Finanzierungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung öffentlicher Förderprogramme 16. Juli 2013 Dorfläden erfolgreich führen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanzierungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung öffentlicher Förderprogramme 16. Juli 2013 Dorfläden erfolgreich führen"

Transkript

1 Finanzierungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung öffentlicher Förderprogramme 16. Juli 2013 Dorfläden erfolgreich führen Referenten: Sabrina Paar, Matthias Gall

2 Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmale Bürgschaftsbank MBG Selbsthilfeeinrichtung der Wirtschaft Besonderheiten Gesellschafter sind Spitzeninstitute der Kreditwirtschaft (LBBW, DZ BANK, privater Bankenverband, Kammern, Verbände etc.) Eingebunden in Gewerbeförderung des Landes und des Bundes, Wettbewerbsneutral Produkte / Angebot Bürgschaften und Garantien Mezzannines Kapital: Typisch stille bzw. offene Beteiligungen Aktionsradius Geschäftstätigkeit ist auf Baden-Württemberg begrenzt Geschäftsvolumen Bürgschafts-/Garantiebestand per : Verträge, 1,5 Milliarden Beteiligungsbestand per : Beteiligungen, 313,0 Mio., Mitglied im Verband In 2012: Zusagen mit Bürgschafts- und Garantievolumen von 302,8 Mio. In 2012: 127 Zusagen im Volumen von rd. 38,1 Mio.

3 L-Bank im Überblick 3 Förderinstitut des Landes Baden- Württemberg Standorte in Karlsruhe und Stuttgart Bilanzsumme von 67,6 Mrd. EUR mehr als Mitarbeiter Geschäftsfelder Wohnraumförderung Familienförderung Umwelt- und Klimaschutz, Energieeffizienz Infrastrukturförderung Wirtschaftsförderung

4 Die Bürgschaftsbank 4

5 Finanzierungspartner 5 Mit Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken realisiert die Bürgschaftsbank über 90 % der Engagements Stand

6 Rückblick: Geschäftsjahr 2012 der Bürgschaftsbank 6 Portfolio Bürgschaftsbank Baden-Württemberg zum : Bürgschaften und Garantien mit einem Kreditund Beteiligungsvolumen von 2,5 Mrd. Euro Bestandsvolumen Bürgschaften/Garantien: 1,5 Milliarden Euro. neue Bürgschaften und Garantien 2012: mit 493 Mio. Euro Kredit- /Beteiligungsvolumen. Bürgschafts- und Garantieübernahmen (Vol.) 302,8 Mio. Euro Stand

7 Wir verstehen was von Existenzgründung die Zahlen : Rund die Hälfte aller Finanzierungen, die wir im Jahr begleiten, sind Vorhaben von Unternehmensgründern oder Nachfolgern waren es Gründungs- und Nachfolgevorhaben Darunter waren 961 Existenzgründungen und 391 Betriebsübernahmen.

8 Beispiel: Nahversorgungskonzept Ramona s Lädle Ramona Damske in Baiersbronn-Mitteltal (gegründet: 2012) Vorhaben: Die ehemalige Schlecker-Filialleiterein eröffnete am 3. Oktober 2012 ihren eigenen Drogeriemarkt als Nahversorgungskonzept. Finanzierung: Startfinanzierung 80

9 Welche Vorhaben kann die Bürgschaftsbank fördern? 9 Existenzgründungen (Neugründungen, Franchise) Umfang: Kompletter Investitions- / Betriebsmittelbedarf, Entwicklungs-/ Markterschließungskosten Unternehmensnachfolgen (Komplettübernahme, MBO, MBI) Kaufpreise Geschäftsanteile, Firmenwert, AssetDeal, Sonderfall: Sicherheitenentfall / Auszahlung von Gesellschaftern Bestehende Unternehmen Betriebserweiterungen / -verlagerungen, Modernisierung, Rationalisierung, Entwicklungskosten, Kosten der Markterschließung, Betriebsmittelfinanzierung (Auftragsvorfinanzierung, Avale, Gewährleistungen)

10 Die Bürgschaftsbank bürgt für: 10 Vorhaben, die sich betriebswirtschaftlich rechnen also ausreichend Ertrag bringen, den Lebensunterhalt des Unternehmers sowie den Kapitaldienst sichern. realistische Planung überzeugendes Management unabhängig von Sicherheiten (jedoch Einbringung möglicher privater/ betriebliche Sicherheiten) in der Regel persönliche Haftung erforderlich EU-Beihilferegularien sind einzuhalten Achtung: Ersatz fehlender Sicherheiten, aber nicht fehlender Rentabilität!

11 Zu den Sicherheiten 11 Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe Der Kreditnehmer soll soweit als möglich Sicherheiten zur Verfügung stellen Ersatz fehlender privater und betrieblicher Sicherheiten Sicherheiten haften quotal für HB und BB Mögliche Sicherheiten: Grundpfandrechte Sicherungsübereignung Maschinen / Einrichtung Sicherungsübereignung Warenlagers Globalzession Forderungen Abtretung Lebensversicherungen (Kapitallebensversicherung oder Risikolebensversicherung) Mitverpflichtung Gesellschafter SB Ehegatte (nur Teilbetrag) Sonstige

12 Welche Unterlagen brauchen wir? 12 Business-Plan / Projektbeschreibung Produkt / Verfahren / Dienstleistung Branche und Markt, Standort Vertrieb und Marketing Angaben zur Kapitalbedarfsplanung / Finanzierung Rentabilitätsvorschau (Best-/ Worst-Case) Umsatz- / Ertragsplanung (mind. 3 Jahre) Unternehmensleitung / Managementteam Werdegang / Vermögensverhältnisse Bei Übernahmen: Zahlenmaterial Vorgänger / Entwurf Übernahmevertrag

13 Prozess: Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 13 Unternehmer/in Wirtschaftsprüfer/in Steuerberater/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, evtl. Gespräch Umsetzung Finanzierung mit Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Kammern, Verbände Einbindung

14 Programme in Kooperation mit der L-Bank 14 L-Bank Förderprogramme Bürgschaft in Höhe v. 80 bzw. 50 % nur ein Antrag bei L-Bank Klassisches Bürgschaftsangebot bis max. 80 % Bürgschaft Gründung Startfinanzierung % -- Gründungsfinanzierung 50 % X Etablierte Unternehmen 50 % Bürgschaft nur ein Antrag bei L-Bank Wachstumsfinanzierung 50 % X Investitionsfinanzierung 50 % X Energieeffizienzfinanzierung 50 % X Liquiditätskredit 50 % X ELR-Kombidarlehen 50 % X Regionalfinanzierung Technologiefinanzierung 50 % X Tourismusfinanzierung X X

15 Startfinanzierung80 15

16 Startfinanzierung Kurzbeschreibung Programm der L-Bank für Existenzgründungen. Das Startfinanzierungs-Darlehen ist immer mit einer 80 %igen Bürgschaft der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg verbunden Zielgruppe Existenzgründer (auch Übernahme/Nachfolge) und junge Unternehmen bis 3 Jahre nach Gründung Verwendungszweck Investitionen und Betriebsmittelbedarf

17 Startfinanzierung Kapitalbedarf Kein Mindestbetrag; Höchstbetrag L-Bank-Darlehen: Vorhaben mit einem Gesamtkapitalbedarf von max Konditionen Standardisiert mit 80% der Bürgschaftsbank Bearbeitungsgebühr einmalig 1 % des Bürgschaftsbetrags (min. 200 Euro) Bürgschaftsprovision: 0,8 % p.a. des ausstehenden Kreditbetrags Laufzeit (tilgungsfrei) Zinsbindung 5(1)5; 5(5)5; 8(2)10; 10(2)10

18 Startfinanzierung Beispiel Dorfladen mit 100 qm Betriebs-/Geschäftsausstattung: 500 pro qm Warenbestand: 200 pro qm Renovierungskosten Betriebsmittel Startfinanzierungsdarlehen Laufzeit: 10; tilgungsfreie Jahre: 2 Aktuelle Zinskonditionen: 2,05% nom. Bürgschaftsprovision: 0,8% KK-Linie i.h.v. T 5; Zinskonditionen: 12%

19 Startfinanzierung Kapitalbedarf Kapitalherkunft Renovierung T 10 Eigenkapital T 25 BGA T 50 Startfinanzierung T 100 Waren T 20 KK-Kredit T 5 Betriebsmittel T 50 T 130 T 130 Kapitaldienst (Zins- und Tilgungsleistung): In diesem Beispiel max. T 16 p.a.

20 Gründungsfinanzierung50 20

21 Gründungsfinanzierung50 21 Kurzbeschreibung Programm für Gründungs- und Nachfolgefinanzierungen. Gründungsfinanzierung ist mit einer 50 %igen Bürgschaft der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg erhältlich Zielgruppe Existenzgründer (Übernehmer) bzw. junge Unternehmen bis 3 Jahre nach Gründung Verwendungszweck Investitionen für Neugründungen bzw. Betriebsübernahmen bis zu 100 % Betriebsmittel Laufzeitvariante 5(1)5

22 Gründungsfinanzierung50 22 Kapitalbedarf Bis 10 Mio.; für Gründung50 maximal 2,5 Mio. mit max. Bürgschaftsbetrag 1,25 Mio. Konditionen Laufzeit Standard mit 50%* der Bürgschaftsbank nur ein Antrag bei L-Bank/ Bearbeitungsgebühr einmalig 1 % vom Bürgschaftsbetrag (min. 200 Euro); Bürgschaftsprovision nach RGZS: zwischen 0,30 % und 1,10 % p.a. des noch ausstehenden Kreditbetrags. 5(1)5; 8(2)8; 10(2)10; 15(2)10; 20(3)10

23 ELR-Kombi-Darlehen50 23

24 ELR-Kombi-Darlehen50 24 Ergänzendes Finanzierungsangebot für Zuschuss oder zinsverbilligtes ELR-Darlehen Verwendungszweck Bis zu 100% der Investitionskosten (auch für nicht berücksichtigte Kosten wie Fahrzeuge, höhere Grundstückskosten, etc.) Zielgruppe Nur Unternehmen, deren Investitionsvorhaben in das ELR- Programm eingeplant worden sind Laufzeit 5(1)5; 8(2)8; 10(2)10; 15(2)10; 20(3)10

25 25 Wachstumsfinanzierung50 & Liquiditätskredit50

26 Wachstumsfinanzierung50 26 Zielgruppe Etablierte Unternehmen ab 3 Jahre nach Gründung. Verwendungszweck Investitionen bis zu 100 % Betriebsmittel Laufzeitvariante 5(1)5 Konditionen Vgl. Gründungsfinanzierung Laufzeit 5(1)5; 8(2)8; 10(2)10; 15(2)10; 20(3)10

27 Liquiditätskredit50 27 Zielgruppe Etablierte Unternehmen Verwendungszweck Betriebsmittelfinanzierungen, Konsolidierungen oder Betriebsübernahmen. Konditionen Standard mit 50%* der Bürgschaftsbank nur ein Antrag bei L-Bank/ Bearbeitungsgebühr einmalig 1 % vom Bürgschaftsbetrag (min. 200 Euro); Bürgschaftsprovision nach RGZS: zwischen 0,35 % und 1,15 % p.a. des noch ausstehenden Kreditbetrags. Laufzeit Zwischen 3 bis 10 Jahre, tilgungsfreie Jahren möglich

28 Kosten für Bürgschaften 28 1,0 % Bearbeitungsgebühr aus der genehmigten Bürgschaft/keine Kosten bei Ablehnungen 1,0 % Bürgschaftsprovision p.a. aus dem noch ausstehenden Kreditbetrag (Berechnung auf Basis Jahresanfangsstand); Ausnahme: Startfinanzierung: 0,8 % bei Kooperationsprogrammen mit der L-Bank Kosten nach RGZS: Preisklasse A B C D E F G H I=J Gründung 50 / Wachstum 50 / Technologie 50 / Energieeffizienz 50 Gründung 70/ Wachstum 70/ Technologie 70/ Energieeffizienz 70 0,30 % 0,40 % 0,50 % 0,60 % 0,70 % 0,80 % 0,90 % 1,00 % 1,10 % 0,50 % 0,60 % 0,70 % 0,80 % 0,90 % 1,00 % 1,10 % 1,20 % 1,30 % Liquidität 50 0,35 % 0,45 % 0,55% 0,65% 0,75% 0,85% 0,95% 1,05% 1,15% Liquidität 70 0,55 % 0,65 % 0,75% 0,85% 0,95% 1,05% 1,15% 1,25% 1,35% Preisklassen = risikogerechtes Zinssystem in Anlehnung an die L-Bank

29 Bürgschaftsbank und MBG vor Ort 29 Beratungssprechtage in Baden-Württemberg von L-Bank und Bürgschaftsbank bei IHKn und Handwerkskammern (Termine: Zielgruppen: GründerInnen, UnternehmerInnen, Berater, Firmenkundenbetreuer von Banken/Sparkassen Karte: Ssch

30 Ihr Kontakt zur Bürgschaftsbank 30 Region 4 Abteilungsleiter: Michael Gehring Tel Stellvertreter: Markus Jäckle Tel Kooperation L-Bank Startfinanzierung 80 und L-Bank Kooperationsprogramme mit 50% Bürgschaft Abteilungsleiter: Michael Schultes Tel Matthias Gall Durchwahl Sabrina Paar Durchwahl Direktfax Mitarbeiter: Durchwahl

Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm

Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm Wir finanzieren den Aufschwung Die Förderangebote der Bürgschaftsbank 1 Infotag Unternehmen und Finanzierung 2010 Peter Bailer Sparkasse Ulm MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGS- GESELLSCHAFT Die Bürgschaftsbank

Mehr

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger 1 01./ 02. April 2011 Referent: Eberhard Wienold GESELLSCHAFT Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmal Bürgschaftsbank

Mehr

Profitieren Sie! Die Förderangebote der Bürgschaftsbank 4. November 2013 Existenzgründertreffen in Schorndorf

Profitieren Sie! Die Förderangebote der Bürgschaftsbank 4. November 2013 Existenzgründertreffen in Schorndorf Profitieren Sie! Die Förderangebote der Bürgschaftsbank 4. November 2013 Existenzgründertreffen in Schorndorf Referent: Thomas Hohenstatt Wer ist die Bürgschaftsbank? 2 Merkmale Selbsthilfeeinrichtung

Mehr

Die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg

Die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg Liquidität in der Krise 1 Die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg 06.05.2010 IHK Heilbronn Referent: Michael Rieger BADEN-W ÜRTTEMBERG GMBH MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGSBADEN-W

Mehr

Gründen und junge Unternehmen festigen die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 23. Mai 2014 IHK Heilbronn-Franken

Gründen und junge Unternehmen festigen die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 23. Mai 2014 IHK Heilbronn-Franken Gründen und junge Unternehmen festigen die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 23. Mai 2014 IHK Heilbronn-Franken Referenten: Michael Rieger Agenda Wie Bürgschaftsbank und MBG ExistenzgründerInnen

Mehr

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 1 Unternehmer/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, Gespräch Umsetzung Finanzierung mit Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Kammern, Verbände

Mehr

Gründungsfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 14. November 2012 Orientierungstag für Gründerinnen Baden-Baden

Gründungsfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 14. November 2012 Orientierungstag für Gründerinnen Baden-Baden Gründungsfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 14. November 2012 Orientierungstag für Gründerinnen Baden-Baden Referent: Michael Rieger Agenda 2 In welcher Situation befinden Sie

Mehr

Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Existenzgründer und junge Unternehmer

Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Existenzgründer und junge Unternehmer Ohne Moos nix los 1 Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Existenzgründer und junge Unternehmer 15. November 2011 IHK Heilbronn-Franken Referent: Michael Rieger BADEN-W ÜRTTEMBERG GMBH MBG MITTELSTÄNDISCHE

Mehr

Energiesparende Technologien finanzieren mit Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 22. Juni 2015, Contracting-Kongress

Energiesparende Technologien finanzieren mit Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 22. Juni 2015, Contracting-Kongress Energiesparende Technologien finanzieren mit Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 22. Juni 2015, Contracting-Kongress Referent: Klaus Justus 2 Agenda Vorstellung Bürgschaftsbank

Mehr

Günstig starten die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 26. März 2014 Nagolder Existenzgründungs- & Technologiezentrum

Günstig starten die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 26. März 2014 Nagolder Existenzgründungs- & Technologiezentrum Günstig starten die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 26. März 2014 Nagolder Existenzgründungs- & Technologiezentrum Referenten: Michael Rieger Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmale Bürgschaftsbank

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Unternehmensfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG

Unternehmensfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG Unternehmensfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 10. Februar 2015 Landesakademie Esslingen Referenten: Anke Schmidt und Michael Rieger Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmale

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

Finanzierung Beteiligung Mitarbeiterbeteiligung

Finanzierung Beteiligung Mitarbeiterbeteiligung Finanzierung Beteiligung Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterbeteiligung Erfolgsrezepte für mittelständische Unternehmen Referent: Guy Selbherr Bürgschaftsbank / MBG Baden-Württemberg Agenda 2 1. Steckbrief:

Mehr

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Philipp Küller Kreditreferent Wirtschaftsförderung

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Philipp Küller Kreditreferent Wirtschaftsförderung Finanzierungsangebote für die Selbstständigkeit & Existenzsicherung, 23.05.2014, Philipp Küller 1 Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg Philipp Küller Kreditreferent Wirtschaftsförderung

Mehr

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Andreas Eckhardt Teamleiter Wirtschaftsförderung

Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg. Andreas Eckhardt Teamleiter Wirtschaftsförderung Finanzierungsangebote der Förderbanken in Baden-Württemberg, 26.03.2014, Andreas Eckhardt 1 Die L-Bank: Förderbank des Landes Baden-Württemberg Andreas Eckhardt Teamleiter Wirtschaftsförderung 1 Agenda

Mehr

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009 13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung 07. und 08. Mai 2009 Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl 2 44137 Dortmund 2 Gründungscenter 4 Berater -

Mehr

Kampagne für Weitermacher

Kampagne für Weitermacher Kampagne für Weitermacher Initiative zur Unternehmensnachfolge im Handel Bürgschaften als Teil der Finanzierung Bürgschaftsbank Hessen Norbert Kadau Wiesbaden, 21. Aug. 2012 1 Selbsthilfeeinrichtung der

Mehr

Referent: Klaus Fürwitt

Referent: Klaus Fürwitt 05.03.2015 Bürgschaften und Beteiligungen Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Sachsen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt 10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

Mehr

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Finanzierung des Generationenwechsels Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Fulda, 21.06.2011 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung

Mehr

Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute

Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute Diplom-Betriebswirt (BA) Karl Ulrich Schorle Seilersbahn 18 76646 Bruchsal Fon: 07251 304 304 Existenzgründung Karl Ulrich Schorle 1. Auflage 2004

Mehr

Unternehmensfinanzierung welche Möglichkeiten Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg bieten

Unternehmensfinanzierung welche Möglichkeiten Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg bieten Unternehmensfinanzierung welche Möglichkeiten Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg bieten Folie 1 Förderveranstaltung Handwerkskammer Karlsruhe und IHK Nordschwarzwald Michael Rieger 22. September

Mehr

Ellipsis BeraterForum. Neue Angebote der Bürgschaftsbank Sachsen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen

Ellipsis BeraterForum. Neue Angebote der Bürgschaftsbank Sachsen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen Ellipsis BeraterForum Neue Angebote der Bürgschaftsbank Sachsen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften 1. Expressbürgschaft (Konzeption)

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

5. Mai 2015 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt

5. Mai 2015 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt 5. Mai 2015 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

Mehr

Finanzierung und öffentliche Fördermittel. Referent: Sigfried Schinzel

Finanzierung und öffentliche Fördermittel. Referent: Sigfried Schinzel Finanzierung und öffentliche Fördermittel Referent: Sigfried Schinzel Handwerkskammer Reutlingen, 24. November 2009 Übersicht L-Bank im Überblick Starthilfe Baden-Württemberg Gründungs- und Wachstumsfinanzierung

Mehr

Gründerinnentag IHK Rhein-Neckar, Heidelberg. 08. Juli Referentin: Anke Schmidt

Gründerinnentag IHK Rhein-Neckar, Heidelberg. 08. Juli Referentin: Anke Schmidt Folie 1 Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg Partner für den Mittelstand Gründerinnentag 2016 - IHK Rhein-Neckar, Heidelberg 08. Juli 2016 Referentin: Anke Schmidt 2 Wer sind Bürgschaftsbank und MBG?

Mehr

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel. wie Maschinen, Geräte, Einrichtungen, Betriebsfahrzeuge)

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel. wie Maschinen, Geräte, Einrichtungen, Betriebsfahrzeuge) Die Förderprogramme des Landes Baden-Württemberg und des Bundes für Gründerinnen und Gründerhelfen Ihnen beim Start und später beim Ausbau oder der Sicherung Ihres jungen Unternehmens. Wichtige Hinweise

Mehr

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank und der KfW im Rahmen einer Unternehmensnachfolge Weimar, 16. September 2011 Gliederung I. Die Thüringer Aufbaubank (TAB) Überblick II.

Mehr

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Höchst, 24. April 2015 1 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012 Tag der Nachfolge Bürgschaften und Beteiligungen Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Frankfurt, 30.10.2012 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Wirtschaft seit 1954 Risikopartner der

Mehr

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Darmstadt, 09. Mai 2014 2 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Bürgschaften für Handwerksunternehmen

Bürgschaften für Handwerksunternehmen Niedersächsische Bürgschaftsbank Bürgschaften für Handwerksunternehmen April 2008 Finanzierungsbedingungen Gründe für die Ablehnung von Investitionskrediten*: Investitionsvorhaben zu risikoreich 15,5%

Mehr

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015 Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Gliederung Überblick Förderinstitute Hausbankverfahren Herausforderungen für Gründer NRW.BANK.Gründungskredit

Mehr

Finanzierung Beteiligung Mitarbeiterbeteiligung

Finanzierung Beteiligung Mitarbeiterbeteiligung Finanzierung Beteiligung Mitarbeiterbeteiligung Veranstaltung: Mitarbeiterbeteiligung, Erfolgsrezept für mittelständische Unternehmen Referent: Guy Selbherr Bürgschaftsbank / MBG Baden-Württemberg Agenda

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

denn Sicherheit braucht starke Partner

denn Sicherheit braucht starke Partner denn Sicherheit braucht starke Partner Wirtschaftlich sinnvolle Vorhaben dürfen nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern Wer sind wir? Wir sind eine Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Bürgschaftsbank Sachsen GmbH. Finanzforum im TGZ Bautzen

Bürgschaftsbank Sachsen GmbH. Finanzforum im TGZ Bautzen Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Finanzforum im TGZ Bautzen Bürgschaften Erweiterte Möglichkeiten der Bürgschaftsbank Sachsen 21. April 2009 Referent: Klaus Fürwitt 21.04.2009 1 Bürgschaftsbank Sachsen GmbH

Mehr

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel.

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel. Förderdarlehen des Landes Baden-Württemberg und des Bundes helfen Ihnen nicht nur beim Start, sondern auch später beim Ausbau oder der Sicherung Ihres Unternehmens. Wichtige Hinweise - Ihren Antrag auf

Mehr

Baden-Württemberg geht voran

Baden-Württemberg geht voran L-Bank, IHK Nordschwarzwald am 24.09.2014 1 Baden-Württemberg geht voran Regionale Finanzierungsprogramme der L-Bank Andreas Eckhardt Teamleiter Wirtschaftsförderung Agenda L-Bank, IHK Nordschwarzwald

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Angebote der Bürgschaftsbank NRW / KBG NRW Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand IHK Arnsberg-Hellweg-Sauerland NRW.BANK Arnsberg, 21. Januar 2015

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge am 05. November 2014 in Bonn Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge Gliederung Einleitung Grundsätze der öffentlichen Förderung Finanzierungsbeispiele Beratungs-

Mehr

Bürgschaftsbank Bayern GmbH. Den Start sichern mit Bürgschaften

Bürgschaftsbank Bayern GmbH. Den Start sichern mit Bürgschaften Bürgschaftsbank Bayern GmbH Den Start sichern mit Bürgschaften Bürgschaftsbank Bayern Die Bürgschaftsbank Bayern ist eine Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft zum Zwecke der Mittelstandsförderung.

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten Öffentliche Finanzierungshilfen Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen Zweigstelle Paderborn + Höxter Paderborn,

Mehr

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Bürgschaftsbank Brandenburg und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin Brandenburg Präsentation für die am 19.Mai 2009 Die Bürgschaftsbanken in Deutschland 2008

Mehr

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Werner Schaff beim Steinbeis-Europa-Zentrum 29. Januar 2009 Landesbank Baden-Württemberg Seite 1 Agenda Ausgangssituation

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Angebote der Bürgschaftsbank NRW / KBG NRW Burggespräche Stärkung aus der Förderquelle Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH NRW.BANK Lüdinghausen, 15.09.2014

Mehr

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Finanzierung der Unternehmensnachfolge Industrie- und Handelskammer Siegen 23. Oktober 2015 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW

Mehr

Zukunftsorientierte Finanzierung mit

Zukunftsorientierte Finanzierung mit IHK Unternehmertag Nordschwarzwald, 27.06.2012, Anke Krenkel 1 Zukunftsorientierte Finanzierung mit Förderbausteinen Anke Krenkel stellv. Abteilungsleiterin Wirtschaftsförderung 1 L-Bank im Überblick IHK

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbindung öffentlicher Mittel

Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbindung öffentlicher Mittel Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbindung öffentlicher Mittel Referent: Cornelius Hummel TTI - Veranstaltung - gut gegründet 8. Juni 2010 Agenda L-Bank Hausbankprinzip Fremdkapital in Form von

Mehr

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Ilmenau, den 18. März 2014 Ursula Helbig Firmenkundenberaterin Seite 1 von 34 Bürgschaftsbank Was ist das? Wir

Mehr

AGENDA. 1. Vorstellung. 2. Finanzierungsbedarf / Finanzierungsmittel. 3. Öffentliche Fördermittel. 4. Praxisbeispiel. 5.

AGENDA. 1. Vorstellung. 2. Finanzierungsbedarf / Finanzierungsmittel. 3. Öffentliche Fördermittel. 4. Praxisbeispiel. 5. Erfolgreich Gründen in Fremdkapitalfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln AGENDA 1. Vorstellung 2. Finanzierungsbedarf / Finanzierungsmittel 3. Öffentliche Fördermittel 4. Praxisbeispiel 5. Das Bankgespräch

Mehr

aufgrund der Entwicklung am Kapitalmarkt werden die Zinssätze in den Programmen

aufgrund der Entwicklung am Kapitalmarkt werden die Zinssätze in den Programmen An alle mit uns in Geschäftsverbindung stehenden Kreditinstitute, Verbände, Kammern, Ministerien und andere interessierte Organisationen Stuttgart, 17.07.2015 Zinsanpassung in den Programmkrediten der

Mehr

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus 25.09.2010 1 Volksbank Stefan Schill - Firmenkundenbetreuer Instrumente der öffentlichen Förderung Öffentliche Förderprogramme - Finanzierungsschwerpunkte

Mehr

Köln, 08. November 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der Kassenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Köln, 08. November 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der Kassenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Köln, 08. November 2014 der Kassenärztlichen Vereinigung Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Agenda Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Überblick Förderinstitute Vorteile

Mehr

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009 Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung Die NRW.BANK Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderangebote

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Förderprogramme für Unternehmensgründer

Förderprogramme für Unternehmensgründer Förderprogramme für Unternehmensgründer Diplom-Kaufmann Kreditreferent der IHK Hochrhein-Bodensee Voraussetzungen für Förderprogramme Da Förderprogramme i.d.r. nur über ein Kreditinstitut vor Ort (Hausbank)

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

Öffentliche Förderprogramme Unverzichtbarer Baustein jeder Unternehmensfinanzierung!

Öffentliche Förderprogramme Unverzichtbarer Baustein jeder Unternehmensfinanzierung! Öffentliche Förderprogramme Unverzichtbarer Baustein jeder Unternehmensfinanzierung! 3. WIP Treff am 16. Juni 2011 in Wipperfürth Michael Herzog Fachberater Förderfinanzierungen Existenzgründungen/ Themen:

Mehr

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Referent: Philip Wittkamp Agenda 1. Was zeichnet eine Gründerpersönlichkeit aus? 2. Finanzierungsvoraussetzungen 3. Beratungsansatz der Stadtsparkasse Düsseldorf

Mehr

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Jena, den 22. März 2012 Susanne Lammerz - Firmenkundenberaterin - Seite 1 von 34 Inhaltsverzeichnis 1. Die Bürgschaftsbank

Mehr

Moin, moin! Harald Bock

Moin, moin! Harald Bock Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel Moin, moin! Harald Bock Mitglied der Geschäftsführung Erfolg ist die beste Existenzsicherung. 27. Mai 2008 Die Förderinstitute des Landes schließt Sicherheitenlücken

Mehr

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe

Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Förderung für Gründer und innovative Unternehmen - die Angebote der KfW Bankengruppe Potsdam, 29. Februar 2012 BPW Finanzforum Stephan Gärtner Herzlich willkommen Stephan Gärtner Regionalleiter Ost Regionalvertrieb

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite

NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite NUK-Vortrag öffentliche Förderkredite am Seite 1 Der Referent Michael Monstadt Fachbereichsleiter für Förderfinanzierungen und Unternehmensnachfolge Seite 2 Die Kreissparkasse Köln in Zahlen Seite 3 Die

Mehr

Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote!

Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote! update 13, Architektenkammer Baden-Württemberg, Juli 2013 1 Mit Energie zum ökologischen Umbau des Standorts Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote! Agenda update

Mehr

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten 1 Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründung aus Sicht der NBB 2 Wer sind NBB

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

Bürgschaftsbank Brandenburg Ausgezeichnet durch die Oskar-Patzelt-Stiftung als "Bank des Jahres 2011"

Bürgschaftsbank Brandenburg Ausgezeichnet durch die Oskar-Patzelt-Stiftung als Bank des Jahres 2011 Bürgschaftsbank Brandenburg Ausgezeichnet durch die Oskar-Patzelt-Stiftung als "Bank des Jahres 2011" und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin Brandenburg Michael Maurer Wer ist die Bürgschaftsbank

Mehr

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland von Wolfgang Riedel RIEDEXCO Dipl. Bankbetriebswirt In unserer kostenlosen Präsentation erhalten Sie einen aktuellen Überblick

Mehr

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Gliederung Aktuelle Ausgangslage Grundsätze der öffentlichen Förderung

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel. Moin, moin! Christian Delfs. Assistent der Geschäftsführung

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel. Moin, moin! Christian Delfs. Assistent der Geschäftsführung Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel Moin, moin! Assistent der Geschäftsführung Die Bürgschaftsbank-Schleswig- Holstein Selbsthilfeeinrichtung Träger: Spitzeninstitute der Kreditwirtschaft, Industrie-

Mehr

Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Öffentliche Finanzierungshilfen Teil 1 Kreditprogramme der KfW-Mittelstandsbank und der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Wolfgang Miethke Betriebswirtschaftlicher Berater Telefon: 05121

Mehr

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008 Investitionsvorhaben - optimal finanzieren Jochen Oberlack 12. November 2008 1 Mezzanine-Produkte 3-Säulen-Modell: Unternehmerkapital (wird 2009 modifiziert) II. I. Unternehmerkapital Gründung Unternehmerkapital

Mehr

Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft

Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e.v. Guy Selbherr (Vorsitzender) Bürgschaften für Investitionsfinanzierungen von Existenzgründungen, Übernahmen

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

Finanzierungsangebote der Investitionsbank Berlin

Finanzierungsangebote der Investitionsbank Berlin Finanzierungsangebote der Investitionsbank Berlin 20. Mai 2010 Ronald Freier 27.05.2010 Finanzierungsbausteine IBB 1 Vorstellung IBB Die Investitionsbank Berlin (IBB) In der jetzigen Form 1992 gegründet

Mehr

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Wirtschaftsclubs Köln am 09. Februar 2010 in Köln Gliederung Die

Mehr

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin

Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der Investitionsbank Berlin 06. Juni 2012 Leslie Jakstat Endspurt 06. Juni 2012 Die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten der IBB 2 Förderkredite - Überblick

Mehr

Finanzierungshilfen für Existenzgründer

Finanzierungshilfen für Existenzgründer Finanzierungshilfen für Existenzgründer Für die Gründung einer selbständigen Existenz können Existenzgründer zinsgünstige Finanzierungshilfen beantragen. Die Vergabe öffentlicher Förderdarlehen ist jedoch

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben

Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Förderfinanzierungen für innovative Vorhaben Fördermittel für kleine und mittelständische Unternehmen - Innovationsprogramme aus Deutschland und Europa. Informationsveranstaltung in der Handwerkskammer

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

2. Hessischer Fördertag Zur Zukunft des Fördergeschäftes in Hessen

2. Hessischer Fördertag Zur Zukunft des Fördergeschäftes in Hessen 2. Hessischer Fördertag Zur Zukunft des Fördergeschäftes in Hessen Forum 2: Aktuelle Entwicklungen im EU-Beihilferecht - Konsequenzen für die Wirtschaftsförderung Norbert Kadau, Geschäftsführer Frankfurt/Main,

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden 22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Seite: 1 Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung und Absicherung

Mehr

Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung. Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Düsseldorf, 10. Mai 2014 Nordrheinischer Praxisbörsentag der K assenärztlichen Vereinigung Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung Agenda Einsatz von Förderkrediten in der Praxisfinanzierung

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Unternehmensnachfolge im Handwerk Unternehmensnachfolge im Handwerk Förderprogramme und Finanzierungshilfen, Begleitung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 10. Oktober 2015 Gerald Rodermund Berater Förderkredite Agenda. 1. Ihr

Mehr

Änderungen und Verbesserungen in der Wirtschaftsförderung ab 01. Januar 2004

Änderungen und Verbesserungen in der Wirtschaftsförderung ab 01. Januar 2004 An alle mit uns in Geschäftsverbindung stehenden Kreditinstitute, Verbände, Kammern, Ministerien und andere interessierte Organisationen Stuttgart, 14. November 2003 Änderungen und Verbesserungen in der

Mehr

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge Investitionsbank Schleswig-Holstein Förderlotsen Katharina Preusse, 0431-9905 3364 Email: katharina.preusse@ib-sh.de Firmenkunden Immobilienkunden Kommunalkunden Zuschüsse Öffentliche Finanzierungs- und

Mehr