Verpackungskonzepte. für Dienstleistungen. Agnes Berreth Marc Falke Johannes Gehrke Thomas Schönweitz M M M M-21000

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verpackungskonzepte. für Dienstleistungen. Agnes Berreth Marc Falke Johannes Gehrke Thomas Schönweitz M-20672 M-20434 M-20293 M-21000"

Transkript

1 Verpackungskonzepte für Dienstleistungen Agnes Berreth Marc Falke Johannes Gehrke Thomas Schönweitz M M M M-21000

2 Inhalt Ziel des Projektes 4 Zielgruppe 4 Zyklus der Bedürfnisbefriedigung 5 Recherche in einem Supermarkt 6 Was ist Verpackung? Was kann Verpackung? 7 Aufgaben einer Verpackung für eine Dienstleistung 8 Recherche auf der Messe INTERPACK 9 Sinn und Aufgabe der Verpackung von Dienstleistungen 10 Entwicklung von Kriterien für die Verpackung von Dienstleistungen 12 Verpackungen beispielhaft für vier Unternehmen 13 Low Budget Haarschnitt 14 Materialien 19 Individuelle Gestaltung 21 Veredelung der Materialien 23 Interaktion des Kunden mit der Verpackung 24 Umsetzung Low-Budget Friseur 26 Umsetzung High-End Friseur 27 Umsetzung Schönheits OP 28 Umsetzung Autovermietung 29 Lohnt sich das auch alles? 31 Verwendung in der Praxis 32 Verkauf, Vertrieb und Präsentation der Lösungen 33 High-End Haarschnitt 14 Schönheits-OP 15 Autovermietung 15 Kriterien der Verpackungen für vier Unternehmen 16 Designentwicklung der Formen 17 Bau von Prototypen 18 2

3 Timeline Analyse 3

4 Ziel des Projektes Ziel des Lehrprojektes III von Agnes Berreth, Marc Falke, Johannes Gehrke und Thomas Schönweitz im vierten Semester Digitale Medienproduktion, Fachrichtung Mediendesign an der Macromedia FH der Medien bei Prof. Jürgen Faust und Prof. Eckart Rocholl war es, ein Konzept zur Verpackung von Dienstleistungen zu entwickeln so wie Beispiele dazu visuell auszuarbeiten. Durch dieses neuartige Konzept soll eine verbesserte Zugänglichkeit zum Kunden so wie eine Individualisierung der Dienstleistung und damit eine verbesserte Abgrenzung zum Wettbewerb geschaffen werden. Ein nicht greifbares virtuelles Produkt wird durch die erfahrbare Haptik be-greifbar. Wir möchten zeigen dass Dienstleistungen verpackt werden können, und dass sie dadurch einen Mehrwert erlangen. Das Bewusstsein für den Wert virtueller Produkte wird gesteigert. Ziel der Bemühungen ist eine Erhöhung der Kundenreichweite, also die Gewinnung von Neukunden und die Aktivierung von Bestandskunden, so wie eine Verkürzung des Zeitraums zwischen zwei Nutzungen, und damit einhergehend eine Umsatzsteigerung. Das Bewusstsein für den Wert virtueller Produkte wird gesteigert. Zielgruppe Die Dienstleistung wird verbraucht, im besten Fall bleibt das Ergebnis der Dienstleistung sichtbar. Die Zielgruppe ist in diesem Fall zweigeteilt. Einmal ist es die Gruppe der Produzenten, Anbieter und Verkäufer von Dienstleistungen, und auf der anderen Seite sind es die Konsumenten, also die Empfänger der Dienstleistungen, die vom neuen Konzept profitieren sollen. Der Anbieter ist Experte auf seinem Gebiet, er kennt seine Dienstleistung. Er tritt direkt mit dem Konsumenten der Dienstleistung in Kontakt, kümmert sich aber nicht um die Gestaltung der Dienstleistung. Eine Verpackung ist seiner Ansicht nach nicht Teil der Dienstleistung. Für den Kunden kann eine Dienstleistung verschiedene Charakteristika haben. Generell trifft aber immer zu dass die Dienstleistung an sich verbraucht wird, dh. die Dienstleistung an sich verschwindet, im besten Fall bleibt das Ergebnis der Dienstleistung übrig und sichtbar. Der Konsum der Dienstleistung kann einmalig oder wiederkehrend sein. Daraus lässt sich für den Kunden ein Zyklus der Bedürfnisbefriedigung entwickeln. 4

5 Zyklus der Bedürfnisbefriedigung Für Dienstleistungen die wiederkehrend in Anspruch genommen werden lässt sich ein Zyklus beschreiben, der uns später zur Klärung der wirtschaftlichen Nutzbarkeit des Modells hilfreich sein wird. Ein Konsument findet sich irgendwann an dem Punkt, an dem er das Bedürfnis nach einer bestimmten Dienstleistung verspürt. Nehmen wir an es handelt sich dabei um einen Haarschnitt. Er befindet sich am Point of Need (PON). Er sucht einen Dienstleister (Friseur) auf, der im Verlauf einer bestimmten Zeit dieses Bedürfnis erfüllt. Über die Zeit sinkt also das Bedürfnis nach der Dienstleistung, bis die Vollständige Befriedigung am Point of Satisfaction (POS) erreicht ist. Der Haarschnitt ist vollendet. satisfaction point of need (PON) point of satisfaction (POS) point of need (PON) Ab jetzt sinkt mit fortschreitender Zeit das Level der Befriedigung des Bedürfnisses, entweder durch Abnutzung (Haare wachsen nach) oder durch Mode, etc. Hier sind verschiedene Möglichkeiten denkbar. complete satisfaction Irgendwann befinden wir uns wieder auf dem 0-Level, an dem Punkt an dem der Point of Need erreicht ist. Der Kunde wünscht einen neuen Termin beim Friseur. Der Zyklus beginnt von vorne. 0-level time 5

6 Recherche in einem Supermarkt Unsere erste Marktanalyse in einem normalen Supermarkt und in einer Parfümerie hat uns, die wir keine Verpackungsdesigner sind, einige interessante Erkenntnisse gebracht. Verpackungen schützen das Produkt Verpackungen tragen Informationen Verpackungen sind Teil einer Marketingstrategie Verpackungen machen einen individuellen Massenverkauf erst möglich (Selbstbedienung) Verpackungen werten ein Produkt auf oder ab Verpackungen vermitteln dem Konsumenten ein Gefühl, eine Stimmung oder eine Emotion. Verpackungen schaffen Distanz oder Persönliche Bindung zwischen dem Konsumenten und dem Produkt oder der Marke 6

7 Was ist Verpackung? Was kann Verpackung? Mit der Literaturrecherche ergeben sich noch weitere Erkenntnisse. Verpackung erfüllt mehrere Funktionen im alltäglichen Güter- und Konsumverkehr: PRIMÄRFUNKTIONEN Schutzfunktion: Verpackung trennt den Inhalt von der Umwelt ab, oder die Umwelt vom Inhalt. Dies betrifft besonders verderbliche (Schutz der Ware), gefährliche, oder z.b. giftige (Schutz der Umwelt) Waren. Lagerfunktion: Die für die Herstellung von Verpackungen notwendigen Packstoffe und Packmittel müssen vor dem Verpacken der Ware und nach Verwendung des Packgutes an den verschiedensten Orten gelagert werden. Daher muss die Verpackung ebenfalls eine Lagerfunktion erfüllen. Transportfunktion: Die zweckmäßige Handhabung der Waren verlangt, Transportverpackungen grundsätzlich in einer solchen Weise auszuführen, dass sie leicht, rationell und sicher gegriffen, aufgenommen, bewegt, abgesetzt und gestaut werden können. Verpackungen üben dementsprechend einen maßgeblichen Einfluss auf die Effektivität des Transports, Umschlags und der Lagerung von Waren aus. Verkaufsfunktion: Die Verkaufsfunktion einer Verpackung zielt darauf ab, den Verkaufsvorgang überhaupt erst zu ermöglichen bzw. zu forcieren und den Verkauf rationeller zu gestalten. Sekundärfunktionen Werbefunktion: Die auf der Verpackung angebrachte Werbung soll den potentiellen Käufer auf die Ware aufmerksam machen und dessen Kaufentscheidung positiv beeinflussen. Die Werbung auf Verpackungen spielt besonders bei den Verkaufsverpackungen eine wichtige Rolle, da hier der Endverbraucher direkt angesprochen wird. Im Bereich der Transportverpackungen ist diese Funktion eher von untergeordneter Bedeutung. Informationsfunktion: Auf Verpackungen müssen zusätzlich zu den Werbe-Informationen oft auch gesetzlich vorgeschriebene Informationen wie Inhaltsstoffe, Gefahrenhinweise, Mengen- und Haltbarkeitsdaten angegeben werden. Dosier- und Entnamefunktion: Viele Packgüter werden mittels der Verpackung für die Endanwendung dosiert. Auch werden Lebensmittel häufig direkt aus der Verpackung entnommen und verzehrt. Zusatznutzen: Die Zusatzfunktion zielt insbesondere darauf ab, inwieweit die Packstoffe bzw. Packmittel nach Benutzung des Packgutes weiterverwendet werden können. Als wichtigstes Beispiel ist das Recycling von Papier-, Papp- und Kartonverpackungen zu Altpapier zu nennen. 7

8 Aufgaben einer Verpackung für eine Dienstleistung Für Dienstleistungen sind nun nicht alle Faktoren die für eine Produktverpackung relevant sind, von Interesse. Nachdem es kein physisches Produkt mehr zu verpacken gibt muss dieses auch nicht von der Umwelt abgeschirmt werden, oder die Umwelt davor bewahrt werden. Eine Schutzfunktion fällt also praktisch weg. Nachdem es kein zu lagerndes Produkt sondern nur die Verpackung selbst gibt ist auch eine Lagerfunktion der Verpackung vernachlässigbar. Was bestehen bleibt sind: - Lade- und Transportfunktion da auch die Verpackungen von Dienstleistungen vom Hersteller zum Endverbraucher gelangen müssen - Verkaufsfunktionen als Werbeträger, zur Rationalisierung des Verkaufsprozesses so wie als Zusatznutzen - die Informationsfunktion, da auch bei Dienstleistungen AGBs, gesetzlich vorgeschriebene Informationen oder ähnliches beim Verkauf oder vor dem Verkauf kommuniziert werden müssen - Dosier- und Entnamefunktion, denn auch Dienstleistungen können unter Umständen in größeren Mengen verkauft werden als sie später konsumiert werden. 8

9 Recherche auf der Messe INTERPACK Zusätzlich zu unserer Recherche im normalen Einzelhandel befragten wir auch Profis im Bereich der Verpackung auf der Interpack in Düsseldorf, einer der größten Messen der Welt zum Thema Verpackungsdesign. Wir erfuhren von einigen weiteren Themen rund um Verpackungen, wie zum Beispiel dem Thema der Sicherung der Originalität durch diverse Sicherheitsmerkmale und Siegel, oder das Problem der Nachhaltigkeit, das auch für uns einen hohen Stellenwert hat, da wir Verpackungen in einen Bereich bringen, der vorher nicht verpackt wurde, dh. es entsteht hier zusätzlicher Abfall der zu bedenken ist. Wir erfuhren dass es (noch) keine Verpackungen für Dienstleistungen und Services gibt, dass für die meisten Verpackungen immer noch das Prinzip Form follows Function gilt, und dass Innovationen eher in Detaillösungen zu suchen sind. Es gibt noch keine Verpackung für Dienstleistungen Nachhaltigkeit ist für die meisten ein bekanntes aber kein bedeutendes Thema, wenn gleich auch einige interessante Lösungen bestehen. So existieren zum Beispiel zu 99% recyclingfähige Kunststoff-Ersatzstoffe aus Maisstärke die in Wabenform oder zu Folien verarbeitet werden können. Dennoch sind kaum Produkte aus diesen Materialien auf dem Markt, der Großteil der Aussteller betrachtet Papier- und Papp-Verpackungen momentan als Königsweg der nachhaltigen Verpackung, da die Verarbeitungsmechanismen verbreitet sind und der Rohstoff günstig ist. Auch die Akzeptanz beim Endverbraucher ist hoch. 9

10 Sinn und Aufgabe der Verpackung von Dienstleistungen Aufgabe und Sinn der Verpackung von Dienstleistungen sind unter anderem eine Wertsteigerung der Dienstleistung, eine Erhöhung des Bewusstseins des Kunden für die Leistung des Dienstleisters so wie eine Erhöhung der Kundenbindung an den Dienstleister, so dass auch eine wiederholte Inanspruchname der Dienstleistung beim gleichen Unternehmen stattfindet. Problematisch ist, dass damit ein neues Marktsegment beschritten wird, auf welchem noch keine Anhaltspunkte bezüglich Umsetzbarkeit oder Marktakzeptanz zu finden sind. Wir sind der Kritik ausgesetzt etwas auf den ersten Blick unnötiges zu schaffen. Auch das Problem der Nachhaltigkeit muss bedacht werden. Diesen Problemen stehen viele Chancen und Lösungen gegenüber: Das neue Marktsegment biete viele Möglichkeiten, da keine Vorbelastung besteht und der Kreativprozess uneingeschränkt ausgelebt werden kann. Unnötigkeit besteht nur beim ersten, oberflächlichen Betrachten, da wir einen Mehrwert kreieren, der Dienstleistungsbranche mehr Aufmerksamkeit bringen und die Kundenbindung steigt. Nachdem die Verpackung einen Mehrwert bringt und sowohl als Dekogegenstand, Erinnerungsgegenstand oder ähnlichem fungieren kann, wird sie in der Regel nicht entsorgt. Um jedoch einem solchen Angriff vorzubeugen, werden recyclebare Materialien verwendet. 10

11 Design 11

12 Entwicklung von Kriterien für die Verpackung von Dienstleistungen Um Verpackungen für Dienstleistungen zu entwerfen und zu designen stellten sich für uns auf Grund einiger elementarer Differenzen im Produkt einige Schwierigkeiten ein. Während für Verpackung für ein normales Produkt alleine durch physische Charakteristika des Produktes wie Größe, Gewicht, Aggregatszustand oder durch die Haltbarkeit bestimmte Rahmenbedingungen gesetzt sind existieren viele dieser Parameter für die Verpackung von Dienstleistungen nicht. Wir mussten also Kriterien erstellen die für die Gestaltung von Verpackungen für nicht physisch greifbare Produkte ohne physische Charakteristika gelten sollten. Dazu entwickelten wir mehrere Wertepaare für Eigenschaften von Dienstleistungen und Eigenschaftspaare für die Qualitäten von Verpackungen. Die so entstehende Matrix lässt nun eine datenbankgestützte automatisierte Beratung für Verpackungskriterien zu. Die Werte- und Qualitätspaare sind im folgenden dargestellt: Werte für Dienstleistungen einmalig wiederkehrend selten häufig zügig langwierig haltbar vergänglich unterhaltsam langweilig spontan geplant dynamisch statisch aggressiv harmonisch hektisch gemütlich einschneidend alltäglich zufrieden unzufrieden befreiend beklemmend fröhlich traurig positiv negativ entspannt verkrampft angenehm unangenehm persönlich unpersönlich lehrreich banal eilig entspannt freiwillig pflicht zufrieden unzufrieden hochwertig billig kurz lang teuer günstig traditionell neuartig einfach komplex modern konservativ neuartig altmodisch umweltfreundlich umweltschädlich flippig konservativ auffällig unauffällig massiv filigran edel rustikal exklusiv alltäglich Charakteristika von Verpackungen Seltenheit der Rohstoffe Qualität der Rohstoffe Kombination von Rohstoffen Aufwand der Verarbeitung Qualität der Verarbeitung Aufwand der Veredelung Qualität der Veredelung Stabilität / Festigkeit Farbton Intensität der Farbe Symbolik der Farbe Muster Farb-Kombination Form-Symbolik Form-Verarbeitung Form-Gestaltung Gewicht Oberflächenstruktur Geruch Geräusch Zweitnutzen 12

13 Verpackungen beispielhaft für vier Unternehmen Um das Framework in Aktion zu testen mussten nun für verschiedene Branchen und Dienstleistungen beispielhaft Verpackungen entwickelt werden. Die Branchen sollten verschiedene Segmente abdecken, einerseits preislich, andererseits was Prestige und Nähe zum Kunden angeht. Um etwas Vergleichbarkeit zu schaffen wurde außerdem aus der gleichen Branche einmal ein Anbieter aus dem Niedrigpreissegment und einer aus dem Hochpreissegment gewählt. Dadurch können unterschiedlichste Kriterien für die Verpackungen demonstriert werden. Die Entscheidung fiel auf Fragebogen Wieso kommen Kunden zu Ihnen? Was erwarten Kunden bei Ihnen ausser Ihrer Haupt- Dienstleistung? Gibt es viele Einmal-Kunden? Wie hoch ist der Anteil der Wiederholungstäter? Wie groß ist bei Wiederkehrenden Kunden der Zyklus zwischen zwei Anwendungen? Was wird am meisten gemacht? Wie werben Sie derzeit? Was wird für Kundenbindung getan? Würden Sie Ihre Dienstleistung als Erlebnis bezeichnen? Wie sieht ein Ablauf vom ersten Treffen bis nach der Dienstleistung aus? Wie sieht das Verhältnis zwischen Dienstleister und Low Budget Haarschnitt High-End Haarschnitt Schönheitschirurgie Autovermietung An Hand eines Fragebogens wurden im Interview mit den Dienstleistern die Charakteristika der Dienstleistungen ermittelt, um so mit Hilfe des Frameworks die Kriterien für die Verpackungen zu ermitteln und gegebenenfalls das Modell des Frameworks optimieren zu können. Kunden nach der Dienstleistung aus? (Kontrollen, Garantie, Updates, etc.) Altersstruktur der Kunden? Verhältnis männlich / weiblich Könnten Sie sich vorstellen dass man Ihre Dienstleistung oder eine Beratung dazu, etc. im Laden kaufen kann? Welche Kriterien wären nötig um dies möglich zu machen? 13

14 Low Budget Haarschnitt Facts Haare werden geschnitten Soziale Kontakte/ Bindung (Neuigkeiten, Probleme und andere Dinge werden ausgetauscht) Häufigkeit kann gesteigert werden Preis und Geschwindigkeit führen zur Friseurwahl Ziele für Verpackungen Schnelle persönliche Bindung schaffen Kundenzufriedenheit erhöhen Erinnerungsmöglichkeit schaffen Haarschnitt aufwerten über metaphorisches Vergleichsprodukt High-End Haarschnitt Facts Haare werden geschnitten, gefärbt, gestylt. Soziale Kontakte/ Bindung (Neuigkeiten, Probleme und andere Dinge werden ausgetauscht) Häufigkeit kann gesteigert werden Nicht nur Schönheitsbedürfnis auch Prestige und soziologische Aspekte führen einen zur Friseurwahl Verkörpert Lebensgefühl, neue Lebenseinstellung / Lebensabschnitt Ergebnisse der Interviews mit den Dienstleistern Ziele für Verpackungen Schnelle persönliche Bindung schaffen Kundenzufriedenheit erhöhen Wertvergleichsprodukt darstellen Erinnerungsmöglichkeit schaffen Funktion als Emotionsträger Haarschnitt aufwerten über metaphorisches Vergleichsprodukt 14

15 Autovermietung Schönheits-OP Facts eher selten genutzte Dienstleistung, wiederkehrendes Intervall des Bedürfnis für diesen Service Handwerkliche Leistung und Beratungsservice Kunde bekommt Resultat und erlebt die Leistung nur teilweise aktiv Operativer Einschnitt = Lebenseinschnitt. Zielgruppe wir eingeschränkt durch Kostenfaktor der Leistung Eingriffsarten nach Altersgruppe unterschiedlich Kriterien Verpackung Facts Wird in erster Linie von geschäftlichen Instanzen genutzt (Auswärtstermine ) Privat Personen nutzen die Leistung meist im Urlaub oder für Umzüge Ein hoher Wert wird hier vermietet Service wird je nach Berufsbild öfter oder weniger in Anspruch genommen Wenig persönlicher Kontakt : Internetbestellungen oder telefonische Bestellung möglich Kriterien der Verpackung Kundennähe soll geschaffen werden Positives Erinnerungsbild Evtl. individueller Trip auf der Verpackung für emotionales Collectible Emotionsfaktor Erinnerungsfaktor muss längeren Zeitraum überbrücken können In breiten Gesellschaftsschicht ein verpöntes Image Kundenzufriedenheit auch hier wichtig Statusmanifestierung [Schönheit = Status] 15

16 Kriterien der Verpackungen für vier Unternehmen Mit Hilfe des Frameworks wurden aus den Antworten der Dienstleister entsprechend Parameter für die Erstellung der Verpackungen für die einzelnen Dienstleistungen ermittelt. Diese sind im folgenden dargestellt. Low-Budget Friseur Kriterien: Günstiger Preis Alltägliches Gefühl für den Kunden Geringer Wert für den Kunden Allgemeine, traditionelle Dienstleistung Flippige, moderne Aussenerscheinung Ergebnis: Einfache Rohstoffe Einfache Verarbeitung der Rohstoffe Bunte Gestaltung Individuelle Gestaltung Autovermietung Kriterien: Positive Assoziationen des Kunden Harmonisches Gefühl für den Empfänger Dienstleistung ist vergänglich Ergebnis: Hochwertige Rohstoffe Besondere Form-Gestaltung Individuelle Gestaltung Highend Friseur Kriterien: Hoher Preis Lange Dauer der Erbringung Hoher Aufwand der Dienstleistung Besonderes Gefühl für den Kunden Harmonisches Gefühl für den Empfänger Schönheitschirurgie Kriterien: Sehr hoher Preis Lange Dauer der Erbringung Hoher Aufwand der Dienstleistung Persönliche Dienstleistung Hohe Haltbarkeit der Dienstleistung Ergebnis: Hochwertige Rohstoffe Hochwertige Verarbeitung der Rohstoffe Oberflächenstruktur Individuelle Gestaltung Ergebnis: Hochwertige Rohstoffe Hochwertige Verarbeitung der Rohstoffe Besondere Form-Gestaltung Stabile Form Farb- und Formsymbolik 16

17 Designentwicklung der Formen Die Ergebnisse der Umfrage gingen direkt in die Entwicklung des Frameworks und damit in die Gestaltung der Designs für die exemplarischen Beispielverpackungen ein. Es wurden dabei sowohl einfache wie komplexe Verpackungen entwickelt, um den entsprechenden Branchen und Kriterien gerecht zu werden. Neben generischen Formen die leicht aufgepeppt und aufgewertet wurden entwickelten wir auch eigene Formen. Diese wurden zuerst am Computer entworfen, auf einfaches Papier gedruckt und geschnitten bzw. gefaltet. Wichtig war eine einfach zu reproduzierende Form die trotzdem den Platz für nötige Informationen bietet, in einem Stück stanzbar ist (wichtig für Massenproduktion) so wie die nötige Festigkeit bietet sofern das für die Verpackung gewünscht ist. Dies hat einerseits ästhetische wie psychologische Gründe, ist aber auch im Bezug auf den Transport der Verpackung nicht außer Acht zu lassen. 17

18 Bau von Prototypen Um die verschiedenen Formen so wie deren Komplexität in der Herstellung besser einschätzen zu können produzierten wir etwa 40 Prototypen aus einfachen Materialien wie Papier und leichter Pappe. Diese wurden mit Klebstoff oder Klebestreifen fixiert. Wir entwickelten im Laufe des Projekts so unsere Kenntnis von Verpackungsformen so wie von Falt- und Schneidetechniken. Die Prototypen wurden Versuchspersonen vorgestellt, die die visuelle Attraktivität beschreiben sollten. Es wurden untersucht ob die in der Konzeption entwickelten Kriterien und Attribute wie Stabilität, Komplexität, Harmonie, oder Gewicht vom Anwender visuell wahrgenommen wurden. Diejenigen Entwürfe die von den Testern mehrfach entgegen dem gewünschten Eindruck bewertet wurden, wurden aus dem Sortiment entfernt. 18

19 Materialien Für die fertigen Entwürfe sollten natürlich auch die verwendeten Materialien der Oberflächen eine entscheidende Rolle zur Erscheinung der Verpackungen und damit zum transportierten Gefühl für den Kunden beitragen. Verwendet wurden auf Grund unserer Recherchen Papiere und Pappen so wie beschichtete und laminierte Träger die sich ähnlich normalen Pappen weiterverarbeiten lassen. Dies ist entscheidend für eine Massenproduktion der Verpackungen, da sonst die Kosten zu hoch steigen würden. Gleichzeitig wird so auch das Problem der Nachhaltigkeit bedacht. Zum Einsatz kamen insbesondere filz- und folienbeschichtete Materialien, diese sind zum Teil auch mit Warensicherungsmechanismen auszustatten. Bei den reinen Papier- Materialien kamen dünne günstige Papiere zur Erstellung der Tüten so wie stärkere Pappen mit Strukturprägungen und diversen Materialanmutungen zum Einsatz. Darunter sind zum Beispiel Holz- und Lederstrukturen. Für die Tüten für den Low-Budget-Haarschnitt wurde braunes und beiges Packpapier verwendet. 19

20 Entwicklung 20

21 Individuelle Gestaltung Um die einzelnen Branchen und Dienstleistungen gestalterisch individuell hervorzuheben wurden diverse Motive entwickelt die in ihrer Farben- und Formensprache die aus dem Framework entwickelten Kriterien wie edel, teuer oder flippig transportieren. Die Gestaltungen auf dieser Seite entstanden für die beiden Friseur-Angebote so wie für die Schönheitschirurgie. Die Gestaltungen auf der nächsten Seite entstanden für die Autovermietung. Wichtig sind natürlich auch die notwendigen Informationen, die für einen reibungslosen Verkehr mit der Dienstleistung sowohl beim direkten Vertrieb vom Dienstleister aus, als auch beim externen Verkauf zum Beispiel in einem Supermarkt, ermöglichen. Dazu zählen primär Kontaktdaten so wie die Öffnungszeiten des Dienstleisters, aber auch Verkehrsinformationen wie Barcodes. LIFE HAIR LIFE HAIR LIFE HAIR Style and Artist Bacherstraße Bad Statt ( tel ) / ( mail ) Life Hair Botenstraße Erfranken ( tel ) / ( mail ) More than a Cut Kapuzinerstraße München ( tel ) 089 / ( mail ) Style and Artist Bacherstraße Bad Statt ( tel ) / ( mail ) Life Hair Botenstraße Erfranken ( tel ) / ( mail ) More than a Cut Kapuzinerstraße 3 Dr. Scholz München ( tel ) 089 / Tölzerstraße 87 ( mail ) Germering [ tel ] 089 / [ web ] Dr. Scholz Tölzerstraße Germering 21

22 mo-so: 02:00-00:00 Sie finden Carental in: München, Stuttgart, Belin, Hamburg, Köln, Frankfurt (M) u.v.m. bitte besuchen sie für eine vollständige liste: 22

23 Veredelung der Materialien Für eine Individualisierung der verschiedenen Verpackungen sowohl zwischen den einzelnen Dienstleistungen / Branchen als auch zwischen den einzelnen Verpackungen selbst wurde neben einer individuellen grafischen Gestaltung auch Wert auf individuelle Details gelegt. Es wurden sehr vielfältige Materialien und Ideen in Betracht gezogen, darunter alles von Anhängern und Kaschierungen der Materialien mit verschiedenen Folien über verschiedene Schliessmechanismen, vom Zunähen über Druckknöpfe, Nieten und Sicherheitsnadeln bis zur Versiegelung mit Siegellack. Auch Details für die Anbringung von Informationen und für eine Erweiterung der Interaktion des Benutzers mit der Dienstleistung wurden diskutiert. Darunter Sichtfenster und Fühl-Fenster, um die Stofflichkeit des Inhalts ertasten zu können und so dem Benutzer einen zusätzlichen Sinneseindruck bei der Entscheidung zu geben. Auch Gerüche und Geräusche als Parameter des Framework als Kriterien für Verpackungen wurden dabei in Betracht gezogen. 23

24 Interaktion des Kunden mit der Verpackung Auch die Möglichkeit von essbaren Verpackungen so wie mögliche Szenarien für einen Zusatznutzen der Verpackungen wurden erörtert. Der Zusatznutzen könnte so zum Beispiel mit einem regelmässig erweiterbaren Collectible realisiert werden, dem der Kunde nach jedem Besuch etwas hinzufügt, wie dies zum Beispiel bei Buchrücken einer Serie gerne gemacht wird, wenn die komplette Buchserie dann ein gesamtes Buchrücken-Bild ergibt. Es ist die Frage ob die Verpackung nicht zum Werbegeschenk absteigt. Andererseits kann auch die Verpackung selbst oder die Interaktion damit beim Benutzer einen bleibenden Eindruck erzeugen. Ein Beispiel dafür wäre eine Sammlung von Fotos vor und nach jedem Haarschnitt die der Kunde in eine Konstruktion aus Verpackungen stecken oder anderweitig platzieren kann, und so eine Bildergalerie von sich und der Entwicklung seiner Haarmode zu erhalten. Der Kunde hätte dadurch einen Anreiz, wieder oder öfter zu diesem Friseur zu gehen, wenn er weitere Bilder von sich haben möchte. Wenn die Verpackung einen gänzlich nicht-relevanten Zusatznutzen hat, sei es zum Beispiel dass die Verpackung als Topflappen oder als Untersetzer verwendet werden kann, so ist es von Vorteil wenn zusätzlich noch das Logo oder eine Werbebotschaft des Dienstleisters aufgebracht ist, so dass der Kunde, wenn schon nicht emotional, dann visuell an den Dienstleister erinnert wird. Auch in Form einer Konstruktion oder eines Gegenstandes wie einem Regal, einer Schachtelkonstruktion, einer Pinwand oder ähnlichem die nach jedem Besuch ergänzt wird, wäre ein Collectible realisierbar. Dies unterstützt zusätzlich noch einmal das Ziel des Verkürzens des Zyklus der Bedürfnisbefriedigung, wie schon weiter vorne besprochen wurde. Generell ist jedes Merkmal der Verpackung, das den Kunden dazu bringt sich länger an den Dienstleister und die Dienstleistung zu erinnern, oder ein positiveres Gefühl von der Dienstleistung oder dem Dienstleister selbst zu behalten, wünschenswert. Dies kann einerseits dadurch passieren dass der Kunde durch die Verpackung an ein ihm oder ihr bekanntes Erlebnis erinnert wird, wodurch er oder sie eigene intensive Erfahrungen mit der Dienstleistungen verbinden und damit die Dienstleistung personalisiert. Allerdings ist dann die Frage ob die Verpackung nicht zum Werbegeschenk absteigt. Dies geschieht nur dann wenn die Verpackung keinen Inhalt hat, sprich nicht als Gutschein für die eigentliche Dienstleistung fungiert, sondern rein dazu genutzt wird, die Werbebotschaft zu tragen und den Kunden an den nächsten Konsum zu erinnern. Abhängig davon wie der Dienstleistung mit der Verpackung umgeht oder wie er sie einsetzt ist auch wichtig, wie eine Entwertung der Verpackung vorgenommen wird. Dies kann entweder durch Markierung, Zerstörung eines Merkmals oder Siegels, Abschnitts, Abrisses oder ähnlichen auf der Verpackung oder mit der Zerstörung der Verpackung selbst geschehen, allerdings kann dann die Verpackung nicht mehr als Collectible oder als Gegenstand mit Zweitnutzen genutzt werden. In diesem Fall ist also klar zu unterscheiden ob es sich bei der Verpackung um ein Pre-Sale oder ein Post-Sale Item handelt. 24

25 Umsetzung 25

26 Umsetzung Low-Budget Friseur Für die einzelnen Dienstleistungen wurden schließlich verschiedenste Arten von Verpackungen mit den unterschiedlichsten Ausstattungsmerkmalen wie Fenstern oder Anhängern so wie individueller Motivgestaltung kreiert. Für den Low-Budget Friseur entschieden wir uns auf Grund der erarbeiteten Kriterien modern und flippig so wie auf Grund eines gewissen Kostendrucks für einen einfacheren Entwurf in Tütenform, der in unterschiedlichen Varianten grafisch gestaltet und mit unterschiedlichen Details wie Anhängern, Sichtfenstern und Ösen ausgestattet wurde. Als Tütenmaterial wurde jeweils einfacheres Packpapier gewählt, das präzise bedruckt oder frei mit Schablonen besprüht wurde. Die Kosten für die einzelnen Entwürfe unterscheiden sich abhängig vom Grad der Detailausstattung, befindet sich aber jeweils um oder unter 1,50 pro Stück. Die Tüten können auch innen mit Kunststoff- oder Aluminiumfolie beschichtet werden, und sind dann wasserdicht oder lebensmittelecht (allerdings zu höheren Kosten) Bedruckt wurden die Tüten mit dem symbolischen Namen des Friseurs so wie dem Namen des Produkts, Kontaktdaten und Öffnungszeiten. Die Farben sind hier leuchtender gewählt, die Gestaltung reicht von klar und strukturiert bis zu grell illustriert. Die Verpackungen sind sowohl für einen Vertrieb im Geschäft des Friseurs zum Verkauf oder als Geschenk, als auch zum Vertrieb über Selbstbedienungsläden wie Supermärkte oder Tankstellen konzipiert. 26

27 Umsetzung High-End Friseur Für den High-End Friseur wurden die Schachteln im hellen und dunklen Braun gehalten. Merkmale der Dienstleistung wie ein deutlich höherer Preis, die längere Dauer der Erbringung der Dienstleistung und die damit verbundene höhere Sorgfalt bei der Erbringung sollen von der Verpackung wiedergespiegelt werden. Der Kunde und Empfänger der Verpackung soll in unserem Beispiel, d.h. nach unserer Recherche, ein Gefühl von Harmonie und Entspannung durch die Verpackung vermittelt bekommen. Es wurden hochwertige Spezialpapiere und -pappen verwendet, die eine besondere Struktur aufweisen. Die Formen der Verpackungen sind zum Teil aufwendiger gearbeitet, und mit besonderen Details wie Klappmechanismen versehen. Die grafische Gestaltung ist stilvoll elegant gehalten, die Motive wurden auf hochwertige Folie gedruckt die auf die Verpackung aufkaschiert wurde. Die Farben wurden dezent gewählt, die Motive sind illustrativ, teilweise mit Symbolwirkung. Die Verpackungen sind sowohl für einen Vertrieb im Geschäft des Friseurs zum Verkauf oder als Geschenk, als auch zum Vertrieb über Selbstbedienungsläden wie hochwertigen Warenhäusern konzipiert. Dazu wurden zum Beispiel Stanzungen für Hängesysteme eingebracht. Die Verpackungen können zur Ausliferung mit Infokarten gefüllt werden, so dass weitere Informationen kommuniziert werden können. 27

WIR GRÜNDEN EIN UNTERNEHMEN UND VERMARKTEN UNSEREN SENSOR- ERSTELLUNG EINES BUSINESSPLANS SINNSORIK

WIR GRÜNDEN EIN UNTERNEHMEN UND VERMARKTEN UNSEREN SENSOR- ERSTELLUNG EINES BUSINESSPLANS SINNSORIK WIR GRÜNDEN EIN UNTERNEHMEN UND VERMARKTEN UNSEREN SENSOR- ERSTELLUNG EINES BUSINESSPLANS SINNSORIK Übersicht über weiteres Vorgehen: Erstellung eines Businessplans zum Sensor-Produkt in Gruppen Anfertigung

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! (Mehr) Erfolg mit Coroporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die häufig die Begriffe Corporate Identity (CD)

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE.

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE. WERBEARTIKEL Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUKTIONSZEIT 5 WERKTAGE MINDESTBESTELLMENGE 5 STÜCK 30 JAHRE GARANTIE Deutsch IHRE ERSTE WAHL Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Interaktive Verpackungen

Interaktive Verpackungen Interaktive Verpackungen Unsichtbare Wasserzeichen Augmented Reality Self Talk www.wipak.com Interaktive Verpackungen eröffnen Erlebniswelten Verpackungen, die Marken und Produkte lebendig werden lassen,

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Ermitteln und Bewerten der Kundenzufriedenheit

Ermitteln und Bewerten der Kundenzufriedenheit Wie zufrieden sind Ihre Kunden? Ermitteln und Bewerten der Kundenzufriedenheit Roland Heß Werkstatt für Innovation (BDU) Berlin Michael Meyer Berlin Ziele der Gemeinschaftsarbeit der DGQ Wir tragen Wissen

Mehr

Einfach. Gut. Geschützt.

Einfach. Gut. Geschützt. Visual Merchandising Erlebnishandel führt zum Erfolg Tipps und Tricks Das ist Visual Merchandising Als Visual Merchandising bezeichnet man alle sichtbaren Maßnahmen, die Sie in Ihrem Fachgeschäft durchführen,

Mehr

Der Laden aus Kundensicht Chancen für den stationären Handel im Zeitalter des Internet

Der Laden aus Kundensicht Chancen für den stationären Handel im Zeitalter des Internet Der Laden aus Kundensicht Chancen für den stationären Handel im Zeitalter des Internet Manfred Schindler Projekt Manager Sovato GmbH 1 Im Fokus der Sovato: Digitale Medien am POS 2 Die Kernfrage des Kaufens

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch

werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück Deutsch werbeartikel Konzipiert als individuelle Werbeträger PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Ihre erste Wahl Alle Produkte in dieser Broschüre werden in den Niederlanden

Mehr

Brustoperation. Beauty Trip

Brustoperation. Beauty Trip Wenn die Unzufriedenheit mit der eigenen Brust zu einem nachhaltig gestörten Körperempfinden führt, wenn daraus psychische Beschwerden entstehen oder wenn eine überdimensionierte Brust gesundheitliche

Mehr

Original oder Fälschung?

Original oder Fälschung? Mailing-Aktion Original oder Fälschung? FUJIFILM Forge Guard Der Start: Das Unternehmen: FUJIFILM wurde im Jahr 1934 gegründet und ist heute das weltweit größte Foto- und Imaging-Unternehmen. Der Hauptsitz

Mehr

Erfolgreicher E-Commerce. Roadshow 2012 - Trends und Visionen im E-Business Geschäftspotentiale erkennen und umsetzen

Erfolgreicher E-Commerce. Roadshow 2012 - Trends und Visionen im E-Business Geschäftspotentiale erkennen und umsetzen 1 November 2012 Erfolgreicher E-Commerce Roadshow 2012 - Trends und Visionen im E-Business Geschäftspotentiale erkennen und umsetzen 2 November 2012 Pixelboxx GmbH - Das Unternehmen Sitz des Unternehmens:

Mehr

Positionierung. Informationen. Marketing. Grundlagen

Positionierung. Informationen. Marketing. Grundlagen Marketing Informationen Positionierung Grundlagen Die meisten Märkte sind gesättigt. Das Angebot ist entsprechend grösser als die Nachfrage. Dennoch bringen immer mehr Unternehmen immer mehr Produkte auf

Mehr

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch

Personalisierte. USB Sticks. PRODUktionszeit 5 werktage. 5 Stück. Deutsch Personalisierte USB Sticks PRODUktionszeit 5 werktage Mindestbestellmenge 5 Stück 30 JAHRE GARANTIE Deutsch Warum USB STICKS? USB Sticks sind perfekte Werbegeschenke. Sie eignen sich hervorragend zum Verschenken,

Mehr

Werbung & Werbepsychologie. in der Neuro-Marketing-Praxis

Werbung & Werbepsychologie. in der Neuro-Marketing-Praxis Werbung & Werbepsychologie in der Neuro-Marketing-Praxis Dkkfm. Dipl. Graf. Manfred Enzlmüller MMC Der Vortragende: Manfred Enzlmüller Marketing- und Multimedia-Coach Verheiratet, 3 Söhne, seit 25 Jahren

Mehr

Shopping Center KUNDENmonitor. Marktforschung in der Immobilienwirtschaft

Shopping Center KUNDENmonitor. Marktforschung in der Immobilienwirtschaft Shopping Center KUNDENmonitor Marktforschung in der Immobilienwirtschaft Wie zufrieden sind Ihre Kunden? 2 Kundenzufriedenheit systematisch erfassen Der Hintergrund Kundenbefragungen liefern Erkenntnisse

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

Wie bewerten. LehrerInnen & SchülerInnen. die MindMatters-Materialien?

Wie bewerten. LehrerInnen & SchülerInnen. die MindMatters-Materialien? Wie bewerten LehrerInnen & SchülerInnen die MindMatters-Materialien? Ergebnisse zur Initialtestung Wer hat an der Initialtestung teilgenommen? Befragt wurden 24 LehrerInnen (14 Frauen, 8 Männer) und 400

Mehr

KUGELSCHREIBER. Superior. Bunter und luxuriöser Kugelschreiber. Mit Vollfarbdruck oder einzigartiger refl ektierender Gravur

KUGELSCHREIBER. Superior. Bunter und luxuriöser Kugelschreiber. Mit Vollfarbdruck oder einzigartiger refl ektierender Gravur KUGELSCHREIBER Superior Bunter und luxuriöser Kugelschreiber Der Superior Kugelschreiber passt perfekt in jedes Büro. Er ist erhältlich in 10 leuchtenden Farben und hat eine gummierte Oberfl äche, die

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

Ihr individueller Werbeträger

Ihr individueller Werbeträger Ihr individueller Werbeträger Custom USB Sticks: Ihr Logo als Vollfarbdruck oder Lasergravur auf einem USB Stick Ihr Logo - Ihre Wahl USB Sticks können auf verschiedene Weise personalisiert werden. Die

Mehr

3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen

3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen 3 Social Recruiting Kritik und Erwiderungen Das Wichtigste in Kürze Das Verständnis von Social (Media) Recruiting als soziale Aktivität der Mitarbeiter stößt häufig auf Skepsis. Berechtigterweise wird

Mehr

www.primerate-druckerei.at

www.primerate-druckerei.at Easy Mailing Was heisst Easy Mailing? Easy Mailing ist ein einzigartiges, effektives Direkt Marketing Kommunikationsmittel. Aus einem personalisierten A3 Druckbogen (ein auf den Namen, die Adresse, den

Mehr

aufmerksamkeit Messe KUNSTINSTALLATION Verkaufsförderung POS Einzigartig DIGITAL SIGNAGE EMOTIONEN Impuls Medieninstallation Botschaften ZIEL POI

aufmerksamkeit Messe KUNSTINSTALLATION Verkaufsförderung POS Einzigartig DIGITAL SIGNAGE EMOTIONEN Impuls Medieninstallation Botschaften ZIEL POI DIGITAL SIGNAGE Impuls Kommunikation POS Unterhaltung ERFOLGSFAKTOREN Museum Medieninstallation videowerbung EMOTIONEN Bedürfnisse Informationssystem ZIELPUBLIKUM Eindruck Einzigartig aufmerksamkeit Messe

Mehr

Direct Mail oder E-Mail: Was ist der Schlüssel zum Erfolg? Copyright 2012 The Nielsen Company. 1

Direct Mail oder E-Mail: Was ist der Schlüssel zum Erfolg? Copyright 2012 The Nielsen Company. 1 Direct Mail oder E-Mail: Was ist der Schlüssel zum Erfolg? Copyright 2012 The Nielsen Company. 1 Direct Mail oder E-Mail: Was ist der Schlüssel zum Erfolg? Deutsche Haushalte erhalten durchschnittlich

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Leistungsübersicht. USB-Sticks & Flash Karten

Leistungsübersicht. USB-Sticks & Flash Karten Leistungsübersicht USB-Sticks & Flash Karten Inhalt USB-Sticks 03 Produkt-Kategorien 04 Sonderformen 05 Sonderform- Materialien 06 USB-Stick Verpackungen 07 USB-Stick Druckverfahren 08 Flash-Speicherkarten

Mehr

Social Media Analyse Manual

Social Media Analyse Manual 1. Erklärung der Analyse Die Social Media Analyse immobilienspezialisierter Werbeagenturen überprüft, welche Agenturen, die Real Estate Unternehmen betreuen, in diesem neuen Marktsegment tätig sind. Denn

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

Adaptive Displays Die Zukunft des Marketings am POS?

Adaptive Displays Die Zukunft des Marketings am POS? 1 Adaptive Displays Die Zukunft des Marketings am POS? Inhalt Digitale Displays sind für den Einzelhandel von großer Bedeutung, da sie Abverkäufe steigern und die Atmosphäre im Laden verbessern. Status

Mehr

Erfolgsfaktor Usability: Worauf Online-Shops achten sollten

Erfolgsfaktor Usability: Worauf Online-Shops achten sollten Erfolgsfaktor Usability: Worauf Online-Shops achten sollten Usability gehört inzwischen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren einer Website, denn neben der Auffindbarkeit in Suchmaschinen ist vor allem die

Mehr

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern

Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Mit User Experience Design effizient Produkte entwickeln, die begeistern Die Benutzer machen das Produkt zum Erfolg Der Erfolg eines Softwareprodukts wird in den meisten Fällen an seinem Return On Investment

Mehr

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung Management für nachhaltige Unternehmensentwicklung IHK Zertifikatslehrgang September 2012 50 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) jeweils Freitag, 13.00 bis 20.15 Uhr und Samstag, 9.30 bis 16.30 Uhr Übersicht:

Mehr

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS

Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Wirkungsmessung von Außenwerbung am POS Extrakt Mai 2008 Hintergrund und Zielsetzung I Mit einem neuartigen Untersuchungsdesign für AWK versuchten wir, die Wirkung von Außenwerbung am POS nachzuweisen.

Mehr

IT-basierte Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten. Diplomarbeit

IT-basierte Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten. Diplomarbeit IT-basierte Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten Diplomarbeit zur Erlangung des Grades eines Diplom-Ökonomen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover vorgelegt von

Mehr

WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS?

WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS? WHITEPAPER KENNEN SIE DAS GEHEIMIS EINES ÜBERZEUGENDEN CONTENTS? A-SIGN GmbH Full service in E-Commerce & Online Marketing Office Zürich: Flüelastrasse 27 CH-8047 Zürich T +41 44 440 11 00 Office Bodensee:

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1

Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1 Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1 In unserem Always on -Zeitalter werden die Konsumenten mittlerweile von Werbebotschaften geradezu überschwemmt. In diesem überfrachteten Umfeld wird es immer schwieriger,

Mehr

Virtual Roundtable Online-Marketing: Instrumente, Bedeutung, Entwicklungen.

Virtual Roundtable Online-Marketing: Instrumente, Bedeutung, Entwicklungen. 1 Virtual Roundtable Online-Marketing: Instrumente, Bedeutung, Entwicklungen. E-Interview mit: Torsten Schwarz Inhaber Absolit Consulting, Geschäftsführer marketing-börse GmbH Kurzeinführung in das Titel-Thema:

Mehr

m a n u f a k t u r - s c h e e g. d e

m a n u f a k t u r - s c h e e g. d e Individuell gestaltbare Pflanzgefäße aus sho:shee 2013-03 p : 1 Das Leistungsspektrum der Manufaktur Scheeg Herstellung von nachhaltigen und großformatigen Pflanzgefäßen für den Geschäfts-, Endkundenbereich

Mehr

Filmproduktion Preisliste 2014. Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region

Filmproduktion Preisliste 2014. Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region Filmproduktion Preisliste 2014 Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region Drei gute Gründe Sie möchten genau Ihre Zielgruppe überzeugen? Mit Bewegtbildern können Sie ihr Unternehmen,

Mehr

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt

helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt helmixx / mit system zum erfolg 10 vorschläge für zeitgemäßen kundenkontakt Die Flut und Vielfalt multimedialer Kommunikation gezielt und effizient für Kontakte im Geschäftsleben einzusetzen, ist eine

Mehr

Teller oder Tonne? Informationen zum Mindesthaltbarkeitsdatum

Teller oder Tonne? Informationen zum Mindesthaltbarkeitsdatum Teller oder Tonne? Informationen zum Mindesthaltbarkeitsdatum Lebensmittel sind kostbar In Deutschland werden Schätzungen zufolge pro Person jährlich Lebensmittel im Wert von etwa 300 Euro weggeworfen.

Mehr

Leistungsübersicht USB-Sticks und Flash-Karten. Medienproduktion heute.

Leistungsübersicht USB-Sticks und Flash-Karten. Medienproduktion heute. Leistungsübersicht USB-Sticks und Flash-Karten Medienproduktion heute. Inhalt Vorwort... 3 USB-Stick Kategorien... 4 Pantone-Sonderfarben... 4 USB-Stick Sonderformen... 5 USB-Stick Verpackungen... 6 USB-Stick

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES -

ATB. Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - ATB Consulting Die Unternehmensberater UMSÄTZE IM HANDEL - GRÖßE IST NICHT ALLES - Whitepaper 02/2012 ! 1. Einführung 2. Warenpräsentation 3. Die Zahlen 4. Erfolgsfaktoren im mittelständischen Handel 5.

Mehr

Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten

Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten Layout nach Ihren Wünschen sowie Digitaldruck Ihrer Daten Digitaldruck im Format bis DIN A3 randlos für Visitenkarten, Flyer, Broschüren, Festzeitungen, Einladungen, Bücher und Kataloge Digitaldruck von

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

Online Reputation Management

Online Reputation Management Online Reputation Management Umgang mit Bewertungen GoLocal GmbH & Co. KG Was ist golocal? golocal.de ist der offizielle und exklusive Partner für Bewertungen der Verzeichnisse Gelbe Seiten und Das Örtliche.

Mehr

03 2011 Facebook für Unternehmen

03 2011 Facebook für Unternehmen 03 2011 Facebook für Unternehmen Eine Einführung und Entscheidungsgrundlage über einen unternehmerischen Auftritt im sozialen Netzwerk facebook.com Einleitung Nie eröffneten sich so schnell neue Möglichkeiten

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign Erfolgsfaktoren in der Kundenkommunikation von Dirk Zimmermann Kunden möchten sich, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen in der Kommunikation wiederfinden. Eine Kommunikation nach Kundenzuschnitt ist

Mehr

Vom Intranet zum Knowledge Management

Vom Intranet zum Knowledge Management Vom Intranet zum Knowledge Management Die Veränderung der Informationskultur in Organisationen von Martin Kuppinger, Michael Woywode 1. Auflage Hanser München 2000 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Fallstudie: Praxiswebseite

Fallstudie: Praxiswebseite Fallstudie: Praxiswebseite Thema: Problemstellung: Leistungen: Projektdauer: Unternehmen Budget: Durchgeführt von: Online-Marketing: Erstellung einer Webseite inklusive Texte und SEO - alte Webseite erscheint

Mehr

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog!

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog! MediaAnalyzer Newsletter April 2011 Ostern steht vor der Tür und die Schokoladenosterhasen haben schon lange den Weg in die Supermarktregale gefunden. Aber welche werden gekauft? Der Schmunzelhase oder

Mehr

Swiss Marketing Leadership Studie 2015. Man agement Summary

Swiss Marketing Leadership Studie 2015. Man agement Summary 3 Man agement Summary Marketing ändert sich fundamental und sollte in modernen Unternehmen eine steuernde Funktion in Richtung Kunden- und Marktorientierung einnehmen. Vor diesem Hintergrund entschied

Mehr

Patienten über ReLEx smile Exzellente Ergebnisse durch Umfrage klar bestätigt

Patienten über ReLEx smile Exzellente Ergebnisse durch Umfrage klar bestätigt Patienten über ReLEx smile Exzellente Ergebnisse durch Umfrage klar bestätigt ReLEx smile Flapless. All-femto. Single-step. ReLEx smile bietet erstmals die Möglichkeit, eine refraktive Korrektur in einem

Mehr

Virtual Visibility. erarbeitet von: Simone Pollak Tsuyoshi Ogihara Marcel Befort

Virtual Visibility. erarbeitet von: Simone Pollak Tsuyoshi Ogihara Marcel Befort Virtual Visibility mittelfristiges Projekt im SS2002 Lehrgebiete: Design-Management & Interface Design professorale Betreuung: Prof. Dr. Wolf & Prof. Bonsiepe in Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

Immer ein passender Spectra USB Stick zu jedem Firmenimage

Immer ein passender Spectra USB Stick zu jedem Firmenimage USB STICKS Spectra USB Stick Ein passender USB Stick für jedes Unternehmen Der Spectra USB Stick ist in 9 modernen Farben erhältlich. Somit findet man immer eine Farbe, die perfekt zum Firmenimage passt.

Mehr

Customer Relationship Marketing

Customer Relationship Marketing Customer Relationship Marketing Marc Müller Die Entwicklung des Marketings hin zum Customer Relationship Marketing lässt sich unter anderem auf die technologische Entwicklung zurückführen. Die Änderungen

Mehr

Umfrage Aktuell Neukundengewinnung und Lead Management in mittelständischen Unternehmen: Status quo, Chancen und Potentiale.

Umfrage Aktuell Neukundengewinnung und Lead Management in mittelständischen Unternehmen: Status quo, Chancen und Potentiale. Neukundengewinnung und Lead Management in mittelständischen Unternehmen: Status quo, Chancen und Potentiale. Seite 1 Ergebnisse Lead Management - aber bitte mit Strategie! Lead Management B2B Thema Nr.1

Mehr

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken.

Social Media Analytics. Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Social Media Analytics Intuitive Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken. Quick Facts socialbench. Analyse, Auswertung und Management von Social Media-Profilen seit 2011. Das Unternehmen 400+ Kunden. 30

Mehr

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger

WERBEARTIKEL. Konzipiert als individuelle Werbeträger WERBEARTIKEL Konzipiert als individuelle Werbeträger Hochwertige Werbeartikel In dieser Broschüre fi nden Sie eine Auswahl von qualitativ hochwertigen USB-Sticks, Kugelschreibern und Schlüsselanhängern.

Mehr

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie!

Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! Werbung passiert im Kopf... wir wissen wie! MediaAnalyzer Newsletter Februar 2010 Wollen Sie mehr über die Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Webseite erfahren? Dann lesen Sie in diesem Newsletter alles über

Mehr

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN HIGHLIGHTS 2015 ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN flexibler Unser neues EngagementNet nutzt die Kraft der Außenwerbung zur Interaktion mit der mobilen Zielgruppe. Wir haben Innenflächen

Mehr

beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design

beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design beziehung kommunikation im raum / dreidimensionale kommunikation interaction design mensch - objekt - kontext gestaltung bedeutet kontextualisierung von informationen. statisch und dynamisch statisch designgebote

Mehr

Konzipiert als individuelle Werbeträger

Konzipiert als individuelle Werbeträger Konzipiert als individuelle Werbeträger Custom USB Sticks: Ihr Logo als Vollfarbdruck oder Lasergravur auf einem USB Stick Wie hätten Sie Ihr Logo gern? USB Sticks können auf verschiedene Weise personalisiert

Mehr

Die Revolution der Automation Software

Die Revolution der Automation Software Anwendungsentwicklung Die Revolution der Automation Software Maschinen und Anlagen müssen immer flexibler und effizienter werden. Das Software- Engineering ist dabei ein immer wichtigerer Zeit- und Kostenfaktor.

Mehr

CBS Cologne Business School - BEST EXHIBITOR AWARD Kriterienkatalog zur Standbewertung auf der ITB 2015

CBS Cologne Business School - BEST EXHIBITOR AWARD Kriterienkatalog zur Standbewertung auf der ITB 2015 ERSTBEWERTUNG Dieser Kriterienkatalog dient als Grundlage zur Bewertung von Messeständen. Grundsätzlich ist anzumerken, dass eine Standbewertung immer vom subjektiven Empfinden der Bewerter abhängt. Die

Mehr

SWISS MADE SINCE 1858 BEZEUGT DIE UNGLAUBLICHSTEN GEFÜHLE

SWISS MADE SINCE 1858 BEZEUGT DIE UNGLAUBLICHSTEN GEFÜHLE SWISS MADE SINCE 1858 BEZEUGT DIE UNGLAUBLICHSTEN GEFÜHLE SOLITAIRES / COLLECTION 2014 SOLITAIRES SET 2 SOLITAIRES SET SOLITAIRES SET 3 DAS DIAMANTDEKOR Unsere Kollektion von aussergewöhnlichen Verlobungsringen

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

USB-Sticks. ab 50 Stück Modell Farbe Speicher Verpackung Logo 512 MB 1 GB 128 MB 256 MB 1 GB 64 MB

USB-Sticks. ab 50 Stück Modell Farbe Speicher Verpackung Logo 512 MB 1 GB 128 MB 256 MB 1 GB 64 MB 00210020021021020002201212021022222000012100122221001212102222102222100002222 USB-Sticks ab 50 Stück Modell Farbe Speicher Verpackung Logo 0210020021021020002201212021022222000012100122221001212102222102222100002222200001222100122221001212102222102212102222102222100002222

Mehr

Das Hörbuch geht online...

Das Hörbuch geht online... Das Hörbuch geht online... Verbraucherumfrage zum Hörbuch-Download nuar 25 Inhalt Inhalt... 2 Zusammenfassung... 3 Häufigkeit der Hörbuchnutzung... 4 Hörbücher als Geschenk... 5 Nutzung von mp3-dateien...

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014 325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr Nadja Amireh 2. April 2014 Herzlich willkommen im Keksparadies 2 Ausgangslage zu Beginn des Jubiläumsjahres

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

Brustvergrößerung auf Nummer sicher Die Implantate der neuesten Generation bieten mehr Sicherheit

Brustvergrößerung auf Nummer sicher Die Implantate der neuesten Generation bieten mehr Sicherheit Brustvergrößerung auf Nummer sicher Die Implantate der neuesten Generation bieten mehr Sicherheit Eine Brustvergrößerung (auch Mammaaugmentation) mit Implantaten wird im Allgemeinen aus ästhetischen Gründen

Mehr

Customer Journey und POS im Healthcare Markt

Customer Journey und POS im Healthcare Markt Der Moment-of-Truth Customer Journey und POS im Healthcare Markt Redaktioneller Beitrag von CEO Tobias Bartenbach im GWA-Jahrbuch Healthcare-Kommunikation 2014 www.bartenbach.de Der Moment-of-Truth Customer

Mehr

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme

9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme 9 Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme Einleitung Messen gehören zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten, wenn es darum geht das Image einer Marke

Mehr

KOLLOKVIUMI ÍRÁSBELI VIZSGA Levelező tagozat Szaknyelv 2 Szakspecifikus nyelv német

KOLLOKVIUMI ÍRÁSBELI VIZSGA Levelező tagozat Szaknyelv 2 Szakspecifikus nyelv német KOLLOKVIUMI ÍRÁSBELI VIZSGA Levelező tagozat Szaknyelv 2 Szakspecifikus nyelv német I. Welches Verb passt? Kreuzen Sie an: a), b) oder c). (5) 1. das Sortiment a) senken b) erweitern c) erhöhen 2. den

Mehr

Customer Based Due Diligence powered by - PbS AG -

Customer Based Due Diligence powered by - PbS AG - Customer Based Due Diligence powered by - PbS AG - PbS AG Infanteriestraße 19 Haus 4a D-80797 München Tel. + 49 89 30 65 82 0 Fax + 49 89 30 65 82 101 mailto: pbs@pbs-ag.de www.pbs-ag.de Customer Based

Mehr

Ihre Kampagne. presentation information store. Das hochwertige Präsentations-System für eine aktiv wechselnde Kundenansprache

Ihre Kampagne. presentation information store. Das hochwertige Präsentations-System für eine aktiv wechselnde Kundenansprache Das hochwertige Präsentations-System für eine aktiv wechselnde Kundenansprache ansprechend einfach effizient Ihre Kampagne Objektmöblierung Aus den frei konfigurierbaren cubes von addcube entstehen Wände,

Mehr

Aktivwerben, Umsatz steigern

Aktivwerben, Umsatz steigern Aktivwerben, Umsatz steigern Erfolgreiche Strategien für das Handwerk Martin Stadler Direktor Marketing Saint-Gobain Glass Aktiv werben, Umsatz steigern Aktiv werben, Umsatz steigern.markt, Marke, Marketing.

Mehr

WWM. whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE. WWM Whitepaper Serie 2013. 1

WWM. whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE. WWM Whitepaper Serie 2013. 1 WWM whitepaper FÜNF FAKTEN ÜBER MOBILE MESSESTÄNDE WWM Whitepaper Serie 2013. 1 INHALT DEFINITION 3 AUF EINEN NENNER KOMMEN. ZIELGRUPPE 3 FÜR WEN IST S INTERESSANT. ARTEN 3 DAS ANGEBOT. GRAFIKQUALITÄTEN

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

5 Tipps zum Unternehmensblog

5 Tipps zum Unternehmensblog 5 Tipps zum Unternehmensblog Ein Unternehmensblog kann der Homepage Traffic und somit Neukunden und Leads bringen und dadurch das Online Marketing unterstützen. Wann sich eine Investition lohnt, und was

Mehr

e-cut Die clevere Lösung - für clevere Friseure@ Designed by Images&Words Jetzt kostenlos testen!

e-cut Die clevere Lösung - für clevere Friseure@ Designed by Images&Words Jetzt kostenlos testen! e-cut Designed by Images&Words Die clevere Lösung - für clevere Friseure@ Jetzt kostenlos testen! Use your time Zeitmanagement... Terminreservierung... Kundenbindung... Kalendersoftware... e-cut unterstützt

Mehr

Der unzufriedene Kunde - was tun bei Reklamationen? MiniWorkshop von Michael Berger das Team Agentur für Marketing GmbH

Der unzufriedene Kunde - was tun bei Reklamationen? MiniWorkshop von Michael Berger das Team Agentur für Marketing GmbH Der unzufriedene Kunde - was tun bei Reklamationen? MiniWorkshop von Michael Berger das Team Agentur für Marketing GmbH Bitte notieren Sie im Freiraum unter den Darstellungen die Lösung der Aufgaben oder

Mehr

Papier Karton Pappe. industrie

Papier Karton Pappe. industrie papier karton pappe Eine Initiative der industrie Karton WÄCHST! SPRICHT! SCHÜTZT! SCHONT! Aus nachwachsendem Emotional, ansprechend Sicher und funktional. Vorbildliches Recycling. Rohstoff. und informativ.

Mehr

The Shopper Rules. Einfluss von Internet, Handy & Co. auf das Informationsverhalten von Konsumenten

The Shopper Rules. Einfluss von Internet, Handy & Co. auf das Informationsverhalten von Konsumenten The Shopper Rules Einfluss von Internet, Handy & Co. auf das Informationsverhalten von Konsumenten Eine Studie von GS1 Germany durchgeführt von der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) 2 3 Konsumenten

Mehr

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 1.1. Google Analytics 2 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE TIPP 1: Fügen Sie eine Eintragungsmöglichkeit

Mehr

Die inshotbox 60 cm. Studioblitz. Hochauflösende digital Kamera. Display. Auslöser. Individuelle Beklebung mit Logo oder Details zur Aktion möglich

Die inshotbox 60 cm. Studioblitz. Hochauflösende digital Kamera. Display. Auslöser. Individuelle Beklebung mit Logo oder Details zur Aktion möglich präsentiert Die inshotbox 60 cm Studioblitz Hochauflösende digital Kamera Display Auslöser 190cm Fotoauswurfklappe Individuelle Beklebung mit Logo oder Details zur Aktion möglich Die inshotbox stellt sich

Mehr

CASE STUDY. Wie Online-Werbung den Filialumsatz steigert die ROPO-Effekte im Multichannel-Konzept von Ernsting s family

CASE STUDY. Wie Online-Werbung den Filialumsatz steigert die ROPO-Effekte im Multichannel-Konzept von Ernsting s family CASE STUDY Wie Online-Werbung den Filialumsatz steigert die ROPO-Effekte im Multichannel-Konzept von Ernsting s family Eine Case Study von bluesummit und Ernsting`s family Wie Online-Werbung den Filialumsatz

Mehr