Instant Image. die Plattform für den digitalen Workflow. Produktionsarchiv. Online-Bilddatenbank. Colormanagement. ICC-Workflow

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Instant Image. die Plattform für den digitalen Workflow. Produktionsarchiv. Online-Bilddatenbank. Colormanagement. ICC-Workflow"

Transkript

1 Instant Data GmbH Online-Lösungen Colormanagement Barmbeker Straße Hamburg Telefon: Fax: Mail: Instant Image die Plattform für den digitalen Workflow Jobarchiv Produktionsarchiv Online-Bilddatenbank Colormanagement ICC-Workflow

2 Fotograf Problem: 1. Der Fotograf wird heute durch seinen Auftraggeber veranlasst, digital zu fotografieren. D.h. er muss sich nicht nur die digitale Aufnahmetechnik aneignen, sondern er ist plötzlich mit dem Problemfeld digitale Farbe konfrontiert. Für den klassischen Fotografen ein völlig neues Wissensgebiet, eine Aufgabe, für die er nicht vorbereitet ist. 2. Er hat nun mehr keine Filme (Dias od. Negative) und Abzüge von seinen Aufnahmen, sondern Bilddateien unterschiedlicher Art und Größe. Das bisherige Archiv kann er nicht mehr nutzen. Wo bleiben die Daten? Wie werden die Daten gespeichert? Welches Format? Welcher Farbraum? Lösung: Eine Lösung vor Ort ist eine elektronische Bilddatenbank. Basis ist ein Netzwerk mit Server und einer professionellen Software zur Speicherung und Verwaltung von digitalen Images. Hohe Kosten, hoher Pflegeaufwand. Instant Image: 1. Instant Image bietet dem Fotografen eine Online Lösung, das Jobarchiv. Ein Archiv mit künstlicher Intelligenz. Jeder Ort mit Internetanschluss bietet die Möglichkeit, seine Bilddaten in ein individuelles Archiv mit allen Eigenschaften einer professionellen Bilddatenbank zu laden. 2. Und noch mehr: Instant Image bietet hier das Frontend eines ICC-Workflows. Durch ein integriertes Colormanagement mit eigenem CMM (color management modul) auf Basis von Color Solutions bewährtem BasicColor wird gewährleistet, dass keine Bilddaten ohne Angabe der Image-Quelle in das System geladen werden kann.

3 Studio / Fotograf wie auch bei der Fotografen-Variante bietet Instant Image hier die Möglichkeit, digitale Images automatisch in die Hierarchie des Jobarchivs zu laden. Da hier pro Shooting große Bilddaten von einigen Gigabyte entstehen können, benötigt man eine große Bandbreite für einen flüssigen Workflow. Besser noch, eine Möglichkeit, die Daten zunächst von den Raw-Daten der Kamera in einen entsprechenden medienneutralen Farbraum zu entwickeln. Hier bietet Instant Image seine ColorBox U (uplaod). Die Box nimmt die Daten von der Kamera auf, z.b. mit CaptureOne (für PhaseOne, Nikon, Canon, Fuji und Olympus Kameras), erzeugt Thumbnails für die schnelle Ansicht im webbasierten Jobarchiv und transferiert sie zuerst in das Archiv. Im Folgenden werden die Feinbilddaten in den festgelegten medienneutralen Farbraum (ECI-RGB od. LStar*RGB) transformiert und ins Jobarchiv transformiert. Falls keine ausreichende Leitung vor Ort vorhanden ist, speichert die ColorBox die Daten und man gibt sie beim nächsten Instant Image Fachlabor ab.

4 Jobdatenbank Anmeldung: ein registrierter Fotograf meldet sich mit seiner -Adresse und Passwort an. Er hat nun Zugriff auf seinen eigenen geschützten Bereich. Verwaltung: Der Fotograf verwaltet hier seine persönlichen Daten. Profilverwaltung: Standardmäßig stehen hier für die weitere Verwendung alle Standard ICC-Profile zur Verfügung. Hat der Fotograf eigene Profile (z.b. seiner Kamera, Scanner, Drucker etc.), so hat er die Möglichkeit, diese hochzuladen und ggf. durch die Instant Image CMM verarbeiten zu lassen. Jobarchiv: Hier befindet sich zeitlich und größenmäßig unbegrenzt das Gesamtarchiv des professionellen Fotografen. Job: Jeder Job enthält beliebig viele Filme mit beliebig vielen Images. Ein Job kann vom Besitzer mit Passwort versehen werden und gezielt für Dritte freigegeben werden. Film: Ein Fim kann vom Besitzer mit Passwort versehen werden und gezielt für Dritte freigegeben werden. Collections (virtueller Leuchttisch): Es lassen sich beliebig viele Collections aus den Images zusammenstellen. Ein Job kann vom Besitzer mit Passwort versehen werden und gezielt für Dritte freigegeben werden. Das Funktionsmenü für die Collection sieht vor: Daten im Download bestellen Daten werden nach Auswahl in den Zielfarbraum transformiert und per Mail auf einer Webseite bereitgestellt. Daten einer Fotobestellannahme übertragen Daten werden in ein IOT (InternetOnlineTerminal) eines angeschlossenen Fachlabors zur Printbestellung übertragen

5 Daten bestellen als CD Daten werden dem angeschlossenen Fachlabor zum Brennen einer CD übertragen. Freigeben für den Kunden Untern Angabe eines Passwortes kann die Collection für Dritte ggf. mit allen Funktionen freigegeben werden. Freigeben für Homepage Diese Collection wird durch ein spezielles Modul für eine Ansicht auf der individuellen Homepage des Fotografen als Menüpunkt in einer Galerie erscheinen. Module für eine Stock-Datenbank und einen Warenkorb sind in Planung. Verschlagwortung nach IPTC (in Planung) Sowohl für eine gesamte Collection, als auch für einzelne Images werden nach Benutzereingabe die Eingabefelder nach IPTC aufgefüllt. Eine Plausibilitätsprüfung sorgt dafür, das vorgegebene Pflichtfelder entsprechende Daten enthalten. Übergabe an Bilddatenbank (in Planung) Nach vorgegebenen Spezifikationen der Zielbilddatenbank werden die Daten aufbereitet und via genormter Schnittstelle an das Ziel übergeben. Die Daten werden erzeugt nach folgenden Parametern: Dateiname, Dateigröße, Dateiformat, Farbmodell, Farbraum, Vorteile: richtiges Dateiformat korrekte Bildgröße kontrollierter Farbraum (ICC-Workflow) Verschlagwortung nach ITCP Plausibilitätsprüfung vor dem Versand

6 Produktionsdatenbank (in Entwicklung) Im Unterschied zur Jobdatenbank des Fotografen ist diese Variante sehr stark produktionsorientiert. Unterschiedliche Fotografen und andere an der Produktion beteiligte Stellen greifen auf den gleichen Job zu. Anmeldung: ein registrierter Teilnehmer meldet sich mit seiner -Adresse und Passwort an. Er hat nun Zugriff auf den spezifischen geschützten Bereich. Verwaltung: Der Webmaster der ProduktionsDB verwaltet hier die Teil-Jobs, Teilnehmer, Berechtigungen etc. Profilverwaltung: Standardmäßig stehen hier für die weitere Verwendung alle Standard ICC-Profile zur Verfügung. Neue Profile lassen sich in das System laden, um mit der internen CMM verarbeitet zu werden. Jobarchiv: Hier befindet sich zeitlich definiert und größenmäßig unbegrenzt das Bildarchiv des gesamte Job. Job: Jeder Job enthält beliebig viele Filme mit beliebig vielen Images.

7 Collections (virtueller Leuchttisch): Es lassen sich beliebig viele Collections aus den Images zusammenstellen. Ein Job kann vom Webmaster mit Passwort versehen werden und gezielt für Dritte freigegeben werden. Das Funktionsmenü für die Collection sieht vor: Daten zur Nachbearbeitung im Download abfordern Daten werden im geräteneutralen Farbraum abgefordert. Die Bilddateien enthalten das Profil des aktuellen Datenfarbraum Daten zur Produktion im Download abfordern Daten werden nach Auswahl von Farbraum und Größe in den Zielfarbraum transformiert. Der Besteller erhält per Mail einen Link, der auf eine Download-Seite mit den dynamisch gerechneten Zieldateien führt. Fotos bestellen Daten werden in ein IOT (InternetOnlineTerminal) eines angeschlossenen Fachlabors zur Printbestellung übertragen Andrucke bestellen Daten werden in ein IOT(InternetOnline Terminal) eines angeschlossenen Digital-Dienstleisters zur Printbestellung übertragen Daten zum Proofen abfordern Daten werden an eine der angeschlossenen Proofstationen übertragen.

8 Upload von großen Datenvolumen (am Beispiel H2E-Studios) Um große Datenvolumen zu übertragen benötigt man eine entsprechend große Bandbreite. Aus diesem Grunde wird im Studio eine Festverbindung (Basis X.21 oder VPN bundesweit) installiert. In den einzelnen Studios gibt es eine ColorBox S (Studio). Die Box nimmt die Daten von der Kamera auf, z.b. mit CaptureOne (für PhaseOne an Hasselblad oder Sinar, Nikon, Canon, Fuji und Olympus Kameras) und überträgt die Auswahl der für die Produktionsdatenbank bestimmten Images an eine zentralen Uploadserver. Dieser erzeugt Thumbnails für die schnelle Ansicht im webbasierten Produktionsarchiv und transferiert sie zuerst in das Archiv. Im Folgenden werden die Feinbilddaten in den festgelegten medienneutralen Farbraum (ECI-RGB od. LStar*RGB) transformiert und in die Datenbank transferiert.

9 Ausbau zum Produktionsarchiv (Vorstellung 4.VJ 2004) Archivierung von druckfertigen Postscript-Dateien (PDF) Einbindung der Online-Softproof Lösung Remote Director Abruf von druckfertigen Proofs für die tatsächliche Produktion

10 Daten Instant Image: Definition: Idee und Realisierung: Instant Image versteht sich als interaktive Online- Dienstleistungsplattform für Fotografen, Agenturen und Produktionsunternehmen. Instant Data GmbH, Hamburg Color Solutions Consulting, Penzberg Instant Data als Herausgründung aus der seit 1986 im Softwareentwicklungsbereich tätigen GELO DATA. Color Solutions als weltweit einzig unabhängiger Entwickler von Colormanagement-Modulen stellt mit seiner CMM das wesentliche Alleinstellungsmerkmal der Lösung. Datacenter: Clients: In einem Hamburger Datacenter befindet sich das Herz der Anwendung. Sie besteht aus mehreren Applikationsservern für die Bilddatenverarbeitung und einem gespiegelten Massenspeicher auf RAID 5 Basis. Die Anbindung erfolgt grundsätzlich Online. Die Lösung arbeitet ab einer Bandbreite von mindestens 2 Mbit Upload. Innerhalb Hamburgs bestehen neben der Entwicklungsanbindung Instant Data Festverbindungen von 2 Fachlabors und einem Mietstudio aus. Weitere Direktverbindungen nach München und Berlin sind für das 2. Halbjahr 2004 geplant. Innerhalb des PSN-Netzes (Photo Service Net) werden in absehbarer Zeit die Städte Düsseldorf, Wien, Zürich, Paris, Amsterdam und Warschau eingebunden werden.

Backend 1.5. http://joomla.aps.it-betreuung.salzburg.at

Backend 1.5. http://joomla.aps.it-betreuung.salzburg.at Backend 1.5 http://joomla.aps.it-betreuung.salzburg.at Aktualisiert von Jörg Hanusch und Willi Koller Februar 2012 CMS Joomla Joomla! ist ein datenbankbasiertes Content Management System (CMS). Es bezieht

Mehr

Internet-Bilddatenbank

Internet-Bilddatenbank Internet-Bilddatenbank Unsere webbasierende Lösung für die Verwaltung und Organisation ihres digitalen Bildmaterials In der heutigen Informationsgesellschaft geht es immer mehr darum schneller und effektiver

Mehr

Online - Zusammenarbeit bei Google

Online - Zusammenarbeit bei Google Online - Zusammenarbeit bei Google www.google.at Ing. Elfriede Berger Erstellen Sie Ihre Arbeit online und nutzen Sie sie gemeinsam mit anderen Schnell erstellen, bearbeiten und hochladen Importieren Sie

Mehr

Service / Communicat e-control-confirm Matchflow Mask Portal

Service / Communicat e-control-confirm Matchflow Mask Portal Service / Communicat e-control-confirm Matchflow Mask Portal Seite 1 / 8 Matchflow Mask Portal Matchflow Mask Plattform mit verschiedenen Abrechnungsformen (Lastschrift, Rechnung, Kreditkarte) (zzgl. Kosten

Mehr

Collax E-Mail-Archivierung

Collax E-Mail-Archivierung Collax E-Mail-Archivierung Howto Diese Howto beschreibt wie die E-Mail-Archivierung auf einem Collax Server installiert und auf die Daten im Archiv zugegriffen wird. Voraussetzungen Collax Business Server

Mehr

Digitale Dunkelkammer für maximale Bildqualität

Digitale Dunkelkammer für maximale Bildqualität SilverFast DCPro - Digitale Dunkelkammer für maximale Bildqualität SilverFast DC Pro ist genau wie SilverFast DC und DC-VLT auf den Umgang mit Bildern, die mit Digitalkameras erzeugt wurden, spezialisiert.

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SP1... 3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG... 4 2.0 PRODUKTUMFELD...

Mehr

Bildmaterial bei der Bundesbildstelle

Bildmaterial bei der Bundesbildstelle Bildmaterial bei der Bundesbildstelle 1. Aufgaben der Bundesbildstelle 2. Arbeitsbereiche der Bundesbildstelle 3. Verwalten des Bildmaterials 4. Bereitstellung von Bildmaterial / Archivierung 5. Ausblick

Mehr

JobCharger Arbeiten mit dem Scan Profil Generator 08.05.2013

JobCharger Arbeiten mit dem Scan Profil Generator 08.05.2013 JobCharger Arbeiten mit dem Scan Profil Generator 08.05.2013 Der Scan Profil Generator dient als Administrationstool für personalisierte USB Sticks, wenn Sie eine Kodak Scan Station 520EX oder einen externen

Mehr

WCMS online Projektmappe. Informationsabend. Präsentation / 2008 IT-Service Leipzig

WCMS online Projektmappe. Informationsabend. Präsentation / 2008 IT-Service Leipzig Informationsabend Vergleich-----Szenarien 1. Szenarium Sie haben eine statische Homepage. 2. Szenarium Sie haben eine CMS basierende Homepage 3. Szenarium Sie haben sich für unsere CMS online Projektmappe

Mehr

sage HR Zusatzmodul Digitale Personalakte Produktinformationen

sage HR Zusatzmodul Digitale Personalakte Produktinformationen sage HR Zusatzmodul Digitale Personalakte Produktinformationen Vorwort Für Ihr Interesse am Zusatzmodul Digitale Personalakte bedanken wir uns. Integrierte Sage HR Lösungen basierend auf einer Datenbank

Mehr

NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM

NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM http://offene-werkstaetten.org/handbuch Dieses PDF erklärt die wichtigsten Funktionen der gemeinsamen Webseite des Verbund Offener Werkstätten. Die Webseite beruht

Mehr

Collax E-Mail Archive Howto

Collax E-Mail Archive Howto Collax E-Mail Archive Howto Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als E-Mail Archive eingerichtet werden kann, um Mitarbeitern Zugriff auf das eigene E-Mail Archiv

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Gruppe: ueb 23 Namen: Johannes Beck Michael Rullmann Nick Jagiella Marco Buss Robert Haase

Gruppe: ueb 23 Namen: Johannes Beck Michael Rullmann Nick Jagiella Marco Buss Robert Haase 1. Allgemeines 1.1 Einsatzumfeld ~ umfasst die webunterstützte Übungsverwaltung für Stundenten, studentische Hilfskräfte sowie auch Dozenten, die die entsprechenden Funktionalitäten des Tool vom Internet

Mehr

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet

1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt gekennzeichnet Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf. Inhalt: 1. Die Signaturen auf den PDF-Dokumenten der Deutschen Rentenversicherung werden als ungültig ausgewiesen oder mit Gültigkeit unbekannt

Mehr

IT-Infrastruktur im Zukunftszentrum Herten

IT-Infrastruktur im Zukunftszentrum Herten IT-Infrastruktur im Zukunftszentrum Herten Redundante Glasfaserverkabelung zwischen den Gebäuden mit einer Datenübertragung von 200 Mbit/s duplex. WLAN Hotspots auf dem gesamten ZZH-Campus, Serverbetrieb,

Mehr

ELGA-Affinity-Domain, www.health-net.at. ELGA-Affinity-Domain für Radiologie-Daten Executive Summary, Markteinführung 2016, Arno Krzywon

ELGA-Affinity-Domain, www.health-net.at. ELGA-Affinity-Domain für Radiologie-Daten Executive Summary, Markteinführung 2016, Arno Krzywon ELGA-Affinity-Domain, www.health-net.at ELGA-Affinity-Domain für Radiologie-Daten Executive Summary, Markteinführung 2016, Arno Krzywon 1.health-net, das Unternehmen. 1a. Erfahrenes Team aus Branchenexperten

Mehr

Handbuch für die Nutzung des Portals [Wählen Sie das Datum aus]

Handbuch für die Nutzung des Portals [Wählen Sie das Datum aus] Sie sind Mieter im Zukunftszentrum Herten und haben damit die Möglichkeit sich über unser Portal auf der Website des Zukunftszentrums ( www.zukunftszentrum.de) zu präsentieren. Im nachfolgenden wird Ihnen

Mehr

Notwendigkeit eines standardisierten Rohdatenformats

Notwendigkeit eines standardisierten Rohdatenformats Notwendigkeit eines standardisierten Rohdatenformats Symposium Photographie - wie geht die Reise weiter? photokina 2006 Jan-Willem Rossee 1 Was ist RAW? 2 Das Ausgangsformat, das 1:1 aus dem Sensor der

Mehr

Vorgehensweise für Tierärzte

Vorgehensweise für Tierärzte Herzlich Willkommen! Seit August 2010 steht das web-basierte Untersuchungsportal für den GRSK e.v. komplett zur Verfügung. Tierärzte können die angefertigten Aufnahmen hochladen, Vereine können die Aufnahmen

Mehr

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen

Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen 27.10.2004 Dipl.Ing. Dirk Osterkamp/@com 1 Die eigene, persönliche Webseite der Fakultät mittels Imperia (CMS) pflegen Zusammenhang

Mehr

Digitalisiert und dann?

Digitalisiert und dann? Digitalisiert und dann? Der Aufbau eines Workflows zur Verwaltung und Online-Stellung digitaler Reproduktionen des Landesarchivs Baden-Württembergs Made digital Wege und Ziele Koblenz, 26. November 2014

Mehr

Schritt für Schritt Installationsanleitung -> CAS genesisworld SwissEdition

Schritt für Schritt Installationsanleitung -> CAS genesisworld SwissEdition Schritt für Schritt Installationsanleitung -> CAS genesisworld SwissEdition 1. Laden Sie die Demoversion CASgenesisWorld_SwissEdition.exe von unserer Webseite herunter. -> Link: http://www.crm-start.ch/crm_cas_genesisworld_kaufen_testen/index.html

Mehr

schiller software PLUS vollkomm vdms Vollstreckungs-DokumentenManagement Effektives Vollstreckungsmanagement!

schiller software PLUS vollkomm vdms Vollstreckungs-DokumentenManagement Effektives Vollstreckungsmanagement! schiller software vollkomm vdms Vollstreckungs-DokumentenManagement Über uns Software soll das Arbeitsleben leichter machen nicht komplizierter! Mit unserem Programm vollkomm unterstützen wir jeden Tag

Mehr

Mit dem Web-Relaunch der Bildagentur bpk im Februar 2015 stehen Ihnen neue Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung:

Mit dem Web-Relaunch der Bildagentur bpk im Februar 2015 stehen Ihnen neue Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung: www.bpk-images.de Die neue Webseite der Bildagentur bpk Mit dem Web-Relaunch der Bildagentur bpk im Februar 2015 stehen Ihnen neue Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung: Zahlreiche Portfolios Verbesserte

Mehr

CELVIN NAS Server Q Serie

CELVIN NAS Server Q Serie INTERNAL USE ONLY CELVIN NAS Server Q Serie Szenarien in Fallstudien 1. Autohändler mit 4 Mitarbeitern - Zentrale Speicherung Ein Autohändler mit 4 Mitarbeitern in einer Verkaufs-/Verwaltungsumgebung verwendet

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 3. 2 Leistungsmerkmale eines Filmscanners 25. 3 Film als Scanvorlage 55. Vorwort 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 3. 2 Leistungsmerkmale eines Filmscanners 25. 3 Film als Scanvorlage 55. Vorwort 1 Vorwort 1 1 Einleitung 3 Analoge und digitale Workflows. 4 Analoger Workflow Negativfilm 4 Analoger Workflow Diafilm 5 Hybrider Workflow: analog fotografieren, scannen, digital bearbeiten 6 Digitaler Workflow:

Mehr

Online-PrintShop - Obility

Online-PrintShop - Obility Anwendertreffen 6.6.2013 Online-PrintShop - Obility Stand heute und morgen. Was Sie erwarten können. going to be Full Service-Anbieter mit langjährigem Know-How in der Entwicklung plattformunabhängiger

Mehr

Anleitung ACPcloud.rocks Registrierung und erste VM

Anleitung ACPcloud.rocks Registrierung und erste VM Anleitung ACPcloud.rocks Registrierung und erste VM Sie erreichen das Selfservice Portal unter http://manage.acpcloud.rocks. Um einen Testaccount zu erhalten, klicken Sie auf Testaccount. Beim erstmaligen

Mehr

Clusterportal Interaktiv Text

Clusterportal Interaktiv Text Agentur für Internet und Kommunikation Clusterportal Interaktiv Text Handout TRIP-APP Clusterportal Interaktiv. Basisfunktionen und First Steps. Bytebetrieb GmbH & Co. KG Johannesstraße 11/1 70176 Stuttgart

Mehr

DIRECTOR. WORKFLOW MANAGEMENT PROZESSOR

DIRECTOR. WORKFLOW MANAGEMENT PROZESSOR DIGITAL DIRECTOR. WORKFLOW MANAGEMENT PROZESSOR Der Digital Director ist das einzige von Apple zertifizierte (MFi - Made for ipad Zerifizierung) elektronische Gerät, das Ihre Kamera und Ihr ipad verbindet

Mehr

Bestellportal Einfach. Unkompliziert. Jetzt anmelden.

Bestellportal Einfach. Unkompliziert. Jetzt anmelden. Einfach. Unkompliziert. Jetzt anmelden. Das cadooz Bestellportal unter www.cadooz.com/bestellportal bietet Ihnen die Möglichkeit, einfach und unkompliziert Ihre Bestellungen online aufzugeben. Unsere Schritt

Mehr

[DvBROWSER] Offline-Viewer für [DvARCHIV] und [DvARCHIVpersonal] Version 2.2

[DvBROWSER] Offline-Viewer für [DvARCHIV] und [DvARCHIVpersonal] Version 2.2 [DvBROWSER] Offline-Viewer für [DvARCHIV] und [DvARCHIVpersonal] Version 2.2 Syntax Software Wismar 2015 1. DvBROWSER im Überblick... 1 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Funktionen... 3 3.1. Suchmöglichkeiten...

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

Das neue Tech Data Software Download Portal

Das neue Tech Data Software Download Portal Das neue Tech Data Software Download Portal Wir freuen uns, Sie über die Lancierung des neuen Portals Activate-Here zu informieren. Das Portal glänzt im neuen Look und mit verbesserter Funktionalität für

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN: VERWALTUNG LEICHT GEMACHT RECHNUNGEN

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden.

Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden. 1 Informationen zum F*EX Service von BelWü Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden. 2 Registrierung für den Service Auf fex.belwue.de finden Sie

Mehr

Inhalt: Schritt für Schritt zu eigenen Angeboten

Inhalt: Schritt für Schritt zu eigenen Angeboten H 46 Zukunftsagentur für Schulen Projekt Zukunftskompass Nutzung des Anbieterbereichs: Datenbank für den Bereich Schule und Unterricht Anleitung: Schritt für Schritt zu eigenen Angeboten Kontakt: H 46

Mehr

Content Management Playout Encryption Broadcast Internet. Content Management Services

Content Management Playout Encryption Broadcast Internet. Content Management Services Content Management Playout Encryption Broadcast Internet Content Management Services Wir bieten Ihnen Services rund um die Digitalisierung, Archivierung sowie Konvertierung und Auslieferung Ihrer Inhalte.

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

Admin-Übersicht. BriefeAdmin, Seite8. FlyerUpload, Seite2. Wochenplaner, Seite2. Mitarbeiter Galerie, Seite3. Angemeldeter Administrator

Admin-Übersicht. BriefeAdmin, Seite8. FlyerUpload, Seite2. Wochenplaner, Seite2. Mitarbeiter Galerie, Seite3. Angemeldeter Administrator Admin-Übersicht Wochenplaner, Seite2 FlyerUpload, Seite2 BriefeAdmin, Seite8 Angemeldeter Administrator VereinsDB, wie gehabt Mitarbeiter Galerie, Seite3 Bilder Galerie, Seite4 Frage an die Nutze Seite7

Mehr

FFICE HELP. Büroorganisations- und EDV-Beratung. Seminarzentrum Denk Mal Software-Lösungen Michael Willomitzer willo@denkmal.at. Terminorganisation

FFICE HELP. Büroorganisations- und EDV-Beratung. Seminarzentrum Denk Mal Software-Lösungen Michael Willomitzer willo@denkmal.at. Terminorganisation FFICE HELP Seminarzentrum Denk Mal Software-Lösungen Michael Willomitzer willo@denkmal.at Terminorganisation mit Lotus Notes und Ourlook Zukunftsorientiere Wer? Wo? Ablage Dokumentenmanagement Was? Informationsmanagement

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

Der Webshop des Bildarchivs Preußischer Kulturbesitz Ein digitales Serviceangebot für Medien, Wirtschaft und Wissenschaft

Der Webshop des Bildarchivs Preußischer Kulturbesitz Ein digitales Serviceangebot für Medien, Wirtschaft und Wissenschaft Der Webshop des Bildarchivs Preußischer Kulturbesitz Ein digitales Serviceangebot für Medien, Wirtschaft und Wissenschaft Hanns-Peter Frentz Leiter, Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz Bildarchiv Preußischer

Mehr

Systembeschreibung eurogard ServiceRouter V2 FW-Version 4.0

Systembeschreibung eurogard ServiceRouter V2 FW-Version 4.0 Systembeschreibung eurogard ServiceRouter V2 FW-Version 4.0 eurogard GmbH, Januar 2011 1. Systembeschreibung Der Bedarf an sicheren Zugangslösungen für die Fernwartung und das Fernbetreiben von SPS-basierten

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

9. PHOTOservice. Über die Hauptnavigation Studio > PHOTOservice gelangen Sie in den Bereich des PHOTOservice.

9. PHOTOservice. Über die Hauptnavigation Studio > PHOTOservice gelangen Sie in den Bereich des PHOTOservice. 9. PHOTOservice Keine Zeit für die eigene Bildbearbeitung? Der PHOTOservice bietet die Möglichkeit Bilddaten nach eigenen Angaben retuschieren und maskieren zu lassen. Ein von Ihnen grob markiertes Foto

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

für Version 1.0 Michael Jos swig

für Version 1.0 Michael Jos swig A nleitu ung für Antr räge na ach dem Bundesi mmis ssion nssch hutzgesetz mit ele ektro onisch her Signatur Version 1.0 Michael Jos swig Melanie Kirc chhoff 04.07.2011 Inhalt 1 EINFÜHRUNG... 3 2 VERFAHRENSABLAUF...

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP2 STAND: OKTOBER 2014

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP2 STAND: OKTOBER 2014 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP2 STAND: OKTOBER 2014 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP2 - PRODUKTBILD... 3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG... 4 2.0 PRODUKTUMFELD... 5 2.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN...

Mehr

Eine Datei mit dem BvLArchivio -Plug-in archivieren

Eine Datei mit dem BvLArchivio -Plug-in archivieren Eine Datei mit dem BvLArchivio -Plug-in archivieren ACHTUNG Zubehörprogramm ist Bestandteil von BvLArchivio. BEISPIELE Installieren Sie sich das kostenlose BvLArchivio -Explorer-Plug-in. Laden Sie sich

Mehr

Health-net 2020, www.health-net.at

Health-net 2020, www.health-net.at Health-net 2020 GmbH k. elisabethstrasse 23 2340 mödling +43 2236 397 999 t office@health-net.at m Health-net 2020, ELGA Affinity-Domain für Radiologie-Daten Executive Summary Dezember 2015, Arno Krzywon

Mehr

Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:...

Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:... Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:... 3 Beiträge schreiben:... 3 Bildergalerie erstellen/bearbeiten:...

Mehr

JDF WORKFLOW SYMPOSIUM 18. NOVEMBER 2010

JDF WORKFLOW SYMPOSIUM 18. NOVEMBER 2010 JDF WORKFLOW SYMPOSIUM 18. NOVEMBER 2010 Planen, Steuern, Produzieren Digital von der Kamera bis zum Druck oder Mobil. Durchgängige Workflow- Systeme eines Mediendienstleisters im prakfschen Einsatz Unternehmen

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: FEBRUAR 2016

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: FEBRUAR 2016 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: FEBRUAR 2016 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3... 3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG... 4 2.0 PRODUKTUMFELD... 5 2.1.

Mehr

U P T I M E products. SAP-Archivierung

U P T I M E products. SAP-Archivierung U P T I M E products SAP-Archivierung Zerfifizierte Archiv-Schnittstelle Daten und Dokumente eines SAP-Systems können über den SAP Archive Link in ein Archivsystem ausgelagert und bei Bedarf wieder zurückgeladen

Mehr

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Mitgliederbereich (Version 1.0) Bitte loggen Sie sich in den Mitgliederbereich mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten

Mehr

PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT

PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT PTV MAP&GUIDE INTERNET V2 UMSTEIGEN LEICHT GEMACHT Inhalt Inhalt 1 PTV Map&Guide internet V2 Was ist neu?... 4 1.1 Änderung des Lizenzmodells... 4 1.1.1 Bestandskunden 4 1.1.2 Neukunden 5 1.2 Administrationstool

Mehr

RAW Entwicklung mit UFRaw

RAW Entwicklung mit UFRaw RAW Entwicklung mit UFRaw Steffen Engelmann - Gähler 31. Juli 2011 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Workflow in Kürze 3 3 UFRAW installieren 3 4 UFRAW starten 4 5 Der Startbildschirm 4 6 Grundlegende

Mehr

http://webbasics.ch/webbearbeitung/hostpoint/

http://webbasics.ch/webbearbeitung/hostpoint/ Hostpoint Angebot (#Angebot) Anmeldung (#Anmeldung) Control Panel (Services / Domains / Admin) (#controlpanel) Server (E-Mail / Webseiten / Explorer) (#server) externer Webeditor / FTP (#editor) CMS /

Mehr

WeMaD. Präsentation von. Thomas Hühn. 07.12.2004 WeMaD 1

WeMaD. Präsentation von. Thomas Hühn. 07.12.2004 WeMaD 1 WeMaD Präsentation von Thomas Hühn 07.12.2004 WeMaD 1 Inhaltsverzeichnis Allgemein Seite 3-16 Provider Seite 18-22 Kunde Seite 23-27 Spezifikationen Vielen Dank Seite 28-30 Seite 31 07.12.2004 WeMaD 2

Mehr

Installieren von Benutzer-Software unter Mac OS

Installieren von Benutzer-Software unter Mac OS 12 Installieren von Benutzer-Software unter Mac OS Die Installation der Software und das Einrichten des Druckvorgangs in einer Mac OS-Umgebung werden gemäß der nachfolgenden Anweisungen durchgeführt. Ihre

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. Access-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. Access-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA Access-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung Bitte

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

ZIELE BEI DER NEUGESTALTUNG EINER WEBSITE

ZIELE BEI DER NEUGESTALTUNG EINER WEBSITE ZIELE BEI DER NEUGESTALTUNG EINER WEBSITE Bei der Neugestaltung einer Website weg von der simplen Web-Visitenkarte, hin zum täglichen Kommunikations- und Vertriebsmedium gibt es viele Qualitätsmerkmale,

Mehr

1. Kurse auswählen. 2. Teilnehmer/-Innen nennen. 3. Login-Daten erhalten und Training starten. 3 Schritte zum persönlichen Training:

1. Kurse auswählen. 2. Teilnehmer/-Innen nennen. 3. Login-Daten erhalten und Training starten. 3 Schritte zum persönlichen Training: PRODUKTPORTFOLIO Die Weiterbildung deutscher Arbeitnehmer hat gemäß der Studie Adult Education Survey (AES) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Jahr 2012 ein Rekordhoch erreicht und ist

Mehr

I Serverkalender in Thunderbird einrichten

I Serverkalender in Thunderbird einrichten I Serverkalender in Thunderbird einrichten Damit Sie den Kalender auf dem SC-IT-Server nutzen können, schreiben Sie bitte zuerst eine Mail mit Ihrer Absicht an das SC-IT (hilfe@servicecenter-khs.de). Dann

Mehr

CON belle artes edition http://belle-artes.tycon.info

CON belle artes edition http://belle-artes.tycon.info powered by Visionen und Vielfalt ins Netz bringen. Mit der Sonderedition der Internet-Software tycon 3.2 können Künstler ihre Informationen selbstständig im Internet präsentieren. Alles über die belle

Mehr

mobilepoi 0.91 Demo Version Anleitung Das Software Studio Christian Efinger Erstellt am 21. Oktober 2005

mobilepoi 0.91 Demo Version Anleitung Das Software Studio Christian Efinger Erstellt am 21. Oktober 2005 Das Software Studio Christian Efinger mobilepoi 0.91 Demo Version Anleitung Erstellt am 21. Oktober 2005 Kontakt: Das Software Studio Christian Efinger ce@efinger-online.de Inhalt 1. Einführung... 3 2.

Mehr

Absender. VLS Engineering GmbH Konrad-Adenauer-Str. 25 50996 Köln DIE SOFTWARE

Absender. VLS Engineering GmbH Konrad-Adenauer-Str. 25 50996 Köln DIE SOFTWARE Absender Konrad-Adenauer-Str. 25 50996 Köln DIE SOFTWARE EIN SCAN, EIN BILD SOFORT ERKENNEN, WO DAS PACKSTÜCK IST Unsere Produkte nennen wir Visual Location Management Systems (VLMS). Denn sie visualisieren,

Mehr

Dienstanweisung für die Nutzung der Schulverwaltungsrechner im Landesnetz Bildung (LanBSH)

Dienstanweisung für die Nutzung der Schulverwaltungsrechner im Landesnetz Bildung (LanBSH) Dienstanweisung für die Nutzung der Schulverwaltungsrechner im Landesnetz Bildung (LanBSH) 1. Grundsätzliches Diese Dienstanweisung bezieht sich auf die in der Schulverwaltung verwendeten PC, mit deren

Mehr

BILDARCH LAN. 1 Einleitung. 2 Installation Übersicht. Server

BILDARCH LAN. 1 Einleitung. 2 Installation Übersicht. Server BILDARCH LAN 1 Einleitung BILDARCH LAN eignet sich für die Verwaltung von grossen Bildbeständen in einem LAN. Mit dem BILDARCH-Viewer können die Benutzer gezielt nach bestimmten Bildern suchen, diese am

Mehr

GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH?

GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH? 1 GrafStat WIE FÜHRE ICH ONLINE-UMRAGEN DURCH? Mit GrafStat ist nicht nur sehr produktiv ein ansprechendes Layout für Fragebogen anzufertigen, sondern der fertige Fragebogen kann auch als htm-datei abgespeichert,

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Modul IDEA-Schnittstelle gemäß GDPdU Version V5.0 Funktionsüberblick

Mehr

Benutzeranleitung Homepage

Benutzeranleitung Homepage C O M P A N Y Benutzeranleitung Homepage Harald Eckschlager Workflow Company http://www.workflow-company.at office@workflow-company.at Die neue Homepage der Gemeinde Gilgenberg ist unter http://www.gilgenberg.at

Mehr

Online-Dateienablage und Datenaustauschdienst Box.net Stand: September 2011

Online-Dateienablage und Datenaustauschdienst Box.net Stand: September 2011 Online-Dateienablage und Datenaustauschdienst Box.net Stand: September 2011 Jan Oesch, PHBern, Institut Sekundarstufe II Der Datenaustauschdienst Box.net eignet sich besonders für den regelmässigen Austausch

Mehr

Anleitung DropTours für Tourenleiter

Anleitung DropTours für Tourenleiter Anleitung DropTours für Tourenleiter Tourenverwaltungsystem Inhalt Allgemein... 2 Login auf Webseite... 3 Passwort anpassen... 3 Touren erfassen... 4 Speichern der Touren... 7 Freigabe der Touren... 7

Mehr

ERASMUS+ im Schulbereich (COMENIUS) Mobility Tool. Berichterstattung über KA1 Mobilitätsprojekte. Stand: 23. Oktober 2014 stefan.schaaf@kmk.

ERASMUS+ im Schulbereich (COMENIUS) Mobility Tool. Berichterstattung über KA1 Mobilitätsprojekte. Stand: 23. Oktober 2014 stefan.schaaf@kmk. ERASMUS+ im Schulbereich (COMENIUS) Mobility Tool Berichterstattung über KA1 Mobilitätsprojekte Stand: 23. Oktober 2014 stefan.schaaf@kmk.org Grundlegendes zum Mobility Tool Das so genannte Mobility Tool

Mehr

Einbindung von Somfy Kamera. August 2014

Einbindung von Somfy Kamera. August 2014 1 Einbindung von Somfy Kamera August 2014 Allgemeine Informationen 2 Folgende Kameras können benutzt werden: Somfy (Kameras auch für Protexial io) M1011-W [WLAN-Kamera] [Artikel-Nr.: 1875 053] M3113-VE

Mehr

Die neue Generation SCHWIND MEDNET Vernetzen Sie Ihre Daten. Erkennen

Die neue Generation SCHWIND MEDNET Vernetzen Sie Ihre Daten. Erkennen Die neue Generation SCHWIND MEDNET Vernetzen Sie Ihre Daten Erkennen Behandeln Planen Die neue Generation SCHWIND MEDNET Ihr Einstieg in einen effektiven und elektronischen Arbeitsablauf mit SCHWIND Technologien.

Mehr

Anleitung ACPcloud.rocks Registrierung und erste VM

Anleitung ACPcloud.rocks Registrierung und erste VM Anleitung ACPcloud.rocks Registrierung und erste VM Sie erreichen das Selfservice Portal unter http://manage.acpcloud.rocks. Beim erstmaligen Besuch einfach auf Registrieren klicken, Emailadresse eintragen

Mehr

Verbindung mit der AGTL-Cloud Wie geht das

Verbindung mit der AGTL-Cloud Wie geht das Verbindung mit der AGTL-Cloud Wie geht das Stand: 16.02.2015 KS Hier findest Du die Beschreibung zur Verbindung Deines Computers mit der AGTL-Cloud bei STRATO. Wie immer gibt es viele Wege. In der Praxis

Mehr

d.link400 IBM i Integration

d.link400 IBM i Integration IBM i Integration Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme auf der IBM i stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten 5250-Emulation

Mehr

Mitarbeiterbefragung

Mitarbeiterbefragung Arbeitspsychologie CoPAMed Arbeitspsychologie Mitarbeiterbefragung Zusatzmodul zur Verwaltung von arbeitspsychologischen Leistungen und zur Durchführung von anonymen Mitarbeiterbefragungen. CoPAMed Arbeitspsychologie

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14

Internet for Guests. Interfaces. 1.0.0 Deutsch. Interfaces Seite 1/14 Internet for Guests Interfaces 1.0.0 Deutsch Interfaces Seite 1/14 Inhalt 1. PMS... 3 1.1 Hinweise... 3 1.2 Konfiguration... 4 1.2.1 VIP/Mitgliedschaft: VIP Gast kostenloser Betrieb... 5 1.2.2 VIP/Mitgliedschaft:

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Vom Fotografen bis zum Bildkäufer elektronisch

Vom Fotografen bis zum Bildkäufer elektronisch ImagePoint die neue Online-Bildagentur Vom Fotografen bis zum Bildkäufer elektronisch Mit ImagePoint entsteht auf der grünen Wiese eine komplett Internet-basierte Bildagentur. Fotografen können via Web-Interface

Mehr

Drucken mit System. Willkommen beim

Drucken mit System. Willkommen beim Willkommen beim KUNDENPORTAL von Niederösterreichisches Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.h., Gutenbergstraße 12, 3100 St. Pölten, Tel +43 (0)2742 802-0, service@np-druck.at, www.np-druck.at

Mehr

E-BILLING: ESD ENHANCED SEARCH & DOWNLOAD INDIVIDUELLES CSV-FORMAT ERSTELLEN

E-BILLING: ESD ENHANCED SEARCH & DOWNLOAD INDIVIDUELLES CSV-FORMAT ERSTELLEN INDIVIDUELLES CSV-FORMAT ERSTELLEN Stand: April 2015 1. Schritt: Anmeldung im e-billing Hub 2. Schritt: Den Reiter Suche auswählen 3. Schritt: Die gewünschte registrierte Kundennummer auswählen und anschließend

Mehr

Beschreibung der Homepage

Beschreibung der Homepage Beschreibung der Homepage Alle hier beschriebenen Funktionen können nur genutzt werden, wenn man auf der Homepage mit den Zugangsdaten angemeldet ist! In der Beschreibung rot geschriebene Texte sind verpflichtend!

Mehr

HVS32 Datenbank Archivierungs Dienst

HVS32 Datenbank Archivierungs Dienst HVS32 Datenbank Archivierungs Dienst Features: HVS32 - vollautomatisierte, zeitgesteuerte Datenbank Archivierung Der HVS32- Datenbank Archivierungs Dienst bietet die Möglichkeit zu bestimmen, wann und

Mehr

I Medien-Consulting, Medien-IT + I Medien-Produktion. Gordon Heinrichsrüscher

I Medien-Consulting, Medien-IT + I Medien-Produktion. Gordon Heinrichsrüscher I Medien-Consulting, Medien-IT + I Medien-Produktion Gordon Heinrichsrüscher Willkommen bei Laudert. Allgemeine Fakten Seit 50 Jahren am Markt In Deutschland und europaweit führender Medienvorstufen- und

Mehr

WAS IST IEDIT? WOZU BRAUCHE ICH IEDIT?

WAS IST IEDIT? WOZU BRAUCHE ICH IEDIT? IEDIT OVERVIEW WAS IST IEDIT? Mit dem Content Management System iedit kann Ihre Webseite effizient und einfach erstellt und bewirtschaftet werden. Unabhängig, Zukunftssicher und Erweiterbar! Nützen Sie

Mehr

hmd - Kompetenz in Zahlen. hmd.steuercontrol Ingangsetzung der Steuerkontoabfrage

hmd - Kompetenz in Zahlen. hmd.steuercontrol Ingangsetzung der Steuerkontoabfrage hmd - Kompetenz in Zahlen. hmd.steuercontrol Ingangsetzung der Steuerkontoabfrage Notwendige Schritte zur Steuerkontoabfrage 1. Chipkartenlesegerät und SmartCard installieren 2. SmartCard zur Authentifizierung

Mehr