Drucken auf dem Kopierer. MultiCa-Drucker

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Drucken auf dem Kopierer. MultiCa-Drucker"

Transkript

1 Drucken auf dem Kopierer MultiCa-Drucker

2 Inhalt Inhalt 2 I Grundprinzip 3 II Registrierung 4 III Druckerinstallation 4 Installationsanleitung für Windows 4 Installationsanleitung für MAC bzw. Linux via Cups 5 IV Druck auslösen 6 Sonderfunktionen 6 V Druck personalisieren 8 VI Druck abholen 9 Neues Terminal 9 Altes Terminal 11 VII Privatdruck 12 Neues Terminal 12 Altes Terminal 13

3 I Grundprinzip Ein Druckvorgang im System hat folgenden Ablauf: Nachdem ein Druckjob von einem Client-PC abgesetzt wird, läuft dieser in die Druckerwarteschlange des Druckservers ein. Dort wird der Druckjob angehalten und die Kosten für den Druckjob ermittelt. Informationen zum Druckjob können im Vorfeld über einen Web-Client abgerufen werden oder alternativ am jeweiligen Terminal. Um den Druckjob nun auszudrucken, muss die MultiCa in das Terminal beim Kopierer geschoben werden. Auf dem Display des Terminals werden nun die verfügbaren Druckjobs für die jeweilige Karte angezeigt. Wird ein Druckjob ausgewählt und der Druckvorgang mit Enter freigegeben, so werden die Kosten für den Druckjob von der Karte abgebucht bzw. auf die Kostenstelle geschrieben und der Druckjob wird auf dem Kopierer ausgegeben. Nach dem erfolgreichen Ausdruck werden die Kosten mit der Anzahl der Seiten vom Multifunktionssystem abgeglichen. Tritt während der Ausgabe des Druckjobs eine Störung am Multifunktionssystem auf, so werden nur die ausgegebenen Seiten von der Karte berechnet.

4 II Registrierung Bei der erstmaligen Nutzung des Kopierers sowie für das Drucken ist eine Registrierung der MultiCa erforderlich. Die Registrierung der Karte wird bei der ersten Nutzung des Kopierers automatisch abgefragt. Ist dies nicht erfolgt, kann eine Registrierung auch nachträglich noch durchgeführt werden. Zunächst muss das Terminal in den Druckmodus umgeschaltet werden. Bei diesen Terminals erfolgt dies durch einmaliges Drücken der Enter- Taste (vor Einschub der Karte). Auf dem Display erscheint Karte eingeben Drucken. Bei diesen Terminals erfolgt dies durch einmaliges Drücken der F1- Taste (vor Einschub der Karte). Neben der F1-Taste steht nun Druckmodus und nicht mehr Kopiermodus. Im Anschluss daran schieben Sie die Karte in das Terminal. Sie werden aufgefordert eine 4-8stellige PIN zu vergeben. Diese PIN können Sie frei vergeben und auch nur Sie, kennen diese PIN. Nach Eingabe müssen Sie diese durch Enter bzw. OK bestätigen. Sie werden aufgefordert die PIN nochmals einzugeben. Nach einer zweiten Bestätigung, sind Sie grundsätzlich für alle Geräte registriert. III Druckerinstallation Sie können die entsprechenden Drucker auch ganz einfach selbst auf Ihrem PC einrichten. Falls dies nicht möglich ist, können Sie sich im Falle der Hochschulverwaltung die Drucker durch die Campus IT einrichten lassen. Die Fakultäten und Einrichtungen wenden sich an den entsprechenden Administrator für ihren Bereich. Installationsanleitung für Windows 64bit Gehen Sie über das Windows-Startmenü auf Geräte und Drucker.

5 Im anschließenden Fenster wählen Sie Drucker hinzufügen. Danach wählen Sie Netzwerk-, Drahtlos- oder Bluetoothdrucker hinzufügen. Es erscheint ein neues Fenster, dort klicken Sie Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt an. Im anschließenden Fenster klicken Sie vorne auf Freigebenen Drucker über Namen auswählen an und geben darunter in das Feld folgendes ein: Für den Farbkopierer: \\server3.copy.fh-koeln.de\multica_printer_color Für den s/w-kopierer: \\server3.copy.fh-koeln.de\multica_print Mit einem Klick auf Weiter, erfolgt die Installation automatisch.

6 Installationsanleitung für MAC bzw. Linux via Cups Die entsprechenden Treiber finden sich unter Downloads auf Bitte beachten Sie hier, dass es hier zum Teil für die Farbkopierer und die s/w- Kopierer unterschiedliche Treiber gibt. Anleitungen zur Installation finden Sie ebenfalls auf unter Hilfe. Um auf den Server zu kommen, müssen Sie bereits registriert sein (siehe Registrierung ). Als Benutzer tragen Sie Ihre Kartenserien-Nr. ein und als Passwort die von Ihnen am Kopierer vergebene PIN. IV Druck auslösen Beim Drucken lösen Sie wie gewohnt aus Ihrer Anwendung heraus den Druck aus. Wechseln Sie den Drucker auf MultiCa Printer. Im Druckmenü haben Sie einige Möglichkeiten um ein optimiertes Ergebnis des Drucks zu erhalten. Zunächst einmal können Sie Ihre Druckeinstellungen wie gewohnt vornehmen (Anzahl Exemplare, Seitenbereich etc.) Sonderfunktionen Die erweiterte Einstellmöglichkeiten des Druckertreibers erreichen Sie über den Button (Drucker)Eigenschaften nach dem Sie über Datei, Drucker aufgerufen haben. Layout Unter dem Register Layout können Sie verschiedene Seiteneinstellungen vornehmen. Wenn Sie ein Häkchen bei Kombination setzen, können Sie mehrere Seiten auf einem Blatt zusammen fassen. Wurde diese Punkt ausgewählt wird die Schaltfläche Kombinationsdetails freigeben. Hier haben Sie weitere Einstellmöglichkeiten wie z. B. Trennung der einzelnen Seiten durch eine Trennlinie.

7 Unter der Druckart können Sie sowohl doppelseitig drucken, als auch eine Broschürendruck auslösen. Heften Unter dem Register Finishing können Sie, nachdem Sie Heften angehakt haben, auswählen zwischen einer Heftung in der oberen linken Ecke oder einer Zweifachheftung links.

8 V Druck personalisieren Nachdem Sie den Druck abgeschickt haben, muss der Druckauftrag noch personalisiert werden. Hierzu rufen Sie im Internet die Seite auf. Um auf den Server zu kommen, müssen Sie bereits registriert sein (siehe III Registrierung). Als Benutzer tragen Sie Ihre Kartenserien-Nr. ein und als Passwort die von Ihnen am Kopierer vergebene PIN. Neu eingegangene Druckaufträge werden direkt angeboten. Anhand der lokalen Maschinenadresse (IP-Adresse) des Clients wird der eingehende Druckauftrag lokalisiert. Druckaufträge die unpersonalisiert sind, werden bis zu 5 Minuten dem Benutzer, der am Webinterface angemeldet ist, zur Personalisierung angeboten. Ist diese Zeit überschritten, so wird der Druckauftrag zum Löschen freigegeben und automatisch vom Drucksystem gelöscht. Die Übernahme der Druckaufträge erfolgt durch Ankreuzen und Bestätigung des Buttons Übernahme. Der Druckauftrag ist nun zugeordnet und erscheint unter Ihre Druckaufträge. Das System springt direkt dorthin. Weitere Aufträge finden Sie dann darüber stehend. Dort können Sie mit einem Klick auf das die Details zu Ihrem Druckauftrag sehen.

9 Bei Auswahl der Farbkopierers wird automatisch festgelegt, wie viele Seiten tatsächlich in Farbe und wie viele in s/w gedruckt werden. Der angezeigte Preis bezieht sich immer auf die Geldbörse der MultiCa, also Studierendendrucke oder Privatdrucke von Beschäftigten. VI Druck abholen Die Abholung des Drucks am Kopierer erfolgt je nach vorhandenem Kartenterminal unterschiedlich. Neues Terminal Zunächst können Sie über die F4-Taste die gewünschte Sprache auswählen. Dann schalten Sie über die F1-Taste in den Druckmodus um.

10 Lassen Sie Ihre MultiCa ohne Druck in den Kartenschlitz gleiten. Der Leser nimmt die Karte sofort an und transportiert sie ins Geräteinnere, wo sie gelesen wird. Die Eingaberichtung der Karte ist irrelevant, sie wird in allen vier Eingabemöglichkeiten erkannt. Im Terminal erscheinen nun Ihre Druckjobs Im Kopf steht die Nummer des Druckjobs und die Gesamtanzahl (Druckjob 1 von 3). Die schwarz unterlegte Position ist der derzeit ausgewählte Druckjob. Darunter folgen weitere Druckjobs. Der Druckjob zeigt Ihnen, den Namen der Datei, die Erstellzeit des Drucks und die Seitenanzahl an. Durch Druck auf die Pfeiltasten können Sie auf einen anderen Druckjob wechseln. Bitte beachten Sie den Auftragsstatus am jeweiligen Druckjob: Wird analysiert korrekt analysiert Fehler Analyse Den Druckjob starten Sie mit der F3-Taste.

11 Um eine detaillierte Ansicht über den Druckjob zu erhalten, können Sie am Ziffernblock das i drücken. Mit der F1-Taste kommen Sie wieder zurück zur Übersicht. Nach Beendigung des Druckvorgangs bewirken Sie die Ausgabe der MultiCa mit der End-Taste. Altes Terminal Schalten Sie durch Drücken der Enter-Taste zunächst in den Druckmodus um. Es erscheint Drucken auf der zweiten Zeile im Display. Danach schieben Sie Ihre MultiCa in das Terminal. Die Benutzerführung wird für 3 Sekunden eingeblendet. Danach erscheint auf der Anzeige der erste Druckjob (1 von 3) und darunter der Name der Datei.

12 Um zwischen den Druckjobs zu wechseln, drücken Sie # für den nächsten Druckjob und X für den vorherigen Druckjob. Um den Druckjob zu starten, drücken Sie erneut die Enter-Taste. Nach Beendigung des Druckvorgangs bewirken Sie die Ausgabe der MultiCa mit der End-Taste. VII Privatdruck Neben dienstlichen Drucken können Sie auch private Drucke an den Kopiergeräten ausführen. Hierzu müssen Sie nur vor dem Einschieben der Karte in das Terminal wie folgt vorgehen: Neues Terminal Mit Drücken der F1-Taste zunächst in den Druckmodus wechseln. Mit anschließendem Druck auf die F2-Taste, wechseln Sie zur privaten Abrechnung über Ihre Geldbörse auf der MultiCa.

13 Altes Terminal Drücken Sie 3 x die Enter-Taste, es erscheint zunächst in der zweiten Zeile des Displays Drucken, dann Privat Kopieren und zuletzt Privat Drucken.

Betriebsanleitung Xerox-MFG mit Kartenterminal

Betriebsanleitung Xerox-MFG mit Kartenterminal Betriebsanleitung Xerox-MFG mit Kartenterminal Gerät einschalten Das Gerät verfügt über einen Wake-Up -Schalter. Sollte sich das Gerät im Standby-Modus befinden, können Sie es über den grünen Knopf wieder

Mehr

InterCard. 1. Webinterface

InterCard. 1. Webinterface 1. Webinterface Mit dem Webinterface ist es möglich, die eigenen Druckaufträge zu verwalten. Das Webinterface bietet die Möglichkeit, Druckaufträge zu personalisieren und administrieren sowie die Benutzerdaten

Mehr

InterCard. Webinterface

InterCard. Webinterface InterCard GmbH Kartensysteme Marienstraße 10 D-78054 Villingen-Schwenningen Tel: +49 (0) 7720 9945-00 Fax: +49 (0) 7720 9945-10 Webinterface www.intercard.org Mit dem Webinterface ist es möglich, die eigenen

Mehr

Vertrauliches Drucken auf Multifunktionsgerät (MFG) ohne Kartenleser

Vertrauliches Drucken auf Multifunktionsgerät (MFG) ohne Kartenleser Vertrauliches Drucken auf Multifunktionsgerät (MFG) ohne Kartenleser Wichtiger Hinweis: Um die Druckfunktion auf Multifunktionsgeräten (MFG) benutzen zu können, muss auf Ihrem Arbeitsrechner der richtige

Mehr

follow me s.m.a.r.t.one-terminal Drucken Kopieren Kurzbedienungsanleitung Hochschule Aalen

follow me s.m.a.r.t.one-terminal Drucken Kopieren Kurzbedienungsanleitung Hochschule Aalen follow me Kurzbedienungsanleitung s.m.a.r.t.one-terminal Drucken Kopieren Hochschule Aalen InterCard An dieser Maschine können Sie...... kopieren... scannen... Druckjobs ausgeben Um diese Maschine zu nutzen,

Mehr

Druckerinstallation Mitarbeiter

Druckerinstallation Mitarbeiter Druckerinstallation Mitarbeiter Vorrausetzung ist, Sie sind mit dem Hochschulnetz verbunden! Anleitung für Windows 10 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol 2. Klicken Sie mit

Mehr

Die vorliegende Dokumentation erläutert die FollowMe-Funktion bei Druckern und deren Anwendung.

Die vorliegende Dokumentation erläutert die FollowMe-Funktion bei Druckern und deren Anwendung. IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 22. August 2016 Seite 1/8 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Dokumentation

Mehr

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen:

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Bedienungsanleitung für Studierende der Universität Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Wie schalte ich das Multifunktionsgerät für

Mehr

Kopieren / Drucken mit Ausweiskarte

Kopieren / Drucken mit Ausweiskarte Kopieren / Drucken mit Ausweiskarte Anleitung für s.m.a.r.t.one-terminal 1 Terminal bedienen 2 Terminalnummer 1.1 Gerät ein-/ausschalten... 2 1.2 Terminalanwendung... 2 Sprache wählen Betriebsmodus wechseln

Mehr

Drucken auf den Kopierern: Kurzanleitung

Drucken auf den Kopierern: Kurzanleitung Drucken auf den Kopierern: Kurzanleitung Liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, ab sofort können wir Ihnen auf den neuen Kopierern zusätzlich zum reinen Kopieren folgende Dienste anbieten: 1. Drucken

Mehr

Installationsanleitung des Druckertreibers unter Mac OS (Ver und höher)

Installationsanleitung des Druckertreibers unter Mac OS (Ver und höher) Installationsanleitung des Druckertreibers unter Mac OS (Ver. 10.10 und höher) Hochschule Reutlingen Treiberinstallation unter Mac OSX Seite 1 von 17 Administratorrechte Für die Installation der verschiedenen

Mehr

Anleitung Drucksystem für Studierende

Anleitung Drucksystem für Studierende Anleitung Drucksystem für Studierende Seite 1 von 17 Inhalt 1. Druck... 3 1.1. SafeQ-Client-Druck... 3 1.2. E-Mail-Druck... 4 1.3. USB-Druck... 5 1.4. Druckoptionen konfigurieren... 6 1.5. Finishing Optionen...

Mehr

Drucken für Studierende des DHBW CAS. Anleitung

Drucken für Studierende des DHBW CAS. Anleitung Drucken für Studierende des DHBW CAS Anleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 3 Wie funktioniert das Drucken?... 3 Drucken von einem lokalen PC aus... 3 Drucken von zu Hause aus... 3 So erhalten Sie

Mehr

Anleitung zu Konica Minolta BHC754e

Anleitung zu Konica Minolta BHC754e Anleitung zu Konica Minolta BHC754e // DHBW Heilbronn / IT-Services Hinweis: Die Dokumentation wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen einen Blick in die aktuellste

Mehr

Linux Treiber Installation Hochschule Reutlingen

Linux Treiber Installation Hochschule Reutlingen Linux Treiber Installation Hochschule Reutlingen Änderungsübersicht: Version Datum Autor Beschreibung 0.5 19.06.2017 Ivo Lajcsak Erstellung für Proof of Concept Tests 0.7 16.08.2017 Ivo Lajcsak Änderungen

Mehr

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Mac OS (Ver. 10.5.4 10.8.2)

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Mac OS (Ver. 10.5.4 10.8.2) Installationsanleitung des Druckertreibers für das Projekt unter Mac OS (Ver. 10.5.4 10.8.2) Hochschule Reutlingen Installationsanleitung Mac OS (10.5.4-10.8.2) Seite 1 von 12 Sicherheitseinstellungen

Mehr

STARFACE MS Outlook Connector 2.0

STARFACE MS Outlook Connector 2.0 STARFACE MS Outlook Connector 2.0 Systemvoraussetzungen Installation Konfiguration Bedienung (Kontakt suchen) Bedienung (Rufanzeige) Bedienung (Erkannte Rufnummern wählen) Speicherort der Logdateien Diese

Mehr

IC-Print-System. Drucken - kopieren scannen. Printserver

IC-Print-System. Drucken - kopieren scannen. Printserver IC-Print-System Drucken - kopieren scannen Printserver PC oder Thin-Client Multifunktionssystem Prinzip Der Druckjob wird an einem beliebigen, am IC-Print-System angeschlossenen Client, erstellt. Der Druckjob

Mehr

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Windows XP

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Windows XP Installationsanleitung des Druckertreibers für das Projekt unter Windows XP Hochschule Reutlingen Installationsanleitung Windows XP Seite 1 von 25 Anmeldung an den Server In einem Windows-Explorer Fenster

Mehr

Drucken, Scannen und Kopieren auf den Multifunktionsgeräten

Drucken, Scannen und Kopieren auf den Multifunktionsgeräten ZID - Zentraler Informatikdienst Anton Bruckner Privatuniversität Wildbergstraße 18, A-4040 Linz Drucken, Scannen und Kopieren auf den Multifunktionsgeräten Allgemeines Mit den neuen Multifunktionsgeräten

Mehr

EIBPORT 3 VPN SSL Nutzung mit OpenVPN-Client

EIBPORT 3 VPN SSL Nutzung mit OpenVPN-Client BAB TECHNOLOGIE GmbH EIBPORT 3 VPN SSL Nutzung mit OpenVPN-Client Datum: 11. Oktober 2016 DE BAB TECHNOLOGIE GmbH 1 OPTIMALE DATENSICHERHEIT Um bei Internet-Zugriffen auf EIBPORT 3 eine ausreichende Datensicherheit

Mehr

BOLB - Installation Homebanking Kontakte

BOLB - Installation Homebanking Kontakte BOLB - Installation Homebanking Kontakte Installation der Homebanking Kontakte Zur Nutzung dieser Schnittstelle ist es erforderlich, Ihre Bankdaten zu hinterlegen. Diese Hinterlegung erfolgt in dem Programm

Mehr

Anleitung zu Konica Minolta BHC754e

Anleitung zu Konica Minolta BHC754e Anleitung zu Konica Minolta BHC754e // DHBW Heilbronn / IT-Services Hinweis: Die Dokumentation wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen einen Blick in die aktuellste

Mehr

Neu in der VWL-Bibliothek im SSC-Gebäude // Universitätsstraße: Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß

Neu in der VWL-Bibliothek im SSC-Gebäude // Universitätsstraße: Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Neu in der VWL-Bibliothek im SSC-Gebäude // Universitätsstraße: Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Mit der PRINTSTATION der Firma DiGiTEXX können Sie Ihre Dokumente ab sofort - über das Kopieren und Scannen

Mehr

Anleitung zur Druckerinstallation unter Mac OS X

Anleitung zur Druckerinstallation unter Mac OS X Anleitung zur Druckerinstallation unter Mac OS X Für die Druckerinstallation unter Mac OS X muss zunächst der Treiber für das System heruntergeladen werden. Dazu als erstes auf der Herstellerwebseite http://www.kyoceradocumentsolutions.de/

Mehr

Neu in der VWL-Bibliothek im SSC-Gebäude // Universitätsstraße: Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß

Neu in der VWL-Bibliothek im SSC-Gebäude // Universitätsstraße: Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Neu in der VWL-Bibliothek im SSC-Gebäude // Universitätsstraße: Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Mit der PRINTSTATION der Firma DiGiTEXX können Sie Ihre Dokumente ab sofort - über das Kopieren und Scannen

Mehr

Anleitung. FollowMe-Drucken

Anleitung. FollowMe-Drucken Anleitung FollowMe-Drucken auf Mac OS X Rechenzentrum WLAN-/VPN-Support Universitätsplatz 1 31141 Hildesheim Tel.: +495121-883/92870 Version: 2.0 17.11.2017 Um über WLAN oder das VPN drucken zu können,

Mehr

Drucken, Scannen und Kopieren für Studierende

Drucken, Scannen und Kopieren für Studierende ZID Zentraler Informatikdienst Anton Bruckner Privatuniversität Wildbergstraße 18, A 4040 Linz Drucken, Scannen und Kopieren für Studierende Allgemeines Mit den Multifunktionsgeräten an der ABPU kann kopiert,

Mehr

Kurzanleitung für Kyocera TASKalfa 3550ci

Kurzanleitung für Kyocera TASKalfa 3550ci Kurzanleitung für Kyocera TASKalfa 3550ci Die neuen Multifunktionsgeräte können als Kopierer, Scanner und Drucker eingesetzt werden. An folgenden Standorten stehen Multifunktionsgeräte zur Verfügung: 3

Mehr

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten und nicht sofort drucken soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit

Mehr

Kostenstellen auf einem Digitexx-Drucker einrichten

Kostenstellen auf einem Digitexx-Drucker einrichten Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät WiSo IT-Services Stand: 26. April 2017 Kostenstellen auf einem Digitexx-Drucker einrichten Inhaltsverzeichnis Kostenstellen auf einem

Mehr

http://jlrequipment.service-solutions.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4&5 Nach Produkten suchen Seite 6-8 Verfügbarkeit ab Lager Seite 9 Produkte

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine in Ihren Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Erkennen von Formatierungsfehlern Bestätigen von Druckaufträgen Reservieren von Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Erkennen von Formatierungsfehlern Bestätigen von Druckaufträgen Reservieren von Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Chipkartenterminal ehealth GT900 BCS Kurzanleitung

Chipkartenterminal ehealth GT900 BCS Kurzanleitung GT German Telematics GmbH Chipkartenterminal ehealth GT900 BCS Kurzanleitung Version 1.0 zur Netzwerkfähigen FW 1.1.0 Jan Mihalyovics 23. März 2010 Chipkartenterminal GT900 BCS Kurzanleitung zur FW 1.1.0

Mehr

Bei Windows 95, 98 oder Me gehen Sie bitte wie folgt vor, für Windows NT, 2000/XP bitte auf Seite 3 fortfahren :

Bei Windows 95, 98 oder Me gehen Sie bitte wie folgt vor, für Windows NT, 2000/XP bitte auf Seite 3 fortfahren : Teledat Router 631 Portweiterleitung Wenn Sie auf Ihrem PC Programme nutzen wollen, mit denen Daten ausgetauscht werden (z.b. Tauschbörsen wie emule, edonkey, Kazaa bzw. Messenger wie ICQ, AOL, Instant

Mehr

Multifunktionsgeräte für Drucken, Kopieren, Scannen nutzen

Multifunktionsgeräte für Drucken, Kopieren, Scannen nutzen 31.05.2017 16:46 1/13 Multifunktionsgeräte für Drucken, Kopieren, Scannen nutzen Multifunktionsgeräte für Drucken, Kopieren, Scannen nutzen Die Universität und die SUB betreiben eine Reihe von Multifunktionsgeräten,

Mehr

Anleitung zum Einstellen der Druckfreigabe

Anleitung zum Einstellen der Druckfreigabe Anleitung zum Einstellen der Druckfreigabe Inhalt ÜBER DIESE ANLEITUNG.............................................................................. 2 DRUCKFREIGABE-FUNKTION...........................................................................

Mehr

WLAN-Anleitung für Windows XP

WLAN-Anleitung für Windows XP WLAN-Anleitung für Windows XP Inhalt Schritt 1: Übersicht der drahtlosen Netzwerke... 3 Schritt 2: Eigenschaften der drahtlosen Netzwerkverbindung - Reiter Drahtlosnetzwerke auswählen... 4 Schritt 3: Manuell

Mehr

m.e.g. GmbH Zeiterfassung smart time plus - Basisschulung Teil I Inhalt

m.e.g. GmbH Zeiterfassung smart time plus - Basisschulung Teil I Inhalt m.e.g. GmbH Zeiterfassung smart time plus - Basisschulung Teil I Inhalt 1. Mitarbeiterstammsätze verwalten 2. Fingerabdrücke am Terminal aktivieren (nur bei Biometrie-Geräten) 3. Urlaubskonto verwalten

Mehr

FAQ Anmeldung und Funktionsweise des neuen Firmenkartenportals

FAQ Anmeldung und Funktionsweise des neuen Firmenkartenportals FAQ Anmeldung und Funktionsweise des neuen Firmenkartenportals 1 Allgemeine Fragen zum neue Firmenkartenportal... 2 1.1 Wo kann ich das neue Firmenkartenportal im Internet finden?... 2 1.2 Wo kann ich

Mehr

Anleitung für Die. Die Plattform für RepräsentantInnen

Anleitung für Die. Die Plattform für RepräsentantInnen Anleitung für Die THermomix WELT Die Plattform für RepräsentantInnen Ihre Anmeldung in der thermomix Welt In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie: a) auf Ihre Thermomix Welt

Mehr

Einrichtung des Gäste-Farblaserdruckers auf Ihrem Notebook

Einrichtung des Gäste-Farblaserdruckers auf Ihrem Notebook Einrichtung des Gäste-Farblaserdruckers auf Ihrem Notebook 1. Drucker und Faxgeräte im Windows-Start-Menü auswählen Gehen Sie auf der Windowsoberfläche auf Start und wählen Sie Drucker und Faxgeräte aus.

Mehr

Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 :

Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 : Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 : Lieferumfang : USB-Netzwerkkabel Treiber-Diskette Deutsche Installationsanleitung Produktbeschreibung : Das USB-Netzwerkkabel ermöglicht

Mehr

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Windows 7 (32Bit/64Bit)

Installationsanleitung des Druckertreibers für das Output Management Projekt unter Windows 7 (32Bit/64Bit) Installationsanleitung des Druckertreibers für das Projekt unter Windows 7 (32Bit/64Bit) Hochschule Reutlingen Installationsanleitung Windows 7 (32Bit / 64 Bit) Seite 1 von 25 Anmeldung an den Server In

Mehr

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1 Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1 Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten und nicht sofort drucken

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

Drucken vom Notebook auf den Multifunktionsgeräten in der Stabi

Drucken vom Notebook auf den Multifunktionsgeräten in der Stabi Tipps & Informationen Drucken vom Notebook auf den Multifunktionsgeräten in der Stabi Kurzanleitung für Windows XP / Windows 2000 Windows Vista / Windows 7 (Starter Edition wird nicht unterstützt) Voraussetzung:

Mehr

eoslogistics Anleitung / Systemvoraussetzungen innight.web processing solutions eoscop gmbh Im Kugelfang 38 CH-4102 Binningen

eoslogistics Anleitung / Systemvoraussetzungen innight.web processing solutions eoscop gmbh Im Kugelfang 38 CH-4102 Binningen eoscop gmbh Im Kugelfang 38 CH-4102 Binningen eoscop gmbh Roggenstrasse 5 CH-4665 Oftringen Tel. +41 (0)62 788 44 44 info@eoscop.ch Anleitung / Systemvoraussetzungen innight.web Datum 31. November 2006

Mehr

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows

bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows bea Client-Security herunterladen und installieren unter Windows Die Links zum Download der bea Client-Security finden Sie auf der Startseite unter https:// www.bea-brak.de. Das Installationsprogramm für

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX. Die Pla form r RepräsentantInnen

ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX. Die Pla form r RepräsentantInnen ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX Die Pla form r RepräsentantInnen IHRE ANMELDUNG AUF DER HVP In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre Handelsvertreterplattform von

Mehr

Anleitung Nashuatec Multifunktionsgeräte

Anleitung Nashuatec Multifunktionsgeräte Anleitung Nashuatec Multifunktionsgeräte ETH Version: 1.0 Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung... 3 1.1 Kopieren... 3 1.2 Sicher drucken mittels ETH-Karte (Follow-You)... 5 1.3 Scan to Mail...

Mehr

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0)

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Benutzer von Windows NT 4.0 können Ihre Druckaufträge direkt an netzwerkfähige Brother FAX/MFC unter Verwendung des TCP/IP -Protokolls senden.

Mehr

Einreichtung Ihrer neuen HBCI-Chipkarte in der VR-NetWorld Software Wählen Sie unter dem Punkt Stammdaten Bankverbindungen aus.

Einreichtung Ihrer neuen HBCI-Chipkarte in der VR-NetWorld Software Wählen Sie unter dem Punkt Stammdaten Bankverbindungen aus. Einreichtung Ihrer neuen HBCI-Chipkarte in der VR-NetWorld Software 6 1. Wählen Sie unter dem Punkt Stammdaten Bankverbindungen aus. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bankverbindung, welche

Mehr

Mittelschulen und Berufsbildung Allgemeine Gewerbeschule Basel AGS-Basel

Mittelschulen und Berufsbildung Allgemeine Gewerbeschule Basel AGS-Basel Allgemeine Gewerbeschule Basel Drahtlosnetzwerk AGS-Basel Version 1.3 Drahtlosnetzwerk AGS-Basel [Windows8] Version 1.3 Installations- Anleitung IT Services Allgemeine Gewerbeschule Basel Vogelsangstrasse

Mehr

Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac

Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel-Desktop-App Mac Installation und Bedienungsanleitung - v0.9 Bevor Sie diese Anleitung lesen, sollten Sie bitte die Bedienungsanleitung für MEEM-Kabel und Handy-App für

Mehr

1 Excel Schulung Andreas Todt

1 Excel Schulung Andreas Todt 1 Excel Schulung Andreas Todt Inhalt 1 Darum geht es hier... 1 2 So wird es gemacht... 1 2.1 Zellen und Blatt schützen... 1 2.2 Arbeitsmappe schützen... 5 2.3 Schritt für Schritt... 6 1 Darum geht es hier

Mehr

IT Services Support. Drucker-Installation (HSLU) unter Windows 7

IT Services Support. Drucker-Installation (HSLU) unter Windows 7 IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 5. November 2015 Seite 1/12 Kurzbeschrieb: Installation von Netzwerk-Druckern

Mehr

Anleitung Outlook Add-In Konferenzen Planen, buchen und organisieren direkt in Outlook.

Anleitung Outlook Add-In Konferenzen Planen, buchen und organisieren direkt in Outlook. Anleitung Outlook Add-In Konferenzen Planen, buchen und organisieren direkt in Outlook. Inhalt 2 3 1 Systemvoraussetzungen 3 2 Outlook 3 3 Add-in installieren 4 4 Outlook einrichten 4 4.1 Konto für Konferenzsystem

Mehr

Installationsanleitung Windows 10 App. Führerschein Prüfprogramm

Installationsanleitung Windows 10 App. Führerschein Prüfprogramm Installationsanleitung Windows 10 App Führerschein Prüfprogramm 1 Inhaltsverzeichnis Zertifikate für den Prüf PC exportieren... 3 Name des Datenbank PCs auslesen... 4 Zertifikate am Prüf PC importieren...

Mehr

Netzlaufwerk-Verbindung auf den Server se-1ug w2k.makro.privat. im Computerraum für die Daten der Chemikaliendatenbank

Netzlaufwerk-Verbindung auf den Server se-1ug w2k.makro.privat. im Computerraum für die Daten der Chemikaliendatenbank Netzlaufwerk-Verbindung auf den Server se-1ug-01008-05.w2k.makro.privat im Computerraum für die Daten der Chemikaliendatenbank Verwendung nur für geschäftliche Belange, ablegen oder Missbrauch durch private

Mehr

Anleitung. Drucken Scannen Kopieren

Anleitung. Drucken Scannen Kopieren Anleitung Drucken Scannen Kopieren Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Budgetverwaltung... 3 2.1 Aufbuchung/Abbuchung des Budgets... 4 2.2 Verlust des Studienausweises... 4 2.3 Alte Copykarten... 4

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf der

Mehr

Chopin 2007 Administration alphabetischer Kataloginhalte

Chopin 2007 Administration alphabetischer Kataloginhalte Seite : 1 Chopin 2007 Administration alphabetischer Kataloginhalte Stand: 05.12.2007 Seite : 2 Einführung und Anmeldung Mit den Administrationsfunktionen können Sie die Kataloginhalte bearbeiten und Einstellungen

Mehr

Drucker einrichten. unter Mac OS X in Verbindung mit dem neuen Drucksystem. Version: 2011/08/04. Gauß-IT-Zentrum. 1. Installation des Papercut Clients

Drucker einrichten. unter Mac OS X in Verbindung mit dem neuen Drucksystem. Version: 2011/08/04. Gauß-IT-Zentrum. 1. Installation des Papercut Clients Gauß-IT-Zentrum Drucker einrichten unter Mac OS X in Verbindung mit dem neuen Drucksystem 1. Installation des Papercut Clients 2. Druckerinstallation 3. Drucken Version: 2011/08/04 1. Installation des

Mehr

Den Drucker im Netzwerk freigeben

Den Drucker im Netzwerk freigeben Seite 1 von Lumen Den Drucker im Netzwerk freigeben In einem Netzwerk ist im Regelfall immer ein Drucker vorhanden, der dann auch von allen im Netzwerk befindlichen Rechnern und Nutzern aus erreichbar

Mehr

SVG Maut Exact. SVG Wir bewegen Logistik

SVG Maut Exact. SVG Wir bewegen Logistik SVG Wir bewegen Logistik Inhaltsverzeichnis Registrierung und Login... 2 Meldung über Programänderungen und administrative Mitteilungen... 4 Menüleiste und Aufteilung des Programms... 4 1. Imports... 4

Mehr

Druckertreiber installieren RV2

Druckertreiber installieren RV2 Seite 1 05-2017 AI Zunächst muß das Treiberpaket auf ihrem Rechner installiert werden. (Betriebssystem WIN7, 8 und 10) Bitte öffnen sie per Doppelklick die Treiberdatei Hier bitte bestätigen oder einen

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

Benutzer/innen- Verwaltung

Benutzer/innen- Verwaltung Handbuch für Lehrer/innen schule.tugraz.at Benutzer/innen- Verwaltung 22.04.2016 v1.0.1 Inhaltsverzeichnis Voraussetzungen 1 Übersicht 1 Schulklassen verwalten 3 Schulklasse anlegen / Schulklasse editieren................

Mehr

follow me Druckertreiber Konica bizhub 552 Kurzbedienungsanleitung Hochschule Aalen

follow me Druckertreiber Konica bizhub 552 Kurzbedienungsanleitung Hochschule Aalen follow me Kurzbedienungsanleitung Druckertreiber Konica bizhub 552 Hochschule Aalen Kurzbedienungsanleitung Druckertreiber bizhub 552 Inhaltsverzeichnis 1. MyTab (individuelle Druckeinstellungen) 2. Anpassung

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

DeskOperate Benutzerhandbuch

DeskOperate Benutzerhandbuch DeskOperate Benutzerhandbuch Version 1.1.0.8 Min. Systemvoraussetzungen: -Betriebssystem: Windows XP pro SP3, Windows 7 Prof., Business od. Ultimate 32/64 Bit -100MBit Netzwerk m. Firewallfreigabe f. Port

Mehr

Drucken in der ZHB. IT-Service-Center IT-Service-Center. Institut für Beispielsysteme Forschungsgruppe Systembeispiele

Drucken in der ZHB. IT-Service-Center  IT-Service-Center. Institut für Beispielsysteme Forschungsgruppe Systembeispiele IT-Service-Center http://www.itsc.uni-luebeck.de Einige grundlegende Informationen Es stehen Ihnen in der ZHB zwei Drucker zur Verfügung. Eine Seite kostet fünf Cent. Die Drucker bitte nicht ausschalten!

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der IC Print Drucker über Internet

Anleitung zur Einrichtung der IC Print Drucker über Internet Anleitung zur Einrichtung der IC Print Drucker über Internet Das IC Print System bietet die Möglichkeit, die eigenen Druckjobs an jedem beliebigen IC Print Drucker der HSWS zu drucken. Dies war bisher

Mehr

Advoware - e.consult WebAkte

Advoware - e.consult WebAkte Advoware - e.consult WebAkte e.consult WebAkte - Schnittstelle 3 Übersicht... 3 Seite 2 von 8 e.consult WebAkte - Schnittstelle Übersicht Kundeninformation Die Advoware e.consult-schnittstelle bietet Ihnen

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann zeigen wir Ihnen hier in wenigen kurzen Schritten die notwendige Vorgehensweise. Um eine

Mehr

Exchang mit Outlook 2016 für Mac

Exchang mit Outlook 2016 für Mac {tip4u://144} Version 3 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Exchange-Mail mit Outlook 2016 für Mac Das Mailprogramm Outlook 2016 ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihr

Mehr

Exchang mit Outlook 2016 für Mac

Exchang mit Outlook 2016 für Mac {tip4u://144} Version 2 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Exchange-Mail mit Outlook 2016 für Mac Das Mailprogramm Outlook 2016 ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihr

Mehr

WLAN-Anleitung unter MAC OS X

WLAN-Anleitung unter MAC OS X WLAN-Anleitung unter MAC OS X Inhalt 1. Download des Root Zertifikats der Deutschen Telekom... 3 2. Zertifikat hinzufügen... 3 3. Schlüsselbund öffnen und das Telekom Zertfikat... 4 4. Einstellungen am

Mehr

Software Thema Datum Schlüsseldatei anlegen (Beispiel Commerzbank)

Software Thema Datum Schlüsseldatei anlegen (Beispiel Commerzbank) Software Thema Datum WISO Mein Geld Schlüsseldatei anlegen (Beispiel Commerzbank) Bevor Sie den Banking-Kontakt anlegen, stellen Sie bitte sicher, dass die Banking-Schnittstelle auf dem neusten Stand ist.

Mehr

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird Sie benötigen: Ihre E-Mailadresse mit dazugehörigem Passwort, ein Mailkonto bzw. einen Benutzernamen, die Adressen für Ihre Mailserver. Ein

Mehr

Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt

Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt Anleitung zur Installation des wlanfh1x WLAN Inhalt 1. Windows 7... 3 1.1. Manuelle Einrichtung wlanfh1x unter Windows 7... 3 1.2. Verbinden mit wlanfh1x unter Windows 7... 8 2. Windows 10... 10 3. Mobile

Mehr

Beschreibung CANON Umgebung Version: 1.0 vom 13.09.2011 ZIK / Simon Seiler

Beschreibung CANON Umgebung Version: 1.0 vom 13.09.2011 ZIK / Simon Seiler Die folgende Beschreibung soll beim ersten Umgang mit der CANON Druck und Kopierumgebung helfen und den Einstieg erleichtern, es werden viele wichtige Einstellungen und Funktionen beschrieben. Inhalt 1.0

Mehr

Die ÖH. Kopiererbroschüre. Kopierer und uniflow. Bedienungsanleitung

Die ÖH. Kopiererbroschüre. Kopierer und uniflow. Bedienungsanleitung Die ÖH Kopiererbroschüre Kopierer und uniflow All es NE U Bedienungsanleitung Vorwort Liebe Kollegin, lieber Kollege! Es ist uns eine besondere Freude, dir im Zuge dieser Ausgabe des DIAGONALS gleichzeitig

Mehr

GeoShop Daten des Leitungskataster (LK) im Internet

GeoShop Daten des Leitungskataster (LK) im Internet GeoShop Daten des Leitungskataster (LK) im Internet Kurzanleitung für LK-Bezüge Version 1.0 20.9.2013 GeoZ Kurzanleitung Version 1.0 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. LOGIN-MASKE... 2 2. SUCHEN ÜBER

Mehr

Anleitung zur (Version 4)

Anleitung zur (Version 4) Anleitung zur (Version 4) Diese Anleitung soll Ihnen helfen, E-Medien aus dem Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins zu benutzen. Wir erklären Ihnen, wie die Onleihe mit dem E-Book-Reader Tolino

Mehr

Creditreform Wirtschaftsinformationen über Internet

Creditreform Wirtschaftsinformationen über Internet Gehen Sie auf die Website www.flensburg.creditreform.de oder www.neumuenster.creditreform.de und klicken Sie in der linken Spalte auf den Login- Button und dann auf Firmenauskünfte. Sie gelangen anschließend

Mehr

Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 42

Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 42 WLAN EDU-BZPflege INHALTSVERZEICHNIS Windows 10... 2 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 2 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 3 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen...

Mehr

Dokumentation. Dokumentation - VPN - Installations- und Benutzeranleitung. Cisco-Client

Dokumentation. Dokumentation - VPN - Installations- und Benutzeranleitung. Cisco-Client Dokumentation Dokumentation - VPN - Installations- und Benutzeranleitung Cisco-Client Status Klassifikation Eigentümer Freigegeben Öffentlich Axel Schulz 10.08.2015 Inhalt Inhalt... 2 Änderungshistorie...

Mehr

Mittelschulen und Berufsbildung Allgemeine Gewerbeschule Basel AGS-Basel

Mittelschulen und Berufsbildung Allgemeine Gewerbeschule Basel AGS-Basel Allgemeine Gewerbeschule Basel Drahtlosnetzwerk AGS-Basel Version 1.3 Drahtlosnetzwerk AGS-Basel [Windows7] Version 1.3 Installations- Anleitung IT Services Allgemeine Gewerbeschule Basel Vogelsangstrasse

Mehr

Einrichtung HBCI mit personalisierter Chipkarte (VR-NetWorld-Card SECCOS 6) in der VR-NetWorld Software

Einrichtung HBCI mit personalisierter Chipkarte (VR-NetWorld-Card SECCOS 6) in der VR-NetWorld Software Einrichtung HBCI mit personalisierter Chipkarte (VR-NetWorld-Card SECCOS 6) in der VR-NetWorld Software 1. Bankverbindung anlegen: Im der Menüleiste auf Stammdaten klicken, dann den Punkt Bankverbindung

Mehr

Nun öffnet sich das Fenster "Geplante Tasks". Hier zum Einrichten eines neuen Tasks auf "Geplanten Task hinzufügen" klicken. Es öffnet sich der Assist

Nun öffnet sich das Fenster Geplante Tasks. Hier zum Einrichten eines neuen Tasks auf Geplanten Task hinzufügen klicken. Es öffnet sich der Assist PCs automatisch herunterfahren Frage: In meiner Schule soll der Lehrerzimmercomputer (oder ein anderer PC) um 17.00 Uhr automatisch herunterfahren. Wie kann ich das einrichten? Antwort: Um einen Computer

Mehr

Einrichtung Ihrer neuen HBCI-Chipkarte in Profi cash 11

Einrichtung Ihrer neuen HBCI-Chipkarte in Profi cash 11 Einrichtung Ihrer neuen HBCI-Chipkarte in Profi cash 11 1.Wählen Sie unter dem Punkt Stammdaten die HBCI-Verwaltung aus. Stellen Sie nun sicher, dass die neue HBCI-Chipkarte in dem Leser eingelegt ist

Mehr

Medizinische Universität Wien ITSC Handbuch

Medizinische Universität Wien ITSC Handbuch Medizinische Universität Wien ITSC Handbuch Studenten Druckservice Inhalt 1 Zielsetzung 4 2 Grundsätzliches 5 2.1 Generelles zum Druck 5 2.2 Bezahlung 5 2.3 Preise 5 2.4 Wo stehen die Drucker? 6 2.5 Druckjob

Mehr

Anleitung für Kennzeichner

Anleitung für Kennzeichner Anleitung für Kennzeichner 1. Registrierung auf dem Agrar-Portal Agate Geben Sie in Ihrem Internetprogramm die Adresse www.agate.ch ein. Sie gelangen auf die Startseite des Portals Agate. Klicken Sie oben

Mehr

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Webshop Kurzanleitung www.fordspecialtools.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4-6 Nach Produkten suchen

Mehr