for Exchange/SMTP/Lotus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "for Exchange/SMTP/Lotus"

Transkript

1 for Exchange/SMTP/Lotus for Exchange/SMTP/Lotus for Exchange for Exchange/SMTP/Lotus Network Security Scanner for ISA Server

2 GFI Produktüberblick Spam-Abwehr, Phishing-Schutz und -Verwaltung GFI MailEssentials for Exchange/SMTP/Lotus vereinfacht das -Management und schützt bereits auf Server-Ebene vor Spam- und Phishing-Mails. Die Sicherheitslösung ist schnell einzurichten und bietet dank Bayes'scher Analyse und anderer effizienter Filter eine hohe Spam-Erkennungsrate. Zur stets optimalen Spam-Abwehr passt sich der Schutz selbsttätig an die unternehmensspezifische -Umgebung an. Eine automatische Whitelist verhindert zudem unnötige Fehlalarme. Darüber hinaus wird die Funktionalität von -Servern mit wichtigen Verwaltungsfunktionen erweitert: POP3-Downloader, Server-basierte Auto-Replies, -Archivierung und -Überwachung, Listen-Server, Internet-Mail-Berichterstellung sowie Disclaimer. Virenschutz, Inhaltsrichtlinien, Exploit-Erkennung und Trojaner-Abwehr für s GFI MailSecurity for Exchange/SMTP/Lotus ist eine umfassende -Sicherheitslösung und bietet Inhaltsrichtlinien, Exploit-Erkennung, Gefahrenanalyse und Virenschutz für elektronische Post. Sämtliche schädlichen Elemente, die sich per übertragen lassen, werden beseitigt, bevor sie den Empfänger erreichen. Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen von GFI MailSecurity zählen unter anderem mehrere Anti-Virus-Engines für eine höhere Erkennungsrate und schnellere Gegenmaßnahmen bei neuen Schädlingen, eine -Inhalts- und Anhangskontrolle, um gefährliche Inhalte und Anhänge unter Quarantäne zu stellen, ein Exploit-Schutz zur Abwehr von aktuellen und zukünftigen auf Exploits basierenden Viren (z. B. Nimda, Bugbear), ein Tool zum Deaktivieren von HTML-Skripten sowie ein Scanner zum Aufspüren potenziell gefährlicher exe-dateien. Archivierung interner und externer s GFI MailArchiver for Exchange ist eine benutzerfreundliche Lösung zur Archivierung elektronischer Post, mit der sich alle internen und externen s in einer oder mehreren Datenbanken sichern lassen Probleme mit PST-Dateien gehören der Vergangenheit an! Anwender können über die Web-basierte Suchoberfläche schnell und zentral auf ihre -Korrespondenz zugreifen. Zudem lassen sich Nachrichten mit nur einem Mausklick ( OneClick Restore ) wiederherstellen. GFI MailArchiver unterstützt Unternehmen auch bei der Durchsetzung interner -Aufbewahrungsrichtlinien und hilft, Archivierungsanforderungen des Gesetzgebers leichter erfüllen zu können (z. B. SOX oder GDPdU). Die Archivierungslösung nutzt die Journaling-Funktion von Microsoft Exchange Server 2000/2003 und bietet eine einzigartige Skalierbarkeit und hohe Verlässlichkeit zu einem hervorragenden Preis. Netzwerk-Fax-Server für Exchange/SMTP/Lotus GFI FAXmaker for Exchange/SMTP/Lotus ist der branchenführende Netzwerk-Fax-Server. Die nahtlose Integration mit Microsoft Exchange Server, Lotus Domino und anderen gängigen SMTP-Servern ermöglicht den Versand und Empfang von Faxen und SMS-Mitteilungen direkt per -Client. Dank der optimalen Ausnutzung der bestehenden -Infrastruktur und der Vorteile von Active Directory bietet GFI FAXmaker eine einzigartige Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und problemlose Administration. GFI FAXmaker ist bereits drei Mal in Folge mit dem "Readers' Choice Award" des Windows IT Pro Magazine (ehemals Windows &.NET Magazine) ausgezeichnet worden. Schwachstellen-Scans, Patch-Management und Sicherheits-Audits für Netzwerke GFI LANguard Network Security Scanner (N.S.S.) unterstützt Administratoren mit einer zentralen Konsole beim Aufspüren, Bewerten und Beheben sämtlicher Sicherheitslücken ihres Netzwerks. Systemverantwortliche kennen das Problem: Sicherheitsrelevante Aufgaben wie Schwachstellen-Scans, Patch-Management und Netzwerk-Audits müssen oft getrennt voneinander mit unterschiedlichen Lösungen bewältigt werden. Der mehrfach ausgezeichnete GFI LANguard N.S.S. hingegen vereint diese drei tragenden Elemente des Schwachstellen-Managements in einem Produkt. Dank der leistungsfähigen Reporting-Funktionalität kann zudem schneller und effektiver auf Gefahren reagiert werden.

3 Ereignis-Überwachung, -Verwaltung und -Archivierung GFI EventsManager zur netzwerkweiten Überwachung, Verwaltung und Archivierung von Ereignissen kontrolliert und verwaltet Windows-Ereignisprotokolle, W3C-Protokolle, Syslog-Meldungen und SNMP-Traps unterschiedlichster Netzwerkelemente wie Firewalls, Router und Sensoren. Die Sicherheitslösung überwacht eine breite Anzahl an Hardware-Produkten, meldet kritische Ereignisse zu Systemzustand und Betriebsstatus jedes einzelnen Geräts und erfasst Daten zur weitergehenden Analyse. Umfassende Steuerung des Einsatzes von ipods, USB-Laufwerken und anderen tragbaren Geräten GFI EndPointSecurity ermöglicht die netzwerkweite Kontrolle und Einschränkung des Datenaustauschs über tragbare Speichermedien, um den Diebstahl vertraulicher Informationen oder die Infizierung von Systemen mit Viren und Trojanern zu verhindern. Die Sicherheitslösung unterstützt eine aktive Verwaltung des Anwenderzugriffs auf MP3-Player (darunter ipod und Creative Zen), USB-Sticks, CompactFlash- und ähnliche Speicherkarten, PDAs, BlackBerry-Geräte, Mobiltelefone und andere Endgeräte sowie CDs und Disketten. Netzwerk-Überwachung GFI Network Server Monitor (NSM) überwacht Ihr Netzwerk und Ihre Server automatisch auf Systemfehler und erlaubt es Administratoren, Probleme zu identifizieren und zu beheben, bevor Anwender bei ihrer Arbeit behindert werden. Im Fall eines kritischen Ereignisses lassen sich Warnmeldungen per , Pager oder SMS verschicken. Zudem können Aktionen wie der Neustart eines Rechners oder Diensts oder das Ausführen eines Skripts automatisch erfolgen. Echtzeit-Überwachung von HTTP/FTP-Verbindungen mit Virenschutz und Zugriffssteuerung GFI WebMonitor ist ein speziell für Microsoft ISA Server entwickeltes Utility, mit dem sich in Echtzeit überwachen lässt, welche Websites und Dateien von Mitarbeitern besucht bzw. heruntergeladen werden. Zudem erlaubt das Tool die Sperrung von Erwachsenen-Sites und führt für alle Downloads eine Virenüberprüfung durch. Online-Aktivitäten von Netzwerkbenutzern werden unauffällig im Hintergrund kontrolliert und gesteuert, auch um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu garantieren für eine produktive, unternehmensgerechte Nutzung des Internet.

4 for Exchange/SMTP/Lotus Spam-Abwehr, Phishing-Schutz und -Verwaltung Unternehmen werden tagtäglich von einer Flut unerwünschter, betrügerischer und teilweise auch beleidigender Spam-Mails belästigt. Mit GFI MailEssentials for Exchange/SMTP/Lotus erübrigt sich ein aufwändiges Löschen dieser Nachrichten, die Leistung des Mailservers bleibt konstant, und Ihr Netzwerk wird zugleich vor weiteren mit Spam verbundenen Gefahren verschont. Über 60 Auszeichnungen, mehr als zufriedene KMU-Kunden und ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis sprechen für sich: GFI MailEssentials ist branchenweit einzigartig. Einfach einzurichten und mit einer Erkennungsrate von 98 %, bietet die -Management-Lösung bereits auf Server-Ebene wirksamen Spam- und Phishing-Schutz ohne aufwändige Installation und Aktualisierung von Abwehr-Software auf jedem einzelnen Desktop-Rechner. Verschiedene Technologien wie der Bayes'sche Filter erlauben eine zuverlässige und nahezu vollständige Blockierung von Spam. Die Whitelist-Funktion von GFI MailEssentials stellt darüber hinaus die branchenweit wohl niedrigste Anzahl an Fehlalarmen sicher. Um stets eine optimale Spam-Erkennung zu garantieren, passt sich der lernfähige Schutz kontinuierlich und automatisch an die unternehmensspezifische -Umgebung an. GFI MailEssentials blockiert zudem betrügerische Phishing- s und sorgt dafür, dass aktuelle Spam-Gefahren wie Attachment-Spam keine Chance haben, ins Netzwerk einzudringen. Nicht zuletzt erweitert GFI MailEssentials die Funktionalität von -Servern mit wichtigen Verwaltungsfunktionen: POP3-Downloader, Server-basierte Auto-Replies, -Überwachung, Listen-Server, Internet-Mail-Berichterstellung sowie Disclaimer. Vorteile Warum GFI MailEssentials zur Abwehr von Spam? Unterstützt die branchenführenden Messaging-Plattformen Microsoft Exchange 2000, 2003, 2007 und Lotus Domino Bietet eine optimale Spam-Erkennungsrate von mehr als 98 % dank der Bayes schen Filtertechnologie Minimiert Fehlalarme durch die zum Patent angemeldete automatische Whitelist Wird bereits auf Server-Ebene installiert und erfordert keine Client-Software Bereits vier Mal von MSExchange.org mit dem "Readers' Choice Award" als beste Lösung in der Kategorie "Anti-Spam" ausgezeichnet Beliebteste Anti-Spam-Lösung mit konkurrenzlosem Preis-Leistungsverhältnis über Installationen weltweit Server-basierte Abwehr von Spam- und Phishing- s GFI MailEssentials arbeitet auf Server-Basis und wird auf dem -Server oder Gateway installiert. Der Einsatz und die lästige Administration Desktop-gestützter Produkte zur Spamund Phishing-Abwehr ist nicht länger notwendig. Ein entsprechender Schutz auf Desktop-Basis setzt voraus, dass Anwender sich beispielsweise mit dem Erstellen von Anti-Spam-Regeln auskennen und diese danach auch weiterhin regelmäßig aktualisieren. Zudem sind dabei die Server-Nachrichtenspeicher auch weiterhin der großen Flut von Spam-Mitteilungen ausgesetzt.

5 Konfigurationskonsole von GFI MailEssentials Überprüfung von Spam-Mails durch Benutzer Bayes'sche Filtertechnologie Die Bayes sche Filtertechnologie wird von führenden Experten und Fachpublikationen als beste Methode zur Spam-Abwehr empfohlen. Spam wird anhand statistischer Berechnungen identifiziert, die bekannte Spam-Mitteilungen und erwünschte Nachrichten ("Ham") berücksichtigen. Der lernfähige Filter ist anderen Anti-Spam-Lösungen überlegen, da er nicht nur nach Stichwörtern sucht oder bei der Blockierung lediglich auf heruntergeladene Spam-Signaturen vertraut. Bei der Abwehr unerwünschter Mitteilungen setzt der Bayes sche Filter von GFI fortschrittliche mathematische Formeln und einen Datenbestand ein, der speziell an Ihr eigenes Mail-System angepasst wird. GFI erfasst hierfür fortlaufend neue Spam-Daten, die GFI MailEssentials selbsttätig herunterlädt. Alle Ham-Daten werden wiederum automatisch über ausgehende s ermittelt. Der Bayes sche Filter rekonfiguriert sich daher kontinuierlich Spammer können diesen individuellen Schutz nicht überwinden. Schon nach einer zweiwöchigen Lernphase ist eine Spam-Erkennungsrate von über 98 % möglich. Die Bayes'sche Filtermethode hat unter anderem folgende Vorteile: Überprüft die Mitteilung als Ganzes und erkennt Spam nicht nur über Stichwörter/bekannte Spam-Signaturen Lernt von ausgehenden Mitteilungen (Ham), um Fehlalarme zu reduzieren Passt sich durch Berücksichtigung neuer Spam-/Ham-Mitteilungen kontinuierlich an Stellt Unternehmen einen eigenen Datenbestand zur Spam-Abwehr bereit, der einen individuellen und daher unüberwindbaren Schutz bietet Kann für mehrere Sprachen eingesetzt werden Regelmäßige Aktualisierung der Spam-Profil-Datenbank GFI MailEssentials kann die Spam-Profil-Datenbank des Bayes'schen Filters über Update-Downloads von der GFI-Website aktualisieren. Dadurch werden immer die neuesten Spam-Varianten und -Techniken erkannt. Die Spam-Profil-Datenbank von GFI wird in Zusammenarbeit mit mehreren Organisationen, die Spam-Mitteilungen erfassen und darüber informieren, stets auf einem aktuellen Stand gehalten. Newsletter-Optionen Schutz vor betrügerischen Phishing- s Das Anti-Phishing-Modul von GFI MailEssentials schützt vor Gefahren, die von speziell präparierten, betrügerischen s ausgehen. Die Erkennung erfolgt über eine fortlaufend aktualisierte, spezielle Phishing-Datenbank hierdurch lassen sich selbst die neuesten Phishing-Varianten abwehren. Zusätzlich wird in jeder empfangenen nach Begriffen gesucht, die in typischen Phishing- s verwendet werden. Verschieben von Spam in Benutzer-Ordner für Junk- GFI MailEssentials lässt Sie flexibel festlegen, wie mit Spam-Nachrichten zu verfahren ist. Spam kann gelöscht, in einen Ordner verschoben sowie an eine öffentliche -Adresse, einen Öffentlichen Ordner oder an einzelne, spezielle Ordner (z. B. "Junk-Mail-Ordner") im Empfänger-Posteingang weitergeleitet werden. Anwender können s, die als Spam klassifiziert wurden, somit leichter überprüfen. Standortunabhängiges Durchsuchen des -Archivs dank der Web-basierten Suchoberfläche Listen-Server für Newsletter und Diskussionslisten Unternehmens-Newsletter lassen sich optimal mit Hilfe eines Listen-Servers verschicken, der das Abonnieren von Mitteilungen und deren Abbestellung (durch Anti-Spam-Regelungen vorgeschrieben) automatisiert. Der Einsatz von Listen-Servern ist bislang jedoch mit hohen Kosten, einem großen Administrationsaufwand und der fehlenden Integrationsmöglichkeit mit Microsoft Exchange Server verbunden gewesen. GFI MailEssentials hingegen ist nahtlos in Exchange eingebunden und kann Microsoft Access oder Microsoft SQL Server als Datenbank-Backend nutzen. Als Mailing-Listen werden sowohl Newsletter als auch Diskussionslisten unterstützt. Einfache Konfigurierung des Bayes'schen Filters mit Hilfe von Öffentlichen Ordnern Die Bayes'sche Anti-Spam-Engine lässt sich auch mühelos per Drag-and-Drop konfigurieren: Spam oder Ham ist lediglich in die entsprechenden Öffentlichen Ordner zu verschieben. So lernt GFI MailEssentials, noch besser zwischen erwünschten und unerwünschten Mitteilungen zu unterscheiden. Um Missbrauch zu verhindern, ist es Systemverantwortlichen möglich, die Verwendung dieser Funktion über Richtlinien für Öffentliche Ordner einzuschränken. Erstellung detaillierter Berichte zur Spam-Filterung

6 Erweiterung von Blacklists oder Whitelists über Öffentliche Ordner Anwender können einen -Absender als erwünscht bzw. unerwünscht klassifizieren, indem dessen Mitteilung einfach per Drag-and-Drop in den entsprechenden Öffentlichen Ordner verschoben wird. Hierdurch können Benutzer aktiv eingreifen und den Administrationsaufwand verringern. Um Missbrauch zu verhindern, ist es Systemverantwortlichen auch hier möglich, die Verwendung dieser Funktion über Richtlinien für Öffentliche Ordner einzuschränken. Abwehr von schwer erkennbarem PDF-, Excel- und ZIP-Spam Viele Spammer haben tausende Rechner argloser User unter ihrer Kontrolle ("Zombie-PCs"), die sie zum Massenversand von Nachrichten missbrauchen. Mit Hilfe des Botnet/Zombie-Checks von GFI MailEssentials lässt sich schwer identifizierbarer Attachment-Spam in unterschiedlichen Formaten (Bild-, PDF-, Excel- und ZIP-Dateien) rasch abwehren bei einer nur sehr geringen Anzahl von Fehlalarmen. Analyse des -Headers und Stichwort-Kontrolle GFI MailEssentials führt eine intelligente Analyse des -Headers durch und identifiziert Spam über die Informationen des Nachrichtenfelds. Auf diese Weise werden unter anderem gefälschte Header, verschlüsselte IPs, Spam-Mutationen und von ungültigen Domänen verschickte Spam-Mitteilungen erkannt. Zusätzlich zur Analyse des -Headers lassen sich Spam-typische Begriffe für die Stichwortsuche festlegen. Abgleich mit DNS Blacklists (DNSBL) von Drittanbietern GFI MailEssentials ermöglicht den Einsatz von DNS-Blacklists ("Real Time Black Hole Lists"), in denen bekannte Spammer verzeichnet sind. Ist der Absender-Server in einer dieser Listen vertreten, wird die als Spam klassifiziert. GFI MailEssentials unterstützt beliebte Blacklists von Drittanbietern wie ORDB, Spamhaus und Spamcop und erlaubt es Administratoren, eigene RBL-Server zu konfigurieren. Unterstützung für mehrere SURBL-Server von Drittanbietern -Inhalte werden mit Hilfe von SURBL-Servern (Spam URI Realtime Blocklists) überprüft. Administratoren können mehrere SURBL-Server konfigurieren, eigene hinzufügen sowie festlegen, in welcher Reihenfolge die Server abzufragen sind. Weitere Informationen zu SURBL erhalten Sie unter Automatische Whitelist-Verwaltung zur Reduzierung von Fehlalarmen Mit Whitelists stellen Sie sicher, dass s von vertrauenswürdigen Absendern oder Domänen nie als Spam gekennzeichnet werden. Anti-Spam-Regeln lassen sich hierdurch noch restriktiver gestalten. GFI MailEssentials bietet ein zum Patent angemeldetes Tool zur automatischen Whitelist-Verwaltung, mit dem die Empfänger Ihrer Mitteilungen automatisch Ihrer eigenen Whitelist hinzugefügt werden. Ohne weiteren Administrationsaufwand lässt sich so die Anzahl von Fehlalarmen erheblich reduzieren. Zudem ist es möglich, Whitelists über Domänen-Namen, -Adressen und Stichwörter zu erstellen. Schneller Zugriff auf s von neuen Absendern Dank der Funktion "Neuer Absender" kann auf s, die von Absendern stammen, mit denen Sie bislang noch keine Korrespondenz geführt haben, schneller zugegriffen werden. Der Mitteilungseingang wird übersichtlicher, und eingehende Post lässt sich leichter im -Client verwalten. Wird eine eingehende von den in GFI MailEssentials integrierten Anti-Spam-Modulen nicht als Spam erkannt und ist der Absender nicht in der Whitelist verzeichnet, kann sie per "Neue Absender" in einen entsprechenden Unterordner, z. B. Posteingang\NeueAbsender, verschoben werden. Systemanforderungen Auszeichnungen Microsoft Windows 2000/2003 (Professional, Server oder Advanced Server) oder Microsoft Windows XP Professional Installierter IIS5 SMTP-Dienst, als SMTP-Relay für Ihren -Server Microsoft Exchange Server 2007, 2003, 2000, 5.5, 5 oder 4, Lotus Domino oder andere gängige SMTP-/POP3-Mailserver Für den Listen-Server ist Microsoft Message Queuing Services (MSMQ) erforderlich Microsoft.NET Framework 2.0 Ihre Testversion steht unter zum Download bereit!

7 for Exchange/SMTP/Lotus Virenschutz, Inhaltsrichtlinien, Exploit-Erkennung und Trojaner-Abwehr für s Aufgrund des stetig wachsenden -Traffics und der damit verbundenen Gefahren ist es notwendiger denn je, elektronische Post auf sicherheitsgefährdende, anzügliche oder vertrauliche Inhalte zu überprüfen. Zerstörerische Viren, die -Server und Firmennetzwerke binnen Minuten zusammenbrechen lassen, werden weltweit innerhalb weniger Stunden per verbreitet. Sicherheitsprodukte, die zur Absicherung nur eine einzige Anti-Virus-Engine einsetzen, gewährleisten keinen zuverlässigen Schutz. Eine weitaus größere Bedrohung stellen Backdoor-Viren (Trojaner) und andere gefährliche Programme dar, die mit Hilfe von s eingeschleust werden und Hackern einen Zugang zum Netzwerk verschaffen. Reine Anti-Virus-Produkte bieten keinen ausreichenden Schutz vor -Exploits und ähnlichen Angriffen. Nur durch den Einsatz einer umfassenden Lösung für differenzierte, anwenderbasierte -Inhaltsrichtlinien und Virenabwehr lassen sich -Server und Netzwerk zuverlässig sichern. GFI MailSecurity übernimmt die Rolle einer " -Firewall": Viren, Exploits und ähnliche per elektronische Post übertragene Schädlinge werden bereits auf Server-Ebene abgewehrt ebenso wie gezielt gegen ein Unternehmen gerichtete -Angriffe. Vorteile Warum GFI MailSecurity zur Abwehr von -Viren und -Malware? Unterstützt die branchenführenden Messaging-Plattformen Microsoft Exchange 2000, 2003, 2007 und Lotus Domino Unterstützt mehrere Anti-Virus-Engines für eine höhere Viren-Erkennungsrate und schnellere Gegenmaßnahmen Spürt dank des leistungsfähigen Trojan & Executable Scanner neue schädliche exe-dateien OHNE zusätzliche Viren-Updates auf MyDoom wurde sofort abgewehrt! Deaktiviert -Exploits und HTML-Skripten per Exploit Engine und HTML Sanitizer Virenkontrolle mit mehreren Scan-Engines GFI MailSecurity setzt zur Überprüfung eingehender s mehrere Viren-Scanner ein. Der Einsatz verschiedener Scanner verkürzt die durchschnittliche Wartezeit bis zum Erhalt aktualisierter Signatur-Updates und verringert die Gefahr, mit einem neuen Virus infiziert zu werden. Es gibt keinen Anti-Virus-Hersteller, der immer am schnellsten auf akute Bedrohungen reagiert. Wird ein neuer Virus bekannt, hängt ein rasches Bereitstellen entsprechender Updates z. B. davon ab, wo der Schädling entdeckt wurde. Die Verwendung mehrerer Scan-Engines erhöht die Chance, dass mindestens eine von ihnen zeitnah aktualisiert wird und rechtzeitig Schutz bietet. Zudem wendet jede Lösung ihre eigene Heuristik an und besitzt individuelle Abwehrmethoden. Einige Scanner erkennen bestimmte Virenarten samt Untergruppen besser als andere, die wiederum ihre speziellen Stärken haben. Fakt ist: Je mehr Scan-Engines eingesetzt werden, desto umfassender ist der Schutz. Überprüfung auf Trojaner und ausführbare Dateien Der GFI MailSecurity Trojan & Executable Scanner entdeckt unbekannte böswillige exe-dateien (z. B. Trojaner), indem er überprüft, welche Auswirkungen das Starten einer ausführbaren Datei hat. Trojaner können unerkannt auf den Rechner eines Benutzers gelangen und einem Angreifer uneingeschränkten Zugriff auf die Daten des Computers ermöglichen. Unbekannte Trojaner werden von herkömmlicher Anti-Virus-Software NICHT identifiziert, da deren Überprüfungen nur auf Signaturen basieren. Der Trojan & Executable Scanner hingegen setzt zuverlässige und intelligente Scan-Methoden ein, die den Gefährdungsgrad einer exe-datei bestimmen. Die Datei wird disassembliert, die Überprüfung ihrer Prozessabläufe findet in Echtzeit statt, und vorgegebene Aktionen werden mit einer Datenbank bekannter böswilliger Aktionen verglichen. Danach stellt der Scanner sämtliche exe-dateien unter Quarantäne, von denen verdächtige Aktionen ausgehen, z. B. das Aufnehmen einer Modem- oder Netzwerk-Verbindung oder der Zugriff auf Adressbücher.

8 GFI MailSecurity Konfigurationsoberfläche Konfiguration der Anhangskontrolle Unterstützung mehrerer Anti-Virus-Engines GFI MailSecurity ReportPack Norman Virus Control & BitDefender bereits im Lieferumfang enthalten GFI MailSecurity wird im Bundle mit Norman Virus Control und BitDefender ausgeliefert. Norman Virus Control ist eine professionelle Anti-Virus-Engine, die bereits 32 Mal mit dem "Virus Bulletin 100% Award" ausgezeichnet wurde. Zudem ist das Produkt ICSAund Checkmark-zertifiziert. BitDefender ist eine sehr schnelle und flexibel einsetzbare Anti-Virus-Engine und hebt sich durch die Anzahl der Formate hervor, die erkannt und gescannt werden können. BitDefender ist ebenfalls ICSA-zertifiziert und wurde mit dem "Virus Bulletin 100% Award" und dem "European IT Prize 2002" prämiert. GFI MailSecurity sucht automatisch nach neuen Virendefinitionen für Norman Virus Control und BitDefender und aktualisiert diese ohne Benutzereingriff. Im Preis von GFI MailSecurity ist ein Update-Service für 1 Jahr enthalten. Anti-Virus-Engines von Kaspersky, McAfee und GRISOFT (optional) Für noch mehr Sicherheit ist es möglich, die Anti-Virus-Engines von Kaspersky, McAfee und/oder GRISOFT als dritte, vierte oder sogar fünfte zusätzliche Lösung zur Virenabwehr oder als Ersatz für eine der anderen Engines einzusetzen. Kaspersky Anti-Virus ist ICSA-zertifiziert, überzeugt durch seine unübertroffene Scan-Tiefe und wird wegen seiner schnellen Bereitstellung aktualisierter Virensignaturen und der heuristischen Technologie, die unbekannte Viren effizient neutralisiert, geschätzt. Die Stärken der McAfee Anti-Virus-Engine liegen in der Identifizierung von Angriffen, die nicht direkt über Viren, sondern z. B. mit Hilfe von ActiveX-Steuerelementen gestartet werden. GRISOFT entwickelt bereits seit fünfzehn Jahren Anti-Virus-Produkte und ist mit AVG Anti-Virus einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen zur Identifizierung und Analyse von Viren. Automatisches Entfernen von HTML-Skripten Die HTML-Fähigkeit von s ermöglicht es Hackern und Viren-Programmierern, Befehle in HTML- s einzubinden und diese auszulösen, sobald die Nachricht geöffnet wird. GFI MailSecurity scannt nach Skript-Code im Textkörper der Mitteilung und deaktiviert alle Befehle, bevor die "gesäuberte" HTML- an den Empfänger weitergeleitet wird. GFI MailSecurity ist das einzige Produkt, das mit Hilfe einer von GFI patentierten Technologie vor potenziell gefährlichen HTML- s schützt und HTML-Viren und -Angriffe abwehrt. Identifizierung von -Exploits GFI ist führend bei der Erforschung von Exploits, die per verbreitet werden. Auf Grundlage der Forschungsergebnisse wurde die Exploit Engine entwickelt. Mit ihrer Hilfe lassen sich auch zukünftige -Viren und -Angriffe erkennen, bei denen bekannte Anwendungs- oder Betriebssystem-Exploits verwendet werden Zum Beispiel stellten die Viren Nimda und Klez von vornherein keine Gefahr für mit GFI MailSecurity geschützte Netzwerke dar. Beide Viren basieren auf bekannten Exploits, für deren Erkennung kein gesondertes Software-Update der GFI-Lösung notwendig war. In den GFI SecurityLabs werden ständig neue -Exploits entdeckt. Alle notwendigen Informationen zum Schutz vor diesen Bedrohungen werden automatisch an GFI MailSecurity weitergeleitet. GFI MailSecurity ist die einzige Software für -Sicherheit, mit der sich -Exploits identifizieren lassen. Identifizierung von Spyware Mit Hilfe des Trojan & Executable Scanner von GFI MailSecurity lassen sich schädliche ausführbare Dateien, darunter auch Spyware und Adware, erkennen. Per übertragene Spyware kann zusätzlich über die optional erhältliche Anti-Virus-Engine von Kaspersky identifiziert werden. Die Kaspersky-Lösung stellt hierfür eine spezielle, umfangreiche Datenbank bereit, mit der sich auch Trojaner und Adware aufspüren lassen. Benutzeroberfläche Anhangskontrolle Leistungsfähige Regeln zur Anhangskontrolle ermöglichen es Administratoren, Anhänge nach Benutzer und Dateityp unter Quarantäne zu stellen. Auch Anlagen mit ausführbaren Dateien können somit überprüft werden, bevor sie an Empfänger weitergeleitet werden. GFI MailSecurity scannt zusätzlich nach Sicherheitsverletzungen durch interne Quellen, z. B. Benutzer, die vertrauliche Datenbank-Dateien per verschicken. Des Weiteren können Sie Anhänge wie MP3- oder mpg-dateien löschen lassen.

9 Optimale Datenaufbereitung durch leistungsfähiges Reporting-Modul Das GFI MailSecurity ReportPack ist als vollständig integrierbares, umfassendes Reporting-Modul für GFI MailSecurity erhältlich. Ob Trend-Reports für die Geschäftsführung (ROI) oder tägliche Detailberichte zu Sicherheitsproblemen für die IT-Abteilung, das GFI MailSecurity ReportPack liefert übersichtliche Grafiken und Tabellen zum genauen Verständnis von -relevanten Security-Pattern. Das Reporting läuft automatisch nach einem definierbaren Zeitplan ab. Einmal eingerichtet, ist keine weitere Konfigurierung erforderlich. Das Zusatzmodul bietet eine umfangreiche Auswahl an vordefinierten und individuell anpassbaren Reports, die stündlich, täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt werden können, unter anderem zu den Bereichen: Anzahl abgewehrter Viren Anzahl eingehender s Anzahl ausgehender s Gesamte -Kommunikation (ein- und ausgehend) Anzahl verarbeiteter s Anzahl blockierter s u. v. m. Granulare, anwenderbasierte -Inhaltsrichtlinien/Filterung Mit der leistungsfähigen Engine zum Erstellen von Inhaltsrichtlinien können Sie neben anwenderspezifischen Regeln auch Stichwörter festlegen, nach denen potenziell gefährliche Inhalte herausgefiltert und bis zur Freigabe durch den Administrator unter Quarantäne gestellt werden. Hierdurch lassen sich auch anstößige oder beleidigende Inhalte schnell identifizieren. Individuell anpassbare Quarantäne-Filter Innerhalb des Quarantänebereichs können mehrere Suchordner (ähnlich wie bei Microsoft Outlook) angelegt werden, mit deren Hilfe sich herausgefilterte s einfacher und schneller verwalten lassen. Erstellen Sie beispielsweise für einen bestimmten Anwender einen Quarantäne-Ordner für Mitteilungen, die per Virenkontrolle abgefangen wurden, sowie einen weiteren für s, die die Anhangskontrolle als verdächtig eingestuft hat. So können Sie schneller entscheiden, welcher Ordner zuerst kontrolliert werden soll. Die Überprüfung des Ordners für die Anhangskontrolle ist unter Umständen wichtiger, da er s enthalten kann, die der Empfänger besonders dringend benötigt. Einfache Überwachung des Quarantänebereichs per RSS-Feeds GFI MailSecurity nutzt die Vorteile von RSS-Feeds (Really Simple Syndication), um Administratoren bei neu unter Quarantäne gestellten s sofort automatisch zu informieren. Systemverantwortliche bleiben somit über den aktuellen Status des Quarantänebereichs auf dem Laufenden, ohne sich dort manuell anmelden zu müssen. Web-basierte Konfiguration für Remote-Management Die Konfigurierung und Überwachung von GFI MailSecurity sowie die Verwaltung von Quarantäne-Mitteilungen können dank der Web-basierten Konfigurationskonsole auch per Fernzugriff erfolgen über jeden Rechner, der mit einem Internet-Browser ausgestattet ist. Sämtliche Administration kann somit standortunabhängig erfolgen. Systemanforderungen Auszeichnungen Windows 2000 Server/Advanced Server (mit Service Pack 1 oder höher) oder Windows 2003 Server/Advanced Server oder Windows XP Microsoft Exchange Server 2000 (SP1), 2003, 2007, 4, 5, 5.5 oder Lotus Domino oder andere gängige SMTP-/POP3-Mail-Server Bei Einsatz von Small Business Server: Service Pack 2 für Exchange Server 2000 und Service Pack 1 für Exchange Server 2003 Microsoft.NET Framework 1.1/2.0 MSMQ Microsoft Messaging Queuing Service Internet Information Services (IIS) SMTP-Service und World Wide Web-Service Microsoft Data Access Components (MDAC) 2.8 Ihre Testversion steht unter zum Download bereit!

10 for Exchange Archivierung interner und externer s Reibungslose und profitable Geschäftsabläufe sind ohne die Korrespondenz per nicht mehr denkbar. Diese hohe Abhängigkeit birgt jedoch Nachteile. Die Speicherung von Nachrichten, deren Backup, problematische PST-Dateien, der Aufruf älterer s und nicht zuletzt die Einhaltung gesetzlicher Compliance-Vorgaben sind nur einige Bereiche mit steigenden Anforderungen, denen sich Unternehmen stellen müssen. GFI MailArchiver for Exchange vereinfacht das -Management und erlaubt eine kosteneffiziente Verwaltung und Archivierung der elektronischen Post. Neben der einfachen Installation und dem sehr geringen Administrationsaufwand profitieren Organisationen zudem von einer leistungsfähigen Überwachungsfunktionalität. GFI MailArchiver bietet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und sorgt für eine bedeutend geringere Abhängigkeit von schwer verwaltbaren und fehleranfälligen PST-Dateien bereits Tausende von Administratoren wissen diese Erleichterung zu schätzen. Sämtliche -Korrespondenz wird in einer zentralen Datenbank gespeichert, aus der sich Nachrichten leicht mit einem Webbrowser abrufen lassen. Selbst ältere s in PST-Dateien auf Mitarbeiterrechnern können mit Hilfe eines Migrations-Tools importiert und somit nutzbar gemacht werden. Die Überwachungsfunktionalität von GFI MailArchiver erlaubt es Entscheidungsträgern, sämtliche Firmen- s umgehend abzurufen und offenzulegen beispielsweise im Rahmen der ediscovery oder zum Nachweis der Einhaltung von Compliance-Vorschriften. So lässt sich belegen, dass Nachrichten im Originalzustand vorliegen und nicht manipuliert wurden. Vorteile von GFI MailArchiver für Netzwerkadministratoren: Erlaubt die Verwaltung und Verkleinerung der Postfachgrößen für Microsoft Exchange Server Mindert die Abhängigkeit von fehleranfälligen und schwer verwaltbaren PST-Dateien Ermöglicht die Archivierung älterer, aktueller und zukünftiger s in einer oder mehreren Datenbanken ein aufwändiges Sichern von PST-Dateien jedes einzelnen Mitarbeiter-PC ist nicht länger erforderlich Vorteile von GFI MailArchiver für Mitarbeiter: Ermöglicht den standortunabhängigen Zugriff auf persönliche -Korrespondenz ganz einfach per Webbrowser Erlaubt den On-Demand-Abruf älterer und gelöschter s inklusive vollständigem Diskussions-Thread Bietet eine erweiterte -Suche und die Speicherung von Suchanfragen Vorteile Vorteile von GFI MailArchiver Kosteneffiziente -Archivierung und Postfach-Verwaltung Zehntausendfach im Einsatz bewährt Unterstützt die branchenführenden Messaging-Plattformen Microsoft Exchange 2000, 2003 und 2007 Mindert die Abhängigkeit von fehleranfälligen und schwer verwaltbaren PST-Dateien Administratorfunktionen Integration mit Exchange und anderen -Servern GFI MailArchiver for Exchange nutzt die Vorteile der Journaling-Funktion von Exchange Server und bietet dadurch eine einzigartige Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit. Andere Lösungen zur -Archivierung ersetzen lediglich die Mitteilungen mit Links zu ihrer Datenbank dieser neuralgische Punkt kann das gesamte -System zum Absturz bringen. GFI MailArchiver hingegen wird parallel zu Exchange eingesetzt und greift nicht in die Funktionsweise der Microsoft-Lösung ein. Neben Microsoft Exchange Server kann GFI MailArchiver auch Mitteilungen von anderen -Servern abrufen, die Active Directory und IMAP unterstützen.

GFI-Produkte hier wird in drei Bereiche unterschieden: Inhaltssicherheit:

GFI-Produkte hier wird in drei Bereiche unterschieden: Inhaltssicherheit: GFI-Produkte hier wird in drei Bereiche unterschieden: Inhaltssicherheit: MailEssentials GFI MailEssentials for Exchange/SMTP bietet Spam- und Phishing-Schutz sowie E-Mail-Management auf Server-Ebene.

Mehr

Keine Chance für Spam in Netzwerken

Keine Chance für Spam in Netzwerken Keine Chance für Spam in Netzwerken Auf welche Funktionen Sie bei Anti-Spam-Lösungen achten sollten Dieses White Paper ist als Leitfaden für den Kauf von Software zur Abwehr von Spam in Netzwerken gedacht

Mehr

GFI LanGuard Netzwerksicherheits-Management GFI EventsManager Echtzeitverwaltung & -auswertung von Log-Daten

GFI LanGuard Netzwerksicherheits-Management GFI EventsManager Echtzeitverwaltung & -auswertung von Log-Daten GFI LanGuard Netzwerksicherheits-Management GFI EventsManager Echtzeitverwaltung & -auswertung von Log-Daten GFI FAXmaker Netzwerk-Faxserver für Exchange/SMTP/Lotus GFI MailEssentials E-Mail-Sicherheits-

Mehr

Einsatzmöglichkeiten von GFI MailSecurity

Einsatzmöglichkeiten von GFI MailSecurity Einsatzmöglichkeiten von GFI MailSecurity Informationen zur Auswahl des optimalen Betriebsmodus für Ihr Netzwerk GFI MailSecurity lässt sich als SMTP-Gateway oder VS API-Version für Exchange 2000/2003

Mehr

Keine Chance für Spam in Netzwerken

Keine Chance für Spam in Netzwerken Keine Chance für Spam in Netzwerken Auf welche Funktionen Sie bei Anti-Spam-Lösungen achten sollten Dieses White Paper ist als Leitfaden für den Kauf von Software zur Abwehr von Spam in Netzwerken gedacht

Mehr

GFI FAXmaker for Exchange/SMTP 12: Überblick über die Software- Architektur und Installationsoptionen

GFI FAXmaker for Exchange/SMTP 12: Überblick über die Software- Architektur und Installationsoptionen GFI FAXmaker for Exchange/SMTP 12: Überblick über die Software- Architektur und Installationsoptionen Informationen zur Funktionsweise von GFI FAXmaker und verschiedene Installationsoptionen In diesem

Mehr

Installieren von GFI EventsManager

Installieren von GFI EventsManager Installieren von GFI EventsManager Einführung Wo kann GFI EventsManager im Netzwerk installiert werden? GFI EventsManager kann ungeachtet des Standorts auf allen Computern im Netzwerk installiert werden,

Mehr

Dunkel Mail Security

Dunkel Mail Security Dunkel Mail Security email-sicherheit auf die stressfreie Art Unser Service verhindert wie ein externer Schutzschild, dass Spam, Viren und andere Bedrohungen mit der email in Ihr Unternehmen gelangen und

Mehr

Sicherheitsgefahren unzureichenden Schutz mit nur einer Anti-Viren-Engine

Sicherheitsgefahren unzureichenden Schutz mit nur einer Anti-Viren-Engine Sicherheitsgefahren durch unzureichenden Schutz mit nur einer Anti-Viren-Engine Warum sich Wartezeiten bei Signatur-Updates nach neuen Virenausbrüchen nur mit mehreren Engines sicher überbrücken lassen

Mehr

1 Verwenden von GFI MailEssentials

1 Verwenden von GFI MailEssentials Endbenutzerhandbuch Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden Form ohne (ausdrückliche oder stillschweigende) Haftung jeglicher Art bereitgestellt,

Mehr

Herzlich willkommen! 19.9. Bad Homburg 21.9. Düsseldorf 26.9. München

Herzlich willkommen! 19.9. Bad Homburg 21.9. Düsseldorf 26.9. München Herzlich willkommen! 19.9. Bad Homburg 21.9. Düsseldorf 26.9. München Leistungsfähige Lösungen für die wichtigsten Herausforderungen von Netzwerk-Administratoren Agenda Herausforderungen Lösungen Unternehmensstrategie

Mehr

E-Mail-Exploits und ihre Gefahren

E-Mail-Exploits und ihre Gefahren E-Mail-Exploits und ihre Gefahren Warum zum Erkennen von E-Mail-Exploits eine beson dere Engine benötigt wird In diesem White Paper erfahren Sie, worum es sich bei E-Mail-Exploits handelt und welche E-Mail-Exploits

Mehr

Email Archivierung Whitepaper. Whitepaper. Copyright 2006, eulink GmbH, Gießen www.eulink-software.com Seite 1

Email Archivierung Whitepaper. Whitepaper. Copyright 2006, eulink GmbH, Gießen www.eulink-software.com Seite 1 Email Archivierung Whitepaper Seite 1 Inhalt Thematik - Email Archivierung:...3 Recht der Email-Kommunikation:...3 1. Vertragsabschluss...3 2. Beweispflicht...3 3. Spam / Private E-Mail Nutzung...4 Email

Mehr

Installieren von GFI LANguard N.S.S.

Installieren von GFI LANguard N.S.S. Installieren von GFI LANguard N.S.S. Systemanforderungen Für die Installation von GFI LANguard Network Security Scanner sind erforderlich: Windows 2000 (SP4)/XP (SP2)/2003. Internet Explorer 5.1 oder höher.

Mehr

Avira Small Business Security Suite Version 2.6.1 Release-Informationen

Avira Small Business Security Suite Version 2.6.1 Release-Informationen Avira Small Business Security Suite Version 2.6.1 Release-Informationen Produktmerkmale Die Avira Small Business Security Suite ist eine komplette Sicherheitslösung, zugeschnitten auf die Erwartungen und

Mehr

Software / Cross Media Design KERIO MailServer

Software / Cross Media Design KERIO MailServer Software / Cross Media Design KERIO MailServer Seite 1 / 5 KERIO - Kerio MailServer Der MailServer von Kerio für Mac OS X, Windows, Red Hat und SUSE Linux bietet u. a. folgende Features: * Verschlüsselte

Mehr

Cisco ProtectLink Endpoint

Cisco ProtectLink Endpoint Cisco ProtectLink Endpoint Kostengünstige Daten- und Benutzersicherheit Wenn der Geschäftsbetrieb erste Priorität hat, bleibt keine Zeit für die Lösung von Sicherheitsproblemen, ständiges Patchen und Bereinigen

Mehr

EDV-Region Bludenz. FAX- und SMS-Versand BESCHREIBUNG. L:\Tips und Tricks\OUTLOOK-Dateien\Fax-SMS-versand.doc 7. Jänner 2010 / Seite 1

EDV-Region Bludenz. FAX- und SMS-Versand BESCHREIBUNG. L:\Tips und Tricks\OUTLOOK-Dateien\Fax-SMS-versand.doc 7. Jänner 2010 / Seite 1 EDV-Region Bludenz FAX- und SMS-Versand BESCHREIBUNG L:\Tips und Tricks\OUTLOOK-Dateien\Fax-SMS-versand.doc 7. Jänner 2010 / Seite 1 Fax - Versand Im Exchange Server der Region Bludenz ist neben dem E-Mail

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Upgrade-Handbuch für GFI MailEssentials 2014 Ein Leitfaden für Upgrades von früheren Versionen von GFI MailEssentials und GFI MailSecurity

Upgrade-Handbuch für GFI MailEssentials 2014 Ein Leitfaden für Upgrades von früheren Versionen von GFI MailEssentials und GFI MailSecurity Upgrade-Handbuch für GFI MailEssentials 2014 Ein Leitfaden für Upgrades von früheren Versionen von GFI MailEssentials und GFI MailSecurity Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server

Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Windream Exchange Automatisiertes Informationsmanagement für Microsoft Exchange Server Facts: Zugriff auf E-Mails sowohl aus Microsoft Outlook als auch aus Windream Komfortable Recherche und Verwaltung

Mehr

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal]

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] IT-Services & Solutions Ing.-Büro WIUME [Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal by Ing.-Büro WIUME / Kaspersky Lab

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Installation von GFI Network Server Monitor

Installation von GFI Network Server Monitor Installation von GFI Network Server Monitor Systemanforderungen Systemanforderungen für GFI Network Server Monitor Windows 2000 (SP4 oder höher), 2003 oder XP Professional. Windows Scripting Host 5.5 oder

Mehr

Effektive Bekämpfung von Spam mit Hilfe der Bayes schen Filtertechnologie

Effektive Bekämpfung von Spam mit Hilfe der Bayes schen Filtertechnologie Effektive Bekämpfung von Spam mit Hilfe der Bayes schen Filtertechnologie Wie ein mathematischer Ansatz Erkennungsraten von über 98% garantiert In diesem White Paper erhalten Sie Details zur Funktionsweise

Mehr

Netzwerk-Faxtechnologie

Netzwerk-Faxtechnologie Netzwerk-Faxtechnologie Tipps zur Auswahl der optimalen Fax-Server-Software und - Hardware Dieses White Paper soll als Leitfaden für den Kauf von Fax-Servern dienen. Sie erhalten nützliche Hintergrundinformationen

Mehr

Anwender verfügen über ein Software-Portfolio mit durchschnittlich. 14 verschiedenen. Update-Verfahren. Secunia Jahresbericht 2010

Anwender verfügen über ein Software-Portfolio mit durchschnittlich. 14 verschiedenen. Update-Verfahren. Secunia Jahresbericht 2010 Anwender verfügen über ein Software-Portfolio mit durchschnittlich 14 verschiedenen Update-Verfahren Secunia Jahresbericht 2010 Einige Schwachstellen werden bis zu zwei Jahren vernachlässigt SANS, 2009

Mehr

Windows Server Update Services (WSUS)

Windows Server Update Services (WSUS) Windows Server Update Services (WSUS) Netzwerkfortbildung, Autor, Datum 1 WSUS in der Windows Was ist WSUS? Patch- und Updatesoftware von Microsoft, bestehend aus einer Server- und einer Clientkomponente

Mehr

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Wenn Sie Benutzer von ProtectOn 2 sind und überlegen, auf ProtectOn Pro upzugraden, sollten Sie dieses Dokument lesen. Wir gehen davon aus, dass

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Installieren von GFI EndPointSecurity

Installieren von GFI EndPointSecurity Installieren von GFI EndPointSecurity Einführung In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: Systemanforderungen für GFI EndPointSecurity 4 Umstieg von GFI LANguard Portable Storage Control und

Mehr

Sophos Virenscanner Konfiguration

Sophos Virenscanner Konfiguration Ersteller/Editor Ulrike Hollermeier Änderungsdatum 12.05.2014 Erstellungsdatum 06.07.2012 Status Final Konfiguration Rechenzentrum Uni Regensburg H:\Sophos\Dokumentation\Sophos_Konfiguration.docx Uni Regensburg

Mehr

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen Release-Informationen Releasedatum Start des Rollouts ist Mitte November Release-Inhalt Für Produkte, die das Update 0, bzw. Avira Version 2014 nicht erhalten haben Die meisten Produkte der Version 2013

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Connect to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit Connect to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook CONNECT to Outlook für DW6 ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie

Mehr

Avira Professional / Server Security. Date

Avira Professional / Server Security. Date Date Agenda Wozu benötige ich einen Virenschutz für Workstations/Server? Systemanforderungen der Avira Professional Security Was bietet die Avira Professional Security? Systemanforderungen der Avira Professional

Mehr

7 Der Exchange Server 2010

7 Der Exchange Server 2010 Der Exchange Server 2010 7 Der Exchange Server 2010 Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring and Managing Messaging and Collaboration o Configure email. o Manage Microsoft Exchange Server. Managing

Mehr

Installieren von GFI MailEssentials

Installieren von GFI MailEssentials Installieren von GFI MailEssentials Einführung In diesem Kapitel erfahren Sie, wie GFI MailEssentials zu installieren und konfigurieren ist. GFI MailEssentials bietet zwei Installationsmöglichkeiten: Installationsoption

Mehr

E-Mail-Routing in kleineren und mittleren Unternehmen

E-Mail-Routing in kleineren und mittleren Unternehmen E-Mail-Routing in kleineren und mittleren Unternehmen Häufig sind die Exchange-Installationen von Firmen so konfiguriert, dass die E-Mails mit einer Drittanbietersoftware per POP vom Anbieter eines E-Maildienstes

Mehr

2. Installieren von GFI LANguard N.S.S.

2. Installieren von GFI LANguard N.S.S. 2. Installieren von GFI LANguard N.S.S. Systemanforderungen Für die Installation von GFI LANguard Network Security Scanner sind erforderlich: Windows 2000 (SP4), XP (SP2), 2003, Vista. Internet Explorer

Mehr

SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG

SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG SPAM- und Junkmail-Behandlung an der KUG 1. SPAM-Behandlung Erkannte SPAM-E-Mails werden nicht in Ihre Mailbox zugestellt. Sie erhalten anstatt dessen 1x täglich (gegen 7:00 Uhr) eine sogenannte Digest-E-Mail

Mehr

it & tel complete concepts (Informationstechnologie & Telekommunikation)

it & tel complete concepts (Informationstechnologie & Telekommunikation) it & tel complete concepts (Informationstechnologie & Telekommunikation) Individuelle Komplettlösungen für die Business-Kommunikation Standortvernetzung Internet Security Datensicherung Telefonkonzept

Mehr

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Die Lösungen der Kaspersky Open Space Security schützen alle Typen von Netzknoten

Mehr

ENDPOINT SECURITY FOR MAC BY BITDEFENDER

ENDPOINT SECURITY FOR MAC BY BITDEFENDER ENDPOINT SECURITY FOR MAC BY BITDEFENDER Änderungsprotokoll Endpoint Security for Mac by Bitdefender Änderungsprotokoll Veröffentlicht 2015.03.11 Copyright 2015 Bitdefender Rechtlicher Hinweis Alle Rechte

Mehr

Personal Firewall (PFW) und Virenscanner. Präsentation von Gunawati A.-Tillmann, Miguel Lopez und Andreas Angelkorte

Personal Firewall (PFW) und Virenscanner. Präsentation von Gunawati A.-Tillmann, Miguel Lopez und Andreas Angelkorte Personal Firewall (PFW) und Virenscanner Präsentation von Gunawati A.-Tillmann, Miguel Lopez und Andreas Angelkorte Gliederung Personal Firewall Virenscanner 1. Zweck einer Firewall 2. Funktionsweise einer

Mehr

Neue Version! BullGuard. Backup

Neue Version! BullGuard. Backup 8.0 Neue Version! BullGuard Backup 0GB 1 2 INSTALLATIONSANLEITUNG WINDOWS VISTA, XP & 2000 (BULLGUARD 8.0) 1 Schließen Sie alle Anwendungen außer Windows. 2 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm,

Mehr

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren

SMTP-Verfahren POP-Verfahren IMAP-Verfahren IT Zertifikat Mailserver 01 Server Mailserver Protokolle Teil des Client-Server-Modells bietet Dienste für lokale Programme/ Computer (Clients) an -> Back-End-Computer Ausbau zu Gruppe von Servern/ Diensten

Mehr

IronPort E-Mail Security

IronPort E-Mail Security IronPort E-Mail Security IronPort E-Mail Security MANAGEMENT TOOLS Spam Filter Virus Filter Content Filter E-Mail Compliance End-User Quarantäne ASYNCOS MTA PLATTFORM 23.03.2007 SecurTec Systemhaus GmbH

Mehr

HANDHABBAR INTEGRIERT UMFASSEND

HANDHABBAR INTEGRIERT UMFASSEND Gefährlichere Bedrohungen Fortgeschrittenerer Anwendungsorientierter Häufiger Auf Profit abzielend Fragmentierung von Sicherheitstechnologie Zu viele Einzelprodukte Dürftige Interoperabilität Fehlende

Mehr

Internetkommunikation I WS 2004/05 Rafael Birkner

Internetkommunikation I WS 2004/05 Rafael Birkner Vortrag zum Thema: Bayes'sche Filter zur SPAM-Erkennung 1. Bayes'sche Filter: Eigenschaften - englischer Mathematiker Thomas Bayes (1702 1761) - state of the art Technologie zur Bekämpfung von Spam - adaptive

Mehr

MAILSPHERE - Sichert Ihr Netzwerk weltweit vor Spam- und Viren-E-Mails.

MAILSPHERE - Sichert Ihr Netzwerk weltweit vor Spam- und Viren-E-Mails. MAILSPHERE - Sichert Ihr Netzwerk weltweit vor Spam- und Viren-E-Mails. 2007 e-novum Software GmbH Mailsphere - Leistungsbeschreibung...die sichere Wahl für Ihr E-Business. Mailsphere ist ein 100% Application

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher Was ist neu in PartSmart 8.11... 1 Systemanforderungen... 1 Verbesserungen an der Auswahlliste... 2 Umbenennung von Auswahllisten... 2 Export von Auswahllisten... 2 Zusammenführen von Auswahllisten...

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten des fmail Outlook 2007 - Addin

Kurzanleitung zum Einrichten des fmail Outlook 2007 - Addin Kurzanleitung zum Einrichten des fmail Outlook 2007 - Addin Um sicher und bequem Nachrichten mit Outlook zu verwalten, muss der E-Mail Client passend zu unseren E-Mail Einstellungen konfiguriert sein.

Mehr

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne.

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne. Inhalt Anti-Spam Features... 2 Signatur und Verschlüsselung Features... 3 Large File Transfer 4... 5 Fortgeschrittenes E-Mail-Routing... 6 Allgemeine Features... 6 Reporting... 7 www.nospamproy.de Feature

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Handbuch Visendo Fax @ Mail 2008

Handbuch Visendo Fax @ Mail 2008 Handbuch Visendo Fax @ Mail 2008-1 - Inhaltsverzeichnis: 1. Überblick über Visendo Fax@Mail 2008... 3 2. Systemvoraussetzungen... 3 3. Visendo Fax@Mail 2008 installieren... 4 3.1 Überblick... 4 3.2 Installation...

Mehr

Rechenzentrum. E-Mail Services Hinweise für die Nutzung (Änderungen/ Ergänzungen vorbehalten) Inhalt. Stand: 23. Oktober 2014

Rechenzentrum. E-Mail Services Hinweise für die Nutzung (Änderungen/ Ergänzungen vorbehalten) Inhalt. Stand: 23. Oktober 2014 Rechenzentrum E-Mail Services Hinweise für die Nutzung (Änderungen/ Ergänzungen vorbehalten) Stand: 23. Oktober 2014 Inhalt 1. E-Mail... 2 1.1 E-Mailgruppe beantragen... 3 1.2 Einstellungen im E-Mail-Client...

Mehr

Avira Professional Security/ Avira Server Security Version 2014 Release-Informationen

Avira Professional Security/ Avira Server Security Version 2014 Release-Informationen Avira Professional Security/ Avira Server Security Version 2014 Release-Informationen Releasedatum 7. Oktober Lizenzierung Die Lizenzierung funktioniert genauso wie in der Version 2013 oder älter. Migrationspfad

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

McAfee Total Protection Vereinfachen Sie Ihr Sicherheits-Management

McAfee Total Protection Vereinfachen Sie Ihr Sicherheits-Management McAfee Vereinfachen Sie Ihr Sicherheits-Management Seit der erste Computervirus vor 25 Jahren sein Unwesen trieb, hat sich die Computersicherheit dramatisch verändert. Sie ist viel komplexer und zeitaufwendiger

Mehr

Ist das Netzwerk Ihres Unternehmens optimal abgesichert? VT security [ firewall plus ]

Ist das Netzwerk Ihres Unternehmens optimal abgesichert? VT security [ firewall plus ] Ist das Netzwerk Ihres Unternehmens optimal abgesichert? VT security [ firewall plus ] VT security [ firewall plus ] Wirkungsvoller Schutz vor Gefahren aus dem Internet Gefahren aus dem Internet sind nie

Mehr

Collax E-Mail Archive Howto

Collax E-Mail Archive Howto Collax E-Mail Archive Howto Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als E-Mail Archive eingerichtet werden kann, um Mitarbeitern Zugriff auf das eigene E-Mail Archiv

Mehr

Patch-Verwaltung mit GFI LANguard N.S.S. und Microsoft SUS

Patch-Verwaltung mit GFI LANguard N.S.S. und Microsoft SUS Patch-Verwaltung mit GFI LANguard N.S.S. und Microsoft SUS Eine kosteneffiziente und einfache Lösung für netzwerkweites Patch-Management Dieses White Paper bietet einen Überblick darüber, wie der Netzwerk-Schutz

Mehr

Archiv Gesetzgebung: E-Mail-Archivierung in Deutschland. lnformationen zu den wichtigsten gesetzlichen Vorgaben für Unternehmen

Archiv Gesetzgebung: E-Mail-Archivierung in Deutschland. lnformationen zu den wichtigsten gesetzlichen Vorgaben für Unternehmen Archiv Gesetzgebung: E-Mail-Archivierung in Deutschland lnformationen zu den wichtigsten gesetzlichen Vorgaben für Unternehmen Contents Gesetze zum Thema E-Mail-Archivierung 3 Strafmaßnahmen und andere

Mehr

Avira Professional Security Produktupdates. Best Practices

Avira Professional Security Produktupdates. Best Practices Avira Professional Security Produktupdates Best Practices Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Avira Professional Security?... 3 2. Wo kann Avira Professional Security sonst gefunden werden?... 3 3. Produktupdates...

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

Folgende Einstellungen sind notwendig, damit die Kommunikation zwischen Server und Client funktioniert:

Folgende Einstellungen sind notwendig, damit die Kommunikation zwischen Server und Client funktioniert: Firewall für Lexware professional konfigurieren Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemein... 1 2. Einstellungen... 1 3. Windows XP SP2 und Windows 2003 Server SP1 Firewall...1 4. Bitdefender 9... 5 5. Norton Personal

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

W i r p r ä s e n t i e r e n

W i r p r ä s e n t i e r e n W i r p r ä s e n t i e r e n Verbesserte Optik Internet-Schutz neu erfunden Malware kann Sie immer raffinierter ausspionieren. Können Ihre smaßnahmen da mithalten? CA konzentrierte sich auf IT-Experten

Mehr

SCHUTZ VON SERVERN, ARBEITSPLATZRECHNERN UND ENDGERÄTEN ENDPOINT SECURITY NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY

SCHUTZ VON SERVERN, ARBEITSPLATZRECHNERN UND ENDGERÄTEN ENDPOINT SECURITY NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY SCHUTZ VON SERVERN, ARBEITSPLATZRECHNERN UND ENDGERÄTEN ENDPOINT SECURITY NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY EINE TATSACHE: ARBEITSPLATZRECHNER UND SERVER SIND WEITERHIN BEDROHT HERKÖMMLICHE

Mehr

Norton Mobile Security 3.0 Privatanwender ACT GER und AT

Norton Mobile Security 3.0 Privatanwender ACT GER und AT Norton Mobile Security 3.0 Privatanwender ACT GER und AT Inhalt Approved Copy Template (ACT)... 2 Produktübersicht... 2 [Produktname]... 2 [Alleinstellungsmerkmal]... 2 [Kurzbeschreibung]... 2 [Werbezeile

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

Integrierte Sicherheitslösungen

Integrierte Sicherheitslösungen Integrierte Sicherheitslösungen Alexander Austein Senior Systems Engineer Alexander_Austein@symantec.com IT heute: Kunstwerk ohne Einschränkung IT ermöglicht unendlich viel - Kommunikation ohne Grenzen

Mehr

USERGATE MAIL SERVER. Mail Server für kleine und mittelständische Unternehmen:

USERGATE MAIL SERVER. Mail Server für kleine und mittelständische Unternehmen: USERGATE MAIL SERVER Mail Server für kleine und mittelständische Unternehmen: - Bequeme Konfiguration und Bedienung - Größtmögliche Stabilität - Totale Sicherheit - Starke Antispam-Filter 7 Gründe um ausgerechnet

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Hosted Exchange. united hoster

Hosted Exchange. united hoster Hosted Exchange united hoster Inhalt 02 / Das mobile Postfach 03 / Die Vorteile 04 / Die Pakete 01 / Inhalt Hosted Exchange Das leistungsstarke Postfach united hoster bietet als professioneller Cloud-Anbieter

Mehr

26. November 2007. Die Firewall

26. November 2007. Die Firewall Die Firewall Was ist eine Firewall! Eine Firewall kann Software oder Hardware sein. Die Windows Vista Firewall ist eine Software Lösung. Ihre Aufgabe ist es, Daten aus dem Internet (Netzwerk) zu prüfen

Mehr

Zmanda Cloud Backup 4

Zmanda Cloud Backup 4 Zmanda Cloud Backup 4 Kurzanleitung zum Schnellstart Zmanda Inc. Inhalt Einführung... 2 ZCB installieren... 2 Sicherungsset Übersicht... 4 Ein Sicherungsset erstellen... 5 Konfiguration eines Sicherungssets...

Mehr

ESET Produkte und Technologien. Thomas Uhlemann ESET Chief Education Manager

ESET Produkte und Technologien. Thomas Uhlemann ESET Chief Education Manager ESET Produkte und Technologien Thomas Uhlemann ESET Chief Education Manager Wer ist ESET? Globales Hauptquartier in Bratislava, Slowakei 2. Büro in San Diego, USA 3. Büro in Singapur seit 2010 Sales, Distribution

Mehr

Collax E-Mail-Archivierung

Collax E-Mail-Archivierung Collax E-Mail-Archivierung Howto Diese Howto beschreibt wie die E-Mail-Archivierung auf einem Collax Server installiert und auf die Daten im Archiv zugegriffen wird. Voraussetzungen Collax Business Server

Mehr

IBM Software Demos Tivoli Provisioning Manager for OS Deployment

IBM Software Demos Tivoli Provisioning Manager for OS Deployment Für viele Unternehmen steht ein Wechsel zu Microsoft Windows Vista an. Doch auch für gut vorbereitete Unternehmen ist der Übergang zu einem neuen Betriebssystem stets ein Wagnis. ist eine benutzerfreundliche,

Mehr

G Data Whitepaper. Behaviour Blocking. Geschützt. Geschützter. G Data. Marco Lauerwald Marketing

G Data Whitepaper. Behaviour Blocking. Geschützt. Geschützter. G Data. Marco Lauerwald Marketing G Data Whitepaper Behaviour Blocking Marco Lauerwald Marketing Geschützt. Geschützter. G Data. Inhalt 1 Behaviour Blocking Mission: Unbekannte Bedrohungen bekämpfen... 2 1.1 Unbekannte Schädlinge: Die

Mehr

UPC Austria Services GmbH

UPC Austria Services GmbH UPC Austria Services GmbH Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen für das Zusatzprodukt Internet Security in Tirol Stand 15. März 2010 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis I) LEISTUNGSBESCHREIBUNG...

Mehr

LaMa-Creation Portscanner

LaMa-Creation Portscanner LaMa-Creation Portscanner Seite 1 von 12 Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung...4 Systemanforderung...5 Hardware:...5 Software:...5 Unterstützte Clientbetriebssysteme:... 5 Unterstützte Serverbetriebssysteme:...5

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Das Neue Emailkonto Was bietet das neue Emailkonto? Die neuen Emailkonten laufen auf neuen Mailservern und werden unterstützt von einer ebenfalls neuen, innovativen Systemsoftware. Außer einer Geschwindigkeitssteigerung

Mehr

Sicherheit und Schutz an erster Stelle: CONDOR setzt auf GFI Archiver

Sicherheit und Schutz an erster Stelle: CONDOR setzt auf GFI Archiver Fallstudie: Condor Sicherheit und Schutz an erster Stelle: CONDOR setzt auf GFI Archiver Interne und externe Richtlinien haben dazu geführt, dass Unternehmen jeder Größe mittlerweile dazu verpflichtet

Mehr

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

MEHRWERK. Archivierung

MEHRWERK. Archivierung MEHRWERK ierung Warum Langzeitarchivierung? Seitdem die gesetzlichen Anforderungen an die elektronische Speicherung von Informationen unter anderem in den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit

Mehr

ESET Smart Security Business Edition

ESET Smart Security Business Edition ESET Smart Security Business Edition ESET Smart Security Business Edition ist eine neue, hochintegrierte Lösung für die Endpunkt-Sicherheit von Unternehmen aller Größen. ESET Smart Security bietet die

Mehr

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook 2013-Installation und Konfiguration 1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook kann in zwei Betriebsmodi verwendet werden: Exchange Server-Client: In diesem Modus werden die E-Mails

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtliche Sicherheit für Ihr Unternehmen Geltende rechtliche Anforderungen zwingen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, E-Mails über viele Jahre hinweg

Mehr

Kapitel 4 Zugriffsbeschränkungen

Kapitel 4 Zugriffsbeschränkungen Kapitel 4 Zugriffsbeschränkungen In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie Ihr Netzwerk durch Zugriffsbeschränkungen des 54 MBit/s Wireless Router WGR614 v6 schützen können. Diese Funktionen finden Sie im

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen

BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen Hardware-en: BlackBerry Enterprise Server Express Die folgenden en gelten für BlackBerry Enterprise Server Express und die BlackBerry Enterprise

Mehr

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Internet Security für DSL

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Internet Security für DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Internet Security für DSL Stand: 02. 02. 2009 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien 1 INHALTSVERZEICHNIS Entgeltbestimmungen:... 3 Leistungsbeschreibung:...

Mehr