Cloud Computing gehört die Zukunft 2 Marktstudien, Fakten und Prognosen. Datenverarbeitung in der Wolke 3 Grundlagen des Cloud Computings

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cloud Computing gehört die Zukunft 2 Marktstudien, Fakten und Prognosen. Datenverarbeitung in der Wolke 3 Grundlagen des Cloud Computings"

Transkript

1 Cloud Computing am Beispiel des Public und Private Cloud Services LetterMaschine die Cloud-Lösung zur Erstellung von Print-Mailings für eine optimale 1:1-Kommunikation. Inhaltsverzeichnis Cloud Computing gehört die Zukunft 2 Marktstudien, Fakten und Prognosen Datenverarbeitung in der Wolke 3 Grundlagen des Cloud Computings Private Cloud und Public Cloud die Organisationsformen 4 Private Rechenzentren und öffentlich zugängliche Systeme SaaS, PaaS, IaaS die technischen Ebenen des Cloud Computings 5 Von der Basisinfrastruktur bis zur Software on demand Vorteile gegenüber klassischen IT-Lösungen auf einen Blick 6 Sicherheit, Verfügbarkeit und Flexibilität Datenschutz 7 Sichere Datenverarbeitung in der Cloud

2 CLOUD COMPUTING GEHÖRT DIE ZUKUNFT Immer mehr Unternehmen setzen auf schlanke IT-Lösungen aus der Wolke. Rund 70 Prozent aller Firmen arbeiten an einer eigenen Cloud-Strategie der Markt wächst rasant. Cloud Computing verändert die IT-Landschaft. Immer mehr Unternehmen beziehen ihre Rechenkapazität, ihren Speicherplatz und ihre Software über das Internet. Auf diese Weise können Unternehmen ihre IT schlank gestalten und nur die Kapazitäten bezahlen, die sie tatsächlich nutzen. Zukunftsprognose: Zweistellige Wachstumsraten der Cloud Computing Umsätze in den kommenden Jahren Spätestens seit der CeBIT 2011 mit dem Motto Work and Life with the Cloud ist klar, dass das Thema Cloud Computing nicht nur eine flüchtige Modeerscheinung ist. Nahezu alle bekannten Marktforschungs-Institute sind sich sicher, dass Cloud Computing die herkömmliche IT in Unternehmen in den nächsten Jahren immer mehr ersetzen wird. Laut einer Prognose der Experton Group aus dem Jahr 2010 werden die Investitionen deutscher Unternehmen für Cloud Services von 2010 bis 2015 um durchschnittlich 40 Prozent pro Jahr wachsen. Die bedeutendste Rolle spielen dabei Software- Lösungen aus der Cloud. Grenzenlose Flexibilität, geringe Investitionen und ein kürzeres Time-to-Market Der Vorteil von Cloud Computing: Die Nutzer können schnell und flexibel ihre IT anpassen und sofort auf veränderte Kundenwünsche oder Marktsituationen reagieren. Das verkürzt nicht nur die Laufzeit von IT-Projekten wesentlich, sondern führt auch zu einer schnelleren Einführung von IT-gestützten Geschäftsmodellen oder Geschäftsprozessen. Die Unternehmen sparen aber auch Investitionen in Hardware und Software. Umsatzentwicklung mit Cloud Computing in Deutschland Der Branchenverband BITKOM rechnet in den kommenden vier Jahren mit einem jährlichen durchschnittlichen Umsatzwachstum von knapp 50 Prozent. Business Cloud (B2B) Consumer Cloud (B2C) 17,1 (+ 22 %) 10,7 Der Umsatz könnte laut dieser Prognose bis zum Jahr 2016 auf 17,1 Milliarden Euro steigen und damit insgesamt 9,1 Prozent sämtlicher IT-Ausgaben ausmachen. Die Studie zeigt außerdem, dass B2B-Lösungen, also Cloud- Lösungen für das geschäftliche Umfeld, in den nächsten Jahren im Vergleich zu B2C-Lösungen (Cloud-Lösungsangebote für den privaten Gebrauch) mehr und mehr an Bedeutung zunehmen werden. 3,6 1,9 1, ,3 (+ 47 %) 3,0 2, * 7,9 (+ 49 %) 4,7 3, * 10,8 (+ 37 %) 6,9 3, * 14,0 (+ 30 %) 8,9 5, * 6, * Angaben in Mrd. Euro / In Klammern: Veränderung zum Vorjahr / * Prognose Quelle: BITKOM, Experton Abb. 1: Umsatzentwicklung mit Cloud Computing in Deutschland So werden Unternehmen im Jahr 2013 voraussichtlich rund 4,4 Milliarden Euro für Cloud Computing ausgeben gut eine Milliarde mehr als im Vorjahr. Dabei fällt laut Studie der größte Teil des Budgets mit rund 2,3 Milliarden Euro auf Cloud-Services der Bereiche SaaS (cloud-basierte Anwendungssoftware), PaaS (Plattformen für Anwendungsentwicklung und betrieb) und IaaS (beispielsweise Speicherkapazität und Rechnerleistung). Weitere 1,5 Milliarden Euro werden im Jahr 2013 laut der Prognose für Cloud Computing-Hardware ausgegeben und rund 500 Millionen Euro für Integrations- und Beratungsleistungen. 02 / 07

3 DATENVERARBEITUNG IN DER WOLKE Welche Vorteile bietet Cloud Computing gegenüber herkömmlichen IT-Lösungen und in welchen Bereichen lässt es sich einsetzen? Cloud Computing beschreibt die Bereitstellung beziehungsweise die Nutzung von flexibel skalierbarer IT-Infrastruktur und IT- Leistungen wie beispielsweise Datenspeicher, Rechen- und Netzwerkkapazitäten oder Anwendungssoftware über das Internet. Die Cloud Dienste werden von einem externen Anbieter betrieben und bereitgestellt und von den Nutzern bedarfsgerecht und nutzungsabhängig abgerufen und bezahlt. Cloud Computing: Software-Lösungen und Ressourcen aus der Wolke Die deutsche Übersetzung des Wortes Cloud Computing Datenverarbeitung in der Wolke beschreibt anschaulich das Prinzip von Software-Lösungen und Ressourcen, die nicht von einem konkreten Rechner, sondern aus einer virtualisierten Umgebung einer Rechnerwolke über Datennetze bereitgestellt werden. Diese virtuelle Rechnerwolke besteht aus mehreren, miteinander vernetzten und verbundenen Rechnern. Der Zugriff auf den entsprechenden Cloud Service erfolgt direkt über das Internet, ohne dass zusätzliches Kapital für Hard- oder Software investiert werden muss. Auch LetterMaschine, ein Produkt der, ist eine Cloud-Lösung. Mit ihr lassen sich Mailings und andere Druckgüter einfach und kostengünstig erstellen. Cloud Computing Die deutsche Übersetzung des Wortes Cloud Computing Datenverarbeitung in der Wolke beschreibt anschaulich das Prinzip von Software-Lösungen und Ressourcen, die nicht von einem konkreten Rechner, sondern aus einer virtualisierten Umgebung einer Rechnerwolke über Datennetze bereitgestellt werden. Abb. 2: Das Prinzip Cloud Computing Cloud ist nicht gleich Cloud so viele Einsatzgebiete es für Cloud Computing gibt, so viele verschiedene Arten und Formen gibt es auch. Grundsätzlich lässt sich Cloud Computing in zwei Organisationsformen und drei Service-Ebenen einteilen: Aus Private und Public Clouds werden IT-Leistungen als komplette Anwendungssoftware, Plattform für Anwendungsentwicklung und -betrieb oder Basisinfrastruktur wie beispielsweise Speicherplatz bezogen. Im Folgenden werden die verschiedenen Organisationsformen und Service-Ebenen im einzelnen beschrieben. 03 / 07

4 DIE VERSCHIEDENEN ORGANISATIONSFORMEN VON CLOUD COMPUTING Die Einteilung in die Organisationsformen Private Cloud und Public Cloud erfolgt nach der Art der Einbettung in die vorhandene Unternehmens-IT, dem Standort der beteiligten Rechenzentren und dem Kreis der Zugriffsberechtigten. Die Cloud-Lösung LetterMaschine wird beispielsweise über eine Exclusive Cloud angeboten. Dabei handelt es sich um eine Form der Public Cloud, bei der Anbieter und Nutzer konkrete Konditionen vereinbaren. So wird unter anderem sichergestellt, dass sensible Daten vor dem unberechtigten Zugriff und Missbrauch durch Dritte optimal geschützt sind. Als Zusatzleistung bietet Novadex an, LetterMaschine als Private Cloud in einem Unternehmen zu implementieren. In diesem Fall sind nur unternehmenseigene Server an dem Service beteiligt und der komplette Prozess von der Erhebung über die Verarbeitung bis hin zur Nutzung sensibler Daten kann intern gesteuert und überwacht werden. Private Cloud: Bereitstellung von Cloud-Lösungen aus einem privaten Rechenzentrum Private Clouds werden entweder in unternehmenseigenen Rechenzentren oder von einem externen Dienstleister kontrolliert und betrieben. Die Dienste sind nur für eine eingeschränkte Anzahl an Personen, beispielsweise Mitarbeiter und autorisierte Geschäftspartner, zugänglich. Der Zugriff erfolgt über das Intranet oder über eine VPN-Verbindung. Public Cloud: Bereitstellung von Cloud-Lösungen aus einem öffentlich zugänglichen System Eine Public Cloud wird von einem externen IT-Dienstleister betrieben. Sie ist für viele Nutzer über das Internet zugänglich. Es wird zwischen zwei unterschiedlichen Formen unterschieden: Bei einer Open Cloud kennen sich Anbieter und Nutzer nicht und haben auch keinen direkten Kontakt. Meist hat der Nutzer keine Kenntnis über den Standort beteiligter Server und Rechenzentren. Anbieter und Nutzer einer Exclusive Cloud handeln feste Konditionen aus und schließen einen verbindlichen Vertrag darüber ab. In den Datenschutzbestimmungen, denen jeder Nutzer zustimmen muss, wird unter anderem der Standort aller am Service beteiligten Server angegeben. Die Nutzer von LetterMaschine erhalten so beispielsweise die schriftliche Zusicherung, dass sämtliche, an dem Service beteiligten Server ihren Standort in Deutschland haben und somit höchster Datenschutz nach deutschem Datenschutzgesetz gewährleistet ist. Cloud-Anbieter Nutzer 1 Internet Nutzer 2 Abb. 3: Die Funktionsweise einer Exclusive Cloud Hybrid Cloud: Kombination der verschiedenen Organisationsformen Als Hybrid Cloud wird jede organisatorische und technische Kombination von Private Cloud, Public Cloud und traditioneller IT-Umgebung bezeichnet. Diese unterschiedlichen, für sich eigenständigen Infrastrukturen werden über standardisierte Schnittstellen gemeinsam genutzt. So ist es einem Unternehmen beispielsweise möglich, seine Datenbank auf eigenen Servern zu betreiben und nur in Zeiten von Spitzenbelastungen bei Einzelhändlern ist dies typischerweise die Vorweihnachtszeit zusätzliche Rechenleistung in Anspruch zu nehmen. 04 / 07

5 DIE DREI CLOUD COMPUTING-EBENEN Technisch lassen sich Cloud-Lösungen in drei Ebenen einteilen: Software-as-a-Service (SaaS): Anwendungssoftware Platform-as-a-Service (PaaS): Plattformen für Anwendungsentwicklung und -betrieb Infrastruktur-as-a-Service (IaaS): Basisinfrastruktur wie beispielsweise Speicherkapazität oder Rechnerleistung SaaS PaaS IaaS Abb. 4: Die Cloud Computing-Ebenen Infrastructure as a Service (IaaS) Diese unterste Ebene, auch Cloud Foundation genannt, umfasst alle IT-Leistungen der Basisinfrastruktur. Der Kunde kauft Leistungen wie beispielsweise Rechnerkapazitäten, Arbeitsspeicher und Datenspeicher und baut darauf sein eigenes Betriebssystem mit Anwendungen seiner Wahl auf. Platform as a Service (PaaS) Eine Ebene über IaaS liegen IT-Leistungen, mit denen sich Anwendungssoftware und -komponenten entwickeln und integrieren lassen. Der Cloud Service bietet in diesem Fall eine Programmierschnittstelle beziehungsweise den Zugang zu einer Softwareumgebung, in der Entwickler und System-Architekten Anwendungssoftware entwickeln, betreiben und über Cloud-Dienste anbieten und integrieren können. Software as a Service (SaaS) Die oberste Ebene, auch oft als Software on demand bezeichnet, beschreibt ein Geschäftsmodell, bei dem Anwendungssoftware als Leistung über das Internet angeboten und nicht länger als Lizenz an einen Nutzer verkauft wird. Die Anwendungen werden auf der IT-Infrastruktur des Anbieters betrieben und bereitgestellt und in der Regel nutzungsabhängig abgerechnet. Der Nutzer greift direkt über das Internet auf den Cloud-Service zu, muss die Software also nicht erst auf dem eigenen Rechner installieren. Auch LetterMaschine wird als SaaS-Lösung über eine Exclusive Cloud angeboten. Sie ist damit die erste Cloud-Lösung, die den kompletten Prozess der Print-Mailing-Erstellung bis hin zur Generierung druckfähiger Dokumente abdeckt. LetterMaschine vereint dabei die Vorteile einer Cloud-Lösung mit den Funktionen einer leistungsfähigen Mailing-Software. Die professionelle Cloud-Lösung ermöglicht die einfache, verlässliche und schnelle Erstellung druckfähiger Dokumente für individualisierte und komplexe Druckgüter (Werbebrief, Mailing, Plakat, Visitenkarte, etc.). Weitere Informationen unter. 05 / 07

6 CLOUD COMPUTING DIE VORTEILE GEGENÜBER KLASSISCHEN IT-LÖSUNGEN SaaS-Lösungen sind die am weitesten verbreitete Form von Cloud Computing und spielen die bedeutendste Rolle im geschäftlichen Umfeld. Im Folgenden werden die Vorteile cloud-basierter Lösungen gegenüber klassischen, lokal installierten Software-Angeboten am Beispiel der SaaS-Lösung LetterMaschine gezeigt. Kostenersparnis durch geringe Investitionen und hohe Skalierbarkeit Der Nutzer greift über das Internet auf den Service von LetterMaschine zu. Hierfür benötigt er lediglich ein internetfähiges Endgerät mit einer Internetverbindung und die entsprechenden Login-Daten, mit denen er sich direkt im System anmeldet. Teure Lizenzkosten entfallen und die Bereitstellung und Wartung einer eigenen IT-Infrastruktur inklusive Rechenzentren, Servern und Betriebssystemen ist nicht nötig. Auch die Administration sowie Updates der Cloud-Lösung übernimmt Novadex als Cloud Computing Anbieter. Einmal registriert, verwendet der Nutzer stets die aktuellste Version ohne dass hierfür separate Kosten anfallen. Die hochskalierbare, flexible Lösung passt sich problemlos an die jeweilige Nutzungsintensität an und kann durch ein nutzungsabhängiges Preismodell dynamisch an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Dabei entstehen nur minimale Fixkosten in Form einer geringen Grundgebühr. Das Ergebnis: Langfristige fixe Investitionskosten werden zu variablen Kosten. Durch die verringerte Kapitalbindung werden Investitionsmittel für das Kerngeschäft freigesetzt. Flexibilität durch unbegrenzte Nutzungsmöglichkeiten und Verfügbarkeit Die Unabhängigkeit von zusätzlicher Hard- und Software bringt eine große Flexibilität mit sich: Als Cloud- Service ist LetterMaschine rund um die Uhr verfügbar 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und lässt sich ortsunabhängig nutzen. Das ermöglicht es, Arbeitsformen und -zeiten flexibel an die individuellen Bedürfnisse und Bedingungen anzupassen. Home Office, Telearbeit oder auch das schnelle Erledigen von Arbeiten von unterwegs wie beispielsweise das Abrufen des aktuellen Projektstandes oder die Aufbereitung der Empfänger- Adress-Daten sind dank Cloud Computing kein Problem mehr. Diese Flexibilität macht es außerdem möglich, dass in LetterMaschine mehrere Nutzer gleichzeitig arbeiten. Das führt zu einem optimierten Zeitmanagement und erleichtert dadurch die Einhaltung auch von knapp gesetzten Terminen. Als Cloud Service steht LetterMaschine schnell und kurzfristig online zur Verfügung und das ohne Installation oder Eingriff in bestehende IT-Strukturen. Lange Implementierungs- und Einarbeitungszeiten entfallen. Aktualität durch stetige Applikations-Releases und innovative Weiterentwicklungen Die Cloud-Lösung LetterMaschine wird kontinuierlich weiterentwickelt und an aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse angepasst. Im Gegensatz zu herkömmlichen Software-Lösungen müssen hierfür keine kostenpflichtigen Updates vorgenommen oder eine neue Software-Version erworben werden. Einmal registriert, profitiert der Nutzer automatisch von sämtlichen Neuerungen und Innovationen und arbeitet stets mit der aktuellsten Version, ohne dass hierfür zusätzliche Kosten anfallen. Sicherheit durch umfangreiche Datenschutzmaßnahmen Im eigenen Haus ist es meist nur schwer möglich, präventiv technische Sicherheitsvorkehrungen zu entwickeln. Vielmehr werden diese als Reaktion auf eine neue oder geänderte Bedrohung oder einen Sicherheitsausfall entwickelt. Im Gegensatz dazu zählen präventive Schutzmaßnahmen zum zentralen Bestandteil des Lösungsangebotes von LetterMaschine. Durch die erwähnten stetigen Updates wird immer die stabilste Fortentwicklung der Cloud-Lösung genutzt und auch der Schutz der am Service beteiligten Rechenzentren und Servern gegen Angriffe von und eventuelle Ausfälle ist gewährleistet. 06 / 07

7 DATENSCHUTZ SICHERE AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG IN DER CLOUD Eine Studie der Symantec Corporation, einem weltweit führenden Anbieter für Sicherheits-, Speicher- und Systemverwaltungslösungen aus dem Jahr 2011 zeigt: Von den weltweit Befragten bezeichneten 80 Prozent das Thema IT-Sicherheit als wichtigsten Faktor bei der Wahl eines Cloud Computing Anbieters. In LetterMaschine sind personenbezogene, sensible Daten vom Hochladen über den gesamten Verarbeitungsprozess bis hin zur Speicherung des Datenverarbeitungsergebnisses nach 11 BDSG professionell geschützt. Je nach Sicherheitsanforderungen der einzelnen Kunden bietet Novadex individuelle Lösungen an von Public Cloud über Exclusive Cloud bis hin zur Private Cloud. Garantierter Serverstandort Deutschland: Datenschutz auf höchstem Niveau Jedes Unternehmen, das Daten seiner Kunden ausschließlich in Deutschland verarbeitet und speichert, unterliegt den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen, die im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt sind und die weltweit höchsten Standards zu Datenschutz und -sicherheit festlegen. Sämtliche Server der, die an der Auftragsdatenverarbeitung beteiligt sind, haben ihren Standort in Deutschland und stehen in gesicherten Rechenzentren. Es ist somit gewährleistet, dass die deutschen Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Verschlüsselungsverfahren durch SSL-Protokoll: Gefahrlose Datenübertragung dank Secure Socket Layer Das SSL-Protokoll, zu Deutsch sichere Sockelschicht (Secure Socket Layer), verhindert durch Verschlüsselung den unberechtigten Zugriff Dritter auf sensible Daten, mit denen in LetterMaschine gearbeitet wird. Außerdem wird die Echtheit einer Internetverbindung sichergestellt und bestätigt. Zusätzlich überprüft das SSL-Protokoll, ob die Daten, die in LetterMaschine hochgeladen werden, auch vollständig und unverändert ins System gelangen. Passwortgesichertes System und persönliche Subdomain: Doppelt geschützter Zugang zum System Bei der Registrierung in LetterMaschine wird vom Nutzer ein persönliches Passwort festgelegt, mit welchem man sich vor jeder Nutzung im System anmeldet. Mit der Registrierung in LetterMaschine wird außerdem eine kundenspezifische, individuelle Subdomain erstellt. Das gewährleistet zusätzlichen Datenschutz, da unberechtigte Dritte diese Subdomain nicht kennen. Option Private Cloud: Hosting über unternehmenseigene Server und Rechenzentren Als Zusatzleistung bietet Novadex an, LetterMaschine als Private Cloud in einem Unternehmen zu implementieren. In diesem Fall sind nur unternehmenseigene Server an der Auftragsdatenverarbeitung beteiligt. So kann der komplette Prozess von der Erhebung über die Verarbeitung bis hin zur Nutzung sensibler Auftragsdaten intern gesteuert und überwacht werden. EuroCloud Star SaaS Audit: Geprüfter Datenschutz durch objektive und umfassende Analyse Um bei der Fülle an Cloud Computing Angeboten die richtige Wahl zu treffen, ist eine objektive und einheitliche Entscheidungsgrundlage unabdingbar. Der Branchenverband EuroCloud Deutschland_eco e.v. hat deshalb die Zertifizierung EuroCloud Star Audit SaaS entwickelt. Das EuroCloud SaaS Gütesiegel ist derzeit deutschlandweit der einzige verlässliche Beleg für Cloud Computing Sicherheit und Qualität. LetterMaschine hat bei dieser Zertifizierung die höchstmögliche Auszeichnung von fünf Sternen erreicht. Bei der tiefgehenden Zertifizierung wurden sämtliche relevante Fragestellungen aus den Bereichen Recht, Servicequalität und Datenschutz berücksichtigt: Angefangen bei den Kundenverträgen über das Geschäftsmodell, Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen bis hin zu Rechenzentren und Infrastruktur. LetterMaschine erfüllt somit alle Anforderungen an eine sichere, anwenderfreundliche und standard-konforme Cloud-Lösung. 07 / 07

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

IT-Security on Cloud Computing

IT-Security on Cloud Computing Abbildung 1: IT-Sicherheit des Cloud Computing Name, Vorname: Ebert, Philipp Geb.: 23.06.1993 Studiengang: Angewandte Informatik, 3. FS Beruf: IT-Systemelektroniker Abgabedatum: 08.12.2014 Kurzfassung

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Kennen Sie die Herausforderungen der Zukunft? VDE Rhein-Main e.v. Arbeitsgemeinschaft IK Thomas Kochanek Montag, den 24.10.2011 Sicherheit und Datenschutz in der

Mehr

Alle Kanäle Eine Plattform

Alle Kanäle Eine Plattform E-Mail Brief Fax Web Twitter Facebook Alle Kanäle Eine Plattform Geschäftsprozesse im Enterprise Content Management (ECM) und Customer Experience Management (CEM) erfolgreich automatisieren ITyX Gruppe

Mehr

Das Maximale herausholen nach diesem Prinzip leben und handeln wir. Zu Ihrem Vorteil. Auf allen Ebenen des Cloud-Segments.

Das Maximale herausholen nach diesem Prinzip leben und handeln wir. Zu Ihrem Vorteil. Auf allen Ebenen des Cloud-Segments. VerSiTecCloud...the maximalcloud Das Leben ist voll von Kompromissen. Vor allem da, wo nur der Preis regiert. VerSiTec.de geht hier einen kompromisslosen Weg. Gerade im immer stärker wachsenden Cloud-Segment

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! RA Marc Brauer 23.06.2010 Folie 1 Software as a Service und Cloud Services Grenzenlose 23.06.2010 Folie 2 Übersicht 1. Juristische Definitionen 2. SaaS und Cloud Computing = Miete

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Berlin, 30. Januar 2014 Seite 1 Guten Morgen, meine sehr geehrten Damen und Herren! Wenn wir unsere Mitglieder nach den wichtigsten IT-Trends fragen,

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Die Scopevisio AG ist Hersteller und Anbieter einer hochfunktionalen und integrierten Cloud Unternehmenssoftware.

Mehr

Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten. Inhalt

Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten. Inhalt Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten Inhalt 1. Einführung Geschichte 2. Grundidee der Cloud-Technik (Virtualisierung, Skalierbarkeit,

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Tom Schuster Funktion/Bereich: General Manager EMEA Organisation: SugarCRM Deutschland GmbH

Mehr

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Prof. Dr. Britta Böckmann Ausgangssituation Telemedizin noch kein Bestandteil

Mehr

SOLIDCLOUD. Produktübersicht

SOLIDCLOUD. Produktübersicht Produktübersicht SOLIDCLOUD Sicherheit in Bestform: Infrastructure as a Service (IaaS) mit SOLIDCLOUD Mit SOLIDCLOUD bietetet ITENOS eine standardisierte IaaS-Cloud-Lösung für Unternehmen. Gestalten und

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Cloud Computing ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010 Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Wer ist Nicholas Dille? IT-Architekt bei der sepago Strategieberatung Technische Konzeption Kernkompetenzen

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin

bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin Willkommen bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin Was nutzen Sie heute schon in der Cloud? Mobil Privat-PC Gmail Deutsche Bank Flickr Wikipedia

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert

RITOP CLOUD. Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert RITOP CLOUD Leittechnik aus der Cloud hohe Servicequalität, passgenau dimensioniert «RITOP CLOUD STELLT IMMER DIE RICHTIGE INFRASTRUKTUR FÜR DIE LEITTECHNIK BEREIT. DAS BEWAHRT DIE FLEXIBILITÄT UND SPART

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Cloud Computing interessant und aktuell auch für Hochschulen?

Cloud Computing interessant und aktuell auch für Hochschulen? Veranstaltung am 11./12.01.2011 in Bonn mit etwa 80 Teilnehmern Hype oder müssen wir uns ernsthaft mit dem Thema beschäftigen? Werden die Technologien und Angebote unsere Aufgaben grundlegend verändern?

Mehr

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Cloud Computing Impulse für die Wirtschaft ecomm Brandenburg, 23.06.2011 Themen 1. Überblick 2. Cloud und Datenschutz 3. Aspekte bei der Vertragsgestaltung 4. Fazit

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Worum geht es? Was kann die IG Metall tun? Engineering-Tagung am 20.09.2011 in Essen Constanze Kurz VB 02, Ressort Branchenpolitik

Mehr

Cloud Computing und Publishing Strategien und Visionen

Cloud Computing und Publishing Strategien und Visionen «swiss publishing day, 23. Mai 2012» Cloud Computing und Publishing Strategien und Visionen Urs Felber, Geschäftsführer Eine Begriffsdefinition Unter Cloud Computing wird eine bedarfsgerechte und flexible

Mehr

Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit TRESOR. Torsten Frank Geschäftsführer medisite Systemhaus GmbH

Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit TRESOR. Torsten Frank Geschäftsführer medisite Systemhaus GmbH Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit TRESOR Torsten Frank Geschäftsführer medisite Systemhaus GmbH Telemed 2013-18. Nationales Forum für Gesundheitstelematik und Telemedizin Zur Person Torsten Frank Geschäftsführer

Mehr

Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant

Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant 2 Definitionen im Rahmen des Cloud Computing Cloud Computing ist ein Modell, das es erlaubt, bei Bedarf jederzeit und überall bequem über ein Netz auf einen

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? Flexibel und sicher mit Förster IT im Rechenzentrum der DATEV Damit die Auslagerung funktioniert......muss der Partner passen!

Mehr

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Heymann & Partners Übersicht Erscheinungsformen des Cloud Computing Vertragsgestaltung beim Cloud Computing

Mehr

SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013

SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013 SICHERHEIT IN DER CLOUD: WAS BLEIBT NACH DEM HYPE? Jörn Eichler Berlin, 9. April 2013 AGENDA Cloud-Computing: nach dem Hype Grundlagen und Orientierung (Daten-) Sicherheit in der Cloud Besonderheiten für

Mehr

Produktunterlagen ASP

Produktunterlagen ASP 1. Produktunterlagen ASP PROLAG World ASP 2 INHALT 1. Was ist ASP/Software as a Service... 3 2. Was ist der Unterschied zu Cloud Computing?... 3 3. Vorteile von ASP/SaaS... 4 4. Sicherheit... 5 5. Technische

Mehr

Cloud Services für die Logistik

Cloud Services für die Logistik Cloud Services für die Logistik Logistik einmal anders betrachtet: Wie sich die Logistik der Zukunft gestaltet Martin Böhmer Karlsruhe, 10.05.2012 Wie sich die Logistik der Zukunft gestaltet Cloud Services

Mehr

Cloud Computing. Datenschutzrechtliche Aspekte. Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey

Cloud Computing. Datenschutzrechtliche Aspekte. Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey Cloud Computing Datenschutzrechtliche Aspekte Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Was ist Cloud Computing? Nutzung von IT-Dienstleistungen,

Mehr

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Datenschutz in der Cloud Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten Grenzübergreifende Datenverarbeitung Schutz & Risiken Fazit Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution Dr. Johannes Juranek, Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH Ebendorferstraße 3, 1010 Wien WS 2011 1.

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

Robert-Bosch-Straße 18 D-63303 Dreieich Tel.: +49 6103 37416-00 Fax: +49 6103 37416-99 www.isw-online.de

Robert-Bosch-Straße 18 D-63303 Dreieich Tel.: +49 6103 37416-00 Fax: +49 6103 37416-99 www.isw-online.de Robert-Bosch-Straße 18 D-63303 Dreieich Tel.: +49 6103 37416-00 Fax: +49 6103 37416-99 www.isw-online.de Inhaltsverzeichnis ISW nur ein paar Worte Cloud Computing Die richtige Cloud-Lösung Problematiken

Mehr

Cloud-Computing/SaaS und Datenschutz: zwei Gegensätze?

Cloud-Computing/SaaS und Datenschutz: zwei Gegensätze? Cloud-Computing/SaaS und Datenschutz: zwei Gegensätze? Vortrag im Rahmen des BSI-Grundschutztages zum Thema Datenschutz und Informationssicherheit für KMU in der Praxis am 25.10.2011 im Bayernhafen Regensburg

Mehr

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch Flug in die Wolke Instrumentenflug in die Cloud mit Unic Wallisellen, 25. Januar 2012 Christoph Camenisch Flug in die Wolke Hosting by Unic Unic - Seite 2 Flug in die Wolke Cloud Computing in a nutshell

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

EuroCloud Deutschland_eco e.v. Cloud Computing. ist die Zunkunft. Aber sicher!

EuroCloud Deutschland_eco e.v. Cloud Computing. ist die Zunkunft. Aber sicher! Cloud Computing ist die Zunkunft. Aber sicher! Cloud Computing ist die Zukunft Aber sicher! 1 1 Kurzvorstellung Eurocloud EuroCloudund eco EuroCloud Deutschland_eco e.v. 2 Cloud Computing Basics: Positionierung

Mehr

Cloud Computing im Mittelstand

Cloud Computing im Mittelstand GRC Consulting Cloud Computing im Mittelstand Stand: Juni 2015 Seite 1 Inhaltsverzeichnis GRC Consulting 1 Vorwort 3 2 Was ist Cloud Computing? 4 3 Fokus Sicherheit 3.1 Wie sicher ist Cloud Computing?

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Cloud Computing Wohin geht die Reise?

Cloud Computing Wohin geht die Reise? Cloud Computing Wohin geht die Reise? Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 14. ComIn Talk Essen 17.10.2011 Agenda Einleitung Chancen und Risiken von Cloud Computing Aktivitäten

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Rechtsanwalt Martin Kuhr, LL.M. 26.11.2010 6. Darmstädter Informationsrechtstag oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen? - Rechtsanwalt

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Cloud Computing. Ministerialkongress 2010

Cloud Computing. Ministerialkongress 2010 Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Ministerialkongress 2010 Was ist Cloud Computing? Was meinst du? SaaS? Storage? Plattform? Public oder Hybrid? Warum haben wir nicht dieses Cloud Dings? Ja

Mehr

Helix Nebula Cloud-Computing IN EINER

Helix Nebula Cloud-Computing IN EINER Helix Nebula Cloud-Computing IN EINER GANZ NEUEN DIMENSION Kapazitäten für Kapazitäten so funktioniert helix nebula die helix-nebula-initiative WIN-WIN FÜR WISSENSCHAFT UND WIRTSCHAFT Die Zukunft des Wissens

Mehr

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS ist eigentlich Infrastructure-as-a-Service? 1 ist eigentlich Infrastructure-as-a- Service? Infrastructure-as-a-Service definiert sich über 5 Parameter: 1. Infrastruktur: Neben anderen Cloudangeboten wie

Mehr

Produktinformation: Corporate Networks

Produktinformation: Corporate Networks Produktinformation: Corporate Networks TWL-KOM GmbH Donnersbergweg 4 67059 Ludwigshafen Telefon: 0621.669005.0 Telefax: 0621.669005.99 www.twl-kom.de TWL-KOM Corporate Networks IT-Beratung für ganzheitliche

Mehr

Kompetenz in. Cloud Computing Solutions

Kompetenz in. Cloud Computing Solutions Kompetenz in Cloud Computing Solutions 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise-Software-Lösungen auf Basis neuester

Mehr

13. Business Breakfast der Initiative UBIT Impulse für Unternehmerinnen der Fachgruppe UBIT Wien

13. Business Breakfast der Initiative UBIT Impulse für Unternehmerinnen der Fachgruppe UBIT Wien 13. Business Breakfast der Initiative UBIT Impulse für Unternehmerinnen der Fachgruppe UBIT Wien 26. November 2014 13. Business Breakfast der Initiative UBIT I Was bedeutet Cloudsoftware oder Cloudcomputing?

Mehr

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik Einführung Cloud Computing Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik DIE Cloud noch Fragen? http://www.boston.com/business/ticker/cloud320.jpg Cloud computing Mittels virtualisierter Ressourcen und

Mehr

Cloud-Computing die unbekannte Wolke im Internet. Produktiver arbeiten!

Cloud-Computing die unbekannte Wolke im Internet. Produktiver arbeiten! Cloud-Computing Produktiver arbeiten RagTime.de Sales GmbH - Mac at Camp / 1 Friedrich Eul Samstag, 08. Juli 2011 RagTime.de Sales GmbH - Mac at Canp / 2 * Was bedeutet Cloud Computing? * Apple bringt

Mehr

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland Besser aufgestellt: Ergebnisse für Deutschland Landesspezifischer August 2015 Zusammenfassung Die Cloud ist im Aufwind, doch nur wenige Unternehmen verfügen über fortschrittliche Cloud-Strategien Eine

Mehr

Markus Meier Microsoft PreSales Consultant

Markus Meier Microsoft PreSales Consultant Markus Meier Microsoft PreSales Consultant Microsoft Deutschland GmbH Copyright 2010 Microsoft Corporation Microsofts Cloud Strategie im Überblick Office 365 Immer einsatzbereit Copyright 2010 Microsoft

Mehr

Multicast Backbone in the Cloud. Sebastian Zagaria Prof. Dr. Thomas C. Schmidt

Multicast Backbone in the Cloud. Sebastian Zagaria Prof. Dr. Thomas C. Schmidt Multicast Backbone in the Cloud Sebastian Zagaria Prof. Dr. Thomas C. Schmidt Gliederung Motivation HAMcast Project Cloud Computing Multicast Backbone in the Cloud Ausblick Motivation Probleme von IP Multicast

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

Gewährleistung und SoftwaremieteVortrag im Rahmen der Veranstaltung IT-Recht - Grundlagen für Informatiker

Gewährleistung und SoftwaremieteVortrag im Rahmen der Veranstaltung IT-Recht - Grundlagen für Informatiker Gewährleistung und Softwaremiete Vortrag im Rahmen der Veranstaltung IT-Recht - Grundlagen für Informatiker Bernhard Dick 05.10.2009 Mietverträge Rechtliche Grundlage und Folgen Serviceverträge Wo finden

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw Blindflug im Wolkenmeer? Rechtliche Aspekte zum Cloud Computing Last Monday vom 27. Juni 2011 Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www..ch Persönliches Cordula E. Niklaus,

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Cloud Computing bereitet sich für den breiten Einsatz im Gesundheitswesen vor.

Cloud Computing bereitet sich für den breiten Einsatz im Gesundheitswesen vor. Cloud Computing im Gesundheitswesen Cloud Computing ist derzeit das beherrschende Thema in der Informationstechnologie. Die Möglichkeit IT Ressourcen oder Applikationen aus einem Netz von Computern zu

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Cloud

Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Cloud Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Definition von - Formen des -s Vorteile und Nachteile einer mit Live-Präsentation Fazit Datenspeicherung im Internet Quelle: BITKOM Definition

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN

CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN Veranstaltung Cloud Computing: Dienstleistungen aus der Wolke ICB GmbH / www.icb-gmbh.de Cloud Computing IHK Gießen-Friedberg, Agenda 1 2 3 4 5 6 Vorstellung

Mehr

Vitamine für Ihr Business. Internet-Partner der Wirtschaft

Vitamine für Ihr Business. Internet-Partner der Wirtschaft Vitamine für Ihr Business Der Vorfilm... Was wir für unsere Kunden tun... tun wir seit 1996. Wir betreiben Ihre Services. DC Berlin 1 DC Berlin 2 auf eigener Technik. Internet-Partner Es sollte schon

Mehr

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten Cloud Computing Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für 02.06.2015 1 Dozenten Katharina Wiatr Referentin für Beschäftigtendatenschutz (030) 13889 205; wiatr@datenschutz-berlin.de

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Agenda Wer ist Rasterpunkt Einführung Software as a Service Hat SaaS Marktpotential? SaaS im Document Output Management: Konvertierung

Mehr

IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!?

IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!? IT im Wandel Kommunale Anforderungen - zentrales Clientmanagement versus Standardtechnologie!? Visitenkarte Name: email: Telefon: Funktion: Jürgen Siemon Juergen.Siemon@ekom21.de 0561.204-1246 Fachbereichsleiter

Mehr

Dynamische Web-Anwendung

Dynamische Web-Anwendung Dynamische Web-Anwendung Christiane Lacmago Seminar Betriebssysteme und Sicherheit Universität Dortmund WS 02/03 Gliederung Einleitung Definition und Erläuterung Probleme der Sicherheit Ziele des Computersysteme

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer. DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1

DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer. DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1 DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1 Start-Up Unternehmen sind mit Ihren Innovationen die Pioniere des Marktes. Etablierte Unternehmen suchen wie Abenteurer nach neuen

Mehr

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen MEDIENINFORMATION Wien, 07. Mai 2013 T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen T-Systems wird erster VMware vcloud Datacenter Services zertifizierter Provider mit einem lokalen Rechenzentrum in

Mehr

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos Kirstin Brennscheidt Cloud Computing und Datenschutz o Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis I Einleitung 1. Motivation und Begriff des Cloud Computing 11. Gegenstand der Untersuchung III. Gang

Mehr

Cloud-Technologie. Chancen für Messdienstunternehmen. www.qundis.com. Stefan Hammermüller, Bereichsleiter Produktmanagement der QUNDIS GmbH

Cloud-Technologie. Chancen für Messdienstunternehmen. www.qundis.com. Stefan Hammermüller, Bereichsleiter Produktmanagement der QUNDIS GmbH Cloud-Technologie Chancen für Messdienstunternehmen Agenda Motivation und Überblick Chancen für Messdienstunternehmen Datenschutzaspekte Stefan Hammermüller (Dipl. Inf.) Bereichsleiter Produktmanagement

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Public Cloud & Sicherheit? Versiegelung, weil Verschlüsselung alleine nicht genügt

Public Cloud & Sicherheit? Versiegelung, weil Verschlüsselung alleine nicht genügt Public Cloud & Sicherheit? Versiegelung, weil Verschlüsselung alleine nicht genügt Dr. Hubert Jäger Uniscon GmbH The Web Privacy Company Der Anbieter des Dienstes IDGARD 1 Copyright Uniscon GmbH 2014 Interne

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Cloud Computing als Basisinfrastruktur für Shared Services in der Verwaltung

Cloud Computing als Basisinfrastruktur für Shared Services in der Verwaltung Cloud Computing als Basisinfrastruktur für Shared Services in der Verwaltung Dr. Matthias Kaiserswerth Director and Vice President IBM Research - Zurich Aktuelle Situation Die Finanzkrise hat tiefgreifende

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

MANAGED BUSINESS CLOUD. Individuell. Flexibel. Sicher.

MANAGED BUSINESS CLOUD. Individuell. Flexibel. Sicher. MANAGED BUSINESS CLOUD Individuell. Flexibel. Sicher. Cloud Computing gewinnt immer mehr an Bedeutung und begegnet uns heute fast täglich. Neben der Möglichkeit IT-Kosten zu senken, stellen sich viele

Mehr