Stable Update Bewerbermanagement Juni 2014 Update der Stable-Version St. Gallen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stable Update Bewerbermanagement Juni 2014 Update der Stable-Version St. Gallen 02.06.2014"

Transkript

1 Stable Update Bewerbermanagement Juni 2014 Update der Stable-Version St. Gallen

2 Erklärung der Icons Icons, die in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt wirksam, ohne dass etwas aktiviert oder eingeblendet werden muss. Neuerungen (ausgeblendet) Einige der Neuerungen müssen zuerst aktiviert oder eingeblendet werden, um zur Anwendung zu gelangen. Den Anpassungsmodus erreichen Sie über «Ansicht anpassen» in der obersten Navigation. Neuerungen mit Anpassungsbedarf Bei wenigen Neuerungen ist es wichtig und notwendig, dass ein Administrator Anpassungen vornimmt. Diese sind zusätzlich mit dem Blitz markiert. Information Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis [1/2] Allgemeine Neuerungen S. 5 Web-Tracking Anonymisierung von Bewerbungen Neuerungen für den Stellenmarkt S. 8 Mehrsprachiger Stellenmarkt Auswahllisten für den Stellenmarkt Zusätzliche Neuerungen für den Stellenmarkt Neuerungen für Administratoren S. 12 Niederlassungsspezifische Bewerbungsformulare Typ für Auswahllisten definieren Felder als «unsecure» definieren Voll-Import von Benutzern Zusätzliche Import-Felder Seite 3

4 Inhaltsverzeichnis [2/2] Neuerungen Schnittstellen und Zusatzmodule S. 20 Video-Interview mit Viasto Neue generische Schnittstelle zu PMS Cloud SSO für ADFS Neuerungen des Outlook-Plugins Zusätzlich Wissenswertes S. 27 Hilfetexte bei Zwischenüberschriften Interne Ausschreibungen: Ansicht für Gremienmitglieder Erhöhung der Sicherheit bei Passwortänderung Übersicht der Links zur Online-Hilfe Seite 4

5 Allgemeine Neuerungen

6 Web-Tracking Google Analytics Für die Optimierung von umantis- Seiten gibt es neuerdings die Möglichkeit, mit Hilfe von Web- Tracking, verschiedene Daten zu sammeln. Wählen Sie einfach ein Analytic-Tool und untersuchen Sie, woher die Besucher kommen, welche Bereiche sie auf einer Seite aufsuchen, wie oft bzw. wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden. Für mehr Informationen und die Aktivierung lesen Sie bitte die Online-Hilfe. Seite 6

7 Anonymisierung von Bewerbungen Nutzen Sie die Anonymisierung von sensitiven Bewerberdaten für Statistikzwecke. Durch die Anonymisierung können die unkenntlichen Daten über den rechtlich erlaubten Aufbewahrungszeitraum behalten werden. Erhalten bleiben Stellentitel, Arbeitsort, Statushistorie, Geschlecht, benutzerdefinierte Daten und weitere. Für mehr Informationen und die Aktivierung lesen Sie bitte die Online-Hilfe. Seite 7

8 Neuerungen für den Stellenmarkt

9 Mehrsprachiger Stellenmarkt Ansicht für Bewerber Die Übersichten der Stellenmärkte wurden sprachübergreifend optimiert. Es existiert nun jeweils ein mehrsprachiger Stellenmarkt, auf welchem alle ausgeschriebenen Stellen angezeigt werden. Für jeden Besucher wird eine Sprachversion ermittelt und die Ausschreibung in der entsprechenden Sprache angezeigt. Weiterführende Informationen finden Sie in der Online-Hilfe. Priorität der Sprachwahl: 1. Browsersprache bzw. Benutzersprache 2. System-/Hauptsprache 3. Englisch (Default) 4. Kleinste Sprach-ID Mehrsprachige Stellenmärkte: Externer Stellenmarkt (/Jobs/All) Interner Stellenmarkt (/VacanciesIntraxData/All) Stellenmarkt für Personalvermittler (JobsRecruiter/All) Seite 9

10 Auswahllisten für den Stellenmarkt Neuerdings existieren auf dem Stellenmarkt in der Suchfunktion sogenannte «adaptive» Auswahllisten. Diese Listen passen sich automatisch den vorhandenen Werten der Stellenausschreibung auf dem jeweiligen Stellenmarkt an. Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe. Adaptive Auswahllisten: Position Ausbildungsabschluss Unternehmensbereich Region Benutzerdefinierte Liste Stellen 2 & 3 Stellenmärkte mit adaptiven Auswahllisten: Externer Stellenmarkt (/Jobs/All) Interner Stellenmarkt (/VacanciesIntraxData/All) Hinweis: Die angezeigten Auswahllistenwerte beziehen sich auf die im jeweiligen Stellenmarkt ausgeschriebenen Stellen. Seite 10

11 Zusätzliche Neuerungen für den Stellenmarkt Suche nach «Ausbildungsabschluss» auf Stellenmärkten Auf den Stellenmärkten (intern & extern) können Bewerber neu die angebotenen Stellen nach gewünschten Ausbildungsabschlüssen filtern. Weitere Upload-Möglichkeiten für Inserate-Layouts Zu den bestehenden 15 Möglichkeiten, Dateien für ein Inserate-Layout hochzuladen, wurden weitere 15 Upload-Möglichkeiten hinzugefügt. Seite 11

12 Neuerungen für Administratoren

13 Niederlassungsspezifische Bewerbungsformulare [1/2] Neuerdings können alle Bewerbungsformulare niederlassungsspezifisch definiert werden. Dies ermöglicht eine individuelle Ausgestaltung der Formularfelder je Niederlassung sowie des entsprechend vorherrschenden Rechtsraumes. Beispiel: Felder, welche im einen Rechtsraum (z.b. USA) nicht von einem Bewerber erfragt werden dürfen, können in einem anderen Rechtsraum (z.b. Deutschland) legitim sein. Dementsprechend kann das Formular anders ausgestaltet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe. Seite 13

14 Niederlassungsspezifische Bewerbungsformulare [2/2] Zusätzliche Bewerbungsfelder Das Bewerbungsdossier wurde um weitere benutzerdefinierte Felder ergänzt, um detailliertere Informationen über einen Bewerber erfassen zu können: 3 Datums-Felder 10 Auswahllisten (als Einfach- oder Mehrfachauswahl) 10 Text-Felder Seite 14

15 Typ für Auswahllisten definieren Mit dem neuen Update können Sie bei verschiedenen Auswahllisten die passende Auswahlmöglichkeit (Einfach- oder Mehrfachauswahl) selbst definieren. Dazu wählen Sie ganz einfach den Typ des Eingabefeldes im Anpassungsmodus aus. Mehrfachauswahl Einfachauswahl Seite 15

16 Felder als «unsecure» definieren Standardmässig unterliegen alle Datenfelder in umantis gewissen Sicherheitseinschränkungen, wodurch beispielsweise nur bestimmte HTML- Formatierungen erlaubt sind. Unerlaubte HTML-Befehle oder Skripte (z.b. JavaScript) werden unterbunden. Neuerdings besteht für einzelne Felder die Möglichkeit, diese Einschränkungen mittels Anpassungsmodus aufzuheben. Dazu können Sie die Einschränkung als «unsecure» (resp. «ohne Einschränkung») definieren. Die Inhalte werden nun nicht mehr geprüft. Felder, die auf «unsecure» geschaltet werden können: Ausschreibungsinhalte für externe und interne Ausschreibungen Signaturen & Footer s (gewisse s wie System- s, -Vorlagen etc.) Datenschutzerklärungen Assistenten (gewisse Inhalte wie Titel, Text, Hilfe und Beschreibung) Jobplattformen (Aktivierungs- und Deaktivierungs- ) Seite 16

17 Mehrfachaktion zum Löschen von Stellen Nutzen Sie als Administrator die Möglichkeit, mehrere Stellen gleichzeitig zu löschen. Dabei werden auch jeweils alle Bewerbungen, welche mit einer Stelle verknüpft sind, gelöscht. Hinweis: Vor dem Löschen von Stellen sollten die Ausschreibungen auf den jeweiligen Publikationsplattformen beendet werden. Ansonsten führen Bewerbungsversuche nach der Elimination auf eine Fehlerseite. Seite 17

18 Voll-Import von Benutzern Mit dem Update haben Sie die Möglichkeit, den Import von Benutzern als Voll-Import auszuführen. Dieser historisiert, im Gegensatz zum Teil-Import, automatisch alle nicht im Import vorhandenen Benutzer. Die restlichen Daten der Benutzer werden entsprechend aktualisiert. Hinweis: Beim manuellen Benutzer-Import kann zwischen Voll- und Teil-Import gewählt werden, während der automatische Import neuerdings immer als Voll-Import ausgeführt wird. Seite 18

19 Zusätzliche Import-Felder Der Bewerber-Import wurde mit folgenden Feldern erweitert: [Bewerbung.OptionaleAuswahlliste1] [Bewerbung.OptionaleAuswahlliste2] [Bewerbung.OptionaleAuswahlliste3] Mehr Informationen zum Thema Importe und Importvorlagen finden Sie in unserer Online-Hilfe. Das Datumsformat wird neu direkt von den Browsersettings übernommen. Seite 19

20 Neuerungen Schnittstellen und Zusatzmodule

21 Integration von Video-Interviews mit Viasto Die Anforderungen seitens Bewerber und Unternehmen steigen laufend. Um diesen gerecht zu werden, insbesondere unter Zeitdruck, sind einfache und verlässliche Tools wichtig. Das Unternehmen Viasto hat dies frühzeitig erkannt und bietet mit ihrer Video- Interview Suite die attraktivste Möglichkeit von Video-Interviews. Durch die Integration in umantis steht auch Ihnen diese Funktion als kostenpflichtiges Zusatzmodul zur Verfügung. Seite 21

22 Video-Interview mit Viasto Die Video-Interviews ermöglichen einen authentischen Eindruck von den konkreten Fähigkeiten und Kompetenzen der Bewerber. Die Video-Interviews können zeitlich versetzt und eigenständig vom Bewerber durchgeführt werden. Es erübrigen sich dadurch Abstimmungsverzögerungen und komplizierte Terminkoordinationen. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der Online- Hilfe. Für ein Angebot des kostenpflichtiges Zusatzmoduls wenden Sie sich bitte an Ihre Haufe-umantis-Kontaktperson oder an unseren Support. Videointerviews als Bewerbungseingang ersetzen ein persönliches Vorgespräch zahlreiche Telefoninterviews Seite 22

23 Neue generische Schnittstelle zu PMS [1/2] Eine neue generische Schnittstelle zu Prospective Media (PMS) wird unterstützt, welche u.a. das Senden von beliebigen Stellen-Ausschreibungstexten erlaubt. Bis anhin wurde nur eine statische Schnittstelle zu PMS angeboten, welche lediglich die Übermittlung von Stellen-ID, Stellen-Titel, Bewerber- und Inserate-Link ermöglichte. Mit dem zweiten, generischen Ansatz können nun beliebige Stellen-Daten an PMS übermittelt werden. Die zu übermittelnden Daten werden dabei mittels umantis- Variablen extrahiert und anschliessend durch XML strukturiert. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in der Online-Hilfe. Seite 23

24 Neue generische Schnittstelle zu PMS [2/2] In den Einstellungen unter den Jobplattformen kann unter dem Reiter «Jobplattformen Provider» ausgewählt werden, ob die Übermittlung per statischer oder generischer PMS Schnittstelle stattfinden soll. Default Einstellung Zu übermittelnde Daten werden mittels umantis-variablen extrahiert und via XML strukturiert. Seite 24

25 Cloud SSO für ADFS Diese Neuerung wurde für ein vereinfachtes Login in die umantis Lösung umgesetzt. Die umantis Cloud SSO (Single sign-on) Komponente bietet einen direkten Zugang aus dem unternehmensinternen ADFS (Active Directory Federation Services). Dies bedeutet für die Benutzer, dass diese sich nicht nochmals extra für die umantis-lösung anmelden müssen. Die ersten 10 umantis-kunden haben ihre Lösung bereits erfolgreich über unser Cloud SSO an ihr Microsoft Active Directory angeschlossen. Nun wird die kostenpflichtige Zusatzkomponente allen Kunden angeboten. Für die Anbindung an ein bestehendes ADFS ist circa ein Tag technische Beratung von Haufe-umantis und entsprechend ein Tag eines ADFS-Technikers auf Ihrer Seite nötig. Die Miete beläuft sich auf 20% eines regulären Moduls. Für ein konkretes Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei Haufe-umantis. Weitere Informationen finden Sie unter Online-Hilfe Single Sign On. Seite 25

26 Neuerungen des Outlook-Plugins Die Bedienung des Plugins wurde mit der Windows-Authentifizierung vereinfacht. Ebenso ist nun eine separate Auswahl von -Anhängen für den Import in die Lösung möglich. Das Outlook-Plugin ist in einer 32-Bit und 64-Bit Version verfügbar. Genauere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe. Seite 26

27 Zusätzlich Wissenswertes

28 Hilfetexte bei Zwischenüberschriften Die im Anpassungsmodus erfassten Hilfetexte können auch bei Zwischenüberschriften eingeblendet werden. Seite 28

29 Interne Ausschreibungen: Ansicht für Gremienmitglieder Gremienmitglieder können neu Ausschreibungsinhalte von intern ausgeschriebenen Stellen einsehen und genehmigen. Im Gremienbereich (SelfServiceBoard) werden neben der Ansicht für externe Ausschreibungsinhalte nun auch die Ausschreibungsinhalte von intern ausgeschriebenen Stellen angezeigt. Seite 29

30 Erhöhung der Sicherheit bei Passwortänderung Damit Passwörter nicht missbraucht werden können, muss beim Ändern des Passwortes das alte Passwort nochmals eingegeben werden. Seite 30

31 Übersicht der Links zur Online-Hilfe [1/2] Allgemeine Neuerungen Web-Tracking: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/web-tracking Anonymisierung von Bewerbungen: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/bewerbungen_anonymisieren Neuerungen für den Stellenmarkt Mehrsprachiger Stellenmarkt: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/mehrsprachiger_stellenmarkt Auswahllisten für den Stellenmarkt: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/externe_ausschreibung Seite 31

32 Übersicht der Links zur Online-Hilfe [2/2] Neuerungen für Administratoren Niederlassungsspezifische Bewerbungsformulare: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/bewerbungsformulare Typ von Auswahllisten definieren: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/anpassungsmodus#eingabeart_f.c3.bcr_auswahllist en_anpassen Felder als «unsecure» definieren: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/anpassungsmodus#datenfelder_anpassen Import: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/importe Neuerungen Schnittstellen und Zusatzmodule Video-Interview mit Viasto: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/viasto-videointerview Neue generische Schnittstelle zu PMS: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/jobplattformen_provider#einstellungen_in_umantis Cloud SSO für ADFS: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/single_sign_on Neuerungen des Outlook-Plugins: https://de.onlinehelp.umantis.com/index.php/outlook-plugin Seite 32

33 Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den neuen Funktionen von umantis! Haufe-umantis AG Unterstrasse 11, 9001 St. Gallen T , F

Beta Update Bewerbermanagement Februar 2014 Update der Beta-Version St. Gallen 01.02.2014

Beta Update Bewerbermanagement Februar 2014 Update der Beta-Version St. Gallen 01.02.2014 Beta Update Bewerbermanagement Februar 2014 Update der Beta-Version St. Gallen Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv)

Mehr

Beta Update Bewerbermanagement Mai 2014 Update der Beta-Version St. Gallen 05.05.2014

Beta Update Bewerbermanagement Mai 2014 Update der Beta-Version St. Gallen 05.05.2014 Beta Update Bewerbermanagement Mai 2014 Update der Beta-Version St. Gallen Erklärung der Icons Icons, die in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt

Mehr

Beta Update Mitarbeitermanagement Februar 2014 Update der Beta-Version St. Gallen 01.02.2014

Beta Update Mitarbeitermanagement Februar 2014 Update der Beta-Version St. Gallen 01.02.2014 Beta Update Mitarbeitermanagement Februar 2014 Update der Beta-Version St. Gallen Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung

Mehr

Best Practice Videointerview Videointerview mit Viasto St. Gallen 3. Jan 2014

Best Practice Videointerview Videointerview mit Viasto St. Gallen 3. Jan 2014 Best Practice Videointerview Videointerview mit Viasto St. Gallen 3. Jan 2014 Videointerview Best Practice Konzepte Best Practice Konzepte Ziel von Videointerviews Durch die Videointerviews erhält man

Mehr

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1 Neue Oberfläche April 2013 am Montag, den 15. April 2013 Folie 1 Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt

Mehr

Update umantis Bewerbermanagement Dezember 2012

Update umantis Bewerbermanagement Dezember 2012 Update umantis Bewerbermanagement Dezember 2012 Neue Funktionen Update der Stable-Version vom Montag, 17. Dezember 2012 Folie 1 Erklärung der Icons In jeder Update-Kommunikation werden die beiden Icons

Mehr

Formular-Generator. 1. Übersichtsseite

Formular-Generator. 1. Übersichtsseite Formular-Generator Der Formular-Generator dient dazu, Formulare ohne Kenntnisse von Html- oder JavaScript- Programmierung zu erstellen. Mit den Formularen können Sie einfache Anfragen, Anregungen und Wünsche

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Napoleon.ch Administrations-Tool. Beschreibung Administrationsbereich / CMS für Ihre Website

Napoleon.ch Administrations-Tool. Beschreibung Administrationsbereich / CMS für Ihre Website Beschreibung Administrationsbereich / CMS für Ihre Website Seite:1/11 Inhaltsverzeichnis 1. Intro... 3 2. Allgemeine Erscheinung... 3 3. Benutzerverwaltung... 4 4. Bild- und DokuModul... 4 5. Website Modul...

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6 SIENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.6, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2015. Inhaltsverzeichnis 1 INSTALLATION... 3 1.1 FW UPDATE

Mehr

Schulungsunterlagen Stellenportal mit Template

Schulungsunterlagen Stellenportal mit Template Schulungsunterlagen Stellenportal mit Template 1. Logen Sie sich ein, indem Sie auf Kundenlogin klicken. 2. Tippen Sie Ihr Benutzername und Passwort ein. 3. Firma editieren. 3.1 In der Box Firma können

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Ausschreiben mit Jobplattformen. Folie 1

Ausschreiben mit Jobplattformen. Folie 1 Ausschreiben mit Jobplattformen Folie 1 Ausschreiben in umantis Bewerber Management Überblick über Ausschreibungsmöglichkeiten Ausschreibungskanäle Interne Ausschreibung Externe Ausschreibung Interner

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12 Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Neues Konto anmelden 3 Passwort vergessen? 4 Oberfläche und Bedienung 5 Projektbereiche 5 Startseite 6 Übersicht 6 Probleme anzeigen 7 Probleme eingeben 10 Änderungsprotokoll

Mehr

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de EMSZ Evangelisches MedienServiceZentrum Bilddatenbank der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de Bilddatenbank der Landeskirche Hannovers Anleitung für die redaktionelle Nutzung

Mehr

MSI TECHNOLOGY. RaidXpert AMD. Anleitung zur Installation und Konfiguration MSI

MSI TECHNOLOGY. RaidXpert AMD. Anleitung zur Installation und Konfiguration MSI MSI TECHNOLOGY GMBH RaidXpert AMD Anleitung zur Installation und Konfiguration MSI RaidXpert AMD Inhalt 1.0 Voreinstellungen für ein Raid System im BIOS... 3 2.0 Einstellungen für ein Raid System im Utility...

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

Version 4.1. licensemanager. What's New

Version 4.1. licensemanager. What's New Version 4.1 licensemanager What's New 1 Neue Features der Version 4.1 3 2 Neue Features der Version 4.0 4 3 Neue Features der Version 3.2 5 4 Neue Features der Version 3.1.1 6 5 Neue Features der Version

Mehr

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch Stand: 26.02.2009 Copyright BYTEC GmbH 2009 Seite 1 von 19 /ofc/lcl/usr/lbrecht/slssrv/bytec_unterlagen/tivoli/tivoli-anleitung-final.odt FSC Storagebird Tivoli

Mehr

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung Seite 1 von 6 Outlook Web App 2010 Einleitung Der Zugriff über Outlook Web App ist von jedem Computer der weltweit mit dem Internet verbunden ist möglich. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich zum Microsoft

Mehr

3. Neuen Newsbeitrag erstellen Klicken Sie auf das Datensatzsymbol mit dem +, damit Sie einen neuen Newsbeitrag erstellen können.

3. Neuen Newsbeitrag erstellen Klicken Sie auf das Datensatzsymbol mit dem +, damit Sie einen neuen Newsbeitrag erstellen können. Tutorial Newsbeitrag erstellen Das folgende Tutorial erklärt in wenigen Schritten, wie man einen Newsbeitrag zur Homepage des TSV Tübach hinzufügt und direkt online erstellt. Inhalt 1. Login ins Admintool

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

PhPepperShop Pakettracking Modul

PhPepperShop Pakettracking Modul PhPepperShop Pakettracking Modul Datum: 28. Januar 2014 Version: 1.5 PhPepperShop Pakettracking Modul Anleitung Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Installation...3 2.1 Systemanforderungen...3

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht Vorwort µoffice bietet die perfekte online Zeiterfassung und webbasiertes Projektmanagement inklusive Mitarbeiter- und Kundenverwaltung. Die tägliche Arbeitszeit unkompliziert und projektbezogen zu dokumentieren,

Mehr

Anleitung - Assistent Lanfex 2011

Anleitung - Assistent Lanfex 2011 Anleitung - Assistent Lanfex 2011 1. Installationshinweise: Bitte installieren Sie Assistent Lanfex direkt am Domänen-Controller. Das Programm sollte ausschließlich auf dem PDC gestartet werden. Hinweis

Mehr

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird.

Alle alltäglichen Aufgaben können auch über das Frontend durchgeführt werden, das in den anderen Anleitungen erläutert wird. Der Admin-Bereich im Backend Achtung: Diese Anleitung gibt nur einen groben Überblick über die häufigsten Aufgaben im Backend-Bereich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, was genau Sie gerade tun, dann

Mehr

Menüs und Sprache in M-Plot konfigurieren

Menüs und Sprache in M-Plot konfigurieren Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version.0 Voraussetzungen für diesen Workshop Die M-Quest Suite 005 oder höher ist auf einem Rechner installiert Das Produkt M-Plot Suite ist

Mehr

ricardoassistent Gültig ab 20. August 2013

ricardoassistent Gültig ab 20. August 2013 Gültig ab 20. August 2013 1 Vision und Philosophie des neuen ricardoassistenten 3 2 Übersicht über die wichtigsten Funktionen des neuen ricardoassistenten 3 2.1 Einige neue Funktionen, die ab dem 20. August

Mehr

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die Verwaltung für Endkunden über das Hosting Portal. Auftraggeber/in Autor/in Markus Schütze / Daniel

Mehr

Fax.de Web-Kundencenter

Fax.de Web-Kundencenter Fax.de Web-Kundencenter Das Web-Kundencenter ist ein Kommunikationszentrum direkt in Ihrem Browser. Sie können es nutzen wo immer Sie gerade sind. Mit der FAX.de Registrierung haben Sie eine Kundennummer

Mehr

Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter

Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter Letzte Aktualisierung: 02.02.2012 Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter 1. In den USA kann man die Produkte selektieren (filtern), die zu einer Adwords- Anzeige als Produkterweiterung

Mehr

Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen

Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen Online-Bewerbung Häufig gestellte Fragen Seite 1 von 6 1 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Wie funktioniert die Online-Bewerbung?... 3 1.2 Welche Systemvoraussetzungen sind erforderlich?... 3 1.3

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Allgemein. Einrichtung. PHOENIX Tool WinUser2PHOENIXUser. Version: 3.5.2 Stand: 2013-04-16

Allgemein. Einrichtung. PHOENIX Tool WinUser2PHOENIXUser. Version: 3.5.2 Stand: 2013-04-16 PHOENIX Tool WinUser2PHOENIXUser Version: 3.5.2 Stand: 2013-04-16 Allgemein Das Tool ermöglicht es, Benutzerinformationen aus dem Windows Active Directory (AD) in den PHOENIX zu importieren. Dabei können

Mehr

mobilboxmanager Benutzerhandbuch Version 3.01

mobilboxmanager Benutzerhandbuch Version 3.01 mobilboxmanager Benutzerhandbuch Version 3.01 Inhaltsverzeichnis 1.Was ist der mobilboxmanager? 3 2.Das Onlineportal 4 2.1 Passwort anfordern 4 2.2 Einstieg ins Onlineportal 6 3. Abwesenheit verwalten

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

42 Babelfisch. 42 Software GmbH

42 Babelfisch. 42 Software GmbH 42 Babelfisch 42 Software GmbH Die in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen können ohne gesonderte Mitteilung geändert werden. 42 Software GmbH geht mit diesem Dokument keine Verpflichtung ein. Die

Mehr

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher Was ist neu in PartSmart 8.11... 1 Systemanforderungen... 1 Verbesserungen an der Auswahlliste... 2 Umbenennung von Auswahllisten... 2 Export von Auswahllisten... 2 Zusammenführen von Auswahllisten...

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet.

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet. Anleitung Listen Abgleich Interface Was macht das Listen Abgleich Interface? Das Listen Abgleich Interface importiert und gleicht Excel Listen, welche beispielsweise aus Web Kontaktformularen, Adresszukäufen

Mehr

Setzen Sie den Unternehmenslizenzmanager CD. Bereits durchgeführte Lizenzaktivierung

Setzen Sie den Unternehmenslizenzmanager CD. Bereits durchgeführte Lizenzaktivierung Die aktuelle Version bietet einige neue Funktio nen, die neben dem Export von Daten, z. B. aus der IDEA Historie, der Projekt übersicht oder den Pivot Tabellen, in andere Formate auch die Anwendung der

Mehr

ANLEITUNG VSGIS.CH. Erweiterter geschützter Bereich

ANLEITUNG VSGIS.CH. Erweiterter geschützter Bereich ANLEITUNG VSGIS.CH Erweiterter geschützter Bereich Rue de la Métralie 26 Autor: NS 3960 Sierre Mandat: 0933 Tel. 027 / 455 91 31 Version: 2.3 01.09.2014 info@rudaz.ch KURZANLEITUNG Der Zugang zum WebGIS

Mehr

Es geht auch einfach. VERSION 5.5.901 OPTIONALE LEISTUNGEN. Features die Sie weiterbringen

Es geht auch einfach. VERSION 5.5.901 OPTIONALE LEISTUNGEN. Features die Sie weiterbringen Es geht auch einfach. VERSION 5.5.901 OPTIONALE LEISTUNGEN Features die Sie weiterbringen Neben vielen Standardfunktionen zur Verwaltung Ihrer Medien bietet Ihnen getasset weitere interessante Leistungen,

Mehr

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue

Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue Preisaktualisierungen via BC Pro-Catalogue 1. Allgemein Seite 1 2. Anwendungsfall : Lieferant mit im System bereits vorhandenen Katalog Seite 2-3 3. Anwendungsfall : Neuer Lieferant Seite 4-8 1. Allgemein

Mehr

KURZANLEITUNG MSDAS DMS SYSTEM - SILVERDAT II SCHNITTSTELLE

KURZANLEITUNG MSDAS DMS SYSTEM - SILVERDAT II SCHNITTSTELLE Das MSDas DMS System (KfzWin Basic) bietet Ihnen eine Schnittstelle zur SilverDAT II der DAT. Zur Nutzung der Schnittstelle im DMS System finden Sie nachfolgend die entsprechenden Hinweise zur Einrichtung.

Mehr

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs -

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Das Anfragenmanagement dient der standardisierten Kundenübergabe von einer IHK an

Mehr

TimeSafe Leistungserfassung 2016. Version 16.0 (Dezember 2016)

TimeSafe Leistungserfassung 2016. Version 16.0 (Dezember 2016) TimeSafe Leistungserfassung 2016 Version 16.0 (Dezember 2016) Die TimeSafe Produkte werden von über 600 Unternehmen auf ca. 13 000 Arbeitsplätzen erfolgreich eingesetzt. Um die Leistungsfähigkeit weiter

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch

Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Version1.51 29.3.2012 Diese Anleitung erklärt, wie man auf http://login.landwirtschaft.ch

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6 Inhalt Inhalt 2 Login 4 Übersicht 5 Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5 Datei hochladen 6 Bild oder PDF auf den Server laden 6 Exkurs: Bilder herunter rechnen 7 Web 7 Module 7 Seite 7 Liste

Mehr

Datencenter. Bedienungsanleitung

Datencenter. Bedienungsanleitung Datencenter Bedienungsanleitung Copyright 2007 by EKT AG, 9320 Arbon Die Vervielfältigung von Auszügen bzw. der gesamten Dokumentation darf nur auf ausdrückliche Genehmigung der EKT AG erfolgen. Stand:

Mehr

Anpassung der SolidWorks-Umgebung auf externen Rechnern

Anpassung der SolidWorks-Umgebung auf externen Rechnern Anpassung der SolidWorks-Umgebung auf externen Rechnern Wer der Fachhochschule Kiel SolidWorks startet, arbeitet mit einer angepassten Benutzerumgebung und benutzt FH-Vorlagen für Teile, Baugruppen und

Mehr

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen

Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Hosting Control Panel - Anmeldung und Funktionen Unser technischer Support steht Ihnen von Montag bis Freitag von 09:00-12:00 Uhr und von 14:00-17:00 Uhr zur Seite. Sie können uns Ihre Fragen selbstverständlich

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

CONNECT to SharePoint ProductInfo

CONNECT to SharePoint ProductInfo CONNECT to SharePoint ProductInfo Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für SharePoint CONNECT to SharePoint verbindet Microsoft Office SharePoint mit dem Dokumentenmanagement- System DocuWare.

Mehr

INFOLOGIS AG EXZELLENT IN DER UMSETZUNG VON UNTERNEHMENSSTRATEGIEN. Aufbau einer Project Wiki

INFOLOGIS AG EXZELLENT IN DER UMSETZUNG VON UNTERNEHMENSSTRATEGIEN. Aufbau einer Project Wiki INFOLOGIS AG EXZELLENT IN DER UMSETZUNG VON UNTERNEHMENSSTRATEGIEN. Aufbau einer Project Wiki Allgemein Project WIKI Das optimale Know-How-Tool für Ihr Projekt. Wissen, Templates und Dokumente auf Knopfdruck.

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft

Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft Ersatzteile der Extraklasse Magento-Module der Shopwerft MicroStudio - Fotolia.com Werden von Kunden oder Suchmaschinen Elemente des Shops aufgerufen, die nicht vorhanden sind, wird statt des gewünschten

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Da ist meine Anleitung drin!

Da ist meine Anleitung drin! Da ist meine Anleitung drin! Auf den folgenden Seiten finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihren Verein am effizientesten präsentieren können! Die meistgelesene Zeitung in OÖ Laut Regioprint

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014. In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen.

Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014. In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen. Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen. Inhaltsverzeichnis... 1 1. Hinweise... 2 2. Konfiguration... 3 2.1. Generische

Mehr

Titel. SCSM 2012 - ITIL - CMDB - neue CI Klasse erstellen und benutzen. Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab

Titel. SCSM 2012 - ITIL - CMDB - neue CI Klasse erstellen und benutzen. Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab Autor: Thomas Hanrath Microsoft Certified Trainer Titel SCSM 2012 - ITIL - CMDB - neue CI Klasse erstellen und benutzen Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab Quelle: System

Mehr

Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs.

Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs. Arbeitshilfe für die Veröffentlichung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von 267 Abs. 1 HGB) Eingabeformulare für kleine Gesellschaften (im Sinne von

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Virtuemart-Template installieren? So geht es! (Virtuemart 2.0.x)

Virtuemart-Template installieren? So geht es! (Virtuemart 2.0.x) Virtuemart-Template installieren? So geht es! (Virtuemart 2.0.x) Navigation Systemvoraussetzungen! 1 1. Vorbereitung der Installation! 2 2. Installation des Templates! 2 3. Konfiguration des Yagendoo VirtueMart-Templates!

Mehr

BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER

BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER BUERGERMELDUNGEN.COM ANLEITUNG FÜR BENUTZER Seite 1 1 ERSTELLEN DES BENUTZERKONTOS Um eine Bürgermeldung für Deine Gemeinde zu erstellen, musst Du Dich zuerst im System registrieren. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:

Mehr

Bedienungsanleitung V2.5. Secyourit GmbH, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099

Bedienungsanleitung V2.5. Secyourit GmbH, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 ecyourit GmbH IENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.5 ecyourit GmbH, Rupert-Mayer-tr. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2014 ecyourit GmbH. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bestellablauf Online Shop

Bestellablauf Online Shop Bestellablauf Online Shop Schritt 1. Kategorie auswählen Wählen Sie mit einem Klick die gewünschte Kategorie aus. Nicht vergessen, in der Kategorie weitere Produkte finden Sie viele interessante Produkte!

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer

TYPO3 Einführung für Redakteure. Astrid Tessmer TYPO3 Einführung für Redakteure Astrid Tessmer Ablauf Aufbau der Website Anlegen und Bearbeiten von Seiten Anlegen und Bearbeiten von Inhaltselementen Inhaltstyp Text, HTML-Area (Rich Text Editor) Inhaltstyp

Mehr

bilder.tibs.at Upload-Assistent

bilder.tibs.at Upload-Assistent bilder.tibs.at Upload-Assistent Der bisherige Upload-Assistent, der als Windowsprogramm vorlag, wird nun durch eine neue Version abgelöst. Diese Version ermöglicht den Upload der Bilder direkt über die

Mehr

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal 1. Neu registrieren Um sich als neuer Benutzer im Portal von LAUER-FISCHER oder für die Lauer-Taxe online (http://www.lauer-fischer.de) anzumelden, müssen Sie

Mehr

!"#$#%"&'() *+,'##-)./+)01/("&(2',3"4(./5))

!#$#%&'() *+,'##-)./+)01/(&(2',34(./5)) !"#$#%"&'() Das Basispaket stellt Datentechnisch die Grundlage für easysys dar und wird deshalb von jedem User benötigt. Das Basispaket umfasst die Adress- und Kontaktverwaltung, die Aufgabenverwaltung,

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 3.1 - Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Aufgabenstellung und Zielsetzung

Aufgabenstellung und Zielsetzung Aufgabenstellung und Zielsetzung In diesem Szenario werden Sie eine Bestellung, vorliegend im XML-Format, über einen Web-Client per HTTP zum XI- System senden. Dort wird die XML-Datei mittels eines HTTP-Interfaces

Mehr

Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können.

Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können. Excel-Schnittstelle Im Folgenden wird Ihnen an einem Beispiel erklärt, wie Sie Excel-Anlagen und Excel-Vorlagen erstellen können. Voraussetzung: Microsoft Office Excel ab Version 2000 Zum verwendeten Beispiel:

Mehr

Quick Guide. Installation SeeTec Version 5-1 -

Quick Guide. Installation SeeTec Version 5-1 - Quick Guide Installation SeeTec Version 5-1 - Inhaltsverzeichnis 1. Installation der SeeTec Software...3 1.1 Hinweise zur Installation...3 2. Standardinstallation (Server und Client)...3 2.1 SeeTec Administration

Mehr

Inserate Administra-on. Anleitung

Inserate Administra-on. Anleitung Inserate Administra-on Anleitung ANLEITUNG Login Login Damit Sie Ihre Inserate verwalten können, müssen Sie angemeldet sein.. Auf der Seite www.jobcloud.ch können Sie sich mit Ihrer Kundennummer, dem Benutzernamen

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Das HolzLand WebPortal. Anwenderhandbuch

Das HolzLand WebPortal. Anwenderhandbuch Das HolzLand WebPortal Anwenderhandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Anmeldung... 3 3. Startseite Webanwendungen... 4 Seite 1 von 9 1.Vorwort Die HolzLand-Zentrale bietet Ihnen als Partner-Unternehmen eine

Mehr

QUICK START GUIDE EASYORDER

QUICK START GUIDE EASYORDER QUICK START GUIDE EASYORDER HERZLICH WILLKOMMEN ZU IHREM ONLINE BESTELLSYSTEM FÜR OTOPLASTIKEN UND GEHÖRSCHUTZ. DIESER KURZE QUICK START GUIDE IST IHNEN BEHILFLICH BEI DEN ERSTEN SCHRITTEN MIT DEM NEUEN

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter 1 Newsletter erstellen 1. Sprachversion... 1 1.1 Newsletter erfassen/editieren... 1 1.2 Bilder erfassen: Sprachneutrales Bild... 9 1.3 Bilder erfassen: Mehrsprachiges

Mehr

Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für

Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für einzelne Mailboxen... 7 MS Exchange Server 2010... 9 POP3-Service

Mehr