Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen"

Transkript

1 1 Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen

2 Thomas Dorscheid, VGF 25. September 2007 Verkehrsausschuss, Frankfurt am Main 2

3 Streckenverlauf 3

4 Daten Länge: rd. 3500m Haltestellen: 9 Straßenbahn, 6 Bus Kosten: ca. 50 Mio. Euro Bauzeit: Anfang 2008 bis Ende

5 Haltestellen - Rohrbachstraße: Straßenbahn und Bus, nicht barrierefrei, im Verkehrsraum des MIV - Nibelungenplatz / FH: Straßenbahn und Bus, Länge 60m, Bahnsteige parallel, barrierefrei, Zugänge von allen Seiten - Münzenberger Straße: Straßenbahn und Bus, Länge 60m, Bahnsteige parallel, barrierefrei, Zugänge beidseitig von Süden - Wasserpark: Straßenbahn und Bus, Länge 60m, barrierefrei, Bahnsteige versetzt, Zugänge mittig auf Höhe der Gießener Str. - Friedberger Warte: Straßenbahn und Bus, Länge 60m, Bahnsteige parallel, barrierefrei, Zugänge von allen Seiten - Bodenweg: Straßenbahn und Bus, Länge 60m, Bahnsteige parallel, barrierefrei, Zugänge von allen Seiten - Walter-Kolb-Siedlung: Straßenbahn, Länge 35m, Bahnsteige parallel, barrierefrei, Zugänge beidseitig von Süden - Alkmenestraße: Straßenbahn, Länge 35m, Bahnsteige parallel, barrierefrei, Zugänge beidseitig von Norden - Gravensteiner-Platz: Straßenbahn, Endhaltestelle, Länge 60m, Mittelbahnsteig, barrierefrei, Zugänge von Norden und Süden 5

6 Maßnahmen - Verlegen aller Versorgungs- und Entsorgungsleitungen zwischen Rohrbachstraße/Glauburgstraße und BAB A661 - Umgestaltung sämtlicher Knotenpunkte mit Neuordnung der Verkehrsströme des MIV - Verlegen sämtlicher Verkehrsflächen auf die Westseite der Friedberger Warte - Grundhafte Erneuerung der Verkehrsflächen der Friedberger Landstraße - Bau eines durchgehenden Radweges vom Frankfurter Bogen an den Nibelungenplatz - Herstellen einer kombinierten Straßenbahn- und Busfahrbahn zwischen Nibelungenplatz und BAB A661 - Herstellen eines Rasengleises zwischen BAB A661 und Gravensteiner-Platz - Erneuerung der Straßenbeleuchtung - Realisierung der landschaftspflegerischen Begleitplanung mit Neupflanzung von Grünflächen und Bäumen 6

7 Beteiligte - Stadtentwässerung Frankfurt am Main (EB 68): Verlegen von Entwässerungsleitungen und Hausanschlüssen - Netzdienste Rhein-Main (NRM): Verlegen von Gas-, Wasser-, Elektro-, Fernwärmeleitungen und Hausanschlüssen - Hessenwasser: Verlegen von Trinkwasser-Transportleitungen - Deutsche Telekom (T-Com): Verlegen von Telekommunikationsleitungen - Straßenbeleuchtung Rhein-Main (SRM): Erneuerung der Straßenbeleuchtung - Amt für Informations- und Kommunikationstechnik (Amt 16): Verlegen von Telekommunikationsleitungen 7

8 Beteiligte - Straßenverkehrsamt (Amt 36): Verlegen und Neubau Leitungen der Lichtsignalsteuerung - Brandschutzdirektion (Amt 37): Verlegen von Telekommunikationsleitungen - Amt für Straßenbau und Erschließung (Amt 66): Wiederherstellung der Straßenfahrbahnen, Neubau von Radwegen - Grünflächenamt (Amt 67): Wiederherstellung der Grünflächen, Baumpflanzungen, landschaftspfleg. Begleitmaßnahmen - VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main (VGF): Herstellung der Gleis-, und Fahrleitungsanlagen, Haltestellen 8

9 Projektmanagement - Projektsteuerung: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding - Projektleitung: Stadtwerke VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main mbh 9

10 Übersicht Bauabschnitte 10

11 Bauabschnitt 1: Knoten Rohrbachstraße / Glauburgstraße 11

12 Bauabschnitt 1: Knoten Rohrbachstraße / Glauburgstraße Bauzeit: Februar 2008 Juli 2009 Stadtentwässerung (EB 68): Februar 2008 November 2008 Mainova (NRM): Juli 2008 Oktober 2008 Ämter 16 / 36 / T-Com: November 2008 Januar 2009 VGF: Juli

13 Bauabschnitt 2: Rohrbachstr. / Glauburgstr. bis Nibelungenplatz 13

14 VGF- DAS THEMA Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen Bauabschnitt 2: Rohrbachstr. / Glauburgstr. bis Nibelungenplatz Bauzeit: Februar 2008 Juni 2009 Phase 1: NRM / Amt 66: Febraur 2008 Juni 2008 Phase 2 (West): Ämter 16 / 36 / 66 / T-Com / VGF: Juli 2008 März 2009 Phase 3 (Ost): VGF / Amt 66: August 2008 Juni

15 Bauabschnitt 3: Knoten Nibelungenplatz 15

16 VGF- DAS THEMA Straßenbahnanbindung Frankfurter Bogen Bauabschnitt 3: Knoten Nibelungenplatz Bauzeit: Februar 2008 August 2008 Schritt 1: (Gleise und Fahrbahn): VGF / Amt 66: Februar 2008 Schritt 2: (Gleise und Fahrbahn): VGF / Amt 66: Juni 2008 Schritt 3: (Fahrbahn): Amt 66: Juli 2008 Schritt 4: (Fahrbahn): Amt 66: August

17 Bauabschnitt 4: Knoten Nibelungenplatz bis Dortelweiler Straße 17

18 VGF Straßenbahnanbindung THEMEN MIT ÜBERLANGEN Frankfurter HEADLINES Bogen Abschnitt 4 Bauabschnitt 4: Knoten Nibelungenplatz bis Dortelweiler Straße Bauzeit: Februar 2008 Oktober 2010 Phase 1 (Baufeldfreimachung, Querungen): : NRM / Amt 66 / Amt 67: Februar 2008 Juli 2008 Phase 2 (Stadteinwärts, Leitungen, Fahrbahn): Ämter 16 / 36 / 66 / T-Com / NRM / EB 68: Juli 2008 April 2009 Phase 3 (Stadtauswärts, Leitungen, Fahrbahn): Ämter 16 / 36 / 66 / T-Com / NRM / EB 68: April 2009 Dezember 2009 Phasen 4-7 (Gleise, Fahrbahn-Lückenschlüsse): VGF / Amt 66: Dezember 2009 Oktober

19 Abschnitt 4, Details Phase Querung 7+8 (Trinkwasser (TW) Nibelungenplatz) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 9 (Gas Nibelungenplatz) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 10 (TW Gleimstraße) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 11 (TW Münzenbergerstr.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 12 (Gas Münzenbergerstr.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 13 (Gas Friedberger Landstr. 294) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 14 (Gas Friedberger Landstr. 296) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 15 (Gas Friedberger Landstr. 298) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 16 (TW Friedberger Landstr. 293) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 17 (Gas Hungener Str.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 18 (TW Friedberger Landstr. 312) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 19 (Gas Friedberger Landstr. 312) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 20 (TW Gießener Str.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 21 (TW Friedberger Landstr. 336) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 22 (TW Wasserpark) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 23 (Gas Wasserpark) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 24 (TW Friedberger Landstr. 291) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 25 (TW Friedberger Landstr. 291) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 26 (TW Friedberger Landstr. 291) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 27 (TW Friedberger Landstr. 293) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 28 (TW Dortelweiler Str.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 29 (Gas Dortelweiler Str.) einschl. Rück- und Neubau Straße Rückbau Verkehrsinseln einschl. Grünfläche und Herstellung prov. Fahrbahnbelag Kabeltrassentiefbau ATA (/Los 6) einschl. Rückbau und Wiederherstellung Fahrbahn Querungen Elektro (KW, Kraftwerk) über Friedberger Landstraße (ohne Darstellung) 19

20 Abschnitt 4, Details Phase Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (stadteinwärts) Provisorien Zu- und Ausfahrten Anlieger (stadteinwärts) Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau(Seitenstr. stadteinwärts) Kabeltrassentiefbau ATA (/Los 6) einschl. Rückbau und Wiederherstellung Fahrbahn Herstellung Schachtbauwerke EB 68 (Los 3) einschl. Zuleitung Phase Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (stadtauswärts) Provisorien Zu- und Ausfahrten Anlieger (stadtauswärts) Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (Seitenstr. stadtauswärts) Rückbau Provisorien in den Schächten 1, 7 und Regenrückhaltebecken 2 (RRB) der EB 68 (Los 3) Phase Querung 11 (TW Münzenbergerstr.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 12 (Gas Münzenbergerstr.) einschl. Rück- und Neubau Straße Querung 20 (TW Gießener Str.) einschl. Rück- und Neubau Straße Gleis-, Straßen-, Haltestellen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau Gleis-, Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (o. seitl.grünflächen) 20

21 Abschnitt 4, Details Phase Gleis-, Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (Lückenschluss) Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (Lückenschluss) Phase Gleis-, Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (Lückenschluss) Grünfläche neben Gleis im Bereich (Lückenschluss) herstellen Phase Straßen-, Leitungstief- und Kabeltrassentiefbau einschl. Rückbau (Lückenschluss) 21

22 Bauabschnitt 5: Dortelweiler Straße bis BAB A661 22

23 Bauabschnitt 5: Dortelweiler Straße bis BAB A661 Bauzeit: Februar 2008 Juli 2010 Phase 1 (Baufeldfreimachung, Querungen): NRM / Amt 66 / Amt 67: Februar 2008 September 2008 Phase 2 (Stadteinwärts, Leitungen, Fahrbahn): Ämter 16 / 36 / 66 / T-Com / NRM / EB 68: Oktober 2008 April 2009 Phase 3 (Stadtauswärts, Leitungen, Fahrbahn): Ämter 16 / 36 / 66 / T-Com / NRM / EB 68: April 2009 Dezember 2009 Phase 4 (Gleise, Fahrbahn): VGF / Amt 66: Dezember 2009 Juli

24 Bauabschnitt 6: Friedberger Ldstr. bis Gravensteiner Platz 24

25 Bauabschnitt 6: Friedberger Ldstr. bis Gravensteiner Platz Bauzeit: Februar 2008 Juni 2010 Baufeldfreimachung, Querungen, Leitungen, Gleisbau: NRM / EB 68 / VGF / Amt 67 25

26 Bauabschnitt 7: Kreisverkehr Dortelweiler Straße 26

27 Bauabschnitt 7: Kreisverkehr Dortelweiler Straße Bauzeit: Mai 2009 Juli 2009 Baufeldfreimachung, Querungen, Leitungen: NRM / Amt 66: 27

28 Übersicht Bauabschnitte 28

29 Sonstige Arbeiten: Neubau von Lärmschutzwänden (280m) an der BAB A661: Oktober 2008 Februar 2009 Bau zweier Gleichrichterwerke zur Fahrstromversorgung: Februar 2009 April 2009 Inbetriebnahme der Linie / Probebetrieb: Oktober 2010 November

30 Terminplan 30

31 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 31

Informationsveranstaltung zur Neuordnung der Verkehrsanlagen in der Hamburger Straße zwischen Rebenring und der AS A392

Informationsveranstaltung zur Neuordnung der Verkehrsanlagen in der Hamburger Straße zwischen Rebenring und der AS A392 Informationsveranstaltung zur Neuordnung der Verkehrsanlagen in der Hamburger Straße zwischen Rebenring und der AS A392 Neuordnung der Verkehrsanlagen in der Auftraggeber - Wir bauen für Sie : 1. Stadt

Mehr

18 Richtung Friedberger Warte Nibelungenplatz/FH Konstablerwache Börneplatz/Stoltzestraße Lokalbahnhof Offenbach Stadtgrenze

18 Richtung Friedberger Warte Nibelungenplatz/FH Konstablerwache Börneplatz/Stoltzestraße Lokalbahnhof Offenbach Stadtgrenze Verkehrsesellschaft Frankfurt am Main mbh, Kurt-Schumacher-Straße 8, 603 Frankfurt am Main, Telefon (9) 19 4 49 18 Richtung Friedberger Warte Nibelungenplatz/FH Konstablerwache Börneplatz/Stoltzestraße

Mehr

Umbau der Homburger Straße 4. Bauabschnitt in Bad Vilbel

Umbau der Homburger Straße 4. Bauabschnitt in Bad Vilbel Umbau der Homburger Straße 4. Bauabschnitt in Bad Vilbel Ingenieurgesellschaft für Verkehr und Stadtplanung mbh Vilbeler Landstraße 41 60388 Frankfurt am Main Tel. (06109) 501 47 0 E-Mail: info@imb-plan.de

Mehr

Stadtbahnstrecke B, Teilabschnitt 3 Europaviertel

Stadtbahnstrecke B, Teilabschnitt 3 Europaviertel Stadtbahnstrecke B, Teilabschnitt 3 Europaviertel 03.05.2013 Verlängerung der Stadtbahnlinie U5 von der Station Hauptbahnhof in das Europaviertel Inhalt Planungsziel Vorhabenbeschreibung Darstellung der

Mehr

Verlängerung der Tramlinie 8 auf deutscher Seite. von Basel nach Weil am Rhein

Verlängerung der Tramlinie 8 auf deutscher Seite. von Basel nach Weil am Rhein von Basel nach Übersicht des Planungsbereiches von Basel nach Bauzeitenübersicht Leitungsarbeiten als Vorabmaßnahmen 3 Monate Zeitraum April 2011 bis Juni 2011 Bauzeit Rampe 4 Monate parallel zu Arbeiten

Mehr

Presse-Information. Herbstferien: Baustellen behindern Bahn, Bus und Auto. 10. Oktober 2016

Presse-Information. Herbstferien: Baustellen behindern Bahn, Bus und Auto. 10. Oktober 2016 Presse-Information 10. Oktober 2016 Herbstferien: Baustellen behindern Bahn, Bus und Auto Auch die Herbstferien, in denen weniger Menschen in Frankfurt unterwegs sind, nutzt die VGF zu Arbeiten an Gleisen

Mehr

Ausbau BAB 7 in Hamburg Tunnel Stellingen BA 03. Informationsveranstaltung und Projektvorstellung am

Ausbau BAB 7 in Hamburg Tunnel Stellingen BA 03. Informationsveranstaltung und Projektvorstellung am Ausbau BAB 7 in Hamburg Tunnel Stellingen BA 03 Informationsveranstaltung und Projektvorstellung am Tagesordnung 1. Begrüßung und Überblick 2. Projektvorstellung 3. Bauablauf, Verkehrsführung und Bauzeit

Mehr

Stadt Jena, Verkehrsplanungs- und Tiefbauamt

Stadt Jena, Verkehrsplanungs- und Tiefbauamt Ingenieurgesellschaft GIRWERT & PARTNER mbh Tiefbau * Straßenbau * Freiraumgestaltung Tatzendpromenade 2 * 07745 Jena Telefon (03641)616840 * Telefax (03641)616839 Internet: www.igp-jena.de Leitungsbau

Mehr

A 33, Bauabschnitte 6 und 7.1. Bericht zum Baufortschritt Mitgliederversammlung Aktionsbündnis A 33 Stand: 20. November 2013

A 33, Bauabschnitte 6 und 7.1. Bericht zum Baufortschritt Mitgliederversammlung Aktionsbündnis A 33 Stand: 20. November 2013 A 33, Bauabschnitte 6 und 7.1 Bericht zum Baufortschritt Mitgliederversammlung Aktionsbündnis A 33 Stand: 20. November 2013 1 Baufortschritt A 33 Halle, 20. November 2013 A 33, Bielefeld - Borgholzhausen

Mehr

Friedberg Groß-Karben Bad Vilbel Frankfurt Messe Frankfurt Hauptbahnhof Frankfurt Süd RMV-Service-Telefon: 069 /

Friedberg Groß-Karben Bad Vilbel Frankfurt Messe Frankfurt Hauptbahnhof Frankfurt Süd RMV-Service-Telefon: 069 / Friedberg Groß-Karben Bad Vilbel Frankfurt Messe Frankfurt Hauptbahnhof Frankfurt Süd t Friedberg Bruchenbrücken Nieder-Wöllstadt Okarben Groß-Karben Dortelweil Bad Vilbel - Süd Ffm Berkersheim - Frankfurter

Mehr

Nauheimer Straße. Varrentrappstraße. Ludwig-Erhard-Anlage. Festhalle/Messe. Hohenstaufenstraße. Platz der Republik

Nauheimer Straße. Varrentrappstraße. Ludwig-Erhard-Anlage. Festhalle/Messe. Hohenstaufenstraße. Platz der Republik Linie 17 17 Rebstockbad Leonardo-da-Vinci-Allee An der Dammheide Kuhwaldstraße Nauheimer Straße Varrentrappstraße Ludwig-Erhard-Anlage Festhalle/Messe Hohenstaufenstraße Platz der Republik Hauptbahnhof

Mehr

Lärmschutz an Hamburger Autobahnen BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25

Lärmschutz an Hamburger Autobahnen BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25 BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25 BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25 Eckdaten Auf rd. 21 km Länge werden Lärmschutzwände / -wälle erhöht bzw. neu gebaut Auf über 18 km werden rd. 300.000 m² lärmmindernde offenporige

Mehr

Presse-Information. 20. Oktober 2015

Presse-Information. 20. Oktober 2015 Presse-Information 20. Oktober 2015 Frankfurt Marathon: Nahverkehr macht den Weg frei - S- und U-Bahnen: unbehindert, häufiger, mehr Platz - Einschränkungen bei Straßenbahnen und Bussen Am Sonntag, 25.

Mehr

Erhaltungsprogramm Baumaßnahmen an Bundesautobahnen und Bundesstraßen

Erhaltungsprogramm Baumaßnahmen an Bundesautobahnen und Bundesstraßen Erhaltungsprogramm 2017 Baumaßnahmen an Bundesautobahnen und Bundesstraßen Pressekonferenz am 31. März 2017 in der ASM Plötzkau Uwe Langkammer Präsident der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Übersicht

Mehr

Baustellen in den Sommerferien 2016 Stefan Majer: Verkehrsarme Ferienzeit wird bestmöglich genutzt

Baustellen in den Sommerferien 2016 Stefan Majer: Verkehrsarme Ferienzeit wird bestmöglich genutzt Verkehrsdezernat Presseinformation Frankfurt am Main, 13.07.2016 Baustellen in den Sommerferien 2016 Stefan Majer: Verkehrsarme Ferienzeit wird bestmöglich genutzt Ab Freitag, den 15.07.2016, starten die

Mehr

Umbau Bahnhof Cottbus / Chóśebuz Verkehrsknoten ÖPNV Terminal Pressekonferenz

Umbau Bahnhof Cottbus / Chóśebuz Verkehrsknoten ÖPNV Terminal Pressekonferenz Verkehrsknoten Umbau Bahnhof Cottbus / Chóśebuz ÖPNV Terminal 2016-2019 1 Übersicht -Teilprojekte Vorplatz Nord Verlängerung Personentunnel Teil Stadt Umbau Bahnhof Cottbus Neubau Reiseverkehrsanlagen

Mehr

Ausgewählte Referenzobjekte für Verkehrsanlagen 1-5 ÖPNV- Anlagen / Ruhender Verkehr 6-7

Ausgewählte Referenzobjekte für Verkehrsanlagen 1-5 ÖPNV- Anlagen / Ruhender Verkehr 6-7 Seite 1 von 9 B172, Ortsumgehung Pirna, 1. Bauabschnitt 4-streifiger Neubau mit plangleichen Knoten Baulänge 1,6 km 56 HOAI Lph. 3-7 1999 2001 1.800.000 B172, Ortsumgehung Pirna, 2. Bauabschnitt/ B172a

Mehr

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd. DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd. DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Schwäbisch Gmünd DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest 1 I.SV-SW 16.01.2013 Übersicht BMP BW Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg

Mehr

Dipl.-Ing. Georg Herffs Dr.-Ing. Peter Schick VSVI-Seminar Shared Space / Detmold, Garten und Tiefbauamt

Dipl.-Ing. Georg Herffs Dr.-Ing. Peter Schick VSVI-Seminar Shared Space / Detmold, Garten und Tiefbauamt Shared Space in Freiburg i. Br.? Bohmte (in Bau, 2008) (Quelle: Städtebauliches Planungsverfahren Ortskern Bohmte im Rahmen des EU - Projektes Shared Space Abschlussdokumentation, Gemeinde Bohmte, 17.01.2006)

Mehr

Umsetzung der Barrierefreiheit im ÖPNV am Beispiel Frankfurt am Main durch die VGF.

Umsetzung der Barrierefreiheit im ÖPNV am Beispiel Frankfurt am Main durch die VGF. Umsetzung der Barrierefreiheit im ÖPNV am Beispiel Frankfurt am Main durch die VGF. VGF Das Unternehmen Konzernverbund Stand: 01.09.2014 3 Verkehrsdaten für Frankfurt Frankfurt in Bewegung Verkehrsmittelwahl

Mehr

Projekte Kosten Ausführung Auftraggeber. Bauleitung (LP6-8) 120 Mio 2015-2018 Ferdinand Heide Architekten Neubau Rhein-Main-Hallen Wiesbaden

Projekte Kosten Ausführung Auftraggeber. Bauleitung (LP6-8) 120 Mio 2015-2018 Ferdinand Heide Architekten Neubau Rhein-Main-Hallen Wiesbaden Referenzen Bauleitung (LP6-8) 120 Mio 2015-2018 Ferdinand Heide Architekten Neubau Rhein-Main-Hallen Wiesbaden Bauleitung (LP6-8) Neubau 20 Mio 2015-2017 DK real estate Oskar Wohnbebauung und Boarding-House,

Mehr

Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH Winter 2015/2016

Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH Winter 2015/2016 Stühlinger - Mooswald Bezirk R 2 Eschholzstraße von Hohenzollernstraße bis Lehener - beidseitig Wannerstraße von Eschholzstraße bis Runzmattenstraße - beidseitig Wannerstraße von Eschholzstraße bis Wentzingerstraße

Mehr

Die Verkehrsregelungen bei den Baumaßnahmen in der Brumather Straße (Staatsstraße 2111)

Die Verkehrsregelungen bei den Baumaßnahmen in der Brumather Straße (Staatsstraße 2111) 1 Die Verkehrsregelungen bei den Baumaßnahmen in der Brumather Straße (Staatsstraße 2111) Die Baumaßnahmen in der Brumather Straße sollen in der Zeit vom 20.08.2012 bis 07.09.2012 durchgeführt und auch

Mehr

- Frankfurter Berg - Eschersheim. Ffm Berkersheim. - Messe. - West

- Frankfurter Berg - Eschersheim. Ffm Berkersheim. - Messe. - West Friedberg Bruchenbrücken Nieder-Wöllstadt Okarben Groß-Karben Dortelweil Bad Vilbel - Süd Ffm Berkersheim - Frankfurter Berg - Eschersheim - West - Messe - Galluswarte Frankfurt Hauptbahnhof - Taunusanlage

Mehr

Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2017

Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2017 n zum bzw. im Netzfahrplan 2017 1023 Ertüchtigung Kiel-Lübeck (2. Baustufe) Erhöhung der ngeschwindigkeit auf bis zu 140 km/h mit Reduzierung Fahrzeit auf der Gesamtstrecke auf unter eine Stunde für den

Mehr

KONSTA Planungsgesellschaft

KONSTA Planungsgesellschaft Erschließung Niederberg 1/2/5 in Neukirchen-Vluyn Niederrheinallee, derzeit Landstraße Gewerbeerschließungen Seite 1 Auftraggeber: Montan Grundstücksgesellschaft. und Stadt Neukirchen- Vluyn Flächengröße:

Mehr

Referenzenliste ausgewählter Projekte aus vorangehender Tätigkeit als Projektleiter

Referenzenliste ausgewählter Projekte aus vorangehender Tätigkeit als Projektleiter Referenzenliste ausgewählter Projekte aus vorangehender Tätigkeit als Projektleiter ARGE Vorfeldflächen N3, 5 Mio Bauoberleitung für Neubau der Vorfeldflächen Leistungszeitraum: April 1990 Sept 1993 Berliner

Mehr

ABS Leipzig - Dresden (VDE 9) / S-Bahn S1 Dresden Coswig

ABS Leipzig - Dresden (VDE 9) / S-Bahn S1 Dresden Coswig ABS Leipzig - Dresden (VDE 9) / S-Bahn S1 Dresden Coswig Projektvorstellung DB Netz AG Regionalbereich Südost 1 I.NG-SO-V / I.NF-SO-P(V) 26.10.2016 Projektübersicht ABS Leipzig Dresden (VDE 9) Berlin Projektziel:

Mehr

5. Frankfurter Abwassersymposium 25. Juni 2009. Anfahrtsplan. SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main

5. Frankfurter Abwassersymposium 25. Juni 2009. Anfahrtsplan. SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main Veranstaltungsort: Anfahrtsplan SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrt Frankfurt am Main Veranstaltungsort Saalbau Gallus Hauptbahnhof Wir empfehlen

Mehr

Antrag auf Erteilung einer planungsrechtlichen Zulassungsentscheidung nach 18 AEG. Bauwerksverzeichnis

Antrag auf Erteilung einer planungsrechtlichen Zulassungsentscheidung nach 18 AEG. Bauwerksverzeichnis Anlage 5 Antrag auf Erteilung einer planungsrechtlichen Zulassungsentscheidung nach 18 AEG Bauwerksverzeichnis Vorhabensbezeichnung: S Bahn Rhein Neckar Streckennummer/Strecke: Str. 4000 Mannheim Basel

Mehr

Beteiligungsbericht 2015

Beteiligungsbericht 2015 Beteiligungsbericht 2015 Kommunalwirtschaft - zuverlässiger Partner in allen Lebenslagen Pressekonferenz mit Stadtkämmerer Uwe Becker 1 Wie viele Beteiligungen hat die Stadt? Anzahl der Beteiligungen >=

Mehr

Umbau Helmstedter Straße / Leonhardstraße Ost. Präsentation zum Bauablauf und zur Verkehrsführung

Umbau Helmstedter Straße / Leonhardstraße Ost. Präsentation zum Bauablauf und zur Verkehrsführung Umbau Helmstedter Straße / Leonhardstraße Ost Herzlich Willkommen! Folgender Ablauf ist vorgesehen: 1. Begrüßung und Vorstellung 2. Präsentation 3. Fragen zur Präsentation 4. Anwohnerbeiträge 26.04.2017

Mehr

Viergleisiger Ausbau der Westbahn im Abschnitt Linz - Marchtrenk

Viergleisiger Ausbau der Westbahn im Abschnitt Linz - Marchtrenk Viergleisiger Ausbau der Westbahn im Abschnitt Linz - Marchtrenk Gemeinde Leonding 04.04.2013 Viergleisiger Ausbau der Westbahn im Abschnitt Linz - Marchtrenk Gemeinde Leonding ÖBB Variante Tieflage HL1-Strecke

Mehr

DIE OBERBÜRGERMEISTERIN Frankfurt a.m., den 14.03.2012. Mit Wirkung vom 15.03.2012 verfüge ich folgende Dezernatsverteilung:

DIE OBERBÜRGERMEISTERIN Frankfurt a.m., den 14.03.2012. Mit Wirkung vom 15.03.2012 verfüge ich folgende Dezernatsverteilung: DIE OBERBÜRGERMEISTERIN Frankfurt a.m., den 14.03.2012 Dezernatsverteilung Mit Wirkung vom 15.03.2012 verfüge ich folgende Dezernatsverteilung: Dezernat I: Hauptverwaltung und Internationale Angelegenheiten

Mehr

Projekthandbuch 1 (PHB 1)

Projekthandbuch 1 (PHB 1) Projekthandbuch 1 (PHB 1) Seite 1 Projektname: Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1913 Rümannstraße (südlich), Isoldenstraße (westlich), (Teiländerung der Bebauungspläne Nr. 349 und Nr. 305) Rümann- / Isoldenstraße

Mehr

Begleitmaßnahmen zur Sperrung der B7 (verkehrliche und bauliche Maßnahmen)

Begleitmaßnahmen zur Sperrung der B7 (verkehrliche und bauliche Maßnahmen) Neugestaltung Döppersberg Begleitmaßnahmen zur Sperrung der B7 (verkehrliche und bauliche Maßnahmen) Ressort Stadtentwicklung und Städtebau Ressort Straßen und Verkehr 07.05.2014 Stadt Wuppertal, Ressort

Mehr

Presse-Information. Frankfurt Marathon: Nahverkehr macht den Weg frei. 21. Oktober 2014

Presse-Information. Frankfurt Marathon: Nahverkehr macht den Weg frei. 21. Oktober 2014 Presse-Information 21. Oktober 2014 Frankfurt Marathon: Nahverkehr macht den Weg frei - Zusätzliche S-Bahnen nach Höchst - U-Bahnen bieten mehr Platz - Einschränkungen bei Straßenbahnen und Bussen Wenn

Mehr

L 87a, Radweg zwischen Ottersweier-Zell und Bühl-Moos. Hintergründe zur Planung und bisherige Planungsüberlegungen

L 87a, Radweg zwischen Ottersweier-Zell und Bühl-Moos. Hintergründe zur Planung und bisherige Planungsüberlegungen L 87a, Radweg zwischen Ottersweier-Zell und Bühl-Moos Hintergründe zur Planung und bisherige Planungsüberlegungen Inhalt der Präsentation 1. Bestandsanalyse 2. ursprüngliches Vorhaben: Asphaltierung des

Mehr

Anfahrtsbeschreibung. Karte. Wir freuen uns über Deine Teilnahme und wünschen Dir eine gute Anreise.

Anfahrtsbeschreibung. Karte. Wir freuen uns über Deine Teilnahme und wünschen Dir eine gute Anreise. Anfahrtsbeschreibung Karte Wir freuen uns über Deine Teilnahme und wünschen Dir eine gute Anreise. Richtung: Magdeburg, Halle - auf die A14 Richtung Halle/Dresden fahren - die Ausfahrt 20-Schkeuditzer

Mehr

// REFERENZPROJEKTE Generalplanung

// REFERENZPROJEKTE Generalplanung Friedberg Seebachbrücke (BW 021) Stadt Friedberg Ersatzneubau von 2 Brücken BW-Fläche 30 qm Ing.BW Lph 1-4 Straßbachbrücke (BW 047) Baukosten 0,1 Mio Tragwerk Lph 2-3 Eschborn Geh- und Radweg an Bahn Stadt

Mehr

Umweltfreundliche Beschaffung - Beispiel: Berücksichtigung von EMAS bei der Ausschreibung eines Verkehrsträgers

Umweltfreundliche Beschaffung - Beispiel: Berücksichtigung von EMAS bei der Ausschreibung eines Verkehrsträgers Umweltfreundliche Beschaffung - Beispiel: Berücksichtigung von EMAS bei der Ausschreibung eines Verkehrsträgers Kurz-Biografie seit 2006: Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt und Sport seit 1999: Mitglied

Mehr

Route 1. 1. Eiserner Steg / Mainkai 36, 60311 Frankfurt am Main (Frankfurter Personenschifffahrt GmbH) 2. Paulsplatz an der Paulskirche

Route 1. 1. Eiserner Steg / Mainkai 36, 60311 Frankfurt am Main (Frankfurter Personenschifffahrt GmbH) 2. Paulsplatz an der Paulskirche Es folgen die Routenbeschreibungen im Detail, entnommen von Google-Map-Deutschland Route 1 1. Eiserner Steg / Mainkai 36, 60311 Frankfurt am Main (Frankfurter Personenschifffahrt GmbH) Fußweg zu Frankfurter

Mehr

7. Frankfurter Abwassersymposium am 9. Juni 2011. Anfahrtsplan. SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main

7. Frankfurter Abwassersymposium am 9. Juni 2011. Anfahrtsplan. SAALBAU Gallus Frankenallee 111 60327 Frankfurt am Main Veranstaltungsort: Anfahrtsplan SAALBAU Gallus Frankenallee 111 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrt Frankfurt am Main Veranstaltungsort Saalbau Gallus Hauptbahnhof Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen

Mehr

BERICHTERSTATTUNG BAHNPROJEKT STUTTGART ULM

BERICHTERSTATTUNG BAHNPROJEKT STUTTGART ULM BERICHTERSTATTUNG BAHNPROJEKT STUTTGART ULM STUTTGART 21 BAUMAßNAHMEN IM BEREICH WANGEN 05. DEZEMBER 2012 DIE PRÄSENTATION STEHT ONLINE AUF WWW.BAHNPROJEKT STUTTGART ULM.DE ZUR VERFÜGUNG 1 INHALTE 1. 2.

Mehr

Doppelanschlussstelle an der

Doppelanschlussstelle an der Doppelanschlussstelle an der BAB A8 Ulm-West / Ulm-Nord Vorstellung der Verkehrskonzeption für den Ulmer Norden mit Doppelanschluss BAB A8 Beimerstetten Thomas Feig Leiter der Straßenbau, Grünflächen,

Mehr

Ausgewählte Informationen zu Baumaßnahmen in Mecklenburg Vorpommern

Ausgewählte Informationen zu Baumaßnahmen in Mecklenburg Vorpommern Ausgewählte Informationen zu Baumaßnahmen in Mecklenburg Vorpommern DB Netz AG 2017 I.NM-O Stand: 29.3.2017 DB Netz AG Bauvorhaben 2017 09.03.2017 Berlin Rostock/Warnemünde/Stralsund Karower Kreuz 9.2.2017

Mehr

Anfahrtsplan. Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz 2 37073 Göttingen. Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30

Anfahrtsplan. Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz 2 37073 Göttingen. Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz 2 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Aus Norden: Anreise mit dem Auto A 7 bis Ausfahrt 72-Göttingen-Nord auf B27 in Richtung Göttingen-Weende/Göttingen-

Mehr

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein 5 Hinweise Hans-Böckler-Allee Einfeld montags freitags 5:40 5:41 5:42 5:42 5:43 5:44 5:45 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:50 5:51 5:52 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 6:20 6:21 6:22 6:22 6:23 6:24 6:25 6:26 6:27 6:28

Mehr

2. S-Bahn-Stammstrecke München Projektpräsentation Mobilität braucht Infrastruktur. DB Netz AG Markus Kretschmer I.NG-S-M München

2. S-Bahn-Stammstrecke München Projektpräsentation Mobilität braucht Infrastruktur. DB Netz AG Markus Kretschmer I.NG-S-M München 2. S-Bahn-Stammstrecke München Projektpräsentation Mobilität braucht Infrastruktur DB Netz AG Markus Kretschmer I.NG-S-M München 22.02.2017 Agenda 1 Projektübersicht 2. S-Bahn-Stammstrecke 2 Trassenführung

Mehr

Sperrung AS HH-Schnelsen Nord - Ostrampe

Sperrung AS HH-Schnelsen Nord - Ostrampe Sperrung AS HH-Schnelsen Nord - Ostrampe Knoten: Oldesloer Straße / BAB A7 Ostrampe Maßgebende Spitzenstunden: Morgen Verkehrszahlen vom: 26.02.2008 1. 524+108 Kfz/h 1.054 Kfz/h 1.054 / 40 = 27 [s] 2.

Mehr

Videoüberwachungsanlagen im Ortsbezirk 3 (Nordend) der StadtFrankfurt am Main Erstellt von der Bürgerrechtsgruppe die

Videoüberwachungsanlagen im Ortsbezirk 3 (Nordend) der StadtFrankfurt am Main Erstellt von der Bürgerrechtsgruppe die Videoüberwachungsanlagen im Ortsbezirk 3 (Nordend) der StadtFrankfurt am Main Erstellt von der Bürgerrechtsgruppe die Datenschützer Rhein Main In die Tabelle aufgenommen wurden nur Kameras, die den öffentlichen

Mehr

ZERTIFIKAT ISO 9001 : 2008. Siemens AG Siemens Deutschland Nonnendammallee 101 13629 Berlin. DQS GmbH. Hiermit wird bescheinigt, dass

ZERTIFIKAT ISO 9001 : 2008. Siemens AG Siemens Deutschland Nonnendammallee 101 13629 Berlin. DQS GmbH. Hiermit wird bescheinigt, dass ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten Standorten ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet Geltungsbereich: Vertrieb von Anlagen, Systemen, Produkten sowie

Mehr

Bekanntheit und Nutzung von Interaktion mit Plakaten

Bekanntheit und Nutzung von Interaktion mit Plakaten Bekanntheit und Nutzung von Interaktion mit Plakaten Copyright: Fachverband Aussenwerbung e.v., PosterSelect Media-Agentur für Außenwerbung GmbH Studiensteckbrief Methode: Online-Befragung Thema: Interaktion

Mehr

OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbh. Firmenprofil

OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbh. Firmenprofil OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbh Firmenprofil I 02.03.2015 2 OPG Firmenprofil Eckdaten Aufgaben und Ziele Projekte Eckdaten OPG Die OPG ist eine 100%ige Tochter der Stadtwerke Offenbach

Mehr

Was geben Kommunen für Mobilität aus Das Beispiel Stuttgart

Was geben Kommunen für Mobilität aus Das Beispiel Stuttgart Was geben Kommunen für Mobilität aus Das Beispiel Stuttgart ADAC-Fachveranstaltung Erhaltung und Finanzierung kommunaler Straßen Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler Was geben Kommunen für Mobilität aus? Durch

Mehr

Antrag TO I. Anwohnerparken Feldgerichtstraße. Der Ortsbeirat 3 Nordend möge beschließen, der Magistrat wird gebeten,

Antrag TO I. Anwohnerparken Feldgerichtstraße. Der Ortsbeirat 3 Nordend möge beschließen, der Magistrat wird gebeten, Antrag TO I Anwohnerparken Feldgerichtstraße Der Ortsbeirat 3 Nordend möge beschließen, der Magistrat wird gebeten, ab der Eröffnung der School of Finance im Quartier der Feldgerichtstraße eine Anwohnerparkzone

Mehr

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten Information zu dem aktuellem Stand

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten Information zu dem aktuellem Stand Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten Information zu dem aktuellem Stand DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW Stuttgart, 26.02.2015 Bahnhofsmodernisierungsprogramm

Mehr

Bürgerbeteiligung an regenerativen Energieprojekten und EVU

Bürgerbeteiligung an regenerativen Energieprojekten und EVU BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Informationstag Energie Bürgerbeteiligung an regenerativen Energieprojekten und EVU 14. März 2013, Hannover Themen Bürgerbeteiligung als Finanzierungsstrategie

Mehr

Integrative Drogenhilfe e. V. Geschäftsstelle Schielestraße 22 24, Frankfurt/M. (069)

Integrative Drogenhilfe e. V. Geschäftsstelle Schielestraße 22 24, Frankfurt/M. (069) Integrative Drogenhilfe e. V. Geschäftsstelle Schielestraße 22 24, 60314 Frankfurt/M. (069) 94 19 70-0 info@idh-frankfurt.de Der Verein Integrative Drogenhilfe e. V. (idh) wurde 1986 gegründet und unterhält

Mehr

Stadtwerke Neumünster

Stadtwerke Neumünster 12 Kiek In/VHS Rügenstra.e -Mitte 64 5:00 5:02 5:04 5:06 5:07 5:08 5:09 5:10 5:11 5:12 5:13 5:14 5:15 5:16 5:40 5:42 5:44 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:51 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 5:57 5:58 6:20 6:22 6:24

Mehr

Folgende Änderungen im Fahrplanangebot wird es im Zeitraum 25. Juli bis 25. August geben:

Folgende Änderungen im Fahrplanangebot wird es im Zeitraum 25. Juli bis 25. August geben: 23. Juli 2015 S-Bahn-Tunnelsperrung: Samstag geht s los S1 wird umgeleitet / umfangreiche Ersatzmaßnahmen im Frankfurter Stadtverkehr / Bus-Shuttle von Offenbach Ost zum Frankfurter Flughafen Am Samstag,

Mehr

Referenzliste der Prüfungen aller bautechnischer Nachweise des Wasser- und Wasserwirtschaftsbau

Referenzliste der Prüfungen aller bautechnischer Nachweise des Wasser- und Wasserwirtschaftsbau 2014 - Deichsanierung und Deichrückverlegung, Mündelheim, Rhein-km 759,2 bis 768,5 2014 - Regenrückhalte- u. Klärbecken, Bergische Landstr., 2014 - Regenrückhaltebecken u. Sammler, Gräulinger Str., Dreherstr.

Mehr

Feststellungsentwurf

Feststellungsentwurf Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg Regierungspräsidium Stuttgart Straße: BAB 81 Station: BAB-km 547+380 bis BAB-km 548+124 Tank- und Rastanlage A 81 Wunnenstein - West PSP Element: V 2111.A 0081.A

Mehr

Bau-Informations-Gespräch (BIG) 04.11.2015 Präsentation DB Station&Service, Regionalbereich Süd

Bau-Informations-Gespräch (BIG) 04.11.2015 Präsentation DB Station&Service, Regionalbereich Süd Präsentation DB Station&Service, Regionalbereich Süd Vorstellung: - Projektinbetriebnahmen - Projekte im Bau - künftige Projekte - neue Haltepunkte DB Station&Service AG, RB-Süd, E.Fuchs 1 Projektinbetriebnahmen

Mehr

Abfahrt 3 (Schiersteiner Kreuz) auf die A 643 Richtung Wiesbaden-Äppelallee/ Mainz/Bingen

Abfahrt 3 (Schiersteiner Kreuz) auf die A 643 Richtung Wiesbaden-Äppelallee/ Mainz/Bingen Mobile Betreuung Wiesbaden Mobile Freizeit Wiesbaden Mobile Assistenz Wiesbaden Mobile Pflege Wiesbaden im Sozialpädagogischen Zentrum ( Schiff ) Ehrengartstraße 15, 65201 Wiesbaden-Schierstein Anfahrt

Mehr

Sanierung Martin-Luther-Straße in Greifswald zwischen Domstraße und Bahnhofstraße. Tiefbau- und Grünflächenamt Abteilung Planung und Neubau

Sanierung Martin-Luther-Straße in Greifswald zwischen Domstraße und Bahnhofstraße. Tiefbau- und Grünflächenamt Abteilung Planung und Neubau Sanierung Martin-Luther-Straße in Greifswald zwischen Domstraße und Bahnhofstraße Übersichtsplan Seitenzahl 2 Bestandsfotos Gehweg Ostseite Bild 1 von 9 - uneinheitliche Gehwegbreiten (Mindestbreite nicht

Mehr

Kanalsanierung Einhardstraße Umgestaltung der Würzburger Straße

Kanalsanierung Einhardstraße Umgestaltung der Würzburger Straße Kanalsanierung Einhardstraße Umgestaltung der Würzburger Straße Informationsgespräch im Forum der Einhardschule am 25. Juni 2013 Ausgangssituation Umgestaltung Würzburger Straße Realisierung 1 Würzburger

Mehr

Erneuerung Stadtbahn Habsburger Straße; Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination. Sigeko Erschließung "Unter dem Dorf", Obereschach

Erneuerung Stadtbahn Habsburger Straße; Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination. Sigeko Erschließung Unter dem Dorf, Obereschach 2009-2010 Erneuerung Stadtbahn Habsburger Straße; Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination Baustellenverordnung für die Erneuerung des gesamten Gleiskörpers der Stadtbahnlinie 2 in der Habsburger

Mehr

Seniorengerechtes Wohnen in den Riedwiesen Informationsabend am (Änderung ) Übersicht der Wohnungen

Seniorengerechtes Wohnen in den Riedwiesen Informationsabend am (Änderung ) Übersicht der Wohnungen Übersicht der Wohnungen Geschoss / Wohnung Eigenschaften in Kürze Wohnfläche Bemerkungen EG Wohnung 1 weitgehend barrierefrei Räume 46,9 qm Westen / Norden / Süden 2 Zi (Wohnküche) Freisitz (zu 50%) 5,1

Mehr

Übersicht Bauwerksverzeichnis

Übersicht Bauwerksverzeichnis plan- Übersicht Bauwerksverzeichnis 1 Eisenbahnbau einschl. gleisbezogener Tiefbau 2 Ingenieurbauwerke 3 Stützwände / Schallschutzwände 4 Hochbauten, einschl. Rückbauten 5 Straßenbau / Baubehelf 6 Absetzbecken

Mehr

GGP Ingenieurgesellschaft Gnauert u. Partner mbh

GGP Ingenieurgesellschaft Gnauert u. Partner mbh GGP Ingenieurgesellschaft Gnauert u. Partner mbh GGP-Leistungen 5 Entwurfsplanung Wir sind GGP 1966 wurde das Ingenieurbüro Wilfred Gnauert gegründet. GGP baut auch im fünften Jahrzehnt seines Bestehens

Mehr

Ausbau der Hauptverkehrsachse Friedrich-Ebert-Straße / Hochheimer Straße K18

Ausbau der Hauptverkehrsachse Friedrich-Ebert-Straße / Hochheimer Straße K18 Friedrich-Ebert-Straße / Hochheimer Straße Ausbau der Hauptverkehrsachse Friedrich-Ebert-Straße / Hochheimer Straße K18 Friedrich-Ebert-Straße / Hochheimer Straße 1) Vorstellung der Straßenplanung a) Vollausbau

Mehr

Auszug aus der Referenzliste

Auszug aus der Referenzliste Auszug aus der Referenzliste Vattenfall Vattenfall Europe Netzservice GmbH Puschkinallee 52 12435 Berlin Tel.: 030/ 267 14167 Vattenfall Europe Wärme AG Puschkinallee 52 12435 Berlin 040/63962650 Berlin,

Mehr

Überprüfung, Abwägungen und Ergänzungen zu den Gutachten der TTK Karlsruhe für eine Stadtbahnverbindung Bielefeld Innenstadt Heepen

Überprüfung, Abwägungen und Ergänzungen zu den Gutachten der TTK Karlsruhe für eine Stadtbahnverbindung Bielefeld Innenstadt Heepen Überprüfung, Abwägungen und Ergänzungen zu den Gutachten der TTK Karlsruhe für eine Stadtbahnverbindung Bielefeld Innenstadt Heepen Inhalt Zur aktuellen Betriebslage des Tunnels und seiner Zukunftsfähigkeit

Mehr

Anfahrtsplan. Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz Göttingen. Tagungstelefon: 0511 /

Anfahrtsplan. Veranstaltungsort: Stadthalle Göttingen Albaniplatz Göttingen. Tagungstelefon: 0511 / Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Albaniplatz 2 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anreise mit dem Auto Aus Norden: A 7 bis Ausfahrt 72-Göttingen-Nord auf B27 in Richtung Göttingen-Weende/Göttingen- Holtensen/Braunlage

Mehr

CAMPUSBAHN. Inhalt. Stand der Planungen. Planungsparameter. Grundsätze der Planung. Trassenplanung

CAMPUSBAHN. Inhalt. Stand der Planungen. Planungsparameter. Grundsätze der Planung. Trassenplanung Thomas Schaller CAMPUSBAHN Inhalt Stand der Planungen Planungsparameter Grundsätze der Planung Trassenplanung Stand der Planung Planungsphasen gemäß HOAI* Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung Machbarkeitsstudie

Mehr

Referenzliste. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination. Einsatzdauer. Projektbezeichnung / Kurzbeschreibung. Leistungsumfang / Bearbeiter

Referenzliste. Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination. Einsatzdauer. Projektbezeichnung / Kurzbeschreibung. Leistungsumfang / Bearbeiter Referenzliste Sicherheits und Gesundheitsschutzkoordination Projektbezeichnung / Anfang Gemeinde Körle Abwasserpumpleitung Körle Röhrenfurth Proj.Nr. 12012Si Gemeinde Körle Herr Zenker 05665 / 949816 2012

Mehr

QUERPLEX GmbH München - Anfahrtsbeschreibung - QUERPLEX GmbH München Gustav-Heinemann-Ring 125 81739 München. Tel. 089/990 148 0 Fax 089/990 148-101

QUERPLEX GmbH München - Anfahrtsbeschreibung - QUERPLEX GmbH München Gustav-Heinemann-Ring 125 81739 München. Tel. 089/990 148 0 Fax 089/990 148-101 > consult > create > design > communicate > develop > integrate www.querplex.de - Anfahrtsbeschreibung - Tel. 089/990 148 0 Fax 089/990 148-101 Anfahrt mit dem Auto Sie kommen aus Richtung Salzburg oder

Mehr

Weropa GmbH Bau Consult Projekte und Referenzen

Weropa GmbH Bau Consult Projekte und Referenzen > Weropa GmbH Bau Consult Projekte und Referenzen Sicherheits- und Gesundheitsschutz > nach BaustellV Quartierserneuerung Wohnpark»Zehntenhof«in Wiesbaden-Schierstein 1. BA Moselstr. 33-59, Fertigstellung

Mehr

Bahnkörper. a1) a2) von 3,80m ab Gleisachse durch Böschungsabtrag, Herstellung Böschungsneigung 1:1,8. b) b1) b2) a2)

Bahnkörper. a1) a2) von 3,80m ab Gleisachse durch Böschungsabtrag, Herstellung Böschungsneigung 1:1,8. b) b1) b2) a2) Bauwerksverzeichnis zur Planrechtsunterlage - Anlage 6 Seite 1 1 a) km 138,400 bis km 138,660 Anl. 4 Bl. 5,6 2 a) km 138,690 bis km 138,760 Anl. 4 3 a) km 138,780 bis km 138,860 Anl. 4 Bahnkörper von 3,80m

Mehr

Barrierefreier Aus- und Umbau der Stadtbahnlinie U5

Barrierefreier Aus- und Umbau der Stadtbahnlinie U5 1 Barrierefreier Aus- und Umbau der Stadtbahnlinie U5 Projekt Barrierefreier Umbau von 8 Bestandstationen der Stadtbahnlinie U5 in Frankfurt am Main 2 Stand: 19.04.2013 Barrierefreier Aus- und Umbau der

Mehr

Bürgerversammlung. Pöllatpavillon und Neugestaltung Neuschwansteinplatz. Neubau Gemeinbedarfseinrichtung

Bürgerversammlung. Pöllatpavillon und Neugestaltung Neuschwansteinplatz. Neubau Gemeinbedarfseinrichtung Pöllatpavillon und Neugestaltung Neuschwansteinplatz Neubau Gemeinbedarfseinrichtung durch Gewofag mit Sozialreferat Zielgruppe: Senioren und Familien Fertigstellung 2017 des 17. Stadtbezirks, Obergiesing-Fasangarten

Mehr

Umgestaltung Fuhlsbüttler Straße zwischen Drosselstraße und U-Bahn-Viadukt

Umgestaltung Fuhlsbüttler Straße zwischen Drosselstraße und U-Bahn-Viadukt Drosselstraße Genslerstraße Hardorffsweg Hufnerstraße Drögerstraße Fuhlsbüttler Straße Hellbrookstraße Umgestaltung Fuhlsbüttler Straße zwischen Drosselstraße und U-Bahn-Viadukt Diesterwegstraße Hamburg,

Mehr

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Mainzer Ring Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Gemeinsame Sitzung - des Park- und Verkehrsausschusses, - des Ausschusses für Umwelt,

Mehr

Ausbau der B258 (Monschauer Straße) zwischen AS Lichtenbusch und Relais Königsberg

Ausbau der B258 (Monschauer Straße) zwischen AS Lichtenbusch und Relais Königsberg Ausbau der B258 (Monschauer Straße) zwischen AS Lichtenbusch und Relais Königsberg Stand: 07.05.2015 Inhalt Übersicht über den Planungsbereich und die Maßnahme Verkehrsstärken Planungsabschnitte Übersichtsplan

Mehr

BAB A 10 / 6- streifiger Ausbau in Berlin- Pankow

BAB A 10 / 6- streifiger Ausbau in Berlin- Pankow Themen: 1.Informationen über die Gesamtmaßnahme 2. Was wurde bisher gebaut? 3. Wie geht es weiter? 4. Was passiert in den nächsten Wochen? 5. Kurzer Ausblick Planfeststellungsbeschluss April 2009 Baubeginn

Mehr

Bauablauf. Umgestaltung und Gleissanierung Sundgauallee in Freiburg Sanierung Sundgaubrücke

Bauablauf. Umgestaltung und Gleissanierung Sundgauallee in Freiburg Sanierung Sundgaubrücke Umgestaltung und Gleissanierung Sundgauallee in Freiburg Sanierung Sundgaubrücke WASSERVERSORGUNG Bauablauf ABWASSERENTSORGUNG Öffentliche Informationsveranstaltung Bürgerhaus im Seepark am 22.03.2016

Mehr

Die Stadt und ihre Investitionen

Die Stadt und ihre Investitionen Die Stadt und ihre Investitionen Neben den Anforderungen des laufenden Betriebes plant die Stadt auch einzelne investive Projekte wie zum Beispiel den Umbau des Hallenbades, den Neubau der Dreifelder Sport-

Mehr

Gemeinde Ketsch Bürgerversammlung

Gemeinde Ketsch Bürgerversammlung Gemeinde Ketsch Bürgerversammlung Verkehrskonzept Ketsch 25. Februar 2016 Ingenieurbüro für Verkehrswesen Koehler und Leutwein GmbH & Co.KG Greschbachstraße 12 76229 Karlsruhe Tel.: 0721/962600 Mail: mail@koehler-leutwein.de

Mehr

Neubau des Elektronischen Stellwerks in Osnabrück. Deutsche Bahn AG Egbert Meyer-Lovis Kommunikation 23. Mai 2016

Neubau des Elektronischen Stellwerks in Osnabrück. Deutsche Bahn AG Egbert Meyer-Lovis Kommunikation 23. Mai 2016 Neubau des Elektronischen Stellwerks in Osnabrück Deutsche Bahn AG Egbert Meyer-Lovis Kommunikation 23. Mai 2016 Neubau ESTW Osnabrück zukünftiger Bedienbereich Ersatz für 16 alte Stellwerke Lembruch Lemförde

Mehr

Investitionen in Höhe von 65,3 Millionen Euro 6,8 Millionen Kommunen 19,2 Millionen VVO 38,6 Millionen Freistaat

Investitionen in Höhe von 65,3 Millionen Euro 6,8 Millionen Kommunen 19,2 Millionen VVO 38,6 Millionen Freistaat 1 Investitionen in Höhe von 65,3 Millionen Euro 6,8 Millionen Kommunen 19,2 Millionen VVO 38,6 Millionen Freistaat Anzahl der Baumaßnahmen: 28 Übergangsstellen 32 P+R Anlagen Problemfeld Doppik, Komplementärfinanzierung

Mehr

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Jena, vertreten durch den Eigenbetrieb Kommunalservice Jena, nach VOB/A

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Jena, vertreten durch den Eigenbetrieb Kommunalservice Jena, nach VOB/A Öffentliche Ausschreibung der Stadt Jena, vertreten durch den Eigenbetrieb, nach VOB/A Die Stadt Jena vertreten durch den, schreibt gemeinsam mit den Stadtwerken Energie Jena Pößneck GmbH folgende Baumaßnahme

Mehr

Informationsveranstaltung am in Schwemlingen. Komplettierung der A8 zwischen der AS Wellingen und der AS Schwemlingen. Herzlich Willkommen

Informationsveranstaltung am in Schwemlingen. Komplettierung der A8 zwischen der AS Wellingen und der AS Schwemlingen. Herzlich Willkommen in Schwemlingen Komplettierung der A8 zwischen der AS Wellingen und der AS Schwemlingen Herzlich Willkommen Streckenlänge zwischen AS Wellingen und AS Schwemlingen: ca. 6 km Verkehrsbelastung laut Verkehrszählung

Mehr

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen

Bauen und Wohnen. Kapitel 6. Bauen und Wohnen 6 Bauen und Wohnen Bauen und Wohnen Kapitel 6 Bautätigkeitsstatistik Sie erfasst alle geplanten und durchgeführten meldepflichtigen Baumaßnahmen, bei denen Wohn- oder Nutzraum zu- oder abgeht. Nicht erfasst

Mehr

Bürgerversammlung am 25. November Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Merz

Bürgerversammlung am 25. November Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Merz Bürgerversammlung am 25. November 2008 Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Merz Alle Aussagen: Stand heute! Folie1 Inhalt B 464 S 60 Südtangente Osttangente Flurbereinigungsverfahren Gewerbegebiete Umsetzung

Mehr

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg Ausgangssituation Mobilität (= Anzahl der Wege) ist in Deutschland langfristig

Mehr

Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen. Lage des dritten Gleises und Maßnahmen im PFA 1.2 (Oberhausen-Sterkrade)

Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen. Lage des dritten Gleises und Maßnahmen im PFA 1.2 (Oberhausen-Sterkrade) Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen Lage des dritten Gleises und Maßnahmen im PFA 1.2 (Oberhausen-Sterkrade) Lage des dritten Gleises und Maßnahmen Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.2 (Oberhausen-Sterkrade)

Mehr

Neubau einer U-Bahn-Haltestelle im Bestandsnetz

Neubau einer U-Bahn-Haltestelle im Bestandsnetz Neubau einer U-Bahn-Haltestelle im Bestandsnetz SU1 17.03.2015 2 1 2 3 Rückblick Was wurde in der Planung umgesetzt? 2.1 Bau der Haltestelle 2.2 Umfeld 2.3 Lärm 2.4 Verkehr Infostände 4 Ausblick 4 HOCHBAHN

Mehr

Information zu Baumaßnahmen in der Oldesloer Straße vom bis

Information zu Baumaßnahmen in der Oldesloer Straße vom bis Information zu Baumaßnahmen in der Oldesloer Straße vom 20.3. bis 21.4. 2014 Hamburg - 18. März 2014 Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) saniert die Fahrbahnen der Oldesloer Straße von

Mehr

D Bad Homburg Gewerbeimmobilien Betreuungs- Telefon: GmbH & Co. Grundbesitz KG

D Bad Homburg Gewerbeimmobilien Betreuungs- Telefon: GmbH & Co. Grundbesitz KG Siemensstraße 8 A KALKULATOR D-61352 Bad Homburg Gewerbeimmobilien Betreuungs- Telefon: 0 61 72 67 60 30 GmbH & Co. Grundbesitz KG Telefax: 0 61 72 67 60 40 Info@Kalkulator-Immobilien.de Unsere derzeitigen

Mehr