Lifesize Cloud Table of Contents

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lifesize Cloud Table of Contents"

Transkript

1 Table of Contents Los geht s Jemanden anrufen Während eines Anrufs Einen Kontakt hinzufügen So rufen Sie an Meetings leicht gemacht Ein Meeting erstellen Einem Meeting beitreten Eine Einladung senden Eine Einladung mit Lifesize Cloud versenden Eine Einladung mit Google Kalender senden Eine Einladung mit Microsoft Outlook senden Jemanden einladen, Ihrem Cloud-Konto beizutreten Daten freigeben Anrufe und Meetings aufzeichnen Chatten leicht gemacht Verbindung mit Ihrem Lifesize-Videosystem Verbindung mit Ihrem Lifesize Icon Jetzt verbinden Später verbinden Verbindung mit Ihrem Lifesize 220 Drittanbieter-Anwendungen in der Cloud einsetzen Google Chrome und Kalender Microsoft Outlook Add-In Microsoft Lync Ihre Cloud-Gruppe verwalten Ihre Benutzer Benutzern erweiterte Berechtigungen erteilen Jemanden einladen, der Gruppe beizutreten Ihre Meetings Ihr Konto Erweiterte Themen App konfigurieren Anrufstatistik Sammeln von Diagnosedaten Einzelanmeldung konfigurieren SRV Records konfigurieren Einen Webproxy konfigurieren Ports öffnen Domänen beschränken Microsoft Lync 2013-Partnerverbund Microsoft Lync Online-Partnerverbund Lifesize Cloud-Status Benötigen Sie Hilfe? Hilfe bei der Anmeldung Hilfe bei der Installation der App Hilfe beim Verbinden des Videosystems Hilfe bei Netzwerkproblemen Audio- und Videoqualität 1

2 Noch Fragen? Was ist neu? 2

3 Los geht s Um Lifesize Cloud nutzen zu können, müssen Sie zunächst ein Konto anlegen und dann die App herunterladen. Benötigen Sie Hilfe bei der Anmeldung? Nach der Anmeldung sehen Sie das Hauptfenster mit diesen Optionen: Jemanden anrufen aus dem Verzeichnis Jemanden anrufen aus der Liste kürzlich getätigter Anrufe Jemanden einladen, Sie anzurufen Einem Meeting beitreten Einen Chat starten Videonummer anrufen Weitere Informationen zu Abonnements. Tipp: Wenn Sie sich auf einer Webkonsole anmelden, um andere Benutzerkonten zu verwalten, sind Sie ein Kontomanager. Falls Sie sich aus Versehen als Kontomanager angemeldet haben, werden Ihnen im Verzeichnis Ihrer App die restlichen Benutzer Ihres Unternehmens nicht angezeigt. Da es nur einen Kontomanager für eine Cloud-Gruppe geben kann, müssen Sie sich stattdessen als Standardbenutzer anmelden. Kontaktieren Sie Ihren Lifesize-Ansprechpartner, um Hilfe bei der Anmeldung für ein Cloud-Benutzerkonto zu erhalten. 3

4 Jemanden anrufen Verwenden Sie Ihre Lifesize Cloud-App, um mit Personen zu kommunizieren, die ein standardbasiertes Videosystem nutzen. Alle Kontakte in Ihrem Lifesize Cloud-Firmenverzeichnis werden in Ihrer App unter angezeigt (und aus Ihrem Lifesize-Videosystem, wenn es mit der Cloud verbunden ist). Sie können das Firmenverzeichnis nicht ändern. Neue Benutzer werden dem Verzeichnis automatisch hinzugefügt, wenn sie Lifesize Cloud beitreten. Wenn sie in Ihrem Cloud-Verzeichnis aufgelistet sind, wählen Sie aus, suchen Sie nach dem jeweiligen Namen und klicken Sie auf. Doppelklicken Sie auf einen Namen, um den Kontakt in Sekundenschnelle anzurufen. Um jemanden anzurufen, der nicht in Ihrem Verzeichnis aufgelistet ist, wählen Sie aus, geben Sie die Nummer ein und klicken Sie auf Wählen. Erfahren Sie, wie man jemanden anruft. Tipp: Fügen Sie Anrufer Ihrem persönlichen Verzeichnis hinzu. Was kann ich sonst noch tun? Wenn ein Kontakt verfügbar ist, wird neben dem betreffenden Namen angezeigt. Wählen Sie "Verfügbar" (neben dem Suchfeld) aus, um alle Kontakte anzuzeigen, die nicht offline sind. Eine Zahl bei zeigt die Anzahl der entgangenen Anrufe an. Das Taskleistensymbol zeigt ebenfalls eine Zahl an. Um Daten freizugeben, wählen Sie aus (unten auf dem Anrufbildschirm). Erfahren Sie mehr über Präsentationen. Wenn Sie sich in der App eingeloggt haben, wählen Sie Konto > Kennwort ändern. Kennwörter müssen aus 8 bis 32 Zeichen bestehen und dürfen lediglich ASCII-Standardzeichen enthalten. Sie können auch Ihr Profil ändern: Wählen Sie Konto > Konto verwalten und melden Sie sich an, um Ihren angezeigten Namen, Ihre -Adresse und Ihr Kennwort zu ändern. 4

5 Während eines Anrufs Unten auf dem Anrufbildschirm erscheinen Steuerelemente, wenn Sie den Anrufbereich aktivieren, indem Sie auf diesen Bereich klicken oder tippen. Mein Audio für andere Anrufer stummschalten Mein Video für andere Anrufer stummschalten Daten freigeben Bewegen Sie Ihre Schwenke-/Neige-/Zoom-Kamera (PTZ) Bewegen Sie die PTZ-Kamera der Gegenseite Töne eingeben Anruf beenden Wenn die Stummschaltung, Video-Stummschaltung oder eine Präsentation aktiviert ist, erscheint während des Anrufs ein Bild, das angezeigt, dass die Funktion aktiviert ist. Zum Beispiel symbolisiert das folgende Bild einen Zwei-Wege-Videoanruf mit einer Präsentation. Der Anruf dauert bereits etwas über 33 Minuten. Positionieren Sie Ihren Cursor unten im Bildschirm neben, um die Anrufer anzuzeigen. Wählen Sie aus, um eine Liste aller Personen anzuzeigen, die dem Anruf beigetreten sind. Dieses Bild steht für ein Meeting; es zeigt an, dass aktuell 8 Anrufer online sind. Wenn ein Benutzer in einem Gruppenanruf nicht sichtbar ist, wird die Gesamtzahl der Anrufer durch oder und eine Zahl angegeben. Das folgende Bild zeigt einen verschlüsselten Anruf (Schlosssymbol) mit 15 Videoteilnehmern und einem Audioteilnehmer: Alle stummschalten Wenn ein Moderator einem Meeting zugewiesen ist, kann er alle Teilnehmer des Anrufs stummschalten. Die Teilnehmer müssen die Stummschaltung ihrer Mikrofone aufheben, um gehört zu werden. Moderatoren kontrollieren die Schaltfläche, um diese Funktion zu aktivieren oder deaktivieren. Auf dem Bildschirm wird angezeigt, wenn die Funktion aktiviert ist. 5

6 Was kann ich sonst noch tun? Um einen einzelnen Anrufer aus dem Anruf zu entfernen, wählen Sie und den Namen des Anrufers aus. Um eingehende Anrufe zu unterbinden, wählen Sie Anruf > Nicht stören. Um einen neuen Anrufer hinzuzufügen, wählen Sie oder und wählen Sie den Anrufer aus den bestehenden Kontakten aus, oder (links auf dem Bildschirm) und rufen Sie den Anrufer an. Um einen neuen Anrufer zu integrieren, wählen Sie Hinzufügen. Es können bis zu 40 Teilnehmer an einem Anruf teilnehmen. Um einen neuen Anruf entgegenzunehmen und den aktuellen zu beenden, wählen Sie Beenden + Beantworten. Um die Größe der Fenster auf Ihrem Anrufbildschirm anzupassen, ziehen Sie die Pfeile zwischen dem Präsentations- und dem Videobildschirm hin und her. Falls Sie ein Lifesize Icon-System verwenden, das mit der Cloud verbunden ist, können Sie ein anderes Layout wählen, wenn eine Präsentation aktiv ist. Erfahren Sie mehr über die Layouts in der Lifesize Icon-Hilfe. Wenn Sie sich in einem Anruf befinden und ein anderes Anwendungsfenster aufrufen, wird in einem kleinen Fenster der Anrufbildschirm der Cloud-App angezeigt. Diese Funktion können Sie deaktivieren, indem Sie das Fenster schließen (X auswählen). Das Bild-in-Bild-Fenster zeigt Ihr Kamerabild, d. h. das, was die anderen Anrufer sehen. Sie können im Bild-in-Bild-Modus zwischen zwei Fenstergrößen wechseln (klein und kleiner), indem Sie darauf klicken. 6

7 Einen Kontakt hinzufügen Persönliche Kontakte Fügen Sie jemanden, der Sie oft anruft, in Ihrem Verzeichnis als persönlichen Kontakt hinzu. Persönliche Kontakte erscheinen nur in Ihrem Verzeichnis Wählen Sie in der Cloud-App und + (neben dem Suchfeld). Geben Sie den Namen des Kontakts und die Wählfolge ein. Klicken Sie auf Speichern. Sie können einen Kontakt nur bearbeiten oder löschen, wenn Sie ihn erstellt haben. TIPP: Sie können auch einen persönlichen Kontakt aus der Liste der letzten Anrufer auswählen. Externe Gruppenkontakte Administratoren können auch externe Gruppenkontakte hinzufügen, ebenso wie Drittanbietersysteme. Diese Einträge werden auf der Registerkarte Gruppenkontakte des Verzeichnisses in der Webkonsole angezeigt. 7

8 So rufen Sie an Sie können Lifesize-Benutzer auch dann anrufen, wenn Sie kein Lifesize-Konto haben. Je nachdem, von welchem Gerät aus Sie anrufen, sollten Sie folgende Wählverfahren nutzen, um Lifesize- Benutzer anzurufen. Falls Sie dieses Gerät haben... Lifesize-App Videosystem Audiogerät Gehen Sie wie folgt vor... Öffnen Sie die Lifesize-App und klicken Sie auf Gastbenutzer. Geben Sie Ihren Namen ein und die Nummer der Person, die Sie anrufen möchten. Die Nummer muss folgendes Format haben: Sie können mithilfe eines beliebigen SIP- oder H.323-Videosystems oder einer Bridge Anrufe tätigen und entgegennehmen oder Meetings beitreten: Geben Sie die IP-Adresse des Benutzers für Videoanrufe an. Geben Sie die Durchwahl erst ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Sie können auch lifesizecloud.com eingeben und, sobald Sie dazu aufgefordert werden, die Durchwahl des Benutzers oder Meetings. Wenn Sie eine Einladung erhalten haben, einem Lifesize-Anruf beizutreten, klicken Sie auf den Link in der Einladung, um die Mich anrufen-seite zu öffnen, auf der die IP-Adresse eines Lifesize-Benutzers angegeben ist. HINWEISE: Ihr Videosystem muss sich unter einer öffentlichen IP-Adresse befinden. Ihr Lifesize 220-System (falls es nicht mit dem Lifesize-Service verbunden ist) kann sich unter einer öffentlichen oder privaten IP-Adresse befinden, wenn Sie einen Lifesize-Benutzer anrufen. Wenn Sie unter einer privaten IP- Adresse angemeldet sind, müssen Sie den Anruf initiieren plus die Durchwahl der Person (oder des Meetings), die (das) Sie anrufen. Internationale Telefonnummern finden Sie hier. 8

9 Meetings leicht gemacht Ein Meeting in der Lifesize Cloud ist ein virtueller Meetingraum, der immer verfügbar ist. Sie können Meetings über Ihre Cloud-App oder mit einer Drittanbieter-App erstellen. Kontomanager können zudem Meetings über die Webkonsole erstellen. Treten Sie einem Meeting bei, indem Sie entweder auf den Link in der Einladung klicken oder das Meeting unter auswählen. Was kann ich sonst noch tun? Wählen Sie Aktiv (neben dem Suchfeld), um nur aktive Meetings anzuzeigen. Wenn Sie ein Meeting verlassen, indem Sie und Ihren Anruf auswählen, trennen Sie lediglich Ihre Verbindung. Alle anderen Anrufer verbleiben im Meeting, bis sie es verlassen. Sie können eine Person aus dem Meeting entfernen, indem Sie ihren Namen auswählen. Meetingbesitzer können ihre eigenen Meetings bearbeiten und löschen. Kontomanager können alle Meetings bearbeiten und löschen. Ein Passcode ist ein 4 10-stelliger numerischer Code, den Sie optional definieren können, wenn Sie ein Meeting erstellen (für die teilnehmenden Benutzer ist er obligatorisch). Wenn Ihr Meeting durch einen Passcode geschützt ist, wird dieser in den -Einladungen und Kalendereinträgen angezeigt. Wie viele Meetings Sie erstellen können, hängt von dem Abonnement ab, das Ihr Unternehmen erworben hat. Um weitere Lizenzen zu bestellen, wenden Sie sich bitte an Ihren Lifesize- Ansprechpartner. "Vorlesungslayout" eignet sich für Meetings, in denen es einen Hauptredner gibt. Teilnehmer können den Redner sehen, haben aber nur begrenzte Steuerungsoptionen. Der Redner sieht alle Teilnehmer und hat sämtliche Steuerungsoptionen. Meetingbesitzer können einen Moderator einem Meeting zuweisen. Moderatoren können alle Teilnehmer stummschalten. 9

10 Ein Meeting erstellen So erstellen Sie ein neues Meeting: 1. Wählen Sie und + (neben dem Suchfeld). 2. Geben Sie einen Namen für Ihr Meeting ein. Alle Benutzer in Ihrem Verzeichnis sehen dieses Meeting in. 3. Optional: Geben Sie einen Passcode ein, wenn Sie möchten, dass die Benutzer den Code eingeben müssen, um einem Meeting beizutreten. 4. Optional: Geben Sie eine Beschreibung ein. Wenn Sie eine Einladung für das Meeting versenden oder es in Ihrem Kalender eintragen, wird diese Beschreibung hinzufügt. 5. Optional: Wählen Sie einen Redner aus, wenn Sie das Meeting im Vorlesungslayout anzeigen möchten. Ein Redner sieht alle Teilnehmer; die Teilnehmer jedoch sehen nur den Redner oder die Präsentation. 6. Optional: Wählen Sie einen Moderator für den Anruf aus. Doppelklicken Sie auf einen Eintrag in der Liste, um ihn auszuwählen. Standard ist kein Moderator. 7. Klicken Sie auf Speichern. 8. Laden Sie Teilnehmer ein, Ihrem Meeting beizutreten. HINWEIS: Ein Meeting, das 45 Tage lang inaktiv ist, wird automatisch entfernt. Kontomanager können diesen Wert über die Webkonsole einstellen. 10

11 Einem Meeting beitreten Einem Lifesize Cloud-Meeting beizutreten, ist ganz einfach. Wählen Sie aus, um alle Ihre Cloud- Meetings anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf den Meetingnamen, um sich in Sekundenschnelle einzuwählen. Die Steuerelemente zum Verwalten des Anrufs werden unten auf dem Bildschirm angezeigt. 11

12 Eine Einladung senden Wenn eine Person bereits in Ihrer Lifesize Cloud-Gruppe vorhanden ist oder in Ihren persönlichen Kontakt gespeichert ist, können Sie sie einfach über das Verzeichnis einladen. Sie können eine beliebige Person zu einem Meeting einladen oder sich von dieser über die Einladungsseite anrufen lassen. Klicken Sie auf in der Lifesize Cloud-App. Sie können Kontakte auch über den Google Kalender oder Microsoft Outlook einladen. Gäste können einem Cloud-Anruf oder Meeting über den Link in ihrer Einladung beitreten. Gäste können die Cloud-App, ihren Browser oder ihr eigenes Videosystem verwenden, um dem Anruf beizutreten. Wenn Sie jemanden einladen, Ihrem Cloud-Konto beizutreten, wird der Benutzer im Cloud- Verzeichnis Ihrer Firma angezeigt und erhält Zugang zu all Ihren Firmenkontakten. (Ein Cloud- Benutzer in Firma A kann die Kontakte im Cloud-Verzeichnis der Firma B nicht sehen.) 12

13 Eine Einladung mit Lifesize Cloud versenden Sie können beliebige Personen einladen, Sie anzurufen: Benutzer, die ein Cloud-Konto haben (und in Ihrem Firmenverzeichnis aufgeführt sind), Benutzer mit einem Cloud-Konto ihrer eigenen Firma und Gäste. In Mac-Apps: Wählen Sie oder und wählen Sie dann Eine Einladung senden oder Eine Einladung planen. In Ihrer - oder Kalender-Anwendung öffnet sich daraufhin eine neue Nachricht oder ein Termin mit einem Link zu Ihren Cloud-Anrufdetails. Sie können zur einfacheren Bearbeitung den Inhalt einer Einladung auch in die Zwischenablage kopieren. Oder versenden Sie eine Einladung zu einem Meeting: wählen Sie senden oder planen Sie die Einladung., den Namen des Meetings, und In Windows-Apps: Wählen Sie und klicken Sie auf die - oder Kalender-Schaltfläche. In Ihrer - oder Kalender-Anwendung öffnet sich daraufhin eine neue Nachricht oder ein Termin mit einem Link zu Ihren Cloud-Anrufdetails. Sie können auch wie folgt eine Einladung zu einem Meeting versenden: wählen Sie des Meetings und anschließend oder Kalender., den Namen 13

14 Eine Einladung mit Google Kalender senden Senden Sie Meeting-Einladungen direkt über Google Kalender mithilfe der Google Chrome- Erweiterung für Lifesize Cloud. Laden Sie die Google Chrome-Erweiterung herunter, installieren Sie sie und befolgen Sie diese Schritte: 1. Klicken Sie in Ihrem Chrome-Browser auf der rechten Seite der Adresszeile auf und wählen Sie Google Kalender-Planung aus. In Google Kalender öffnet sich auf einer neuen Registerkarte eine neue Meetingvorlage. 2. Geben Sie einen Titel für Ihr Meeting ein und bearbeiten Sie Datum/Uhrzeit des Meetings. 3. Klicken Sie auf, um das Meeting als Lifesize Cloud-Anruf zu kennzeichnen. Melden Sie sich in Ihrer Lifesize Chrome-Erweiterung an, wenn Sie aufgefordert werden. 4. Wählen Sie ein vorhandenes Meeting oder Ihren Namen aus, damit Benutzer dem Meeting beitreten können, indem sie Sie anrufen. Die entsprechende URL und der Text erscheinen dann in der Meeting-Einladung. 5. Optional: Fügen Sie im Feld "Beschreibung" einen Text hinzu, um Sinn und Zweck des Meetings zu erläutern. 6. Geben Sie die -Adressen der Gäste im Feld Gäste hinzufügen ein. 7. Klicken Sie oben auf der Seite auf Speichern. Tipp: Meeting erstellen in der Lifesize Cloud-App für wiederkehrende Meetings. Erstellen Sie On- Demand-Meetings, indem Sie Ihren Namen auswählen. Hinweis: Wenn ein Cloud-Konto aus dem Cloud-Service entfernt wird, funktioniert die Durchwahl nicht mehr und es wird eine Fehlermeldung ausgegeben. Sehen Sie, wie Sie ein Lifesize Cloud-Meeting mit Google Kalender planen. 14

15 Eine Einladung mit Microsoft Outlook senden Sie können Meetingeinladungen aus Ihrem Microsoft Outlook-Kalender heraus versenden. Bei der ersten Nutzung dieses Add-ins müssen Sie Ihre Kontoanmeldedaten eingeben und Standardeinstellungen festlegen. Greifen Sie über das Start-Menüband im Microsoft Outlook Kalender auf Lifesize Cloud zu. Die Lifesize Cloud-Gruppe umfasst zwei Schaltflächen: Klicken Sie auf, um in Sekundenschnelle basierend auf Standardeinstellungen eine Meetingeinladung zu erstellen. Klicken Sie auf, um in Sekundenschnelle eine individuelle Meetingeinladung zu erstellen oder Ihre Standardeinstellungen festzulegen. 1. Klicken Sie auf dem Start-Menüband Ihres Outlook Kalenders auf Meeting planen unter, um das Dropdown-Menü zu öffnen. 2. Wählen Sie Meeting planen. 3. Wählen Sie unter Meetingort den Meetingnamen oder Mich anrufen aus. 4. Klicken Sie auf Auswählen. 5. Passen Sie Uhrzeit und Datum an, fügen Sie die Personen hinzu, die Sie einladen möchten, und geben Sie im Einladungstext zusätzliche Meetinginformationen ein. 6. Klicken Sie auf Senden. Tipp: Meeting erstellen in der Lifesize Cloud-App für wiederkehrende Meetings. Sehen Sie sich das Video Lifesize Cloud-Meeting über Microsoft Outlook an. 15

16 Jemanden einladen, Ihrem Cloud-Konto beizutreten Nutzen Sie das Potenzial von Lifesize Cloud, indem Sie einen neuen Benutzer einladen, Ihrem Konto beizutreten. Dadurch wird dieser Ihrem Firmenverzeichnis hinzugefügt und andere in Ihrer Gruppe können sich ganz einfach mit ihm verbinden. Gleichzeitig kann der Benutzer alle anderen Kontakte in Ihrem Cloud-Verzeichnis sehen und darauf zugreifen Klicken Sie auf in der Lifesize Cloud-App. Klicken Sie auf Freigeben. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren und den Benutzer Ihrem Konto hinzuzufügen. Geben Sie eine -Adresse ein und klicken Sie auf Senden. Wenn Sie einfach nur jemanden einladen, Sie anzurufen, klicken Sie auf "Nein" und laden Sie die Person ein, Sie über oder Kalender anzurufen. 16

17 Daten freigeben Klicken Sie während eines Anrufs oder Meetings auf (unten auf dem Anrufbildschirm). Falls jemand anderes gerade eine Präsentation abhält, wird diese unterbrochen und Ihre gestartet. Die Anrufteilnehmer sehen Ihren Desktop und einen visuellen Hinweis auf eine neu eingehende Präsentation. Mithilfe der Pfeile zwischen Präsentations- und Anrufbildschirm können Sie die Fenstergröße anpassen. Das folgende Bild zeigt eine eingehende Präsentation bei einem Zwei-Wege-Anruf. Sehen Sie sich ein Video über Präsentationen bei einem Meeting an. 17

18 Anrufe und Meetings aufzeichnen Sie können Anrufe und Meetings von allen Geräten mit einem Klick aufzeichnen, wenn Ihr Kontomanager diese Funktion für Ihre Gruppe aktiviert hat. Wählen Sie während eines Anrufs aus, um die Aufzeichnung zu starten. Nach Abschluss einer Aufzeichnung werden die aufgezeichneten Videos organisiert und in einem Aufzeichnungs-Feed zur späteren Ansicht archiviert. Um Aufzeichnungen anzusehen oder zu verwalten, öffnen Sie die Anwendung und wählen Sie im Navigationsmenü links oder in den Wähloptionen für das Meeting Sie können Aufzeichnungen in Ihrem Feed nach Datum, Zeitrahmen, Anzahl der Aufrufe und Gefällt mir -Klicks sortieren und sie in der Listen- oder Rasteransicht anzeigen. Wenn Sie eine Aufzeichnung zur Wiedergabe auswählen, können Sie für die Aufzeichnung Gefällt mir auswählen oder sie zu Ihrer Wiedergabeliste hinzufügen. aus. Aufzeichnungen einer Meetingreihe freigeben Meetingbesitzern gehören alle Aufzeichnungen ihrer Meetings, unabhängig davon, welcher Teilnehmer die Aufzeichnung startet. Meetingbesitzer legen die anfänglichen Wiedergabeberechtigungen für ihre Aufzeichnungen fest Öffnen Sie die Anwendung und wählen Sie im Navigationsmenü links oder in den Wähloptionen für das Meeting aus. Navigieren Sie zu einer beliebigenvideos-seite. Geben Sie unter Meeting auswählen den Namen des Meetings ein und klicken Sie auf. Unter Freigabe-Eigenschaften: Meetingreihe können Sie bestehende Teilnehmer anzeigen, Teilnehmer hinzufügen oder entfernen oder für die Aufzeichnung Keine Freigabe festlegen. Sie können auch einen Freigabe-Link für Ihre Cloud-Gruppe erhalten, der Zugriff auf die Meetingreihen bietet. Einzelne Aufzeichnungen freigeben Meetingbesitzer sind die Besitzer aller Aufzeichnungen ihrer Meetingreihen. Bei Ad-hoc-Anrufen ist die Person, die die Aufzeichnung startet, der Besitzer der Aufzeichnung. Besitzer von Aufzeichnungen können das Publikum für einzelne Aufzeichnungen anpassen. So geht s: Öffnen Sie die Anwendung und wählen Sie im Navigationsmenü links oder in den Wähloptionen für das Meeting aus. Navigieren Sie zu einer beliebigenvideos-seite. Wählen Sie die Aufzeichnung aus, die Sie freigeben möchten, und klicken Sie auf. 18

19 Unter Freigabe-Eigenschaften: Aufzeichnung können Sie bestehende Teilnehmer anzeigen und Teilnehmer hinzufügen. Hinweis: Benutzer können Aufzeichnungen, die für sie freigegeben wurden, nicht für andere freigeben oder bearbeiten. Besitzer von Aufzeichnungen können Freigabe-Links für Ihre Cloud-Gruppe und für Personen außerhalb ihrer Gruppe erhalten. Aufzeichnungen sind auch als MPEG-4-Dateien zum Download verfügbar. Für Kontomanager Kontomanager können die Aufzeichnung und öffentliche Freigabe für Ihre Gruppe über die Seite Erweiterte Einstellungen > Funktionen und Optionen in der Webkonsole aktivieren oder deaktivieren. Um die verfügbaren Stunden für die Aufzeichnung anzuzeigen, wechseln Sie zum Dashboard. Die Stunden für die Aufzeichnung basieren auf Ihrem Abonnementplan. Erfahren Sie mehr über die für Lifesize Cloud verfügbaren Abonnements. 19

20 Chatten leicht gemacht Sie können jederzeit mit anderen Lifesize Cloud-Benutzern chatten, indem Sie und + (das Pluszeichen neben dem Suchfeld) auswählen. Sie können auch den Namen der Person im Verzeichnis und dann auswählen. Falls das Gerät des Kontakts keinen Chat unterstützt, ist das Symbol im Verzeichnis ausgegraut. Um das Chatfenster während eines Anrufs zu schließen, klicken Sie in das Anrufvideo. Oder wählen Sie < (unten rechts) aus. Wenn Sie das Chatfenster schließen, erscheint Bildschirm, das Sie auswählen können, um den Chatverlauf zu öffnen. oben auf dem Alle Personen, mit denen Sie chatten, werden in der linken Spalte angezeigt. Die Chat-Inhalte werden in der rechten Spalte angezeigt. Um die Inhalte aus einem Chat mit einer anderen Person anzuzeigen, müssen Sie einfach deren Namen in der linken Spalte auswählen. Solange die App aktiv ist, sind Ihre Chats verfügbar. Sie können auch mehrere Chats gleichzeitig führen, allerdings immer nur mit jeweils einem Teilnehmer, nicht in Gruppen. Der Chatverlauf wird gelöscht, wenn Sie sich abmelden. Wählen Sie Verfügbar aus, um nur aktive Chats anzuzeigen. Der Chat kann nur mit anderen Cloud-Nutzern verwendet werden. Diese müssen verfügbar sein und ein Gerät nutzen, das die Chatfunktion unterstützt. Sehen Sie sich ein Video darüber an, wie der Chat funktioniert. 20

21 Verbindung mit Ihrem Lifesize-Videosystem Sobald Sie ein Lifesize Cloud-Konto haben, können Sie Ihr Lifesize Icon- und 220-Videosystem mit dem Cloud-Service verbinden. 21

22 Verbindung mit Ihrem Lifesize Icon Sobald Sie ein Lifesize Cloud-Konto haben, können Sie Ihr Lifesize Icon mit dem Cloud-Service verbinden. Jetzt verbinden Später verbinden Ist mein Icon bereits verbunden? Navigieren Sie im Icon-Hauptbildschirm zu >, um den Status des Systems anzuzeigen. Falls es bereits verbunden ist, wird bei Kommunikation > Lifesize Cloud-Service der Status Bereit angezeigt. Wenn Ihr System verbunden ist, verhält sich Icon wie die Cloud-App auf Ihren anderen Geräten: Lifesize Cloud wendet Konfigurationseinstellungen direkt auf das Icon an. Alle Kontakte im Cloud-Verzeichnis Ihres Unternehmens stehen in Ihrem Icon-System unter Verfügung. Der Online-Status erscheint ebenso. Virtuelle Meetingräume sind unter verfügbar. Icon kann Videoteilnehmer hinzufügen und mehrere eingehende Anrufe für den aktiven Anruf entgegennehmen. Software-Upgrades werden automatisch auf Ihr Icon angewendet, d. h., Sie brauchen kein manuelles Update von einer separaten Datei durchzuführen. Das System fordert Sie auf, das Update anzuwenden und gibt Ihnen die Möglichkeit, den Vorgang zu verzögern, wenn Sie sich in einem Anruf befinden oder das System anderweitig verwenden. So trennen Sie die Verbindung zwischen Ihrem Icon und der Cloud: Setzen Sie Ihr System auf seine Standardeinstellungen zurück unter Wartung > Systemrücksetzung > Systemrücksetzung HINWEIS: Durch diesen Vorgang werden Ihre aktuellen Einstellungen entfernt, auch Ihre Favoriten. Wenn Sie bei der Erstkonfiguration aufgefordert werden, dem Cloud-Service beizutreten, wählen Sie Nein. Bitten Sie Ihren Cloud-Kontomanager, Icon aus Ihrem Cloud-Benutzerkonto zu entfernen. Denken Sie daran: Sobald Sie den Cloud-Service in Ihrem Icon aktiviert haben, können Sie nur noch öffentliche IP-Adressen anrufen. Erfahren Sie mehr über Icon. Sehen Sie sich ein Video dazu an, wie man eine Verbindung von Icon mit der Cloud herstellt. zur 22

23 Jetzt verbinden Befolgen Sie bei der Erstkonfiguration Ihres Icon folgende Schritte. Denken Sie daran: Sie müssen ein Cloud-Benutzerkonto einrichten, bevor Sie sich verbinden. Sie können ein Icon einem einzelnen Benutzer oder einem Konferenzraum zuweisen. Einzelner Benutzer Konferenzraum Ich gibt Cloud-Endbenutzern die Möglichkeit, das Gerät sich selbst zuzuweisen. Benutzer erlaubt Cloud-Kontomanagern, das Gerät einem beliebigen Benutzer oder einem vorhandenen Videosystem in ihrer Cloud- Gruppe zuzuweisen. Verwenden Sie diese Option, wenn sich das Gerät in einem Konferenzraum befindet und für mehrere Benutzer bestimmt ist. Erstellt ein separates Cloud- Konto für das Icon. Geben Sie einen Namen für das System ein, das im Cloud- Verzeichnis erscheinen wird. Geben Sie wahlweise eine -Adresse ein, um das System anzurufen. Wenn Sie bei der Erstkonfiguration aufgefordert werden, dem Cloud-Service beizutreten, wählen Sie1. Ja. Öffnen Sie einen Web-Browser und navigieren Sie zu der auf Ihrem Icon gezeigten URL. 2. Melden Sie sich mit Ihrer Cloud- -Adresse und Ihrem Kennwort an. 3. Geben Sie den auf Ihrem Icon gezeigten Aktivierungscode ein. 4. TIPP: Durch Scannen des QR-Codes wird die Anmeldeseite geöffnet. Melden Sie sich an und schon erscheint Ihr Code. Navigieren Sie im Icon-Hauptbildschirm zu >, um den Status des Systems anzuzeigen. Falls 5. es bereits verbunden ist, wird bei Kommunikation > Lifesize Cloud-Service der Status Bereit angezeigt. 23

24 Später verbinden Sie können Ihr Icon-System jederzeit mit der Lifesize Cloud verbinden: Setzen Sie Ihr System auf seine Standardeinstellungen zurück unter Wartung > Systemrücksetzung > Systemrücksetzung HINWEIS: Durch diesen Vorgang werden Ihre aktuellen Einstellungen entfernt, auch Ihre Favoriten. Der Konfigurationsassistent weist Sie an, die Sprache, Netzwerkeinstellungen, Zeitzone und Ihre Verbindung mit Lifesize Cloud zu konfigurieren. 24

25 Verbindung mit Ihrem Lifesize 220 Sobald Sie ein Lifesize Cloud-Konto haben, können Sie Ihr Lifesize 220-Videosystem mit dem Cloud- Service verbinden. Ist mein System bereits verbunden? Navigieren Sie in Ihrem 220-Videosystem zu Administratoreinstellungen > Kommunikation, um den Systemstatus anzuzeigen. Falls es bereits verbunden ist, wird bei Lifesize Cloud-Service der Status Bereit angezeigt. Wenn Ihr System verbunden ist, verhält sich 220 wie die Cloud-App auf Ihren anderen Geräten: Lifesize Cloud wendet Konfigurationseinstellungen direkt auf das System an. Alle Kontakte in der Cloud-Gruppe Ihres Unternehmens stehen in Ihrem Verzeichnis zur Verfügung. Ihr 220-System kann Videoteilnehmer hinzufügen und mehrere eingehende Anrufe für den aktiven Anruf entgegennehmen. Software-Upgrades werden automatisch auf Ihr Icon angewendet, d. h., Sie brauchen kein manuelles Update von einer separaten Datei durchzuführen. Das System fordert Sie auf, das Update anzuwenden, und gibt Ihnen die Möglichkeit, bei Bedarf den Vorgang zu verzögern. Ihr 220 mit der Lifesize Cloud verbinden Verbinden Sie sich während der Erstkonfiguration mit dem Lifesize Cloud-Service. Um diesen Prozess nach der Installation zu initiieren, setzen Sie Ihr System auf dessen Standardeinstellungen zurück. Denken Sie daran: Sie müssen über ein Lifesize Cloud-Benutzerkonto verfügen, um Ihr 220 mit dem Service zu verbinden. Sie können ein 220 einem einzelnen Benutzer oder einem Konferenzraum zuweisen: Einzelner Benutzer Konferenzraum Ich gibt Cloud-Endbenutzern die Möglichkeit, das Gerät sich selbst zuzuweisen. Benutzer erlaubt Cloud-Kontomanagern, das Gerät einem beliebigen Benutzer in ihrer Cloud-Gruppe zuzuweisen. Verwenden Sie diese Option, wenn sich das Gerät in einem Konferenzraum befindet und für mehrere Benutzer bestimmt ist. Erstellt ein separates Cloud- Konto für das 220-System. Geben Sie einen Namen für das System ein, das im Cloud-Verzeichnis erscheinen wird. Geben Sie wahlweise eine -Adresse ein, um das System anzurufen. Führen Sie für Ihr 220-System ein Upgrade auf Software-Version 5.0 oder höher durch. 1. Wenn Ihnen bei der Erstkonfiguration die Einstellungen für Lifesize Cloud angezeigt werden, klicken2. Sie auf Aktiviert. Öffnen Sie einen Web-Browser, und navigieren Sie zu der auf Ihrem 220 gezeigten URL. 3. Melden Sie sich bei Lifesize Cloud an, indem Sie Ihre Cloud- -Adresse und das Kennwort 4. eingeben. Geben Sie den auf Ihrem 220 gezeigten Aktivierungscode ein. 5. Navigieren Sie zu Administratoreinstellungen > Kommunikation, um den Systemstatus 6. anzuzeigen. Falls es bereits verbunden ist, wird bei Lifesize Cloud-Service der Status Bereit angezeigt. So trennen Sie die Verbindung zwischen Ihrem 220-System und der Cloud: 25

26 1. Setzen Sie Ihr System auf seine Standardeinstellungen zurück unter Administratoreinstellungen > System > Systemrücksetzung. 2. Wenn die Erstkonfiguration die Option zur Aktivierung des Cloud-Services anzeigt, wählen Sie Deaktiviert aus. 3. Bitten Sie Ihren Cloud-Kontomanager, das System aus Ihrem Cloud-Benutzerkonto zu entfernen. Meetings mit dem 220-System über die Cloud Meetings auf einem 220-System, das nicht mit der Cloud verbunden ist, unterscheiden sich von Meetings, die direkt in der Cloud erstellt werden. Auf einem (nicht mit der Cloud verbundenen) 220- System erstellen Sie lokale Gruppen über Ihre Kontakte. Ein Benutzer kann diese Gruppe anrufen und das System ruft automatisch alle Teilnehmer dieser Gruppe an. Wenn Sie mit der Cloud verbunden sind, finden Meetings in virtuellen Meetingräumen statt, denen interessierte Teilnehmer beitreten können. Auf der Cloud ist es möglich, Meetings ohne Teilnehmer zu erstellen; Meetings, die auf einem 220-System erstellt werden, das nicht mit der Cloud verbunden ist, müssen mindestens einen Teilnehmer haben. Konsultieren Sie die Versionshinweise für Ihr 220-System, um mehr über die verschiedenen Funktionsweisen und Einstellungen zu erfahren, die bei der Verbindung mit der Cloud deaktiviert werden. Sehen Sie sich ein Video zur Verbindung eines Lifesize 220-Systems mit der Cloud an. 26

Lifesize Video Table of Contents

Lifesize Video Table of Contents Table of Contents Los geht s Wen sollte ich anrufen? Ein Meeting erstellen Eine Einladung senden Jemanden anrufen Meetings leicht gemacht Chatten leicht gemacht Daten in einem Anruf freigeben So rufen

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine im Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud)

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Erste Veröffentlichung: 01. August 2014 Letzte Änderung: 01. August 2014 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West

Mehr

A1 Webphone Benutzeranleitung

A1 Webphone Benutzeranleitung A1 Webphone Benutzeranleitung 1. Funktionsübersicht Menü Minimieren Maximieren Schließen Statusanzeige ändern Statusnachricht eingeben Kontakte verwalten Anzeigeoptionen für Kontaktliste ändern Kontaktliste

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden.

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME 1 Installieren von Cisco Phone Control und Presence 2 Konfigurieren des Plug-Ins 3 Verwenden des

Mehr

HP Visual Collaboration Room. Benutzerhandbuch

HP Visual Collaboration Room. Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Room Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Room v2.0 First edition: December 2010 Rechtliche Hinweise 2010 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen an den

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de Ein Meeting planen www.clickmeeting.de 1 In dieser Anleitung... Erfahren Sie, wie Sie Meetings und Webinare einrichten, Einladungen versenden und Follow-ups ausführen, um Ihren Erfolg sicherzustellen.

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d Meet-Me-Konferenzen Kurzanleitung Inhalt Konferenzen erstellen... 3 Zugriff... 3 Konferenzen auflisten und löschen... 3 Konferenz

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

TeamViewer App für Outlook Dokumentation

TeamViewer App für Outlook Dokumentation TeamViewer App für Outlook Dokumentation Version 1.0.0 TeamViewer GmbH Jahnstr. 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Option 1 Ein Benutzer installiert die

Mehr

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer INHALT 1 Einführung... 1 2 Voraussetzungen... 1 3 Virtual Classroom öffnen... 1 4 Der Meeting-Raum... 2 4.1 Die Pods... 2 4.2 Die Menüleiste... 2 4.3 Audio-Einrichtung...

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

HP Visual Collaboration Desktop. Benutzerhandbuch. HP Visual Collaboration Desktop v2.0

HP Visual Collaboration Desktop. Benutzerhandbuch. HP Visual Collaboration Desktop v2.0 HP Visual Collaboration Desktop Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Desktop v2.0 First edition: December 2010 Rechtliche Hinweise 2010 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt.

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt. Windows 7 verfügt über die neue Funktion Heimnetzgruppe. Damit lassen sich Dateien und Ordner zwischen Rechnern austauschen. Auf den Rechnern kann Windows XP, Vista und 7 installiert sein. Die mit Windows

Mehr

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software. Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.de 2 Firewall-Einstellungen setzen Firewall-Einstellungen

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Die Verwendung von Office 365

Die Verwendung von Office 365 Die Verwendung von Office 365 Jede Schülerin und jeder Schüler sowie jede Lehrerin und jeder Lehrer unserer Schule erhält ein Office 365 Konto. Dieses Konto bietet die Möglichkeit das Emailsystem von Office

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista IT-Essentials 5.0 5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung

Mehr

Quick Start-Karte. Verwenden von AT&T Connect auf dem Mac. Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren

Quick Start-Karte. Verwenden von AT&T Connect auf dem Mac. Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren Quick Start-Karte Verwenden von AT&T Connect auf dem Mac Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren 2015 AT&T Intellectual Property. Alle Rechte vorbehalten. AT&T, das AT&T Logo und alle anderen hierin

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Manual streamlife Client. Version 1.4

Manual streamlife Client. Version 1.4 Manual streamlife Client Version 1.4 humanpage ermöglicht es den Betreiber gezielt mit Besuchern seiner Webseite in Kontakt zu treten. Der Webseitenbesucher hat auch die Möglichkeit per Video und/oder

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Cisco Unified Personal Communicator Version 8.5

Cisco Unified Personal Communicator Version 8.5 Frequently Asked Questions Cisco Unified Personal Communicator Version 8.5 Häufig gestellte Fragen 2 Grundlagen 2 Konfiguration 3 Verfügbarkeit 5 Kontakte 8 Chat 11 Anrufe 19 Konferenzanrufe 26 Voicemail

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client Anleitung Quickline Personal Cloud für Internet Client Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Nutzen der Cloud 3 2 Speichern und Freigeben Ihrer Inhalte 3 3 Verwalten der Inhalte 4 Browser-Unterstützung 4 Manuelles

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel.

Mehr

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello installieren Tippen Sie in Ihrer Apps-Liste auf Zello und anschließend auf AKTUALISIEREN, um mit der Installation zu beginnen. Suchen Sie Zello in Google

Mehr

Nutzungsanleitung - CME Videokonferenz über Teamviewer. Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH

Nutzungsanleitung - CME Videokonferenz über Teamviewer. Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH von 9 Dokument Nr.: Dokument Titel: Nutzungsanleitung - Erstellt Fachprüfung QM-Prüfung Freigabe Abteilung CME Projekt GmbH Name G. Heyn Datum.02.204 Unterschrift Rev. Seite/Abschn. Art der Änderung und

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Outlook 2002 einrichten

Outlook 2002 einrichten Outlook 2002 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden Inhaltsverzeichnis... 1 1. Microsoft Outlook 365 konfigurieren... 3 2. Apple ios-mail mit Office 365 konfigurieren... 6 3. Google Android-Mail mit Office 365 konfigurieren... 10 4. Outlook für Mac 2011

Mehr

SYNCING.NET for Outlook Installation & Konfiguration

SYNCING.NET for Outlook Installation & Konfiguration SYNCING.NET for Outlook Installation & Konfiguration Was ist SYNCING.NET for Outlook? SYNCING.NET for Outlook ist eine innovative Software, die beliebig auswählbare Outlook -Ordner zwischen mehreren (bis

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 5.0 5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

Exchange Standard / Business / Premium

Exchange Standard / Business / Premium Exchange Standard / Business / Premium Konfigurationsanleitung 1 Einleitung und Leistungsmerkmale... 2 1.1 Leistungsmerkmale... 2 1.2 Systemvoraussetzungen:... 3 2 Outlook 2003... 4 2.1 In Verbindung mit

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu Brainloop Secure Dataroom

Häufig gestellte Fragen zu Brainloop Secure Dataroom Häufig gestellte Fragen zu Brainloop Secure Dataroom Klicken Sie auf eine der Fragen unten, um die Antwort dazu anzuzeigen. 1. Ich versuche mich zu registrieren, aber erhalte keine TAN. Warum? 2. Ich kann

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business Inhaltsverzeichnis 1 Erst-Login 2 2 Benutzerkonto einrichten 2 3 Benutzerkonto bearbeiten 2 3.1 Aktivieren/Deaktivieren 2 3.2 Speichererweiterung hinzubuchen/deaktivieren 3 3.3 Rufnummer hinzufügen/entfernen

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone

Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone Meine Kontakte und Kalender auf PC, Notebook und iphone Mit SYNCING.NET und MobileMe haben Sie Ihre Outlook-Daten immer dabei. Im Büro am Schreibtisch, zu Hause am Heim-PC, unterwegs mit dem Laptop oder

Mehr

VoIP mit Skype. Tipp Elektronische Kommunikation. www.computertraining4you Basic Computer Skills

VoIP mit Skype. Tipp Elektronische Kommunikation. www.computertraining4you Basic Computer Skills Tipp Elektronische Kommunikation VoIP mit Skype Download und Installation Konto anlegen Skypen Hilfe finden Skype ist ein kostenloser Dienst zum Telefonieren über das Internet mit anderen Skype-Nutzenden.

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

green Server Cloud Dokumentation

green Server Cloud Dokumentation green Server Cloud Dokumentation Abteilung: Customer Care Center Version: 1.9 Datum: 24.3.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Schnellstart... 4 1.1 Zugang zum greencloud Portal... 4 1.2 Übersicht... 4 1.3 Erstellen

Mehr

Quick Installation Guide

Quick Installation Guide WWW.REDDOXX.COM Erste Schritte Bitte beachten Sie, dass vor Inbetriebnahme auf Ihrer Firewall folgende Ports in Richtung Internet für die Appliance geöffnet sein müssen: Port 25 SMTP (TCP) Port 53 DNS

Mehr

Outlook 2007 einrichten

Outlook 2007 einrichten Outlook 2007 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947 Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox, Xerox und Design, CentreWare, ColorQube

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Getting Started Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt 1. Download und Installation des Microsoft Live Meeting Client 2. Teilnahme am Live Meeting 3. Verhalten während

Mehr