Wissen auf dem neuesten Stand. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wissen auf dem neuesten Stand. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist."

Transkript

1 Fortbildung ist heute Standard, wenn man ganz vorn dabei sein will. Das gilt auch für die pharmazeutische Verfahrenstechnik. Denn Wissen auf dem neuesten Stand sichert Lösungen, Karrieren und Zukunft. Gut, dass es die APV gibt! Wissen auf dem neuesten Stand Die APV führt jedes Jahr über 100 Fortbildungsveranstaltungen für die verschiedenen pharmazeutischen Bereiche durch. Das Spektrum der reicht dabei von Expertentreffen über Seminare bis hin zu wissenschaftlichen Kongressen und Ausstellungen. Das APV-Angebot ist in zehn Fachbereiche gegliedert, bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist. Die Seminarthemen und -inhalte werden von unseren Experten in den Fachgruppen ausgewählt und konzipiert. Die Seminare und das Rahmenprogramm bieten vielfältige Möglichkeiten für Networking. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist.

2 Themengebiete Drug Regulatory Affairs September 2015, Antwerp, Belgium Kursnummer: th EuPFI Conference: Formulating better medicines for children* Dezember 2015, Mainz, Germany Kursnummer: 6617 Arzneimittelzulassung kompakt für Neueinsteiger und Nichtzulasser Quality Control/Analytics März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6589 Basistraining Reinigungsvalidierung März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6584 Analytischer Methodentransfer März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6590 Korrekter und GMP-gerechter Umgang mit Standardsubstanzen und Reagenzien im Labor 21. April 2015, Bremen, Germany Kursnummer: 3139 Praxisseminar: Sterilitätsprüfung nach dem Europäischen Arzneibuch Mai 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6598 Die Stabilitätsprüfung Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6597 GMP- und FDA-konforme Bearbeitung von OOX-Resultaten Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6599 Basistraining Qualifizierung und Kalibrierung analytischer Geräte Juni 2015, Homburg/Saar, Germany Kursnummer: 6600 Gerätequalifizierung im Analytiklabor in Theorie und Praxis Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6594 Basistraining Auditierung November 2015, Heidelberg, Germany Kursnummer: 6604 Outsourcing in der Pharmaindustrie 12 APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

3 Themengebiete Information Technology November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6613 Computervalidierung praktisch umgesetzt Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: Offizielle GAMP 5 Konferenz 03. Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 3148 GAMP Post-Konferenz: Datenintegrität 03. Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 3147 GAMP GCP Konferenz Engineering Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6591 Grundlagen Qualifizierung und Validierung inkl. praktischer Beispiele Juni 2015, Crailsheim, Germany Kursnummer: 6596 Technische Qualifizierung von Sterilisatoren/Sterilisationsprozessen 12. November 2015, Marburg, Germany Kursnummer: 6609 Good Maintenance Practice Wie Instandhaltung geplant, dokumentiert und überwacht wird November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6612 GMP-Risikoanalyse November 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 6610 Good Engineering Practice Anlagenbeschaffung und Qualifizierung in der Praxis November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6614 GMP-gerechter Betrieb und Instandhaltung von Prozessanlagen * Kurse auf Englisch Detailierte Informationen auf APV Plus - 01/

4 Themengebiete Quality Assurance März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6588 GMP-Basistraining März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6589 Basistraining Reinigungsvalidierung März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6590 Korrekter und GMP-gerechter Umgang mit Standardsubstanzen und Reagenzien im Labor 21. April 2015, Bremen, Germany Kursnummer: 3139 Praxisseminar: Sterilitätsprüfung nach dem Europäischen Arzneibuch Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6591 Grundlagen Qualifizierung und Validierung inkl. praktischer Beispiele Mai 2015, Unna, Germany Kursnummer: 6592 GMP-gerechte Lagerhaltung und temperaturgeführte Transporte Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6597 GMP- und FDA-konforme Bearbeitung von OOX-Resultaten Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6599 Basistraining Qualifizierung und Kalibrierung analytischer Geräte Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6593 GMP-konforme Chargendokumentation: Herstellungsvorschrift und Batch Record Review Juni 2015, Homburg/Saar, Germany Kursnummer: 6600 Gerätequalifizierung im Analytiklabor in Theorie und Praxis Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6594 Basistraining Auditierung 14 APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

5 Themengebiete Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6595 Basiswissen und aktuelle Entwicklungen im Verpackungsbereich Juni 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6601 APV basics: Dampfsterilisation November 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6603 APV Konferenz Serialisierung November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6611 GMP-Basistraining November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6612 GMP-Risikoanalyse November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6613 Computervalidierung praktisch umgesetzt November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6614 GMP-gerechter Betrieb und Instandhaltung von Prozessanlagen Management Tools 30. September Oktober 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 3149 Crashkurs Projektmanagement für die Pharmaindustrie November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 3150 Analyse komplexer technischer Störungen: Die hohe Schule des Trouble Shooting Pharmaceutical Manufacturing März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6589 Basistraining Reinigungsvalidierung Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6591 Grundlagen Qualifizierung und Validierung inkl. praktischer Beispiele * Kurse auf Englisch Detailierte Informationen auf APV Plus - 01/

6 Themengebiete May 2015, Brussels, Belgium Kursnummer: 6586 APV basics: Preformulation* Mai 2015, Unna, Germany Kursnummer: 6592 GMP-gerechte Lagerhaltung und temperaturgeführte Transporte Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6593 GMP-konforme Chargendokumentation: Herstellungsvorschrift und Batch Record Review Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6594 Basistraining Auditierung Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6595 Basiswissen und aktuelle Entwicklungen im Verpackungsbereich Juni 2015, Crailsheim, Germany Kursnummer: 6596 Technische Qualifizierung von Sterilisatoren/Sterilisationsprozessen Juni 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6601 APV basics: Dampfsterilisation 30. September October 2015, Karlsruhe, Germany Kursnummer: 6602 Hands-on workshop on Hot Melt Extrusion (HME)* November 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6603 APV Konferenz Serialisierung November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6612 GMP-Risikoanalyse November 2015, Heidelberg, Germany Kursnummer: 6604 Outsourcing in der Pharmaindustrie November 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 6608 APV Highly Potent Drug Product Conference* November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6614 GMP-gerechter Betrieb und Instandhaltung von Prozessanlagen November 2015, Ennigerloh, Germany Kursnummer: 6607 APV basics: Trockengranulieren November 2015, Ennigerloh, Germany Kursnummer: 6618 APV basics: Feuchtgranulieren 16 APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

7 Themengebiete Research and Development April 2015, Reims, France Kursnummer: st European Conference on Pharmaceutics Drug Delivery* April 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 5010 Basic principles and design criteria of crystallizations in the chemical and life-science industry* April 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 5010 Grundlagen und Auslegung von Kristallisationen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie May 2015, Brussels, Belgium Kursnummer: 6586 APV basics: Preformulation* September 2015, Antwerp, Belgium Kursnummer: th EuPFI Conference: Formulating better medicines for children* September 2015, Barcelona, Spain Kursnummer: 3144 APV/IPEC Europe Excipient Conference 2015* 30. September October 2015, Karlsruhe, Germany Kursnummer: 6602 Hands-on workshop on Hot Melt Extrusion (HME)* November 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 3145 Intensive patent workshop: How to draft, analyse, and circumvent a formulation patent* November 2015, Frankfurt, Germany Kursnummer: 5011 Materials Science and Engineering in Drug Development* November 2015, Dortmund, Germany Kursnummer: 6605 APV MedTech: Drug-Device Combinations* November 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 6608 APV Highly Potent Drug Product Conference* November 2015, Ennigerloh, Germany Kursnummer: 6607 APV basics: Trockengranulieren November 2015, Ennigerloh, Germany Kursnummer: 6618 APV basics: Feuchtgranulieren * Kurse auf Englisch Detailierte Informationen auf APV Plus - 01/

8 Themengebiete Hot Topics April 2015, Reims, France Kursnummer: st European Conference on Pharmaceutics Drug Delivery* April 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 5010 Basic principles and design criteria of crystallizations in the chemical and life-science industry* April 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 5010 Grundlagen und Auslegung von Kristallisationen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie September 2015, Antwerp, Belgium Kursnummer: th EuPFI Conference: Formulating better medicines for children* September 2015, Barcelona, Spain Kursnummer: 3144 APV/IPEC Europe Excipient Conference 2015* November 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6603 APV Konferenz Serialisierung November 2015, Frankfurt, Germany Kursnummer: 5011 Materials Science and Engineering in Drug Development* November 2015, Dortmund, Germany Kursnummer: 6605 APV MedTech: Drug-Device Combinations* November 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 6608 APV Highly Potent Drug Product Conference* Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: Offizielle GAMP 5 Konferenz 03. Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 3148 GAMP Post-Konferenz: Datenintegrität 03. Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 3147 GAMP GCP Konferenz 18 APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

9 chronologisch März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6588 GMP-Basistraining März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6589 Basistraining Reinigungsvalidierung März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6584 Analytischer Methodentransfer März 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6590 Korrekter und GMP-gerechter Umgang mit Standardsubstanzen und Reagenzien im Labor April 2015, Reims, France Kursnummer: st European Conference on Pharmaceutics Drug Delivery* 21. April 2015, Bremen, Germany Kursnummer: 3139 Praxisseminar: Sterilitätsprüfung nach dem Europäischen Arzneibuch APV in Kooperation mit April 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 5010 Basic principles and design criteria of crystallizations in the chemical and life-science industry* April 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 5010 Grundlagen und Auslegung von Kristallisationen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie Mai 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6598 Die Stabilitätsprüfung 2015 Anforderungen Durchführung Entwicklung Zulassung Laufende Produktion * Kurse auf Englisch Detailierte Informationen auf APV Plus - 01/

10 chronolgisch Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6591 Grundlagen Qualifizierung und Validierung inkl. praktischer Beispiele May 2015, Brussels, Belgium Kursnummer: 6586 APV basics: Preformulation* Mai 2015, Unna, Germany Kursnummer: 6592 GMP-gerechte Lagerhaltung und temperaturgeführte Transporte Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6597 GMP- und FDA-konforme Bearbeitung von OOX-Resultaten Zielgruppe Mitarbeiter und Leiter aus den Bereichen Qualitätskontrolle/Qualitätssicherung, Produktion und Entwicklung. Für Berufseinsteiger bietet das Seminar die Chance, sich mit dem wichtigen Thema GMPund FDA-konforme Bearbeitung von OOX-Resultaten vertraut zu machen Mai 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6599 Basistraining Qualifizierung und Kalibrierung analytischer Geräte Ihre Referenten: Carsten Buschmann Grünenthal GmbH Jörg Kastenschmidt Merck KGaA Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6593 GMP-konforme Chargendokumentation: Herstellungsvorschrift und Batch Record Review Zielgruppe: Mitarbeiter aus den Bereichen der Qualitätssicherung, Qualitätskontrolle und Produktion der pharmazeutischen Industrie. Für Berufeinsteiger und -umsteiger bietet das Seminar ausgezeichnete Möglichkeiten, sich mit der Erstellung von chargenspezifischen Dokumenten sowie der Überprüfung von Chargenprotokollen vertraut zu machen. 20 APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

11 chronologisch Ihre Referenten: Dr. Torsten Vilkner, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG Dr. Wilfried Wächter Juni 2015, Homburg/Saar, Germany Kursnummer: 6600 Gerätequalifizierung im Analytiklabor in Theorie und Praxis Praxisworkshop im Analytiklabor APV in Kooperation mit flexible 4 science GmbH Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6594 Basistraining Auditierung Juni 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6595 Basiswissen und aktuelle Entwicklungen im Verpackungsbereich Juni 2015, Crailsheim, Germany Kursnummer: 6596 Technische Qualifizierung von Sterilisatoren/Sterilisationsprozessen Juni 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6601 APV basics: Dampfsterilisation September 2015, Antwerp, Belgium Kursnummer: th EuPFI Conference: Formulating better medicines for children* September 2015, Barcelona, Spain Kursnummer: 3144 APV/IPEC Europe Excipient Conference 2015* 30. September Oktober 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 3149 Crashkurs Projektmanagement für die Pharmaindustrie 30. September October 2015, Karlsruhe, Germany Kursnummer: 6602 Hands-on workshop on Hot Melt Extrusion (HME)* * Kurse auf Englisch Detailierte Informationen auf APV Plus - 01/

12 chronolgisch November 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 3145 Intensive patent workshop: How to draft, analyse, and circumvent a formulation patent* November 2015, Darmstadt, Germany Kursnummer: 6603 APV Konferenz Serialisierung 12. November 2015, Marburg, Germany Kursnummer: 6609 Good Maintenance Practice Wie Instandhaltung geplant, dokumentiert und überwacht wird November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6611 GMP-Basistraining November 2015, Frankfurt, Germany Kursnummer: 5011 Materials Science and Engineering in Drug Development* November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6612 GMP-Risikoanalyse November 2015, Heidelberg, Germany Kursnummer: 6604 Outsourcing in der Pharmaindustrie November 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 6610 Good Engineering Practice Anlagenbeschaffung und Qualifizierung in der Praxis Das Seminar zeigt, wie theoretische Ansätze und regulatorische Vorgaben bei der Anlagenbeschaffung und Qualifizierung in die Praxis umgesetzt werden können. Es wird an Praxisbeispielen gezeigt, wo typische Fallstricke lauern, angefangen bei den Nutzeranforderungen (URS) bis hin zum Vertragsund Lieferantenmanagement. Ein besonderer Seminarschwerpunkt ist projektbegleitende Qualifizierung, die aufzeigt, wie eine zeit- und kosteneffiziente Projektintegration aussehen kann. In den Praxisbeispielen werden mittelgroße Anlageninvestitionen bis ca. 10 Mio. aus dem Bereich der pharmazeutischen Herstellung behandelt. Ihre Referenten: Wolfgang Hähnel, Testo Industrial Services AG Gerald Mathe, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG 22 APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

13 Ihr Plus an Wissen November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 3150 Analyse komplexer technischer Störungen: Die hohe Schule des Trouble Shooting November 2015, Dortmund, Germany Kursnummer: 6605 APV MedTech: Drug-Device Combinations* November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6613 Computervalidierung praktisch umgesetzt November 2015, Berlin, Germany Kursnummer: 6608 APV Highly Potent Drug Product Conference* November 2015, Wiesbaden, Germany Kursnummer: 6614 GMP-gerechter Betrieb und Instandhaltung von Prozessanlagen November 2015, Ennigerloh, Germany Kursnummer: 6607 APV basics: Trockengranulieren November 2015, Ennigerloh, Germany Kursnummer: 6618 APV basics: Feuchtgranulieren Praktisches Granulieren in Wirbelschicht- und Schnellmischer in kleinen Gruppen Selbständiges Erarbeiten von Lösungsvorschlägen zu Fallbeispielen aus der Praxis Relevante theoretische Grundlagen Methoden der Prozessanalyse und Granulatuntersuchung Dezember 2015, Mainz, Germany Kursnummer: 6617 Arzneimittelzulassung kompakt für Neueinsteiger und Nichtzulasser Das Seminar vermittelt sowohl Berufs- und Quereinsteigern als auch Mitarbeitern aus Nichtzulassungsbereichen einen umfassenden Überblick in alle relevanten Bereiche der Arzneimittelzulassung in Europa (EU/EWR). Ihre Referenten: Dr. Jürgen Hönig, YES Pharmaceutical Development Services GmbH Dr. Katrin Völler, Paul-Ehrlich-Institut Langen (PEI) * Kurse auf Englisch Detailierte Informationen auf APV Plus - 01/

14 chronolgisch Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: Offizielle GAMP 5 Konferenz 03. Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 3148 GAMP Post-Konferenz: Datenintegrität 03. Dezember 2015, Mannheim, Germany Kursnummer: 3147 GAMP GCP Konferenz January 2016, Innsbruck, Austria Kursnummer: 6621 APV Winter Conference Series: Assessment and optimization of organoleptic attributes Taste, smell and texture* Thudichum Award for the Most Outstanding Publications of Young Talents in Pharmaceutical Sciences on Phospholipids in the Years The Phospholipid Research Center ( donates the Thudichum award to support young talents in the Pharmaceutical Sciences and in appreciation of outstanding related publication(s) in pharmacy with emphasis on recent significant contributions brought about by highly innovative research to understand and to effectively apply phospholipid excipients in the research and development of dosage forms for any route of administration. This award is connected with a cash sum of 5,000.- Euro, which will be presented at the Fourth International Symposium on Phospholipids in Research, taking place in Heidelberg, Germany on September 21-22, Every graduate or post-doc, from all over the world, who has obtained a PhD degree in the Pharmaceutical Sciences in can apply for this award. The applications are reviewed by an international committee of reputed scientists in the field. Written applications consisting of curriculum vitae, publication list, list of poster presentations and lectures as well as the selected, up to three, publications should be submitted by July 15, 2015 at the latest as ZIP-file by (preferred option) or on CD/DVD by mail to the chair of the PRC award committee, Prof. Dr. Yechezkel Barenholz POB / Jerusalem / Israel Im Neuenheimer Feld 515 D Heidelberg Phone +49 (0) APV Plus - 01/2015 Detailierte Informationen auf * Kurse auf Englisch

Wissen auf dem neuesten Stand. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist.

Wissen auf dem neuesten Stand. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist. Fortbildung ist heute Standard, wenn man ganz vorn dabei sein will. Das gilt auch für die pharmazeutische Verfahrenstechnik. Denn Wissen auf dem neuesten Stand sichert Lösungen, Karrieren und Zukunft.

Mehr

Wissen auf dem neuesten Stand. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist.

Wissen auf dem neuesten Stand. Zehn Fachbereiche bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist. Fortbildung ist heute Standard, wenn man ganz vorn dabei sein will. Das gilt auch für die pharmazeutische Verfahrenstechnik. Denn Wissen auf dem neuesten Stand sichert Lösungen, Karrieren und Zukunft.

Mehr

23. - 24. September 2014, Düsseldorf, Germany Kursnummer: 3128

23. - 24. September 2014, Düsseldorf, Germany Kursnummer: 3128 Drug Regulatory Affairs 23. - 24. September 2014, Düsseldorf, Germany Kursnummer: 3128 APV/IPEC Europe Excipient Conference 2014 * An update on regulatory and application developments 20. - 21. Oktober

Mehr

APV. Ihr Plus an Wissen 01/2015

APV. Ihr Plus an Wissen 01/2015 Ihr Plus an Wissen 01/2015 MAKING SCIENCE WORK Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik e.v. Gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein International Association for Pharmaceutical Technology

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015. Messen Fachtagungen Events 2015

Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015. Messen Fachtagungen Events 2015 Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015 Messen Fachtagungen Events 2015 Hygieni-Con Veranstaltungsdatum: 19.-21. Oktober 2015 Veranstalter: Hygienic Design Weihenstephan Akademie

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 1_2015. Messen Fachtagungen (Januar-Juni 2015)

Online Kalender Reinraum und GxP 1_2015. Messen Fachtagungen (Januar-Juni 2015) Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 1_2015 Messen Fachtagungen (Januar-Juni 2015) Neujahrs-Apéro der Reinraum-Branche Schweiz Veranstaltungsdatum: 28. Januar 2015 Veranstalter: Swiss

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 1_2015. Messen Fachtagungen (Januar-Juni 2015)

Online Kalender Reinraum und GxP 1_2015. Messen Fachtagungen (Januar-Juni 2015) Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 1_2015 Messen Fachtagungen (Januar-Juni 2015) 8. Swiss Cleanroom Community Event Veranstaltungsort: Muttenz Veranstaltungsdatum: 16. April 2015 Veranstalter:

Mehr

GMP Seminare Konferenzen Lehrgänge

GMP Seminare Konferenzen Lehrgänge GMP Seminare Konferenzen Lehrgänge Planen Sie Ihre GMP-Qualifizierung mit Europas größtem GMP-Fortbildungsinstitut! Qualitätssicherung Validierung Computervalidierung Mikrobiologie Analytik Sterilherstellung

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 5_2015. Messen Fachtagungen Events 2015

Online Kalender Reinraum und GxP 5_2015. Messen Fachtagungen Events 2015 Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 5_2015 Messen Fachtagungen Events 2015 Labotec 2015 Veranstaltungsort: Beaulieu Lausanne Veranstaltungsdatum: 06-.07. Mai 2015 Veranstalter: Easyfairs

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 11/12_2015. Messen Fachtagungen Events 2015

Online Kalender Reinraum und GxP 11/12_2015. Messen Fachtagungen Events 2015 Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015 Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 11/12_2015 Messen Fachtagungen Events 2015 Compamed und Medica Veranstaltungsort: Düsseldorf Veranstaltungsdatum:

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 4_2015. Messen Fachtagungen (April-Juni 2015)

Online Kalender Reinraum und GxP 4_2015. Messen Fachtagungen (April-Juni 2015) Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 4_2015 Messen Fachtagungen (April-Juni 2015) 8. Swiss Cleanroom Community Event Veranstaltungsort: Muttenz Veranstaltungsdatum: 16. April 2015 SwissCCS

Mehr

Kompakt: GMP intensiv am 31.05.2016 in CH-Olten http://www.pts.eu/k2580.html

Kompakt: GMP intensiv am 31.05.2016 in CH-Olten http://www.pts.eu/k2580.html Tagesaktueller Trainingsplan sortiert nach Themengebiet und Datum. Mai 2016 Kompakt: intensiv am 31.05.2016 in CH-Olten http://www.pts.eu/k2580.html Experte für Auditing, -Auditor am 31.05.-02.06.2016

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 11_2014. Messen - Fachtagungen

Online Kalender Reinraum und GxP 11_2014. Messen - Fachtagungen Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 11_2014 Messen - Fachtagungen 17th APIC Conference - GMP Part (Im Auftrag der APIC/CEFIC) Veranstaltungsort: Wien Veranstaltungsdatum: 05.-06. November

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 2_2015. Messen Fachtagungen (Februar-Juni 2015)

Online Kalender Reinraum und GxP 2_2015. Messen Fachtagungen (Februar-Juni 2015) Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 2_2015 Messen Fachtagungen (Februar-Juni 2015) 8. Swiss Cleanroom Community Event Veranstaltungsort: Muttenz Veranstaltungsdatum: 16. April 2015 SwissCCS

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

CRC 940 related courses (key skills and scientific techniques) from 2012 to 2016

CRC 940 related courses (key skills and scientific techniques) from 2012 to 2016 CRC 940 related courses (key skills and scientific techniques) from 2012 to 2016 Year 2012 Date Institution Topic Title of Course 25. / 26.10.2012 24. / 25.10.2012 01. / 02. 11.2012 29. / 30. 11.2012 03.

Mehr

Bloomberg-University Schulungen in München

Bloomberg-University Schulungen in München Bloomberg-University Schulungen in München -Stand: 03.11.2014- Alle Schulungen finden in der Maximilianstraße 2a in 80539 München statt. (Angaben bitte selbstständig am Bloomberg-Terminal auf Richtigkeit

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien

aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien EU-GMP-Richtlinie Part II Basic Requirements for Active Substances used as Starting Materials Dr. Markus Thiel Roche Austria GmbH History ICH Richtlinie Q7 Nov.

Mehr

3. OFFIZIELLE GAMP 5 KONFERENZ

3. OFFIZIELLE GAMP 5 KONFERENZ 3. OFFIZIELLE GAMP 5 KONFERENZ WORKSHOP W5: Validierung von computerisierten Systemen im GCP-Umfeld Ort: Neuss Datum: 7.12.2010 Workshopleiter: Dr. Christa Färber (Staatl. Gewerbeaufsichtsamt Hannover)

Mehr

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Vortrag zur Auslandskonferenz des TÜV Thüringen 20.11.2014 TÜV Thüringen Training --- Aus- und Fortbildung workshops and inhouse-trainings subjects: quality, technics,

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.: +49(0)40

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

GERMAN LANGUAGE COURSE SYLLABUS

GERMAN LANGUAGE COURSE SYLLABUS University of Split Department of Professional Studies GERMAN LANGUAGE COURSE SYLLABUS 1 COURSE DETAILS Type of study programme Study programme Course title Course code ECTS (Number of credits allocated)

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Organizer Co Organizer Sponsor Host

Organizer Co Organizer Sponsor Host Essen, Germany Organizer Co Organizer Sponsor Host Celebrating Cao Xueqin s 300th anniversary 3rd International Dream of the Red Chamber Conference Europe November 7 8, 2015 Essen/Germany Dear Sir / Madam,

Mehr

Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh)

Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh) Alle Module auch einzeln buchbar! Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh) Zertifikat Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh) SOP Intensivtraining und QS Dokumentation Validierung computergestützter

Mehr

MANUELA GALLINA DIGITAL SPEED DRAWING AND CARTOONS IN SIX LANGUAGES! www.manuela-gallina.com

MANUELA GALLINA DIGITAL SPEED DRAWING AND CARTOONS IN SIX LANGUAGES! www.manuela-gallina.com MANUELA GALLINA www.manuela-gallina.com Digital drawing on tablet, caricatures, cartoons, illustrations for your international events! 2013 contact me! manuela.imspellbound@gmail.com skype: manug85 DIGITAL

Mehr

Das "Competence Center Pharma" stellt sich vor

Das Competence Center Pharma stellt sich vor Das "Competence Center Pharma" stellt sich vor Unsere Leistungen Computervalidierung Prozeßvalidierung Anlagenvalidierung Compliance Inspektionen Qualitätsmanagement (ISO 9000, 13485, KAIZEN) Instandhaltungsmanagement

Mehr

Novell for Education. Beratung - Systembetreuung - Supporting Implementation von Ausbildungsschienen für österreichische Schulen

Novell for Education. Beratung - Systembetreuung - Supporting Implementation von Ausbildungsschienen für österreichische Schulen Novell for Education 08.10.2007 Wolfgang Bodei / Thomas Beidl Folie 1 The Goal of n4e is an effective increase of quality in terms of Design Operation Administration of Novell based school network infrastructures

Mehr

Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe. Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda.

Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe. Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda. Solar Heating and Cooling for a Sustainable Energy Future in Europe Vision Potential Deployment Roadmap Strategic Research Agenda Zusammenfassung Zusammenfassung Solarthermie ist sowohl eine äußerst praktische

Mehr

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management Curriculum Vitae (April 2016) TU Dortmund University Center for Higher Education Chair for Human Resource Development and Change Management Hohe Str. 141 44139 Dortmund Phone: +49 231 755 6552 Email: kai.bormann@tu-dortmund.de

Mehr

APV. Ihr Plus an Wissen 02/2014

APV. Ihr Plus an Wissen 02/2014 Ihr Plus an Wissen 02/2014 MAKING SCIENCE WORK Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik e.v. Gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein International Association for Pharmaceutical Technology

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Na und? Stefan Mai Partner Manager, Good Technology, Frankfurt Netzplan MDM Kosten oder Nutzen? Wann was steuern und warum. MDM der Beginn einer Reise. Steigen Sie ein und seien

Mehr

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software.

Übersicht. Normung von Software in der Medizin. Vorstellung der DKE. Vorstellung der Normungsgremien. Normen im Bereich Software. Normung von Software in der Medizin Übersicht Vorstellung der DKE Vorstellung der Normungsgremien Normen im Bereich Software Zukunftstrends 20.09.2013/1 Vorstellung der DKE Gemeinnütziger Verband ohne

Mehr

ESA fördert junge Unternehmen bei der Nutzung von Raumfahrttechnologie

ESA fördert junge Unternehmen bei der Nutzung von Raumfahrttechnologie ESA fördert junge Unternehmen bei der Nutzung von Raumfahrttechnologie Tag der Gründung 2015 Dr. Frank Zimmermann Geschäftsführer cesah GmbH Jürgen Mai ESA enables entrepreneurship ESA Business Incubation

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT)

European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) European Qualification Strategies in Information and Communications Technology (ICT) Towards a European (reference) ICT Skills and Qualification Framework Results and Recommendations from the Leornardo-da-Vinci-II

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Maas & Peither. GMP-BERATER Tage. GMP-Update 2013. mit Autoren des Standardwerkes GMP-BERATER. 11.-12. September 2013, Freiburg

Maas & Peither. GMP-BERATER Tage. GMP-Update 2013. mit Autoren des Standardwerkes GMP-BERATER. 11.-12. September 2013, Freiburg Maas & Peither GMP-BERATER Tage GMP-Update 2013 mit Autoren des Standardwerkes GMP-BERATER 11.-12. September 2013, Freiburg So profitieren Sie von unserem Netzwerk Der GMP-BERATER ist das Nachschlagewerk

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

EU GMP-Leitfaden Annex 1 am 22.11.2011 in CH-Olten

EU GMP-Leitfaden Annex 1 am 22.11.2011 in CH-Olten EU GMP-Leitfaden Annex 1 am 22.11.2011 in CH-Olten Anforderungen an die Produktion von Sterilen Produkten Zielsetzung Überblick über die Anforderungen Grundlage für die betriebsinterne Festlegung von Abläufen

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Type of Course/ Art der Lehrveranstaltung

Type of Course/ Art der Lehrveranstaltung Courses until the first state examination (term 1 to 4)/Grundstudium Titel der Chemistry for pharmacists (I) Chemie für Pharmazeuten (I) Chemistry for pharmacists (II) Chemie für Pharmazeuten (II) Pharmaceutical

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management 1 Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management Veranstaltungsnummer / 82-021-PS08-S-PS-0507.20151.001 Abschluss des Studiengangs / Bachelor Semester

Mehr

Themen für Seminararbeiten WS 15/16

Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Themen für Seminararbeiten WS 15/16 Institut für nachhaltige Unternehmensführung Themenblock A: 1) Carsharing worldwide - An international Comparison 2) The influence of Carsharing towards other mobility

Mehr

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Bereits zum fünften Mal sind wir von der Bosch Gruppe mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet worden. Damit wurden erneut

Mehr

Konferenz SIGNO-Strategieförderung

Konferenz SIGNO-Strategieförderung Konferenz SIGNO-Strategieförderung BMWi / PtJ am 19.03.10 Dr. Frank-Roman Lauter Leiter der Geschäftsentwicklung des Berlin-Brandenburg Centrums für Regenerative Therapien Charite Summit 17.03.10 Translationszentrum

Mehr

DVMD Tagung Hannover 2011

DVMD Tagung Hannover 2011 DVMD Tagung Hannover 2011 Vorstellung der Bachelorarbeit mit dem Thema Schwerwiegende Verstöße gegen GCP und das Studienprotokoll in klinischen Studien - Eine vergleichende Analyse der Regularien der EU-Mitgliedsstaaten

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC)

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Human Rights Council Genf, 15 September 2015 The Austrian System of Long Term Care System: 2 main components:

Mehr

Normerfüllung in der Praxis am Beispiel "Tool Qualification" Dr. Anne Kramer, sepp.med gmbh

Normerfüllung in der Praxis am Beispiel Tool Qualification Dr. Anne Kramer, sepp.med gmbh Normerfüllung in der Praxis am Beispiel "Tool Qualification" Dr. Anne Kramer, sepp.med gmbh Über uns Mittelständischer IT-Service Provider 30 Jahre Industrieerfahrung Unsere Referenzen Medizintechnik Pharma

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Chemical and Fine Chemical Industry. Medical Devices Industry. M+W Process Industries GmbH

Chemical and Fine Chemical Industry. Medical Devices Industry. M+W Process Industries GmbH Pharmaceutical Industry Biotechnology Industry Chemical and Fine Chemical Industry Medical Devices Industry Consumer and Beauty Care Industry Food Industry GMP-Konformität, Qualifizierung und Validierung

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Informationssysteme im Gesundheitswesen. Institut für Medizinische Informatik

Informationssysteme im Gesundheitswesen. Institut für Medizinische Informatik Informationssysteme im Gesundheitswesen Institut für Medizinische Informatik Informationssysteme im Gesundheitswesen Organisatorisches Organisatorisches Vertiefungsmodul für Wirtschaftsinformatikstudenten

Mehr

Redistribution of Work Time. Wolfgang J. Fellner, Stefan Humer, Roman Seidl, Thomas Sonnleitner

Redistribution of Work Time. Wolfgang J. Fellner, Stefan Humer, Roman Seidl, Thomas Sonnleitner Redistribution of Work Time Wolfgang J. Fellner, Stefan Humer, Roman Seidl, Thomas Sonnleitner Redistribution: Rationale Worker sovereignty? Who has a say in deciding about working hours? Redistribution

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707

Zugangsvoraussetzungen für Airworthiness Review Staff gem. Part-M.A.707 1) Zusammenfassung der relevanten Part-M Paragraphen und AMC M.A.707 Airworthiness review staff (a) To be approved to carry out reviews, an approved continuing management organisation shall have appropriate

Mehr

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY

INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY INNOVATIONSIDEEN DURCH EINE GLOBALE COMMUNITY Horst Pfluegl, Global Research Program Manager AVL List GmbH Instrumentation and Test Systems October 11, 2012 ÜBERBLICK Vorstellung AVL Herausforderung Innovationsmanagement

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

GMP. Was Sie über GMP wissen sollten!

GMP. Was Sie über GMP wissen sollten! Seminar von der BAK anerkannt GMP Was Sie über GMP wissen sollten! Umfassende dreitägige Aus- und Weiterbildung zu Verständnis und Umsetzung der aktuellen Good Manufacturing Practices: Arzneimittel, Wirkstoffe

Mehr

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen WP2 Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 GOALS for WP2: Knowledge information about CHAMPIONS and its content Direct communication

Mehr

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch

User Manual Bedienungsanleitung. www.snom.com. snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter. English. Deutsch English snom Wireless Headset Adapter snom Schnurlos-Headset-Adapter Deutsch User Manual Bedienungsanleitung 2007 snom technology AG All rights reserved. Version 1.00 www.snom.com English snom Wireless

Mehr

PRO SCAN WASSERANALYSE PER SMARTPHONE WATER ANALYSIS BY SMARTPHONE ANALYSE DE L EAU PAR SMARTPHONE

PRO SCAN WASSERANALYSE PER SMARTPHONE WATER ANALYSIS BY SMARTPHONE ANALYSE DE L EAU PAR SMARTPHONE N02 WASSERANALYSE PER SMARTPHONE WATER ANALYSIS BY SMARTPHONE ANALYSE DE L EAU PAR SMARTPHONE NO 2 NO 3 ph Cl 2 CO 2 ANALYSE DIAGNOSE LÖSUNG ANALYSIS DIAGNOSIS SOLUTION THE NEW GENERATION ph KH GH N03

Mehr

der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 8 Duisburg/Essen, den 07. Juni 2010 Seite 353 Nr. 53

der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 8 Duisburg/Essen, den 07. Juni 2010 Seite 353 Nr. 53 Verkündungsblatt der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 8 Duisburg/Essen, den 07. Juni 2010 Seite 353 Nr. 53 Zweite Änderung der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Water

Mehr

Wie umgehen mit der Auditierungsflut? Thomas Ullmann, Mechatronic AG (Wendelin Backhaus, Director Quality Management)

Wie umgehen mit der Auditierungsflut? Thomas Ullmann, Mechatronic AG (Wendelin Backhaus, Director Quality Management) Wie umgehen mit der Auditierungsflut? Thomas Ullmann, Mechatronic AG (Wendelin Backhaus, Director Quality Management) Mechatronic AG 1987 Gegründet Seit 1997 ISO Zertifiziert (13485 / 9001) 80 Mitarbeiter

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

Risk-Managements for Installation, Maintenance and Reprocessing of Medical Devices

Risk-Managements for Installation, Maintenance and Reprocessing of Medical Devices Risk-Managements for Installation, Maintenance and Reprocessing of Medical Devices Laws, Guidelines and Standards Medizinproduktegesetz (MPG) Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MBetreibV) Sicherheitsplanverordnung

Mehr

Schaffung einer Competence Mall Initiative (CMI) Competence for Compliance

Schaffung einer Competence Mall Initiative (CMI) Competence for Compliance Schaffung einer Competence Mall Initiative (CMI) Competence for Compliance Dr. Wolfgang Ecker BMGFJ CMI Startworkshop Wien, 27.5.2008 Österreich: 5 große e Life Science Cluster Finanziell und organisatorisch

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Bulletin 1. 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria

Bulletin 1. 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria 13 th European Deaf Table Tennis Championships 2015 6 th 12 th September 2015 Sporthalle Baden Baden, Austria Österreichischer Gehörlosen Sportverband (Austrian Deaf Sport Association) Bulletin 1 1 Baden,

Mehr

Brennersysteme Burner systems

Brennersysteme Burner systems Einbaulage der Brenner Installation position of burners Brennersysteme Zum Schutze der Umwelt wurden in den letzten Jahren erhebliche Anforderungen an die Industrie gestellt, um schädliche Emissionen zu

Mehr

Qualifizierungsseminar 2011

Qualifizierungsseminar 2011 Qualifizierung, Wartung und Kalibrierungsmanagement im GMP Umfeld Mi. 23. März 2011, Reinach BL Zeit: 09.30 17.00 Uhr Themen: Qualifizierung Design und Planung Behördliche Vorgaben und Erwartungen lean

Mehr

International Rollout of the ITIL Oriented IS Organization Success Story. Version Final January 2013

International Rollout of the ITIL Oriented IS Organization Success Story. Version Final January 2013 International Rollout of the ITIL Oriented IS Organization Success Story Version Final January 2013 Success Story (1) Project Client Contact International Rollout of the ITIL Oriented IS Organization Evonik

Mehr

BRANCHENTREFF - LEBENSMITTELCHEMIE. Dresden, 26. April 2012

BRANCHENTREFF - LEBENSMITTELCHEMIE. Dresden, 26. April 2012 BRANCHENTREFF - LEBENSMITTELCHEMIE Dresden, 26. April 2012 SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH 2012 All rights reserved - SGS is a registered trademark of SGS Group Management SA 2 SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH

Mehr

GMP-gerechtes Outsourcing und Lieferantenmanagement Anforderungen Effizienz Compliance

GMP-gerechtes Outsourcing und Lieferantenmanagement Anforderungen Effizienz Compliance GMP-gerechtes Outsourcing und Lieferantenmanagement Anforderungen Effizienz Compliance 7./8. März 2013, Mannheim Mit 7 Referenten Dr. Christian Hösch Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Hamburg

Mehr

Mit unserem Team bieten wir ein umfassendes Angebot in. Anlagen-Qualifizierung Prozess-Validierung. für die

Mit unserem Team bieten wir ein umfassendes Angebot in. Anlagen-Qualifizierung Prozess-Validierung. für die GTW & Partner GmbH Hofackerstrasse 71 Postfach 317 CH 4132 Muttenz 1 Tel. (+41) 061 461 8102 Fax: (+41) 061 461 8104 e-mail: info@gtw-partner.com web: www.gtw-partner.com Mit unserem Team bieten wir ein

Mehr

Kompaktseminar: Pharma Intensiv - Alles was Sie über die österreichische Pharmaindustrie wissen müssen

Kompaktseminar: Pharma Intensiv - Alles was Sie über die österreichische Pharmaindustrie wissen müssen Termin: 09. und 10. März 2016, jeweils 09:00 17:30 Uhr IHR NUTZEN: Dieses Seminar bietet sowohl Neu- und Quereinsteigern, als auch langjährigen Mitarbeitern der Pharmabranche einen Einblick in den komplexen

Mehr

Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures.

Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures. Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures. HUMANE Seminar Academic Cultural Heritage: The Crown Jewels of Academia Rome, November 14-16, 2014 Dr. Cornelia Weber Humboldt University

Mehr

Software-Prozessverbesserung (Irr)wege zur Software-Qualität SI-SEÕ99

Software-Prozessverbesserung (Irr)wege zur Software-Qualität SI-SEÕ99 Software-Prozessverbesserung (Irr)wege zur Software-Qualität SI-SE 99 Fachtagung der Fachgruppe Software Engineering der Schweizer Informatiker Gesellschaft Universität Zürich-Irchel 25. Juni 1999 http://www.ifi.unizh.ch/si-se/sise99

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe)

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Peter Dieter, 20. Juni 2014, omft, Frankfurt 1 AMSE Association of Medical Schools in Europe

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr