiologie in Österreich hat Rigips Bauplatten

Mehr

Clean Cleaner Cleaneo

Clean Cleaner Cleaneo Clean Cleaner Cleaneo Knauf Cleaneo 03/2007 Frischluft? Mangelware. Jeder kennt das: Man betritt einen Raum, und die Luft ist so schwer, dass man sie in Scheiben schneiden könnte. Es müsste mal gelüftet

Mehr

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013 innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 0 Schützt perfekt gegen Nässe innen und außen Praktische Tipps für den einfachen Ausbau Die Top-Vorteile von Powerpanel für Innenräume

Mehr

Knauf Diamant-Systeme Konstruktionen und Eigenschaften

Knauf Diamant-Systeme Konstruktionen und Eigenschaften Trockenbau-Systeme 11/2010 Knauf Diamant-Systeme Konstruktionen und Eigenschaften Neu Größere Wandhöhen Neue Plattenformate Erweiterte Schallmessungen Höhere Dübel- und Konsollasten Knauf Diamant Ein Stapel

Mehr

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1

Systemdatenblatt BASWAphon Base. Ausgabe 2012 / 1 Systemdatenblatt BASWAphon Be Ausgabe 2012 / 1 Inhalt 1 Anwendung 2 Systemproil 3 Systemaubau 4 Systemstärken 5 Systemgewichte 6 Systemmesswerte 7 Installationszeit 8 Oberlächenschutz / Reinigung / Reparaturen

Mehr

Elegante Konsole für TV, DVD & Co.

Elegante Konsole für TV, DVD & Co. Elegante Konsole für TV, DVD & Co. Schicke Schaubühne Elegante Konsole für TV, DVD & Co. Schlicht, flach, praktisch: Diese Konsole hat s nicht nur in, sondern auch auf sich. Die perfekte Bühne für Dein

Mehr

Die fachgerechte Ausführung

Die fachgerechte Ausführung GIPS Trockenbaupraxis Die fachgerechte Ausführung Inhaltsverzeichnis 4 Lafarge Gips 6 Allgemeines 7 Bauphysik Brand-, Wärme-, Schallschutz 8 Produktion 9-10 Plattenarten Beispiele Kantenarten 11 Transport

Mehr

Technische Daten und Lieferprogramm

Technische Daten und Lieferprogramm www.isospan.eu und Lieferprogramm 1159-CPD-0285/11 1159-CPD-0207/08 Europäische Technische Zulassung ETA-05/0261 Die Markenwohnwand - natürlich, behaglich, effizient. 02 03 www.isospan.eu Steine mit integrierter

Mehr

Knauf Metallständerwände

Knauf Metallständerwände W11 TrockenbuSystee 05/2011 W11 Knuf Metllständerwände W111 Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, einlgig beplnkt W112 Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, zweilgig beplnkt W113 Knuf Metllständerwnd

Mehr

A US N A T U R S TEIN N A C H DIN EN 134 3

A US N A T U R S TEIN N A C H DIN EN 134 3 B O R D S T E I N E A US N A T U R S TEIN N A C H DIN EN 134 3 58 Auszug der Deutschen Norm für Bordsteine aus Naturstein für Außenbereiche DIN EN 1343 1 Definitionen Für die Anwendung dieser Norm gelten

Mehr

Rigidur Estrichelemente

Rigidur Estrichelemente Trockenestrich mit Rigidur Rigips Profi-Tipps zum Selbermachen Rigidur Estrichelemente Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen Montage Rigidur-Trockenestrich bietet die perfekte Oberfläche

Mehr

Leuchten und Gipselemente aus einer Hand.

Leuchten und Gipselemente aus einer Hand. Schmitz-Leuchten GmbH & Co. KG P.O.Box 2460 D-59714 Arnsberg Niedereimerfeld 29 D-59823 Arnsberg Tel. +49(0)29 32. 96 77. 0 Fax +49(0)29 32. 96 77. 77 itz@schmitz-leuchten.de www.schmitz-leuchten.de Leuchten

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

MERKBLATT JALOUSIE. Jalousie manuell - Standard. Standardausführung. Allgemeine Sorgfaltspflicht. Pakethöhen (circa - Maße) Jalousiehöhen (mm)

MERKBLATT JALOUSIE. Jalousie manuell - Standard. Standardausführung. Allgemeine Sorgfaltspflicht. Pakethöhen (circa - Maße) Jalousiehöhen (mm) Jalousie manuell - Standard Standardausführung Bei den gelieferten manuellen Jalousien handelt es sich um Getriebe-Jalousien die mit Knickkurbel oder Drehknopf auf der Zarge bedient werden können. Lieferbar

Mehr

Knauf Fertigteilestrich Brio. Verarbeitungsanleitung. Boden-Systeme 08/2012

Knauf Fertigteilestrich Brio. Verarbeitungsanleitung. Boden-Systeme 08/2012 Knauf Fertigteilestrich Brio Verarbeitungsanleitung Boden-Systeme 08/2012 Knauf Fertigteilestrich Brio Knauf Brio ist ein Estrich-System in Fertigteilbauweise. Es besteht aus monolithisch aufgebauten Elementen

Mehr

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP 2014-11 isosafe-plan Flachdachsystem MUSTERAUSSCHREIBUNGSTEXTE Vorbemerkungen Die einschlägigen Normen und Fachregeln (IFBS), die Unfallverhütungsvorschriften der jeweils zuständigen Bauberufsgenossenschaften

Mehr

D61 Knauf Dachgeschoss-Bekleidungen

D61 Knauf Dachgeschoss-Bekleidungen Trockenu u. BodenSysteme 02/2004 Knuf DchgeschossBekleidungen 0 Knuf DchgeschossBekleidung ohne Unterkonstruktion 1 Knuf DchgeschossBekleidung mit HolzUnterkonstruktion 2 Knuf DchgeschossBekleidung mit

Mehr

Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten. CE-Kennzeichnung von Gipsplatten

Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten. CE-Kennzeichnung von Gipsplatten Bundesverband der Gipsindustrie e.v. Industriegruppe Gipsplatten CE-Kennzeichnung von Gipsplatten Merkblatt 7 Vorwort Für Gipsplatten, die bisher nach DIN 18180 als Gipskartonplatten bezeichnet wurden,

Mehr

8 Deckenbekleidungen und Unterdecken

8 Deckenbekleidungen und Unterdecken 8 Deckenbekleidungen und Unterdecken 8.1 Leichte Deckenbekleidungen und Unterdecken nach DIN 18168 Dies sind eben oder anders geformte Decken mit glatter oder gegliederter Fläche, die aus einer Unterkonstruktion

Mehr

Fachgerechte Montage von Innenwänden und -decken im Trockenbau. Knauf Nassraumlösungen mit AQUAPANEL Technologie. Gewiss eine gute Wahl, AQUAPANEL

Fachgerechte Montage von Innenwänden und -decken im Trockenbau. Knauf Nassraumlösungen mit AQUAPANEL Technologie. Gewiss eine gute Wahl, AQUAPANEL Knauf Nassraumlösungen Installation 01/2015 Fachgerechte Montage von Innenwänden und -decken im Trockenbau Knauf Nassraumlösungen mit AQUAPANEL Technologie Gewiss eine gute Wahl, AQUAPANEL KNAUF NASSRAUMLÖSUNGEN

Mehr

Preisliste Lieferprogramm

Preisliste Lieferprogramm Preisliste 01/2015 Preisliste Lieferprogramm Jänner 2015 Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise. Preiskorrekturen und Änderungen sowie Irrtum vorbehalten. Preisangaben ohne MwSt. in EUR gültig ab 01.01.2015

Mehr

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Nach den Bauordnungen der Bundesländer sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser und Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder

Mehr

Photovoltaik- Montagesysteme

Photovoltaik- Montagesysteme Stand 08.2014 Photovoltaik- Montagesysteme Lieferprogramm 2014 Basic 40 Schrägdachsystem Basic 20 Trapezdachsystem FDS Flachdachsysteme Als Hersteller für Aluminiumprofile wissen wir aus Erfahrung worauf

Mehr

Befestigungselemente für PV-Anlagen

Befestigungselemente für PV-Anlagen WESTA WERKZEUGBAU GMBH Schachenweg 6 D-79843 Löffingen-Unadingen Tel.: 07707 9885-0 FAX 07707 9885-25 email: westagmbh@t-online.de Internet: www.westa-gmbh.de Befestigungselemente für PV-Anlagen Qualität

Mehr

CORAPAN. Technische Möglichkeiten. Kantenabschluss. 1-, 2-, 3-, 4 - seitig ein Blech gekantet bis 6 m Kantenlänge

CORAPAN. Technische Möglichkeiten. Kantenabschluss. 1-, 2-, 3-, 4 - seitig ein Blech gekantet bis 6 m Kantenlänge Kantenabschluss 1-, 2-, 3-, 4 - seitig ein Blech gekantet bis 6 m Kantenlänge Kantenabschluss mit Winkelprofil geklebt Seite 1/8 JK / GK Kantenabschluss Tischkantenprofil geklebt Profilgrössen: siehe z.b.

Mehr

Regeln für den Mauertafelbau. Abdichtung des Kellergeschosses

Regeln für den Mauertafelbau. Abdichtung des Kellergeschosses Regeln für den Mauertafelbau Abdichtung des Kellergeschosses Inhalt 1 Allgemeines 3 2 Anforderungen 3 2.1 Allgemeines 3 2.2 Lastfälle 3 2.3 Abdichtungsmaßnahmen 4 2.4 Maßnahmen an der Baustelle bei werkseitiger

Mehr

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer Bodentürschließer / UNIVERSELLE ANWENDUNG, INDIVIDUELLE FUNKTIONEN, GESICHERTE QUALITÄT Ob normal, schmal oder breit, ob DIN-L-, DIN-R- oder Pendeltür als universelle Bodentürschließer sind die DORMA und

Mehr

Ihr Partner für Bau-Spezialartikel!

Ihr Partner für Bau-Spezialartikel! Abschalelement sicura710 Anwendung: Bodenplatte Trigoform Abschalelement sicura710 einbaufertig, selbststehend, mit Schlitz und Klemmbügel geeignet zur Aufnahme eines CEMflex VB 150 Verbundbleches, mit

Mehr

Montageanleitung Schrägdach

Montageanleitung Schrägdach ALUSTAND -Montageanleitung Schrägdach Montageanleitung Schrägdach V.4.100430 1. Schritt: Variante Montage mit Dachhaken (siehe Preisliste) Dachhaken Tellerkopf-Holzschrauben z.b. 8x120mm Flachrundschrauben

Mehr

Fachgerechte Montage von Innenwänden und -decken im Trockenbau

Fachgerechte Montage von Innenwänden und -decken im Trockenbau Knauf Nassraumlösungen Installation 06/2012 Fachgerechte Montage von Innenwänden und -decken im Trockenbau Knauf Nassraumlösungen mit AQUAPANEL Technologie Be certain, choose AQUAPANEL KNAUF NASSRAUMLÖSUNGEN

Mehr

Beleuchtung mit LED. Zukunft, ökologische und Ökonomische

Beleuchtung mit LED. Zukunft, ökologische und Ökonomische Beleuchtung mit LED Energie Lösungen Licht für Ihre Zukunft, Lösungen für eine ökologische und Ökonomische Beleuchtung. LED Lösungen - Platten - Spots-Röhren - Birnen - Deckenleuchten - Aluminiumschienen

Mehr

H ö r g e n u s s p u r. L a S o n i c. K l a n g t r ä u m e m i t u n s i c h t b a r e n F l ä c h e n l a u t s p r e c h e r n.

H ö r g e n u s s p u r. L a S o n i c. K l a n g t r ä u m e m i t u n s i c h t b a r e n F l ä c h e n l a u t s p r e c h e r n. H ö r g e n u s s p u r. L a S o n i c. K l a n g t r ä u m e m i t u n s i c h t b a r e n F l ä c h e n l a u t s p r e c h e r n. I n h a l t s v e r z e i c h n i s 4-5 LaSonic und seine technischen

Mehr

Matrix Frame....the best way to frame your banner!

Matrix Frame....the best way to frame your banner! Matrix Frame...the best way to frame your banner! Variabel und einfach Ein System für alle Größen 03 Matrix Frame ist die Kombination von digitalem Stoffdruck und einem einzigartigen Rahmensystem. Der

Mehr

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden

Bau-Tipp Hyperdämm. Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden Bau-Tipp Hyperdämm Nachträgliche Wärmedämmung von Fassaden W Ä R M E D Ä M M U N G Hyperdämm Die natürliche Wärmedämmung auf Perlite-Basis Um auf Dauer ein behagliches Wohnklima zu schaffen und die Heizkosten

Mehr

Brandschutz für Holzkonstruktionen

Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen Brandschutz für Holzkonstruktionen B e k l e i d u n g e n v o n Tr a g w e r k e n U n t e r d e c k e n Tr e n n w ä n d e Brandschutz für Holzkonstruktionen (z. B.

Mehr

Icopal Verlegeanleitung. Flachdach Fachgerecht bis ins Detail

Icopal Verlegeanleitung. Flachdach Fachgerecht bis ins Detail Icopal Verlegeanleitung Flachdach Fachgerecht bis ins Detail Jedes Flachdach ist so dicht wie seine An- und Abschlüsse. Deshalb kommt es neben fachgerechter Planung und der Auswahl geeigneter Produkte

Mehr

Trockenausbau. Knauf Fachwissen Trockenausbau. Basiswissen, Verarbeitung, Gestaltung. Knauf Fachwissen Trockenausbau

Trockenausbau. Knauf Fachwissen Trockenausbau. Basiswissen, Verarbeitung, Gestaltung. Knauf Fachwissen Trockenausbau Trockenausbau Knauf Fachwissen Trockenausbau Knauf Fachwissen Trockenausbau Basiswissen, Verarbeitung, Gestaltung Inhalt M Knauf Platten... 4 M Bearbeiten der Knauf Platten... 8 M Nichttragende Innenwände...

Mehr

Und ewig lockt die Form. LaForm. Form- und Frästeile für den kreativen Innenausbau.

Und ewig lockt die Form. LaForm. Form- und Frästeile für den kreativen Innenausbau. Und ewig lockt die Form. LaForm. Form- und Frästeile für den kreativen Innenausbau. Grenzenlose Formenvielfalt. Mit Formteilen von Lafarge Gips. Inhaltsverzeichnis 3 Ansprechpartner 26-31 Brandschutz mit

Mehr

UmweltPlus Herdbrennraum

UmweltPlus Herdbrennraum Seite 1 / 9 Merkblatt 13 UmweltPlus Herdbrennraum Technischer Ausschuss (Österreichischer Kachelofenverband) : Seite 2 / 9 Inhalt 1 Anwendungsbereich... 2 2 Technische Zeichnung mit Bezeichnungen... 3

Mehr

Decken/Dächer. Teil 1. Montagedecken. Holzunterkonstruktionen Metallunterkonstruktionen Schallschutz Raumakustik

Decken/Dächer. Teil 1. Montagedecken. Holzunterkonstruktionen Metallunterkonstruktionen Schallschutz Raumakustik Decken/Dächer Teil 1 Montagedecken 4 Holzunterkonstruktionen Metallunterkonstruktionen Schallschutz Raumakustik Planen und bauen. Mit Systemen von Rigips. Decken/Dächer Teil 1 Montagedecken Inhaltsübersicht

Mehr

Arbeitsplatte einbauen und tauschen in 7 Schritten

Arbeitsplatte einbauen und tauschen in 7 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Arbeitsplatten sind in der Küche im Dauereinsatz. Das hinterlässt selbst beim hartnäckigsten Material irgendwann Spuren. Ein Makel, der neben der Ästhetik auch die Hygiene

Mehr

KOMPOtherm Aluminium Vordächer

KOMPOtherm Aluminium Vordächer Prospekt Modell Modellbeschreibung Einzel- Gesamt- inkl. Seite/Abb. preis preis MwSt. 4-1 Vordach Legeda Vordach Legeda, FS 673 1.388, - Maße 2240 x 1000 Glas VSG klar Aufpreis LED-Leiste weiß Nr. 7560

Mehr

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung.

Rigips. Akustikdecken: Planung und Ausführung. Rigips Akustikdecken: Planung und Ausführung. Inhaltsverzeichnis 1. Inhalt Seite 1. Inhaltsverzeichnis 3 2. Gestaltung mit Rigips Akustikdeckensystemen 2.1 Gestaltung mit fugenlosen Deckensystemen 4 7

Mehr

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech in V4A Fradifl ex Sollrisselement Fradifl ex Elementwand-Sollriss-Abdichtung

Mehr

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BINDERHOLZ BRETTSPERRHOLZ BBS

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BINDERHOLZ BRETTSPERRHOLZ BBS VERARBEITUNGSRICHTLINIE BINDERHOLZ BRETTSPERRHOLZ BBS Verarbeitungsrichtlinie Binderholz Brettsperrholz BBS Zweck Einleitung Diese Verarbeitungsrichtlinie stellt die Weiterverarbeitung von Binderholz Brettsperrholz

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung.

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Unter schallharten Bedingungen: Betondecken und -wände akustisch

Mehr

Warmgewalztes Stahlband

Warmgewalztes Stahlband Warmgewalztes Stahlband mit spezieller Laser-Schneid-Eignung voestalpine Anarbeitung GmbH www.voestalpine.com/anarbeitung Beste Laserschneidbarkeit. Engste Toleranzen. Ausgezeichnete Verarbeitbarkeit.

Mehr

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Im Innenbereich haben sich Trockenbaukonstruktionen mit Unterkonstruktionen aus Holz und Metall, beplankt mit Plattenwerkstoffen, in Kombination mit Abdichtungssystemen

Mehr

Oberflächen. Rigiface. VARIO Fugenspachtel. Die universelle Lösung.

Oberflächen. Rigiface. VARIO Fugenspachtel. Die universelle Lösung. Oberflächen Rigiface VARIO Fugenspachtel Die universelle Lösung. Produkteigenschaften Produktbeschreibung Hoch kunststoffvergütetes Material (Spachtelgips) Gebindegrössen: 5 kg/25 kg Produktvorteile Sehr

Mehr