Jahreshauptversammlung Hochschwarzwälder Hotelier- und Wirteverein e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahreshauptversammlung Hochschwarzwälder Hotelier- und Wirteverein e.v."

Transkript

1

2 Jahreshauptversammlung Hochschwarzwälder Hotelier- und Wirteverein e.v Kurhaus Hinterzarten

3 Themenübersicht 1. HTG Marketingaktivitäten 2. Field Research Aufenthaltsdauer 3. GGV welche Zukunft hat dieses Marketinginstrument? 4. Auslandsmarketing 5. Übersicht der Printprodukte der HTG 6. Smart-Pads und Apps 7. Hochschwarzwald Netzwerk Vertrieb über Portale 8. Positionierung Exklusivgast im HSW Hochschwarzwald Tourismus GmbH 3

4 HTG Marketingaktivitäten Hochschwarzwald Tourismus GmbH 4

5 Kampagnen Heimatsommer und Winterliebe Schwerpunkt der bisher geplanten Kampagnen: Heimatsommer 2014: Heimatbotschafter Winterliebe 2014/ 2015: Rodeln Heimatsommer 2015: Grillen und Gemeinschaft Winterliebe 2015/ 2016: Jubiläum 125 Jahre Skilauf Hochschwarzwald Tourismus GmbH 5

6 Heimatsommer 2015: Grillen und Gemeinschaft als Schwerpunktthemen Heimatsommer-Magazin mit Schwerpunkt Gemeinschaft Pocketguide Grillen mit Grillplätzen, Wanderungen, Liedern, Rezepten, Online: Grillrezepte, Übersicht Grillplätze mit Verknüpfung zu passenden Wanderwegen Primäre Kommunikation des Kampagnenthemas über Online-kanäle: Facebook, Newsletter (Endkunden, Daily-Newsletter) Pressereise Heimatsommer vom Juli Grill Chill Out am Titisee mit Aquatique Show am 31. Juli 2015 Weitere Infos zum diesjährigen Heimatsommer beim Gastgebergrillen

7

8 Winterliebe 2015/ 2016: Jubiläum 125 Jahre Skilauf Winterliebe-Magazin mit Geschichten zum Jubiläum Print-&Online Werbung über diverse Kanäle Winterliebe-Pressereise Veranstaltungsreihe: Kaminabende Ausstellung zur Geschichte des Skisports Filmfestival mit historischem Filmmaterial und Wettbewerb für junge Filmemacher Jubiläumswochenende mit historischem Skirennen, Hebammen- Skirennen und Präsentation der Skiclubs

9

10 Übersicht Pressearbeit 2015 Pressemitteilungen: Versand von Presseinformationen zu Marken- und Imagethemen, Veranstaltungen, Saisonalen Themen an überregionale Presse (rund 200 Stück/Jahr) Verstärkte direkte Bedienung der Presse im Elsass und in CH. Übrige Auslandspressearbeit in Zusammenarbeit mit STG/TMBW/DZT Hochschwarzwald Tourismus GmbH 10

11 Übersicht Pressearbeit 2014 Pressekonferenzen: Januar: CMT Stuttgart Januar: Olympiateilnehmer Fabian Rießle Februar: TNatura März: ITB Berlin Juli: Aquatique Show Juli: Eröffnung 1. Kuckucksnest November: E-Carsharing im Hochschwarzwald November: Presseessen Hamburg Hochschwarzwald Tourismus GmbH 11

12 Übersicht Pressearbeit 2015 Pressekonferenzen: Januar: CMT Stuttgart Januar: Filmkonzert Schwarzwald - Klangfarben und Lichtblicke in Berlin April: Sommer-Veranstaltungs-Highlights Oktober: Winter-Veranstaltungs-Highlights + Jubiläum 125 Jahre Skilauf November: Presseessen Hamburg Hochschwarzwald Tourismus GmbH 12

13 Übersicht Pressearbeit 2015 Pressereisen: über Direktkontakt zu Journalisten oder über unsere Dachorganisationen STG/TMBW/DZT: ca Stück pro Jahr Highlights 2015: dpa (Recherche 125 Jahre Skilauf), FAZ, The Traveller (Korea) Hochschwarzwald Tourismus GmbH 13

14 Pressereisen 2014 April 2014 USA New York One Tv April 2014 Mainz/Wiesbaden Rheinhessen News Mai 2014 Italien Due Rueto Mai 2014 Italien Terre d Europa Juni 2014 Spanien De Viajes und Viajeros Juni 2014 Niederlande Aktiv und Natur Juni 2014 USA familie-ferien USA Juni 2014 Frankreich Le Guide du Routard / Magazin Juli 2014 Niederlande Fiets Juli 2014 Großbritanien Eco-Travel Juli 2014 Frankreich Le Guide Vert

15 Pressereisen 2014 August 2014 Elsass l Alsace August 2014 Deutschland DB - Fahrtziel Natur August 2014 Hamburg Regio Magazin Deutsche Bahn August 2014 Deutschland Mercedes # Social Media Tour August 2014 Schweiz Blogger / Zeitschriften Oktober 2014 Schweiz Glückspost November 2014 Deutschland GartenIdeen November 2014 Österreich Servus Magazin November 2014 Schweiz Radio Argovia Dezember 2014 Deutschland Rhein-Neckar-Zeitung

16 Pressereisen 2015 bis dato Januar 2015 Deutschland Landspiegel Januar 2015 Deutschland FHZ Februar 2015 Deutschland Tekkingmagazin Februar 2015 Belgien Grande Magazin Februar 2015 Rodelpresse Event 14 Journalisten Februar 2015 Freiburg SRT März 2015 Belgien Kampeertoerist März 2015 USA Gruppenreise von TMBW März 2015 Deutschland Fachjournalismus Genuss, Reise, Outdoor April 2015 Korea The Traveller Mai 2015 Hongkong chopsueyworld Juni 2015 Niederlande The Traveltester

17 Übersicht Pressearbeit 2015 Redaktionsbesuche: Stetiger Ausbau der Redaktionsbesuche zum persönlichen Kontaktaufbau Verstärkte Präsenz im Elsass, z.b. Besuch Tageszeitung L ALSACE (April), Radio-/TV-Sender France 3 Alsace, France Bleu Alsace Hochschwarzwald Tourismus GmbH 17

18 Beteiligung an Messen Inland: CMT Stuttgart Januar Reisen Hamburg Februar Reisemarkt Saarbrücken Februar Reise & Camping Essen Februar ITB Berlin März CFT Freiburg März Maimarkt Mannheim April-Mai Tour Natur Düsseldorf September Plaza Culinaria Freiburg November Ausland: Fespo Zürich Januar Vakantiebeurs Utrecht Januar Ferienmesse Basel Febraur Salon Vacances Brüssel Februar Tourissimo Straßburg Februar SITV Colmar November Hochschwarzwald Tourismus GmbH 18

19 Field Research Aufenthaltsdauer Hochschwarzwald Tourismus GmbH 19

20 Gastgeber-Verzeichnis Welche Zukunft hat dieses Marketinginstrument? Hochschwarzwald Tourismus GmbH 20

21 Gastgeberverzeichnis Einziges Medium mit Übersicht über die Gastgeber im Hochschwarzwald Versand über Zentrallager in Kisslegg an über potenzielle Gäste jährlich und Verteilung auf 16 Messen im In- und Ausland Kombination Gastgeberverzeichnis + Internet Hochschwarzwald Tourismus GmbH 21

22 Übersicht der Printprodukte der HTG Hochschwarzwald Tourismus GmbH 22

23 Übersicht unserer Printprodukte Gastgeberverzeichnis Gästezeitung Magazin Pocketguide (Wandern, MTB, Rodeln, Schneeschuhwandern, Winterwandern, HSW-Card, Hütten, Langlauf, Grillen) Veranstaltungsflyer Kinder-/ Wanderprogramm Sales Guide Hochschwarzwald Tourismus GmbH 23

24 Gastgeberverzeichnis

25 Magazine

26 Pocketguides Auswahl

27 Flyer Genießerpfade Hochschwarzwald Tourismus GmbH 27

28 Veranstaltungsflyer (Auswahl) Hochschwarzwald Tourismus GmbH 28

29 Kongress- und Tagungsbroschüre Hochschwarzwald Tourismus GmbH 29

30 Sales Guide- Internationale Reiseveranstalter Hochschwarzwald Tourismus GmbH 30

31 Auslandsmarketing Auswahl von Maßnahmen Hochschwarzwald Tourismus GmbH 31

32 Auslandsgäste Übernachtungen 2014 Deutschland: (68,3 %) < > Ausland: (31,7%) 1. Schweiz, (+9,6%) 2. Israel, (+21,1%) 3. Niederlande, (+4,7%) 4. Frankreich, (+5,1%) 5. Belgien, (-2,3%) 6. Luxemburg, (+2,0%) 7. Großbritannien, (+16,1%) 8. Spanien, (-1,2%) 9. Italien, (-10,3%) 10. USA, (+6,6%) 11. Arabische Golfst., (+33,2%) 12. Österreich, (+16,6%) 13. China, (+33,8%) 14. Polen, (+50,9%) Hochschwarzwald Tourismus GmbH 32

33 Schweiz Schwarzwald-Spot auf 90 Screens an 26 SBB Reisebüros in der Schweiz Verschiedene Marketingmaßnahmen im Rahmen der Kooperation mit DZT, DB und SBB E-Newsletter zum Thema Lifestyle Trade-Newsletter railtours-suisse Presse-Newsletter Fachpresse Endkunden-Newsletter Thema Wellness Bannerwerbung im Extranet bei railtours-suisse 2 Pressreisen aus der Schweiz u.v.m Hochschwarzwald Tourismus GmbH 33

34 Frankreich Alleo-Kampagne mit 6-seitigem redaktionellem Beitrag Anzeigen zu den Themen Weihnachstmarkt und Ausflugstips Winter in den Tageszeitungen Terroirs & Saveurs der Tageszeitungen DANN und L`Alsace DZT Presse-Newsletter zum Thema Weihnachtsmarkt Repräsentanz DZT Workshop Paris Repräsentaz DZT Presse-Lunch Paris Mehre Presse-Mitteilungen Erstellung Presse Dossier Pressereise Le Guide vert u.v.m Hochschwarzwald Tourismus GmbH 34

35 BeNeLux 8 Themen-Pressemeldungen Famtrip mit Reiseveranstaltern Pressereise mit DB Vertrieb Teilnahmen DZT Workshop Brüssel Publi-Reporatage im Reisemagazin Grande Radio-Interview mit Gewinnspiel und Radio-Werbung im Belgischen und bei N-Audio (Niederlande) Crossmedial DZT Jahreskampagne NL mit Fokus auf Kund, Handwerk, gelebte Tradition und Kulinarik Studienreise Busunternehmerverband Belgien u.v.m Hochschwarzwald Tourismus GmbH 35

36 USA und UK Teilnahme am Global European Marketplace in UK Teilnahme am der German Travel Show in UK Teilnahme an der USTOA-Conference in USA Teilnahme an den Workshops der VEMEX in USA Teilnahme an der Destination Germany Roadshow in USA Mehre Trade-Newsletter Fam-Trip mit dem Reiseveranstalter Globus German Wings Kampagne London Caps und Online-Cross-Marketing- Kampagne u.v.m Hochschwarzwald Tourismus GmbH 36

37 Bearbeitung weiterer Quellmärkte wie z.b.: Spanien Italien Israel Indien Golfstaaten Japan Korea China Beispiele für Maßnahmen Fam-Trips Pressereisen Workshops Roadshows Newsletter u.v.m. Hochschwarzwald Tourismus GmbH 37

38 Smart-Pads und Apps Hochschwarzwald Tourismus GmbH 38

39 Tablet-Lösung ohne App mit mobilen Informationen Hardware-gebunden (Tablets in Zimmern) Focus derzeit rein auf Information des Gastes im Zimmer/Hotel Keine Hochschwarzwald- App umsetzbar + Gast ++ Hotel + - Destination + - Hoheit + Zukunft + - Flexibilität + - Kosten nur abbildbar über Hotels!

40 Einheitliche Gastfreund-App Destinations-übergreifend als Basis-Lösung Eigene Hochschwarzwald- App optional umsetzbar Hotels stellen sich innerhalb der App(s) dar HTG liefert hochwertigen Content und bereitet auch den Weg für Gastfreund Zeithorizont: Mitte/Ende 2016 für eigene App Weiterentwicklung nur nach Maßgabe des Anbieters Hochschwarzwald-App und Hotel-Apps als Kombination umsetzbar HTG stellt hochwertigen Content und Infos als Plattform zur Verfügung Hotels stellen zusätzlich ihre Inhalte/Angebote dar Anbindung an CRM-System Zeithorizont: Ende 2015 für erste App-Version Weiterentwicklung in Abstimmung mit dem Anbieter eigene Hochschwarzwald App für Hotels und Region Hotels können ihre Angebote für ihre Gäste in der App darstellen HTG hat das Produkt und Angebot selbst in der Hand HTG liefert nicht den Gast und die Gastgeber an externe Anbieter Verknüpfung/Integration in HTG-Systeme (CRM/Card) Zeithorizont: 2016 mit Beta im Winter 2015/16

41 + Gast + Hotel + Destination - Hoheit + Zukunft + - Flexibilität + - Kosten HTG gering, Modell v.a. über Hotel-Beteiligungen + Gast + Hotel + Destination + Hoheit + Zukunft + Flexibilität + - Kosten für HTG + Hotels ++ Gast ++ Hotel ++ Destination ++ Hoheit + Zukunft + Flexibilität + - Kosten HTG investiert, eigene Modelle für Hotels

42 Hochschwarzwald Netzwerk Vertrieb über Portale Hochschwarzwald Tourismus GmbH 42

43 Status Quo Vertrieb über Portale Die HTG arbeitet mit dem Portal HI (Holiday Insider) über die Portalsoftware TOMAS und vermittelt hierüber die Unterkünfte der Gastgeber Die Gastgeber arbeiten neben HI mit verschiedenen weiteren Portalen wie z.b. booking.com, HRS.com, fewo-direct.com etc. Kritische Punkte: Provisionsätze hoch bzw. steigen Marktmacht der Portale nimmt zu Kontingentssplitting, Aktualisierung der Daten und Pflege der Raten aufwendig Hochschwarzwald Tourismus GmbH 43

44 Aktuelle Entwicklungen bei den Portalen Booking.com Ausbau der Gastgeber im ländlichen Raum Aufbau von Regionalbüros (z.b. in Freiburg) Zusammenarbeit mit DMO wird zögerlich angeboten Marketingmaßnahmen für Destinationen im Namen von booking.com Handlungsempfehlung: Zusammenschluss aller Hochschwarzwälder Gastgeber und Verhandlung eines Rahmenvertrags durch Vertreter der HTG und des Hotelier- und Wirtevereins Hochschwarzwald Tourismus GmbH 44

45 Aktuelle Entwicklungen bei den Portalen HRS.com Übernahme von Firmen wie z.b. HI und Wild East Datenbestand von HI über HRS.com buchbar Vertrieb von Ferienwohnungen über HRS.holidays.com Wild East bietet einen Channel-Manager an, mit dem der Vertrieb aus einem System in alle wichtigen Vertriebskanäle möglich ist HI bietet eine Portallösung (White Label/All in one) an, über welche auf der HTG Homepage alle Kanäle ausgespielt werden können Handlungsempfehlung: Prüfung, ob die Prämissen (z.b. Pauschalen, Bausteine und Indexierung bei Google) mit dem neuen Systemen erreicht werden können Hochschwarzwald Tourismus GmbH 45

46 Positionierung Exklusivgast im HSW Die Zielgruppe der Anspruchsvollen Genießer Hochschwarzwald Tourismus GmbH 46

47 Leitgedanken Die Zielgruppe _IDENTITÄT + WERTE hohe Qualität - belebende Auszeit _URLAUBSMOTIVE Lebensqualität Regeneration Selbstbelohnung Status Schönheit _MARKENVERSRPECHEN Der Hochschwarzwald verspricht belebenden Genuss für bewusste Menschen mit Sinn für wahre Werte! Hochschwarzwald Tourismus GmbH 47

48 Leitgedanken Kooperationen und Crossmarketing in spezifischen Netzwerken des Tourismus sind die effizienteste Art, um gemeinsam etwas zu erreichen Bewusstseinsbildung, Glaubwürdigkeit und das Vertrauen in ein Produkt werden aufgebaut Win-Win-Situation durch konkrete Maßnahmen + Leistungen mit klarem Nutzen für den Endkunden und die Partner Die TOP-Destination für anspruchsvolle Gäste! Hochschwarzwald Tourismus GmbH 48

49 Leitgedanken Die DMO als Unterstützer in den Bereichen Netzwerk-Arbeit Produkt-Support Management + Technologie Angebote + Services Vertriebs-Support Vermarktung + Kommunikation Hochschwarzwald Tourismus GmbH 49

50 Hochschwarzwald Tourismus GmbH 50

51 Hochschwarzwald Tourismus GmbH 51

52 Weitere Überlegungen Landingpage auf Wellness Kulinarik Kultur Shopping Aktivitäten Integration einer Buchungsstrecke Ranking durch Beteiligung Inhalte werden durch die HTG vorgegeben Workshop mit ausgewählten Vertretern des Vorstandes oder Mitlgiedern des Hotelier- und Wirtevereins Hochschwarzwald Tourismus GmbH 52

53 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

54

55 Backup Kampagnen Hochschwarzwald Tourismus GmbH 55

56 Sommerkampagne 2014: Heimatsommer Hochschwarzwald Tourismus GmbH 56

57 Unsere 12 Heimatbotschafter Hochschwarzwald Tourismus GmbH 57

58 Anzeigen & PR Beiträge der Kampagne Hochschwarzwald Tourismus GmbH 58

59 Heimatsommer-Magazin / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 59

60 12- seitiger Beileger BamS Baden-Württemberg + Rheinland- Pfalz / 5. Januar 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 60

61 Anzeige im Schwarzwald Gäste-Journal / Ausgabe März-Juli 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 61

62 Anzeige Hochschwarzwald Kurier / Wir für unsere Heimat / 5. Februar 2014 / Auflage Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 62

63 ECONO Wirtschaftsmagazin / 28. März Hochschwarzwald Tourismus GmbH 63

64 PR-Beitrag Symbadisch / CH-Basel April 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 64

65 Anzeige + PR ParaDies & Das / Badeparadies Schwarzwald / Februar-Mai / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 65

66 PR Beitrag BergSommer (Beilage Südkurier) / Mai 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 66

67 Bild Stuttgart - Wohin zu Pfingsten / Mai 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 67

68 LUST AUF GUT / Ausgabe Karlsruhe & Freiburg / Mai 2014 / Auflage: je Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 68

69 Sonntag Aktuell, PR + Gewinnspiel /Mai 2014 / Auflage: Exemplare (Nachbericht) Hochschwarzwald Tourismus GmbH 69

70 Sonderbeilage 40 Jahre Hochschwarzwald Kurier / Mai 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 70

71 Sonderbeilage 150 Jahre Schwarzwaldverein / Badische Zeitung / Mai 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 71

72 Europapark News / Sommer 2014 / Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 72

73 Schwarzwald Gäste-Journal Ausgabe Juli-November / Juli 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 73

74 Anzeige + PR ParaDies & Das / Badeparadies Schwarzwald / Juni-Sept. / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 74

75 Sehnsucht Deutschland (Juli-Sept-Ausgabe) / Juli 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 75

76 Mein schönes Land / (Juli-Sept-Ausgabe) / Juli 2014 / Auflage: Exemplare Hochschwarzwald Tourismus GmbH 76

77 Edeka Großkunden-Flyer Unsere-Heimat / / an Kunden der Edeka Großmärkte zwischen Bodensee und Wiesbaden verteilt Hochschwarzwald Tourismus GmbH 77

78 Weitere Werbemaßnahmen der Kampagne Hochschwarzwald Tourismus GmbH 78

79 Heimatsommer-Pressereise vom Juni Hochschwarzwald Tourismus GmbH 79

80 Heimatsommer-Pressereise vom Juni Hochschwarzwald Tourismus GmbH 80

81 Großflächenplakate an den Hauptbahnhöfen Stuttgart & Karlsruhe / Mai Hochschwarzwald Tourismus GmbH 81

82 Versand Heimatsommer Magazin an rund Kontakte Hochschwarzwald Tourismus GmbH 82

83 Lebensgroßer Heimatbotschafter Aufsteller am Titisee (Ende Juni) (Instagram-Bild) Hochschwarzwald Tourismus GmbH 83

84 Schaufenstertafel C&A Freiburg Hochschwarzwald Tourismus GmbH 84

85 Der Heimatsommer und die Heimatbotschafter bei Karstadt Sports in Stuttgart Hochschwarzwald Tourismus GmbH 85

86 Online Hochschwarzwald Tourismus GmbH 86

87 Vorstellung der Heimatbotschafter auf der Homepage Hochschwarzwald Tourismus GmbH 87

88 Backup Clippings

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Bodensee-Motiv 3 _Naturerlebnis als eines der zentralen Reisemotive _70% der deutschen Bevölkerung haben Interesse am Aufenthalt in der Natur als Urlaubsthema

Mehr

Schwarzwald Tourismus GmbH Habsburgerstr. 132 79104 Freiburg

Schwarzwald Tourismus GmbH Habsburgerstr. 132 79104 Freiburg Schwarzwald Tourismus GmbH Habsburgerstr. 132 79104 Freiburg FAX +49 761.89646-70 70 Ihre Ansprechpartner: Marketingleiter Michael Kasprowicz Tel. +49 761.89646-74 kasprowicz@schwarzwald-tourismus.info

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Gastgeberversammlung St. Peter Christian Gross und Ulrike Niekamp-Faller St. Peter

Gastgeberversammlung St. Peter Christian Gross und Ulrike Niekamp-Faller St. Peter Gastgeberversammlung St. Peter 2015 Christian Gross und Ulrike Niekamp-Faller St. Peter 13.05.2015 Agenda 1. Jahresstatistik St. Peter 2014 2. Entwicklungen Schwarzwald 2014 und Ausblick 2015 3. Gastgeberverzeichnis

Mehr

Maßnahmenplanung Marketing 2016

Maßnahmenplanung Marketing 2016 STADTMARKETING Gesellschaft Schwerin mbh Maßnahmenplanung Marketing Die Maßnahmenplanung für das touristische Marketing Schwerin orientiert sich im Hinblick auf die Ansprache von Langzeiturlaubern und

Mehr

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz SCHWEIZ Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 30 Soziodemografische Daten Fläche: 41.285 km² Einwohner: 7.600.000 Hauptstadt: Bern (mit Umgebung 344.700 Einwohner) Landesstruktur: 26 Kantone, föderalistischer

Mehr

Tourismusjahr 2008 in Zahlen

Tourismusjahr 2008 in Zahlen Tourismusjahr 2008 in Zahlen Übernachtungen gewerblich Vergleich Jahre 2006/2007 2006 2007 Bermatingen (3/2) 8.411 - - Deggenh tal (14) 60.145 64.098 +6,6% Markdorf (11) 84.522 95.814 +13,4% Oberteuringen

Mehr

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 DEUTSCHLAND Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 Soziodemografische Daten Unsere Empfehlung zur Marktbearbeitung Fläche: 357.030 km² Einwohner: 82.262.000 Hauptstadt: Berlin (3,400.000 Einwohner) Landesstruktur:

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus»

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus» #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009 7 Social Media Gipfel 2 Februar 2011 «Tourismus» Kaffee, Gipfel, Technik: 1 2 03 % 05 % Website News Dialog Verkauf 50 % 3 wwwsocialmediagipfelch 222011

Mehr

Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten

Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten Unterkunftsmarketing 3.0. Unterkunftsmarketing 3.0 Sommer Winter Städte Meetings Themenprodukte Angebotspromotionen

Mehr

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09. Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.2014 Agenda Regionalmanagement Südeuropa Online-Maßnahmen Social Media-Maßnahmen

Mehr

Gay & Lesbian Marketing Reloaded 2013-2015

Gay & Lesbian Marketing Reloaded 2013-2015 WWW.WIEN.INFO Wien 2011/2012 Reloaded 2013-2015 Strategie Meilensteine Seit 1997 Mitglied der IGLTA Seit 1998 aktiv in diesem Marktsegment tätig Meilensteine 1999 Erstmals internationale Journalistengruppe

Mehr

Die Zukunft von Destinationsmanagementsystemen Dr. Markus Schröcksnadel

Die Zukunft von Destinationsmanagementsystemen Dr. Markus Schröcksnadel Die Dr. Markus Schröcksnadel CEO feratel media technologies AG 1978 Unternehmensgründung Heute International tätiges Unternehmen mit Sitz in Österreich und Tochtergesellschaften in ganz Europa sowie USA

Mehr

Tourismus im Fränkischen Weinland

Tourismus im Fränkischen Weinland Tourismus im Fränkischen Weinland Informationsveranstaltung Volkach, 6. November 2014 Eckdaten 64 Mitgliedsgemeinden (TV) 2.119.954 Übernachtungen 1.193.932 Ankünfte (Betriebe ab 10 Betten einschl. Campingtourismus)

Mehr

MÄRKTE-WORKSHOP. Polen

MÄRKTE-WORKSHOP. Polen MÄRKTE-WORKSHOP Polen AGENDA 1. Marktsituation 2. Hotel-Logiernächteentwicklung 3. Marktbearbeitungs-Ansatz 4. Review Marktbearbeitungsaktivitäten 2013 5. Marktbearbeitungsaktivitäten 2014 6. Partizipations-Plattformen

Mehr

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015

MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 MARKETINGÜBERSICHT Frühling/ Sommer 2015 Märkte 2015 UNSERE ZIELMÄRKTE: Im Jahr 2015 setzen wir mit der Strategie 2015-2020 auf Internationalisierung und verstärken dazu unser Engagement weiter in Deutschland,

Mehr

Auslandsmarketing Kooperationsangebote 2013

Auslandsmarketing Kooperationsangebote 2013 Auslandsmarketing Kooperationsangebote 2013 Niederlande/Flandern Die Niederlande ist zusammen mit Flandern der wichtigste Auslandsmarkt für Rheinland-Pfalz. Daher erfährt dieser Markt in Rheinland-Pfalz

Mehr

STG 2014 www.schwarzwald-tourismus.info 1. Weintourismus Baden. Projekt Erlebnismarke Badische Weinstraße

STG 2014 www.schwarzwald-tourismus.info 1. Weintourismus Baden. Projekt Erlebnismarke Badische Weinstraße HERZLICH WILLKOMMEN 11. November 2014 Offenburg STG 2014 www.schwarzwald-tourismus.info 1 Weintourismus Baden Projekt Fachtagung Weintourismus am 11. November 2014 in Offenburg C Geschäftsführer Schwarzwald

Mehr

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Vorstellung Kooperationsmöglichkeiten für Beherbergungsbetriebe Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Die Marktkooperationen sind Kooperationen zwischen Tourismusverbänden

Mehr

E) Anmeldung zum Messestand Franken Vakantiebeurs 2016, Utrecht (12. bis 17. Januar 2016)

E) Anmeldung zum Messestand Franken Vakantiebeurs 2016, Utrecht (12. bis 17. Januar 2016) Vakantiebeurs 2016, Utrecht (12. bis 17. Januar 2016) Stele CMT 2016, Stuttgart (16. bis 24. Januar 2016) Anschließerkoje (Standtiefe: 4 m) Einzelcounter 2 m Frontbreite Einzelcounter, gewünschte Frontbreite:

Mehr

ERLEBE DEINEN MARKT EUROPÄISCHE KAMPAGNE VORTRAGSFORUM MEIN WOCHENMARKT ESSEN, AUGUST 2015 SEITE

ERLEBE DEINEN MARKT EUROPÄISCHE KAMPAGNE VORTRAGSFORUM MEIN WOCHENMARKT ESSEN, AUGUST 2015 SEITE Feiern Sie mit? SEITE 01 Frank Willhausen GFI Deutsche Frischemärkte e.v. Nutzen Sie die europäische Wochenmarkt-Kampagne 'Love your local market' und feiern Sie Ihre Marktkultur! Mein Wochenmarkt - Vortragsforum

Mehr

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L AUSTRIA PER L ITALIA DER ITALIENSPEZIALIST ist die größte und stärkste Hotelkooperation, die sich auf den italienischen Markt spezialisiert

Mehr

MARKETING THERMALISMUS 2015.

MARKETING THERMALISMUS 2015. MARKETING THERMALISMUS 2015. PACKAGE. Package. Markt Instrument Aktivität Plattformen für Partner Intl. Web wallis.ch/therme Integration der Partner inkl. Beschreibung, Bild und Link. Intl. Product Wellness-Angebote

Mehr

Beteiligungen 2015/2016 Print Online

Beteiligungen 2015/2016 Print Online Beteiligungen 2015/2016 Print Online Perle der Alpen Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Mediapaket 2016 Gastgeberverzeichnis Print Online Paket-Inhalt: Erscheinungstermin:

Mehr

Das Köln-Gefühl vermarkten: Wie sich die Stadt als (touristische) Marke positioniert. Josef Sommer. Geschäftsführer KölnTourismus GmbH

Das Köln-Gefühl vermarkten: Wie sich die Stadt als (touristische) Marke positioniert. Josef Sommer. Geschäftsführer KölnTourismus GmbH Das Köln-Gefühl vermarkten: Wie sich die Stadt als (touristische) Marke positioniert. Josef Sommer Geschäftsführer KölnTourismus GmbH Die KölnTourismus GmbH ist die Marketing-Agentur der Stadt für das

Mehr

Stiftung. Kommunikation. Grundlage Ihres unternehmerischen Erfolges. malte schumacher. 24. September 2013. Strategien und Kommunikation

Stiftung. Kommunikation. Grundlage Ihres unternehmerischen Erfolges. malte schumacher. 24. September 2013. Strategien und Kommunikation malte schumacher Strategien und Kommunikation Agentur für Corporate Design und Kommunikation Kommunikation Stiftung Grundlage Ihres unternehmerischen Erfolges 24. September 2013 Wie komme

Mehr

Tourismus im Fränkischen Weinland

Tourismus im Fränkischen Weinland Tourismus im Fränkischen Weinland Informationsveranstaltung Schweinfurt, 6. November 2013 Eckdaten 64 Mitgliedsgemeinden (TV) 2.077.327 Übernachtungen 1.156.894 Ankünfte (Betriebe ab 10 Betten einschl.

Mehr

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Natur geniessen 2011 Zwischen-Reporting Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Philipp.Neumueller@austria.info 1/24 Inhalt Inhaltsverzeichnis 1»Natur geniessen«reporting...

Mehr

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher.

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Die touristische Infrastruktur BETRIEBE: 19 Hotels / 2 Reha-Kliniken / 1 Campingplatz /

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

Das ist die Generation Riesling!

Das ist die Generation Riesling! Das ist die Generation Riesling! Das ist die Generation Riesling! Menschen unter 35 Jahren hervorragend ausgebildet, international ausgerichtet und bereit, in der Weinwirtschaft Verantwortung zu tragen

Mehr

M.I.C.E. - Am Puls der Märkte

M.I.C.E. - Am Puls der Märkte PRESSEINFORMATION M.I.C.E. - Am Puls der Märkte Näher am Markt zu sein und das Service für die Tourismusbranche zu verbessern, diese Ziele setzt die Österreich Werbung verstärkt im Bereich M.I.C.E. (Meetings,

Mehr

Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015

Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015 Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015 Petra Sobeck Produktmanagerin Familienurlaub Budget 2014 Einnahmen: Zuwendung: Gesamtbudget: 62.500 Euro 47.000 Euro 109.500 Euro Anzeigenschaltungen:

Mehr

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer

SOCIAL MEDIA MARKETING. Alexander Brommer SOCIAL MEDIA MARKETING Alexander Brommer AGENDA Was ist Social Media? Was ist Social Media Marketing? Warum lohnt sich Social Media Marketing? (Ziele) Xing und Facebook Möglichkeiten und Tipps Beispiele

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 07.-08. März 2017 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Referat BbdF 2015-1. Juni 2015 Worum geht es? Anlässe: Der Nachrichtenwert Die Basis:

Mehr

IchZeit Kooperationsangebote 2012

IchZeit Kooperationsangebote 2012 IchZeit Kooperationsangebote 2012 unsere spezialität Belohnung für die Sinne Mentale Prävention wird im Gesundheitstourismus immer bedeutsamer. Es geht um die Förderung psychischen Wohlbefindens in Verbindung

Mehr

public relations & marketing

public relations & marketing public relations & marketing Wir haben alles außer Platzangst Lebensmitteleinzelhandel oder Discount, Großhandel oder Gastronomie der Kampf ums Regal ist nichts für Leute mit Platzangst Wir machen Sie

Mehr

Tourismusverband Biggesee-Listersee

Tourismusverband Biggesee-Listersee Aufgaben des Zweckverbandes Tourismusverband Biggesee-Listersee nach Abschluss der Förderung ab Juli 2015 1.Bereich Verwaltung / Büro - Bearbeitung allg. Schriftverkehr und Anfragen - Buchhaltung - Erstellung

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

Norbert Lerch. Ihr Ansprechpartner für den Markt Japan Österreich Werbung Japan norbert.lerch@austria.info

Norbert Lerch. Ihr Ansprechpartner für den Markt Japan Österreich Werbung Japan norbert.lerch@austria.info Klaus Ehrenbranthner Regionalmanager Asien Ihr Ansprechpartner für den Markt Arabische Länder Österreich Werbung Dubai Klaus.ehrenbrandtner@austria.info Norbert Lerch Ihr Ansprechpartner für den Markt

Mehr

winter winter in österreich SOmmer in top 5 après-ski feel good wedeln, boarden, powdern: die besten schneegebiete für den winterurlaub 2012

winter winter in österreich SOmmer in top 5 après-ski feel good wedeln, boarden, powdern: die besten schneegebiete für den winterurlaub 2012 winter A-B Schicht Vertrieb in ausgesuchten Regionen Deutschlands und Österreichs AUFLAGE 400.000 Stück Beilage im führenden Premiummagazin Wien live und ausgewählter Aboversand im STERN top 5 winter regionen

Mehr

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG.

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG. IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE der Österreich Werbung. Die Plattform Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info, bietet allen, die nach Informationen zu Urlaub in Österreich

Mehr

PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI

PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI PLANET BACKPACK REISE LÄNGER, GÜNSTIGER, SMARTER. CONNI BIESALSKI MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE - OHNE VIEL GELD! HI, ICH BIN CONNI. Mexiko City, 2013 ÜBER MICH Ich reise, lebe und arbeite rund um die

Mehr

Das Auslandsmarketing in Schleswig-Holstein: Maßnahmen für den Herbst 2013 und das Frühjahr 2014

Das Auslandsmarketing in Schleswig-Holstein: Maßnahmen für den Herbst 2013 und das Frühjahr 2014 Das Auslandsmarketing in Schleswig-Holstein: Maßnahmen für den Herbst 2013 und das Frühjahr 2014 4. April 2013 Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH Christian Schmidt Geschäftsführer 1 1. Die relevanten

Mehr

Vom digitalen Interessenten zum realen Gast. Wer nicht kaufbar ist, wird nicht gekauft. Gabriele Schulze zu Gast in der Alpenregion Bludenz

Vom digitalen Interessenten zum realen Gast. Wer nicht kaufbar ist, wird nicht gekauft. Gabriele Schulze zu Gast in der Alpenregion Bludenz Vom digitalen Interessenten zum realen Gast. Wer nicht kaufbar ist, wird nicht gekauft. Gabriele Schulze zu Gast in der Alpenregion Bludenz Was wir von Amazon lernen können Doppelzimmer 134,00 Appartement

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

1. Wiesbadener Tourismusforum. Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit

1. Wiesbadener Tourismusforum. Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit 1. Wiesbadener Tourismusforum Das Tourismusmarketing im Wandel der Zeit Vor welchen Herausforderungen steht die Tourismusdestination Wiesbaden? Henning Wossidlo Martin Michel Wiesbaden Marketing Themenfelder

Mehr

Hamburg @ SXSW Music

Hamburg @ SXSW Music Hamburg @ SXSW Music Hamburg @ SXSW Music Geplante Veranstaltungen (Mittwoch 12.03.): Hamburger Journalistenfrühstück Reeperbahn Hamburgers (Party/Reception) Reeperbahn Showcase (offizielles SXSW Programm)

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 27. & 28. September 2013 VdZ und Verbraucherkampagne Intelligent heizen Überblick über die Pressearbeit und die Entwicklung der Websites seit 2013 Stand 16. April 2015

Mehr

Informationen. Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause.

Informationen. Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause. Informationen Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause. Flair Hotels e. V. eine kurze Vorstellung Zur Kooperation Flair Hotels haben sich engagierte, dynamische und kreative

Mehr

Image und Bekanntheit steigern: Standort- und Tourismusmarketing Thüringen eng verknüpft.

Image und Bekanntheit steigern: Standort- und Tourismusmarketing Thüringen eng verknüpft. Image und Bekanntheit steigern: Standort- und Tourismusmarketing Thüringen eng verknüpft. Weimar, 04. Juli 2013 Thüringer Tourismustag Kerstin Koch (TMWAT), Rainer Engelhardt (TTG) Warum ein gemeinsames

Mehr

DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz. München 12. Juni 2015

DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz. München 12. Juni 2015 DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz München 12. Juni 2015 ÜBERSICHT 2 1 Design Hotels AG 2 Die Mitgliedschaft 3 Das Geschäftsmodell 34 Kennzahlen ÜBERSICHT 3 1 Design Hotels AG 2 Die Mitgliedschaft 3 Das

Mehr

LEISTUNGSPROFIL. Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.v.

LEISTUNGSPROFIL. Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land e.v. LEISTUNGSPROFIL Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land Leistungsprofil Verein Südliche Weinstrasse Landau-Land ORGANISATIONSSTRUKTUR Verein Südliche Weinstrasse (Dachverband) Tourismus- und Weinwerbung

Mehr

Ella Hüther-Martelli

Ella Hüther-Martelli Leistungspaket für Medienpartner in der Fachkräfte-Kampagne & Juli 2013 1 Paket Medienpartner (Seite 1) Leistungen Print Fachkräfte- Broschüre A³ Logo und Webadresse auf gemeinsamer 1/1 Projektpartner-Seite,

Mehr

Von hier aus in die Zukunft

Von hier aus in die Zukunft Von hier aus in die Zukunft UNSER THEMA HEUTE REGIONALE WERBUNG ÜBERBLICK DER MÖGLICHKEITEN München, 15. Juli 2014 Präsentation für die IHK "Regionale Werbung" von pilot München 2 WER WIR SIND Unabhängige

Mehr

ist gut! Viele Kunden kennen 7tm. Wir bringen sie zu Euch!

ist gut! Viele Kunden kennen 7tm. Wir bringen sie zu Euch! Viele Kunden kennen 7tm. Wir bringen sie zu Euch! 7tm ist gut für verspielte, abenteuerliche Konsumenten. Die vielen kleinen, innovativen Orte, die wir promoten vermitteln das Gefühl eine besondere Erfahrung

Mehr

MEDIA KIT 2015 GOODTIMESMAG.DE. YOUR ACTION SPORTS SOURCE Werbe- und Kooperationsmöglichkeiten 2015

MEDIA KIT 2015 GOODTIMESMAG.DE. YOUR ACTION SPORTS SOURCE Werbe- und Kooperationsmöglichkeiten 2015 GOODTIMESMAG.DE YOUR ACTION SPORTS SOURCE Werbe- und Kooperationsmöglichkeiten 2015 ÜBER GOODTIMESMAG Willkommen in der Actionsportwelt vom GOODTIMESMAG. Mit dem GOODTIMESMAG sind alle Actionsport-Fans

Mehr

The Dance Show. März 2016 Ein Tanzevent der ganz besonderen Art! Space Enterprises Marketing GmbH - München

The Dance Show. März 2016 Ein Tanzevent der ganz besonderen Art! Space Enterprises Marketing GmbH - München The Dance Show März 2016 Ein Tanzevent der ganz besonderen Art! ein kreatives Marketingunternehmen und glaubt an starke Leitideen spezialisiert auf Entwicklung und Aufbau von Marken und Produkten? modern,

Mehr

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse PRESSEMITTEILUNG MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse Zum neunten Mal in Folge erscheint die Studie über Trends und Entwicklungen in der Tagungs- und Incentive-Branche. Eventplaner und

Mehr

Marketing-, Vertriebs- und Serviceleistungen für Mitglieder des Verkehrsvereins und Kooperationspartner 2012

Marketing-, Vertriebs- und Serviceleistungen für Mitglieder des Verkehrsvereins und Kooperationspartner 2012 Marketing-, Vertriebs- und Serviceleistungen für Mitglieder des Verkehrsvereins und Kooperationspartner 2012 Mitgliedschaft im Verkehrsverein der Freien Hansestadt Bremen e. V. Jahresbeitrag Firma mit

Mehr

www.catering-guides.de

www.catering-guides.de www.catering-guides.de Willkommen bei Catering Guides! 2 Das Internet hat sich zu dem zentralen Medium als Informationsquelle, nicht zuletzt für die Recherche von Dienstleistern entwickelt. Das trifft

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

Erfolgreich den Markt erobern

Erfolgreich den Markt erobern IHK zu Leipzig Erfolgreich den Markt erobern Anja Terpitz Workshop: Marketing für Gründer Leipzig, den 14.10. 2015 Mediation/Kommunikation Ansprache des Kunden Umgang mit schwierigen Kunden Umgang mit

Mehr

Jahresplan 2016. Marketingmaßnahmen und Beteiligungen. Frühling, Sommer Herbst 2016 Winter 2016/2017

Jahresplan 2016. Marketingmaßnahmen und Beteiligungen. Frühling, Sommer Herbst 2016 Winter 2016/2017 Jahresplan 2016 Marketingmaßnahmen und Beteiligungen Frühling, Sommer Herbst 2016 Winter 2016/2017, Internet & digitale Medien, Destinationsmanagement, und Kooperationsgruppen Alle Märkte Stand: 30.09.2016

Mehr

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS Markt Art der Maßnahme Datum von Datum bis Säulen Titel + Beschreibung der Maßnahme Beteiligung (ausführlich: er, wie, wo, AT Angebotsentwicklung 01.01. 31.12. G-K-N-S- Neusiedler See Incoming: Beherberger,

Mehr

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel?

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? www.duitsland-reisgids.nl Das Reiseportal über Deutschland als Urlaubsland, das sich zu 100% auf den niederländischen Reisemarkt richtet Fakten über den niederländischen

Mehr

PLANET BACKPACK MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE CONNI BIESALSKI

PLANET BACKPACK MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE CONNI BIESALSKI PLANET BACKPACK MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE CONNI BIESALSKI MACH DIE WELT ZU DEINEM ZUHAUSE - OHNE VIEL GELD! HI, ICH BIN CONNI. Mexiko City, 2013 ÜBER CONNI BIESALSKI Ich reise, lebe und arbeite

Mehr

Mercedes-Benz Mixed Tape

Mercedes-Benz Mixed Tape Case Study Marken-PR Mercedes-Benz Mixed Tape dot.referenzen seit 2004 Ausgangssituation PR für die kostenlose, legale Musikdownload-Plattform Mixed Tape von Mercedes-Benz - seit Mai 2004 Mercedes-Benz

Mehr

Themen und Erscheinungsdaten 2015

Themen und Erscheinungsdaten 2015 Magazine und Sonderbeilagen der NZZ-Titel Themen und Erscheinungsdaten 2015 Nutzen Sie das passende redaktionelle Umfeld, um gezielt eine anspruchsvolle und qualitätsbewusste Zielgruppe anzusprechen. 17.

Mehr

Präsentation ohne Preise

Präsentation ohne Preise Das Lebensgefühl Garten in all seiner Vielfalt und Einzigartigkeit erleben, bereisen und gestalten das ist das neue Portal. Das erste Portal, das alle Gärten, Unterkünfte, Dörfer, Städte, Destinationen

Mehr

5 Euro Reisen und Freizeit, Caravaning, Kreuzfahrten, Rad, Outdoor, Sport. 7 Euro Camping, Caravaning, Freizeit, Reisen; Skandinavien-Tag am 18.1.

5 Euro Reisen und Freizeit, Caravaning, Kreuzfahrten, Rad, Outdoor, Sport. 7 Euro Camping, Caravaning, Freizeit, Reisen; Skandinavien-Tag am 18.1. termine 2015 Datum Name Ort Eintrittspreise Schwerpunkt Anzahl der 9. 11.1. Tourisma & Caravaning Magdeburg (B2C) Magdeburg 5 Reisen und Freizeit, Caravaning, Kreuzfahrten, Rad, Outdoor, Sport 150 expotecgmbh.de

Mehr

Förderung des Frauenfußballs Sponsoring. Thierry Weil FIFA-Direktor Marketing

Förderung des Frauenfußballs Sponsoring. Thierry Weil FIFA-Direktor Marketing Förderung des Frauenfußballs Sponsoring Thierry Weil FIFA-Direktor Marketing Sponsoring des Frauenfußballs - Status quo des Frauenfußballs es ist schwer, ein globales Sponsoring zu verkaufen, da der Frauenfußball

Mehr

Möglichkeiten der Vermarktung barrierefreier Angebote im Ausland

Möglichkeiten der Vermarktung barrierefreier Angebote im Ausland 06.03.2014 Möglichkeiten der Vermarktung barrierefreier Angebote im Ausland Olaf Schlieper Innovationsmanager Deutsche Zentrale für Tourismus e.v. Tag des barrierefreien Tourismus, ITB Berlin Die Ziele

Mehr

Essen, 10. Juni 2013. USA ein Keymarkt für den deutschen Tagungsund Kongressstandort Laura d Elsa Regional Director USA/Kanada

Essen, 10. Juni 2013. USA ein Keymarkt für den deutschen Tagungsund Kongressstandort Laura d Elsa Regional Director USA/Kanada Essen, 10. Juni 2013 USA ein Keymarkt für den deutschen Tagungsund Kongressstandort Laura d Elsa Regional Director USA/Kanada Agenda Marktübersicht USA Rückblick Ausblick 2013 Beteiligungsmöglichkeiten

Mehr

L E T T H E JOURNEY BEGIN. BlogStars TRAVELBOOK. Stand Juli 2015

L E T T H E JOURNEY BEGIN. BlogStars TRAVELBOOK. Stand Juli 2015 L E T T H E JOURNEY BEGIN Titelfolie TRAVELBOOK (dunkel) BlogStars Stand Juli 2015 Vorstellung TRAVELBOOK BlogStars Das Netzwerk für abenteuerlustige Reiseblogger Quelle: Boomads TRAVELBOOK BlogStars wurde

Mehr

Ihre Agentur für IT-Marketingberatung. Social Media. Leistungsbeschreibung

Ihre Agentur für IT-Marketingberatung. Social Media. Leistungsbeschreibung Ihre Agentur für IT-Marketingberatung Social Media Leistungsbeschreibung Social Media Workshops Facebook, Twitter, XING, LinkedIn und Co. die Kanäle der Zukunft. Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen, wie

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich

AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich AFTERWORK Messeveranstaltungs- und Kongressservices Einzigartig und persönlich 1 Und wohin nach der Messe? Die besten Tipps der Region von uns recherchiert und von Ihnen präsentiert Einzigartiger Full-Service

Mehr

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal ARGE Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Skipassgemeinschaft August 2010 Seite 1 Gemeinsam

Mehr

MEDIADATEN 2016 FORMATE: DATENBANKPRÄSENZ / MITGLIEDSCHAFT 6 FEATURED PROJECT 7 THEMENSCHWERPUNKT 8 FEATURED PRODUCT 9

MEDIADATEN 2016 FORMATE: DATENBANKPRÄSENZ / MITGLIEDSCHAFT 6 FEATURED PROJECT 7 THEMENSCHWERPUNKT 8 FEATURED PRODUCT 9 MEDIADATEN 2016 STYLEPARK FIRMENPROFIL 2 ZAHLEN, FAKTEN, INFOS 3 SOCIAL MEDIA 4 LESERSCHAFT / LÄNDERVERTEILUNG 5 FORMATE: DATENBANKPRÄSENZ / MITGLIEDSCHAFT 6 FEATURED PROJECT 7 THEMENSCHWERPUNKT 8 FEATURED

Mehr

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Länderübergreifende Kooperationen: Projekt Destination Fehmarnbelt Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Claudia Drögsler, Ostsee-Holstein-Tourismus

Mehr

Klassische Pressearbeit vs. Blogs

Klassische Pressearbeit vs. Blogs Klassische Pressearbeit vs. Blogs OTG-Touristiker-Jahrestreffen 13.10.2015, Bad Saulgau Seit 1997 TOURISMUS PR HOTEL PR A G E N T U R P O RTRÄT STAND: 2015 TANJA SYNEK PR-Team DAGMAR SPONSEL PR-Team RAINER

Mehr

Vermarktungsstrategie für das EU-Projekt Pommersche Flusslandschaft

Vermarktungsstrategie für das EU-Projekt Pommersche Flusslandschaft Vermarktungsstrategie für das EU-Projekt Pommersche Flusslandschaft 4. Tourismustag Vorpommern Aktivtourismus in Vorpommern Nicole Spittel, Projektmanagerin Tourismusverband Vorpommern e.v. Tel: 03834

Mehr

SOmmer in ÖSterreich

SOmmer in ÖSterreich SOMMER IN ÖSTERREICH must have 18 Dinge für einen schönen sommer mycentrope Von sting bis Amy Winehouse: top-events entlang Der DonAu malerisch DAs gute liegt so nah urlaub Auf idyllischen Almen A-B Schicht

Mehr

DUMONT Besser erkunden*!

DUMONT Besser erkunden*! MEDIADATEN 2016 DUMONT Besser erkunden*! *Für Weltoffene, die für jede Reiseart den passenden Begleiter suchen. Stand September 2015 Preisliste Nr. 11 DUMONT Markenkern DuMont ist die kultivierte und weltoffene

Mehr

www.meehr-erleben.de Der Familien-Reiseblog Mediakit

www.meehr-erleben.de Der Familien-Reiseblog Mediakit Der Familien-Reiseblog Mediakit Der Familien-Reiseblog Reisen mit Kindern ist nicht schwierig oder gar unmöglich es ist einfach anders! Familien haben andere Ansprüche an ihre Reisedestination. Die Planung

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

Ausschreibung für die Marktbearbeitung in Indien für das Projekt

Ausschreibung für die Marktbearbeitung in Indien für das Projekt INTERREG IV A.33: Internationales Destinationsmarketing Upper Rhine Valley Ausschreibung für die Marktbearbeitung in Indien für das Projekt Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union kofinanziert

Mehr

Entscheidend tragen dazu bei die kleinen und 70378 Stuttgart

Entscheidend tragen dazu bei die kleinen und 70378 Stuttgart Region Stuttgart: Hervorgegangen ist die business on.de GmbH aus dem UPE Verlag (u.a. IHK Magazine) in Köln. Mittlerweile ist dieses Online Medium bereits in mehreren Regionen in Deutschland als regionale

Mehr

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Heinz Nixdorf MuseumsForum Heinz Nixdorf MuseumsForum Heinz Nixdorf Heinz Nixdorf (1925-1986) gewidmet gemeinnützig, Träger: Stiftung Westfalen Ehem. Hauptverwaltung der Nixdorf Computer AG in Paderborn 1996 durch Bundeskanzler

Mehr

PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding. Sylvie Konzack, first class Merle Losem, Deutsche Hotelakademie

PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding. Sylvie Konzack, first class Merle Losem, Deutsche Hotelakademie PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding Sylvie Konzack, first class Merle Losem, Deutsche Hotelakademie 1. Was ist eigentlich Employer Branding? 1. Was ist eigentlich Employer Branding? Arbeitgeber-Markenstrategie

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Fakten Online-Kanäle sind beliebter als klassische Werbung Social Web ist noch nicht im B2B angekommen Im Mobile Marketing wird mehr

Mehr

Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU

Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU Agenda Was ist PR / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Welche PR-Instrumente gibt es? Was kann PR für KMU leisten? Worauf kommt es an, damit Ihre PR

Mehr

Markt China (CN) Marktgruppe China Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016. Premium: EUR 5.990,- Klassik: EUR 2.990,-

Markt China (CN) Marktgruppe China Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016. Premium: EUR 5.990,- Klassik: EUR 2.990,- Markt China (CN) Marktgruppe China Österreich. Rundreisen. Entdeckungen. 2016 Die Marktgruppe wird mit 90 % ÖW-Mitteln gestützt Premium: EUR 5.990,- Klassik: EUR 2.990,- exkl. MwSt. & variabler Kosten

Mehr