Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung"

Transkript

1 Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung Stefan Kiefer, Leitung Produktmanagement

2 Active Seminar 2014 Getreidemagazin 04/2011 DLG-Mitteilungen 9/2011 Landwirtschaftliches Wochenblatt 02/2012 profi 12/2011 Neue Landwirtschaft 11/2011

3 Active Seminar 2014 Vom Precision Farming zum Smart Farming Betriebsleiter Geo Informat. Systeme Datenbanken in der Cloud Ackerschlagkartei Expertensysteme Serielle Schnittstellen Automatische Lenkung GPS Switch LBS AgApps TIM ISOBUS Integrierte Systeme SGN Düngung Vielfältige Sensoren Ertragskartierung Smarte Erntemaschine

4 AMAZONE Smart Farming Arnd Kielhorn, Produktmanagement Düngetechnik

5 Inhalt Agenda Vom Precision Farming zum Smart Farming Smart Farming Komponenten von Amazone Terminalstrategie Maschinensteuerung Auftragsmanagement und Dokumentation Komfortfunktionen Smarte Tools und Services Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 5

6 Precision Farming Precision Farming Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 6

7 Precision Farming Precision Farming Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 7

8 Vom Precision Farming zum Smart Farming Ist-Situation (klassisches Precision Farming) Bedarfssituation des Pflanzenbestandes Echtzeit Sensoren / Applikationskarten Reaktion Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 8

9 Vom Precision Farming zum Smart Farming Ist-Situation (klassisches Precision Farming) Bedarfssituation des Pflanzenbestandes Ziel-Situation (Precision Farming II) Bedarfssituation des Pflanzenbestandes Echtzeit Sensoren / Applikationskarten Echtzeit Sensoren Pflanze Boden Wissensbasis Bodenzustand Witterung Intensität Berechnung im Hintergrund Reaktion Reaktion Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 9

10 Smart Farming Smart Farming Bestandesmanagement Bedarfssituation des Pflanzenbestandes Echtzeit- Sensoren Wissensbasis Pflanze Boden Boden Witterung Intensität Berechnung im Hintergrund Reaktion Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 10

11 Smart Farming Smart Farming Bestandesmanagement Datenmanagement Bedarfssituation des Pflanzenbestandes Datenerfassung Entscheidungsunterstützung Echtzeit- Sensoren Wissensbasis Datenverarbeitung Pflanze Boden Boden Witterung Intensität Berechnung im Hintergrund Auftragsverwaltung und Dokumentation Reaktion Datenaustausch (extern) Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 11

12 Smart Farming Bestandesmanagement Smart Farming Datenmanagement Maschinensteuerung Bedarfssituation des Pflanzenbestandes Datenerfassung Teilbreitenschaltung Echtzeit- Sensoren Wissensbasis Datenverarbeitung Optische Sensoren Pflanze Boden Boden Witterung Entscheidungsunterstützung Automatische Lenkung Intensität Berechnung im Hintergrund Auftragsverwaltung und Dokumentation Controlled Traffic Reaktion Datenaustausch (extern) TIM Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 12

13 Smart Farming Smart Farming macht Funktionen und Technik smarter einfacher zu bedienen ermöglicht Datenaustausch inner- und überbetrieblich ISOXML bindet auch nachträglich Funktionen und Geräte ein Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 13

14 Titel Ablauf Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 14

15 Anforderungen Titel Ablauf Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 15

16 Anforderungen Titel Ablauf Umsetzung Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 16

17 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Smart Farming Lösungen Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 17

18 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Terminalstrategie Maschinenspez. AMABUS AMADOS+ AMASPRAY+ AMADRILL+ AMALOG+ AMATRON 3 ISOBUS CCI AMAPAD - Fahrgeschw.-abhängige Regelung - Schieber li./re. auf/zu - Limiter rauf/runter - Mengenregelung +/- - Einfache Auftragsverwaltung - ASD-Schnittstelle - Fahrgeschw.-abhängige Regelung - Schieber li./re. auf/zu - Limiter rauf/runter - Mengenregelung +/- - Auftragsverwaltung - Online-Wiegen - GPS-Funktionen - ASD-Schnittstelle - AMABUS / ISOBUS - Fahrgeschw.-abhängige Regelung - Schieber li./re. auf/zu - Limiter positionieren - Mengenregelung +/- - Auftragsverwaltung - Online-Wiegen - GPS-Funktionen - N-Sensor-Einbindung - ISOBUS - Zusätzliche Software- Module, wie z.b. Feldnavigation - Fahrgeschw.-abhängige Regelung - Schieber li./re. auf/zu - Limiter positionieren - Mengenregelung +/- - Auftragsverwaltung - Online-Wiegen - GPS-Funktionen - N-Sensor-Einbindung - ISOBUS - Zusätzliche Software-Module, wie z.b. Feldnavigation - MiniView-Konzept - 100% Touchbedienung Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 18

19 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Automatische Teilbreitenschaltung GPS-Switch und SectionControl Unterschiedliche Lösungen für alle Anforderungen AMAPAD CCI AMATRON 3 Verfügbar für Pflanzenschutztechnik, Düngetechnik und Sätechnik Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 19

20 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Auftragsmanagement und Applikationskarten AMATRON 3 und CCI mit TaskController TaskController = Auftragsverwaltung Es gibt folgende TaskController (TC) TC basic: TC GEO-based: - verwaltet Maschine und Auftrag - dokumentiert Summen (ha, kg, h) - Funktion des TC basic - Verwendung von Applikationskarten - dokumentiert ortsspezifische Daten TC SectionControl: - automatische Teilbreitenschaltung (Streuer, Spritze, Sämaschine) Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 20

21 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Auftragsmanagement AMATRON 3 und CCI mit TaskController in ISOXML AMATRON 3 Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn CCI 21

22 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Applikationskarten AMATRON 3 und CCI mit TaskController GPS-Maps und CCI Control AMATRON 3 Verwendung von Shape-Dateien Erstellung in GIS oder FMIS Verwendung ISOXML-Dateien Austausch über USB-Speicher CCI Verwendung ISOXML-Dateien Austausch über USB-Speicher oder GSM-Modul Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 22

23 AMAZONE Smart Farming-Lösungen AMAPAD mit MiniViews und AgApps Zusatzfunktionen durch kleine Programme MiniViews (Verkleinerte Ansicht von Maschinensteuerung oder AgApps) Fokuswechsel (Wechseln zwischen Miniaturansicht und Maximalansicht durch Wischgeste) Touch-Terminal 10,4 Zoll Diagonale Leistungsfähig Robust ISOBUS AgApps SmartRefill WorkToZero HeadlandControl WindControl Argus Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 23

24 AMAZONE Smart Farming-Lösungen ACURAspray AgApp SmartRefill AgApp WorkToZero Flächen-bzw. Volumen-bezogenes Restmengen-Management Keine Restmengen Verbesserte Arbeitswirtschaft Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 24

25 AMAZONE Smart Farming-Lösungen AmaSelect elektrische Einzeldüsenschaltung mit 4-fach Düsenkörper kleinräumige bedarfsgerechte Benetzung schnelle Reaktionszeiten optimale Anpassung an Vorgewende-/Keilsituationen Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 25

26 Grenzstreufunktion AutoTS beim ZA-TS AMAZONE Smart Farming-Lösungen Normalstreuen Grenzstreuen Automatisch Scheibenintegriert Normalstreuschaufel + Grenzstreuschaufel Exzellentes Grenzstreuen Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 26

27 ZA-TS: Präzises Wiegen auch am Hang AMAZONE Smart Farming-Lösungen Neigungssensor in zwei Dimensionen vorn/hinten und rechts/links Integrierter Wiegerahmen 200 Hz (200 Messungen/Sekunde) Online Wiegemesstechnik Dreipunktanhängung von der Fahrerkabine aus betrachtet Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 27

28 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Amazone AgApp: HeadlandControl Anwendung für Düngerstreuer Automatisierte Anpassung des des Streubildes im Bereich Feldrand/Vorgewende Vorteile: Immer optimale Überlappung Optimierte Bestandesführung im gesamten Feldbereich Automatische Einhaltung von Umweltauflagen (DüV) Anpassung von Dosierung und Querverteilung Aktuelle Ausbaustufe mit Switch-Point praxisreif für AMATRON 3 Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 28

29 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Amazone AgApp: WindControl Anwendung für Düngerstreuer Automatische Korrektur des Windeinflusses auf das Streubild Vorteile: Immer korrekte Überlappung Keine Streufehler Erweiterter Einsatzzeitraum Automatische Einhaltung von Umweltauflagen (DüV) Komplexer Algorithmus im Hintergrund Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 29

30 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Automatischer Streuer mit Argus + Wiegeeinrichtung Eingabe ins ISOBUS-Terminal Ausbringmenge Arbeitsbreite Düngersorte Jobrechner Dosierschieber: Änderung der Durchflußmenge Einleitsystem: Änderung der Querverteilung Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 30

31 AMAZONE Smart Farming-Lösungen Automatischer Streuer mit Argus + Wiegeeinrichtung Dosierschieber: Änderung der Durchflußmenge Einleitsystem: Änderung der Querverteilung Wiegeeinrichtung: Überwachung der Durchflußmenge Argus: Überwachung der Querverteilung Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 31

32 Smarte Tools AMAZONE Smart Farming-Lösungen Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 32

33 Smarte After Sales Services AMAZONE Smart Farming-Lösungen E-Learning Betreuung der Anwender auch nach dem Kauf > Serivce > E-Learning Trainingscenter Händler- und Fahrertrainings Düngeservice Der bekannte AMAZONE-Düngeservice, auch verfügbar übers Internet und als App für Android und ios Technische Dienste Händler sind kompetente Partner vor Ort (Ersatzteile, Reparaturen) Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 33

34 Smart Farming aus Sicht der AEF Smart Farming Quelle: AEF 2014 Active-Seminar: Smart Farming - Es läuft, 02/2014, Arnd Kielhorn 34

35 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Classic & Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer. Der Erfolgsstreuer

Classic & Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer. Der Erfolgsstreuer Classic & 100.000 ZA-M Der Erfolgsstreuer New Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer AMAZONE hat jetzt den 100.000sten Streuer vom Typ ZA-M an den Kunden ausgeliefert eine neue Rekordmarke! Dafür sagen wir

Mehr

AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher

AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher AMATRON 3 EINER füralle! AMATRON 3 AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher ₂ 3 AMATRON ₃ Das maschinenübergreifende Bedien-Terminal für Düngerstreuer, Feldspritzen und Sämaschinen

Mehr

ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30 Januar. 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 LANDTECHNIK

ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30 Januar. 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 LANDTECHNIK ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30. Januar 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 Agenda Grundlagen des Datenmanagements in der Landtechnik ISOBUS als Datenquelle Technische Lösungen für Agrardatenmanagement

Mehr

Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem

Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem Gliederung ISOBUS Übersicht und Stand Die Rolle der AEF für den ISOBUS Farm Management Information Systems (FMIS) Ausblick: PC- oder Cloud-Lösung? MR. 26.2.2015,

Mehr

von Prozessdaten als wichtige Informationsquelle für Precision Farming

von Prozessdaten als wichtige Informationsquelle für Precision Farming Technische Universität München Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Department Life Science Engineering Erschließung von Prozessdaten als wichtige Informationsquelle

Mehr

Informationsveranstaltung Precision Farming

Informationsveranstaltung Precision Farming Precision Farming Produktvorstellung geo-konzept Christoph Müller,, Gliederung Vorstellung von geo-konzept Definition Präziser Ackerbau Aktuelle Lösungen bei geo-konzept für Ackerbau Speziallösungen geo-konzept

Mehr

Moderner Pflanzenbau braucht effiziente Lösungen

Moderner Pflanzenbau braucht effiziente Lösungen Arbeitsbreite 10 bis 18 m Moderner Pflanzenbau braucht effiziente Lösungen MDS zeigt seine Stärken im täglichen Arbeitseinsatz Ob Feldanbau mit Fahrgassensystem bis 18 m oder Sonderkulturen, wie zum Beispiel

Mehr

Ertragspotential nutzenaber

Ertragspotential nutzenaber Ertragspotential nutzenaber wie? Dietrich Baye Produktmanagement Düngetechnik / Pflanzenernährung - Ertragspotential nutzen- aber wie? Gliederung - Wachstumsbedingungen - Ist- Analyse - Fehler und Folgen

Mehr

Zukunftssichere und präzise Düngetechnik

Zukunftssichere und präzise Düngetechnik + + + 100-Hz-Wiegetechnik + + + GPS-Control + + + OptiPoint + + + ISOBUS + + + Zukunftssichere und präzise Düngetechnik AXIS wird Düngerstreuen für immer verändern Mit einem einzigartigen Leistungspotenzial

Mehr

CALIBRATOR. 100 % wegabhängig und vieles mehr.

CALIBRATOR. 100 % wegabhängig und vieles mehr. CALIBRATOR CALIBRATOR. 100 % wegabhängig und vieles mehr. Seit 1991 ist der CALIBRATOR die Lösung für eine intelligente Düngerdosierung, die 100%ig wegabhängig arbeitet. Dadurch kann die Arbeitseffizienz

Mehr

Vom Precision zum Smart Farming Die Potenziale und Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Landwirtschaft

Vom Precision zum Smart Farming Die Potenziale und Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Landwirtschaft Vom Precision zum Smart Farming Die Potenziale und Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Landwirtschaft 26. Februar 2015 BLT-Fachtagung Innovative Agrartechnik Prof. Dr. Hans W. Griepentrog Institut

Mehr

Genial einfach. Sonderdruck. aus Heft 5/2015. Postfach 40 05 80 80705 München Tel. +49(0)89-12705-276 reddlz@dlv.de www.dlz-agrarmagazin.

Genial einfach. Sonderdruck. aus Heft 5/2015. Postfach 40 05 80 80705 München Tel. +49(0)89-12705-276 reddlz@dlv.de www.dlz-agrarmagazin. Sonderdruck aus Heft 5/2015 Postfach 40 05 80 80705 München Tel. +49(0)89-12705-276 reddlz@dlv.de www.dlz-agrarmagazin.de Genial einfach überreicht durch: Technik Genial einfach Dauertest So urteilte ein

Mehr

APP & GO Das innovative App-Konzept

APP & GO Das innovative App-Konzept APP & GO Das innovative App-Konzept ISOBUS-UT ISOBUS-TC TRACK-Leader AUTO SECTION-Control ASD VRC FIELD-Nav farmpilot ME ODI Inhaltsübersicht APP & GO Seite 3 ISOBUS & AEF Seite 4 ISOBUS-UT Seite 6 VARIABLE

Mehr

DAMMANN ISOBUS-System

DAMMANN ISOBUS-System DAMMANN ISOBUS-System Herbert Dammann GmbH D-21614 Buxtehude-Hedendorf Telefon +49-(0)4163-8163-0 Telefax +49-(0)4163-816371 info@dammann-technik.de www.dammann-technik.de Seit 2003 ISOBUS bei Dammann

Mehr

Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung

Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung Rasso J. SCHATZ, Vertriebsleiter DACH, Trimble Agriculture

Mehr

NEU! + + + EMC + + + VariSpread + + + GPS-Control + + + OptiPoint + + + ISOBUS + + + EMC: Aus Leidenschaft für Präzision

NEU! + + + EMC + + + VariSpread + + + GPS-Control + + + OptiPoint + + + ISOBUS + + + EMC: Aus Leidenschaft für Präzision NEU! + + + EMC + + + VariSpread + + + GPSControl + + + OptiPoint + + + ISOBUS + + + EMC: Aus Leidenschaft für Präzision AXIS EMC Konsequent auf Leistung ausgelegt NEU! AXIS EMC Düngerstreuer eröffnen neue

Mehr

az AMATRON 3 Betriebsanleitung Bedien-Terminal

az AMATRON 3 Betriebsanleitung Bedien-Terminal Betriebsanleitung az AMATRON 3 Bedien-Terminal MG4038 BAG0094.6 02.15 Printed in Germany de Lesen und beachten Sie diese Betriebsanleitung vor der ersten Inbetriebnahme! Für künftige Verwendung aufbewahren!

Mehr

John Deere GreenStar 3 Display 2630

John Deere GreenStar 3 Display 2630 John Deere GreenStar 3 Display 2630 DLG Prüfbericht: ISOBUS Praxis 11-224 Testpartner: Feldspritze (FMA2) Anmelder John Deere Werke Zweibrücken Zweigniederlassung der Deere & Company 66482 Zweibrücken

Mehr

TONI TELEMATICS ON IMPLEMENT. Daten zur gesamten Arbeitseinheit. Jederzeit.

TONI TELEMATICS ON IMPLEMENT. Daten zur gesamten Arbeitseinheit. Jederzeit. TONI TELEMATICS ON IMPLEMENT Daten zur gesamten Arbeitseinheit. Jederzeit. EASY. Einfach mehr herausholen. Go on. Go easy. EASY teilt sich in vier Bereiche auf. Jeder für sich ein Spezialist, zusammen

Mehr

Ausbringmengenüberwachung. Ausbringmengenregelung. ISOBUS-System. Anzahl Teilbreiten 24. Hydraulikfunktionen. Tages- und Gesamtzähler

Ausbringmengenüberwachung. Ausbringmengenregelung. ISOBUS-System. Anzahl Teilbreiten 24. Hydraulikfunktionen. Tages- und Gesamtzähler Düngung Inhaltsübersicht ISOBUS SPREADER-Con Ausbringmengenüberwachung Funktionsübersicht Seite 3 ISOBUS SLURRY-Controller MIDI Seite 4 Ausbringmengenregelung ISOBUS-System ISOBUS UNI SPREADER-Controller

Mehr

APP & GO. Das innovative Applikationskonzept

APP & GO. Das innovative Applikationskonzept APP & GO Das innovative Applikationskonzept ISOBUS-UT TRACK-Leader ISOBUS-TC SECTION-Control TRACK-Leader TOP VRC HEADLAND-Control FIELD-Nav farmpilot Inhaltsübersicht: APP & GO Seite 3 ISOBUS Precision

Mehr

Softwarelösungen für Farm- und Betriebsmanagement

Softwarelösungen für Farm- und Betriebsmanagement Softwarelösungen für Farm- und Betriebsmanagement Vom Fahrzeug- zum Betriebsmanagement HP Agrar GmbH Krügling 7 A-3250 Wieselburg Wieselburg, 26.02.2014 A. Prankl Inhalte HP Agrar GmbH Krügling 7 A-3250

Mehr

Hersteller-übergreifende ISOBUS Systemlösungen. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37

Hersteller-übergreifende ISOBUS Systemlösungen. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37 Carsten Hühne AEF Projektleiter Kommunikation & Marketing Sprecher Europa Produktmanager Kverneland Group Deutschland GmbH Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page

Mehr

APP & GO. Das innovative App-Konzept

APP & GO. Das innovative App-Konzept APP & GO Das innovative App-Konzept ISOBUS-UT TRACK-Leader ISOBUS-TC SECTION-Control ASD TRACK-Leader AUTO VRC FIELD-Nav farmpilot Inhaltsübersicht APP & GO Seite 3 ISOBUS Precision Farming mit APP & GO

Mehr

Assistenzsysteme aus Sicht der Hard- und Software

Assistenzsysteme aus Sicht der Hard- und Software Assistenzsysteme aus Sicht der Hard- und Software COALA Laborbereich Technische Informatik c.westerkamp@hs-osnabrueck.de 1 Agenda Beispiele aktueller Apps im Agrarbereich Software-/Hardware-Aspekte bei

Mehr

Section Control allgemein

Section Control allgemein Section Control allgemein Section Control Vorgewende Management Start / Stopp.....alle Bezeichnungen mit der gleichen Bedeutung eine automatisch kontrollierte und optimierte Bearbeitung des Feldes. Dem

Mehr

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Leitung Precision Farming CNHi Österreich, Schweiz BOKU, Wien 08-10-2015 GLIEDERUNG DES VORTRAGS

Mehr

Datenmanagement in der Cloud

Datenmanagement in der Cloud Ordner, Büro-PC, USB-Sticks Datenschätze schlummern auf vielen Plattformen. Sie enthalten wertvolle Informationen zu den Anbaustrategien im Betrieb. Aber wer soll das alles ordnen und analysieren? Befreien

Mehr

Evolution. herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen

Evolution. herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen Evolution herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen Ich freue mich, Ihnen mit der inzwischen 3. Ausgabe unserer Broschüre unsere aktuellen Produkte und Leistungen rund um den ISOBUS präsentieren

Mehr

N-Sensordüngung - precison farming Praxiserfahrungen bei verschiedenen Kulturen

N-Sensordüngung - precison farming Praxiserfahrungen bei verschiedenen Kulturen N-Sensordüngung - precison farming Praxiserfahrungen bei verschiedenen Kulturen Maximilian Schwarz Domäne Nonnenhof 61194 Ilbenstadt Themenübersicht Betriebs- und Standortvorstellung Betriebskennzahlen

Mehr

SmartControl for ipad 2.0. Die Revolution des landwirtschaftlichen Datenmanagements

SmartControl for ipad 2.0. Die Revolution des landwirtschaftlichen Datenmanagements SmartControl for ipad 2.0 Die Revolution des landwirtschaftlichen Datenmanagements 1 DAS FUNKTIONSPRINZIP ipad farmpilot- Server SmartControl Profi Hof- PC Hof- PC Hof- PC Hof- PC Hof- PC Hof- PC Alle

Mehr

CROP SENSOR ISARIA Düngetag Rheinstetten. Thinus Glitz CLAAS Agrosystems KGaA mbh & Co KG Produkt Management Precision - Farming

CROP SENSOR ISARIA Düngetag Rheinstetten. Thinus Glitz CLAAS Agrosystems KGaA mbh & Co KG Produkt Management Precision - Farming Düngetag Rheinstetten Thinus Glitz CLAAS Agrosystems KGaA mbh & Co KG Produkt Management Precision - Farming Agenda CROP SENSOR ISARIA Das System ISARIA Messtechnik Anbaumöglichkeiten Die Komponenten Die

Mehr

SmartControl for ipad 2.0. ein innovativer Ansatz für landwirtschaftliches Datenmanagement

SmartControl for ipad 2.0. ein innovativer Ansatz für landwirtschaftliches Datenmanagement SmartControl for ipad 2.0 ein innovativer Ansatz für landwirtschaftliches Datenmanagement 1 Leitgedanke: optimales Finden, Bewerten, Verändern und Speichern von Information innerhalb der App konzeptioneller

Mehr

AGRO NAV. - das System

AGRO NAV. - das System AGRO NAV - das System - die Bausteine Besser landwirtschaften mit AGRO NAV Ziel AGRO NAV Das hochpräzise Regelsystem zur autonomen Fahrzeugführung und Gerätesteuerung in der Landwirtschaft AGRO NAV PLAN

Mehr

Technology for modern farming. Arbeitsbreite 12 42 m

Technology for modern farming. Arbeitsbreite 12 42 m Technology for modern farming Arbeitsbreite 12 42 m Keine Kompromisse in der Düngung Die geniale Verbindung aus modernster hydraulischer Antriebs- und Streutechnik mit präzisester vollautomatischer Dosierelektronik

Mehr

Teilflächenspezifische Kalkung - Alles ganz einfach, oder? -

Teilflächenspezifische Kalkung - Alles ganz einfach, oder? - Teilflächenspezifische Kalkung - Alles ganz einfach, oder? - Forum 1 16. November 2011 A. Borchert, H. Pralle 1 Aktuelle Kalkdüngung Ackerschlag im Raum Osnabrück 12 ha Sl3 Lt2 Flächeneinheitliche Kalkung

Mehr

Podiumsdiskussion agrarzeitung

Podiumsdiskussion agrarzeitung Podiumsdiskussion agrarzeitung Smart Farming kann jeder 10. November 2015 10 Uhr, Forum Pavillon 34 14 Uhr Forum 1 "Pflanzenbau live", Halle 15 Stand G31 Diskussionsteilnehmer Carolin Baumeister, Agrarmarketing

Mehr

Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung

Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung igreen Pressekonferenz 13. März 2012 DFKI, Kaiserslautern Agenda Einsatzgebiete des

Mehr

Agro-MICoS maschinenherstellerunabhängiges Datenmanagementsystem. Prof. Henning Meyer FG Konstruktion von Maschinensystemen AGRITECHNICA 2015

Agro-MICoS maschinenherstellerunabhängiges Datenmanagementsystem. Prof. Henning Meyer FG Konstruktion von Maschinensystemen AGRITECHNICA 2015 Agro-MICoS maschinenherstellerunabhängiges Datenmanagementsystem Prof. Henning Meyer FG Konstruktion von Maschinensystemen AGRITECHNICA 2015 Inhalt Projektteam Projektziele Ansatz Projektergebnisse 2 Projektpartner

Mehr

PRÄZISIONSTECHNOLOGIEN & SERVICES ALS KOMPLETTPAKET

PRÄZISIONSTECHNOLOGIEN & SERVICES ALS KOMPLETTPAKET PRÄZISIONSTECHNOLOGIEN & SERVICES ALS KOMPLETTPAKET In einer sich ständig verändernden Wirtschaft und Umwelt, stehen Landwirte vor der Herausforderung, die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren. Steigende

Mehr

GIS & mobile Datenerfassung. AGI Amt für Geoinformation Hannes Schärer, Kantonsgeometer Romedi Filli, Leiter Geoinformatik

GIS & mobile Datenerfassung. AGI Amt für Geoinformation Hannes Schärer, Kantonsgeometer Romedi Filli, Leiter Geoinformatik GIS & mobile Datenerfassung AGI Hannes Schärer, Kantonsgeometer Romedi Filli, Leiter Geoinformatik Agenda Angebot und Dienstleistungen AGI Infrastruktur der Geoinformation Konzept mobile Datenerfassung

Mehr

EASY. Efficient Agriculture Systems by CLAAS.

EASY. Efficient Agriculture Systems by CLAAS. EASY. Efficient Agriculture Systems by CLAAS. EASY Der Name ist Programm. Zusammen. Einfach besser. CLAAS bündelt seine Elektronikkompetenz in einem Namen: EASY. Das steht für Efficient Agriculture Systems.

Mehr

Bedienungsanleitung. TRACK-Leader. für Tasten-Terminals. Stand: V6.20141016. 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Bedienungsanleitung. TRACK-Leader. für Tasten-Terminals. Stand: V6.20141016. 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung für Tasten-Terminals TRACK-Leader Stand: V6.20141016 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft

Mehr

Sensoren der Firma CLAAS Agrosystems GmbH & Co. KG

Sensoren der Firma CLAAS Agrosystems GmbH & Co. KG Sensoren der Firma - Einsatz von Crop-Meter und Crop-Sensor - Dipl. Ing. agr. Vermittlungsschwerpunkte Einführung Warum teilflächengenau düngen? Sensortechnik der Firma CLAAS Agrosystems 1. CROP METER

Mehr

M6W BIGGER BIGGER.BETTER.MORE

M6W BIGGER BIGGER.BETTER.MORE M6W BIGGER BIGGER.BETTER.MORE The BIGGEST Markt Tendenzen, Feedback & Ideen WARUM? Feedback der Landwirte: - Nachfrage nach größeren Kapazitäten. - Nachfrage nach immer früherer Frühjahrsdüngung mit Dreipunktstreuer

Mehr

STECKER STATT ZAPFWELLE?

STECKER STATT ZAPFWELLE? Forschung für den ländlichen Raum STECKER STATT ZAPFWELLE? Elektrische Leistungsantriebe auf Landmaschinen Agritronica 2012 Dipl.-Ing. Dr. Jürgen KARNER Wieselburg / Lehr- und Forschungszentrum Francisco

Mehr

Mobil dokumentieren. Mobil dokumentieren liegt im. So werden die Daten mobil TOP AGRAR- TEST. Landtechnik

Mobil dokumentieren. Mobil dokumentieren liegt im. So werden die Daten mobil TOP AGRAR- TEST. Landtechnik Landtechnik TOP AGRAR- TEST Mobil dokumentieren Auf dem Acker schon die Büroarbeit erledigen mit mobiler Dokumentation geht das. Wir zeigen, was fünf Ackerschlagkarteien bieten. Mobil dokumentieren liegt

Mehr

Energie für Ihre Pflanzen Ihre Pflanzen für Energie. Optimierung im Betriebsmanagement durch automatisierte Dokumentation.

Energie für Ihre Pflanzen Ihre Pflanzen für Energie. Optimierung im Betriebsmanagement durch automatisierte Dokumentation. Optimierung im Betriebsmanagement durch automatisierte Dokumentation. Stefan Kiefer Produktmanager Pflanzenschutztechnik Optimierung im Betriebsmanagement durch automatisierte Dokumentation. Reststoffverwertung

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Precision Farming

Wirtschaftlichkeit von Precision Farming Wirtschaftlichkeit von Precision Farming Dr. Florian Kloepfer 6.4.2011, Fachtag Precision Farming; LTZ Augustenberg Außenstelle Forchheim Das KTBL Kernaufgabe Wissenstransfer Kalkulationsdaten erheben

Mehr

MR Logistik. Einfach besser: Planen. Organisieren. Abrechnen. Dokumentieren

MR Logistik. Einfach besser: Planen. Organisieren. Abrechnen. Dokumentieren MR Logistik Einfach besser: Planen Organisieren Abrechnen Dokumentieren Jederzeit bereit: Weitere Schläge können direkt auf die SteuerBox in der Leitmaschine gesendet werden. Ohne Zeitverzögerung werden

Mehr

mit detaillierten Maschineninformationen besser Entscheiden

mit detaillierten Maschineninformationen besser Entscheiden Forum 1,,CLAAS TELEMATICS mit detaillierten Maschineninformationen besser Entscheiden Olaf Wißwedel, PM EASY, CVG mbh Harsewinkel Robert Seide, RB EASY, CVG mbh Harsewinkel Agenda Technische Plattform

Mehr

verbindet herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen

verbindet herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen verbindet Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG KUHN S.A. LEMKEN GmbH & Co. KG Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH AGROTRONIX Alois

Mehr

BOGBALLE A/S. Wer wir sind.

BOGBALLE A/S. Wer wir sind. M-line BOGBALLE A/S. Wer wir sind. Im Jahre 1934 hat der Gründer des Unternehmens BOGBALLE A/S, Anders Peter Laursen, mit der Produktion von Fütterungstechnik für Geflügel in dem kleinen Dorf Bøgballe

Mehr

Service beschleunigen Kunden binden Erträge steigern

Service beschleunigen Kunden binden Erträge steigern Service beschleunigen Kunden binden Erträge steigern PMK Seite 2 Nutzen Sie das Potenzial, das im Service steckt? Entdecken Sie After-Sales Services als neues, profitables Aktionsfeld. Der Servicebereich

Mehr

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. Think ISOBUS ISOBUS

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. Think ISOBUS ISOBUS AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION Think ISOBUS ISOBUS Think über die AEF AEF Agricultural Industry Electronics Foundation Sieben internationale Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten und

Mehr

Transparentes Datenmanagement Düngestrategien bei steigenden Preisen

Transparentes Datenmanagement Düngestrategien bei steigenden Preisen Visualisierung des Ausgangszustandes über die digitale Auswertung der Phosphorversorgung für ein Gesamtunternehmen Versorgungsstufen Olaf Wißwedel Agrocom GmbH & Co. Agrarsystem KG Potsdamer Straße 211

Mehr

Düngerstreuer-Vergleich: Weit werfen aber genau!

Düngerstreuer-Vergleich: Weit werfen aber genau! In der Prüfhalle wird unter genormten Bedingungen gemessen. Fotos: Riswick Düngerstreuer-Vergleich: Weit werfen aber genau! Kann die Genauigkeit mit den wachsenden Arbeitsbreiten mithalten? Wir haben die

Mehr

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver AMS Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen Andreas Jaksch Lagerhaus Technik Center AMS Entwicklung 2011 GreenStar 2630 10 Jahre Automatische Lenksysteme 2005 2007 2003 GreenStar2 i-solutions Field Doc

Mehr

Preisliste. gültig ab 2012

Preisliste. gültig ab 2012 Preisliste gültig ab 2012 Inhaltsverzeichnis Übersicht-Einsatzmöglichkeiten Bordcomputer Seite 3 ME Terminal-Übersicht Seite 5 APP & GO Seite 6 ISOBUS-Terminal Seite 7 ISOBUS-Precision Farming Seite 9

Mehr

Maschinen- und Betriebsmanagement mit JD Link und MyJohnDeere. Dr. Silvia Andres John Deere International GmbH Schloss Weinzierl, 26.

Maschinen- und Betriebsmanagement mit JD Link und MyJohnDeere. Dr. Silvia Andres John Deere International GmbH Schloss Weinzierl, 26. Maschinen- und Betriebsmanagement mit JD Link und MyJohnDeere Dr. Silvia Andres John Deere International GmbH Schloss Weinzierl, 26. Februar 2015 Globale Trends in der Landwirtschaft Heute & Morgen Wachsende

Mehr

www.agro-center.de Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail: info@agro-center.

www.agro-center.de Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail: info@agro-center. AUSGABE 2015 A L L E S S C H N E L L Z U V E R L Ä S S I G I S O B U S - N A C H R Ü S T U N G Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail:

Mehr

Mobile Apps für die öffentliche Verwaltung. 7. Rostocker egovernment-forum 2012 Via Fingertipp ins Amt

Mobile Apps für die öffentliche Verwaltung. 7. Rostocker egovernment-forum 2012 Via Fingertipp ins Amt Vi a F i n g e r t i p p i n s A m t Mobile Apps für die öffentliche Verwaltung Agenda 1 Mobile Technologien 2 3 4 5 6 Verwaltung / Wirtschaft / Bürger Bürgerbeteiligung Klarschiff.HRO Mobile Angelerlaubnisprüfung

Mehr

Impressionen der Kverneland Händlertage in der Nähe von Leipzig, die Einfachheit von ISO!

Impressionen der Kverneland Händlertage in der Nähe von Leipzig, die Einfachheit von ISO! Impressionen der Kverneland Händlertage in der Nähe von Leipzig, die Einfachheit von ISO! Mitte September fanden die Händlertage der Kverneland Group in der Nähe von Leipzig statt. Land$Data Eurosoft (kurz

Mehr

PS225, PS403, PS403VITI, PS04 Serie. Streuprofi Pendel-Düngerstreuer

PS225, PS403, PS403VITI, PS04 Serie. Streuprofi Pendel-Düngerstreuer PS225, PS403, PS403VITI, PS04 Serie Streuprofi Pendel-Düngerstreuer Ein symmetrisches Streubild ergibt eine gute Überlappung Mit über 1 Million verkaufter Geringer Windeinfluss auf das Problemlose Einstellung

Mehr

GPS PILOT. Für jeden Kunden die passende Lösung

GPS PILOT. Für jeden Kunden die passende Lösung GPS PILOT Für jeden Kunden die passende Lösung Automatische Lenksysteme bei CLAAS Ziele automatischer Lenksysteme Der CLAAS GPS PILOT hilft während der Arbeit auf Feld oder Grünland... eine Spur exakt

Mehr

O. Wißwedel, CLAAS Vertriebsgesellschaft mbh M. Fölsch, CLAAS E-Systems KGaA mbh & Co KG

O. Wißwedel, CLAAS Vertriebsgesellschaft mbh M. Fölsch, CLAAS E-Systems KGaA mbh & Co KG Daten nutzen! - Schaffen Sie mit der Vernetzung von Potentialkarten und dem CLAAS CROP SENSOR ISARIA die maximale Effizienz im professionellen Ackerbau O. Wißwedel, CLAAS Vertriebsgesellschaft mbh M. Fölsch,

Mehr

VDI-Seminar Landtechnik: Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor FARMPILOT. Weihenstephan, 04.02.2010

VDI-Seminar Landtechnik: Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor FARMPILOT. Weihenstephan, 04.02.2010 VDI-Seminar Landtechnik: FARMPILOT Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor Weihenstephan, 04.02.2010 1 Inhalte Vorstellung System & Portal Funktionen von FarmPilot Zusammenfassung & Ausblick 2 Zusammenarbeit

Mehr

Auf den Punkt gestreut. Dauertest: AXIS-H EMC+W. Sonderdruck

Auf den Punkt gestreut. Dauertest: AXIS-H EMC+W. Sonderdruck Sonderdruck aus Heft 1/2013 I Postfach 40 05 80 I 80705 München Tel. +49(0)89-12705-276 I reddlz@dlv.de I www.dlz-agrarmagazin.de Dauertest: AXIS-H EMC+W Auf den Punkt gestreut überreicht durch: RAUCH

Mehr

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Updateanleitung ME-Terminals Stand: V1.20130411 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Anzahl Dosiergeräte 1-4. Halbseitenabschaltung. Sollwertverstellung. Gebläseüberwachung 1-2. Füllstandssensor 1-4. Saatflussüberwachung

Anzahl Dosiergeräte 1-4. Halbseitenabschaltung. Sollwertverstellung. Gebläseüberwachung 1-2. Füllstandssensor 1-4. Saatflussüberwachung Aussaat Inhaltsübersicht Funktionsübersicht Seite 3 ISOBUS DRILL-Controller Einzelkornsämaschine Seite 4 ISOBUS DRILL-Controller Sämaschine Seite 6 AIRidium Seite 8 Funktion DRILL-Controller MIDI DR Anzahl

Mehr

HELM Softwarelösungen zur Umsetzung der Herkunftssicherung in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft

HELM Softwarelösungen zur Umsetzung der Herkunftssicherung in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft MultiPlant Bio Hof Doku Myfarm24 Organic Web Doku E i n p r a x i s e r p r o b t e s G e s a m t k o n z e p t Norbert Kolb Produktmanager Precision Farming HELM-Software Ladenburg MultiPlant Bio Hof

Mehr

YARA N-Sensor. Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung

YARA N-Sensor. Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung YARA N-Sensor Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung YARA N-Sensor Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung Die Stickstoffnachlieferung aus dem Bodenvorrat die Stickstoffaufnahme der Pflanzen variieren

Mehr

Schulungen 2012. Schule

Schulungen 2012. Schule Schulungen 2012 Schule VORWORT Inhalt ISOBUS-Grundlagen CCI.Apps Seite 04 farmpilot AEF ISOBUS-Datenbank Seite 06 SAE J1939 / ISO11783 Protokolle ISOBUS-Treiber Seite 08 AGF I und II Interne Kurzreferate

Mehr

Internet auf dem Acker - Chancen und Risiken

Internet auf dem Acker - Chancen und Risiken - Chancen und Risiken 44. Pflanzenbauliche Vortragstagung Sindelfingen, 22. November 2012 Folie 1 Gliederung 1. Bessere Vernetzung in der Landwirtschaft 2. Effizientere schlagbezogene Beratung 3. Feedback

Mehr

Agrar insight. Big Data und das Agri-Business Landwirtschaft auf dem Weg in die Digitalisierung. Frankfurt, 17. Juli 2015

Agrar insight. Big Data und das Agri-Business Landwirtschaft auf dem Weg in die Digitalisierung. Frankfurt, 17. Juli 2015 Agrar insight Big Data und das Agri-Business Landwirtschaft auf dem Weg in die Digitalisierung Frankfurt, 17. Juli 2015 Klaus Josef Lutz Vorsitzender des Vorstands der BayWa AG Seite 2 1950 1959 1968 1977

Mehr

Person. Name: Manfred Hurtz Alter: 49 Jahre. Beruflicher Werdegang. verheiratet eine Tochter

Person. Name: Manfred Hurtz Alter: 49 Jahre. Beruflicher Werdegang. verheiratet eine Tochter Person Name: Manfred Hurtz Alter: 49 Jahre verheiratet eine Tochter Beruflicher Werdegang Ausbildung zum Werkzeugmacher: 1981 1989 Gesellenjahre : 1984 1990 -> Erfahrungen mit Computergesteuerten Fräsmaschinen

Mehr

TISIS - Industrie 4.0. Ereignis, Ort, Datum

TISIS - Industrie 4.0. Ereignis, Ort, Datum - Industrie 4.0 Ereignis, Ort, Datum TISIS Software Die vollständige Maschinen- Software wird als Option für die gesamte Tornos Produktpalette angeboten Sie ermöglicht es Ihnen, Ihre Maschine zu programmieren

Mehr

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC Bedienungsanleitung ISOBUS-TC Stand: V1.20130404 30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument Copyright

Mehr

Praktisches Beispiel 02.03.2008

Praktisches Beispiel 02.03.2008 Agenda CRM-Philosophie Warum CRM? Chancen und Nutzen einer CRM Lösung Das CRMCoach 4 Phasen Modell CRM Teilbereiche und Architektur Einführung einer CRM Lösung CRM-Lösungen und der Markt Zusammenfassung

Mehr

Embedded-Spectroscopy in industriellen und mobilen Anwendungen

Embedded-Spectroscopy in industriellen und mobilen Anwendungen Spec tro sco py {f}, Studying the interaction between light and matter. [ Partnership ] We strive for sustainable business relationships with a long-term vision. Embedded-Spectroscopy in industriellen

Mehr

team play works. deutsch

team play works. deutsch team play works. deutsch 2009 team play works. Einer für Alle, Alle für Einen unter diesem Motto stand die Geburtsstunde des Competence Center ISOBUS e.v. Die Wettbewerber AMAZONE, GRIMME, KRONE, KUHN,

Mehr

John Deere FarmSight

John Deere FarmSight 1 John Deere FarmSight Unser Service- & FarmSight-Konzept Zimmermann Landtechnik GmbH Gegründet: 1938 Anzahl Mitarbeiter: über 80 Anzahl Filialen: 3 Betreuung in unseren Betrieben: Mitarbeiter Ersatzteilverkauf:

Mehr

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Was ist Embedded Linux? Wikipedia Als Embedded Linux bezeichnet man ein eingebettetes System mit einem auf dem Linux-Kernel basierenden Betriebssystem. In

Mehr

H-Sensor. Intelligenter optischer Sensor für den teilflächenspezifischen Herbizid-Einsatz im Online-Verfahren

H-Sensor. Intelligenter optischer Sensor für den teilflächenspezifischen Herbizid-Einsatz im Online-Verfahren H-Sensor Intelligenter optischer Sensor für den teilflächenspezifischen Herbizid-Einsatz im Online-Verfahren Hagen F. Piotraschke Dipl.-Ing. agr. Forschung & Entwicklung Agri Con GmbH Precision Farming

Mehr

CCI.Control. Dokumentation und Auftragsmanagement. Betriebsanleitung. Bezug: CCI.Control v3.0

CCI.Control. Dokumentation und Auftragsmanagement. Betriebsanleitung. Bezug: CCI.Control v3.0 CCI.Control Dokumentation und Auftragsmanagement Betriebsanleitung Bezug: CCI.Control v3.0 Einleitung Copyright 2012 Copyright by Competence Center ISOBUS e.v. Zum Gruthügel 8 D-49134 Wallenhorst Version:

Mehr

Automatisieren mit Varius

Automatisieren mit Varius Automatisieren mit Innovativ und individuell PROCON ist Ihr Spezialist für die Überwachung, Steuerung und Automatisierung von Produktionsanlagen im Bereich des Widerstandsschweißens und elektrischen Wärmens.

Mehr

Mobile Workforce Management

Mobile Workforce Management Mobile Workforce Management Kompetenzpapier Zürich im April 2011 Technologie als Enabler (1/2) Moderne Technologien ermöglichen eine Effizienzsteigerung bezüglich Disposition und Durchführung von Arbeitsaufträgen

Mehr

Moderne Sensortechnik und Düngealgorithmen unterstützen den Landwirt darin, in jedem Jahr den optimalen Ertrag mit der größtmöglichen N-Effizienz zu

Moderne Sensortechnik und Düngealgorithmen unterstützen den Landwirt darin, in jedem Jahr den optimalen Ertrag mit der größtmöglichen N-Effizienz zu 2 Moderne Sensortechnik und Düngealgorithmen unterstützen den Landwirt darin, in jedem Jahr den optimalen Ertrag mit der größtmöglichen N-Effizienz zu erreichen. Das Agri Con N-Düngungskonzept stellt Anwendern

Mehr

AFS ADVANCED FARMING SYSTEMS

AFS ADVANCED FARMING SYSTEMS AFS DAS BESTE SIGNAL BUNDESWEIT VERFÜGBAR CASE IH RTK STATION RANGE OF THE RTK STATION CITIES KIEL HAMBURG SCHWERIN RTK VON CASE IH: GENAUIGKEIT, WIEDERHOLBARKEIT & VERLÄSSLICHKEIT Ausfallsicherheit dank

Mehr

Die Software für Könner.

Die Software für Könner. Die Software für Könner. Das Mobile Office für PDA und Laptop Das Mobile Office ist eine Software, welche in dem Namen schon ausdrückt wozu es genutzt werden kann. Es arbeitet sowohl mit einem PDA ( Kleincomputer

Mehr

Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg

Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg Entlastung im Facility Management durch intelligente, vernetzte Lösungen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg inhaus GmbH & GEOsat GmbH Agenda Agenda - Unternehmensvorstellung GEOsat GmbH - Unternehmensvorstellung

Mehr

Cloud.Service.Toolmanagement. Toolmanagement Services konfigurieren was gebraucht wird. Seminarbeitrag Stuttgart, 19.

Cloud.Service.Toolmanagement. Toolmanagement Services konfigurieren was gebraucht wird. Seminarbeitrag Stuttgart, 19. Cloud.Service.Toolmanagement Toolmanagement Services konfigurieren was gebraucht wird Seminarbeitrag Stuttgart, 19. September 2012 CIM Aachen 2012 Cloud_Forum_Einführu 1 Toolmanagement in der Cloud Wie

Mehr

Mobiles GIS und standortbezogene Dienste für Kommunen

Mobiles GIS und standortbezogene Dienste für Kommunen Mobiles GIS und standortbezogene Dienste für Kommunen Stand der Technik und Einsatzmöglichkeiten präsentiert durch Herrn (Geschäftsführer der GI Geoinformatik GmbH) www.gi-geoinformatik.de Alle Komponenten

Mehr

Dr. Sebastian Berlin Ditzingen, 9. Juni 2015. Die drei Säulen von Industrie 4.0 Ein Arbeitsprogramm

Dr. Sebastian Berlin Ditzingen, 9. Juni 2015. Die drei Säulen von Industrie 4.0 Ein Arbeitsprogramm Dr. Sebastian Berlin Ditzingen, 9. Juni 2015 Die drei Säulen von Industrie 4.0 Ein Arbeitsprogramm Die vier industriellen Revolutionen Quelle: Kagermann u.a. (2013), Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt

Mehr

Lastenheft. Auftraggeber IBR Abteilung ALG

Lastenheft. Auftraggeber IBR Abteilung ALG Lastenheft Auftraggeber IBR Abteilung ALG Versionsübersicht Version Datum Autor Status Kommentar 1.0 9. 2. 2011 Auftraggeber 1.1 1. 4. 2011 Auftraggeber Ergänzung Miniflur, Personenerkennung 1.1.1 6. 4.

Mehr

Mit innovativen Maschinenkonzepten zu verbrauchsoptimierten Lösungen

Mit innovativen Maschinenkonzepten zu verbrauchsoptimierten Lösungen Symposium Energieeffizienz der Landtechnik Mit innovativen Maschinenkonzepten zu verbrauchsoptimierten Lösungen Dr. Justus Dreyer, Amazonen-Werke Seite: 1 Inhalt Treibhausgasemission in der Landwirtschaft

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

Smarte kleine Apps für ganz großes Business

Smarte kleine Apps für ganz großes Business BY YUKAWA Smarte kleine Apps für ganz großes Business Die digitale Revolution lässt keinen Stein auf dem anderen. Daten gibt es ja eigentlich schon mehr als genug. Aber wer bringt Ordnung und wer strukturiert

Mehr

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 CUSTOMER SAURER. SUPPORT INSERT E-COMMERCE TEXT IN ALS SLIDE MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 AGENDA 1 SAURER UND SCHLAFHORST FIRMENVORSTELLUNG

Mehr

deutsch snowmaking control

deutsch snowmaking control deutsch snowmaking control snowmaking control Die Liberty-Software wurde von der internen Software-Abteilung entwickelt. Liberty garantiert jedem Betreiber eine maßgeschneiderte Steuerung der Beschneiungsanlage,

Mehr