Leitfaden Registrierung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden Registrierung"

Transkript

1 Leitfaden Registrierung zur Nutzung der Ausschreibungsplattform der dualen Systeme Die Anforderung von Ausschreibungsunterlagen Ausschreibungsunterlagen der Ausschreibungsführer können ausschließlich über die Ausschreibungsplattform angefordert werden. Die erstmalige Anforderung von Unterlagen setzt eine Registrierung voraus, während die Anforderung weiterer Unterlagen nach vorheriger Anmeldung wesentlich kürzer ist und lediglich eine Auswahl und Bestätigung der ausgewählten Ausschreibungsunterlagen beinhaltet. Im Folgenden sollen beide Möglichkeiten detailliert vorgestellt werden. Erstmalige Anforderung für die Erfassungsverträge Die erstmalige Anforderung von Ausschreibungsunterlagen teilt sich in 4 Schritte: 1. Übersicht der zu vergebenden Aufträge und Übernahme der Aufträge in eine Auswahl 2. Ansicht der Auswahl und Bestätigung des Gesamtbetrages 3. Registrierung durch Eingabe der Firmen-und Kontaktdaten und Versand der Anforderung 4. Bestätigung der Anforderung und Ausdruck der Anforderungsbestätigung Sie gelangen zur Auftragsauswahl über den Menüpunkt Aufträge [1]. Die einzelnen Schritte werden Ihnen im oberen Bereich dargestellt [2]. Der Bearbeitungsschritt, in dem Sie sich gerade befinden wird zusätzlich farblich unterlegt. Abbildung 1: Übersicht des Bearbeitungsfortschritts Diese Schritte werden nun im Einzelnen vorgestellt. Version 1.0 / Seite 1 von 19

2 Zu1.: Übersicht und Übernahme der zu vergebenden Aufträge Es werden 249 Aufträge zur Ausschreibung angeboten. Mittels diverser Filtermechanismen können Sie die Auftragsübersicht eingrenzen, um so jene Aufträge auswählen zu können, die für Sie relevant sind. Abbildung 2: Übersicht der Aufträge In der Tabelle der gefundenen Aufträge werden alle Suchergebnisse angezeigt, die durch die Filtereinstellungen [1] im oberen Teil eingegrenzt werden. Standardmäßig werden alle Aufträge angezeigt, wobei die Übersicht durch diverse Filter eingeschränkt werden kann. In der Ansicht können 15 Aufträge untereinander angezeigt werden. Weitere Aufträge werden seitenweise angezeigt. Zwischen den Seiten können Sie mit den Seitenzahlen oder durch Vorwärts-und Rückwärtsblättern navigieren [2]. Die Aufträge sind standardmäßig nach der Auftragsnummer sortiert. Die Übersicht des Filterergebnisses kann jedoch in der Tabelle je Spalte neu sortiert werden. [3] Version 1.0 / Seite 2 von 19

3 Übersicht der Filtermechanismen Die Ansicht der Aufträge kann nach zwei Leistungsarten gegliedert werden [4]: - LVP Erfassung - GLAS Erfassung Abbildung 3: Filterung nach Leistungsart Auftragsauswahl Je nach Leistungsart [4] gibt es verschiedene Filtermöglichkeiten, so dass nach den Parametern Ihres Entsorgungsbetriebes gefiltert werden kann [5]. Einzelne Aufträge können jeweils per Klick auf [6]. in die Auswahl übernommen werden Für eine Zwischenauswahl können die Aufträge während der Filterung gesammelt [7] werden. Mit einem Klick auf Aufträge übernehmen [8] kann die Auswahl übernommen werden. Version 1.0 / Seite 3 von 19

4 Abbildung 4: Übernahme der Aufträge in die Auswahl Der Vorgang der Filterung und der Übernahme der Aufträge kann beliebig oft wiederholt werden. Hierbei wird bei jeder Übernahme die Anzahl der Aufträge in der Auswahl automatisch aktualisiert [9]. Aufträge, die sich bereits in der aktuellen Auswahl befinden, können nicht noch einmal übernommen werden [10]. Mit dem Klick auf Auswahl [11] können Sie alle ausgewählten Aufträge einsehen. Version 1.0 / Seite 4 von 19

5 Zu 2.: Auswahlansicht im Warenkorb In der Ansicht Ihr Warenkorb werden sämtliche Aufträge angezeigt, die Sie in die Auswahl übernommen haben [1]. Abbildung 5: Ansicht der Auswahl aller Aufträge Es können pro Seite 15 Aufträge angezeigt werden. Sollten sich mehr Aufträge in der Auswahl befinden, dann erfolgt die gleiche seitenweise Anzeige der Aufträge, wie bei der Übersicht der Aufträge im vorherigen Schritt. Sollten bestimmte Aufträge aus der Auswahl entfernt werden, so kann dies einzeln über das Papierkorbsymbol geschehen [2]. Wenn Sie Anzahl der Aufträge ändern möchten, klicken Sie auf Auswahl bearbeiten [3]. Version 1.0 / Seite 5 von 19

6 Abbildung 6: Änderung der Anzahl in der Auswahl Sie können dann die Anzahl der Aufträge, die Sie anfordern möchten ändern [4] und die Änderung mit Bearbeitung abschließen bestätigen [5]. Abbildung 7: Status der Auswahl Unter Status wird Ihnen angezeigt, welcher Gesamtbetrag bei der Anforderung der Ausschreibungsunterlagen zu entrichten ist [6]. Auf Wunsch können Sie zu Schritt 1, in die Übersicht aller Aufträge [7] zurückspringen und weitere Aufträge in die Auswahl übernehmen. Durch Klick auf Registrierung [8] bestätigen Sie die Summe des Gesamtbetrages und wechseln in den Registrierungsschritt. Version 1.0 / Seite 6 von 19

7 Zu 3.: Registrierung Bei der Registrierung geben Sie sowohl Ihre Firmendaten als auch Ihre persönlichen Kontaktdaten ein. Sollte Ihre Firma bereits registriert sein, dann nutzen Sie bitte Ihre Kennung, um sich anzumelden, um weitere Aufträge anzufordern. Sie können mit Ihrer Kennung auch weitere Mitarbeiter mit neuen Kennungen anlegen (siehe hierzu Leitfaden Verwaltung ). Wichtig: Die eingegeben Daten werden später automatisch auf dem Angebotsausdruck verbindlich übernommen und dienen neben der Kundennummer der Identifizierung Ihrer Firma. Ihre Firmendaten können bis zum 27. April 2015, Uhr auf der Ausschreibungsplattform geändert werden. Siehe Abschnitt Pflege der Firmendaten ab Seite 15 Bei der Registrierung sind sämtliche Pflichtfelder mit rotem Stern gekennzeichnet. Abbildung 8: Registrierung Version 1.0 / Seite 7 von 19

8 Wichtig: Während der anschließenden Angebotsphase können Sie als registriertes Unternehmen weitere Einzelunternehmen oder Arbeitsgemeinschaften registrieren und Ihre erworbenen Auftragsunterlagen übertragen. Ohne die Bestätigung der Nutzungsbedingungen der newtron AG, der Bestimmungen zum Datenschutz und der Gerichtsstandvereinbarung kann die Anforderung nicht verschickt werden [1]. Sie haben hier die Möglichkeit beide Dokumente herunter zu laden. Durch das Häkchen bestätigen Sie Ihre Kenntnis und Ihr Einverständnis zum Inhalt beider Dokumente Wichtig: Prüfen Sie die korrekte Eingabe Ihrer -Adresse, denn an diese Adresse werden Ihre Zugangsdaten für die Ausschreibungsplattform automatisch versendet. Wenn Sie alle Eingaben überprüft haben, senden Sie die Anforderung mit Anforderung verschicken ab [2]. Zu 4.: Bestätigung Nach dem Online-Eingang Ihrer Anforderung wird automatisch eine Kennung mit zugehörigem Kennwort erstellt und an Ihre eingegebene -Adresse verschickt. Sie erhalten hierzu eine Nachricht mit dem Betreff: Ihre Zugangsdaten zur Ausschreibungsplattform Außerdem erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer ersten Anforderung mit dem Titel: Ihre Anforderungsbestätigung für Ausschreibungsunterlagen Weiterhin können Sie sich eine Bestätigung der Anforderung als PDF-Dokument herunterladen [1]. Zum Betrachten der Dokumente brauchen Sie einen Acrobat-Reader, den Sie unter dem angegebenen Link [2] kostenlos herunterladen und installieren können. Abbildung 9: Download und Anzeige der Anforderungsbestätigung Für das Herunterladen der Anforderungsbestätigung klicken Sie auf Drucken [1] und warten, bis das Dokument automatisch erstellt wurde. Version 1.0 / Seite 8 von 19

9 Es erscheint folgende Auswahl: Abbildung 10: Auswahl für pdf-dokumente Zum Herunterladen wählen Sie die Standardeinstellung [3] und speichern Sie das Dokument lokal auf der Festplatte. Um die Anforderungsbestätigung sofort zu öffnen, wählen Sie Öffnen [4]. Es öffnet sich der Acrobat Reader als neues Fenster. Wenn Sie nun das Dokument speichern wollen, wählen Sie unter Datei den Menüpunkt Speichern unter [5]. Abbildung 11: Speicherung des pdf-dokumentes Zum Drucken der Anforderungsbestätigung wählen Sie den entsprechenden Menüpunkt Drucken... [6] unter Datei. Version 1.0 / Seite 9 von 19

10 Weitere Aufträge anfordern Die Anforderung von weiteren Ausschreibungsunterlagen geht wesentlich schneller, als die Durchführung Ihrer ersten Anforderung. Sie gliedert sich in die folgenden Schritte: 1. Anmeldung 2. Übersicht 3. Anforderung verschicken 4. Bestätigung Zu 1.: Anmeldung Hierzu müssen Sie bereits eine Kennung und ein zugehöriges Kennwort besitzen. Melden Sie sich als erstes unter: an. Geben Sie Ihre Kennung und Ihr Kennwort ein [1] und klicken Sie auf Abbildung 12: Anmeldung Zu 2.: Übersicht und Übernahme der zu vergebenden Aufträge Nach der Anmeldung gehen Sie im linken Menü auf Ausschreibungen. Unter Eigene Aufträge können Sie Ihre eigenen Anforderungen und den Status Ihres Zahlungseingangs einsehen [2]. Hinweis: Es werden nur Zahlunsgeingänge bis 24. April 2015, Uhr berücksichtigt. Abbildung 13: Menü-Struktur nach Anmeldung Unter Alle Aufträge werden sämtliche zu vergebenden Aufträge angezeigt [2]. Version 1.0 / Seite 10 von 19

11 Alle Aufträge, die Sie bereits angefordert haben, sind bereits mit einem Ausrufezeichen markiert [3] Abbildung 14: Hinweis bei bereits angeforderten Aufträgen Hinweis: Es kann pro Auftrag grundsätzlich nur ein Angebot abgegeben werden, auch wenn Sie diesen Auftrag mehrmals angefordert und bezahlt haben. Version 1.0 / Seite 11 von 19

12 Zu 3.: Anforderung verschicken Nach Wechseln in Ihre Auswahl können Sie ohne erneute Registrierung die Anforderung verschicken. Abbildung 15: Interne Anforderungen von Ausschreibungsunterlagen Überprüfen Sie noch einmal Ihre Auswahl und den angezeigten Gesamtbetrag. [1] Achtung: Beim Klick auf Anforderung abschicken erfolgt der automatische Versand ohne weitere Abfrage [2]. Zu 4.: Bestätigung Als Bestätigung für Ihre Anforderung erhalten Sie wie gewohnt eine an die - Adresse, die Ihrer Kennung hinterlegt ist. Sie können die Bestätigungsanforderung wie schon bei der ersten Anforderung entweder sofort anzeigen und ausdrucken oder erst lokal speichern. Version 1.0 / Seite 12 von 19

13 Nachträglich Anforderungsbestätigung einsehen Um die Anforderungsbestätigungen nachträglich einzusehen, können Sie auf der ersten Seite oder unter Home die Status-Zusammenfassung für sämtliche Anforderungen sehen. Hier können Sie auch tagesaktuell prüfen, ob Ihre Überweisung bei uns eingegangen ist. Abbildung 16: Zahlungsstatus der Anforderungen Über den unterstrichenen Link im Anforderungsstatus [1] gelangen Sie sofort zur Ansicht Ihrer Aufträge. Der Aufträge werden unterschieden in angefordert und vollständig bezahlt. Alternativ können Sie auch über Aufträge > Eigene Aufträge in die Übersicht der angeforderten Ausschreibungsunterlagen gelangen. Abbildung 17: Übersicht aller angeforderten Ausschreibungsunterlagen Neben den gewohnten Filtermechanismen können Sie nach dem Anforderungsstatus filtern [2]. In der Anzahl-Spalte [3] können Sie erkennen, wie oft dieser Auftrag in der rechts daneben Anforderung enthalten ist. Die Farbe grün gibt Ihnen an, ob die Überweisung für diese Anforderung eingegangen ist und somit die Auftragsunterlagen in der Angebotsphase für Sie zur Verfügung stehen. Rote Zahlen und Anforderungsnummern bedeuten, dass hier noch kein Zahlungseingang erfolgt ist. Version 1.0 / Seite 13 von 19

14 Bitte beachten Sie, dass trotz Mehrfachanforderung eines Auftrages nur ein Angebot für diesen Auftrag erstellt werden kann. Die Mehrfachanforderung räumt Ihnen, je nach Ausschreibungsführer die Möglichkeit ein, die Auftragsunterlagen in der Angebotsphase an andere Unternehmen zu übertragen. Sämtliche Anforderungen sind mit Ihren Bestellnummern sind in der Spalte Anforderungen zu sehen [4] und können ausgewählt und nachträglich noch mal gedruckt werden. Anforderungsansicht In der Ansicht für die Anforderungen können noch einmal sämtliche enthaltene Aufträge und deren Anzahl eingesehen werden. [1] Abbildung 18: Anforderungsansicht Weiterhin können Sie bei Kontaktdaten die Kontaktdaten des Mitarbeiters, der die Anforderung versandt hat, einsehen. [2] Mit dem Klick auf Rechnung Drucken können Sie nachträglich die Rechnungs/Anforderungsbestätigung erstellen. [3] Version 1.0 / Seite 14 von 19

15 Pflege der Registrierungsdaten Die Registrierungsdaten werden bei der erstmaligen Anforderung von Aufträgen auf der Registrierungsseite eingegeben. Sie gliedern sich in Firmendaten und persönliche Kontaktdaten. Diese Daten werden automatisch in Ihre Anforderungen und Angebotsvorlagen eingetragen. Besonders die Firmendaten dienen zur Identifizierung Ihres Unternehmens bei der Auftragsvergabe. Darum müssen sämtliche Angebote von Ihnen mit identischen Firmendaten ausgestattet sein. Aus diesem Grunde ist eine Änderung der Firmendaten nur durch die Master-Kennung bis zum 27. April 2015, Uhr möglich. Während der anschließenden Angebotsphase können Sie als registriertes Unternehmen weitere Einzelunternehmen oder Arbeitsgemeinschaften registrieren und Ihre erworbenen Auftragsunterlagen übertragen. Die Kontaktdaten dienen zur Identifizierung Ihrer Kennung und zur Zuordnung von Vorgängen zu Personen Ihres Unternehmens. Diese Daten können immer vom Inhaber der Kennung oder durch die Master-Kennung geändert werden. Master-Kennung Die Firmendaten lassen sich nur durch die Master-Kennung ändern. Dies ist die automatisch angelegte Kennung, die Ihnen bei der ersten Anforderung per zugeschickt wird. Melden Sie sich mit dieser Kennung und dem zugehörigen Kennwort auf der Plattform an. Abbildung 19: Anmeldung auf der Plattform Klicken Sie anschließend auf anmelden>>. Die Masterkennung erkennen Sie daran, dass sie mit 000 endet [1] und intern als Master [2] gekennzeichnet ist. Abbildung 20: Master-Kennung intern Version 1.0 / Seite 15 von 19

16 Firmendaten Die Firmendaten können unter Verwaltung > Firmendaten bearbeitet und eingesehen werden. [1] Abbildung 21: Menüansicht zur Bearbeitung / Einsicht der Firmendaten Abbildung 22: Ansicht der Firmendatenbearbeitung Achten Sie besonders beim Namen auf die korrekte Bezeichnung Ihres Firmennamens [2]. In den Adressdaten sollte die Adresse Ihrer Hauptniederlassung stehen [3]. Unsere Mitarbeiter sollten Sie oder einen Vertreter unter dieser Adresse postalisch erreichen können. Beenden Sie die Bearbeitung der Firmendaten immer mit Speichern. [4] Version 1.0 / Seite 16 von 19

17 Eigene Kennung Sie erreichen diesen Punkt im Menü über Verwaltung > Eigene Kennung. Hier können Sie Ihre persönlichen Kontaktdaten aktualisieren. Abbildung 23: Ansicht der Firmendatenbearbeitung Achten Sie besonders darauf, dass Ihre -Adresse korrekt geschrieben ist, denn hier erhalten Sie wichtige Informationen über die aktuelle Ausschreibung. [1] Um das Kennwort ändern zu können, müssen Sie das alte Kennwort noch einmal bestätigen. [2] Wenn Sie Ihr altes Kennwort nicht mehr wissen, können Sie den Mitarbeiter mit der Master-Kennung kontaktieren oder folgende Nummer anrufen: In diesem Falle kann Ihr Kennwort neu gesetzt werden. Hinweis: Aus Sicherheitsgründen muss das Kennwort immer mindestens 6 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten. Beenden Sie die Bearbeitung immer mit Speichern. [3] Version 1.0 / Seite 17 von 19

18 Alle Kennungen Hier können Sie sämtliche Kennungen Ihres Unternehmens einsehen. Sie erreichen die Übersicht über Verwaltung > Alle Kennungen. Abbildung 24: Übersicht aller Kennungen für die Master-Kennung Zur Ansicht der Details einer Kennung klicken Sie einfach auf die Kennung [1]und Sie erhalten die Detailansicht für diese Kennung. Master-Kennungen können hier weitere Kennungen anlegen [2], damit mehrere Mitarbeiter einen Zugang zur Ausschreibungsplattform haben und so Aufträge parallel bearbeiten können. Abbildung 25: Detailansicht der Kennung In der Detailansicht kann die Master-Kennung alle anderen Kennungen ebenfalls bearbeiten. [3] Wenn man die Details der eigenen Kennung anschaut, kann man ebenfalls in den Bearbeitungsmodus wechseln [3], um Änderungen vorzunehmen. Es erscheint die gleiche Ansicht, wie oben unter Eigene Kennung beschrieben. Mit Zurück kehren Sie in zur Übersicht Alle Kennungen zurück. [4] Hinweis: Die Master-Kennung des Unternehmens steht in der Übersicht ganz oben [1] und endet auf 000. Somit können Sie jederzeit die Details der Master-Kennung in Erfahrung bringen und den entsprechenden Mitarbeiter kontaktieren. Version 1.0 / Seite 18 von 19

19 Weitere Menüpunkte Nachdem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten angemeldet haben, erscheinen im Menü zwei zusätzliche Menüpunkte: Aktuelles und Nachrichten [1]. Nachrichten Im Nachrichtenbereich werden die Nachrichten, die Sie vom Ausschreibungsführer erhalten haben, archiviert. Sie erhalten die Nachrichten auch zusätzlich an Ihre - Adresse, so dass eine regelmäßige Einsicht im Bereich Nachrichten nicht erforderlich ist. Version 1.0 / Seite 19 von 19

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR

Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR Leitfaden für Lieferanten zum online Portal der SRG SSR 1. Zugang zum online-portal... 1 2. Registrierung... 4 3. Bearbeitung der Lieferantenselbstauskunft... 6 4. Beantwortung von Anfragen... 7 5. Plattformmenü...

Mehr

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos.

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos. malistor Phone malistor Phone ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Malersoftware malistor. Mit malistor Phone haben Sie Ihre Adressen und Dokumente (Angebote, Aufträge, Rechnungen) aus malistor immer dabei.

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal

Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Anleitung zur Selbstregistrierung und Benutzerverwaltung im GRW- Online-Portal Allgemeine Hinweise Innerhalb des Online-Portals des BAFA werden verschiedene Anwendungen betrieben. Um einen Zugang zum GRW-Portal

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Handbuch für die Termindatenbank

Handbuch für die Termindatenbank Handbuch für die Termindatenbank der NetzWerkstatt Kostenlos Termine im Internet veröffentlichen wie wird s gemacht? Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Veranstalter Inhalt Usergruppen 3 Veranstalter

Mehr

Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte

Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte Foto Online-Datenbank Berufsfelderkundung Kurzanleitung für Lehrkräfte Kontakt Kreis Siegen-Wittgenstein Fachservice Schule Regionales Bildungsbüro Kommunale Koordinierung Koblenzer Straße 73 57072 Siegen

Mehr

Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015

Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015 Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Installation der Software 2. Aktivierung des Lizenzschlüssels 3. Kontoumsätze abholen 4. Erfassen und Senden von Überweisungen 5.

Mehr

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner:

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner: Daniela Richter, Marco Habschick Stand: 21.02.2013 Verbundpartner: Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 2. Zugang zur Gründungswerkstatt...4 3. Login...5 4. Meine Werkstatt...6 5. Businessplan...7 5.1.

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Statistik. Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben.

Statistik. Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben. Statistik Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben. Über das Register Statistik können keine neuen Sendeaufträge angelegt

Mehr

Ihr Vermittler-Portal

Ihr Vermittler-Portal Ihr Vermittler-Portal Modern Einfach - Logisch 1 Inhaltsverzeichnis Einführung Seite 3 Vermittler-Portal Registrierung Seite 4 Erstanmeldung Seite 5 Passwort vergessen Seite 5 Neue Dokumente Seite 6 Kunden-

Mehr

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen Führungs-Akademie des DOSB /// Willy-Brandt-Platz 2 /// 50679 Köln /// Tel

Mehr

BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015

BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015 1 BSV Software Support Mobile Portal (SMP) Stand 1.0 20.03.2015 Installation Um den Support der BSV zu nutzen benötigen Sie die SMP-Software. Diese können Sie direkt unter der URL http://62.153.93.110/smp/smp.publish.html

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain

Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Handbuch zum Online-Bestellsystem von ABUS Pfaffenhain 1 Einführung... 3 1.1 Kompatible Kartenlesegeräte... 3 1.2 Bestellung eines Kartenlesegerätes... 3 2 Registrierung... 5 2.1 Voraussetzungen... 5

Mehr

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt

Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen Inhalt Anleitung zum Prozess Anfrage an Kursliste stellen...1 Inhalt...1 Zugriff...2 Registrieren...3 Neues Passwort anfordern...5 Anfrage stellen...6

Mehr

teamware MWS Mailer Voraussetzungen Installation:

teamware MWS Mailer Voraussetzungen Installation: teamware MWS Mailer Voraussetzungen Voraussetzungen für den Einsatz dieses Moduls sind 1. Installation von DKS Mahnwesen am PC 2. Installation eines PDF-Programmes (Desktop PDF Export, Acrobat PDF- Writer,

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

FLACO Info-Service FIS Ausgabe: 10.028-1 ersetzt: - Datum: 19.11.10

FLACO Info-Service FIS Ausgabe: 10.028-1 ersetzt: - Datum: 19.11.10 Registrierung für FLACO intern Dieses Dokument dient als Leitfaden für die vollständige Registrierung für FLACO intern. Dabei handelt es sich um ein zweistufiges Verfahren: Registrierung für FLACO intern

Mehr

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Bedienungsanleitung für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Matthias Haasler Version 0.4 Webadministrator, email: webadmin@rundkirche.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net

Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Stand: 7. Juni 2012 2012 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Anbindung an Wer-hat-Fotos.net Einleitung Einleitung Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Ihren Pixtacy-Shop an

Mehr

So eröffnen Sie schnell und bequem Ihr Internet-Festgeld

So eröffnen Sie schnell und bequem Ihr Internet-Festgeld So eröffnen Sie schnell und bequem Ihr Internet-Festgeld Klicken Sie zunächst auf die Registerkarte Abschluss: Klicken Sie hier um sich die Vorgehensweise beim Direktabschluss Schritt für Schritt erläutern

Mehr

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011

Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen. Hannover, März 2011 Anwendungsleitfaden Web-Archivsystem für Agenturen Hannover, März 2011 Inhaltsverzeichnis Titel Aufruf des Web Archivsystems über Internet Systemvoraussetzungen Die Menüleiste des Webbrowsers Die Anmeldung

Mehr

Lieferantenbewerbung/-registrierung über P4T Stand: Juni 2009. Dokumentation. Lieferantenbewerbung/-registrierung über P4T Version 1.

Lieferantenbewerbung/-registrierung über P4T Stand: Juni 2009. Dokumentation. Lieferantenbewerbung/-registrierung über P4T Version 1. Dokumentation Lieferantenbewerbung/-registrierung über P4T Version 1.0 Hotline Pool4Tool +43-1-80 410 50 support@pool4tool.com Windmöller & Hölscher Nadja Ahlers +49-5481 - 14 2681 Nadja.Ahlers@wuh-group.com

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops. Bonn, Juni 2013

Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops. Bonn, Juni 2013 Handbuch für die Nutzung des DHL EXPRESS Webshops Bonn, Juni 2013 DHL Express Webshop zur Frachtbrief-Bestellung Inhaltsübersicht Webshop Übersicht... Seite 3 Für den Webshop registrieren.. Seite 5 Benutzerrollen

Mehr

MyBBS R6 Handbuch Rev. 1 für die Version 6.0.10 RC1

MyBBS R6 Handbuch Rev. 1 für die Version 6.0.10 RC1 MyBBS R6 Handbuch Rev. 1 für die Version 6.0.10 RC1 Inhalt Inhalt... Login... 3 Kennwort vergessen... 3 Keine Zugangsdaten / Registrierungscode erhalten.... 4 Registrieren... 4 Wenn Sie den Registrierungscode

Mehr

Bedienungsanleitung Online Rechnung für Telekommunikationsdienste

Bedienungsanleitung Online Rechnung für Telekommunikationsdienste Für Ihren schnellen und unkomplizierten Einstieg in die swb Online-Rechnung für Telekommunikationsdienstleistungen finden Sie hier eine Beschreibung der Funktionen und Abläufe. 1. Grundsätzliches Aus datenschutzrechtlichen

Mehr

Anleitung Bau-Plattform Planer

Anleitung Bau-Plattform Planer Anleitung Bau-Plattform Planer Schritt für Schritt Die Benutzung der Bauplattform ist kostenlos für: - die Planer mit und Wartungsabonnement - die Unternehmer, die zur Angebotseinreichung eingeladen sind

Mehr

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar!

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar! Kundeninformation zum neuen Bestellsystem Ohne Installation sofort nutzbar! Installation des TROST CENTRO Patch Bitte folgen Sie dem in der E-Mail angegeben Link zum Download des Patch oder rufen Sie direkt

Mehr

Abwicklung des Bestellvorgangs im Online Shop 31.08.2015

Abwicklung des Bestellvorgangs im Online Shop 31.08.2015 Abwicklung des Bestellvorgangs im Online Shop 31.08.2015 INHALT 1. Lieferland 2. Anmelde-Optionen 2.1. Gast Login 2.2. Registrieren 2.3. Login 3. E-Mail und Passwort 4. Menü Kundenkonto 5. Warenkorb befüllen

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Inhalt. S. 10 3.3. Kontaktdaten ändern. S. 4 1. Neuanmeldung. S. 11 3.4. Einzug melden. S. 6 2. Meine Daten 2.1. Vertragsübersicht

Inhalt. S. 10 3.3. Kontaktdaten ändern. S. 4 1. Neuanmeldung. S. 11 3.4. Einzug melden. S. 6 2. Meine Daten 2.1. Vertragsübersicht Inhalt S. 4 1. Neuanmeldung S. 6 2. Meine Daten 2.1. Vertragsübersicht S. 7 2.2. Online-Rechnungen S. 8 3. Daten ändern 3.1. Bankdaten ändern S. 10 3.3. Kontaktdaten ändern S. 11 3.4. Einzug melden S.

Mehr

KURZANLEITUNG isi!! GEFAHRSTOFFMANAGEMENT. Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau,

KURZANLEITUNG isi!! GEFAHRSTOFFMANAGEMENT. Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau, KURZANLEITUNG isi!! GEFAHRSTOFFMANAGEMENT 1 Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau, ANMELDUNG Online - Shop Besitzen Sie bereits einen Zugang, dann wählen Sie sich ganz normal ein, indem Sie Ihre Kundennummer,

Mehr

Virtuelle Poststelle

Virtuelle Poststelle Virtuelle Poststelle Bedienungsanleitung 2010 1 Inhaltsbezeichnung Seite 1 Einleitung... 3 2 Senden einer Nachricht ohne Registrierung... 3 2.1 Signatur der Nachricht... 6 3 Senden einer Nachricht mit

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr

OXOMI Katalog Tool. Benutzerhandbuch

OXOMI Katalog Tool. Benutzerhandbuch OXOMI Katalog Tool Benutzerhandbuch Inhalt Inhalt... 2 Oxomi auf unserer Homepage... 3 Oxomi im Online-Shop... 4 Navigation... 4 Suchfunktion... 6 Artikel aus dem Katalog in den Shop-Warenkorb übernehmen...

Mehr

Shell Card Online. Rechnungen

Shell Card Online. Rechnungen Shell Card Online Ihre Elektronischen Rechnungen 1 Ihre elektronischen rechnungen Ihre euroshell Rechnungen erhalten Sie in elektronischer Form. Auf den nachfolgenden Seiten erklären wir Ihnen Schritt

Mehr

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Grundsätzliche Informationen zu SpAz

Grundsätzliche Informationen zu SpAz Grundsätzliche Informationen zu SpAz SpAz steht Ihnen zur Eingabe der Personen- und Leistungsdaten Ihrer Absolventen zur Verfügung. Die erforderlichen Daten zur Eingabe entsprechen dabei den Angaben von

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

FINANZOnline mit WebService

FINANZOnline mit WebService Orlando-Professional FINANZOnline mit WebService Seite 1 von 10 FINANZOnline mit WebService Die Nutzung des Webservice stellt eine wesentlich komfortablere Möglichkeit der Übertragung via FINANZ- Online

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min)

Faktura. IT.S FAIR Faktura. Handbuch. Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) IT.S FAIR Faktura Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kontakt an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion für

Mehr

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH

Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH Online-Shop 1 - Ein kleiner Leitfaden - Willkommen im Online-Shop der Emser Therme GmbH 1. Schritt: Auswahl unserer Gutscheinangebote Auf der Startseite unseres Online-Shops befindet sich auf der linken

Mehr

e-shop Benutzeranleitung

e-shop Benutzeranleitung Eine Anleitung in zehn Schritten Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den e-shop benutzen. Sie kennen die wichtigsten Funktionen und finden die Information, die Sie suchen. 1. Wie komme ich

Mehr

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren (PGP). Auf der Homepage www.pgp.com können Sie sich die entsprechende PGP Software auf den Computer herunterladen, mit dem Sie in der Regel Ihre E-Mails empfangen.

Mehr

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf. Inhalt: 1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt

Mehr

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung

Benutzerleitfaden. 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Benutzerleitfaden 6 schnelle Schritte hier ausführlich erklärt zur Online-Shop-Benutzung Schritt 1: Registrierung / Anmeldung Auf der Startseite unseres foto-papier-shop befindet sich die Navigationsleiste

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

transfer.net Erste Schritte mit transfer.net

transfer.net Erste Schritte mit transfer.net Erste Schritte mit transfer.net Der transfer.net Speed Guide zeigt Ihnen in 12 kurzen Schritten anschaulich alles Wichtige vom Erwerb und Registrierung bis zur allgemeinen Nutzung von transfer.net. Es

Mehr

Serviceanforderung online

Serviceanforderung online Serviceanforderung online Eine online-service-anforderung kann über einen Web-Browser oder direkt über das cosymed-programm gestellt werden. Das cosymed-programm verwendet die gleichen Webseiten, die auch

Mehr

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Ab dem 03.01.2011 steht ein neues Release der Re@BellandVision Software zur Verfügung. Kunden

Mehr

EWE Online-Rechnung. Bedienungsanleitung -Telekommunikation

EWE Online-Rechnung. Bedienungsanleitung -Telekommunikation EWE Online-Rechnung Bedienungsanleitung -Telekommunikation 2 Die Online-Rechnung Schritt für Schritt Für den schnellen und unkomplizierten Umgang mit der EWE Online-Rechnung finden Sie hier eine Beschreibung

Mehr

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten.

Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Benutzeranleitung A1 Internet Services 1. Service Manager Im zentralen Service Manager (https://internetservices.a1.net) können Sie alle Funktionen Ihres Paketes einrichten und verwalten. Menü Im Menü

Mehr

Zimpel PR- und Mediendatenbank - Erste Schritte

Zimpel PR- und Mediendatenbank - Erste Schritte Zimpel PR- und Mediendatenbank - Erste Schritte Thema: Updates und Schnellsuche Updates: Auf Ihrer Startseite finden Sie aktuelle Änderungen an Ihren Verteilern, direkt aus der Recherche. Wir aktualisieren

Mehr

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg

Auftrags- und Rechnungsbearbeitung. immo-office-handwerkerportal. Schnelleinstieg Auftrags- und Rechnungsbearbeitung immo-office-handwerkerportal Schnelleinstieg Dieser Schnelleinstieg ersetzt nicht das Handbuch, dort sind die einzelnen Funktionen ausführlich erläutert! Schnelleinstieg

Mehr

Bedienungsanleitung. für das. PBX connect - Benutzerkonto

Bedienungsanleitung. für das. PBX connect - Benutzerkonto Bedienungsanleitung für das PBX connect - Benutzerkonto Version 02.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Login und Hauptmenu 3 2.1 Ihr Login 3 2.2 Passwort vergessen 3 2.3 Das Hauptmenu 4 3. Kundeninformation

Mehr

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz

Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Leitfaden für die Mitgliederregistrierung auf der neuen Webseite des SFC-Erkelenz Warum Der Versand unserer Newsletter erfolgt über ein im Hintergrund unserer Webseite arbeitendes Funktionsmodul. Daher

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

1. Vorwort 2 1.1. Was ist das DomReg Tool? 1.2. Wo finde ich das DomReg Tool?

1. Vorwort 2 1.1. Was ist das DomReg Tool? 1.2. Wo finde ich das DomReg Tool? Inhalt: Seite Vorwort 2 Was ist das DomReg Tool? Wo finde ich das DomReg Tool? Denic-Login 3 Home (ChProv / ACK / NACK / LATEACK) 3 Neuer Kontakt 4 3. Edit Kontakt 5 3. Kontakt ändern 3. Kontakt löschen

Mehr

Lieber SPAMRobin -Kunde!

Lieber SPAMRobin -Kunde! Lieber SPAMRobin -Kunde! Wir freuen uns, dass Sie sich für SPAMRobin entschieden haben. Mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die Kontoeinrichtung erleichtern und die Funktionen näher bringen. Bitte führen

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können.

Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können. Excel-Schnittstelle Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können. Voraussetzung: Microsoft Office Excel ab Version 2000 Zum verwendeten Beispiel:

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets NetStream GmbH 2014 Was ist NetStream Helpdesk-Online? NetStream Helpdesk-Online ist ein professionelles Support-Tool, mit dem Sie alle Ihre Support-Anfragen

Mehr

Nutzung der Intranetfunktionalität

Nutzung der Intranetfunktionalität STABSSTELLE HOCHSCHULMARKETING Oliver Gschwender M.A., MMD cms@uni-bayreuth.de Nürnbergerstr. 38 Haus 4 Zapf Gebäude 95440 Bayreuth Tel.: 0921 / 55-4649 Nutzung der Intranetfunktionalität 1) Anmeldung

Mehr

Durchführung der Datenübernahme nach Reisekosten 2011

Durchführung der Datenübernahme nach Reisekosten 2011 Durchführung der Datenübernahme nach Reisekosten 2011 1. Starten Sie QuickSteuer Deluxe 2010. Rufen Sie anschließend über den Menüpunkt /Extras/Reisekosten Rechner den QuickSteuer Deluxe 2010 Reisekosten-Rechner,

Mehr

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012

sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Einladung annehmen Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 sidoku - Quickstart Beschreibung des Vorgangs Release 2.3.1 Stand 20.06.2012 erstellt von: EXEC Software Team GmbH Südstraße 24 56235 Ransbach-Baumbach www.exec.de sidoku - Quickstart Inhalt Inhalt 1 Einleitung...

Mehr

FrogSure Installation und Konfiguration

FrogSure Installation und Konfiguration FrogSure Installation und Konfiguration 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis...1 2 Installation...1 2.1 Installation beginnen...2 2.2 Lizenzbedingungen...3 2.3 Installationsordner auswählen...4 2.4

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

Leitfaden zur Lieferantenregistrierung und erste Schritte zum Erstellen eines Angebotes in einer Verhandlung

Leitfaden zur Lieferantenregistrierung und erste Schritte zum Erstellen eines Angebotes in einer Verhandlung Leitfaden zur Lieferantenregistrierung und erste Schritte zum Erstellen eines Angebotes in einer Verhandlung Version 1-2013 Kontakt: Customer Service Telefon: +49 (0) 351 43 958 538 Fax: +49 (0) 351 43

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Wichtige Informationen für die Bieter

Wichtige Informationen für die Bieter Wichtige Informationen für die Bieter Die Vergabeplattform bietet jedem Bewerber oder Bieter die Möglichkeit, die Ausschreibungsunterlagen einschl. Leistungsverzeichnis direkt über die Plattform, über

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe.

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. Vielen Dank, dass Sie sich für die SBB Schulung für die digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe angemeldet haben. Das vorliegende Dokument erklärt

Mehr

Kapitel 2. ISC-Administration

Kapitel 2. ISC-Administration Kapitel 2 Die im Handbuch erwähnten Vorlagen finden Sie auf der Competence Center Website (nachdem Sie sich auf der Website angemeldet haben): http://www.worldsoft-competence-center.info Copyright by Worldsoft

Mehr

SRM - Supplier Self Service (Lieferant) Author: Dennis Vater; Version: 01, January 1th, 2013

SRM - Supplier Self Service (Lieferant) Author: Dennis Vater; Version: 01, January 1th, 2013 Inhalt 0. Systemlandschaft 2 1. Benachrichtigung über neue oder geänderte Belege 2 2. Anmeldung am Lieferantenportal 2 2.1 Erläuterungen der Bereiche 3 2.2 Erläuterungen des Status 4 3. Bestätigung pflegen

Mehr

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen Grontmij GmbH Postfach 34 70 17 28339 Bremen Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen T +49 421 2032-6 F +49 421 2032-747 E info@grontmij.de W www.grontmij.de DELFI Benutzeranleitung Dateiversand für unsere

Mehr

econsult WebAkte 1 Inhalt

econsult WebAkte 1 Inhalt econsult WebAkte 1 Inhalt 2 Allgemein... 2 3 Einstellungen... 3 4 Anlegen der econsult Akte... 4 5 WebAkte Mandant... 5 5.1 Berechtigung... 5 5.2 Mitteilung senden... 6 5.2.1 Dokumente... 6 5.2.2 econsult

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Hinweise zur Nutzung der Datenbank OrganicXseeds für Landwirte und Anbauer

Hinweise zur Nutzung der Datenbank OrganicXseeds für Landwirte und Anbauer Registrierung Sehr geehrter Nutzer der Datenbank OrganicXseeds, die Datenbank OrganicXseeds wurde zum 15. Januar 2014 völlig überarbeitet. Um einen fehlerfreien Übergang zu ermöglichen, bedarf es einer

Mehr

Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online

Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online Leitfaden: E-Mail Versand für Lehrende im UNIVIS-Online Leitfaden Stand: März 2010 Wichtige Anmerkung Das vorliegende Skriptum behandelt ausschließlich die Funktionen zum E- Mail Versand. Wenn Sie Fragen

Mehr