STADT TUTTLINGEN. Fit und gesund am Bildschirm

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STADT TUTTLINGEN. Fit und gesund am Bildschirm"

Transkript

1 Fit und gesund am Bildschirm

2 STADT Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Schopenhauer) Fit und gesund am Bildschirm - 2

3 Fit am PC Herzlich willkommen zur Präsentation Fit am PC Ein beitrag für gesünderes Arbeiten am Bildschirm Datum Quelle: Haufe Arbeitsschutz Office Vortrag Fit am PC Bearbeitet: Thomas Weininger Fit und gesund am Bildschirm - 3

4 Macht Bildschirmarbeit krank? Bildschirmarbeit macht nicht krank. Krank macht der falsche Umgang damit. unkorrekte Stuhl- oder Tischeinstellung falsche Anordnung Tastatur und Bildschirm falsche Anordnung zum Fenster keine Nutzung des Blendschutzes Bildschirmarbeit ist Einstellungssache Fit und gesund am Bildschirm - 4

5 Der Bildschirmarbeitsplatz Der Arbeitsplatz ist mehr als die Summe seiner Einzelteile. Stuhl Tisch Bildschirm, Tastatur, Maus Beleuchtung Klima Mensch Fit und gesund am Bildschirm - 5

6 Leistungsfähigkeit des Arbeitssystems Das Arbeitssystem ist so leistungsfähig wie das schwächste Glied die schwächste Schnittstelle zwischen den einzelnen Gliedern Mensch Falsche Nutzung der Arbeitsmittel Arbeitsplatz Unangepasst für Arbeitsaufgabe Raum Fehlende Abstimmung zu Mensch/Arbeitsplatz Fit und gesund am Bildschirm - 6

7 Verhalten stabilisieren statt kurzfristig ändern Stabilisieren Evaluieren Trainieren Der ewige Kreislauf? Informieren Sensibilisieren Fit und gesund am Bildschirm - 7

8 Beispiele Schnittstellenoptimierung Arbeitsaufgabe Mensch-Möbel Dynamisches Sitzen und Steh-Sitz-Dynamik Blendschutz-Lichtlenkung-Lichtsysteme Kommunikation-Lärmreduzierung Belastung-Entlastung Systemergonomie macht Sie fit und gesund am Bildschirm Fit und gesund am Bildschirm - 8

9 Abstimmung vor Einstellung Der Bildschirmarbeitsplatz Arbeitsorganisation Verhalten Verhältnisse Fit und gesund am Bildschirm - 9

10 Einstellmöglichkeiten erkennen Einstellmöglichkeiten treten auf wo Einzelkomponenten angepasst werden müssen, z. B. Stuhl oder in Beziehung zu anderen Einzelkomponenten stehen, z. B. Stuhl zum Tisch Fit und gesund am Bildschirm - 10

11 Die wichtigsten Einstellungen Stuhl an den Benutzer Tisch an den Stuhl Abstand des Bildschirms und Tischtiefe Anordnung zu Fenster + Beleuchtung Anordnung zu Tür und Zugquellen Fit und gesund am Bildschirm - 11

12 Was wird zuerst eingestellt: Stuhl oder Tisch? Wenn-dann-Fall: Wenn der Tisch verstellbar ist, dann wird der Tisch auf die vorher richtig eingestellte Sitzhöhe eingestellt.? ( Fit und gesund am Bildschirm - 12

13 Tisch verstellbar Bei verstellbaren Tischen wird erst der Stuhl auf die richtige Sitzhöhe und dann der Tisch eingestellt. Stellen Sie den Stuhl nach der Mindest-90 -Regel ein! Justieren Sie den Tisch so ein, dass nun Ihre Arme waagrecht auf der Tischfläche liegen Fit und gesund am Bildschirm - 13

14 Tisch nicht verstellbar Stellen Sie die Höhe des Stuhles an der Tischhöhe ein: Die Oberarme hängen locker herab. Ober- und Unterarm bilden einen Winkel von etwa 90. Die Arme liegen waagrecht auf der Tischfläche. Mindesthöhe nicht höhenverstellbarer Tische: 72 cm Fit und gesund am Bildschirm - 14

15 Tisch Fußstützen für kleine Personen Bei Personen unter 168 cm und schmalem Fußraum reichen Fußstützen aus. Bei Ecklösungen und großem Fußraum ist eine ganzflächige Unterbauung nötig Fit und gesund am Bildschirm - 15

16 Tisch erhöhte Tischbeine für große Personen Tisch erhöhen durch Adapter des Büromöbelherstellers kippsichere Klötze Fit und gesund am Bildschirm - 16

17 Stuhl Einstellungsmöglichkeiten Ein Stuhl bietet verschiedene Einstellmöglichkeiten. Sitzhöhe Sitztiefe Rückenlehnenhöhe und Anpressdruck Lumbalstütze Armlehne Weite Länge Höhe Sitzneigungsverstellung Fit und gesund am Bildschirm - 17

18 Stuhl Sitzhöhe Die Füße stehen flach auf dem Boden. Die Unter- und Oberschenkel bilden mindestens einen Winkel von 90 (Mindest-90 -Regel). Die Oberschenkel sind waagrecht oder fallen leicht nach vorne ab Fit und gesund am Bildschirm - 18

19 Stuhl Sitztiefe So kann die Rückenlehne stützen: Halten Sie festen Kontakt mit der Rückenlehne. Lassen Sie mindestens zwei Fingerbreit Platz zwischen Sitzkante und Kniekehle; besser eine Faustbreite Fit und gesund am Bildschirm - 19

20 Stuhl Rückenlehnen Justieren Sie die Rückenlehne so, dass sie die natürliche S-Form Ihrer Wirbelsäule unterstützt, d. h. Ihr Rücken liegt an. Die Rückenlehnenauswölbung ist dort, wo Sie im Kreuz Ihre Hand zur Unterstützung hinlegen würden. Also knapp oberhalb der Gürtellinie Fit und gesund am Bildschirm - 20

21 Stuhl Lumbalstütze Hat Ihr Stuhl eine verstellbare Lumbalstütze, stellen Sie diese so ein, dass sich die Wölbung der Rückenlehne der S-Form Ihrer Wirbelsäule anpasst. Die Einstellung stimmt, wenn man zwischen Lehne und Rücken nicht mehr durchschauen kann und Sie keinen Druck an der Stelle im Rücken fühlen Fit und gesund am Bildschirm - 21

22 Stuhl Armlehnen Haben Sie den Tisch an Ihre optimale Sitzhöhe angepasst, stellen Sie die Armlehnen so ein, dass Ihre Ellenbogen bei hängenden Schultern locker aufliegen. Die Armlehne befindet sich auf Tischhöhe bzw. bei viel Tastaturarbeit etwas höher auf Niveau der Tastatur, damit die Hände ohne Knick im Handgelenk auf der Tastatur liegen Fit und gesund am Bildschirm - 22

23 Stuhl Sitzneigung Nutzen Sie bewegliche Elemente wie Sitzneigung und dynamische Rückenlehne. Der Mensch ist nicht zum Stillsitzen geschaffen. Die beste Sitzhaltung ist immer die nächste Fit und gesund am Bildschirm - 23

24 Lösungsansätze gegen Volkskrankheit Rückenprobleme Rückenschulen Bewegungspausen Bewegungsfördernde Arbeitsorganisation Arbeitsplatzgestaltung Ziel aller Maßnahmen ist: Bewegungsförderung und häufige Unterbrechung statischer Sitzarbeit Fit und gesund am Bildschirm - 24

25 Sitz-Steh-Dynamik Wechseln Sie die Körperhaltung 2 4 mal pro Stunde. Stehen Sie kurz und oft auf. Halten Sie Stehphasen kürzer als 20 Minuten Fit und gesund am Bildschirm - 25

26 Nutzen Sie die Bewegungspotenziale Gehen Sie zum Drucker, zum Fax, die Post selbst holen. Führen Sie Kurzgespräche im Stehen Fit und gesund am Bildschirm - 26

27 Verdrehungen zum Container vermeiden Nutzen Sie die Drehmöglichkeiten des Stuhles, statt die Wirbelsäule unnötig durch Verdrehungen zu belasten Fit und gesund am Bildschirm - 27

28 Bildschirm Anordnung Neben dem Dauersitzen ist das falsche Sitzen am Bildschirm ein Grund für Rückenprobleme. Es spielen folgende Faktoren eine Rolle: Bildschirmabstand Höhe des Bildschirms Stellung zum Fenster (Parallel-Regel) Blendschutz Beleuchtung Fit und gesund am Bildschirm - 28

29 Augen: Prüfen statt schädigen Nach 6 Bildschirmarbeitsverordnung haben Beschäftigte an Bildschirmarbeitsplätzen einen Anspruch auf eine angemessene Untersuchung der Augen und des Sehvermögens Bis zum 40. Lebensjahr sollen diese Untersuchungen alle 5 Jahre stattfinden, bei Personen über 40 Jahre alle 3 Jahre wiederholt werden Fit und gesund am Bildschirm - 29

30 Bildschirm Abstand 70 cm Abstand zu klein oder zu groß: Das Auge muss sich ständig anpassen. Optimaler Abstand zu 17-Zoll- Röhrenbildschirmen: 70 cm Der Bildschirm darf dabei nicht über den Tisch überstehen Fit und gesund am Bildschirm - 30

31 Bildschirm Größe und Tischtiefe ( ( cm Bildschirm (17-Zoll-Röhrenmonitor) 30 cm Vorlage 20 cm Tastaturablage 5 10 cm Handballenauflage =================== cm Tischtiefe bei Zoll-Flachbildschirmen: 80 cm Fit und gesund am Bildschirm - 31

32 Bildschirm Höhe Bildschirmoberkante nicht über Augenhöhe. Die beste Blickrichtung ist leicht nach unten Fit und gesund am Bildschirm - 32

33 Licht Parallel-Regel Stellen Sie Ihren Bildschirm parallel zum Fenster auf. Die Netzhaut des Auges sieht im Peripheriebereich keine scharfen Bilder, ist aber besonders empfindlich für: Bewegungen Flimmererscheinungen Helligkeitsänderungen Fit und gesund am Bildschirm - 33

34 Licht Empfohlene Helligkeitsunterschiede 3 : 1 ( ( 3:1 zwischen Arbeitsfeld und näherem Umfeld (innerer Kreis) 10:1 zwischen Arbeitsfeld und Arbeitsumgebung (äußerer Kreis) Arbeitsfeld engeres Gesichtsfeld z. B. Bildschirm, Unterlagen näheres Umfeld z. B. Tisch Arbeitsumgebung z. B. Wände Fit und gesund am Bildschirm - 34

35 Bildschirmarbeitsplatz gestaltet nach Tätigkeiten Sitzen Sie immer parallel vor Bildschirm oder Vorlage. Schreiben nach Konzept Tastatur in unmittelbarer Nähe Vorlage und Bildschirm im optimalen Blickfeld vorwiegend manuelle Vorgangsbearbeitung Fit und gesund am Bildschirm - 35

36 Licht: Ein Stück Lebenskraft ( Licht gelangt über Augen und die Haut in den Körper und setzt dort chemische Prozesse in Gang. Licht beeinflusst den Hormonhaushalt, Stoffwechsel und das Immunsystem. Licht ist an der Produktion des lebenswichtigen, knochenstärkenden Vitamin D beteiligt. Licht sorgt für gute Stimmung. Natürliches Licht tanken heißt: Gute Laune durch das Hormon Serotonin! Fit und gesund am Bildschirm - 36

37 Licht Tageslicht oder Kunstlicht? So viel Tageslicht wie möglich, nicht mehr Kunstlicht als nötig. ( ( Herkömmliche Sonnenschutzeinrichtungen sperren das Tageslicht aus, statt es zu regulieren. Künstliche Beleuchtungskonzepte lassen Tageslicht meist außen vor Fit und gesund am Bildschirm - 37

38 Forschungsergebnisse belegen Tageslichtorientierung Ich muss draußen bleiben 1. Bei fehlender Lichteinwirkung während des Tages produziert der Körper Melatonin, ein Stoffwechsel senkendes Hormon. 2. Viele Berufsgruppen... verbringen ihre Arbeitstage in einer Umgebung, die technisch gesehen zu dunkel, biologisch gesehen Nacht ist. Quelle: Cakir, 2001, Fit und gesund am Bildschirm - 38

39 Licht unterschiedlicher Bedarf je nach Arbeitsaufgabe abhängig von Alter und Fehlsichtigkeit Ein konstanter Anteil direkter Beleuchtung reicht nicht aus blendfrei durch indirekte Ausleuchtung individuelle Einstellung durch Arbeitsplatzleuchte Fit und gesund am Bildschirm - 39

40 Licht Direktbeleuchtung Blendungen und Reflexionen 1. Direktblendung durch Leuchten oder zu helle Decke 2. Reflexblendung auf der Tastatur oder dem Papier 3. Glanzstörungen auf dem Bildschirm Fit und gesund am Bildschirm - 40

41 Licht Nebenwirkungen von Blendungen Verschlechterung der Sehleistung Müdigkeit erhöhte Fehlerhäufigkeit Verspannungen in Nacken und Rücken Kopfschmerzen Augenleiden Fit und gesund am Bildschirm - 41

42 Licht Tageslicht ohne Blendung ( Stellen Sie die Bildschirmvorderseite im rechten Winkel zur Fensterfront. Stellen Sie den Bildschirm in eine fensterferne Zone. Nutzen Sie vorhandenen Blendschutz: Vorhänge Jalousien Folienrollos Fit und gesund am Bildschirm - 42

43 Maßnahmen gegen Blendungen Bildschirmvorderseite im rechten Winkel und zwischen Deckenlampen aufstellen Indirekte Beleuchtung und gezielte Beleuchtung durch Arbeitsplatzleuchten Ändern der Bildschirmneigung Ändern der Bildschirmhöhe Fit und gesund am Bildschirm - 43

44 Klima am Bildschirmarbeitsplatz Störfaktoren und Maßnahmen Störfaktoren Raumtemperatur verbrauchte Luft zu geringe Luftfeuchtigkeit Zugluft von hinten akustische und visuelle Belastungen psychische Belastungen Maßnahmen Wärmeschutzmaßnahmen, z. B. Folienrollos richtiges Lüften Entfernen von Geräten, wie z. B. Drucker, Fax und Kopierer gezielter Einsatz von Pflanzen Trennwand gedämmte Trennelemente Zeitpläne Kommunikation Fit und gesund am Bildschirm - 44

45 Fazit Bleiben Sie nicht sitzen, stehen Sie Ihre zukünftigen Aufgaben durch. Bleiben Sie gesund und fit am Bildschirm Fit und gesund am Bildschirm - 45

46 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ansprechpartner für Fragen und Anregungen ist: Herr Thomas Weininger Waaghausstraße 10 Zimmer 306 Telefon: Fit und gesund am Bildschirm - 46

Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Bildschirmarbeit. Typische Beschwerden bei Bildschirmarbeit

Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Bildschirmarbeit. Typische Beschwerden bei Bildschirmarbeit Bildschirmarbeit Typische Beschwerden bei Bildschirmarbeit Den ganzen Tag "nur" gesessen und abends trotzdem völlig ausgelaugt? Kein Wunder, denn Bildschirmarbeit ist Schwerstarbeit. Nach Untersuchungen

Mehr

Gesund arbeiten am PC Testen Sie Ihren Arbeitsplatz

Gesund arbeiten am PC Testen Sie Ihren Arbeitsplatz Gesund arbeiten am PC Testen Sie Ihren Arbeitsplatz Kopf- und Rückenschmerzen, Verspannungen in Nacken und Schultern das muss nicht sein. Tragen Sie selbst zu Ihrer Gesundheit bei. Sitze ich richtig? Wissen

Mehr

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (1) Brainstorming Sie fangen in einem neuen Unternehmen zum arbeiten an. Es wurde ihnen gesagt, dass Sie ein eigenes kleines Büro mit PC bekommen. Wie stellen Sie sich

Mehr

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie im Büro Ihrer Gesundheit zuliebe Jeder Mensch ist individuell, auch bezüglich seiner Körpermasse. Ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz passt sich dieser Individualität an. Dadurch

Mehr

me-first.ch Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Gesund am Computer

me-first.ch Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Gesund am Computer Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Ergonomie ist eine wichtige Angelegenheit, um die Sie sich bereits nach Kauf Ihres Computer oder Notebooks und evtl. Peripheriegeräten kümmern sollten. Nur

Mehr

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Übersicht: * Die korrekte Einstellung von Arbeitsstuhl und -tisch. * Fußstützen für kleine Personen an nichtverstellbaren Arbeitstischen. * Die richtige

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz

Bildschirmarbeitsplatz Bildschirmarbeitsplatz Praktikum-Skript: Kapitel 7 1 Gliederung Theorieteil Einführung Umgebungseinflüsse Hardwarekomponenten Praktische Umsetzung Gestaltung eines Bildschirmarbeitsplatzes anhand einer

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz Ergonomie am Arbeitsplatz Dr. med. P. Matic Facharzt für Innere Medizin Inframed - Dienstleistungen GmbH Institut für Arbeits-, Umwelt- und Flugmedizin Gruberstr. 26 64289 Darmstadt Ergonomische Gestaltung

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH?

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? 1 IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? Diese Checkliste ist als Hilfestellung für Sie gedacht, damit Sie selbst Ihren eigenen Bildschirm- Arbeitsplatz optimal einrichten bzw. umgestalten können.

Mehr

Bürostuhl richtig einstellen

Bürostuhl richtig einstellen Martin-Raumkonzepte.de Bürostuhl richtig einstellen 2 / 2013 Lösungen für Unternehmen planen gestalten realisieren 1 Die wichtigsten Einstellungen Grundsitzhaltung Sitzhöhe Armlehneneneinstellung Sitztiefe

Mehr

Ergonomischer Bildschirmarbeitsplatz. Büromöbel Shop protremo.com

Ergonomischer Bildschirmarbeitsplatz. Büromöbel Shop protremo.com Ergonomischer Bildschirmarbeitsplatz Büromöbel Shop protremo.com Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, die richtige Einrichtung eines ergonomischen Bildschirmarbeitsplatzes ist nicht einfach. Zum einen

Mehr

Arbeiten am Bildschirm Entspannt statt verspannt die Tipps

Arbeiten am Bildschirm Entspannt statt verspannt die Tipps Arbeiten am Bildschirm Entspannt statt verspannt die Tipps Reflexionen und Blendungen vermeiden Stellen Sie Bildschirm und Tisch so auf, dass das Licht von der Seite einfällt. Damit vermeiden Sie Reflexionen

Mehr

Büroarbeitsplätze. Unterweisungs-Kurzgespräch 16

Büroarbeitsplätze. Unterweisungs-Kurzgespräch 16 Lektion 1: Verkehrswege Lektion 2: Bildschirmarbeit Lektion 3: Sitzen Lektion 4: Arbeitsplatzumgebung Lektion 5: Gesund und leistungsfähig bleiben Informationen für den Unterweisenden Wissenstest mit Lösung

Mehr

Einheitliche Europäische Akte (EG-Vertrag), Artikel 118a. Bildschirmarbeit. Die Belastungen. Muskelinaktivität: Muskelschwund Krampfadern

Einheitliche Europäische Akte (EG-Vertrag), Artikel 118a. Bildschirmarbeit. Die Belastungen. Muskelinaktivität: Muskelschwund Krampfadern Einheitliche Europäische Akte (EG-Vertrag), Artikel 118a Rahmenrichtlinie 1989 Bildschirmrichtlinie 1990 europäische Normen Arbeitsschutzgesetz 1996 (verbindlich für alle) sverordnung 1996 Deutsche Normen

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung am 16.02.2012 zum Thema: Ergonomie am Arbeitsplatz

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung am 16.02.2012 zum Thema: Ergonomie am Arbeitsplatz Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung am 16.02.2012 zum Thema: Ergonomie am Arbeitsplatz Informationen und Tipps zur Gestaltung / Einrichtung Andreas Grüne QUALITY OFFICE CONSULTANT Geprüfter

Mehr

1 Gesetzliche Grundlagen für Möbelbeschaffungen

1 Gesetzliche Grundlagen für Möbelbeschaffungen Das Präsidium Der Kanzler Dezernat III III E Einkauf und Materialwirtschaft Inhaltsangabe Vorbemerkung _ 1 Gesetzliche Grundlagen für 1.1 Geltende Vorschriften für Büro- und Bildschirmarbeitsplätze 1.2

Mehr

Arbeitsschutz an Bildverstärker-Arbeitsplätzen

Arbeitsschutz an Bildverstärker-Arbeitsplätzen Arbeitsschutz an Bildverstärker-Arbeitsplätzen Dieter Lorenz Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fachhochschule Gießen-Friedberg University of Applied Sciences Wiesenstr. 14 35390 Giessen, Germany Email:

Mehr

Gesundes Lernen.... mit mehr Spaß, Energie und Erfolg. Eine Initiative von moll

Gesundes Lernen.... mit mehr Spaß, Energie und Erfolg. Eine Initiative von moll Gesundes Lernen... mit mehr Spaß, Energie und Erfolg Eine Initiative von moll Bloß nicht stillsitzen Von Natur aus lieben und brauchen Kinder sensorische Sensationen, vor allem solche, die die Sinne des

Mehr

Prüfliste für Bildschirmarbeitsplätze

Prüfliste für Bildschirmarbeitsplätze IfADo - Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund Prüfliste für Bildschirmarbeitsplätze von D. Gude & B. Seidel, zuletzt bearbeitet am 18.01.2016 Bearbeiten Sie bitte jede Frage der Prüfliste.

Mehr

Gesundheitsförderung: Fit am Arbeitsplatz. Bildschirmarbeit ohne müde Augen. Referentin: Gisela Wenzel Diplom-Orthoptistin (CH)

Gesundheitsförderung: Fit am Arbeitsplatz. Bildschirmarbeit ohne müde Augen. Referentin: Gisela Wenzel Diplom-Orthoptistin (CH) Gesundheitsförderung: Fit am Arbeitsplatz Bildschirmarbeit ohne müde Augen 2015 Referentin: Gisela Wenzel Diplom-Orthoptistin (CH) 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Anatomie 3 2. Augenmuskeltraining 9

Mehr

Erkenntnisse zur Bildschirmarbeit außerhalb von Büros Bettina Lafrenz

Erkenntnisse zur Bildschirmarbeit außerhalb von Büros Bettina Lafrenz Erkenntnisse zur Bildschirmarbeit außerhalb von Büros Bettina Lafrenz Überblick Bildschirmarbeit im Non-Office-Bereich Arbeitssystem Bildschirmarbeit BAuA-Projekte im Themenbereich Ergebnisse und Gestaltungsvorschläge

Mehr

Medizinische Universität Innsbruck

Medizinische Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck Wichtige Informationen für Büroarbeitsplätze Bildschirmarbeitsplätze sind Arbeitsplätze, bei denen das Bildschirmgerät und die Dateneingabetastatur oder sonstige Steuerungseinheiten

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Telearbeit Ein Praxisbericht von Stephan Möhle, Dipl.-Ing. (FH), Fachkraft für Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Telearbeit Ein Praxisbericht von Stephan Möhle, Dipl.-Ing. (FH), Fachkraft für Arbeitssicherheit Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung Projekt Telearbeit Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Telearbeit Ein Praxisbericht von Stephan

Mehr

Mängelliste: Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz

Mängelliste: Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz Nr.: Unternehmen: Bereich / Arbeitsplatz: Ergebnis: ohne Mängel mit Mängeln (s. Mängelliste) Erstbeurteilung Nächste Beurteilung:

Mehr

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Und so wird s gemacht: Bei allen folgenden Übungen sitzen Sie gerade auf Ihrem Stuhl. Die Hände entspannt auf die Oberschenkel legen: Kopf nach rechts drehen und das

Mehr

Checkliste Büroarbeitsplatz

Checkliste Büroarbeitsplatz Für Beschäftigte Checkliste Büroarbeitsplatz Mit der folgenden Checkliste können Beschäftigte die Qualität ihres Büroarbeitsplatzes überprüfen. Checkpunkte 1. Anordnung der Arbeitsmittel im Raum 2. Beleuchtung

Mehr

Arbeitsschutz-Check. Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen. Bearbeitet von WEKA

Arbeitsschutz-Check. Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen. Bearbeitet von WEKA Arbeitsschutz-Check Alle Prüf- und Dokumentationspflichten sicher erfüllen Bearbeitet von WEKA 7. Update. Stand: 06/2011 2012. CD. ISBN 978 3 8111 3906 0 Format (B x L): 14,8 x 21 cm Gewicht: 1010 g Wirtschaft

Mehr

C C a l l - e r f o l g r e i c h u n d g e s u n d a r b e i t e n i m C a l l - C e n t e r

C C a l l - e r f o l g r e i c h u n d g e s u n d a r b e i t e n i m C a l l - C e n t e r C C a l l - e r f o l g r e i c h u n d g e s u n d a r b e i t e n i m C a l l - C e n t e r E I N F Ü H R U N G Einführung Mitarbeiter sollen sich wohl fühlen denn nur dann stimmen Motivation und Leistung.

Mehr

Bringen Sie Bewegung ins Büro.

Bringen Sie Bewegung ins Büro. Bringen Sie Bewegung ins Büro. Gesundheit steht bei den meisten Menschen an erster Stelle. Um gesund bei der Arbeit zu bleiben, benötigen Sie die richtige Büroausstattung. Bewegung ist ein wichtiger Teil

Mehr

Worauf ist zu achten?

Worauf ist zu achten? Fit und leistungsfähig am Arbeitsplatz Das 5-Minuten-Programm für zwischendurch Verschränken Sie Ihre Finger. Strecken Sie Ihre Arme. Drehen Sie Ihre Handflächen nach außen. Atmen Sie durch die Nase tief

Mehr

Checkliste zur Ergonomie...

Checkliste zur Ergonomie... Checkliste zur Ergonomie... Checkliste zur Ergonomie des Monitors Ob ein Monitor den ergonomischen Anforderungen entspricht, lässt sich anhand der folgenden Fragen feststellen. Die Antwort Nein weist dabei

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS

Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS Sobald im Zusammenhang mit betrieblicher Gesundheitsförderung das Schlagwort Ergonomie fällt, denken die meisten MitarbeiterInnen an aufrechtes Sitzen oder

Mehr

UNIVERSITÄT REGENSBURG RECHENZENTRUM EMPFEHLUNGEN FÜR BILDSCHIRMARBEITSPLÄTZE

UNIVERSITÄT REGENSBURG RECHENZENTRUM EMPFEHLUNGEN FÜR BILDSCHIRMARBEITSPLÄTZE UNIVERSITÄT REGENSBURG RECHENZENTRUM EMPFEHLUNGEN FÜR BILDSCHIRMARBEITSPLÄTZE Der Rat der EWG erließ am 2951990 die Richtlinie 90/270/EWG über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz

Bildschirmarbeitsplatz Bildschirmarbeitsplatz Michael Schurr TK Lexikon Gesundheit im Betrieb 25. Juni 2014 Bildschirmarbeitsplatz HI663679 Zusammenfassung LI1721816 Begriff Bildschirmarbeitsplatz ist der räumliche Bereich im

Mehr

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab.

Stretching/Entspannung nach einem schweißtreibendem Training rundet das perfekte Workout für Körper und Seele ab. Workout ist ein abwechslungsreiches Kräftigungstraining für den ganzen Körper. Fitnessübungen für Bauch, Beine, Po straffen die Problemzonen gezielt durch aktiven Muskelaufbau und bauen hierbei die Fettpolster

Mehr

Welche Grundregeln gelten? Aufbau einer Arbeitsschutz-Organisation.

Welche Grundregeln gelten? Aufbau einer Arbeitsschutz-Organisation. Arbeitsschutz im Unternehmen Welche Grundregeln gelten? Aufbau einer Arbeitsschutz-Organisation. 06 / 2009 Programm-Überblick Ziele des Arbeitsschutzes Überbetrieblicher Arbeitsschutz Arbeitsschutz-Gesetzgebung

Mehr

Beleuchtung von Büroräumen entsprechend DIN 5035-7 - Betätigungsfeld für das Elektrohandwerk

Beleuchtung von Büroräumen entsprechend DIN 5035-7 - Betätigungsfeld für das Elektrohandwerk Beleuchtung von Büroräumen entsprechend DIN 5035-7 - Betätigungsfeld für das Elektrohandwerk Die im August 2004 neu herausgegebene Norm die in Verbindung mit DIN EN 12464-1 als Ersatz für DIN 5035-7:1988-09

Mehr

ECHE2013 11. April 2013

ECHE2013 11. April 2013 ECHE2013 11. April 2013 Thomas Zwahlen Produkt Manager LICHT FÜR MENSCHEN. Derungs Licht AG Agenda Licht für Operationssäle & OP-Nebenräume Licht für Intensivpflege Licht für Untersuchung & Behandlung

Mehr

Arbeiten am Bildschirm Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit am Bildschirm-Arbeitsplatz

Arbeiten am Bildschirm Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit am Bildschirm-Arbeitsplatz Arbeiten am Bildschirm Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit am Bildschirm-Arbeitsplatz BG Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung Vorwort Was vor einigen Jahren kaum zu erahnen war, wurde übertroffen:

Mehr

Ergonomisch eingerichteter Computer-Arbeitsplatz

Ergonomisch eingerichteter Computer-Arbeitsplatz H. Chris Gast Stand: Freitag, 5. März 2010 Ergonomisch eingerichteter Computer-Arbeitsplatz Vorwort Im Internet gibt es unzählige Hinweise zur Gestaltung von Computerarbeitsplätzen. Texte, die kurz und

Mehr

Bequem und sicher am Steuer In 10 Schritten den Fahrersitz optimal einstellen.

Bequem und sicher am Steuer In 10 Schritten den Fahrersitz optimal einstellen. Bequem und sicher am Steuer In 10 Schritten den Fahrersitz optimal einstellen. Als Fahrer/-in von Lastwagen, Bussen, Reisecars, Baumaschinen, Lieferwagen usw. verbringen Sie viel Zeit auf Ihrem Sitz hinter

Mehr

8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen 8.

8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen 8. Atemschutz Checkliste Atemschutz Rechtsverweise: 8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen 8. GPSGV) Verordnung über

Mehr

Staatliche Regelungen des Arbeitsschutzes für Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen

Staatliche Regelungen des Arbeitsschutzes für Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen Staatliche Regelungen des Arbeitsschutzes für Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen Dr.-Ing. Kathrin Kellermann Vortrag bei der Konferenz Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen - Neue Regelungen,

Mehr

Bewertung der Arbeitsplatz-Ausstattung

Bewertung der Arbeitsplatz-Ausstattung Beurteilungsliste zur Bewertung der Arbeitsplatz-Ausstattung - nach den Anforderungen des neuen Arbeitsschutzgesetzes - entwickelt unter fachlicher Beratung des Fachausschusses Verwaltung Die Anforderungen

Mehr

Verordnung zur Umsetzung von EG- Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz * )

Verordnung zur Umsetzung von EG- Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz * ) Verordnung zur Umsetzung von EG- Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz * ) Vom 4. Dezember 1996 Auf Grund des 19 des Arbeitsschutzgesetzes vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246) verordnet

Mehr

MUSTER. Checkliste Praxisname und -logo 4.3.1 (1) Beurteilung durch Leitung / weitere Mitarbeiter/in (QMK, Sicherheitsbeauftragter):

MUSTER. Checkliste Praxisname und -logo 4.3.1 (1) Beurteilung durch Leitung / weitere Mitarbeiter/in (QMK, Sicherheitsbeauftragter): Beurteilung durch Leitung / weitere Mitarbeiter/in (QMK, Sicherheitsbeauftragter): Datum der Beurteilung: im Team besprochen: (Datum) Arbeitsbereich / Tätigkeit Anmeldung/ Bildschirmarbeit Labor Funktionsraum

Mehr

Bildschirmarbeit in der Produktion und in Leitwarten gesetzliche Grundlagen, Defizite, Gestaltungslösungen

Bildschirmarbeit in der Produktion und in Leitwarten gesetzliche Grundlagen, Defizite, Gestaltungslösungen Bildschirmarbeit in der Produktion und in Leitwarten gesetzliche Grundlagen, Defizite, Gestaltungslösungen B. Lafrenz (BAuA) 1Bildschirmarbeit Inhalt Übersicht Bildschirmarbeit im Non-Office-Bereich Gesetzlichen

Mehr

Technische Universität Berlin

Technische Universität Berlin Technische Universität Berlin Arbeitsschutz - Umweltschutz Gesundheitsschutz DR PRÄSIDNT Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz 34 8888 Merkblatt Nr..0 Stand: Aug. 009 Bildschirmarbeitsplätze Dieses

Mehr

Seh-Ergonomie Beratung an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause

Seh-Ergonomie Beratung an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause Seh-Ergonomie Beratung an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause Arbeitsalltag mit Nebenwirkungen Vor allem im Beruf ist gutes und entspanntes Sehen Voraussetzung für anhaltende Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Mehr

Übungen für Bauch, Beine und Po

Übungen für Bauch, Beine und Po en für Bauch, Beine und Po Der Ausfallschritt Der Seitenlift Stellen Sie sich aufrecht hin und stützten Sie die Hände in die Hüften. Machen Sie nun mit einem Bein einen Ausfallschritt nach vorn. Der andere

Mehr

Arbeitssystem Büro. Arbeitssystem Büro. Arbeitssystem ISO 6385 Ishikawa-Modell Arbeitssystem REFA Arbeitssystem Büro Arbeitssystem der BG

Arbeitssystem Büro. Arbeitssystem Büro. Arbeitssystem ISO 6385 Ishikawa-Modell Arbeitssystem REFA Arbeitssystem Büro Arbeitssystem der BG 1 2 Definition nach ISO 6385 3.1 Arbeitssystem Das Arbeitsystem beinhaltet das Zusammenwirken von Mensch und Arbeitsmittel im Arbeitsablauf, um die Ab Arbeitsaufgabe b am Arbeitsplatz in der Arbeitsumgebung

Mehr

Sicher und fit am PC in der Schule. GUV-SI 8009 (bisher GUV 20.48) GUV-Informationen

Sicher und fit am PC in der Schule. GUV-SI 8009 (bisher GUV 20.48) GUV-Informationen GUV-SI 8009 (bisher GUV 20.48) GUV-Informationen Sicher und fit am PC in der Schule Mindestanforderungen an Bildschirmarbeitsplätze in Fachräumen für Informatik Gesetzliche Unfallversicherung Herausgeber

Mehr

Aktive Pause am Arbeitsplatz

Aktive Pause am Arbeitsplatz Aktive Pause am Arbeitsplatz Inhaltsübersicht Richtig Sitzen am Arbeitsplatz Mobilisation Wirbelsäule/ Schulter-Nacken-Bereich Kräftigung Rumpfmuskulatur Übungen für die Augen ein bewegter Arbeitstag Richtig

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte 1 Mit dem Agrarbüro in die Zukunft Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte Michael Babuszak Büroorganisation Strothkamp, Soest www.strothkamp.de 2

Mehr

micropause Das interaktive Gesundheitsprogramm für alle PC-Arbeitsplätze...

micropause Das interaktive Gesundheitsprogramm für alle PC-Arbeitsplätze... micropause Das interaktive Gesundheitsprogramm für alle PC-Arbeitsplätze... Vorwort Dieses Büchlein ist ein wertvoller Leitfaden für das gesunde Arbeiten mit dem PC. In Verbindung mit den Programmen micropause

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit 2008 AG-nformation Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ralf Neuhaus Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Büro- und Bildschirmarbeit

Mehr

Das entspannte Büro. Nie wieder Rückenschmerzen am PC. von Alma Marianne Válki-Wollrabe. 1. Auflage. tredition 2013

Das entspannte Büro. Nie wieder Rückenschmerzen am PC. von Alma Marianne Válki-Wollrabe. 1. Auflage. tredition 2013 Das entspannte Büro Nie wieder Rückenschmerzen am PC von Alma Marianne Válki-Wollrabe 1. Auflage tredition 2013 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 8495 4993 0 schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN NACKENVERSPANNUNGEN LINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. Warum spielt Ergonomie für Ihr Unternehmen eine

Mehr

Erstellt von: Mängelliste: Mängel-Nr: Mängelbeschreibung - Maßnahmen Nächste Kontrolle

Erstellt von: Mängelliste: Mängel-Nr: Mängelbeschreibung - Maßnahmen Nächste Kontrolle Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung nach 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz Nr: Unternehmen: Bereich / Arbeitsplatz: Ergebnis: ohne Mängel mit Mängel (s. Mängelliste) Erstbeurteilung Nächste Beurteilung:

Mehr

Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen: 25 Merksätze zur Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes nach ergonomischen Erkenntnissen

Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen: 25 Merksätze zur Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes nach ergonomischen Erkenntnissen Merkblatt Ergonomie an Bildschirmarbeitsplätzen: 25 Merksätze zur Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes nach ergonomischen Erkenntnissen Vorbemerkungen Das ganztägige Sitzen am Büro- oder Bildschirmarbeitsplatz

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen 1 Hessische Arbeitsschutzverwaltung Ergonomie im Büro Gut geplant? 2 November 2010 Anpassung der Arbeit an die Fähigkeiten

Mehr

BÜRO-UNTERWEISUNG AN DER LFUI

BÜRO-UNTERWEISUNG AN DER LFUI Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Stabsstelle für Sicherheit und Gesundheit TMC Total Management Consult BÜRO-UNTERWEISUNG AN DER LFUI Bildschirmarbeitsplätze: Arbeitsplätze, bei denen das Bildschirmgerät

Mehr

Gestaltung eines gesunden Arbeitsplatzes

Gestaltung eines gesunden Arbeitsplatzes Evangelische Hochschule Nürnberg Fakultät für Gesundheit und Pflege Modul 3.1 Allgemeines Management: Grundlagen Prof. Dr. Brigitte Bürkle Then, Jennifer; 2. Semester PT Gestaltung eines gesunden Arbeitsplatzes

Mehr

Übungen die fit machen

Übungen die fit machen Übungen die fit machen Aufwärmübungen Übungen zum Aufwärmen sind für viele Sportler oftmals eine lästige Pflichtübung. Dennoch haben sie eine besondere Funktion: sie sollen eine optimale Leistungsbereitschaft

Mehr

Gefährdungsbeurteilung nach 5 Arbeitsschutzgesetz

Gefährdungsbeurteilung nach 5 Arbeitsschutzgesetz Seite 1 von 11 Einrichtung Anzahl der Beschäftigten Erstellt durch: Datum: Unterschrift der Leitung der Einrichtung / Abteilung / des Dekanats Datum: Stempel der Einrichtung Die Beurteilung der Arbeitsbedingungen

Mehr

TRAININGSPLAN OFF-ICE Laufschule U8 - EIN WORT AN DIE ELTERN

TRAININGSPLAN OFF-ICE Laufschule U8 - EIN WORT AN DIE ELTERN TRAININGSPLAN OFF-ICE Laufschule U8 - EIN WORT AN DIE ELTERN EINFÜHRUNG Man kennt die Aussage: Eishockeyspieler werden im Sommer gemacht. Warum aber ist das so? Ganz einfach: Im Sommer können Grundlagen

Mehr

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand..

Darauf sollten Sie achten. Sechs Übungen zum Aufwärmen. Übungen für Fortgeschrittene. Übungen für Einsteiger. 3. Hampelmann. 1. Grätschstand.. Darauf sollten Sie achten Gleichgültig, wie fit Sie bereits sind, oder welche Muskeln Sie kräftigen wollen: Muskeln sind im kalten Zustand ein recht sprödes Gewebe. Wärmen Sie sich deshalb vor jedem Kräftigungsprogramm

Mehr

Top 10 Bewegung am Arbeitsplatz

Top 10 Bewegung am Arbeitsplatz Top 10 Bewegung am Arbeitsplatz Ausgangslage Durchschnittlich ein Drittel unserer Zeit verbringen wir am Arbeitsplatz und deshalb ist es wichtig, dass dieser den Anforderungen einer modernen Arbeitswelt

Mehr

Gesund bleiben beim Nähen

Gesund bleiben beim Nähen 450 mm 250 mm v 250 mm Gesund bleiben beim Nähen Tipps zur ergonomischen Gestaltung der Näharbeit Ausgangslage Ist die Arbeitstischhöhe samt Nähmaschine zu niedrig, so muss der Näher oder die Näherin eine

Mehr

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER

ÜBUNGSPROGRAMM. mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER ÜBUNGSPROGRAMM mit dem Thera-Band WESERLAND-KLINIKEN BAD SEEBRUCH BAD HOPFENBERG VOGTLAND-KLINIK BAD ELSTER Herausgeber: Weserland-Klinik Bad Seebruch Seebruchstraße 33 32602 Vlotho 1. Auflage Oktober

Mehr

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ Beschwerdefrei am Computer

BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ Beschwerdefrei am Computer Gesundheit BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ Beschwerdefrei am Computer 2 Arbeitsplätze mit besonderen Anforderungen Bildschirmarbeitsplätze sind in den Büros und auf der Baustelle zur Selbstverständlichkeit geworden.

Mehr

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006 HEUREKA das Arbeitsschutzprojekt zur Büroarbeit stausch - Fachinformation & Erfahrungsaustausch - F Wohlbefinden Gesundheit Ergonomie Sicherheit Leistung A 13. September im Umweltbundesamt Dessau EUREKA

Mehr

Call Center Gestaltung -

Call Center Gestaltung - Eckhardt, K. Lorenz, D., Sust, Ch. A. Call Center Gestaltung - ein arbeitswissenschaftliches Handbuch Mit Beiträgen von Prof. Christian Bartenbach und Dr. Walter Witting Prof. Dr. Helmut Fuchs Prof. Dr.

Mehr

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen Übung 1: Ausgleichsübung für die Halswirbelsäule. Hinweis: Wiederholen Sie diese Übung fünfmal. Legen Sie die Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel,

Mehr

Beleuchtung im Büro. Hilfen für die Planung der künstlichen Beleuchtung in Büroräumen BGI 856. Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e. V. www.litg.

Beleuchtung im Büro. Hilfen für die Planung der künstlichen Beleuchtung in Büroräumen BGI 856. Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e. V. www.litg. Hilfen für die Planung der künstlichen Beleuchtung in Büroräumen Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e. V. www.litg.de BGI 856 VBG Ihre gesetzliche Unfallversicherung Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung

Mehr

Einführung Sonnenschutz, Lichtlenkung und Blendschutz

Einführung Sonnenschutz, Lichtlenkung und Blendschutz ECKELT I DLS ECKLITE EVOLUTION I Seite 1 Sonnenschutz Übliche Sonnenschutz-Isoliergläser werden nach EN 410 bei senkrechtem Strahlungseinfall gemessen und beurteilt. Jalousiesysteme hingegen erfordern

Mehr

Gesund leben auch beim

Gesund leben auch beim Gesund leben auch beim LORBEER die Büromöbelmacher Volkskrankheit Rückenschmerzen In den letzten 10 Jahren haben Rückenschmerzen um 25% zugenommen. 66% der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen Erwerbsunfähigkeiten

Mehr

Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen

Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen Anforderungen an die Beleuchtung im Büro aus Arbeitsstättenverordnung und Normen 8. April 2014 "Licht an! Kosten runter! Münchner Unternehmen verbessern ihre Energieeffizienz" Welche Regelungen gelten?

Mehr

Brustmuskulatur. Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15. Vorbereitung. Durchführung. Agonisten Grosser Brustmuskel. Stabilisatoren

Brustmuskulatur. Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15. Vorbereitung. Durchführung. Agonisten Grosser Brustmuskel. Stabilisatoren Bezeichnung / Nr: Butterfly, 15 Hebel vertikal stellen und auf Sitz setzen. Sitzhöhe justieren, dass Oberarme waagerecht bewegt werden können. Ellenbogen hinter Armpolster legen. Unterarme zeigen nach

Mehr

DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS:

DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS: DIE SERIE WORKS GE VON KINNARPS: Das preisgünstige Einstiegsmodell im Bereich elektromotorisch, höhenverstellbare Schreibtische. Works GE entspricht folgenden Richtlinien: Firma Kinnarps GmbH Mainzer Straße

Mehr

Wirtschaftlichkeit im Büro: Büroqualität durch Nutzwert-Analyse

Wirtschaftlichkeit im Büro: Büroqualität durch Nutzwert-Analyse Wirtschaftlichkeit im Büro: Büroqualität durch Nutzwert-Analyse Karl-Heinz Lauble, VDSI Arbeitskreis Büro IAG-Veranstaltung, 0./..204, Dresden Empfehlungen für eine neue Kultur der Gesundheit im Unternehmen

Mehr

Stressbewältigung im Alltag durch Progressive Muskelentspannung

Stressbewältigung im Alltag durch Progressive Muskelentspannung Kongress Pflege 2015 30. und 31. Januar 2015 Workshop 11 16.30 18.00 Uhr Stressbewältigung im Alltag durch Zuviel Stress macht krank aktuelle Umfrage Rückenschmerzen, Muskelverspannungen 73 Erschöpfung,

Mehr

Fit für Telearbeit: Technik und Ergonomie am Arbeitsplatz

Fit für Telearbeit: Technik und Ergonomie am Arbeitsplatz 2 Qü Impressum ets - Verlag für didaktische Medien Fit für Telearbeit: Technik und Ergonomie am Arbeitsplatz Impressum 1 Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung 3 Anforderungen an den Schreibtisch 3 Anforderungen

Mehr

Vorwort ganzheitliche Sichtweise

Vorwort ganzheitliche Sichtweise Vorwort Der Ergonomie-Prüfer liegt in vierter Auflage seit 1995 vor und hat in den vergangenen Jahren viele Leserinnen und Leser gefunden. Er hat die praktische Umsetng des Arbeitsschutzgesetzes und der

Mehr

Ausgewählte Normen für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Stand: 07/12

Ausgewählte Normen für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Stand: 07/12 Ausgewählte Normen für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Stand: 07/12 Normen DIN DIN 4543-1: Büro-Arbeitsplätze; Flächen für Aufstellung und Benutzung von Büromöbeln; Sicherheitstechnische Anforderungen,

Mehr

Fachverband Licht Licht und Beleuchtung für das Alter Praxisbeispiele in der Pflege und Zuhause

Fachverband Licht Licht und Beleuchtung für das Alter Praxisbeispiele in der Pflege und Zuhause Fachverband Licht Licht und Beleuchtung für das Alter Praxisbeispiele in der Pflege und Zuhause Michael Doser Herbert Waldmann GmbH & Co. KG Peter-Henlein-Str. 5 78054 VS-Schwenningen m.doser@waldmann.com

Mehr

Sport-Thieme Balance-Pad Premium

Sport-Thieme Balance-Pad Premium Übungsanleitung Sport-Thieme Balance-Pad Premium Art.-Nr. 11 132 0002 Vielen Dank, dass Sie sich für ein Sport-Thieme Produkt entschieden haben! Damit Sie viel Freude an diesem Gerät haben und die Sicherheit

Mehr

Rückengymnastik: Fit im Alltag

Rückengymnastik: Fit im Alltag Rückengymnastik: Fit im Alltag Die besten Übungen für einen beweglichen und kraftvollen Rücken. Max Hermann, Weinfelderstrasse 74, 8580 Amriswil www.wohlfühlpraxis-amriswil.ch Übung 1: Vierfüssler Das

Mehr

Dauphin HumanDesign Group. erleben!

Dauphin HumanDesign Group. erleben! erleben! 2012 Agenda: 1.Tag Ergonomie kompakt Begrüßung, Vorstellung und Erwartungen Belastungen und Beanspruchungen am Arbeitsplatz Demografie Herausforderungen für Unternehmen Ergonomie erleben: Theorie

Mehr

Ergonomie. gesundheit! am Computer zuhause. Der Mensch ist das Mass. Ergonomische Regeln. Ein Service der Arbeitnehmerkammer in Bremen

Ergonomie. gesundheit! am Computer zuhause. Der Mensch ist das Mass. Ergonomische Regeln. Ein Service der Arbeitnehmerkammer in Bremen Info 9/01 zu Fragen der Gesundheitsvorsorge Ergonomie am Computer zuhause eigene Kosten. Wer häufig am Computer arbeitet, sollte sein Büro oder seine Arbeitsecke möglichst ergonomisch gestalten. Denn:

Mehr

DER RAT DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft

DER RAT DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 68. Richtlinie 90/270/EWG des Rates vom 29. Mai 1990 über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten (Fünfte Einzelrichtlinie im Sinne

Mehr

- Die Raumhöhe muß je nach Bürofläche mind. 2,5 m Betragen. - Betragen und darf an keiner Stelle weniger als 1 m Tief sein

- Die Raumhöhe muß je nach Bürofläche mind. 2,5 m Betragen. - Betragen und darf an keiner Stelle weniger als 1 m Tief sein Bewertung der Arbeitsplatz- Ausstattung - nach den Anfrderungen des neuen Arbeitsschutzgesetzes - entwickelt unter fachlicher Beratung des Fachausschusses Verwaltung Die Anfrderungen gelten für jeden Arbeitsplatz,

Mehr

Das ergonomische Büro

Das ergonomische Büro GESUNDHEITSINFO DES PERSONALRATS NR. 2/APRIL 2008 Liebe Kolleginnen und Kollegen, Maus, Tastatur, Tisch, Stuhl, Luft und Licht: Die Ergonomie (Der Begriff Ergonomie setzt sich aus zwei griechischen Wortstämmen

Mehr

Das Augenbüchlein Eine Übungsanleitung

Das Augenbüchlein Eine Übungsanleitung Das Augenbüchlein Eine Übungsanleitung von Barbara Brugger E i n l e i t u n g I nhaltsver zeichnis Einleitung Seite 4 Wie Sie dieses Büchlein benutzen sollten Seite 5 Anatomie und Physiologie der Augen

Mehr

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch

4. Sonstige. a) seitlicher Crunch 4. Sonstige a) seitlicher Crunch Setzen Sie sich mit angewinkelten Beinen auf eine Gymnstikmatte. Die Fußsohlen sind auf dem Boden, die Ellebogen zeigen nach außen, die Hände sind hinter den Ohren. Legen

Mehr

Das Rückgrat im Büro. Die Sitzmöbel-Ergonomie-Kompetenz von König + Neurath.

Das Rückgrat im Büro. Die Sitzmöbel-Ergonomie-Kompetenz von König + Neurath. Das Rückgrat im Büro. Die Sitzmöbel-Ergonomie-Kompetenz von König + Neurath. Freiräume für Leistung. Sitzmöbel-Ergonomie-Kompetenz. Ein langes Wort, hinter dem unsere lange Erfahrung steht. Was wir darunter

Mehr

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG Sylke Neumann / Fachausschuss Verwaltung / Hamburg Büro-Einrichtungsberatung ein Service der Sylke Neumann, Fachveranstaltung Handlungshilfen zur Arbeitsstättenverordnung 14./15. Juni 2007, Hennef Ihre

Mehr