Der Einstieg in die RHEIN-NECKAR-CLOUD Citrix ShareFile Nutzung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Einstieg in die RHEIN-NECKAR-CLOUD Citrix ShareFile Nutzung"

Transkript

1 Der Einstieg in die RHEIN-NECKAR-CLOUD Citrix ShareFile Nutzung Willkommen in der RHEIN-NECKAR-CLOUD. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, um einfach und sicher mit jedem und zu jeder Zeit online Dateien auszutauschen. Einige der Funktionen Ihres Kontos können je nach Ihren Einstellungen variieren. Wir haben einige Tipps zu den beliebtesten Funktionen zusammengetragen um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Sie sollten beim Dateienaustausch die individuellen internen Richtlinien und Vorgaben Ihrer Firma beachten. Sollten Sie dennoch Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, steht Ihnen unsere kostenlose Beratung gerne zur Seite Login Sie können sich auf (Kundenlogin) anmelden. Allgemeines Benutzeroberfläche Nach dem Login haben Sie mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können: Direkt aus dem System Dateien als -Link versenden Dateien als Upload von Partnern anfordern Ordner und Verzeichnisse anlegen Benutzer / Benutzergruppen anlegen Dateien verwalten Plugins installieren und Sharefile in Ihre Desktopumgebung bzw. in andere Programme integrieren (für Fortgeschrittene).

2 Ordner Einstellungen zum Organisieren Ihrer Dateien Sie können Ordner erstellen um die Dateien in Ihrem Konto zu organisieren. Ordner erlauben es Ihnen, Ihre Dateien innerhalb Ihres Konto zu teilen. 1 Melden Sie sich mit Ihrem Konto an und klicken Sie auf Create Folder in der Hauptansicht. 2 In der Create Folder Anzeige können Sie Ihrem Ordner einen Namen geben. 3 Optional können Sie eine kurze Beschreibung des Ordners unter Description anlegen, die als kleine Notiz in der Ordner Ansicht dargestellt wird. 4 Sie können außerdem diesen Ordner mit anderen Benutzern von ShareFile teilen, fügen Sie dazu die gewünschten Benutzer mit Hilfe des Menüs Add Users hinzu. 5 Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Create Folder. Ihr Ordner wird umgehend erstellt und Sie können ihm Dateien hinzufügen.

3 Innerhalb der Ordneransicht können Sie durch klicken des Stern links einer Ihrer Ordner ihn zu Ihren Favoriten hinzufügen. Dadurch können Sie Ihre häufig benutzten Ordner schneller finden. Wechseln Sie in Ihren angelegten Ordner und laden Sie Ihre gewünschten Dateien über die Funktion Upload Files hoch. Im Dropdownmenü können Sie weitere Einstellungen vornehmen, wie bspw. Ordner verschieben, löschen etc. Wenn Sie Informationen mit jemandem teilen wollen, der keinen Zugang zu Ihrem Konto hat, können Sie einen neuen Benutzer zu Ihrem Konto anlegen. Siehe Kapitel: Teilen Sie Ihre Ordner.

4 Benutzer anlegen und verwalten 1 Melden Sie sich mit Ihrem Konto an und klicken Sie auf Manage Users in der oberen Navigationsleiste. Dort klicken Sie entweder auf Create Client. (Der Administrator hat weitere Einstellungsmöglichkeiten und kann verschiedene Nutzer mit unterschiedlichen Rechten anlegen). 2 Geben Sie die Adresse des neuen Benutzers ein, dies wird dessen ShareFile Benutzername werden. Bestätigen Sie mit Next Step. (Sie können auch Adressen importieren). 3 Geben Sie auf der nächsten Anzeige der Vor- und Nachnamen des neuen Benutzers ein. Optional können Sie den Firmennamen eintragen. Über das Setzen der Haken können Sie noch einige Zusatzeinstellungen vornehmen und bspw. Rechte für einen Benutzer vergeben.

5 4 Im nächsten Schritt sehen Sie eine Liste der Ordner die Sie erstellt haben. Setzen Sie die Haken an die gewünschten Ordner, die Sie für diesen User freigeben möchten, ebenso für die Berechtigungen für die jeweiligen Ordner, die der neue Benutzer haben wird. Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Add User to Folders and Groups. 5 Sie können nur eine vorgenerierte für den neuen Benutzer mit dessen neuen Anmeldeinformationen und einer kurzen Einleitung sehen. Diese können Sie beliebig anpassen. Zum Versenden, klicken Sie auf Send .

6 Dateien verschicken In drei einfachen Schritten eine Datei senden. Die RHEIN-NECKAR-CLOUD ermöglicht es Ihnen, Dateien mit einer Größe bis zu 10 GB zu verschicken. Anstatt einen regulären Anhang anzufügen, können Sie Dateien zu Ihrem Konto hochladen und einen Download Link an den oder die Empfänger weitergeben, der es ihnen erlaubt, die Dateien herunterzuladen. Melden Sie sich mit Ihrem Konto an und klicken Sie auf Send a File in der oberen Navigationsleiste. Ein Formular wird sich öffnen, in dem Sie die Adresse des Empfängers, einen Betreff und eine Nachricht eintragen können. Sie können auswählen, ob Sie die direkt über die Cloud (Send using ShareFile) versenden wollen oder ob Sie sich einen Link (Give me a link ), den Sie später in ihr programm einkopieren können ausgeben lassen wollen. Option Send using ShareFile EMPFOHLEN! Unterhalb des Nachrichtenfensters können Sie weitere Einstellungen vornehmen bezüglich des Downloads der Datei. WICHTIG: Prinzipiell wird die zu versendende Datei OHNE Passwortabfrage auf der Cloud für den Empfänger bereitgestellt. Der Link zum Download der Datei ist dann öffentlich für jedermann erreichbar. Diese Einstellung ist für unkritische Dateien sinnvoll (Bspw. Werbung, bereits veröffentlichte Dokumente wie AGB etc.) Deswegen sollten Sie immer auf die Sicherheitseinstellungen achten: 1. Funktion Send me a copy of the hiermit erhalten Sie eine Kopie der Nachricht per Funktion Require recipients to log in mit dieser Funktion wird die Datei in einem sicheren passwortgeschützen Bereich zum Download zur Verfügung gestellt. Der Empfänger muss sich einmalig mit seiner adresse registrieren und ein eigenes Passwort festlegen, um die Datei herunterladen zu können. Diese Funktion sollten Sie unbedingt beachten und standardmäßig aktivieren! (Diese Funktion steht nicht bei der Funktion Give me a link.. Option zur Verfügung). 3. Downloads per User : Hier legen Sie fest wie oft jeder User die Datei herunterladen darf.

7 Option Give me a link NUR geeignet für öffentliche / unkritische Dateien 1. Funktion me when the file hiermit erhalten Sie eine Nachricht per jedesmal wenn Ihre Datei heruntergeladen wurde. 2. Require receipts to enter name - hiermit wird jeder der den Link anklickt nach einer Angabe von Name und adresse gefragt, bevor die Datei heruntergeladen wird. Es findet hierbei jedoch KEINE Authentifizierung statt! (sinnvoll beim Versand von Newsmeldungen etc.) 3. Downloads per User : Hier legen Sie fest wie oft jeder User die Datei herunterladen darf. Wenn Sie alle Einstellungen selektiert haben, klicken Sie bitte auf Next Step. Nun können Sie mit klicken des Choose File Buttons die Datei(en) auswählen, die Sie hochladen möchten. Haben Sie die richtige Datei ausgewählt, bestätigen Sie das Ganze mit Upload Files. Daraufhin beginnt der Datentransfer. Sobald dieser fertig ist, wird Ihre an den oder die Empfänger mit einem Link zum Herunterladen versendet oder Ihnen der Link für Ihr programm zur Verfügung gestellt.

8 Dateien aus Ordnern / Verzeichnissen senden Sie können alternativ auch Dateien direkt aus bestehenden Verzeichnissen senden. Hierzu wechseln Sie in das betreffende Verzeichnis, wählen mit Häckchen eine oder mehrere Dateien aus und klicken anschließend auf senden. Sie können sich ihre versendeten s direkt im Portal in Ihrem Posteingang anzeigen lassen. Klicken Sie zuerst auf Inbox im Seitenmenü auf der Startseite und dann auf Sent Messages um eine Liste Ihrer versendeten s zu sehen und gegebenenfalls Einstellungen bezüglich des Download Links oder Benachrichtigungen. Hier können Sie auch Ihr Archiv organisieren.

9 Teilen Sie Ihre Ordner Zusätzlich zum einfach senden von Dateien können Sie ganze Ordner Ihres Kontos freigeben, um darin enthaltene Dateien einfacher mit anderen Benutzern zu teilen. Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten, um Ordner zu teilen. 1. Ordner für neue Benutzer freigeben Siehe Kapitel Benutzer anlegen und verwalten 2. Ordner für bereits existierende Benutzer freigeben Haben Sie einem Benutzer bereits Zugang zu Ihrem Konto gewährt können Sie Ihre Ordner mit ein paar einfachen Schritten über die This Folder Share with Einstellungen teilen. 1 Öffnen Sie einen Ordner, den Sie freigeben möchten, mit einem bereits angelegten Benutzer (siehe Kapitel Benutzer anlegen und verwalten Ihres Kontos. Am unteren Ende des Bildschirms sehen Sie die This Folder Share with Liste, die Ihnen alle Benutzerkonten mit Zugang zu diesem Ordner anzeigt. 2 Klicken Sie auf den Bleistift Edit um Einstellungen für die Berechtigungen der Benutzer zu editieren. Führen Sie die Maus über das Add Users Menü und wählen Sie eine Methode aus, um Benutzer hinzuzufügen. Wenn Sie den gewünschten bereits Benutzer in Ihrem Adressbuch haben, wählen Sie entweder Add From Personal Address Book, um einen Benutzer aus ihrem persönlichen Adressbuch zu wählen oder Add From Shared Address Book, um einen Benutzer aus einem öffentlichen Adressbuch hinzuzufügen. Ansonsten klicken Sie auf Add Manually.

10 3 Haben Sie sich für einen oder mehrere Benutzer aus einem Adressbuch entschieden, wählen Sie sie im nächsten Fenster aus und klicken Sie auf Add Selected Users. 4 In der nächsten Ansicht können Sie einstellen, welche Berechtigungen der hinzugefügte Benutzer für Ihre Ordner bekommen soll. Wenn Sie einen Benutzer manuell hinzugefügt haben müssen Sie außerdem die Adresse und den Namen des Benutzers eintragen. Setzen Sie die Haken für Ihre gewünschten Einstellungen und klicken Sie auf Add Users um zu bestätigen 5 Nun sehen Sie wieder die Anzeige zum Editieren der Berechtigungen. Stellen Sie sicher dass der hinzugefügte Benutzer die gewünschten Berechtigungen bekommen hat und klicken sie auf Save Changes. Hinweis: Mit der Funktion Notify user that he/she has been added to this folder können Sie neu hinzugefügte Nutzer direct über den Zugriff auf das neue Verzeichnis per informieren.

11 Nutzung von Apps Sie können parallel zur browserbasierenden Nutzung auch verschiedene Plugins verwenden, um beispielsweise Daten auf mobilen Endgeräten oder mit verschiedenen Programmen auszutauschen. Nutzung des Plugin für MS Windows Sync. Mit der Syncronisierungsfunktion haben Sie alle relevanten Dateien immer auf dem gleichen Stand. Sie können lokale Verzeichnisse oder Netzlaufwerke mit der RHEIN-NECKAR-CLOUD synchronisieren. Eine Standortübergreifende Zusammenarbeit und ein direkter Austausch mit externen Partnern ist so einfach und unproblematisch möglich. Hierzu müssen Sie die Dateien nicht einmal per hin und her schicken. Wechseln Sie im Hauptmenü auf Apps. Laden Sie sich hier das MS Windows Sync Plug-In herunter über die Downloadfunktion. Installieren Sie das Plugin auf Ihrem PC-System. (Achtung die Installation sollte von autorisierten Fachpersonal (Administratoren) erfolgen!). Das PlugIn wird automatisch in Ihre Taskleiste installiert. Mit einem Rechtsklick auf das Symbol können Sie das Menü starten und Ihre Einstellungen ändern. Im Menü Ordner sehen Sie Ihre Ordnerstruktur auf der RHEIN-NECKAR-CLOUD und den Synchronisierungsstatus. Hier sehen Sie auch immer Ihre extern freigegeben Ordner.

12 Einstellungen: Hier können Sie Ihren lokalen Speicherort der zu synchronisierenden Dateien und Verzeichnisstrukturen bestimmen. Sie können auch die Proxyeinstellungen konfigurieren. Diese sollte durch autorisiertes Fachpersonal (Systemadministartoren) erfolgen. Kontoinformationen: Hier können Sie Ihre Anmeldeinformationen ändern.

13 Nutzung des Plugin für das programm MS-Outlook Durch die Einbindung der ShareFile Funktion in Outlook machen Sie Ihren versand sicherer. Wichtige Dokumente ( Anhänge) können Sie mit nur einem Klick gesichert über die RHEIN- NECKAR-CLOUD versenden. Wechseln Sie im Hauptmenü auf Apps. Laden Sie sich hier das Outlook Plug-In herunter über die Downloadfunktion. Installieren Sie das Plugin auf Ihrem PC-System. (Achtung die Installation sollte von autorisierten Fachpersonal (Administratoren) erfolgen!). Während des Installationsvorgangs werden Sie nach verschiedenen Einstellungen gefragt. Diese können Sie auch nach der Installation wieder beliebig ändern (Anleitung siehe unten). Nach erfolgreicher Installation haben Sie in Ihrem programm die Sharefilefunktion integriert. Im Outlook Hauptfenster können Sie die voreingestellten Einstellungen ändern. (Anleitung siehe unten) Konfiguration von Dateianhängen ( Attachements)

14 Die Anmeldeinformationen erhalten Sie bei der Einrichtung von Ihrem Administrator. Hier sollten Sie nichts ändern. Hier stellen Sie die Anlagenrichtlinien ein. Mit der Funktion Automatisch legen Sie fest, dass alle Dateien über eine gewisse Größe über ShareFile versendet werden. Mit der Auswahl immer für Anlagen wird alle Dateianhänge via ShareFile versendet. Mit der Einstellung Erweitert wählen Sie bei jeder einzelnen aus, ob Sie die angefügte Datei über das ShareFilesystem versenden wollen.

15 Wählen Sie aus, ob Sie die Linkoptionen aus. Wir empfehlen die Textversion, da so ein einheitliches Erscheinungsbild beim empfänger gewährleistet ist. Verschiedene empfänger akzeptieren nur Text- s. Bei den Linkoptionen bestimmen Sie wie die Datei für den Empfänger auf der RHEIN-NECKAR-CLOUD bereitgestellt wird. Prinzipiell werden die Dateien öffentlich im Internet zur Verfügung gestellt und können von jedem der den Downloadlink kennt heruntergeladen werden. Wir empfehlen die Funktion Empfänger müssen sich anmelden auszuwählen. Nur so ist gewährleistet, dass die Dateien in einem Passwort geschützten Bereich in der RHEIN-NECKAR-CLOUD abgelegt werden und nur autorisierte Empfänger die Datei herunterladen können. Der Empfänger muss sich bei dieser Einstellung einmalig mit seiner E- Mailadresse registrieren und ein eigenes Passwort festlegen, um die Datei herunterladen zu können. Diese Funktion sollten Sie unbedingt beachten und standardmäßig aktivieren! Gleiches gilt für Dateien, die angefordert werden. Angeforderte Dateien werden im Verzeichnis File Box abgelegt, das Zielverzeichnis kann verändert werden. Mit der Funktion Downloads pro Nutzer bestimmen Sie wie oft ein Empfänger die Datei herunterladen laden kann.

16 Umgang mit Dateianhängen ( Attachements) Nach erfolgreicher Installation haben Sie in Ihrer Senden Funktion die neuen ShareFile Funktionen integriert. Wählen Sie Neue -Nachricht um eine neue zu schreiben. Schreiben Sie Ihre wie gewohnt. Fügen Sie Ihren anhang per Drag and Drop ein oder über die Funktion Datei Einfügen (Büroklammer) ein. Die Funktion Zu ShareFile konvertieren wird beim Einfügen der Datei automatisch aktiv. Klicken Sie diese an. Ihr anhang wird nun konvertiert und beim Versenden automatisch NICHT als anhang versendet, sondern im Hintergrund auf die RHEIN-NECKAR-CLOUD hochgeladen. Der empfänger kann dann mit dem bereitgestellten Link die Datei nach Ihren Vorgaben herunterladen. Hinweis: Beachten Sie die Sicherheitseinstellungen Linkoptionen!

17 versenden. Alternativ können anhänge auch über die ShareFile Datei Senden Funktion eingefügt werden. Mit der Von ShareFile senden Funktion greifen Sie driekt auf Dateien die bereits auf der RHEIN- NECKAR-CLOUD abgelegt sind zu, wählen diese aus und versenden diese per Download Link. Insbesondere in der Kombination mit der PlugIn Funktion Sync for Windows (Siehe Kapitel Apps) haben Sie Ihren Dateienaustausch komfortabel und immer aktuell.

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Erste Schritte mit Citrix ShareFile

Erste Schritte mit Citrix ShareFile Leitfaden Erste Schritte mit Citrix ShareFile Lernen Sie die grundlegenden Schritte zu Ihrem ShareFile-Konto und erhalten Sie Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Bedienung. ShareFile.com

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 6.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 6.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania HTML5-Client für Cortado Corporate Server 6.0 Kurzanleitung Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado

Mehr

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 1 von 10 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. E-Mail-Konto einrichten... 2 1.1 Vorbereitung... 2 1.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Online lesen ACHTUNG: Falls du ein mobiles Endgerät oder einen Computer benutzen möchtest, um etwas offline (d.h. ohne Internetverbindung) zu lesen, dann

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Erste Schritte mit Brainloop Dox

Erste Schritte mit Brainloop Dox Copyright Brainloop AG, 2004-2016. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...

Mehr

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 Webmailer Login... 3 2 Kontakte anlegen... 4 3 Ordner anlegen... 4 4 Einstellungen...

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird

Inhaltsverzeichnis. 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird. 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird Anleitung E-Mail Einrichtung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Einrichtung in Mozilla Thunderbird... 1 1.1 Installation von Mozilla Thunderbird... 1 1.2 Einrichtung einer E-Mail Adresse

Mehr

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline Öffentliche Ordner Offline INDEX Öffentliche Ordner erstellen Seite 2 Offline verfügbar einrichten Seite 3 Berechtigungen setzen Seite 7 Erstelldatum 12.08.05 Version 1.1 Öffentliche Ordner Im Microsoft

Mehr

Hochschulrechenzentrum. chschulrechenzentrum #96. Freie Universität Berlin

Hochschulrechenzentrum. chschulrechenzentrum #96. Freie Universität Berlin #96 Version 1 Konfiguration von Outlook 2010 Um Ihre E-Mails über den Mailserver der ZEDAT herunterzuladen oder zu versenden, können Sie das Programm Outlook 2010 verwenden. Die folgende Anleitung demonstriert

Mehr

Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol

Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum. Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol Rechenzentrum der Ruhr-Universität Bochum Integration von egroupware an der RUB in Outlook 2010 mit Funambol Um die Daten in Ihrem egroupware-account (Adressen, Termine, etc.) in Outlook zu verwenden,

Mehr

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 7.2. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 7.2. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania HTML5-Client für Cortado Corporate Server 7.2 Kurzanleitung Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

EveryWare CloudBox User Manual

EveryWare CloudBox User Manual EveryWare CloudBox User Manual Kontakt EveryWare AG Zurlindenstrasse 52a 8003 Zürich T +41 44 466 60 00 F +41 44 466 60 10 E-Mail: info@everyware.ch Datum 25. März 2015 Version V 4.0 / rho, cdo Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Um dies zu tun, öffnen Sie in den Systemeinstellungen das Kontrollfeld "Sharing". Auf dem Bildschirm sollte folgendes Fenster erscheinen:

Um dies zu tun, öffnen Sie in den Systemeinstellungen das Kontrollfeld Sharing. Auf dem Bildschirm sollte folgendes Fenster erscheinen: Einleitung Unter MacOS X hat Apple die Freigabe standardmäßig auf den "Public" Ordner eines Benutzers beschränkt. Mit SharePoints wird diese Beschränkung beseitigt. SharePoints erlaubt auch die Kontrolle

Mehr

Mit der Dropbox erhalten Sie einen Online-Ordner, den Sie über jeden PC mit Internet- Anschluss erreichen.

Mit der Dropbox erhalten Sie einen Online-Ordner, den Sie über jeden PC mit Internet- Anschluss erreichen. Dropbox Über Dropbox haben Sie per Internet Zugriff auf Ihre Dokumente. Hierzu richtet das Gratis-Programm einen Speicherbereich auf dem Server des Herstellers ein und gleicht Dateien und Verzeichnisse

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Erste Schritte mit der Web-App

Erste Schritte mit der Web-App Erste Schritte mit der Web-App Die SanDisk +Cloud Web-App ist eine webbasierte Benutzeroberfläche, über die Sie auf Ihre Inhalte zugreifen und Ihr Konto verwalten können. Mit der Web-App können Sie Musik

Mehr

Bilder Teilen mit Dropbox. für registrierte User

Bilder Teilen mit Dropbox. für registrierte User Teil 2 Bilder teilen mit Dropbox für registrierte User Mit Dropbox schiebt man Dateien in einen virtuellen Ordner im Internet auf den User von jedem PC aus zugreifen können, sofern man ihnen die Erlaubnis

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

Psi unter Microsoft Windows benutzen

Psi unter Microsoft Windows benutzen Psi unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup- Datei,

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

DRM geschützte ebooks auf dem ipad

DRM geschützte ebooks auf dem ipad DRM geschützte ebooks auf dem ipad Bitte beachten Sie, dass diese Anleitung nur für PDFs und EPUBs gilt. MobiPocket- Dateien (ein anderes in unserem Shop angebotenes ebook-format) werden im Moment nicht

Mehr

Willkommen bei Dropbox!

Willkommen bei Dropbox! Ihre ersten Schritte mit Dropbox 1 2 3 4 Sicherheit für Ihre Dateien Alles immer griffbereit Versand großer Dateien Gemeinsame Bearbeitung von Dateien Willkommen bei Dropbox! 1 Sicherheit für Ihre Dateien

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IPv4)... 3 Internet Explorer konfigurieren... 6 Windows Live Mail

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte

Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte Anleitung für Wechsler von WebPage Expert / WebPage Profi auf Telekom Homepage-Produkte 1 Inhalt 1. Allgemeine Info zu den Telekom Homepage-Produkten 2. Schritt für Schritt Homepage-Produkt wechseln a.

Mehr

AnNoNet Basispaket Online

AnNoNet Basispaket Online AnNoNet Online AnNoNet Basispaket Online AnNoText GmbH Copyright AnNoText GmbH, Düren Version 2008 6.19.08 Nordstraße 102 52353 Düren Telefon 0 24 21/84 03-0 Telefax 0 24 21/84 03-6500 Internet: www.annotext.de

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen Grontmij GmbH Postfach 34 70 17 28339 Bremen Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen T +49 421 2032-6 F +49 421 2032-747 E info@grontmij.de W www.grontmij.de DELFI Benutzeranleitung Dateiversand für unsere

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft Outlook Version 4.4 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft Outlook Version 4.4 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft Outlook Version 4.4 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

owncloud Team IT Medizinische Universität Graz 27.11.2015

owncloud Team IT Medizinische Universität Graz 27.11.2015 Team IT Medizinische Universität Graz 27.11.2015 Inhalt Allgemeines zu owncloud...2 Einstieg in die owncloud...2 Navigationsmenü...2 Menüpunkt Dateien...3 Menüpunkt Galerie...5 Menüpunkt News...6 Menüpunkt

Mehr

Erste Schritte mit der mobilen App für ios. Installation

Erste Schritte mit der mobilen App für ios. Installation Erste Schritte mit der mobilen App für ios Mit der mobilen App von SanDisk +Cloud können Sie über Ihr Mobilgerät auf Ihre Inhalte zugreifen und Ihr Konto verwalten. Mit der SanDisk +Cloud-App können Sie

Mehr

So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone

So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone Die STRATO HiDrive App ermöglicht Ihnen die bequeme Nutzung Ihres Kontos mit Ihrem Android Smartphone. Betrachten Sie direkt Ihre Inhalte und

Mehr

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung

Vorab: Anlegen eines Users mit Hilfe der Empfängerbetreuung Seite 1 Einrichtung der Verschlüsselung für Signaturportal Verschlüsselung wird mit Hilfe von sogenannten Zertifikaten erreicht. Diese ermöglichen eine sichere Kommunikation zwischen Ihnen und dem Signaturportal.

Mehr

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung.

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung. Die KatHO Cloud Ob Dropbox, Microsoft SkyDrive, Apple icloud oder Google Drive, das Angebot kostenloser Online-Speicher ist reichhaltig. Doch so praktisch ein solcher Cloud-Dienst ist, mit der Benutzung

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg

7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg 7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg INHALT 1. Dateien verschicken 2. Dateien empfangen 3. Persönliches Adressbuch anlegen 4. System-Adressbuch in TeamBeam einlesen 5. Datentransfers überwachen und verwalten

Mehr

OFFICE 365 - KURZANLEITUNG

OFFICE 365 - KURZANLEITUNG OFFICE 365 - KURZANLEITUNG INHALTSVERZEICHNIS 1. O365 Zugriff 3 2. Login 3 3. Zugriff über SITA Clients 4 4. Passwort Änderung 5 5. E-Mail-Folderstruktur 6 6. Abwesenheitsassistent 7 7. Signatur 8 8. Kontakte

Mehr

KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE

KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung...Seite 03 2. Zugriff auf Cloud Object Storage mit Cyberduck...Seite 04 3. Neuen Container

Mehr

Ihre 3Cloud wurde eingerichtet. Sie erreichen sie auf https://cloud.drei.at. Ihr Benutzername: 436601234567 Ihr Passwort: hmn717k8

Ihre 3Cloud wurde eingerichtet. Sie erreichen sie auf https://cloud.drei.at. Ihr Benutzername: 436601234567 Ihr Passwort: hmn717k8 3Cloud. Anleitung 3Cloud Portal. Aktivierung. Nach der Anmeldung im Webshop, in der 3Kundenzone auf www.drei.at, im 3Shop oder telefonisch bei unserem 3Service-Team, bekommen Sie eine SMS oder E-Mail (sofern

Mehr

Anleitung. Supplier Web Portal

Anleitung. Supplier Web Portal Anleitung Supplier Web Portal 9. April 2013 Inhaltsverzeichnis 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist das Supplier Web Portal von? 3 2 Systemanforderungen 3 3 Am Supplier Web Portal anmelden 4 4 Daten empfangen

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

IServ Anleitung Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium

IServ Anleitung Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Anleitung und erste Schritte In dieser Anleitung werden die wesentlichen Funktionen von IServ erklärt. Für weitere, ausführliche Informationen und Erklärungen kann jederzeit in IServ auf die Hilfe -Funktion

Mehr

E-Mail-Konto einrichten

E-Mail-Konto einrichten E-Mail-Konto einrichten Sie haben die Möglichkeit, Ihr E-Mail Konto bei der RAK-Berlin auch über Ihr eigenes E- Mail Programm abzurufen. Voraussetzung: Eine bereits eingerichtete E-Mail-Adresse bei der

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06

Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg. Windows 2003. Basiskurs Windows-Musterlösung. Version 3. Stand: 19.12.06 Musterlösung für Schulen in Baden-Württemberg Windows 2003 Basiskurs Windows-Musterlösung Version 3 Stand: 19.12.06 Impressum Herausgeber Zentrale Planungsgruppe Netze (ZPN) am Kultusministerium Baden-Württemberg

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Phase 1: Registrierung Schritt 1 von 2: Nutzungsart Organisation wählen Schritt 2 von 2: Organisation

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface.

Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Die Cargo Plattform bietet einen sicheren und einfachen Datentransfer mit einem modernen Web- Interface. Inhaltsverzeichnis Erste Schritte Anmelden 2 Startseite 3 Dateimanager 4 CargoLink 5 Freigaben 6

Mehr

MAIL-POSTFACH @r-kom.net

MAIL-POSTFACH @r-kom.net MAIL-POSTFACH @r-kom.net Einstellungen, E-Mails abrufen und verwalten Inhaltsverzeichnis 1. E-Mails einrichten und verwalten im Webmail-Portal... 1 1.1 E-Mail Postfach: Passwort ändern... 2 1.2 E-Mail

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein.

Email- Einstellungen. Microsoft Outlook Express. 2. Geben Sie hier die Email-Adresse ein. Nachdem Sie im World4You-Webmail ein Email-Konto eingerichtet haben, können Sie dieses auch mit den Email-Programmen Microsoft Outlook, Outlook Express oder Mozilla Thunderbird abrufen. Eine Übersicht

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

email-konfiguration THE BAT! homepageheute.de ein Produkt der medialand GmbH, Schornsheimer Chaussee 9, 55286 Wörrstadt, Deutschland

email-konfiguration THE BAT! homepageheute.de ein Produkt der medialand GmbH, Schornsheimer Chaussee 9, 55286 Wörrstadt, Deutschland email-konfiguration THE BAT! Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie The Bat! für ihren Homepageheute-Email-Account konfigurieren um damit sicher und bequem Ihre Nachrichten zu verwalten. Informationen

Mehr

Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen

Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen 1 Geschütztes FTP-Verzeichnis erstellen... 2 1.1 Login...2 1.2 FTP-User in Wadmin einrichten...3 1.3 Verzeichnis unter "Web Verzeichnis" einrichten...3 2 Ordner auf

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Psi unter Mac OS X benutzen

Psi unter Mac OS X benutzen Psi unter Mac OS X benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://psi-im.org/ kann das Programm für Mac OS X heruntergeladen werden. Um das Programm zu erhalten, muss die heruntergeladene

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube)

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube) ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube) Anmelden Benutzername und Passwort eingeben. Dann Anmelden klicken. Login/Anmeldung Der Benutzername ist der ersten Teil Ihrer E-Mailadresse.

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

1) Blackberry. 2) Symbian OS. 3) Android. 4) Apple ios. 5) Windows Phone 7

1) Blackberry. 2) Symbian OS. 3) Android. 4) Apple ios. 5) Windows Phone 7 1) Blackberry 2) Symbian OS 3) Android 4) Apple ios 5) Windows Phone 7 E-Mail-Einrichtung Im Startmenü Einrichten anklicken Dann E-Mail-Einstellungen wählen Auf Hinzufügen klicken beliebige Mailadresse

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Im Folgenden finden Sie detaillierte Anleitungen (mit Screenshots) zu folgenden E-Mail-Client- Programmen: 1. Microsoft Office Outlook 2010

Mehr