Fotorecht und Social Media

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fotorecht und Social Media"

Transkript

1 Fotorecht und Social Media Ask me anything! Folien zum Webinar RESMEDIA Uhr Katrin Freihof Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz Regina Frey, LL.M. Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz

2 Frage 1 Ist eigentlich jedes Foto urheberrechtlich geschützt? Klare Antwort: Ja! / Lichtbildwerke ( künstlerisch gestaltete Fotos ) 70 Jahre nach Tod des Fotografen / Lichtbilder ( Knipsbilder ) 50 Jahre nach erlaubter Veröffentlichung bzw. nach Herstellung Achtung: Schutz nicht von Registrierung/Anmeldung abhängig, entsteht mit Aufnahme 2

3 Frage 2 Wer hat die Nutzungsrechte an einem Foto? / zunächst immer der Fotograf, weil er ja Urheber ist / Übertragung durch Lizenzen/Unterlizenzen für einzelne Nutzungsarten Achtung: immer prüfen, ob Nutzungsrechte konkret geplante Nutzung eingeholt wurden! 3

4 Frage 3 Was muss ich beachten, wenn ich Stockfotos nutzen will? / unbedingt eine Lizenz einholen, die die Social Media Nutzung umfasst / bei einigen Agenturen gibt es keine Lizenzen, die zur Nutzung z.b. auf facebook berechtigen, weil Facebook bei Upload einfache Nutzungsrechte verlangt und das Recht zur Einräumung von Unterlizenzen von der Stockagentur nicht eingeräumt wird / wenn Social-Media-Lizenz eingeräumt wird, darauf achten, was die jeweilige Stockfoto-Agentur hinsichtlich der Urheber- und Quellenangabe vorschreibt / Mouse-Over reicht nicht, weil dauerhafte Sichtbarkeit 4

5 Frage 4 Haftet das Unternehmen dafür, wenn die Social-Media- Beiträge von Dritten (z.b. einer Agentur) erstellt wurden? Klare Antwort: Ja, nach außen ist das Unternehmen verantwortlich / wenn Dritte Bildmaterial für das Unternehmen erwerben unbedingt darauf achten, dass auch das Recht zur Unterlizensierung eingeholt wird / es reicht im Zweifel nicht, wenn der Dritte bestätigt, alle erforderlichen Nutzungsrechte eingeholt zu haben / Vertraglich festlegen, dass man für den Fall einer Urheberrechtsverletzung Regress bei der Agentur nehmen kann 5

6 Frage 5 Ihr Messestand wird von Geschäftspartnern besucht. Dürfen Sie ein Foto machen und es auf Ihre Facebook-Firmenseite stellen? 1. Recht am eigenen Bild Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden 22 KUG. / ausdrückliche Einwilligung (wegen Nachweisbarkeit in Textform; bei Arbeitnehmern Schriftform erforderlich; BAG Az.:8 AZR 1010/13) / konkludente Einwilligung (z.b. Hostess bei Promi-Party, BGH Az.: VI ZR 9/14) 6

7 Frage 5 Ihr Messestand wird von Geschäftspartnern besucht. Dürfen Sie ein Foto machen und es auf Ihre Facebook-Firmenseite stellen? Einwilligung aber z.b. nicht erforderlich bei / Bildnissen aus dem Bereich der Zeitgeschichte / Bildern, auf denen Personen nur Beiwerk neben einer Landschaft oder Örtlichkeit sind / Bildern von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben 7

8 Frage 5 Ihr Messestand wird von Geschäftspartnern besucht. Dürfen Sie ein Foto machen und es auf Ihre Facebook-Firmenseite stellen? 2. Hausrecht des Messebetreibers / grundsätzlich kann Messebetreiber entscheiden, ob in seinen Räumlichkeiten fotografiert werden darf (Hausordnung?) / selbst wenn Eintritt für die Messe/Standgebühren bezahlt werden müssen, heißt das noch nicht, dass auch das Fotografieren erlaubt ist / besser ausdrückliche Einwilligung einholen, wenn nichts geregelt ist / 8

9 Frage 6 Wenn ich bei Facebook Links zu anderen Webseiten poste, erscheint ein Thumbnail. Kann ich Probleme bekommen? / grundsätzlich ja, weil jedes Foto geschützt ist und das öffentliche Zugänglichmachen von Fotos, ohne dafür die entsprechende Lizenz zu haben, eine Urheberrechtsverletzung darstellt. / aber: wenn die Verlinkung über einen auf der fremdem Webseite integrierten Sharing-Button erfolgt, dann ist wohl von einer bezüglich des öffentlichen Zugänglichmachen des Thumbnails auszugehen. / bislang kaum Abmahnungen in diesem Bereich 9

10 Frage 7 Sie finden in einer Lizenzvereinbarung folgenden Passus: Die Einräumung des einfachen/ausschließlichen Nutzungsrechts berechtigt dazu, die Fotografien zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt für alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten zu nutzen Sind durch den Passus alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten die Nutzungsarten soweit abgedeckt, dass eine exemplarische Aufzählung der Nutzungsarten streng genommen nicht erforderlich ist? Nein, es gilt die Zweckübertragungsregel: Grundsatz: Der Urheber räumt keine weitergehenden Nutzungsrechte ein, als der Zweck des Vertrags es erfordert 10

11 Frage 7 / wenn der Vertragszweck also so genau bestimmt ist, dass für beide Seiten klar ist, welche Nutzungsrechte zur Erreichung erforderlich sind, dann finden auch eine entsprechende Rechteeinräumung statt -> Vertragszweck ist aber oft Auslegungssache / auf Vertragszweck muss nicht zurückgegriffen werden, wenn bei Einräumung des Nutzungsrechts die Nutzungsrechte und Nutzungsarten ausdrücklich einzeln bezeichnet sind. Fazit: Man sollte sich nicht darauf verlassen, dass man tatsächlich Nutzungsrechte für alle Nutzungsarten erworben hat, wenn die Vereinbarung keinen Rechtekatalog beinhaltet. 11

12 Frage 8 In einem Vertrag zwischen Urheber und Erwerber von Fotos wird vereinbart, dass der Urheber dem Erwerber das ausschließliche Nutzungsrecht überträgt. Damit hat der Urheber selbst kein Recht mehr an der weiteren Nutzung. Unter dem Gesichtspunkt der eingeschränkten Ausschließlichkeit soll nun jedoch dem Urheber die Nutzung weiterhin gestattet sein. Darf dann in diesem Vertrag die folgende Formulierung stehen?.dem Urheber bleibt es vorbehalten, die Fotos uneingeschränkt zu nutzen bzw. zu verwerten und weitere Nutzungsrechte an Dritte zu übertragen Oder stellt dies in ein und demselben Vertrag einen Widerspruch dar? 12

13 Frage 8 / das Urheberrecht nur zwei Arten von Lizenzen, nämlich ausschließliche Lizenzen und einfache Lizenzen / bei eingeschränkter Ausschließlichkeit kann der Urheber sich vorbehalten, das Werk trotz Einräumung der ausschließlichen Nutzungsrechte an einen Dritten selbst zu nutzen / bei der eingeschränkten Ausschließlichkeit verliert der Urheber aber das Recht, Unterlizenzen zu erteilen -> konkret also widersprüchliche Regelungen im Vertrag, nach Auslegung unserer Ansicht nach nur einfache Lizenz eingeräumt 13

14 Haben Sie weitere Fragen? 14

15 Rechts-Update gefällig? Newsservice z.b. zum Online-Marketing-Recht oder anderen Rechtsthemen: alain wacquier - Fotolia

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Begriff des Urheberrechts

Begriff des Urheberrechts Begriff des Urheberrechts Die Entstehung des Urheberrechts Urheberrecht Fragen und Antworten zum Urheberrecht Urheberrecht: Recht am geistigen Schaffen geregelt im Urheberrechtsgesetz (UrhG) (Gesetz über

Mehr

Urheberrecht und Nutzung von Fotos. Jan B. Heidicker Vortrag Feb. 2015 - Distrikt 1900 Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Urheberrecht und Nutzung von Fotos. Jan B. Heidicker Vortrag Feb. 2015 - Distrikt 1900 Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Urheberrecht und Nutzung von Fotos Jan B. Heidicker Vortrag Feb. 2015 - Distrikt 1900 Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Agenda Kurzer Überblick der einschlägigen Vorschriften Wann

Mehr

Urheberrecht im Internet

Urheberrecht im Internet Urheberrecht im Internet RA Christopher Beindorff Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstr. 3-30177 Hannover Tel.: 0511 6468098 / Fax 0511-6468055...... www.beindorff-ipland.de info@beindorff-ipland.de

Mehr

Ein kleiner Ausflug ins Urheberrecht und weitere

Ein kleiner Ausflug ins Urheberrecht und weitere Fakultät Informatik Medieninformatik INF-B-490 Institut für Software- und Multimediatechnik, Computergrafik Ein kleiner Ausflug ins Urheberrecht und weitere Dresden, 18.04.2012 Urheberrechtsgesetz Was

Mehr

Rechte und Pflichten im Internet

Rechte und Pflichten im Internet Rechte und Pflichten im Internet Workshop Kirchenkreis Moers 15.11.2012 Ralf Peter Reimann * http://about.me/ralpe * http://theonet.de 16.11.2012 1 Einleitung Keine juristische Beratung, sondern Erfahrungen

Mehr

Facebook und Google+ Rechtlich auf der sicheren Seite

Facebook und Google+ Rechtlich auf der sicheren Seite Facebook und Google+ Rechtlich auf der sicheren Seite IHK Frankfurt am Main - 18.03.2014 Dr. Thomas Lapp, Frankfurt am Main Rechtsanwalt und Mediator Themen Leichtsinn Impressumpflicht Verwendung von Fotos

Mehr

Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen

Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen Dr. Michael Metzner Bamberg, 10.11.2010 Übersicht I. Gegenstände der Lizenzierung II. Fallbeispiel Microstock III. Besonderheiten bei

Mehr

Recht am eigenen Bild

Recht am eigenen Bild Recht am eigenen Bild Das Recht am eigenen Bild ist in Zeiten des Internets und der sozialen Netzwerke wichtiger denn je. Das Recht am eigenen Bild ist ein besonderes Persönlichkeitsrecht und Teil des

Mehr

BITTE RECHT ORDENTLICH

BITTE RECHT ORDENTLICH BITTE RECHT ORDENTLICH Urheberrecht und Datenschutz in Seminarumgebung und Schule Urheberrecht und Datenschutz in Seminarumgebung und Schule von Leonardo Quintero steht unter einer Creative Commons Namensnennung

Mehr

DFN Deutsches Forschungsnetz

DFN Deutsches Forschungsnetz Aktuelle Internet-Rechtsprechung Tina Gausling Institut für Informations-, Telekommunikationsund Medienrecht, Lehrstuhl Prof. Dr. Hoeren Forschungsstelle Recht im Deutschen Übersicht 1. VG Frankfurt, Urteil

Mehr

Neue Medien und Geistiges Eigentum:

Neue Medien und Geistiges Eigentum: Neue Medien und Geistiges Eigentum: Damit Recht und Gesetz nicht zur Falle werden 20.06.2010 Prof. Dr. Eva Irina von Gamm, LL.M. (Eur.) Rechtsanwältin und Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz Professorin

Mehr

Rechtssicher im Internet

Rechtssicher im Internet 05.05.2015 Rechtssicher im Internet Dr. Frank Weller Europäisches Institut für das Ehrenamt (Inh.: Dr. Frank Weller) Ihr Referent Dr. Frank Weller Rechtsanwalt + Mediator in Hohenahr Recht der Non-Profit-Organisationen

Mehr

PR und Recht. Christian Weihe Rechtsanwalt/Justiziar

PR und Recht. Christian Weihe Rechtsanwalt/Justiziar PR und Recht Christian Weihe Rechtsanwalt/Justiziar Inhalt 1. Warum rechtliche Kenntnisse? 2. Verwendung fremder Inhalte 3. Erwerb der Rechte 4. Verwendung von Fotos 5. Anbieterkennzeichnung Impressum

Mehr

Ist eine neue "Open Museum License" notwendig?

Ist eine neue Open Museum License notwendig? Ist eine neue "Open Museum License" notwendig? Prof. Dr. Thomas Wilmer Direktor Institut für Informationsrecht Hochschule Darmstadt Studiengangsleiter Internationales Lizenzrecht LL.M. 1 Der Weg zur Open

Mehr

Dein Bildnis auf meinem Bild?! Rechtsfragen zu Persönlichkeitsrechten und zum Urheberrecht bei Abbildungen

Dein Bildnis auf meinem Bild?! Rechtsfragen zu Persönlichkeitsrechten und zum Urheberrecht bei Abbildungen Dein Bildnis auf meinem Bild?! Rechtsfragen zu Persönlichkeitsrechten und zum Urheberrecht bei Abbildungen RA Thomas Steinle, LL.M. (legal informatics) Fachanwalt für IT-Recht Externer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Urheberrechtsverletzungen auf Social Media- Pla9ormen. Referent: RA Chris.an Solmecke, LL.M. WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

Urheberrechtsverletzungen auf Social Media- Pla9ormen. Referent: RA Chris.an Solmecke, LL.M. WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte Urheberrechtsverletzungen auf Social Media- Pla9ormen Referent: RA Chris.an Solmecke, LL.M. WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte Urheberrechte auf Facebook Vorschaubilder Vorüberlegung: Die Google Vorschaubilder

Mehr

Vortragsunterlagen - Fotorecht

Vortragsunterlagen - Fotorecht - Fotorecht Tim M. Hoesmann, Rechtsanwalt Anton-Saefkow-Str. 70 10407 Berlin Telefon: 030 23 27 09 83 mail@presserecht-aktuell.de Internet: facebook.com/hoesmann xing.com/profile/timm_hoesmann twitter.com/medienrechtler

Mehr

Foto- und Bildrecht. Fotografien in der digitalen Welt immer wichtiger Bilder bleiben besser im Gedächtnis als Texte Bilder haben eine Wert

Foto- und Bildrecht. Fotografien in der digitalen Welt immer wichtiger Bilder bleiben besser im Gedächtnis als Texte Bilder haben eine Wert Foto- und Bildrecht Fotografien in der digitalen Welt immer wichtiger Bilder bleiben besser im Gedächtnis als Texte Bilder haben eine Wert zwei Abschnitte Rechte Dritter Rechte an der Fotografie 1 Rechte

Mehr

Panoramafreiheit und Google Street View

Panoramafreiheit und Google Street View Panoramafreiheit und Google Street View 3. Cottbuser Medienrechtstage RA und FA für gewerblichen Rechtsschutz Loy Ullmann Haupt Rechtsanwälte www.haupt-rechtsanwaelte.de Inhalt und Gegenstand von Google

Mehr

Social Media mit Recht. 7 Tipps für Sie als Unternehmer, damit Sie nicht in die Abmahnfalle laufen!

Social Media mit Recht. 7 Tipps für Sie als Unternehmer, damit Sie nicht in die Abmahnfalle laufen! Social Media mit Recht 7 Tipps für Sie als Unternehmer, damit Sie nicht in die Abmahnfalle laufen! Inhalt Einleitung Tipp 1 - Der Accountname Tipp 2 - Das Impressum Tipp 3 - Fremdes Bild- und Textmaterial

Mehr

Webauftritt und Urheberrecht

Webauftritt und Urheberrecht Webauftritt und Urheberrecht RA und Notar, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Dr. Hanns-Christian Heyn, Essen Einleitung: Stellung des Urheberrechts bei Websites Domain: Inhalte: Marketing Kunde

Mehr

Do's und Don'ts im Urheberrecht

Do's und Don'ts im Urheberrecht Do's und Don'ts im Urheberrecht RA Thomas Steinle, LL.M. (legal informatics) Fachanwalt für IT-Recht Externer Datenschutzbeauftragter (IHK) 4. Urheberrechtstag der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe 19.

Mehr

Foto- und Bildrecht. Dr. Endress Wanckel. von. Rechtsanwalt in Hamburg. 4. Auflage

Foto- und Bildrecht. Dr. Endress Wanckel. von. Rechtsanwalt in Hamburg. 4. Auflage Foto- und Bildrecht von Dr. Endress Wanckel Rechtsanwalt in Hamburg 4. Auflage Verlag C. H. Beck München 2012 Vorwort Vorwort Vorwort Medien brauchen Bilder. Die Herstellung und Verbreitung von Fotos berührt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 1. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 1. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 7 1 Einführung 1 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 7 2.1 Personenaufnahmen...7 2.1.1 Die Entstehung des Rechts am eigenen Bild...8 2.1.2 Schutzbereich

Mehr

CONTENT & RECHT TEURE FALLEN VERMEIDEN DR. HERBERT HARLANDER MAG. PETER HARLANDER RECHTSANWALT RECHTSANWALT

CONTENT & RECHT TEURE FALLEN VERMEIDEN DR. HERBERT HARLANDER MAG. PETER HARLANDER RECHTSANWALT RECHTSANWALT CONTENT & RECHT TEURE FALLEN VERMEIDEN VORTRAGENDER Mag. Peter Harlander - Rechtsanwalt - Eingetragener Mediator - IT-Sachverständiger - IT-Schiedsrichter EINBINDEN FREMDER INHALTE Rechte bei der Quelle

Mehr

HÄRTING-PAPER FOTOGRAFIEREN AUF SPORTVERANSTALTUNGEN - WAS DARF WER?

HÄRTING-PAPER FOTOGRAFIEREN AUF SPORTVERANSTALTUNGEN - WAS DARF WER? HÄRTING-PAPER FOTOGRAFIEREN AUF SPORTVERANSTALTUNGEN - WAS DARF WER? Das Fotografieren auf Sportveranstaltungen ist - abseits von Schachwettkämpfen - eine nicht unerhebliche technische Herausforderung.

Mehr

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der argus Fotoarchiv GmbH. I. Geltung

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der argus Fotoarchiv GmbH. I. Geltung Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der argus Fotoarchiv GmbH I. Geltung 1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von der argus

Mehr

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff.

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff. Vereine im Internet - Homepage, Facebook, Twitter & Co. Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Internetrecht wesentliche Rechtsgrundlage für Betreiber (Diensteanbieter) von Webseiten, Newsletter, Foren

Mehr

Der VMM hat nachgefragt:

Der VMM hat nachgefragt: Urheberrecht von Bildaufnahmen! Der VMM hat nachgefragt: Dürfen Gestalter für visuelles Marketing Ihre eigenen Gestaltungen veröffentlichen? Kann der Gestalter seine im Kundenauftrag erstellte Schaufenstergestaltung

Mehr

Multimediarecht / Datenschutz

Multimediarecht / Datenschutz Multimediarecht / Datenschutz Referent: Gordian Geilenkirchen Themengebiete des Vortrags Bildung mit neuen Medien Definitionen Gesetzliche Grundlagen Was darf man anhand der Gesetze E-Learning und Datenschutz

Mehr

internetrecht urheberrecht Wintersemester! 2015/2016

internetrecht urheberrecht Wintersemester! 2015/2016 internetrecht Wintersemester 2015/2016 dr. cornelius renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Thumbnails BGH GRUR 2012, 602 Vorschaubilder II Die Veröffentlichung

Mehr

sozialen Netzwerken Stock Photos auf sozialen Netzwerken

sozialen Netzwerken Stock Photos auf sozialen Netzwerken WhitePaper 23.03.2013 Whitepaper Seite 1 Stock Photos auf Jeden Monat werden allein auf Facebook mehr als 6 Milliarden Bilder hochgeladen. Besonders für Werbezwecke werden immer häufiger Bilder über Social

Mehr

Vom Buchvertrag zum Vertrag für multimedia Rechte

Vom Buchvertrag zum Vertrag für multimedia Rechte Vom Buchvertrag zum Vertrag für multimedia Rechte Holger Behm Abteilungsleiter Internationale Kooperationen/ Lizenzen Cornelsen Schulbuchverlage Berlin Vorstandsmitglied European Educational Publishers

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 3. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 3. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9 2.1 Personenaufnahmen... 9 2.1.1 Die Entstehung des Rechts am eigenen Bild...10

Mehr

Auftritt der Hochschulen im Internet

Auftritt der Hochschulen im Internet Auftritt der Hochschulen im Internet Dipl. Jur. Alice Overbeck Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Lehrstuhl Prof. Dr. Thomas Hoeren -Kanzlerforum 2014 Berlin 5. und 6. Mai

Mehr

WWW WEBSITE WERBUNG WIDERRUF

WWW WEBSITE WERBUNG WIDERRUF WWW WEBSITE WERBUNG WIDERRUF Fotos, Inhalte und Verlinkungen Worauf muss ich achten? 29. September, 2014 Marco Müller-ter Jung, LL.M. (Informationsrecht) Fachanwalt für Informationstechnologierecht Gliederung

Mehr

Informationen zum Urheberrecht Stand Mai 2011:

Informationen zum Urheberrecht Stand Mai 2011: Informationen zum Urheberrecht Stand Mai 2011: I. Executive Summary: Geistige Schöpfungen (u.a. der Literatur) dürfen nur mit Zustimmung des Urhebers vervielfältigt und verbreitet werden. Der Urheber kann

Mehr

Recht und ums Foto. 07.06.2014 Murnau

Recht und ums Foto. 07.06.2014 Murnau Recht und ums Foto 07.06.2014 Murnau WAS HABEN WIR VOR? Foto und Recht ist kein einfaches Thema: Fotos sind ein ganzes Rechtebündel komplexer ist nur Film viel zu wenige Fotografen machen sich Gedanken

Mehr

Fotografie. Recht am Bild. Einwilligungen.

Fotografie. Recht am Bild. Einwilligungen. Fotografie. Recht am Bild. Einwilligungen. Ein kleiner Leitfaden für CALVENDO-Fotografen Der folgende Leitfaden soll Ihnen ohne Anspruch auf Vollständigkeit einen kurzen Überblick über die rechtlichen

Mehr

Achtung, Bildrechte! Rechte vor der Veröffentlichung klären!

Achtung, Bildrechte! Rechte vor der Veröffentlichung klären! Achtung, Bildrechte! Mit jedem Foto sind Rechte verbunden. Diese zu ignorieren, kann empfindlich teuer werden. Grob vereinfacht, geht es um folgende Fragen: Urheberrecht Es ist unveräußerlich und liegt

Mehr

Social Media Hier erst RECHT!

Social Media Hier erst RECHT! Social Media Hier erst RECHT! 0 Dr. Markus Robak robak@jonas-lawyers.com JONAS RECHTSANWALTSGESELLSCHAFT MBH Hohenstaufenring 62. 50674 Köln Tel. +49 (0)221 27758-0. Fax +49 (0)221 27758-1 info@jonas-lawyers.com.

Mehr

Homepage, Facebook und Co.

Homepage, Facebook und Co. 19.09.2015 Homepage, Facebook und Co. Vereine im Internet Dr. Frank Weller Europäisches Institut für das Ehrenamt (Inh.: Dr. Frank Weller) Ihr Referent Dr. Frank Weller Rechtsanwalt + Mediator in Hohenahr

Mehr

Das Recht am eigenen Bild

Das Recht am eigenen Bild Der BLSV-Datenschutzbeauftragte informiert Das Recht am eigenen Bild Grundsätzliches Das Recht am eigenen Bild beruht auf dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht (Art. 1 und Art. 2 GG) und ist im Kunsturhebergesetz

Mehr

Fotorecht. Herzlich willkommen

Fotorecht. Herzlich willkommen Herzlich willkommen 1 Urheberrecht Der Urheberrechtsschutz entsteht im Moment der Erschaffung des Werkes, eine formale Registrierung o.ä. ist nicht erforderlich bei Fotografie im Moment der Belichtung

Mehr

Caching bei Suchmaschinen

Caching bei Suchmaschinen Caching bei Suchmaschinen Rechtsanwalt Jan Dirk Roggenkamp Wiss. Mitarbeiter Universität Passau Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Sicherheits- und Internetrecht Prof. Dr. Dirk Heckmann www.e-lehrstuhl.de

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES I ZR 140/10 URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 19. Oktober 2011 Führinger Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR:

Mehr

Rechtliche Dos and Don'ts einer Social Media Präsenz media.netlaw. 6. März 2015 Olswang München

Rechtliche Dos and Don'ts einer Social Media Präsenz media.netlaw. 6. März 2015 Olswang München Rechtliche Dos and Don'ts einer Social Media Präsenz media.netlaw Breakfast Session Dr. Andreas 6. März 2015 Olswang München Social Media Explained Die Social Media Landschaft in Deutschland (Quelle: http://www.bing.com/images/search?q=grapic+on+social+media+big+ones&qs=n&form

Mehr

Workshop 6 Youtube, Saarclip und Co. - Was es bei der Erstellung von Video-Clips zu beachten gibt.

Workshop 6 Youtube, Saarclip und Co. - Was es bei der Erstellung von Video-Clips zu beachten gibt. Workshop 6 Youtube, Saarclip und Co. - Was es bei der Erstellung von Video-Clips zu beachten gibt. Simone Schnipp, freie Medienpädagogik für die Landesmedienanstalt Saarland Simmione@web.de Die Landesmedienanstalt

Mehr

Retrodigitalisierung und elektronische Archive

Retrodigitalisierung und elektronische Archive Retrodigitalisierung und elektronische Archive Juristische Aspekte Gabriele Beger Retrodigitalisierung Juristische Definitionen zur Digitalisierung von analogen und vergleichbaren Werkstücken a) Urheberrechtsschutz/

Mehr

BVDW-Whitepaper Vorschaubilder in sozialen Netzwerken

BVDW-Whitepaper Vorschaubilder in sozialen Netzwerken BVDW-Whitepaper Vorschaubilder in sozialen Netzwerken Das Internet von heute ist nichtmehr nur Softwareplattform sondern in erster Linie zu einem multiaktiven Datennetz geworden, in welchem die Grenzen

Mehr

Nicht die Finger verbrennen!

Nicht die Finger verbrennen! Jugendwerkwoche Augsburg 28.2. - 2.3.2011 Anton Knoblauch, Bayer. Innenministerium Nicht die Finger verbrennen! Rechtliches zum Thema Internetauftritt und Webpräsenz Um was geht es? Was ist beim Aufbau

Mehr

Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim

Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim Welche Rechte sind zu beachten? Persönlichkeitsrechte Das Recht, in Ruhe gelassen zu werden Urheberrechte Rechte

Mehr

22 KUG (Recht am eigenen Bild) Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.

22 KUG (Recht am eigenen Bild) Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. 22 KUG (Recht am eigenen Bild) Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete

Mehr

ricardo.ch-magazin Nutzungsbestimmungen

ricardo.ch-magazin Nutzungsbestimmungen Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich 3 2 ricardo.ch-magazin 3 3 Netiquette 3 4 User Generated Content (UGC) 4 5 Social Media Plugins 4 6 Datenschutz 4 7 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 5 2 5 1 Anwendungsbereich

Mehr

Jugendschutz Landesstelle NRW e.v.

Jugendschutz Landesstelle NRW e.v. Jugendschutz in der Jugendmedienarbeit Persönlichkeitsrechte in der Jugendarbeit schützen Grundlagen und Empfehlungen für die Praxis 24. September 2013 Bielefeld Allgemeines Persönlichkeitsrecht Abgeleitet

Mehr

Überblick zum Fotorecht

Überblick zum Fotorecht Überblick zum Fotorecht Sowohl dem Hobbyfotografen als auch dem Profi stellen sich regelmäßig die Frage, ob man ein bestimmtes Foto nun schießen darf oder nicht. Noch problematischer wird es, wenn es um

Mehr

I. Geltung. Auftragsproduktionen

I. Geltung. Auftragsproduktionen I. Geltung A. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von der Fotografin durchgeführten Aufträge, Angebote und Leistungen. B. Sie gelten

Mehr

Rechtsfragen digitaler Bibliotheken. Ein Überblick über die wichtigsten urheber- und haftungsrechtlichen Probleme

Rechtsfragen digitaler Bibliotheken. Ein Überblick über die wichtigsten urheber- und haftungsrechtlichen Probleme Rechtsfragen digitaler Bibliotheken Ein Überblick über die wichtigsten urheber- und haftungsrechtlichen Probleme Übersicht 1. Was leistet eine digitale Bibliothek? 2. Allgemeine Pflichten des Diensteanbieters

Mehr

Lizenz- und Nutzungsbedingungen

Lizenz- und Nutzungsbedingungen Lizenz- und Nutzungsbedingungen 1 Geltungsbereich Die nachfolgenden Lizenz- und Nutzungsbedingungen ( Nutzungsbedingungen ) gelten für die Nutzung von kommerziellen Versionen der von der Lansco GmbH, Ossecker

Mehr

Grundzüge des Presserechts"

Grundzüge des Presserechts Grundzüge des Presserechts" Vortrag am 17.07.2009 FVDZ - Berlin Rechtsanwalt Dr. Robert Kazemi Rheinallee 27 53173 Bonn www.medi-ip.de Gliederung Gliederung I. Werke im Sinne des Urheberrechts II. Erstellung

Mehr

L I Z E N Z E N. Von Stephan Holländer und Rolf A. Tobler

L I Z E N Z E N. Von Stephan Holländer und Rolf A. Tobler L I Z E N Z E N Von Stephan Holländer und Rolf A. Tobler Tägliche Vorgänge in ihren Institutionen Die häufigsten Vorgänge mit Lizenzen sind: - Lizenzierung von Medien durch Miete oder Kauf. - Übernahme

Mehr

FAQ Foto-/Videolizenzvertrag

FAQ Foto-/Videolizenzvertrag FAQ Foto-/Videolizenzvertrag Muss ich schriftlich einen Vertrag schließen? Meine Aufnahmen kann ich doch auch so verkaufen? Die Einhaltung der Schriftform ist nur in wenigen gesetzlich definierten Fällen

Mehr

Sandra Hoyn Fotografie / AGB

Sandra Hoyn Fotografie / AGB Fotografie / AGB 1. Geltung 1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle vom Fotografen durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und

Mehr

F o t o r e c h t - F A Q

F o t o r e c h t - F A Q F o t o r e c h t - F A Q Stand: 18.03.2005 von Rechtsanwalt Dr. Stephan Ackermann, Rostock Das Fotografieren sowie die Veröffentlichung und sonstige Verwertung von Fotos findet nicht im rechtsfreien Raum

Mehr

Kleine Helfer für den Alltag

Kleine Helfer für den Alltag Kleine Helfer für den Alltag 1. Recht und Gesetz Das Internet ist auch wenn manche das tatsächlich noch immer glauben, kein rechtsfreier Raum. Deshalb hier noch zwei wirklich wichtige Hinweise: Das Recht

Mehr

university of applied sciences Arbeitshilfe Datenschutz Bildrechte, Fotos und Lizenzen in der Praxis

university of applied sciences Arbeitshilfe Datenschutz Bildrechte, Fotos und Lizenzen in der Praxis university of applied sciences Arbeitshilfe Datenschutz Nr. 2 Bildrechte, Fotos und Lizenzen in der Praxis In Kooperation mit: Der Hessische Datenschutzbeauftragte Tom Wang / fotolia.com Inhalt Einleitung

Mehr

Medienrecht und Schule

Medienrecht und Schule Medienrecht und Schule Seminar Neu im Amt: Öffentlichkeitsarbeit 13.04.2012 Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung LI Hamburg Rechtsanwältin Claudia Gips UNVERZAGT VON HAVE Rechtsanwälte

Mehr

Mobile Werbung im B2B und B2C Geschäft

Mobile Werbung im B2B und B2C Geschäft Mobile Werbung im B2B und B2C Geschäft RA Moritz Pohle, LL.M. Für die 2. Mobile Advertise Convention München, 22.2.2006 S. 1 von 28 Über den Vortragenden RA Moritz Pohle, LL.M., SNP München Teil des Kompetenzteams

Mehr

Wer hat noch nicht schon einmal? Copy & Paste COPYRIGHT URHEBERRECHTE, BILDRECHTE & CO. WORKSHOP IM RAHMEN DER VPR JAHRESTAGUNG 2014

Wer hat noch nicht schon einmal? Copy & Paste COPYRIGHT URHEBERRECHTE, BILDRECHTE & CO. WORKSHOP IM RAHMEN DER VPR JAHRESTAGUNG 2014 COPYRIGHT URHEBERRECHTE, BILDRECHTE & CO. WORKSHOP IM RAHMEN DER VPR JAHRESTAGUNG 2014 RECHTSANWALT FRANK HÜTTEN STUTTGART MÜNCHEN ALLES NUR GEKLAUT? Wer hat noch nicht schon einmal? Copy & Paste 2 1 DIE

Mehr

Geistiges Eigentum im Internet

Geistiges Eigentum im Internet Gliederung: Geistiges Eigentum im Internet Referent: Alexander Klaus Matrikel: 17452 Veranstaltung: Internetrecht Dozent: Prof. Dr. Klaus Lammich 1. Geistiges Eigentum 1.1 Abgrenzung zum Sacheingentum

Mehr

Das Urheberrecht schützt ein kreatives Werk (z.b. Kompositionen, Tonaufnahmen, Theaterstücke, Buchtexte, Filmaufnahmen oder auch Fotos).

Das Urheberrecht schützt ein kreatives Werk (z.b. Kompositionen, Tonaufnahmen, Theaterstücke, Buchtexte, Filmaufnahmen oder auch Fotos). Die Rechtefrage Die Fotos vom letzten Sommerfest sollen auf der Website veröffentlicht werden, in einem Jugendprojekt wurde ein Film gedreht und der neue Song von Cool Savage dient als Sample für den eigenen

Mehr

Hörbuch Hörbuch 1. Einführung: 2. Gesetzliche Grundlagen: 3. Erläuterungen:

Hörbuch Hörbuch 1. Einführung: 2. Gesetzliche Grundlagen: 3. Erläuterungen: Hörbuch 1. Einführung: Unter Hörbüchern werden Sprachaufnahmen aller Art verstanden, die allein oder in Kombination mit Musik und Geräuschen auf Tonträgern (wie z.b. MC, CD, MP3-CD oder DVD) vervielfältigt

Mehr

Urheberrechtsschutz von Filemaker- Anwendungen

Urheberrechtsschutz von Filemaker- Anwendungen Urheberrechtsschutz von Filemaker- Anwendungen RA Christoph Kluss RAe Haaß & Kluss Martorffstr. 5 D 60320 Frankfurt am Main Tel.: +49 69 562095 lawoffice@t-online.de Was ist ein Urheberrecht? Voraussetzung

Mehr

VORSCHAUBILDER IN SOZIALEN NETZWERKEN

VORSCHAUBILDER IN SOZIALEN NETZWERKEN VORSCHAUBILDER IN SOZIALEN NETZWERKEN Das Internet von heute ist nicht mehr nur eine Softwareplattform sondern in erster Linie zu einem multiaktiven Datennetz geworden, in welchem die Grenzen zwischen

Mehr

am Beispiel Text und Bild

am Beispiel Text und Bild Urheber- und Leistungsschutzrecht am Beispiel Text und Bild Michael Tusch Rechtsanwalt 9 Agenda Urheberrechtlich geschützte Werke Beispiele für geschützte Sprachwerke Negativbeispiele für ungeschützte

Mehr

Agenturvertrag. Marketing Club Berlin - Workshop Berlin, 24.03.2009 Rechtsanwälte Oliver Merleker und Dr. Christian Volkmann

Agenturvertrag. Marketing Club Berlin - Workshop Berlin, 24.03.2009 Rechtsanwälte Oliver Merleker und Dr. Christian Volkmann Agenturvertrag Marketing Club Berlin - Workshop Berlin, 24.03.2009 Rechtsanwälte Oliver Merleker und Dr. Christian Volkmann www.advokat.de Merleker & Mielke 1 Agenturvertrag Gliederung Inhalt der Leistungspflichten/Aufgaben

Mehr

Freiheit der Kunst vs. Recht am eigenen Bild

Freiheit der Kunst vs. Recht am eigenen Bild Freiheit der Kunst vs. Recht am eigenen Bild Darf man Menschen auf der Straße fotografieren und die Fotos anschließend in einer Ausstellung zeigen oder über den Kunsthandel verkaufen, ohne die betroffenen

Mehr

Juristische Fakultät Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht. Wiederholung 14.05.2012

Juristische Fakultät Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht. Wiederholung 14.05.2012 Juristische Fakultät Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht Wiederholung 14.05.2012 Wiederholung Verwertungsrechte und Schranken I Freie Benutzung ( 24 UrhG) Verblassensformel neues

Mehr

Urheberrecht sehen und beachten vom Umgang mit fremden Texten, Grafiken und Bildern in Wissenschaft und Lehre

Urheberrecht sehen und beachten vom Umgang mit fremden Texten, Grafiken und Bildern in Wissenschaft und Lehre Werkstattreihe Wissenschaftskarriere Offen im Denken Urheberrecht sehen und beachten vom Umgang mit fremden Texten, Grafiken und Bildern in Wissenschaft und Lehre Prof. Dr. Gisela Jung-Weiser, Hochschule

Mehr

Urheberrecht und Musik

Urheberrecht und Musik 18. Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM Urheberrecht und Musik Dr. Kristina Hopf Juristische Referentin der KJM-Stabsstelle und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Inhaltsübersicht

Mehr

Rechtliche Aspekte bei der Nutzung von Social Media

Rechtliche Aspekte bei der Nutzung von Social Media Rechtliche Aspekte bei der Nutzung von Social Media Facebook, Twitter, Google+, YouTube, Blogs & Co. Hinweis Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar und können

Mehr

MEDIENRECHT - Rechtsprechungsübersicht 01/2007 -

MEDIENRECHT - Rechtsprechungsübersicht 01/2007 - Rechtsanwalt Dr. Ralf Kitzberger LL.M. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz MEDIENRECHT - Rechtsprechungsübersicht 01/2007 - Rechtsanwalt Dr. Ralf Kitzberger

Mehr

Minenfeld Bildrechte. Was Sie zu Fotografie und Nachnutzung wissen müssen.

Minenfeld Bildrechte. Was Sie zu Fotografie und Nachnutzung wissen müssen. Minenfeld Bildrechte Was Sie zu Fotografie und Nachnutzung wissen müssen. Dr. Ansgar Koreng Rechtsanwalt JBB Rechtsanwälte, Berlin Fremde Rechte Vertragliche Rechte Persönlichkeits recht (KUG, BDSG) Urheberrecht

Mehr

IGNACIO LINARES Fotograf / Kamera Zossener Str. 53 10961 Berlin photo@free2rec.com www.free2rec.com St.Nr. 14/422/60332

IGNACIO LINARES Fotograf / Kamera Zossener Str. 53 10961 Berlin photo@free2rec.com www.free2rec.com St.Nr. 14/422/60332 Kostenvoranschlag 30.07.2014 Honorare für Fotoarbeiten (alle Preise ohne MwSt.): Stundenlohn für die Anfertigung von Fotografien: 24,00 /Std. ** - - (Nachtaufnahmen zwischen 22:00 und 07:00 Uhr): 32,50

Mehr

Bloggen & Recht. Do s und Don ts beim Bloggen. Henning Krieg, LL.M. Rechtsanwalt, Bird & Bird

Bloggen & Recht. Do s und Don ts beim Bloggen. Henning Krieg, LL.M. Rechtsanwalt, Bird & Bird Bloggen & Recht Do s und Don ts beim Bloggen Henning Krieg, LL.M. Rechtsanwalt, Bird & Bird Worüber werden wir reden? Das Drumherum: Impressum & Datenschutzerklärung Die eigenen Inhalte: Was darf ich bloggen?

Mehr

Immaterialgüterrecht. Dirk Seichter

Immaterialgüterrecht. Dirk Seichter Immaterialgüterrecht im Museum Einführungsbeispiel A möchte eine Ausstellung zum Thema Mount Everest veranstalten. Die Kernidee ist, das Panorama so darzustellen, dass die Besucher an bestimmten Punkten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte 1 Geltungsbereich und Begründung der Vertragsverhältnisse Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Lizenzen und Insolvenz im IT-Recht Auswirkungen auf Softwareverträge Dr. Axel Czarnetzki LL.M. Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Lizenzen und Insolvenz im IT-Recht Auswirkungen auf Softwareverträge Dr. Axel Czarnetzki LL.M. Fachanwalt für Informationstechnologierecht Lizenzen und Insolvenz im IT-Recht Auswirkungen auf Softwareverträge Dr. Axel Czarnetzki LL.M. Fachanwalt für Informationstechnologierecht 26. April 2012 Themen Software als Gegenstand des Urheberrechts

Mehr

Elektronisches Publizieren

Elektronisches Publizieren SS 2013 (Stand 18.03.2013) Was ist das? Was wird geschützt? Was sind die Rechte des Urhebers? Wann wird etwas geschützt? Urheber-,Patent- und Markenrecht Verlagsverträge Internationales Creative Commons

Mehr

Vertrag. (1) Gegenstand dieses Vertrags ist die Erstellung von Texten und/oder Bildern für die Druck- und die im Internet sowie auf mobilen

Vertrag. (1) Gegenstand dieses Vertrags ist die Erstellung von Texten und/oder Bildern für die Druck- und die im Internet sowie auf mobilen Vertrag zwischen der RHEINPFALZ Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Amtsstraße 5-11, 67059 Ludwigshafen vertreten durch die Komplementärin RHEINPFALZ Verlag und Druckerei Verwaltungs-GmbH diese vertreten

Mehr

Urheberrecht und E-Learning - Möglichkeiten zustimmungsfreier Nutzung urheberrechtlich geschützten Materials

Urheberrecht und E-Learning - Möglichkeiten zustimmungsfreier Nutzung urheberrechtlich geschützten Materials Urheberrecht und E-Learning - Möglichkeiten zustimmungsfreier Nutzung urheberrechtlich geschützten Materials Von Dr. Till Kreutzer Büro für informationsrechtliche Expertise (www.ie-online.de) AGENDA 1

Mehr

AUSGEWÄHLTE RECHTLICHE ASPEKTE ZU BILDRECHTEN BEI DER VERWENDUNG VON DIGITAL PEER PUBLISHING LIZENZEN

AUSGEWÄHLTE RECHTLICHE ASPEKTE ZU BILDRECHTEN BEI DER VERWENDUNG VON DIGITAL PEER PUBLISHING LIZENZEN AUSGEWÄHLTE RECHTLICHE ASPEKTE ZU BILDRECHTEN BEI DER VERWENDUNG VON DIGITAL PEER PUBLISHING LIZENZEN Eine Darstellung der bestehenden Probleme in Frage-/Antwortform Dr. Till Jaeger, Berlin November 2009

Mehr

Was darf auf die Homepage?

Was darf auf die Homepage? Was darf auf die Homepage? Urheber- und Persönlichkeitsrecht in konkreten Beispielsfällen Ein Vortrag von Rechtsanwalt Christian Solmecke, LL.M. Kanzlei Wilde & Beuger/Köln I. Urheberrecht und Markenrecht

Mehr

Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2012

Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2012 Rechtliche Aspekte rund um Bilder im Internet Eine kurze Anleitung Stand: März 2012 Nando Stöcklin und Oliver Ott, PHBern, www.phbern.ch 1 Fremde Bilder verwenden Um eine Website, ein Blog oder eine Präsentation

Mehr

RECHTSINFO URHEBERRECHT IN FRAGEN & ANTWORTEN. 1. Urheberrechtsverletzungen was kann ich mir darunter vorstellen?

RECHTSINFO URHEBERRECHT IN FRAGEN & ANTWORTEN. 1. Urheberrechtsverletzungen was kann ich mir darunter vorstellen? RECHTSINFO URHEBERRECHT IN FRAGEN & ANTWORTEN 1. Urheberrechtsverletzungen was kann ich mir darunter vorstellen? Ein Foto aus dem Internet, ein selbst erstelltes Foto einer privaten Veranstaltung, unterstrichen

Mehr

Live press. www.livepress.de. 1. Verwendungszweck. 1.1 Unter Kunde wird jede Geschäftspartner verstanden,der Material von Livepress anfordert.

Live press. www.livepress.de. 1. Verwendungszweck. 1.1 Unter Kunde wird jede Geschäftspartner verstanden,der Material von Livepress anfordert. Live press www.livepress.de 1. Verwendungszweck 1.1 Unter Kunde wird jede Geschäftspartner verstanden,der Material von Livepress anfordert. 1.2 Der Kunde hat bei einer Bestellung von Material Art und Umfang

Mehr

Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen im Mediengeschäft

Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen im Mediengeschäft Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen im Mediengeschäft Urheberrechtsverletzungen gehören im heutigen Mediengeschäft leider zum Alltag. Auch wenn die meisten Vertragsbeziehungen zwischen Urhebern/Rechteinhabern

Mehr

Neue Phänomene bei der Handynutzung durch Kinder und Jugendliche. Jugendschutz Landesstelle NRW e.v.

Neue Phänomene bei der Handynutzung durch Kinder und Jugendliche. Jugendschutz Landesstelle NRW e.v. Neue Phänomene bei der Handynutzung durch Kinder und Jugendliche Gerätebesitz Jugendlicher 2007 Quelle: JIM-Studie 2007, Angaben in Prozent, Basis: alle Befragten (n=1.204) Ausstattung Handy Nutzung Handyfunktionen

Mehr