User Self Service Portal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "User Self Service Portal"

Transkript

1 User Self Service Portal für Cortado Corporate Server 6.5 Benutzeranleitung Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado USA/EEUU Cortado Pty. Ltd. Level 20, The Zenith Centre, Tower A 821 Pacific Highway Chatswood, NSW 2067 Australia Web: Stand: 16. September 2013 (v27)

2 Hinweise Copyright Dieses Dokument ist geistiges Eigentum der Cortado AG. Es darf als Ganzes oder in Auszügen kopiert werden vorausgesetzt, dass sich dieser Copyright-Vermerk auf jeder Kopie befindet. Eingetragene Warenzeichen Fast alle Hardware- und Software-Bezeichnungen, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind gleichzeitig eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firma oder sollten als solche betrachtet werden. Sicherheitshinweis Alle Cortado-Produkte sind reine Software-Lösungen. Für Sicherheitshinweise zu Ihrer Hardware beachten Sie bitte die technischen Dokumentationen Ihres Hardware-Lieferanten und die der jeweiligen Geräte- und Baugruppenhersteller. Vor Beginn der Installation empfehlen wir, alle offenen Fenster und Anwendungen zu schließen sowie Virenscanner zu deaktivieren. 2 Benutzeranleitung User Self Service Portal

3 Inhalt Einleitung... 4 Anmelden... 4 Überblick... 5 First Steps Wizard... 6 Apple ios... 6 Android OS... 8 Android OS mit Samsung-MDM Apps Intranet Apps Setup Cortado Password Devices App Configuration Locate Device Lock Device (nur für ios-geräte) Wipe Device Partial Wipe Device Full Zertifikatsverwaltung Apple ios Android OS und BlackBerry OS User Self Service Portal Benutzeranleitung 3

4 Einleitung Über das User Self Service Portal des Cortado Corporate Servers können Sie die Cortado-App auf Ihren mobilen Geräten (ios, Android OS, BlackBerry OS 1 ) installieren und konfigurieren, Ihr Cortado-Passwort ändern und verlorene Geräte lokalisieren und ggf. deren Inhalte löschen. Außerdem finden Sie dort weitere Apps und Links zu Intranet-Webseiten, die Ihnen Ihr Administrator zur Nutzung bereitgestellt hat. Je nachdem, mit welchem Gerät Sie auf das User Self Service Portal zugreifen, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Einige Optionen sind jedoch für alle Geräte gleich. Außerdem besteht die Möglichkeit, das User Self Service Portal auf einem beliebigen HTML5-fähigen Browser 2 (Workstation/PC) zu öffnen. Unter SETUP DEVICES (Seite 18) finden Sie alle Ihre registrierten Geräte und können diese zum Beispiel im Verlustfall lokalisieren oder deren Inhalt löschen. Anmelden Öffnen Sie auf Ihrem mobilen Gerät (ios, Android OS, BlackBerry OS) den Link zum User Self Service Portal, den Sie per von Ihrem Administrator erhalten haben. Eventuell wird beim ersten Aufruf dieses Links eine Sicherheitswarnung angezeigt, in der auf ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat hingewiesen wird. Ignorieren Sie diese Meldung mit Klick auf FORTFAHREN. Sie können das fehlende Sicherheitszertifikat später herunterladen. Melden Sie sich mit ihrem Benutzernamen oder der -Adresse und Ihrem Domänenpasswort an: Bild 1 Bild 1 Im User Self Service Portal anmelden bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) 1 Eine Nutzung des User Self Service Portals ist erst ab Version BlackBerry 6 OS möglich. 2 Dazu gehören z. B. folgende Browser: Safari ab v5.1.2, Internet Explorer ab v9, Firefox ab v8, Google Chrome ab v16. 4 Benutzeranleitung User Self Service Portal

5 Möglicherweise (je nach Voreinstellung durch Ihren Administrator) werden Sie nach dem ersten Einloggen aufgefordert, Ihr Passwort für die Cortado-App zu ändern. Gehen Sie in diesem Fall vor, wie unter Cortado Password (Seite 18) beschrieben. Hinweis! Sollten Sie ein Android-Gerät mit Firmware niedriger als 4.0 verwenden oder Probleme bei der Darstellung/Nutzung des User Self Service Portals haben, empfehlen wir Ihnen, den Browser Firefox zu nutzen. Überblick Folgende Optionen stehen Ihnen jetzt (je nach Gerät) zur Verfügung: Bild 2 Bild 2 Startseite des User Self Service Portals bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) FIRST STEPS WIZARD 3 : Folgen Sie den vorgegebenen Schritten, um die Cortado-App auf Ihrem Gerät zu installieren und zu konfigurieren (siehe unten). APPS: Ihr Administrator hat Ihnen hier Apps hinterlegt, die Sie auf Ihrem Gerät installieren können (siehe Seite 13). INTRANET APPS: Hier können Sie von Ihrem Administrator optional bereitgestellte Intranet-Webseiten deaktivieren. Diese werden dann aus dem SECURE BROWSER der Cortado-App entfernt (siehe Seite 15). SETUP: Hier finden Sie abhängig vom Gerät Ihre Sicherheitszertifikate und Ihre Konfigurationsdatei für die Cortado-App. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, Ihr Passwort für die Cortado-App zu ändern, Ihre anderen Geräte aus der Ferne zu lokalisieren und ggf. deren Inhalte (teilweise oder vollständig) zu löschen (siehe Seite 17). 3 Der FIRST STEPS WIZARD steht nur für Apple-iOS- und Android-OS-Geräte zur Verfügung. User Self Service Portal Benutzeranleitung 5

6 Apple ios First Steps Wizard Der FIRST STEPS WIZARD steht Ihnen sowohl für Apple-iOS-Geräte als auch für Android-OS-Geräte zur Verfügung. Er hilft Ihnen, die Cortado-App erstmals zu installieren und zu konfigurieren und ggf. ein Sicherheitszertifikat herunterzuladen. Eine Anleitung zur Nutzung des Wizards für Apple ios finden Sie im Folgenden, die für Android OS auf Seite 8. Für BlackBerry 4 gibt es keinen First Steps Wizard. In der Regel wird Ihr Administrator die Cortado-App via BlackBerry Enterprise Server auf alle BlackBerry-Geräte in Ihrer Firma verteilen und automatisch konfigurieren. Ihr Administrator teilt Ihnen mit, welche Schritte ggf. im User Self Service Portal ausgeführt werden müssen. Apple ios Um das Apple Mobile Device Management (MDM) nutzen zu können und die Cortado-App zu installieren und zu konfigurieren, öffnen Sie den FIRST STEPS WIZARD (Bild 2, links). Step 1 Tippen Sie auf CERTIFICATE (Bild 3, links) und danach auf INSTALL (Bild 3, Mitte). Ignorieren Sie die eventuell folgende Warnung, dass das Root-Zertifikat nicht verifiziert werden kann, durch erneutes Tippen auf INSTALL. Tippen Sie danach auf DONE (Bild 3, rechts). Bild 3 Bild 3 FIRST STEPS WIZARD: Step 1 Sicherheitszertifikat installieren Tippen Sie im Anschluss an die erfolgreiche Installation des Zertifikats auf NEXT (Bild 3, links). Step 2 Durch Tippen auf DOWNLOAD (Bild 4, links), leitet Sie der Wizard in den Apple App Store zur App CORTADO WORKPLACE. Tippen Sie auf GRATIS (Bild 4, Mitte) und anschließend auf APP INSTALLIEREN (Bild 4, rechts). 4 Eine Nutzung des User Self Service Portals ist erst ab Version BlackBerry 6 OS möglich. 6 Benutzeranleitung User Self Service Portal

7 Apple ios Bild 4 Bild 4 FIRST STEPS WIZARD: Step 2 Cortado-App installieren Tippen Sie nach der erfolgreichen Installation der App auf NEXT (Bild 4, links). Step 3 Tippen Sie jetzt auf MDM PROFILE (Bild 5, links) und danach auf INSTALL (Bild 5, Mitte). Ignorieren Sie die eventuell folgende Warnmeldung durch erneutes Tippen auf INSTALL. Tippen Sie danach auf DONE (Bild 5, rechts). Bild 5 Bild 5 FIRST STEPS WIZARD: Step 3 Nutzerprofil installieren Tippen Sie nach der erfolgreichen Installation des Nutzerprofils auf NEXT (Bild 5, links). Step 4 Tippen Sie auf DOWNLOAD (Bild 6, links) und danach auf OPEN IN CORTADO (Bild 6, Mitte). Ignorieren Sie die eventuell folgende Warnmeldung durch Tippen auf YES (Bild 6, rechts). Die Cortado-App wird daraufhin konfiguriert. User Self Service Portal Benutzeranleitung 7

8 Android OS Bild 6 Bild 6 FIRST STEPS WIZARD: Step 4 Cortado-App konfigurieren Eine Benutzeranleitung für die Cortado-App finden Sie auf unserer Webseite unter SUPPORT ANLEITUNGEN CORTADO CORPORATE SERVER BENUTZERANLEITUNGEN. Android OS Um das Mobile Device Management (MDM) für Android OS nutzen zu können und die Cortado-App zu installieren und zu konfigurieren, öffnen Sie den FIRST STEPS WIZARD (siehe Bild 7, links). Es erscheint ein Fenster (siehe Bild 7, rechts) mit der Abfrage, ob Sie Ihr Gerät mit einem Samsung-MDM-Profil konfigurieren möchten. Bei Samsung-Geräten können Sie wählen, ob Sie das MDM mit ActiveSync oder mittels des profil- und zertifikatbasierten Samsung-MDM konfigurieren möchten. Klicken Sie auf YES, um Samsung-MDM zu nutzen bzw. auf NO, wenn Sie das MDM mit ActiveSync konfigurieren möchten (siehe Bild 7, rechts). Bei YES fahren Sie fort wie unter Android OS mit Samsung-MDM (Seite 11) beschrieben. Bei NO führen Sie die folgenden Schritte durch. 8 Benutzeranleitung User Self Service Portal

9 Android OS Bild 7 Bild 7 FIRST STEPS WIZARD: Wizard aufrufen (links) und im Abfragefenster (rechts) auswählen, ob das mobile Gerät mit Samsung-MDM konfiguriert werden soll Hinweis! Sollten Sie ein Android-Gerät mit Firmware niedriger als 4.0 verwenden oder Probleme bei der Darstellung/Nutzung des User Self Service Portals haben, empfehlen wir Ihnen, den Browser Firefox zu nutzen. Step 1 Das Sicherheitszertifikat, das Sie hier herunterladen können, benötigen Sie nur, wenn Sie beim Öffnen des User Self Service Portals eine Meldung über eine nicht sichere Verbindung erhalten haben. Tippen Sie auf DOWNLOAD (Bild 8, links). Vergeben Sie anschließend einen Namen für das Zertifikat (Bild 8, rechts) und bestätigen Sie mit OK. Sollte Ihr Android-Gerät noch nicht passwortgeschützt sein, müssen Sie danach außerdem ein Geräte-Passwort festlegen. Bild 8 Bild 8 FIRST STEPS WIZARD: Step 1 - Sicherheitszertifkat installieren Tippen Sie im Anschluss an die erfolgreiche Installation des Zertifikats auf NEXT (Bild 8, links). User Self Service Portal Benutzeranleitung 9

10 Android OS Step 2 Durch Tippen auf DOWNLOAD (Bild 9, links) und anschließend auf PLAY STORE (Bild 9, Mitte), leitet Sie der Wizard in den Google Play Store zur App CORTADO EXPLORER. Tippen Sie zum Installieren der App auf INSTALL (Bild 9, rechts). Bild 9 Bild 9 FIRST STEPS WIZARD: Step 2 Cortado-App installieren Tippen Sie nach der erfolgreichen Installation der App auf NEXT (Bild 9, links). Step 3 Um das Mobile Device Management für Ihr Android-Gerät nutzen zu können, muss Ihr -Konto (Exchange ActiveSync) neu konfiguriert werden. Wählen Sie dafür in den Einstellungen Ihres Android-Gerätes Ihr -Konto aus. Tragen Sie in den Servereinstellungen die Serveradresse ein, die Ihnen Ihr Administrator mitgeteilt hat (Bild 10, links) und speichern Sie diese Änderungen. Öffnen Sie anschließend wieder den Internet-Browser und tippen in STEP 3 auf NEXT (Bild 10, rechts). Bild 10 Bild 10 FIRST STEPS WIZARD: Step 3 ActiveSync-Konto konfigurieren (Beispiel) 10 Benutzeranleitung User Self Service Portal

11 Android OS mit Samsung-MDM Step 4 Tippen Sie auf DOWNLOAD (Bild 11, links). Ignorieren Sie die darauf folgende Warnmeldung durch Tippen auf YES (Bild 11, rechts). Die Cortado-App wird daraufhin konfiguriert. Bild 11 Bild 11 FIRST STEPS WIZARD: Step 4 Cortado-App konfigurieren Eine Benutzeranleitung für die Cortado-App finden Sie auf unserer Webseite unter SUPPORT ANLEITUNGEN CORTADO CORPORATE SERVER BENUTZERANLEITUNGEN. Android OS mit Samsung-MDM Um Ihr Samsung-Gerät mit Samsung-MDM konfigurieren zu können, benötigen Sie eine Firmware ab Android OS 4.0 inkl. der Benutzeroberfläche TouchWiz. Falls Sie Ihr Android-Gerät statt dessen mit ActiveSync konfigurieren möchten, fahren Sie fort wie unter Android OS (Seite 8) beschrieben. Step 1 Das Sicherheitszertifikat, das Sie hier herunterladen können, benötigen Sie nur, wenn Sie beim Öffnen des User Self Service Portals eine Meldung über eine nicht sichere Verbindung erhalten haben. Tippen Sie auf DOWNLOAD (Bild 12, links). Vergeben Sie anschließend einen Namen für das Zertifikat (Bild 12, rechts) und bestätigen Sie mit OK. Sollte Ihr Android-Gerät noch nicht passwortgeschützt sein, müssen Sie danach außerdem ein Geräte-Passwort festlegen. User Self Service Portal Benutzeranleitung 11

12 Android OS mit Samsung-MDM Bild 12 Bild 12 FIRST STEPS WIZARD: Step 1 - Sicherheitszertifkat installieren Tippen Sie im Anschluss an die erfolgreiche Installation des Zertifikats auf NEXT (Bild 12, links). Step 2 Durch Tippen auf DOWNLOAD (Bild 13, links) werden Sie automatisch zur App Cortado Explorer für Samsung im App-Store weiterleitet. Tippen Sie zum Installieren der App auf INSTALLIEREN (Bild 13, rechts). Bild 13 Bild 13 FIRST STEPS WIZARD: Step 2 Cortado-App installieren Tippen Sie nach der erfolgreichen Installation der App auf NEXT (Bild 13, links). Step 3 Tippen Sie in STEP 3 auf MDM PROFILE (Bild 14, links). Es erscheint ein Fenster (siehe Bild 14, Mitte) mit der Abfrage, wie Sie den Vorgang abschließen möchten. Tippen Sie auf CORTADO EXPLORER FOR SAMSUNG und bestätigen Sie mit IMMER oder NUR DIESMAL. Wenn Sie die Option IMMER wählen, wird der Vorgang automatisch mit 12 Benutzeranleitung User Self Service Portal

13 Android OS mit Samsung-MDM der App Cortado Explorer for Samsung abgeschlossen, wenn Sie die App einmal neu konfigurieren sollten. Nach der Bestätigung öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Rechte des Cortado-Geräteadministrators einsehen können. Um den Cortado-Geräteadministrator zu aktivieren, tippen Sie auf AKTIVIEREN (siehe Bild 14, rechts). Bitte beachten Sie, dass Sie den Cortado-Geräteadministrator auf jeden Fall aktivieren müssen, da sonst die Installation abgebrochen wird. Nach der Aktivierung des Cortado-Geräteadministrators wird die Cortado-App automatisch konfiguriert. Bild 14 Bild 14 FIRST STEPS WIZARD: Step 3 Samsung-MDM-Profil herunterladen (links), Abfrage bestätigen (Mitte) und Cortado-Geräteadministrator aktivieren (rechts) Apps Hier finden Sie Software (Apps), die Ihnen Ihr Administrator zum Download zur Verfügung stellt. Außerdem kann Ihr Administrator hier Links zum App Store 5 hinterlegen für Apps, die Ihnen zum Download empfohlen werden. 5 Apple App Store, Google Play Store bzw. BlackBerry App World User Self Service Portal Benutzeranleitung 13

14 Android OS mit Samsung-MDM Tippen Sie auf APPS (Bild 15): Bild 15 Bild 15 Startseite des User Self Service Portals bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Wählen Sie anschließend die App aus, die Sie auf Ihrem mobilen Gerät installieren möchten (Bild 16, links). Wurde die App als Link (URL) hinterlegt, werden Sie jetzt zu einer Webseite (App Store) weitergeleitet. Laden Sie die App dort herunter (Bild 16, rechts). Bild 16 Bild 16 Als Link zum Apple App Store hinterlegte App (Beispiel auf dem iphone) 14 Benutzeranleitung User Self Service Portal

15 Android OS mit Samsung-MDM Wurde die App hingegen als Software hinterlegt, tippen Sie nach der Auswahl der App (Bild 17, links) auf DOWNLOAD (Bild 17, rechts). Bild 17 Bild 17 Als Software zum Download hinterlegte App (auf dem BlackBerry) Die App wird anschließend auf Ihrem mobilen Gerät installiert. Intranet Apps Ihr Administrator kann Ihnen Lesezeichen zu Intranet-Webseiten (sogenannte Intranet Apps) obligatorisch und/oder optional zur Verfügung stellen. Diese finden Sie im SECURE BROWSER Ihrer Cortado-App (Bild 18). Bild 18 Bild 18 Cortado-App auf dem iphone: Secure Browser mit aktivierten Intranet Apps Unter: QUICK START WEB SECURE (Bsp.: ZMI - obligatorisch, Onexma - optional) Um optional bereitgestellte Intranet Apps zu deaktivieren, tippen Sie im User Self Service Portal auf INTRANET APPS (Bild 19): User Self Service Portal Benutzeranleitung 15

16 Android OS mit Samsung-MDM Bild 19 Bild 19 Startseite des User Self Service Portals bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Verschieben Sie anschließend den Regler (Bild 20, links) der gewünschten Intranet App nach links. Bild 20 Bild 20 Intranet App deaktivieren (Beispiel auf dem iphone) Wurde die Intranet App erfolgreich deaktiviert (Bild 20, rechts), finden Sie diese anschließend nicht mehr im SECURE BROWSER Ihrer Cortado-App (Bild 21, rechts). 16 Benutzeranleitung User Self Service Portal

17 Android OS mit Samsung-MDM Bild 21 Bild 21 Cortado-App auf dem iphone: Secure Browser mit aktivierter Intranet App, zu finden unter: QUICK START WEB SECURE (im Bsp.: nur noch die obligatorisch hinterlege Intranet App vorhanden) Setup Tippen Sie auf Setup (Bild 22): Bild 22 Bild 22 Startseite des User Self Service Portals bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) User Self Service Portal Benutzeranleitung 17

18 Cortado Password Hier stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung (Bild 23): Bild 23 Bild 23 Setup-Optionen im User Self Service Portal bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Cortado Password Je nach Voreinstellung durch Ihren Administrator können Sie hier das Passwort zum Einloggen in die Cortado-App ändern. Das Passwort für das User Self Service Portal wird dabei nicht geändert. Tippen Sie auf CORTADO PASSWORD (Bild 23). Geben Sie ein neues Passwort für die Cortado-App bei NEW PASSWORD und CONFIRM NEW PASSWORD ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit SUBMIT (Bild 24). Bild 24 Bild 24 Passwort für die Cortado-App ändern unter Setup-Optionen bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Devices Unter SETUP DEVICES (Bild 25) finden Sie die Konfigurationsdatei für die Cortado-App. Außerdem können Sie Ihre anderen Geräte (falls vorhanden) aus der 18 Benutzeranleitung User Self Service Portal

19 Devices Ferne lokalisieren und bei Bedarf deren Inhalt bzw. den Inhalt der Cortado-App löschen. Bild 25 Bild 25 Setup-Optionen im User Self Service Portal bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Nachdem Sie auf DEVICES (Bild 25) getippt haben, werden alle mobilen Geräte aufgelistet, auf denen Sie die Cortado-App bereits installiert und konfiguriert haben (Bild 26). In Bild 26 (Mitte) verfügt der Nutzer des Android-Gerätes über mehrere Geräte. Bild 26 Bild 26 unter DEVICES aufgelistete Geräte bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Außerdem finden Sie hier eine weitere Konfigurationsdatei (BASIC CONFIGURATION) (Bild 26). Vorsicht! BASIC CONFIGURATION: Laden Sie diese Datei nur herunter, wenn Sie von Ihrem Administrator dazu aufgefordert werden. User Self Service Portal Benutzeranleitung 19

20 Devices Wenn Sie auf ein Gerät tippen, haben Sie folgende Optionen (Bild 27): Bild 27 Bild 27 Optionen unter DEVICES bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) App Configuration Hier finden Sie die Konfigurationsdatei für das ausgewählte Gerät. Diese wurde bereits im FIRST STEPS WIZARD (siehe Seite 6) heruntergeladen und für die Konfiguration der Cortado-App geöffnet. Sollte Ihre Cortado-App zu einem späteren Zeitpunkt erneut konfiguriert werden müssen (zum Beispiel wenn diese auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wurde), dann können Sie die Konfiguration hier erneut starten. Tippen Sie dazu auf APP CONFIGURATION (Bild 27) und gehen Sie anschließend vor, wie in STEP 4 beschrieben (Seite 7 für ios und Seite 11 für Android OS). Bitte beachten Sie, dass die Konfigurationsdatei geräteabhängig ist. Sie müssen also zuvor das Gerät ausgewählt haben, das Sie gerade verwenden (siehe Bild 26). Locate Device Über diese Option können Sie ein verloren gegangenes Gerät lokalisieren. Wählen Sie auf dem Gerät, das Sie gerade verwenden, das vermisste Gerät (Bild 26) aus und tippen Sie auf LOCATE DEVICE (Bild 27). Eine Karte mit dem Standort des vermissten Gerätes wird daraufhin angezeigt (Bild 28, rechts). Voraussetzung: Das Gerät ist eingeschaltet und die Standortfreigabe (GPS) wurde zuvor auf dem vermissten Gerät aktiviert. Bei Android-Geräten muss außerdem der STANDORTDIENST VON GOOGLE aktiviert sein. Bei ios-geräten ist zu beachten, dass unter EINSTELLUNGEN DATENSCHUTZ ORTUNGSDIENSTE CORTADO der Ortungsdienst aktiviert ist (Bild 28, links). 20 Benutzeranleitung User Self Service Portal

21 Devices Bild 28 Bild 28 LOCATE DEVICE: Aktivierte Ortungsdienste der Cortado-App (links), Standort des vermissten Gerätes wird angezeigt (rechts) (Beispiel auf einem iphone) Lock Device (nur für ios-geräte) Über diese Option können Sie bei einem verloren gegangenen ios-gerät den Bildschirm sperren. Wählen Sie auf dem Gerät, das Sie gerade verwenden, das vermisste Gerät aus (Bild 26) und tippen Sie auf LOCK DEVICE (Bild 27, links). Danach kann das Gerät nur wieder genutzt werden, nachdem der Passcode zum Entsperren eingegeben wurde (Bild 29). Bild 29 Bild 29 LOCK DEVICE: Bildschirm wird gesperrt, zum Entsperren muss Passcode eingegeben werden (Option steht nur für ios-geräte zur Verfügung) Wipe Device Partial Über diese Option können Sie die Daten der Cortado-App auf einem verloren gegangenen Gerät löschen. Wählen Sie auf dem Gerät, das Sie gerade verwenden, das vermisste Gerät aus (Bild 26) und tippen Sie auf WIPE DEVICE PARTIAL (Bild 27). Nach der Bestätigung der Sicherheitsabfrage werden die Daten auf der Cortado-App gelöscht (Bild 30). Um die App ggf. zu einem späteren Zeitpunkt wieder neu zu konfigurieren, gehen Sie vor wie unter App Configuration (Seite 20) beschrieben. User Self Service Portal Benutzeranleitung 21

22 Zertifikatsverwaltung Bild 30 Bild 30 WIPE DEVICE PARTIAL: Gelöschte Daten in der Cortado-App unter MEINE LAUF- WERKE (Beispiel auf einem Android-Gerät) Wipe Device Full Über diese Option können Sie ein verloren gegangenes Gerät auf Werkseinstellungen zurück setzen. Wählen Sie auf dem Gerät, das Sie gerade verwenden, das vermisste Gerät aus (Bild 26) und tippen Sie auf WIPE DEVICE FULL (Bild 27). Nach der Bestätigung der Sicherheitsabfrage wird das ausgewählte Gerät auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Zertifikatsverwaltung Bild 31 Bild 31 Setup-Optionen im User Self Service Portal bei ios, Android OS und BlackBerry OS (v. l. n. r.) Apple ios Auf Ihrem ios-gerät können Sie unter SETUP APPLE MDM (Bild 31, links) Ihr Sicherheitszertifikat (Root-Zertifikat) und Ihr Apple-Profil herunterladen. Diese Schritte müssen nur einmal zu Beginn der Konfiguration Ihres Gerätes für Cortado 22 Benutzeranleitung User Self Service Portal

23 Zertifikatsverwaltung durchgeführt werden. Dies wurde bereits im FIRST STEPS WIZARD (siehe Seite 6) beschrieben. Sollte Sie Ihr Administrator dazu auffordern, das Zertifikat und das Profil erneut herunterzuladen und zu installieren, können Sie dies hier tun (Bild 32). Tippen Sie nach dem Herunterladen jeweils auf INSTALL, um das Zertifikat bzw. Profil zu installieren. Bild 32 Bild 32 APPLE MDM: Sicherheitszertifikat und Apple-Profil herunterladen Android OS und BlackBerry OS Unter SETUP CERTIFICATE (Bild 31, Mitte und rechts) können Sie ein Sicherheitszertifikat (Root-Zertifikat) für Ihren Browser herunterladen und installieren. Dies wurde für Android OS bereits im FIRST STEPS WIZARD (siehe Seite 8) beschrieben. Sollte Sie Ihr Administrator dazu auffordern, das Zertifikat (erneut) herunterzuladen und zu installieren, können Sie dies hier tun. Tippen Sie dazu auf CERTIFICATE (siehe Bild 33). Gehen Sie für Android OS weiter vor wie im FIRST STEPS WIZARD (Seite 9) beschrieben. Bild 33 Bild 33 CERTIFICATE bei Android OS (links) und BlackBerry OS (rechts) User Self Service Portal Benutzeranleitung 23

User Self Service Portal

User Self Service Portal User Self Service Portal für Cortado Corporate Server 6.1 Benutzeranleitung Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002

Mehr

Cortado Corporate Server

Cortado Corporate Server Cortado Corporate Server Version 6.5 Quick-Installation für ipad und HTML5-Browser Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado

Mehr

Cortado Corporate Server

Cortado Corporate Server Cortado Corporate Server Version 7.0 Quick-Installation Test-Installation am Beispiel von ipad und HTML5-Browser Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview

Mehr

Cortado konfigurieren mit PowerShell. Technische Information

Cortado konfigurieren mit PowerShell. Technische Information Cortado konfigurieren mit PowerShell für Cortado Corporate Server 6.1 Technische Information Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver,

Mehr

BlackBerry-Konfiguration

BlackBerry-Konfiguration Cortado Corporate Server Version 6.1 BlackBerry-Konfiguration Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2.5 Stand: Juli 2012 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Anmeldung am Self Service Portal... 4 3 Einrichten von Sophos Mobile Control

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Apple iphone... 4 3

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android. Produktversion: 4

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android. Produktversion: 4 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 4 Stand: Mai 2014 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von Sophos

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Phone 8. Produktversion: 3.5

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Phone 8. Produktversion: 3.5 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Phone 8 Produktversion: 3.5 Stand: Juli 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios Kurzanleitung PC, Mac, Android und ios Für PC installieren Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Öffnen Sie zum Herunterladen des Installationsprogramms

Mehr

CLOUDDESK FÜR WINDOWS. Installation und Konfiguration

CLOUDDESK FÜR WINDOWS. Installation und Konfiguration CLOUDDESK FÜR WINDOWS Installation und Konfiguration Hannes Widmer CEO&COO 01/2014 ANLEITUNGCLOUDDESK CONNECTOR (VWORKSPACE) FÜR WINDOWS: Diese Anleitung führt Sie durch die Installation der Software vworkspace

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 4

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 4 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 4 Stand: Mai 2014 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von Sophos

Mehr

KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG

KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG KYOCERA CLOUD CONNECT INSTALLATIONSANLEITUNG WARENZEICHEN HyPAS ist ein Warenzeichen der KYOCERA Document Solutions Inc. EVERNOTE und die Evernote Elephant Logos sind Warenzeichen der Evernote Corporation

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

A-CERT CERTIFICATION SERVICE 1

A-CERT CERTIFICATION SERVICE 1 Installation und Verwendung von GLOBALTRUST Zertifikaten unter ios Support - Kurzinformation - iphone https://secure.a-cert.at/static/globaltrust-installieren-iphone.pdf A-CERT CERTIFICATION SERVICE 1

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

MobiDM-App - Handbuch für ios

MobiDM-App - Handbuch für ios MobiDM-App - Handbuch für ios Dieses Handbuch beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für ios Version: x.x Seite 1 Inhalt 1. WILLKOMMEN BEI MOBIDM... 2 1.1. VOR DER INSTALLATION... 2 2.

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch

DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Systemanforderungen 3. Technische Beschreibungen 4. Installation der DUO-LINK App 5.

Mehr

Designing Enterprise Mobility

Designing Enterprise Mobility Designing Enterprise Mobility Cortado Corporate Server M Jenseits vom Schreibtisch einfach mobil arbeiten Cortado macht es möglich. Produktiv: Mobiles Arbeiten so bequem wie am Desktop-PC Bedienfreundlich:

Mehr

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer.

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer. Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 18.02.2010 Konfigurationsanleitung Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows 7 Folgende Voraussetzungen sind

Mehr

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes) Inhalt Willkommen... 3 Was ist der Chico Browser?... 3 Bei Android: App Kontrolle inklusive... 3 Das kann der Chico Browser nicht... 3 Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)... 4 Einstellungen

Mehr

MobiDM - App - Handbuch für Android. Diese Kurzanleitung beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Android. Version: x.

MobiDM - App - Handbuch für Android. Diese Kurzanleitung beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Android. Version: x. MobiDM - App - Handbuch für Android Diese Kurzanleitung beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Android Version: x.x MobiDM-App - Handbuch für Android Seite 1 Inhalt 1. WILLKOMMEN BEI

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Free Android Security Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

bla bla OX App Suite Kalender und Kontakte synchronisieren mit CalDAV und CardDAV

bla bla OX App Suite Kalender und Kontakte synchronisieren mit CalDAV und CardDAV bla bla OX App Suite Kalender und Kontakte synchronisieren mit CalDAV und CardDAV OX App Suite OX App Suite: Kalender und Kontakte synchronisieren mit CalDAV und CardDAV Veröffentlicht Donnerstag, 06.

Mehr

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung

Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Brainloop Secure Client für ios Version 1.5 Schnellstartanleitung Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Swisscom Mobile Device Services Remote Management basic QuickStart Guide: Inbetriebnahme. Mobile Device Services Februar 2014

Swisscom Mobile Device Services Remote Management basic QuickStart Guide: Inbetriebnahme. Mobile Device Services Februar 2014 Swisscom Mobile Device Services Remote Management basic QuickStart Guide: Inbetriebnahme Mobile Device Services Februar 2014 Inhalt 2 Anmeldung «Willkommen bei Swisscom MDS» Erste Schritte Schritt 1: MDM

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

eduroam auf Android-Geräten mit Persönlichem Zertifikat

eduroam auf Android-Geräten mit Persönlichem Zertifikat 1 Vorwort eduroam auf Android-Geräten mit Persönlichem Zertifikat Stand: 13. Januar 2015 Diese Anleitung wurde mit einem Google Nexus 10 unter Android 5.0.1 erstellt. Sie ist jedoch auch für ältere Android-Versionen

Mehr

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH?

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH (Open Secure Shell) ist eine freie SSH/SecSH-Protokollsuite, die Verschlüsselung für Netzwerkdienste bereitstellt, wie etwa Remotelogins, also Einloggen

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Bedienungsanleitung zum Download und zur Anmeldung der WELT App fürs iphone

Bedienungsanleitung zum Download und zur Anmeldung der WELT App fürs iphone WELT DIGITAL Bedienungsanleitung zum Download und zur Anmeldung der WELT App fürs iphone Ausführliche Anleitung 1 Download der WELT App 2 Anmeldung bzw. Erstellung einer Apple-ID 3 Nur für Zeitungsabonnenten

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Inhaltsverzeichnis. Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung... 4 Anforderungen und Hinweise... 5 Herunterladen der Software... 6 Installation der Software... 7 Schritt 1 Sprache auswählen... 7 Schritt

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Mac OS X 10.6 Snow Leopard Versione: 1 / Data: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung...

Mehr

Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind

Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind Bitte anklicken: Wozu brauche ich das CLIQ DATA Center (DCS)? Wie erhalte ich Zugang?

Mehr

Teil 6 Kontakt, E-Mail Index

Teil 6 Kontakt, E-Mail Index HANDBUCH Inhalt Teil 1 Übersicht I 1 1 Was ist... der Chico Browser 1 2 Rechtliche... Bestimmungen 2 3 So funktioniert... der Chico Browser 3 Kom ponenten... 3 Kategorien und... URL Gruppen 3 Benutzer

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende Drucken an PR Infobroschüre für Lernende 30.1.2015 / ko / Ha Drucken an der BBZ PR für Lernende Mit den neuen Graphax MFP gibt es für Lernende grundsätzlich drei Möglichkeiten, um Dokumente auszudrucken:

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam mit Windows Phone 8.1 Geräten

Zugang zum WLAN eduroam mit Windows Phone 8.1 Geräten 1 Vorwort Zugang zum WLAN eduroam mit Stand: 25. November 2014 Diese Anleitung wurde unter Verwendung eines Nokia Lumia 930 unter Windows Phone 8.1 + Nokia Cyan Update erstellt. Hinweis: Um die Einrichtung

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird Seite 1 von 13 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Mozilla Thunderbird Seite 2 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 2 2.1 Herunterladen der Installationsdatei...

Mehr

Windows Mobile Anleitung für den Endgerätenutzer

Windows Mobile Anleitung für den Endgerätenutzer Vodafone Secure Device Manager Windows Mobile Anleitung für den Endgerätenutzer Release 3 Juli 2013. Alle Rechte reserviert. Dieses Dokument enthält urheberrechtlich geschütztes Material und vertrauliche

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

Telearbeit. Anleitung

Telearbeit. Anleitung Telearbeit Anleitung Version: 5.3 Stand: 03.06.2015 Autor/in: Bernd Ehlen / Dietmar Waldorf / Anh Minh Nguyen / Oruc Ergüven 2010 LVR InfoKom, Ottoplatz 2, D-50679 Köln Tel.: 0221 809 4444 Fax: 0221 8284

Mehr

Hinweis auf ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat einer Webseite

Hinweis auf ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat einer Webseite Hinweis auf ein Problem mit einem Sicherheitszertifikat einer Webseite Beim Aufruf der Speedport-Konfigurationsoberfläche erhält man einen Hinweis auf ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Webseite.

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Campus IT Tel. +49 221 / 8275-2323 Fax +49 221 / 8275-2660 support@campus-it.fh-koeln.de Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann

Mehr

1. Starte die gewünschte Browseranwendung durch Klick auf den Screenshot.

1. Starte die gewünschte Browseranwendung durch Klick auf den Screenshot. Benutzerhinweise zur digitalen Datenaufnahme Mit den von Esri kostenfrei bereitgestellten Anwendungen zur digitalen Datenaufnahme kannst du Daten am Computer oder direkt im Gelände mit mobilen Geräten

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe. Produktversion: 1.3

Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe. Produktversion: 1.3 Sophos Mobile Encryption für Android Hilfe Produktversion: 1.3 Stand: Februar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Encryption...3 2 Home-Ansicht...5 3 Lokaler Speicher...6 4 Dropbox...7 5 Egnyte...10 6 Mediencenter...11

Mehr

Benutzeranleitung Outlook konfigurieren

Benutzeranleitung Outlook konfigurieren Version 1.3 Stand 06/2012 t Benutzeranleitung Outlook konfigurieren DB Systel Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung und allgemeine Hinweise 3 2 Auto Account Setup 4 2.1 Schritt 1: Starte Outlook 4 2.2 Schritt

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau Hauptabteilung Technik und Bau 9020 Klagenfurt am Wörthersee Kraßniggstraße 15 T +43 463 55212-0 F +43 463 55212-50009 www.kabeg.at KABEG Portal Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten Seite

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365

1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 1.4 iphone/ipad mit ios 8: Anbindung an Exchange, SharePoint und Office 365 Wer das iphone oder ipad im Unternehmen einsetzt, sollte

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App 1. Volvo App Store herunterladen 2. Die Volvo V40 Event-App herunterladen 3. Updates für die Volvo V40 Event-App 4. Die Volvo V40 Event-App verwenden

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Vorwort Auftragsdatenverarbeitung im medizinischen

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver. Erstaufruf. Universität zu Köln

Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver. Erstaufruf. Universität zu Köln Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver Erstaufruf Universität zu Köln Herausgeber: Programmgestaltung und Redaktion: UNIVERSITÄT ZU KÖLN DER KANZLER Abteilung KLIPS-Team Herr Joshua Richenhagen

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

2. ERSTELLEN VON APPS MIT DEM ADT PLUGIN VON ECLIPSE

2. ERSTELLEN VON APPS MIT DEM ADT PLUGIN VON ECLIPSE 2. ERSTELLEN VON APPS MIT DEM ADT PLUGIN VON ECLIPSE 2.1 Die Einrichtung der Benutzeroberfläche Das Einrichten einer Android-Eclipse-Entwicklungsumgebung zur Android-Entwicklung ist grundsätzlich nicht

Mehr

FAQ: Digitale Produkte

FAQ: Digitale Produkte FAQ: Digitale Produkte Allgemein Für welche Geräte bietet der Berliner KURIER digitale Anwendungen? Der Berliner KURIER hat Apps für ios ipad und Android. Ausserdem gibt es ein Web-E-Paper, dass sich mit

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems 1 Installation des Basispakets Falls Sie bereits erfolglos versucht haben MySQL zu installieren, deinstallieren Sie MyS- QL bitte

Mehr

Mobile Apple Geräte bei Straumann

Mobile Apple Geräte bei Straumann i P h o n e & i P a d 2 Inhalt Mobile Apple Geräte bei Straumann... 4 1. Leitfaden... 5 1.1 iphone... 5 1.2 ipad... 10 1.3 Installation von MobileIron auf Ihrem mobilen Apple Gerät... 17 1.4 Passen Sie

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Microsoft Windows (7, Vista, XP) Version: 1 / Datum: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel...

Mehr

5.3.1.11 Laborübung - Software von Drittanbietern in Windows 7 installieren

5.3.1.11 Laborübung - Software von Drittanbietern in Windows 7 installieren 5.0 5.3.1.11 Laborübung - Software von Drittanbietern in Windows 7 installieren Einführung Drucken Sie diese Übung aus und folgen den Anweisungen. In dieser Übung werden Sie Software von Drittanbietern

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems

Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems Ashfield Commercial & Medical Services Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems 14. Januar 2014 Version 1.0 1. Einführung Dieser Leitfaden wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass alle

Mehr

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein:

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein: Seit der Version 3 von Apple Mail wird ein neuer E-Mail-Account automatisch über eine SSL-verschlüsselte Verbindung angelegt. Daher beschreibt die folgende Anleitung, wie Sie Ihr Postfach mit Apple Mail

Mehr

INSTALLATION OFFICE 2013

INSTALLATION OFFICE 2013 INSTALLATION OFFICE 2013 DURCH OFFICE 365 Zur Verfügung gestellt von PCProfi Informatique SA Einleitung Das folgende Dokument beschreibt Ihnen Schritt für Schritt, wie man Office Umgebung 2013 auf Ihren

Mehr

Smart Home. Quickstart User Guide

Smart Home. Quickstart User Guide Smart Home Quickstart User Guide Um Ihr ubisys Smart Home von Ihrem mobilen Endgerät steuern zu können, müssen Sie noch ein paar kleine Einstellungen vornehmen. Hinweis: Die Abbildungen in dieser Anleitung

Mehr

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe.

SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. SBB Schulung für digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe. Vielen Dank, dass Sie sich für die SBB Schulung für die digitale Fahrplanabfrage und Ticketkäufe angemeldet haben. Das vorliegende Dokument erklärt

Mehr