c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb"

Transkript

1 c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb

2 Kompositrestaurationsmaterialien gehen keine chemische Verbindung mit Zahnhartsubstanzen ein Schmelz muss konditioniert (mit 37%iger Phosphorsäure für ca. 30s) und mit Adhäsiv versehen werden, damit sich Komposite mit ihm dauerhaft verbinden können Mikromechanische Verankerung wird erzielt

3 Die Zusammensetzung des Dentins lässt eine mikromechanische Haftung eines Komposits nicht zu Hydrophobes Komposit geht mit feuchtem Dentin keine Verbindung ein -> Randspalt als Folge Haftvermittlersystem notwendig 6 Generationen 1. und 2. bedeutungslos

4 3. Generation(Selektive Schmelzätzung und selektive Dentinkonditionierung) : Schmelz selektiv mit Phosphorsäure geätzt (30s) Dentin wird zuerst mit Primer (milde Säure) vorbehandelt (löst Schmierschicht auf und legt Kollagen frei) Dann wird Dentinadhäsiv (Vermittler) aufgetragen Schmelzbonder wird aufgetragen Komposit Gute Haftwerte im Dentin, komplizierte Anwendung, selektive Schmelzätzung schwierig

5 4. Generation (Total-Ätz-Technik): Schmelz und Dentin werden simultan mit Phosphorsäure geätzt Zuerst Schmelz 30s Dentin 15-20s (um Überätzung zu vermeiden) Schmierschicht vollständig entfernt und Freilegung des Kollagens Auf Schmelz und Dentin wird ein Haftvermittler aufgetragen (kombiniertes Adhäsivsystem) Präparate sehr techniksensibel -> Verarbeitung genau nach Angaben

6 5. Generation (Primer-Adhäsiv-Gemische, selbstprimende Adhäsive): Nach Ätzung von Schmelz und Dentin wird ein Primer- Adhäsivgemisch zweimal appliziert 1. Schicht wirkt als Primer 2. Schicht als Adhäsiv

7 6. Generation (selbstkonditionierende, selbstprimende Adhäsive): Vor Anwendung des Adhäsivsystems müssen Schmelz und Dentin nicht geätzt werden Durch Aufbringen eines sauren Primer-Adhäsiv- Gemisches kommt es zur Konditionierung von Schmelz und Dentin Wird nicht abgespült (non-rinse Technik) Lt. Hellwig liegen z.z. noch keine ausreichenden Langzeiterfahrungen vor

8 I-Bond Total Etch (Heraeus): Total-Ätz 1-Flaschensystem Schmelz und Dentin ätzen I-Bond im Überschuss auftragen und 15s einwirken lassen Leicht verblasen Oberfläche muss sichtbar glänzend sein, wenn nicht, I- Bond nochmals auftragen Für 20s polymerisieren

9 AdheSE (Ivoclar): Selbstätzendes 2 Flaschen System Primer am Schmelz beginnend auf alle Kavitätenflächen auftragen Nach Benetzung 15s weiter einmassieren, gesamte Einwirkzeit mind. 30s Leicht verblasen Bonding am Dentin beginnend auftragen und sanft mit Luft verteilen 10s lichthärten

10 AdheSE One F Pen (Ivoclar): Selbstätzendes 1 Komponenten Adhäsiv Am Schmelz beginnend auf alle Kavitätenflächen auftragen und 20s einmassieren Leicht verblasen Oberfläche muss sichtbar glänzend sein 10s lichthärten

11 Adper Scotchbond 1XT (3M): Total-Ätz 1-Flaschensystem Schmelz und Dentin ätzen und spülen, überschüssiges Wasser entfernen Oberfläche sollte leicht feucht sein Scotchbond 15s in Schmelz und Dentin einmassieren 5s sanft verblasen, Oberfläche sollte gleichmäßig glänzend sein 10s lichthärten

12 XP Bond (Dentsply): Total-Ätz 1-Flaschensystem Schmelz und Dentin ätzen und spülen, überschüssiges Wasser entfernen Oberfläche sollte leicht feucht sein Scotchbond in Schmelz und Dentin einmassieren, 20s einwirken lassen 5s sanft verblasen, Oberfläche sollte gleichmäßig glänzend sein 10s lichthärten

13 Adhäsive Befestigung (Zahnmedizin) Konditionierer Primer (Dentin-)Adhäsiv Adhäsiv? Chemische Bindung mikromechanisch Adhäsion Bonding (zb Schmelz-Ätz-Technik) Primärziel: Physikalisch-chemische Adhäsion zwischen Zahnsubstanz und Adhäsiv - durch elektrostatische Wechselwirkungen zwischen polarisierten Molekülen (Dipolen) - Wasserstoffbrückenbindungen (?) - echte chemische Bindungen (kovalent, ionisch) Warum überhaupt adhäsive Befestigung von Kompositen? -Ungünstiger Wärmeausdehnungskoeffizient - Polymerisationsschrumpfung

14 1948 Dr Oskar Hagger, Schweiz (Bonding) Sevitron 1955 Dr Michael Buonocore, USA (Schmelz-Ätz-Technik) Phosphorsäureätzung Struktur des Schmelzes (poröse, devitale Substanz) 96 Gew.-% anorganisches Apatit; 4 % Matrix aus Protein und Wasser Kristalline Struktur (Schmelzprismen) Pellikel (Protein-Fett-Kohlenhydrat-Komplex) Präparation - Schmierschicht Schmelz Komposit Verbund % Phosphorsäure (15s am präparierten, 60s am unbeschliffenen) Schaffung einer mikromechanischen Oberflächenmorphologie) Ermöglicht das Einfließen von Adhäsiv

15 Aprismatische Schicht prismatische Schicht

16 Schmelzprisma - Schmelzkristalle

17 Struktur des Dentins (mineralisiertes Hartgewebe) 50 Vol.% anorganisch (Hydroxylapatitkristalle) 30 % organische Bestandteile: % Kollagen, 8 9 % nichtkollagene Grundsubstanz 20 % Wasser -Peritubuläres Dentin mit hohem Mineralanteil -Intertubuläres (kollagenreiches) Dentin -Manteldentin -Dentinkanälchen oder tubuli -Odontonblastenfortsätze und Tubuliflüssigkeit (Dentinliquor)

18 Präparation: 1-5 µm dicke Schmierschicht - Verschluss der Dentintubuli?

19 1977 Fusayama (Dentinphosphorsäureätzung, klinisch funktionierendes Adhäsivsystem, Erforschung der Total-Etch-Technik) Total-Etch-Technik/Etch-and-Rinse Technik (Self-Etch-Technik) Dentin-Komposit Verbund Etch-and-Rinse Technik Schmelz und Dentin werden gleichzeitig mit Phosphorsäure geätzt

20 Ätzen des Dentins: -Entfernung der Schmierschicht -Demineralisierung der Dentinoberfläche ca. 5µm tief -Öffnung der Dentintubuli Primervorbehandlung (Vermittler zwischen hydrophiler Dentinoberfläche und Dentinadhäsiv Penetration des un-/gefüllten Adhäsivs bis zu 200µm in Tubuli Verkeilung Kunststoffzotten (Tags) Entscheidend: Dentinvorbehandlung Kollagenfasergeflechtpenetration/hybridisation Hauptretention durch Hybridschicht (Mischzone aus Kollagen und Kunststoff) Fusayama: Pulpa wird dadurch weniger irritiert (Versiegelung der Dentinwunden)

21 Cave zu langes Ätzen Haftwerte gesenkt Hybridisierung durch tiefere Demineralisation kaum möglich Cave Klinsche Umsetzung: EAR Technik von Lösungmittelphilosophie abhängig Primer mit Wasser: funktioniert auch auf trockenem Dentin Wet bonding Technik wenn kein Wasser: alle One-Bottle-Systeme (2-Schritt EAR) Rewetting nach Ätzen-Spülen-Trocknen (Pentrierbarkeit durch aufquellendes Kollagen)

22

23

24 Nicht korrekte Anwendung der EAR Technik unvollständige Hybridisierung unvollständige Versiegelung der Dentinwunde Hypersensitivitäten Entstehung alternativer Techniken: Self-Etch-Technik Säurehaltiger Konditionierer mit Adhäsiv oder All in one Nicht besser als EAR Adhäsive jedoch keine Lösungsmittelbezogenheit Benutzerfreundlicher Perdigao: haben nicht weniger postoperative Hypersensitivitäten als EAR Monomer mit Säuregruppen Stark ätzend (ph 0,4 bis 1,5) meist ungünstigere Dentinhaftwerte (Inoue 2001) Mild ätzend (> 1,5) laut van Meerbeek ausreichend für: - Beseitigung der Schmierschicht - mikromechanische Schmelzverbindung - dünne, aber effektive Hybridschicht Nachteil: Schmelzhaftung sinnvoll den Schmelz zusätzlich selektiv zu ätzen

25 Fehleranfälligkeit und Techniksensitivität Zu langes Ätzen des Dentins? Tiefere Demineralisation -Primer kann länger Distanz zum nichtdemin. Dentin nicht zurücklegen -Hydrolyse des nicht umflossenen Dentins Rand- und interne Undichtigkeiten Hypersensitivitäten -Ätzen von peripher nach zentral (30s Schmelz, 15s Dentin) - kpl. Füllung der Kavität mit Phosphorsäure (nach 15s Spülen) Feuchtigkeitsmanagment oder Wet Bonding? Übertrocknen bewirkt Kollagenfaserkollaps Vorgehen gemäß Lösungmittel Aceton: verdunstet schnell Rewetting mit Microbrush (Leitungswasser) Wasser- oder verdünntes Ethanol: Lassen kollabierte Kollagenfasern wieder aufquellen (wenig techniksensitiv)

26

27 Zeitfaktor? Einwirkzeiten einhalten All in one System mehrmals auftragen bis Kavität glänzt Produkt - Gebrauchsanleitung

28 Literaturreferenz

AdheSE One -Vertraulich- Fragen & Antworten. Fragen und Antworten

AdheSE One -Vertraulich- Fragen & Antworten. Fragen und Antworten Fragen und Antworten Was bedeutet AdheSE One und wo liegt der Unterschied zum bestehenden AdheSE? AdheSE ist der übergreifende Produktname für unsere selbstätzenden Adhäsive. Die Großbuchstaben SE in AdheSE

Mehr

Adhäsives Einsetzen von Inlays und Teilkronen

Adhäsives Einsetzen von Inlays und Teilkronen Adhäsives Einsetzen von Inlays und Teilkronen Schrittweiser Ablauf Lernziel Kenntnis der adhäsiven Befestigung Ablauf Die adhäsive Befestigung ist eine unbedingte Voraussetzung für den Langzeiterfolg von

Mehr

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Glasionomerzement c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Einteilung der Zemente Flüssigkeit Pulver Phosphorsäure Polycarbonsäuren Zinkoxid Phosphatzement Carboxylatzement Glas Silikatzement Glasionomerzement

Mehr

Mechanische Eigenschaften von Dentinadhäsiven als Funktion der Polymerisationsart und - dauer

Mechanische Eigenschaften von Dentinadhäsiven als Funktion der Polymerisationsart und - dauer Aus der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Ludwig-Maximilian-Universität München Vorstand: Prof. Dr. R. Hickel Mechanische Eigenschaften von Dentinadhäsiven als Funktion der Polymerisationsart

Mehr

Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen

Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen Zweck Erläuterung der notwendigen Arbeitsschritte für die adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen (Inlays, Veneers, Teilkronen) Allgemeines Für den klinischen Langzeiterfolg von Keramikrestaurationen,

Mehr

Ein anatomisch ausgeformter Kofferdam zur absoluten Trockenlegung und Isolation des Arbeitsfeldes

Ein anatomisch ausgeformter Kofferdam zur absoluten Trockenlegung und Isolation des Arbeitsfeldes Verwendete Produkte ZAHN - Inlay, Onlay, Teilkrone - Composite - Variolink Esthetic - ExciTE F DSC Variolink Esthetic Das ästhetische, licht- und dualhärtende adhäsive Befestigungs-System Proxyt fluoridfrei

Mehr

DGZ-Gutachten zur Adhäsivtechnik. Inhalt. 1. Was gehört fachlich notwendig zur Adhäsivtechnik?

DGZ-Gutachten zur Adhäsivtechnik. Inhalt. 1. Was gehört fachlich notwendig zur Adhäsivtechnik? R. Frankenberger, D. Heidemann, H. J. Staehle, E. Hellwig, U. Blunck, R. Hickel DGZ-Gutachten zur Adhäsivtechnik Inhalt 1. Was gehört fachlich notwendig zur Adhäsivtechnik? 1.1 Definitionen/Begriffe 1.2

Mehr

Prime&Bond active. Feuchtigkeitsgrade variieren. Unsere Haftkraft nicht.

Prime&Bond active. Feuchtigkeitsgrade variieren. Unsere Haftkraft nicht. Feuchtigkeitsgrade variieren. Unsere Haftkraft nicht. Aktive Kontrolle für verlässliche Restaurationen das Universaladhäsiv mit patentierter Active- Guard Technologie. Für einen verlässlichen, spaltfreien

Mehr

Verwendete Produkte. Variolink Esthetic. Proxyt fluoridfrei. OptraStick. Monobond Etch&Prime. OptraDam. Total Etch. Adhese Universal.

Verwendete Produkte. Variolink Esthetic. Proxyt fluoridfrei. OptraStick. Monobond Etch&Prime. OptraDam. Total Etch. Adhese Universal. Verwendete Produkte ZAHN - Veneer - Lithium Disilikat - Variolink Esthetic - Adhese Universal Variolink Esthetic Das ästhetische, licht- und dualhärtende adhäsive Befestigungs-System Proxyt fluoridfrei

Mehr

Ermüdung des Dentin-Komposit-Komplexes im Zugversuch

Ermüdung des Dentin-Komposit-Komplexes im Zugversuch Aus der Zahnklinik 1 - Zahnerhaltung und Parodontologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. A. Petschelt Ermüdung des Dentin-Komposit-Komplexes im Zugversuch Inaugural-Dissertation

Mehr

Ein anatomisch ausgeformter Kofferdam zur absoluten Trockenlegung und Isolation des Arbeitsfeldes

Ein anatomisch ausgeformter Kofferdam zur absoluten Trockenlegung und Isolation des Arbeitsfeldes Verwendete Produkte ZAHN - Inlay, Onlay, Teilkrone - Lithium Disilikat - Variolink Esthetic - Syntac Variolink Esthetic Das ästhetische, licht- und dualhärtende adhäsive Befestigungs-System Proxyt fluoridfrei

Mehr

Flow Chart Variolink Veneer

Flow Chart Variolink Veneer Flow Chart Variolink Veneer ZAHN - Veneer - Composite - Variolink Veneer - ExciTE F 1 Entfernung des Provisoriums Entfernen des Provisoriums. Ggf. Präparation/en mit Polierbürste sowie öl- und fluoridfreier

Mehr

Futurabond U M+ ScientiFic compendium

Futurabond U M+ ScientiFic compendium Futurabond U M+ Scientific Compendium Inhalt 1. Einführung... 3 1.1. VOCO s Universal-Adhäsive... 4 1.2. Produktbeschreibungen... 6 1.3. Art der Anwendung... 6 1.4. Indikationen... 6 2. In-vitro Studien...

Mehr

Untersuchung zur Scherfestigkeit gängiger Adhäsivsysteme nach Speichelkontamination und Alterung. Eine In-vitro-Studie

Untersuchung zur Scherfestigkeit gängiger Adhäsivsysteme nach Speichelkontamination und Alterung. Eine In-vitro-Studie Aus der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar (Direktor: Prof. Dr. Matthias Hannig) Untersuchung zur Scherfestigkeit gängiger

Mehr

Frontzahnrestauration (Fall1)

Frontzahnrestauration (Fall1) UNSICHTBARE RESTAURATIONEN Selbst größere Defekte lassen sich mit modernen Kompositen hochästhetisch und minimal-invasiv restaurieren. Das gilt sowohl für den Frontzahn- als auch für den Seitenzahnbereich.

Mehr

Hohe Bonding-Haftwerte im Vergleich zu Mitbewerbern

Hohe Bonding-Haftwerte im Vergleich zu Mitbewerbern Hohe Bonding-Haftwerte im Vergleich zu Mitbewerbern 1 Haftungswerte am Dentin nach 5 Minuten im Self-Etch Modus Shear Bond Strength on Dentin at Five Minutes Prelude Opt ibond Solo plus Clearfil SE Unifil

Mehr

Dentinhaftfestigkeit aktueller Bondingsysteme in Abhängigkeit vom Verblasdruck

Dentinhaftfestigkeit aktueller Bondingsysteme in Abhängigkeit vom Verblasdruck Dentinhaftfestigkeit aktueller Bondingsysteme in Abhängigkeit vom Verblasdruck Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Zahnmedizin des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität

Mehr

Effiziente Füllungstherapie im Milchgebiss mit Tetric EvoFlow

Effiziente Füllungstherapie im Milchgebiss mit Tetric EvoFlow Dr. Niklas Bartling, Altstätten, Schweiz Effiziente Füllungstherapie im Milchgebiss mit Tetric EvoFlow Bulk Fill Der Aufwand für die Anwendung von Composites im Seitenzahnbereich bei Milchgebissen galt

Mehr

Randqualität und Mikropenetrationsverhalten verschiedener Adhäsiv- und Kompositsysteme in gemischten Klasse-V- Kavitäten

Randqualität und Mikropenetrationsverhalten verschiedener Adhäsiv- und Kompositsysteme in gemischten Klasse-V- Kavitäten Randqualität und Mikropenetrationsverhalten verschiedener Adhäsiv- und Kompositsysteme in gemischten Klasse-V- Kavitäten Karin Weber Aus der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität

Mehr

AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNERHALTUNG UND PARODONTOLOGIE PROF. DR. G. SCHMALZ DER FAKULTÄT FÜR MEDIZIN DER UNIVERSITÄT REGENSBURG

AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNERHALTUNG UND PARODONTOLOGIE PROF. DR. G. SCHMALZ DER FAKULTÄT FÜR MEDIZIN DER UNIVERSITÄT REGENSBURG AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNERHALTUNG UND PARODONTOLOGIE PROF. DR. G. SCHMALZ DER FAKULTÄT FÜR MEDIZIN DER UNIVERSITÄT REGENSBURG EINFLUSS EINES EIN-SCHRITT-ADHÄSIVSYSTEMS AUF DIE MARGINALE INTEGRITÄT VON

Mehr

Verwendete Produkte. Variolink Esthetic. Proxyt fluoridfrei. OptraStick. Monobond Etch&Prime. OptraDam. Total Etch. Adhese Universal.

Verwendete Produkte. Variolink Esthetic. Proxyt fluoridfrei. OptraStick. Monobond Etch&Prime. OptraDam. Total Etch. Adhese Universal. Verwendete Produkte ZAHN - Inlay, Onlay, Teilkrone - Glaskeramik - Variolink Esthetic - Adhese Universal Variolink Esthetic Das ästhetische, licht- und dualhärtende adhäsive Befestigungs-System Proxyt

Mehr

Die Adhäsivtechnologie

Die Adhäsivtechnologie 3M ESPE EXPERT EDUCATION Die Adhäsivtechnologie Ein Leitfaden für Theorie und Praxis In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. R. Hickel Prof. Dr. K.-H. Kunzelmann Prof. Dr. P. Lambrechts Prof. Dr. J. Perdigão*

Mehr

RelyX Ultimate. Adhäsives Befestigungscomposite. Technisches Datenblatt

RelyX Ultimate. Adhäsives Befestigungscomposite. Technisches Datenblatt RelyX Ultimate Adhäsives Befestigungscomposite Technisches Datenblatt Inhalt 1. 3M ESPE RelyX Ultimate... 3 2. Zusammensetzung... 4 2.1 Befestigungscomposite 2.2 Adhäsiv 3. Techniken... 5 6 3.1 Vielseitigkeit

Mehr

Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt?

Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt? Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt? Prof. Frankenberger, Marburg, präsentierte uns einen umfassende, aktuelle und ebenso praxisnahe Übersicht zu allen Aspekten

Mehr

WAS BLEIBT IST EIN GUTES GEFÜHL. CLEARFILTM SE Protect

WAS BLEIBT IST EIN GUTES GEFÜHL. CLEARFILTM SE Protect WAS BLEIBT IST EIN GUTES GEFÜHL CLEARFILTM SE Protect CLEARFIL SE Protect LEISTUNGSÜBERBLICK Kuraray, der Pionier in der Entwicklung qualitativ hochwertiger Adhäsive sowie Erfinder zahlreicher bekannter

Mehr

Einfluss selbstadhäsiver Unterfüllungen auf die Dichtigkeit von Klasse-I-Füllungen. Sandra Eggert

Einfluss selbstadhäsiver Unterfüllungen auf die Dichtigkeit von Klasse-I-Füllungen. Sandra Eggert Einfluss selbstadhäsiver Unterfüllungen auf die Dichtigkeit von Klasse-I-Füllungen Sandra Eggert Aus dem Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität

Mehr

Einfluss des Lagerungsmediums auf die Scherfestigkeitswerte eines Self-Etch- Adhäsivs an humanen und bovinen Schmelzund Dentinflächen

Einfluss des Lagerungsmediums auf die Scherfestigkeitswerte eines Self-Etch- Adhäsivs an humanen und bovinen Schmelzund Dentinflächen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde Direktorin: Prof. Dr. Ursula Platzer Einfluss des Lagerungsmediums auf die Scherfestigkeitswerte eines

Mehr

Einfluss einer Zementunterfüllung auf die marginale Qualität von Kompositfüllungen

Einfluss einer Zementunterfüllung auf die marginale Qualität von Kompositfüllungen Aus der Zahnklinik 1 Zahnerhaltung und Parodontologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. A. Petschelt Einfluss einer Zementunterfüllung auf die marginale Qualität

Mehr

2. LITERATURÜBERSICHT. 2.1 Aufbau von Knochen und menschlichem Dentin. 2.1.1. Chemie und Morphologie des Knochens

2. LITERATURÜBERSICHT. 2.1 Aufbau von Knochen und menschlichem Dentin. 2.1.1. Chemie und Morphologie des Knochens 3 2. LITERATURÜBERSICHT 2.1 Aufbau von Knochen und menschlichem Dentin 2.1.1. Chemie und Morphologie des Knochens Das Knochengewebe ist durch seinen Besitz an Hartsubstanzen ausgezeichnet, die ihm eine

Mehr

AdheSE One F Fragen und Antworten

AdheSE One F Fragen und Antworten AdheSE One F Fragen und Antworten Wo liegen die Unterschiede zwischen AdheSE One und AdheSE One F? Es wurden sowohl Optimierungen des VivaPen als auch des Adhäsivs vorgenommen: VivaPen: - VivaPen-Aufsteckkanüle

Mehr

Tipps & Tricks. Tipps & Tricks. Intraorale Reparaturen mit ibond Universal. Mundgesundheit in besten Händen.

Tipps & Tricks. Tipps & Tricks. Intraorale Reparaturen mit ibond Universal. Mundgesundheit in besten Händen. Tipps & Tricks Tipps & Tricks Intraorale Reparaturen mit ibond Universal Mundgesundheit in besten Händen. Inhalt 01 02 03 04 Zur Wirksamkeit intraoraler Reparaturen S. 04 Das macht ibond Universal zur

Mehr

Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen

Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen Wissenschaft und Fortbildung BZB Mai 11 65 Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen Bedeutung der Kavitätenreinigung und Oberflächenkonditionierung Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, München

Mehr

Syntac. Wissenschaftliche Dokumentation

Syntac. Wissenschaftliche Dokumentation Syntac Wissenschaftliche Dokumentation Wissenschaftliche Dokumentation Syntac Seite 2 von 36 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Mechanismus der Adhäsion in der Zahnheilkunde 3 2. Ein kurzer geschichtlicher

Mehr

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN www.framesi.it DIE VON ALLEN HAARTYPEN AM MEISTEN GESCHÄTZTE CONDITIONER-FORMEL Die im gesamten professionellen Bereich bekannte und von Millionen von Verbrauchern

Mehr

2. Grundlagen 2.1. Dentin Morphologie und Chemie

2. Grundlagen 2.1. Dentin Morphologie und Chemie 2 2. Grundlagen 2.1. Dentin Morphologie und Chemie Phylogenetisch entsteht Dentin aus der Zahnpapille und somit aus dem Mesektoderm (Linde, 1987). Das Dentin prägt in großem Maße die Form des Zahnes und

Mehr

Einfluss verschiedener Adhäsive auf die marginale Adaptation von Klasse-II-Kompositrestaurationen in vitro

Einfluss verschiedener Adhäsive auf die marginale Adaptation von Klasse-II-Kompositrestaurationen in vitro Aus der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar (Direktor: Prof. Dr. M. Hannig) Einfluss verschiedener Adhäsive auf die marginale

Mehr

Eine In - Vitro - Untersuchung der Randdichtigkeit bei mit verschiedenen adhäsiven Befestigungsmaterialien eingesetzten IPS - Empress - Keramikinlays

Eine In - Vitro - Untersuchung der Randdichtigkeit bei mit verschiedenen adhäsiven Befestigungsmaterialien eingesetzten IPS - Empress - Keramikinlays Eine In - Vitro - Untersuchung der Randdichtigkeit bei mit verschiedenen adhäsiven Befestigungsmaterialien eingesetzten IPS - Empress - Keramikinlays Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Grades eines

Mehr

GLUMA Desensitizer GLUMA Desensitizer PowerGel Sie gewinnen, der Schmerz verliert.

GLUMA Desensitizer GLUMA Desensitizer PowerGel Sie gewinnen, der Schmerz verliert. GLUMA Desensitizer GLUMA Desensitizer PowerGel Sie gewinnen, der Schmerz verliert. Mundgesundheit in besten Händen. GLUMA Desensitizer / GLUMA Desensitizer PowerGel Die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte.

Mehr

P r ä p a r a t i o n v o n M O D - K a v i t ä t e n. Z 250 - Füllung + Keramik - Insert n = 8

P r ä p a r a t i o n v o n M O D - K a v i t ä t e n. Z 250 - Füllung + Keramik - Insert n = 8 4 Material und Methode Um die Frage zu klären, ob es unterschiedliche Randqualitätsmerkmale bei verschiedenen zahnfarbenen Restaurationssystemen gibt, wurden 48 MOD- Versorgungen untersucht. Bei allen

Mehr

www.minimalinvasiv.de Dentinadhäsion Dr. Horst Landenberger 65812 Bad Soden horst.landenberger@vodafone.de

www.minimalinvasiv.de Dentinadhäsion Dr. Horst Landenberger 65812 Bad Soden horst.landenberger@vodafone.de Dentinadhäsion Dr. Horst Landenberger 65812 Bad Soden horst.landenberger@vodafone.de Die moderne Zahnmedizin Vermeidet den unnötigen Verlust von Zahnhartsubstanz Klebt Kunststoff an Zahnhartsubstanzen

Mehr

DISSERTATION. Der Einfluss einer vereinfachten Applikationstechnik auf das Randverhalten von Keramikinlays

DISSERTATION. Der Einfluss einer vereinfachten Applikationstechnik auf das Randverhalten von Keramikinlays Aus der Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivmedizin (Leiter: Prof. Dr. J.-F. Roulet) des Zentrums für Zahnmedizin (Campus Virchow-Klinikum) der Medizinischen Fakultät Charité der Humboldt-Universität

Mehr

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung.

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Erste Wahl: Veneers und Veneer- Kronen Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Ein Zirkonoxid-Gerüst ist außerdem

Mehr

Einfluss von Zement-Provisorien und Adhäsivprocedere auf die marginale Adaptation von Kompositrestaurationen

Einfluss von Zement-Provisorien und Adhäsivprocedere auf die marginale Adaptation von Kompositrestaurationen 1 Zahnklinik 1 Zahnerhaltung und Parodontologie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Professor Dr. med. dent. Anselm Petschelt Einfluss von Zement-Provisorien und Adhäsivprocedere

Mehr

Adper Prompt. L-Pop. Selbstätzendes Adhäsiv. Technisches Produktprofil

Adper Prompt. L-Pop. Selbstätzendes Adhäsiv. Technisches Produktprofil Adper Prompt L-Pop Selbstätzendes Adhäsiv Technisches Produktprofil Inhalt Vorwort... 5 Einleitung... 6 Geschichte... 6 Motivation... 7 Indikationen... 7 Chemischer Hintergrund... 8 Haftmechanismus konventioneller

Mehr

Vollkeramische Restaurationen: Teilkronen Einfluss der Wandstärke der Restzahnhartsubstanz auf die marginale Integrität. Eine in vitro Studie

Vollkeramische Restaurationen: Teilkronen Einfluss der Wandstärke der Restzahnhartsubstanz auf die marginale Integrität. Eine in vitro Studie AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNERHALTUNG UND PARODONTOLOGIE DIREKTOR: PROF. DR. G. SCHMALZ DER MEDIZINISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT REGENSBURG Vollkeramische Restaurationen: Teilkronen Einfluss der Wandstärke

Mehr

NanoPaq Nano-Composite mit Summa cum laude aus der Praxis

NanoPaq Nano-Composite mit Summa cum laude aus der Praxis Nanopag 6-Seiter_ES 12.11.2004 7:14 Uhr Seite 1 Nano-Composite mit Summa cum laude aus der Praxis Nanopag 6-Seiter_ES 12.11.2004 7:14 Uhr Seite 2 Der Nutzen für - und für die Füllung Höchste Druckfestigkeit

Mehr

Adhäsiv Lösungen. Scotchbond Universal Adhäsiv. Das Adhäsiv für alle Fälle

Adhäsiv Lösungen. Scotchbond Universal Adhäsiv. Das Adhäsiv für alle Fälle Adhäsiv Lösungen Adhäsiv Das Adhäsiv für alle Fälle Aus jedem Blickwinkel ein unglaubliches Adhäsiv In der Tat vielseitig, wahrhaft überlegen alles in einem. Universal bedeutet in diesem Fall nicht, dass

Mehr

Amtierender Dekan: Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin. 1. Berichterstatter: Prof. Dr. Bernd Haller 2. Berichterstatter: Prof. Dr.

Amtierender Dekan: Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin. 1. Berichterstatter: Prof. Dr. Bernd Haller 2. Berichterstatter: Prof. Dr. Aus der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Ulm Ärztlicher Direktor: Professor Dr. med. dent. B. Haller Über

Mehr

Einfluss kalten atmosphärischen Plasmas auf die Zahn-Komposit-Interaktionszone - eine In-vitro-Untersuchung -

Einfluss kalten atmosphärischen Plasmas auf die Zahn-Komposit-Interaktionszone - eine In-vitro-Untersuchung - Aus der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde, Universität des Saarlandes, Homburg/Saar (Direktor: Prof. Dr. M. Hannig) Einfluss kalten atmosphärischen Plasmas auf die Zahn-Komposit-Interaktionszone

Mehr

Kontaktlinsen & Pflege

Kontaktlinsen & Pflege Kontaktlinsenpflege Kontaktlinsen & Pflege Wie wichtig schätzt der Endverbraucher die Kontaktlinsenpflege ein? 80% das KL-Material 20 % die KL-Pflege 50% das KL-Material 50 % die KL-Pflege 20% das KL-Material

Mehr

DUO-LINK UNIVERSAL KIT

DUO-LINK UNIVERSAL KIT Bisco CE0459 DUO-LINK UNIVERSAL KIT Adhesive Cementation System Instructions for Use DE IN-198R2 Rev. 12/14 BISCO, Inc. 1100 W. Irving Park Road Schaumburg, IL 60193 U.S.A. 847-534-6000 1-800-247-3368

Mehr

Untersuchung des Randschlussverhaltens von Füllungen aus Kompositmaterialien in approximal dentinbegrenzten Klasse-II-Kavitäten. Eine In-vitro-Studie

Untersuchung des Randschlussverhaltens von Füllungen aus Kompositmaterialien in approximal dentinbegrenzten Klasse-II-Kavitäten. Eine In-vitro-Studie Aus der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde (Direktor: Prof. M. Hannig) Kliniken für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes

Mehr

Trends in der Adhäsivtechnik

Trends in der Adhäsivtechnik Trends in der Adhäsivtechnik Adhäsivsysteme befinden sich bereits in der siebten Generation. Im Trend liegen derzeit Universaladhäsive. Sind aufwändige Drei-Flaschen-Systeme bald überflüssig? Sollte die

Mehr

Regionale Dentinhaftung von. Kompositrestaurationen mit unterschiedlichen. Polymerisationskonzepten

Regionale Dentinhaftung von. Kompositrestaurationen mit unterschiedlichen. Polymerisationskonzepten Regionale Dentinhaftung von Kompositrestaurationen mit unterschiedlichen Polymerisationskonzepten der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zur Erlangung des Doktorgrades

Mehr

Verarbeitungshinweise

Verarbeitungshinweise Verarbeitungshinweise Oberflächenvorbehandlung Tragfähigen, staub- und fettfreien Untergrund herstellen. Der Untergrund muss ausreichend tragfähig und frei von Trennmitteln sowie losen Partikeln sein.

Mehr

Dichtigkeit unterschiedlicher Verschlussarten endodontischer Zugangskavitäten

Dichtigkeit unterschiedlicher Verschlussarten endodontischer Zugangskavitäten 1 Aus dem Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Geschäftsführender Direktor Prof. Dr. Roland Frankenberger) Abteilung für Zahnerhaltungskunde (Direktor: Prof. Dr. Roland Frankenberger)

Mehr

Die Haftkraft verschiedener Dentinhaftvermittler auf kortikalem Schweineknochen in vitro. Dissertation

Die Haftkraft verschiedener Dentinhaftvermittler auf kortikalem Schweineknochen in vitro. Dissertation Aus der Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtchirurgie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. J. Schubert Die Haftkraft verschiedener

Mehr

Lösungen für die Prävention. C linpr o. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. C l i n p r o Sealant

Lösungen für die Prävention. C linpr o. Systematische Prophylaxe. Ein gesundes Lächeln. mit Konzept. C l i n p r o Sealant Lösungen für die Prävention C linpr o Systematische Prophylaxe Ein gesundes Lächeln mit Konzept C l i n p r o Sealant Systematische Prophylaxe mit einem vollständigen Produktprogramm Auf dem neuesten Stand

Mehr

Aus der Zahnklinik 1 - Zahnerhaltung und Parodontologie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. A.

Aus der Zahnklinik 1 - Zahnerhaltung und Parodontologie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. A. Aus der Zahnklinik 1 - Zahnerhaltung und Parodontologie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. A. Petschelt Zum Einfluss von Chlorhexidin auf das Dentinbonding mit Syntac

Mehr

Bisco CE0459 DUO-LINK UNIVERSAL UNIVERSAL PRIMER. Instructions for Use. Adhesive Cementation System. Dual- Cured WITH

Bisco CE0459 DUO-LINK UNIVERSAL UNIVERSAL PRIMER. Instructions for Use. Adhesive Cementation System. Dual- Cured WITH Bisco DUO-LINK UNIVERSAL WITH UNIVERSAL PRIMER Adhesive Cementation System CE0459 Dual- Cured Instructions for Use DE IN-221 Rev. 10/14 BISCO, Inc. 1100 W. Irving Park Road Schaumburg, IL 60193 U.S.A.

Mehr

Approximale Kastenelevationstechnik Einfluss auf die marginale Adaptation von Kompositinlays

Approximale Kastenelevationstechnik Einfluss auf die marginale Adaptation von Kompositinlays Aus der Zahnklinik 1 für Zahnerhaltung und Parodontologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Direktor: Prof. Dr. A. Petschelt Approximale Kastenelevationstechnik Einfluss auf die marginale

Mehr

Name: Klasse: Datum:

Name: Klasse: Datum: Arbeitsblatt 10.1 Versuch 1: Man füllt eine mittelgroße Glasschale mit Wasser und legt vorsichtig eine Büroklammer auf die Oberfläche des Wassers. Anschließend gibt man mit einer Pipette am Rand der Glasschale

Mehr

Das universelle, selbsthärtende Befestigungscomposite mit optionaler Lichthärtung für die adhäsive Befestigung

Das universelle, selbsthärtende Befestigungscomposite mit optionaler Lichthärtung für die adhäsive Befestigung Verwendete Produkte ZAHN - Krone - Lithium Disilikat - Nicht retentive Präparation - Multilink Automix Multilink Automix Das universelle, selbsthärtende Befestigungscomposite mit optionaler Lichthärtung

Mehr

LIQUID TEXTURE MEDIUM LIQUID TEXTURE FIRM

LIQUID TEXTURE MEDIUM LIQUID TEXTURE FIRM LIQUID TEXTURE FIRM entwickelt für alle Arten von Trocken-Haar- Styling in Verbindung mit: Glätteisen, Haarclips-Locken, Lockenstab, heiße Wickler oder Fön. White Sands Liquid Texture ist ein schnell trocknendes

Mehr

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen.

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. LERNFELD 4 Kariologie Füllungsmaterialien Füllungsmaterialien werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. Nach den verschiedenen Anwendungsbereichen

Mehr

In-vitro-Studie zur antibakteriellen Wirkung von Adhäsiva im Dentin-Agar-Hemmhoftest

In-vitro-Studie zur antibakteriellen Wirkung von Adhäsiva im Dentin-Agar-Hemmhoftest In-vitro-Studie zur antibakteriellen Wirkung von Adhäsiva im Dentin-Agar-Hemmhoftest D I S S E R T A T I O N Zur Erlangung des akademischen Grades doctor medicinae dentariae (Dr. med. dent.) vorgelegt

Mehr

Stabilität von Lithiumdisilikat-Glaskeramikkronen auf stark zerstörten Zähnen

Stabilität von Lithiumdisilikat-Glaskeramikkronen auf stark zerstörten Zähnen Stabilität von Lithiumdisilikat-Glaskeramikkronen auf stark zerstörten Zähnen Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Hohen Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität

Mehr

Marke und Qualität seit 1892 2013-2014

Marke und Qualität seit 1892 2013-2014 Marke und Qualität seit 1892 2013-2014 The company Harvard Seit der Gründung der Harvard Dental Company in Berlin vor nunmehr 121 Jahren hat das berühmteste Produkt des Hauses, der Harvard Cement, bis

Mehr

Biodentine ist das erste biokompatible und bioaktive Universalmaterial zur Behandlung jeder Dentinläsion

Biodentine ist das erste biokompatible und bioaktive Universalmaterial zur Behandlung jeder Dentinläsion dentine C are innovation Eine Innovation für die dentin - behandlung ist das erste biokompatible und bioaktive Universalmaterial zur Behandlung jeder Dentinläsion Indiziert für Versorgungen im Bereich

Mehr

Oberflächenveredelung mit Carbon

Oberflächenveredelung mit Carbon Oberflächenveredelung mit Carbon Die Oberflächenveredelung ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Die Teile sollten unter optimalen Bedingungen verarbeitet werden, d.h. Material und Raumtemperatur

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Der Einfluss unterschiedlicher Provisorien auf den Komposit-Dentin-Verbund bei Komposit-Inlays

Der Einfluss unterschiedlicher Provisorien auf den Komposit-Dentin-Verbund bei Komposit-Inlays AUS DEM MEDIZINISCHEN ZENTRUM FÜR ZAHN-, MUND UND KIEFERHEILKUNDE (Geschäftsführender Direktor: Univ.-Prof. Dr. Roland Frankenberger) Abteilung für Zahnerhaltungskunde (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Roland

Mehr

DECO TEXTURE selbstklebende Tapete

DECO TEXTURE selbstklebende Tapete Seite 1 DECO TEXTURE selbstklebende Tapete Anwendungsleitfaden 1) Vorbereitung des Untergrundes Der Untergrund muss trocken, sauber und ohne Rückstände früherer Tapetenschichten sein. Falls Sie vorher

Mehr

Die DAUERHAFTE Lösung für sensible Zähne

Die DAUERHAFTE Lösung für sensible Zähne Die Zukunft beginnt jetzt Hydroxylapatit erschaffen Die DAUERHAFTE Lösung für sensible Zähne mit TEETHMATE DESENSITIZER TEethmate Desensitizer Die Erschaffung von Hydroxylapatit So werden empfindliche

Mehr

Ein Fünf-Sterne-Editors Choice und vier TOP Produkte

Ein Fünf-Sterne-Editors Choice und vier TOP Produkte Pressemitteilung The Dental Advisor 2016: Heraeus Kulzer mehrfach ausgezeichnet Ein Fünf-Sterne-Editors Choice und vier TOP Produkte Hanau, 06. Juni Am stärksten vertraut man Empfehlungen von Kollegen.

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Mikromechanische Verankerung plus chemische Verbindung

Mikromechanische Verankerung plus chemische Verbindung 1 3 4 4 5 5 0 2 4 Teil 1 und Teil 2 des Artikels können im Internet unter www.zahnheilkunde.de heruntergeladen werden. Kleben bringt Veneers Stabilität Vollkeramische Veneers sind in ästhetischer und funktionaler

Mehr

Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf Direktorin: Prof. Dr. Ursula Platzer Einfluss des Lagerungsmedium

Mehr

Wissenschaftliche Dokumentation

Wissenschaftliche Dokumentation Wissenschaftliche Dokumentation Wissenschaftliche Dokumentation AdheSE 2 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 1.1 Etwas Grundsätzliches zu Primern...4 1.2 Herausforderung für den Chemiker...4 1.3

Mehr

Futurabond NR / DC / M

Futurabond NR / DC / M Futurabond NR / DC / M Wissenschaftliche Produktinformation VOCO DIE DENTALISTEN ist nicht nur ein Claim, es ist gewachsenes Selbstverständnis. VOCO entwickelt seit 1981 in Cuxhaven innovative Dentalmaterialien.

Mehr

Temporäre Versorgung aus einer Hand

Temporäre Versorgung aus einer Hand Telio Temporäre Versorgung aus einer Hand Telio CAD Telio CS Telio LAB Systemkomponenten für die temporäre Versorgung in der Zahnarztpraxis Telio CS Desensitizer. Telio CS Inlay. Telio CS Onlay Telio CS

Mehr

ET 3,87 1,11 4,17 2,31 5,42. ETf 12,68 5,36 12,32 6,99 23,47 MT 10,28 4,06 8,79 5,33 17,83 AA 4,07 1,53 4,04 1,86 6,69. AAf 7,91 3,54 6,78 3,83 13,78

ET 3,87 1,11 4,17 2,31 5,42. ETf 12,68 5,36 12,32 6,99 23,47 MT 10,28 4,06 8,79 5,33 17,83 AA 4,07 1,53 4,04 1,86 6,69. AAf 7,91 3,54 6,78 3,83 13,78 26 3 Ergebnisse 3.1 Quantitative Untersuchung 3.1.1 Darstellung der Messergebnisse Im durchgeführten Zugversuch konnte bei allen verwendeten Materialkombinationen eine Haftkraft am Dentin gemessen und

Mehr

Verbund zwischen Dentin und Befestigungskomposit in Abhängigkeit vom Härtungsmodus des Dentinhaftvermittlers

Verbund zwischen Dentin und Befestigungskomposit in Abhängigkeit vom Härtungsmodus des Dentinhaftvermittlers Aus der Klinik und Polikliniken für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten der Universität Würzburg Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie Direktor: Professor Dr. med. dent. B. Klaiber Verbund zwischen

Mehr

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE www.triconmed.com ScarFX SELBSTHAFTENDES SILIKON NARBEN-PFLASTER WIRKSAMES SILIKON NARBEN- PFLASTER FÜR DIE DAUERHAFTE NARBENBEHANDLUNG ScarFX Silikon Narben-Pflaster

Mehr

Black Klasse I und II Komposit Füllungen Matrize-Systeme und die Verwendung DR. KÁROLY BARTHA

Black Klasse I und II Komposit Füllungen Matrize-Systeme und die Verwendung DR. KÁROLY BARTHA Black Klasse I und II Komposit Füllungen Matrize-Systeme und die Verwendung DR. KÁROLY BARTHA Black Klasse I Fissuren und Grübchen Erweiterte Fissurenversiegelung 2 Black Klasse II Approximale Karies von

Mehr

1. Einleitung Einleitung und Grundlagen Problematik der Dentinhaftung

1. Einleitung Einleitung und Grundlagen Problematik der Dentinhaftung 1. Einleitung 1 1. Einleitung und Grundlagen 1.1. Problematik der Dentinhaftung Dentin ist genauso wie die mesodermal entstandene Pulpa ein spezialisiertes Gewebe, jedoch ektomesenchymaler Herkunft. Beide

Mehr

Material: Die Maße. Vielen Dank den Probenäherinnen für die tollen Beispiele! Bitte vor dem Nähen das ebook komplett durchlesen!

Material: Die Maße. Vielen Dank den Probenäherinnen für die tollen Beispiele! Bitte vor dem Nähen das ebook komplett durchlesen! Schnabelinas ebook Nach diesem ebook kannst Du für Deinen Ebookreader oder auch für ein Tablet eine Schutzhülle aus Leder oder Filz nähen. Das Gerät wird mit einem Gummiband an den Ecken gehalten. Das

Mehr

Problematik der Dentinadhäsion

Problematik der Dentinadhäsion Kantonsschule Ausserschwyz Maturaarbeit Oktober 2014 Autor, Klasse Adresse Betreuende Lehrperson Jack Willi, 4C Steineggstrasse 41, 8852 Altendorf Herr Dr. phil. Biochemie Werner Bernhard Inhaltsverzeichnis

Mehr

AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNÄRZTLICHE PROTHETIK PROF. G. HANDEL DER MEDIZINISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT REGENSBURG

AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNÄRZTLICHE PROTHETIK PROF. G. HANDEL DER MEDIZINISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT REGENSBURG AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNÄRZTLICHE PRTHETIK PRF. G. HANDEL DER MEDIZINISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT REGENSBURG Marginale Adaptation selbstadhäsiver dentaler Zemente im Vergleich zu einem klinisch bewährten

Mehr

Zusammenstellung wissenschaftlicher Ergebnisse. Scotchbond. Universal Adhäsiv

Zusammenstellung wissenschaftlicher Ergebnisse. Scotchbond. Universal Adhäsiv Zusammenstellung wissenschaftlicher Ergebnisse Scotchbond Inhalt... Vorwort des Global Technical Director.............................3... Einleitung..................................................4

Mehr

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Adhäsiv befestigte Keramikveneers sind ein bewährtes Verfahren und weisen unter prothetischen Restaurationen mit die höchsten Langzeit-Überlebensraten

Mehr

Zur Dentinhaftung. licht - und chemisch härtender Komposite. bei Verwendung. vereinfachter Etch&Rinse - und selbstkonditionierender.

Zur Dentinhaftung. licht - und chemisch härtender Komposite. bei Verwendung. vereinfachter Etch&Rinse - und selbstkonditionierender. Aus der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Ulm Abteilung Zahnerhaltungskunde und Parodontologie Ärztlicher Direktor: Professor Dr. B. Haller Zur Dentinhaftung

Mehr

Gerinnung von Proteinen

Gerinnung von Proteinen V11 Gerinnung von Proteinen Fach Klasse Überthema Feinthema Zeit Chemie Q2 Aminosäuren, Peptide, Polypeptide Proteine 20 Minuten Zusammenfassung: Die Gerinnung von Eiklar wird durch Zugabe von gesättigter

Mehr

Allantoin Glykolsäure

Allantoin Glykolsäure Wirkstoffe Allantoin Glykolsäure Allantoin Allantoin fördert und beschleunigt die natürlichen Wundheilungsabläufe der Haut. Es dient der Zellvermehrung und regt die Epithelisierung (Schaffung neuer Zellen)

Mehr

VITA Klinische Produkte

VITA Klinische Produkte VITA Klinische Produkte 1 VITA LUTING SET Set zur adhäsiven Befestigung von ätzbaren Keramikrestaurationen Produktbeschreibung Das VITA LUTING SET beinhaltet alle Materialien, die zur adhäsiven Befestigung

Mehr

Assistenz bei der Adhäsivtechnik

Assistenz bei der Adhäsivtechnik Assistenz bei der Adhäsivtechnik Seminar am 28.05.11 in Starnberg Inhaltsverzeichnis Ausdruck der Folien Seite Übersicht zahnfarbene plastische Füllungsmaterialien 2 Grundlagen der Adhäsivtechnik 9 Überblick

Mehr

Die Oberflächenspannung

Die Oberflächenspannung Die Oberflächenspannung Theoretische Grundlagen Kohäsionskraft Die Kohäsionskraft, ist diejenige Kraft, die zwischen den Molekülen der Flüssigkeit auftritt. Jedes Molekül übt auf die Umliegenden ein Kraft

Mehr

Adhäsivtechnik - Update 2012

Adhäsivtechnik - Update 2012 Adhäsivtechnik - Update 2012 Skript zum Referat auf der Ivoclar Vivadent Veranstaltung am Mittwoch, dem 26.09.2012, in Bremen Inhaltsverzeichnis (Ausdruck der Folien) Haftung an verschiedenen Substratoberflächen

Mehr

Aus der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Direktor Prof. Dr. R. Hickel

Aus der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Direktor Prof. Dr. R. Hickel Aus der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Ludwig-Maximilians-Universität München Direktor Prof. Dr. R. Hickel Klinisches Verhalten und Randspaltverhalten von Klasse-II-Kompositfüllungen

Mehr

Aus dem Institut für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin der Medizinischen Fakultät Charité-Universitätsmedizin Berlin DISSERTATION

Aus dem Institut für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin der Medizinischen Fakultät Charité-Universitätsmedizin Berlin DISSERTATION Aus dem Institut für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin der Medizinischen Fakultät Charité-Universitätsmedizin Berlin DISSERTATION Klinische Nachuntersuchung und quantitative Randanalyse von im Studentenkurs

Mehr