VBA mit Excel. Einführung VBA mit Excel. Einführung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VBA mit Excel. Einführung VBA mit Excel. Einführung"

Transkript

1 VBA mit Excel Einführung Die Programmiersprache VBA (Visual Basic for Applications) gewinnt zunehmend an Bedeutung, weil alle MSOfficeProgramme von VBA unterstützt werden. VBA ist aus der sehr viel mächtigeren Sprache VisuaIBasic (VB) abgeleitet worden, mit der eigenständige Programme mit grafischen Benutzeroberflächen entwickelt werden können. Bei den MS-Office-Programmen steht ein kleiner Kernbereich von VB zur Verfügung, der aber mit applikationsspezifischen Funktionen ergänzt wurde. Bei Excel lassen sich die Daten in den Zellen oft viel einfacher und effizienter auswerten, wenn man sie mit VBAProgrammen bzw. -Prozeduren verarbeiten kann. Bei dieser Einführung konzentrieren wir uns bewusst auf die Besonderheiten von VBA bei Excel-Anwendungen. Gleichzeitig setzen wir voraus, dass das Aufzeichnen einfacher Makros bereits bekannt ist. VBA-Programme helfen Ihnen immer wiederkehrende Arbeiten automatisch zu erledigen neue Funktionen hinzuzufügen wenig geübten BenützerInnen eine Arbeitsumgebung zu geben, in der nur noch jene Menüs und Befehle vorhanden sind, die für die konkrete Arbeit gebraucht werden Anwendungen herzustellen, die den Benützer genauso durch eine Arbeitsfolge führen wie ein mit einer Programmiersprache erstelltes Programm andere Microsoft-Anwendungen zu starten und auszuführen Vorbereitungen Da VBA die Zellen nach der Z1S1-Bezugsart adressiert, wechseln Sie in diese Ansicht. Menü: Extras / Optionen / Register Allgemein VBA mit Excel.doc 1

2 Aktivieren Sie die Symbolleiste für Visual Basic. Zur Eingabe des ersten Programms starten Sie den Visual Basic Editor: Nachdem Sie unter dem Menü: Einfügen / Modul gewählt haben, wird ein leeres Fenster für die Eingabe des Programm-Codes geöffnet. Das erste Programm, Übung 1 Tippen Sie die nachfolgenden Befehle ein: Erklärungen zur Übung 1 Eine Sub-Prozedur erstellen Sub-Prozeduren sind kleine Programmeinheiten, die eine bestimmte Aktion ausführen können. Damit die vielen Prozeduren unterscheidbar bleiben, gibt man ihnen einen Namen. Prozedurnamen dürfen nur aus Buchstaben und Ziffern bestehen und dürfen keine Sonderzeichen und Zwischenräume enthalten. Einzig «Unterstriche» sind zulässig. Die Syntax 1 der Sub-Prozeduren werden wir später noch genauer anschauen. In der einfachsten Form schreiben wir nur gerade das Schlüsselwort Sub und einen Namen, Sub Summe ( ) der nach Möglichkeit etwas über die programmierte Aktion aussagen soll. Dem Prozedurnamen müssen zwei Klammern folgen, die für die Übergabe von Argumenten gedacht sind. Sie müssen auch dann angefügt werden, wenn gar keine Argumente an die Prozedur übergeben werden. Variablen deklarieren In VBA ist es nicht unbedingt erforderlich, Variablen vorgängig zu deklarieren. Trotzdem ist es sinnvoll, alle verwendeten Variablen mit den entsprechenden Datentypen festzulegen. Variablen werden für das Speichern von Daten oder Zwischenergebnissen verwendet. Auch Variablen haben Namen, die nach Möglichkeit etwas über ihren Inhalt aussagen sollen. 1 In der Grammatik die Lehre vom Aufbau eines Satzes. In der EDV die Regeln zur Formulierung eindeutiger Befehle in einer Programmiersprache. VBA mit Excel.doc 2

3 Datentypen Der Datentyp präzisiert, für was die Variable verwendet werden soll. Also ob sie einen Text, eine Zahl, ein Datum oder ein Wahrheitswert aufnehmen wird. Bei numerischen Variablen können wir angeben, ob die Zahl sehr gross und genau oder lediglich klein und nur ganzzahlig sein darf. In unseren ersten Übungen haben wir es nur mit ganzzahligen Werten (Integer) zu tun. Zellen adressieren In VBA gibt es unterschiedliche Möglichkeiten für den Zugriff auf Zellen. Die einfachste ist Cells(Zeile, Spalte) In unserem Beispiel wird also der Wert in Zelle (4, 3) der Variablen summand1, der Wert in Zelle (5, 3) der Variablen summand2 zugewiesen. Die Inhalte der Variablen summand1 und summand2 werden addiert und das Ergebnis der Variablen resultat zugewiesen. Danach übergeben wir den Inhalt der Variablen resultat an die Zelle (7, 3). Das ist alles nicht sehr spektakulär, soll aber helfen, auch die nachfolgenden Prozeduren gut zu verstehen. Damit die Prozedur ausgeführt werden kann, müssen wir sie noch einer Schaltfläche zuordnen. Abschluss Übung 1 Beenden Sie nun den Editor und bereiten Sie das Tabellenblatt für die Kontrolle der Prozedur vor. Ereignisorientierte Programmierung Damit die Sub-Prozedur Summe ( ) wirksam wird, müssen wir das entsprechende Makro ausführen lassen. Dazu öffnen wir die Liste der Makros: Menü: Extras / Makro / Makros wählen das Makro Summe und klicken auf die Schaltfläche Ausführen. Dieses Vorgehen ist aber eher für das Austesten von Sub-Prozeduren gedacht. VBA ist eine ereignisorientierte Programmiersprache. VBA mit Excel.doc 3

4 Das heisst, dass die Sub-Prozeduren auf ein Ereignis warten; dass sie aktivieren soll. Im einfachsten Fall ist das ein Mausklick auf eine Schaltfläche. Später werden wir noch andere Möglichkeiten kennen lernen, wo das Ereignis von einem Kontrollfeld, von der Tastatur, von einer Maustaste, oder schon allein durch das Bewegen der Maus ausgelöst wird. Schaltfläche zuordnen Dazu aktivieren wir die Symbolleiste Formular: Menü: Ansicht / Symbolleisten / Formular Dort klicken wir auf das Symbol Schaltfläche. Danach zeichnen wir die Schaltfläche in unser Tabellenblatt. Mit gedrückter Alt-Taste wird die Schaltfläche in die Zellenstruktur eingebettet. Gleichzeitig wird das Verzeichnis der Makros eingeblendet. Dort aktivieren wir das Makro Summe. Schliesslich können wir den Text in der Schaltfläche beliebig anpassen. VBA mit Excel.doc 4

5 Zählerschleifen Sollen in einer Anwendung eine oder mehrere Anweisungen mehrmals wiederholt werden, so werden so genannte Schleifen verwendet. Da dies natürlich häufig der Fall ist gehören Schleifen zu den wichtigsten Elementen jeder Programmiersprache. Bei VBA hat eine Zählerschleife die Form: For Zähler = Anfang To Ende [Step Schritt] Anweisungen Next Zähler Dabei bedeutet: Zähler Ist eine numerische Variable, die als Schleifenzähler dient. Anfang Der Startwert von Zähler. Ende Der Endwert von Zähler. Schritt Ist optional. Es ist ein Betrag, um den Zähler bei jedem Schleifendurchlauf verändert wird. Falls kein Wert angegeben wird, hat der Schritt immer den Wert 1. Das zweite Programm, Übung 2 Wir kopieren den Programm-Code von Übung 1 und ändern ihn so ab, dass daraus ein Zähler entsteht. Der Wert in Zelle (4, 3) wird zum Anfangswert der Variablen anfang, der Wert in Zelle (5, 3) zum Endwert in Variable ende. In der For...Next-Schleife werden nun der Variablen count alle Werte von anfang bis ende zugewiesen und in der Zelle (7, 3) angezeigt. Je nach Leistungsfähigkeit Ihres Computers dauert dieser Zählvorgang mehr oder weniger lang. Tippen Sie die nachfolgenden Befehle ein: Abschluss Übung 2 Beenden Sie nun den Editor und bereiten Sie das Tabellenblatt für die Kontrolle der Prozedur vor. VBA mit Excel.doc 5

6 Vielleicht haben Sie Lust; mit dieser noch sehr einfachen Sub-Prozedur zu experimentieren? Zum Beispiel könnten Sie einen «Abwärtszähler» konstruieren, der vom Endwert zum Anfangswert zurückzählt. Das wird in einer For...Next-Schleife mit dem Schritt Step 1 realisiert. Beispiel für Abwärtszähler: Tabellenblatt für die Kontrolle der Prozedur: VBA mit Excel.doc 6

7 Das dritte Programm, Übung 3 Indexierung der Zellenadressen In einem nächsten Schritt wollen wir auf einer Tabellen-Zeile eine Nummerierung vornehmen. Also in: Cells(11, 6) = 0 Cells(11, 7) = 1 Cells(11, 8) = 2 Cells(11, 9) = 3 Cells(11, 10) = 4 Cells(11, 11) = 5 Cells(11, 12) = 6 Cells(11, 13) = 7 Cells(11, 14) = 8 Cells(11, 15) = 9 Erklärungen zur Übung 3 Diese Adressierungsart nennt man auch Indexierung, weil die Zeilen-Nummern und Spalten-Nummern wie Indizes verwendet werden. Statt nun zehnmal die fast gleiche Anweisung zu schreiben, nutzen wir die Vorteile der For...Next-Schleife. Die Zahlenreihe geht ja hier von 0 bis 9: For spalte = 0 To 9 Und da die Spalten-Adresse immer gerade um 6 höher ist als der Wert der Variablen Spalte ergibt sich: For spalte = 0 To 9 Cells(11, 6 + spalte) = spalte Next spalte Sie können diesen Programm-Code einfach hinzufügen und im Tabellenblatt mit einer Schaltfläche verknüpfen. Bei der Beschriftung der Spalte 5 gelten natürlich die gleichen Überlegungen, nur das hier der Spalten Index konstant bleibt und der Zeilen-Index verändert wird: Cells(12, 5) = 0 Cells(13, 5) = 1 Cells(14, 5) = 2 Cells(15, 5) = 3 Cells(16; 5) = 4 Cells(17, 5) = 5 Cells(18, 5) = 6 Cells(19, 5) = 7 Cells(20, 5) = 8 Cells(21, 5) = 9 Und die entsprechende For...Next-Schleife: For zeile = 0 To 9 Cells(12 + zeile, 5) = zeile Next zeile VBA mit Excel.doc 7

8 Hier der Programm-Code für die Prozeduren: Tabelleblatt für die Kontrolle der Prozeduren: Auftrag Ändern Sie die Prozedur Zeilenbeschriftung so ab, dass die jeweils ausgewählte Zelle mit einer Farbe eingefärbt wird. Tipp: Zeichnen Sie mit dem Makrorecorder ein entsprechendes Makro auf. Danach fügen Sie die Befehle in die Prozedur Zeilenbeschriftung ein! VBA mit Excel.doc 8

9 Das vierte Programm, Übung 4 Verschachtelte Schleifen Liegen die zu verarbeitenden oder zu erzeugenden Daten in Tabellenform vor, so kann der Zugriff mit verschachtelten For...Next-Schleifen erfolgen. Ähnlich wie bei Matrix-Operationen in der Mathematik bekommt jede Zelle einen Zeilen- und einen Spalten-Index. Und beide Indexierungen werden mit Hilfe einer Schleifen-Variablen vorgenommen. Hier der Programm-Code für die Übung 4: Tabellenblatt mit Ergebnis für die Übung 4: Erklärungen zur Übung 4 In unserem Beispiel erzeugt die äussere Schleife den Zeilen-Index zeile, die innere Schleife den Spalten-Index spalte. Bei der Programmausführung bekommt die Variable zeile vorerst einmal der Wert 0. Dann werden in der inneren Schleife der Variablen spalte alle Werte von 0 bis 9 zugewiesen. Danach wird die innere Schleife wieder verlassen und zeile in der äusseren Schleife um 1 erhöht. Dieser Vorgang wiederholt sich, bis auch die Variable zeile alle Werte von 0 bis 9 angenommen hat. VBA mit Excel.doc 9

10 Im Gegensatz zu den Sub-Prozeduren Zeilenbeschriftung ( ) und Spaltenbeschriftung ( ), wo jeweils ein Index konstant blieb und nur der andere verändert wurde, sind hier nun beide Indizes veränderbar: Cells(10 + zeile, 6 + spalte) = inhalt Die konstanten Werte 12 und 6 bedeuten hier nur, dass der erste Wert der Tabelle in Zeile 12 und Spalte 6 zu liegen kommt. Verändern Sie diese Werte, so verschiebt sich die Tabelle im Tabellenblatt. Die Inhalte der Tabelle werden mit der Anweisung: inhalt = 10 * zeile + spalte erzeugt, was aber nur bedeutet, dass der Zeilen-Index für die Zehner, der Spalten-Index für die Einerstellen verantwortlich sind. Datenbereich löschen Um die Funktionsweise der Sub-Prozeduren überprüfen zu können ist es hilfreich, die Inhalte der betroffenen Zellen wieder «löschen» zu können. Dazu lassen wir einfach ein entsprechendes Makro aufzeichnen und mit einer Schaltfläche verbinden. Hier der Programm-Code der Prozedur Löschen: Tabellenblatt inklusive Formular Löschen: VBA mit Excel.doc 10

11 Aufgabe 1 Erstellen Sie eine Multiplikationstabelle, in welcher das Produkt aus Zeilenund Spaltennummer angezeigt wird. Hier die Lösung von Aufgabe 1: Aufgabe 2 Erstellen Sie eine Anwendung, bei welcher die Zelleninhalte in genau umgekehrter Reihenfolge (von 99 nach 0) eingetragen werden. Hier die Lösung von Aufgabe 2: VBA mit Excel.doc 11

12 Aufgabe 3 Erstellen Sie eine Anwendung, bei welcher ein Startwert bestimmt, mit welchem Wert die Zahlentabelle beginnen soll. Hier die Lösung von Aufgabe 3. Als Startwert wird der Inhalt der Zelle (4, 3) übernommen: VBA mit Excel.doc 12

13 Verzweigungen Zu den wohl wichtigsten Programmbefehlen gehören die Verzweigungen, die sogenannten Wenn Dann Sonst Anweisungen Hierbei werden reine Vergleichs-Prüfungen durchgeführt und je nach Ergebnis die eine oder die andere Massnahme getroffen. Wenn die Raumtemperatur tiefer als 18 C ist, dann soll die Heizung eingeschaltet werden, sonst nicht. Das fünfte Programm, Übung 5 Bei unserem Beispiel geht es um die Untersuchung der Teilbarkeit von Zahlen. Als Teiler kommen ja alle Zahlen von 2 bis zur Zahl selber in Frage. Die Vergleichsprüfung erfolgt mit der Modulo-Funktion, die aus der Mathematik bekannt ist: zahl Mod teiler Hier der Programm-Code der Prozedur Teilbarkeit: Tabellenblatt für die Kontrolle der Prozedur (Teiler von 800): Erklärungen zur Übung 5 Die Modulo-Funktion (Mod) gibt bekanntlich den Rest einer Division zurück. Ist dieser Rest Null, so haben wir einen echten Teiler gefunden. If zahl Mod teiler = 0 Then Trifft also diese Wahrheitsprüfung zu, so haben wir einen Teiler gefunden, den wir auf Spalte spalte in die Liste eintragen und anzeigen wollen. Mit der Anweisung spalte = spalte + 1 stellen wir gleichzeitig sicher, dass der Spalten-Index um 1 erhöht wird. VBA mit Excel.doc 13

14 Der Ausdruck spalte = spalte + 1 ist nicht als mathematische Gleichung zu verstehen. In der Programmiersprache bedeutet dies nämlich, dass der Wert der Variablen spalte ersetzt wird durch einen Wert, der um 1 höher ist. Oft werden Programme auch mit so genannten Flussdiagrammen beschrieben. Die nachfolgende Skizze zeigt, wie so eine Programmverzweigung dargestellt wird. Flussdiagramm einer Programmverzweigung: zahl Mod teiler = 0 ja nein teiler anzeigen spalte = spalte + 1 Werden bei einer Programm-Verzweigung mehrere Anweisungen durchgeführt, müssen diese mit End If abgeschlossen werden. If Bedingung Then Anweisung 1 Anweisung 2 End If VBA mit Excel.doc 14

15 Das sechste Programm, Übung 6 Teilbarkeit erweitert Statt die Teilbarkeit nur gerade für eine Zahl zu untersuchen können wir auch leicht einen ganzen Zahlenbereich angeben. Der Startwert und der Endwert des Zahlenbereiches werden aus der Tabelle ausgelesen. Danach wird die Teilbarkeit für diesen Zahlenbereich ausgerechnet. Dazu brauchen wir eine zusätzliche For...Next-Schleife. Hier der Programm-Code der Prozedur TeilbarkeitErweitert: Tabellenblatt für die Kontrolle der Prozedur: Erklärungen zur Übung 6 Die innere Schleife ist der gleiche Schleifenkörper, den wir schon im vorangehenden Beispiel verwendet haben. In der äusseren Schleife wird die Zahl vom Startwert bis zum Endwert angepasst. Auch der Zeilen-Index muss nach jeder «neuen» Zahl um eine Einheit erhöht werden und der Spalten- Index muss immer wieder auf die Spalte 6 zurückgesetzt werden. VBA mit Excel.doc 15

16 Mit der Schleife: For n = 0 To (Cells(6, 3) Cells(5, 3)) richten wir den äusseren Zähler ein. Die Anzahl Schleifendurchgänge wird aus der Differenz von Endwert Startwert berechnet. Die eigentlichen Zahlen, die auf ihre Teilbarkeit untersucht werden, ergeben sich dann jeweils aus dem Startwert in der Zelle (5, 3) und der Variablen n: zahl = Cells(5, 3) + n Auch der Zeilen-Index zeile läst sich aus n ableiten: zeile = n + 5 Damit können wir die gerade zu untersuchende Zahl in der richtigen Zelle anzeigen: Cells(zeile, spalte 1) = zahl Schliesslich legen wir noch fest, dass bei jeder neuen Zahl der Spalten- Index auf 6 zurückgesetzt werden muss. spalte = 6 Was danach folgt kennen Sie bereits. Es ist der gleiche Schleifenkörper, den wir schon im vorangehenden Beispiel verwendet haben. Option für Fortgeschrittene Versuchen Sie die Prozedur so abzuändern, das die zu untersuchende Zahl rot herausgeschrieben wird. Kopieren Sie die Prozedur und ändern Sie diese so ab, dass nur noch Primzahlen innerhalb des Zahlenbereiches angezeigt werden. VBA mit Excel.doc 16

17 Do While-Schleife Neben der For...Next-Schleife gibt es in praktisch allen Programmiersprachen noch weitere Schleifen-Anweisungen. Eine sehr praktische ist die Do While-Schleife, bei der Anweisungen solange ausgeführt werden solange eine Bedingung erfüllt ist. Im nachfolgenden Beispiel sollen Zahlen in ihre Faktoren zerlegt werden. Im Gegensatz zur Prüfung der Teilbarkeit, wo jeder Teiler nur einmal vorkommen kann, müssen wir bei der Zerlegung in Faktoren berücksichtigen, dass mehrere gleiche Faktoren vorkommen können. Ein Beispiel möge dies verdeutlichen. Wir zerlegen die Zahl in Faktoren: 1'000 : 2 = : 2 = : 2 = : 5 = : 5 = 5 5 : 5 = 1 Also lauten die Faktoren der Zahl = Da die zu untersuchende Zahl verändert wird, verwenden wir eine Hilfsvariable temp. Dann prüfen wir jeden möglichen Teiler, ob er als Faktor in Frage kommt. Solange die Division temp : teiler keinen Rest ergibt, ist der Teiler ein Faktor: Do While temp Mod teiler = 0 Danach müssen wir aber den Wert der Variablen temp jeweils reduzieren, wie das im vorangehenden Beispiel ja sichtbar wurde. Hier der Programm-Code der Prozedur Faktorzerlegung: VBA mit Excel.doc 17

18 Tabellenblatt für die Kontrolle der Prozedur: VBA mit Excel.doc 18

Erweiterung der Aufgabe. Die Notenberechnung soll nicht nur für einen Schüler, sondern für bis zu 35 Schüler gehen:

Erweiterung der Aufgabe. Die Notenberechnung soll nicht nur für einen Schüler, sondern für bis zu 35 Schüler gehen: VBA Programmierung mit Excel Schleifen 1/6 Erweiterung der Aufgabe Die Notenberechnung soll nicht nur für einen Schüler, sondern für bis zu 35 Schüler gehen: Es müssen also 11 (B L) x 35 = 385 Zellen berücksichtigt

Mehr

Grundlagen Word Eigene Symbolleisten. Eigene Symbolleisten in Word erstellen

Grundlagen Word Eigene Symbolleisten. Eigene Symbolleisten in Word erstellen Eigene Symbolleisten in Word erstellen Diese Anleitung beschreibt, wie man in Word eigene Symbolleisten erstellt und mit Schaltflächen füllt. Im zweiten Teil wird erklärt, wie man mit dem Makrorekorder

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA 2010 effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel.

Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel. Wir basteln einen Jahreskalender mit MS Excel. In meinen Seminaren werde ich hin und wieder nach einem Excel-Jahreskalender gefragt. Im Internet findet man natürlich eine ganze Reihe mehr oder weniger

Mehr

Neben dem Symbol Entwurfsmodus ist das Symbol Befehlschaltfläche zu sehen.

Neben dem Symbol Entwurfsmodus ist das Symbol Befehlschaltfläche zu sehen. Visual Basic / EXCEL Unterrichtsreihe von Herrn Selbach / Makro Programmierung 1. Die Steuerelemente Toolbox Durch Ansicht Symbolleisten Steuerelemente-Toolbox kann man Befehlschaltflächen (CommandButton),

Mehr

Text-Zahlen-Formatieren

Text-Zahlen-Formatieren Text-Zahlen-Formatieren Beobachtung: Bei der Formatierung einer Zahl in eine Textzahl und umgekehrt zeigt Excel ein merkwürdiges Verhalten, welches nachfolgend skizziert werden soll: Wir öffnen eine neue

Mehr

MICROSOFT OFFICE. Inhaltsverzeichnis

MICROSOFT OFFICE. Inhaltsverzeichnis MICROSOFT OFFICE TASTENKOMBINATIONEN Dieses Dokument erklärt Ihnen den Umgang mit der Excel-Datei TASTENKOMBINATIONEN.XLS. Mit dieser Datei können Sie alle möglichen Tastenkombinationen in Word, Excel

Mehr

5 DATEN. 5.1. Variablen. Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu

5 DATEN. 5.1. Variablen. Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Daten Makro + VBA effektiv 5 DATEN 5.1. Variablen Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Konstanten jederzeit im Programm verändert werden. Als Variablen können beliebige Zeichenketten

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

VBA- Programmierung. Integrierte Lösungen mit Office 2013. Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, November 2013

VBA- Programmierung. Integrierte Lösungen mit Office 2013. Ricardo Hernández García. 1. Ausgabe, November 2013 VBA- Programmierung Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, November 2013 Integrierte Lösungen mit Office 2013 VBA2013 3 VBA-Programmierung - Integrierte Lösungen mit Office 2013 3 Die VBA-Entwicklungsumgebung

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Mit einem perfekt vorbereiteten Serienbrief können Sie viel Zeit sparen. In unserem Beispiel lesen wir die Daten für unseren Serienbrief aus einer Excel Tabelle aus. Die Tabelle hat

Mehr

Fisch schwimmt gegen eine radioaktive Tonne.

Fisch schwimmt gegen eine radioaktive Tonne. Fisch schwimmt gegen eine radioaktive Tonne. Aufgabe: Ein Grafikobjekt ( Fisch ) soll langsam von links nach rechts auf ein zweites Grafikobjekt ( Tonne ) stoßen und nach sofortigem Ableben in die Rückenlage

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern.

Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern. Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern. Excel bietet eine große Anzahl an Funktionen für viele Anwendungsbereiche an. Doch es kommt hin und wieder vor, dass man die eine oder andere Funktion

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

Michaela Weiss 30. März 2015. Lerneinheit 3: VBA Teil 1: Eingabe/Ausgabe

Michaela Weiss 30. März 2015. Lerneinheit 3: VBA Teil 1: Eingabe/Ausgabe Michaela Weiss 30. März 2015 Lerneinheit 3: Teil 1: Eingabe/Ausgabe Seite 2 Was ist das? Visual Basic: Programmiersprache von Microsoft Applications: Programme der Office-Familie (z.b. Excel, Word, ) :

Mehr

Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen

Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen Problem: In relationalen Datenbanken verteilen sich die Informationen i.d.r. auf mehrere Tabellen. Die Eingabe neuer Daten und die

Mehr

1 Visual Basic for Application mit Excel (VBA)

1 Visual Basic for Application mit Excel (VBA) Informatikfreikurs WS 2008/2009 1 1 Visual Basic for Application mit Excel (VBA) 1.1 Mosaik Puzzle Das untenstehende Zahlenschema ist ein sogenanntes Mosaik Puzzle. Jede Zahl zeigt an, wie viele der (höchstens

Mehr

VBA-Programmierung WS 2008/09

VBA-Programmierung WS 2008/09 VBA-Programmierung Sibylle Schwarz Westsächsische Hochschule Zwickau Dr. Friedrichs-Ring 2a, RII 263 http://wwwstud.fh-zwickau.de/~sibsc/ sibylle.schwarz@fh-zwickau.de WS 2008/09 Organisation der Lehrveranstaltung

Mehr

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt.

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt. Diese Anleitung führt in einige Grundfunktionen des Tabellenkalkulationsprogramms Microsoft Excel ein. Sie erstellen nach einigen Vorübungen mit Excel ein kleines Programm, das auf der Grundlage der Gesamtpunktzahl

Mehr

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH Arbeiten mit Excel Wir erstellen ein einfaches Kassabuch zur Führung einer Haushalts- oder Portokasse Roland Liebing, im November 2012 Eine einfache Haushalt-Buchhaltung (Kassabuch)

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

Gestalten eigener Menüleisten in MS-Office 97/2000/XP/2003

Gestalten eigener Menüleisten in MS-Office 97/2000/XP/2003 Gestalten eigener Menüleisten in MS-Office 97/2000/XP/2003 In MS-Office können eigene (benutzerdefinierte) Menüsysteme erstellt werden. Weiterhin existiert natürlich auch die Möglichkeit in das existierende

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Was sind Funktionen?... 2. Bestandteile einer Funktion... 2. Beispiele für einfache Funktionen... 2

Inhaltsverzeichnis... 1. Was sind Funktionen?... 2. Bestandteile einer Funktion... 2. Beispiele für einfache Funktionen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Was sind Funktionen?... 2 Bestandteile einer Funktion... 2 Beispiele für einfache Funktionen... 2 Als Tabelle definierten Zellbereich schnell auswerten... 3 Die

Mehr

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN)

LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) LÖSUNGEN AUFGABEN: EXCEL XP (OHNE DATEIEN) Übung (1) Elemente des Excelfensters Ordnen Sie die Begriffe richtig zu: [1] Titelleiste (Programmleiste) [9] waagrechte/horizontale Bildlaufleiste [2] Menüleiste

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 4 MAKRO + VBA EFFEKTIV Edi Bauer

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 4 MAKRO + VBA EFFEKTIV Edi Bauer Makro Aufzeichnen 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden dabei alle Befehlen und

Mehr

Programm GArtenlisten. Computerhinweise

Programm GArtenlisten. Computerhinweise Programm GArtenlisten Computerhinweise Liebe/r Vogelbeobachter/in, anbei haben wir Ihnen ein paar wichtige Tipps für ein reibungsloses Funktionieren der mitgelieferten Ergebnisdatei auf Ihrem Computer

Mehr

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster UsserrForrm errssttel llen Dass Codeffensstterr 22000044 NNi iikkoo BBeecckkeerr Öffnen Sie EXCEL und wechseln Sie mit der Tastenkombination Alt + F11 in den Visual Basic-Editor. Alternativ können Sie

Mehr

VBA mit Excel Grundlagen und Profiwissen

VBA mit Excel Grundlagen und Profiwissen Rene Martin VBA mit Excel Grundlagen und Profiwissen ISBN-10: 3-446-41506-8 ISBN-13: 978-3-446-41506-5 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41506-5 sowie

Mehr

! " # $ " % & Nicki Wruck worldwidewruck 08.02.2006

!  # $  % & Nicki Wruck worldwidewruck 08.02.2006 !"# $ " %& Nicki Wruck worldwidewruck 08.02.2006 Wer kennt die Problematik nicht? Die.pst Datei von Outlook wird unübersichtlich groß, das Starten und Beenden dauert immer länger. Hat man dann noch die.pst

Mehr

Access Grundlagen. David Singh

Access Grundlagen. David Singh Access Grundlagen David Singh Inhalt Access... 2 Access Datenbank erstellen... 2 Tabellenelemente... 2 Tabellen verbinden... 2 Bericht gestalten... 3 Abfragen... 3 Tabellen aktualisieren... 4 Allgemein...

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

Makro + VBA 2007 effektiv

Makro + VBA 2007 effektiv Daten Makro + VBA 2007 effektiv 5 DATEN 5.1 Variablen Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Konstanten, siehe Seite 84, jederzeit im Programm verändert werden. Als Variablen können

Mehr

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Ist die Bilderdatenbank über einen längeren Zeitraum in Benutzung, so steigt die Wahrscheinlichkeit für schlecht beschriftete Bilder 1. Insbesondere

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle

Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Bedienungsanleitung Einsatzplanung. Inhalt. Bedienung einer Plan-Tabelle Bedienungsanleitung Einsatzplanung Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Das Programm ist mit Excel 2010 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen, also Typ.xlm, deshalb werden Sie

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

Bauteilattribute als Sachdaten anzeigen

Bauteilattribute als Sachdaten anzeigen Mit den speedikon Attributfiltern können Sie die speedikon Attribute eines Bauteils als MicroStation Sachdaten an die Elemente anhängen Inhalte Was ist ein speedikon Attribut?... 3 Eigene Attribute vergeben...

Mehr

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles INHALT 1 Dein kann fast alles... 1 2 Erste Schritte... 1 2.1 Systemeinstellungen vornehmen... 1 2.2 Ein Problem... 1 3 Menü b... 3 4 Symbolisches Rechnen... 3 5 Physik... 4 6 Algebra... 5 7 Anbindung an

Mehr

xcall White Paper Wählen-Buttons in Excel

xcall White Paper Wählen-Buttons in Excel xcall White Paper Wählen-Buttons in Excel Seite 2 White Paper... 1 Wählen-Buttons in Excel... 1 Wählen-Button in einer Tabelle... 3 Schritt 1: Excel-Datei öffnen... 3 Schritt 2: Button einbauen... 3 Schritt

Mehr

10 Makros. 10.1 Makros aufzeichnen

10 Makros. 10.1 Makros aufzeichnen 10 Makros Ein Makro besteht aus einer Reihe von Befehlen, die gespeichert und dann immer wieder aufgerufen, d.h. durchgeführt werden können. Das dient zur Automatisierung häufig auftretender Aufgaben.

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher

Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Von: Sven Weltring, Viola Berlage, Pascal Küterlucks, Maik Merscher Inhaltsverzeichnis 1. Desktop 2. Erklärung von Tastatur und Maus 3. Computer ausschalten 4. Neuer Ordner erstellen 5. Microsoft Word

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation kann man Daten tabellarisch auswerten und grafisch darstellen. Die Daten werden als Tabelle erfasst, verwaltet

Mehr

M. Graefenhan 2000-12-07. Übungen zu C. Blatt 3. Musterlösung

M. Graefenhan 2000-12-07. Übungen zu C. Blatt 3. Musterlösung M. Graefenhan 2000-12-07 Aufgabe Lösungsweg Übungen zu C Blatt 3 Musterlösung Schreiben Sie ein Programm, das die Häufigkeit von Zeichen in einem eingelesenen String feststellt. Benutzen Sie dazu ein zweidimensionales

Mehr

1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen

1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen MS Excel 203 Kompakt PivotTabellen. Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen Jeden Tag erhalten wir umfangreiche Informationen. Aber trotzdem haben wir oft das Gefühl, Entscheidungen noch nicht treffen

Mehr

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie Hergestellt nur für den privaten Gebrauch von Harry Wenzel. w Kopieren Vervielfältigen nur mit Genehmigung des Verfassers! apple Mit Excel einen Kalender für das Jahr 2013 erstellen. Vorab erst noch ein

Mehr

Jetzt geben Sie die Formeln in der Spalte /Gesamt ein. In diesem Beispiel lauten die Formeln:

Jetzt geben Sie die Formeln in der Spalte /Gesamt ein. In diesem Beispiel lauten die Formeln: Rechnungen mit MS-Word und MS-Excel 1 Es gibt viele Möglichkeiten, ein Rechnungsformular zu erstellen, ohne einen Taschenrechner verwenden zu müssen. Wir zeigen Ihnen heute eine ganz einfache Methode -

Mehr

Dokumentation. estat Version 2.0

Dokumentation. estat Version 2.0 Dokumentation estat Version 2.0 Installation Die Datei estat.xla in beliebiges Verzeichnis speichern. Im Menü Extras AddIns... Durchsuchen die Datei estat.xla auswählen. Danach das Auswahlhäkchen beim

Mehr

Weiterverarbeitung Leseranfragen

Weiterverarbeitung Leseranfragen Weiterverarbeitung Leseranfragen Schulungsunterlage Inhaltsverzeichnis Thema Seite 1. Einführung 2 2. Weiterverarbeitung Vorbereitungen 2 3. Weiterverarbeitung Excel-Datei mit dem Seriendokument verbinden

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten

Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Handbuch ECDL 2003 Modul 4: Tabellenkalkulation Formatierungen von Zahlen- und Datumswerten Dateiname: ecdl4_05_01_documentation.doc Speicherdatum: 26.11.2004 ECDL 2003 Modul 4 Tabellenkalkulation - Formatierungen

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 69 EXCEL 2007 03.02.2011 Peter Aeberhard, Computeria Olten 1 EXCEL Lektion 2 Kurz-Repetition Lektion 1 Kalkulationstabellen( + - / * % )

Mehr

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word Seite 1 von 6 Word > Erste Schritte Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word 2007 Dieser Artikel enthält eine Einführung in die grundlegenden Elemente der neuen Microsoft Office Word 2007- Benutzeroberfläche

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

Speichern. Speichern unter

Speichern. Speichern unter Speichern Speichern unter Speichern Auf einem PC wird ständig gespeichert. Von der Festplatte in den Arbeitspeicher und zurück Beim Download Beim Kopieren Beim Aufruf eines Programms Beim Löschen Beim

Mehr

Dynamische Segmentierung

Dynamische Segmentierung Dynamische Segmentierung Bauanleitung Ausbau auf Vorjahresvergleiche Werner Zürcher DiaSys Marketing Engineering AG Wankdorffeldstrasse 102 3014 Bern Tel. +41 (0) 31 922 31 50 zuercher@diasys.ch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Summenbildung in Bauteiltabellen mit If Then Abfrage

Summenbildung in Bauteiltabellen mit If Then Abfrage Summenbildung in Bauteiltabellen mit If Then Abfrage Die in Bauteiltabellen ausgelesenen Werte lassen sich in jeder Spalte als Summe berechnen. So können selbstverständlich die Flächen der in der Tabelle

Mehr

Einführung in Automation Studio

Einführung in Automation Studio Einführung in Automation Studio Übungsziel: Der links abgebildete Stromlaufplan soll mit einer SPS realisiert werden und mit Automation Studio programmiert werden. Es soll ein Softwareobjekt Logik_1 in

Mehr

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm

EBW Systems HANDBUCH Offline Programm EBW Systems HANDBUCH Offline Programm Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1. Programmsteuerung 2. Veranstaltungen verwalten 3. Daten absenden 4. Sonstige Hinweise Seite 2 von 7 1. Programmsteuerung Programm

Mehr

Berechnungen in Access Teil I

Berechnungen in Access Teil I in Access Teil I Viele Daten müssen in eine Datenbank nicht eingetragen werden, weil sie sich aus anderen Daten berechnen lassen. Zum Beispiel lässt sich die Mehrwertsteuer oder der Bruttopreis in einer

Mehr

:LQGRZV([SORUHU &KULVWLQH%HHU

:LQGRZV([SORUHU &KULVWLQH%HHU Der Windows Explorer 1. Starten des Windows Explorers Die Aufgabe des Explorers ist die Verwaltung und Organisation von Dateien und Ordnern. Mit seiner Hilfe kann man u.a. Ordner erstellen oder Daten von

Mehr

Zur drittletzten Zeile scrollen

Zur drittletzten Zeile scrollen 1 Fragen und Antworten zur Computerbedienung Thema : Zur drittletzten Zeile scrollen Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Zur drittletzten Zeile scrollen Scrollen VBA Excel 1.02.2014 Kurzbeschreibung:

Mehr

Erstellung einer Access-Datenbank am Beispiel der VHS

Erstellung einer Access-Datenbank am Beispiel der VHS Erstellung einer Access-Datenbank am Beispiel der VHS Inhaltsverzeichnis 1. Tabellen 1 1.1. Tabellen erstellen 1 1.2. Beziehungen erstellen 4 2. Formulare 9 2.1. Formulare erstellen 9 2.2. Schaltflächen

Mehr

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster

Stellen Sie bitte den Cursor in die Spalte B2 und rufen die Funktion Sverweis auf. Es öffnet sich folgendes Dialogfenster Es gibt in Excel unter anderem die so genannten Suchfunktionen / Matrixfunktionen Damit können Sie Werte innerhalb eines bestimmten Bereichs suchen. Als Beispiel möchte ich die Funktion Sverweis zeigen.

Mehr

Terminplaner - Schulung Stand 05.01.2008

Terminplaner - Schulung Stand 05.01.2008 Terminplaner - Schulung A Inhalt 1. Erste Terminbuchung... 2 2. Termin bearbeiten... 2 3. Termin bearbeiten... 3 4. Termin löschen... 3 5. Termin per Maus verschieben... 3 6. Termin per Maus kopieren...

Mehr

Abb. 1. Abb. 2. Schaltflächen Speichern und Bericht öffnen. Abb. 3. www.accessuebungen.de

Abb. 1. Abb. 2. Schaltflächen Speichern und Bericht öffnen. Abb. 3. www.accessuebungen.de Befehlsschaltfläche, Makro 2010 Niko Becker Mit Hilfe von Steuerelementen können Sie Formulare nicht nur ansprechend gestalten, sondern auch eine Art Benutzerführung einrichten, indem Sie beispielsweise

Mehr

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook

E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm. Galileo / Outlook E-Mail-Versand an Galileo Kundenstamm Galileo / Outlook 1 Grundsätzliches...1 2 Voraussetzung...1 3 Vorbereitung...2 3.1 E-Mail-Adressen exportieren 2 3.1.1 Ohne Filter 2 3.1.2 Mit Filter 2 4 Mail-Versand

Mehr

SEPA-Anleitung zum Release 3.09

SEPA-Anleitung zum Release 3.09 Hier folgt nun eine kurze Information was sich mit dem neuen Release 3.08 zum Thema SEPA alles ändert. Bitte diese Anleitung sorgfältig lesen, damit bei der Umsetzung keine Fragen aufkommen. Bitte vor

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen

Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen Eine wichtige Phase in der Entwicklung von Computerprogrammen ist der Entwurf von Algorithmen. Dieser Arbeitsschritt vor dem Schreiben des Programmes in einer

Mehr

Bedienungsanleitung Anlassteilnehmer (Vereinslisten)

Bedienungsanleitung Anlassteilnehmer (Vereinslisten) Bedienungsanleitung Anlassteilnehmer Dieses Programm ist speziell für Vereine entworfen. Es ist lizenzfrei verwendbar und gratis. Das Programm ist mit Excel 2010 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen,

Mehr

Word 2010 Änderungen nachverfolgen

Word 2010 Änderungen nachverfolgen WO.019, Version 1.0 05.01.2015 Kurzanleitung Word 2010 Änderungen nachverfolgen Bearbeiten mehrere Personen gemeinsam Dokumente, sollten alle Beteiligten nachverfolgen können, wer welche Änderungen vorgenommen

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Steuern des GSR-Interface mit QBasic

Steuern des GSR-Interface mit QBasic Steuern des GSR-Interface mit QBasic Erstellt von Jochen Sendler, Geschwister-Scholl-Realschule Mannheim Inhaltsverzeichnis 1. Die Programmiersprache QBasic 3 2. Starten von QBasic 3 3. Ansteuern einzelner

Mehr

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Trennen der Druck- und der Online-Version.. 4 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikel-eigenschaften...

Mehr

Tabellenkalkulation / Funktionen. VBA Visual Basic for Applications VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL

Tabellenkalkulation / Funktionen. VBA Visual Basic for Applications VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL Tabellenkalkulation / Funktionen VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL Möchte man mal eben einfache Arbeitsschritte automatisieren oder einfach nur Tastatur-eingaben und Mausklicks

Mehr

Workshop 6. März 2013

Workshop 6. März 2013 Workshop 6. März 2013 81.92 kurad Weiterbildung Excel / Calc Tipps und Tricks Excel Aktuelles Datum bzw. Uhrzeit per Tastatur eingeben Wenn schnell in einer Tabellenzeile die aktuelle Uhrzeit bzw das aktuelle

Mehr

Tipps für Excel und Word

Tipps für Excel und Word Tipps für Excel und Word 1 Auswahl Menü in Excel Schreiben Sie die drei folgenden Zellen, die Position spielt keine Rolle Wählen Sie nun eine beliebige neue Zelle und wählen Sie und dann Wählen Sie dann

Mehr

Oder: Menü Ansicht/Anordnen nach /Kategorien. Sie haben das E-Mail-Fenster vor sich.

Oder: Menü Ansicht/Anordnen nach /Kategorien. Sie haben das E-Mail-Fenster vor sich. Spickzettel Outlook 2003: Was immer wieder an SIZ-Prüfungen vorkommt Dateien importieren (PST, XLS usw.) Menü Datei/Importieren/Exportieren... Das ist bei den meisten Prüfungen die erste Aufgabe Folgen

Mehr

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg 1 Dieses Script ist als Schnellstart gedacht, um das Prinzip von LimeSurvey zu verstehen. Zahlreiche Optionen stehen zur individuellen Erstellung von Umfragen zur Verfügung ein ausführliches Benutzerhandbuch

Mehr

10 Anwenderfreundlich mit Makros

10 Anwenderfreundlich mit Makros 10 Anwenderfreundlich mit Makros»Ogni bel gioco dura poco. Alles Schöne hat einmal ein Ende.«Dies ist das letzte Kapitel, das sich schwerpunktmäßig mit Makros beschäftigt. Aber keine Angst, VBA ist ja

Mehr

2. ZELLINHALTE UND FORMELN

2. ZELLINHALTE UND FORMELN 2. ZELLINHALTE UND FORMELN Aufgabe: In dem Beispiel Haushaltsbuch entwickeln Sie eine Kostenaufstellung, die alle monatlichen Ausgaben einzelner Sparten enthält. Darauf basierend berechnen Sie mit einfachen

Mehr

BERECHNUNGSHILFE FÜR KOSTENNOTE NACH PKV

BERECHNUNGSHILFE FÜR KOSTENNOTE NACH PKV BERECHNUNGSHILFE FÜR KOSTENNOTE NACH PKV B e r e c h n u n g s h i l f e f ü r K o s t e n n o t e V 2 n a c h P K V S e i t e 1 Inhalt Installation... 3 Erste Schritte... 3 Wie verwenden Sie die Berechnungshilfe?...

Mehr

Geschrieben von: Marcus Rose Mittwoch, 28. Mai 2008 um 17:14 Uhr - Aktualisiert Montag, 09. März 2009 um 06:33 Uhr

Geschrieben von: Marcus Rose Mittwoch, 28. Mai 2008 um 17:14 Uhr - Aktualisiert Montag, 09. März 2009 um 06:33 Uhr Auf Formelbasis weisen wir Excel einen Bereich zu, indem wir einfach den Zeilenund Spaltenindex angeben (z.b. =Formel(A1) oder =Formel(A1:C10)). In Excel VBA sieht das etwas anders aus. Hier weisen wir

Mehr

3. GLIEDERUNG. Aufgabe:

3. GLIEDERUNG. Aufgabe: 3. GLIEDERUNG Aufgabe: In der Praxis ist es für einen Ausdruck, der nicht alle Detaildaten enthält, häufig notwendig, Zeilen oder Spalten einer Tabelle auszublenden. Auch eine übersichtlichere Darstellung

Mehr

Excel-Vorlage zum Nachweis über Zuschläge nach 7 und 8 TV-L BH

Excel-Vorlage zum Nachweis über Zuschläge nach 7 und 8 TV-L BH Excel-Vorlage zum Nachweis über Zuschläge nach 7 und 8 TV-L BH Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung... 3 Installation... 3 Nachweis über Zuschläge nach 7 und 8 TV-L BH erstellen... 3 Name,

Mehr

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20

Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche in Brainloop Secure Dataroom 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2012. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion: 1.0 Alle in diesem Dokument angeführten Marken

Mehr

BERECHNUNGSHILFE FÜR KOSTENNOTE NACH PKV

BERECHNUNGSHILFE FÜR KOSTENNOTE NACH PKV BERECHNUNGSHILFE FÜR KOSTENNOTE NACH PKV B e r e c h n u n g s h i l f e f ü r K o s t e n n o t e n a c h P K V S e i t e 1 Inhalt Installation... 3 Erste Schritte... 3 Wie verwenden Sie die Berechnungshilfe?...

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Dossier: Rechnungen und Lieferscheine in Word

Dossier: Rechnungen und Lieferscheine in Word www.sekretaerinnen-service.de Dossier: Rechnungen und Lieferscheine in Word Es muss nicht immer Excel sein Wenn Sie eine Vorlage für eine Rechnung oder einen Lieferschein erstellen möchten, brauchen Sie

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung

Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung 1 Vorbereiten der Gefährdungsbeurteilung 1.1 Richten Sie mit Hilfe des Windows-Explorers (oder des Windows-Arbeitsplatzes) einen neuen Ordner ein,

Mehr

Urlaubsregel in David

Urlaubsregel in David Urlaubsregel in David Inhaltsverzeichnis KlickDown Beitrag von Tobit...3 Präambel...3 Benachrichtigung externer Absender...3 Erstellen oder Anpassen des Anworttextes...3 Erstellen oder Anpassen der Auto-Reply-Regel...5

Mehr

Einstellungen des Datei-Explorers

Einstellungen des Datei-Explorers Einstellungen des Datei-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Datei-Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Klick auf in der Taskleiste oder mit Rechtsklick

Mehr

4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =-

4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Excel KnowHow / Visual Basic (VBA) 4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Die erste Schleife habe ich bereits im letzten Kapitel benutzt: Die FOR-Schleife. Schauen wir uns das Beispiel noch einmal

Mehr

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe Microsoft Word 2010 Serienbriefe Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Elemente eines Serienbriefes...

Mehr