Betriebliche Gesundheitsfürsorge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebliche Gesundheitsfürsorge"

Transkript

1 Betriebliche Gesundheitsfürsorge RÜCKENSCHULE FITNESS - KURSE WORKSHOPS VORTRÄGE RELAX MASSAGE GESUNDHEITSTAGE Fitness & more GmbH - Anita & Rolf Nestrasil Büro: Luisenstr Besigheim Mobil: 0162/ Mail:

2 Betriebliche Gesundheitsfürsorge Die wichtigsten Gründe in die Fitness Ihrer Mitarbeiter zu investieren: Weniger Krankenstände: Firmen haben durch die Teilnahme Ihrer Mitarbeiter an Firmenfitness - Programmen diese Rate um bis zu 40% reduziert. Reduzierte Gesundheitskosten: Bei Mitarbeitern, die über mehrere Jahre regelmäßig an einem kontrollierten Fitness- Programm teilgenommen haben, sind die Krankheitskosten bis zu 55% gesunken. Steigende Produktivität: 80% der Mitarbeiter spüren eine Erhöhung der Produktivität ihrer Arbeit, seit dem sie regelmäßig an einem Fitness-Programm teilnehmen. Verbesserte Arbeitsleistung: 75% der Mitarbeiter sind der festen Überzeugung, dass das regelmäßige Training zur besseren Entspannungsfähigkeit und Konzentration bei der Arbeit verhilft. Kostenersparnis: Krankheitlich bedingte Kosten betragen ca 3600 pro Mitarbeiter pro Jahr. Das bedeutet bei einem Betrieb mit 100 Mitarbeitern, der der Maßnahmen den Krankenstand um 5 % reduziert eine Ersparnis von 18000, Kosten für Vertretungsstunden, Know How Verlust, usw. sind nicht mitberechnet Geringere Fluktuation Bei Mitarbeitern, die im Rahmen ihres Arbeitsprogramms auch Fitnessprogramme angeboten bekommen, ist die Arbeitswechselquote 32% niedriger als bei denen, die kein Fitnessprogramm besuchen. Quelle: Booz & Co- Vorteil Vorsorge, Studie der Felix Burda Stiftung Ökonomischer Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung 2005/2006. EU- Studie über Gesundheit am Arbeitsplatz

3 -geringerer Krankenstand -fittere, agilere Mitarbeiter -langfrisig gesunde Mitarbeiter -Motivation -Mitarbeiterbindung Unser Angebot für Sie Fitness Paket 1 1.) Auftaktveranstaltung (ca. 45 Minuten) -Kurzvortrag Wirbelsäule -Was erwartet die Teilnehmer des Kurses -Vorstellung Trainer 2.) 1. Kurs als Rückenschule (max. 10 Teilnehmer) -10 Einheiten a 60 Minuten -Theorieteil in jeder Stunde -Alltagsorientierte Übungen, die von den TN erarbeitet werden -Rückenschulheft für jeden TN 3.) Info- Veranstaltung Ernährung (ca. 60 Minuten) 4.) Info- Veranstaltung Rückenfit im Alltag (ca. 60 Minuten) -Situation im Büro / Arbeitsplatz -Tips für Zuhause und Unterwegs

4 -geringerer Krankenstand -fittere, agilere Mitarbeiter -langfrisig gesunde Mitarbeiter -Motivation -Mitarbeiterbindung Unser Angebot für Sie Fitness Paket 2 1.) Auftaktveranstaltung (ca. 45 Minuten) -Kurzvortrag Wirbelsäule -Was erwartet die Teilnehmer des Kurses -Vorstellung Trainer 2.) Training -10 Trainingseinheiten a 60 Minuten -Indoor als Rückenfit- Kurs -Outdoor als Reaktiv - Walking 3.) Info- Veranstaltung Ernährung (ca. 60 Minuten) 4.) Info- Veranstaltung Rückenfit im Alltag (ca. 60 Minuten) -Situation im Büro / Arbeitsplatz -Tips für Zuhause und Unterwegs

5 V O R T R Ä G E Ernährung im Alltag 60 Minuten Allgemeines zur Ernährungssituation Vorgaben der DGE Gesunde Ernährung - wie? Ernährungsfallen z.b. Fruchtsäfte Nahrungsergänzungen Diskussion / Fragen beantworten Sport - Ernährung 60 Minuten was ist zu beachten wann esse ich was und wieviel (je nach Sportart) Abnehmen oder Aufbau Nahrungsergänzungen Diskussion / Fragen beantworten Trainingssteuerung beim Ausdauersport 60 Minuten warum Trainingssteuerung Methoden und Arten der Trainingssteuerung Überprüfen Tests Diskussion / Fragen beantworten Funktionelles Training 45 Minuten was ist das, wo kommt es her für wen ist das sinnvoll Trainingsmittel Übungen Praxisteil 45 Minuten Krafttraining 45 Minuten was ist unter Krafttraining zu verstehen warum und für wen Abnehmen mit Krafttraining? Diskussion / Fragen beantworten Preis des Vortrages ist ohne Fahrtkosten bis 30 Km enfache Anfahrt berechnen wir 20

6 W O R K S H O P S BODYCROSS In- oder Outdoor 60 Minuten kurze Einweisung, für jeden Fitnesslevel machbar Funktionelles Zirkeltraining mit Slingtrainern, Kettlebells, Langhantel Übungen mit dem eigenen Körpergewicht TRX -Sling- Training In- oder Outdoor 60 Minuten Ganzkörpertraining mit TRX-Schlingen KRAFT - AUSDAUER - BEWEGLICHKEIT - KOORDINATION Outdoor oder in geeigneten Räumen Rückenfit - Training 60 Minuten Training mit Schwerpunkt Rücken- und Bauchmuskulatur mit und ohne Kleingeräte XCO - & FlexiBar Kurs 60 Minuten Vorstellen der Geräte und Erklärung deren Wirkungsweise 20 Min. Flexi- Bar / 20 min XCO / Cool Down Reaktic- Walking 60 Minuten Walking und Übungen mit der XCO- Hantel Nordic- Walking 60 Minuten Walking und Übungen mit Stöcken Entspannungskurs 30 Minuten Muskelrelaxion nach Jackobsen / Sinnesreisen Autogenes Training - Wärme & Schwere BlackRoll - Stretch - Relax - Kurs 30 Minuten Dehnübungen, Selbstmassage mit der Black roll Individueller Work Shop bei Buchung ab 5 Workshops Rabatt 10 % Preis des Vortrages ist ohne Fahrtkosten bis 30 Km enfache Anfahrt berechnen wir 20

7 Betriebliche Gesundheitsfürsorge M A S S A G E Entspannende WOHLFÜHL - MASSAGE auf dem Massagestuhl

8 Betriebliche Gesundheitsfürsorge G E S U N D H E I T S T A G Beispiel für den Ablauf ca 1 Std ca 1,5 Std ca 1 Std ca 1/2 std Vortrag Ernährung im Alltag Vortrag mit Praxis Gesund und Fit am Arbeitsplatz Vortrag Wirbelsäule Übungen am Arbeitsplatz Tips für den Alltag Training je nach Wetter XCO- Walking - outdoor Rückenfit - indoor oder beides (max. je 10 Teilnehmer) Entspannung Autogenes Training / Muskelrelaxion

9 Betriebliche Gesundheitsfürsorge Individuelles Angebot Zusammen mit uns erstellen Sie ein für Ihren Betrieb zugeschnittenes Aktionsprogramm oder Sie sagen uns Ihre Vorstellungen und wir erarbeiten einen Vorschlag für Sie

10 Referenzen: BGF bei: BOSCH in Schwieberdingen Rückenfit- Kurse BASF in Besigheim Rückenfit- Kurse Bär Schuhe Bietigheim Rückenfit-, Intervall-, Indoorcycling-, Outdoor- Kurse KEMMLER Elektronik in Freiberg Rückenfit- Kurse ZF Bietigheim- Bissingen Reaktiv- & Nordic Walking SG Stern (Daimler) in Stuttgart X- Training Mahle in Stuttgart, Fellbach, Gaildorf Mobile Massagen bei Gesundheitstagen

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG. Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen in Unternehmen im Großraum Stuttgart

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG. Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen in Unternehmen im Großraum Stuttgart BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen in Unternehmen im Großraum Stuttgart Betriebliche Gesundheitsförderung In der modernen Arbeitswelt erfordern überwiegend sitzende

Mehr

Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für KMU. Externe Lösungen zur Mitarbeiterbindung für KMU

Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für KMU. Externe Lösungen zur Mitarbeiterbindung für KMU Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für KMU Externe Lösungen zur Mitarbeiterbindung für KMU Vereinbarkeit von Beruf und Familie für KMU Renate Echtermeyer, Work- Life- Management GmbH, Gregor-

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Aktionen und Programme der Vereine zum Gesundheitstag am 1. März 2009

Aktionen und Programme der Vereine zum Gesundheitstag am 1. März 2009 Aktionen und Programme der Vereine zum Gesundheitstag am 1. März 2009 AMTV-Hamburg von 1893 e.v. Kontakt: Marc Sinnewe Rahlstedter Str. 159 22143 Hamburg Tel. 040/675 95 06 www.amtv.de Vortrag 14.30 Uhr

Mehr

Institut für Ernährung und Gesundheit. Betriebliche Gesundheitsförderung. Unternehmenserfolg sichern durch gesunde Mitarbeiter

Institut für Ernährung und Gesundheit. Betriebliche Gesundheitsförderung. Unternehmenserfolg sichern durch gesunde Mitarbeiter Institut für Ernährung und Gesundheit Betriebliche Gesundheitsförderung. Unternehmenserfolg sichern durch gesunde Mitarbeiter Ein gesunder Mitarbeiter ist motiviert und bringt Leistung Das Institut für

Mehr

Funktionelles Ganzkörpertraining

Funktionelles Ganzkörpertraining Wer Wo Warum Alle Altersgruppen, je nach Kurs aufgeteilt Im Freien, Yogilates Spiez, Fitself Spiez, n.v. Körper und Geist ganzheitlich trainieren -> mehr Leistung und Wohlbefinden KURSANGEBOT Funktionelles

Mehr

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH Mike Diehl I Felix Grewe EINFACH FIT. Über 100 Bodyweight- Übungen Training ohne Geräte Danksagung Ich danke meiner bezaubernden Frau Rike für ihre Unterstützung bei der Arbeit an diesem Buch. Mike Diehl

Mehr

Grundkurs Fitness und Gesundheit

Grundkurs Fitness und Gesundheit Grundkurs Fitness und Gesundheit Bewertung: 30 % Präsentation (Praxis und Theorieteil oder Plakat) 40 % Sportliche Leistungsfähigkeit (6Tests: Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Kraftausdauer,

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung www.reha-vita.de

Betriebliche Gesundheitsförderung www.reha-vita.de Klinik für Gesundheit und Sport Betriebliche Gesundheitsförderung Wir über uns REha Vita ist eine moderne medizinische Dienstleistungseinrichtung, in der Gesundheit und Wohlbefinden der Patienten und Kunden

Mehr

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums AktivLeben Mitgliedermagazin des FunSportZentrums FunSportZentrum Hier fühl` ich mich wohl! Krafttraining Die Basis für Ihre Gesundheit und alle anderen Sportarten! Faszination TRX-Training: So trainieren

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement Wirtschaftsfaktor Gesundheit Kosten und Nutzen eines BGM Gesundheit im Betrieb selbst gestalten Warum Gesundheit im Betrieb? 4,4 4,2 4 3,8 3,6 3,4 3,2 3 Krankenstand

Mehr

a k t i V i t a N e u s t a d t - F e r n t h a l 23.02.2015 www.aktivita-rueckenfit.de

a k t i V i t a N e u s t a d t - F e r n t h a l 23.02.2015 www.aktivita-rueckenfit.de a k t i V i t a N e u s t a d t - F e r n t h a l 1 a k t i V i t a N e u s t a d t - F e r n t h a l Überblick Gründung im Jahr 1998 Geschäftsführer Sabine Nolte & Nicolai Wiemar Gesamtfläche 830 m 2

Mehr

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Erfolg = workout + rollout Massieren Kräftigen Dehnen Mobilisieren Einführung Übungen mit der Black Roll können Verspannungen im Gesäss- und Rückenbereich lösen.

Mehr

Projekt Seniorentag im Sportverein

Projekt Seniorentag im Sportverein Projekt Seniorentag im Sportverein anhand des Beispiels eines Vereins in Harxheim Ziel der Veranstaltung ist die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder aus dem Bereich der Gruppe der älteren Menschen. Organisation

Mehr

Gesundheitsprävention

Gesundheitsprävention Betriebliche Gesundheitsprävention Gesundheit des Menschen ist... ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen (WHO)

Mehr

ALPIN + SPORT ACADEMY

ALPIN + SPORT ACADEMY ALPIN + SPORT ACADEMY asa-tirol.at HANNES ORGLER KURT KLINEC Die Idee zu asa? GÄSTE: durch ein vielfältiges Programm den Gast zum Aktiv sein bewegen Zielgruppe=Teens und Erwachsene, Kinder haben MiniMaxi

Mehr

akt i ita t r a i n i n g t h e r a p i e WIR L(i)EBEN BEWEGUNG

akt i ita t r a i n i n g t h e r a p i e WIR L(i)EBEN BEWEGUNG akti ita training therapie WIR L(i)EBEN BEWEGUNG Wir über uns Willkommen im akti ita Das Gesundheitszentrum akti ita besteht aus einer Praxis für Physiotherapie und einem Bereich für Gesundheitstraining,

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3177 6. Wahlperiode 08.08.2014. der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3177 6. Wahlperiode 08.08.2014. der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3177 6. Wahlperiode 08.08.2014 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Präsentation privater Unternehmen bei Veranstaltungen

Mehr

Gesundheitsförderung im Betrieb durch Ergonomie und Einsatz von Technischen Hilfsmitteln

Gesundheitsförderung im Betrieb durch Ergonomie und Einsatz von Technischen Hilfsmitteln Gesundheitsförderung im Betrieb durch Ergonomie und Einsatz von Technischen Hilfsmitteln Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung in der Warenbearbeitung Arbeitsplatz vor Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagement

Mehr

fitworker Betriebliche Gesundheitsförderung Betriebs-Programm für Gesundheit, Lust & Leistung Sport Reha Herford GmbH

fitworker Betriebliche Gesundheitsförderung Betriebs-Programm für Gesundheit, Lust & Leistung Sport Reha Herford GmbH Betriebliche Gesundheitsförderung fitworker Sport Reha Herford GmbH Das Gesundheitszentrum für Rehabilitation und Prävention Imagegewinn Weniger Absenzen Therapie nach Maß Kostenbeteiligung der KK Gesundheit

Mehr

Angebote für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. SSC-Optimiert, Markus Schmid, Hofstrasse 18, 5073 Gipf-Oberfrick, 062 871 67 38

Angebote für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. SSC-Optimiert, Markus Schmid, Hofstrasse 18, 5073 Gipf-Oberfrick, 062 871 67 38 Angebote für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement 1 Modulübersicht Konzeptentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Sensibilisierung des Kaders Bewegungsworkshop Wissen Bewegung verstehen Bewegungsintelligenz,

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Herzlich Willkommen. zum Fachforum 2: Gesundheitsmanagement. Bundesnetzwerktreffen Berlin, 16. Juni 2009

Herzlich Willkommen. zum Fachforum 2: Gesundheitsmanagement. Bundesnetzwerktreffen Berlin, 16. Juni 2009 Herzlich Willkommen zum Fachforum 2: Gesundheitsmanagement Bundesnetzwerktreffen Berlin, 16. Juni 2009 Moderation: Vortragende: Dr. Elisabeth Mantl Georg Heidel Berliner Stadtreinigungsbetriebe Kristin

Mehr

Betriebliche Gesundheits. Förderung hat bei der Greiner Extrusionstechnik einen Namen:

Betriebliche Gesundheits. Förderung hat bei der Greiner Extrusionstechnik einen Namen: Betriebliche Gesundheits Förderung hat bei der Greiner Extrusionstechnik einen Namen: 1 Vorgestellt von: Joachim Haslinger Staatlich geprüfter Gesundheitstrainer, Nordic Walking Trainer, Fitness und Ernährungsberater..,

Mehr

3. Seminar Sportmedizin

3. Seminar Sportmedizin 3. Seminar Sportmedizin für Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Sportlehrer, Physiotherapeuten und Mediziner im Nachwuchsleistungssport Termin : 24. Oktober 2015 Ort: Campus Jahnallee, Universität Leipzig,

Mehr

back to core Tri Camp für den ambitionierten Triathleten Neue Trainingsreize entdecken abseits der Mainstream Massenveranstaltungen

back to core Tri Camp für den ambitionierten Triathleten Neue Trainingsreize entdecken abseits der Mainstream Massenveranstaltungen back to core Tri Camp für den ambitionierten Triathleten Neue Trainingsreize entdecken abseits der Mainstream Massenveranstaltungen 2012 back to core Tri Camp 2012 Neue Trainingsreize entdecken abseits

Mehr

Bewegte Pause. Gemeinsam aktiv!

Bewegte Pause. Gemeinsam aktiv! Bewegte Pause Gemeinsam aktiv! Idee und Hintergrund der Bewegten Pause Das Betriebliche Gesundheitsmanagement an der Universitätsmedizin Göttingen zielt darauf ab, das körperliche, psychische und soziale

Mehr

gesunderleben Exklusive Angebote für AOK-Kunden

gesunderleben Exklusive Angebote für AOK-Kunden Exklusive Angebote für AOK-Kunden Einfach mal etwas Neues ausprobieren - jetzt geht es los! Nach gesetzlichen Vorgaben (Leitfaden Prävention) dürfen wir Ihnen qualitätsgesicherte Kurse anbieten. Darüber

Mehr

Auf dem Weg zu neuer Vitalität

Auf dem Weg zu neuer Vitalität Auf dem Weg zu neuer Vitalität www.purevitality.ch Nutzen Sie die Kraft Ihres Wohlbefindens. Ihre Zeit ist knapp und wertvoll. Damit Sie sie optimal nutzen können, brauchen Sie einen Körper, in dem Sie

Mehr

SEMINAR DER NEUEN GENERATION

SEMINAR DER NEUEN GENERATION Laden auch Sie zu einem SEMINAR DER NEUEN GENERATION Motivierte und gesunde Mitarbeiter sind ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Organisationen. Immer mehr Unternehmen erkennen dies und bauen die Gesundheitsförderung

Mehr

»Spitzenleistung ist kein Zufall, sondern die Konsequenz der richtigen Strategie mit Leidenschaft verfolgt!«

»Spitzenleistung ist kein Zufall, sondern die Konsequenz der richtigen Strategie mit Leidenschaft verfolgt!« »Spitzenleistung ist kein Zufall, sondern die Konsequenz der richtigen Strategie mit Leidenschaft verfolgt!«coaching for Leadership Erfahrungen aus dem Spitzensport für Spitzenleistungen im Unternehmen.

Mehr

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Health Management/Health Promotion Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Intern Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. Vielseitige zu Bewegungsund Gesundheitsthemen

Mehr

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings Trainingsangebot FIT - Führungskräfteintensivtrainings 2006 Liebe Führungskraft, es gibt nur eine gültige Führungsregel und die heißt Wirksamkeit. Alle unsere Trainings sind darauf ausgerichtet. FIT Führungskräfteintensivtrainings

Mehr

Die Ruhetage können auch mit aktiver Erholung, wie z.b. Sauna oder auch leichtes Cardiotraining gestaltet werden.

Die Ruhetage können auch mit aktiver Erholung, wie z.b. Sauna oder auch leichtes Cardiotraining gestaltet werden. Seminar 4 / Marco Schuetze 11-2003 Ernährungsbasis zum Muskelaufbau / Gewichtszunahme Allgemein Eine Zunahme an aktiver Muskelmasse und somit Körpergewicht resultiert aus einem zielorientiertem Training,

Mehr

...für Schwung & Energie im (Büro)Alltag.

...für Schwung & Energie im (Büro)Alltag. Das neue Fitness-Programm......für Schwung & Energie im (Büro)Alltag. Copyright 2009 minddesigner aktiviert & inspiriert leicht erlernbar & praxisnah steigert Leistungsfähigkeit & reduziert Stress Erleben

Mehr

Psychische Gesundheit und Arbeit. Dr. med. Olaf Tscharnezki Unilever Deutschland

Psychische Gesundheit und Arbeit. Dr. med. Olaf Tscharnezki Unilever Deutschland Psychische Gesundheit und Arbeit Dr. med. Olaf Tscharnezki Unilever Deutschland Dr. med. Olaf Tscharnezki 98 95 61 59 Was will die Arbeitsmedizin? 1. Beobachtung und Begleitung des sozialen und technologischen

Mehr

Bildungskarenz Plus. Qualifizierung statt Freisetzung. Information für Unternehmen

Bildungskarenz Plus. Qualifizierung statt Freisetzung. Information für Unternehmen Bildungskarenz Plus Qualifizierung statt Freisetzung Information für Unternehmen Spezialförderung AMS und Land Anwendbar für 50% der Belegschaft, max. 30 Personen pro Unternehmen Bildungskarenzzeit mind.

Mehr

Aktivitäten und Ansätze Betriebliches Gesundheitsmanagement: - Integration im Betrieb EDAG und Förderung Mensch (MIA) - Praxisbeispiel

Aktivitäten und Ansätze Betriebliches Gesundheitsmanagement: - Integration im Betrieb EDAG und Förderung Mensch (MIA) - Praxisbeispiel Aktivitäten und Ansätze Betriebliches Gesundheitsmanagement: - Integration im Betrieb EDAG und Förderung Mensch (MIA) - Praxisbeispiel 3. Treffen des IHK-Arbeitskreises Gesundheit als Wert der Region Präventionen:

Mehr

Veranstaltungskalender Juni 2013

Veranstaltungskalender Juni 2013 Staßfurter URANIA e.v. Durch das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt als förderfähig anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung *Kostenpflichtige Veranstaltungen, Voranmeldung erforderlich.

Mehr

Firmenangebot Gesundheit

Firmenangebot Gesundheit Das BARMER GEK Aktiv & Gesund Firmenangebot Gesundheit Gesundes Team, gesundes Unternehmen: Wir unterstützen Sie dabei! BARMER GEK Erfurt Johannesstr. 164 99084 Erfurt Ansprechpartner: Jana Englert jana.englert@barmer-gek.de

Mehr

Trainieren mit Geräten

Trainieren mit Geräten HERZLICH WILLKOMMEN Trainieren mit Geräten Dr. rer. nat. Daniel Gärtner #Intensivwochen KNS 2015 Warum sollen wir Krafttraining machen? 2 Verbesserung der Maximalkraft Verbesserung der Leistung Kraftausdauer

Mehr

Gesundheitsförderungsbeiträge der Krankenversicherer für Bewegungsangebote im Kursleiterbereich

Gesundheitsförderungsbeiträge der Krankenversicherer für Bewegungsangebote im Kursleiterbereich Gesundheitsförderungsbeiträge der Krankenversicherer für Bewegungsangebote im Kursleiterbereich Übersicht über alle Krankenversicherungen in der Schweiz, die Präventionsbeiträge aus Zusatzversicherungen

Mehr

Nach dem Training / Duschen freuen sich die Füße über eine Zuwendung in Form einer Massage.

Nach dem Training / Duschen freuen sich die Füße über eine Zuwendung in Form einer Massage. EIN KLEINES FUß-ABC Die dargestellten Übungen können als separate Übungseinheit, losgelöst von anderen Trainingsinhalten, durchgeführt werden. Alternativ können einzelne Blöcke oder einzelne Übungsinhalte

Mehr

AOK-SERVICE GESUNDE UNTERNEHMEN. Kurse und Seminare

AOK-SERVICE GESUNDE UNTERNEHMEN. Kurse und Seminare Kurse und Seminare Produktpalette AU-Profil Einen raschen Überblick zum Arbeitsunfähigkeitsgeschehen vermittelt das AU-Profil. Bezogen auf ein Kalenderjahr weist es für die AOK-versicherten Mitarbeiter/-innen

Mehr

Muskelaufbau mit dem Schlingentraining ( Functional Trainer ) Der Muskelaufbau ist das primäre Ziel der Mehrzahl der Krafttrainierenden.

Muskelaufbau mit dem Schlingentraining ( Functional Trainer ) Der Muskelaufbau ist das primäre Ziel der Mehrzahl der Krafttrainierenden. Muskelaufbau mit dem Schlingentraining ( Functional Trainer ) Der Muskelaufbau ist das primäre Ziel der Mehrzahl der Krafttrainierenden. Besonders junge Männer legen hierbei häufig großen Wert auf die

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Bildschirmarbeitsplatz Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Vermeiden Sie langes Sitzen! Vor oder nach dem Mittagessen "eine Runde um den Block gehen" Papierkorb weiter weg vom Schreibtisch stellen

Mehr

Berufskraftfahrer-Qualifikation. Weiterbildung für Bus-Fahrer. Nach dem Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz

Berufskraftfahrer-Qualifikation. Weiterbildung für Bus-Fahrer. Nach dem Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz Berufskraftfahrer-Qualifikation. Weiterbildung für Bus-Fahrer Nach dem Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz Sind Sie Berufskraftfahrer bzw. Unternehmer? Dann betrifft Sie heute schon das neue Berufskraftfahrer-

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

Sport und Ernährung. weniger Gewicht, niedrigerer Blutdruck, geringere Cholesterinwerte. Gemeinschaftspraxis

Sport und Ernährung. weniger Gewicht, niedrigerer Blutdruck, geringere Cholesterinwerte. Gemeinschaftspraxis Sport und Ernährung weniger Gewicht, niedrigerer Blutdruck, geringere Cholesterinwerte Gemeinschaftspraxis Diabetologische Schwerpunktpraxis Hausärztliche Versorgung Gelbfieberimpfstelle Dr. med. Ottmar

Mehr

Smarter fitness made simple

Smarter fitness made simple Smarter fitness made simple Inhalt Ein neues Segment Connected Health & Fitness Das Fitbit Ökosystem Fitbit Ultra-Übersicht fitbit Smarter Fitness Made Simple Fitbit s Mission To create simple, innovative

Mehr

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft

Informationen der Krankenkasse Knappschaft. Kundenberater Knappschaft Informationen der Krankenkasse Knappschaft Knappschaft und mehr Referent: Torsten Dahms Referent: Torsten Dahms Kundenberater Knappschaft News Knappschaft Unser LeistungsPlus Gesetzliche Leistungen Tarife

Mehr

Altersspezifischer Nutzen medizinischer Angebote am Beispiel der Stadt Rödental

Altersspezifischer Nutzen medizinischer Angebote am Beispiel der Stadt Rödental Altersspezifischer Nutzen medizinischer Angebote am Beispiel der Stadt Rödental Prävention bei Hochbetagten in einer Kommune (ca. 13 000 Einwohner, Landkreis Coburg) Wie es anfing..mit dem Nachdenken eines

Mehr

Virtuelles Training für Ihr Studio! Virtual Power auf dem Crosser Reelles Kursfeeling Satter Sound. Wie live!

Virtuelles Training für Ihr Studio! Virtual Power auf dem Crosser Reelles Kursfeeling Satter Sound. Wie live! Virtuelles Training für Ihr Studio! Virtual Power auf dem Crosser Reelles Kursfeeling Satter Sound Wie live! Power fürs Herz, Sauerstoff fürs Blut und schmelzende Pfunde für die Figur: CyberCrossing ist

Mehr

Medienkonferenz der Kampagne www.sicher-mobil.ch am 24.10.2012

Medienkonferenz der Kampagne www.sicher-mobil.ch am 24.10.2012 Medienkonferenz der Kampagne www.sicher-mobil.ch am 24.10.2012 bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung, Hodlerstrasse 5a, 3011 Bern terzstiftung 2012 1 terzstiftung 2012 2 Kampagne «Gut trainiert» mit

Mehr

balancierten Führungspersönlichkeit

balancierten Führungspersönlichkeit DER Wegbegleiter zur balancierten Führungspersönlichkeit DAS INDIVIDUELLE HEALTH MANAGEMENT-PROGRAMM Was ist IN BALANCE? IN BALANCE ist ein individuelles Health Management-Programm für Ihre Führungskräfte

Mehr

Curriculum Vitae. Schleißheimerstraße 184a, 80797 München Telefonnummer: + 49 (0)1736816519 E-Mail Adresse:

Curriculum Vitae. Schleißheimerstraße 184a, 80797 München Telefonnummer: + 49 (0)1736816519 E-Mail Adresse: Curriculum Vitae PERSÖNLICHE DATEN Name: Leonie Awad Adresse: Schleißheimerstraße 184a, 80797 München Telefonnummer: + 49 (0)1736816519 E-Mail Adresse: leonieawad@hotmail.com Geburtsdatum: 06. April 1982

Mehr

Slingtrainer Manual. Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining

Slingtrainer Manual. Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining Slingtrainer Manual Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining Rainer Herrmann Daniel Adam Impressum Slingtrainer Manual Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining 2011

Mehr

Das Beste rauspicken.

Das Beste rauspicken. ikk-classic.de 1 Das Beste rauspicken. Unser Gesundheitskonto Nutzen Sie bis zu 150 Euro jährlich 2 Inhalt IKK Gesundheitskonto 3 Inhaltsverzeichnis IKK Gesundheitskonto... Seite 3 6 Das IKK-Gesundheitskonto:

Mehr

www.stroebinger-hof.de Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau

www.stroebinger-hof.de Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau Entspannt tagen www.stroebinger-hof.de Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau In Ruhe konzentriert tagen UNSERE STÄRKEN IHR VORTEIL 3 Tagungsräume mit Tageslicht und moderner Tagungstechnik Kongress-Saal

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Über uns. Die Macher. Wer aufhört sich zu verbessern, hört auf gut zu sein.

Über uns. Die Macher. Wer aufhört sich zu verbessern, hört auf gut zu sein. Ausbildungsbroschüre 2015/2016 1 1 Über uns Die Macher Die Macher der Personal Trainer Academy betreiben seit mehreren Jahren sehr erfolgreich Personal Trainer Agenturen in ganz Deutschland. Sie haben

Mehr

Die Veranstaltung im South Beach Berlin. 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor

Die Veranstaltung im South Beach Berlin. 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor Die Veranstaltung im South Beach Berlin 365 Tage im Jahr! Indoor & Outdoor 2 Willkommen im South Beach Berlin Das South Beach Berlin ist mit 9 Spielfeldern Deutschlands größte Beachvolleyball-Halle. Neben

Mehr

Die Kursteilnahme kann nur freiwillig und aus eigener Motivation erfolgen. Da der Kurs vorwiegend auf der praktischen Übung von Bewegungsabläufen

Die Kursteilnahme kann nur freiwillig und aus eigener Motivation erfolgen. Da der Kurs vorwiegend auf der praktischen Übung von Bewegungsabläufen Kurs-Programm Ein Tag für den Rücken Kursdauer: 8 Stunden. Sprache: Luxemburgisch/Deutsch/Französisch oder Englisch Anmeldung: beim STM, durch den Arbeitgeber für eine Gruppe mit mindestens 10 Teilnehmern

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte. Rehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen ZURÜCK INS LEBEN

Wir mobilisieren Kräfte. Rehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen ZURÜCK INS LEBEN Wir mobilisieren Kräfte Rehabilitation bei orthopädischen Erkrankungen ZURÜCK INS LEBEN Die natürliche Bewegung zurückgewinnen Gelenke und Wirbelsäule sind hohen Belastungen ausgesetzt, besonders bei Menschen,

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Seminarprogramm - Übersicht

Seminarprogramm - Übersicht Seminarprogramm - Übersicht Ihre Ansprechpartnerin: Mara Süß MoveYourMind Sophienstr. 4, 80 333 München Tel.: 089/23 88 97-11 Fax: 089/23 88 97-20 email: suess@moveyourmind.de www.moveyourmind.de Gerne

Mehr

Berufspraxis im Personal Training

Berufspraxis im Personal Training w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Berufspraxis im Personal Training L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports

Mehr

Sicher stehen und gehen. Bleiben Sie selbstständig und mobil

Sicher stehen und gehen. Bleiben Sie selbstständig und mobil Sicher stehen und gehen Bleiben Sie selbstständig und mobil Inhalt 3 Vorwort 4 Fit für den Alltag 5 Trainieren Sie für Ihre Selbstständigkeit 6 Bewegung im Alltag: Sorgen Sie für Abwechslung 7 Mein Training

Mehr

Detox. Alpine Healthcare. Vital, gesund und schön in der Alpenrose

Detox. Alpine Healthcare. Vital, gesund und schön in der Alpenrose Detox Alpine Healthcare Vital, gesund und schön in der Alpenrose Ihr neues Life-Management mit Detox-Alpine-Healthcare Vital, gesund und schön durch unser Detox-Alpine-Healthcare Unser Konzept ist der

Mehr

Titel max. 2-zeilig, 20 Pkt, zu ändern im Folienmaster Telefon-Training Direkt TM Wirksam trainieren via Telefon

Titel max. 2-zeilig, 20 Pkt, zu ändern im Folienmaster Telefon-Training Direkt TM Wirksam trainieren via Telefon Titel max. 2-zeilig, 20 Pkt, zu ändern im Folienmaster Telefon-Training Direkt TM Wirksam trainieren via Telefon 30.10.12 V12 Name Autor oder PER FACT TRAINING Bedeutung des Telefonierens Telefonieren

Mehr

Mehr (Nähr-) Wert für Ihr Unternehmen

Mehr (Nähr-) Wert für Ihr Unternehmen Mehr (Nähr-) Wert für Ihr Unternehmen Partner für eine starke berufliche Zukunft. www.faw.de Unser Rezept für ein gesund funktionierendes Unternehmen...... Mehr (Nähr-) Wert für Ihr Unternehmen Ihre Mitarbeiter

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

Freuen Sie sich, denn mit dieser kleinen Fibel haben Sie die komprimierte Lösung in der Hand, wie Sie

Freuen Sie sich, denn mit dieser kleinen Fibel haben Sie die komprimierte Lösung in der Hand, wie Sie 5 einfache Schritte zur dauerhaften Wunschfigur Sie wollen abnehmen, haben vielleicht schon einige Diäten versucht, doch hatten immer wieder mit dem JoJo- Effekt zu kämpfen? Oder Sie wollen einfach gesund

Mehr

Rehaklinik-Glotterbad Dr. C. Firus

Rehaklinik-Glotterbad Dr. C. Firus Rehaklinik-Glotterbad Dr. C. Firus Rehaklinik Glotterbad 170 Betten Seit 1987 Psychosomatik Schwerpunkte, u.a.: - internistisch kranke Menschen mit psychischer Begleitsymptomatik, z.b. Diabetes, Asthma,

Mehr

Wir fördern Ihre Fitness, wir begleiten Ihr Training

Wir fördern Ihre Fitness, wir begleiten Ihr Training Wir fördern Ihre Fitness, wir begleiten Ihr Training Nur das beste ist gut genug für Sie Damit Sie in Bewegung bleiben Eine überzeugende Idee: balgrist move med, das Fitness-Training im «Swiss Olympic

Mehr

Service. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderten Service, um Ihre Geräte stets in bestmöglichem Zustand zu halten.

Service. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderten Service, um Ihre Geräte stets in bestmöglichem Zustand zu halten. Solutions Wir kombinieren die besten Geräte mit innovativen und individuellen Ideen. Basierend auf jahrelanger Erfahrung und umfassendem Wissen über den Markt. Service Wir bieten Ihnen maßgeschneiderten

Mehr

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Umfrage unter 18- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter

Mehr

Dabei möchte ich nochmals anmerken, dass diese nicht aus sport,- und ernärungwissenschaflicher

Dabei möchte ich nochmals anmerken, dass diese nicht aus sport,- und ernärungwissenschaflicher Hallo Leute, da ich mich momentan sehr intensiv und seit längerer Zeit mit dem Thema Muskelaufbau befasse, habe ich beschlossen, meine derzeitige Vorgehensweise niederzuschreiben. Denn ich habe meiner

Mehr

Stressoren und Ressourcen erkennen und sichtbar machen. Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung in den Tagesablauf integrieren.

Stressoren und Ressourcen erkennen und sichtbar machen. Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung in den Tagesablauf integrieren. Stressoren und Ressourcen erkennen und sichtbar machen. Persönliche und betriebliche Ressourcen stärken um den Arbeitsalltag gesund zu bewältigen. Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung in den Tagesablauf

Mehr

Abnehmen per Internet?

Abnehmen per Internet? Abnehmen per Internet? Dr. Andrea Jahnen Berlin, den 03. Juni 2006 13.06.2006 1 Agenda Massenmedium Internet Grundsätze der Online-Betreuung Formen der Online-Betreuung I) Verhaltenstraining durch e-learning

Mehr

Ernährungskompetenz im Unternehmen Hintergründe, Definition und Vermittlung

Ernährungskompetenz im Unternehmen Hintergründe, Definition und Vermittlung Eine Marke von Ernährungskompetenz im Unternehmen Hintergründe, Definition und Vermittlung Aktuelle Studien und Hintergrundinformationen Arbeitstreffen Corporate Health Netzwerk in Köln In Kooperation

Mehr

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins)

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) Erfolgreich sein - Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) - Mentale Unterstützung (Einzel- und/oder Gruppencoaching) In eigener

Mehr

RUNDUM FIT. 2011-2012 matrixfitness.de

RUNDUM FIT. 2011-2012 matrixfitness.de RUNDUM FIT 2011-2012 matrixfitness.de MX Circuit RUNDUM FIT Die meisten Menschen kennen den hohen Stellenwert, den Sport für Ihre Gesundheit, ihre Fitness und ihr allgemeines Wohlbefinden hat. Dennoch

Mehr

SOMMERLOCH? Kennen wir nicht! IT SOLUTIONS

SOMMERLOCH? Kennen wir nicht! IT SOLUTIONS SOMMERLOCH? Kennen wir nicht! Von wegen Sommerloch - profitieren Sie jetzt vom Konica Minolta IT Solutions Sommer Spezial. Jetzt Sonderangebote zu Microsoft Dynamics CRM sichern und direkt loslegen. Aktionszeitraum:

Mehr

Mitarbeiterorientierte Gesundheitsförderung in einem mittelständischen Betrieb. Abteilung Personal, Dietmar Koch

Mitarbeiterorientierte Gesundheitsförderung in einem mittelständischen Betrieb. Abteilung Personal, Dietmar Koch Mitarbeiterorientierte Gesundheitsförderung in einem mittelständischen Betrieb Seite 1 LV 1871 Der Spezialist für Altersvorsorge 1871: Gründung als Christkatholischer Begräbnißverein von Münchner Bürgern

Mehr

Studie. zur Wirksamkeit von Bewegungsprogrammen im Freiraum. Kurzfassung. Sportgeräte M SSattler & Mahlitz

Studie. zur Wirksamkeit von Bewegungsprogrammen im Freiraum. Kurzfassung. Sportgeräte M SSattler & Mahlitz Studie zur Wirksamkeit von Bewegungsprogrammen im Freiraum Kurzfassung Sportgeräte M SSattler & Mahlitz Studiensteckbrief Das Ziel Untersuchung zur Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Bewegungsprogrammen

Mehr

Elisabeth Schäfer, Prof. Dr. Hans Drexler, Dr. Johannes Kiesel 50. Wiss. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention

Elisabeth Schäfer, Prof. Dr. Hans Drexler, Dr. Johannes Kiesel 50. Wiss. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention Status Quo der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft und des Gesundheitswesens: Ergebnisse einer regionalen Telefonbefragung Elisabeth Schäfer, Prof. Dr. Hans Drexler,

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Persönliches Profil. für. Claudia Kaiser --------------------------------------

Persönliches Profil. für. Claudia Kaiser -------------------------------------- Persönliches Profil für Claudia Kaiser -------------------------------------- Montag, 23. Mai 2005 BODYAGE Claudia, Ihr BodyAge ergibt 35. Im Vergleich dazu ist Ihr chronologisches Alter 35. Das BodyAge

Mehr

Betriebliches Gesundheits-Management (BGM) Mehr als ein Apfeltag!? 29.08.2013 www.praxis-bruecke.ch / www.motio.ch 1

Betriebliches Gesundheits-Management (BGM) Mehr als ein Apfeltag!? 29.08.2013 www.praxis-bruecke.ch / www.motio.ch 1 Betriebliches Gesundheits-Management (BGM) Mehr als ein Apfeltag!? 29.08.2013 www.praxis-bruecke.ch / www.motio.ch 1 Motio AG, Lyss Martin Romang Leiter Betriebliche Gesundheitsförderung 29.08.2013 www.praxis-bruecke.ch

Mehr

Förderkonzept Nachwuchs SSV

Förderkonzept Nachwuchs SSV Förderkonzept Nachwuchs SSV Förderkonzept Nachwuchs SSV ANHANG 1 Athletenweg Anhang 1.3 Trainingshandbuch J+S-Trainingshandbuch Sportschiessen BASPO 2532 Magglingen Vertrauen eine Grundlage Vertrauen ist

Mehr

G50. Projektbeschreibung

G50. Projektbeschreibung G50 Projektbeschreibung Projekt G50 Hintergründe: Eine immer älter werdende Gesellschaft ist die zentrale Herausforderung des europäischen Gesundheitssystems im 21. Jahrhundert. In Österreich sind bereits

Mehr

KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE

KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE DAS PRÄVENTIONS- UND ENTWICKLUNGSPROGRAMM FÜR PERSONAL- UND LEBENSFÜHRUNG MIT SINN UND ERFOLG TOP-MANAGER-PROGRAMME BASIC PREMIUM EXKLUSIV KNEIPP FÜR ALLGÄUER FÜHRUNGSKRÄFTE

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

Gesundheitsmanagement und Risk Management. Zusammenhänge und Synergien 4. November 2015

Gesundheitsmanagement und Risk Management. Zusammenhänge und Synergien 4. November 2015 Gesundheitsmanagement und Risk Management Zusammenhänge und Synergien 4. November 2015 1 GEMEINSAMKEITEN proaktiv Reaktiv 2 GEMEINSAMKEITEN / UNTERSCHIEDE Supportfunktion «Gesundes» Unternehmen über Risikovermeidung

Mehr

Angebot: Online-Marketing Strategieberatung

Angebot: Online-Marketing Strategieberatung Tim Brettschneider 07743 Jena Saalstraße 4 tim@tim-brettschneider.com 0176 45773787 Angebot: Online-Marketing Strategieberatung Das Morgen, gehört dem der sich schon heute darauf vorbereitet. Erfahrung:

Mehr

Kursprogramm Wintersaison 15/16

Kursprogramm Wintersaison 15/16 TENNISSCHULE Kursprogramm Wintersaison 15/16 14.09.2015 bis 17.04.2016 Sihltalstrasse 63. 8135 Langnau a. A.. 043 377 70 00. info@sihlsports.ch. www.sihlsports.ch ERWACHSENENKURSE WINTER 15/16 Gruppen

Mehr

mobile Professionelle Datensynchronisation für alle BITsoft Produkte (Generation 6)

mobile Professionelle Datensynchronisation für alle BITsoft Produkte (Generation 6) mobile Professionelle Datensynchronisation für alle BITsoft Produkte (Generation 6) P r o d u k t i n f o r m a t i o n HealthCenter mobile macht Ihr Dienstleistungsangebot mobil! Die von BITsoft unterstützten

Mehr

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.)

Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) AUSBILDUNGSGANG Ergonomie-Coach Verwaltung (zertifiziert durch die IGR e.v.) TERMINE 25.-27. November 2015- Berlin-Köpenik 06.-08. April 2016 - Großraum Rhein-Neckar/Rhein-Main 11.-13. Mai 2016 - Großraum

Mehr