Verpackungskonzepte. für Dienstleistungen. Agnes Berreth Marc Falke Johannes Gehrke Thomas Schönweitz M M M M-21000

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verpackungskonzepte. für Dienstleistungen. Agnes Berreth Marc Falke Johannes Gehrke Thomas Schönweitz M-20672 M-20434 M-20293 M-21000"

Transkript

1 Verpackungskonzepte für Dienstleistungen Agnes Berreth Marc Falke Johannes Gehrke Thomas Schönweitz M M M M-21000

2 Inhalt Ziel des Projektes 4 Zielgruppe 4 Zyklus der Bedürfnisbefriedigung 5 Recherche in einem Supermarkt 6 Was ist Verpackung? Was kann Verpackung? 7 Aufgaben einer Verpackung für eine Dienstleistung 8 Recherche auf der Messe INTERPACK 9 Sinn und Aufgabe der Verpackung von Dienstleistungen 10 Entwicklung von Kriterien für die Verpackung von Dienstleistungen 12 Verpackungen beispielhaft für vier Unternehmen 13 Low Budget Haarschnitt 14 Materialien 19 Individuelle Gestaltung 21 Veredelung der Materialien 23 Interaktion des Kunden mit der Verpackung 24 Umsetzung Low-Budget Friseur 26 Umsetzung High-End Friseur 27 Umsetzung Schönheits OP 28 Umsetzung Autovermietung 29 Lohnt sich das auch alles? 31 Verwendung in der Praxis 32 Verkauf, Vertrieb und Präsentation der Lösungen 33 High-End Haarschnitt 14 Schönheits-OP 15 Autovermietung 15 Kriterien der Verpackungen für vier Unternehmen 16 Designentwicklung der Formen 17 Bau von Prototypen 18 2

3 Timeline Analyse 3

4 Ziel des Projektes Ziel des Lehrprojektes III von Agnes Berreth, Marc Falke, Johannes Gehrke und Thomas Schönweitz im vierten Semester Digitale Medienproduktion, Fachrichtung Mediendesign an der Macromedia FH der Medien bei Prof. Jürgen Faust und Prof. Eckart Rocholl war es, ein Konzept zur Verpackung von Dienstleistungen zu entwickeln so wie Beispiele dazu visuell auszuarbeiten. Durch dieses neuartige Konzept soll eine verbesserte Zugänglichkeit zum Kunden so wie eine Individualisierung der Dienstleistung und damit eine verbesserte Abgrenzung zum Wettbewerb geschaffen werden. Ein nicht greifbares virtuelles Produkt wird durch die erfahrbare Haptik be-greifbar. Wir möchten zeigen dass Dienstleistungen verpackt werden können, und dass sie dadurch einen Mehrwert erlangen. Das Bewusstsein für den Wert virtueller Produkte wird gesteigert. Ziel der Bemühungen ist eine Erhöhung der Kundenreichweite, also die Gewinnung von Neukunden und die Aktivierung von Bestandskunden, so wie eine Verkürzung des Zeitraums zwischen zwei Nutzungen, und damit einhergehend eine Umsatzsteigerung. Das Bewusstsein für den Wert virtueller Produkte wird gesteigert. Zielgruppe Die Dienstleistung wird verbraucht, im besten Fall bleibt das Ergebnis der Dienstleistung sichtbar. Die Zielgruppe ist in diesem Fall zweigeteilt. Einmal ist es die Gruppe der Produzenten, Anbieter und Verkäufer von Dienstleistungen, und auf der anderen Seite sind es die Konsumenten, also die Empfänger der Dienstleistungen, die vom neuen Konzept profitieren sollen. Der Anbieter ist Experte auf seinem Gebiet, er kennt seine Dienstleistung. Er tritt direkt mit dem Konsumenten der Dienstleistung in Kontakt, kümmert sich aber nicht um die Gestaltung der Dienstleistung. Eine Verpackung ist seiner Ansicht nach nicht Teil der Dienstleistung. Für den Kunden kann eine Dienstleistung verschiedene Charakteristika haben. Generell trifft aber immer zu dass die Dienstleistung an sich verbraucht wird, dh. die Dienstleistung an sich verschwindet, im besten Fall bleibt das Ergebnis der Dienstleistung übrig und sichtbar. Der Konsum der Dienstleistung kann einmalig oder wiederkehrend sein. Daraus lässt sich für den Kunden ein Zyklus der Bedürfnisbefriedigung entwickeln. 4

5 Zyklus der Bedürfnisbefriedigung Für Dienstleistungen die wiederkehrend in Anspruch genommen werden lässt sich ein Zyklus beschreiben, der uns später zur Klärung der wirtschaftlichen Nutzbarkeit des Modells hilfreich sein wird. Ein Konsument findet sich irgendwann an dem Punkt, an dem er das Bedürfnis nach einer bestimmten Dienstleistung verspürt. Nehmen wir an es handelt sich dabei um einen Haarschnitt. Er befindet sich am Point of Need (PON). Er sucht einen Dienstleister (Friseur) auf, der im Verlauf einer bestimmten Zeit dieses Bedürfnis erfüllt. Über die Zeit sinkt also das Bedürfnis nach der Dienstleistung, bis die Vollständige Befriedigung am Point of Satisfaction (POS) erreicht ist. Der Haarschnitt ist vollendet. satisfaction point of need (PON) point of satisfaction (POS) point of need (PON) Ab jetzt sinkt mit fortschreitender Zeit das Level der Befriedigung des Bedürfnisses, entweder durch Abnutzung (Haare wachsen nach) oder durch Mode, etc. Hier sind verschiedene Möglichkeiten denkbar. complete satisfaction Irgendwann befinden wir uns wieder auf dem 0-Level, an dem Punkt an dem der Point of Need erreicht ist. Der Kunde wünscht einen neuen Termin beim Friseur. Der Zyklus beginnt von vorne. 0-level time 5

6 Recherche in einem Supermarkt Unsere erste Marktanalyse in einem normalen Supermarkt und in einer Parfümerie hat uns, die wir keine Verpackungsdesigner sind, einige interessante Erkenntnisse gebracht. Verpackungen schützen das Produkt Verpackungen tragen Informationen Verpackungen sind Teil einer Marketingstrategie Verpackungen machen einen individuellen Massenverkauf erst möglich (Selbstbedienung) Verpackungen werten ein Produkt auf oder ab Verpackungen vermitteln dem Konsumenten ein Gefühl, eine Stimmung oder eine Emotion. Verpackungen schaffen Distanz oder Persönliche Bindung zwischen dem Konsumenten und dem Produkt oder der Marke 6

7 Was ist Verpackung? Was kann Verpackung? Mit der Literaturrecherche ergeben sich noch weitere Erkenntnisse. Verpackung erfüllt mehrere Funktionen im alltäglichen Güter- und Konsumverkehr: PRIMÄRFUNKTIONEN Schutzfunktion: Verpackung trennt den Inhalt von der Umwelt ab, oder die Umwelt vom Inhalt. Dies betrifft besonders verderbliche (Schutz der Ware), gefährliche, oder z.b. giftige (Schutz der Umwelt) Waren. Lagerfunktion: Die für die Herstellung von Verpackungen notwendigen Packstoffe und Packmittel müssen vor dem Verpacken der Ware und nach Verwendung des Packgutes an den verschiedensten Orten gelagert werden. Daher muss die Verpackung ebenfalls eine Lagerfunktion erfüllen. Transportfunktion: Die zweckmäßige Handhabung der Waren verlangt, Transportverpackungen grundsätzlich in einer solchen Weise auszuführen, dass sie leicht, rationell und sicher gegriffen, aufgenommen, bewegt, abgesetzt und gestaut werden können. Verpackungen üben dementsprechend einen maßgeblichen Einfluss auf die Effektivität des Transports, Umschlags und der Lagerung von Waren aus. Verkaufsfunktion: Die Verkaufsfunktion einer Verpackung zielt darauf ab, den Verkaufsvorgang überhaupt erst zu ermöglichen bzw. zu forcieren und den Verkauf rationeller zu gestalten. Sekundärfunktionen Werbefunktion: Die auf der Verpackung angebrachte Werbung soll den potentiellen Käufer auf die Ware aufmerksam machen und dessen Kaufentscheidung positiv beeinflussen. Die Werbung auf Verpackungen spielt besonders bei den Verkaufsverpackungen eine wichtige Rolle, da hier der Endverbraucher direkt angesprochen wird. Im Bereich der Transportverpackungen ist diese Funktion eher von untergeordneter Bedeutung. Informationsfunktion: Auf Verpackungen müssen zusätzlich zu den Werbe-Informationen oft auch gesetzlich vorgeschriebene Informationen wie Inhaltsstoffe, Gefahrenhinweise, Mengen- und Haltbarkeitsdaten angegeben werden. Dosier- und Entnamefunktion: Viele Packgüter werden mittels der Verpackung für die Endanwendung dosiert. Auch werden Lebensmittel häufig direkt aus der Verpackung entnommen und verzehrt. Zusatznutzen: Die Zusatzfunktion zielt insbesondere darauf ab, inwieweit die Packstoffe bzw. Packmittel nach Benutzung des Packgutes weiterverwendet werden können. Als wichtigstes Beispiel ist das Recycling von Papier-, Papp- und Kartonverpackungen zu Altpapier zu nennen. 7

8 Aufgaben einer Verpackung für eine Dienstleistung Für Dienstleistungen sind nun nicht alle Faktoren die für eine Produktverpackung relevant sind, von Interesse. Nachdem es kein physisches Produkt mehr zu verpacken gibt muss dieses auch nicht von der Umwelt abgeschirmt werden, oder die Umwelt davor bewahrt werden. Eine Schutzfunktion fällt also praktisch weg. Nachdem es kein zu lagerndes Produkt sondern nur die Verpackung selbst gibt ist auch eine Lagerfunktion der Verpackung vernachlässigbar. Was bestehen bleibt sind: - Lade- und Transportfunktion da auch die Verpackungen von Dienstleistungen vom Hersteller zum Endverbraucher gelangen müssen - Verkaufsfunktionen als Werbeträger, zur Rationalisierung des Verkaufsprozesses so wie als Zusatznutzen - die Informationsfunktion, da auch bei Dienstleistungen AGBs, gesetzlich vorgeschriebene Informationen oder ähnliches beim Verkauf oder vor dem Verkauf kommuniziert werden müssen - Dosier- und Entnamefunktion, denn auch Dienstleistungen können unter Umständen in größeren Mengen verkauft werden als sie später konsumiert werden. 8

9 Recherche auf der Messe INTERPACK Zusätzlich zu unserer Recherche im normalen Einzelhandel befragten wir auch Profis im Bereich der Verpackung auf der Interpack in Düsseldorf, einer der größten Messen der Welt zum Thema Verpackungsdesign. Wir erfuhren von einigen weiteren Themen rund um Verpackungen, wie zum Beispiel dem Thema der Sicherung der Originalität durch diverse Sicherheitsmerkmale und Siegel, oder das Problem der Nachhaltigkeit, das auch für uns einen hohen Stellenwert hat, da wir Verpackungen in einen Bereich bringen, der vorher nicht verpackt wurde, dh. es entsteht hier zusätzlicher Abfall der zu bedenken ist. Wir erfuhren dass es (noch) keine Verpackungen für Dienstleistungen und Services gibt, dass für die meisten Verpackungen immer noch das Prinzip Form follows Function gilt, und dass Innovationen eher in Detaillösungen zu suchen sind. Es gibt noch keine Verpackung für Dienstleistungen Nachhaltigkeit ist für die meisten ein bekanntes aber kein bedeutendes Thema, wenn gleich auch einige interessante Lösungen bestehen. So existieren zum Beispiel zu 99% recyclingfähige Kunststoff-Ersatzstoffe aus Maisstärke die in Wabenform oder zu Folien verarbeitet werden können. Dennoch sind kaum Produkte aus diesen Materialien auf dem Markt, der Großteil der Aussteller betrachtet Papier- und Papp-Verpackungen momentan als Königsweg der nachhaltigen Verpackung, da die Verarbeitungsmechanismen verbreitet sind und der Rohstoff günstig ist. Auch die Akzeptanz beim Endverbraucher ist hoch. 9

10 Sinn und Aufgabe der Verpackung von Dienstleistungen Aufgabe und Sinn der Verpackung von Dienstleistungen sind unter anderem eine Wertsteigerung der Dienstleistung, eine Erhöhung des Bewusstseins des Kunden für die Leistung des Dienstleisters so wie eine Erhöhung der Kundenbindung an den Dienstleister, so dass auch eine wiederholte Inanspruchname der Dienstleistung beim gleichen Unternehmen stattfindet. Problematisch ist, dass damit ein neues Marktsegment beschritten wird, auf welchem noch keine Anhaltspunkte bezüglich Umsetzbarkeit oder Marktakzeptanz zu finden sind. Wir sind der Kritik ausgesetzt etwas auf den ersten Blick unnötiges zu schaffen. Auch das Problem der Nachhaltigkeit muss bedacht werden. Diesen Problemen stehen viele Chancen und Lösungen gegenüber: Das neue Marktsegment biete viele Möglichkeiten, da keine Vorbelastung besteht und der Kreativprozess uneingeschränkt ausgelebt werden kann. Unnötigkeit besteht nur beim ersten, oberflächlichen Betrachten, da wir einen Mehrwert kreieren, der Dienstleistungsbranche mehr Aufmerksamkeit bringen und die Kundenbindung steigt. Nachdem die Verpackung einen Mehrwert bringt und sowohl als Dekogegenstand, Erinnerungsgegenstand oder ähnlichem fungieren kann, wird sie in der Regel nicht entsorgt. Um jedoch einem solchen Angriff vorzubeugen, werden recyclebare Materialien verwendet. 10

11 Design 11

12 Entwicklung von Kriterien für die Verpackung von Dienstleistungen Um Verpackungen für Dienstleistungen zu entwerfen und zu designen stellten sich für uns auf Grund einiger elementarer Differenzen im Produkt einige Schwierigkeiten ein. Während für Verpackung für ein normales Produkt alleine durch physische Charakteristika des Produktes wie Größe, Gewicht, Aggregatszustand oder durch die Haltbarkeit bestimmte Rahmenbedingungen gesetzt sind existieren viele dieser Parameter für die Verpackung von Dienstleistungen nicht. Wir mussten also Kriterien erstellen die für die Gestaltung von Verpackungen für nicht physisch greifbare Produkte ohne physische Charakteristika gelten sollten. Dazu entwickelten wir mehrere Wertepaare für Eigenschaften von Dienstleistungen und Eigenschaftspaare für die Qualitäten von Verpackungen. Die so entstehende Matrix lässt nun eine datenbankgestützte automatisierte Beratung für Verpackungskriterien zu. Die Werte- und Qualitätspaare sind im folgenden dargestellt: Werte für Dienstleistungen einmalig wiederkehrend selten häufig zügig langwierig haltbar vergänglich unterhaltsam langweilig spontan geplant dynamisch statisch aggressiv harmonisch hektisch gemütlich einschneidend alltäglich zufrieden unzufrieden befreiend beklemmend fröhlich traurig positiv negativ entspannt verkrampft angenehm unangenehm persönlich unpersönlich lehrreich banal eilig entspannt freiwillig pflicht zufrieden unzufrieden hochwertig billig kurz lang teuer günstig traditionell neuartig einfach komplex modern konservativ neuartig altmodisch umweltfreundlich umweltschädlich flippig konservativ auffällig unauffällig massiv filigran edel rustikal exklusiv alltäglich Charakteristika von Verpackungen Seltenheit der Rohstoffe Qualität der Rohstoffe Kombination von Rohstoffen Aufwand der Verarbeitung Qualität der Verarbeitung Aufwand der Veredelung Qualität der Veredelung Stabilität / Festigkeit Farbton Intensität der Farbe Symbolik der Farbe Muster Farb-Kombination Form-Symbolik Form-Verarbeitung Form-Gestaltung Gewicht Oberflächenstruktur Geruch Geräusch Zweitnutzen 12

13 Verpackungen beispielhaft für vier Unternehmen Um das Framework in Aktion zu testen mussten nun für verschiedene Branchen und Dienstleistungen beispielhaft Verpackungen entwickelt werden. Die Branchen sollten verschiedene Segmente abdecken, einerseits preislich, andererseits was Prestige und Nähe zum Kunden angeht. Um etwas Vergleichbarkeit zu schaffen wurde außerdem aus der gleichen Branche einmal ein Anbieter aus dem Niedrigpreissegment und einer aus dem Hochpreissegment gewählt. Dadurch können unterschiedlichste Kriterien für die Verpackungen demonstriert werden. Die Entscheidung fiel auf Fragebogen Wieso kommen Kunden zu Ihnen? Was erwarten Kunden bei Ihnen ausser Ihrer Haupt- Dienstleistung? Gibt es viele Einmal-Kunden? Wie hoch ist der Anteil der Wiederholungstäter? Wie groß ist bei Wiederkehrenden Kunden der Zyklus zwischen zwei Anwendungen? Was wird am meisten gemacht? Wie werben Sie derzeit? Was wird für Kundenbindung getan? Würden Sie Ihre Dienstleistung als Erlebnis bezeichnen? Wie sieht ein Ablauf vom ersten Treffen bis nach der Dienstleistung aus? Wie sieht das Verhältnis zwischen Dienstleister und Low Budget Haarschnitt High-End Haarschnitt Schönheitschirurgie Autovermietung An Hand eines Fragebogens wurden im Interview mit den Dienstleistern die Charakteristika der Dienstleistungen ermittelt, um so mit Hilfe des Frameworks die Kriterien für die Verpackungen zu ermitteln und gegebenenfalls das Modell des Frameworks optimieren zu können. Kunden nach der Dienstleistung aus? (Kontrollen, Garantie, Updates, etc.) Altersstruktur der Kunden? Verhältnis männlich / weiblich Könnten Sie sich vorstellen dass man Ihre Dienstleistung oder eine Beratung dazu, etc. im Laden kaufen kann? Welche Kriterien wären nötig um dies möglich zu machen? 13

14 Low Budget Haarschnitt Facts Haare werden geschnitten Soziale Kontakte/ Bindung (Neuigkeiten, Probleme und andere Dinge werden ausgetauscht) Häufigkeit kann gesteigert werden Preis und Geschwindigkeit führen zur Friseurwahl Ziele für Verpackungen Schnelle persönliche Bindung schaffen Kundenzufriedenheit erhöhen Erinnerungsmöglichkeit schaffen Haarschnitt aufwerten über metaphorisches Vergleichsprodukt High-End Haarschnitt Facts Haare werden geschnitten, gefärbt, gestylt. Soziale Kontakte/ Bindung (Neuigkeiten, Probleme und andere Dinge werden ausgetauscht) Häufigkeit kann gesteigert werden Nicht nur Schönheitsbedürfnis auch Prestige und soziologische Aspekte führen einen zur Friseurwahl Verkörpert Lebensgefühl, neue Lebenseinstellung / Lebensabschnitt Ergebnisse der Interviews mit den Dienstleistern Ziele für Verpackungen Schnelle persönliche Bindung schaffen Kundenzufriedenheit erhöhen Wertvergleichsprodukt darstellen Erinnerungsmöglichkeit schaffen Funktion als Emotionsträger Haarschnitt aufwerten über metaphorisches Vergleichsprodukt 14

15 Autovermietung Schönheits-OP Facts eher selten genutzte Dienstleistung, wiederkehrendes Intervall des Bedürfnis für diesen Service Handwerkliche Leistung und Beratungsservice Kunde bekommt Resultat und erlebt die Leistung nur teilweise aktiv Operativer Einschnitt = Lebenseinschnitt. Zielgruppe wir eingeschränkt durch Kostenfaktor der Leistung Eingriffsarten nach Altersgruppe unterschiedlich Kriterien Verpackung Facts Wird in erster Linie von geschäftlichen Instanzen genutzt (Auswärtstermine ) Privat Personen nutzen die Leistung meist im Urlaub oder für Umzüge Ein hoher Wert wird hier vermietet Service wird je nach Berufsbild öfter oder weniger in Anspruch genommen Wenig persönlicher Kontakt : Internetbestellungen oder telefonische Bestellung möglich Kriterien der Verpackung Kundennähe soll geschaffen werden Positives Erinnerungsbild Evtl. individueller Trip auf der Verpackung für emotionales Collectible Emotionsfaktor Erinnerungsfaktor muss längeren Zeitraum überbrücken können In breiten Gesellschaftsschicht ein verpöntes Image Kundenzufriedenheit auch hier wichtig Statusmanifestierung [Schönheit = Status] 15

16 Kriterien der Verpackungen für vier Unternehmen Mit Hilfe des Frameworks wurden aus den Antworten der Dienstleister entsprechend Parameter für die Erstellung der Verpackungen für die einzelnen Dienstleistungen ermittelt. Diese sind im folgenden dargestellt. Low-Budget Friseur Kriterien: Günstiger Preis Alltägliches Gefühl für den Kunden Geringer Wert für den Kunden Allgemeine, traditionelle Dienstleistung Flippige, moderne Aussenerscheinung Ergebnis: Einfache Rohstoffe Einfache Verarbeitung der Rohstoffe Bunte Gestaltung Individuelle Gestaltung Autovermietung Kriterien: Positive Assoziationen des Kunden Harmonisches Gefühl für den Empfänger Dienstleistung ist vergänglich Ergebnis: Hochwertige Rohstoffe Besondere Form-Gestaltung Individuelle Gestaltung Highend Friseur Kriterien: Hoher Preis Lange Dauer der Erbringung Hoher Aufwand der Dienstleistung Besonderes Gefühl für den Kunden Harmonisches Gefühl für den Empfänger Schönheitschirurgie Kriterien: Sehr hoher Preis Lange Dauer der Erbringung Hoher Aufwand der Dienstleistung Persönliche Dienstleistung Hohe Haltbarkeit der Dienstleistung Ergebnis: Hochwertige Rohstoffe Hochwertige Verarbeitung der Rohstoffe Oberflächenstruktur Individuelle Gestaltung Ergebnis: Hochwertige Rohstoffe Hochwertige Verarbeitung der Rohstoffe Besondere Form-Gestaltung Stabile Form Farb- und Formsymbolik 16

17 Designentwicklung der Formen Die Ergebnisse der Umfrage gingen direkt in die Entwicklung des Frameworks und damit in die Gestaltung der Designs für die exemplarischen Beispielverpackungen ein. Es wurden dabei sowohl einfache wie komplexe Verpackungen entwickelt, um den entsprechenden Branchen und Kriterien gerecht zu werden. Neben generischen Formen die leicht aufgepeppt und aufgewertet wurden entwickelten wir auch eigene Formen. Diese wurden zuerst am Computer entworfen, auf einfaches Papier gedruckt und geschnitten bzw. gefaltet. Wichtig war eine einfach zu reproduzierende Form die trotzdem den Platz für nötige Informationen bietet, in einem Stück stanzbar ist (wichtig für Massenproduktion) so wie die nötige Festigkeit bietet sofern das für die Verpackung gewünscht ist. Dies hat einerseits ästhetische wie psychologische Gründe, ist aber auch im Bezug auf den Transport der Verpackung nicht außer Acht zu lassen. 17

18 Bau von Prototypen Um die verschiedenen Formen so wie deren Komplexität in der Herstellung besser einschätzen zu können produzierten wir etwa 40 Prototypen aus einfachen Materialien wie Papier und leichter Pappe. Diese wurden mit Klebstoff oder Klebestreifen fixiert. Wir entwickelten im Laufe des Projekts so unsere Kenntnis von Verpackungsformen so wie von Falt- und Schneidetechniken. Die Prototypen wurden Versuchspersonen vorgestellt, die die visuelle Attraktivität beschreiben sollten. Es wurden untersucht ob die in der Konzeption entwickelten Kriterien und Attribute wie Stabilität, Komplexität, Harmonie, oder Gewicht vom Anwender visuell wahrgenommen wurden. Diejenigen Entwürfe die von den Testern mehrfach entgegen dem gewünschten Eindruck bewertet wurden, wurden aus dem Sortiment entfernt. 18

19 Materialien Für die fertigen Entwürfe sollten natürlich auch die verwendeten Materialien der Oberflächen eine entscheidende Rolle zur Erscheinung der Verpackungen und damit zum transportierten Gefühl für den Kunden beitragen. Verwendet wurden auf Grund unserer Recherchen Papiere und Pappen so wie beschichtete und laminierte Träger die sich ähnlich normalen Pappen weiterverarbeiten lassen. Dies ist entscheidend für eine Massenproduktion der Verpackungen, da sonst die Kosten zu hoch steigen würden. Gleichzeitig wird so auch das Problem der Nachhaltigkeit bedacht. Zum Einsatz kamen insbesondere filz- und folienbeschichtete Materialien, diese sind zum Teil auch mit Warensicherungsmechanismen auszustatten. Bei den reinen Papier- Materialien kamen dünne günstige Papiere zur Erstellung der Tüten so wie stärkere Pappen mit Strukturprägungen und diversen Materialanmutungen zum Einsatz. Darunter sind zum Beispiel Holz- und Lederstrukturen. Für die Tüten für den Low-Budget-Haarschnitt wurde braunes und beiges Packpapier verwendet. 19

20 Entwicklung 20

21 Individuelle Gestaltung Um die einzelnen Branchen und Dienstleistungen gestalterisch individuell hervorzuheben wurden diverse Motive entwickelt die in ihrer Farben- und Formensprache die aus dem Framework entwickelten Kriterien wie edel, teuer oder flippig transportieren. Die Gestaltungen auf dieser Seite entstanden für die beiden Friseur-Angebote so wie für die Schönheitschirurgie. Die Gestaltungen auf der nächsten Seite entstanden für die Autovermietung. Wichtig sind natürlich auch die notwendigen Informationen, die für einen reibungslosen Verkehr mit der Dienstleistung sowohl beim direkten Vertrieb vom Dienstleister aus, als auch beim externen Verkauf zum Beispiel in einem Supermarkt, ermöglichen. Dazu zählen primär Kontaktdaten so wie die Öffnungszeiten des Dienstleisters, aber auch Verkehrsinformationen wie Barcodes. LIFE HAIR LIFE HAIR LIFE HAIR Style and Artist Bacherstraße Bad Statt ( tel ) / ( mail ) Life Hair Botenstraße Erfranken ( tel ) / ( mail ) More than a Cut Kapuzinerstraße München ( tel ) 089 / ( mail ) Style and Artist Bacherstraße Bad Statt ( tel ) / ( mail ) Life Hair Botenstraße Erfranken ( tel ) / ( mail ) More than a Cut Kapuzinerstraße 3 Dr. Scholz München ( tel ) 089 / Tölzerstraße 87 ( mail ) Germering [ tel ] 089 / [ web ] Dr. Scholz Tölzerstraße Germering 21

22 mo-so: 02:00-00:00 Sie finden Carental in: München, Stuttgart, Belin, Hamburg, Köln, Frankfurt (M) u.v.m. bitte besuchen sie für eine vollständige liste: 22

23 Veredelung der Materialien Für eine Individualisierung der verschiedenen Verpackungen sowohl zwischen den einzelnen Dienstleistungen / Branchen als auch zwischen den einzelnen Verpackungen selbst wurde neben einer individuellen grafischen Gestaltung auch Wert auf individuelle Details gelegt. Es wurden sehr vielfältige Materialien und Ideen in Betracht gezogen, darunter alles von Anhängern und Kaschierungen der Materialien mit verschiedenen Folien über verschiedene Schliessmechanismen, vom Zunähen über Druckknöpfe, Nieten und Sicherheitsnadeln bis zur Versiegelung mit Siegellack. Auch Details für die Anbringung von Informationen und für eine Erweiterung der Interaktion des Benutzers mit der Dienstleistung wurden diskutiert. Darunter Sichtfenster und Fühl-Fenster, um die Stofflichkeit des Inhalts ertasten zu können und so dem Benutzer einen zusätzlichen Sinneseindruck bei der Entscheidung zu geben. Auch Gerüche und Geräusche als Parameter des Framework als Kriterien für Verpackungen wurden dabei in Betracht gezogen. 23

24 Interaktion des Kunden mit der Verpackung Auch die Möglichkeit von essbaren Verpackungen so wie mögliche Szenarien für einen Zusatznutzen der Verpackungen wurden erörtert. Der Zusatznutzen könnte so zum Beispiel mit einem regelmässig erweiterbaren Collectible realisiert werden, dem der Kunde nach jedem Besuch etwas hinzufügt, wie dies zum Beispiel bei Buchrücken einer Serie gerne gemacht wird, wenn die komplette Buchserie dann ein gesamtes Buchrücken-Bild ergibt. Es ist die Frage ob die Verpackung nicht zum Werbegeschenk absteigt. Andererseits kann auch die Verpackung selbst oder die Interaktion damit beim Benutzer einen bleibenden Eindruck erzeugen. Ein Beispiel dafür wäre eine Sammlung von Fotos vor und nach jedem Haarschnitt die der Kunde in eine Konstruktion aus Verpackungen stecken oder anderweitig platzieren kann, und so eine Bildergalerie von sich und der Entwicklung seiner Haarmode zu erhalten. Der Kunde hätte dadurch einen Anreiz, wieder oder öfter zu diesem Friseur zu gehen, wenn er weitere Bilder von sich haben möchte. Wenn die Verpackung einen gänzlich nicht-relevanten Zusatznutzen hat, sei es zum Beispiel dass die Verpackung als Topflappen oder als Untersetzer verwendet werden kann, so ist es von Vorteil wenn zusätzlich noch das Logo oder eine Werbebotschaft des Dienstleisters aufgebracht ist, so dass der Kunde, wenn schon nicht emotional, dann visuell an den Dienstleister erinnert wird. Auch in Form einer Konstruktion oder eines Gegenstandes wie einem Regal, einer Schachtelkonstruktion, einer Pinwand oder ähnlichem die nach jedem Besuch ergänzt wird, wäre ein Collectible realisierbar. Dies unterstützt zusätzlich noch einmal das Ziel des Verkürzens des Zyklus der Bedürfnisbefriedigung, wie schon weiter vorne besprochen wurde. Generell ist jedes Merkmal der Verpackung, das den Kunden dazu bringt sich länger an den Dienstleister und die Dienstleistung zu erinnern, oder ein positiveres Gefühl von der Dienstleistung oder dem Dienstleister selbst zu behalten, wünschenswert. Dies kann einerseits dadurch passieren dass der Kunde durch die Verpackung an ein ihm oder ihr bekanntes Erlebnis erinnert wird, wodurch er oder sie eigene intensive Erfahrungen mit der Dienstleistungen verbinden und damit die Dienstleistung personalisiert. Allerdings ist dann die Frage ob die Verpackung nicht zum Werbegeschenk absteigt. Dies geschieht nur dann wenn die Verpackung keinen Inhalt hat, sprich nicht als Gutschein für die eigentliche Dienstleistung fungiert, sondern rein dazu genutzt wird, die Werbebotschaft zu tragen und den Kunden an den nächsten Konsum zu erinnern. Abhängig davon wie der Dienstleistung mit der Verpackung umgeht oder wie er sie einsetzt ist auch wichtig, wie eine Entwertung der Verpackung vorgenommen wird. Dies kann entweder durch Markierung, Zerstörung eines Merkmals oder Siegels, Abschnitts, Abrisses oder ähnlichen auf der Verpackung oder mit der Zerstörung der Verpackung selbst geschehen, allerdings kann dann die Verpackung nicht mehr als Collectible oder als Gegenstand mit Zweitnutzen genutzt werden. In diesem Fall ist also klar zu unterscheiden ob es sich bei der Verpackung um ein Pre-Sale oder ein Post-Sale Item handelt. 24

25 Umsetzung 25

26 Umsetzung Low-Budget Friseur Für die einzelnen Dienstleistungen wurden schließlich verschiedenste Arten von Verpackungen mit den unterschiedlichsten Ausstattungsmerkmalen wie Fenstern oder Anhängern so wie individueller Motivgestaltung kreiert. Für den Low-Budget Friseur entschieden wir uns auf Grund der erarbeiteten Kriterien modern und flippig so wie auf Grund eines gewissen Kostendrucks für einen einfacheren Entwurf in Tütenform, der in unterschiedlichen Varianten grafisch gestaltet und mit unterschiedlichen Details wie Anhängern, Sichtfenstern und Ösen ausgestattet wurde. Als Tütenmaterial wurde jeweils einfacheres Packpapier gewählt, das präzise bedruckt oder frei mit Schablonen besprüht wurde. Die Kosten für die einzelnen Entwürfe unterscheiden sich abhängig vom Grad der Detailausstattung, befindet sich aber jeweils um oder unter 1,50 pro Stück. Die Tüten können auch innen mit Kunststoff- oder Aluminiumfolie beschichtet werden, und sind dann wasserdicht oder lebensmittelecht (allerdings zu höheren Kosten) Bedruckt wurden die Tüten mit dem symbolischen Namen des Friseurs so wie dem Namen des Produkts, Kontaktdaten und Öffnungszeiten. Die Farben sind hier leuchtender gewählt, die Gestaltung reicht von klar und strukturiert bis zu grell illustriert. Die Verpackungen sind sowohl für einen Vertrieb im Geschäft des Friseurs zum Verkauf oder als Geschenk, als auch zum Vertrieb über Selbstbedienungsläden wie Supermärkte oder Tankstellen konzipiert. 26

27 Umsetzung High-End Friseur Für den High-End Friseur wurden die Schachteln im hellen und dunklen Braun gehalten. Merkmale der Dienstleistung wie ein deutlich höherer Preis, die längere Dauer der Erbringung der Dienstleistung und die damit verbundene höhere Sorgfalt bei der Erbringung sollen von der Verpackung wiedergespiegelt werden. Der Kunde und Empfänger der Verpackung soll in unserem Beispiel, d.h. nach unserer Recherche, ein Gefühl von Harmonie und Entspannung durch die Verpackung vermittelt bekommen. Es wurden hochwertige Spezialpapiere und -pappen verwendet, die eine besondere Struktur aufweisen. Die Formen der Verpackungen sind zum Teil aufwendiger gearbeitet, und mit besonderen Details wie Klappmechanismen versehen. Die grafische Gestaltung ist stilvoll elegant gehalten, die Motive wurden auf hochwertige Folie gedruckt die auf die Verpackung aufkaschiert wurde. Die Farben wurden dezent gewählt, die Motive sind illustrativ, teilweise mit Symbolwirkung. Die Verpackungen sind sowohl für einen Vertrieb im Geschäft des Friseurs zum Verkauf oder als Geschenk, als auch zum Vertrieb über Selbstbedienungsläden wie hochwertigen Warenhäusern konzipiert. Dazu wurden zum Beispiel Stanzungen für Hängesysteme eingebracht. Die Verpackungen können zur Ausliferung mit Infokarten gefüllt werden, so dass weitere Informationen kommuniziert werden können. 27

Klare Einsichten Fensterkartons von Smurfit Kappa

Klare Einsichten Fensterkartons von Smurfit Kappa Klare Einsichten Fensterkartons von Smurfit Kappa Wir ziehen Marken an Verpackungen müssen nicht nur anziehen, sondern auch anziehend wirken. Sie stellen den Schutzanzug für Ihr Produkt dar, präsentieren

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Wie Sie und Ihr Unternehmen mit Corporate Design mehr Erfolg haben. 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! (Mehr) Erfolg mit Coroporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die häufig die Begriffe Corporate Identity (CD)

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Brustoperation. Beauty Trip

Brustoperation. Beauty Trip Wenn die Unzufriedenheit mit der eigenen Brust zu einem nachhaltig gestörten Körperempfinden führt, wenn daraus psychische Beschwerden entstehen oder wenn eine überdimensionierte Brust gesundheitliche

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

INHALT. moderne technik 4-5. Floor- & WallgraphiCS 12-13. Banner & Poster 16-17

INHALT. moderne technik 4-5. Floor- & WallgraphiCS 12-13. Banner & Poster 16-17 2 INHALT moderne technik 4-5 WERBEschilder 6-7 CNC-FRÄSEN 8-9 AUFKLEBER & FOLIEN 10-11 Floor- & WallgraphiCS 12-13 BESCHRIFTUNGEN 14-15 Banner & Poster 16-17 DISPLAYSYSTEME 18-19 3 Leistungsstark durch

Mehr

Werbung schnell und günstig buchen. 3 Beispielkampagnen Online-Werbung

Werbung schnell und günstig buchen. 3 Beispielkampagnen Online-Werbung Werbung schnell und günstig buchen 3 Beispielkampagnen Online-Werbung Online - Beispielkampagne 1 Hilfsorganisation - Blutspende-Zentrum Herausforderung: Eine Hilfsorganisation hat eine Website für ein

Mehr

Der Laden aus Kundensicht Chancen für den stationären Handel im Zeitalter des Internet

Der Laden aus Kundensicht Chancen für den stationären Handel im Zeitalter des Internet Der Laden aus Kundensicht Chancen für den stationären Handel im Zeitalter des Internet Manfred Schindler Projekt Manager Sovato GmbH 1 Im Fokus der Sovato: Digitale Medien am POS 2 Die Kernfrage des Kaufens

Mehr

Recycling Arbeitsblatt

Recycling Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Die SuS erkennen das stoffliche und das energetische und die damit verbundenen Prozesse. Sie können nachvollziehen, was sie selber zum beitragen können. Sie ordnen

Mehr

meinungsraum.at Juli 2015 More than Design Designaffinität

meinungsraum.at Juli 2015 More than Design Designaffinität meinungsraum.at Juli 2015 More than Design Designaffinität Seite 1 1. Studienbeschreibung Auftraggeber Thematik Zielgruppe Stichprobenmethode Nettostichprobe Interviewdauer Spiegl&Lehner Designaffinität

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE.

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE. WERBEARTIKEL Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE Deutsch IHRE ERSTE WAHL Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch Personalisierte USB Sticks PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Warum USB STICKS? USB Sticks sind perfekte Werbegeschenke. Sie eignen sich hervorragend zum Verschenken,

Mehr

7Tipps für den. effektiven Einsatz von Messe-Werbemitteln

7Tipps für den. effektiven Einsatz von Messe-Werbemitteln 7Tipps für den effektiven Einsatz von Messe-Werbemitteln Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft! Diese Volksweisheit gilt nicht nur im Privatleben, sondern auch im geschäftlichen Bereich. Da Messen

Mehr

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt Die Flut und Vielfalt multimedialer Kommunikation gezielt und effizient für Kontakte im Geschäftsleben einzusetzen, ist eine

Mehr

WIR GRÜNDEN EIN UNTERNEHMEN UND VERMARKTEN UNSEREN SENSOR- ERSTELLUNG EINES BUSINESSPLANS SINNSORIK

WIR GRÜNDEN EIN UNTERNEHMEN UND VERMARKTEN UNSEREN SENSOR- ERSTELLUNG EINES BUSINESSPLANS SINNSORIK WIR GRÜNDEN EIN UNTERNEHMEN UND VERMARKTEN UNSEREN SENSOR- ERSTELLUNG EINES BUSINESSPLANS SINNSORIK Übersicht über weiteres Vorgehen: Erstellung eines Businessplans zum Sensor-Produkt in Gruppen Anfertigung

Mehr

Original oder Fälschung?

Original oder Fälschung? Mailing-Aktion Original oder Fälschung? FUJIFILM Forge Guard Der Start: Das Unternehmen: FUJIFILM wurde im Jahr 1934 gegründet und ist heute das weltweit größte Foto- und Imaging-Unternehmen. Der Hauptsitz

Mehr

Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik

Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik Ansichtssache PLEXIGLAS Einblick Auf unsere zwei Gesichter sind wir stolz. Unser Unternehmen ist einerseits der Tradition von qualitativ hochwertigem PLEXIGLAS

Mehr

Erfolgreicher E-Commerce. Roadshow 2012 - Trends und Visionen im E-Business Geschäftspotentiale erkennen und umsetzen

Erfolgreicher E-Commerce. Roadshow 2012 - Trends und Visionen im E-Business Geschäftspotentiale erkennen und umsetzen 1 November 2012 Erfolgreicher E-Commerce Roadshow 2012 - Trends und Visionen im E-Business Geschäftspotentiale erkennen und umsetzen 2 November 2012 Pixelboxx GmbH - Das Unternehmen Sitz des Unternehmens:

Mehr

Multisensorisches Marketing in KMU. umgesetzt bei www.kindundkauz.com

Multisensorisches Marketing in KMU. umgesetzt bei www.kindundkauz.com Multisensorisches Marketing in KMU umgesetzt bei www.kindundkauz.com Die Referentinnen Lena Schmidt 31 Jahre Kommunikationsdesignerin, kindundkauz-gründerin Kathrin Hansen 36 Jahre Lehrerin, kindundkauz-gründerin

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Die Benutzer machen das Produkt zum Erfolg Der Erfolg eines Softwareprodukts wird in den meisten Fällen an seinem Return On Investment

Mehr

STUDIE: PAPIER & KUNSTSTOFF. Wie nachhaltig sind Lösungen aus Materialkombinationen?

STUDIE: PAPIER & KUNSTSTOFF. Wie nachhaltig sind Lösungen aus Materialkombinationen? STUDIE: PAPIER & KUNSTSTOFF Wie nachhaltig sind Lösungen aus Materialkombinationen? Life Cycle Impact Assessment NACHHALTIGE ALTERNATIVEN ZU REINEN KUNSTSTOFFVERPACKUNGEN? Papier prägt zunehmend das Bild

Mehr

agentur für digitales marketing

agentur für digitales marketing agentur für digitales marketing Strategie Weblösungen kommunikation Marketing yourfans GmbH Feurigstraße 54 10827 Berlin 030 / 20 23 68 91-0 www.yourfans.de info@yourfans.de 1 wer wir sind Wir sind eine

Mehr

Direkt- Marketing für Fortgeschrittene

Direkt- Marketing für Fortgeschrittene Direkt- Marketing für Fortgeschrittene Beautiful flowers for beautiful people. www.liebevoll-blumen.de So funktioniert`s... Die Kontaktaufnahme: Wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage per Mail an: b2b@liebevoll-blumen.de,

Mehr

Fallstudie. Germanwings. The fine Arts of digital Media

Fallstudie. Germanwings. The fine Arts of digital Media Fallstudie Germanwings The fine Arts of digital Media Impress! Germanwings Mit maximaler Reichweite zum Überflieger 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender: Germanwings GmbH Branche: Luftfahrt Media-Agentur:

Mehr

19. Werbepsychologie für Existenzgründung

19. Werbepsychologie für Existenzgründung 19. Werbepsychologie für Existenzgründung a) Werbepsychologie allgemein Als Teilgebiet der angewandten Psychologie untersucht die Werbepsychologie, die Wirkung der Werbung auf das Verhalten und Erleben

Mehr

WAS VERKAUFT IM B2B? SCHNELLE, ÜBERZEUGENDE INFORMATIONSVERMITTLUNG! B2B VIDEOMARKETING

WAS VERKAUFT IM B2B? SCHNELLE, ÜBERZEUGENDE INFORMATIONSVERMITTLUNG! B2B VIDEOMARKETING WAS VERKAUFT IM B2B? SCHNELLE, ÜBERZEUGENDE INFORMATIONSVERMITTLUNG! B2B VIDEOMARKETING 85% KAUF NACH VIDEO Rund 85 Prozent Ihrer potentiellen Kunden entscheiden sich eher für den Kauf eines Produktes,

Mehr

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens nach innen und

Mehr

Sex sells? Werbewirkung gezielt maximieren

Sex sells? Werbewirkung gezielt maximieren Sex sells? Werbewirkung gezielt maximieren Zusammenfassung MediaAnalyzer 2005 Seite 2 Ziele der Studie: Sex sells? Es wird viel spekuliert, ob Sex in den Anzeigen hilft, Produkte zu verkaufen. MediaAnalyzer

Mehr

Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt

Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt Arnd von Wedemeyer, Notebooksbilliger: Ich mache das, weil es mir gefällt Von Olaf Kolbrück 20.10.2015 14:14 Gegründet hat Arnd von Wedemeyer Notebooksbilliger.de der Legende nach im Kinderzimmer. Auch

Mehr

Produktpräsentation. Universal KFZ-Handyhalter. Für alle Smartphones - für jedes Fahrzeug! WINNER GERMANY

Produktpräsentation. Universal KFZ-Handyhalter. Für alle Smartphones - für jedes Fahrzeug! WINNER GERMANY GERMANY Or Das ig in al! WINNER Für alle Smartphones - für jedes Fahrzeug! Produktpräsentation Version 1/2016 fixxo ist eine eingetragene Marke. Alle Rechte vorbehalten. Produktbeschreibung Anwendung und

Mehr

Convenience-Lebensmittel

Convenience-Lebensmittel Aus der Ernährungslehre und Praxis aid, Juli 2011 Convenience-Lebensmittel Schnell, bequem, aber auch gesund? Viele Haushalte setzen Convenience-Produkte regelmäßig ein und stehen den Erzeugnissen positiv

Mehr

D. Stone et al. User Interface Design and Evaluation. Kap. 13+14 Interface-Komponenten

D. Stone et al. User Interface Design and Evaluation. Kap. 13+14 Interface-Komponenten D. Stone et al. User Interface Design and Evaluation Kap. 13+14 Interface-Komponenten Referat von Börge Kiss Universität zu Köln Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung User Interfaces

Mehr

M3.1.6 Projekt Energydrink

M3.1.6 Projekt Energydrink M3.1.6 Projekt Energydrink Diese Aufgabe umfasst mehrere Einzelaufgaben, die in einem Projekt zusammengeführt werden. Das hat den Vorteil, dass durch eine erweiterte Zielsetzung die Einzelaufgaben in einen

Mehr

Marketing LEKTION 14 1

Marketing LEKTION 14 1 LEKTION 14 1 Marketing Es genügt nicht, ein qualitativ hochwertiges Produkt herzustellen, es muß auch verkauft werden. Die erfolgreiche Vermarktung eines Produkts bedarf - insbesondere auf Märkten, auf

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

Checkliste Werbeartikel

Checkliste Werbeartikel Checkliste Werbeartikel Werbeartikel sind ein zuverlässiges Marketing-Instrument. Mit dem Einsatz vom Werbeartikeln stehen Unternehmen jeder Größenordung vielfältige Möglichkeiten offen, aktive Kundenbindung

Mehr

Service für den Gast, Gewinn für den Wirt. Restaurant, Hotel. Online-Shop für die Gäste auf der eigenen Homepage

Service für den Gast, Gewinn für den Wirt. Restaurant, Hotel. Online-Shop für die Gäste auf der eigenen Homepage Service für den Gast, Gewinn für den Wirt Restaurant, Hotel Online-Shop für die Gäste auf der eigenen Homepage Mit diesem Online-Shop auf der Homepage des Restaurants gewinnt der Wirt mehrfach. Zusatzeinnahmen

Mehr

Case Study Personal Maps der besondere Clou für den Optiker

Case Study Personal Maps der besondere Clou für den Optiker Für Augenoptiker und Hörgeräteakustiker ist die direkte Kundenansprache Teil der Dienstleistung und wichtiges Kundenbindungsinstrument. Einzigartig und deshalb besonders wirksam ist das Angebot von EuroNet,

Mehr

Deutsches Marketing-Entscheider-Panel: Die Bedeutung von prominenten Testimonials oder Celebrities in der Werbung. Oktober 2005

Deutsches Marketing-Entscheider-Panel: Die Bedeutung von prominenten Testimonials oder Celebrities in der Werbung. Oktober 2005 Deutsches Marketing-Entscheider-Panel: Die Bedeutung von prominenten Testimonials oder Celebrities in der Werbung Oktober 2005 Inhaltsangabe Management Summary 3 Ergebnisse der DMP-Befragung 6 2 Management

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

Rekrutieren Sie. im Internet. Ihre Laufkundschaft. Wir machen sie bekannt! www.lokales-online-marketing.com. Lokales online Marketing

Rekrutieren Sie. im Internet. Ihre Laufkundschaft. Wir machen sie bekannt! www.lokales-online-marketing.com. Lokales online Marketing Rekrutieren Sie Ihre Laufkundschaft im Internet Lokales online Marketing Wir machen sie bekannt! 20 aller Suchanfragen haben % einen lokalen Bezug Aber Finden Ihre Kunden Ihr Geschäft? Im Lokalen Geschäft

Mehr

WERBETECHNIK BUNGERT

WERBETECHNIK BUNGERT WERBETECHNIK BUNGERT DRUCKEN UND PLOTTEN. FASSADENBESCHRIFTUNG. PLANEN. FAHNEN. BANNER SCHILDER. AUFSTELLER. BAUSTELLENSCHILDER. FAHRZEUGWERBUNG 48 49 Digitaldruck drei verschiedene Druckmaschinen stehen

Mehr

Vermarktung von TV-Formaten: Informative und unterhaltende TV-Formate

Vermarktung von TV-Formaten: Informative und unterhaltende TV-Formate Vermarktung von TV-Formaten: Informative und unterhaltende TV-Formate von Julia Becker Erstauflage Diplomica Verlag 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 95850 860 6 schnell und portofrei

Mehr

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates 57 MILLIONEN USER IN DEUTSCHLAND KÖNNEN SICH NICHT IRREN... In nahezu allen Bereichen des täglichen

Mehr

GAMMA-92. Qualität ist

GAMMA-92. Qualität ist GAMMA-92 Qualität ist immer einfach. TRENDSTAND Hochwertiges Material, exzellente Verarbeitung und kinderleichte Montage das ist unser Qualitätssiegel. Unbezahlbar? Im Gegenteil: Ein gut durchdachtes

Mehr

DER PERFEKTE AUFTRITT

DER PERFEKTE AUFTRITT DER PERFEKTE AUFTRITT ODER WIE IMPRESSBIND AUS DOKUMENTEN KLASSIKER MACHT impressbind 280 impressbind 140 BINDESYSTEME GIBT ES VIELE ABER WELCHES IST AM SCHNELLSTEN, EINFACHSTEN UND LIEFERT DIE BEEINDRUCKENDSTEN

Mehr

Innovationen im Retail Banking

Innovationen im Retail Banking ibi research Seite 1 Innovationen im Retail Banking Ausgewählte Ergebnisse einer Expertenbefragung ibi research an der Universität Regensburg GmbH Competence Center Retail Banking Juni 2015 ibi research

Mehr

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010

Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Best of Online Werbewirkung Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien 2005-2010 Agenda 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Einleitung und Studiendesign Management Summary Recognition Gestützte Werbeerinnerung

Mehr

Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor

Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor Eventmarketing Umsatzkiller oder langfristiger Rentabilitätsfaktor Referat im Rahmen des Standorttags des Handelsverbands; 27. September 2005 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Fragebogen. Kundenzufriedenheit. Inhaltsverzeichnis: I. Vorbereitung einer Kundenbefragung. Durchführung einer Kundenbefragung

Fragebogen. Kundenzufriedenheit. Inhaltsverzeichnis: I. Vorbereitung einer Kundenbefragung. Durchführung einer Kundenbefragung Fragebogen Kundenzufriedenheit Inhaltsverzeichnis: I. Vorbereitung einer Kundenbefragung II. Durchführung einer Kundenbefragung III. Auswertung einer Kundenzufriedenheitsbefragung IV. Schlussfolgerungen

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign Erfolgsfaktoren in der Kundenkommunikation von Dirk Zimmermann Kunden möchten sich, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen in der Kommunikation wiederfinden. Eine Kommunikation nach Kundenzuschnitt ist

Mehr

WWM. whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE. WWM Whitepaper Serie 2013. 1

WWM. whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE. WWM Whitepaper Serie 2013. 1 WWM whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE WWM Whitepaper Serie 2013. 1 INHALT DEFINITION 3 AUF EINEN NENNER KOMMEN. ZIELGRUPPE 3 FÜR WEN IST S INTERESSANT. ARTEN 3 DAS ANGEBOT. GRAFIKQUALITÄTEN

Mehr

Corporate Design leben. Mit Ihrem Fuhrpark.

Corporate Design leben. Mit Ihrem Fuhrpark. Corporate Design leben. Mit Ihrem Fuhrpark. Ihr Auto hat mehr drauf. Alle Referenzen und Fakten finden Sie online. Ihr Auto. Ihre Werbung. Ihr Erfolg. Vollverklebung ist eine Folierung des kompletten Fahrzeugs

Mehr

HOCHZEITSARMBAND ARMBANDDESIGN GARANTIEKARTE SCHMUCKBOX PERSONALISIERUNG

HOCHZEITSARMBAND ARMBANDDESIGN GARANTIEKARTE SCHMUCKBOX PERSONALISIERUNG HOCHZEITSARMBAND Für ihre Hochzeit auf Ibiza hatten sich Isabella und Matthias etwas Besonderes einfallen lassen. Ihre 40 ausgewählten Gäste, welche die Flugreise auf die Insel auf sich genommen hatten,

Mehr

CCV. Shop. Verkaufen rund um die Uhr. Erweiterung Ihrer Vertriebskanäle. Verlängerung Ihrer Öffnungszeiten. Bindung Ihrer Kunden

CCV. Shop. Verkaufen rund um die Uhr. Erweiterung Ihrer Vertriebskanäle. Verlängerung Ihrer Öffnungszeiten. Bindung Ihrer Kunden CCV Shop Verkaufen rund um die Uhr Erweiterung Ihrer Vertriebskanäle Verlängerung Ihrer Öffnungszeiten Bindung Ihrer Kunden Einstieg als Unternehmer Testen Sie unser Angebot jetzt kostenlos. Oder entscheiden

Mehr

Erfolgreiche Webseiten: Zur Notwendigkeit die eigene(n) Zielgruppe(n) zu kennen und zu verstehen!

Erfolgreiche Webseiten: Zur Notwendigkeit die eigene(n) Zielgruppe(n) zu kennen und zu verstehen! Erfolgreiche Webseiten: Zur Notwendigkeit die eigene(n) Zielgruppe(n) zu kennen und zu verstehen! www.wee24.de. info@wee24.de. 08382 / 6040561 1 Experten sprechen Ihre Sprache. 2 Unternehmenswebseiten

Mehr

Inhalt. Theorien der Gestaltung- Grundlagen des Design. Definitionen des Design- Begriffs. Der Design-Begriff. Definitionen des Design- Begriffs

Inhalt. Theorien der Gestaltung- Grundlagen des Design. Definitionen des Design- Begriffs. Der Design-Begriff. Definitionen des Design- Begriffs Inhalt Theorien der Gestaltung- Grundlagen des Design Anke Kalberlah 16.05.2000 Der Design-Begriff Grundlagen der Design-Debatten des 20. Jahrhunderts Verschiedene theoretische Anwendung auf das Web-Design

Mehr

IWW Studienprogramm. Vertiefungsstudium. Strategische Marketingplanung. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Vertiefungsstudium. Strategische Marketingplanung. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH Institut an der FernUniversität in Hagen IWW Studienrogramm Vertiefungsstudium Strategische Marketinglanung Lösungshinweise zur

Mehr

D7 Marketingüberblick Lösungen

D7 Marketingüberblick Lösungen Lösungen 1 a Das Unternehmen ist mit dem Beschaffungs- und dem Absatzmarkt in Kontakt. Das Marketing betrachtet jedoch nur den Absatzmarkt. b Für die Nachfrage eines Gutes (Ware oder Dienstleistung) müssen

Mehr

Raum und Handlung: Bericht über ein Arbeitstreffen Gehrke, J., Hommel, B., May, M., Mecklenbräuker, S. & Werner, S.

Raum und Handlung: Bericht über ein Arbeitstreffen Gehrke, J., Hommel, B., May, M., Mecklenbräuker, S. & Werner, S. Raum und Handlung: Bericht über ein Arbeitstreffen Gehrke, J., Hommel, B., May, M., Mecklenbräuker, S. & Werner, S. Der Begriff der Raumkognition umschreibt ein aktuelles und zunehmend attraktives Gebiet

Mehr

Mobile Advertising am Point-of-Sale

Mobile Advertising am Point-of-Sale 1 von 5 17.05.2011 20:10 Veröffentlichung (http://www.ecc-handel.de /alle_veroeffentlichungen_anzeigen.php?parent=212190) - Online- Marketing (http://www.ecc-handel.de/online-marketing.php) (javascript:window.print();)

Mehr

Individuelles Design Professionelle Technik Die Vordächer der Weres SL-Linie

Individuelles Design Professionelle Technik Die Vordächer der Weres SL-Linie Individuelles Design Professionelle Technik Die Vordächer der Weres SL-Linie Individuelle Gestaltung Weser Vordächer schützen den Eingangsbereich vor Regen und Wind. Sie vermitteln einen ersten Eindruck

Mehr

Nr. 1 / 2015 Now Know New Next Nice

Nr. 1 / 2015 Now Know New Next Nice If the newsletter is displayed incorrectly, please click here. Nr. 1 / 2015 Now Know New Next Nice Geschätzte Kunden und Geschäftspartner Unser Medium macht zur Zeit eine gewaltige Veränderung durch und

Mehr

individuelle textilprodukte aus deutschland produktkatalog.com

individuelle textilprodukte aus deutschland produktkatalog.com individuelle textilprodukte aus deutschland produktkatalog.com individuelle textilprodukte aus deutschland übersicht Produkt Beschreibung Seite Stofftiere Individuelle Stofftier-Unikate in Einzelanfertigung

Mehr

Einfach. Gut. Geschützt.

Einfach. Gut. Geschützt. Visual Merchandising Erlebnishandel führt zum Erfolg Tipps und Tricks Das ist Visual Merchandising Als Visual Merchandising bezeichnet man alle sichtbaren Maßnahmen, die Sie in Ihrem Fachgeschäft durchführen,

Mehr

Ad Effects Premium Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package

Ad Effects Premium Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package Wirkung von Online-Werbeformen aus dem Premium Ad Package Agenda 1 2 3 - Untersuchungsgegenstand 2010 Research Summary Ergebnisse der Befragung im Gesamtüberblick 1 2 3 4 5 Gefallen der Werbemittel Werbeawareness

Mehr

Posten 4: Promotion (Werbung) Arbeitsblatt

Posten 4: Promotion (Werbung) Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Die Schüler vertiefen ihr Wissen zur Promotion und wenden dieses direkt an unterschiedlichen Produkten an. Unterschiedliche Kommunikationsmassnahmen analysieren und

Mehr

Adaptive Displays Die Zukunft des Marketings am POS?

Adaptive Displays Die Zukunft des Marketings am POS? 1 Adaptive Displays Die Zukunft des Marketings am POS? Inhalt Digitale Displays sind für den Einzelhandel von großer Bedeutung, da sie Abverkäufe steigern und die Atmosphäre im Laden verbessern. Status

Mehr

Customer Journey und POS im Healthcare Markt

Customer Journey und POS im Healthcare Markt Der Moment-of-Truth Customer Journey und POS im Healthcare Markt Redaktioneller Beitrag von CEO Tobias Bartenbach im GWA-Jahrbuch Healthcare-Kommunikation 2014 www.bartenbach.de Der Moment-of-Truth Customer

Mehr

Unser Thema Cotta-Schule Online Marketing 2014/15

Unser Thema Cotta-Schule Online Marketing 2014/15 Unser Thema Quelle: fotolia :: slaved :: 49035197 Usability (Benutzerfreundlichkeit) : MoodBoard: Sich die besten Beispiele ansehen Schauen was gefällt Usability ist in weiten Teilen ein subjektives Thema

Mehr

WEYHOVEN [_KONZEPT UND GESTALTUNG_]

WEYHOVEN [_KONZEPT UND GESTALTUNG_] WEYHOVEN [_KONZEPT UND GESTALTUNG_] EXTRAKT WORTE Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist herausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte. [_HENRY FORD_] Mit hochwertiger Werbung kann ich einen

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

VOM FALTOBJEKT ZUM WERBETRÄGER FALT TEchniken

VOM FALTOBJEKT ZUM WERBETRÄGER FALT TEchniken VOM FALTOBJEKT ZUM WERBETRÄGER Schneide- und FALT TEchniken im papierdesign Haupt GESTALTEN hat mehr als 30 Bücher über Papierkunst verfasst, Falttechniken in mehr als 50 Hochschulen für Kunst und Design

Mehr

Kundenzufriedenheit mit System. Fontys University of Applied Sciences Dr. Ulrich Scholz

Kundenzufriedenheit mit System. Fontys University of Applied Sciences Dr. Ulrich Scholz Kundenzufriedenheit mit System Fontys University of Applied Sciences Dr. Ulrich Scholz Agenda: 1. Was bringen Kundenbefragungen 2. Was ist bei einer Kundenbefragung zu beachten 3. Kundenzufriedenheit messen

Mehr

Werbetaschen. Wählen Sie Ihre Lieblingstasche in Ihrer Lieblingsfarbe

Werbetaschen. Wählen Sie Ihre Lieblingstasche in Ihrer Lieblingsfarbe Werbetaschen IGRO fertigt Taschen, Beutel, Säckchen, Säcke, Prouktverpackungen: aus Baumwolle in nahezu jeder Farbe, aus robustem Canvas, aus naturbelassener oder farbiger Jute, aus preisgünstigem leichtgewichtigem

Mehr

Crossmedia-Reisekataloge

Crossmedia-Reisekataloge "Kataloge werden auch in den nächsten zehn Jahren nicht verschwinden" Torsten Kirstges, Institut für innovative Tourismus- und Freizeitwirtschaft Crossmedia-Reisekataloge Der gedruckte Reisekatalog bleibt

Mehr

ONLINE MARKETING TRICKS 2015

ONLINE MARKETING TRICKS 2015 Die besten ONLINE MARKETING TRICKS 2015 für Profis TIPP 1 Das richtige Content Marketing Backlinks kaufen, eine Website in hunderte Kataloge eintragen oder Links tauschen ist teuer, mühselig, bringt Ihren

Mehr

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie!

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! MediaAnalyzer Newsletter Februar 2010 Wollen Sie mehr über die Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Webseite erfahren? Dann lesen Sie in diesem Newsletter alles über

Mehr

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de. Bild: jim, Fotolia.com

T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de. Bild: jim, Fotolia.com T +49 221-42061-0 E info@yougov.de http://research.yougov.de Bild: jim, Fotolia.com Gegenstände werden vernetzt, um das Leben des Konsumenten zu erleichtern. Nicht mehr nur Computer und Smartphones sind

Mehr

Verlaufsplanung und Durchführungshilfe für das Unterrichtsprojekt Umwelt und Verkehr

Verlaufsplanung und Durchführungshilfe für das Unterrichtsprojekt Umwelt und Verkehr Technische Universität Dresden Dresden, den 05.06.2014 Fakultät Verkehrswissenschaften Institut Verkehrspsychologie Lehr / Lernpsychologie: Anwendungen im Kontext Verkehr Unterrichtsprojekte Verkehr Dozentin:

Mehr

< E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit

< E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit < E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit Inhalt Willkommen zum E-commerce Trust Guide Diese Anleitung wird Ihnen helfen! Vertrauensrichtlinien für

Mehr

Interaktive Verpackungen

Interaktive Verpackungen Interaktive Verpackungen Unsichtbare Wasserzeichen Augmented Reality Self Talk www.wipak.com Interaktive Verpackungen eröffnen Erlebniswelten Verpackungen, die Marken und Produkte lebendig werden lassen,

Mehr

In Kürze: Ergebnisse der Verbraucherstudie 2009

In Kürze: Ergebnisse der Verbraucherstudie 2009 In Kürze: Ergebnisse der Verbraucherstudie 2009 Einer stetig wachsenden Zahl von Menschen wird klar, dass ihr Kaufverhalten direkten Einfluss auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzentenfamilien

Mehr

Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden

Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden mauritius images ist eine der bedeutendsten inhabergeführten Bildagenturen im deutsprachigen Raum (D/A/CH) und schon seit vielen Jahren auch auf dem europäischen

Mehr

Promotion-Strategien am Point of Sale

Promotion-Strategien am Point of Sale Promotion-Strategien am Point of Sale Anforderungen von Handel und Konsumgüterindustrie Forschung Konferenzen Verlag Messen Impressum Copyright 2010 Verlag: EHI Retail Institute GmbH Spichernstraße 55

Mehr

Visuelle Visuelle Architektur

Visuelle Visuelle Architektur Visuelle Visuelle Architektur Architektur Grundriss Service 3D Visualisierungen Lichtsimulation Materialstudien Exposé Erstellung Objektfotografie 3D Videoanimation Von Profis für Von Profis für Profis

Mehr

Die 3 größten Fehler bei der Neukundengewinnung Sind Sie auch betroffen?

Die 3 größten Fehler bei der Neukundengewinnung Sind Sie auch betroffen? Die 3 größten Fehler bei der Neukundengewinnung Sind Sie auch betroffen? In diesem kurzen Ratgeber möchte ich Ihnen die 3 wahrscheinlich größten Fehler aufzeigen, die Sie bei der Neukundengewinnung machen

Mehr

MAILINSIDE DAS UNDERCOVER TALENT Innen genauso werbewirksam wie außen

MAILINSIDE DAS UNDERCOVER TALENT Innen genauso werbewirksam wie außen MAILINSIDE DAS UNDERCOVER TALENT Innen genauso werbewirksam wie außen Vertrautes überrascht doppelt Das patentierte EAZIP-Öffnungssystem Mailinside ist die Hülle mit den zwei Gesichtern, innen genauso

Mehr

Ihr Werkzeug für professionelles Mode- und Textildesign

Ihr Werkzeug für professionelles Mode- und Textildesign TEX-DESIGN TM Ihr Werkzeug für professionelles Mode- und Textildesign Design; das (n) Das Design ist die persönliche Handschrift eines Unternehmens, der Designer führt den Stift. Er arbeitet umgeben von

Mehr

Leistungsübersicht. USB-Sticks & Flash Karten

Leistungsübersicht. USB-Sticks & Flash Karten Leistungsübersicht USB-Sticks & Flash Karten Inhalt USB-Sticks 03 Produkt-Kategorien 04 Sonderformen 05 Sonderform- Materialien 06 USB-Stick Verpackungen 07 USB-Stick Druckverfahren 08 Flash-Speicherkarten

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Einzigartig wie die Liebe selbst...

Einzigartig wie die Liebe selbst... Einzigartig wie die Liebe selbst......und in höchster Form vollendet. Willkommen im Trauring-Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Sie haben sich für einander entschieden und suchen nun die passenden Symbole

Mehr

Diebstahl Markierung

Diebstahl Markierung Diebstahl Markierung SafeGroup GmbH Die SafeGroup GmbH ist eine Tochtergesellschaft der dänischen SafeGroup AS. Seit über 25 Jahren unterstützen wir unsere Kunden mit innovativen Lösungen zur Diebstahlsicherung.

Mehr

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung Management für nachhaltige Unternehmensentwicklung IHK Zertifikatslehrgang September 2012 50 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) jeweils Freitag, 13.00 bis 20.15 Uhr und Samstag, 9.30 bis 16.30 Uhr Übersicht:

Mehr

Virtual Visibility. erarbeitet von: Simone Pollak Tsuyoshi Ogihara Marcel Befort

Virtual Visibility. erarbeitet von: Simone Pollak Tsuyoshi Ogihara Marcel Befort Virtual Visibility mittelfristiges Projekt im SS2002 Lehrgebiete: Design-Management & Interface Design professorale Betreuung: Prof. Dr. Wolf & Prof. Bonsiepe in Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse

Mehr

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Extrakt Mai 2008 Hintergrund und Zielsetzung I Mit einem neuartigen Untersuchungsdesign für AWK versuchten wir, die Wirkung von Außenwerbung am POS nachzuweisen.

Mehr