RICHTLINIE BÜROAUSSTATTUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RICHTLINIE BÜROAUSSTATTUNG"

Transkript

1 HOCHBAUAMT KANTON BASEL-LANDSCHAFT RICHTLINIE BÜROAUSSTATTUNG KANTON BASEL-LANDSCHAFT ANLEITUNG FÜR DIE PLANUNG VON BÜROARBEITSPLÄTZEN IN DER KANTONALEN VERWALTUNG AUSGABE VERSION 1.0

2 Impressum Richtlinie zur Büroausstattung in der kantonalen Verwaltung Basel-Landschaft. Herausgeberin Inhalt und Redaktion Layout Bezugsquelle Bau- und Umweltschutzdirektion Kanton Basel-Landschaft, Hochbauamt René Meier, Hochbauamt BL Daniel Rindlisbacher, IKB AG, Bern Corinne Meyer, IKB AG, Bern Gabriel Larumbe, IKB AG, Bern Thomas Hess, Hochbauamt BL Bau- und Umweltschutzdirektion Kanton Basel-Landschaft, Hochbauamt Rheinstrasse 29 CH-4410 Liestal Liestal, im Juli 2008

3 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Ziel und Zweck Informationen zur Planerversion Raum und Fläche Flächenbaum gem. SIA Flächennachweis Kennzahlen und Richtwerte Einzel-AP Teambüros Begriffsklärung Umgang mit Teambüros Anwendung Umgang mit Teilzeitarbeit und Job Sharing Arbeitsplatz Grundtypen Aufstellung und Reihung Block-Arbeitsplätze Z-Arbeitsplätze Erweiterte Grundtypen Sitzungszimmer Übersichtstabelle Standard-Abstände und gesetzliche Normen Mobiliar Mobiliarbestandteile SOLL Tische und Zubehör Sitzmöbel Stauraum Beleuchtung Zubehör Produkte und Hersteller Ergänzende Informationen Links zu Ergonomie...30 Anhang...30 Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 3

4 4

5 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft 1 Einleitung 1.1 Ziel und Zweck Durch die immer grösser werdende Vielfalt von Arbeitsplatzformen und Produkten im Bereich Mobiliar gestaltet sich die Mobiliarbewirtschaftung der kantonalen Liegenschaften zunehmend unwirtschaftlich. Mittelfristig wird daher eine Vereinheitlichung der Arbeitsplatzgestaltung sowie des eingesetzten Mobiliars angestrebt. Diese Standardisierung soll mindestens pro Objekt umgesetzt werden. Die Richtlinie Büroausstattung beschreibt Regeln und Systematik nach welchen das Hochbauamt BL den Aufbau und die Aufstellung von Büroarbeitsplätzen plant bzw. vorgibt. Sie dient als Grundlage für Einrichtungsentscheidungen und Flächenberechnungen in Büroräumlichkeiten. Spezialarbeitsplätze wie beispielsweise Laborarbeitsplätze sind nicht Bestandteil dieser Richtlinie. 1.2 Informationen zur Planerversion Die in dieser Richtlinie enthaltenen Richtwerte und Spezifikationen sind verbindlich. Grössere flächen-, kosten- oder bewirtschaftungsrelevante Abweichungen bedürfen einer Bewilligung des Hochbauamtes. Für Masterlayout und Berechnung der Anzahl Arbeitsplätze sind die im Abschnitt 3 aufgeführten Arbeitsplatz-Typen zu verwenden. Diese können als CAD-Objekte beim Hochbauamt, Bereich Mobiliar, bezogen werden. Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 5

6 6

7 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft 2 Raum und Fläche 2.1 Flächenbaum gem. SIA 416 GF Geschossfläche AGF Aussengeschossfläche KF Konstruktionsfläche NGF Nettogeschossfläche HNF Hauptnutzfläche NNF Nebennutzfläche VF Verkehrsfläche FF Funktionsfläche 2.2 Flächennachweis Die Flächen in einem Bürogebäude sind nach SIA 416 und in verfeinerter Form nach DIN 277 zu erfassen (kombinierter Flächenbaum SIA 416 und DIN 277 siehe Anhang). Für den Ausweis des Gesamt-m2-Bedarfs pro Arbeitsplatz sind die Hauptnutzflächen Büro HNF 2, gemäss DIN 277, relevant. Sie beinhalten die Flächen folgender Räume: Büros (Zellenbüros und Teamräume) Sitzungs- und Besprechungsräume Empfangsanlagen (Schalterräume) Bedienungsräume (Filmvorführungen) Bürotechnikräume (Kopieren und Drucken) Die nachfolgend aufgezeigten Flächenmodelle der einzelnen Arbeitsplatzsituationen umfassen lediglich die Bürofläche (HNF 2.1 sowie 2.2 gemäss DIN 277). Kennzahlen zur Berechnung der weiteren Flächen finden sich unter Punkt 2.3 Kennzahlen und Richtwerte. Die Verkehrsflächen (VF) und Nebennutzflächen (NNF) werden separat erfasst und spielen für die Flächenermittlung pro Arbeitsplatz keine Rolle. Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 7

8 Aufbau Beispiel: Erfassung der Flächen im Gebäude der KIGA, Bahnhofstrasse 32, Pratteln EG Flächen gemäss SIA 416 (Flächen und Volumen von Gebäuden und Anlagen) GF Geschossfläche m2 NNF Nebennutzfläche 13.71m2 KF Konstruktionsfläche 72.12m2 FF Funktionsfläche 0.25 m2 NGF Nettogeschossfläche m2 VF Verkehrsfläche m2 HNF Hauptnutzfläche m2 Luftraum 2.35 m2 8

9 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft 2.3 Kennzahlen und Richtwerte Mobiliarkosten pro Büro-AP Ausstattung Standard-AP m2 pro AP-Besprechungsanteil m2 pro AP-Anteil Büronebennutzfläche Verkehrsfläche (VF) In der Regel rechnet das HBA mit CHF pro Standardbüroarbeitsplatz inkl. Anteil Büroinfrastruktur und Sitzungsanteil. Dieser Betrag ist objekt- und projektspezifisch zusammen mit dem Bereich Mobiliar zu verifizieren. Nicht eingeschlossen sind die Kosten für Aufenthaltsräume, Archive, Warteräume, Empfang und Garderoben. gemäss Abschnitt 3 Hinsichtlich Möblierung für Spezialgebäude (Gericht, Gefängnis, Polizei usw.), werden spezifisch pro Objekt Angaben formuliert Bei jedem AP wird für Sitzungszimmer und Besprechungen am Arbeitsplatz ein Besprechungsanteil von 1.5 m2 eingerechnet. Die anteilige Fläche für Aufenthalt, Gruppenablagen, technische Servicezone und Empfang beträgt m2 Die anteilige Fläche für Verkehrswege pro AP beträgt m2 2.4 Einzel-AP Details zum Einzelarbeitsplatz sind den aktuellen «Weisungen über Raumzuteilung in der Kantonalen Verwaltung» (RRB 2383 vom 12. Sept. 1995) zu entnehmen. 2.5 Teambüros Begriffsklärung Als Teambüro wird ein offener Raum mit 6 oder mehr Arbeitsplätzen bezeichnet. Synonym beziehungsweise ergänzend dazu werden die Begriffe Open Space (in Bezug auf die räumlichen Eigenschaften) sowie Multi Space (in Bezug auf die funktionalen Eigenschaften) verwendet Umgang mit Teambüros Die Arbeit im Teambüro wird unterstützt durch folgende Zusatzfunktionen Fokusraum: Zellenarbeitsplatz für konzentrierte Einzelarbeit Relaxraum: Ruhe-/Entspannungsraum Abgeschirmte Steharbeits- / Besprechungsnischen Durch die genannten Funktionseinheiten soll das visuelle und akustische Störpotenzial am Arbeitsplatz minimiert und ein Beitrag zum Wohlbefinden der Mitarbeiter geleistet werden. Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 9

10 2.5.3 Anwendung Das Einrichten von Teambüros bietet Vorteile sowohl in der Arbeitsorganisation wie bei der Flächenbewirtschaftung. Vereinfachung der Kommunikationswege Gemeinsame Nutzung von Betriebseinrichtungen Flexibilität der Raumnutzung Erhöhte Reservekapazitäten Insbesondere bei Objekten in welchen eine hohe Nutzungsflexibilität und kurz- bis mittelfristige Flächenreserven gefordert sind, ist die Realisierung von Teambüros unbedingt zu prüfen. Dabei ist ebenfalls abzuklären, für welchen Nutzertyp sich diese Raumform eignet. 2.6 Umgang mit Teilzeitarbeit und Job Sharing Für eine optimale Auslastung der Arbeitsplätze sind diese wo möglich und sinnvoll von mehreren Teilzeit-Mitarbeitenden zu nutzen, dies gilt insbesondere für Stellen im Job-Sharing. Mitarbeitende mit weniger als 50 Stellenprozenten sind wie folgt zu platzieren: Desk Sharing mit anderen Teilzeit-Mitarbeitenden Im Teambüro Im 2er oder 4er Büro Prioritär sind die ersten beiden Lösungen anzustreben. Beim Desk Sharing Arbeitsplatz ist gegebenenfalls zusätzlicher individueller Stauraum zur Verfügung zu stellen. 10

11 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft 3 Arbeitsplatz 3.1 Grundtypen Die folgenden Arbeitsplatztypen werden als Standard-Einzelarbeitsplätze eingesetzt und bilden die Grundlage für sämtliche Arbeitsplatzaufstellungen und reihungen. Typ 1 Arbeitsplatz mit Unterstellkorpus Arbeitstisch 180 x 80 (180 x 90) Bürodrehstuhl Unterstellkorpus 2 Stauraummodule 80 x 40cm 3 HE oder 1 Lateralschrank 120 x 40cm 3 HE 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 3.96 Direkter Arbeitsplatzzugang 1.32 Total Arbeitsplatz 5.28 Erweiterte Ablage 1.76 Gesamttotal 7.04 Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 11

12 Typ 2 Arbeitsplatz mit Beistellkorpus Arbeitstisch 180 x 80 (180 x 90) cm Bürodrehstuhl Beistellkorpus 2 Stauraummodule 80 x 40cm 3 HE oder 1 Lateralschrank 120 x 40cm 3 HE 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 4.84 Direkter Arbeitsplatzzugang 1.32 Total Arbeitsplatz 6.16 Erweiterte Ablage 1.76 Gesamttotal

13 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Typ 3 Arbeitsplatz mit Sideboard Arbeitstisch 180 x 80 (180 x 90) cm Bürodrehstuhl Sideboard 80 x 40cm 2 Stauraummodule 80 x 40cm 3 HE oder 1 Lateralschrank 120 x 40cm 3 HE Optional kann fensterseitig ein einheitliches Tischanbauelement 40 x 80 (40 x 90) cm eingesetzt werden. 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 4.84 Direkter Arbeitsplatzzugang 1.32 Total Arbeitsplatz 6.16 Erweiterte Ablage 1.76 Gesamttotal 7.92 Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 13

14 3.2 Aufstellung und Reihung Block-Arbeitsplätze Die Block-Anordnung kann sowohl mit dem Arbeitsplatz-Grundtyp 1 (Arbeitsplatz mit Unterstellkorpus) als auch mit dem Grundtyp 2 (Arbeitsplatz mit Beistellkorpus) realisiert werden. Block-Arbeitsplatz 2 Personen 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 7.92 Direkter Arbeitsplatzzugang 2.64 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 3.52 Gesamttotal

15 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Variante mit Beistellkorpus 3D-Ansicht Variante mit Beistellkorpus Flächenmodell Variante mit Beistellkorpus Stell- und Bedienfläche 9.68 Direkter Arbeitsplatzzugang 2.64 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 3.52 Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 15

16 Block-Arbeitsplatz 4 Personen 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche Direkter Arbeitsplatzzugang 7.44 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 4.16 Gesamttotal

17 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Block-Arbeitsplatz 6 Personen 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche Direkter Arbeitsplatzzugang 9.60 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 4.16 Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 17

18 3.2.2 Z-Arbeitsplätze Die Z-Anordnung basiert auf dem Arbeitsplatztyp 3 (Arbeitsplatz mit Sideboard). Z-Arbeitsplatz 2 Personen 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 9.92 Direkter Arbeitsplatzzugang 3.00 Restfläche 1.80 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 2.56 Gesamttotal

19 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Z-Arbeitsplatz 4 Personen 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche Direkter Arbeitsplatzzugang 5.76 Restfläche 2.16 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 4.80 Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 19

20 Z-Arbeitsplatz 6 Personen 3D-Ansicht 20

21 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Flächenmodell Stell- und Bedienfläche Direkter Arbeitsplatzzugang 8.52 Restfläche 2.52 Total Arbeitsplatz Erweiterte Ablage 7.04 Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 21

22 3.3 Erweiterte Grundtypen E 1 Grundtyp 1-3 erweitert mit Besprechung 2-4 Personen Arbeitstisch 180 x 80 (180 x 90) cm Bürodrehstuhl Unterstellkorpus, Beistellkorpus oder Sideboard 2 Stauraummodule 80 x 40cm 3 HE Besprechungstisch freistehend oder als Erweiterung zum Arbeitstisch 120 / 160 x 80 cm 2-4 Besucherstühle 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 4.84 Direkter Arbeitsplatzzugang 1.68 Restfläche 4.00 Total Arbeitsplatz Besprechungsanteil 4.48 Gesamttotal

23 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft E 2 Grundtyp 1-3 erweitert mit Besprechung 2-4 Personen Rundtisch Arbeitstisch 180 x 80 (180 x 90) cm Bürodrehstuhl Unterstellkorpus, Beistellkorpus oder Sideboard 2 Stauraummodule 80 x 40 cm 3 HE Besprechungstisch rund freistehend O 100 oder 120 cm 2-4 Besucherstühle 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 4.84 Direkter Arbeitsplatzzugang 1.68 Restfläche 3.88 Total Arbeitsplatz Besprechungsanteil 5.60 Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 23

24 E 3 Grundtyp 1-3 erweitert mit Besprechung 6 Personen Arbeitstisch 180 x 80 (180 x 90) cm Bürodrehstuhl Unterstellkorpus, Beistellkorpus oder Sideboard 2 Stauraummodule 80 x 40cm 3 HE Besprechungstisch 180 / 200 x 80 cm 6 Besucherstühle 3D-Ansicht Flächenmodell Stell- und Bedienfläche 4.84 Direkter Arbeitsplatzzugang 1.68 Restfläche 4.44 Total Arbeitsplatz Besprechungsanteil 5.04 Gesamttotal

25 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft 3.4 Sitzungszimmer Sitzungszimmer 8 Personen 2 Besprechungstische 120 / 160 x 80 cm 8 Besucherstühle 1 Stauraummöbel 80 x 40 cm 2 HE 1 Flipchart / Whiteboard 3D-Ansicht Flächenmodell Direkter Arbeitsplatzzugang 4.08 Besprechungsanteil 9.52 Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 25

26 Sitzungszimmer 8 Personen (Variante) 2 Besprechungstische 120 / 160 x 80 cm 8 Besucherstühle 1 Stauraummöbel 80 x 40cm 1 Flipchart / Whiteboard 3D-Ansicht Flächenmodell Direkter Arbeitsplatzzugang 4.68 Besprechungsanteil Gesamttotal

27 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Sitzungszimmer 12 Personen 2 Besprechungstische 120 / 160 x 80 cm 12 Besucherstühle 1 Stauraummöbel 80 x 40 cm 2 HE 1 Flipchart / Whiteboard 3D-Ansicht Flächenmodell Direkter Arbeitsplatzzugang 5.64 Besprechungsanteil Gesamttotal Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 27

28 3.5 Übersichtstabelle Standard-Abstände und gesetzliche Normen Bei der Planung sind wo immer möglich folgende Werte zu berücksichtigen. Planungsthema 1 Abstand Arbeistisch - Wand oder Stauraum 2 Abstand Besprechungstisch - Wand oder Stauraum 3 Abstand Mobiliarrücken - Wand 4 Minimales Arbeitsplatz- Volumen 5 Sicht ins Freie Wert 100 cm 100 cm 5 cm 12 m 3 muss bei ständigen Arbeitsplätzen gewährleistet sein, ohne Vorschrift über Mindestabstand zur Fassade Bemerkungen Die Art der Stauraummodule (LS, HR, OG) ist zu berücksichtigen Empfehlungen des Bereichs Mobiliar Gemäss Art. 12 der Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz Gemäss Art. 15 der Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz 28

29 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft 4 Mobiliar 4.1 Mobiliarbestandteile SOLL Tische und Zubehör Kürzel Bezeichnung ST Schreibtisch AE Anbauelement KT Konferenztisch Standardmasse 180 x 80 cm 180 x 90 cm 40 x 80 cm 40 x 90 cm 160 x 80 cm O 100 / 120 cm Bemerkungen Es werden sowohl T-Fuss als auch 4-Fuss-Modelle eingesetzt. gemäss Lagerbestand Sitzmöbel Kürzel Bezeichnung BD Bürodrehstuhl BS Besucherstuhl Standardmasse ohne Armlehnen Stoff schwarz Schwarz, im öffentlichen Bereich in Holz Bemerkungen Stauraum Kürzel Bezeichnung KO Korpus LS Lateralschrank HR Hängeregisterschrank OG Ordenrregal offen Erweiterte Ablage Standardmasse 40 x 80 x 65 cm 80 x 40 cm 2-3 HE 80 x 40 cm 1-3 HE 80 x 40 cm 1-3 HE 80 x 40 cm Bemerkungen Lateralschränke auch im Mass 120 x 40 cm Normschränke im Raster 80 cm 6 HE, mit/ohne Türen, inkl. Garderoben Beleuchtung Grundsätzlich wird in Neu- oder Sanierungsbauten der Einsatz von Stehleuchten angestrebt. Bei Umbauten von Räumen mit bestehender Deckenbeleuchtung wird das Vorgehen in Absprache mit dem Hochbauamt BL festgelegt. Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 29

30 4.1.5 Zubehör Kürzel Bezeichnung KS Kleiderständer SS Schirmständer RB Rollboy DB Druckerboy FS Fussstütze WT Magnetwandtafel TL Tischleuchte Standardmasse 60 x 40 cm 50 x 40 x 37 cm 120 x 90 cm 90 x 60 cm Bemerkungen 4.2 Produkte und Hersteller Die Entscheidung für ein Möbelprogramm wird mindestens pro Objekt getroffen. Dabei sind die im aktuellen Produktblatt des HBA (siehe Anhang) spezifizierten Hersteller und Produkte zu berücksichtigen. 5 Ergänzende Informationen 5.1 Links zu Ergonomie Schweizerische Unfallversicherungsanstalt SUVA > suvapro - Gesundheit am Arbeitsplatz Informationsmittel zu Ergonomie und Arbeitsplatzgestaltung Merkblätter udn Checklisten Online-Lernprogramm «Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz» Eigenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit Wegleitung Arbeitssicherheit Rechtsgrundlagen und Richtlinien Anhang Flächenbaum SIA 416 / DIN 277 Produktblatt HBA (siehe sep. Beilage) 30

31 Richtlinie Büroausstattung Hochbauamt Basel-Landschaft Anhang 1 - Flächenbaum nach SIA 416 / DIN 277 Ausgabe: Juli 2008, Version 1.0 Copyright by HBA Basel-Landschaft 31

32

33

34 RICHTLINIEN

INFO-MAP. Büroräume planen. Das Wichtigste auf einen Blick. VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung. www.vbg.de

INFO-MAP. Büroräume planen. Das Wichtigste auf einen Blick. VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung. www.vbg.de INFO-MAP Büroräume planen Das Wichtigste auf einen Blick VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung www.vbg.de Meine Planungspartner Planer/Architekt Büroeinrichter Fachberater Berater der VBG Ihre Notizen:

Mehr

Flächenmanagement. Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de

Flächenmanagement. Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de Flächenmanagement Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de Vorlesungsinhalt 1. Übersicht Gebäudemanagement 2. Flächenarten nach DIN 277 3. Bedarfsplanung für Arbeitsplätze

Mehr

UNTERLAGEN ZUR VERMIETUNG GITTERROST DRAWAG AG INDUSTRIESTRASSE 28 CH 8108 DÄLLIKON, ZÜRICH

UNTERLAGEN ZUR VERMIETUNG GITTERROST DRAWAG AG INDUSTRIESTRASSE 28 CH 8108 DÄLLIKON, ZÜRICH UNTERLAGEN ZUR VERMIETUNG GITTERROST DRAWAG AG INDUSTRIESTRASSE 28 CH 8108 DÄLLIKON, ZÜRICH Mieten Sie Büro-, Lagerräumlichkeiten samt Ausstellungsräumlichkeiten in sehr attraktiver zentral gelegener Liegenschaft.

Mehr

Raumabmessungen und Bewegungsflächen ASR A1.2

Raumabmessungen und Bewegungsflächen ASR A1.2 Ausgabe: September 2013 Technische Regeln für Arbeitsstätten Raumabmessungen und Bewegungsflächen ASR A1.2 Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und

Mehr

Referenzprojekt. Fertigstellung: 2013. Vodafone Deutschland Ferdinand-Braun-Platz 1 Düsseldorf-Heerdt Deutschland. ...Fotos:????

Referenzprojekt. Fertigstellung: 2013. Vodafone Deutschland Ferdinand-Braun-Platz 1 Düsseldorf-Heerdt Deutschland. ...Fotos:???? Vodafone Campus,, Vodafone...Fotos:???? Blick von den Wasserspielen im Zentrum des beeindruckenden Vodafone Campus in Richtung Haupteingang. Foto: Reinhard Schwederski Vodafone Campus,, Vodafone bench,

Mehr

Raumakustik in Büros. Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01.

Raumakustik in Büros. Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01. Raumakustik in Büros Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01.2015, Berlin bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Interessenvertretung

Mehr

Fachwissen zur Arbeitsplatzgestaltung

Fachwissen zur Arbeitsplatzgestaltung Fachwissen zur Arbeitsplatzgestaltung Inhaltverzeichnis Abstände 3-5 Technische Geräte 6-14 Tätigkeiten 15-23 Arbeitsplätze 24-25 Besprechungen 26-33 Höhenanpassung 34 Flächenberechnung 35-44 Stauraum

Mehr

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Agenda 1. Open Space - Großraumbüro 2. Neues Arbeiten 3. Untersuchungen 4. Realität 5. Ausblick 2/23 Unilever

Mehr

Virtuelles Büro A pro Monat 200.00 repräsentative Firmenadresse Post: weiterleiten via Post (ohne Porto)

Virtuelles Büro A pro Monat 200.00 repräsentative Firmenadresse Post: weiterleiten via Post (ohne Porto) Virtuelle Büros (Firmenadresse ohne Büroarbeitsplatz) Virtuelles Büro A pro Monat 200.00 repräsentative Firmenadresse Post: weiterleiten via Post (ohne Porto) Virtuelles Büro B pro Monat 250.00 Virtuelles

Mehr

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG Sylke Neumann / Fachausschuss Verwaltung / Hamburg Büro-Einrichtungsberatung ein Service der Sylke Neumann, Fachveranstaltung Handlungshilfen zur Arbeitsstättenverordnung 14./15. Juni 2007, Hennef Ihre

Mehr

Wandel der Büroarbeit - Wandel der Beleuchtung. Sylke Neumann Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg

Wandel der Büroarbeit - Wandel der Beleuchtung. Sylke Neumann Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg Wandel der Büroarbeit - Wandel der Beleuchtung Sylke Neumann Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg Unternehmensziele Bildschirme Organisation der Büroarbeit Möblierung Reagieren können z. B. durch flexible

Mehr

Arbeitsschutz-Check. Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen. Bearbeitet von WEKA

Arbeitsschutz-Check. Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen. Bearbeitet von WEKA Arbeitsschutz-Check Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen Bearbeitet von WEKA 7. Update. Stand: 06/2011 2012. CD. ISBN 978 3 8111 3906 0 Format (B x L): 14,8 x 21 cm Gewicht: 1010 g Wirtschaft

Mehr

Räume zu mieten. Innovativ und zuverlässig. Büro- und Gewerbehaus Futtermühle. Fichtenweg 10, 9470 Buchs SG, Schweiz. Foto: Barbara Bühler

Räume zu mieten. Innovativ und zuverlässig. Büro- und Gewerbehaus Futtermühle. Fichtenweg 10, 9470 Buchs SG, Schweiz. Foto: Barbara Bühler Innovativ und zuverlässig Räume zu mieten Foto: Barbara Bühler Büro- und Gewerbehaus Futtermühle Fichtenweg 10, 9470 Buchs SG, Schweiz Alte Landstrasse 3, 9496 Balzers, Liechtenstein, T +423 388 03 03,

Mehr

Monatlicher Inklusivpreis Standort Bochum 69,00 Nutzung als Firmensitz 149,00

Monatlicher Inklusivpreis Standort Bochum 69,00 Nutzung als Firmensitz 149,00 Geschäftsadresse Einmalige Einrichtungsgebühr Pro Einheit* Monatlicher Inklusivpreis Standort Bochum 69,00 Nutzung als Firmensitz 149,00 Optionale Erweiterung Post-Scan Service 19,90 Postannahme und Weiterleitung,

Mehr

OPTIMO. Möbelprogramm. einfach&attraktiv

OPTIMO. Möbelprogramm. einfach&attraktiv OPTIMO Möbelprogramm einfach&attraktiv optimal&ideal Die einfache Art, die optimal abgestimmten Möglichkeiten sowie die schlanke Auswahl an Materialien fügen das OPTIMO zu einem sehr attraktiven Möbelprogramm

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen 1 Hessische Arbeitsschutzverwaltung Ergonomie im Büro Gut geplant? 2 November 2010 Anpassung der Arbeit an die Fähigkeiten

Mehr

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Presseinformation 09/11-07 CEKA auf der A+A (Halle 7a, Stand B10) Funktionierender Arbeitsplatz Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Gesundheit am

Mehr

open for leading teams

open for leading teams LeonHard-Moll-Bogen 10/ Garmischer Strasse 35 81373 München open for leading teams DAS KOZEPT Repräsentatives Solitärgebäude Baujahr: 1990, Umbaujahr 010 Grundstücksgröße: 13.093 m 19.004,66 m Gesamtmietfläche,

Mehr

Hoch hinaus? - Neubau einer Bibliothek mit Rechenzentrum an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

Hoch hinaus? - Neubau einer Bibliothek mit Rechenzentrum an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer Hoch hinaus? - Neubau einer Bibliothek mit Rechenzentrum an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer Dr. Markus Latka April 2010 1 Die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit 2008 AG-nformation Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ralf Neuhaus Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte 1 Mit dem Agrarbüro in die Zukunft Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte Michael Babuszak Büroorganisation Strothkamp, Soest www.strothkamp.de 2

Mehr

system system system

system system system 24 25 system desk system desk Auf grösstmögliche Effizienz ausgerichtet. Stetige Perfektionierung macht aus system desk ein Arbeitsmittel, das den Benutzer optimal unterstützt sei es punkto Ergonomie,

Mehr

- PROVISIONSFREI ZU VERMIETEN - Lager-, Büro und Produktionsflächen (z.t. mit Kühlhäusern) Borsigstraße 4, 41541 Dormagen

- PROVISIONSFREI ZU VERMIETEN - Lager-, Büro und Produktionsflächen (z.t. mit Kühlhäusern) Borsigstraße 4, 41541 Dormagen - PROVISIONSFREI ZU VERMIETEN - Lager-, Büro und Produktionsflächen (z.t. mit Kühlhäusern) Borsigstraße 4, 41541 Dormagen Ihr Ansprechpartner: Markus Hof Alteburger Straße 38, 50678 Köln e-mail: markus@hof-koeln.com

Mehr

Parkring 15-17 Atriumhaus. Ausstellungs-, Labor-, Service-, Lager- und Büroflächen unter einem Dach

Parkring 15-17 Atriumhaus. Ausstellungs-, Labor-, Service-, Lager- und Büroflächen unter einem Dach Parkring 15-17 Atriumhaus Ausstellungs-, Labor-, Service-, Lager- und Büroflächen unter einem Dach Daten und Fakten Auf einen Blick Multifunktional und in jeder Ebene flexibel Funktional und bedarfsgerecht

Mehr

Inhalt und Zweck. 1. Geltungsbereich. Vollzugshilfe EN-12 Elektrische Energie, SIA 380/4, Teil Beleuchtung Ausgabe Juni 2011

Inhalt und Zweck. 1. Geltungsbereich. Vollzugshilfe EN-12 Elektrische Energie, SIA 380/4, Teil Beleuchtung Ausgabe Juni 2011 Vollzugshilfe EN-12 Elektrische Energie, SIA 380/4, Teil Beleuchtung Inhalt und Zweck Diese Vollzugshilfe behandelt die energetischen Anforderungen an die Beleuchtung in Gebäuden. Diese basieren auf der

Mehr

Veranstaltungssaal & Tagungsräume (EG): Größe & Preise (netto), Gaszählerwerkstatt (Gebäude F)

Veranstaltungssaal & Tagungsräume (EG): Größe & Preise (netto), Gaszählerwerkstatt (Gebäude F) Veranstaltungssaal & Tagungsräume (EG): Größe & Preise (netto), Gaszählerwerkstatt (Gebäude F) Das Gebäude war Teil des Gaswerkes der Stadtwerke München an der Dachauer Straße. Erbaut im Jahr 1906 wurde

Mehr

CAFM-Richtlinie Angaben an externe Planer und Architekten Version 2.0

CAFM-Richtlinie Angaben an externe Planer und Architekten Version 2.0 CAFM-Richtlinie Angaben an externe Planer und Architekten Version 2.0 Ausgabe vom April 2015 Seite 1/10 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 1.1 Inhalt und Zielsetzung...3 1.1.1 Aenderungsnachweis...

Mehr

Frankfurt / Eschborn Süd Mergenthaler Allee 35-37, 65760 Eschborn/Taunus

Frankfurt / Eschborn Süd Mergenthaler Allee 35-37, 65760 Eschborn/Taunus Frankfurt am Main, Lage: Adresse: Nutzung: Frankfurt / Eschborn Süd Mergenthaler Allee 35-37, 65760 Eschborn/Taunus Bürohaus Gesamtfläche: ca. 4.700 m 2 Teilbar ab: ca. 527 m 2 Stellplätze: Bezugstermin:

Mehr

willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker

willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker Willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker FAKTEN Gesamtfläche: ca. 550 m² Vier denkmalgeschützte

Mehr

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz

BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege. Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz BSR 16-15 Flucht- und Rettungswege Georg Kenel Leiter Abteilung Brandschutz Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz Kt. Schwyz 06.03.2015 Schulung Planer 2015 1 Inhalt Inhalt: Wesentliche Änderungen Begriffe

Mehr

die neue energie im Büro.

die neue energie im Büro. Team.work.space. Die ganzheitliche Arbeitsplatz- Lösung von König + Neurath. die neue energie im Büro. Freiräume für Leistung. Viel zu viele arbeitsplätze rauben energie. Das Büro der Zukunft gibt Energie.

Mehr

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse in Mauren Übersicht Adresse 8576 Mauren TG Objekt neubau Büro- und Gewerbegebäude Quadratmeter ca. 334 m 2 Büroräume (1. und 2. Obergeschoss) ca. 303 m 2 Produktionsräume mit Option von ca. 303 m 2 (Zwischenboden)

Mehr

Betriebs- und Geschäftsausstattung. Büroausstattung/EDV

Betriebs- und Geschäftsausstattung. Büroausstattung/EDV Betriebs- und Geschäftsausstattung 6 1 Bohrständer 5,00 31 1 Akku-Schrauber 10,00 Fabr.: Bosch, Typ: AL1820 CV 32 1 Akku-Schrauber 5,00 Fabr.: Würth, Typ: BS 96-A Solid 33 1 Akku-Schrauber 5,00 Fabr.:

Mehr

Neue Bürotypen für Neue Arbeitswelten Zelle 2.0 & Kojenbüro & Dritte Arbeitsorte

Neue Bürotypen für Neue Arbeitswelten Zelle 2.0 & Kojenbüro & Dritte Arbeitsorte Neue Bürotypen für Neue Arbeitswelten Zelle 2.0 & Kojenbüro & Dritte Arbeitsorte Vortrag: if5 anders arbeiten, Joachim Krüger FM - Messe am 25.03.2015 in Frankfurt WIR BEGLEITEN ALS BERATUNGS- UND PLANUNGSUNTERNEHMEN

Mehr

DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS:

DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS: DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS: Das preisgünstige Einstiegsmodell im Bereich elektromotorisch, höhenverstellbare Schreibtische. Works GE entspricht folgenden Richtlinien: Firma Kinnarps GmbH Mainzer Straße

Mehr

B. Braun Office Concept. Your office is where you are

B. Braun Office Concept. Your office is where you are B. Braun Office Concept Your office is where you are B. Braun Office Concept Allgemein Transparenz und kurze Wege Innovation, Effizienz und Nachhaltigkeit diese Werte prägen die Unternehmenskultur von

Mehr

USM Kitos E. Die intelligente Tischfamilie für Ihre individuelle Lösung

USM Kitos E. Die intelligente Tischfamilie für Ihre individuelle Lösung USM Die intelligente Tischfamilie für Ihre individuelle Lösung USM Die USM Tischfamilie kombiniert ausgereifte Technik mit elegantem Design. Drei unterschiedliche Tisch - typen bieten Optionen für die

Mehr

DESKBOX DIE MODULARE ANSCHLUSSLÖSUNG

DESKBOX DIE MODULARE ANSCHLUSSLÖSUNG DESKBOX DIE MODULARE ANSCHLUSSLÖSUNG EIN GEHÄUSE VIELE MÖGLICHKEITEN Kundenspezifisch konfektioniert bestellbar Daten und Power kombiniert Schnell platziert, auch vom Anwender Kompakte Bauweise Niedrige

Mehr

Das EntlEbuchEr MEDiEnhaus bietet raum zum kommunizieren.

Das EntlEbuchEr MEDiEnhaus bietet raum zum kommunizieren. Das Entlebucher Medienhaus Bietet Raum zum kommunizieren. Die entlebucher Medienmacher schaffen Inhalt. Inhaltsverzeichnis Editorial 3 Informationen 4 Bestuhlungs-Varianten 7 Kontakt 19 Editorial Rony

Mehr

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (1) Brainstorming Sie fangen in einem neuen Unternehmen zum arbeiten an. Es wurde ihnen gesagt, dass Sie ein eigenes kleines Büro mit PC bekommen. Wie stellen Sie sich

Mehr

passepartout-ch Nationales Zentrum für Kinder und Jugendförderung, Moosseedorf Konzept Moosseedorf, Januar 2004 markus.gander@infoklick.

passepartout-ch Nationales Zentrum für Kinder und Jugendförderung, Moosseedorf Konzept Moosseedorf, Januar 2004 markus.gander@infoklick. Nationales Zentrum für Kinder und Jugendförderung, Moosseedorf Konzept Moosseedorf, Januar 2004 Markus Gander Geschäftsführer INFOKLICK markus.gander@infoklick.ch Vinzenz Miescher Projektleiter vinzenz.miescher@infoklick.ch

Mehr

250 qm Bürofläche, günstige Miete und 1,50 NK, provisionsfrei,top saniert!

250 qm Bürofläche, günstige Miete und 1,50 NK, provisionsfrei,top saniert! 250 qm Bürofläche, günstige Miete und 1,50 NK, provisionsfrei,top saniert! Scout-ID: 61156898 Objekt-Nr.: 2014-07-17/3.OG Ihr Ansprechpartner: HAEBERLE Grundstücks- und Beteiligungsges. mbh & Co. Frau

Mehr

gute Büros bringen Geld

gute Büros bringen Geld gute Büros bringen Geld Mehrwert Die Optimierung der Kosten gehört heute zum Credo jeder Unternehmung. Dies betrifft auch die Einrichtung der Büroarbeitsplätze. Das günstigste Angebot ist jedoch nicht

Mehr

Just-in-Time Büro Tageweise oder dauerhaft Arbeitsplätze und Büroräume mieten, ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Just-in-Time Büro Tageweise oder dauerhaft Arbeitsplätze und Büroräume mieten, ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Just-in-Time Büro Tageweise oder dauerhaft Arbeitsplätze und Büroräume mieten, ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. www.businesshouse108.ch Die blauen Engel. Eine wahre Geschichte. Das heutige

Mehr

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen Regelungen der kantonalen versicherungen - Abgrenzung zwischen bestandteilen und, hinsichtlich Solar- und anlagen Stand Januar 2013 Erklärung Ihre - oder Solaranlage ist in diesem Fall über die kantonale

Mehr

Anhang. ArG. ArGV 3 und 4 ASA. BK BU EKAS MwG NBU PA PG PSA. seco SGA STEG. suva TOP UVG VUV

Anhang. ArG. ArGV 3 und 4 ASA. BK BU EKAS MwG NBU PA PG PSA. seco SGA STEG. suva TOP UVG VUV Anhang A B C D E F G H Abkürzungen Begriffe Rechtliche Grundlagen Auswahl von Links Organisation der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes Information und Ausbildung der Mitarbeitenden Mitwirkung

Mehr

Standbau. 1 Standbau

Standbau. 1 Standbau Standbau 1 Standbau Damit der Messeauftritt ein Erfolg wird Eine Auswahl an attraktiven Standangeboten steht für den Messeauftritt zur Verfügung. Die vordefinierten Standangebote, die nach Wunsch auch

Mehr

BÜROPARK SEESTERN 14-20. Büropark Seestern: Arbeiten in bester Gesellschaft. wfinanzgruppe. Fritz-Vomfelde-Straße 14-20 40547 Düsseldorf

BÜROPARK SEESTERN 14-20. Büropark Seestern: Arbeiten in bester Gesellschaft. wfinanzgruppe. Fritz-Vomfelde-Straße 14-20 40547 Düsseldorf BÜROPARK Fritz-Vomfelde-Straße 14-20 40547 Düsseldorf SEESTERN 14-20 Büropark Seestern: Arbeiten in bester Gesellschaft Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat sich in den letzten Jahren konsequent zum europäischen

Mehr

Erdbebensicherheit aus rechtlicher Sicht Konsequenzen auf Planung und Kosten

Erdbebensicherheit aus rechtlicher Sicht Konsequenzen auf Planung und Kosten Erdbebensicherheit aus rechtlicher Sicht Konsequenzen auf Planung und Kosten Dr. Sibylle Schnyder, CMS von Erlach Henrici AG 12. November 2013, Lunchgespräch KUB Inhalt Einleitung Versicherung von Erdbebenschäden

Mehr

BÜRO - ARBEITSPLÄTZE

BÜRO - ARBEITSPLÄTZE BÜRO ARBEITSPLÄTZE Anforderungen Ergonomie Flexibilität Funktionalität Motivation Wirtschaftlichkeit New Work Um einen Büro-Arbeitsplatz zu planen, muss zunächst die Wahl der Raumform und der Organisationsstruktur

Mehr

Forum am Mariannenpark Postbank Leipzig

Forum am Mariannenpark Postbank Leipzig Forum am Mariannenpark Postbank Leipzig Die Stadtstruktur vom grofsen Wachstum Jahrhundertwende. von Leipzig ist gepragt Leipzigs um die So stieg die Zahl der Einwohner zwischen 1891 und 1941 von 106.000

Mehr

Produktbeschreibung. Tische, Besprechungstische. Bestell-Nr. 4500

Produktbeschreibung. Tische, Besprechungstische. Bestell-Nr. 4500 Design: EOOS. Produktbeschreibung Keypiece unterstützt zeitgemäßes Leadership. Ob konzentriertes Arbeiten oder intensives Gespräch in kleiner Runde der Communication Desk fördert Arbeitsweisen von heute.

Mehr

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Attraktive Büroimmobilien in Hafennähe - Coloradostr. 7 überreicht von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh

Mehr

CORPORATE COLLABORATION SPACES

CORPORATE COLLABORATION SPACES PROJEKTSTATUS CORPORATE COLLABORATION SPACES Strategien und Produkte für Räume der Zusammenarbeit zur Steigerung von Effizienz und Identifikation im Office Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur

Mehr

Raumkonzepte und Ausbaustandards Verwaltung Regierungsratbeschluss 1052 vom 25.09.2012 Ergänzt 25.01.2013

Raumkonzepte und Ausbaustandards Verwaltung Regierungsratbeschluss 1052 vom 25.09.2012 Ergänzt 25.01.2013 Dienststelle Immobilien Raumkonzepte und Ausbaustandards Verwaltung Regierungsratbeschluss 1052 vom 25.09.2012 Ergänzt 25.01.2013 Dienststelle Immobilien Portfoliomanagement Stadthofstrasse 4 6002 Luzern

Mehr

Design Offices Hamburg Domplatz Standortinfo

Design Offices Hamburg Domplatz Standortinfo Standortinfo A7 Norderstedt Rathaus Rathausmarkt Mönckebergstraße Ahrensburg A 75 A Rathausstraße Schmiedestraße Alter Fischmarkt Blankenese 7 A7 HAMBURG B5 A55 A5 A Bergedorf A5 07 Kleine Johannisstraße

Mehr

nova basic step modul Report ergodata Report ergodata Einrichtungssysteme für das Büro AXA Winterthur, Winterthur Gemeindewerke Horgen, Horgen

nova basic step modul Report ergodata Report ergodata Einrichtungssysteme für das Büro AXA Winterthur, Winterthur Gemeindewerke Horgen, Horgen ergodata Einrichtungssysteme für das Büro Report ergodata AXA Winterthur, Winterthur Gemeindewerke Horgen, Horgen Einrichtungssysteme für das Büro Version 1.3 Report nova basic IIHF International Ice Hockey

Mehr

Erstvermietung in Rapperswil-Jona «Gewerbepark Engelhölzli» beim Autobahnanschluss der A53

Erstvermietung in Rapperswil-Jona «Gewerbepark Engelhölzli» beim Autobahnanschluss der A53 Ruchti Immobilien, Im Zentrum 17, 8604 Volketswil T 044 945 53 22, F 044 945 53 49, www.ruchti-immobilien.ch, info@ruchti-immobilien.ch Erstvermietung in Rapperswil-Jona «Gewerbepark Engelhölzli» beim

Mehr

geoforum.bl Systematische Raumbeobachtung im Kanton Basel-Landschaft

geoforum.bl Systematische Raumbeobachtung im Kanton Basel-Landschaft Liestal, 20. Mai 2010 geoforum.bl Systematische Raumbeobachtung im Kanton Basel-Landschaft Rüdiger Hof 1 Systematische Raumbeobachtung BL Gliederung: Fachlicher Hintergrund Raumbeobachtung Indikatorenbasierte

Mehr

Hbf. AM HEIMERANPLATZ

Hbf. AM HEIMERANPLATZ Ridlerstrasse 55 80339 München Hbf. AM HEIMERANPLATZ praktisch im Westend Die Isarmetropole München hat viele attraktive Viertel und eines ist gerade besonders im Trend: Das Westend. Nicht weit von gemütlichen

Mehr

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Übersicht: * Die korrekte Einstellung von Arbeitsstuhl und -tisch. * Fußstützen für kleine Personen an nichtverstellbaren Arbeitstischen. * Die richtige

Mehr

Mieten Sie den ultimativen Arbeitsraum. Alte Haslenstrasse 5 9053 Teufen AR

Mieten Sie den ultimativen Arbeitsraum. Alte Haslenstrasse 5 9053 Teufen AR Mieten Sie den ultimativen Arbeitsraum. Alte Haslenstrasse 5 9053 Teufen AR Alte Haslenstrasse 5 Grundbuch Nr. 1844 9053 Teufen AR Bezug: ab Januar 2013 2 Impressum Arbeiten in Teufen AR... 4 Makrolage...

Mehr

München, Deutschland. Immobilien-T-raum GmbH Tel.: +49 (0) 89 66066810 Fax.: +49 (0) 89 61203817 www.immobilien-t-raum.de Seite 1

München, Deutschland. Immobilien-T-raum GmbH Tel.: +49 (0) 89 66066810 Fax.: +49 (0) 89 61203817 www.immobilien-t-raum.de Seite 1 München, Deutschland Immobilien-T-raum GmbH Tel.: +49 (0) 89 66066810 Fax.: +49 (0) 89 61203817 www.immobilien-t-raum.de Seite 1 Daten im Überblick externe Objnr M_SO_LA Verfügbar ab sofort Eigentumsform

Mehr

Marketing. JOKA Shopsystem. Präsentationsständer zur stilgerechten Präsentation der Kollektionen. Ladenbau

Marketing. JOKA Shopsystem. Präsentationsständer zur stilgerechten Präsentation der Kollektionen. Ladenbau Präsentationsständer zur stilgerechten Präsentation der Kollektionen. Ladenbau Das JOKA Shop System ist ein modulares Ladenbausystem und ermöglicht Ihnen somit, auf Ihre persönlichen Anforderungen und

Mehr

the and only Das Bürogebäude am Coloneum in Köln-Ossendorf

the and only Das Bürogebäude am Coloneum in Köln-Ossendorf the and only Das Bürogebäude am Coloneum in Köln-Ossendorf herei spaziert Das einzigartige»one«in Top- Lage am Coloneum in Köln- Ossendorf begeistert durch seine spannende Architektur sowohl von außen

Mehr

Moderne Hallen- und Bürofl ächen

Moderne Hallen- und Bürofl ächen Moderne Hallen- und Bürofl ächen Gutenbergring 53 Gewerbegebiet Nettelkrögen 22848 Norderstedt Willkommen... im Norden Hamburgs! Gutenbergring 53 in Norderstedt - ein etablierter Gewerbestandort mit einem

Mehr

ANGEBOT BÜRO- UND LAGERFLÄCHEN

ANGEBOT BÜRO- UND LAGERFLÄCHEN Seite 1 von 7 ANGEBOT BÜRO- UND LAGERFLÄCHEN Betriebsobjekt bestehend aus Büro, Werkstatt und Lager nahe S1! Das kompakte Betriebsobjekt zeichnet sich durch die Kombination von Lagerhalle, angeschlossenem

Mehr

Objektanschrift Objektdaten Ansprechpartner Kontaktanschrift Telefon E-Mail Internet. VSG Frau Drebenstedt Knappenstraße 1 01968 Senftenberg

Objektanschrift Objektdaten Ansprechpartner Kontaktanschrift Telefon E-Mail Internet. VSG Frau Drebenstedt Knappenstraße 1 01968 Senftenberg Lindenstraße 35a Nähe Klinikum NL OG insgesamt ca. 235 m² WC-Anlage, Küche, Kunststofffenster mit Jalousien, Alarmanlage Stellplätze vorhanden Detlef Meitzner Thomas Kuckelt GbR Margastraße 1 OT 0171 3715403

Mehr

BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE

BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE 1 LAGE Zentrale städtische Lage mit Anschluss ans Erholungsgebiet Lage Das Bürohaus «Binz 38» liegt an der Binzstrasse 38 im aufstrebenden

Mehr

R H I. R e g i o n a l e s H e i l m i t t e l i n s p e k t o r a t d e r N o r d w e s t s c h w e i z

R H I. R e g i o n a l e s H e i l m i t t e l i n s p e k t o r a t d e r N o r d w e s t s c h w e i z R H I R e g i o n a l e s H e i l m i t t e l i n s p e k t o r a t d e r N o r d w e s t s c h w e i z Inspektionscheckliste für Praxisapotheken von Ärzten und Ärztinnen Arztpraxis: Fachtechnisch verantwortliche/r

Mehr

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen Ringstraße 15, Rankweil Büro- und Handelsflächen Inhalt Ringstraße 15, Rankweil 3 Planunterlagen UG 5 Planunterlagen EG 7 Qualität und Ausstattung 9 Bleiben Sie im Gespräch 10 1 Ringstraße 15, Rankweil

Mehr

Auslegung der Fluchtwege im Rahmen eines Brandschutzkonzeptes

Auslegung der Fluchtwege im Rahmen eines Brandschutzkonzeptes fgst.ch Fachgruppe Sicherheitstechnik FGST von swiss engineering Auslegung der Fluchtwege im Rahmen eines Brandschutzkonzeptes Sirko Radicke Senior Projektleiter Gruner AG 1 FGST - Fachtagung vom 19.05.2015

Mehr

Reglement über Reklamen und Signale

Reglement über Reklamen und Signale GEMEINDE BIRSFELDEN 18-3 Reglement über Reklamen und Signale vom 18. März 1991 Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich 1 A. REKLAMEN 1 2. Bewilligungspflicht 1 3. Grundsatz 1 4. Zuständigkeit, Verfahren,

Mehr

Löwen, wie weiter? Situationsanalyse Infrastruktur

Löwen, wie weiter? Situationsanalyse Infrastruktur Löwen, wie weiter? Situationsanalyse Infrastruktur SituAnaly_001.docx, Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Bedürfnisklärung 4 3. Investitionsbedarf Liegenschaften einzeln 12 4. Finanzen

Mehr

65760 Eschborn, Frankfurter Straße 63-69

65760 Eschborn, Frankfurter Straße 63-69 Kontakt Herr Stefan Nesiba Union Investment Real Estate GmbH Asset Management Deutschland Asset Manager Tenant Relations Baseler Str. 10 60329 Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / 2567 3592 Telefax: 0 69

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr

REGIERUNGSRAT PROTOKOLLAUSZUG Dorfplatz 2, Postfach 1246, 6371 Stans Telefon 041 618 79 02, www.nw.ch

REGIERUNGSRAT PROTOKOLLAUSZUG Dorfplatz 2, Postfach 1246, 6371 Stans Telefon 041 618 79 02, www.nw.ch KANTON NIDWALDEN REGIERUNGSRAT PROTOKOLLAUSZUG Dorfplatz 2, Postfach 1246, 6371 Stans Telefon 041 618 79 02, www.nw.ch Stans, 14. Oktober 2014 Nr. 740 Baudirektion. Hochbauamt. Allgemeine Büroraumplanung

Mehr

ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011

ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011 ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011 Ascom (Schweiz) AG - Adressen Ascom (Schweiz) AG Freiburgstrasse 251 3018 Bern Vermietung & Besichtigung: Ascom (Schweiz) AG Immobilien & Facility

Mehr

www.buerowerk-ulm.de info@buerowerk-ulm.de

www.buerowerk-ulm.de info@buerowerk-ulm.de www.buerowerk-ulm.de info@buerowerk-ulm.de Büros zur Miete Büros zwischen 22 und 36 m² auch als Stunden- oder Tagesbüro hochwertig möbliert (Schreibtisch, Bürostuhl, Besucherstühle, Schränke) inkl. IT-Grundausstattung

Mehr

Hochbauamt Neubauprojekt Bürgerspital Solothurn

Hochbauamt Neubauprojekt Bürgerspital Solothurn Neubauprojekt Bürgerspital Solothurn Neue Spitalfinanzierung ab 1.1.2012 Zusammenschluss öffentliche Spitäler mit der Gründung der Solothurner Spitäler AG (soh) per 1.1.2006 erfolgt Standort- und Angebotskonzentration

Mehr

Label "Friendly Work Space " Schweizerischer Verband für Betriebliche Gesundheitsförderung

Label Friendly Work Space  Schweizerischer Verband für Betriebliche Gesundheitsförderung Label "Friendly Work Space " Schweizerischer Verband für Betriebliche Gesundheitsförderung Dr. Fabienne Amstad, Fachspezialistin BGM Gesundheitsförderung Schweiz Wangen a.d.a., 14. Mai 2009 1 Inhalt Ausgangslage

Mehr

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf EUGIN B AUBERATUNGEN AG Schulhausgasse 14 Postfach 1005 BE - 3110 Münsingen Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf Auftrag: BBZ AG Herr Lüdi St. Urbanstr. 34 4902 Langenthal

Mehr

Wohn- und Geschäftshaus mit integriertem CoWorking Space

Wohn- und Geschäftshaus mit integriertem CoWorking Space Wohn- und Geschäftshaus mit integriertem CoWorking Space Bauherr: TM4u GmbH Generalunternehmer: I+R Schertler AG Architekt: Sandholzer Kurt 7 Wohneinheiten: 3 x 2,5 Zimmer oder "loft s" 3 x 3,5 Zimmer

Mehr

zu vermieten Geschäftshaus mit Produktions-/Lagerhalle Moosgrabenstrasse 12 8595 Altnau / TG

zu vermieten Geschäftshaus mit Produktions-/Lagerhalle Moosgrabenstrasse 12 8595 Altnau / TG THOMA Immobilien Treuhand AG Bahnhofstrasse 13 A 8580 Amriswil Telefon 071 414 50 60 Fax 071 414 50 68 www.thoma-immo.ch infotg@thoma-immo.ch Ihr repräsentatives Firmendomizil! zu vermieten Geschäftshaus

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz Ergonomie am Arbeitsplatz Dr. med. P. Matic Facharzt für Innere Medizin Inframed - Dienstleistungen GmbH Institut für Arbeits-, Umwelt- und Flugmedizin Gruberstr. 26 64289 Darmstadt Ergonomische Gestaltung

Mehr

Standort - Wien. Wien

Standort - Wien. Wien 4 Standort - Wien Wien Office Campus, ausgezeichnete Business-Verbindungen Direkte Autobahnverbindung zum internationalen Flughafen (10 Minuten) -U-Bahnstation (10 Minuten zum Zentrum Stephansplatz ) 700

Mehr

Freie Lüftung - Möglichkeiten, Grenzen, rechtliche Aspekte

Freie Lüftung - Möglichkeiten, Grenzen, rechtliche Aspekte Freie Lüftung - Möglichkeiten, Grenzen, rechtliche Aspekte Thomas von der Heyden Bad Kissingen, 17. April 2012 Gliederung Arbeitsstättenrecht Normen VDI-Richtlinien Zusammenfassung Seite 2 ASR A 3.6 Lüftung

Mehr

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo Standortinfo Ludwigsburg A8 STUTTGART 0 7 Waiblingen 9 Börsenplatz 9 Lautenschlagerstraße Bolzstraße Thouretstraße Stephanstraße Königstraße A8 Friedrichstraße Zugang über Passage Lautenschlagerstraße

Mehr

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015 VERMIETUNGS- EXPOSÉ Bürohaus LX 2 Laxenburger Straße 2 Wien, 18.08.2015 KGAL ASSET MANAGEMENT ÖSTERREICH GMBH Dresdner Straße 45 1200 Wien Telefon +43 1 33 44 829-0 office.wien@kgal.de www.kgal.at Inhaltsverzeichnis

Mehr

VOM PASSIVHAUS ZUM PLUSENERGIEHAUS

VOM PASSIVHAUS ZUM PLUSENERGIEHAUS Objekt: Ingenieurbüro für energieeffizientes Bauen, Schwyz VOM PASSIVHAUS ZUM PLUSENERGIEHAUS Passivhaus Spescha Erweiterung zum Plusenergiehaus Bauträger: Christina und Otmar Spescha-Lüönd Ingenieur:

Mehr

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 Provisionsfrei Highlights attraktive Büroflächen direkt am Europaturm Flächen ab 388 m² variable Aufteilung der Räume Außen- und Tiefgaragenstellplätze isolierverglaste

Mehr

Büroarbeit planen und gestalten. Teil 2: Moderne Bürokonzepte und Telearbeit

Büroarbeit planen und gestalten. Teil 2: Moderne Bürokonzepte und Telearbeit Büroarbeit planen und gestalten Teil 2: Moderne Bürokonzepte und Telearbeit Büroarbeit planen und gestalten Teil 2: Moderne Bürokonzepte und Telearbeit Verfasser: Ralf Neuhaus Gestaltung der Texte und

Mehr

Bildschirmarbeit gesetzliche Grundlagen

Bildschirmarbeit gesetzliche Grundlagen Bildschirmarbeit gesetzliche Grundlagen Christine Klien Gesetzliche Grundlagen Bildschirmarbeitsplätze sind Arbeitsplätze, bei denen das Bildschirmgerät und die Dateneingabetastatur oder sonstige Steuerungseinheit

Mehr

Urnenabstimmung vom 09. Juni 2013 Abschied der Rechnungsprüfungskommission. Politische Gemeinde

Urnenabstimmung vom 09. Juni 2013 Abschied der Rechnungsprüfungskommission. Politische Gemeinde Urnenabstimmung vom 09. Juni 2013 Abschied der Rechnungsprüfungskommission A Politische Gemeinde 1 Erweiterung des Alterszentrums Sunnetal, Fällanden Kreditbewilligung Realisierung Ausgangslage Das Alterszentrum

Mehr

Wenn Sie mit Regus arbeiten verdienen Sie mehr und es ist kinderleicht

Wenn Sie mit Regus arbeiten verdienen Sie mehr und es ist kinderleicht Wenn Sie mit Regus arbeiten verdienen Sie mehr und es ist kinderleicht 3.000 Standorte 900 Städte 120 Länder Ein Anruf Nikolai Kidess nikolai.kidess@regus.com 0049 40 80 90 92 100 +49 (0) 692 5511 4436

Mehr

Geprüfter ArbeitsplatzExperte/European Workplace Expert. "Das Arbeitssystem Büro verstehen und gestalten lernen"

Geprüfter ArbeitsplatzExperte/European Workplace Expert. Das Arbeitssystem Büro verstehen und gestalten lernen Ausbildungsprogramm 2015 Geprüfter ArbeitsplatzExperte/European Workplace Expert Mensch & Büro-Akademie "Das Arbeitssystem Büro verstehen und gestalten lernen" Blended Learning Konzept: 3 Tage Präsenzseminar

Mehr

Solar-Anlagen (PV und thermisch) Bewilligung und Brandschutz

Solar-Anlagen (PV und thermisch) Bewilligung und Brandschutz vzgv, Fachsektion Bau und Umwelt, 3. Dezember 2013 Solar-Anlagen (PV und thermisch) Bewilligung und Brandschutz AWEL, Abteilung Energie Beat Lehmann, Energietechnik 1 Solaranlagen: Typen und Eigenschaften

Mehr

E X P O S E. Gewerbecenter Hamburger Straße Dormagen. Büroräume 1. Obergeschoss. Provisionsfreie Vermietung

E X P O S E. Gewerbecenter Hamburger Straße Dormagen. Büroräume 1. Obergeschoss. Provisionsfreie Vermietung E X P O S E Gewerbecenter Hamburger Straße Dormagen Büroräume 1. Obergeschoss Provisionsfreie Vermietung Adresse: Hamburger Straße 1, 41540 Dormagen Generell: Überregional bekanntes Gewerbegebiet TOP-West

Mehr

Betriebsobjekt Nähe Wienerberg 1023 Wien

Betriebsobjekt Nähe Wienerberg 1023 Wien Betriebsobjekt Nähe Wienerberg Eckdaten Immobilienart Investment Objektnummer 1730 Parkplätze Vor dem Gebäude Lage Wienerberg Objektart Betriebsobjekt Bauteil BT1 Liegenschaft GB 01803 Inzersdorf, EZ 1653

Mehr

Tücken der MuKEn 2014 & weitere Herausforderungen. Beat Gasser Leiter Technik

Tücken der MuKEn 2014 & weitere Herausforderungen. Beat Gasser Leiter Technik Tücken der MuKEn 2014 & weitere Herausforderungen Beat Gasser Leiter Technik Gebäudebestand bis 1975 740 MJ/m2a 100% um 2005 370 MJ/m2a 50% Minergie100 MJ/m2a 20% Quelle: AWEL Kt. Zürich Begriffe MuKEn

Mehr