10. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "10. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain"

Transkript

1 Veranstalter EINTRITT FREI 10. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Trendthemen und Erfolgsfaktoren für mittelständische Unternehmen 27. Oktober 2011 Industrie- und Handelskammer Börsenplatz Frankfurt am Main Mitveranstalter Medienpartner

2 AUF EINEN BLICK 9.30 Uhr Registrierung & Frühstück Uhr 1. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 1 n Forum 2 n Forum 3 n Forum 4 n Forum 5 Effizienz, Flexibilität und Sicherheit die Herausforderungen für den Arbeitsplatz der Zukunft Wie ITK-Lösungen den Unternehmenserfolg nachhaltig unterstützen können durch QSC AG Aktives und innovatives Währungsmanagement Sicheres Fahrwasser in unruhigen Zeiten ansteuern durch Commerzbank AG Erfolg geht vom Menschen aus Talente gewinnen, auswählen und halten durch Mercuri Urval GmbH Praxis der Fremdkapitalaufnahme für mittelständische Unternehmen über die Börse Marktverfassung, Voraussetzungen, Ablauf Zielgruppen, Begleiter, Timing und Durchführung Platzierung ohne Banken Chancen, Risiken, Kosten durch Börse Düsseldorf AG Internationalisierung des Mittelstands Schuldscheindarlehen als Finanzierungsalternative für die Internationalisierung Steuerrechtliche Aspekte der Internationalisierung durch Austrian Business Agency Uhr Pause Uhr 2. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 6 Unternehmensfinanzierung vor dem Hintergrund von Basel III Ergänzungen des Hausbankenkonzeptes durch AON Credit International Insurance Broker GmbH n Forum 7 n Forum 8 n Forum 9 Cloud Computing im Mittelstand Potenziale nutzen, Herausforderungen managen durch PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dialogmarketing 2011: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen! Vom klassischen und elektronischen Brief bis hin zum Suchmaschinenmarketing Live Check: Bringen Sie Ihre Werbemittel mit und lassen Sie diese über die Blickverlaufs-Kamera am Stand der Deutschen Post AG analysieren durch Deutsche Post AG Unternehmenswert steigern mal anders 7,5 Tipps zum effizienten IT-Einsatz durch DATEV eg n Forum 10 Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement durch Frankfurter Sparkasse Uhr Pause Mittagslunch durchgehend bis Uhr in der Ausstellung Blick in die Börse: Möglichkeit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt Uhr Plenum Key-Note: Dirk Niebel Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Uhr Pause Mittagslunch durchgehend bis Uhr in der Ausstellung 2 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

3 14.00 Uhr 3. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 11 Neue Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand durch Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Bürgschaftsbank Hessen BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh n Forum 12 Refinanzierungen im Mittelstand Mezzanine, Basel III, BilMoG Wie gehe ich richtig damit um? durch BEITEN BURKHARDT n Forum 13 Professionelles Liquiditätsmanagement Transparenz schaffen und den Überblick behalten durch Schwabe Ley & Greiner GmbH n Forum 14 Unternehmensnachfolge 2.0: Klassische Modelle und die Stiftung als Alternative durch FPS Rechtsanwälte & Notare n Forum 15 BlackBerry PlayBook das erste Business Tablet Bewältigen Sie Ihren Arbeitstag mit der Sicherheit und Effizienz, die Sie erwarten. durch Research In Motion Deutschland GmbH Uhr Pause Uhr 4. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 16 Zehn Gebote für eine optimal gestaltete Unternehmensnachfolge Vorstellung der Ergebnisse der Umfrage zur Unternehmensnachfolge 2011 der IHK Frankfurt durch IHK Frankfurt n Forum 17 Leasing als Baustein im Finanzierungs-Mix durch HypoVereinsbank n Forum 18 Chancen für Ihr Unternehmen Förderung durch die KfW! durch KfW Bankengruppe n Forum 19 Unternehmensanleihen als Finanzierungsalternative für den Mittelstand durch BRP Renaud & Partner Close Brothers Seydler Bank AG Boerse Stuttgart AG n Forum 20 Lohnt Cloud Computing für kleinere und mittlere Unternehmen? Ein Check für den Einstieg Erfolgsbericht: Ein Dienstleister in der Cloud Aufwand und Nutzen Checkliste für den Einstieg Schritt für Schritt zur konkreten Umsetzung durch IHK Frankfurt Uhr Pause Uhr 5. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 21 Wissen und Vernetzung Erfolgsfaktoren für Innovationen branchenübergreifende Vernetzung in der Region und darüber hinaus Mehrwert für KMU Wissens- und Technologietransfer in und durch Netzwerke Förderung von Forschung und Entwicklung als ein Ziel von Netzwerken durch IHK Frankfurt n Forum 22 Systematisch die Chancen des Demographischen Wandels nutzen: Erfolgsfaktoren erkennen und wirksame, unternehmensspezifische Maßnahmen entwickeln durch F.A.Z.-Institut Seminare n Forum 23 Gesellschaftliches Engagement mittelständischer Unternehmer Möglichkeiten und Vorteile einer Stiftung durch Stiftung Stifter für Stifter Stiftungszentrum.de Servicegesellschaft mbh n Forum 24 Podiumsdiskussion: Aktuelle Trends in der Unternehmensfinanzierung n Forum 25 Risiko und Liquidität verlieren Sie Geld mit Ihren Prozessen? Umsätze sichern Kundenanforderungen erfüllen Kunden differenzieren Prozesse effizient gestalten durch Universum Group Uhr Shuttleservice zur Abendveranstaltung Uhr Abendveranstaltung Verleihung des Unternehmerpreises 2011 Fokus für Exzellenz Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

4 INFORMATIONEN FÜR BESUCHER Ab 9.30 Uhr können Sie Ihren Konferenztag mit einem Frühstück und ersten Gesprächen beginnen. Der Mittagslunch wird durchgehend in der Zeit von Uhr bis Uhr im Bereich der begleitenden Ausstellung angeboten. Alle Teilnehmer erlangen so eine höhere Flexibilität bei der Gestaltung Ihres Konferenztages. An verschiedenen Orten in der IHK finden Sie ru hi ge Business-Lounges, um vertrauliche Ge spräche mit Referenten, Kunden oder Vertretern der Mitveranstalter und Sponsoren zu führen. Die genauen Informationen, wo Sie diese Mittelstandscafés finden, erhalten Sie am Veranstaltungstag mit Ihren Tagungsunterlagen. Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren, haben Sie wieder die Gelegenheit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt. Treffpunkt ist die Registrierung im Foyer der Börse. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis mit. Der Tag klingt aus in gastlichem Rahmen in der BMW Niederlassung Frankfurt. Für den Transfer steht Ihnen nach der Konferenz ein Bus-Shuttle zur Verfügung. Weitere Informatio nen zur Abendveranstaltung finden Sie auf Seite 7. Veranstaltungsort der Abendveranstaltung BMW Niederlassung Frankfurt Hanauer Landstraße Frankfurt am Main Die Mitveranstalter Veranstaltungsort der Konferenz Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz Frankfurt am Main 4 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

5 2. Obergeschoss 10. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 27. Oktober 2011 Ausstellungs- und Raumübersicht Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Ausstellung im Plenarsaal Plenarsaal Obergeschoss 22 Eingang Foyer Plenarsaal 19 Raum Lichthof 20 Catering / Mittelstandscafé 21 Konferenzsaal Erdgeschoss Ausstellung im Plenarsaal / Catering Foyer / Catering Raum Athen / Getränke Raum Mailand / Convent-Louge Raum Merkur i Ludwig-Erhard-Saal Catering Eingang Raum Fortuna Registrierung / Garderobe Ausstellung 25 Ausstellerübersicht Aussteller Stand-Nr. Aussteller Stand-Nr. Aussteller Stand-Nr. Aon Credit International 21 Insurance Broker GmbH Atradius Kreditversicherung 24 Austrian Business Agency 6 BEITEN BURKHARDT 20 BMW Niederlassung Frankfurt 9 Börse Düsseldorf AG 14 BRP Renaud & Partner 11 Close Brothers Seydler Bank AG Boerse Stuttgart AG Commerzbank AG 16 DATEV eg 13 Deutsche Bank AG 2 Deutsche Lufthansa AG 10 Deutsche Post AG 4 Euler Hermes 15 Kreditversicherungs-AG FPS Rechtsanwälte & Notare 3 Helaba / Frankfurter Sparkasse 1 HypoVereinsbank 19 IHK Frankfurt am Main 22 KfW Bankengruppe 23 Mandausch Firmengruppe 25 Mercuri Urval GmbH 5 PricewaterhouseCoopers AG WPG 17 Research In Motion 18 Schwabe Ley & Greiner GmbH 12 WCF Finetrading GmbH 7 WIBank / BMH / BBH 8 Weitere Informationen Catering Das Catering erfolgt im Rahmen der Ausstellung im Plenarsaal im 2. Obergeschoss. Weitere Cateringstationen befinden sich vor den Räumen Lichthof, Konferenzsaal sowie dem Ludwig-Erhard-Saal im Erdgeschoss und dem Plenarsaal im 2. Obergeschoss. Mittelstandscafés Im 1. Obergeschoss und dem Foyer Lichthof im 2. Obergeschoss befinden sich die Mittelstandscafés. Hier haben Sie die Gelegenheit, mit Referenten, Kunden oder den Vertretern der Mitveranstalter und Sponsoren vertiefende Gespräche zu führen. Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

6 Wegbeschreibung zur Konferenz Anreise mit dem Pkw Falls Sie mit dem Auto nach Frankfurt kommen, fahren Sie immer in Richtung Innenstadt. Über das Parkhausleitsystem finden Sie zu den Parkhäusern Börse oder Schillerpassage. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in 5 Minu ten vom Hauptbahnhof Frankfurt am Main und in 15 Mi nuten vom Flughafen. Sie können alle S-Bahnen benutzen, die stadteinwärts in Richtung Hauptwache fahren. Von der S-Bahn-Station Hauptwache nehmen Sie den Ausgang Schillerstraße. Veranstaltungsort der Konferenz Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz Frankfurt am Main Rückblick auf den Mittelstandstag Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

7 12.30 Uhr Plenum Begrüßung durch Dr. Mathias Müller Präsident Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Dr. Mathias Müller Key-Note: Mehr Wirtschaft, mehr Entwicklung! Kooperationschancen für den Mittelstand in der Entwicklungszusammenarbeit Dirk Niebel Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dirk Niebel Uhr Shuttleservice zur Abendveranstaltung Uhr Abendveranstaltung Buffet, Getränke und Musik auf Einladung der BMW Niederlassung Frankfurt Verleihung des Fokus für Exzellenz Unternehmerpreis 2011 ausgelobt durch (www.liberaler-mittelstand-hessen.de) Ausgezeichnet werden Unternehmer, die nachhaltig im Umgang mit Menschen, Prozessen und Produkten handeln und Unternehmertum mit hoher Integrität und freiheitlichen Prinzipien realisieren Begrüßung: Ernst Burgbacher Parlamentarischer Staatssekretär, Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Laudatio: Stefan Messer CEO Messer Group GmbH (Preisträger 2010) Stefan Messer Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

8 9.30 Uhr Registrierung & Frühstück Uhr 1. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 1 Effizienz, Flexibilität und Sicherheit die Herausforderungen für den Arbeitsplatz der Zukunft Wie ITK-Lösungen den Unternehmenserfolg nachhaltig unterstützen können durch QSC AG Stender Arnold Stender Vorstand QSC AG n Forum 2 Aktives und innovatives Währungsmanagement Sicheres Fahrwasser in unruhigen Zeiten ansteuern durch Commerzbank AG Quandt Mank Sabine Quandt Local Head Frankfurt, Interest, Currency & Liquidity Management Commerzbank AG Kristina Mank Sales Spezialistin Zins-, Währungs- und Rohstoffmanagement Commerzbank AG n Forum 3 Erfolg geht vom Menschen aus Talente gewinnen, auswählen und halten durch Mercuri Urval GmbH Pressler Engel Peter Pressler Vice President & Business Unit Manager Wiesbaden Mercuri Urval GmbH Jan-Michael Engel Director Mercuri Urval GmbH 8 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

9 10.00Uhr 1. Etappe (Fortsetzung) n Forum 4 Praxis der Fremdkapitalaufnahme für mittelständische Unternehmen über die Börse Marktverfassung, Voraussetzungen, Ablauf Zielgruppen, Begleiter, Timing und Durchführung Platzierung ohne Banken Chancen, Risiken, Kosten durch Börse Düsseldorf AG Elberskirch Dr. Selbach Reifert Dirk Elberskirch Vorsitzender des Vorstands Börse Düsseldorf AG Dr. Reiner Selbach Abteilungsdirektor Leiter Primary Markets WGZ BANK AG Thomas Reifert Director Corporate Finance Reorganisation Services Deloitte & Touche GmbH n Forum 5 Internationalisierung des Mittelstands Schuldscheindarlehen als Finanzierungsalternative für die Internationalisierung Steuerrechtliche Aspekte der Internationalisierung durch Austrian Business Agency Dr. Schulte Deselaers Schmidl Dr. Peter Schulte Steuerberater und Rechtsanwalt Peter Deselaers Direktor Investkredit Bank AG Moderation: Friedrich Schmidl Direktor Austrian Business Agency Uhr Pause Die Sponsoren Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

10 11.15 Uhr 2. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 6 Unternehmensfinanzierung vor dem Hintergrund von Basel III Ergänzungen des Hausbankenkonzeptes durch AON Credit International Insurance Broker GmbH Graf zu Münster Eberhard Graf zu Münster Vertrieb Spezialprojekte Aon Credit International n Forum 7 Cloud Computing im Mittelstand Potenziale nutzen, Herausforderungen managen durch PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Beichel Golkowsky Johannes Beichel Manager PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Cordula Golkowsky Manager PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft n Forum 8 Dialogmarketing 2011: Wie Sie Ihre Kunden im 360-Grad-Blick kommunikativ erreichen! Vom klassischen und elektronischen Brief bis hin zum Suchmaschinenmarketing Live Check: Bringen Sie Ihre Werbemittel mit und lassen Sie diese über die Blickverlaufs-Kamera am Stand der Deutschen Post AG analysieren durch Deutsche Post AG Kurz Hans-Curt Kurz Vertriebsleiter Frankfurt Deutsche Post AG 10 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

11 11.15 Uhr 2. Etappe (Fortsetzung) n Forum 9 Unternehmenswert steigern mal anders 7,5 Tipps zum effizienten IT-Einsatz durch DATEV eg Küffner Sachs Frank Küffner Leiter Lösungen für Unternehmen Region Nord / Ost / Süd DATEV eg Patrick Sachs Leiter Produktmarketing und Service ERP-Lösungen für Unternehmen DATEV eg n Forum 10 Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement durch Frankfurter Sparkasse Barth Ivanovic Michael Barth Direktor Unternehmenskunden West Frankfurter Sparkasse John Ivanovic Gebietsleiter Deutsche Leasing Fleet GmbH Uhr Pause Mittagslunch durchgehend bis Uhr in der Ausstellung Blick in die Börse: Möglichkeit zur Besichtigung des Großen Handelssaals der Börse Frankfurt Die Aussteller Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

12 14.00 Uhr 3. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 11 Neue Finanzierungsmöglichkeiten für den Mittelstand durch Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen / Bürgschaftsbank Hessen / BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh Zabel Kaps Bilke Kadau Röhrs-Günther Jürgen Zabel Geschäftsführer BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh Dieter Kaps Leiter Bürgschaften Abteilung Wirtschaftsförderung Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Gabriele Bilke Kreditförderung Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Norbert Kadau Geschäftsführer BBH Bürgschaftsbank Hessen GmbH Moderation: Pamela Röhrs-Günther Abteilungsleiterin Wirtschaftsförderung Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen n Forum 12 Refinanzierungen im Mittelstand Mezzanine, Basel III, BilMoG wie gehe ich richtig damit um? durch BEITEN BURKHARDT Meyer Dr. Schwab Heinrich Meyer Partner BEITEN BURKHARDT Dr. Marcus Schwab Partner BEITEN BURKHARDT n Forum 13 Professionelles Liquiditätsmanagement Transparenz schaffen und den Überblick behalten durch Schwabe, Ley & Greiner GmbH Rappold Winter Hubert Rappold Partner Schwabe, Ley & Greiner GmbH Martin Winter Partner Schwabe, Ley & Greiner GmbH 12 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

13 14.00 Uhr 3. Etappe (Fortsetzung) n Forum 14 Unternehmensnachfolge 2.0: Klassische Modelle und die Stiftung als Alternative durch FPS Rechtsanwälte & Notare Dr. Jakob Dr. Reinhart Dr. Holger Jakob Partner FPS Rechtsanwälte & Notare Dr. Stefan Reinhart Partner FPS Rechtsanwälte & Notare n Forum 15 BlackBerry PlayBook das erste Business Tablet Bewältigen Sie Ihren Arbeitstag mit der Sicherheit und Effizienz, die Sie erwarten. durch Research In Motion Deutschland GmbH Rempeters Georg Rempeters Channel Sales Manager Research In Motion Deutschland GmbH Uhr Pause 10. Frankfurter Symposium Compliance & Unternehmenssicherheit 15. November 2011 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz Frankfurt am Main RefeRenten (Auszug) Sabine Leutheusser- Schnarrenberger Bundesministerin der Justiz Heribert Bruchhagen Eintracht Frankfurt Fußball AG Rudi Cerne ZDF Heinz Fromm Bundesamt für Verfassungsschutz Brigitte Koppenhöfer Universität Witten-Herdecke, Beraterin der EU, ehem. Vorsitzende Richterin am Landgericht Manuela Mackert Deutsche Telekom AG EINTRITT FREI Informationen unter Telefon 069 / oder Mitveranstalter Sponsor Kooperationspartner Aussteller 13

14 15.15 Uhr 4. Etappe (5 Foren parallel) Forum 16 Zehn Gebote für eine optimal gestaltete Unternehmensnachfolge Vorstellung der Ergebnisse der Umfrage zur Unternehmensnachfolge 2011 der IHK Frankfurt durch IHK Frankfurt Dr. Patterson Dr. Thiede Reinhardt Dr. Axel Patterson Geschäftsführer Dr. Axel Patterson Consulting GmbH Leiter IHK-Arbeitskreis Unternehmensnachfolge Dr. Wolfgang W. Thiede Geschäftsführender Gesellschafter HT FINANZ- und Beteiligungsmanagement GmbH Gründungsmitglied Vereinigung Deutscher M&A-Berater (VMA) Hans-Joachim Reinhardt Geschäftsführer Geschäftsfeld Finanzplatz, Unternehmensförderung, Starthilfe IHK Frankfurt am Main Forum 17 Leasing als Baustein im Finanzierungs-Mix durch HypoVereinsbank Bailly Himmighofen Smyrek Michael Bailly Geschäftsführender Gesellschafter Bailly Diehl Textil GmbH Manfred Himmighofen Leiter der Niederlassung Frankfurt UniCredit Leasing GmbH Rainer Smyrek stv. Leiter der Niederlassung Rhein-Main Kleine und mittlere Unternehmen HypoVereinsbank Forum 18 Chancen für Ihr Unternehmen Förderung durch die KfW! durch KfW Bankengruppe Merzbach Markus Merzbach Prokurist KfW Bankengruppe 14 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

15 15.15 Uhr 4. Etappe (Fortsetzung) n Forum 19 Unternehmensanleihen als Finanzierungsalternative für den Mittelstand durch BRP Renaud & Partner Close Brothers Seydler Bank AG Boerse Stuttgart AG Parmantier Schütz Wegerich René Parmantier CEO Close Brothers Seydler Bank AG Christopher Schütz Managing Director und Head of Primary Market Group Boerse Stuttgart AG Ingo Wegerich Rechtsanwalt und Partner BRP Renaud & Partner n Forum 20 Lohnt Cloud Computing für kleinere und mittlere Unternehmen? Ein Check für den Einstieg Erfolgsbericht: Ein Dienstleister in der Cloud Aufwand und Nutzen Checkliste für den Einstieg Schritt für Schritt zur konkreten Umsetzung durch IHK Frankfurt Dr. Marlière Bergmann Strack Dr. Andrea Marlière Geschäftsführerin NetCo Consulting GmbH Uwe Bergmann Geschäftsführer Nethinks GmbH Moderation: Antje Imme Strack Vorsitzende des IHK-Ausschusses Kleine und Mittlere Unternehmen IHK Frankfurt Geschäftsführende Gesellschafterin UFS GmbH Uhr Pause Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

16 16.15 Uhr 5. Etappe (5 Foren parallel) n Forum 21 Wissen und Vernetzung Erfolgsfaktoren für Innovationen branchenübergreifende Vernetzung in der Region und darüber hinaus Mehrwert für KMUs Wissens- und Technologietransfer in und durch Netzwerke Förderung von Forschung und Entwicklung als ein Ziel von Netzwerken durch IHK Frankfurt Kunz Merke Dr. Männicke Engelhardt Raphael Kunz Cluster Manager rhein-mein-cluster chemie & pharma Patrick Merke stv. Leiter Innovationsprojekte Projektleiter TOP-Programm im BMWi F.A.Z.-Institut GmbH Dr. Claudia Männicke Leiterin Geschäftsstelle TTN Hessen und Hessen Modellprojekte Hessen Agentur GmbH Moderation: Dr. Tanja Engelhardt Innovationsberaterin IHK-Innovationsberatung Hessen n Forum 22 Systematisch die Chancen des Demografischen Wandels nutzen: Erfolgsfaktoren erkennen und wirksame, unternehmensspezifische Maßnahmen entwickeln. durch F.A.Z.-Institut Seminare Fenske Andrea Fenske F.A.Z.-Institut Seminare Beraterin Trainerin und Coach n Forum 23 Gesellschaftliches Engagement mittelständischer Unternehmer Möglichkeiten und Vorteile einer Stiftung durch Stiftung Stifter für Stifter / Stiftungszentrum.de Servicegesellschaft mbh Brochier Busch Alexander Brochier Leiter der Brochier Unternehmensgruppe Träger des Deutschen Stifterpreises 2006 des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen Michael Busch Leiter Stifterbüro Frankfurt Stiftungszentrum.de Servicegesellschaft mbh 16 Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

17 16.15 Uhr 5. Etappe (Fortsetzung) n Forum 24 Podiumsdiskussion: Aktuelle Trends in der Unternehmensfinanzierung Wittershagen Schieffer Höppner Schlierike Tilman Wittershagen Vorsitzender der Geschäftsleitung Firmenkunden Deutschland Region Frankfurt Deutsche Bank AG Hans-Joachim Schieffer Niederlassungsleiter Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Michael Höppner stv. Geschäftsführer Geschäftsfeld Finanzplatz Unternehmensförderung Starthilfe IHK Frankfurt am Main Moderation: Werner Schlierike Moderator und Redakteur hr-info Hessischer Rundfunk n Forum 25 Risiko und Liquidität verlieren Sie Geld mit Ihren Prozessen? Umsätze sichern Kundenanforderungen erfüllen Kunden differenzieren Prozesse effizient gestalten durch Universum Group Dr. Becker Dr. Regina Becker Bereichsleiterin Vertrieb Universum Group 2. Dezember 2011 Hamburg Hauptkirche St. Michaelis Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

18 Engagierte Unternehmen und Verbände A-Z Aon Credit International Insurance Broker GmbH Caffamacherreihe Hamburg Marc-Peter Büchler Senior Account Manager Telefon 0 40 / Telefax 0 40 / BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Westhafen Tower Westhafenplatz Frankfurt am Main Heinrich Meyer Partner Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Boerse Stuttgart AG Börsenstraße Stuttgart Christoph Hermes Leiter Unternehmenskommunikation Telefon / Telefax / Datev eg Paumgartnerstraße Nürnberg Telefon / Telefax / Atradius Kreditversicherung Theodor-Heuss-Allee Frankfurt am Main Aloys Lunkenheimer Direktor, Leiter Mitte / Süd Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbh Schumannstraße Frankfurt am Main Jürgen Zabel Geschäftsführer Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / BRP Renaud & Partner Rechtsanwälte Patentanwälte Niedenau Frankfurt am Main Ingo Wegerich Partner Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Deutsche Bank AG Roßmarkt Frankfurt am Main Nicole Herold Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Austrian Business Agency Opernring 3 A-1010 Wien Friedrich Schmidl Direktor Telefon +43 / Telefax +43 / BMW Niederlassung Frankfurt Zentrum der Fahrfreude Hanauer Landstraße Frankfurt am Main Siegfried Gernandt Leitung Marketing & Presse Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Close Brothers Seydler Bank AG Schillerstraße Frankfurt am Main René Parmantier CEO Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Deutsche Lufthansa AG Vertriebsniederlassung Wilhelm-Leuschner-Straße Frankfurt am Main Telefon 0 69 / BBH Bürgschaftsbank Hessen GmbH Abraham-Lincoln-Straße Wiesbaden Norbert Kadau Geschäftsführer Telefon / Telefax / Börse Düsseldorf AG Ernst-Schneider-Platz Düsseldorf Dirk Elberskirch Vorsitzender des Vorstands Telefon / Telefax / COMMERZBANK AG Neue Mainzer Straße Frankfurt am Main Klaus Walter Leiter Firmenkunden Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / commerzbank.com Deutsche Post AG Direkt Marketing Center Frankfurt Ludwig-Erhard-Anlage Frankfurt am Main Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

19 Engagierte Unternehmen und Verbände A-Z Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Niederlassung Frankfurt Große Gallusstraße Frankfurt am Main Hans-Joachim Schieffer Mitglied der Direktion / Leiter der Niederlassung Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / IHK Frankfurt am Main Börsenplatz Frankfurt am Main Thomas Stetz stv. Geschäftsführer Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / QSC AG Mathias-Brüggen-Straße Köln Claudia Isringhaus Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation Telefon / Universum Group Adam-Opel-Straße Frankfurt am Main Dr. Regina Becker Bereichsleiterin Vertrieb Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / FPS Rechtsanwälte & Notare Eschersheimer Landstraße Frankfurt am Main Dr. Stefan Reinhart Partner Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / KfW Bankengruppe Palmengartenstraße Frankfurt am Main Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Research In Motion Deutschland GmbH Frankfurter Straße Eschborn Ruth Blauel Business Marketing Manager Germany Telefon / Telefax / Walter Mandausch GmbH Firmengruppe Mandausch / REISSWOLF Schmickstraße Frankfurt am Main Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Frankfurter Sparkasse Anstalt des öffentlichen Rechts Neue Mainzer Straße Frankfurt am Main Dr. Sven Matthiesen Leiter des Ressorts Vorstandsstab/ Kommunikation Pressesprecher Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Mercuri Urval GmbH Unter den Eichen Wiesbaden Peter Pressler Vice President & Business Unit Manager Wiesbaden Telefon / Telefax / Schwabe, Ley & Greiner (Deutschland) GmbH Schumannstraße Frankfurt am Main Martin Winter Partner Telefon +43 / (Zentrale Österreich) WCF Finetrading GmbH Hackerbrücke München Jochen Schneider Vertriebsleiter Region Mitte Telefon 0 89 / Telefax 0 89 / Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Neue Mainzer Straße Frankfurt am Main Carl-Helmuth Noltenius Bankdirektor Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Veranstalter PricewaterhouseCoopers AG WPG Friedrich-Ebert-Anlage Frankfurt am Main Iris Selch Partnerin Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / UniCredit Bank AG An der Welle Frankfurt am Main Kornelia Manchanda Niederlassungsleiterin Rhein-Main Kleine und mittlere Unternehmen Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / unicreditgroup.de Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Strahlenberger Straße Offenbach am Main Beratungszentrum Hotline: 0180 / Eckhard Hassebrock Geschäftsleiter Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Convent Kongresse GmbH Senckenberganlage Frankfurt am Main Carolin Schmidt Besucherbetreuung Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Informationen zur Anmeldung unter oder Telefon 0 69 /

20 Anmeldung Per Fax 0 69 / oder unter Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hiermit melde(n) ich(wir) mich(uns) zum 10. Mittelstandstag Frankfurt RheinMain am 27. Oktober 2011 in Frankfurt an: Bitte nutzen Sie den Service der Online-Anmeldung über / ffm Bitte füllen Sie die Anmeldung vollständig aus Adresskorrekturen bitte an Ich(WIR) melde(n) mich(uns) an Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Vertreter von mittelständischen Unternehmen. Für Vertreter von Banken, Kanzleien und Beratungsgesellschaften steht ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung. Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine von Convent. Convent behält sich kurzfristige Programmän derungen vor (Gerichtsstand Frankfurt am Main). Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Convent Gesellschaft für Kongresse und Veranstaltungsmanagement mbh, veröffentlicht unter Auf Wunsch übersenden wir Ihnen die AGB gern kostenfrei. Unternehmen Anschrift Name 1 Name 2 Position 1 Position 2 Telefon 1 Telefon 2 Einige der Veranstaltungsräume sind u. U. nur eingeschränkt barrierefrei. Bitte informieren Sie uns, damit wir ggf. zusätzliche Vorkehrungen treffen können. Weitere Informationen 1 (für Anmeldebestätigung) Ich nehme an der Abendveranstaltung teil 2 (für Anmeldebestätigung) Ich nehme an der Abendveranstaltung teil Convent Kongresse GmbH Carolin Schmidt Senckenberganlage Frankfurt am Main Telefon 0 69 / Telefax 0 69 / Die genannten Teilnahmebedingungen werden anerkannt: Unterschrift Firmenstempel Mit diesen freiwilligen Angaben zu Ihrem Unternehmen helfen Sie uns, unsere Produkte zu verbessern. Bitte teilen Sie uns unverbindlich mit, welche Foren Sie besuchen wollen: Umsatz: 1. Etappe: 2. Etappe: 3. Etappe: unter 5 Millionen Euro Jahresumsatz Forum 1 Forum 6 Forum 11 mehr als 5 Millionen Euro Jahresumsatz Forum 2 Forum 7 Forum 12 mehr als 20 Millionen Euro Jahresumsatz Forum 3 Forum 8 Forum 13 Forum 4 Forum 9 Forum 14 Branche: Forum 5 Forum 10 Forum 15 Mitarbeiter: unter 50 Mitarbeiter mehr als 50 Mitarbeiter 4. Etappe: Forum 16 Forum 17 Forum Etappe: Forum 21 Forum 22 Forum 23 Forum 19 Forum 24 Forum 20 Forum 25 IHR SPEZIALIST FÜR GEWERBE-, INFRASTRUKTUR- UND WOHNIMMOBILIEN WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG Kennedyallee Frankfurt/Main Telefon 0 69 /

FrankfurtRheinMain. 11. Mittelstandstag. 31. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 11. Mittelstandstag. 31. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Mittelstandstage 11. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 31. Oktober 2012 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Mitveranstalter Veranstalter

Mehr

7. Mittelstandstag Bodensee

7. Mittelstandstag Bodensee 7. Mittelstandstag Bodensee FREIER EINTRITT Jetzt online anmelden unter www.convent.de/bod 27. september 2011 Kultur- und Congress-Centrum Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen Olgastraße 20 88045 Friedrichshafen

Mehr

Unternehmer- Dialog Nürnberg

Unternehmer- Dialog Nürnberg Unternehmer- Dialog Nürnberg 25. September 2008 Arvena Park Hotel Görlitzer Straße 51 90473 Nürnberg Veranstalter Unternehmer-Dialog Nürnberg 25. September 2008 Die Veranstaltung auf einen Blick 14:30

Mehr

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain

13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain Ihr Kontakt zu unseren Partnern 1. ETAPPE (5 FOREN PARALLEL) FORUM 1 Das Datenwachstum beherrschen Nutzen Sie das wahre Potenzial für den Erfolg Ihres Unternehmens

Mehr

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main MITTELSTANDSTAGE 12. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Veranstalter Mitveranstalter

Mehr

4. Mittelstandsforum Hessen

4. Mittelstandsforum Hessen 4. Mittelstandsforum Hessen Mittelstandsfinanzierung 2009: Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmen Eintritt frei 20. Mai 2009 Hotel Dolce Bad Nauheim Elvis-Presley-Platz 1 61231 Bad Nauheim Mittelstandsfinanzierung

Mehr

Anleihen und Mittelstand

Anleihen und Mittelstand Unternehmerkonferenz 2011 Anleihen und Mittelstand Die Börse Stuttgart und BRP Renaud & Partner laden am 10. Mai 2011 in den Königsbau in Stuttgart, Königstraße 28, 70173 Stuttgart, dem alten Handelssaal

Mehr

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 12. Mittelstandstag. 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Mittelstandstage 12. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 31. Oktober 2013 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Veranstalter Mitveranstalter

Mehr

8. Mitteldeutscher Unternehmertag. www.convent.de. 6. Dezember 2011. The Westin Hotel Gerberstraße 15 04105 Leipzig freier eintritt

8. Mitteldeutscher Unternehmertag. www.convent.de. 6. Dezember 2011. The Westin Hotel Gerberstraße 15 04105 Leipzig freier eintritt Veranstalter In Kooperation mit 8. Mitteldeutscher Unternehmertag 6. Dezember 2011 The Westin Hotel Gerberstraße 15 04105 Leipzig freier eintritt Jetzt online anmelden unter www.convent.de/mut www.convent.de

Mehr

3. IHK-Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch

3. IHK-Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch Veranstalter Mitveranstalter / Partner 3. IHK-Fachkonferenz Personal Human Resources Erfolgsfaktor Mensch Fachkräfte bilden, beschäftigen, integrieren Den demografischen Wandel gestalten Change Management

Mehr

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand

Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand Anwenderforum IT & Telekommunikationslösungen für den Mittelstand 3. Dezember 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Rahmendaten Veranstaltungsort Haus der Wirtschaft, Stuttgart Ende des 19. Jahrhunderts

Mehr

4. Familienunternehmertag Hamburg

4. Familienunternehmertag Hamburg Veranstalter Mitveranstalter 4. Familienunternehmertag Hamburg Exklusiv für Unternehmer Unternehmensnachfolge Finanzierung / Wachstum Innovation 1. März 2010 Handelskammer Adolphsplatz 1 20457 Hamburg

Mehr

Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor. 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München

Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor. 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München Veranstaltungsablauf und Details EINLASS UND EMPFANG 13:30 UHR BEGRÜßUNG 14:00 UHR Dr.

Mehr

Mittelstandstag Sachsen Die Zukunft Ihres Unternehmens

Mittelstandstag Sachsen Die Zukunft Ihres Unternehmens Veranstalter: Hotelpartner: Medienpartner: Freier Eintritt für Unternehmer Mittelstandstag Sachsen Die Zukunft Ihres Die Zukunft Ihres Unternehmens 9. November 004 The Westin Hotel Gerberstraße 5 0405

Mehr

TSI Konferenz. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland. www.true-sale-international.

TSI Konferenz. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland. www.true-sale-international. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland Bestandsaufnahme Banken, Kredit märkte und Unternehmens finanzierung in Deutschland Mittwoch, 23. Juni 2010

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg

3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg 3. Landeskonferenz Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg VERTRETER DER AUTOMOBILBRANCHE: EINTRITT FREI! 11. Juni 2008 Neues Schloss Schlossplatz 4 Eingang Mitteltrakt Stuttgart Träger Einladung des

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

www.convent.de 9. Deutscher Corporate M&A-Kongress 17. und 18. November 2011 SiemensForum München Oskar-von-Miller-Ring 20 80333 München

www.convent.de 9. Deutscher Corporate M&A-Kongress 17. und 18. November 2011 SiemensForum München Oskar-von-Miller-Ring 20 80333 München Kooperationspartner Veranstalter 9. Deutscher Corporate M&A-Kongress M&A in Infrastruktur, Energiewirtschaft und Pharma Cross-Border-M&A Aktuelle Case-Studies FREIER EINTRITT Geschlossene Veranstaltung

Mehr

Risiken für mittelständische Unternehmen durch Angriffe von innen und außen Prävention Krisenmanagement Kommunikation

Risiken für mittelständische Unternehmen durch Angriffe von innen und außen Prävention Krisenmanagement Kommunikation Risiken für mittelständische Unternehmen durch Angriffe von innen und außen Prävention Krisenmanagement Kommunikation Donnerstag, 19. November 2009 8. Frankfurter Sicherheitstag Industrie- und Handelskammer

Mehr

FrankfurtRheinMain. 13. Mittelstandstag. 6. November 2014 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

FrankfurtRheinMain. 13. Mittelstandstag. 6. November 2014 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main 13. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 6. November 2014 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main In Zusammenarbeit mit Jetzt kostenfrei anmelden www.ihk-mittelstandstag.de Veranstaltungspartner Mitveranstalter

Mehr

Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern

Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern 7. Mittelstandsforum Baden-Württemberg Banken und Sparkassen im Dialog mit Unternehmern EINTRITT FREI 21. Juli 2010 Neue Landesmesse Internationales Congresscenter Stuttgart Messepiazza 70629 Stuttgart

Mehr

Programm. our business is communication. Business Intelligence & Data Warehousing»Wissen über Kunden und Märkte effektiv nutzen«

Programm. our business is communication. Business Intelligence & Data Warehousing»Wissen über Kunden und Märkte effektiv nutzen« Programm Kooperationspartner: our business is communication Business Intelligence & Data Warehousing»Wissen über Kunden und Märkte effektiv nutzen«14. November 2005 Congress Center Messe Frankfurt Frankfurt

Mehr

5. Jahrestagung Personal

5. Jahrestagung Personal Programm «5. Jahrestagung Personal Gesundheitsmanagement Demografischer Wandel Die neue Rolle der Führungskraft 27. August 2013 IHK Frankfurt am Main SCHIRMHERRSCHAFT Dr. Ursula von der Leyen Bundesministerin

Mehr

5. Jahrestagung Personal

5. Jahrestagung Personal Programm «5. Jahrestagung Personal Gesundheitsmanagement Demografischer Wandel Die neue Rolle der Führungskraft 27. August 2013 IHK Frankfurt am Main SCHIRMHERRSCHAFT Dr. Ursula von der Leyen Bundesministerin

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

11. Deutscher Corporate M&A-Kongress

11. Deutscher Corporate M&A-Kongress 11. Deutscher Corporate M&A-Kongress 25. und 26. November 2013 München mitveranstalter 2 auf einen Blick Ihre Konferenztage ab 13.00 Uhr Einlass, Registrierung und Business-Lunch Tag 1 25. November 2013

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

10. Deutscher Corporate. M&A-Kongress. 12. und 13. November 2012 LEHEL CARRÉ München. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/ma

10. Deutscher Corporate. M&A-Kongress. 12. und 13. November 2012 LEHEL CARRÉ München. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/ma 10. Deutscher Corporate M&A-Kongress 12. und 13. November 2012 LEHEL CARRÉ München Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/ma Medienpartner Mitveranstalter 2 www.convent.de Die VERANSTALTUNG AUF EINEN

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

2. Autogipfel Baden-Württemberg 2007

2. Autogipfel Baden-Württemberg 2007 2. Autogipfel Baden-Württemberg 2007 VERTRETER DER AUTOMOBILBRANCHE: EINTRITT FREI! 9. Mai 2007 Haus der Wirtschaft Willi-Bleicher-Straße 19 70174 Stuttgart Einladung des Ministerpräsidenten Das Automobil

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO

Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On. Live Demo von SAP NW SSO Exklusiv für Sie! Ihre Persönliche Einladung zum Security Forum Ratingen am 28. März 2012. SAP NetWeaver Single Sign-On Live Demo von SAP NW SSO Referenzberichte über praktische Anwendung direkt von Kunden

Mehr

5. Mittelstandstag Baden-Württemberg

5. Mittelstandstag Baden-Württemberg Veranstalter Eintritt für Unternehmer ab 90 E Online-Buchung über www.conventshop.de 5. Mittelstandstag Baden-Württemberg 16. April 2008 IHK Haus der Wirtschaft Lammstraße 13-17 76133 Karlsruhe Informationen

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main

HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Einladung HR Branchenkonferenz für Banken und Versicherungen Am Donnerstag, den 16. April 2015 Im MesseTurm in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, bereits im achten Jahr in Folge veranstalten

Mehr

»Bank & Zukunft« 21. und 22. Mai 2007 Stuttgart. Innovationstage. Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb

»Bank & Zukunft« 21. und 22. Mai 2007 Stuttgart. Innovationstage. Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb 21. und 22. Mai 2007 Innovationstage»Bank & Zukunft«Industrialisierte Prozesse und Szenarien für den Finanzvertrieb FpF Veranstalter: Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Vorwort

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie:

Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012. Spannende Themen erwarten Sie: Exklusiv für Sie! Ihre persönliche Einladung zum Security Forum Frankfurt am Main am 21. Juni 2012 Spannende Themen erwarten Sie: Neues von SECUDE Festplattenverschlüsselung Novell Zenworks Digitaler Wachdienst

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung 26. April 2012 SHERATON SKYLOUNGE Am Flughafen, 60549 Frankfurt Veranstalter Veranstaltungspartner Medienpartner Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern ist aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken.

Mehr

Einladung. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Netzwerk-Kongress Gründerland Deutschland. Montag, 16. Mai 2011 10 bis 16 Uhr.

Einladung. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Netzwerk-Kongress Gründerland Deutschland. Montag, 16. Mai 2011 10 bis 16 Uhr. Einladung Podiumsdiskussion Fachforen Netzwerk-Kongress Gründerland Deutschland Effectuation Social Media Gründerwoche Deutschland 2011 Postersession Montag, 16. Mai 2011 10 bis 16 Uhr Gründergeist Bundesministerium

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Vorwort FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao forum informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Service-Wissen strukturieren Wissensdatenbanken aufbauen Stuttgart,

Mehr

10. Norddeutscher. Unternehmertag. 20. Mai 2014 Handelskammer Hamburg. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/ndut. Veranstalter

10. Norddeutscher. Unternehmertag. 20. Mai 2014 Handelskammer Hamburg. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/ndut. Veranstalter Veranstalter 10. Norddeutscher Unternehmertag 20. Mai 2014 Handelskammer Hamburg Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/ndut Exklusiv für Unternehmer Mitveranstalter Mit freundlicher Unterstützung 2

Mehr

E i n l a d u n g bpa Regionalworkshops ambulant in Bielefeld, Dortmund, Köln und Düsseldorf - Info- und Diskussionsveranstaltung -

E i n l a d u n g bpa Regionalworkshops ambulant in Bielefeld, Dortmund, Köln und Düsseldorf - Info- und Diskussionsveranstaltung - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.v. bpa - Landesgeschäftsstelle Nordrhein-Westfalen Friedrichstraße 19 40217 Düsseldorf an alle bpa Mitglieder und Interessierte aus dem ambulanten Bereich

Mehr

Das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz

Das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz Das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz EINE ERFAHRUNG REICHER... Mit der im letzten Jahr erfolgten Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG 2014) wurden auch die Regelungen zur Begrenzung der

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Deutscher Vermögensverwaltertag

Deutscher Vermögensverwaltertag 28. November 2014 Deutscher Vermögensverwaltertag InterContinental Düsseldorf Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, die Branche der unabhängigen Vermögensverwalter hat sich am deutschen Markt als Alternative

Mehr

7. Mainzer Leasingtage

7. Mainzer Leasingtage 7. Mainzer Leasingtage Der Treffpunkt für die Leasingbranche 22. und 23. September Mainz Leasingindustrie 2020 Digitalisierung von Geschäftsprozessen Leasing national und international www.leasingtage.de

Mehr

Career in Real Estate Forum

Career in Real Estate Forum Career in Real Estate Forum Nachwuchskräfte der Immobilienwirtschaft treffen auf Unternehmen mit Zukunft Mittwoch, 18. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/cre

Mehr

Finanzierungslösungen für den Mittelstand

Finanzierungslösungen für den Mittelstand Finanzierungslösungen für den Mittelstand 2006 Veranstaltungsreihe mit Erfahrungsberichten mittelständischer Unternehmen München, 8. Mai Würzburg, 11. Mai Bayreuth, 12. Mai Leipzig, 15. Mai Stuttgart,

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr

Die Zukunft. 14. April 2005. ConventionPoint. SWX Swiss Exchange. Ihres. Selnaustrasse 30. 8021 Zürich. Informationen unter:

Die Zukunft. 14. April 2005. ConventionPoint. SWX Swiss Exchange. Ihres. Selnaustrasse 30. 8021 Zürich. Informationen unter: Medienpartner: Veranstalter: 3. Unternehmertag Schweiz-Deutschland Die Zukunft 14. April 2005 ConventionPoint Ihres SWX Swiss Exchange Selnaustrasse 30 8021 Zürich Unternehmensfinanzierung Internationalisierung

Mehr

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 6. Februar 2013, IHK Haus der Wirtschaft, Karlsruhe Einladung Agenda Mittelstand Siegerstrategien im deutschen Mittelstand Siegerstrategien im deutschen Mittelstand Einblicke, Strategien, Innovationen

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

Crowd. Wie arbeiten wir in der Zukunft?

Crowd. Wie arbeiten wir in der Zukunft? Social Media Potenziale der Wissensarbeit nutzen Open Workspaces Crowd Social Business Work Life Integration Cloud Business Smarter Working Virtualized Company Kostensenkendes Spacemanagement Wie arbeiten

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin.

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin. digitale transformation DIE KONFERENZREIHE DER F.A.Z. konferenz CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin #3 CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG

bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung. EINLADUNG bpc Branchenforum für die Öffentliche Verwaltung Forum für die Öffentliche Verwaltung die Zukunft im Blick, 23. April 2015 in Münster EINLADUNG Herausforderungen und Lösungen im Blick Lösungen, Ideen,

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

10. Unternehmertag. Niedersachsen. 19. November 2014 Congresscentrum Wienecke XI. Hannover. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.

10. Unternehmertag. Niedersachsen. 19. November 2014 Congresscentrum Wienecke XI. Hannover. Jetzt kostenfrei anmelden www.convent. 10. Unternehmertag Niedersachsen 19. November 2014 Congresscentrum Wienecke XI. Hannover In Zusammenarbeit mit Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/niedersachsen Mitveranstalter Medienpartner ZEIT

Mehr

FTD-Konferenz. Private-Equity. Der Motor zum Umbau der Deutschland AG Steigenberger Airport Hotel Frankfurt am Main 14. Juli 2005. In Kooperation mit

FTD-Konferenz. Private-Equity. Der Motor zum Umbau der Deutschland AG Steigenberger Airport Hotel Frankfurt am Main 14. Juli 2005. In Kooperation mit FTD-Konferenz Private-Equity Der Motor zum Umbau der Deutschland AG Steigenberger Airport Hotel Frankfurt am Main 14. Juli 2005 In Kooperation mit Private-Equity Motor zum Umbau! Private-Equity ist in

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

konferenz ERNTEN, HANDELN, WEITERDENKEN: WIE KANN DIE WELT ERNÄHRT WERDEN? 20. März 2014, F.A.Z.-Atrium, Berlin

konferenz ERNTEN, HANDELN, WEITERDENKEN: WIE KANN DIE WELT ERNÄHRT WERDEN? 20. März 2014, F.A.Z.-Atrium, Berlin konferenz ERNTEN, HANDELN, WEITERDENKEN: WIE KANN DIE WELT ERNÄHRT WERDEN? 20. März 2014, F.A.Z.-Atrium, Berlin ERNTEN, HANDELN, WEITERDENKEN: WIE KANN DIE WELT ERNÄHRT WERDEN? Auf der 55. Generalversammlung

Mehr

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main

forum IT Security Management PASS Forum Operations Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main PASS Forum Operations IT Security Management Mittwoch, 14. November 2012 PASS Performance Center MesseTurm, 24. Etage Frankfurt/Main Agenda des Nachmittags 13.00 13.30 Uhr 13.30 14.00 Uhr 14.00 15.00 Uhr

Mehr

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung PROGRAMM Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung Ergebniskonferenz zum Projekt VETnet des DIHK und der Deutschen Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft 9. Juni 2015

Mehr

Forum Zukunft Maklerunternehmen

Forum Zukunft Maklerunternehmen Jetzt anmelden! Forum Zukunft Maklerunternehmen Unter anderem referiert: Dr. Pero Mićić zum Thema Makler von morgen Erleben Sie 2011 kompaktes Wissen! +++ Termine 2011 +++ Termine 2011 +++ Termine 2011

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast Einladung HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, in Frankfurt am Main Am Dienstag, den 13. Mai 2014, in München Am

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

Medienpartner. 6. Konzerntag des Bundesverbands Mergers & Acquisitions e.v. Corporate M&A 2008. 12. und 13. November 2008

Medienpartner. 6. Konzerntag des Bundesverbands Mergers & Acquisitions e.v. Corporate M&A 2008. 12. und 13. November 2008 Kooperationspartner Medienpartner Veranstalter 6. Konzerntag des Bundesverbands Mergers & Acquisitions e.v. Corporate M&A 2008 Nutzen Sie unseren Online-Rabatt unter www.conventshop.de Post Merger Integration

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe Programm 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement Konferenz für Unternehmer, Personalmanager, Berater und Wissenschaftler 6. November 2014 Novotel München Messe 9.

Mehr

Bewertung. des 14.itSMF Jahreskongresses in Karlsruhe November 2014. durch die Teilnehmer

Bewertung. des 14.itSMF Jahreskongresses in Karlsruhe November 2014. durch die Teilnehmer des 14.itSMF Jahreskongresses in Karlsruhe November 2014 durch die Teilnehmer (Basis: 80 Feedbackbögen) Teilnehmerstruktur Teilnehmer insgesamt: 397 Produkt Manager 5% ITIL Expert 1% Sales Manager 1% Projektleiter

Mehr

2. Deutschlandkonferenz Recht & Steuern

2. Deutschlandkonferenz Recht & Steuern Kooperationspartner Medienpartner Unternehmer haben freien Eintritt. Deutschlandkonferenz Recht & Steuern. Juni 00 Gerling-Konzern Hildeboldplatz, 5067 Köln Informationen unter: Telefon 0 69 / 79 0 95

Mehr

Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg

Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg Ihr zuverlässiger Energielieferant seit über 100 Jahren. Mit Energie, Kraft und Ausdauer in Richtung Erfolg Was liegt näher. MAINGAU Energie GmbH Ringstr. 4-6 63179 Obertshausen Telefon 0 61 04 / 95 19-0

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31.

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31. 26. Oktober - 2. November 2001 Zukunft der Versicherungsportale Mittwoch, 31. Oktober 2001 Messe Frankfurt Arena Europa Halle 6.1 Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Angebot an Internetportalen

Mehr

FrankfurtRheinMain. 14. Mittelstandstag. 2. November 2015 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main. Jetzt kostenfrei anmelden unter

FrankfurtRheinMain. 14. Mittelstandstag. 2. November 2015 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main. Jetzt kostenfrei anmelden unter 14. Mittelstandstag FrankfurtRheinMain 2. November 2015 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Jetzt kostenfrei anmelden unter www.ihk-mittelstandstag.de In Zusammenarbeit mit Veranstaltungspartner

Mehr

Veranstalter MITTELSTANDSTAGE. 8. Norddeutscher. Unternehmertag. 21. Mai 2012 Handelskammer Hamburg. Mitveranstalter.

Veranstalter MITTELSTANDSTAGE. 8. Norddeutscher. Unternehmertag. 21. Mai 2012 Handelskammer Hamburg. Mitveranstalter. Veranstalter MITTELSTANDSTAGE 8. Norddeutscher Unternehmertag 21. Mai 2012 Handelskammer Hamburg Jetzt kostenfrei anmelden www.convent.de/hh EXKLUSIV FÜR UNTERNEHMER Mitveranstalter Medienpartner 2 www.convent.de

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr