Preise im Wertschriftengeschäft. Gültig ab 1. Januar 2018

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preise im Wertschriftengeschäft. Gültig ab 1. Januar 2018"

Transkript

1 Preise im Wertschriftengeschäft Gültig ab 1. Januar 2018

2 Preise im Wertschriftengeschäft Gültig ab 1. Januar 2018 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG DEPOTGEBÜHREN TRANSAKTIONSGEBÜHREN BEKB FONDSSPARPLAN BEKB VERMÖGENSBERATUNG BEKB VERMÖGENSVERWALTUNG BEARBEITUNGS- UND BERATUNGSGEBÜHREN FISKAL-, FINANZBERATUNGS- UND FINANZPLANUNGSARBEITEN ERBSCHAFTSANGELEGENHEITEN DIVERSE BEARBEITUNGSGEBÜHREN TITELLIEFERUNGEN Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA

3 DEPOTGEBÜHREN* DEPOTGEBÜHREN Tarif p. a. Grundgebühr 0,30% Minimum pro Depot 75. gilt auch für Depots ohne Bestand Namenaktien BEKB BEKB Fonds 0,20% Kassenobligationen BEKB 0,15% Minimum pro Depot mit ausschl. Kassenobligationen BEKB 50. Grundgebühr Vorsorgedepot mit ausschl. BEKB Vorsorgefonds Minimum pro Vorsorgedepot mit ausschliesslich BEKB Vorsorgefonds keine Minimumgebühr Grundgebühr Vorsorgedepot mit Swisscanto Fonds 0,45% Minimum pro Vorsorgedepot mit Swisscanto Fonds 50. Depots ohne Bestand: 50. gilt auch für Depots ohne Bestand Postenrabatt (pro Wertschriftenposition) Positionswert in Tarif bis ordentlich ab % Rabatt Staffelrabatt (auf Depotgebührenbetrag) Grundgebühren in im Bereich von Rabatt bis % bis % bis % bis % bis % bis % ab % Versicherungspolicen, Dokumente und Kuverts (Wertplis)** 75. Schuldbriefe (pro Stück)** 75. Schweizer Steuerverzeichnis inklusive Für Depots, die einen besonderen Aufwand erfordern oder spezielle Verfügungsbestimmungen aufweisen, berechnen wir einen Zuschlag von 30%. Die Berechnung basiert auf den Beständen an mehreren Stichtagen. Die Belastung erfolgt halbjährlich. Für im Laufe des Jahres eröffnete oder aufgehobene Depots werden die Gebühren wie folgt erhoben: Eröffnung im 1. Quartal 75% Eröffnung im 2. Quartal 50% Eröffnung im 3. Quartal 25% Eröffnung im 4. Quartal gratis Keine Minimumgebühren bei Eröffnungen im 4. Quartal. Aufhebung im 1. Quartal 25% Aufhebung im 2. Quartal 50% Aufhebung im 3. Quartal 75% Aufhebung im 4. Quartal 100% Die Minimumgebühren betragen pro Semester und werden nicht reduziert. ** Zuzüglich Mehrwertsteuer für alle Kundinnen und Kunden. 4 5

4 TRANSAKTIONSGEBÜHREN TRANSAKTIONSGEBÜHREN Courtagen (Staffeltarif) Aktien, Fonds, strukturierte Produkte Bruttowert in Börsenplatz/Abschluss in der Schweiz Börsenplatz/Abschluss im Ausland bis ,10% 1,70% bis ,00% 1,60% bis ,80% 1,20% bis ,60% 0,90% bis ,50% 0,80% bis ,40% 0,70% bis ,30% 0,40% bis 1 Mio. 0,20% 0,25% ab 1 Mio. 0,10% 0,10% Minimum Obligationen, Notes und Kassenobligationen Bruttowert in Börsenplatz/Abschluss in der Schweiz Börsenplatz/Abschluss im Ausland bis ,80% 1,40% bis ,70% 1,30% bis ,60% 0,90% bis ,40% 0,60% bis ,30% 0,30% bis ,20% 0,20% ab ,10% 0,10% Minimum Umsatzgebühr und Trading Fee BX Swiss AG: Die Umsatzgebühr beträgt 10 Rappen pro angefangene Umsatz. Die Trading Fee im Umfang von 0,01% wird auf dem Umsatz volumen pro Transaktion berechnet. Minimum 10. Maximum 50. Wichtig: Im Ausland bezahlte Kommissionen, Spesen (Courtage Ausland) und Steuern werden vollumfänglich weiterbelastet. Der Handel von nicht deutschen Wertpapieren kostet in Deutschland zusätzlich Ausübung Warrants (Stillhalter etc.) unterliegt der normalen Courtage Execution-only (ohne Beratung) siehe separate Factsheets Sondertarif Verkäufe von Kleinstpositionen Aktien Schweiz und Ausland Verkäufe Aktien Schweiz bis % Minimalcourtage 25. Verkäufe Aktien Ausland bis % Minimalcourtage 35. Ausführungs- und Börsengebühren SIX Swiss Exchange Die Ausführungsgebühr wird in Abhängigkeit vom Transaktions betrag berechnet. Je nach Titelart variiert sie von 0,03 bis 0,175 des Transaktionsbetrages. Die Börsengebühr wird pro Transaktion belastet und variiert je nach Titelart von 0.10 bis 5.. Detaillierte Angaben können den Webseiten der SIX Swiss Exchange entnommen werden. 6 7

5 TRANSAKTIONSGEBÜHREN TRANSAKTIONSGEBÜHREN BEKB Fonds Emission 1,00% Minimum 50. Rücknahme Der Switch innerhalb der BEKB Fonds unterliegt der halben Kommission (min. 50. ) Geldmarktfonds Emission/Käufe und Rücknahme/Verkäufe Gegenwert in Tarif bis ,40% bis ,30% bis ,20% bis ,10% ab ,05% Minimum 50. BEKB Vorsorgefonds Emission Rücknahme Kassenobligationen BEKB Erwerb aus Emission Vorzeitige Rücknahme Courtage Börse Swisscanto Vorsorgefonds (BVG3) Emission/Käufe Gegenwert in Tarif bis ,50% bis ,00% bis ,75% bis ,50% ab ,25% Minimum 50. Rücknahme/Verkäufe Courtagen für Eurex-Geschäfte Optionen Kontraktwert in Kommission bis ,00% bis ,50% bis ,25% ab auf Anfrage Minimum 80. Kleinstabschlüsse bis 250. (nur Closing) 30%, max. 75. Ausübungen Optionen mit physischer Lieferung Courtage Börse Ausübungen Optionen mit Barausgleich Optionscourtage für den Barausgleich Ausübungen Optionen mit Futures-Eröffnung Courtage Futures 8 9

6 TRANSAKTIONSGEBÜHREN TRANSAKTIONSGEBÜHREN Futures Anzahl Kontrakte Kommission je Kontrakt in bis bis ab 251 auf Anfrage Minimum 100. Ausübungen Futures mit physischer Lieferung Courtage Börse Ausübungen Futures mit Barausgleich Courtage Futures Kombination beide Seiten je 50% Geldmarktpapiere und Geldmarktbuchforderungen Treasury Bills, CDs, Bankers Acceptances etc. 0,04% des Nominalwerts Minimum 200. Vertriebsentschädigungen und andere geldwerte Leistungen an die BEKB Die BEKB kann im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen von Dritten (Fondsgesellschaften, Emittenten etc.) Vergütungen, Gebühren, Kommissionen, Rückerstattungen, Abschläge oder andere Leistungen (nachfolgend als «Entschädigungen» bezeichnet) erhalten. Anspruchsberechtigt an den Entschädigungen ist die BEKB. Die maximalen Entschädigungshöhen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Traded Options im Ausland (USA, UK, NL, andere Länder auf Anfrage) Anzahl Kontrakte Kommission je Kontrakt in bis bis ab Minimum 140. Produktklasse 1 Produktkategorie Entschädigungen (in Prozent des Anlagevolumens) auf jährlicher Basis Fonds Geldmarktfonds 0 bis 0,45% Obligationen- und Immobilienfonds 0 bis 0,80% Übrige Anlagefonds 2 0 bis 1,40% Strukturierte Produkte 0 bis 1,00% 3 Ausübungen Optionen Ausübungen Index-Optionen Courtage Börse Ausland Optionscourtage für den Barausgleich Sollte die BEKB Entschädigungen erhalten, die ohne entsprechende Abrede einer gesetzlichen Ablieferungspflicht gegenüber dem Kunden/der Kundin unterliegen könnten, verzichtet der Kunde/die Kundin auf eine diesbezügliche Ablieferung. Futures-Geschäfte im Ausland Anzahl Kontrakte Kommission je Kontrakt in bis bis ab 51 auf Anfrage Minimum 140. Ausübungen Optionen analog Eurex 1 Diese Produkte werden teilweise auch in Vermögensverwaltungs-Mandaten eingesetzt. 2 Aktienfonds, Anlagestrategiefonds, alternative Anlagefonds, Fund of Funds. 3 Entschädigung pro Jahr Laufzeit des Produkts

7 BEKB FONDSSPARPLAN BEKB VERMÖGENSBERATUNG BEKB Fonds Swisscanto Fonds Emission 1,00% ohne Minimum 1,10% ohne Minimum Rücknahme 1,10% ohne Minimum Depotgebühren* 0,20% Minimum 25. p. a. 0,30% Minimum 25. p. a. Sondertarif für Personen bis 25 Jahre und Geschenkfondssparplan BEKB Fonds Swisscanto Fonds Emission 0,50% ohne Minimum 0,55% ohne Minimum Rücknahme 0,55% ohne Minimum Depotgebühren* 0,20% Minimum 5. p. a. 0,30% Minimum 5. p. a. Pauschalgebühren* Vermögenswerte in Zinsertrag/ Einkommen/Ausgewogen Wachstum/ Kapitalgewinn bis ,00% 1,20% bis ,95% 1,15% ab ,90% 1,10% Minimalgebühr Im BEKB Pauschaltarif enthalten sind eigene Depotgebühren, eigene Courtagen bis 100 Transaktionen pro Jahr (ohne Eurex), Kosten für Kapitalereignisse, Depotauszug, Schweizer Steuer verzeichnis. Beim Pauschaltarif verzichtet die BEKB vollumfänglich auf Retrozessionen und vergütet diese den Kunden jährlich zurück. Die Mindestlaufzeit für den Pauschaltarif beträgt 1 Jahr. Die Gebühren werden halbjährlich in Rechnung gestellt. Sparen 3 BEKB Fonds Swisscanto Fonds Emission 1,50% ohne Minimum Rücknahme Depotgebühren* 0,45% Minimum 25. p. a. Nicht darin enthalten sind Eurex-Gebühren, bankfremde Spesen wie Abgaben und Gebühren, die der Bank in Rechnung gestellt werden, wie z. B. fremde Courtagen, fremde Gebühren und Kom mis sionen sowie fiskalische Abgaben (Stempel- und kantonale Gebühren, MWSt. etc.)

8 BEKB VERMÖGENSVERWALTUNG* BEKB VERMÖGENSVERWALTUNG Vermögensverwaltungsmandat für Kunden mit Domizil Ausland Strategie Zinsertrag Einkommen Wachstum Kapitalgewinn bis ,25% 1,35% 1,45% 1,55% 1,65% bis ,20% 1,30% 1,40% 1,50% 1,60% bis ,10% 1,20% 1,35% 1,45% 1,55% bis ,05% 1,15% 1,30% 1,45% 1,55% ab ,00% 1,10% 1,25% 1,40% 1,50% Minimalgebühr Ausgewogen Vermögensverwaltungsmandat / Vermögensverwaltungsmandat Nachhaltig Strategie Zinsertrag Einkommen Ausgewogen Wachstum Kapitalgewinn bis ,15% 1,25% 1,35% 1,45% 1,55% bis ,10% 1,20% 1,30% 1,40% 1,50% bis ,00% 1,10% 1,25% 1,35% 1,45% bis ,95% 1,05% 1,20% 1,35% 1,45% ab ,90% 1,00% 1,15% 1,30% 1,40% Minimalgebühr Vermögensverwaltungsmandat Schweizer Franken Strategie Zinsertrag Einkommen Ausgewogen Wachstum Kapitalgewinn bis ,15% 1,20% 1,25% 1,35% 1,40% bis ,10% 1,15% 1,20% 1,30% 1,35% bis ,00% 1,05% 1,15% 1,25% 1,30% bis ,90% 0,95% 1,05% 1,15% 1,20% ab ,85% 0,90% 1,00% 1,10% 1,15% Minimalgebühr Vermögensverwaltungsmandat KESB Strategie Zinsertrag Einkommen Ausgewogen bis ,95% 1,05% 1,15% bis ,90% 1,00% 1,10% bis ,80% 0,90% 1,05% bis ,75% 0,85% 1,00% ab ,70% 0,80% 0,95% Minimalgebühr Die Pauschale enthält sämtliche Courtagen, Kommissionen, Depotgebühren, Spesen und ein Schweizer Steuerverzeichnis. Fiskalische Abgaben, Börsengebühren und ausserordentliche Dienstleistungen werden separat belastet. Aufteilung der Pauschalgebühren gemäss Erfahrungswerten: 60% Transaktionsunabhängige Gebühren* 40% Transaktionsabhängige Gebühren Mindestanlage Die Gebühr wird auf dem durchschnittlichen Investitionskapital an monatlichen Stichtagen berechnet und pro rata erhoben. Restriktionsgebühren** Für Restriktionen, welche bei der Bewirtschaftung einen Mehrauf wand generieren, wird eine Gebühr von 500. pro Jahr erhoben. ** Zuzüglich Mehrwertsteuer für alle Kundinnen und Kunden

9 BEARBEITUNGS- UND BERATUNGSGEBÜHREN BEARBEITUNGS- UND BERATUNGSGEBÜHREN FISKAL-, FINANZBERATUNGS- UND FINANZPLANUNGSARBEITEN* Pensionsplanung 750. Finanzplanung Jurist pro Stunde 200. bis 250. Willensvollstreckung auf Anfrage ERBSCHAFTSANGELEGENHEITEN* Berechnung von Marchzinsen und Kapitalien per Stichtag Konten für das erste Konto 20. für jedes weitere Konto 10. DIVERSE BEARBEITUNGSGEBÜHREN* Ausstellung von GV-Zutrittskarten Schweizer Gesellschaft Aufteilung und kurzfristige Änderungen 30. pro Karte Ausländische Gesellschaft 250. Zustellung von Coupons mit Naturaldividende oder Freikarten 10. pro Sendung Anträge zur Rückerstattung / Befreiung von Quellensteuern 100. pro Auftrag zzgl. Fremdgebühren Xentis Performanceausweise bis jährlich Depots für das erste Depot 50. für jedes weitere Depot 25. Erbteilungen pro Stunde

10 BEARBEITUNGS- UND BERATUNGSGEBÜHREN TITELLIEFERUNGEN** Einlieferung in ein Wertschriftendepot physisch am Schalter Transfer von einer anderen Bank Auslieferung aus einem Wertschriftendepot physische Titel am Schalter (pro Valor) 150. per Post (zusätzlich pro Pli) 50. Titeltransfer an andere Bank in der Schweiz liegend, inkl. Tresor (pro Valor) 100. im Ausland liegend 125. Expressaufträge (zusätzlich pro Auftrag) 100. plus fremde Spesen Titeltransfer von BEKB zu money-net Onlinebank 25. pro Valor mind. 50. Weitere Gebühren auf Anfrage. ** Zuzüglich Mehrwertsteuer für alle Kundinnen und Kunden. 18

11 Berner Kantonalbank AG / Banque Cantonale Bernoise SA

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft kostenlos Physisch am Schalter

Mehr

Börsenaufträge zum Pauschaltarif

Börsenaufträge zum Pauschaltarif .... Börsenaufträge zum Pauschaltarif Preise im Anlagegeschäft Ab Januar 2017 Handelsgeschäft Wertschriftenhandel Wertschriftengebühr Auftragserteilung an Kundenberater pauschal pro Abschluss CHF 100 Auftragserteilung

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage via in CHF

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Einzelpreistarife Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierter Produkte und an der Börse gehandelter Fonds) Kurswert pro Transaktion

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Privatkunden Firmenkunden Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Courtagetarif 2 Pauschaltarife exkl. gesetzliche Abgaben, Courtagereduktion für NetBanking Plus-Aufträge:

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT Gültig ab 1. Januar 2015 Die Bank behält sich Änderungen der Konditionen vor. Diese werden auf dem Zirkularweg oder auf andere Weise (Publikationen etc.) bekannt gegeben.

Mehr

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze Courtage - Sätze Aktien Schweiz gültig ab: 01.10.2016 bis CHF 25'000.00 1.10 bis CHF 50'000.00 1.05 bis CHF 100'000.00 0.90 bis CHF 150'000.00 0.75 bis CHF 200'000.00 0.65 bis CHF 250'000.00 0.50 bis CHF

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft Physisch am Schalter CHF

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wertschriftengeschäft. Stand 1. Juli 2015

Preise für Dienst leistungen im Wertschriftengeschäft. Stand 1. Juli 2015 Preise für Dienst leistungen im Wertschriftengeschäft Konditionen Anlegen Stand 1. Juli 2015 Depotgebühren-Tarif Für die Aufbewahrung von Vermögenswerten berechnet die Bank folgende Gebühren pro Jahr (zuzüglich

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Vertriebsentschädigungen Die Bank BSU bietet Ihren Kunden Anlagefonds an. Für diese Vertriebstätigkeit

Mehr

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015 Preise und Gebühren für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft gültig ab 1. Juli 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Setzen Sie mit uns auf faire Konditionen. Gültig ab 1. Januar 2016 Wertschriftentransaktionen (Courtage) Aktien, Optionen, Obligationen, börsengehandelte Fonds, Notes und

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Zahlen... 2 Sparen... 3 Weitere Dienstleistungen... 4 Bereich Anlagen... 5 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben jederzeit vorbehalten. Zahlen Privatkonto

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft kostenlos Physisch am Schalter

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 VERMÖGENSVERWALTUNG Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS SEITE Wertschriftenkauf / -verkauf 3 Wertschriftenkauf / -verkauf über e-banking 4 Futures und Eurex

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Konditionen im Anlagegeschäft Preis für Wertschriftentransaktionen (Courtage) Börsen- und Steuerabgaben werden

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Konditionen Anlegen Stand 1. Juli 2015 Depotgebühren Für die Aufbewahrung von Wertpapieren und anderen Wertgegenständen berechnet die Bank folgende

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Oktober 2014 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft.

Konditionen im Anlagegeschäft. Konditionen im Anlagegeschäft. Gültig ab 1. August 2015 Konditionenänderungen sind jederzeit möglich. Inhaltsverzeichnis Transaktionsgebühren Seite Vermögensverwaltung Seite 1. Aktien und ähnliche Papiere;

Mehr

Dienstleistungen und Preise. Anlagegeschäft

Dienstleistungen und Preise. Anlagegeschäft Dienstleistungen und Preise Anlagegeschäft Jürg Meyer Regionenleiter «Bernerland Bank Zuverlässigkeit aus 150 Jahren Erfahrung im Marktgebiet.» Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 Kunden ohne Vermögensverwaltungsmandat

Mehr

Wertschriften Preise und Konditionen gültig ab 1. Januar 2015

Wertschriften Preise und Konditionen gültig ab 1. Januar 2015 Wertschriften Preise und Konditionen gültig ab 1. Januar 2015 Nichts gegen Vermögensverwaltung. Aber wir entwickeln Ihr Kapital lieber weiter. Inhaltsverzeichnis Depotgebühren 04 Courtage 05 Spesen 06

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand 1. Januar 2015 Konditionen Konditionen Preise für diverse Dienstleistungen im Wertschriften- und Anlagegeschäft Coupons-/Titel-Inkasso in Schweizer

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Transaktionsgebühren Die Courtageansätze für Börsentransaktionen in der Schweiz und im Ausland verstehen sich als Pauschalansätze (Prozentsatz gilt für den ganzen Betrag).

Mehr

Wertschriften. 789 Ja gärn! Preise im Wertschriftengeschäft. Gültig ab 1. Januar 2015

Wertschriften. 789 Ja gärn! Preise im Wertschriftengeschäft. Gültig ab 1. Januar 2015 789 Ja gärn! Zentrale/Information 031 666 11 11 E-Mail bekb@bekb.ch Internet www.bekb.ch Fax 031 666 60 40 Niederlassungen Aarberg 032 392 42 14 Aarwangen 062 916 27 90 Adelboden 033 673 71 71 Beatenberg

Mehr

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden X89/09.2015/2500 Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon 062 885 11 11 Fax 062 885 15 95 Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20

Mehr

AKTIEN, DERIVATE, BÖRSENKOTIERTE FONDS UND ÄHNLICHE PAPIERE 0,90 % 0,60 % 0,40 % 0,20 % AKTIEN, DERIVATE UND ÄHNLICHE PAPIERE 1,40 % 0,80 %

AKTIEN, DERIVATE, BÖRSENKOTIERTE FONDS UND ÄHNLICHE PAPIERE 0,90 % 0,60 % 0,40 % 0,20 % AKTIEN, DERIVATE UND ÄHNLICHE PAPIERE 1,40 % 0,80 % KOMMISSIONEN WERTSCHRIFTENTRANSAKTION (COURTAGE) In der Schweiz gehandelt AKTIEN, DERIVATE, BÖRSENKOTIERTE FONDS UND ÄHNLICHE PAPIERE OBLIGATIONEN UND NOTES (IN CHF UND FREMDWÄHRUNG) bis 1,00 % 0,80 %

Mehr

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016 Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016 INHALTSVERZEICHNIS KONTOSERVICES 3 9 ZAHLEN 3 5 SPAREN 6 / 7 ANLEGEN 8 VORSORGEN 9 KARTEN UND BARGELD 10 / 11 ZAHLUNGSVERKEHR 12 CHECKS 13 PREISE WEITERER DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

BANK FRICK. Gebührentarif. Seite 1/5

BANK FRICK. Gebührentarif.  Seite 1/5 BANK FRICK Gebührentarif Seite 1/5 www.bankfrick.li A. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Metallkonto, Titellieferung und Schrankfachverwaltung Kontoführung Zins Überzugszinsen Umsatzkommission Buchungsspesen

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. November 2015 Wertschriftentransaktionen (Courtage) Aktien, Optionen, Obligationen, börsengehandelte Fonds, Notes und

Mehr

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Gültig ab 1. April 2012 Verwaltungsmandate Klassisches Verwaltungsmandat (Jahressätze) Exchange Traded Funds Verwaltungsmandat (Jahressatz) Tarifstufe CHF

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wert schriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wert schriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wert schriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Diverse Dienstleistungen Inkasso deponierte Coupons/Titel In Schweizer Franken und Fremdwährungen Wertschriftenverzeichnis

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand Januar 2016 Konditionen Konditionen Courtage Aktien, Obligationen und ähnliche Papiere (bis CHF 800. 10 %, darüber mind. CHF 80. ) bis zu CHF

Mehr

Tarif. Anlagen und Finanzdienstleistungen

Tarif. Anlagen und Finanzdienstleistungen Tarif Anlagen und Finanzdienstleistungen Inhaltsverzeichnis 4/5 Beratungsmandat WKB Supervision 6/7 Vermögensverwaltungsauftrag WKB Star Select 8/9 Vermögensverwaltungsauftrag WKB Active Portfolio 10

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Mai 2015 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5 Mio.,

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015 Ausgabe Januar 2015 2 Preisübersicht im Anlagegeschäft Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Über die Preise spezifischer Dienstleistungen informiert Sie Ihr Kundenberater / Ihre Kundenberaterin gerne.

Mehr

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze Courtage - Sätze Aktien Schweiz gültig ab: 01.01.2015 bis CHF 25'000.00 1.10 bis CHF 50'000.00 1.05 bis CHF 100'000.00 0.90 bis CHF 150'000.00 0.75 bis CHF 200'000.00 0.65 bis CHF 250'000.00 0.50 bis CHF

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Privatkunden Firmenkunden Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Courtage-Tarif Pauschaltarife exkl. gesetzliche Abgaben, Courtagereduktion für NetBanking Plus-Aufträge:

Mehr

Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die VP Bank AG ist eine in Liechtenstein domizilierte Bank und untersteht der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein, Landstrasse 109,

Mehr

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juli 2015 Konditionen im Anlagegeschäft Courtage und Gebühren Courtage Inland Für alle in der Schweiz gehandelten Aktien, Obligationen, Notes und Schuldscheine, Anrechte sowie übrige Beteiligungspapiere

Mehr

Konditionen im Überblick

Konditionen im Überblick Konditionen im Überblick Privatbank AG Inhaltsverzeichnis Tarife für Vermögensverwaltung mit Depot bei der Privatbank AG (IVA) 2 Tarife für Vermögensverwaltung mit Depot bei einer Drittbank (IVA- Drittbank)

Mehr

Preise und Konditionen im Anlagegeschäft

Preise und Konditionen im Anlagegeschäft Preise und Konditionen im Anlagegeschäft Inhalt Vermögensberatung 4 Vermögensverwaltung 5 Self Invest 6 Spezialkonditionen LUKB Namenaktien 6 Fondskonto 7 Vorsorgedepots 7 Regelung Eröffnungen/Saldierungen/

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Vertriebsentschädigungen und andere geldwerte Leistungen an die Regiobank Männedorf AG

Vertriebsentschädigungen und andere geldwerte Leistungen an die Regiobank Männedorf AG Vertriebsentschädigungen und andere geldwerte Leistungen an die Regiobank Männedorf AG Die Regiobank Männedorf AG bietet ihren Kunden Anlagefonds an. Für diese Vertriebs tätigkeit erhält die Regiobank

Mehr

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Gebührenblatt Basis-Dienstleistungspaket Basis-Dienstleistungsgebühr 0.20% p.a. Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Beinhaltet Administrationsgebühren (Depotbewertungen, Kontoauszüge und Buchungsgebühren).

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft

Preisübersicht im Anlagegeschäft Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juni 2015 Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Unsere Preise klar und einfach Wir legen bei Beratung und Preisen grossen Wert auf Klarheit und Transparenz. Das drückt

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen PRIVATE BANKING im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1.1.2013 Änderungen sind jederzeit möglich. INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Tarife im Wertschriftenhandelsgeschäft 2 1.1

Mehr

Übersicht Dienstleistungspreise

Übersicht Dienstleistungspreise Übersicht Dienstleistungspreise Gültig ab 1. November 2012 Die Zusammenarbeit mit acrevis macht Ihnen das Leben in finanzieller Hinsicht erheblich leichter. Gerne stehen wir Ihnen mit unseren vielfältigen

Mehr

Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab Januar 2017

Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab Januar 2017 Preise für Vermögensanlagen VP Bank AG, gültig ab Januar 2017 Die VP Bank AG ist eine in Liechtenstein domizilierte Bank und untersteht der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein, Landstrasse 109, Postfach

Mehr

Tarif. Inhaltsverzeichnis. Anlagen und Finanzdienstleistungen

Tarif. Inhaltsverzeichnis. Anlagen und Finanzdienstleistungen Tarif Anlagen und Finanzdienstleistungen Inhaltsverzeichnis 2 Beratungsmandat WKB Supervision 3 Vermögensverwaltungsauftrag WKB Star Select 4 Vermögensverwaltungsauftrag WKB Active Portfolio 5 Vermögensverwaltungsauftrag

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten Jahresgebühr Für das 1. Depot CHF 90. Für jedes weitere Depot CHF 30. Die Jahresgebühren werden zu Jahresbeginn für

Mehr

Inhalt. Das Preismodell ist transparent und umfasst eine breite Dienstleistungspalette.

Inhalt. Das Preismodell ist transparent und umfasst eine breite Dienstleistungspalette. Anlagedepot AKB-Anlagedepot 2 Inhalt Welche Dienstleistungen beinhaltet das Anlagedepot? 3 Das Preismodell 5 Seit 2014 richten wir unser Anlagegeschäft noch besser auf Ihre Bedürfnisse aus. Nebst der erfolgreichen

Mehr

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015 Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015 INHALTSVERZEICHNIS KONTOSERVICES 3 9 ZAHLEN 3 5 SPAREN 6/7 ANLEGEN 8 VORSORGEN 9 KARTEN UND BARGELD 10/11 ZAHLUNGSVERKEHR 12 CHECKS 13 PREISE WEITERER DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

Konten & Gebühren. Gültig ab 1. Januar 2016. einfach persönlich

Konten & Gebühren. Gültig ab 1. Januar 2016. einfach persönlich Konten & Gebühren Gültig ab 1. Januar 2016 einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Medienmitteilung. Schwyz, 28. Mai 2014 / Autor: SZKB. Schwyzer Kantonalbank mit umfangreichen Neuerungen im Anlagegeschäft

Medienmitteilung. Schwyz, 28. Mai 2014 / Autor: SZKB. Schwyzer Kantonalbank mit umfangreichen Neuerungen im Anlagegeschäft Medienmitteilung Schwyz, 28. Mai 2014 / Autor: SZKB Schwyzer Kantonalbank mit umfangreichen Neuerungen im Anlagegeschäft Per 1. Juli 2014 führt die Schwyzer Kantonalbank im Anlagegeschäft eine Reihe von

Mehr

Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft. Beste Konditionen für Ihr Vermögen

Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft. Beste Konditionen für Ihr Vermögen Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft Beste Konditionen für Ihr Vermögen 2-3 Inhalt 01 Unser Preismodell 4 02 Unsere Vermögensverwaltung 5 03 Unsere Wertschriftenverwaltung 11 04 Unser Effektenhandel

Mehr

Gegenüberstellung des bisherigen und des neuen Depotreglements der Credit Suisse AG

Gegenüberstellung des bisherigen und des neuen Depotreglements der Credit Suisse AG Gegenüberstellung des bisherigen und des neuen reglements der Credit Suisse AG Bisheriges reglement (12.2011) Neues reglement (12.2013) reglement Allgemeine Bestimmungen Art.1 Geltungsbereich Dieses Reglement

Mehr

Übersicht Dienstleistungspreise

Übersicht Dienstleistungspreise Übersicht Dienstleistungspreise Gültig ab 1. September 2015 Die Zusammenarbeit mit acrevis macht Ihnen das Leben in finanzieller Hinsicht erheblich leichter. Gerne stehen wir Ihnen mit unseren vielfältigen

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Dezember 2016 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Dezember 2016 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. Dezember 2016 Preisänderungen vorbehalten Jahresgebühr Für das 1. Depot Für jedes weitere Depot CHF 90. (inkl. 8% MwSt) CHF 30. (inkl. 8% MwSt) Die Jahresgebühren

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Zahlungsverkehr (CHF)

Zahlungsverkehr (CHF) Gebührenübersicht 2 Zahlungsverkehr (CHF) Lohnkonto Landwirtschaftskonto Seniorenkonto Vereinskonto Jugendkonto Kontokorrent Privatkonto Mietzinskonto Hyp.-Zinskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Zahlungsverkehr

Mehr

Zurich Invest AG August Preisverzeichnis und Konditionen

Zurich Invest AG August Preisverzeichnis und Konditionen Zurich Invest AG August 2016 Preisverzeichnis und Zurich Invest Fondsdepot Unterlagen Fonds-Factsheets Rechtsprospekt, Jahresbericht und Key Investor Information Document (KIID) online zurich.plfundnet.com

Mehr

Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Allfinanzdienstleistungen. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen

Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Allfinanzdienstleistungen. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Allfinanzdienstleistungen Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen Inhaltsverzeichnis Übersicht Beratungsvarianten im Anlagegeschäft

Mehr

Gebühren für Dienstleistungen

Gebühren für Dienstleistungen Gebühren für Dienstleistungen DE Inhalt BIL Crescendo Classico 4 5 BIL Crescendo Privilège 6 7 BIL Duo 8 9 BIL Chorus 10 11 BIL Sonata 12 13 BIL Sinfonia 14 15 BIL Orchestra 16 17 BIL Presto 18 19 BIL

Mehr

Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen

Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen 3 Inhaltsverzeichnis Übersicht Beratungsvarianten im Anlagegeschäft 4 Anlagetarif

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

Vermögens verwaltung

Vermögens verwaltung Vermögensverwaltung Gültig ab 1. November 2016 Anlegen leicht gemacht. Der Vermögensverwaltungsauftrag ist für Kunden geeignet, die ihr Vermögen durch ausgewiesene und erfahrene Finanzspezialisten der

Mehr

Exakt auf Sie zugeschnitten. Unser neues Anlagegeschäft.

Exakt auf Sie zugeschnitten. Unser neues Anlagegeschäft. Exakt auf Sie zugeschnitten. Unser neues Anlagegeschäft. Die neuen Leistungspakete richten sich nach Ihren Bedürfnissen und bieten Ihnen noch mehr Unabhängigkeit, Transparenz und Wahlfreiheit. Inhalt Einleitung

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ SIX Structured Products von CHF bis CHF in CHF 0 5 000 25. 5 001

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Gemeinsam den Überblick behalten.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Gemeinsam den Überblick behalten. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Gemeinsam den Überblick behalten. Gültig ab 1. Juli 2016 1 Inhalt 04 Konten 05 Zahlungsverkehr 06 Bargeldservices 08 Maestro- und Kontokarten 09 Kreditkarten

Mehr

Vermögensreport. 8044 Zürich, 18. Dezember 2008 Kundennummer. CHF Anlagestrategie: Verwaltungsart: Referenzwährung: BVV2 Defensiv 40/60

Vermögensreport. 8044 Zürich, 18. Dezember 2008 Kundennummer. CHF Anlagestrategie: Verwaltungsart: Referenzwährung: BVV2 Defensiv 40/60 Verwaltungsart: Mandat Referenzwährung: Anlagestrategie: BVV2 Defensiv 40/60 Geschätzter Kunde Als Beilage erhalten Sie Ihre Vermögensaufstellung per 18.12. mit folgendem Inhalt: - Vermögensübersicht -

Mehr

Preise und Konditionen. Firmen

Preise und Konditionen. Firmen Preise und Konditionen. Firmen. . Konten für Firmen Kontokorrent 3 Kontokorrent Fremdwährungen 3 Kontokorrent ÖffreKö 3 Mietzinskonto 4 Personalvorsorgekonto 4 Kapitaleinzahlungskonto 4 Klientengelderkonto

Mehr

PROVISIONEN & GEBÜHREN

PROVISIONEN & GEBÜHREN PROVISIONEN & GEBÜHREN Gültig ab 01.05.2016 PRIVATE Investment BANKING Business WIR VERSTEHEN UNSER Discretionary HANDWERK Accounts Worum geht es beim Private Banking? Um Beziehungen und die Voraussetzungen,

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2016 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte Gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt Dienstleistungspaket COMPACT... 4 Dienstleistungspaket CONSULT... 5 Dienstleistungspaket COMFORT... 6 1. Depotpreise...

Mehr

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008)

Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für Privatkunden (Stand: 10/2008) I. Ausführungen von Kundenaufträgen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren (Kommissionsgeschäft) 1. An- und Verkauf Transaktionsentgelte

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet.

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet. Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten transparent Besser begleitet. Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ Scoach und Schweizer Titel an der SWX

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

Leistungen und Gebühren. 1. Juli 2015

Leistungen und Gebühren. 1. Juli 2015 Leistungen und Gebühren 1. Juli 2015 Unser Leitsatz Die Sorge um die uns anvertrauten Vermögen, deren Sicherung und Mehrung sowie die zuverlässige Ab wicklung der Finanzgeschäfte unserer Kunden stehen

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

2

2 1 2 3 4 5 6 Obligationenfonds Thesaurierend Swisscanto AST Obligationen Ausland Fremdwährungen Unhedged Oktober 2010 Ausgabe Schweiz Valoren-Nummer: 11749334 ISIN-Nummer: CH0117493343 Beschreibung Aktiv

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

GEBÜHRENORDNUNG ZUM KOTIERUNGSREGLEMENT

GEBÜHRENORDNUNG ZUM KOTIERUNGSREGLEMENT GEBÜHRENORDNUNG ZUM KOTIERUNGSREGLEMENT Gebührenordnung Gebührenordnung zum Kotierungsreglement (Gebührenordnung, GebO) Vom Regl. Grundlage 6. Oktober 2016 Art. 63 KR 1. Kotierung von Beteiligungsrechten

Mehr

Clearing von Immobilien-Index-Futures-Kontrakten

Clearing von Immobilien-Index-Futures-Kontrakten Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Seite 1 ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Konto-Sets, Privat- und Sparkonten

Preise und Dienstleistungen für Konto-Sets, Privat- und Sparkonten Preise und Dienstleistungen für Konto-Sets, Privat- und Sparkonten Gemeinsam alles Wichtige verstehen. Gültig ab 1. Januar 2017 1 Inhalt 03 ZugerKB Konto-Sets 04 Konten 06 Zahlungsverkehr 08 Bargeldservices

Mehr

Konten & Gebühren. einfach persönlich

Konten & Gebühren. einfach persönlich Konten & Gebühren einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten sowie zahlreichen anderen

Mehr

Service à la carte. Das Preisverzeichnis.

Service à la carte. Das Preisverzeichnis. Service à la carte. Das Preisverzeichnis. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Stand 1. Februar 2011. Änderungen vorbehalten. Deka-LuxKonto. Depotgeschäft. Verzinsung. Interbankensatz Marge 7,8

Mehr

Profitieren Sie von unserem Angebot!

Profitieren Sie von unserem Angebot! Direkter traden. Profitieren Sie von unserem Angebot! Courtagegebühren CHF 6.90 Wertschriftentransfer gratis* *Gebühren werden bis zu max. CHF 500 zurückerstattet Online-Trading ist jetzt noch einfacher,

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr