Weiss Klimatechnik GmbH

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weiss Klimatechnik GmbH"

Transkript

1

2

3

4 :(,66 *URXS Weiss Technik besteht aus 21 verschiedenen Unternehmen mit einem Umsatz von 230 Mio. mit Beschäftigten :(,66,&7 $,5 &21',7,21,1* $SULO 6HLWH

5 Weiss Group Business Units Weiss Environmental Simulation Weiss Air Solutions Hersteller von Prüfgeräten und Anlagen zur Simulation von Umwelteinflüssen sowie zur Wärmebehandlung und Trocknung

6 :(,66 *URXS Temperatur- und Klimaprüfanlagen Korrosions- und Bewitterungsprüfanlagen Prüfschränke für Vibration Vakuum-Prüfanlagen Staub- und Spritzwasser-Prüfanlagen Pflanzenwuchsschränke und -anlagen Klimaschränke und -kammern für die Stabilitätsprüfung Pharma-Produkte Temperatur- und Klimakammer Klimaprüfschrank Fahrzeug-Prüfkammer :(,66,&7 $,5 &21',7,21,1* $SULO 6HLWH

7 Mediclean Systemlösungen für alle Bereiche im Krankenhaus - Hygiene-Kompaktgeräte - Hygiene-Systemgeräte - OP-Decken - Umluftmodule - Medienbrücken Ultraclean / Ultraconstant Lösungen und Komponenten für alle Reinraumanwendungen und Prüfräume - Kpl. Reinraumsysteme - Lokale Reinräume - Mobile Reinraum-Container - Filter Fan Module - Mini-Environments

8 /HLVWXQJVSURJUDPP :.7,7. Deltaclima Deltachiller Deltaclima CoolWall Deltaclima mini Telco Line Dataclima Teleclima Uniclima Energieeffiziente Klimatisierung speziell der Informationstechnologie und Telekommunikation Kompakt-Klimageräte von direkter Kühlung bis zur kompletten Mission Critical Solution :(,66,&7 $,5 &21',7,21,1* $SULO 6HLWH

9 Flächendeckend für Sie da Hannover Oberhausen Hannover Gießen (Stammhaus) Oberhausen Leipzig Nürnberg Gießen Stuttgart Nürnberg Leipzig Stuttgart München München

10 deltaclima

11 Rücklufttemperatur Raumtemperatur Zulufttemperatur T T ist die Differenz zwischen Rückluft- und Zulufttemperatur Die Rücklufttemperatur ist abhängig von der Rückluftführung Freier Ansaug mit und ohne Ansaugplenum - Rückluftdecke - Trennwand zwischen Raum u. Klimaspange Raumtemperatur ist nicht die Rücklufttemperatur!

12 = zu niedrige Zulufttemperatur: - geringe Freikühlanteil - latente Kälteleistung

13 = ( )

14 1,45 kw 1,45 kw 0,00 kw 0,52 kw 0,52 kw 0,52 kw 2,9 kw m³/h 1,56 kw m³/h

15

16

17

18

19 Climate conditions Disturbance area Normal Uitzonderlijk

20

21

22 Jahresstunden [h/a] Medium: 9/14 C Verdichterbetrieb Mischbetrieb Außentemperatur [ C] -1 Freikühlbetrieb Rückluft: 27 C Verdichterbetrieb: 3020 h (34 %) Mischbetrieb: 3249 h (37 %) Freikühlbetrieb: 2496 h (29 %) Medium: 15/20 C Rückluft: 33 C Verdichterbetrieb: 852 h (10 %) Mischbetrieb: 2979 h (34 %) Freikühlbetrieb: 4935 h (56 %)

23 Jahresstunden [h/a] über 90 % der Stunden pro Jahr < 20 C über 98 % der Stunden pro Jahr < 30 C Referenzstation für Nordwestdeutsches Tiefland (DIN 4710): Bei der direkten freien Kühlung wird kalte Außenluft direkt in das RZ geleitet und dadurch die Wärme abgeführt. Durch die erweiterten Einsatzbedingungen der Server Temperatur C Außentemperatur [ C] könnte theoretisch fast ganzjährig mit Außenluft gekühlt werden.

24 deltaclima -FreeCooling AU AB FO Die physikalisch bzw. energetisch beste Lösung lässt sich mit der dargestellten Kombination erreichen. Variante I: Ganzjährige direkte freie Kühlung zur energetisch günstigen Kühlung USV ZU Soll Externe Kälteversorgung CW oder Kondensator bei DX Variante II: Notkühlung durch Außenluft bei Ausfall der Kälteerzeugung bzw. der Netzversorgung nur USV-Versorgung des Ventilators nötig

25 deltaclima -FreeCooling deltaclima -FreeCooling

26 deltaclima -FreeCooling LifeCycleCosts [ ] deltaclima DX deltaclima DX-ESC deltaclima DX-ESC-FC (22 C) deltaclima DX-ESC-FC (30 C) Anlage Typ

27 deltaclima -FreeCooling

28 deltaclima -FreeCooling

29 deltaclima -FreeCooling

30 deltaclima -FreeCooling

31

32 Q = k A ΔT K m Q K Kühlleistung[kW] k Wärmedurchgang[W / m²k] A Oberfläche[m²] Δ T m mittl.log.temperaturdiff.[k] zu kleiner Wärmetauscher: Hoher luftseitiger Druckverlust geringerer Freikühlanteil höhere latente Kälteleistung niedrige Verdampfungstemperatur

33

34 Deltaclima CoolWall

35 Deltaclima CoolWall COOL POOL OVERFLOW Druckboden

36 Deltaclima CoolWall 50 m 20 m m ABFÜHRBARE spez. LEISTUNG 936 kw / 960 m² = 1 kw/m²

37 Deltaclima CoolWall 50 m 20 m 2 m ABFÜHRBARE spez. LEISTUNG kw / 960 m² = 1,92 kw/m²

38 Deltaclima CoolWall

39 Deltaclima CoolWall Alternative Anordnung

40 Deltaclima CoolWall

41 Deltaclima CoolWall KALTRAUM 25 C WARMGANG 35 C KALTRAUM 25 C

42 Deltaclima CoolWall

43 Deltaclima CoolWall Compressorless Datacenter Cooling

44 Deltaclima CoolWall Fabrikat JAEGGI Hybridtechnologie AG Typ: Gesamtkühlleistung Anzahl Hybridkühler HTK 1.8/7.8-2S-P3-CU-LNF kw 1 Stück Auslegung: Kühlleistung pro Kühler kw 1 Kühler Medium 30 % Glykol / 70 % Wasser Mediumstemperaturen Ein- / Ausgang 33 / 28 C Volumenstrom m³/h Techn. Daten befeuchtet trocken Luftseitig Ventilatordrehzahl 67 % 100 % Nenndrehzahl Luftzustand Eintritt 32 C / 43 % 16,1 C Feuchtkugeltemperatur 21 C nicht relevant Luftvolumenstrom 41.7 m³/s 65.9 m³/s Luftzustand Austritt 28.2 C / 90 % 29 C Druckverlust luftseitig 94 Pa 151 Pa Anzahl Ventilatoren je Kühler 3 Stück

45 Deltaclima CoolWall GERÄTEDATEN Typ: CoolWall CW (chilled water) Luftmenge: m³/h Breite: 1800 mm Externe Pressung: 20 Pa Tiefe: 350 mm Lufteintrittstemperatur: 39 C Höhe ohne Sockel: 2400 mm Relative Lufteintrittsfeuchte: 30 % Gesamtgewicht: 300 kg Medium-Vorlauftemperatur : 28 C Filterklasse (EN 779): G4 Medium-Rücklauftemperatur : 33 C Spannung: 400/3/50 V/Ph/Hz Kühlmedium: Ethylen Glycol 30% Geräte-EER: 28,01 Kälteleistung, gesamt: 74,2 kw Höhe über NN: 0 m Kälteleistung, sensibel: 74,2 kw Energieverbrauch pro Jahr: kwh KÜHLERDATEN Anzahl: 1 Kühler-Druckverlust : 15,6 kpa Mediumsvolumenstrom: 13,91 m³/h Ventildruckverlust: 12,1 kpa Luftaustrittstemperatur: 31,3 C Verrohrungsdruckverlust: 3,7 kpa Relative Luftaustrittsfeuchte: 45,8 % Druckverlust, gesamt: 31,4 kpa Druckverlust, luftseitig: 98,4 Pa Anschluss: 2 1/2 '' Luftgeschwindigkeit: 2,5 m/s Wärmetauscherfüllmenge: 68,7 l VENTILATORDATEN Anzahl: 6 Stromaufnahme: 3,9 A Leistungsaufnahme, gesamt: 2649,0 W Max. Stromaufnahme: 15,0 A Ventilatordrehzahl: /min Steuerspannung : 6,5 V

46 Deltaclima CoolWall Typ: deltaclima CoolWall CW deltaclima CW deltaclima CW Breite: 1800mm 1800mm 1800mm Tiefe: 350mm 850mm 850mm Lufteintritt: Medium Vorlauf: Medium Rücklauf: Kühlmedium: 39 C / 30% 28 C 33 C Ethylenglykol 30% Luftmenge: m³/h m³/h 8.000m³/h Kälteleistung: 74kW 44kW 19,3kW Luftaustritt: 31,3 C 32,8 C 31,5 C Leistungsaufnahme Ventilator: 2,65kW 3,18kW 0,25kW EER: 28,01 13,85 75,98 Energieverbrauch pro Jahr: kWh kWh 2.225kWh Anzahl Module / Geräte: Flächenverbrauch: 25,2m 41,4m 93,6 Stromkosten: Stromkosten pro Jahr: ,15 /kwh Invest: Gesamt in 10 Jahren: Break Even: < 1 Jahr Einsparung gegenüber:

47 Deltaclima CoolWall Racks Racks Racks Racks

48 Deltaclima CoolWall Racks Racks Racks Racks Racks Racks Racks Racks

49 Deltaclima CoolWall

50 Deltaclima CoolWall

51 Deltaclima CoolWall

52

53 Server Power vs. Inlet Temperature Quelle: Ashrae

54

55 deltaclima

WEISS KLIMATECHNIK Energieeffiziente Klimasysteme. Theorie und Praxis der Rechenzentrumsklimatisierung

WEISS KLIMATECHNIK Energieeffiziente Klimasysteme. Theorie und Praxis der Rechenzentrumsklimatisierung WEISS KLIMATECHNIK Energieeffiziente Klimasysteme Theorie und Praxis der Rechenzentrumsklimatisierung THEORIE und PRAXIS Theorie: Wenn man alles WEISS aber nichts funktioniert! Praxis: Wenn alles funktioniert

Mehr

WEISS Klimatechnik GmbH Strategic Business Area ICT. CoolW@ll modular = Leistung & Effizienz

WEISS Klimatechnik GmbH Strategic Business Area ICT. CoolW@ll modular = Leistung & Effizienz WEISS Klimatechnik GmbH Strategic Business Area ICT CoolW@ll modular = Leistung & Effizienz WEISS Group - Eine Division der Schunk Group Ludwig-Schunk-Stiftung e.v. Schunk GmbH Schunk Materials Weiss Group

Mehr

Klimatisierung der Zukunft Energieeffiziente Rechenzentrumsklimatisierung

Klimatisierung der Zukunft Energieeffiziente Rechenzentrumsklimatisierung Klimatisierung der Zukunft Energieeffiziente Rechenzentrumsklimatisierung Einführung in die Thematik Energieeinsparpotentiale im Luftkreislauf Effizienzsteigerung bei der Kälteerzeugung STULZ MACHT KLIMA

Mehr

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hoval AG Christian Richter Inhalt Was ist ein Rechenzentrum Was ist das Kundenbedürfnis Welches Klima für ein RZ Lösungen für RZ-Klimatisierung

Mehr

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server

Effiziente IT- Kühllösungen Die front to back Luftführung im Server. Luftführung im Server Die front to back Luftführung im Server Die meisten Server arbeiten nach dem Prinzip der front to back Luftführung. Der Server erzeugt hier, mit den internen Lüftern, einen Unterdruck und im rückwärtigen

Mehr

Effiziente Kühlung von Rechenzentren mit hybriden Trockenkühlern

Effiziente Kühlung von Rechenzentren mit hybriden Trockenkühlern Effiziente Kühlung von Rechenzentren mit hybriden Trockenkühlern Green-IT, der Klimawandel ist auch in den Rechenzentren angekommen Umweltverträgliche und nachhaltige IT ist angesichts des Klimawandels

Mehr

THE NEW GREEN DATA CENTER

THE NEW GREEN DATA CENTER THE NEW GREEN DATA CENTER WEGWEISER ZUR KOSTENREDUZIERUNG UND CO 2 -REDUZIERUNG IN RECHENZENTREN UND SERVER RÄUMEN Benchmark for IT-Environment Weiss Klimatechnik GmbH Geräte- und Anlagenbau ENERGIESTRÖME

Mehr

test 5/10/2015 Energieeffiziente Kühllösungen für Rechenzentren und industrielle Anwendungen Das entspricht 20 35 KW pro Rackn

test 5/10/2015 Energieeffiziente Kühllösungen für Rechenzentren und industrielle Anwendungen Das entspricht 20 35 KW pro Rackn industrielle Anwendungen Rechenzentren und Serverräume 6.03.2015 Seite 1 6.03.2015 Seite 5 Komfortkühlung Datencenterkühlung 500-5000 W/m² 50-100 W/m² Quelle: ASHREA Datacom Third Edition Series 1 6.03.2015

Mehr

Indirekte adiabatische. freie Kühlung

Indirekte adiabatische. freie Kühlung Indirekte adiabatische freie Kühlung REDUZIERUNG DES STROMVERBRAUCHS IM RECHENZENTRUM Typisches Rechenzentrum mit 1.000 m² (2015) 59 % für IT 22 % für Kühlung ppue nur 1,06 bei indirekten freien adiabatischen

Mehr

IT-Cooling. Schwerpunkt High-Density und Effizienz. M. Nicolai / Director Productmanagement IT-Cooling / 10.03.2009

IT-Cooling. Schwerpunkt High-Density und Effizienz. M. Nicolai / Director Productmanagement IT-Cooling / 10.03.2009 Schwerpunkt High-Density und Effizienz M. Nicolai / Director Productmanagement IT-Cooling / 10.03.2009 Produktmanagement Systemklimatisierung IT 1 Klima-Leistungsklassen im RZ Raumbasierende Systeme Umluft

Mehr

GREEN IT - ENERGIEEFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM. Herzlich willkommen.

GREEN IT - ENERGIEEFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM. Herzlich willkommen. GREEN IT - ENERGIEEFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM Herzlich willkommen. Serverräume und Infrastruktur Präsentationsthemen Energieeffiziente Klimatisierung Modulare USV-Anlagen 2 Bechtle Logistik & Service 27.10.2010

Mehr

WEISS Klimatechnik GmbH Strategic Business Area ICT. Zukunftsorientierte Lösungen für die Rechenzentrumskühlung

WEISS Klimatechnik GmbH Strategic Business Area ICT. Zukunftsorientierte Lösungen für die Rechenzentrumskühlung WEISS Klimatechnik GmbH Strategic Business Area ICT Zukunftsorientierte Lösungen für die Rechenzentrumskühlung AGENDA 1. Vorstellung WEISS Group 2. Ausgangssituation ICT 3. Physikalische Grundlagen 4.

Mehr

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Energieeinsparung durch innovative Rückkühlung > Intelligente Technologien für eine nachhaltige Zukunft Referent: Dipl.-Ing Marian Kielpinski Agenda Vorstellung Güntner-Gruppe

Mehr

Lösungen für RZ-Klimatisierung

Lösungen für RZ-Klimatisierung Lösungen für RZ-Klimatisierung bedarfsgerecht, effizient & wirtschaftlich STULZ GmbH Klimatechnik Welche Energieeinsparpotentiale gibt es bei der Klimatisierung? Thermodynamische Hebefaktoren Potentiale

Mehr

Energy Systems & Services

Energy Systems & Services Energy Systems & Services SYSTEE ZUR DIREKTEN FREIEN KÜHLUNG Bei direkter freier Kühlung in Rechenzentren wird die unmittelbar zur Klimatisierung eines Rechenzentrums eingesetzt. Dies erfolgt im Gegensatz

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Klimageräten mit WRG-Systemen

Wirtschaftlichkeit von Klimageräten mit WRG-Systemen Wirtschaftlichkeit von Klimageräten mit -Systemen Inhalt Seite 1 Resümee Vergleich von zwei unterschiedlichen Berechnungsmethoden Seite 2 Software CCSA Energetischer Nutzen mit KV-Systemen, meteorologische

Mehr

RZ - Klimatisierung. Leitfaden für die Planung von Klima und Kältetechnik in Rechenzentren

RZ - Klimatisierung. Leitfaden für die Planung von Klima und Kältetechnik in Rechenzentren 1 RZ - Klimatisierung Leitfaden für die Planung von Klima und Kältetechnik in Rechenzentren 2 Referentenprofil: Terrahe, Ulrich dc-ce RZ-Beratung Berner Str. 38 60437 Frankfurt/Main 069-66161895 0173-6219556

Mehr

Netzwerk Kälteeffizienz. 3. Treffen zum Thema "Energieeffiziente Kühlung von Servern und Rechenzentren. Willkommen bei der. GmbH

Netzwerk Kälteeffizienz. 3. Treffen zum Thema Energieeffiziente Kühlung von Servern und Rechenzentren. Willkommen bei der. GmbH Netzwerk Kälteeffizienz 3. Treffen zum Thema "Energieeffiziente Kühlung von Servern und Rechenzentren Willkommen bei der GmbH STULZ MACHT KLIMA MIT SYSTEM Energieeffiziente Rechenzentrumsklimatisierung

Mehr

Lösungen für RZ-Klimatisierung

Lösungen für RZ-Klimatisierung Lösungen für RZ-Klimatisierung bedarfsgerecht, effizient & wirtschaftlich STULZ GmbH Klimatechnik Welche Energieeinsparpotentiale gibt es bei der Klimatisierung? Thermodynamische Hebefaktoren Einfluß der

Mehr

VDI-Fachgruppe Gebäudeausrüstung Bezirksverein Karlsruhe 08.11.2011. Green-IT. Wir schaffen gutes Klima. Dipl. Ing.

VDI-Fachgruppe Gebäudeausrüstung Bezirksverein Karlsruhe 08.11.2011. Green-IT. Wir schaffen gutes Klima. Dipl. Ing. VDI-Fachgruppe Gebäudeausrüstung Bezirksverein Karlsruhe 08.11.2011 Green-IT Wir schaffen gutes Klima. Dipl. Ing. (FH) Jürgen Layer MENERGA der Name ist unsere Philosophie minimale energie anwendung minimum

Mehr

Intelligente Klimatisierungskonzepte für Rechenzentren

Intelligente Klimatisierungskonzepte für Rechenzentren Energiefresser adieu - Effizienz durch optimale Klimatisierung Intelligente Klimatisierungskonzepte für Rechenzentren Bernd Hanstein, Hauptabteilungsleiter Produktmanagement IT, Rittal, Herborn Kerstin

Mehr

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein Hochbauamt Fachkoordination Gebäudetechnik Stampfenbachstrasse 110, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 01 Telefax: 043 259 51 92 Technische Richtlinie 239: Rechenzentren 1. Allgemein 1.1. Geltungsbereich

Mehr

Eine junge und erfolgreiche Historie

Eine junge und erfolgreiche Historie 360 DC Lounge Eine junge und erfolgreiche Historie 1 Excool Entwicklung des ersten Prototyps und Testlab 009 Erstes Produkt erreicht Marktreife. Ende 011 9 MW installiert 011 013 Eröffnung des neuen Prüf-

Mehr

DEH Software (Energiebedarf von Klimaanlagen)

DEH Software (Energiebedarf von Klimaanlagen) DEH Software (Energiebedarf von Klimaanlagen) Die Software DEH berechnet nicht nur den kompletten Energiebedarf von Klimaanlagen, sondern auch die Betriebskosten (Wärme, Kälte, Strom, Wasser), die Amortisationszeit

Mehr

Stufenlose Präzisionsklimasysteme Raumkonzepte & Doppelbodentechnik

Stufenlose Präzisionsklimasysteme Raumkonzepte & Doppelbodentechnik Stufenlose Präzisionsklimasysteme Raumkonzepte & Doppelbodentechnik BAUREIHE DATATECH EDA Verfügbare Varianten: Luftrichtung under Leistungsbereich 6 104 kw Luftrichtung over r INVERTER SCROLL BMS System:

Mehr

IT Cooling Solutions. MiniSpace und MiniSpace EC. Zuverlässigkeit für kleine und mittlere IT-Räume

IT Cooling Solutions. MiniSpace und MiniSpace EC. Zuverlässigkeit für kleine und mittlere IT-Räume IT Cooling Solutions MiniSpace und MiniSpace EC Zuverlässigkeit für kleine und mittlere IT-Räume Mit Präzisionsklima Technik und Daten zuverlässig schützen Thermisch hochbelastete Räume brauchen konstante

Mehr

Kältemaschinen. X-Type. Hocheffiziente wassergekühlte Kältemaschinen, ölfreier Zentrifugalverdichter, von 246 bis 4191 kw

Kältemaschinen. X-Type. Hocheffiziente wassergekühlte Kältemaschinen, ölfreier Zentrifugalverdichter, von 246 bis 4191 kw LIVING ENVIRONMENT SYSTEMS TX-W X-Type Kältemaschinen Hocheffiziente wassergekühlte Kältemaschinen, Die auf Basis X-Revolution ölfreier Zentrifugalverdichter, der Präzisionsklimatisierung von 246 bis 4191

Mehr

High Density. Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume

High Density. Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume 1 High Density Neue wirtschaftliche Kühlkonzepte für thermisch hoch belastete Racks und Räume 2 High Density - Was sind hohe Wärmelasten?... Über kurz oder lang werden wir allerdings mit der Luftkühlung

Mehr

EHDC. Kühlsystem für Data Center und Serverschränke.

EHDC. Kühlsystem für Data Center und Serverschränke. EHDC Kühlsystem für Data Center und Serverschränke. EHDC PEN LP EHDC L ist ein High Density Cooling -Modul für pen Loop- Konfigurationen. Es lässt sich bevorzugt zusammen mit den Kühlkorridor-Systemen

Mehr

EcoBreeze IEC. EcoBreeze - Verfügbarkeit und Effizienz mit modularen Freikühlungslösungen für Rechenzentren

EcoBreeze IEC. EcoBreeze - Verfügbarkeit und Effizienz mit modularen Freikühlungslösungen für Rechenzentren EcoBreeze IEC EcoBreeze - Verfügbarkeit und Effizienz mit modularen Freikühlungslösungen für Rechenzentren Norbert Keil Enterprise Account Manager Tel: +49 163 359 3008 norbert.keil@schneider-electric.com

Mehr

Energieeffiziente Rückkühlung in Rechenzentren

Energieeffiziente Rückkühlung in Rechenzentren Energieeffiziente Rückkühlung in Rechenzentren infrakon 2016 Die InfrastrukTour 18. Februar 2016 Referent Marian Kielpinski Vertriebsleiter DACH JAEGGI Hybridtechnologie AG Copyright by JAEGGI Hybridtechnologie

Mehr

- White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren. - Dynamic Free Cooling -

- White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren. - Dynamic Free Cooling - - White Paper - Effiziente Klimatisierung von Rechenzentren - Dynamic Free Cooling - Ausgabe 3, November 2009 Inhaltsverzeichnis ÜBERBLICK... 3 1. WARUM BRAUCHE ICH EINE EFFIZIENTE KLIMATISIERUNG/KÜHLUNG?...

Mehr

Die Freie Kühlung neu entdeckt!

Die Freie Kühlung neu entdeckt! Die Freie Kühlung neu entdeckt! STULZ GmbH Klimatechnik Aufgabenstellung für die Klimatisierung im Rechenzentrum Prinzip der indirekten und der direkten Freien Kühlung TCO Betrachtungen für Zukunftsinvestitionen

Mehr

Aus heiß mach kalt oder besser umgekehrt?

Aus heiß mach kalt oder besser umgekehrt? Aus heiß mach kalt oder besser umgekehrt? 6. Dezember 2010 Serverraumcheck - Rezirkulation über die Schränke 1 Serverraumcheck - Rezirkulation an den Enden der Rackreihen Serverraumcheck - Hot Spots ASHRAE

Mehr

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg

Energieeffiziente Rechenzentren. Stellschrauben im Rechenzentrum. 29.10.2009 - Hamburg Energieeffiziente Rechenzentren Stellschrauben im Rechenzentrum 29.10.2009 - Hamburg Bereiche, die zu betrachten sind: Messungen / Transparenz der Kosten Strom Klima Hardware / Konsolidierung + Virtualisierung

Mehr

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren

Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren ASYB12LDC / AOYS12LDC Aktuelle Trends im Bereich Kühlung von Rechenzentren Dr.-Ing. Manfred Stahl 6.03.2015 Seite 1 Thema 1: Optimierung der PUE-Werte Kennwert zur Beurteilung der Energieeffizienz eines

Mehr

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen

Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Wirtschaftlichkeit verschiedener Luftführungssysteme in Industriehallen Dipl.-Ing. Detlef Makulla Leiter Forschung & Entwicklung der Caverion Deutschland GmbH, Aachen Auswirkungen auf Energiekosten und

Mehr

Pressemitteilung. Coole Wände für große Rechenzentren. Flexibles Flächenkühlsystem spart Platz und Energie

Pressemitteilung. Coole Wände für große Rechenzentren. Flexibles Flächenkühlsystem spart Platz und Energie Pressemitteilung Coole Wände für große Rechenzentren Flexibles Flächenkühlsystem spart Platz und Energie Reiskirchen-Lindenstruth, 6. September 2013: In Zukunft werden kleinere Rechenzentren zunehmend

Mehr

Energielabel für Zentrallüftungsgeräte. 13.12.2011 Titel der Veranstaltung - Name des Verfassers

Energielabel für Zentrallüftungsgeräte. 13.12.2011 Titel der Veranstaltung - Name des Verfassers 1 Warum ein Energieeffizienzlabel? Energielabel haben sich heute in vielen Bereichen bereits durchgesetzt und dienen als wesentliche Kaufentscheidung für die Verbraucher! Existierende Energielabel: Kühl-

Mehr

Zukunftsweisende Klimatisierung für Rechenzentren Individuell - flexibel - energieeffizient

Zukunftsweisende Klimatisierung für Rechenzentren Individuell - flexibel - energieeffizient Zukunftsweisende Klimatisierung für Rechenzentren Individuell - flexibel - energieeffizient Klimatisierung, die sich rechnet! 450 h/a Jahresstunden Testreferenzjahr 350 300 250 200 150 100 50 Freie Kühlung

Mehr

IT-Kühlung-Lösung. Page 1

IT-Kühlung-Lösung. Page 1 IT-Kühlung-Lösung Page 1 Moin Moin Page 2 worum geht es überhaupt? ESO 9802 ASF 18/12 AT35 C Q 0 = 1.000 kw (962 kw) EER 3,89 100% FC = AT 2 C Luft V = 352.000 m³/h Fans 16*1,67 kw Ball ø 87m A380 Spannweite

Mehr

IT Cooling Solutions. STULZ Green Cooling. Energieeffizienz für Rechenzentren und Telekommunikation

IT Cooling Solutions. STULZ Green Cooling. Energieeffizienz für Rechenzentren und Telekommunikation IT Cooling Solutions STULZ Green Cooling Energieeffizienz für Rechenzentren und Telekommunikation Worldwide Green Engineering von STULZ: Spart bis zu 90 % Energiekosten, senkt die CO 2 Emissionen Professionelles

Mehr

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern

Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Innovative und nachhaltige Rückkühlung mit hybriden Trockenkühlern Joachim Weber Jäggi/Güntner (Schweiz) AG Hirschgässlein 11 CH-4051 Basel Gliederung Einleitung / Vorstellung Jäggi Güntner Verfahren zur

Mehr

Wärmenutzung von Holzheizungen und Biogasanlagen für die Heubelüftung richtig planen

Wärmenutzung von Holzheizungen und Biogasanlagen für die Heubelüftung richtig planen Wärmenutzung von Holzheizungen und für die Heubelüftung richtig planen Matthias Barth Weiterbildungskurs für Landwirte Hohenrain, 09. März 2015 Inhalt Arten der Heizungen Planungsfragen Schema Auslegung

Mehr

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum

Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Betriebskostensenkung im Rechenzentrum Energieeinsparung durch innovative Rückkühlung Referent: Dipl.-Ing (FH) Joachim Weber JAEGGI Hybridtechnologie AG 27.05.2010; Thomas Odrich; Jäggi/ Güntner (Schweiz)

Mehr

Interoute* Die Nutzersicht: Energieeffizienz aus Sicht von Betreibern von Rechenzentren

Interoute* Die Nutzersicht: Energieeffizienz aus Sicht von Betreibern von Rechenzentren Interoute* Die Nutzersicht: Energieeffizienz aus Sicht von Betreibern von Rechenzentren * Fachdialog "Zukunftsmarkt,grüne' Rechenzentren" * 03. Juli 2007 Präsentation Christian Schreiner Senior Business

Mehr

Die Freie Kühlung neu entdeckt!

Die Freie Kühlung neu entdeckt! Die Freie Kühlung neu entdeckt! Aufgabenstellung für die Klimatisierung im Rechenzentrum Prinzip der indirekten und der direkten Freien Kühlung TCO Betrachtungen für Zukunftsinvestitionen Klimalösungen

Mehr

Tel: Fax:

Tel: Fax: Eis-Speicher 12 Stunden 6 Stunden Zeit Heizlast Kältemaschine Differenz Eis-Speicher Eis-Speicher --- Leistung Leistung Leistung Ladung Entladung --- kw kw kw kw kw - 1 65 8-15 15 --- 1-2 65 8-15 15 ---

Mehr

Roland Wagner Vertriebsleiter DACH Excool GmbH

Roland Wagner Vertriebsleiter DACH Excool GmbH Roland Wagner Vertriebsleiter DACH Excool GmbH 1 Wer ist excool? 4 Vergleich 2 Indirekte adiabatische freie Kühlung 5 Referenzen 3 Der Showcase 6 Fragen 06.05.2015 2 1. Wer ist excool? Entwicklung des

Mehr

IT-Kühlung ohne Kälteanlagen einfach und effizient!

IT-Kühlung ohne Kälteanlagen einfach und effizient! Kühlung ohne Kälteanlagen einfach und effizient! Lukas Gasser, Prof. Dr. Beat Wellig CC Thermische Energiesysteme & Verfahrenstechnik Energie-Apéro 12: Stromeffizienz für Industrie, Dienstleistungen und

Mehr

Funktioniert perfekt!

Funktioniert perfekt! Funktioniert perfekt! SART Link - Leistungsregelung für Wärmetauscher der Swegon Lüftungsgeräte-Serie GOLD The Indoor Climate Company SART Link und GOLD Lüftungsgeräte: Die Komplettlösung SART Link und

Mehr

IT Cooling Solutions and Services. STULZ IT Cooling Solutions and Services Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren

IT Cooling Solutions and Services. STULZ IT Cooling Solutions and Services Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren IT Cooling Solutions and Services 1 Energieeffiziente Kühlung von Rechenzentren Vorstellung STULZ GmbH Klimatechnik Einführung in das Thema ITK/RZ Klimatisierung Innovative Produkte und Systemlösungen

Mehr

CyberAir 3PRO DX ASR. Höchste Energieeffizienz und optimale Luftführung dank Ventilatoren im Doppelboden

CyberAir 3PRO DX ASR. Höchste Energieeffizienz und optimale Luftführung dank Ventilatoren im Doppelboden CyberAir PRO DX ASR Höchste Energieeffizienz und optimale Luftführung dank Ventilatoren im Doppelboden Services in Ihrer Nähe Mit über 10 Niederlassungen und 140 hoch qualifizierten Servicetechnikern in

Mehr

Mit uns können Sie rechnen

Mit uns können Sie rechnen Mit uns können Sie rechnen Luftqualität ist Lebensqualität Stand 02/ 2018 Umluftkühlgeräte von HANSA Kompakte Lösungen für Technik- / Serverräume mit integrierter Kälteanlage oder Kühlregister HANSA ist

Mehr

IGE Institut für GebäudeEnergetik

IGE Institut für GebäudeEnergetik Universität Stuttgart IGE Institut für GebäudeEnergetik Übung Themengebiet: h,x-diagramm Die Ausstellungsräume eines Kunstmuseums mit einer Grundfläche von 800 m 2 sollen klimatisiert werden. Die Aufbereitung

Mehr

TURNKEY COMMUNICATION AG

TURNKEY COMMUNICATION AG WE MAKE YOUR NET WORK TURNKEY COMMUNICATION AG Globale Erwärmung auch im Data Center E r f o l greicher Betrieb durch alle v i er J a h r eszeiten TURNKEY COMMUNICATION AG Firmenportrait Leistungsportfolio

Mehr

Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten

Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten Ing. Norbert LEX Key Account Manager Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten Können Werte, Richtlinien und Zertifizierungen verglichen werden oder steht jede Beurteilung für sich? Beurteilung

Mehr

Die doppelte Freie Kühlung

Die doppelte Freie Kühlung Sonderdruck aus cci Zeitung 04 und 11 2011 * Führende Fachzeitung für die Lüftung- Klima- Kältebranche (LüKK ) 2011 cci Dialog GmbH (vormals Promotor Verlag) Borsigstraße 3, D-76185 Karlsruhe Fon +49(0)721/565

Mehr

Draft: 01/2010. Rechenzentrum ökologisch klimatisiert.

Draft: 01/2010. Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. Draft: 01/2010 Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. August 2012 Rechenzentrum ökologisch klimatisiert. Die luxemburgische Post und Telekommunikationsgesellschaft (P&T), baut in Betzdorf, Luxemburg, ein

Mehr

Energieeffiziente Klimatisierung des Rechenzentrums der Universität Kassel

Energieeffiziente Klimatisierung des Rechenzentrums der Universität Kassel Technische Gebäudeausrüstung Fachbereich 06 Architektur Niklas Alsen, Florian Theede Energieeffiziente Klimatisierung des Rechenzentrums der Universität Kassel wissenschaftliche Ausarbeitung 05.11.2014

Mehr

AWN DV...BASIC. Abluftwärmenutzungsmodul für das MFH Auf Dach. Verwendung der Abluftenergie für die Warmwasserbereitung oder die Heizung

AWN DV...BASIC. Abluftwärmenutzungsmodul für das MFH Auf Dach. Verwendung der Abluftenergie für die Warmwasserbereitung oder die Heizung AWN DV...BASIC Abluftwärmenutzungsmodul für das MFH Auf Dach Verwendung der Abluftenergie für die Warmwasserbereitung oder die Heizung In drei Ausführungen: AWN DV-A Basic AWN DV-A Basic AWN DV-A7 Basic

Mehr

innovit KWKK für Rechenzentren

innovit KWKK für Rechenzentren innvit KWKK für Rechenzentren Unternehmen Lösungen Unternehmen Ihr Spezialist für IT-Infrastuktur & Rechenzentrumsbau Unsere Missin: sichere und effiziente Rechenzentrums-Infrastruktur vn der Prjektidee

Mehr

Energieeffizienzanalyse

Energieeffizienzanalyse Energieeffizienzanalyse Ausgangssituation 1,8 % des deutschen Energieverbrauchs entfallen auf Server und Rechenzentren (ca. 10,1 TWh) (Bitkom Okt..2008) Die entspricht der Jahresproduktion von 4 mittelgroßen

Mehr

Ohne Energie keine Information

Ohne Energie keine Information Ohne Energie keine Information Rationelle Energieverwendung in Rechenzentren und EDV-Räumen Jörg Buschmann, EnergieAgentur.NRW Bilder: Bechtle, Solingen; BMU Verteilung des Gesamtenergiebedarfs eines ITK

Mehr

Wieviel IT verträgt die Erde?

Wieviel IT verträgt die Erde? Wieviel IT verträgt die Erde? 1 Wieviel IT verträgt die Erde Wieviel IT verträgt die Erde 2 Wieviel IT verträgt die Erde Energieeffiziente KühlungK von Rechenzentren Trends Technik Lösungen 3 Eine unbequeme

Mehr

Warum Ihre Technik ein anderes Klima braucht als der Mensch

Warum Ihre Technik ein anderes Klima braucht als der Mensch Warum Ihre Technik ein anderes Klima braucht als der Mensch EC Tower effektives Klima für Räume mit hoher Wärmelast Das richtige Klimasystem für Ihren Technikraum In Technikräumen, in denen dauerhaft Wärme

Mehr

Filterturm/KlimaTower Funktionsbeschreibung Heizen

Filterturm/KlimaTower Funktionsbeschreibung Heizen Filterturm/KlimaTower Funktionsbeschreibung Heizen Die gereinigte Hallenluft wird über den Wärmetauscher im KlimaTower erwärmt. Das IVAT Wärmeaggregat versorgt den Wärmetauscher mit warmem Wasser. Morgenbelüftung:

Mehr

Modulare Multiquellen Wärmepumpe

Modulare Multiquellen Wärmepumpe Modulare Multiquellen Wärmepumpe IS-WP PRIME Einsatzbereich : ERS-Erdspeicher, Tiefenbohrung und Luftkühler unterschiedliche Quellen: Luft, ERS, Sole, Wasser Leistungsgröße von 60kW bis 480kW Heizen und

Mehr

Klimageräte. für telekommunikationskühlung. SErie Energy split. Mit freier Kühlung FREE COOLING SPLIT SYSTEM THERMO-TEC KLIMAGERÄTE

Klimageräte. für telekommunikationskühlung. SErie Energy split. Mit freier Kühlung FREE COOLING SPLIT SYSTEM THERMO-TEC KLIMAGERÄTE Freie Kühlung free cooling Freie Kühlung free cooling Freie Kühlung Klimageräte für telekommunikationskühlung SErie Energy split Mit freier Kühlung R THERMO-TEC KLIMAGERÄTE Inhaltsverzeichnis 3 Split-Klimageräte

Mehr

Innovative Kühltechnologie und revolutionäres Design für ultraeffiziente Rechenzentren

Innovative Kühltechnologie und revolutionäres Design für ultraeffiziente Rechenzentren Innovative Kühltechnologie und revolutionäres Design für ultraeffiziente Rechenzentren Sparen Sie bis zu 30% Investitions- und 70% Betriebskosten für die IT-Infrastruktur. ECONOMY Deutlich reduzierte Bauund

Mehr

FREIE KÜHLUNG. Grundlagen. Aufbau und Funktion von kompakten Freikühlmaschinen. Anwendungen. Wirtschaftlichkeit

FREIE KÜHLUNG. Grundlagen. Aufbau und Funktion von kompakten Freikühlmaschinen. Anwendungen. Wirtschaftlichkeit FREIE KÜHLUNG Grundlagen Aufbau und Funktion von kompakten Freikühlmaschinen Anwendungen Wirtschaftlichkeit Dipl. Ing. Reinhard Grauting CLIMAVENETA Deutschland GmbH FREIE KÜHLUNG UND ERDERWÄRMUNG? WÄRMETRANSPORT

Mehr

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel 2012 / Raymond Burri Blickwinkel aus verschiedenen Positionen Kompressoren von Kälteanlagen und Wärmepumpen verbrauchen in der Schweiz rund

Mehr

Power & Cooling. Daniel Paul Daniel-michael_paul@dell.com Solution Consultant Dell Halle GmbH

Power & Cooling. Daniel Paul Daniel-michael_paul@dell.com Solution Consultant Dell Halle GmbH Power & Cooling Daniel Paul Daniel-michael_paul@dell.com Solution Consultant Dell Halle GmbH 2 Video Veränderte Anforderungen im Rechenzentrum Herausforderungen Steigende Energiepreise Deutlich höhere

Mehr

IT-Klimatisierung 22.11.2012 1

IT-Klimatisierung 22.11.2012 1 IT-Klimatisierung 22.11.2012 1 Produktübersicht Modulare Schaltschranksysteme Schaltschranksysteme Kleingehäuse Tragarmsysteme & Bediengehäuse Pultsysteme Edelstahl- & Branchenlösungen Netzwerk- & Serverracks

Mehr

Innovative Klima- und Kältetechnik

Innovative Klima- und Kältetechnik WILLKOMMEN IN DER KLIMAZONE Innovative Klima- und Kältetechnik Referent: Dipl.-Ing. Andreas Ziri Menerga Nord Die adiabatische Verdunstungskühlung Systemlösungen zur Klimatisierung und Kühlung Themenübersicht:

Mehr

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 222-S Typ AWT-AC 221.A/AWT- AC 221.B Wärmepumpen-Kompaktgerät

Mehr

Grundlagen zur Planung energieeffizienter dezentraler Luft- / Wassersysteme in Kombination mit zentraler Lüftung

Grundlagen zur Planung energieeffizienter dezentraler Luft- / Wassersysteme in Kombination mit zentraler Lüftung Grundlagen zur Planung energieeffizienter dezentraler Luft- / Wassersysteme in Kombination mit zentraler Lüftung Referent: Martin Törpe AL-KO EMCO Klimasysteme info@al-ko-emco-klimasysteme.de Behaglichkeit

Mehr

IT Cooling Solutions. STULZ Prüfcenter. Kälte- und Klimatechnik auf dem Prüfstand

IT Cooling Solutions. STULZ Prüfcenter. Kälte- und Klimatechnik auf dem Prüfstand IT Cooling Solutions STULZ Prüfcenter Kälte- und Klimatechnik auf dem Prüfstand Testen nach Ihren Vorgaben für einen exakten Leistungsnachweis Als weltweiter Technologieführer für IT Cooling Solutions

Mehr

Energieeinsparung durch innovative Rückkühlung

Energieeinsparung durch innovative Rückkühlung JAEGGI - das Original > Intelligente Technologien für eine nachhaltige Zukunft Referent: Dipl.-Ing (FH) Stefan Medag JAEGGI Hybridtechnologie AG JAEGGI Hybridtechnologie AG Agenda > Grundlagen > Überblick

Mehr

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Applikationsbericht Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Die Wärmelasten in Rechenzentren steigen stetig an, wobei die Raumklimatisierung erfahrungsgemäss

Mehr

4 Kältesysteme. Mehr Informationen zum Titel. 4.1 Direkte Kühlung

4 Kältesysteme. Mehr Informationen zum Titel. 4.1 Direkte Kühlung Mehr Informationen zum Titel 4 Kältesysteme 4.1 Direkte Kühlung Unter direkter Kühlung bzw. direkter Verdampfung versteht man die Heranführung des Kältemittels an das zu kühlende Medium (Flüssigkeit, Gase,

Mehr

Modulare Multiquellen Wärmepumpe

Modulare Multiquellen Wärmepumpe Modulare Multiquellen Wärmepumpe ISWP PRIME Einsatzbereich : ERSErdspeicher, Tiefenbohrung und Luftkühler unterschiedliche Quellen: Luft, ERS, Sole, Wasser Leistungsgröße von 60kW bis 480kW Heizen und

Mehr

Kühlung für Rechenzentren mit höchster Energieeffizienz

Kühlung für Rechenzentren mit höchster Energieeffizienz GEA Adia-Denco Kühlung für Rechenzentren mit höchster Energieeffizienz engineering for a better world GEA Heat Exchangers Systemkonzept Adia-DENCO Kompressionskühlung Adiabate Kühlung Freie Kühlung Anhand

Mehr

Weiss Technik. Environmental Simulation Air Solutions

Weiss Technik. Environmental Simulation Air Solutions Weiss Technik Environmental Simulation Air Solutions Wer wir sind Schunk ein verlässlicher Partner Global aktiver Technologiekonzern Weltweite Business Unit Struktur Technologisch führend in den Kernmärkten

Mehr

ICT Manual 14 Perfekte Klimatisierung für die Informations und Telekommunikationstechnologie

ICT Manual 14 Perfekte Klimatisierung für die Informations und Telekommunikationstechnologie a schunk company ICT Manual 14 Perfekte Klimatisierung für die Informations und Telekommunikationstechnologie www.wkt.com Weiss Klimatechnik GmbH Weiss Klimatechnik steht seit vielen Jahrzehnten weltweit

Mehr

RacKooler H-E Systems

RacKooler H-E Systems RacKooler H-E Systems RacKooler-Partner: Brüco Swiss AG Rund 50 Mitarbeitende aller Sparten der Metallbearbeitung entwickeln und fertigen laufend neue Produkte für die verschiedensten Branchen: Netzwerkschränke

Mehr

Kühlung mit Fernwärme. Einsatzbereiche verschiedener Kältemaschinen. DI Ernst Meißner. 12. Februar 2007. TBM Technisches Büro Meißner

Kühlung mit Fernwärme. Einsatzbereiche verschiedener Kältemaschinen. DI Ernst Meißner. 12. Februar 2007. TBM Technisches Büro Meißner Kühlung mit Fernwärme Einsatzbereiche verschiedener Kältemaschinen DI Ernst Meißner 12. Februar 2007 TBM Technisches Büro Meißner ernst.meissner@utanet.at 1 Inhalt Kurzbeschreibung Sorptionskühlung Thermisch

Mehr

RiMatrix S Modulare Rechenzentren

RiMatrix S Modulare Rechenzentren RiMatrix S Modulare Rechenzentren 1 IDC White Paper Förderung des Unternehmenswachstum durch wettbewerbsfähige Rechenzentrumsstrategien Befragung von 500 CIOs und IT-Leitern in mittelständischen Unternehmen

Mehr

Technische Daten Sole/Wasser-WP

Technische Daten Sole/Wasser-WP Technische Daten Sole/Wasser-WP Baureihe Pro Domo Sole/Wasser-Wärmepumpen Typ CPD 1 CPD 1 CPD 0 CPD CPD CPD CPD CPD 0 Leistungsdaten nach EN 111 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 W W0 bei B0 1 1 1 1 1

Mehr

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw

VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw VIESMANN VITOCAL 222-S Wärmepumpen-Kompaktgerät, Split-Ausführung 3,0 bis 10,6 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL 222-S Typ AWT-AC 221.A Wärmepumpen-Kompaktgerät in Split-Bauweise

Mehr

betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik

betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik Behauptung Ein Rechenzenter ist teuer produziert zu viel CO 2

Mehr

Coolside Legacy CRC-Rackkühler: effiziente und flexible Kühlung von High-Density-Racks, von 10 bis 75 kw

Coolside Legacy CRC-Rackkühler: effiziente und flexible Kühlung von High-Density-Racks, von 10 bis 75 kw LIVING ENVIRONMENT SYSTEMS Coolside Legacy CRC-Rackkühler: effiziente und flexible Kühlung von High-Density-Racks, von 10 bis 75 kw Produktinformation für Fachhandwerker, Fachplaner und Entscheider VORTEILE

Mehr

Free Cooling von AERMEC

Free Cooling von AERMEC C E R T I F I E D Free Cooling von AERMEC ISO 9001 - Cert. nº 0128/1 Q U A L I T Y S Y S T E M AERMEC S.P.A. Was bedeutet freie Kühlung von AERMEC? Freie KühlungK hlung bedeutet, mit Hilfe der Außentemperatur

Mehr

Wir bieten Freiraum für mehr Wirtschaftlichkeit: intelligente IT-Klimatisierung

Wir bieten Freiraum für mehr Wirtschaftlichkeit: intelligente IT-Klimatisierung deltaclima Energiesparsysteme Wir bieten Freiraum für mehr Wirtschaftlichkeit: intelligente IT-Klimatisierung Weiss Klimatechnik GmbH Klima aus Leidenschaft 1 deltaclima Energiesparsysteme für IT und Telekommunikation

Mehr

Konzeptstudie zur Energie- und Ressourceneffizienz im Betrieb von Rechenzentren

Konzeptstudie zur Energie- und Ressourceneffizienz im Betrieb von Rechenzentren Konzeptstudie zur Energie- und Ressourceneffizienz im Betrieb von Rechenzentren Technische Universität Berlin Institut für Energietechnik Dipl.-Ing. Marc Schaefer und Prof. Dr. Frank Behrendt Gefördert

Mehr

Technische Presseinformation

Technische Presseinformation Technische Presseinformation Weiss Klimatechnik GmbH Greizer Straße 41-49 35447 Reiskirchen-Lindenstruth Germany Tel. +49 6408 84-6500 Fax +49 6408 84-8720 info@wkt.com www.wkt.com CoolW@ll : Energieeffizienz

Mehr

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis 1 Hohe Energieeinsparpotenziale in Lüftungsanlagen Mechanische Lüftungsanlagen dienen dazu, Gebäuden Luft zuzuführen und so aufzubereiten,

Mehr

ECOTRAM Evaluierung von Energiesparmaßnahmen bei Straßenbahnen unter realen Betriebsbedingungen

ECOTRAM Evaluierung von Energiesparmaßnahmen bei Straßenbahnen unter realen Betriebsbedingungen ECOTRAM Evaluierung von Energiesparmaßnahmen bei Straßenbahnen unter realen Betriebsbedingungen Dipl.-Ing G. Richter Dipl.-Ing. Dr. W. Struckl München 12.6.2014 Energiebedarf im Personenverkehr Spezifische

Mehr

Data Center Planning in a Nutshell. All content in this presentation is protected copyright APC by Schneider Electric

Data Center Planning in a Nutshell. All content in this presentation is protected copyright APC by Schneider Electric Data Center Planning in a Nutshell Ein Produkt- und Lösungsportfolio für vier große Märkte Energie & Infrastruktur Verfügbarkeit, Sicherheit, Betriebskosten 16 % des Umsatzes Industrie Produktivität, Flexibilität,

Mehr

VENTAFLEX Zubehör: Heizen

VENTAFLEX Zubehör: Heizen VENTAFLEX Zubehör: Heizen Luft-Wasser Wärmetauscher für eine effiziente Abwärmenutzung Konkurrenzlos wirtschaftlich Horizontale Umwälzung der Luft Die Luft wird seitlich angesaugt. Ein Einsatz erfolgt

Mehr