Robeco Capital Growth Funds. Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital Investmentgesellschaft nach Luxemburger Recht RCS B58 959

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Robeco Capital Growth Funds. Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital Investmentgesellschaft nach Luxemburger Recht RCS B58 959"

Transkript

1 Robeco Capital Growth Funds Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital Investmentgesellschaft nach Luxemburger Recht RCS B Halbjahresbericht 1. Juli 31. Dezember 2009

2 Zusätzliche Informationen für Anleger in der Bundesrepublik Deutschland Für folgende Teilfonds der Gesellschaft ist keine Anzeige des öffentlichen Vertriebs in Deutschland nach 132 InvG erstattet worden: Robeco Capital Growth Funds - Robeco ABS Fund Robeco Capital Growth Funds - Robeco Absolute Return Bonds Robeco Capital Growth Funds - Robeco African Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Emerging Latin-American Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Emerging Asia Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Emerging Debt Robeco Capital Growth Funds - Robeco Euro Short Term Bonds Robeco Capital Growth Funds - Robeco Flexible Markets Robeco Capital Growth Funds - Robeco Future Energy Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Future Technology Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Aggressive Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Connectivity Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global High Income Fund Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Medium Term Bonds Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Rates Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Rates Alpha Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Recovery Fund Robeco Capital Growth Funds - Robeco Global Stars Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco High Dividend Equity Robeco Capital Growth Funds - Robeco High Income Forex Strategies Robeco Capital Growth Funds - Robeco Indian Equities Robeco Capital Growth Funds - Robeco Total Return Bonds Robeco Capital Growth Funds - Robeco Total Return Credits Robeco Capital Growth Funds - Robeco Real Return Euro Bonds Robeco Capital Growth Funds - Robeco Real Return Global Bonds Robeco Capital Growth Funds - Robeco Water Equities Anteile der vorgenannten Teilfonds dürfen an Anleger in der Bundesrepublik Deutschland nicht öffentlich vertrieben werden. Robeco Capital Growth Funds 2

3 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Information 5 Bericht des Verwaltungsrates 7 Allgemein 7 Risikomanagement 8 Responsible Investing 9 Allgemeine Einleitung 10 Globale Aktien-Teilfonds 12 Regionale und länderspezifische Aktien-Teilfonds 15 Sektor-Aktien-Teilfonds 19 Globale Renten-Teilfonds 23 Regionale Renten-Teilfonds 25 Absolute-Return-Renten-Teilfonds 27 Halbjahresabschluss 28 Aufstellung des Nettovermögens 28 Anzahl umlaufender Anteile 39 Erläuterungen 43 Übrige Angaben 110 Streuung der Anlagen nach Ländern und Währungen 111 Wertpapierliste 118 Robeco Global Equities 118 Robeco Global Value Equities 120 Robeco Global Stars Equities 122 Robeco Emerging Stars Equities 123 Robeco Emerging Markets Equities 124 Robeco 130/30 Emerging Markets Equities 127 Robeco Asia-Pacific Equities 130 Robeco European Equities 132 Robeco European Stars Equities 135 Robeco European Conservative Equities 136 Robeco European MidCap Equities 138 Robeco 130/30 European Equities 140 Robeco US Premium Equities 142 Robeco 130/30 North American Equities 144 Robeco Chinese Equities 145 Robeco European Dividend Extension 146 Robeco New World Financial Equities 147 Robeco Health & Wellness Equities 149 Robeco Property Equities 150 Robeco Consumer Trends Equities 151 Robeco Natural Resources Equities 153 Robeco Agribusiness Equities 155 Robeco Infrastructure Equities 156 Robeco Global Bonds 158 Robeco Capital Growth Funds 3

4 Robeco High Yield Bonds 163 Robeco Investment Grade Corporate Bonds 170 Robeco Global Government Bonds 173 Robeco Euro Bonds 175 Robeco Euro Governement Bonds 178 Robeco Euro Credit Bonds 180 Robeco All Strategy Euro Bonds 183 Robeco European Currencies High Yield Bonds 188 Robeco Strategic Income Fund 191 Robeco Euro Medium Term Bonds 192 NB. 1: Im verbleibenden Bericht werden die verkürzten Namen der Teilfonds verwendet, d.h. ohne das Präfix Robeco Capital Growth Funds. NB. 2: Dieser Text is eine Übersetzung des englischen Originals. Im Falle irgendwelcher Inkonsistenz gilt der englischen Originaltext. Robeco Capital Growth Funds 4

5 Allgemeine Information Robeco Capital Growth Funds (nachstehend die Gesellschaft genannt) Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital in der Form einer Société d investissement à capital variable (SICAV) nach luxemburgischem Recht. Handelsregister RCS Luxembourg B Eingetragener Geschäftssitz 69, route d Esch L-1470 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Verwaltungsrat Arjen J.W. Jongma, Leiter der Robeco Equity Operations and Trading, Rotterdam, Niederlande Francesco O. Baici, Vice President Robeco (Schweiz) AG, Zürich, Schweiz Ali Ould Rouis, Vorstandsmitglied, Banque Robeco S.A. und Robeco Gestions S.A.S., Paris, Frankreich Verwaltungsgesellschaft Robeco Luxembourg S.A. 6-12, Place d Armes L-1136 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg Unabhängige Wirtschaftsprüfer Ernst & Young S.A. 7, Parc d Activité Syrdall L-5365 Munsbach Großherzogtum Luxemburg Depotbank, Domiziliaragent und Zahlstelle RBC Dexia Investor Services Bank S.A. 14, Porte de France L-4360 Esch-sur-Alzette Großherzogtum Luxemburg Zulassungs- und Registrierungsagent Robeco Luxembourg S.A. Delegiert an: RBC Dexia Investor Services Bank S.A. 14, Porte de France L-4360 Esch-sur-Alzette Großherzogtum Luxemburg Anlageberater Robeco Luxembourg S.A. Delegiert an: Robeco Institutional Asset Management B.V. ( RIAM ) Coolsingel 120 NL-3011 AG Rotterdam Niederlande Robeco Capital Growth Funds 5

6 Zeichnungen und Veröffentlichungen Aufgrund der Geschäftsberichte wie des vorliegenden können keine Zeichnungen angenommen werden. Zeichnungen können nur aufgrund des gültigen Verkaufsprospekts erfolgen, dem der letzte Jahresbericht der Gesellschaft sowie der letzte Halbjahresbericht beigelegt werden muss, wenn der Stichtag des Jahresberichts länger als 8 Monate zurückliegt. Jahres- und Halbjahresberichte sowie der Verkaufsprospekt sind über die Webseite abrufbar und auf Wunsch auch beim eingetragenen Geschäftssitz der Gesellschaft kostenlos erhältlich. Vertreterin und Zahlstelle in der Schweiz Robeco (Schweiz) AG, Josefstrasse 218, CH-8005 Zürich ist die Vertreterin der Gesellschaft in der Schweiz. Der Prospekt, die Satzung, die Jahres- und Halbjahresberichte sowie eine Übersicht der An- und Verkäufe im Wertpapierportefeuille während der Berichtsperiode sind bei dieser Vertretung kostenlos erhältlich. Zahlstelle der Gesellschaft in der Schweiz ist UBS A.G., Bahnhofstrasse 45, CH-8098 Zürich. Zahl- und Informationsstelle in Deutschland Die Satzung, der ausführliche und der vereinfachte Verkaufsprospekt sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos bei der deutschen Zahl- und Informationsstelle: Deutsche Bank A.G., Taunusanlage 12, D Frankfurt am Main. Die Ausgabe und Rücknahmepreise der Anteilsscheine werden in der Börsenzeitung veröffentlicht..ein Exemplar der Liste mit den Änderungen des Wertpapierbestandes der Gesellschaft während des Berichtzeitraums kann bei der deutschen Zahl- und Informationsstelle kostenlos angefordert werden. Veröffentlichung in mehreren Sprachen Dieser Bericht wird auch in Englisch, Niederländisch, Französisch, Spanisch, Norwegisch und Polnisch veröffentlicht. Nur die englische Originalversion ist rechtsverbindlich. Robeco Capital Growth Funds 6

7 Bericht des Verwaltungsrates Allgemein Webseite Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie aktuelle Informationen in Bezug auf die Anlagestrategie, Wertentwicklung und Wertpapierlisten der Teilfonds ebenfalls unter abrufen können. Namensänderungen der Teilfonds Die Namen der nachstehenden Teilfonds wurden geändert. Diese Namensänderungen traten am 30. November 2009 in Kraft: - Robeco Financials Equities wurde Robeco New World Financial Equities; - Robeco Health Care Equities wurde Robeco Health & Wellness Equities; - Robeco Consumer Goods Equities wurde Robeco Consumer Trends Equities; - Robeco Energy Equities wurde Robeco Natural Resources Equities. - Robeco European Opportunities wurde Robeco European Stars. Namensänderung der Anteilsklasse und Änderung der Bezugswährung für Robeco 130/30 North American Equities Die Anteile der Klasse D EUR wurden in Anteile der Klasse DH EUR umbenannt und die Bezugswährung wurde von EUR in USD geändert. Beide Änderungen traten am 1. Juli 2009 in Kraft. Zusammenlegung der Teilfonds Am 27. November 2009 wurden die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Original-Teilfonds mit den ebenfalls aufgelisteten Erwerbenden Teilfonds zusammengelegt. Zusammenlegung der Teilfonds Original-Teilfonds Erwerbende Teilfonds Robeco Food & Agri Equities Robeco Agribusiness Equities Robeco Industrials Equities Robeco Infrastructure Equities Robeco Materials Equities Robeco Natural Resources Equities 1 Robeco IT Equities Robeco Consumer Trends Equities 2 Robeco Telecom Services Equities Robeco Consumer Trends Equities 2 1 Vormals Robeco Energy Equities. 2 Vormals Robeco Consumer Goods Equities. Auflösung der Robeco Capital Growth Funds-Robeco Utilities Equities Am 27. November 2009 wurde der Teilfonds Robeco Utilities Equities aufgelöst. Der Grund der Liquidation war, dass (i) das verwaltete Nettovermögen unterhalb der Grenze gefallen war, welche der Verwaltungsrat als Mindestbetrag für die Existenz des Teilfonds und der Verwaltung im besten Interesse der Anteilsinhaber betrachtet, und (ii) weil das künftige Verkaufspotenzial als begrenzt eingestuft wurde. Inaktivierung der Anteilsklassen Im Berichtszeitraum wurden die nachstehenden Anteilsklassen inaktiviert. Inaktivierung der Anteilsklassen Teilfonds Anteilsklasse Wirksam ab Robeco Telecom Services Equities Klasse Z EUR Anteile 30/07/2009 Robeco European Opportunities Klasse I EUR Anteile 07/08/2009 Robeco Euro Bonds Klasse Z EUR Anteile 18/12/2009 Robeco Euro Medium Term Bonds Klasse Z EUR Anteile 18/12/2009 Robeco Capital Growth Funds 7

8 Neu aufgelegter Teilfonds Am 8. Juli 2009 wurde der Teilfonds Robeco Global Government Bonds aufgelegt. Neue Anteilsklassen Im Berichtszeitraum wurden die nachstehenden Anteilsklassen aufgelegt. Neue Anteilsklassen Teilfonds Anteilsklasse Wirksam ab Robeco Global Government Bonds Klasse IH EUR Anteile 08/07/2009 Robeco Global Government Bonds Klasse I USD Anteile 08/07/2009 Robeco US Premium Equities Klasse D EUR Anteile 13/07/2009 Robeco Chinese Equities Klasse I EUR Anteile 28/07/2009 Robeco 130/30 Emerging Markets Equities Klasse DL EUR Anteile 30/10/2009 Robeco Property Equities Klasse B EUR Anteile 27/11/2009 Robeco Investment Grade Corporate Bonds Klasse IHI EUR Anteile 03/12/2009 Robeco European Equities Klasse I EUR Anteile 11/12/2009 Robeco US Premium Equities Klasse I EUR Anteile 11/12/2009 Robeco Emerging Markets Equities Klasse J USD Anteile 15/12/2009 Robeco Euro Medium Term Bonds Klasse B EUR Anteile 18/12/2009 Robeco Euro Bonds Klasse B EUR Anteile 18/12/2009 Robeco High Yield Bonds Klasse B EUR Anteile 18/12/2009 Änderungen im Verkaufsprospekt Es wurden einige Änderungen im Verkaufsprospekt der Gesellschaft vorgenommen, die am 30. November 2009 in Kraft getreten sind. Beim eingetragenen Sitz der Gesellschaft ist ein diesbezügliches Schreiben an Anteilsinhaber, in dem diese Änderungen detailliert beschrieben werden, erhältlich. Zusammenlegung In der außerordentlichen Hauptversammlung vom 26. November 2009 wurde die Zusammenlegung per 18. Dezember 2009 der Robeco Obligaties DividendFunds N.V., einer Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und eingetragenem Sitz in den Niederlanden (der Original-Gesellschaft ) mit der Gesellschaft genehmigt. Am Datum des Inkrafttretens wurden die Aktiva und Passiva der Original-Gesellschaft automatisch auf die Gesellschaft übertragen. Alsdann hat die Gesellschaft Anteile der nachstehenden Klassen und Teilfonds ausgegeben, und zwar wie folgt: Zusammenlegung Zusammenlegung des Original- Teilfonds Anteilsklasse mit dem Teilfonds Anteils-klasse Robeco Obligaties DividendFunds N.V. Klasse A = Robeco Divirente Robeco Capital Growth Funds Robeco Euro Klasse B EUR Medium Term Bonds Robeco Obligaties DividendFunds N.V. Robeco Obligaties DividendFunds N.V. Klasse B = Robeco Euro Obligaties Dividend Klasse C = Robeco High Yield Obligaties Robeco Capital Growth Funds Robeco Euro Bonds Robeco Capital Growth Funds Robeco High Yield Bonds Klasse B EUR Klasse B EUR Risikomanagement Im vergangenen Jahr hat Robeco Luxembourg S.A. die bereits früher getroffenen Maßnahmen zum Schutz der Kundeninteressen erweitert und optimalisiert. Diese Maßnahmen betreffen vorwiegend die Art und Weise, in der Verluste infolge Konkurse bei Kontrahenten begrenzt werden können. Die Frequenz des Austausches der Sicherungsgegenstände bei Transaktionen in Derivaten wurde erhöht und es wurden weitere Einschränkungen definiert für die Art der Sicherungsgegenstände, die von Kontrahenten bei Wertpapierleihgeschäften zu zahlen sind. Zudem wurden Maßnahmen getroffen um die bestehenden Bargeldpositionen auf kreditwürdigere Gegenparteien zu streuen, und diese Beträge, falls möglich, zuzuweisen. Robeco Capital Growth Funds 8

9 Liquiditätsrisiken werden eingehend geprüft, gerade für festverzinsliche Portefeuilles, sowohl in Bezug auf Beteiligungen im Portefeuille als auch auf An- und Verkäufe, die von Kunden getätigt werden. Diese Risiken werden überwacht und hierüber wird eingehend innerhalb eines eigens dazu entworfenen Rahmens Bericht erstattet. In mehreren Bereichen wurden strengere Vorschriften umgesetzt oder verkündet. Robeco Luxembourg S.A. steht weiterhin in enger Verbindung mit lokalen Aufsichtsbehörden und wird die Anforderungen, die auf Portefeuilleverwaltung Anwendung finden, immer einhalten. Responsible Investing Am 1. Februar 2010 kündigte Robeco die Einführung seines Responsible Investing (RI)-Programms an. Wir treten für Responsible Investing ein, weil wir davon überzeugt sind, dass solide Corporate Governance- und Nachhaltigkeitsstrategien zu verbesserten Risiko-Rendite-Profilen beitragen. Erreicht wird dies über eine Integration von die Umwelt betreffende, soziale und Governance-orientierte Faktoren (die so genannten ESG-Faktoren: Environmental/Social/Governance) in die Investmentanalyse und die Entscheidungsprozesse für Robeco Produkte. Das RI- Programm stellt eine Erweiterung der Responsible Investing-Aktivitäten dar, die bereits seit langer Zeit von Robeco verfolgt werden etwa die Integration von ESG-Aspekten in ausgewählten Produkten, eine umfassende Auswahl von Nachhaltigkeitsfonds, die aktive Ausübung von Stimmrechten bei Hauptversammlungen und das aktive Engagement bei Unternehmen, an denen Robeco Fonds beteiligt sind. Ausmaß und Methode der Integration von ESG-Faktoren in die Investmentprozesse variieren von Produkt zu Produkt. Responsible Investing beinhaltet auch ein verstärktes Engagement sowie eine Ausschlusspolitik. Bei unseren verstärkten Engagement-Aktivitäten verfolgen wir weithin anerkannte internationale Verhaltenskodizes, die von der niederländischen Regierung unterzeichnet bzw. ratifiziert wurden. Unternehmen, die solche allgemein anerkannten Verhaltensregeln nicht erfüllen, können in eine Liste ausgeschlossener Unternehmen aufgenommen werden, die dann für alle Robeco Fonds Gültigkeit hat. Nähere Informationen zum Responsible Investing-Programm von Robeco sowie Angaben dazu, wie sich dies auf die Produkte von Robeco auswirkt, sind auf der Robeco Responsible Investing-Website zu finden: Robeco Capital Growth Funds 9

10 Allgemeine Einleitung 2009 wird die Geschichte eingehen als das Jahr, in dem die schlimmste Rezession seit den 1930er Jahren zu Ende ging. Die kräftigen Stimulierungsmaßnahmen der Notenbanken und Regierungen hatten gewiss den erwünschten Effekt. Vor allem Asien wies eine stattliche Konjunkturerholung auf. Auch wenn es noch zu früh ist zu behaupten, eine Depression wie sie in Japan im Zeitraum erfolgte sei nun definitiv abgewehrt worden, so war das weltweite Wirtschaftswachstum in der zweiten Jahreshälfte 2009 dennoch eine positive Überraschung, während die Inflationsrate einen Abwärtstrend aufwies. Indikatoren auf der ganzen Linie deuten auf eine nachhaltige Konjunkturerholung im Jahre 2010 hin. Die Kurse der risikovolleren Anlagen wussten davon zu profitieren und zeigten eine beachtliche Erholung von den Tiefständen im März. Die Welt steht nun vor einer schwierigeren Phase im Konjunkturerholungszyklus, d.h. einer Phase, in der die außergewöhnlichen Stimulierungsmaßnahmen, die bereits durchgeführt worden sind, allmählich abgebaut werden sollten. Allerdings hat es den Anschein, dass die Behörden Vorsicht walten lassen möchten, da sie sich bei der Umsetzung ihrer Austrittsstrategie nicht gerade beeilen. Ausblick für Aktienmärkte Das Jahr kannte einen sehr schwierigen Start. Der S&P500-Index beendete das Jahr 2008 auf einem Niveau von 903 und der AEX-Index auf 246. Damit ging ein schwieriges Jahr für Aktienmärkte in den USA und Europa zu Ende, aber zum Jahresauftakt 2009 hielt der Abwärtstrend ununterbrochen an. Zum Zeitpunkt, an dem die Talsohle am 9. März erreicht wurde, hatte der AEX-Index einen Verlust um 19 Prozent und der S&P500-Index um 25 Prozent erlitten, wobei die Indizes bis auf bemerkenswerte Marken von 200 bzw. etwa 666 gesunken waren. Ab Anfang März setzte jedoch die Erholung ein. Aufstrebende Aktienmärkte hatten allerdings schon angefangen, hochzuklettern, da sie ihre Talsohlen bereits im November 2008 erreicht hatten. Auch wenn die Besorgnis blieb, erwiesen sich die Gewinn- und Verlustrechnungen jedes Mal als besser wie erwartet. Dieser Trend markiert die Phase, in der wir uns immer noch befinden. Das Wirtschaftswachstum verzeichnet einen Aufschwung, auch wenn lediglich aufgrund der günstigen Vergleiche, die gemacht werden können. In der ersten Jahreshälfte 2010 wird das Wachstum im Jahresvergleich mit der Vorjahresperiode verglichen werden, als die Lage noch dramatisch schlecht war. Kurse der Aktien und Anleihen sind gestiegen und der Wert der Häuser in den USA fällt anscheinend nicht länger. Demzufolge erhalten die Privatverbraucher den Mut, den sie brauchen, um wieder mehr Geld auszugeben. Dennoch werden die Unternehmensinvestitionen voraussichtlich noch eine Weile nachhinken. Es gibt wenig Gründe für beachtliche Investitionen, weil der Kapazitätsausnutzungsgrad niedrig bleibt. Zentralbanken werden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 ihre Strategie wahrscheinlich nicht groß ändern, weil eine angehende Erholung nicht im Keimen erstickt werden sollte, wie uns die Geschichte lehrt. Daher werden Regierungen nach wie vor Ausgaben und Investitionen tätigen, da viele Strategiepläne mit einer Laufzeit bis weit in das Jahr 2010 erstellt worden sind. Irgendwann im Jahre 2010 wird der Zeitpunkt kommen, an dem Regierungen und Zentralbanken die Staffel dem privaten Sektor übertragen müssen. Zur Zeit herrscht aber noch Ungewissheit über jene Phase. Ähnliches gilt für Unternehmensgewinne. Eine Erholung des Wirtschaftswachstums liefert auch die entsprechende operationelle Hebelwirkung: der Umsatz steigt, aber es wird eine Weile dauern, bis die Kosten ebenfalls steigen. Vorerst sind Unternehmen noch in der Lage, ihre Geschäfte mit der bestehenden Belegschaft zu tätigen und sich der bestehenden Produktionskapazität zu bedienen, um weiter zu wachsen ohne dabei Neuinvestitionen vornehmen zu müssen, was ein Hinweis auf eine kräftige Gewinnerholung ist. Der gesamte Aktienmarkt zeigt jetzt, infolge des Anstiegs in den jüngsten Monaten, eine mäßige Bewertung. Viele Privatanleger, Pensionskassen und Assekuranzgesellschaften halten immer noch große Summen an liquiden Mitteln, die im aktuellen Szenario der niedrigen Zinssätze nach einer höheren Rendite schreien. Deswegen sind wir per Saldo der Meinung, dass die Aktienmärkte im ersten Halbjahr 2010 weiter steigen werden. Aber je weiter das Jahr fortschreitet, um so schwieriger wird es für Aktienkurse werden um diese Hausse fortzusetzen, weil der erste Teil der zyklischen Erholungsphase dann ja überstanden ist. Regierungen und Zentralbanken werden dann erst wieder einen Beweis für Wachstum sehen, und werden erst dann einen Anfang mit dem Abbau der Stimulierungsmaßnahmen machen können. Aber wenn sie das tun, laufen sie das Risiko, die Wirtschaftserholung im Keimen zu ersticken. Ausblick für Rentenmärkte Voraussichtlich werden sich die kurzfristigen Leitzinsen in den traditionellen Volkswirtschaften, zur Förderung einer nachhaltigen Konjunkturerholung, vorläufig noch um die historischen Tiefständen bewegen. Anleihen werden von den Notenbanken, welche die geldpolitischen Umstände nicht auf aggressive Weise normalisieren werden, unterstützt werden. Robeco Capital Growth Funds 10

11 Zudem gibt es, vor dem Hintergrund steigender Arbeitslosigkeitszahlen und der breiten, lustlosen Konjunkturstimmung weltweit, keine direkte Inflationsgefahr. Im weiteren Verlauf dürften die Rentenmärkte empfindlich werden, wenn Regierungen nicht imstande sind, die Konsolidierung ihrer Staatshaushalte durchzuführen. In dem Falle könnten die Inflationsprognosen steigen. Die Prognosen für Unternehmensanleihen sind bisher noch günstig. Privatverbraucher und Unternehmen sind dabei, ihre Schulden abzubauen und die Schuldenlast, die sie im Laufe der vergangenen zwei Jahrzehnten aufgebaut haben, zu verringern. Banken werden mit strengeren Solvenzvorschriften konfrontiert und werden demzufolge ihre Eigenkapitalbasis verstärken. Auch wenn der Schuldabbau als Trend das Wachstum unterdrücken wird, so werden die Fundamentalentwicklungen Unternehmensanleihen unterstützen. Gleichzeitig können Unternehmensanleihen von der anhaltenden Nachfrage profitieren, die durch niedrige, absolut risikofreie Renditen und niedrigere Sparquoten getrieben wird. Robeco Capital Growth Funds 11

12 Globale Aktien-Teilfonds Anlageresultate Robeco Global Equities Kurs in Währung x 1 31/12/2009 Kurs in Währung x 1 30/06/2009 Anlageresultat im Berichts-zeitraum in % D EUR Anteile 37,63 30,89 21,8 MSCI World Index (net return) 19,5 DH EUR Anteile 83,47 68,19 22,4 MSCI World Index (net return, partly hedged into EUR) 21,0 Robeco Global Value Equities B EUR Anteile 1 82,09 69,91 19,7 1 D EUR Anteile 98,25 82,02 19,8 MSCI World Value Index (net return, in EUR) 20,1 Robeco Global Stars Equities D EUR Anteile 117,34 95,34 23,1 I EUR Anteile 117,82 95,42 23,5 MSCI World Index (net return, in EUR) 19,5 Robeco Emerging Stars Equities D EUR Anteile 133,92 96,66 38,5 DL EUR Anteile 92,09 66,55 38,4 I EUR Anteile 92,78 67,33 37,8 MSCI Emerging Markets Index (net return, in EUR) 28,3 D USD Anteile 90,49 64,21 40,9 MSCI Emerging Markets Index (net return, in USD) 31,2 Robeco Emerging Markets Equities D EUR Anteile 123,67 92,88 33,2 I EUR Anteile 213,46 159,91 33,5 M EUR Anteile 94,34 71,02 32,8 Z EUR Anteile 100,36 74,73 34,3 MSCI Emerging Markets Index (net return, in EUR) 28,3 D USD Anteile 133,12 97,93 35,9 J USD Anteile 2 101,04 100,00 1,0 2 MSCI Emerging Markets Index (net return, in USD) 31,2 Robeco 130/30 Emerging Markets Equities D EUR Anteile 103,77 79,31 30,8 I EUR Anteile 104,86 79,91 31,2 DL EUR Anteile 3 110,34 100,00 10,3 3 MSCI Emerging Markets Index (net return, in EUR) 28,3 Robeco All Weather Global Equities D EUR Anteile 82,54 84,36 2,2 I EUR Anteile 84,83 86,39 1,8 Merrill Lynch EUR LIBOR Overnight Index (EONIA) 0,2 1 Unter Berücksichtigung der Wiederanlage der ausgeschütteten Dividende. Siehe Erläuterung auf Seite Im Zeitraum vom 15. Dezember 2009 bis zum 31. Dezember Im Zeitraum vom 30. Oktober 2009 bis zum 31. Dezember Robeco Capital Growth Funds 12

13 Analyse der Wertentwicklung Robeco Global Equities Der Teilfonds erzielte, vorwiegend dank der günstigen Titelauswahl, ein besseres Resultat als der Vergleichsindex, der MSCI World Index. Robeco Global Equities strebt einer stabilen Wertentwicklung im Vergleich zur Benchmark an, was er im Berichtszeitraum auch verwirklicht hat. Die Unternehmensgewinne werden steigen, weil die Konjunktur sich erholt und Unternehmen Kosteneinsparungen durchführen werden. Die Bewertung der weltweiten Aktienmärkte hat wieder zu einem normalen Niveau gefunden. Robeco Global Value Equities Der Teilfonds schnitt im Vergleich zur Benchmark besser ab. Dank der Fokussierung auf Unternehmen mit soliden Fundamentalprognosen auf mittellange Frist, in Kombination mit günstigen Bewertungen und einem positiven freien Cashflow wusste der Teilfonds die Benchmark zu schlagen. Dabei werden jedoch Unternehmen, deren Aktienkurs durch spekulative Erwartungen in Bezug auf die Konjunkturerholung in die Höhe getrieben werden, nach wie vor gemieden. Die Titelauswahl in den Branchen Dienstleistungen, Energie, Technologie und Industriewerte leistete einen Beitrag zur Wertentwicklung. Im Portefeuille wurde eine Untergewichtung in kreditempfindlichen Instituten und Versorgern beibehalten, weil die aktuellen Hintergrunddaten und Bewertungen keine attraktiven Anlagemöglichkeiten bieten. Robeco Global Stars Equities Die zweite Jahreshälfte 2009 erwies sich als eine günstige Periode für internationale Aktien. Der Markt wurde durch das gestiegene Vertrauen in der Konjunkturerholung unterstützt. Das konzentrierte Portefeuille des Robeco Global Star Equities, wobei ausschließlich in Aktien mit einer guten Bewertung in einer drei- bis fünfjährigen Anlagehorizont angelegt wird, wusste dank der richtigen Titelauswahl noch stärker zu profitieren. Das beste Resultat erfolgte in den eher defensiven Branchen der Telekommunikation und defensiven Verbrauchsgüter, was eine Outperformance des Teilfonds im Vergleich zur Branche wie auch zum Markt insgesamt zur Folge hatte. Robeco Emerging Stars Equities Dieser Teilfonds verbuchte in der zweiten Jahreshälfte 2009 gute Erträge, wobei das Resultat der Benchmark, des MSCI Emerging Markets Index, mit einer beachtlichen Marge geschlagen wurde. Robeco Emerging Stars Equities wusste von soliden Ergebnissen in der Türkei und Südkorea zu profitieren, wie auch von den Aktien der chinesischen Konsumgüterbranche im Portefeuille. Im Berichtszeitraum wurde die Position in Brasilien etwas reduziert, während Beteiligungen in der Türkei und Russland dem Portefeuille hinzugefügt wurden. Das Portefeuille des Robeco Emerging Stars Equities konzentriert sich auf die attraktivsten Anlagen an aufstrebenden Märkten, weist aber dennoch eine gute Streuung nach Ländern und Branchen auf. Robeco Emerging Markets Equities Dieser Teilfonds verbuchte im Berichtszeitraum historisch gute Erträge, wobei das Resultat der Benchmark, des MSCI Emerging Markets Index, mit einer beachtlichen Marge geschlagen wurde. Robeco Emerging Markets Equities wusste von soliden Ergebnissen in der Türkei und Südkorea zu profitieren, wie auch von den Aktien der chinesischen Konsumgüterbranche im Portefeuille. Im Berichtszeitraum wurde die Position in Brasilien etwas reduziert, während Beteiligungen in der Türkei und Russland dem Portefeuille hinzugefügt wurden. Auf Sektorebene wies der Teilfonds eine verhältnismäßig schwere Gewichtung in defensiven Konsumgütern und Finanzdienstleistungen auf. Robeco 130/30 Emerging Markets Equities Anlageziel dieses Teilfonds ist, ein besseres Resultat zu erzielen als die Benchmark, indem ein quantitatives Aktienauswahlmodell Anwendung findet. Zusätzlich zu den 130 Prozent Long-Positionen hat der Teilfonds 30 Prozent Short-Positionen, durch die er von negativen Prognosen profitieren kann. Der Teilfonds schnitt im Berichtszeitraum besser ab als der Vergleichsindex und wusste von den positiven Beiträgen der drei Faktoren, die im Titelauswahlmodell enthalten sind, zu profitieren. Robeco Capital Growth Funds 13

14 Robeco All Weather Global Equities Das Anlageziel dieses Teilfonds ist zuwachs, der vorwiegend durch die Einnahme von Long- und Short- Positionen in internationalen börsennotierten Unternehmen, mittels Anlage und Handel in verbundenen Finanzinstrumenten, zu erwirtschaften ist. Die quantitative Anlagestrategie der Robeco All Weather Global Equities erbringt positive Resultate, wenn die Long-Positionen besser abschneiden als die Short-Positionen. Im Berichtszeitraum erfolgten die Anlagen dieses Teilfonds weltweit an allen führenden Aktienmärkten und in allen Branchen. Robeco All Weather Global Equities wies nur bescheidene offene Positionen in Regionen, Branchen, Ländern, (nicht Basis) Währungen und Beta auf. Der Teilfonds erzielte ein negatives Anlageresultat, was vorwiegend den Trendvariablen im Titelauswahlmodell zuzuschreiben war. In der ersten Jahreshälfte 2009 wurden mehrere Verfeinerungen in der Strategie durchgeführt, was im vierten Quartal geholfen hat, die Wertentwicklung zu stabilisieren. Robeco Capital Growth Funds 14

15 Regionale und länderspezifische Aktien-Teilfonds Anlageresultate Robeco Asia-Pacific Equities Kurs in Währung x 1 31/12/2009 Kurs in Währung x 1 30/06/2009 Anlageresultat im Berichts-zeitraum in % D EUR Anteile 70,85 60,04 18,0 MSCI AC Asia Pacific ex Japan and MSCI Japan Index (net return) 16,4 Robeco European Equities D EUR Anteile 28,93 23,76 21,8 I EUR Anteile 104,35 100,00 4,3 2 MSCI Europe Index (net return) 24,1 Robeco European Stars D EUR Anteile 62,05 50,27 23,4 I EUR Anteile 55,06 51,09 7,8 3 MSCI Europe Index (net return) 24,1 Robeco European Conservative Equities B EUR Anteile 77,15 65,50 20,1 1 D EUR Anteile 93,46 77,80 20,1 I EUR Anteile 85,43 70,95 20,4 Robeco European MidCap Equities D EUR Anteile 69,22 55,92 23,8 DJ Stoxx Europe Small 200 Index 28,0 Robeco 130/30 European Equities D EUR Anteile 74,97 60,64 23,6 DL EUR Anteile 89,72 72,66 23,5 I EUR Anteile 75,90 61,22 24,0 MSCI Europe Index (net return) 24,1 Robeco US Premium Equities D EUR Anteile 124,28 100,00 24,3 4 DH EUR Anteile 98,63 80,49 22,5 I EUR Anteile 104,20 100,00 4,2 5 IH EUR Anteile 102,25 83,07 23,1 MH EUR Anteile 95,17 77,88 22,2 Russell 3000 Value Index (hedged into EUR) 23,4 D USD Anteile 107,17 87,34 22,7 I USD Anteile 111,25 90,26 23,3 M USD Anteile 99,14 81,00 22,4 Russell 3000 Value Index 23,5 EH GBP Anteile 120,36 98,00 23,0 1 IE GBP Anteile 122,70 97,60 25,7 Russell 3000 Value Index (hedged into GBP) 24,0 1 Unter Berücksichtigung der Wiederanlage der ausgeschütteten Dividende. Siehe Erläuterung auf Seite Im Zeitraum vom 11. Dezember 2009 bis zum 31. Dezember Im Zeitraum vom 1. Juli 2009 bis zum 7. August Im Zeitraum vom 13. Juli 2009 bis zum 31. Dezember Im Zeitraum vom 11. Dezember 2009 bis zum 31. Dezember Robeco Capital Growth Funds 15

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV

Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht 2014 Nordea 1, SICAV Société d Investissement à Capital Variable à compartiments multiples Investmentfonds nach Luxemburger Recht 562, rue de Neudorf L-2220 Luxemburg Großherzogtum

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes

Mitteilung an die Anteilsinhaber. Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes Mitteilung an die Anteilsinhaber Pioneer P.F. Global Defensive 20 Pioneer P.F. Global Balanced 50 Pioneer P.F. Global Changes 16. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber... 3

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

BENCHMARK-DEFINITIONEN

BENCHMARK-DEFINITIONEN BENCHMARK-DEFINITIONEN American Express Funds US$ LIQUIDITY 3-Month Interbank Eurodollar Deposit Der Vergleichsindex umfasst Eurodollar-Einlagen mit dreimonatiger Laufzeit und ist in US-Dollar denominiert.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA SEPTEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt zeigten auch im August 214 einen positiven Trend; sie beliefen sich auf insgesamt sechs Milliarden Euro

Mehr

WICHTIGE MITTEILUNG AUSSCHÜTTUNGSBEKANNTMACHUNG

WICHTIGE MITTEILUNG AUSSCHÜTTUNGSBEKANNTMACHUNG Bei Unsicherheiten bezüglich dieser Bekanntmachung sollten Sie den Rat Ihres Börsenmaklers, Bankbetreuers, Rechtsanwalts, Wirtschaftsprüfers oder sonstigen Fachberaters einholen. (die "Gesellschaft") Investmentgesellschaft

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup

Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value. Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Emerging Market Corporate Value Bonds Wir finden Value Jesper Schmidt & Mikkel Strørup Was wollen wir eigentlich sagen? 4 Informationen, die Sie heute mitnehmen sollten, wenn Sie sich Schwellenländer anschauen.

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Juni 2014 Neuerungen im Untersuchungsdesign Seit Ende 2012 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs

D e Ent n w t icklun u g n g de d r Ka K pi p ta t lmä m rkte t - Be B richt h t de d s Fo F n o d n s d ma m na n ge g rs Allianz Pensionskasse AG Quartalsbericht 01/2015 VRG 14 / Sub-VG 2 (ehem. VRG 14) Stand 31.03.2015 Die Entwicklung der Kapitalmärkte - Bericht des Fondsmanagers 1. Quartal 2015 Der Start der Anleihekäufe

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES Mai 2015 Indizes: 13.5.2015 Barclays EuroAgg TR Unhedged EUR: -3,14%

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV

GENERALI INVESTMENTS SICAV GENERALI INVESTMENTS SICAV Société d Investissement à Capital Variable 33, rue de Gasperich L-5826 Hesperange Handelsregister Luxemburg Nr. B 86432 (die SICAV ) MITTEILUNG AN DIE ANTEILINHABER Hiermit

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird.

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird. 14. Juni 2013 Sehr geehrte Anteilinhaber, der Verwaltungsrat der ishares II plc (die Gesellschaft ) möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass im Rahmen der jährlichen Überprüfung und Aktualisierung des

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Genehmigungen: FundStreet Property Fund China One - Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen Depotstelle: Zahlstelle: FundStreet

Mehr

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, Januar 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Wachstum

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2011 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA NOVEMBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Oktober 214 nach der kurzzeitigen Schwäche im Vormonat wieder zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 6,1 Milliarden

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432

GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015. RCS Luxembourg N B86432 GENERALI INVESTMENTS SICAV Ungeprüfter Halbjahresbericht zum 30.06.2015 RCS Luxembourg N B86432 Für die folgenden Teilfonds ist keine Anzeige nach 310 Kapitalanlagegesetzbuch erstattet worden und dieser

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Jahr 214 weiter zulegen; die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 44,8 Milliarden Euro und erreichten damit ein 3-Jahres-Hoch.

Mehr

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Presse-Information Frankfurt 26. Februar 2014 Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM)

Mehr

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick

Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Schweizer Pensionskassen 2010 Anlagetechnische Ergebnisse, Asset Allocation und Marktausblick Peter Bänziger Leiter Asset Management / CIO Swisscanto Gruppe 1 Teilnehmer 278 Autonome und teilautonome Vorsorgeeinrichtungen

Mehr

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Prof. Dr. Niklas Wagner, Universität Passau Torsten Wolpers, Commerzbank AG, Hannover Rüdiger Sälzle, FondsConsult Research AG Rottach-Egern, 17. April

Mehr

DWS Top 50 Asien Update

DWS Top 50 Asien Update April 2012 DWS Top 50 Asien Update Andreas Wendelken, Director, Senior Fund Manager Equities *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

Sarasin Investmentfonds SICAV

Sarasin Investmentfonds SICAV Investmentfonds SICAV Ein luxemburgischer UmbrellaFonds R.C.S. Nummer B 40.633 Ungeprüfter Halbjahresbericht 31. Dezember 2013 Es darf keine Zeichnung auf Grundlage des Geschäftsberichtes entgegengenommen

Mehr

DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar

DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar Presse-Information Frankfurt 28. März 2014 DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) hat den weltweit ersten ETF aufgelegt,

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

ComStage ETF Basket Tracker Zertifikat

ComStage ETF Basket Tracker Zertifikat ComStage ETF Basket Tracker Zertifikat Erläuterung und Konzept von Dekan am Robert Kennedy College (ein gemeinschaftliches Zentrum der University of Wales) Das ComStage ETF Basket Zertifikat kombiniert

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Mittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt erreichten im Juli 214 mit insgesamt 7,3 Milliarden Euro einen neuen 1-Jahres-Rekord, seit Jahresbeginn

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Zürich Anlagestiftung. Performancebericht per 31.08.2015

Zürich Anlagestiftung. Performancebericht per 31.08.2015 Zürich Anlagestiftung Performancebericht per 31.08. Inhalt Anlagen... 2 Renditeübersicht (in %)... 3 BVG und Strategiefonds... 5 BVG Rendite... 5 Profil Defensiv... 6 BVG Rendite Plus... 7 Profil Ausgewogen...

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS?

WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS? Thomas Krämer Investment Product Specialist MFS Investment Management WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS? September 2013 MFS Institutional Advisors, Inc. Die hier dargestellten Meinungen sind

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

GECAM AG Portfoliomanagement

GECAM AG Portfoliomanagement GECAM AG Portfoliomanagement Live-Online-Vortrag für Kunden Aktueller Marktüberblick Positionierung und Entwicklung GECAM Adviser Funds Helmut Knestel Fondsmanager Wangen, 18.08.2010 1 Konjunktur Deutschland

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA AUGUST 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juli 215 seinen positiven Trend fortsetzen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 7,8 Milliarden Euro, nach ebenfalls positiven Flüssen

Mehr

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers II Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-124.284 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg

Ungeprüfter Halbjahresbericht. JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg Ungeprüfter Halbjahresbericht JPMorgan Investment Funds Société d Investissement à Capital Variable, Luxembourg 30. Juni 2015 JPMorgan Investment Funds Ungeprüfter Halbjahresbericht Inhalt Verwaltungsrat

Mehr

Single-Fonds mit Vertriebszulassung im Fürstentum Liechtenstein

Single-Fonds mit Vertriebszulassung im Fürstentum Liechtenstein Single-Fonds mit Vertriebszulassung im Fürstentum Liechtenstein Stand: 12.06.2015 Fonds Verwaltungsgesellschaft Herkunftsland Zahlstelle Vertreterstelle Credit Suisse Real Estate Interswiss Credit Suisse

Mehr

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds 14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds Mischfonds sind eine bewährte und beliebte Anlagekategorie. Eine relativ junge Historie haben dagegen solche Produkte, die sich auf Aktien und

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 29.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 29. PWM Marktbericht Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 29. August 2011 USA versus Euroland Krisenbarometer Interbankenmarkt Vergleich der Interbankengeldmärkte Spread zwischen

Mehr

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert:

(nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art. 133 Abs 3 KKV werden die Anleger über folgende Änderungen im Verkaufsprospekt informiert: COMGEST GROWTH plc offene Investmentgesellschaft mit variablem Kapital nach irischem Recht First Floor, Fitzwilton House, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend die Gesellschaft ) Gestützt auf Art.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Nettomittelzuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt waren im Februar 215 änhlich hoch, wie der 3-Jahres-Rekord vom Januar 215; sie betrugen insgesamt 1,4 Milliarden

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt verzeichnete im September 215 vergleichsweise geringe Zuflüsse. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 1,9

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

GECAM AG Asset Management

GECAM AG Asset Management GECAM AG Asset Management Multimedia-Konferenz Wangen, 16.06.2010 Helmut Knestel Asset Management Daniel Zindstein Asset Management 1 Agenda: Aktueller Marktüberblick DANIEL ZINDSTEIN Positionierung und

Mehr

EINBERUFUNG. 9. Oktober 2015 um 10.00 Uhr stattfinden wird. Dort soll über folgende Tagesordnung beraten und abgestimmt werden:

EINBERUFUNG. 9. Oktober 2015 um 10.00 Uhr stattfinden wird. Dort soll über folgende Tagesordnung beraten und abgestimmt werden: NATIXIS AM FUNDS Société d investissement à capital variable die nach den Gesetzen des Großherzogtum Luxemburg Eingetragener Sitz: 5 allée Scheffer, L-2520 Luxemburg Großherzogtum Luxemburg R.C.S Luxembourg

Mehr

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne JPMorgan Investment Funds Ausschüttungsgleiche Erträge für Österreich für das Geschäftsjahr 1. Jänner bis 31. Dezember 2005 pwc Alle Beträge in EUR Klasse EUR Global Balanced Fund Class A (acc) LU0070212591

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH Allianz Bondspezial Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Allianz Advanced Fixed Income Global Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber,

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr