INHALT PROJEKTE UND PRODUKTE VERFAHREN UND TECHNIKEN ANHANG. 6 Vorwort 8 Dunkle Materie Betrachtungen eines Planers

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT PROJEKTE UND PRODUKTE VERFAHREN UND TECHNIKEN ANHANG. 6 Vorwort 8 Dunkle Materie Betrachtungen eines Planers"

Transkript

1 INHALT 6 Vorwort 8 Dunkle Materie Betrachtungen eines Planers PROJEKTE UND PRODUKTE 10 Boden 28 Wand 56 Fassade 86 Raum 100 Produkte 120 Installationen VERFAHREN UND TECHNIKEN 140 Einführung 142 Handwerk, Manufaktur 144 Produktionstechniken 166 Druck 186 Rapid Prototyping 200 Medientechnik ANHANG 202 Individualdesign Ein Buchcover entsteht 204 Hersteller, Gestalter, Produkte 207 Stichwortverzeichnis 208 Bildnachweis, Fußnoten, Autoren, Impressum

2 VORWORT Im ursprünglichen Handwerk war jedes Möbelstück, jeder Gegenstand ein von Hand hergestelltes Produkt und damit immer ein Unikat. Die frühen Manufakturen gingen die ersten Schritte in Richtung Rationalisierung, allerdings beinhalteten diese Arbeitsprozesse ausreichend Handarbeit, sodass immer noch Unikate entstanden, wenn auch nicht mehr ganz so ausgeprägte. Mit Beginn der Industrialisierung übernahmen immer mehr Maschinen die handwerklichen Arbeiten. Ein damals wie heute starkes Argument für vereinheitlichte Produktionsbedingungen und Abläufe, die mit Maschinen und Produktionsstraßen erzielt werden, ist das der Rationalisierung. So kann günstiger, schneller, exakter produziert werden, zunehmend auch ohne menschliches Zutun. Allerdings führte diese Entwicklung auch zu einer starken Konformität, die das individuelle, einmalige Produkt nahezu verdrängt hat. Damit die unzähligen Massenartikel sich nicht nur über den (günstigsten) Preis verkaufen, werden immense Anstrengungen unternommen, zum Beispiel für die Markenbildung in der Bekleidungsindustrie. In der Automobilindustrie wird darüber hinaus auch mit sogenannten Design-Linien und Konfiguratoren gearbeitet. Der Kunde hat die Möglichkeit, dem vom Band laufenden Massenprodukt eine individuelle Note zu geben und erhält so sein persönliches,»individuelles«fahrzeug. Eine sehr individuelle Angelegenheit war immer das Bauen, da allein schon das Grundstück oder die bestehenden Räume ganz unterschiedliche Rahmenbedingungen aufweisen. Betrachtet man jedoch Wohnsiedlungen aus den 1960er-Jahren oder auch aktuelle Neubaugebiete, kann der Eindruck entstehen, dass die Häuser vom Band gelaufen sind. Bebauungspläne geben teils so enge Vorgaben, dass kreativ geplante Architektur nahezu unmöglich wird. Auf der anderen Seite stehen die CI-Architektur, bei der die Corporate Identity eines Unternehmens sich im Gebauten widerspiegelt, sowie das Phänomen der Architekturikonen mit dem Wunsch nach einem ganz eigenen Erscheinungsbild. Ein weiterer Schritt hin zur Individualität ist die Erkenntnis, dass industrielle Fertigung nicht automatisch zu hoher Qualität führt. Kleine Manufakturen und Handwerksbetriebe liefern heute wieder diese besondere Qualität. Ein solides, individuelles Massivholzmöbel benötigt die Hände eines guten Schreiners, zudem sind perfekt zugeschnittene Produkte meist länger und öfter im Gebrauch und damit nachhaltiger als Wegwerfartikel. Wie weit der Bogen gespannt werden kann und welch faszinierende Vielfalt die bewusste Individualisierung mit sich bringt, zeigen jüngste Bauprojekte, Design- und Möbelentwürfe sowie aktuelle Produktdesigns und Medieninstallationen. Über 50 der spannendsten Beispiele haben wir für dieses Buch ausgewählt. Dass der Kreativität so gut wie keine Grenzen mehr gesetzt sind, verdanken wir neuesten Technologien, aber auch dem traditionellen Handwerk beispielhafte Techniken werden im zweiten Teil des Buchs vorgestellt. Egal, von welcher Seite Individuelles gewünscht oder betrachtet wird, es gehört eine Menge Mut, Kreativität, Tüftlergeist und Know-How zu einer gelungenen Umsetzung. Und: Am Anfang steht immer eine gute und individuelle Idee! Hannes Bäuerle und Joachim Stumpp Stuttgart, im Sommer 2010 Mit modernen Verfahren und neuen Technologien lässt sich heute wieder sehr individuell produzieren und bauen. Lange Zeit waren ausgefallene Materialien, Technologien oder Planungen nur einer zahlungskräftigen Klientel zugänglich. Das hat sich grundlegend geändert! In manchen Bereichen so stark, dass ursprünglich aufwändige und für die individuelle Anpassung entwickelte Technologien wie der Digitaldruck inzwischen für die Massenfertigung eingesetzt werden. Dieses Vorgehen wird als Mass Customizing (kundenindividuelle Massenproduktion) bezeichnet. Standardisierte Produktionsprozesse entwickeln sich wieder hin zur individuellen Fertigung. Im Bereich der textilen Bodenbeläge wird inzwischen ein beachtlicher Teil als Weißware produziert und erst nach Bestelleingang in der gewünschten Farbe oder Dessinierung bedruckt. 6 7

3 BODEN

4 BODEN Technik: Chemisches Verfahren ORNAMENT AUF BETONFLIESE Durch Wasser aktiviert Solid Poetry, so nennt sich diese Bodenfliese aus Beton, die ihr Aussehen durch Wassereinwirkung verändert. Sie entwickelte sich aus einem Studienprojekt von Frederik Molenschot und Susanne Happle an der Design Academy Eindhoven. Die Idee entstand bei einem Herbstspaziergang: Am Boden liegendes Laub schützte den Betonboden vor dem Regen. Fegte der Wind die Blätter weg, kam das vom Regen gezeichnete Bild die Umrisse des Laubs für kurze Zeit zum Vorschein, da nasser Beton dunkler ist als trockener. Mittels einer speziellen Oberflächenbehandlung entwickelten die Designer eine Fliese, auf der bei Kontakt mit Wasser ein florales, dunkles Ornament zum Vorschein kommt, das im trockenen Zustand nicht zu erkennen ist. Trocknet die Betonoberfläche, verschwindet auch das Muster. Je nach Wunsch kann die Oberflächenbehandlung so eingestellt werden, dass nicht nur ganz individuelle Muster und Grafiken möglich sind, sondern auch vorgegeben werden kann, ab welcher Wassermenge das versteckte Bild erscheinen soll. Die Veredelung der Oberfläche basiert auf einer besonderen Technik, die die Wasseraufnahme des Betons regelt; das genaue Verfahren ist Betriebsgeheimnis. Die Fliesen mit dem»versteckten Design«bedecken im hier gezeigten Beispiel (Abb. links oben) einen Platz der Hochschule ROC Eindhoven. Das Gestaltungskonzept des Innenhofs steht unter dem Motto rug, lamp, chair Teppich, Leuchte, Stuhl. Leuchten geknickte Stelen aus Cortenstahl und orangefarbene Stühle in wulstigen Formen sind hier in Szene gesetzt und beleben die Bodenfliesen wie einen ornamentalen Außenteppich. Projekt: Solid Poetry Ort: Eindhoven, Niederlande Entwurf: Susanne Happle und Frederik Molenschot Hersteller: Solid Poetry 12 13

5 BODEN Technik: Sensorik SENSORTECHNOLOGIE LED-Modul mit berührungsloser Steuerung Eine innovative Technologie für ein interaktives Display ermöglicht es, jede Oberfläche in eine»näherungsempfindliche Schnittstelle«zu verwandeln: Einzelne LED-Module, die auf jeden Körper reagieren, der in ihre Nähe kommt auch berührungslos. Durch die besondere Sensortechnologie namens Sensacell entsteht eine dreidimensionale Abtastzone, die 75 bis 150 Millimeter in den davorliegenden Raum greift, sogar durch Feststoffe hindurch. Körper werden mithilfe einer»kapazitiven Abfragungstechnologie«erkannt, indem sie Änderungen in der elektrischen Kapazität dem elektrischen Feld erzeugen. Dank dieser Technologie lassen sich die Module mit Glas- oder Acrylplatten abdecken und behalten dennoch ihre Funktion. Große leitende Gegenstände wie der menschliche Körper werden problemlos»erfühlt«, aber auch nichtleitende Materialien werden erkannt, weil sie die Gesamtkapazität beeinflussen. Ein Modul beinhaltet auf einer Fläche von etwa 15 x 15 Zentimetern vier Sensoren und 36 integrierte LEDs. Jede LED ist einzeln kontrollierbar und stellt einen hellen Pixel dar. Die LEDs können unterschiedlich konfiguriert und gruppiert werden: 36 Pixel mit unabhängigen LEDs, vier Pixel à 9 LEDs oder ein Pixel à 36 LEDs. Die Module können zusammengeschaltet werden und interaktive»sensor-oberflächen«jeder Größe und Gestalt bilden, vom einzelnen Modul bis hin zu mehreren hundert Quadratmetern Fläche. Dabei reicht die Vielfalt der Möglichkeiten von autarken, reagiblen Lichtinstallationen, die lediglich einen Stromanschluss benötigen, um bei Auslösung LEDs in bestimmten Bereichen zu erleuchten, bis hin zu hochkomplexen interaktiven Systemen, die über mehrere Computer Videos und Grafiken abspielen und dabei in Echtzeit auf die Bewegungen verschiedener Objekte davor reagieren. Projekt: Pavillon auf der Expo 2008 Ort: Zaragoza, Spanien Hersteller: Sensacell 14 15

6 BODEN Technik: Verdrängung INTERAKTIVE FLIESE Flüssigkeitsverdrängung zwischen Folien Die Herstellerfirma dieser interaktiven Bodenfliese wurde 1998 mit der Idee gegründet, experimentelle Materialien zu entwickeln, die sich aus dem statischen Umfeld einer klassischen Innenarchitektur hervorheben. In der Natur sind alle Dinge in Bewegung, die Evolution unterliegt einer ständigen Transformation. Warum also muss alles Gebaute statisch sein? Das Ziel der Entwickler war es, einem Bodenbelag dynamische Qualitäten zu verleihen. Ein Strandspaziergang diente als Inspiration. Wie Fußspuren im Sand, die durch die Brandung wieder vergehen so sollte der neue Bodenbelag erscheinen. Ergebnis ist eine Bodenfliese aus zwei Kunststoff-Folien, die mit einer nach Wunsch eingefärbten Flüssigkeit gefüllt sind. Tritt man auf die Fliese, weicht die Flüssigkeit infolge des erhöhten Drucks aus, und die Farbe der Unterlage wird sichtbar. Lässt der Druck an der Stelle des Fußabdrucks wieder nach, gleicht sich die Flüssig keit von selbst aus und verteilt sich wieder gleichmäßig über die Fliese. Die Folge ist ein allmähliches Verblassen der»erfahrenen Eindrücke«. So kommt dieser interaktive Boden belag ohne Elektrizität aus und funktioniert wie die Elemente in der Natur rein mechanisch. Produkt: B-surfaces Entwurf: Gianfranco Barban Hersteller: B.lab Italia 16 17

7 BODEN Technik: Druck BODENTAPETE Harzversiegelter Individualdruck Bei der Red Lounge in Mailand, einer Eventlocation des Aperitif- Herstellers Campari, wird die klassische Tapete neu interpretiert. Als Wandbekleidung bietet die Tapete traditionell eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Diese Vielfalt auch am Boden fortzuführen, ist der Grundgedanke dieser Entwicklung, entworfen vom Designer Markus Benesch in Zusammenarbeit mit der Tapetenfabrik Rasch. Eine Tapete, die vom Boden über die Wand läuft, löst die architektonischen Grenzen auf, indem sie Raumachsen miteinander verbindet und den Räumen eine besondere Qualität verleiht. Zum Schutz vor Abrieb der Tapete wurde ein glasklarer, hochglänzender, strapazierfähiger Beschichtungsaufbau entwickelt. Die Aufbringung erfolgt in mehreren Schritten: Zunächst wird der Unterboden grundiert, Unebenheiten verspachtelt und wie bei der Wand ein Haftgrund aufgebracht. Anschließend wird der Boden tapeziert und die Tapetenoberfläche mit einem Primer verschlossen. Dieser Haftvermittler ist eine glasklare, wasserverdünnte PU-Zwischenbeschichtung, die für die notwendige Benetzung der Deckschicht sorgt. Diese besteht aus einem mittelviskosen, hellen Epoxydharz und einem hochwertigen Polyaminhärter. Nach sorgfältiger Mischung der Komponenten härtet das Harz zu einem farblosen, strapazier- und widerstandsfähigen Kunststoff mit hochglänzender Oberfläche durch. Die Motive der Bodentapete können aus dem umfangreichen Standardsortiment gewählt oder mit dem Tapeten-Digitaldruck kombiniert werden, sodass der Kreativität und den Einsatzmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind. Produkt: Rapoxy Entwurf: MARKUS BENESCH CREATES Hersteller: Tapetenfabrik Gebr. Rasch 18 19

8 BODEN Technik: Laserschneiden PARKETTSCHNITT Lasergeschnittenes Sucupira-Holz Ein ornamentaler, individueller Echtholzboden zeichnet diese Privatwohnung bei Darmstadt aus, entstanden in einem neuen Herstellungsprozess durch die Kombination moderner Lasertechnologie mit handwerklicher Intarsienarbeit. Parkettböden gibt es in verschiedensten Verlegearten, wobei die Form der Stab oder die Diele immer rechteckig ist. Beim hessischen Hersteller Penrose hingegen besteht die Standardkollektion aus Kreissegmenten und fließenden Formen mit besonderer Tiefenwirkung. Dank CNC-gesteuertem Laserschnitt ist es möglich, einzelne 4 bis 10 Millimeter starke Massivholzplättchen in jeder beliebigen Form zu schneiden. Diese maschinell gefertigten Einzelteile werden dann handverlesen und je nach Wunsch oder Maserung auf ein reißfestes Glasfaservlies oder eine mehrlagige Trägerplatte geklebt. Ebenso wie bei einem Keramik-Mosaik, das auf einem Netz aufgebracht ist, erhält der Verleger auch hier ein Parkett in»vorverlegter Form«und Transportgröße. Da der Laser nach 2D-Daten sämtliche Formen individuell schneiden kann, lassen sich nicht nur Plättchengrößen an Raumgrößen anpassen also kleine Plättchen für kleine Räume, große Plättchen für große Räume, sondern auch freie Muster oder ganze Holz-Intarsienarbeiten am Boden realisieren. Projekt: Wohnhaus Ort: Pfungstadt bei Darmstadt Entwurf: Richard Sand Hersteller: penrose wooden flooring 20 21

9 BODEN Technik: Wasserstrahl schneiden INTARSIENARBEIT IN KUNSTSTOFF Wasserstrahlgeschnittener Bodenbelag Gäste aus aller Welt können sich im Frankfurter Flughafen mit Spezialitäten und Souvenirs aus Deutschland eindecken: in einem besonders gelungenen Shop, der ganz unter dem Motto»Germany«steht und vom Architekturbüro Graft entworfen wurde. Zwischen Parfüm, Kosmetik und Spirituosen erhebt sich ein Ladenbauelement, das wie aus gestapelten Baumscheiben zusammengesetzt in die Höhe wächst und Assoziationen zu Deutschland hervorruft: zum Schwarzwald oder Odenwald, zu Grimms Märchen oder auch zur»deutschen Eiche«. Besonders ins Auge fällt der aufwändige, passend zum Entwurfsgedanken individuell gestaltete Bodenbelag. Rund 120 Quadratmeter Kunststoffbelag aus Planken im Format 1219 x 183 Millimeter unterstützt mit seiner authentisch wirkenden Holznachbildung den naturnahen Charakter und stellt mit seinen günstigen Eigenschaften hinsichtlich Abnutzung die richtige Materialwahl für diese Anwendung dar. Für den effektvollen Übergang zwischen zwei unterschiedlichen Dekoren haben die Designer das Motiv von Laub gewählt, das, wie zufällig verstreut, rund um die zentrale Präsentationsfläche als Intarsienarbeit verlegt ist. Diese traditionelle Handwerkskunst wurde hier mit einem modernen Material und einer fortschrittlichen Technologie in Einklang gebracht: Nach detaillierten Planungs zeichnungen wurden die Planken mit einem digital gesteuerten Wasserstrahl exakt zugeschnitten und vor Ort auf dem Unterboden passgenau verklebt. Die Verlegung war allerdings keine leichte Aufgabe angesichts der strengen Bestimmungen des Flughafens. Lediglich 24 Stunden blieben dafür Zeit, da sich Mitarbeiter ohne festen Flughafenausweis nur einen Tag pro Monat im Sicherheitsbereich aufhalten dürfen. Projekt: Duty Free Shop Ort: Flughafen Frankfurt Entwurf: GRAFT Hersteller: PROJECT FLOORS 22 23

10 BODEN Technik: Schmelzschweißen PIXELTEPPICH AUS FLASCHENDECKELN verschweißte PET-Deckel Jeden Tag hat man sie in der Hand unbeachtet. Sie sind klein und unscheinbar. Hunderttausend»Pixel unserer Alltagskultur«bekamen eine zweite Chance als Hauptdarsteller des Messestands der Hochschule für Technik (HfT) Stuttgart auf der Kölner Möbelmesse im Januar Unter dem Motto»No Budget«gab Karsten Weigel, Professor für Möbelbau an der Hochschule, im Oktober 2009 den Startschuss für die Konzeption des Messestands. Die Idee, einen Stand aus PET-Deckeln zu fertigen, war schnell geboren. Um in den kommenden Monaten die notwendige Deckelmenge zusammenzutragen, mussten 30 Studenten PET-Deckel im Supermarkt und bei Freunden sammeln oder in stundenlanger Arbeit abschrauben. Als Vorbereitung für die weiteren Schritte wurden die Deckel in der eigens eingerichteten»deckelmanufaktur«gewaschen. Badewanne, Spülmaschine, Waschmaschine und Waschbecken mussten herhalten, um die Deckel im siedend heißen Schaumbad zu reinigen. Plastikringe wurden abgeschnitten und selbst die Dichtungen mussten in Handarbeit entfernt werden. So vorbereitet, wurden die einzelnen Deckel ausgelegt und von hinten mit einer Furnierpresse unter hohem Druck und extremer Hitze zu einem Ganzen verschmolzen. Die Auslage musste dabei wohl bedacht erfolgen, um eine gleichmäßige Farbverteilung zu gewährleisten und um einen individuellen Schriftzug einzulegen. Die so entstandenen Platten bilden einen bunten Pixelteppich, der Wand und Boden des Messestands formte. Die Zielvorgabe»kein Budget«konnte in monetärer Hinsicht er - zielt werden. Berechnet man jedoch die insgesamt Stunden studentischen Arbeitseinsatzes, ist der Teppich fast unbezahlbar. Projekt: Messestand No Budget / imm 2010 Ort: Köln Entwurf & Ausführung: Hochschule für Technik Stuttgart Studiengang Innenarchitektur 24 25

11 BODEN Technik: Druck TEXTILES BODENBILD Teppichdruck im Spritzdruckverfahren Im Rahmen des Umzugs eines Teppichherstellers in neue Verwaltungsräume war vor allem die Gestaltung des Showrooms eine besondere Herausforderung für die Planer. Ein Showroom soll nicht nur die Kompetenzen eines Unternehmens widerspiegeln, sondern hat auch die Aufgabe, die Produkte zu präsentieren und Raum für Bemusterungen zu bieten. Man entschied sich daher für einen Bodenbelag in neutraler, grauer Farbgebung, die mit der Architektur harmoniert und eine unbefangene Basis für Bemusterungen bietet. Der Teppichboden als prägendes Element repräsentiert die Kernkompetenz des Unternehmens den Individualdruck. Das Motiv ein alter Stich der Stadt Köln aus dem Jahre 1571 unterstreicht den Ortsbezug des Kölner Firmensitzes. Das Bild ist zwar»muster«, aber durch das Ausmaß der Darstellung so stark abstrahiert, dass der Raum seine Neutralität behält. Die grobe Schlingenstruktur des Grundmaterials erinnert an den Charakter von altem Papier oder Pergament und gibt dem historischen Motiv eine zusätzliche Dimension. Zunächst wurde die Vorlage von etwa 120 x 75 Zentimetern auf eine Gesamtfläche von 400 Quadratmetern gezoomt und in einem Spritzdruckverfahren auf acht Bahnen Rohware von je 4 Metern Breite ohne Rapport gedruckt, die vor Ort zum Gesamtbild zusammengesetzt wurden. Ähnlich wie ein überdimensionaler Tintenstrahldrucker bringen bei diesem Verfahren feinste Spritzdüsen bis zu zwölf Farben auf das je nach Wunsch unterschiedliche Grundmaterial. Dabei fährt jedoch nicht der Druckkopf über das Material, sondern die Rohware wird in einem Abstand von 2 Zentimetern an insgesamt individuell steuerbaren Düsen vorbeigeführt. Durch eine anschließende Fixierung erfüllt das»gemälde am Boden«alle Anforderungen, die an einen Objektbelag im Hinblick auf Sicherheit, Strapazierfähigkeit und Nachhaltigkeit gestellt werden. Projekt: Firmensitz des Teppichherstellers ege Ort: Köln Entwurf: Elisabeth Sommerfeld Hersteller: ege 26 27

12 WAND

13 WAND Technik: Aufrastern IN DIE WAND GEDRÜCKT Wandbild aus Reißzwecken Das Projekt Pinnwand wurde für den Gartenpavillon des Ministeriums für Bildung und Forschung in der Hannoverschen Straße in Berlin-Mitte kreiert. Dort befand sich bis 1990 die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der DDR, deren Gelände immer wieder Ziel flüchtender DDR-Bürger war. Die zentrale, weiß gestrichene Wand im Ausstellungsbereich des Pavillons wird dominiert von einem überdimensionalen Bild, zusammengesetzt aus circa Reißzwecken mit spiegelndem Kopf. Das Kunstwerk wurde zunächst per Beamerprojektion auf eine Hilfskonstruktion übertragen und darauf die Reißzwecken eingesetzt. Mittels einer von den Planern eigens entwickelten Übertragungstechnik wurden sie dann vor Ort in die Gipskartonwand geschlagen. Am historischen Ort zeigt es vier unbekannte Gesichter von Teilnehmern einer Montagsdemonstration in Leipzig, einem der Ereignisse, die unter dem Druck der Masse zur Wende führten. Das Rasterbild ist eine Erinnerung an den unbekannten Demonstranten, die unbekannte Demonstrantin. Aus der Entfernung erkennt man Gesichtszüge, tritt man näher an das Bild heran, verschwinden sie und man nimmt nur noch eine Wand war, die über und über mit Reißzwecken gespickt ist. Steht man unmittelbar vor dem Bild, sieht man sich selbst hundertfach gespiegelt, in jedem Rasterpunkt, in jedem Reißzweckenkopf. Projekt: Piwa Pinnwand Ort: Berlin Entwurf & Ausführung: ATELIER NAGEL THEISSEN 30 31

14 WAND Technik: Kunsthandwerk / Malerei WANDMALEREI IN ACRYL 877 Grüntöne Die neue Kindertagesstätte Griechische Allee in Berlin ist Ergebnis des Um- und Neubaus einer Anlage aus den frühen 1950er- Jahren. Ausgehend von der Idee, dass einerseits durch die vom Nutzer eingebrachte Möblierung und Ausstattung, andererseits durch die Kinder selbst viel Buntheit in Haus und Garten gelangen würde, wurden die Wände außen in der Farbe des Sichtbetons, die im Inneren neutral weiß gestrichen. Nur zwei weitere Hauptfarben sah das Farbkonzept vor: das auch in Schultafeln vorkommende Grün und ein dazu komplementäres, blasses Magenta. Bereits im Wettbewerb entwickelten die Architekten zusammen mit dem Künstler Ekrem Yalcindag aus Frankfurt am Main ein Konzept für die Integration einer künstlerischen Arbeit. Daraus entstand auf der durch markante Oberlichtgauben belichteten Stirnwand der Eingangshalle das fast 50 Quadratmeter große Wandbild 877 mal Grün aus Acrylfarbe. Es besteht aus ähnlichen, einander ergänzenden, jedoch geometrisch nicht bestimmbaren Formen. Jede dieser»blüten«, die viele Assoziationen hervorrufen, erhielt vom Künstler einen anderen Grünton. Man hat den Eindruck, dass sich das Grün des Gartens durch die Gruppenräume ins Innere zieht, und die Kunst am Bau lässt die markante Wand der Eingangshalle zum»berankten Marktplatz«werden. Projekt: 877 mal Grün / Kita Griechische Allee Ort: Berlin Entwurf Gebäude: BEHLES & JOCHIMSEN Wandbild: Ekrem Yalcindag 32 33

15 WAND Technik: Druck GEDRUCKTE LANDSCHAFTEN Solvent-Druck auf Vlies Das auch auf S. 58 vorgestellte Gebäude»Frog Queen«, der Firmensitz eines Maschinen- und Motorentechnikunternehmens in Graz, hat auch im Inneren spannende Materialkombinationen und individuell gefertigte Oberflächen zu bieten. Über einen Aufzug betritt der Besucher den Empfangsbereich im ersten Obergeschoss. Das dreigeschossige, geschlossene Atrium ist von oben durch wenige Einzelglasflächen natürlich belichtet. Sämtliche Oberflächen des Atriums Wände, Böden, Decken und die Theke, mit Ausnahme der Außenwände sind mit einer homogenen Silberbeschichtung versehen, bestehend aus in Epoxidharz eingeblasenen Silberchips und einer abschließenden PUR-Versiegelung. Trotz energiekonzeptbedingter Minimierung der Belichtungsflächen erscheint das Atrium durch die Lichtreflexionen der silbernen Oberflächen taghell. Die einzelnen vom Atrium aus erschlossenen Funktionsräume und Büros sind in Bezug auf ihre Nutz- und Belichtungsflächen aufs Äußerste minimiert. Die gesetzlich geforderte Belichtungsfläche wurde in allen Räumen auf mehrere Einzelfenster verteilt, um möglichst viele unterschiedliche Blickrichtungen, sowohl im Sitzen als auch im Stehen, zu gewährleisten. Die reale Umgebung des Gebäudes erscheint dabei wie auf einem Computerbildschirm. Verstärkt wird diese Wirkung noch durch die den jeweiligen Räumen zugeordneten, unterschiedlichen Landschaftsmotive aus der Oststeiermark großflächige Bildinstallationen, im Solventverfahren auf Vlies gedruckt. Diese bedecken die nach außen gerichteten Wandflächen und bieten als Kunstwerke Einblicke in die archaische Heimatlandschaft des Firmengründers. Die gedruckten Landschaften verschmelzen so mit den realen Ausblicken, die selbst wieder fragmentiert sind und zu virtuellen Bildausschnitten werden. Zusätzlich zu dieser Blickdynamik entstehen abhängig von der Entfernung zu den Bildinstallationen»performative Erlebnisse«, die, je nach Betrachterstandpunkt, mehr als Bildmotiv oder als Ornament wahrgenommen werden, da die Bildmotive selbst in einer Art grobem»ornamentraster«gedruckt sind. Projekt: Frog Queen / Bürogebäude mit Prüfhalle / Interior Ort: Graz, Österreich Entwurf: SPLITTERWERK Druck: varistyle 34 35

16 WAND Technik: Laminieren TEXTILE WANDBESPANNUNG Spitzenstoff auf Wand verklebt Wie bei Renovierungen üblich, wurden auch bei diesem Designbüro in Tokyo zunächst sämtliche bestehenden Wandverkleidungen und Oberflächen rückgebaut. Die freigelegte Betonkonstruktion inspirierte das Tokyoter Büro Kochi Architect s Studio zu einem ungewöhnlichem Umgang mit dem Bestand. Die rohe Betonoberfläche hat einen besonderen Charakter und genügt doch minimalen funktionellen Anforderungen. Statt die Wand zu überstreichen, suchten die Architekten nach einer Möglichkeit, den Raum neu zu gestalten, ohne das Bestehende zu entfernen. Denn bei der Freilegung wurden Spuren handwerklicher Arbeit gefunden wie Achsanrisse, die Bauarbeiter vor Jahrzehnten während der Errichtung des Gebäudes gezogen hatten. Die Lösung: ein Spitzenstoff, der zunächst auf der Wand fixiert und dann mit transparentem Polyurethan-Harz per Malerrolle auf die Wand geklebt wurde. Die Geschichte des Gebäudes scheint so durch die homogene Struktur des Stoffes hindurch und der rohe Beton erhält ein»feines Kleid«. Interessant ist auch die Vorgehensweise der Architekten. Statt die Oberflächen vollständig vorab zu definieren, legten sie lediglich Materialien und Technik fest. Die Entscheidung, welches Bauelement welche Oberfläche erhalten sollte freigelegter Beton, Spitzenstoff oder weiße Farbe wurde erst auf der Baustelle getroffen. Die Wandgestaltung entstand also allmählich vor Ort. Projekt: Designbüro Hu-la Creative Japan Ort: Tokyo, Japan Entwurf: KOCHI ARCHITECT S STUDIO 36 37

17 WAND Technik: Laminieren SANDWICHPLATTEN Gras im PETG-Laminat Als erste Filiale einer Snackbar-Kette wurde dieses Bistro am Mannheimer Hauptbahnhof realisiert. Das ursprünglich für Bahnhöfe entwickelte Gastronomie-Konzept soll zukünftig auch auf innerstädtische Lagen übertragen werden. Wie im Namen der Kette, picnic, spiegeln sich die Themen Picknick, Freizeit und Natur daher die Farbe Grün auch im Design wieder. Henecka Niestroj Architekten entwickelten von der Inneneinrichtung bis zur Speisekarte das komplette Gestaltungskonzept, wozu auch die prägnante hinterleuchtete Rückwand der Snackbar gehört. Um die Assoziation eines Picknicks in der Natur zu wecken, wurde in einem speziellen Walzverfahren echtes Gras zwischen zwei transparenten und einer transluzenten PETG-Kunststoff-Platte eingebettet. So entstehen zwei Materialebenen, die für die gewünschte Tiefenwirkung sorgen, die durch die Beleuchtung zusätzlich verstärkt wird. Zwar gibt es bereits eine große Standardpalette an Paneelen mit einfach einlaminierten Gräsern, Textilien, Federn oder Blättern, doch bietet die hier angewandte Verwalztechnik den Vorteil, dass eine Einlage nach Wunsch möglich ist. Aus dem vielseitigen Werkstoff PETG (Polyethylenterephthalat) wird durch Wärme, Vakuum und dekorative Materialien ein individuelles Kunststoffpaneel. Ein großer Vorteil des Verfahrens besteht darin, dass keine Lufteinschlüsse entstehen. Je nach eingebettetem Material lässt sich das Paneel sogar dreidimensional thermoverformen, ist nahrungsmittelverträglich und in der UV-beständigen Ausführung auch für den Außeneinsatz geeignet. Projekt: Snackbar Café Picnic Ort: Mannheim Entwurf: Henecka Niestroj Architekten Hersteller: Designpanel 38 39

18 WAND Technik: Laserschneiden FLORALER SCHERENSCHNITT Lasergeschnittenes Stahlblech Die Architekten erhielten die Aufgabe, einen kleinen privaten Speisesaal in einem auf Hochzeiten spezialisierten Veranstaltungsort in Nagano, Japan, umzugestalten. Der Entwurf thematisiert zwei Sinnbilder der Hochzeit und Ehe die Unendlichkeit, dargestellt durch die Farbe Weiß und durch Licht sowie die Blume. Weiße Blüten stehen für Ehrlichkeit und Unschuld, daher der Name des Projekts»Blossom«Blüte. Zwölftausend dreidimensional gewölbte und abstrahierte Blüten aus dünner Stahlfolie wurden weiß lackiert und auf die weiße Wand geklebt. Die Intention der Planer war es, das Licht spürbar zu machen, aufzunehmen und zu verstärken. Der flache Teil jeder Blüte verschmilzt mit der Wand, und der nach oben gewölbte Bereich wirft einen Schatten. Dadurch entsteht eine dreidimensionale Tapete, die ein sich mit der Zeit wandelndes Schattenspiel erzeugt und je nach Betrachtungswinkel unterschiedlich wirkt. Die Blüten selbst wurden aus dünner Stahlfolie mit einem CNCgesteuerten Laser geschnitten. Dabei kam die Wölbung der Blüten produktionstechnisch automatisch zustande, da der Laser so viel Hitze erzeugt, dass sich die dünne Folie von selbst aufstellt. Die Stärke des Materials wurde dabei dem gewünschten Maß an Wölbung entsprechend gewählt. Projekt: Blossom Speisesaal / Les Halles de Saison Sage Ort: Nagano, Japan Entwurf: ryuji nakamura architects 40 41

19 WAND Technik: Handwerk / Mosaik MODERNES MOSAIK Handgeknipst und -gelegt Abgesehen von der Malerei ist das Mosaiklegen wohl eine der ältesten Techniken zur individuellen Gestaltung von Oberflächen, ob mit Einzelmotiven oder ganzen Bilderserien. Die moderne Form dieser Bildergeschichten ist der Comic, der bei diesem Beispiel in der traditionellen Handwerkskunst des Mosaiklegens umgesetzt ist. Man unterscheidet zwischen industriell gefertigten, meist quadratischen Mosaiken, die auf ein Netz oder Papier gelegt geliefert werden, und dem handwerklichen Zusammenlegen von verschiedenfarbigen flachen Plättchen meist aus Keramik oder Glas zu einem Motiv, der althergebrachten sogenannten musivischen Technik. Der deutlich erkennbare Unterschied zwischen beiden Techniken liegt in der Form und Größe der Plättchen sowie des Fugenbilds. Beim künstlerisch von Hand gelegten Mosaik sind die einzelnen Mosaiksteine unterschiedlich groß und liegen meist in der Richtung des Bildmotivs. Dadurch wird eine feinere»pixelung«erreicht, und eine das Motiv nachzeichnende Linienführung macht den besonderen Reiz aus. Vor über 2000 Jahren wurden diese Mosaike vor Ort gelegt. Heute wird, wie im vorgestellten Beispiel, ein Motiv im Werk digitalisiert, in die gewünschte Größe skaliert und ausgedruckt. Dieser Druck dient dem Mosaikleger als Vorlage. Plättchen für Plättchen wird das Motiv in groben Umrissen ausgelegt und auf ein Trägermaterial geklebt. Die Zwischenräume werden dann mit immer kleineren Plättchen, die von Hand kleiner»geknipst«werden, gefüllt. Das so entstandene Kunstwerk wird dann am Stück an Wand, Boden oder wie im Beispiel auch auf einem Möbelstück verklebt. Produkt: Collection fumetto Mosaic Hersteller: SICIS The Art Mosaic Factory 42 43

20 WAND Technik: Fräsen HOLZGRAVUR Digitale Schnitzerei im Holztragwerk Auf 2883 Metern Höhe entstand die»neue Monte Rosa-Hütte«, eine Berghütte des Schweizer Alpen-Clubs. Geplant von der ETH Zürich als interdisziplinäres Projekt des Departments Architektur, von Professoren, Studierenden und Firmen aus der Bauindustrie, kamen bei diesem Holzbau neueste Bautechnologien exemplarisch zum Einsatz. Im Essbereich der Hütte werden die traditionellen, zur Verzierung eingesetzten Holzschnitzereien mithilfe digitaler Entwurfs- und Fabrikationsmethoden durch die Planer Gramazio & Kohler neu interpretiert. In der Holzindustrie gehört der Einsatz computergesteuerter Abbundmaschinen heute zum Standard. Diese Maschinen längen die einzelnen Balken im richtigen Winkel ab und bringen die für die Verbindung notwendigen Schlitze und Bohrungen ein. Über»digitale Schnitzereien«wird dieser Arbeitsschritt hier auf der Oberfläche der Holzstützen und -balken fortgeführt, und die digitale Fabrikation direkt am Tragwerk sichtbar. Aus aufwendiger, traditioneller Handwerkskunst wird durch einen CNC-gesteuerten Fräser eine»holzgravur«. Die Schnitzereien zeichnen die offenen Fachwerkträger des Essbereichs nach und ziehen sich zugleich als Gestaltungsmotiv durch das gesamte Geschoss. Die Ornamentierung der Balken verbindet Innovation mit Tradition in einem sinnlich erfahrbaren Erlebnis. Projekt: Superwood / Neue Monte Rosa-Hütte Ort: Monte Rosa bei Zermatt, Schweiz Entwurf & Ausführung: Gramazio & Kohler, Architektur und Digitale Fabrikation, ETH Zürich 44 45

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird.

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Schreinerei Treppenbau Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Konsequent ökologisch. Holz ist das perfekte Material für den gesamten Innenausbau.

Mehr

Verlegen & Renovieren seit 1780. Meisterparkett 8 mm. Individuell & Kreativ Ausdrucksstark & Vielfalt Ursprünglich & Zeitlos. Der Ausdrucksstarke

Verlegen & Renovieren seit 1780. Meisterparkett 8 mm. Individuell & Kreativ Ausdrucksstark & Vielfalt Ursprünglich & Zeitlos. Der Ausdrucksstarke Verlegen & Renovieren seit 1780 Meisterparkett 8 mm Individuell & Kreativ Ausdrucksstark & Vielfalt Ursprünglich & Zeitlos Der Ausdrucksstarke BEMBÉ PARKETT Bembé Parkett ist Europas größter und ältester

Mehr

Solitärbau in besonderer Sichtbetonoptik

Solitärbau in besonderer Sichtbetonoptik PRESSEMITTEILUNG Pautzfeld, im Februar 2013 Villa Funken, Köln Solitärbau in besonderer Sichtbetonoptik Die in der gestockten Fassadenfläche sichtbaren Liapor-Blähtonkugeln verleihen der Villa Funken in

Mehr

Pflegeanleitung von Parkett Dietrich

Pflegeanleitung von Parkett Dietrich Seit drei Generationen steht der Name Parkett Dietrich für handwerkliche Tradition und einzigartige, anspruchsvolle Erfahrung in der Verarbeitung von Parkettböden. Genießen Sie diesen wunderbaren Werkstoff,

Mehr

Steinmetz das moderne Handwerk mit Tradition

Steinmetz das moderne Handwerk mit Tradition PRESSEMITTEILUNG Frankfurt, 18. November 2015 Steinmetz das moderne Handwerk mit Tradition Der Beruf des Steinmetzen vereint gestalterische Kompetenz und handwerkliches Können. Mit traditionellen Bearbeitungsmethoden

Mehr

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN!

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! 1 2 GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! Honorieren Sie herausragende Leistungen mit besonderen Präsenten. Individuell gestaltete Pokale, Medaillen oder einfach etwas Besonderes aus hochwertigem

Mehr

PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de

PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de Passagen 2015 - tretford rugdesign Termin: 19.-25.01.2015 Ort: Passagen Köln superartitecture, Vogelsanger Str. 231. 50825

Mehr

ARTLUMINARI L I C H T K U N S T

ARTLUMINARI L I C H T K U N S T ARTLUMINARI L I C H T K U N S T Eine leuchtende Verbindung von Skulptur, Malerei und Lichtdesign das sind die von Herbert Stecher für ART LUMINARI entworfenen Lichtobjekte. Der Künstler verbindet durchgefärbten

Mehr

Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten

Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten KÖ-BOGEN DÜSSELDORF Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten Der New Yorker Architekt Daniel Libeskind liefert die Pläne für den Düsseldorfer Kö-Bogen. Kennzeichnend für seinen Entwurf ist die prägnante

Mehr

RepoRtage 56 9-10 2014

RepoRtage 56 9-10 2014 Reportage 56 9-10 2014 Stylisches Pool-Design Einen blauen Fleck im Garten wollte der Bauherr nicht. Das Schwimmbecken sollte sich im Design ganz dem Wohnhaus und der Terrasse unterordnen. Heraus kam ein

Mehr

Till Schneider. Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner. 1959 Geboren in Koblenz

Till Schneider. Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner. 1959 Geboren in Koblenz Das Büro: 1988 Gründung schneider+schumacher 2003 Gründung schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbh ca. 50 Mitarbeiter, über 100 Bauten unterschiedlichster Kategorien Die schneider+schumacher Planungsgesellschaft

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

Kompetenzen. Kantenlösung. Rohplatte

Kompetenzen. Kantenlösung. Rohplatte Kompetenzen Duschtasse Heizelement Kantenlösung Rohplatte Waschtisch, Böden, Einfassungen, Handtuchtrockner (Duschtasse, nicht im Bild) aus demselben Material ermöglichen funktionelle und einzigartige

Mehr

GLAESER INNENARCHITEKTUR

GLAESER INNENARCHITEKTUR GLAESER INNENARCHITEKTUR 2 GLAESER INNENARCHITEKTUR Atelier für Innenarchitektur Aufnehmen. Verwerten. Konkretisieren. Spielen. Gestalt annehmen. Perfektionieren. Stellen Sie sich vor... Genau darum geht

Mehr

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Kollektionen: HOMETREND Blue Living Kork und HOMETREND Kork Pilot Express Diese Verlegeanleitung gilt für Kork-Fertigparkett mit dem von Välinge Aluminium patentierten

Mehr

Asiatisch inspiriert, aber ganz eigenständig interpretiert

Asiatisch inspiriert, aber ganz eigenständig interpretiert Asiatisch inspiriert, aber ganz eigenständig interpretiert Das neue Asia Spa-Konzept von KLAFS Schwäbisch Hall, im Oktober 2014. Muss modernes, zeitloses Design eigentlich immer eher puristisch sein, um

Mehr

noraplan valua VON DER NATUR INSPIRIERT FÜR SIE PERFEKTIONIERT

noraplan valua VON DER NATUR INSPIRIERT FÜR SIE PERFEKTIONIERT noraplan valua VON DER NATUR INSPIRIERT FÜR SIE PERFEKTIONIERT Stellen Sie sich einen Bodenbelag vor, der die Schönheit und Ursprünglichkeit der Natur in Ihre Räume holt. Der ein Gefühl von Wärme, Licht

Mehr

Preislisten Fotoprodukte Stand Oktober 2015 (Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit)

Preislisten Fotoprodukte Stand Oktober 2015 (Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit) Preislisten Fotoprodukte Stand Oktober 2015 (Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit) Inhaltsverzeichnis Wandveredelungen Seite 1 Foto hinter Acrylglas Seite 2 Foto auf Leinwand Seite

Mehr

Echter Beton mit grenzenlosen Möglichkeiten im Innenausbau

Echter Beton mit grenzenlosen Möglichkeiten im Innenausbau Echter Beton mit grenzenlosen Möglichkeiten im Innenausbau wenn s drauf ankommt! Richter akustik & design bietet innovativste und einzigartige Lösungen für hochwertige Möbelfertigung, Innenausbau und Holzwerkstoffhandel.

Mehr

[FOTOGRAFIERT, GEDRUCKT INDIVIDUELLE GESTALTUNG BIS XXL]

[FOTOGRAFIERT, GEDRUCKT INDIVIDUELLE GESTALTUNG BIS XXL] [FOTOGRAFIERT, GEDRUCKT INDIVIDUELLE GESTALTUNG BIS XXL] Bedruckbare Materialien Glas*, Acrylglas* (PETG), Papier, Dibond, Kappaline, Stoff, Folie, Holz, Metall, Hohlkammerplatten * Glas und Acrylglas

Mehr

DRUCK- UND MEDIENHAUS

DRUCK- UND MEDIENHAUS DRUCK- UND MEDIENHAUS Durch die Blume gesagt...... bieten wir alles, was Sie brauchen, wenn Sie etwas in den Druck geben möchten. Sie kommen mit einer Idee, einem Text, einer Vorlage, und wir gestalten,

Mehr

Ein Bild sagt mehr als 1 000 Worte. Chinesisches Sprichwort - FINE ART EDITIONEN

Ein Bild sagt mehr als 1 000 Worte. Chinesisches Sprichwort - FINE ART EDITIONEN Ein Bild sagt mehr als 1 000 Worte. Chinesisches Sprichwort - FINE ART EDITIONEN Sehen verändert unser Wissen. Wissen verändert unser Sehen. Jean Piaget MICRONAUT - FINE ART EDITIONS Kunstdrucke von Micronaut

Mehr

UNTERNEHMENSGRUPPE. Die Adamer Unternehmensgruppe. Glasklare Vorteile.

UNTERNEHMENSGRUPPE. Die Adamer Unternehmensgruppe. Glasklare Vorteile. UNTERNEHMENSGRUPPE LICHT GLAS LICHT GLAS FARBE FARBE Die Adamer Unternehmensgruppe. Glasklare Vorteile. WOHNEN MIT GLAS GLAS SCHAFFT ATMOSPHÄRE DAS BESONDERE AMBIENTE. Druck auf Glas Bilder, Motive, Fotos

Mehr

Produktinformationen

Produktinformationen Produktinformationen Individuelle Wandgestaltung - Unsere Leidenschaft! Innovation und Tradition aus einer Hand. In den Räumlichkeiten des Familien Unternehmens Caspar wird seit 1886 Tapete produziert.

Mehr

Verlegen & Renovieren seit 1780. Stabparkett 22 mm. Klassisch & Stilvoll Außergewöhnlich & Klar Leidenschaftlich & Vielseitig.

Verlegen & Renovieren seit 1780. Stabparkett 22 mm. Klassisch & Stilvoll Außergewöhnlich & Klar Leidenschaftlich & Vielseitig. Verlegen & Renovieren seit 1780 Stabparkett 22 mm Klassisch & Stilvoll Außergewöhnlich & Klar Leidenschaftlich & Vielseitig Der Massive BEMBÉ PARKETT Bembé Parkett ist Europas größter und ältester Parkettverlegebetrieb

Mehr

Oft gestellte Fragen (FAQ) Siebdruckkurse Jugendkulturhaus Dynamo Zürich

Oft gestellte Fragen (FAQ) Siebdruckkurse Jugendkulturhaus Dynamo Zürich 1 Oft gestellte Fragen (FAQ) Zürich Direkt zum Thema: Anmeldung Kursinhalt Farben Material Motiv Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 3 S. 4-6 Anmeldung Wieviele Personen können an einem Kurs teilnehmen? Wegen

Mehr

Matrix Frame....the best way to frame your banner!

Matrix Frame....the best way to frame your banner! Matrix Frame...the best way to frame your banner! Variabel und einfach Ein System für alle Größen 03 Matrix Frame ist die Kombination von digitalem Stoffdruck und einem einzigartigen Rahmensystem. Der

Mehr

Mit unserem Können ist es weit her.

Mit unserem Können ist es weit her. Mit unserem Können ist es weit her. Der Grundstein zur heutigen Geschäftstätigkeit der Drechslerei Stich AG wurde bereits 1878 gelegt. Josef Brunner erlernte damals bei einem Pfeifendrechsler im elsässischen

Mehr

WERBETECHNIK BUNGERT

WERBETECHNIK BUNGERT WERBETECHNIK BUNGERT DRUCKEN UND PLOTTEN. FASSADENBESCHRIFTUNG. PLANEN. FAHNEN. BANNER SCHILDER. AUFSTELLER. BAUSTELLENSCHILDER. FAHRZEUGWERBUNG 48 49 Digitaldruck drei verschiedene Druckmaschinen stehen

Mehr

Selbstklebende Schilder und Plaketten

Selbstklebende Schilder und Plaketten Selbstklebende Schilder und Plaketten (Schildchen, Plaketten, Aufkleber, Etiketten, Pokale, Auszeichnungen, Frontplattenfolien, Industrieetiketten, Industrieschilder, Barcode, Typenschilder, Inventarschilder...)

Mehr

STIA Parkett Studio einzigartig in der Schweiz

STIA Parkett Studio einzigartig in der Schweiz STIA Schweiz AG STIA Schweiz AG Werkstrasse 2 9444 Diepoldsau www.stia.ch MEDIENMITTEILUNG STIA Parkett Studio einzigartig in der Schweiz Ihre Wurzeln gehen auf einen 1874 gegründeten klösterlichen Manufakturbetrieb

Mehr

5.1 Bänder Schleifvlies. 5.2 Rollen Schleifvlies

5.1 Bänder Schleifvlies. 5.2 Rollen Schleifvlies 5. Schleifvlies Schleifvlies ist eines der flexibelsten Schleifmittel und lässt sich für unterschiedliche Arbeiten verwenden. Mit Schleifvlies werden Schleifarbeiten wie z.b. das Mattieren vormals glänzender

Mehr

landau + kindelbacher architekten innenarchitekten

landau + kindelbacher architekten innenarchitekten landau + kindelbacher architekten innenarchitekten Anzüge nach Maß mit Vectorworks Architektur geplant Grundrissausschnitt Wellnessbereich Hotel Bayern, Tegernsee Weitere Informationen erhalten Sie bei

Mehr

DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN

DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN DIGITAL PRINT KERAMISCHER DIGITALDRUCK AUF GLAS HANDEL KONSTRUKTION PLANUNG PRODUKTION DESIGN Färbe Dein Leben Durch den Einsatz einer neuen, digitalen Drucktechnologie werden neue Gestaltungsmöglichkeiten

Mehr

Einfamilienhaus, Wegberg

Einfamilienhaus, Wegberg 2011 wurde das Einfamilienhaus in Wegberg fertiggestellt. Das Gebäude besticht durch klare geometrische Formen, sowohl außen als auch innen. Diesem Ergebnis geht eine intensive Entwurfsphase voran. In

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

Bodenrenovierung im Shop: schnell und individuell

Bodenrenovierung im Shop: schnell und individuell Bodenrenovierung im Shop: schnell und individuell UFLOOR Systems ist weltweit die einzige Kompetenzmarke, die sich konsequent, umfassend und ausschließlich mit dem Neuverlegen, Renovieren und Werterhalten

Mehr

Drucken in der Dritten Dimension

Drucken in der Dritten Dimension Drucken in der Dritten Dimension Alles, was ein Mensch sich vorzustellen vermag, werden andere Menschen verwirklichen können. Jules-Gabriel Verne Französischer Schriftsteller 8.2.1828 24.3.1905 Neuer Raum

Mehr

Styleguide. Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz

Styleguide. Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz Styleguide Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz Styleguide Fotografischer Leitfaden Worte und Bilder kommunizieren gemeinsam viel stärker als alleine. William Albert Allard Sehr geehrte Damen

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

Terracotta. Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum. inspiration security confidence. Terracotta

Terracotta. Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum. inspiration security confidence. Terracotta Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum inspiration security confidence Natürlichkeit Naturfassaden, die bestechen Naturtonfassaden bestechen durch Natürlichkeit, Langlebigkeit

Mehr

GASTRONOMIE OBJEKT HOTEL GARTEN. www.kason.de

GASTRONOMIE OBJEKT HOTEL GARTEN. www.kason.de GASTRONOMIE OBJEKT HOTEL GARTEN A WIE ANFANG DER PHANTASIE FREIEN LAUF LASSEN... IDEEN SCHAFFEN AMBIENTE Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und gestalten Sie Ihr Ambiente einzigartig und unverwechselbar!

Mehr

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen www.holzbau-zaeh.de... weil Holz unsere Leidenschaft ist! Rohstoff HOLZ natürlich, gesund & warm Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der uns in vielen Lebensbereichen

Mehr

Leuchttransparente. zum Einsatz kommen, werden die Logos und Texte per Laser ausgeschnitten

Leuchttransparente. zum Einsatz kommen, werden die Logos und Texte per Laser ausgeschnitten Leuchttransparente Bei der Herstellung unterscheidet man Ein- und Doppelseitigkeit sowie das Material der Hauben / Blenden nach Acrylglas oder Metall, hierbei handelt es sich dann um Aluminium oder Edelstahl.

Mehr

Basistraining Vektorgrafik

Basistraining Vektorgrafik Basistraining Vektorgrafik Der kreative Pfad zu besseren Grafiken Bearbeitet von Von Glitschka 1. Auflage 2014. Taschenbuch. XVI, 234 S. Paperback ISBN 978 3 86490 182 9 Format (B x L): 18,5 x 24,5 cm

Mehr

Einzigartig wie die Liebe selbst...

Einzigartig wie die Liebe selbst... Einzigartig wie die Liebe selbst......und in höchster Form vollendet. Willkommen im Trauring-Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Sie haben sich für einander entschieden und suchen nun die passenden Symbole

Mehr

Leuchtende Vielfalt aus Edelstahlgewebe: Neue Generation transparenter Medienfassadensysteme

Leuchtende Vielfalt aus Edelstahlgewebe: Neue Generation transparenter Medienfassadensysteme Leuchtende Vielfalt aus Edelstahlgewebe: Neue Generation transparenter Medienfassadensysteme Transparente Medienfassadensysteme der GKD Gebr. Kufferath AG ziehen weltweit die Menschen in ihren Bann. In

Mehr

Eigene Preise - Produktauswahl - Bestellabwicklung - Individuelles Layout - Keine Kosten -

Eigene Preise - Produktauswahl - Bestellabwicklung - Individuelles Layout - Keine Kosten - Sie fotografieren gerne und möchten andere an Ihren Fotografien teilhaben lassen? Am besten dabei auch noch Geld verdienen? Kein Problem! Eröffnen Sie bei uns kostenlos Ihren eigenen online Postershop.

Mehr

Presseinformation. Reduzierte Geradlinigkeit: Gemeinsam realisieren SIMONSWERK und KEIZERS TÜREN innovatives Objektkonzept

Presseinformation. Reduzierte Geradlinigkeit: Gemeinsam realisieren SIMONSWERK und KEIZERS TÜREN innovatives Objektkonzept Reduzierte Geradlinigkeit: Gemeinsam realisieren SIMONSWERK und KEIZERS TÜREN innovatives Objektkonzept Rheda-Wiedenbrück/Ahaus, 01. Juli 2009. Wer hochwertige Objekte realisieren und seine Marktführung

Mehr

Kreative Lösungen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir kreative Lösungen für ein neues Wohngefühl!

Kreative Lösungen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir kreative Lösungen für ein neues Wohngefühl! Kreative Lösungen Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir kreative Lösungen für ein neues Wohngefühl! Tapeten 02 03 Dekoplatten 04 05 Klebefolien mit Druck 08 09 Medienhaus Weber GmbH Theodor-Heuss-Str. 49

Mehr

Parkettpfl ege. Reinigung und Pfl ege für Parkettböden

Parkettpfl ege. Reinigung und Pfl ege für Parkettböden Parkettpfl ege Reinigung und Pfl ege für Parkettböden Mit Parkett von JOKA haben Sie die richtige Wahl getroffen. Dieser hochwertige Parkettboden bildet für viele Jahrzehnte die Grundlage für Ihr Wohnen

Mehr

Färben, texturieren und rendern in Solid Edge

Färben, texturieren und rendern in Solid Edge Färben, texturieren und rendern in Solid Edge Man kann den Objekten in Solid Edge Farben geben, transparent oder opak und Texturen. Das sind Bilder die auf die Oberflächen aufgelegt werden. Dabei bekommt

Mehr

ESTRICHTECHNIK. Estriche von Küng Bau: Jeder noch so ästhetische, hochwertige & teure Bodenbelag ist nur genau so gut, wie sein Estrich darunter.

ESTRICHTECHNIK. Estriche von Küng Bau: Jeder noch so ästhetische, hochwertige & teure Bodenbelag ist nur genau so gut, wie sein Estrich darunter. screeding industrial flooring building industrial halls environment & quality ESTRICHTECHNIK INDUSTRIEBODENBAU BAUTECHNIK INDUSTRIEHALLEN UMWELT & QUALITÄT KOMPETENZ AM BAU. WER IST KÜNGBAU? Die Küng Bau

Mehr

Arkonaplatz 10. Tewac Projektentwickelungsgesellschaft mbh Bauzeit: 2003 2004. Wohnungseinblicke in die Ausführung Dachstudio

Arkonaplatz 10. Tewac Projektentwickelungsgesellschaft mbh Bauzeit: 2003 2004. Wohnungseinblicke in die Ausführung Dachstudio Arkonaplatz 10 Das Bauvorhaben Arkonaplatz 10 in Berlin-Mitte wurde in der Gründerzeit erbaut. Das Gebäude wurde in verschiedene Eigentumswohnungen untergliedert und nach den Wünschen der Eigentümer individuell

Mehr

WERBEFLÄCHEN ZUM 8. LEIPZIGER TIERÄRZTEKONGRESS 2016 MIT INDUSTRIEAUSSTELLUNG VETEXPO FÜR MEHR BESUCHER AN IHREM STAND

WERBEFLÄCHEN ZUM 8. LEIPZIGER TIERÄRZTEKONGRESS 2016 MIT INDUSTRIEAUSSTELLUNG VETEXPO FÜR MEHR BESUCHER AN IHREM STAND WERBEFLÄCHEN ZUM 8. LEIPZIGER TIERÄRZTEKONGRESS 2016 MIT INDUSTRIEAUSSTELLUNG VETEXPO FÜR MEHR BESUCHER AN IHREM STAND MERO-Turm vierseitig Bringen Sie Ihre Werbebotschaft groß raus! Die 8 Meter hohen

Mehr

ludwigshafen heute morgen Informationen zur Werbeanlagensatzung Ludwigshafen Innenstadt Schöner werben!

ludwigshafen heute morgen Informationen zur Werbeanlagensatzung Ludwigshafen Innenstadt Schöner werben! ludwigshafen heute kauft für morgen Informationen zur Werbeanlagensatzung Ludwigshafen Innenstadt Schöner werben! 2 Weniger ist mehr Die Werbeanlagensatzung für die Innenstadt Ludwigshafens Die Wahrnehmung

Mehr

1 Kleid, so blumig wie meine Fantasie. 1 Stickmaschine. 250 Glitzersteine. 3 volle Skizzenbücher. 10 bunte Textilstifte

1 Kleid, so blumig wie meine Fantasie. 1 Stickmaschine. 250 Glitzersteine. 3 volle Skizzenbücher. 10 bunte Textilstifte BERNINA DesignWorks Software-Set & Tools 3 volle Skizzenbücher 10 bunte Textilstifte 1 Stickmaschine 1 DesignWorks Software-Set zum Verzieren von Stoffen 5 exakt ausgeschnittene Blumen 250 Glitzersteine

Mehr

Edition 2013/1 STEPWOODRO. Designplatte mit Struktur aus Massivholz

Edition 2013/1 STEPWOODRO. Designplatte mit Struktur aus Massivholz Edition 2013/1 STEPWOODRO Designplatte mit Struktur aus Massivholz Mehr Informationen zu STEPWOOD erhalten Sie auf www.hwb-furniere.de und unter +49/5221 76 303-0 2 Natürlichkeit und Design vereint Die

Mehr

Qualität die begeistert!

Qualität die begeistert! Qualität die begeistert! Willkommen im Grossdruck Ihr kompetenter Partner im Herzen von Wien Grossdruck GmbH, Ihr Ansprechpartner für brilliante Druckqualität und hochwertige Verarbeitung! 15 Jahre Erfahrung

Mehr

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 8 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm

Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 8 - Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene - Dipl.-Ing. Jürgen Feuerherm Ofenplanung mit Palette CAD Seite 1 von 8 Diese Übung behandelt das Thema: Aquarell (2) Aquarell (Teil 2) In der heutigen Folge schauen wir uns gemeinsam an, wie wir die Darstellungsart Aquarell über die

Mehr

Welcome to the North. TEMPUR North TM Das neue nordische Bettsystem

Welcome to the North. TEMPUR North TM Das neue nordische Bettsystem Welcome to the North TEMPUR North TM Das neue nordische Bettsystem North TM. Natürlich wie der hohe Norden Das neue TEMPUR North TM Bettsystem wurde von den endlosen Weiten und der unberührten Natur des

Mehr

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST...

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... www.hin-hausbau.de H A U S B A U LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... > Beratung > Planung > Baubetreuung LEIDENSCHAFT FÜR S BAUEN Bauen schafft die Grundlage für ein gutes und sicheres Lebensgefühl. Doch

Mehr

Optische Phänomene im Sachunterricht

Optische Phänomene im Sachunterricht Peter Rieger Uni Leipzig Optische Phänomene im Sachunterricht Sehen Schatten Spiegel Brechung Optische Phänomene im Sachunterricht Die Kinder kennen die Erscheinung des Schattens, haben erste Erfahrungen

Mehr

DREHTÜRSTANGE AKZENT Kurzstangensystem

DREHTÜRSTANGE AKZENT Kurzstangensystem DREHTÜRSTANGE AKZENT Kurzstangensystem Duschanlagen Spiegel Spiegelschränke Glastüren Glaskabinen Schiebetüren Möbel Arbeitsplatten Küchenschilde Verkleidungen Fenster Eingangstüren Treppen Geländer www.ahrensburger-glasbau.de

Mehr

Fotografie Bildbearbeitung Post Production Kreativ-Retusche Composing Beauty-Retusche Rendering CGI Digital Couture

Fotografie Bildbearbeitung Post Production Kreativ-Retusche Composing Beauty-Retusche Rendering CGI Digital Couture [machen = faszinieren] Da gibt es doch sicher schon Fotos, die wir nehmen können? Auf wie viel Identität und emotionale Wirkung können Sie bei Ihrem Produkt oder Service verzichten? Fotografie Bildbearbeitung

Mehr

ein Leben in Kontrasten.

ein Leben in Kontrasten. ein Leben in Kontrasten. SONNE. Schatten. Kontraste. Fotos: Karlheinz Fessl STARMANN ein Leben in Kontrasten! Sonnenlicht ist ein kontrastreiches Element. Immer Seite an Seite, untrennbar verbunden mit

Mehr

Standbaubeispiele der E. Scheurle Messebau GmbH

Standbaubeispiele der E. Scheurle Messebau GmbH Standbaubeispiele der E. Scheurle Messebau GmbH Copyright: E. Scheurle Messebau GmbH November 2015 Messestand ist nicht gleich Messestand Jeder der bereits einmal eine Messe besucht hat, kann bezeugen,

Mehr

Informationen zum systemstand. Beispiele systemstände (Die Buchleisten sind in der Perspektive nicht dargestellt.)

Informationen zum systemstand. Beispiele systemstände (Die Buchleisten sind in der Perspektive nicht dargestellt.) Informationen zum systemstand Hier finden Sie alle notwendigen technischen Informationen zu unserem Messestandsystem, das Sie mit der Anmeldung buchen können! Basierend auf einem Flächenraster von 2 x

Mehr

Galerie Balkongestaltung

Galerie Balkongestaltung Galerie Balkongestaltung WARCO-Fliesen WARCO-Fliesen Fehlt das Sonnenlicht auf dem Balkon, sei es durch dessen Lage oder Formgebungen, empfiehlt sich eine farbenfrohe Gestaltung. Achten Sie bei der Auswahl

Mehr

WERBEFLÄCHEN ZUR HAUS-GARTEN-FREIZEIT 2016 / MITTELDEUTSCHE HANDWERKSMESSE 2016 FÜR MEHR BESUCHER AN IHREM STAND

WERBEFLÄCHEN ZUR HAUS-GARTEN-FREIZEIT 2016 / MITTELDEUTSCHE HANDWERKSMESSE 2016 FÜR MEHR BESUCHER AN IHREM STAND WERBEFLÄCHEN ZUR HAUS-GARTEN-FREIZEIT 2016 / MITTELDEUTSCHE HANDWERKSMESSE 2016 FÜR MEHR BESUCHER AN IHREM STAND MERO-Turm vierseitig Bringen Sie Ihre Werbebotschaft groß raus! Die 8 Meter hohen vierseitigen

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL GARTENTRÄUME

CORPORATE DESIGN MANUAL GARTENTRÄUME GARTENTRÄUME GARTENTRÄUME Corporate Design Die von der Landesmarketing Sachsen-Anhalt GmbH ins Leben gerufene Tourismus-Initiative Gartenträume ist neben der Straße der Romanik und dem Blauen Band eine

Mehr

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung Lehrbeauftragte: Sabine Karl Diplom-Designer (FH) Gestaltungsgrundlagen Visualisierung Sprache wird mit Hilfe von Grundformen (Balken, Quadrat, Kreis, Dreieck, Schrift)

Mehr

Oberflächenveredelung mit Carbon

Oberflächenveredelung mit Carbon Oberflächenveredelung mit Carbon Die Oberflächenveredelung ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Die Teile sollten unter optimalen Bedingungen verarbeitet werden, d.h. Material und Raumtemperatur

Mehr

StoVentec ARTline Das Photovoltaik-Fassadensystem bringt Energie an die Fassade

StoVentec ARTline Das Photovoltaik-Fassadensystem bringt Energie an die Fassade Fassade Vorgehängte Navigation1 hinterlüftete Navigation2 Fassadensysteme Navigation3 StoVentec ARTline Das Photovoltaik-Fassadensystem bringt Energie an die Fassade Bei den nachfolgend in der Broschüre

Mehr

Design & Funktion. Praesentationssysteme moebelbau accessoires Lichtobjekte raumkonzept

Design & Funktion. Praesentationssysteme moebelbau accessoires Lichtobjekte raumkonzept Design & Funktion Daniela N. Barth, Geschäftsführung BARTH Kollektion Eine Ideenschmiede, ein Handwerksbetrieb und ein Hersteller von Produkten wie die BARTH Kollektion lebt durch und mit den Menschen,

Mehr

Hasenkopf fertigt den neuen Infopoint in den Pasing Arcaden

Hasenkopf fertigt den neuen Infopoint in den Pasing Arcaden Hasenkopf fertigt den neuen Infopoint in den Pasing Arcaden Mit der Erweiterung der Pasing Arcaden in München wurde auch der Bedarf an einem neuen Infopoint für Besucher geweckt. Es sollte ein Bereich

Mehr

Probleme mit Kanal- oder Abwasserleitungen. oft gelöst, indem man die defekten Altrohre durch neue Rohrleitungen ersetzt.

Probleme mit Kanal- oder Abwasserleitungen. oft gelöst, indem man die defekten Altrohre durch neue Rohrleitungen ersetzt. Probleme mit Kanal- oder Abwasserleitungen im Haus werden allzu oft gelöst, indem man die defekten Altrohre durch neue Rohrleitungen ersetzt. Das heißt, Stemm- und Aufbrucharbeiten mit erheblicher Belästigung

Mehr

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i

T h o m a s K l e e A c r y l m a l e r e i Thomas Klee A c r y l m a l e r e i 1 Thomas Klee B i o g r a f i e Thomas Klee wurde am 01. Mai 1971 in Vöcklabruck geboren und wuchs in Seewalchen am Attersee auf. Sein beruflicher Werdegang führte ihn

Mehr

GAMMA-92. Qualität ist

GAMMA-92. Qualität ist GAMMA-92 Qualität ist immer einfach. TRENDSTAND Hochwertiges Material, exzellente Verarbeitung und kinderleichte Montage das ist unser Qualitätssiegel. Unbezahlbar? Im Gegenteil: Ein gut durchdachtes

Mehr

handgeschöpftes Japan-Papier für edelsten Bilddruck InkJet-Fotopapier von Spürsinn perfect photographic style

handgeschöpftes Japan-Papier für edelsten Bilddruck InkJet-Fotopapier von Spürsinn perfect photographic style handgeschöpftes Japan-Papier für edelsten Bilddruck Die Reproduktion von Bildern auf Papier ist seit über 100 Jahren ein Standard-Verfahren in der Fotografie. Neben der Anfertigung von Vergrößerungen in

Mehr

AlwAys in the right light.

AlwAys in the right light. AlwAys in the right light. 1 OTIMALE LICHTVERHÄLTNISSE SCHAFFEN Visor Queen lissees bieten optimalen sicht- und sonnenschutz für ihren Balkon. Mit wenigen handgriffen haben sie die Möglichkeit verschiedene

Mehr

Jahre. Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen. Jahre VIRGIN-VINYL MIT UNBEDENKLICHEM WEICHMACHER. Dekor Weißbuche gesägt. Neue Perspektivenen.

Jahre. Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen. Jahre VIRGIN-VINYL MIT UNBEDENKLICHEM WEICHMACHER. Dekor Weißbuche gesägt. Neue Perspektivenen. 15 GARANTIE Jahre im Wohnbereich Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen 5 GARANTIE Jahre im Objektbereich Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen 100% 100% 100% 100% VIRGIN-VINYL MIT UNBEDENKLICHEM WEICHMACHER 100% 100%

Mehr

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Mit innovativen Ideen, umfassendem Know-how und perfekter Umsetzung sind wir als inhabergeführtes seit mehr als 45 Jahren erfolgreich am Markt. Als Fertigungsspezialisten

Mehr

DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas

DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas DIGITALDRUCK Hochpräziser Digitaldruck auf Glas .de Die Gedanken sind frei! Individueller Druck auf den verschiedensten Materialien! Digitaldruck Mach dir dir Welt, wie sie Dir gefällt! Wandbild Mehrteiliges

Mehr

Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik

Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik Ansichtssache PLEXIGLAS Einblick Auf unsere zwei Gesichter sind wir stolz. Unser Unternehmen ist einerseits der Tradition von qualitativ hochwertigem PLEXIGLAS

Mehr

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger 1 Stehleuchte Eiger Schlicht und elegant. Die Stehleuchte Eiger wird aus einem Stück Eiche oder Nussbaum gefertigt und ist 152 cm hoch. Der Leuchtenfuss besteht aus gebürstetem Edelstahl. Das LED-Proil

Mehr

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich 2016 Grün Schiefer Unser Service für Sie: Lieferservice Leihservice Anhängerverleih Bitte beachten Sie, dass einige Leistungen in

Mehr

Technikfacts zum Thema PET-Art

Technikfacts zum Thema PET-Art Technikfacts zum Thema PET-Art Informationen zur Förderung des Technikinteresses in der Schul- und Kindergartenpraxis PET ein vielseitig einsetzbares Gut In der heutigen Konsumwelt ist PET kaum noch wegzudenken.

Mehr

Collagen - Gemeinschaftsarbeiten - großflächige Wandbilder

Collagen - Gemeinschaftsarbeiten - großflächige Wandbilder Aus: Der Schuldrucker 152. Mitteilungsblatt des Arbeitskreises Schuldruckerei (AKS) e. V. 51. Jahrgang, April 2015 Collagen - Gemeinschaftsarbeiten - großflächige Wandbilder Werner Andrä Die Arbeit in

Mehr

Beflaggung und Drucktechnik

Beflaggung und Drucktechnik Beflaggung und Drucktechnik Inhalt Seite 2 Seite 3 Seite 4 Beflaggung und Konfektion Hissfahnen Hochformatsfahnen Flaggen Spannnbänder Farbaufbau einer Flagge Besseres Resultat mit Zusatzfarben Siebdruck

Mehr

Dipline. Kreatives Licht

Dipline. Kreatives Licht Dipline Kreatives Licht Installation Strukturen Verlegung der Platten Verkabelung Verspachteln Diskothek Gasprom (Moskau) Bei diesem Projekt wurden folgende Elemente verwendet: Verspachteln Grundieren

Mehr

DESIGN UNENDLICHE MÖGLICHKEITEN

DESIGN UNENDLICHE MÖGLICHKEITEN Wir sind ein junges Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat individuelle Kundenwünsche im Bereich Laserschneiden und Lasergravieren qualitativ, wirtschaftlich und in kürzester Zeit umzusetzen. LASERSCHNEIDEN

Mehr

DELIUS Hotel Welten Hochwertige Dekorations- und Möbelstoffe

DELIUS Hotel Welten Hochwertige Dekorations- und Möbelstoffe DELIUS Hotel Welten Hochwertige Dekorations- und Möbelstoffe DELIUS Hotel Welten DELIUS steht für hochwertige Dekorations- und Möbelstoffe für alle Hotelkategorien. Wir bieten textile Lösungen für jeden

Mehr

MAME METALLON. Special Collection

MAME METALLON. Special Collection MAME METALLON Special Collection MAME Glasdesign 2012 Leben Neue Glasdesigns neue Inspirationen für Räume mit dem gewissen Etwas Eine Tür ist eine Tür aber mit MAME Glasdesign ist sie noch viel mehr Licht,

Mehr

Das ist isomi. www.isomi.com

Das ist isomi. www.isomi.com isomi setzt einen neuen Standard im Bereich der Möbelfertigung. Die Grundsätze von isomi sind das ausgeprägte Verständnis für die eingesetzten Materialien sowie deren Verarbeitung und die Hingabe an höchste

Mehr

Fassadenfarben Innenfarben Lacke Grundierungen. www.greutol.ch. Farben, die bewegen.

Fassadenfarben Innenfarben Lacke Grundierungen. www.greutol.ch. Farben, die bewegen. Fassadenfarben Innenfarben Lacke Grundierungen www.greutol.ch Farben, die bewegen. Greutol ist ein unabhängiges Schweizer Familienunternehmen mit Hauptsitz in Otelfingen und seit über 50 Jahren in der

Mehr

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt.

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Sie suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen, die Ihnen möglichst grossen Freiraum für die Zukunft bieten? Sie wünschen sich einen Standort mit Ausbaupotenzial,

Mehr

Kreative Ideen für Wand und Decke akzentpaneel.de

Kreative Ideen für Wand und Decke akzentpaneel.de like Kreative Ideen für Wand und Decke akzentpaneel.de Kreative Ideen für Wand und Decke Mit matter Raumfarbe gestrichen kommen die Reliefstrukturen der Akzent PaneelE bei entsprechender Beleuchtung samtartig

Mehr