Allianz Global Corporate & Specialty AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allianz Global Corporate & Specialty AG"

Transkript

1 Allianz Global Corporate & Specialty AG Schulung Luftfahrtversicherung General Aviation Germany

2 Welche Luftfahrt-Versicherungen gibt es in der Allgemeinen Luftfahrt und wer ist jeweils Versicherungsnehmer? An das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen Luftfahrt-Haftpflichtversicherung (Lfz-Halter und Luftfrachtführer) Luftfahrt-Kaskoversicherung (Lfz-Eigentümer) Luftfahrt-Sitzplatz-Unfallversicherung (Lfz-Halter) Nicht an das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen Luftfahrt-Haftpflichtversicherung (Fluglehrer, Vereine, Landeplatzhalter, Veranstalter) Namentliche Luftfahrt-Unfallversicherung (Privat- und Berufspiloten, beruflich an Bord tätiges Personal und Passagiere) Lizenzverlust-Versicherung (Berufspiloten) Copyright Allianz 2

3 An das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen: Luftfahrt-Haftpflicht-Versicherungen Versicherungsnehmer Risiko Versicherung Luftfahrzeug-Halter Ansprüche Dritter Halter-Haftpflicht- Versicherung Luftfrachtführer Ansprüche der Passagiere Luftfrachtführer- Haftpflicht-Versicherung ( Passagier-Haftpflicht-V. ) Copyright Allianz 3

4 Was ist eine Haftpflicht-Versicherung? Mit einer Haftpflicht-Versicherung schließen Sie mit einem Versicherer einen Vertrag ab, damit dieser Sie bei berechtigten Ansprüchen aus von Ihnen verursachten Schäden im Rahmen Ihrer gesetzlichen Haftpflicht (=Pflicht zum Ersatz von Schäden) von Ansprüchen freistellt bzw. im Falle unberechtigter Ansprüche die Anspruchsabwehr übernimmt. Risikotransfer Versicherer Entschädigung Risikotransfer Vertrag Verursacher Schaden Geschädigter Haftung Anspruch Gesetzliche Bestimmungen Copyright Allianz 4

5 Einflussfaktoren in der Luftfahrt-Haftpflicht- Versicherung Deckung = Versicherungsumfang gem. Police, Bedingungen, VVG Gesetzliche Haftpflicht gem. LuftVG, BGB, internationale Gesetze Gesetzliche Versicherungspflicht gem. LuftVG, LuftVZO Rechtsprechung Copyright Allianz 5

6 Welche Haftungsgrundlagen gibt es? Allgemein BGB Im Ausland jeweiliges Zivilrecht Rechtsprechung Im Luftverkehr Rechte verschiedener Länder: LuftVG (D), LFG (A) etc. Internationale Bestimmungen: Montrealer Übereinkommen bzw. Warschauer Abkommen VO (EG) 2027/97 i.d.f. der VO (EU) 1008/2008 Copyright Allianz 6

7 Halterhaftpflicht Haftung bei Dritthaftpflichtschäden in Deutschland Halter Pilot Verschuldensunabhängige Erfolgshaftung (keine Entlastung, jedoch ggf. Mitverschuldenseinwand) Oberhalb der Summen gem. 37 LuftVG: verschuldensabhängige Haftung (Beweislast beim Geschädigten) Verschuldensabhängige Haftung (Beweislast beim Geschädigten) 33 LuftVG (incl. Schmerzensgeld) 823 BGB (incl. Schmerzensgeld) 823 BGB (incl. Schmerzensgeld) begrenzt gem. 37 LuftVG* *abhängig von Art und MTOM des Luftfahrzeugs unbegrenzt bis zur Schadenshöhe unbegrenzt bis zur Schadenshöhe Versicherungspflicht des Halters gem. 43 LuftVG / 102 LuftVZO Copyright Allianz 7

8 Höchsthaftungssummen für den Luftfahrzeug-Halter in Sonderziehungsrechten (SZR*) nach 37 LuftVG * 1 SZR = ca. 1,10 EUR 80 Mio 18 Mio ,5 Mio 3 Mio 7 Mio seg 1 seg seg seg seg seg 6- MTOM < 500 kg 999 kg kg kg kg kg Copyright Allianz 8

9 Verkehrszulassung von zulassungspflichtigen Luftfahrzeugen im Sinne von 6 LuftVZO Erforderlich zur Zulassung ist gem. 8 Abs. 2 Ziff. 3 LuftVZO u.a. eine: Versicherungsbestätigung, die die in 106 Abs. 1 LuftVZO vorgeschriebenen Angaben enthält Die vom Halter abzuschließende Versicherung muß gemäß 102 LuftVZO folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: Halter-Haftpflicht-Versicherung (für Drittschäden aus dem Betrieb des Luftfahrzeugs) mit Mindest-Versicherungssummen je nach MTOM (entsprechend den Höchsthaftungssummen gemäß 37 LuftVG) Copyright Allianz 9

10 Haftung des Luftfrachtführers im nichtgewerblichen innerdeutschen Verkehr (incl. Ballonunternehmen) Haftung gegenüber Fluggästen aus Personenschäden Beförderungsvertrag Gefälligkeitsflug Haftung gem. 44 ff LuftVG u n b e g r e n z t (incl. Schmerzensgeld) gem. 823 BGB u n b e g r e n z t (incl. Schmerzensgeld) Vermutetes Verschulden mit Entlastungsmöglichkeit ab SZR Haftung bis SZR verschuldensunabhängig; darüber ist Entlastungsbeweis möglich Versicherungspflicht gem. 50 LuftVG / 103 LuftVZO i.h.v SZR je Pax Haftung Beweislast beim Geschädigten verschuldensabhängig Copyright Allianz 10

11 Haftung des Luftfrachtführers im nichtgewerblichen innerdeutschen Verkehr (incl. Ballonunternehmen) Haftung gegenüber Fluggästen aus Gepäck- und Verspätungsschäden Beförderungsvertrag Gefälligkeitsflug 46 LuftVG Haftung aufgrund vermuteten Verschuldens mit Entlastungsmögl. für verspätete Beförderung eines Fluggastes bis zu SZR 47 LuftVG verschuldensunabhängige Haftung für verspätete Beförderung sowie Verlust, Beschädigung und Zerstörung von Gepäck bis zu SZR 823 BGB verschuldensabhängige Haftung, Beweislast beim Geschädigten, unbegrenzt bis zur Schadenshöhe Versicherungspflicht gem. 50 LuftVG / 103 LuftVZO (Bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz finden die Summenbegrenzungen keine Anwendung) Copyright Allianz 11

12 Übersicht unterschiedlicher Haftungsgrundlagen für Luftfrachtführer Mit Beförderungsvertrag Bei Flügen mit europäischen gewerblichen Luftfahrtunternehmen (ohne Ballonunternehmer) Montrealer Übereinkommen (i.v.m. VO (EG) 2027/97 i.d.f. der VO (EU) 1008/2008) Bei Flügen mit Luftsportvereinen, Ballonunternehmen,Privatpiloten Luftverkehrsgesetz Ohne Beförderungsvertrag BGB Bei nationalen Flügen Bei internationalen Flügen Montrealer Übereinkommen Gilt für alle Luftfahrtunternehmen und Luftfrachtführer (, auch nicht gewerbliche,) der Staaten, die dem Montrealer Übereinkommen beigetreten sind (alle EU- Staaten). Bei Personenschäden: - Keine Haftungsbegrenzung der Höhe nach - bis SZR keine Entlastungsmöglichkeit Copyright Allianz 12

13 Wer ist Luftfrachtführer im Sinne des LuftVG? Luftfrachtführer im Sinne des LuftVG ist derjenige, der Passagiere, deren Gepäck und/oder Luftfracht mit Vertrag befördert Die Grenzen zwischen Beförderungsvertrag und reiner Gefälligkeit sind nicht trennscharf Vertrag bedarf keiner Schriftform Die Beförderung kann unentgeltlich sein, und dennoch kann ein Vertrag vorliegen Sobald nur geringe Kosten bezahlt werden (Entgelt), stellt dies ein Indiz für die Annahme eines rechtlichen Bindungswillens dar = Vertrag Bei beiderseitigem Bindungswillen kommt ein Beförderungsvertrag zustande Copyright Allianz 13

14 Vorteile der CSL-Deckung (CSL = Kombinierte Halter- und Luftfrachtführer- Haftpflichtversicherung mit einheitlicher Versicherungssumme / Combined Single Limit) Schadenbeispiel: Absturz mit Todesfolge (1 Pilot, 1 Fluggast) Drittschadenhöhe: EUR ,- Passagierschadenhöhe: EUR ,- für einen Fluggast Versichert: EUR ,- Halterhaftpflicht EUR ,- je PAX Luftfrachtführer-Haftpflicht Maximale Entschädigungsleistung in EUR: ,- Passagierschaden , , ,- Halterhaft.- Versicherung Luftfrachtf.- Haft.- Versicherung + = Deckungslücke Drittschaden ,- CSL-Deckung Copyright Allianz 14

15 An das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen: Luftfahrt-Kasko-Versicherung Versicherungsnehmer Risiko Versicherung Luftfahrzeug- Eigentümer (privat, Firma, Verein, Flugschule) Beschädigung, Verlust des Luftfahrzeugs Versicherung Luftfahrt-Kasko- Luftfahrzeug- Eigentümer Überflug von bzw. Landung in Kriegsgebieten, Bürgerkrieg, innere Unruhen, Sabotage Luftfahrt-Kasko-Kriegs- Versicherung Copyright Allianz 15

16 An das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen: Sitzplatz-Unfall-Versicherung Versicherungsnehmer Risiko Versicherung Luftfahrzeug-Halter Invalidität und/oder Tod Sitzplatz-Unfall- Versicherung Copyright Allianz 16

17 Nicht an das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen: Luftfahrt-Haftpflicht-Versicherungen Versicherungsnehmer Risiko Versicherung Fluglehrer, Flugschulen Luftsportvereine Landeplatz-Halter Landeplatz-Halter Luftfahrt-Veranstalter Ansprüche der Schüler und Dritter Ansprüche Dritter, Ansprüche der Mitglieder Ansprüche von Luftfahrzeug-Eigentümern, Passagieren, ansässigen Firmen und Dritten Ansprüche von Besuchern, Teilnehmern und Dritten Fluglehrer-Haftpflicht- Versicherung Vereins-Haftpflicht- Versicherung Landeplatz-Haftpflicht- Versicherung Veranstalter-Haftpflicht- Versicherung Copyright Allianz 17

18 Haftung des Fluglehrers gegenüber Flugschülern Es handelt sich hier i.d.r. um Körperschäden des Flugschülers aus Abstürzen und harter Landung Keine Haftung nach LuftVG, weil der Flugschüler nicht Fluggast aufgrund eines Beförderungsvertrages ist Der Fluglehrer haftet nach den allgemeinen Vorschriften, v.a. nach BGB verschuldensabhängige Haftung (unerlaubte Handlung, 823 ff BGB) Hat der Fluglehrer selbst mit dem Flugschüler einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen, haftet er direkt auf Schadenersatz* 4 Absicherung durch eine Fluglehrer-Haftpflicht-Versicherung nicht durch eine Luftfrachtführer-Haftpflicht-Versicherung (Versichert sind Ansprüche aufgrund gesetzlicher Haftung aus Personen- und Sachschäden, *nicht jedoch aus der Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, wie z.b. Obhuts- und Fürsorgepflichten ( 280 I BGB)) Copyright Allianz 18

19 Haftung der Flugschule gegenüber Flugschülern Das Haftungsrisiko wird u.a. bedingt - durch ein Verschulden der Fluglehrer als Verrichtungsgehilfen der Schule - durch die Auswahl der Fluglehrer - durch von der Schule gegebene fehlerhafte Anweisungen und getroffene Maßnahmen zum Schulungsbetrieb sowie durch Mängel des zur Schulung verwendeten Gerätes Die Flugschule haftet (wie die Fluglehrer) nach den allgemeinen Vorschriften ( 823 ff BGB) verschuldensabhängig 4 Die Mitversicherung der Flugschule im Rahmen eine Fluglehrer- Haftpflicht-Versicherung ist nach Vereinbarung möglich Copyright Allianz 19

20 Haftung des Fluglehrers gegenüber der Flugschule Das Haftungsrisiko besteht i.d.r. aus Sach- und Sachfolgeschäden am Eigentum der Flugschule*) Fest angestellte Fluglehrer haften verschuldensabhängig nach BGB und Arbeitsrecht (Arbeitnehmerhaftung) a)angestellter Fluglehrer: Haftungsbeschränkung des Fluglehrers bei normaler und leichter Fahrlässigkeit. Keine Haftungsbeschränkung bei Vorsatz und ggf. bei grober Fahrlässigkeit b)selbständiger Fluglehrer: Sollte die Haftungsbeschränkung ggf. vertraglich mit der Flugschule regeln 4 *) Sachversicherungen der Flugschule (Lfz-Kasko, Gebäude etc.) decken das Risiko zum Teil (Selbstbehalte in Kasko!), können jedoch den Fluglehrer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in Regress nehmen. Deckung über Fluglehrer-Haftpflicht-Versicherung hierfür nicht möglich. Copyright Allianz 20

21 Haftung des Fluglehrers gegenüber Dritten Relevant z.b. bei Kollisionen mit anderen Lfz, Flurschäden bei Außenlandungen etc. Bei Personenverschiedenheit können Lfz-Halter und Fluglehrer gesamtschuldnerisch nebeneinander haften Der Fluglehrer haftet verschuldensabhängig nach BGB 4 Absicherung über eine Fluglehrer-Haftpflicht-Versicherung, jedoch geht die Halter-Haftpflicht-Versicherung des Lfz vor. Copyright Allianz 21

22 Vereins-Haftpflicht-Versicherung (optional incl. Vorstandshaftung ) Vereins-Haftpflicht-Versicherung Einschluss der Vorstandshaftung Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht -des Versicherungsnehmers -der einzelnen Mitglieder -gegenüber Dritten sowie -der Vereinsmitglieder und der Vorstandsmitglieder untereinander, soweit eine persönliche gesetzliche Haftpflicht besteht bei der Betätigung im Interesse und für satzungsgemäße Zwecke des Vereins incl. nicht genehmigungspflichtiger Veranstaltungen (Optional: Warte, Fallschirmpacker, Prüfer) Optional: Einschluss der gesetzlichen Haftpflicht -des Versicherungsnehmers -der Vorstandsmitglieder -wenn für Vereinsmitglieder vorgeschriebene Erlaubnisse und Berechtigungen oder Befähigungsnachweise und behördliche Genehmigungen nicht vorgelegen haben oder Auflagen vom Vereinsmitglied nicht erfüllt worden sind (Organisationsverschulden) -Schäden an den benutzten Luftfahrzeugen bleiben ausgeschlossen, bestehende Halter- oder Luftfrachtführer-Haftpflicht- Versicherungen gehen vor Copyright Allianz 22

23 Haftpflichtversicherung für Landeplätze und Fluggelände Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus Besitz, Unterhaltung und Betrieb von Landeplätzen oder Fluggeländen für Luftfahrzeuge bis kg maximalen Abfluggewichtes (MTOM). Mitversichert ist die persönliche gesetzliche Haftpflicht des jeweils diensttuenden Flugleiters einschließlich des Startleiters, der vom Geländehalter bestellt und von der zuständigen Luftfahrtbehörde (soweit erforderlich) bestätigt ist. Nicht versichert ist die Haftpflicht des Landesbeauftragten für Luftaufsicht. Optional: Einschluss von Nebenrisiken wie Kfz, Startwinden, Tankstellen Copyright Allianz 23

24 Veranstalter-Haftpflicht-Versicherung Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, die nach den Luftverkehrsbestimmungen genehmigungspflichtig sind. Abgrenzung zur Haftpflicht Dritter: Versichert sind Ansprüche aus Tätigkeiten des Versicherungsnehmers und seiner Leute (auch aus Non-Aviation-Bereichen wie z.b. Restauration, Bewachung) Nicht versichert ist die persönliche gesetzliche Haftpflicht Dritter (z.b. Restaurationsbetriebe, Wachunternehmen, Tribünenbauer). Diese müssen selbst für ihren Versicherungsschutz sorgen (i.d.r. über eine Betriebshaftpflicht-Versicherung) Ausgeschlossen sind Ansprüche -wegen Schäden an den an der Veranstaltung teilnehmenden Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und Luftfahrzeugen -wegen des Abhandenkommens von Sachen jeder Art -wegen Schäden an ausgestellten oder zur Aufbewahrung übergebenen Sachen und Schäden an Sachen, welche die an der Luftfahrtveranstaltung mitwirkenden Personen gebrauchen, benutzen, mit sich führen oder an sich tragen Copyright Allianz 24

25 Nicht an das Luftfahrzeug gebundene Versicherungen: Namentliche Luftfahrt-Unfall-Versicherung, Lizenzverlust-Versicherung Versicherungsnehmer Risiko Versicherung Privatpilot, Passagier Invalidität und/oder Tod Namentliche Luftfahrt- Unfall-Versicherung Berufspiloten Invalidität und/oder Tod, Lizenzverlust des Piloten Namentliche Luftfahrt- Unfall-Versicherung, Lossof-Licence-Versicherung Copyright Allianz 25

Versicherungen im Luftsport

Versicherungen im Luftsport Versicherungen im Luftsport Ausarbeitung von DAeC-Vizepräsident Hermann Kleber Kontakt: Tel. 02652/989137 E-Mail: Hermann.Kleber@t-online.de Luftrecht : Haftung Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) BGB 276 Der

Mehr

Wir können Ihnen die Verantwortung nicht abnehmen Aber Sie gegen die finanziellen Risiken absichern.

Wir können Ihnen die Verantwortung nicht abnehmen Aber Sie gegen die finanziellen Risiken absichern. Geschäftskunden Wir können Ihnen die Verantwortung nicht abnehmen Aber Sie gegen die finanziellen Risiken absichern. Maßgeschneiderter Schutz für Luftfahrzeuge Luftfahrtversicherung Mit AXA können Sie

Mehr

«Forum Haftung & Versicherung in der Luftfahrt»

«Forum Haftung & Versicherung in der Luftfahrt» «Forum Haftung & Versicherung in der Luftfahrt» Unterschiedliche Versicherungsleistungen bei privaten & gewerbemässigen Flügen Unterschiedliche Versicherungsleistungen bei privaten und gewerbemässigen

Mehr

DEUTSCHER AERO-CLUB LANDESVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN e.v.

DEUTSCHER AERO-CLUB LANDESVERBAND NORDRHEIN-WESTFALEN e.v. Hintergrund Angebot über ein pauschaliertes Haftpflicht Versicherungspaket des DAeC LV NRW e.v. ab dem 1.1.2006 Das Präsidium des Deutschen Aero Club Landesverband NRW e.v. (DAeC LV NRW) hat sich anlässlich

Mehr

Kompaktversicherung für Flugmodelle im gewerblichen Bereich

Kompaktversicherung für Flugmodelle im gewerblichen Bereich Kompaktversicherung für Flugmodelle im gewerblichen Bereich K-ZLU Kompaktversicherung für folgende deutsche Unternehmen: Schulen für Modellflug Modellbauhändler Modellbau-Industrie (Hersteller) Hersteller

Mehr

Allianz Global Corporate & Specialty SE. Ready for. Luftfahrtversicherungen

Allianz Global Corporate & Specialty SE. Ready for. Luftfahrtversicherungen Allianz Global Corporate & Specialty SE Ready for Take-off? Luftfahrtversicherungen 3 4 11 12 14 19 Ready for Take-off? Ihr Sicherheitspaket für alle Fälle Ihr finanzieller Fallschirm Ihr Schaden unsere

Mehr

Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete?

Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete? Wie weit reicht der Versicherungsschutz für Waldbesitzer und Forstbedienstete? Absicherungsmöglichkeiten durch Versicherungsschutz Agenda Wer braucht welchen Versicherungsschutz? der Forsteigentümer/Pächter

Mehr

Luftfahrtversicherungen. Wer abhebt, trägt Verantwortung. Allianz Global Corporate & Specialty AG

Luftfahrtversicherungen. Wer abhebt, trägt Verantwortung. Allianz Global Corporate & Specialty AG Luftfahrtversicherungen Wer abhebt, trägt Verantwortung Allianz Global Corporate & Specialty AG Inhalt Ready for Take-off?.............................. Ihr Sicherheitspaket für alle Fälle..................

Mehr

Fragebogen Luftfahrtversicherung

Fragebogen Luftfahrtversicherung Fragebogen Luftfahrtversicherung Sehr geehrter Interessent, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Luftfahrtversicherung. Damit wir Ihnen ausgezeichnete Konditionen anbieten können, bitten wir um sorgfältige

Mehr

Haftung und Versicherung FLUBAG Pilotenrefresher 2005

Haftung und Versicherung FLUBAG Pilotenrefresher 2005 Haftung und Versicherung FLUBAG Pilotenrefresher 2005 1 Zielsetzungen Überblick verschaffen über die neuen gesetzlichen Haftungsbestimmungen und die Produkte der Luftfahrtversicherung Kenntnisse vertiefen

Mehr

Zielspiel Ein Abenteuertag mit Rotaract Datenschutz Haftung Versicherung Finanzen

Zielspiel Ein Abenteuertag mit Rotaract Datenschutz Haftung Versicherung Finanzen Zielspiel Ein Abenteuertag mit Rotaract Datenschutz Haftung Versicherung Finanzen 1 3 Eigentlich: WER will WAS von WEM WORAUS? 10 Datenschutz - Checkliste Elektronisches Mitgliederverzeichnis Keine Eintragungspflicht

Mehr

Sonderkongress BVDS Aus Fehlern lernen Verbesserungspotenzial für die Stiftungsarbeit. PP Business Protection GmbH

Sonderkongress BVDS Aus Fehlern lernen Verbesserungspotenzial für die Stiftungsarbeit. PP Business Protection GmbH Sonderkongress BVDS Aus Fehlern lernen Verbesserungspotenzial für die Stiftungsarbeit Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten erstellt durch PP Business Protection GmbH 1 Überblick Rechtliche

Mehr

Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung

Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung Willis GmbH & Co. KG Nymphenburger Str. 5 80335 München Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung Sie erhalten diese Information als Zulieferer von Materialien,

Mehr

Seminar Haftung und Versicherungen DAeC Landesverbände NRW und Niedersachsen. Duisburg 12. Februar 2011 Teil 1 Luftfahrtnebenrisiken

Seminar Haftung und Versicherungen DAeC Landesverbände NRW und Niedersachsen. Duisburg 12. Februar 2011 Teil 1 Luftfahrtnebenrisiken Seminar Haftung und Versicherungen DAeC Landesverbände NRW und Niedersachsen Duisburg 12. Februar 2011 Teil 1 Luftfahrtnebenrisiken 1 Versicherungsumfang Rahmenvertrag Der Versicherungsschutz erstreckt

Mehr

Luftfahrtversicherungen Von Profis für Profis. Delvag. Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern

Luftfahrtversicherungen Von Profis für Profis. Delvag. Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern Luftfahrtversicherungen Von Profis für Profis Delvag Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern Profitieren auch Sie vom Know-how der Versicherungsspezialisten im Lufthansa Konzern Als unser Kunde profitieren

Mehr

Was ist ein Ehrenamt?

Was ist ein Ehrenamt? Frank Schultz Ecclesia Gruppe, Detmold Was ist ein Ehrenamt? Fünf Merkmale bestimmen das Ehrenamt: 1. Es ist freiwillig 2. Es ist unentgeltlich 3. Es erfolgt für andere 4. Es findet in einem organisatorischen

Mehr

Versicherungen rund um die Immobilie. Montag, 16. September 2013 Haftpflichtversicherungen Marion Manz

Versicherungen rund um die Immobilie. Montag, 16. September 2013 Haftpflichtversicherungen Marion Manz Versicherungen rund um die Immobilie Montag, 16. September 2013 Haftpflichtversicherungen Marion Manz Inhalte Wer haftet warum? Welche Haftpflichtversicherungen gibt es? Aufbau einer Haftpflichtversicherung

Mehr

Wie man sich Freunde schafft. Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten. PP Business Protection GmbH

Wie man sich Freunde schafft. Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten. PP Business Protection GmbH Wie man sich Freunde schafft Symposium zu Förder- und Freundeskreisen in der Kultur 21. Januar 2011 Berlin Haftung von Organen und Absicherungsmöglichkeiten erstellt durch PP Business Protection GmbH 1

Mehr

Haftung versus Deckung. Referent; Christoph A. Stutz. Copyright Allianz 26.09.2013

Haftung versus Deckung. Referent; Christoph A. Stutz. Copyright Allianz 26.09.2013 3 Haftung versus Deckung Referent; Christoph A. Stutz Schutz des Jagdvereines gegen folgende Risiken Der Abschluss einer Vereinshaftpflicht-Versicherung umfasst folgende minimal Deckungen (-> Betriebshaftung

Mehr

Bundesgesetz vom 2. Dezember 1957 über die Luftfahrt (Luftfahrtgesetz). StF: BGBl. Nr. 253/1957 in der Fassung von 1999

Bundesgesetz vom 2. Dezember 1957 über die Luftfahrt (Luftfahrtgesetz). StF: BGBl. Nr. 253/1957 in der Fassung von 1999 Versicherungsbestimmungen für ein Beförderungsunternehmen Vom BMfV zugelassene Luftbeförderungsunternehmen wie z.b. Austrian Airlines und auch luftfahrer.at/silvia Wagner Ballonwerbung unterliegen den

Mehr

Private Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung Private Haftpflichtversicherung Für den Schaden geradestehen. Der Preis der Größe heißt Verantwortung. Winston Churchill IMPRESSUM Herausgeber Manufaktur Augsburg GmbH Proviantbachstraße 30 86153 Augsburg

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Stand 2013 Versicherungsschutz im Ehrenamt Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für

Mehr

I. Allgemeine Haftpflichtversicherung

I. Allgemeine Haftpflichtversicherung Die Versicherungen des Eifelvereins Für alle Mitglieder im Eifelverein (kostenlos): Allgemeine Haftpflichtversicherung Allgemeine Unfallversicherung Für alle Anbieter (nicht Teilnehmer) von Ferienwanderangeboten

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler GmbH Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler

Mehr

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014)

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) TK MGar 2014 GDV 0862 Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) Version 01-2014 GDV 0862 MGar Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Mehr

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen

Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Haftpflicht-Versicherung für Tierpensionen Sehr geehrte Damen und Herren, Was ist eine Tierpension? Es werden Tiere (Hunde oder Katzen) vorübergehend gegen Entgelt in Pflege genommen, weil die Tierhalter

Mehr

Wir bedanken uns für die Übermittlung des Gesetzesentwurfes und nehmen hiezu wie folgt Stellung:

Wir bedanken uns für die Übermittlung des Gesetzesentwurfes und nehmen hiezu wie folgt Stellung: 19/SN-372/ME XXII. GP - Stellungnahme zum Entwurf elektronisch übermittelt 1 von 6 Bundesministerium für Justiz Postfach 63 1016 Wien Wiedner Hauptstraße 63 1045 Wien T +43 (0)5 90 900DW F +43 (0)5 90

Mehr

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung 1. Versicherungsnehmer und Versicherer: Aufgrund des folgenden Rahmenvertrages werden Haftpflichtversicherungen abgeschlossen zwischen den Mitgliedsorganisationen

Mehr

Fragebogen Ballonversicherung

Fragebogen Ballonversicherung Fragebogen Sehr geehrter Interessent, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Luftfahrtversicherung. Damit wir Ihnen ausgezeichnete Konditionen des Marktes anbieten können, bitten wir um sorgfältige und

Mehr

Warum eine Rechtsschutzversicherung?

Warum eine Rechtsschutzversicherung? Rechtsschutzversicherung? Recht haben ist das eine, recht bekommen das andere Weil Sie nicht sicher sein können, nicht um Ihr gutes Recht streiten zu müssen. Dies kann auch jedem Crewmitglied passieren.

Mehr

Sicherheit ist Vertrauenssache

Sicherheit ist Vertrauenssache Allianz Global Corporate & Specialty SE Sicherheit ist Vertrauenssache Luftfahrtindustrie und Flughäfen Vertrauen Sie einer starken Marke! Allianz Global Corporate & Specialty ist der Spezialist für die

Mehr

Fragen und Antworten zur PartGmbB (Stand: 09.10.2013)

Fragen und Antworten zur PartGmbB (Stand: 09.10.2013) Fragen und Antworten zur PartGmbB (Stand: 09.10.2013) Seit dem 19. Juli 2013 gilt das Gesetz zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung. Die PartGmbB bietet als neue

Mehr

Berufshaftpflicht für Steuerberater

Berufshaftpflicht für Steuerberater Versicherungsschein Haftpflichtversicherung Versicherungsnehmer/in Edelsinnstraße 7-11, 1120 Wien Tel.: +43 (0)50905 501-0 Fax: +43 (0)50905 502-0 Internet: www.hdi.at R. Urban GmbH Brunngasse 36 4073

Mehr

Gesetz zur Harmonisierung des Haftungsrechts im Luftverkehr Vom 6. April 2004

Gesetz zur Harmonisierung des Haftungsrechts im Luftverkehr Vom 6. April 2004 Gesetz zur Harmonisierung des Haftungsrechts im Luftverkehr Vom 6. April 2004 Artikel 1 Gesetz zur Durchführung des Übereinkommens vom 28. Mai 1999 zur Vereinheitlichung bestimmter Vorschriften über die

Mehr

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin

Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters. 09.03.2007 Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski, Humboldt Universität zu Berlin Sachversicherung und Schadensersatzpflicht des Mieters Typische Fallgestaltung Mieter beteiligt sich an den Kosten der Gebäudeversicherung über die (Nebenkosten zur) Miete. Gebäude brennt durch Verschulden

Mehr

von Rauchhaupt & Senftleben GmbH Versicherungsmakler Ferdinandstraße 29 33 Tel. 040/30 10 08-0 20095 Hamburg Fax 040/30 10 08 75 E-Mail: info@vrus.

von Rauchhaupt & Senftleben GmbH Versicherungsmakler Ferdinandstraße 29 33 Tel. 040/30 10 08-0 20095 Hamburg Fax 040/30 10 08 75 E-Mail: info@vrus. lfd. Deklarations-Nr.... GCB-Mitglied: von Rauchhaupt & Senftleben GmbH Versicherungsmakler Ferdinandstraße 29 33 Tel. 040/30 10 08-0 20095 Hamburg Fax 040/30 10 08 75 E-Mail: info@vrus.de ANMELDUNG ZUR

Mehr

Haftung und Versicherungsschutz ehrenamtlich Tätiger

Haftung und Versicherungsschutz ehrenamtlich Tätiger Haftung und Versicherungsschutz ehrenamtlich Tätiger Inhalt 1 Haftung ehrenamtlich Tätiger 2 Haftpflichtversicherungsschutz 3 Unfallversicherungsschutz Seite 2 Haftung ehrenamtlich Tätiger Wer ist ehrenamtlich

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Seite 0 Inhalt des Vortrages : Darstellung

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Schadenanzeige Luftfahrt-Kasko-Versicherung

Schadenanzeige Luftfahrt-Kasko-Versicherung Allianz Global Corporate & Specialty AG (089) 3800-0 Fax (089) 3800-4838 Schadenanzeige Luftfahrt-Kasko-Versicherung Luftfahrt-Kasko-Schaden-Nr.: Policen-Nr.: Versicherungsnehmer / Firma / Verein Versicherungsnehmer

Mehr

Einstellbedingungen für Parkgaragen und Hotelparkplätze (AGBP)

Einstellbedingungen für Parkgaragen und Hotelparkplätze (AGBP) EINSTELLBEDINGUNGEN FÜR PARKGARAGEN UND HOTELPARKPLÄTZE (AGBP) der CK Domstadt-Hotels GmbH & Co.KG KG bzw. ihre zugehörigen Hotels, das Hotel Stadt Aachen, das Hotel Stadt Naumburg sowie das Hotel Zur

Mehr

Betrieb von Golfcarts und Pflegemaschinen auf öffentlichen Straßen/Flächen

Betrieb von Golfcarts und Pflegemaschinen auf öffentlichen Straßen/Flächen Betrieb von Golfcarts und Pflegemaschinen auf öffentlichen Straßen/Flächen Inhalt 1. Was ist eine öffentliche Fläche? 2. Was sagt die FZV und das StVG? 3. Welche Möglichkeiten gibt es um Rechtssicherheit

Mehr

Haftungsrisiken im Ehrenamt

Haftungsrisiken im Ehrenamt Haftungsrisiken im Ehrenamt Jürgen Durski Jürgen Durski 1 Der Staat als Gemeinschaft fördert Ihren Vereinsspaß. Er versteht aber keinen Spaß, wenn Sie die Regularien absichtlich oder aus Nachlässigkeit

Mehr

Wer braucht eine Boots-Versicherung? Boots-Haftpflichtversicherung:

Wer braucht eine Boots-Versicherung? Boots-Haftpflichtversicherung: Wer braucht eine Boots-Versicherung? Boots-Haftpflichtversicherung: Freizeitkapitäne sollten eine Haftpflichtversicherung für ihr Brot an Bord haben. Die ist in Deutschland zwar noch nicht Pflicht - die

Mehr

Versicherungsservice Ruhl e.k. 35447 Reiskirchen Am Bahnhof 8 TelNr.: 06401 / 210091 - Mobil: 0172 / 8784878 Email: info@ruhl-versicherungen.

Versicherungsservice Ruhl e.k. 35447 Reiskirchen Am Bahnhof 8 TelNr.: 06401 / 210091 - Mobil: 0172 / 8784878 Email: info@ruhl-versicherungen. Hundepension- Sicher Mit Neuen verbesserten Leistungen Mit Neuen verbesserten Leistungen Warum der richtige Versicherungsschutz für Sie als Betreiber einer Hundepension so wichtig ist. Auf welche Leistungen

Mehr

Wer Versicherung / Deckung Leistung Prämie Empfehlung Beispiele / Hinweise. Für alle Piloten gesetzlich vorgeschrieben!

Wer Versicherung / Deckung Leistung Prämie Empfehlung Beispiele / Hinweise. Für alle Piloten gesetzlich vorgeschrieben! Versicherungen SHV: Übersicht und Empfehlungen Diese Übersicht hat informativen Charakter. Rechtlich massgebend sind die Allgemeinen Vertragsbestimmungen. Wer Versicherung / Deckung Leistung Prämie Empfehlung

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Extended CBI. Allianz Global Corporate & Specialty. Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung. Underwriting Property Germany Ralph Schäfer Oktober2014

Extended CBI. Allianz Global Corporate & Specialty. Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung. Underwriting Property Germany Ralph Schäfer Oktober2014 Allianz Global Corporate & Specialty Extended CBI Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung Underwriting Property Germany Ralph Schäfer Oktober2014 1 NatCat Ereignisse sind die Hauptursache von Lieferunterbrechungen

Mehr

Vermögensschaden-Haftpflicht

Vermögensschaden-Haftpflicht Risiko- und Beitragsinformationen für die Stichwort Seite Überblick 2 3 Schadenbeispiele 4 Versicherungsbedingungen 5 Seite 1 von 6 Ärzteregress-Versicherung Überblick Zielgruppen - Humanmediziner Erläuterungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bundesfachgruppe Schwertransport und Kranarbeiten (BSK)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bundesfachgruppe Schwertransport und Kranarbeiten (BSK) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bundesfachgruppe Schwertransport und Kranarbeiten (BSK) I. Allgemeiner Teil 1. Allen unseren Kran- und Transportleistungen liegen die nachstehenden Bedingungen zugrunde,

Mehr

Deutscher Siedlerbund

Deutscher Siedlerbund Deutscher Siedlerbund Steinhäuserstr. 1, 76135 Karlsruhe. Tel. 0721-981620, Fax 0721-9816262 Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Deutschen Siedlerbundes, Landesverband

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

Versicherungsumfang Darstellung

Versicherungsumfang Darstellung Vorgaben: Versicherungsumfang Darstellung Versicherungen lt. Gruppenvertrag zwischen dem Sportbund Pfalz bzw. Sportbund Rheinhessen und der Aachen- Münchener Versicherung kann nur der Verein des LFV Pfalz

Mehr

Sie arbeiten für Ihren Erfolg wir arbeiten für Ihre Sicherheit Absicherung und Zukunftsvorsorge aus einer Hand

Sie arbeiten für Ihren Erfolg wir arbeiten für Ihre Sicherheit Absicherung und Zukunftsvorsorge aus einer Hand Sie arbeiten für Ihren Erfolg wir arbeiten für Ihre Sicherheit Absicherung und Zukunftsvorsorge aus einer Hand Ihre Betriebshaftpflichtversicherung Umfassend geschützt: mit der DEVK-Betriebshaftpflichtversicherung

Mehr

Ausbildungsvertrag. zwischen. Flugschule / Charterflug Gregor Stahnke, Mühlweg 4b, D-09385 Lugau OT Erlbach-Kirchberg, und Herrn / Frau

Ausbildungsvertrag. zwischen. Flugschule / Charterflug Gregor Stahnke, Mühlweg 4b, D-09385 Lugau OT Erlbach-Kirchberg, und Herrn / Frau Seite 1 von 5 zwischen Ausbildungsvertrag, Mühlweg 4b,, und Herrn / Frau Name Vorname Geburtsdatum Geburtsort Anschrift Straße PLZ Ort Tel. privat Tel. dienstlich Mobil E-Mail nachfolgend Ausbildungsteilnehmer

Mehr

Kurzinformation zum Feuerwehrversicherungsvertrag

Kurzinformation zum Feuerwehrversicherungsvertrag Kurzinformation zum Feuerwehrversicherungsvertrag abgeschlossen zwischen dem sowie dem und der Landesfeuerwehrverband Hessen e. V. Kölnische Str. 44-46 34117 Kassel Thüringer Feuerwehr Verband e. V. Magdeburger

Mehr

Haftungsfragen rund um den Verein

Haftungsfragen rund um den Verein Oskar Riedmeyer Rechtsanwalt München Haftungsfragen rund um den Verein Informationsabend der Beratungsstelle für Vereine 19.01.2004 in Deggendorf 2 Haftungsfragen rund um den Verein 1. Haftungsrisiken

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers

Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers NJW-Praxis Band 48 Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers von Dr. Max Schmalzl, Dr. Florian rause-allenstein 2., neu bearbeitete Auflage Berufshaftpflichtversicherung des Architekten

Mehr

Wer Versicherung / Deckung Leistung Prämie Empfehlung Beispiele / Hinweise. Für alle Piloten gesetzlich vorgeschrieben!

Wer Versicherung / Deckung Leistung Prämie Empfehlung Beispiele / Hinweise. Für alle Piloten gesetzlich vorgeschrieben! Versicherungen SHV: Übersicht und Empfehlungen Diese Übersicht hat informativen Charakter. Rechtlich massgebend sind die Allgemeinen Vertragsbestimmungen. Wer Versicherung / Deckung Leistung Prämie Empfehlung

Mehr

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010 Haftpflichtversicherung sonstige Risiken Betriebsart: Beitrag pauschal: (Netto jährlich) Photovoltaik 75 EUR Versicherungsort:, Versicherungssummen Betriebshaftpflicht - inkl. Umwelt-Kompaktversicherung

Mehr

Unsere Angebotsvarianten zur Halter-Haftpflichtversicherung:

Unsere Angebotsvarianten zur Halter-Haftpflichtversicherung: HDI Global SE Versicherungsangebot Luftfahrt-Haftpflichtversicherung für UAV Gewerblicher Einsatz - EXKLUSIV Vermittler: DMFV-Service HDI-Orga-Nr.: 1001963 Für wen lohnt sich der EXKLUSIV-Tarif von HDI?

Mehr

Wer entscheidet, der haftet. Die D&O der SV fängt Sie auf.

Wer entscheidet, der haftet. Die D&O der SV fängt Sie auf. SV Airbag-Konzept Firmen Wer entscheidet, der haftet. Die D&O der SV fängt Sie auf. Sparkassen-Finanzgruppe D&O-Versicherung: Schutz vor den Folgen persönlicher Haftung ist wichtig. Wer in verantwortlicher

Mehr

Gastflüge und Haftung 07.12.2014. Unter welchen Voraussetzungen sind bezahlte Gastflüge zulässig? Rechtsgrundlagen:

Gastflüge und Haftung 07.12.2014. Unter welchen Voraussetzungen sind bezahlte Gastflüge zulässig? Rechtsgrundlagen: Jürgen Reese Stand: Dec. 2014 Gastflüge Unter welchen Voraussetzungen sind bezahlte Gastflüge zulässig? Rechtsgrundlagen: VO (EU) 216/2008 (Rat / Parlament) [Basic Regulation] VO (EU) Nr. 1178/2011 (Implementing

Mehr

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Kurzreferat Informationen über die Betriebshaftpflichtversicherung Marcel Quadri Unternehmensberater Schaffhausen, 10.06.2008 Generalagentur Gerhard Schwyn Themen

Mehr

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller Der Verein Haftung von Vorständen und Mitarbeitern Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden(Vorsatz oder Fahrlässigkeit) Allein das Vorliegen eines Schadens führt also im Regelfall

Mehr

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden. Vorschlag vom 13.04.2012 Interessent Staatsangehörigkeit : D Versicherter Betrieb Laufzeit Detektei Wagniskennziffer 194701 In der Profi-Schutz Haftpflichtversicherung : 5 Jahre jeweils von / bis mittags

Mehr

Haftpflicht -Überblick-

Haftpflicht -Überblick- 1. Berufshaftpflichtversicherung 2. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung 4. Haftpflichtversicherung (Besonderheiten der BerufshaftpflichV und VermögensschadenhaftpflichtV) 1. Haftung 1. Begriffe 2.

Mehr

Existenzgründung und Versicherung(-en)

Existenzgründung und Versicherung(-en) Existenzgründung und Versicherung(-en) Markus Dreyer Rechtsanwalt Wilhelmshöher Allee 300 A 34131 Kassel E-Mail: md@anwaltskanzlei-dreyer.de Online: www.anwaltskanzlei-dreyer.de Warum Versicherungen? Man

Mehr

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres;

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres; Seite 1 von 5 Besondere Vereinbarungen und Risikobeschreibungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwälten (einschließlich des Rechtsanwaltsbereiches bei Anwaltsnotaren) und Patentanwälten

Mehr

Swiss Sailing. Präsidentenkonferenz Ittigen, 10. März 2012. Christoph Griesser Leiter Wasser- und Luftfahrzeug- Versicherungen

Swiss Sailing. Präsidentenkonferenz Ittigen, 10. März 2012. Christoph Griesser Leiter Wasser- und Luftfahrzeug- Versicherungen Swiss Sailing Präsidentenkonferenz Ittigen, 10. März 2012 Christoph Griesser Leiter Wasser- und Luftfahrzeug- Versicherungen Agenda 1 Überblick: Wichtigste Versicherungen für Vereine 2 Worauf es speziell

Mehr

Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK -

Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK - Entwicklungen und Optimierungsbedarf in der D&O Versicherung - EIN ÜBERBLICK - Über uns ALEXANDER SPIEGEL, Dipl. Betriebswirt (BA) STECKBRIEF: über 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche nach Traineeprogramm

Mehr

Rahmenvereinbarung für Mitgliedsvereine in der IGMK. Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.v.

Rahmenvereinbarung für Mitgliedsvereine in der IGMK. Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.v. Rahmenvereinbarung für Mitgliedsvereine in der IGMK Versicherungsschutz für Mitgliedsvereine in der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.v. 7 Jahre Partnerschaft IGMK - ARAG 01.05.2008 06.09.2015

Mehr

Haftung von Organmitgliedern

Haftung von Organmitgliedern Haftung von Organmitgliedern Frankfurt am Main: 19. Mai 2015 Katharina Fink Rechtsanwältin Seite 2 A. Zivilrechtliche Haftung I. Mögliche Haftungsbeziehungen Mögliche Haftungsbeziehungen Haftung gegenüber

Mehr

Reisebedingungen der Rautenberg Reisen ohg a) Abschluss des Reisevertrages Mit der Anmeldung, die schriftlich, mündlich, per Internet oder telefonisch vorgenommen werden kann, bietet der Kunde der Firma

Mehr

Sportkurse im Verein. I. Planung, Organisation und Durchführung

Sportkurse im Verein. I. Planung, Organisation und Durchführung I. Planung, Organisation und Durchführung Was verstehen wir unter Sportkurs im Verein? z. B.. zusätzliches und ergänzendes Angebot zum laufenden Sportbetrieb zusätzliche Kursgebühren auch für Nicht-Mitglieder

Mehr

Die Probandenversicherung in der klinischen Forschung die Sicht des (Rück-)Versicherers

Die Probandenversicherung in der klinischen Forschung die Sicht des (Rück-)Versicherers Die Probandenversicherung in der klinischen Forschung die Sicht des (Rück-)Versicherers 23. Jahresversammlung des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen am 11.11.2005 in Berlin Burkhardt D. Swik

Mehr

A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer

A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer Schienenoder Schwebebahn sein. Betreiber einer solchen Bahn ist,

Mehr

Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte

Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte WP, StB, RA Dipl.-Kfm. Ralf Bauerhaus, Münster RA Benedikt Kröger, Sendenhorst www.bauerhaus.eu Inhaltsübersicht 1) A.

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern

Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern Besondere Bedingungen und Erläuterungen für die Berufshaftpflicht von Lehrern Seite 1 von 5 BBE 015 - Ausgabe JULI 2001 I. Gegenstand des Versicherungsschutzes Versichert ist im Rahmen der Allgemeinen

Mehr

Risikofragebogen und Betriebsbeschreibung zur Frachtführer- und Speditionsversicherung 2008 (F&S 2008) der Mannheimer Versicherung AG

Risikofragebogen und Betriebsbeschreibung zur Frachtführer- und Speditionsversicherung 2008 (F&S 2008) der Mannheimer Versicherung AG Risikofragebogen und Betriebsbeschreibung zur Frachtführer- und Speditionsversicherung 2008 (F&S 2008) der Mannheimer Versicherung AG (Diese Betriebsbeschreibung wird fester Bestandteil des Versicherungsvertrages)

Mehr

Tarif 2015 Allgemeine Haftpflicht Stand 07/2015

Tarif 2015 Allgemeine Haftpflicht Stand 07/2015 = ohne zusätzliche Berechnung = gegen Beitragszuschlag Immobilien - Haus- und Grundstückshaftpflicht (auch aus Vermietung an Betriebsfremde) - Bauherrenhaftpflicht Kraftfahrzeuge einschließlich Arbeitsmaschinen

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt - mehr Sicherheit für freiwillig Engagierte in Hessen

Versicherungsschutz im Ehrenamt - mehr Sicherheit für freiwillig Engagierte in Hessen Versicherungsschutz im Ehrenamt - mehr Sicherheit für freiwillig Engagierte in Hessen Hessische Rahmenverträge zur Unfall- und Haftpflichtversicherung setzen bundesweit Maßstäbe! 1 Referent: Dietrich Blank

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für ehrenamtlich Tätige 1. Wie können ehrenamtlich

Mehr

Leitfaden. Fliegen gegen Entgelt

Leitfaden. Fliegen gegen Entgelt Leitfaden Fliegen gegen Entgelt Stand: Absprache BLAG-FCL vom 28.07.2015 1 Begriffsbestimmungen: 1. Vorwort Die Verordnung (EU) 965/2012 legt Durchführungsbestimmungen für den Flugbetrieb mit Flugzeugen,

Mehr

Rechtliche Informationen zu Hochwild-Hegegemeinschaften. von LJV-Justiziar Rechtsanwalt Klaus Nieding

Rechtliche Informationen zu Hochwild-Hegegemeinschaften. von LJV-Justiziar Rechtsanwalt Klaus Nieding Rechtliche Informationen zu Hochwild-Hegegemeinschaften von LJV-Justiziar Rechtsanwalt Klaus Nieding 1. Die Hegegemeinschaften als Körperschaften des öffentlichen Rechts Eine Körperschaft des öffentlichen

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Der Verein Haftung von Vorständen und Übungsleitern Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden (Vorsatz oder Fahrlässigkeit)

Mehr

Haftpflichtversicherungsvertrag

Haftpflichtversicherungsvertrag Haftpflichtversicherungsvertrag zwischen Thüringer Ehrenamtsstiftung Löberwallgraben 8 99096 Erfurt und SV SparkassenVersicherung Bonifaciusstraße 18 99084 Erfurt 1 Präambel 1) Mit der Thüringer Ehrenamtsversicherung

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

Eisenbahn und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz (EKHG)

Eisenbahn und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz (EKHG) Eisenbahn und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz (EKHG) 1 Anwendungsbereich ( 1 EKHG) Unfall beim Betrieb einer Eisenbahn oder eines Kfz Verletzung oder Tötung eines Menschen Beschädigung einer Sache 2 Begriffsbestimmungen

Mehr

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch:

KFZ-Versicherung. Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: KFZ-Versicherung Pflicht für jeden Besitzer! Beratung durch: AVB Assekuranz Kontor GmbH Demmlerplatz 10 19053 Schwerin Tel.: 0385 / 71 41 12 Fax: 0385 / 71 41 12 avb@avb-schwerin.de http://www.avb-schwerin.de

Mehr

Luftfahrt-Haftpflicht -Versicherungsvertrag. Nr Die Vertragssprache ist deutsch.

Luftfahrt-Haftpflicht -Versicherungsvertrag. Nr Die Vertragssprache ist deutsch. Luftfahrt-Haftpflicht -Versicherungsvertrag Nr. 44103204 014 HDI Besondere Vertragsbestimmungen I Versicherungsschein gültig ab 09.06.2016 Versicherungsgegenstand: Versicherungsbedingungen: Durch diesen

Mehr

Prof. Dr. Ray Junghanns Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Honorarprofessor für Wirtschaftsrecht (WHZ)

Prof. Dr. Ray Junghanns Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Honorarprofessor für Wirtschaftsrecht (WHZ) Prof. Dr. Ray Junghanns Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Honorarprofessor für Wirtschaftsrecht (WHZ) rechtsanwaelte@puehn.de 1900 Einzelanwalt 1954 Standesrecht

Mehr

Grundlagen der Haftung

Grundlagen der Haftung Grundlagen der Haftung Grundsätzlich ergeben sich zwei nebeneinander stehende Haftungsgrundlagen. Zum einen ergeben sich Pflichten aus den vertraglichen Vereinbarungen zwischen Trainer, Veranstalter, Betreiber

Mehr

Haftung des Golfmanagers als leitender Angestellter oder Organmitglied

Haftung des Golfmanagers als leitender Angestellter oder Organmitglied als leitender Angestellter oder Organmitglied Golfkongress Nürnberg 2012 Dr. Andreas Katzer, Rechtsanwalt 13. September 2012 Überblick Risiko-Arbeitsplatz Golfanlage Haftungsgrundlagen Geschäftsführer

Mehr

Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen

Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen Versicherungen für Mitglieder des Kolpingwerkes und Kolpingsfamilien/-gruppen Vortrag im Rahmen der Vorständeschulung 2011 von Andreas Heinrich 10. September 2011 im Kolpinghaus Trier Überblick im Auftrag

Mehr

Versicherungsschutz für Energieberater. Netzwerktreffen des Projektes Mittelstand für Energieeffizienz 11.02.2015

Versicherungsschutz für Energieberater. Netzwerktreffen des Projektes Mittelstand für Energieeffizienz 11.02.2015 Versicherungsschutz für Energieberater Netzwerktreffen des Projektes Mittelstand für Energieeffizienz 11.02.2015 Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand 1.3.1 Energieberatung

Mehr

Flüge in Krisengebiete

Flüge in Krisengebiete Risk Consulting Employee Benefits Insurance Brokerage Claims Management Pension Fund Services Forum Haftung und Versicherung HSG-Center for Aviation Competence, 7. Oktober 2009 VZ Insurance Services AG

Mehr