Kalaidos Fachhochschule Schweiz. Die Hochschule für Berufstätige. Executive MBA. in Industrial Management in Strategy & Marketing Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kalaidos Fachhochschule Schweiz. Die Hochschule für Berufstätige. Executive MBA. in Industrial Management in Strategy & Marketing Management"

Transkript

1 Kalaidos Fachhochschule Schweiz Die Hochschule für Berufstätige. Executive MBA Master of Advanced Studies in Industrial Management in Strategy & Marketing Management

2 2 Inhalt 4 Übersicht Master-Programme 8 MAS Industrial Management 10 CAS Business Engineering 12 CAS Industrial Marketing 14 CAS Innovation Management 16 CAS Project Leadership 18 CAS Supply Chain & Logistics Management 20 MAS Strategy & Marketing Management 24 CAS Brand & Pricing Management 26 CAS Luxury Management 28 CAS Service Excellence 30 CAS Strategic Management 32 Executive MBA 34 DAS General Management 36 Executive MBA nach der AKAD-Methode 38 Executive Master of Business Admini stration (EMBA) in International Management 40 Kalaidos Fachhochschule 42 Kooperation mit Swissmem 43 Beirat 43 Alumni 44 Internationale Partnerschaften

3 3 Schub für Ihre Karriere mit einem Master-Studium Kontinuierliche Weiterbildung wird in der heutigen Wirtschaftswelt immer bedeutsamer. Führungspersonen und Spezialisten haben das Bedürfnis, sich gezielt weiterzuentwickeln, wobei sich der umfassende und zielgerichtete Kompetenzenerwerb als zentral erweist. An der Kalaidos Fachhochschule verfolgen wir eine ganzheitliche Kompetenzorientierung: Es ist uns wichtig, dass sich unsere Teilnehmenden nicht lediglich in ihren Fachkompetenzen weiterbilden, sondern auch ihre Methoden- und Sozialkompetenz weiter aufbauen. Spezialisierung ist in der Berufswelt gefragt. Mit ihr wächst das Bedürfnis unserer Teilnehmenden, sich in ausgewählten Themenbereichen fundiert weiterzubilden. Darum haben wir unser Angebot an MAS- und CAS-Programmen so ausgebaut, dass wir diesen spezifischen Bedürfnissen gerecht werden können. Wir bieten neu die Vertiefungsrichtungen Industrial Management und Strategy & Marketing Management an, ersteres in Zusammenarbeit mit unserem Partner Swissmem, dem Dachverband der Schweizerischen Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie. Kompromisslose Praxisorientierung ist unser Credo. Unsere Programme sind an Berufstätige gerichtet, die sich weiterbilden wollen, ohne ihre beruflichen Verpflichtungen einschränken oder aufgeben zu müssen. Unsere Dozierenden werden von uns aufgrund ihrer praktischen Erfahrung und akademischen Exzellenz ausgesucht. Sie nehmen in der Berufswelt bedeutende Rollen wahr und lassen unsere Teilnehmenden von ihrer umfassenden Erfahrung profitieren. Nach dem Abschluss werden die Teilnehmenden als Mitglieder in unsere Alumni-Organisation aufgenommen und können so mit allen Ehemaligen verbunden bleiben ein ausgezeichnetes Karriere-Netzwerk, das ein Leben lang hält. Dr. Jakob Limacher Rektor Kalaidos Fachhochschule Dr. Peter Stapfer Prorektor General and International Management Kalaidos Fachhochschule

4 4 Die Master-Programme der Kalaidos Fachhochschule im Bereich General Management Die Kalaidos Fachhochschule ist die grösste Anbieterin von Executive MBAund Master-Programmen in der Schweiz. Mehr als 2000 Führungskräfte und Spezialisten haben bereits von unserer grossen Erfahrung in der Förderung und Entwicklung von Berufstätigen profitiert. Master of Advanced Studies (MAS) Industrial Management Master of Advanced Studies (MAS) Strategy & Marketing Management Certificate of Advanced Studies (CAS) in unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen Die viersemestrigen MAS-Weiterbildungsprogramme richten sich an berufstätige Führungskräfte und Spezialisten, die ihre Fachkompetenzen weiterentwickeln möchten. Zwei MAS-Programme stehen zur Wahl: Master of Advanced Studies in Industrial Management Master of Advanced Studies in Strategy & Marketing Management Die Teilnehmenden gestalten ihr Curriculum individuell. Sie wählen aus dem jeweiligen Angebotsportfolio drei CAS-Programme (Certificate of Advanced Studies) aus. Die Reihenfolge der CAS-Programme ist frei wählbar. Jedes CAS dauert ein Semester. Im vierten Semester schreiben die Teilnehmenden ihre Masterarbeit. > Siehe Seiten 6 9 und Die einsemestrigen Zertifikatslehrgänge richten sich an Führungskräfte und Spezialisten, die sich in einem Spezialgebiet umfassend und fundiert weiterbilden wollen. Neun CAS- Programme stehen zur Wahl: CAS Business Engineering CAS Industrial Marketing CAS Innovation Management CAS Project Leadership CAS Supply Chain & Logistics Management CAS Brand & Pricing Management CAS Luxury Management CAS Service Excellence CAS Strategic Management > Siehe Seiten und 24 31

5 5 Executive Master of Business Administration (Executive MBA) modular Executive Master of Business Administration (Executive MBA) nach der AKAD-Methode Executive Master of Business Administration (Executive MBA) International Management in englisch Das Execetive MBA-Programm wendet sich an Führungs- und Fachkräfte, die noch nicht über eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung verfügen. Das Programm dauert vier Semester. Das zweisemestrige Grunds t u d i u m (DAS General Management) vermittelt wesentliche Grundlagen in Betriebswirtschaft und Management und bereitet die Teilnehmenden auf die individuelle Vertiefung im dritten Semester vor. Zur Wahl stehen neun verschiedene Vertiefungsrichtungen. Im vierten Semester verfassen die Teilnehmenden eine Masterarbeit in der gewählten Vertiefung. > Siehe Seiten Teilnehmende des Executive MBA nach der AKAD-Methode profitieren von den Vorteilen des Selbststudiums: Im Vergleich zum modularen Executive MBA sind nur halb so viele Präsenzstunden vorgesehen. Dies setzt einen hohen Grad an selbstständigem Lernen voraus. Im ersten und zweiten Semester durchlaufen die Teilnehmenden das Grundstudium (DAS General Management). Im dritten Semester folgt das Vertiefungssemester Advanced Management. Im vierten Semester verfassen die Teilnehmenden eine Masterarbeit. > Siehe Seiten Der viersemestrige Executive MBA International Management ist speziell auf Führungs- und Fachkräfte in global agierenden Unternehmen ausgerichtet. Das EMBA-Programm wird in englischer Sprache durchgeführt. Die Teilnehmenden durchlaufen ein umfassendes Curriculum mit Kursblöcken an renommierten Business Schools in Singapur und Hyderabad (Indien). > Siehe Seiten 38 39

6 6 Master of Advanced Studies (MAS) Industrial Management Heutige Absatz- und Beschaffungsmärkte sind global ausgerichtet. Kunden sind anspruchsvoller und Produktlebenszyklen kürzer geworden. Unternehmen der verarbeitenden Industrie sind angehalten, weltweit geeignete Kooperationspartner zu finden, mit denen sie ihre Produkte zuverlässig entwickeln, herstellen und liefern können.

7 7

8 8 Master of Advanced Studies (MAS) Industrial Management Die verarbeitende Industrie steht vor komplexen wirtschaftlichen Herausforderungen. Absatz- und Beschaffungsmärkte sind global geworden. Entsprechend anspruchsvoll ist es, in Supply Chains die geeigneten Kooperationspartner für die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von Produkten zu evaluieren. Neue Technologien und veränderte Kundenbedürfnisse erfordern die Neudefinition von Wertschöpfungsketten und stellen Unternehmen regelmässig vor neue anspruchsvolle Herausforderungen. In diesem Umfeld ist es keine leichte Aufgabe, neue, innovative Geschäftsideen wirtschaftlich zu entwickeln und zu implementieren. Die Teilnehmenden des MAS Industrial Management nehmen sich der relevanten strategischen und operativen Fragestellungen der verarbeitenden Industrie auf umfassende und fundierte Weise an. Um den engen Bezug zur Industrie herzustellen, wurde der MAS Industrial Management in Zusammenarbeit mit Swissmem entwickelt der Branchenorganisation der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie. «Die Zusammenarbeit mit der Kalaidos Fachhochschule hat sich sehr positiv entwickelt. Studienprogramme sind ideal auf die Bedürfnisse unserer Unternehmen abgestimmt. Berufsleute werden ausgebildet, die anpacken und umsetzen können. Dank der starken Lerntransferorientierung wird das Gelernte unmittelbar in die Unternehmen eingebracht.» Hans Hess, Präsident Swissmem

9 Das MAS-Programm dauert vier Semester. Die Teilnehmenden wählen aus sechs CAS-Programmen drei aus. Die Masterarbeit verfassen sie in einem der drei ausgewählten Spezialisierungsgebiete. In allen Programmen bearbeiten sie reale Fallstudien und führen ein «Masterbook» für einen möglichst unmittelbaren Lerntransfer in die Praxis. Die CAS-Programme können auch einzeln als Zertifikatslehrgänge besucht werden und eignen sich für Führungskräfte und Spezialisten in Dienstleistungsunternehmen. 9 Sie wählen 3 CAS aus Sie schliessen pro Semester ein CAS ab Master Thesis als Abschluss Ihres MAS CAS Business Engineering Seite 10 CAS Industrial Marketing Seite 12 CAS Innovation Management Seite 14 CAS Project Leadership Seite 16 Entscheid für 3 CAS Vertiefung Vertiefung Vertiefung Master Thesis CAS Supply Chain & Logistics Management Seite Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester CAS Strategic Management Seite 30 Der CAS Business Engineering kann alternativ zum CAS Supply Chain & Logistics Management gewählt werden. Eine Kombination dieser beiden CAS wird nicht empfohlen. Ihr Nutzen Sie sind auf heutige und zukünftige Herausforderungen der globalisierten Geschäftswelt vorbereitet. Sie verfügen über das aktuelle betriebs- und produktionswirtschaftliche Wissen. Sie wenden das erworbene Wissen gezielt für strategische, produktionswirtschaftliche und organisatorische Fragen in Ihrem Arbeitsalltag an. Ihr Profil Der MAS Industrial Management richtet sich an Führungskräfte und Spezialisten in der produzierenden Industrie, vorwiegend Spezialisten mit technischem Hintergrund, die ihr betriebswirtschaftliches Wissen und ihre Management Skills praxisorientiert ausbauen möchten. Fakten und Zahlen Abschluss Anerkennung Master of Advanced Studies FH in Industrial Management Die Kalaidos FH ist eidgenössisch genehmigt und beaufsichtigt. ECTS 60 Dauer Unterrichtssprache Zulassung Kosten und Starttermin Ort 4 Semester, Besuch von 3 CAS-Programmen und Verfassen der Masterarbeit im vierten Semester Deutsch FH- oder Universitätsabschluss oder Sur Dossier, 5 Jahre Praxiserfahrung; 2 Jahre davon in Industrial Management /Produktionswirtschaft Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

10 10 Certificate of Advanced Studies (CAS) Business Engineering Leistungserstellungs- und damit verbundene Logistikprozesse sind für die Wertschöpfung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen entscheidend. Im Fokus des CAS Business Engineering steht die Wertschöpfung der Leistungserstellung. Dabei beschäftigen sich die Teilnehmenden gleichermassen mit relevanten Fragen für Dienstleistungsanbieter sowie für industriell produzierende Unternehmen. Das CAS-Programm besteht aus zwei Modulen: Im Modul Produktionsmanagement untersuchen Sie die Wertschöpfungsaspekte der Herstellung bzw. Leistungserbringung unter strategischen und operativen Blickwinkeln. Im Zentrum steht das Ausrichten der Produktion auf die geschäftsstrategischen Ziele und die Optimierung damit direkt oder indirekt verbundener interner und externer Abläufe. Im Modul Produktionsunterstützung geht es um die Bedeutung der wesentlichen Ressourcen in den angesprochenen Prozessen. Die Schwerpunkte liegen im Technologie-, Informations- und Innovationsmanagement. Das Management der mannigfaltigen Schnittstellen zwischen Betriebswirtschaft und Technologie sowie den verschiedenen Funktionen (Produktion, Logistik, Verkauf usw.) stellt Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen wie Just-in-Time-Produktion, die Integration der Logistik- mit den Produktionsprozessen oder die Entwicklung und den Einsatz von IT-Lösungen im Wertschöpfungsprozess. Ihr Experte Prof. Dr. Ugo Merkli ist verantwortlich für das CAS Business Engineering. Er hatte verschiedene Geschäftsleitungsfunktionen inne und war im Rahmen eines staatlichen Bildungsprojekts zehn Jahre lang für die Informatik-Berufsbildung in der Schweiz zuständig. In seinem eigenen Produktions- und Importunternehmen mit Standorten in Afrika und der Schweiz setzt er sich regelmässig mit praktischen Fragen der Herstellung auseinander.

11 11 Inhalte des Programms Produktionsmanagement Produktionsunterstützung Operationsstrategie Operationsmanagement Produktionsprozess-Design Produktionsprozessoptimierung Technologiemanagement Informationsmanagement Innovationsmanagement Teilnehmende des CAS Business Engineering erwerben die Kompetenzen problem- und fallstudienorientiert. Im Zentrum stehen aktuelle Praxisbeispiele und ein umfassender «Living Case». Zudem analysieren die Teilnehmenden die Wertschöpfung im eigenen Produktionsumfeld. Ihr Nutzen Sie gehen wichtige produktionsstrategische Herausforderungen mit einem fundierten Geschäfts- und Unternehmensstrategieverständnis an. Sie setzen Werkzeuge des Operationsmanagements kompetent ein. Sie erkennen Optimierungspotenziale in den Produktionsprozessen und realisieren diese. Sie wissen, wie man auf der Basis unternehmerischer Erfolgspotenziale Technologiestrategien ent wickelt und umsetzt. Ihr Profil Dieser Studiengang richtet sich an Führungspersonen, Projektleitende und Spezialisten, die sich mit der Gestaltung und Veränderung von Produktions- und Serviceprozessen sowie entsprechenden Geschäftsmodellüberlegungen beschäftigen. Auch ist er geeignet für Spezialisten und Führungskräfte, die «Operations»-Funktionen in der verarbeitenden Industrie wie auch in Dienstleistungsunternehmen verantworten. Fakten und Zahlen Abschluss Certificate of Advanced Studies in Business Engineering ECTS 15 Dauer Unterrichtssprache Kosten und Starttermin Ort 1 Semester Deutsch Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

12 12 Certificate of Advanced Studies (CAS) Industrial Marketing Auf Industriegütermärkten mit traditionell starker Technologieorientierung besteht bezüglich umfassender Marktorientierung meist Nachholbedarf. Um Unternehmen stärker markt- und damit auch kundenorientiert aus zurichten, muss konsequent markt orientier tes Denken und Handeln Bereiche wie Research & Development, Produktion und Logistik erfassen. Im CAS Industrial Marketing erwerben die Teilnehmenden eine den heutigen Markterfordernissen angemessene Marketingperspektive, die ihnen ermöglicht, ihren eigenen Verantwortungsbereich konsequent markt- und kundenorientiert zu führen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Besonderheiten von Industriegütermärkten. Die Teilnehmenden lernen, wie man die relevanten Kaufentscheidungsträger (Buying-Center-Mitglieder) identifiziert und anspricht. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Bereich des effektiven Verhandlungsmanagements, wo die Teilnehmenden lernen, wie sie die Verhandlungsperformance ihrer Abteilung systematisch optimieren und somit in Einkäufer-Zulieferer- Beziehungen erfolgsversprechende Verträge zuverlässig abschliessen können. Ihre Experten Prof. Dr. Markus Voeth (Universität Stuttgart-Hohenheim) und Prof. Dr. Uta Herbst (Universität Potsdam) sind verantwortlich für das CAS Industrial Marketing. Ihre Interessensschwerpunkte sind Industriegütermarketing und Verhandlungsmanagement. Beide verfügen über grosse Erfahrung in der Executive Education bei namhaften Firmen wie Bayer AG, Robert Bosch GmbH oder dem ESMT.

13 13 Inhalte des Programms Bedeutung und Besonderheiten von Investitionsgütermarketing Organisationales Beschaffungsverhalten Allgemeines Industriegütermarketing Spezifisches Industriegütermarketing Aktuelle Herausforderungen im Industriegütermarketing Besonderheiten von industriellen Vermarktungsprozessen Marktforschung auf Industriegütermärkten Besonderheiten multipersonaler Beschaffungsgremien (Buying Center) Multipersonale Entscheidungsprozesse Entwicklung und Implementierung einer Buying-Center-Analyse Markenmanagement auf Industriegütermärkten Verhandlungsmanagement Kundenzufriedenheits- und Beschwerdemanagement Internationales Industriegütermarketing Geschäftstypenansätze im Industriegütermarketing Produkt-, Projekt-, System- und Beziehungsgeschäft Trends und Herausforderungen auf Industriegütermärkten Case Studies Die Module lassen sich den Bausteinen der klassischen Marketing-Konzeption zuordnen. Deren Ausgangspunkt ist eine gründliche Marktanalyse, um Marketingziele, -strategien und -massnahmen auf eine verlässliche Informationsbasis zu stellen. Ihr Nutzen Sie erkennen die Bedeutung von Marktorientierung auf Industriegütermärkten. Sie können Chancen und Risiken von verschiedenen Marketingstrategien auf Industriegütermärkten richtig einschätzen. Sie kennen neuste Verfahren der Marketing- und Marktforschung, die der Ableitung von Wettbewerbsvorteilen auf Industriegütermärkten dienen. Ausserdem setzen Sie vielfältige Marketingmassnahmen auf verschiedenen Industriegütermärkten fachkundig um. Ihr Profil Das CAS-Programm richtet sich an Marketingverantwortliche und Führungskräfte in Industriegütermärkten, die über erste bereichsspezifische Erfahrungen in Vermarktungsprozessen verfügen und ihr Verständnis über die Bedeutung von marktorientierter Unternehmensführung vertiefen wollen. Fakten und Zahlen Abschluss Certificate of Advanced Studies in Industrial Marketing ECTS 15 Dauer Unterrichtssprache Kosten und Starttermin Ort 1 Semester Deutsch Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

14 14 Certificate of Advanced Studies (CAS) Innovation Management Innovation spielt in jedem Unternehmen und in jedem Unternehmensbereich eine immer wichtigere Rolle. Damit Unternehmen mit dem Wandel zur Dienstleistungswirtschaft und Wissensgesellschaft Schritt halten, müs sen sie neben dem klassisch industriellen Research & Development neue Sichtweisen, Methoden und Fähigkeiten fördern. Das Verständnis und die Praktiken des Innovationsmanagements müssen selbst innoviert werden. Im CAS Innovation Management erwerben die Teilnehmenden neueste Konzepte, die sie befähigen, Innovationsbarrieren effektiv zu beseitigen und eine Kultur der Innovation zu begünstigen. Mit einem systematischen Innovationsmanagement können Unternehmen aktiv Produkt-, Prozessoder Geschäftsmodellinnovationen verwirklichen, neue Chancen erkennen und die Umsetzung von Innovationen sicherstellen. Die Teilnehmenden lernen die Besonderheiten von Innovation in der verarbeitenden Industrie und im Dienstleistungsbereich kennen. Anhand von Case Studies diskutieren sie «best innovation practices» aus aller Welt. Sie gehen der Frage nach, wie Web-Ressourcen nutzbar gemacht werden und wie Innovation auch zu Nachhaltigkeit und Stabilität beiträgt. Die Teilnehmenden werden zudem mit ihrer Rolle als Innovator und als Change Agent vertraut gemacht und setzen sich mit neuen und unkonventionellen Methoden des Innovationsmanagements auseinander. Ihr Experte Professor Manfred Moldaschl ist verantwortlich für das CAS Innovation Management. Er ist Lehrstuhl-Inhaber und Leiter des Instituts für Innovationsmanagement und Personalentwicklung an der TU-Chemnitz sowie Dozent an verschiedenen Universitäten. Als Eigentümer einer Beratungs- und Forschungsunternehmung verfügt er über beträchtliche Praxiserfahrung.

15 15 Inhalte des Programms Orientieren, verstehen Entwerfen, Sinn geben Methoden: planen, steuern, evaluieren Umsetzen Innovationsarten und -verständnis Innovationfähigkeit von Unternehmen Innovationsfähigkeit von Personen und Gruppen Klassische und neue Innovationsstrategien Strategie der Dienstleistungsinnovation Nachhaltigkeitsstrategien und Methoden Ideenmanagement (Generierung, Kreativität) Projektmanagement (Phasen, Probleme, Change) Wissensmanagement (Patente, Controlling, Evaluierung) Diffusion und Marketing Exkursion Erarbeitung eines Praxiskonzepts, Präsentation und Diskussion Die Teilnehmenden erwerben die Kompetenzen anhand von Wissensvermittlungs-Einheiten, Fallbeispielen, Reflexionsrunden, Gruppenarbeiten, Filmen und Anwendungsmodulen. Der Unterricht ist multimedial und beteiligungsorientiert. Ihr Nutzen Sie erwerben die benötigten Kompetenzen, um Innovation auf Fach- oder Unternehmensstufe zu verantworten und einzusetzen: Sowohl in der Produktentwicklung der verarbeitenden Industrie als auch in Bereichen wie Organisation, Personal, Controlling, Marketing, Vertrieb, Logistik, Customer Relations, General Management oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Sie kennen die theoretischen Grundlagen des Innovationsmanagements, unkonventionelle Methoden und die «best innovation practices». Ihr Profil Das CAS Innovation Management richtet sich an berufstätige Praktiker, die in ihren Funktionen mit der Innovation von Geschäftsmodellen, Produkten, Dienstleistungen und Prozessen betraut und grundsätzlich an der Förderung von Kreativität und Erneuerung interessiert sind. Fakten und Zahlen Abschluss Certificate of Advanced Studies in Innovation Management ECTS 15 Dauer Unterrichtssprache Kosten und Starttermin Ort 1 Semester Deutsch Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

16 16 Certificate of Advanced Studies (CAS) Project Leadership Gutes Projektmanagement führt nicht notwendigerweise zum Projekterfolg. Erfolgreiche Projektmanager sind auch gute Leader: Sie führen ihr Team zu Höchstleistungen, indem sie Verantwortung für ihr Team übernehmen, die Mitarbeitenden begeistern und gemeinsam den Projekterfolg anstreben. Leadership spielt folglich in jedem Projekt eine zentrale Rolle und entscheidet wesentlich darüber, ob es erfolgreich ist. Im CAS Project Leadership erwerben die Teilnehmenden ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedeutung von Leadership in der Projektarbeit. Teilnehmende erkennen, dass Führungskompetenz und Projekt- und Unternehmenserfolg miteinander verwoben sind. Das Zusammenstellen leistungsfähiger Teams, die Stakeholder-Kommunikation, die Promotion von Projektzielen und das Engagement der Mitarbeitenden hängen wesentlich von der Führungskompetenz des Leaders ab. Im CAS-Programm spannen die Teilnehmenden den Bogen von Einzelprojekten bis hin zum Multiprojektmanagement auf strategischer Ebene (Projektportfolio) und erfahren dabei wesentliche Aspekte von Leadership. Dabei analysieren und diskutieren sie aktuelle Herausforderungen wie zum Beispiel das Führen in einem agilen Umfeld oder den Einsatz von Social Media in der Projektarbeit. Ihre Experten Das CAS Project Leadership wird von Athemia, dem Institut für Führung und Beziehungsmanagement der Kalaidos Fachhochschule, durchgeführt. Athemia ist auf die Themen Führung, Projektmanagement, Personalentwicklung sowie Kunden- und Serviceorientierung spezialisiert und begleitet Firmenkunden in der Entwicklung und Umsetzung von Projektmanagementmethoden. Athemia

17 17 Inhalte des Programms Fachkompetenzen der Projektleitung Leadership in Projekten Dynamik im Projektumfeld Einführungsblock IPMA Fachkompetenzen Portfoliomanagement Abschluss/Projekt Live Laterales Führen in Projekten Virtuelle Projektteams Persönliche Werte und Wertesysteme im Dienste des Projekterfolgs Widerstand, Konflikte und Krisen in Projekten Teamentwicklung Führen in einem agilen Umfeld Internationale Projekte Projektmarketing im Web 2.0/Social Media Integration Die Inhalte werden mit praktischem Fokus und wissenschaftlich fundiert vermittelt. Begleitet von erfahrenen Dozierenden analysieren und diskutieren die Teilnehmenden eine Vielzahl von Cases. Ihr Nutzen Sie verfügen über alle relevanten Führungskompetenzen im Bereich Projektmanagement. Sie sind in der Lage, Projekte professionell zu führen, Projektmitarbeitende zu motivieren und die Stakeholder-Kommunikation effizient zu steuern. Im Studium werden alle Kompetenzelemente der National Competence Baseline (IPMA) auf dem Kompetenzgrad der IPMA-Stufe C vermittelt. Teilnehmende können sich bei Absolvierung des Programms drei Punkte durch IPMA anrechnen lassen. Ihr Profil Der Studiengang eignet sich für operative Projektleitende mit mindestens drei Jahren Erfahrung in der Projektleitung, z.b. Programm- oder Portfoliomanager mit operativer Projekterfahrung, oder für Projektmanager, die Führungsaufgaben als eine zentrale Aufgabe der Projektarbeit verstehen und ihre Führungskompetenzen karrierefördernd weiterentwickeln wollen. Fakten und Zahlen Abschluss Certificate of Advanced Studies in Project Leadership ECTS 15 Dauer Unterrichtssprache Kosten und Starttermin Ort 1 Semester Deutsch Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

18 18 Certificate of Advanced Studies (CAS) Supply Chain & Logistics Management Das komplexe Gebiet des Supply Chain & Logistics Management gewinnt seit einem Jahr zehnt substanziell an Bedeutung. Super-Networks und globale, reaktionsfähige Wertschöpfungsketten prägen die internationalen Märkte. Heute stehen z.b. nicht mehr nur die Produkte, sondern die gesamten Supply Chains von Coca-Cola und Pepsi im Wettbewerb. Dies erfordert eine radikale Neuorientierung: weg vom Silo- und hin zu einem ganzheitlichen Denken entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der Schlüssel für die Umsetzung einer erfolgreichen Supply-Chain-Strategie liegt in der zweckmässigen Segmentierung und dem darauf abgestimmten Supply Chain Management. Dabei spielen die Merkmale und Kundenanforderungen unterschiedlicher Produktkategorien eine zentrale Rolle. Je nach Bedarfsvorhersehbarkeit, Nutzungsdauer, Produktvielfalt, Service, Lieferzeit und speziellen Marktanforderungen variieren die einzelnen Produktmerkmale. Um der Komplexität des Supply Chain und Logistics Managements gerecht zu werden, sind alle relevanten strategischen und operativen Aspekte Inhalt des CAS-Programms. Sie reichen von den Grundlagen des Supply Chain Managements über die Entwicklung einer kundenorientierten Denkhaltung bis hin zur Analyse von Prozessen und Strukturen für ein zukunftsträchtiges Logistikmanagement. Weiter werden Sie mit den Möglichkeiten, Supply-Chain-Risiken abzuschätzen und geschickt zu handhaben, vertraut gemacht. Ihr Experte Dr. Pan Theo Grosse-Ruyken ist verantwortlich für das CAS Supply Chain & Logistics Management. Er ist Spezialist für Strategie, Supply Chain Management und Logistikmanagement und berät verschiedene Unternehmen. Er ist Habilitand an der ETH Zürich am Lehrstuhl für Logistikmanagement und Absolvent der Otto Beisheim School of Management sowie der Stanford University.

19 19 Inhalte des Programms Supply Chain Management Customer Centricity Logistikmanagement Beschaffungsmanagement Supply-Chain-Risiko- & Finance-Management Supply-Chain-Einheiten und Prozesse Supply-Chain-Strategien, Netzwerk-Design Supply-Chain-Planung und Performance, Netzwerke und Lagerhaltung Neukundenakquisition, Cross Selling und Kundenbindung Kundenfokussierung und -segmentierung Mechanismen, um Kundenbedürfnisse systematisch zu übertreffen Just in Time Just in Sequence Innovationen auf der Lieferantenbasis Beschaffungsrisiken und ihre Evaluation Management von Supply-Chain-Partnerschaften, Outsourcing- und Offshoring-Entscheidungen Moderne Einkaufs- und Lieferanten-Management-Methoden Management von Lieferanten-Portfolios und Käufer-Lieferanten-Beziehungen Analyse und Management von Beschaffungsrisiken Innovative Risikomanagementsysteme Optimierung der Finanzflüsse innerhalb der Supply Chain Optimierung des Working Capital Die Teilnehmenden erwerben die Kompetenzen anhand realer Case Studies und vertiefter Teamarbeit. Ihr Nutzen Sie sind in der Lage, in Ihrem Umfeld Wertschöpfungsketten zu analysieren und deren Gestaltung optimal zu planen und zu implementieren. Sie kennen die verschiedenen Ansätze des Logistikmanagements und sind befähigt, diese in Ihrem Geschäftsumfeld versiert anzuwenden. Sie entwickeln eine kundenorientierte Denkhaltung und gewinnen einen umfassenden Überblick zu Beschaffungsoptionen und den damit verbundenen Risiken. Sie evaluieren kompetent den Wert von Partnerschaften und verfügen über Werkzeuge, diese bestmöglich auszugestalten. Ihr Profil Das CAS-Programm ist an Führungskräfte und Spezialisten in der verarbeitenden Industrie gerichtet. Das Programm eignet sich zudem für Führungskräfte und Spezialisten der Dienstleistungsindustrie, die sich mit Wertschöpfungs- und Prozessaspekten, im besonderen Outsourcing und Offshoring, auseinandersetzen. Fakten und Zahlen Abschluss Certificate of Advanced Studies in Supply Chain & Logistics Management ECTS 15 Dauer Unterrichtssprache Kosten und Starttermin Ort 1 Semester Deutsch Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

20 20 Master of Advanced Studies (MAS) Strategy & Marketing Management Erfolgreiche Marketingstrategien bedingen ein umfassendes Verständnis der relevanten Märkte und der Wettbe werbs bedingungen. Brand-, Differenzierungs-, Qualitäts- und Preisstrategien erfordern Expertise und Geschick.

21 21

22 22 Master of Advanced Studies (MAS) STRategy & MARKETING Management Erfolgreiche Geschäfts- und Marketingstrategien erfordern ein fundiertes Verständnis der relevanten Märkte und Wettbewerbssituationen sowie eine ganzheitliche Ausrichtung aller relevanten Unternehmensprozesse und -funktionen auf Kunden- und Marktbedürfnisse. Überlegungen zu Brand-, Qualitätsund Preisstrategien sind wesentlich und erfordern von den Unternehmensführenden Expertise und Geschick, um unterschiedliche Marktsegmente spezifisch zu bearbeiten. Im Konsumgütermarketing sind das Beziehungsmanagement zu Kunden und Organisationen und die enge Verzahnung zwischen Innovationsmanagement und der Marketingpolitik zentral. Eine effektive Bearbeitung der globalen Absatzkanäle erfordert neben strategischer Planung eine stringente Umsetzung auf lokaler Länderebene unter Berücksichtigung nationaler Kulturunterschiede der Kundengruppen. In Dienstleistungsbranchen kann die Serviceleistung von der Qualität der Mitarbeitenden, die diese erbringen, nicht getrennt werden. Servicekultur und -design und die Gestaltung von Kundenkontaktpunkten sind kritisch. Im MAS Strategy & Marketing Management erhalten die Teilnehmenden einen tiefgreifenden Überblick über alle relevanten strategischen und operativen Fragestellungen des Konsumgüter- und Dienstleistungsmanagements. «Auf dem Weg zum Executive MBA habe ich viel mehr gelernt als erhofft.» «Vor allem die erworbenen sozialen Kompetenzen zu Team- und Projektarbeiten sowie mein grösseres Verständnis für komplexe betriebliche Probleme haben mein Handlungsspektrum spürbar erweitert.» Dr. Ruth C. Wicki, Executive MBA FH

23 23 Das MAS-Programm dauert vier Semester. Die Teilnehmenden wählen aus sechs CAS-Programmen drei aus. Die Masterarbeit verfassen sie in einem der drei ausgewählten Spezialisierungsgebiete. In allen Programmen bearbeiten sie reale Fallstudien und führen ein Masterbook für einen möglichst unmittelbaren Lerntransfer in die Praxis. Die CAS-Programme können auch einzeln als Zertifikatslehrgänge besucht werden. Sie wählen 3 CAS aus Sie schliessen pro Semester ein CAS ab Master Thesis als Abschluss Ihres MAS CAS Brand & Pricing Management Seite 24 CAS Industrial Marketing Seite 12 CAS Luxury Management Seite 26 Entscheid für 3 CAS Vertiefung Vertiefung Vertiefung Master Thesis CAS Service Excellence Seite Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester CAS Strategic Management Seite 30 Ihr Nutzen Sie kennen alle relevanten strategischen und operativen Fragen des Konsumgüter- und Dienstleistungsmarketings. Sie entwickeln erfolgreiche Marketingstrategien für verschiedene Märkte und Wettbewerbssituationen. Sie steuern Beziehungen zu privaten und öffentlichen Organisationen kompetent und im Sinne Ihres Unternehmens. Sie entwickeln erfolgreiche Geschäfts- und Marketingstrategien. Ihr Profil Das MAS-Programm richtet sich an Führungspersonen mit Produkt- oder Geschäftsentwicklungsverantwortung und an Marketingverantwortliche und -spezialisten. Fakten und Zahlen Abschluss Anerkennung Master of Advanced Studies FH in Strategy & Marketing Management Die Kalaidos FH ist eidgenössisch genehmigt und beaufsichtigt. ECTS 60 Dauer Unterrichtssprache Zulassung Kosten und Starttermin Ort 4 Semester, Besuch von 3 CAS-Programmen und Verfassen der Masterarbeit im vierten Semester Deutsch, CAS Luxury Management in Englisch FH- oder Universitätsabschluss oder Sur Dossier, 5 Jahre Praxiserfahrung; 2 Jahre davon in Strategy & Marketing Management Siehe Anmeldeformular Jungholzstrasse 43, Zürich

Kalaidos Fachhochschule Schweiz. Die Hochschule für Berufstätige. Certificate of Advanced Studies (CAS) Brand & Pricing Management

Kalaidos Fachhochschule Schweiz. Die Hochschule für Berufstätige. Certificate of Advanced Studies (CAS) Brand & Pricing Management Kalaidos Fachhochschule Schweiz Die Hochschule für Berufstätige. Certificate of Advanced Studies (CAS) Brand & Pricing Management Certificate of Advanced Studies (CAS) Brand & Pricing Management Eine starke

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. Das Studium Der CAS Strategisches Marketing befasst sich mit den Kernaufgaben des Produkt-

Mehr

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA

Weiterbildung. Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Weiterbildung Master of Advanced Studies MAS Executive Master of Business Administration EMBA Berner Weiterbildung Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences t

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies

Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies Professional Master of Marketing & Sales Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies Fachrichtung Marketing & Verkauf Die eidg. Anerkennung ist auf das europäische Modell EQF ausgerichtet.

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies

Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies Professional Master of Business Engineering Nachdiplomstudium NDS-HF Postgraduate Course in Business Studies Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensführung Eidg. anerkanntes Studium Seite 1 von

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015

Progra n ew perspectives MMÜBE r SIC h T 2014/2015 New perspectives Programmübersicht 2014/2015 executive MBA 2014/2015 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit internationales

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

Ausbildung Innovationsmanagement

Ausbildung Innovationsmanagement Ausbildung Innovationsmanagement Bei uns lernen Sie das Handwerkzeug um Innovationsmanagement erfolgreich umzusetzen und zu betreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich eine zukunftsträchtige

Mehr

Profilgruppe. Supply Chain Management

Profilgruppe. Supply Chain Management Profilgruppe Supply Chain Management Stand: Juni 2015 Inhaltliche Darstellung: Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Supply Chain Management und Management Science Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre,

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten PRODUCT AND ASSET MANAGEMENT (M. SC.) Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten Bei der alltäglichen wie auch strategischen Entscheidungsfindung in Unternehmen, insbesondere bei der Entwicklung

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

Master of Advanced Studies in International Management

Master of Advanced Studies in International Management BEILAGE zum Mitteilungsblatt 22. Stück 2003/2004 MAS Master of Advanced Studies in International Management 1(10) Master of Advanced Studies in International Management 1 Zielsetzung des Universitätslehrgangs

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Grundlagen Innovationsmanagement

Grundlagen Innovationsmanagement Grundlagen Innovationsmanagement Trainer: Dipl. Ing. Roland Zoeschg WOC-Consultants Brennerei Str. 1 D-71282 Hemmingen Tel: +49 7042 818 554 Zum Thema... Innovativ ist ein viel strapaziertes Attribut in

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business St. Galler Master in Angewandtem Digital Business Studienkennzahl: MIDB01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf

Mehr

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (Dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK) Neues Reglement

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (Dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK) Neues Reglement Höheres Wirtschaftsdiplom HWD (Dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau VSK) Neues Reglement Module des Lehrgangs Höheres Wirtschaftsdiplom HWD Rechnungswesen Prozessmanagement Personalmanagement Projektmanagement

Mehr

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft

Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in. Höhere Fachschule für Wirtschaft Nachdiplomstudium Organisations- und Logistikmanager/-in Höhere Fachschule für Wirtschaft MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Die Höhere Fachschule für Wirtschaft HFW an der bzb Weiterbildung

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management

Vom Service zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management 1. Der Begriff "Service" "Eine Dienstleistung (Service) ist eine Interaktion zwischen Anbietern und Kunden zur Wertschöpfung

Mehr

TECHNICAL ENTREPRENEUR- SHIP AND INNOVATION (M. SC.)

TECHNICAL ENTREPRENEUR- SHIP AND INNOVATION (M. SC.) TECHNICAL ENTREPRENEUR- SHIP AND INNOVATION (M. SC.) Zukunftsweisende Faktoren Technologische Entwicklungen schreiten immer schneller voran und Unternehmen sind hohem Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Kurze

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Digitalisierung Industrie 4.0

Digitalisierung Industrie 4.0 Duales Studium Smart Production and Digital Management Digital Business Management Digitalisierung Industrie 4.0 Im Fokus Betriebswirtschaftslehre Ingenieurswissenschaften Digitale Transformation Geschäftsmodellinnovation

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes

Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes T. Eymann G. Fridgen T. Kessler M. Röglinger J. Schlüchtermann S. Seifert N. Urbach TOP Berufsperspektiven Ziel: Vorbereitung

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Kommunikationswirt Werbefachwirt

Kommunikationswirt Werbefachwirt Kommunikationswirt Werbefachwirt Jetzt starten... Warum an der GAW studieren? Was ist die GAW? Die Grundig Akademie gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen in der Metropolregion

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Projektmanagement Technik & Informatik

Projektmanagement Technik & Informatik Weiterbildung Projektmanagement Technik & Informatik Zwei Certificates of Advanced Studies CAS: Projektmanagement Technik Informatik-Projektmanagement Studienziele Verstehen der Kräfte und Wechselwirkungen

Mehr

MAS FH in Project Leadership

MAS FH in Project Leadership MAS FH in Project Leadership Sehr geehrte/r Interessent/in Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Studiengang. Warum sollten Sie genau dieses Programm wählen? - Der MAS FH in Project Leadership vermittelt

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

CAS Konsumenten am Point of Sale

CAS Konsumenten am Point of Sale CAS Konsumenten am Point of Sale Sie wollen den Point of Sale erfolgreich auf die Bedürfnisse von Konsumentinnen und Konsumenten abstimmen? Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich das

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 INDUSTRIE 4.0 Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 LECLERE SOLUTIONS 2015 Protokoll vom 25.2.2015 1 Ablauf der Veranstaltung!

Mehr

Management Excellence Program

Management Excellence Program Management Excellence Program Strategie, Leadership und Innovation In Zusammenarbeit mit Hamburg Singapur Fontainebleau Kooperationspartner 2 Das Management Excellence Program im Überblick Modul 1 4 Tage

Mehr

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche Erfahrungen, die erst während

Mehr

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Lösungen für Versicherungen Versicherung Business & Decision für Versicherungen Die Kundenerwartungen an Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen sind im

Mehr

Industrial Management

Industrial Management NACHDIPLOMSTUDIENGANG NDS HF Industrial Management INDUSTRIAL MANAGEMENT hftm.ch Berufsbild Die Anforderungen an Führungspersonen sind in den letzten Jahren markant gestiegen. Der globale Wettbewerb hat

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

SMS CONSULTING Wir für Sie

SMS CONSULTING Wir für Sie Integriertes Performance Management Führung Mitarbeiter Vergütung Organisation SMS CONSULTING Wir für Sie Mit unserem integrierten Performance Management System verhelfen wir Ihrem Unternehmen zu nachhaltigen

Mehr

Intelligent Märkte erschließen

Intelligent Märkte erschließen TECHNISCHES MANAGEMENT UND MARKETING Intelligent Märkte erschließen In einer globalisierten Wirtschaft stehen Unternehmen, Konzerne wie auch Mittelständler vor ständig neuen Herausforderungen. Neu aufkommende

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Die Energie der 4 Elemente

Die Energie der 4 Elemente Die Energie der 4 Elemente The Power of Generating an Effect Effects Steigerung der Unternehmens- Performance Optimierung der Zielerreichung in Projekten Verbesserung der Teamarbeit Nachhaltige Verhaltensänderungen

Mehr

Erfolgreiches Projektmanagement

Erfolgreiches Projektmanagement Je planmäßiger ein Mensch vorgeht, desto wirksamer vermag ihn der Zufall zu treffen. Friedrich Dürrenmatt Erfolgreiches Projektmanagement Modulares Qualifizierungsprogramm Theorie und Praxis des Projektmanagements

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

STUDIENPLAN. Nach Abschluss dieses Masterstudiums sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage:

STUDIENPLAN. Nach Abschluss dieses Masterstudiums sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage: STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM DOUBLE DEGREE MARKETING INCOMINGS AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (idf der Beschlüsse der Studienkommission vom 19.11.2013 und 07.10.2014, genehmigt vom Senat der Wirtschaftsuniversität

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert.

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Consulting Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Mit effizienten Tools Innovationen schaffen und Kunden gewinnen. Eine Kooperation zwischen MBtech Consulting und dem Spiegel Institut Mannheim

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Kommunikationswirt Werbefachwirt

Kommunikationswirt Werbefachwirt Kommunikationswirt Werbefachwirt Jetzt starten... Warum an der GAW studieren? Was ist die GAW? Die Grundig Akademie gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen in der Metropolregion

Mehr

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung EinE WEitErbildung, die WEitErführt. Persönlichkeit geht in führung Am Anfang gelungener Bildung stehen persönliche Motivation und Initiative. Aus

Mehr

Swiss Marketing Leadership Studie 2015. Man agement Summary

Swiss Marketing Leadership Studie 2015. Man agement Summary 3 Man agement Summary Marketing ändert sich fundamental und sollte in modernen Unternehmen eine steuernde Funktion in Richtung Kunden- und Marktorientierung einnehmen. Vor diesem Hintergrund entschied

Mehr

Weiterbildung in Immobilienbewertung

Weiterbildung in Immobilienbewertung Weiterbildung in Immobilienbewertung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Burgdorf Hochschule Luzern Technik & Architektur FHS St.Gallen Hochschule

Mehr

Master of Advanced Studies in General Management (MAS GM) Programmbeschreibung

Master of Advanced Studies in General Management (MAS GM) Programmbeschreibung Master of Advanced Studies in General Management (MAS GM) Programmbeschreibung 1. Zielgruppe Die Zielgruppe des MAS GM sind Führungskräfte des mittleren/unteren Managements, die bisher keine betriebswirtschaftliche

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Management & Leadership. Aus- und Weiterbildung für Führungspersonen im Bildungsbereich

Management & Leadership. Aus- und Weiterbildung für Führungspersonen im Bildungsbereich Management & Leadership Aus- und Weiterbildung für Führungspersonen im Bildungsbereich Management und Leadership: unsere Angebote Welchen Führungsprinzipien folgen Sie im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden?

Mehr

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management.

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management. M&A Controlling Interim Management Handel Ve rtrauen Mobilisieren Strategie Beratung Blue Ocean Strategy ehrlich Enrichment A.T. Kearney Geschäft sfü hrung Chancen Konsumgüter Ergebnisse Partner für die

Mehr

Syllabus/Modulbeschreibung

Syllabus/Modulbeschreibung BETRIEBS- UND SOZIALWIRTSCHAFT Syllabus/Modulbeschreibung Modul G A 02: Sozialmanagement - Führung - Organisation - Finanzierung Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Gabriele Moos Gültigkeit: WS 2008/2009

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Unternehmensentwicklung. Building Competence. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Unternehmensentwicklung. Building Competence. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Unternehmensentwicklung Building Competence. Crossing Borders. Konzept Vom Wissen zum Handeln Unternehmen befinden sich heute in einem stetigen Wandel. Dies führt zu

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter zielgruppe Alle Führungskräfte der Projektwirtschaft, d.h. Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte,

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Junior Consulting Team - Kurzportrait

Junior Consulting Team - Kurzportrait Junior Consulting Team - Kurzportrait Agenda 1. Wer ist JCT? 2. Unser Dienstleistungsspektrum 3. Projektbeispiel 4. Die Säulen unseres Erfolgs 2 JCT ist eine der ältesten studentischen Unternehmensberatungen

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Bachelor Business Administration VALUE NETWORK & PROCESS MANAGEMENT (VNP)

Bachelor Business Administration VALUE NETWORK & PROCESS MANAGEMENT (VNP) Studium Vertiefung Bachelor Business Administration (VNP) Prof. Bruno R. Waser Informations Veranstaltung für Interessierte BSc BA Studium Hochschule Luzern Wirtschaft Value Network & Process Management

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E.

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R S T U D I U M ( M S c ) KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Wie entwickelt man ein

Mehr

» Sales Excellence. Der Weg zur agilen Vertriebsorganisation. Seminar-Angebot für Entscheider im Vertrieb

» Sales Excellence. Der Weg zur agilen Vertriebsorganisation. Seminar-Angebot für Entscheider im Vertrieb » Sales Excellence Der Weg zur agilen Vertriebsorganisation Seminar-Angebot für Entscheider im Vertrieb » Erfolgreicher Vertrieb zeichnet erfolgreiche Unternehmen aus Erfolgreiche Unternehmen sind im Vertrieb

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen

CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen CAS Certificate of Advanced Studies Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive. Crossing Borders. Das Studium Ausgangslage Das strategische Marketing

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr