Dialogmarketing Gipfel 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dialogmarketing Gipfel 2011"

Transkript

1 Der Treffpunkt für Entscheider der Dialogmarketing Branche! Dialogmarketing Gipfel 2011 Finales Programm Die Verknüpfung von klassischem und digitalem Dialog 23. und 24. August 2011 Maritim Hotel Frankfurt Es referieren und diskutieren (u.a.): American Express Beiersdorf Deutsche Postbank Ergo Versicherungsgruppe Versicherungsgruppe Fidor Bank Andreas Krick Annett Fibian Marion Dalmyn Dominique Zink Christian Müller Handelsblatt ING-DiBa Reader s Digest dm-drogerie markt Telekom Deutschland Alexandra Scheifgen Kerstin Jourdan Joachim Fauth Dr. Michael Müller Lutz Heinel Die Themen der Veranstaltung Dialogmarketing 2011 Aktuellste Zahlen, Trends und Entwicklungen Herausforderungen und Erfolgsprinzipien des Dialogmarketings Heute und in Zukunft Best of Dialogmarketing Old Media vs. New Media Erfolgreiche Cross Media Kommunikation B2B Dialogmarketing CRM und Kundenbindungsmanagement Direktmarketing und Datenschutz Dialog 2.0 Die neue Macht der Kunden Effizienter Kundendialog Targeting und Behavioral Advertisment Erfolgstrategien über alle Kanäle Print, , Lokal, Mobile + 2 parallele Workshops zu den Themen Social Media- und Mobile-Marketing Eine Veranstaltung von Sponsoren Partner Medienpartner

2 Erster Veranstaltungstag 23. August Eröffnung durch Management Forum und den Moderator der Veranstaltung Prof. Dr. Heinrich Holland, University of Applied Sciences Mainz und Akademieleiter der Deutschen Dialogmarketing Akademie (DDA) Dialogmarketing 2011 Aktuellste Zahlen, Trends und Entwicklungen Zahlen, Daten und Fakten Entwicklung des Dialogmarketing Status quo: Anteil und Entwicklung von Direkt-Mailing im Gesamtwerbekontext Neue Form des Kundendialogs: Social Media Konsumenten entdecken Smartphones: Relevanz und Chancen für die direkte Kommunikation timo Thomsen, Manager, Online Division, The Nielsen Company Wie man heute eine gute Beziehung führt Trends und Entwicklungen im Dialogmarketing Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung Ein neues Zielgruppenverständnis Kriterien für einen erfolgreichen Dialog Larissa Pohl, Head of Strategic Services, Ogilvy & Mather Germany Dialogkommunikation als integraler Bestandteil der Kommunikation der Telekom Deutschland GmbH Einordnung Emotionalisierung der Marke in den Claim erleben, was verbindet TTL-Kommunikation auf der Kommunikations- Plattform erleben, was verbindet Privatkundenkommunikation im Überblick Beispiele Umsetzung Privatkunden ATL Kommunikation Beispiele Umsetzung Dialogkommunikation incl. Corporate Publishing Lutz Heinel, Leiter CRM Dialogkommunikation, Telekom Deutschland GmbH Herausforderung der Verbindung von Offline und Online Status Quo - Mediale Vernetzung - Zunehmende Verbrauchermacht Herausforderungen für erfolgreiche Marken - Zuhören, verstehen und lernen - Individualisierung von Botschaften und Angeboten - Konsistente strategische, inhaltliche und technische Kanalvernetzung Ausgewählte Kommunikationsmaßnahmen anhand von 2-3 konkreten Projekten Annett Fibian, Manager Consumer Loyalty Programs, Beiersdorf AG Neuromerchandising Vom Hype zur Realität Grundlagen der Neurowissenschaft Emotionen sind kein Luxus Mit allen Sinnen handeln Achim Fringes, Mitinhaber, neuromerchandising group gmbh&co. kg Fragen und Diskussion Networking und Kaffeepause Best of Dialogmarketing Old Media vs. New Media Herausforderungen an eine erfolgreiche Multichannel-Kommunikation Aufzeigen von Hebelwirkungen bei Online-/ Offline-Integration anhand von konkreten Kundenkampagnen Multichanneling 2.0 Der Wandel in der Multikanalkommunikation - Barcode Scanning - Package 2 Web - Mobile Couponing - Locations based campaigns via Apps André Lutz, Geschäftsführer / Managing Director, defacto kreativ GmbH Fragen und Diskussion Networking und Mittagessen Dialogmarketing bei dm (genaues Thema in Absprache) Dr. Michael Müller, Bereichsleiter M & B Nationale Kommunikation, dm-drogerie markt GmbH + Co KG Targeting und personalisiertes Dialogmarketing Was ist heute wirklich relevant? - Der Kampf um die Aufmerksamkeit und die Reaktion des Kunden Neukundengewinnung und Bestandskundenverflechtung mit Dialogmarketing (Betrachtung, Bewertung von erfolgreichen und erfolglosen Kampagnenbeispielen der Postbank) Vernetzte Kundenansprache - Mit der Vielfalt der Dialogmedien und Datenbanken eine Kunst für sich Achten Sie darauf, dass der Kunde zufrieden ist und es weitersagt Marion Dalmyn, Abteilungsleiterin Direktmarketing, Postbank AG

3 Erster Veranstaltungstag 23. August 2011 Direktmarketing und Datenschutz Direktmarketing zwischen Wettbewerbs- und Datenschutzrecht Für welche Direktmarketing-Maßnahmen brauchen Sie das Einverständnis und wo geht es auch ohne? Kann man Einverständniserklärungen einkaufen? Angabe der Datenherkunft Wann ist sie notwendig? Auf was müssen Sie bei der Verarbeitung von Daten durch Serviceleister achten? Wie sollten Sie erhaltene Einverständniserklärungen dokumentieren? Joachim Fauth, Geschäftsleitung/Recht, Reader s Digest Fragen und Diskussion Networking und Kaffeepause Steigerung der Konversionsraten und zufriedene Kunden durch automatisierte Multi Step Marketing Kampagnen Wie Marketers führender Firmen die Konversionen durch den Wechsel vom traditionellem versand zu interaktiven Dialogen um über 300% steigern Wie eine Kaufabsicht auf Ihrer Website erkannt wird, und wie man daraus individuelles Follow up plant um die Bestellung zu abzuschließen Wie man den Einfluss von Marken Botschaftern in Sozialen Netzwerken erkennen kann und sie entsprechend fördert Wie eine integrierte Lösung für Dialog Marketing und Behavioral Targeting Marketers dabei unterstützt aus einer Vision Umsatz zu machen Jan Teerlick, Vice President International Business Development, Selligent GmbH Dialog 2.0 Die neue Macht der Kunden Social Media bei der Fidor Bank: Vertrauen schaffen durch öffentlichen Dialog Vertrauen als wichtigster Wert für eine Bank Die Fidor Community als zentrale Dialog-Plattform Wie organisiert die Fidor Bank Ihre Social Media Aktivitäten? Fidor Insights: Erfolge, messbare Resultate, Krisen und Flops Christian Müller, Leiter Social Media, Fidor Bank Jetzt geht s um die Wurst ein Produkt findet seinen Weg ins Social Web Rügenwalder Mühle macht erfolgreich den ersten Schritt ins Social Web Eine digitale Strategie mit Social Media- und viralen Elementen Der Social Media-Dialog wird verlängert: Verbraucher, Fans und Community entwickeln eine neue Rezeptur Maik Königs, Gründer und Geschäftsführer, elbkind Fragen und Diskussion Ende des ersten Veranstaltungstages Im Anschluss Diskutieren Sie beim Get Together mit Referenten und Fachkollegen in entspannter Atmosphäre. Knüpfen Sie neue Kontakte und erweitern Sie Ihr Netzwerk. Medienpartner Die absatzwirtschaft Zeitschrift für Marketing ist mit einer verkauften Auflage von rd Exemplaren Deutschlands führende Monatszeitschrift für Marketing. Recherchiert und geschrieben für Führungskräfte in den Unternehmen, deckt sie alle Praxisfragen des modernen Marketings und Vertriebs ab und informiert über Trends, Best Practices, neue Methoden sowie die Entwicklung aufseiten der Medien und Marketing-Dienstleister. Das neue Portal Call-Center-News.de bietet umfangreiches Fachwissen, das Themen wie rechtliche Rahmenbedingungen, Personal, Technik, Strategien und Trends aufgreift. Das Wissen findet sich in Form von Fachartikeln, Studien, Whitepapers, Webinaren und Powerpoint-Präsentationen. Die Nutzung des Portals ist kostenfrei. DIALOG MARKETING VERBAND ÖSTERREICH. Was zählt, ist der Dialog. Der Dialog Marketing Verband Österreich, kurz DMVÖ, ist eine unabhängige Interessensvertretung der Dialog Marketing Branche. Er bietet gebündeltes Wissen, erstklassige Kontakte und ist Impulsgeber für Dialog-Trends. Die DDA bietet Weiterbildungen, Seminare, Workshops und Inhouse-Schulungen zu den Themen Marketing, Online- und Social Media-Marketing, Dialogmarketing sowie Softskills in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München. Fachwirt/in Dialogmarketing DDV (auch als Fernstudium) bzw. Fachwirt/in Online Marketing BVDW mit European Diploma. Neu: Fachwirt/in Social Media BVDW. Zertifikats-Lehrgänge Dialog Marketing Manager, Online Marketing Manager bzw. Social Media. INTERNET WORLD Business ist die vierzehntägliche Wirtschaftszeitung fürs Internet. Mit einer Auflage von Exemplaren erreicht sie über Leser aus den Bereichen ECommerce, Online-Marketing sowie Backoffice und Technik. Sie berichtet topaktuell und kompetent über die neueste Entwicklung auf den Internet-Märkten, die jüngsten Trends im Online-Marketing und die Pläne der wichtigsten Web-Macher. Seit 1996 dokumentiert FISCHER S ARCHIV herausragende branchenübergreifende Marketing-Kampagnen. Zum Start in 2011 relauncht, zeigt das hochwertige Monatsmagazin, wie Marken, namhafte Agenturen und junge Hot-Shops den Dialog über alle Medien perfekt inszenieren: innovative Strategien für mehr Effizienz, verkäuferische, markenbildende Konzepte zur Kundengewinnung und -bindung. Nutzer von FISCHER S ARCHIV sind die Entscheider in Unternehmen und Berater, Kreative sowie Produktioner in Agenturen. Das Dienstleisterverzeichnis marketing-börse ist das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund Anbieter von Außenwerbung über Suchmaschinen-Optimierung bis Zielgruppenanalyse sind bequem zu finden. Seit 1998 berichtet ONEtoONE monatlich zum Dialog über alle Medien. Der Untertitel steht für alle im erfolgreichen Marketing zielführenden Kommunikationsformen in On- und Offline-Medien. Unterschiedliche Branchen, Ziele und Strategien erfordern abweichende Wege innerhalb einer Wertschöpfungskette, die von Konzeption und Realisierung von Dialogkampagnen, über Waren-Logistik und Zahlungsabwicklung bis zur Betreuung nach dem Kauf reicht. Der Schweizer Direktmarketing Verband SDV bildet das Direktmarketing-Netzwerk für Anbieter und Dienstleistungs-Unternehmen und versteht sich als nachhaltige Interessenvertretung der gesamten Dialogmarketing-Branche.

4 Zweiter Veranstaltungstag 24. August 2011 Moderation: Prof. Dr. Heinrich Holland, University of Applied Sciences Mainz und Akademieleiter der Deutschen Dialogmarketing Akademie (DDA) Erfolgsstrategien im Direktmarketing Onlinehandel und Papier kein Oxymoron Warum die großen Distanzhändler auf Papier setzen und es die Onliner jetzt auch tun michael Bach, Vertriebsdirektor, Deutsche Post AG, Zentrales Key Account Management Katrin Proß, Director Customer Experience, mirapodo GmbH Erfolgreiche Neukundengewinnung und Bestandskundenbindung Herausforderungen für die Kundenbeziehung in einem wettbewerbsintensiven Markt Von der Kundenorientierung zur emotionalen Kundenbindung Umsetzung des Wissens aus den Lesertypologien Praxisbeispiele Wie ist der neue Kommunikationsfächer Erfahrungen Alexandra Scheifgen, Leiterin Direktmarketing / CRM, Stellv. Gesamtvertriebsleiterin, Handelsblatt GmbH Tod des Print-Mailings? Kerstin Jourdan, Ressortleiterin Direktwerbung, ING-DiBa Wieviel Emotion verträgt B2B Marketing? American Express und B2B2C Balance von Ratio und Emotion Fallbeispiele: Direct Mail - 13% Inbound Response und eine Reihe von Kreativpreisen Andreas Krick, Director Marketing Central Europe, Corporate Payment Solutions, American Express Services Europe Limited Fragen und Diskussion Kaffeepause Marketing macht mobil Den Kunden anytime, anywhere erreichen! Kathrin Haug, Geschäftsführerin, mindwyse GmbH Nationales versus regionales Dialogmarketing warum Regionales erfolgreicher sein wird Die neue, clevere Welt des Dialogmarketings Dominique Zink, Leiterin Kundendialog, Ergo Versicherungsgruppe AG Thomas Ötinger Geschäftsführer, marcapo GmbH Ausblick Dialogmarketing 2012 Key Learnings der Veranstaltung Prof. Dr. Heinrich Holland, University of Applied Sciences Mainz und Akademieleiter der Deutschen Dialogmarketing Akademie (DDA) Networking und Mittagessen Zwei interaktive Workshops Workshop 1 Social Media Marketing Warum Social Media viel mehr ist als Facebook & Co. In sechs Schritten zur ganzheitlichen Social Media Strategie Anwendungsbeispiele: Ford, Microsoft, Lufthansa Kritische Betrachtung des Social Media Hypes Ihre Fragen Stefan Wörnle, Senior Strategic Planner, Wunderman GmbH Jan Warp, Senior Strategic Planner, Wunderman GmbH Workshop 2 Dialog wird mobil Die mobile Revolution Wer nicht dabei ist, verliert Kunden Zahlen, Fakten Parallele Mediennutzung Der zweite Kanal ist immer dabei Mobiles Marketing als wichtiger Teil des Social Media Marketings Echtzeit und Lokalisierung Den Kunden anytime, anyplace erreichen Internationale Best Practices Location Based Services, Apps, Tablet-Anwendungen, Augmented Reality, Mobile Couponing & Co Wie können mobile Chancen bestmöglich genutzt werden? Kathrin Haug, Geschäftsführerin, mindwyse GmbH Ende des Dialogmarketing Gipfels 2011

5 Grußwort des Veranstalters Sehr geehrte Damen und Herren, Dialogmarketing entwickelt sich prächtig. Die Dialogmarketing-Wirtschaft im deutschsprachigen Raum nähert sich dem Vorkrisenniveau an, so die Ergebnisse einer Umfrage des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) und seiner beiden Partnerverbände in der Schweiz (SDV) und Österreich (DMVÖ). Immer mehr Branchen entdecken das Dialogmarketing für sich. Dienstleister hatten zwar in den letzten Jahren in diesem Bereich die Vorreiterrolle, aber der Handel und das produzierende Gewerbe holen auf. Doch wie sollte eine erfolgreiche Dialogmarketingkampagne aussehen? Und welche Aktionen sind dazu geeignet? Diesen und vielen weiteren Fragen widmen sich auf dem Dialogmarketing Gipfel 2011 zahlreiche Referenten aus der Praxis und Experten renommierter Agenturen. Erfahren Sie, Fachausstellung was die Trends im Dialogmarketing sind. wie Sie alte und neue Medien verknüpfen. Das hochkarätige Programm des Kongresses wird welche Strategien den Kunden positiv überraschen. durch eine begleitende Fachausstellung abgerundet. Nutzen Sie die Chance, dem Fachpublikum Ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Nutzen Sie die Gelegenheit für intensiven Wissenstransfer und regen Meinungsaustausch mit unseren hochkarätigen Referenten und Kongressteilnehmern. Sie können sich auf eine spannende Veranstaltung freuen! Ihr Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt-Team freut sich auf Sie! Sie sind interessiert, als Sponsor oder Aussteller dabei zu sein? Dann fordern Sie bitte unverbindlich weitere Informationen zur Fachausstellung an: Stefanie Pracht Geschäftsführerin Sponsoren Barbara Wiestler Projektleitung Alexandra Hebig Sales Manager Sponsoring & Ausstellung Telefon 0 69/ Maßgeschneiderte Produkte, individuelle Beratung Die Deutsche Post ist Europas größter Postdienstleister und Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt. Ihre führende Position im internationalen Briefverkehr baut sie mit Produkten und Services für eine sichere, einfache und zuverlässige Kommunikation kontinuierlich weiter aus. Als Experte für Dialogmarketing bietet das Unternehmen vom Mailing für Einsteiger bis hin zur komplexen branchenspezifischen Lösung die gesamte Bandbreite professioneller Dialogmarketing-Leistungen an. Das Portofolio umfasst die Konzeption und Kreation von Werbemitteln, das Adressmanagement, die Zielgruppenselektion, Druck, Lettershop und Fulfillment. Zur Nutzung dieses umfangreichen Leistungsangebotes stellt die Deutsche Post qualifizierte Ansprechpartner bereit. Durch diese persönlichen Ansprechpartner entfällt die aufwändige Auswahl und Koordination von Dienstleistern. Kunden können sich somit auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die fachkundige und individuelle Beratung durch erfahrene Branchenspezialisten erfolgt bei den Kunden oder in den bundesweit 28 Direkt Marketing Centern. Durch die Vertriebs- und Kommunikationsexperten der Deutschen Post erhalten Unternehmen auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Dialogmarketinglösungen. Neben der persönlichen Betreuung stehen unter aktuelle Informationen und Online-Services, wie Downloads und Kalkulatoren für das tägliche Business zur Verfügung. Selligent ist ein führender Anbieter von Conversion-Marketing und interaktiven CRM Lösungen. Gerade den Unternehmen, die sich den Herausforderungen durch die Intensivierung der Kundenorientierung stellen müssen, bietet Selligent praktikabele Lösungen. Die Lösungen für Kundeninteraktion von Selligent erlaubt Unternehmen individualisierte Kommunikation über alle Kanäle zu betreiben, wodurch Konversionsraten, höhere Profitabilität, geringere Kundenabwanderung und für den Kunden ein hochwertiger Dialog entsteht. Viele Marketing-Abteilungen nutzen bereits die Selligent Conversion Marketing Suite, um interaktive, Cross-Channel, Multi-Step Marketing-Szenarios zu betreiben. Die Conversion Marketing Suite von Selligent kann mit den Selligent CRM Moduln integriert werden. Dadurch erhalten Vertriebs- und Service-Abteilungen eine 360 Sicht auf den Kunden. Individuelle Nachverfolgung gestaltet sich so sehr einfach. Unternehmen können so sehr effektiv Interessenten in Kunden umwandeln, bei gleichzeitig hoher Loyalitätsrate. Das Ergebnis ist ein optimaler ROI und geringe Kundenabwanderung, wobei gleichzeitig die operationellen Kosten gesenkt, da durch maximale Automation und optimales Zusammenspiel die Effizienz der Mitarbeiter erhöht wird. Lösungen von Selligent werden in vielen Branchen eingesetzt: Finanzdienstleister, Telekommunikation, Transport & Verkehr, Media & Verlag, Handel, Automobil, Gesundheit, Fertigung und einige mehr. Seit seiner Gründung 1990 hat Selligent ein eindrucksvolles Wachstum demonstriert, getrieben durch innovative Lösungen, die Kunden-orientierte Service-Kultur und dem Ansatz für schnelle Ergebnisse Agilität, Pragmatismus und Konsequenz miteinander zu kombinieren. Partner Der Deutsche Dialogmarketing Verband DDV ist der größte nationale Zusammenschluss von Dialogmarketing-Unternehmen in Europa und einer der Spitzenverbände der Kommunikationswirtschaft in Deutschland. Er vertritt die Interessen der gesamten Dialogmarketingbranche, von Dienstleistern und werbungtreibenden Unternehmen gleichermaßen. Der DDV sieht sich als kommunikative Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verbrauchern. In seiner politischen Arbeit in Berlin und Brüssel macht sich der Verband dafür stark, Dialogmarketing auch zukünftig in seiner Vielfalt gestalten und einsetzen zu können.

6 - Anmeldeformular Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Eschersheimer Landstraße 50, Frankfurt am Main Der Treffpunkt für Entscheider der Dialogmarketing Branche! Dialogmarketing Gipfel 2011 Finales Programm Die Verknüpfung von klassischem und digitalem Dialog 23. und 24. August 2011 Maritim Hotel Frankfurt Internet Fax-Anmeldung: 069 / Ja, hiermit melde ich mich / wir uns an zum Dialogmarketing Gipfel 2011 am 23. und 24. August 2011, 1.290,- zzgl. MwSt. p.p. Ja, als Dankeschön möchte ich kostenlos 3 Ausgaben der absatzwirtschaft inkl. Online-Archiv erhalten. Mit der Übermittlung meiner Daten an den Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH zum Zwecke der Zustellung bin ich einverstanden. Das Abonnement endet automatisch. Ja, wir sind an einer Beteiligung als Sponsor oder Aussteller am Dialogmarketing Gipfel 2011 interessiert. Bitte senden Sie uns unverbindlich Informationen zu. 1. Name Vorname Position Telefon* Abteilung Fax * * Mit der Angabe meiner -Adresse und Telefonnummer erkläre ich mich einverstanden, dass mich Management Forum über diese und weitere Veranstaltungen per /telefonisch informiert. Firma Straße PLZ Ort 2. Name Vorname Position Telefon* Abteilung Fax * * Mit der Angabe meiner -Adresse und Telefonnummer erkläre ich mich einverstanden, dass mich Management Forum über diese und weitere Veranstaltungen per /telefonisch informiert. 3. Name Vorname Position Telefon* Abteilung Fax 15% * * Mit der Angabe meiner -Adresse und Telefonnummer erkläre ich mich einverstanden, dass mich Management Forum über diese und weitere Veranstaltungen per /telefonisch informiert. Datum Unterschrift Kontakt: Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Eschersheimer Landstraße 50, Frankfurt am Main Tel.: +49 (0) 69 / Fax: +49 (0) 69 / Internet: Veranstaltungsort: Maritim Hotel Frankfurt Theodor-Heuss-Allee Frankfurt am Main Tel: 069/ Fax: 069/ EZ: 155,- inkl. Frühstück Zimmerreservierung: Das Veranstaltungshotel hält ein Zimmerkontingent für Sie bereit. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Hotel unter Berufung auf den Dialogmarketing Gipfel 2011 vor. Kongressgebühr/Anmeldebedingungen: Bitte nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Vordruck vor. Die Gebühr für diesen zweitägigen Kongress beträgt 1.290,- zzgl. MwSt. p.p. Nehmen mehr als zwei Personen aus einem Unternehmen am Kongress teil, gewähren wir ab dem dritten Teilnehmer 15% Preisnachlass. Die Kongressgebühr enthält die Tagungsgetränke und das Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung. Kongresseinlass kann nur gewährt werden, wenn der Rechnungsbetrag rechtzeitig vor Kongressbeginn beglichen wird. Bei schriftlicher Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- erhoben, wenn die Absage spätestens bis 26. Juli 2011 schriftlich bei Management Forum eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer Abmeldung nach dem 26. Juli 2011 wird die gesamte Kongressgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Der Veranstalter behält sich Referenten- sowie Themenänderungen vor. Datenschutz: Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung jederzeit bei der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 / , Telefax: +49 (0) 69 / , com (verantwortlich i.s.d. BDSG) widersprechen. Registrierung: Der Kongresscounter ist jeweils eine Stunde vor Kongressbeginn zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Kongressteilnahme gelten Namensschilder, die Ihnen am Veranstaltungstag gemeinsam mit den Tagungsunterlagen am Kongresscounter ausgehändigt werden.

Social Media Monitoring. Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung: begrenztes Platzkontingent! Listbroking 3.0. Programmatic Buying

Social Media Monitoring. Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung: begrenztes Platzkontingent! Listbroking 3.0. Programmatic Buying Dialogmarketing 22. September 2014 Köln 23. September 2014 Frankfurt 30. September 2014 Berlin Customer Journey Kundendialog Social Media Monitoring Social Web Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung:

Mehr

DEUTSCHER MARKETING TAG & DEUTSCHER MARKETING PREIS

DEUTSCHER MARKETING TAG & DEUTSCHER MARKETING PREIS DEUTSCHER MARKETING TAG & DEUTSCHER MARKETING PREIS 3. Dezember 2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart Individualisierung 4.0 2015 Diese Referenten sollten Sie nicht verpassen: Audi Quattro

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

3. Deutscher Cross-Channel-Kongress

3. Deutscher Cross-Channel-Kongress www.managementforum.com/cross-channel 3. Deutscher Cross-Channel-Kongress Die neue Kundenorientierung im Handel 22. und 23. Januar 2014 Hotel Kameha Grand, Bonn Mit Vorträgen u.a. von: Wilhelm Josten,

Mehr

EXPLORING RETAIL 15 KONGRESS-TRIO: ZUGANG ZU DREI PARALLELEN FACHFOREN. Die Power des stationären Handels. Neue Wege in der Handelswerbung

EXPLORING RETAIL 15 KONGRESS-TRIO: ZUGANG ZU DREI PARALLELEN FACHFOREN. Die Power des stationären Handels. Neue Wege in der Handelswerbung 25. + 26. Juni 2015 Van der Valk Airporthotel Düsseldorf www.managementforum.com/exploring-retail KONGRESS-TRIO: ZUGANG ZU DREI PARALLELEN FACHFOREN EXPLORING RETAIL 15 Die Power des stationären Handels

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Dialogmarketing Gipfel 2012

Dialogmarketing Gipfel 2012 Der Treffpunkt für Entscheider der Dialogmarketing-Branche! Dialogmarketing Gipfel 2012 Neuer europäischer Datenschutz: Was verändert sich für Ihr Unternehmen? 21. und 22. August 2012 Maritim Hotel Frankfurt

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Marketing-Prozess- Optimierung

Marketing-Prozess- Optimierung Kompaktseminar mit hohem Praxisbezug! 28. Januar 2010 in Düsseldorf 4. März 2010 in München Marketing-Prozess- Optimierung Kosten senken, Transparenz erhöhen, Marketingaktivitäten besser messen und bewerten

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Steigerung der Gutschein- Einlösequote

Steigerung der Gutschein- Einlösequote dm drogerie markt (Österreich) Aktion Pimp My Campaign! Steigerung der Gutschein- Einlösequote Individualisierung macht sich bezahlt. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Das zeigen die Ergebnisse der

Mehr

Der Social Media Marketing Manager

Der Social Media Marketing Manager Zertifiziertes Intensivseminar mit aktuellen Praxisbeispielen 18. und 19. Februar 2013 in München 15. und 16. April 2013 in Frankfurt/M. Der Social Media Marketing Manager Ihr Weg zum Erfolg im Social

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

Solution Forum Healthcare-Marketing

Solution Forum Healthcare-Marketing Ein Produkt des Solution Forum Healthcare-Marketing 05. März 2013 / Frankfurt a. M. 12. November 2013 / München Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Solution

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Schober Targeting System ecommerce

Schober Targeting System ecommerce Schober Targeting System ecommerce Crossmediale, systematische Marktbearbeitung Vom einzelnen Baustein bis zur Gesamtstrategie Modulare Lösungen sofort einsetzbar IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT UP to

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

DEUTSCHER DIALOG SUMMIT 2015. Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.

DEUTSCHER DIALOG SUMMIT 2015. Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup. PROGRAMM 19. und 20. März 2015 Hilton Frankfurt Airport Hotel Frankfurt am Main Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.de/dialogsummit15 DEUTSCHER DIALOG

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

Sponsoringpaket drupa cube 2012

Sponsoringpaket drupa cube 2012 Sponsoringpaket drupa cube 2012 Vom 3.-16. Mai 2012 Düsseldorf, Germany Halle 7a 50% Rabatt für Aussteller Jetzt buchen! zanetti altstoetter & team agentur für starke medien und verbände drupa cube 2012

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing

Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing Katrin Stricker, MBA Senior Account Manager Austria 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Deutscher Handels- Werbekongress

Deutscher Handels- Werbekongress Der Top-Jahreskongress für den Handel und die Werbebranche in Deutschland Deutscher Handels- Werbekongress 2012 27. und 28. Februar 2012 Hyatt Regency Mainz Die Themen der Veranstaltung: Vorträge u.a.

Mehr

MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015

MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 2 THEMENVORSCHAU AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II - das W&V EXTRA als eigenständiges Heft eingeheftet in

Mehr

Ihr erfolgreicher Kommunikations-Mix in 2014 zur Lead-Generierung

Ihr erfolgreicher Kommunikations-Mix in 2014 zur Lead-Generierung Ihr erfolgreicher Kommunikations-Mix in 2014 zur Lead-Generierung Ziele, die Sie mit den Solution Foren erreichen: + hohe Aufmerksamkeit + positiver Image-Effekt + gezielte Medienpräsenz + frische Kundenkontakte

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Best Practices. von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL STEHT HIER. Michael Schorb, Sales Manager SUBHEADLINE STEHT HIER

Best Practices. von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL STEHT HIER. Michael Schorb, Sales Manager SUBHEADLINE STEHT HIER Michael Schorb, Sales Manager FOLIENTITEL STEHT HIER SUBHEADLINE STEHT HIER Data Textmasterformat driven bearbeiten E-Commerce Best Practices von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL Agenda STEHT HIER SUBHEADLINE

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen

Aussteller- und Sponsoreninformationen Erlebniswelt Online Shop: Wie Ihre Kunden zu Fans werden Aussteller- und Sponsoreninformationen Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Die Roadshow ecommerce

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Non-territoriale Bürokonzepte

Non-territoriale Bürokonzepte Machen Sie das Beste aus Ihren Büroflächen! Non-territoriale Bürokonzepte Durch Flächenoptimierung zu geringeren Arbeitsplatzkosten und höherer Mitarbeitermotivation 23. und 24. Mai 2007 Le Meridien München

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 18. April 2013, Frankfurt LEISTUNGSFÄHIGES LIEFERANTEN- MANAGEMENT: WORAUF ES ANKOMMT! Auswahl, Bewertung und Entwicklung Weiterbildung von Lieferanten

Mehr

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Fachwirt/in Dialogmarketing DDV

Fachwirt/in Dialogmarketing DDV Fachwirt/in Dialogmarketing DDV Umfassendes Fachstudium mit European Diploma Wer in der Kommunikationsbranche ganz nach oben kommen will, hat mit Dialogmarketing die besten Erfolgschancen. Denn immer mehr

Mehr

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT.

ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. ZIELGERICHTETE KUNDENANSPRACHE AUF ALLEN KANÄLEN DER DIGITALEN WELT. DIE AUDIENCE ENGAGEMENT PLATTFORM: MARKETING AUTOMATION DER NEUSTEN GENERATION. Selligent ermöglicht durch Marketingautomatisierung

Mehr

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation!

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation! Intensivseminar für Top-Manager mit Führungsverantwortung 25. und 26. August 2015 in Köln 22. und 23. Oktober 2015 in Starnberg Für jede Situation die richtige Kommunikation! > Kommunikation ist Ihr wichtigstes

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensiv-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. und 27. Juni 2014 in Wiesbaden 23. und 24. Juli 2014 in München 29. und 30. September 2014 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Gestaltungsstrategien

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Unsere Vorträge im Überblick

Unsere Vorträge im Überblick Unsere Vorträge im Überblick Themenbereich Online-Marketing E-Mail-Marketing der nächsten Generation: Mit Leadgewinnung, Marketing Automation und Mobiloptimierung mehr aus Ihren E-Mails herausholen Mobile

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

Schober Targeting System für Versicherungen

Schober Targeting System für Versicherungen Schober Targeting System für Versicherungen Crossmediale, systematische Marktbearbeitung Vom einzelnen Baustein bis zur Gesamtstrategie Modulare Lösungen sofort einsetzbar IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

Vertriebskampagnen. Heckl Consulting Hamburg. Schlagkräftige. 2-tägiges Intensiv-Seminar

Vertriebskampagnen. Heckl Consulting Hamburg. Schlagkräftige. 2-tägiges Intensiv-Seminar 2013-04-22-04 Heckl Consulting Hamburg Schlagkräftige Vertriebskampagnen 2-tägiges Intensiv-Seminar Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle von Vertriebskampagnen Um was es geht Sie wollen Ihre Vertriebsleistungen

Mehr

E-Commerce Strategien und Shop- Optimierung erfolgreich verkaufen im Internet

E-Commerce Strategien und Shop- Optimierung erfolgreich verkaufen im Internet 2-Tages-Seminar: E-Commerce Strategien und Shop- Optimierung erfolgreich verkaufen im Internet Lernen Sie in nur 2 Tagen, wie Sie professionelle Marketing- und Vertriebskonzepte für den Online-Handel und

Mehr

Digitalisierung Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel. Köln, 12.01.2013

Digitalisierung Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel. Köln, 12.01.2013 Digitalisierung Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel Köln, 12.01.2013 45 Minuten für Impulse, Ideen und Denkanstöße... I. Ausgangssituation II. Chancen im Vertrieb: online meets offline III.

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Fachwirt/in Online Marketing BVDW

Fachwirt/in Online Marketing BVDW Fachwirt/in Online Marketing BVDW Umfassende Weiterbildung für Professionals und Einsteiger Das Web 2.0 boomt. Qualifiziertes Personal ist in Unternehmen und Agenturen äußerst gefragt. Beste Perspektiven

Mehr

Fachwirt/in Online Marketing BVDW

Fachwirt/in Online Marketing BVDW Fachwirt/in Online Marketing BVDW Umfassende Weiterbildung für Professionals und Einsteiger Das Web 2.0 boomt. Qualifiziertes Personal ist in Unternehmen und Agenturen äußerst gefragt. Beste Perspektiven

Mehr

Der Top-Kongress für Verkaufsförderung und Promotions. Shopper Marketing. Google. Jens Monsees, Industry Leader Konsumgüter, LEH und Health Care

Der Top-Kongress für Verkaufsförderung und Promotions. Shopper Marketing. Google. Jens Monsees, Industry Leader Konsumgüter, LEH und Health Care Der Top-Kongress für Verkaufsförderung und Promotions Shopper Marketing Neue Wege zur Absatzsteigerung am POs! 07. - 08. Oktober, Dorint Pallas Hotel Wiesbaden Jetzt anmelden und bis zum 15.August 300,

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser

Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Optimismus ist gut Risikomanagement ist besser SNV-SEMINAR Wie Sie die ISO 31000 in der Praxis anwenden DATUM Dienstag, 24. März 2015 09.00 Uhr bis

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

Presse 13. März 2012. Pressemitteilung. Email-Expo, Search-Expo, UX-Expo Frankfurt am Main, 24. und 25. April 2012. Email-Expo: Content statt Masse!

Presse 13. März 2012. Pressemitteilung. Email-Expo, Search-Expo, UX-Expo Frankfurt am Main, 24. und 25. April 2012. Email-Expo: Content statt Masse! Presse 13. März 2012 Email-Expo: Content statt Masse! Kerstin Männer Tel. +49 221 16 99 59 30 kerstin.maenner@messefrankfurt.com www.email-expo.de www.search-expo.de www.ux-expo.de www.messefrankfurt.com

Mehr

Im Auge des Shitstorms

Im Auge des Shitstorms Intensivseminar 19. November 2015 in Starnberg 17. Februar 2016 in Mainz Im Auge des Shitstorms Krisenkommunikation im Social Web Social Media Krisen frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und effektiv

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Studiensteckbrief Studie Direktmarketingstrategie Banken 2011. powered by: März 2011

Studiensteckbrief Studie Direktmarketingstrategie Banken 2011. powered by: März 2011 1 Studiensteckbrief Studie Direktmarketingstrategie Banken 2011 powered by: März 2011 Informationen zur Studie (1) 2 2 Key facts: innerhalb des Zeitraums 2006 bis August 2010 verschickten Banken rund 1,2

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung

Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung MSU Consulting GmbH Management-Beratung für Strategie und Umsetzung Innovatives Multi Channel Management 2.0 für Effizienzsteigerung und Kundenbindung Tannenwaldallee 6 61348 Bad Homburg v.d.h. Tel.: +49

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Mobile Marketing mobile Zielgruppen erfolgreich ansprechen und erreichen.

Mobile Marketing mobile Zielgruppen erfolgreich ansprechen und erreichen. 2-Tages-Seminar: Mobile Marketing mobile Zielgruppen erfolgreich ansprechen und erreichen. Mobile Marketing, Apps und Mobile Websites in Ihre Marketingstrategie richtig einbinden! www.embis.de Seminarbeschreibung

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

Antrag auf Teilnahme am Preferred Business Partner-Programm

Antrag auf Teilnahme am Preferred Business Partner-Programm Rückschreiben BEVH-Services Friedrichstraße 60 Atrium Friedrichstraße 10117 Berlin Antrag auf Teilnahme am Preferred Business Partner-Programm Sehr geehrte Damen und Herren, anbei senden wir Ihnen das

Mehr

Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie

Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie Customer Experience - als Erfolgsfaktor für Ihre Webstrategie Customer Experience? I Customer Experience bedeutet, die Bedürfnisse des Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern seine Erwartungen jederzeit

Mehr

Seminar. Psycho-Logisch überzeugen. Mit. Trainings-Fakten für FAIR-trauen. Seminarort und Zeit

Seminar. Psycho-Logisch überzeugen. Mit. Trainings-Fakten für FAIR-trauen. Seminarort und Zeit Wissen schafft ERFOLG! Seminar Mit Psycho-Logisch überzeugen Erfolgreich werben & verkaufen! - Das kompakte Faktenseminar Andreas Herrmann Experte für strategisches Marketing und Verkauf R Trainings-Fakten

Mehr

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Inhalt dieses Workshops Agenda adrom das Unternehmen Trends 2005 Zukünftige Entwicklung E-Mail-Marketing Vorteile E-Mail-Marketing Direct Response

Mehr

IT-Security in der Automation

IT-Security in der Automation Einladung/Programm Expertenforum IT-Security in der Automation 16. September 2008 Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Zum Inhalt Durch den Einsatz von Informationstechnologien und ethernetbasierten

Mehr

Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen

Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen Neue Dimensionen des Kundendialogs Erlebniswelten: Treffpunkt für Marken und Zielgruppen Mehr Infos auf www.fmcg-day.de Eine Veranstaltung der defacto.gruppe Erlebniswelten sind die neue Dimension des

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 17. 19. Februar 2014, Hamburg 26. 28. Mai 2014, Köln 27. 29. August 2014, Berlin 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mehr

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de Top-Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. September 2015 in Düsseldorf oder 19. November 2015 in Starnberg Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft Wie entwickelt sich der Finanzbereich

Mehr

SKA Credential & Portfolio- Präsentation

SKA Credential & Portfolio- Präsentation FÜR Sie! SKA Credential & Portfolio- Präsentation SKA Agentur für Relationship Marketing Frankfurt am Main August 2011 SKA - WERTE Workshop für RHÖN-KLINIKUM 27. Mai 2011 Seite ÜBER UNS DAS SKA-PORTFOLIO

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin HERZLICH WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel, aber

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Aktives CRM in der Verlagspraxis Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen CRM Vier

Mehr

Professionelles Stammdaten-Management

Professionelles Stammdaten-Management neues SemInAR Professionelles Durch den Wettbewerbsvorsprung sichern Themen Die Bedeutung von Stammdaten für den geschäftlichen Erfolg Stammdaten in komplexen und heterogenen Prozessen und IT-Systemen

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Seminar am 19. und 20. Februar 2009 in Frankfurt/M. Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Überlassen Sie Ihren Know-how-Schutz nicht dem Zufall! 3 Marke, Design & Co. 3 Lizenz-, Marken-

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

Bildbeispiel. Marketing Trends im Handel. Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann. Forschung Konferenzen Verlag Messen

Bildbeispiel. Marketing Trends im Handel. Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann. Forschung Konferenzen Verlag Messen Bildbeispiel Marketing Trends im Handel Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann Forschung Konferenzen Verlag Messen Teilnehmer, Methode Gesamt: 55 Teilnehmer, alle Branchen,

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Praxisseminar am 5. und 6. Juli 2010 in München oder am 6. und 7. September 2010 in Frankfurt/M. Social Media Marketing Wie Sie Social Media optimal für Marketing, Werbung und Kommunikation nutzen l Kommunikationsmodell

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Social Media im Versicherungsunternehmen - Grundlagen und Erfahrungswerte -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Social Media im Versicherungsunternehmen - Grundlagen und Erfahrungswerte - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Volker Schmidt Geschäftsführender Gesellschafter AlphaNet GmbH, Köln www.alphanet.de AlphaNet Referenzen Erfolgsfaktoren international Strategisches

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr